Issuu on Google+

AGRO aktuell

Informationen Ihrer LANDI Freiamt

F R E I A M T G e n o s s e n s c h a f t

Oktober 2011

www.landifreiamt.ch U N S E R E V E R WA LT U N G S R Ä T E

Stärken nutzen

Interview mit Erwin Stöckli aus Muri Welche Ziele hast du im Verwaltungsrat der LANDI Freiamt? Ich möchte die Interessen meiner Berufskollegen vertreten und Inputs in laufende Diskussionen, basierend auf Erfahrungen vor allem in meinen Betriebszweigen einbringen. Es gelangen auch hie und da Rückmeldungen von LANDI Kunden an mich, seien es Privatkunden oder Landwirte. Diese leite ich an die verantwortlichen Stellen weiter. Da sehe ich mich als Bindeglied zwischen Kunde und Verkäufer.

sam Entscheidungen zu treffen.

Was motiviert dich, im Verwaltungsrat mitzuwirken? Es ist interessant auch einmal die Seite des Händlers und des Verkaufs kennen zu lernen. Zudem finde ich es sehr spannend bei Projekten wie z.B. einem Neubau eines LANDI Ladens von A bis Z dabei zu sein, mit zu diskutieren und schlussendlich gemein-

Was gefällt dir besonders an deinem Beruf als Landwirt? Das schönste ist sicherlich die Selbständigkeit. Man kann eigenständig Entscheidungen treffen, natürlich nur im Rahmen der politischen Vorgaben. Auch die Preise lassen sich leider nicht beeinflussen! Die Arbeit mit den Tieren und dem Boden gefällt mir ebenfalls sehr. Hätte ich mehr Zeit, würde ich gerne auch mehr selber konstruieren und reparieren.

Qualität hat ihren Preis und Sie ist ihn auch wert. In Anbetracht dieser Tatsache ist es erstrebenswert, dass die Teller auch in den nächsten Jahren ausreichend mit vielfältigen und nachhaltig produzierten Nahrungsmitteln aus Schweizer Produktion gefüllt sind. Dazu müssen jedoch wichtige Eckpfeiler erfüllt sein: Entwicklung einer eigenständigen und nachhaltigen Landwirtschaftspolitik, mit der Sicherstellung eines wesentlichen Selbstversorgungsgrades und die Förderung der Qualitätsproduktion und die Stärkung der Produzenten. Unser Beitrag als LANDI Freiamt ist es, Sie als Kunde optimal zu beraten, Ihnen qualitativ hochstehende Produkte mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten. Damit wir Ihre Qualitätsprodukte am Markt auch erfolgreich verkaufen können, investieren wir als LANDI/ fenaco Gruppe jährlich grosse Millionenbeträge in eine effiziente Verarbeitung. Denn eine nachhaltige und ökologische Schweizer Produktion benötigt auch eine leistungsfähige Schweizer Verarbeitung. Auch unsere Volg Läden unterstützen mit den Slogan «feines vom Dorf «und «Typisch Schweiz Typisch Volg» mit einem CH-Sortimentanteil von über 70%, die einheimische Produktion. Bauer – LANDI – fenaco, gemeinsam sind wir stark! Nutzen wir es.

Wo siehst du die Stärke der LANDI Freiamt? Die Grösse ist sicherlich eine Stärke in Bezug auf die Konditionen, zu welchen man einkaufen kann. Es kann aber gleichzeitig auch ein Risiko sein. Durch die Grösse des Wirtschaftsgebietes wurde der Lieferservice zunehmend ausgebaut, man ist seltener in der LANDI, der direkte Kontakt zum Kunden wird rarer.

Betriebsspiegel: 45 Milchkühe, 25 Rinder, Kälbermast (eigene Kälber) 3000 Junghennenaufzuchtplätze Gröfli-Keller als Partyraum Fortsetzung auf Seite 2

Daniel Strebel

LANDI Freiamt AGRO Genossenschaft Industriestrasse 3, 5624 Bünzen  056 675 88 85 Fax 056 675 88 95 agro@landifreiamt.ch www.landifreiamt.ch

www.landifreiamt.ch Brenn- und Treibstoffe Administration LANDI Laden Muri LANDI Laden Oberrohrdorf LANDI Laden Widen

    

056 675 88 87 056 675 88 88 056 675 88 77 056 496 11 46 056 648 27 77

Fax 056 675 88 89 Fax 056 675 88 89

Öffnungszeiten AGRO Bünzen Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 Uhr 13.30 – 17.30 Uhr Samstag 08.00 – 12.00 Uhr


V E R WA LT U N G S R Ä T E

FUTTERMITTEL UFA

Fortsetzung Interview

11% Rabatt am 11.11.11 auf 11 UFA-Spezialitäten

Wo steht nach deiner Einschätzung die Schweizer Landwirtschaft in 10 Jahren? Ich sehe nur eine Chance, wenn wir eigenständig bleiben können und kein Freihandelsabkommen mit der EU in Kraft tritt. Einen Konflikt sehe ich in der Forderung nach Nischenproduktion und der gleichzeitig notwendigen Vergrösserung der Betriebe. Die Arbeitsbelastung steigt, die Zeit für arbeitsintensive Betriebszweige wie z. B. die Direktvermarktung fehlt.

Profitiertage in Ihrer LANDI Folgende UFA-Spezialitäten mit 11% Rabatt • UFA top-form (inkl. DAC) • UFA-Alkamix (inkl. ready) • UFA-Ketonex (inkl. EXTRA) • UFA top-start • UFA top-punch • UFA top-fit

• UFA-Fenergie • UFA top-pig • UFA 302 Prestarter • UFA-Antifex • UFA-Solvi gültig vom 11.11.11 bis 26.11.11

Was denkst du, wie sieht dein Betrieb in 10 Jahren aus? Zurzeit gehe ich davon aus, dass ich noch ca. 10 Jahre Betriebsleiter bleibe. In dieser Zeit werden sich meine Betriebszweige wohl kaum verändern. Eine Neuausrichtung wird ein Thema, wenn klarer ist, wie die Nachfolgeregelung aussieht; wer von den Kindern allenfalls Interesse am Betrieb hat und wie ihre Ideen aussehen.

FUTTERMITTEL UFA

S A AT K A R T O F F E L N

Managen von grossen Würfen mit UFA-Spezialitäten

Pflanzgut alles jetzt bestellen

Mit der Säugezeit steigt der Energiebedarf der Sau um mehr als das Doppelte. Der Stress rund ums Abferkeln kann MMA und Fruchtbarkeitsprobleme zur Folge haben. Vorbeugen ist besser:

In vergangenen Jahren konnten wir auch im Frühjahr bestellte Saatkartoffeln meist wunschgemäss ausliefern. Die Saatgutbranche wird nicht mehr mit öffentlichen Mitteln unterstützt. Daher werden weniger oder keine Saatgutreserven mehr eingelagert. Bestellen Sie deshalb auch Frühjahrsauslieferungen bereits jetzt. Für Frühjahrsbestellungen können wir keine Liefergarantien abgeben. Die Saatguternte 2011 ist eher grossfallend, entsprechend ist die Anzahl Knollen/100 kg geringer. KLS Saatgut ist daher rar und für späte Bestellungen müssen allenfalls in Normalsortierung geliefert werden.

UFA top-pig • Hochenergiekonzentrat für die Muttersau • mit org. geb. Spurenelementen, Niacin und essen ziellen Fettsäuren für bessere Frucht barkeit

• auch geeignet für «Flushing» übers Decken UFA 302 Prestarter • Fresstraining für Saugferkel • entlastet die Muttersau • reich an Aminosäuren und Vitaminen Gezielte Eisengaben für Ferkel helfen, Blutarmut und eine schlechte Entwicklung (Kümmern) zu vermeiden: UFA-Fenergie • Eisenzucker mit Langzeitwirkung • gut bioverfügbar • einfache Anwendung • für gesunde Saug- sowie frisch eingestallte Mast- und Aufzuchtferkel Aktion 11% Rabatt auf 11 Spezialitäten 11.11.11 bis 26.11.11

Oktober 2011

www.landifreiamt.ch

F R E I A M T G e n o s s e n s c h a f t


LANDOR

LANDOR Desical – Hygiene und Komfort im Stall! LANDOR Desical ist ein alkalisches Einstreumittel aus verschiedenen mineralischen Bestandteilen. Als Einstreupulver für Tiefbox-Matratzen, Hochboxen, Anbindeställe oder Kälberboxen sorgt es für perfekte hygienische Verhältnisse im Liegeund Laufbereich und wirkt sich positiv auf die Klauengesundheit aus. Was bewirkt LANDOR-Desical • Niedrige Zellzahlen (auch im Sommer), • Saubere Euter und Zitzen, • Hygienische Verhältnisse im Liege- und Laufbereich, • Reduzierung des Boxenpflegeaufwandes, • gesundes Stallklima, • gesunde, harte Klauen, • weniger Klauenerkrankungen. LANDOR Desical ist neu auch für den BioLandbau zugelassen!

Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrer LANDI, beim LANDOR Aussendienst oder unter der GratisBeratungsnummer 0800 80 99 60. d

FUTTERMITTEL UFA

Gezielte Milchergänzung mit UFA-Spezialitäten Kuhmilch enthält zu wenig Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine, um den Bedarf von Kälbern zu decken. Ein Mangel kann beispielsweise zu Anämie (Eisen), Tetanie (Magnesium) oder Weissmuskelkrankheit (Selen, Vitamin E) führen. Darum lohnt sich der Einsatz von Wirkstoffpräparaten: UFA top-start • bis ca. 100 kg Lebendgewicht

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S ww

Die Pflanzenernährung ist unser tägliches Brot. Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

• mit erhöhtem Eisengehalt • natürliche pflanzliche Stoffe fördern Sauglust UFA top-punch • ab Mastbeginn (während mindestens drei Wochen) • mit phytogener Wirkung • ätherische und essenzielle Öle für freie Atemwege

René Simon Telefon 079 606 88 81

UFA top-fit • ab ca. 100 kg Lebendgewicht • mit Milchsäurebakterien • reduzierter Eisengehalt de

hl rn Wa ute r Baue g e Di i ze r . c h e hw . l a n d o w r Sc ww

Aktion 11% Rabatt auf 11 UFA-Spezialitäten vom 11.11.11 bis 26.11.11

Oktober 2011

www.landifreiamt.ch

F R E I A M T G e n o s s e n s c h a f t


  

  Wir laden Sie herzlich zu unserem Herbstfest ein. Gerne begrüssen wir Sie mit Kaffee und Gipfeli. Zudem können Sie von attraktiven 11% Rabatt auf unser gesamtes AGRO-Shop Sortiment, auf HALAG Produkte , auf 11 UFA Spezialitäten, sowie auf Desical Einstreukalk profitieren. Am Mittag offerieren wir Ihnen ein feines Mittagessen. Um 10 Uhr finden zudem Referate zu folgenden Themen statt: Fruchtbarkeitsprobleme? Wie setze ich UFA Spezialitäten gezielt ein Peter Tschopp, UFA Beratungsdienst Müeslimix – mit der richtigen Struktur zur optimalen Pansenentwicklung Daniel Betschart, LANDI Nidwalden Erfolg im Futterbau = Erfolg im Stall Qualität und Quantität aus dem Grundfutter ernten Grundüberlegungen und Bewirtschaftung Stefan Lüthy, UFA Samen Die Aktionen sind nur gültig am Samstag 12. November (ausser UFA Spezialitäten bis 26. November). Ein Besuch in der LANDI Freiamt in Bünzen lohnt sich also! Wir freuen uns auf Sie. LANDI Freiamt AGRO

Oktober 2011

www.landifreiamt.ch

F R E I A M T G e n o s s e n s c h a f t


peter_roethlisberger_issue_2011-10_500