Page 1

AGRO aktuell

Top- Aktionen und News Ihrer LANDI Maiengrün

G e n o s s e n s c h a f t

Dezember 2011

www.landi-maiengruen.ch

Mais aktuell !!!

Wer scharf kalkuliert, schneidet besser ab!

Sich noch vor Jahresende bereits mit der nächstjährigen Maissaat beschäftigen? Aber sicher! Wie bereits im letzten Frühling wird der Preis für das Maissaatgut nach Bezugszeitpunkt abgestuft (analog zum Dünger). Durch eine frühzeitige Bestellung ist es so möglich, auch beim Züchter einen besseren Preis auszuhandeln. Sichern auch Sie sich Ihr Maissaatgut zum besten Preis mit einer Bestellung bis zum 12. Januar 2012! Bei Fragen zur Sortenwahl steht Ihnen Stefan Lüthy von UFA Samen gerne zur Verfügung (079 / 292 20 89) Unter www.ufasamen.ch können Sie den Maisversuchsbericht 2011 herunterladen. Am 4. Januar 2012 findet die UFA-Samen Maistagung im Sämereienzentrum Niderfeld in Winterthur statt.

Beim Kauf von fünf Limagrain Mais Dosen erhalten Sie ein Messer gratis.

®

Erhältlich nur in Ihrer

Pflanzenbau - Info am 6. Januar 2012 im Rest. Ochsen, Lupfig Fenaco Pflanzschutz organisiert in Zusammenarbeit mit den Landi die traditionelle Winter-Infotagung zu den Themen: Neues vom Pflanzenschutz, Rapsanbau und Sortentrends. Beachten Sie dazu die beiliegende Einladung. Öffnungszeiten über die Festtage Der Agrohandel in Hendschiken bleibt am Montag, den 26. Dezember und am Montag, den 02. Januar geschlossen. Ihre Landi Maiengrün

swissfarm LANDI Maiengrün Genossenschaft Othmarsingerstrasse 50 CH-5604 Hendschiken  062 886 93 33 Fax 062 886 93 34 info@landi-maiengruen.ch

MAIENGRÜN

LANDI AGRO  062 886 93 25

www.landi-maiengruen.ch Fax 062 886 93 26

Brenn- und Treibstoffhandel  062 886 93 33 Fax 062 886 93 34 LANDI Laden Lenzburg  062 886 93 60 Fax 062 886 93 61

Öffnungszeiten LANDI AGRO Hendschiken Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 Uhr 13.15 – 17.30 Uhr Samstag 09.00 – 11.00 Uhr Dezember bis Februar am Samstag geschlossen


12 11

TOP ANGEBOTE

AKTION

UFA-Aufzuchtfutter UFA 114 EXTRA / UFA 116 PRIMA / UFA 170 BIO / UFA 219 Rabatt Fr. 4.– / 100 kg 05.12.2011 bis 14.01.2012 AKTUELL

UFA-Aufzuchtmilchen UFA 207 instant / UFA 207 plus / UFA 209 start Rabatt Fr. 12.– / 100 kg 05.12.2011 bis 14.01.2012 SPEZIALITÄT DES MONATS

UFA 262 Diätfutter bei Ketosegefahr

Rabatt Fr. 10.– / 100 kg 05.12.2011 bis 07.01.2012

UFA-AKTIONEN AUF EINEN BLICK

Wachstumsknick vermeiden mit UFA 219

Die Entwicklung junger Kälber beeinflusst die spätere Leistungsfähigkeit als Milchkuh entscheidend. Für den Ersatz von Vollmilch eignet sich die Aufzuchtmilch UFA 207 plus, als Ergänzung UFA 207. Sobald die Kälber neben gutem Raufutter täglich zirka 2 kg UFA 114 (Flocken) oder UFA 116 (Flocken) fressen, ist der Nährstoffbedarf gedeckt. Zwei bis drei Wochen nach dem Absetzen ist ein schrittweiser Übergang auf das Aufzuchtfutter UFA 219 (Würfel) erfolgversprechend. Ein Wachstumseinbruch lässt sich auf diese Weise vermeiden. Mit 7.0 MJ NEL, 20 % Rohprotein, bedarfsgerechter Mineralisierung und Vitaminierung sowie Lebendhefen entspricht das schmackhafte UFA 219 genau den Bedürfnissen der zweiten Aufzuchtphase. Die Rohkomponenten sind so gewählt, dass eine möglichst

ausgeglichene Fermentation erreicht wird, was die Pansenentwicklung unterstützt.

Neben UFA 219 sind aktuell auch andere UFAAufzuchtfutter mit Fr. 4.– und die UFA-Aufzuchtmilchen mit Fr. 12.– pro 100 kg Rabatt erhältlich.

UFA 262 Diätfutter

zur Verminderung der Ketosegefahr

Jetzt Rabatt von Fr. 10.– / 100 kg UFA 262.

Über die Zeit des Abkalbens sind fette Kühe anfällig auf Ketose. Ein hoher Körperfettabbau führt zur Anreicherung von Ketonkörpern im Blut, die den Stoffwechsel und die Leber stark belasten. Die Anwendung von Propylenglykol zur Vorbeugung von Ketosen ist umständlich. Einfacher ist der Einsatz von UFA 262 Diätfutter. Gegenüber einem üblichen Milchleistungsfutter und der Zugabe von Propylenglykol entstehen kaum Mehrkosten. UFA

262 enthält neben glukoseliefernden Substanzen auch Lebendhefen zur Förderung der Pansenaktivität, Niacin

für einen besseren Energiestoffwechsel sowie Kräuter für eine gute Fressbarkeit.

Das Problem

Mangel an leicht verfügbarer Energie in der Startphase, übermässiger Körperfettabau, Bildung von Ketonkörpern, Belastung des Stoffwechsels..

Die Symptome

Fehlende Fresslust, rascher Abfall der Milchleistung, oft hoher Milchfettgehalt bei gleichzeitig tiefem Milcheiweissgehalt.

Die Lösung

Mit UFA 262 Diätfutter anfüttern und drei bis sechs Wochen nach dem Abkalben in Mengen von 2 bis 4 kg an Stelle eines üblichen Milchleistungsfutters.

ufa.ch

Dezember 2011

www.landi-maiengruen.ch

MAIENGRÜN G e n o s s e n s c h a f t

philipp_amrein_issue_2011-12_595  

Mais aktuell !!! Genossenschaft Beim Kauf von fünf Lima- grain Mais Dosen erhalten Sie ein Messer gratis. Beim Kauf von fünf Lima- grain Mai...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you