Issuu on Google+

AGRO aktuell

Informationen für den aktiven Landwirt

August 2011

AKTUELL

Mostobstannahme 2011

Bei der Ablieferung des Mostobstes gilt es folgendes zu beachten: Bei der ersten Anlieferung bringt der Produzent die Liefervereinbarung für Suisse Garantie Mostobst mit. Äpfel und Birnen sind unbedingt getrennt abzuliefern. Voll ausgereifte, saubere und nicht angefaulte Früchte

Uebernahmeort Landi Däniken Landi Kölliken Reitnau Mühle Oberkulm

Anmeldetag / Zeit Freitag bis 12:00 Uhr Freitag bis 12:00 Uhr Mittwoch bis 12:00 Uhr Montag bis 12:00 Uhr

Mühle Oberkulm Schmiedrued

Mittwoch bis 12:00 Uhr

LANDI Aarau-West AG Hardfeld 1 5742 Kölliken  062 737 10 00 Fax 062 723 46 54 agrar@landiaarauwest.ch www.landiaarauwest.ch

Editorial Geschätzte Kundinnen und Kunden

www.landiaarauwest.ch

Die Mostobsternte 2011 steht schon vor der Türe. Auch dieses Jahr können sie Ihr Mostobst wieder bei uns in der LANDI bequem anliefern. Ab dem 15. August übernehmen wir an den unten aufgeführten Standorten für Sie das Mostobst. Bitte beachten Sie, dass wir auf eine rechtzeitige Voranmeldung Ihrer Obstmenge angewiesen sind.

AARAU-WEST AG

sind Grundvorsaussetzung für eine gute Mostqualität. Fallobst gehört nicht in die Mosterei. Die Annahme von Spezialmostäpfel erfolgt erst nach entsprechender Terminfreigabe. Bio-Mostobst übernehmen wir ausschliesslich am Dienstag in Oberkulm. Wir können nur Vollknospen Bio-Mostobst übernehmen. Das Umstellungsobst wird dem Suisse Garantie Mostobst zugewiesen. Wenn Sie BioMostobst abgeben, ist es wichtig, dass Sie Ihr Bio-Zertifikat mitbringen. Da wir dieses bei der Abgabe an die Mosterei weiterleiten müssen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Anmeldeort / Tel.

Uebernahmetag / Zeit

Däniken / 062 291 21 21

Montag

09:00 – 11:00 Uhr

Kölliken / 062 737 10 00

Montag

13:00 – 14:00 Uhr

Kölliken / 062 737 10 00

Donnerstag 10:30 – 11:30 Uhr

Dienstag (Nur Bio) Dienstag Oberkulm / 062 776 15 30 Donnerstag Oberkulm / 062 776 15 30

Kölliken / 062 737 10 00

08:00 – 11.00 Uhr 08:00 – 11:00 Uhr 08:00 - 11:00 Uhr

Donnerstag 15:30 bis 17:30 Uhr

www.landiaarauwest.ch LANDI Agro Kölliken LANDI Agro Däniken LANDI Agro Zetzwil LANDI Agro Oberkulm

 062 737 10 00  062 291 21 21  062 773 11 26  062 776 15 30

Diesel-Heizöl Kölliken  062 737 10 04 Diesel-Heizöl Zetzwil  062 773 11 26

Das trockene Wetter im ersten Halbjahr und das Unwetter mit Hagel vom 13. Juli haben die Grundfuttersituation auf vielen Betrieben in unserer Region verschärft. Wir vermitteln auch dieses Jahr wieder Raufutter von und für unsere Kundschaft. Bitte teilen Sie uns ihre Nachfrage aber auch Angebote mit, damit wir die Ware so früh als möglich an den Mann / die Frau bringen können. Aktuell haben wir verschiedene Raufutter-Angebote vorwiegend von Landwirten aus dem Kanton Luzern. Bei Interesse geben wir Ihnen gerne nähere Auskünfte. Wenn Sie für die Winterfütterung Luzerneheu einplanen, empfiehlt es sich, die Ware in den kommenden Wochen zu beziehen. Die Preise liegen heuer, dank dem tiefen Eurokurs, auf einem moderaten Niveau. Trockenheitsbedingt und wegen der starken Nachfrage ist aktuell keine französische Luzerne (Rumiluz) lieferbar. Als Alternative können wir Ihnen italienische Luzerne anbieten welche sich auf dem Markt etabliert hat und auch qualitativ besticht. Strohmarkt Die Wetterkapriolen machen die Getreideernte nicht nur bei uns, sondern auch im nahen Ausland (Frankreich, Deutschland) schwierig. Erste Posten Stroh sind bei uns eingetroffen und weisen eine gute Qualität auf. Einziger Wehrmutstropfen ist der Preis. Die starke Nachfrage (Label) nach Stroh hält die Preise hoch. Unsere Empfehlung: Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir Ihre Menge reservieren können. Freundliche Grüsse Martin Niederberger

Agrarhandel Peter Stalder  062 737 10 01 Martin Niederberger  062 737 10 02 UFA-Berater Thomas Thalmann Gaby Stamm

 079 332 62 35  079 416 45 32


LANDOR

Jetzt Stickstoff-Dünger zu Vorbezugs-Konditionen bestellen Ab sofort können alle Stickstoff-Dünger und stickstoffbetonten Volldünger zu den Vorbezugs-Konditionen bestellt werden. Wer jetzt im Vorbezug Stickstoff-Dünger bestellt, kauft am günstigsten ein. Wählen Sie den zu Ihren Kulturen passenden Dünger. Beachten Sie die Wirkungsgeschwindigkeit und den Gehalt an weiteren Nährstoffen wie Schwefel, Magnesium oder Bor. Für Fragen steht Ihnen Ihre LANDI oder der LANDOR Berater jederzeit zur Verfügung.

Vorbezugs-Sortiment • Ammonsalpeter 27 N (½ NS ½ NA) + 2.5 Mg • Mg-Ammonsalpeter 24 N (½ NS ½ NA) + 5 Mg + 7 S • Bor-Ammonsalpeter 26 N (¼ NS ¾ NA) + 14 S + 0.2 B • Harnstoff gran. 46 N (NU) • Kalk-Ammonsalpeter 20 N (½ NS ½ NA) + 4.5 Mg + 13 Ca • Ammonsulfat 21 N (NA) + 24 S • Kalksalpeter 15.5 N (NS) + 19 Ca • Sulfamid 30 N (5 NA 25 NU) + 3 Mg + 10 S

• Nitroplus 20.5.8 + 2 Mg + 3 Na + 3S • Polyvalent 5.10.28 + 2 Mg + 6 S + 0.1 B + 5 Ca • Landor 13.9.16 + 2.5 Mg + 7 S • Terbona 12.6.18 + 2 Mg + 11 S + 0.1 B • Landor Spezial 6.8.24 + 2 Mg + 15 S + 0.1 B • Geldor 8.12.24 + 1.8 Mg + 8 S • Landor 20.8.8 + 1.8 Mg + 4 S • Landor 15.15.15 + 2 S

Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrer LANDI oder bei Ihrem LANDOR Berater unter der Gratis-Nummer 0800 80 99 60

d

G R AT U L AT I O N

G R AT U L AT I O N

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S ww

G R AT U L AT I O N

Jeannine Colombo

Rico Bolliger Lehrabschluss

Jasmin Lang Lehrabschluss

Wir gratulieren Jeannine ganz herzlich zu ihrem Lehrabschluss. Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Für die weitere Zukunft wünschen wir Rico viel Glück und Erfolg.

Wir gratulieren Jasmin ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute. Sie wird weiterhin in unserem Betrieb mitarbeiten.

Jeannine Colombo Detailhandeslfachfrau LANDI Laden Kölliken

Rico Bolliger Detailhandelsassistent LANDI Laden Zetzwil

Jasmin Lang Detailhandelsfachfrau Volg Gontenschwil

August 2011

www.landiaarauwest.ch

AARAU-WEST AG


PFLANZENSCHUTZ

Nacherntebehandlungen Nutzen Sie die Stoppel zur Sanierung Nach der Getreideernte beginnt die neue Saison. Falls Sie in Ihrem Getreidefeld Winden oder Disteln haben, ist es jetzt sehr wichtig die betroffenen Stellen zu sanieren. Das heisst: 1. Die Unkräuter 4-5 Wochen auflaufen zu lassen. 2. Behandlung mit Glyphosat-Produkt durchführen, evtl. mit Banvel 4 S ergänzen. 3. 4 Wochen warten. 4. 1. Bodenbearbeitung für Folgekultur oder Zwischenfrucht. Diese Investition lohnt sich wie kaum eine andere!

AKTUELL

MostereiBetrieb Wenn Sie Ihr Obst selber zu Most verarbeiten lassen möchten, können Sie sich bei folgenden Landwirten aus unserer Region melden: Obstbaubetrieb Erni Unterdorfstrasse 6 4655 Stüsslingen Tel. 062 298 28 66 (Erich Wyss)

FUTTERMITTEL UFA

Gutes Stallklima mit K.lit Der Regulierung des Stallklimas kommt besonders auch bei hohen Aussentemperaturen eine wichtige Bedeutung zu. Das Streumittel K.lit bindet Wasser, Ammoniak und schlechten Geruch wirkungsvoll. Dadurch sinkt der Krankheitsdruck im Stall. Geeignet für: Schweine, Rindvieh, Geflügel, Pferde, Schafe, Ziegen und Kaninchen.

Stallfliegenkonzentrat AGRARO 500 ml 48715

DAUERTIEFPREIS

38.50

Biocide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Gebrauchsanweisung lesen.

Fliegenfalle AGRARO Für den Aussenbereich. 24200

DAUERTIEFPREIS

7.90

Christian Scheidegger Rain 130 5046 Walde Tel. 062 726 15 44 Bitte rechtzeitig telefonisch anmelden. Beide Betriebe verfügen über eine leistungsfähige Presse und würden sich über Ihren Auftrag freuen. Die LANDI Aarau-West AG wünscht der Familie Erni und Scheidegger eine erfolgreiche Mostobstsaison.

Biocide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Gebrauchsanweisung lesen.

Insektenschutz AGRARO 500 ml. Gebrauchsfertige Lösung für Weidetiere. 48730

DAUERTIEFPREIS

19.80

Biocide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Gebrauchsanweisung lesen.

August 2011

www.landiaarauwest.ch

AARAU-WEST AG


August 2011

www.landiaarauwest.ch

AARAU-WEST AG


peter_ringger_issue_2011-08_373