Issuu on Google+

AGRO aktuell

Informationen aus der LANDI Furt- und Limmattal

G e n o s s e n s c h a f t

März 2014

www.landifurt-limmattal.ch AKTUELL

AKTUELL

Flurbegehungen Frühling 2014

Multikopter Demonstration

Donnerstag, 27. März 2014 Vormittag bei Herbert Meier, Mettmenhasli

Am Donnerstag, 17. April 2014, anlässlich der Flurbegehung bei Lars Meier in Dänikon wird der ferngesteuerte Kleinsthubschrauber vorgeführt. In rund zehn Metern Höhe schwirrt der Multikopter über die Maisstauden und wirft kleine Kugeln mit Eiern der TrichogrammaSchlupfwespe ab.

Donnerstag, 17. April 2014 Vormittag bei Lars Meier, Dänikon Dienstag, 29. April 2014 Vormittag, mit Verpflegung bei Urs Schaufelberger, Spreitenbach

F u r t- u n d l i m m at ta l

Donnerstag, 8. Mai 2014 Abend, mit Verpflegung bei Herbert Meier, Mettmenhasli Mit Referenten aus den Bereichen Düngung, Pflanzenschutz und Sämereien.

EDITORIAL Liebe Bäuerin, lieber Bauer Geschätzte Kunden Der Frühling ist da! Die Wiesen werden grüner und die Knospen spriessen. Nicht nur auf den Feldern brummt es langsam, ganz besonders spüren wir es auch im LANDI-Markt, dessen Parkplatz am Samstag wieder voll, ja übervoll sein wird. Wenn im Landwirtschaftsbereich an Samstagen noch dringend Produkte benötigt werden und Sie nicht gerne anstehen, so bitte ich Sie, uns Ihr Anliegen telefonisch mitzuteilen. Dann können wir es Ihnen bereitstellen und Sie können es bei uns abholen, gegen Lieferschein, und so die Kassenschlange umgehen. Das spart Ihnen Zeit und wir können in Ruhe Ihre Waren vorbereiten. Gerne mache ich Sie darauf aufmerksam, dass wir auch dieses Jahr wieder vier Flurbegehungen organisieren. An einer davon werden wir den TrichogrammenMais-Multikopter vorstellen. Es ist dann noch nicht Zeit für die Trichogrammen, aber die neue technische Errungenschaft soll auch mal angefasst werden können. Ich lade Sie herzlich ein dazu. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg in Haus, Hof, Feld und Stall und freue mich auf einen schönen Frühling. Peter Ringger

www.landifurt-limmattal.ch LANDI Regensdorf Breitestrasse 15 8106 Adlikon  044 843 21 21 Fax 044 843 21 41

Öffnungszeiten Regensdorf im Winter 09.00 – 19.00 Uhr im Sommer 08.00 – 19.00 Uhr info@landifurt-limmattal.ch

LANDI Würenlos Landstrasse 40 5436 Würenlos  056 424 10 40 Fax 056 430 93 05

Öffnungszeiten Würenlos Montag bis Freitag 08.00 – 12.00 / 13.30 – 18.30 Uhr Samstag 07.30 – 17.00 Uhr info@landifurt-limmattal.ch


it en m tt stell t be gs-Raba z t e J bezu Früh

Das Erfolgs-Trio Patastar für die Kartoffeln

Verbessert Knollenansatz, erhöht Knollengrösse

Bettastar für die Zuckerrüben

Behebt latenten und akuten Bor-Mangel

Photrel

Die Getreidebestände präsentieren sich unterschiedlich. Die Ursachen dafür liegen auf der Hand: Die Saatbedingungen, der Saatzeitpunkt sowie die Witterungsbedingungen, etc. waren nicht überall optimal! Was ist zu tun? Bei weniger als 120 Pfl./m2 empfiehlt sich eine Neuansaat. Bei genügenden Bestandesdichten sobald als möglich am einfachsten, wenn der Boden über Nacht leicht gefriert oder genügend abgetrocknet ist - die erste Stickstoffgabe platzieren. Die N-Reserven in der Bodenoberschicht werden tief sein. Zudem mangelt es auch an Magnesium und Schwefel. Mit Lonza MgS-Ammonsalpeter 25 werden die wichtigsten Nährstoffe zum Start verabreicht. EMPfEHLUNGEN Diese sind der Produktionsart (Intensiv/ Extensiv) - und je nach Hofdüngereinsatz - entsprechend anzupassen!

für den Raps

Sichert Ertrag und Qualität zuverlässig ab

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch

1. N-Gabe verabreichen:

d

RAPS 1. N-Gabe (früh) 250 – 300kg/ha Bor-Ammonsalpeter 2. N-Gabe (2-3 Wochen später) 350 – 450kg/ha Mg-Ammonsulfat Plus GEtREIDE 1. N-Gabe 250 - 300kg/ha Lonza MgS-Ammonsalpeter 25 2. N-Gabe (2–3 Wochen später) 200 – 300kg/ha SUPLESAN INtENSIvE WIESEN 100–150kg/ha Lonza MgS-Ammonsalpeter 25 Die anschliessende zweite N-Gabe – Suplesan / Mg-Ammonsulfat Plus – versorgen die kleinen Pflanzen auch mit den anderen Haupt- und Spurennährstoffen in der sofort pflanzenverfügbaren Nährstoffform zum richtigen Zeitpunkt. AGROline AG 4914 Roggwil tel. 058 434 19 19 www.agroline.ch

ahl rn eW gut aue Die er B h iz e hw a n d o r .c c S w .l er ww

Phosfik Das Original

LANDOR Schwefel

Für sämtliche Kulturen: ✔ Fördert die Bildung von pflanzeneigenen Abwehrstoffen ✔ Erhöht Ertrag und verbessert Qualität der Kulturen ✔ Steigert die Widerstandskraft und Vitalität Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch

Hochwertiger Schwefel zum Einrühren in die Gülle oder Streuen über den Mist • sichert den Schwefelbedarf Ihrer Kultur • steigert die N-Effizienz • ist hochkonzentriert • ist gut wasserlöslich und leicht zu handhaben

d

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch LANDOR fenaco Genossenschaft Auhafen, 4127 Birsfelden Telefon 061 377 70 70 Fax 061 377 70 77 E-Mail info@landor.ch

d

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S ww

März 2014

www.landifurt-limmattal.ch

ahl eW ern gut Bau Die izer r .c h e w ch .l a n d o S r w e ww

F u r t- u n d l i m m at ta l G e n o s s e n s c h a f t


AKTUELL

Maiskampagne 2014 Stand der Verfügbarkeit und Preisstufe 3 Bald werden die ersten Mais-Bestellungen ausgeliefert werden können. Danke vorab für die Bestellungen und das Vertrauen. Preisnachlass LG 30.218 und LG 30.222 Die Preisreduktion beträgt CHF 7.00 / Dose. Gottardo Die Nachfrage der neuen Sorte von KWS Gottardo ist erfreulich. Da der grösste Teil des Saatgutes in Chile produziert wurde, kann diese Sorte nicht vor Ende April ausgeliefert werden! Aktuelle Saatgutverfügbarkeit Grundsätzlich sind alle wichtigen Maissorten verfügbar.

Es gelten folgende Ausnahmen: • Coxximo Bio, Ersatz Colisee Bio • DKc 2960, Ersatz DKc 3912 und Geoxx • Delitop Standard, Ersatz Delitop Mesurol • Poya, LG 30.222: daher ausverkauft • DKc 3333, angespannte Versorgungslage, definitive Liefermenge noch nicht zugesichert. Ersatzsorten: LG 30.222, P8057 Maispreisliste Stufe 3 In der Beilage senden wir Ihnen die Saatmaispreisliste für die Stufe 3, gültig ab 1. März. Die Preiserhöhung beträgt im Vergleich zur Stufe 2 für den Landwirt CHF 8.00 / Ds.

SÄMEREIEN UFA

AKTUELL

Soja 2014 Tourmaline: Neu für 2014

Neue Sorte Bio-Bohne Bioro

Soja 2014 Tourmaline: Neuheit für das Anbaujahr 2014

Bei den Sommerackerbohnen war bisher nur die Sorte Fuego in Bio Qualität erhältlich. Neu ist zusätzlich die Sorte Bioro Bio im Angebot.

Nach einem schwierigen 2013 für Sojabohnen (Saat wie Ernte), ist eine Verbesserung im Jahr 2014 zu erwarten. Nach der Aufnahme in die empfohlene Sortenliste von Lissabon (eine österreichische Züchtung) im Jahr 2013, wird im 2014 die Sorte Tourmaline neu eingetragen. Für die Saat 2014 empfehlen wir folgende Sorten: Reifegruppe 000 früh Merlin und Gallec sind frühreife Sorten, die einen Anbau von Soja in Grenzlagen ermöglichen. Dank dem farblosen Nabel ist die Sorte Gallec auch für die Tofu Produktion geeignet. Aveline hat einen farblosen Nabel

und ist kälteempfindlich während der Blüte (nur in Bio verfügbar). Reifegruppe 000/00 - mittelfrüh Die neue Sorte Tourmaline, selektioniert durch ACW / DSP, ist verfügbar für die Aussaat 2014. Sie ist etwas frühreifer und standfester als die ertragsstarke Sorte Opaline, die im 2013 am häufigsten angesät wurde. Die Sorte Lissabon ist weniger produktiv, dafür frühreifer bei der Ernte. Reifegruppe 00 mittelspät Amphor reagiert empfindlich bei Kälteeinbrüchen während der Blüte und sollte deshalb nur in milden Anbaugebieten ausgesät werden. Die Standfestigkeit sowie der Proteingehalt sind gut. Für weitere Informationen stehen Ihnen die Landi oder das UFA-Samen Beratungsteam

Einheit: Dose à 50’000 Körner (ca.20kg) Saatmenge: 8-9 Dosen / ha Detailpreis: CHF 55.30 / Ds. inkl. MwSt Sortenbeschrieb Aus östreichischen Biozüchtung. Frostbeständig und speziell auch für raues Klima geeignet. Rasch in der Jugendentwicklung und gute Unkrautunterdrückung. wuchshöhe 1.60 m. Das Erntegut ist bitterstoffarm (niedriger Taningehalt) und wird gerne gefressen und ist geeignet für den Gebrauch auf dem eigenen Betrieb. Weitere Informationen im Feldsamenkatalog 2014 Seite 44.

März 2014

www.landifurt-limmattal.ch

F u r t- u n d l i m m at ta l G e n o s s e n s c h a f t


03 14

TOP ANGEBOTE

FUTTER DES MONATS

UFA top-fit Rabatt Fr. 5.–/10 kg Sack und Fr. 15.–/25 kg Sack 24.02. bis 05.04.2014 FRÜHBEZUGSAKTION

CAKE BLOC und UFA 999 zu attraktiven Preisen in Ihrer LANDI

UFA-AKTIONEN AUF EINEN BLICK

Schönere Futter … … noch bessere Wirkung HYPONA 786 und HYPONA 783 sind jetzt mit neuen Strukturen und zusätzlichen Komponenten erhältlich. Das Ergänzungsfutter für Zuchtstuten, HYPONA 786, wurde mit Erbsenflocken und Sonnenblumenkernen er-

weitert, HYPONA 783 Fohlenfutter mit Erbsenflocken und gepopptem Mais. Erbsenflocken liefern gutverdauliches Protein, welches den Organismus nicht belastet, ein ausgewogenes Aminosäurenmuster und

jetzt aktuell AKTION

HYPONA 783 Fohlenfutter HYPONA 786 Stutenfutter

sind Quelle von hochwertigen, verdaulichen Fasern. Sonnenblumenkerne sind reich an ungesättigten Fettsäuren für einen natürlichen Fellglanz. Rohfasern aus der Schale stellen eine gleichmässige Dickdarmverdauung sicher. Gepoppter Mais wird im Dünndarm vollständig verwertet, ohne Belastung der Dickdarmverdauung.

HYPONA 783 (links) und 786 (rechts) sind bis 29.03.2014 mit Fr. 5.–/100 kg Rabatt erhältlich.

Rabatt Fr. 5.–/100 kg 24.02. bis 29.03.2014 AKTION

HYPONA 892/893 Komplett Rabatt Fr. 4.–/100 kg 24.02. bis 29.03.2014

Erreger ausdribbeln

UFA top-fit ist mit Fr. 5.– (10 kg Sack) bzw. Fr. 15.– (25 kg Sack) Rabatt erhältlich bis 05.04.2014!

Angriff ist die beste Verteidigung, besagt eine alte Fussballweisheit. Auch in der Kälberhaltung zeigen unzählige Studien, dass eine Offensivstrategie die besten Resultate bringt. Tiere, die in den ersten Lebensmonaten intensiv und ausgewogen ernährt werden, leisten auch in der Ausmast, Aufzucht oder später als Kuh mehr.

Besonders im Bereich essenzieller, immunstärkender Wirkstoffe ist es so, dass Vollmilch den Bedarf der Kälber nicht deckt. So etwa bei Vitamin E und Magnesium nur zu 30 %. Hier kommt UFA top-fit ins Spiel. Mit diesem Wirkstoffkonzentrat werden Versorgungslücken geschlossen. Vorteile von UFA top-fit • enthält wertvolle Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine • unterstützt die Abwehrkräfte der Kälber

• beeinflusst die Verdauung positiv (Milchsäurebaktieren) • fördert die Sauglust • ist leicht löslich • eignet sich für Kälbermast, Muniund Milchviehaufzucht Einsatz zu Vollmilch 80 g pro 100 kg Lebendgewicht und Tag, ab 100 kg Lebendgewicht.

ufa.ch

Jetzt aktuell Heu Die passende Qualität für jedes Tier

fenaco Raufutter aus Ihrer Gratis-Infoline 0800 800 850 · www.raufutter.ch vertrauensvoll · lieferbereit · preisbewusst

März 2014

www.landifurt-limmattal.ch

F u r t- u n d l i m m at ta l G e n o s s e n s c h a f t


peter_ringger_issue_2014-03_1636