Page 1

AGRO aktuell

Informationen für den aktiven Landwirt www.landiseeland.ch

Februar 2018

FOKUS BIO BIO GETREIDE

Kerzers wird zur Biosammelstelle Biofutter - mehr Inlandgetreide Biosammelstelle Kerzers Nach dem Ausbau der beiden Getreidesammelstellen in Aarberg und Ins haben wir entschieden, die Sammelstelle am Bahnhofplatz in Kerzers neu als reine Biogetreidesammelstelle weiter zu betreiben. Das neue Regime bringt u.a. folgende Vorteile: – Hohe Flexibilität in der Übernahme    da ausschliesslich Bio. – Lagerengpässe werden durch die    Zellenvielfalt sowie die Gesamtlager   kapazität ausgeschlossen. – Vermischungsgefahren werden eliminiert – Keine Kontaminationsrisiken.   Im Weiteren wird ab Ernte 2018 für alle Getreideproduzenten ein Anfuhrentschädigungssystem eingeführt. Mehr dazu in der nächsten AgroAktuell Ausgabe   Eckdaten zum GZ Kerzers: – Annahmeleistung: 25 to/h – Gesamtlagermenge: 3’000 to – Anzahl Zellen: 42 

LANDI Seeland AG Bahnhofplatz 22 CH-3210 Kerzers + 058 434 36 00 Fax 058 434 36 11 info@landiseeland.ch

Mehr Inlandgetreide für Biofutter Die Inlandernte 2017 brachte wesentlich mehr Bio-Getreide als im Vorjahr. Der Inlandgetreideanteil beim Biofutter steig von 39.6 auf 77%. Diese eigentlich erfreuliche Entwicklung wirkt sich massiv auf die Futterpeise aus. Weiter verlangt Bio-Suisse ab 1.1.18 für Soja einen EU-Anteil von 70%. Dazu kommt die Preisshausse bei Vitaminen und der erstarkte Euro. All diese Faktoren bewirken einen erheblichen Preisaufschlag ab 15. Januar 2018. Die Biofutterpeise waren seit Januar 17 konstant, obwohl der Inlandgetreideanteil kontinuierlich angestiegen ist. Der höhere Inlandanteil stärkt den Swissness- und den Bio-Gedanken, aber die Verteuerung muss unbedingt auf die Endprodukte Milch, Fleisch und Eier weitergegeben werden können.   Fragen beantwortet Ihr Bio-Ansprechpartner Ueli Zürcher: 058 434 36 01    

www.landiseeland.ch LANDI Agro Aarberg LANDI Agro Ins LANDI Agro Kerzers Gemüsehandel Treiten Dieselöl und Heizöl Administration Kerzers

+ 058 434 36 40 + 058 434 36 30 + 058 434 36 20 + 058 434 37 10 + 058 434 36 17 + 058 434 36 00

SEELAND AG Editorial Verdoppelung Bioumsatz bis 2025! Dieses ambitionierte Ziel setzt sich einer unserer Detaillisten, wie kürzlich der Presse entnommen werden konnte. Heisst diese Botschaft, dass die Biofläche in der Schweiz noch weiter ausgedehnt werden kann? Meine persönliche Einschätzung: Ja, aber mit Mass!In der Vergangenheit hinkte das Angebot dem Bedarf immer einige Schritte hinterher. Die Vermarktung verlief grösstenteils schlank und Anbauwünsche der Bioproduzenten konnten weitgehend berücksichtigt, und das Preisniveau gehalten werden. 386 Produzenten entschieden sich 2017 in der Schweiz ihren Betrieb neu nach Knospe Richtlinien zu bewirtschaften, so viele wie noch nie in diesem Jahrhundert. Die Zahlen der Anmeldungen für 2018 liegen noch nicht vor, Bio-Suisse geht jedoch davon aus, dass der Trend anhalten wird. Sorgen in der Vermarktung bereiten uns aktuell Biokartoffeln, einzelne Biofuttergetreidearten, sowie Bioölsaaten wo wir uns mit Überhängen, bzw. hoher Anbaubereitschaft konfrontiert sehen. In der Tierhaltung kommt der Schweinemarkt nicht richtig in Fahrt. Dem gegenüber kann der Bedarf an Bioeiern nicht gedeckt werden. Bei den Ackerkulturen ist die SFZ laufend auf der Suche nach Schweizer Biozuckerrüben und ebenfalls Gemüseverarbeitungsbetriebe fragen immer mehr inländisches Biogemüse für die Weiterverarbeitung nach. Von Obstvermarktern erhalten wir regelmässig Anfragen für Bioobst und Biobeeren. Ich ziehe daraus folgende 2 Schlüsse: - Wachstum im Verhältnis zum Markt. - Ausrichtung der Produktion auf  Märkte mit Potenzial.   LANDI Seeland ist Ihr Ansprechpartner in sämtlichen Biofragen!    Ueli Zürcher

Öffnungszeiten LANDI Agro und Admin Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 Uhr / 13.30 – 18.00 Uhr Samstag


S A AT G U T E V E N T

S A AT G U T E V E N T

Saatgutevent 2018 UFA Feldsamen / Saatmais Wie gewohnt laden wir Sie zum alljährlichen Saatgutevent wie folgt ein: Aarberg:  Fr 16.02. + Do 22.02.2018 Lagerhaus, Radelfingenstrasse 47 Kerzers:   Do 15.02.2018 Lagerhaus, Bahnhofplatz 22 Ins:          Di 27.02.2018 Lagerhaus, Lagerhausstrasse 17

Rabatte UFA Feldsamen: Bei einer Bestellung bis und mit am Saatgutevent profitieren Sie von den besten Rabatten auf allen UFA Samenmischungen.   Fachberatung: Mike Bauert, UFA Samen Saatmais / Feldsamen Aarberg, Ins, Kerzers an allen Tagen aktiv dabei   Gerne offerieren wir Ihnen während der Beratung Kaffee, Gipfeli und Mineralwasser.   Damit wir die Berater optimal einteilen können, bitten wir Sie sich mit nebenstehendem Talon anzumelden. Besten Dank.     Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.   Thomas Rufer, Tel. 058 434 36 41

SÄMEREIEN UFA

Anmeldung Saatgutevent 18 Bitte ankreuzen. Die Zeit werden wir Ihnen nach Eingang der Anmeldung mitteilen.     O Aarberg, Freitag, 16.02.2018   O Aarberg, Donnerstag, 22.02.2018   O Kerzers,  Donnerstag, 15.02.2018    O Ins,         Dienstag, 27.02.2018     ..........................................................   Name.................................................   Vorname............................................   Adresse.............................................   Ort......................................................   Tel. ....................................................

S A AT G U T E V E N T

TOP Sortiment Maissortenwahl leicht gemacht!

Gutschein im Wert von Fr. 20.-

– LG 30.222 (früh, Körner+Silo)   Bewährte Doppelnutzungssorte    Ausgeglichene Ertragssicherheit   – LG 31.211 (früh, Körner+Silo)    Referenzsorte im frühen Anbau.    Ertragsstark in beiden Nutzungen,    sehr gute Leistung in der Fütterung   – SY Amboss (früh, Silo)    Höchster Ertrag in dieser Reifegruppe    empfiehlt sich für alle Futterrationen

Dieser Gutschein ist am Saatgutevent einlösbar beim Bezug von: 1. 10 Dosen Saatmais     oder  2. 200kg UFA Feldsamen     oder  3. 100kg Samen + 5 Dosen Mais

– SY Telias (mittelfrüh, Körner+Silo)   Neue Sorte im Topsortiment, massige    Erträge in beiden Nutzungen. Sehr hohe    Inhaltsstoffe    – LG 30.215 (mittelfrüh, Silo)    Ausgeglichene Resultate   – KWS Gottardo (mittelfrüh, Körner+Silo)    Die bewährte Referenzsorte im    mittelfrühen Bereich, als Körnermais in    der mittelspäten Reifegruppe   – RGT Chromixx (mittelfrüh, Körner)    Neue Sorte, Top Ertrag,    sehr gute Körnerreife, gute    Helminthosporiumsresistenz    – KWS Benedictio (mittelfrüh. K+S)    Bestätigte in der Ernte 2017 die sehr    guten Testresultate in allen Bereichen   – KWS Figaro (mittelspät, Körner+Silo)    Garant für hohe Futter- und Körnererträge – RGT Sixxtus (mittelspät, Körner)    Körnermais mit sehr hohem Potenzial

Februar 2018

www.landiseeland.ch

SEELAND AG


PFLANZENNAHRUNG

KARTOFFELBAU

Algen - ein wertvoller Rohstoff für die Landwirtschaft

Planmengen noch verfügbar

Algen sind der Rohstoff für eine Vielzahl von Produkten für die Landwirtschaft. Im Pflanzenbau werden Algenkalke und Algenextrakte schon lange eingesetzt. Sie werden zur Bodenverbesserung, Pflanzenstärkungund Düngung, sowie zur Gülleveredelung verwendet. Fördern Bodenaktivität und Pflanzenwachstum Algen sind reich an Amminosäuren (Bausteinfür Pflanzenprotein), welche Mikroor-

Kartoffeln – noch beschränkte Agria Kartoffelplanmengen verfügbar Aktuell bearbeiten wir die Detailanbauplanung der Kartoffeln für die Ernte 2018.   Es können noch beschränkte Kartoffelplanmengen, speziell der Sorte Agria, für die Ernte 2018 mit uns vereinbart werden. Bei Interesse für den Kartoffelanbau melden Sie sich bei Bernhard Herren oder Patrik Gerber, 058 434 36 21

ganismen im Boden oder in der Gülle als Futter dienen. Verschiedene Pflanzenhormone aus Algen fördern in landwirtschaftlichen Kulturen das Wurzel- und Pflanzenwachstum. Algenkalk zur Erhaltungskalkung: – Hasolit Kombi: Angereichert mit    Magnesiumkalk. Granuliert zum    einfachen ausbringen. – Glenactin: Feines Pulver zum einrühren    in die Gülle.   Algenextrakte: – Hasorgan MC: Gülleverbesserer für    dünnflüssige Gülle und geringe    Stickstoffverluste – Hasorgan Profi: Pflanzenstärkungs   mittel für gute Qualität und hohen Ertrag    auch in Stresssituationen    (Frost, Trockenheit etc.)   Alle LANDOR Algenprodukte sind im Biolandbau zugelassen.

MAISZÜNSLER

PFLANZENNAHRUNG

Maiszünsler Bekämpfung 18

Schwefelgehalt im Grundfutter steigern In der Pflanze sorgt Schwefel dafür, dass Stickstoff optimal zu wertvollen Pflanzenstoffen umgewandelt wird. Qualität, Protein- und Schwefelgehalt der Gräser und Kräuter hängen deshalb von einer ausreichenden Schwefelversorgung ab. Versorgung im Frühling Da der organisch gebundene Schwefel aus Hofdüngern sehr langsam verfügbar wird, ist speziell im Frühling auf genügende Schwefelversorgung zu achten. Mit 1kg/m3

Gülleschwefel bei der ersten Güllegabe wird der hohe Schwefelbedarf von Grünland im Frühling gedeckt und für gute Schwefelgehalte im Grundfutter ist gesorgt. Schwefel mit der Gülle ausbringen LANDOR Gülleschwefel 80% wird beim Ausbringen in die Gülle eingerührt oder in den Mist eingestreut. Dadurch wird der wertvolle Hofdünger durch schnell verfügbaren Schwefel ergänzt. Durch die höheren Protein- und Schwefelgehalte im Grundfutter wird auch die Milchleistung verbessert.     Alternativ kann LANDOR Schwefel 90% granuliert mit dem Düngerstreuer ausgebracht werden.     LANDOR Gülleschwefel und Schwefel 90% granuliert sind im Biolandbau zugelassen.

Die Ausbringung der Trichogramma-Schlupfwespen mit dem Multikopter wird bei uns neu organisiert. Die Neuorganisation benötigt seine Zeit und somit wird der Ablauf und das Bestellformular erst in der AgroAktuell Ausgabe vom März publiziert. Wir werden Ihnen aber auf jeden Fall weiterhin eine reibungslose Dienstleistung von A - Z anbieten können. In der Zwischenzeit denkt an das Berner Pflanzenschutzprojekt! Das Projekt unterstützt das Ausbringen von Trichogramma mit Fr. 150.–/Ha

Februar 2018

www.landiseeland.ch

SEELAND AG


GEMÜSEHANDEL

VORANZEIGE

Aktivitäten Das erwartet Sie im 2018

Marktfahrer und Hofläden

Auch im 2018 organisiert die LANDI Seeland diverse Aktivitäten.

Donnerstag, 13. Dezember 2018 Pflanzenbautagung Ackerbau

Freitag, 27. April 2018 Flurbegehung Futterbau

Ende Dezember 2018 Altjahrsapéro pro Agro-Standort

Wir bedienen gerne Marktfahrer & Hofläden im Gemüsehandel, Unterdorf 1, 3226 Treiten.

Dienstag, 08. Mai 2018 Flurbegehung Ackerbau

Details folgen zu gegebener Zeit.

Wir bieten: - Klein- und Grossmengen - Volles Gemüsesortiment aus der Region - Tagfrisch geschnitten zu fairen Preisen

Juni 2018 Flurbegehung Kartoffeln Juni 2018 Flurbegehung Gemüse

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, 058 434 37 10

Dezember 2018 Pflanzenbautagung Obstbau/Ackerbau

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

M I TA R B E I T E R

Z W I E B E L R Ü S TA N L A G E

Zwiebelrüstanlage Riedernweg 21, Treiten In Treiten Ihren Zwiebeln rüsten? Unsere Rüstanlage für Zwiebeln besteht aus: – Dosier-Einfüllbunker (Kapazität 2.5to), Befüllung mit Drehkrankzstapler LANDI – Steigförderband / Enterder – Rüst- / Putzmaschine-Element, Zwiebelköpfmaschine – Rollen-Sortiertisch (4 Sortierplätze) – Quadrat-Sieb, Sortieranlage (Stufeneinstellung für Schlagkadenz) – Zwiebelabgang-Kanäle mit Fallsegel für Px-Befüllung, 4 Kaliber-Grössen möglich

Frisches Gemüse aus dem Seeland

Unsere Dienstleistungen: – kurzfristige Reservation - schnelle Termine für Rüstaufträge – die Anlage wird regelmässig gewartet durch unserern Mitarbeiterstab – wir beiten die Wahl: a) Vollsupport mit LANDI-Mitarbeiter für Ablad- / Befüllung Bunker / MaschinenSupport / Paloxenentnahme mit gerüsteter Ware / Auflad / Mithilfe bei Reinigungsarbeit b) Selbstservice (bei genügender Kenntnis der Anlage), entsprechend Reduktion der Rüstkosten – grosszügiger Umschlagplatz, Zwischenlagerung (Trockenplatz) vor Rüst-Termin möglich – Rüst-Kapazität bis 8to pro Stunde (bei schöner Qualität) – Quadrat-Siebe für sehr genaue Kalibrierung (Kaliber: 30-80mm) aber max. 4 Grössen pro Durchgang möglich

Austritt Daniela Suter Daniela Suter verlässt die LANDI Seeland nach 14jähriger Tätigkeit. Sie war Kadermitarbeiterin im Bereich Detailhandel am Standort Ins. Sie führte den neu erbauten Standort Ins mit 18 Mitarbeitenden seit der Eröffnung im Jahr 2008. Wir danken Daniela Suter für ihre engagierte Mitarbeit und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Auskünfte: Haben Sie Fragen zur Anlage? Möchten Sie eine Besichtigung vor Ort? Reservation der Maschine? Alles möglich unter: Tel.: 058 434 37 10 Ueli Hämmerli / Hans Bienz Februar 2018

www.landiseeland.ch

SEELAND AG


REZEPT ECKE

DIES UND DAS

Hackfleisch Gemüse-Wähe Zutaten (für 8 Stück) 1 Blech von 28 cm Ø Belag: – 300g gehacktes Rindfleisch – Bratbutter oder Bratcrème – 150g Rüebli, gerüstet, fein geraffelt – 150g Sellerie, gerüstet, fein geraffelt – 1 Zwiebel, fein gehackt – ½ Knoblauchzehe, gepresst – 1 rund ausgewallter Butterblätterteig – 2-3 EL Paniermehl

Wettbewerb Kreuzworträtsel Guss: – 1dl Halbrahm – 1dl Milch – 2 Eier – ¾TL Salz, wenig Pfeffer Zubereitung: Zubereitung: ca. 45 Minuten Backen: ca. 40 Minuten Belag: Fleisch in der heissen Bratbutter anbraten. Hitze reduzieren, restliche Zutaten dazugeben, 5 Minuten mitbraten. Vollständig auskühlen lassen.Teig in das mit Backpapier ausgelegte Blech legen, Ränder einschlagen. Teig mit einer Gabel dicht einstechen, Paniermehl darüberstreuen. Guss: Alle Zutaten verrühren, mit der Hackfleischmasse mischen, auf den Teigboden geben und glatt streichen.Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30-40 Minuten backen. Leicht oder vollständig auskühlen lassen und in Stücke schneiden.

Machen Sie mit bei unserem LANDI Seeland Kreuzworträtsel und gewinnen Sie tolle Preise.

Wir verlosen 3 Mal einen LANDI-Gutschein im Wert von Fr. 50.Die Gewinner werden in der nächsten AgroAktuell Ausgabe bekanntgegeben.

Senden Sie das Lösungswort inkl. Adresse bis am 23. Februar 2018 an info@landiseleand.ch oder per Post an den Bahnhofplatz 22, 3210 Kerzers Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und freuen uns über Ihre Teilnahme.

Februar 2018

www.landiseeland.ch

SEELAND AG


FUTTERMITTEL UFA

TOP-ANGEBOTE AUF EINEN BLICK

UFA-Startphasenfutter mit Merci-Rabatt Zusätzlich zur Galtphase ist der erste Laktationsabschnitt die wichtigste Zeit während der Laktation. Die Kuh stellt hohe Anforderungen an diese Phase.

02 18

AKTION

UFA-Startphasenfutter UFA 163/263, UFA 165 F, UFA 173 F/173-6, UFA 164 F/ 164-4/264, UFA 174 F BIO/274 BIO Merci-Rabatt Fr. 5.–/100 kg bis 24.02.2018

Der langsam steigende TS-Verzehr kann den hohen Nährstoffbedarf aufgrund der rasch ansteigenden Milchleistung nicht decken. Kraftfutter-Einsparungen in dieser Phase sind zu unterlassen. Mit Leistungsfutter wird die Konzentration der Gesamtration erhöht, was die Energiebilanz verbessert

AKTION

UFA-Milchviehfutter Hauptsortiment inkl. BIO Merci-Rabatt Fr. 3.–/100 kg bis 24.02.2018

Merci-Rabatt Fr. 5.–/100 kg UFA-Startphasenfutter UFA 163/263 UFA 164F/164-4/264 UFA 173F/173-6 UFA 165F

AKTION

UFA Schaf- und Ziegenfutter Inkl. BIO Merci-Rabatt Fr. 5.–/100 kg bis 24.02.2018 FUTTER DES MONATS

UFA top-form (DAC) Für fruchtbare und langlebige Kühe Merci-Rabatt Fr. 20.–/100 kg bis 03.03.2018 FUTTER DES MONATS

UFA 304 piccolo UFA 304-2 securo UFA 474-5 BIO Starterfutter für Ferkel Merci-Rabatt Fr. 10.–/100 kg bis 03.03.2018

UFA wird 60 – und wir sagen Merci! Im 2018 feiert die UFA ihren 60. Geburtstag. Diese Gelegenheit nutzen wir, um unseren Kunden Merci zu sagen – Merci für Kundentreue, Vertrauen, Innovation und 60 Jahre erfolgreiche Tierhaltung! Monatlich werden wir eines unserer exklusiven UFA-Futter oder -Spezialitäten als Futter des Monats mit einem «Merci-Rabatt» anbieten. Weitere attraktive Aktionen erwarten Sie im Laufe des Jahres.

und Ketoseprobleme reduziert. Die entsprechenden Zusätze in den Startphasenfuttern bringen zusätzlichen Mehrwert: • Lebendhefen erhöhen den TS-Verzehr und die Pansenaktivität, was die Ketosegefahr reduziert. • Geschütztes Methionin verbessert die Lebergesundheit und die Langlebigkeit. • Die erhöhte Mineralisierung und Vitaminierung verbessert die Gesundheit. • Niacin verbessert die Energieumsetzung und wirkt Ketose entgegen. • Der erhöhte Anteil Bypass-Stärke reduziert die Gefahr von Pansenazidose. • Leinprodukte in UFA 163/263 erhöhen den Erstbesamungserfolg.

gültig bis 24.02.18

FUTTERMITTEL UFA

FUTTERMITTEL UFA

Fruchtbare Kühe mit UFA top-form

UFA-Leckbecken Frühbezugsaktion

Die Rezeptur von UFA topform (DAC) wurde überarbeitet. Anstelle von Palmfett wird neu Rapsfett eingesetzt, was die Nachhaltigkeit verbessert.

Bitte beachten Sie das Bestellformular in der Beilage und bestellen Sie noch heute die beliebten CAKEBLOCS und UFA-Leckschalen zu den attraktiven Frühbezugskonditionen.

UFA top-form deckt die Bedürfnisse in der Startphase bestens ab. Die geschützte Energie und das Rohprotein kombiniert mit allen wichtigen Zusätzen verspricht eine optimale Versorgung in den ertsen Wochen. Stoffwechselprobleme können reduziert werden und die Voraussetzung für gute Brunstsymtome und eine erfolgreiche Belegung werden geschaffen.

UFA 999: Die universelle Leckschale CAKE BLOC Weide: hoher Weideanteil CAKE BLOC Magnesium CAKE BLOC Ferien: Selen und Vitamin E CAKE BLOC Junior: Aufzuchtphase CAKE BLOC Ovina Herbaplus CAKE BLOC Natur Herbaplus (Bio) Aktion bis 24.02.2017

Fütterungsempfehlung 10 Tage vor dem Abkalben 0.5kg pro Kuh und Tag, bis 70 Tage nach der Abkalbung 2x 0.5kg pro Kuh und Tag. Merci-Rabatt Fr. 20.–/100kg bis am 03.03.2018

Februar 2018

www.landiseeland.ch

SEELAND AG


FOCUS BIO

s

7

s

7

7

BIO

FOKUS

TOP-ANGEBOTE UN COUP AUF EINEN BLICK

D’ŒIL AUX ACTIONS UFA BIO-FUTTERMITTEL

Beratungsdienstleistungen für Prestations du Service technique AKTION Bio-Betriebe und Umsteller pourBio-Startphasenfutter exploitations bio et UFA 174F/274 optimale Nutztierfütterung unter Bio– Beratung zur Umstellung der Tierhaltung en reconversion bio Die Merci-Rabatt Fr. 5.–/100 kg Richtlinien ist anspruchsvoll. Im UFA-Bera(Bio-Richtlinien, Fütterung, 02 18

tungsdienst stehen Bio-Spezialisten, die bis 24.02.2018 L'alimentation optimale des ani- ploitation dans le secteur productiUFA Junior Support (élevage des sich vertieft mit dem Bio-Landbau beschäftiAKTION maux de rente détenus selon les on animale et demandezgen, l'aide du UFA 2000Die (production für Fragen veaux), zur Verfügung. Bio-Spe- de Bio-Milchviehfutter normes bio est exigeante. Le Ser- Service technique UFA! zialisten könnenporcelets), auch auf évaluations das Wissendederl'enHauptsortiment sich auf diedes vice technique UFA dispose de • Conseil concernant laUFA-Fütterungsexperten, reconvergraissementdie(engraissement verschiedenen Tierkategorien spezialisiert Merci-Rabatt Fr. 3.–/100 kg spécialistes bio qui se concentrent sion de la production (normes porcs et des veaux) haben, und des technischen Dienstes zubis 24.02.2018 sur toutes les questions qui toubio, alimentation, génétique ad- • Fabrication de mélanges sur rückgreifen. Entwickeln Sie Ihren Betrieb im AKTION place chent l'agriculture bio. Ces spéciaaptée à l'endroit etc.) Tierbereich weiter und holen Sie UnterstütBIO • Offre de possibilités de prise en listes peuventUFA aussi 862 se référer aux • Calcul de plans d'alimentation zung beim UFA-Beratungsdienst! undenLeistungsfutter charge de céréales compétencesAufzuchtdes experts nubio et für aide dans le choix des Schafe und Ziegen trition UFA qui se consacrent plus compléments et des composés • Indication d'opportunités de proMerci-Rabatt Fr. 5.–/100 kg duction dans le secteur des particulièrement aux différentes minéraux 24.02.2018 de gestion tels UFA animaux de rente (volailles catégories d'animaux, et du Service bis • Programmes FUTTER DES MONATS etc.) technique. Développez votre exHerd Support (bovins laitiers),

UFA 474–5 BIO

Starterfutter für Ferkel

UFA 272-8 UFA Merci-Rabatt Fr. 10.–/100 kg 862 pour l'éleHaute énergie vage et la production bis 03.03.2018

CAKE BLOC Natur Herbaplus

En phase de AKTION démarrage, les vaches UFA 862 est un nouvel aliment Les bacs à lécher CAKE BLOC renUFA 170F produisent beaucoup de lait:BIO leurs granulé pour moutons et chèvres. ferment de la mélasse qui les rend Aufzuchtfutter Kälber besoins énergétiques sont élevés. Il contient 170 g de protéines, très appétibles. Le nouveau CAKE Fr. 3.–/100 111kgg de PAIE, 120 g de PAIN, 7 MJ BLOC Natur Herbaplus est biocomMais après leMerci-Rabatt vêlage, leur ingestiNEL20.01.2018 ou 7.6 MJ NEV. On le donne patible. Grâce à son rapport calcion est plutôt limitée. On leur donne bis B I Oet aux - F Uum-phosphore T T E R MdeI 1.3:1, T T Eil Lconvient donc des aliments très concentrés en libre accès aux agneaux AKTION d'élevage dès l'âge de deux aussi bien aux bovins qu'aux petits pour qu'ellesUFA puissent bienNATUR couvrir cabris 989 EXTRA leurs besoins. Un apport énergé- semaines (jusqu'à 500 g/animal/ ruminants. Sa teneur accrue en maGaltphasen-Mineralsalz jour). tique approprié permet de préveMerci-Rabatt Fr. 20.–/100 kgUFA 862 sert aussi d'aliment gnésium (80 g/kg) sécurise l'apport, de 20.01.2018 production. On l'utilise dès au printemps et à la fin de l'automnir la cétose et les troubles de la bis BLOC ne, Leckschalen deux semaines avant laCAKE mise bas lorsque fertilité. werden dank MelassezuUFA 272-8 est un nouvel aliment (250 g/jour). Après la mise bas, on cet oligoéléUFA wird 60 – satz von den Tieren gern la quantité distribuée ment se fait haute énergie pour vaches bio. augmente und wir aufgenommen. Der neue jusqu'à 500 g par animal/jour. dansHerle Avec ses 8.5 MJ NEL/kg et son sagen Merci! CAKE BLOC rare Natur fourrage de complexe d'acides gras à base de baplus ist biokompatibel Im 2018 feiert die UFA ihren 60. Geund eignet sich mit seinem prairie. L'adgraines de lin, cet aliment burtstag. Diesegranulé Gelegenheit nutzen Kalzium-Phosphorum unseren fer- Merci zu ditif Herbaplus, un mélange de a des effets wir, bénéfi ques sur laKunden Verhältnis von 1.3:1 für Rindvieh und sagen Merci für tilité, la santé des –animaux ainsiKundentreue, plantes sélectionnées, favorise Kleinwiederkäuer gleichermassen. Der Vertrauen, Innovation und que la qualité et les erfolgreiche propriétés Tierhaltung! la résistance(80 contre erhöhte Magnesiumgehalt g/kg)les parasi60 Jahre fromagères Monatlich du lait. werden wir eines unserer tes, en particulier vers. sichert eine gute Versorgung imles Frühling und Spätherbst, wenn die Magnesiumgeexklusiven UFA-Futter oder -Spezialihalte im Wiesenfutter tief sind. Ein austäten als Futter des Monats mit einem gewählter Herbaplus-Kräutermix unter«Merci-Rabatt» anbieten. Weitere stützt die Widerstandskraft gegen attraktive Aktionen erwarten Sie im Parasiten, insbesondere Würmer. Laufe des Jahres.

CAKE BLOC Natur Herbaplus

standortgerechte Genetik usw.)

– Berechnung von Bio-Futterplänen und Unterstützung bei der Ergänzungs- und Mineralfutterwahl – Managementprogramme wie UFA Herd Support (Milchvieh), UFA Junior Support (Kälberaufzucht), UFA 2000 (Ferkelproduktion), Mastauswertungen (Schweine-, Kälbermast) – Herstellung von Lohnmischungen – Vermitteln von Getreideabgabemöglichkeiten – Aufzeigen von Produktionschancen im Nutztierbereich (Legehennen, Junghennenaufzucht, Pouletmast usw.)

BIO - FUTTERMITTEL

und die Ferkel starten durch Um die Aufzuchtphase ideal zu durchlaufen, brauchen Ferkel das passende Futter. Mit UFA 474-5 bietet UFA im Bio-Bereich ein ideales Starterfutter für Ferkel an. Das Verdauungssystem der Tiere ist in den ersten Lebenswochen noch unterentwickelt. Mit ausgewählten Inhaltsstoffen ist UFA 474-5 ideal an das Verdauungssystem angepasst. Die Crumbs bieten sich als gute Struktur an und werden gerne gefressen. Das Starterfutter gibt Ferkeln den nötigen Schub, um durchzustarten. Rabatt: Februar 2018 Fr. 10.–/100kg www.landiseeland.ch

SEELAND AG


BIO

BIO

BIO

Aufwärtstrend bei Biohirse

Biobrokkoli Bioblumenkohl

Biosonnen blumen gesucht

Im vergangen Jahr übernahmen wir in Kerzers erstmals Biohirse. Im Anbau wurden diverse «Lehrblätze» gesammelt aber trotzdem kann ein positives Fazit gezogen werden. Erfreulicherweise dürfen wir den Anbau auf diese Ernte ausbauen!

Biobrokkoli und Bioblumenkohl für die Verarbeitung Immer mehr Convinienceprodukte in Bioqualität finden den Weg in die Regale. Erfreulicherweise werden diese Produkte vermehrt mit Rohstoffen aus der Schweiz hergestellt. Aus diesem Grund sind wir auf der Suche nach Flächen für die Produktion von Biobrokkoli und Bioblumenkohl zur Weiterverarbeitung. – Zweitkultur - Pflanzung Bspw. nach Gerste möglich – Anbau auch für nicht explizit Gemüsebaubetriebe geeignet. – Konzentrierte Ernte – Bei Bedarf personelle Unterstützung – Bewässerung notwendig – Hoher Nährstoffbedarf – Nur auf VK-Flächen

Zusätzliche Flächen für Biosonnenblumen gesucht!

Einige Angaben zu dieser interessanten Kultur: – Kurze Vegetationszeit (3 – 3.5 Mt.) – Aussaat kann bis zum längsten Tag erfolgen (evtl. Zweitkultur) – C4 – Pflanze à tolerant gegenüber Trockenheit/Hitze – Tiefer Nährstoffbedarf (25 kg N/ha) – Erträge bis 40 kg/are möglich – Produzentenpreis 2018 noch nicht definiert (+/- 160.-/100 kg) – Nur auf VK-Flächen Weitere Auskunft gibt’s in der LANDI Seeland

Weitere Auskunft gibt’s in der LANDI Seeland

ANICOM

Grosse Nachfrage nach Biokühen und Biokälbern Bioschlachttiere sind gefragt und der Biofleischkonsum steigt stetig. Daraus ergeben sich Chancen für die Landwirtschaft, die es zu nutzen gilt. Der Bioschlachtkuhmarkt unterliegt einer konstanten Unterversorgung. Entsprechend attraktive Preise können für Schlachtkühe gelöst werden. Auch der Kälbermarkt bietet Potential. Die Preise sind in beiden Marktsegmenten konstant hoch oder sogar steigend, wie ein

5-Jahresrückblick zeigt. Als erfahrener Händler im Biomarkt vermarktet die Anicom Biotiere rasch und zuverlässig in verschiedene Absatzkanäle und bezahlt innerhalb von 10 Tagen. Durch betriebsspezifische Auswertungen können sich Biobetriebe laufend weiterentwickeln. Erfahren Sie mehr unter:

Die Anbaubereitschaft für Biosonnenblumen ist hoch, trotzdem haben wir die Möglichkeit, noch zusätzliche Mengen zu übernehmen. Diese sind jedoch begrenzt! Interessierte Produzenten sollen sich bitte umgehend in der LANDI Seeland melden! – Sorte: LG 55.24 (HO). – Nur auf VK-Flächen

BIO

Obst und Beeren Steigender Bedarf bei Bio-Obst und Bio-Beeren Bei Bio-Obst und Bio-Beeren steht ein sehr gesunder Markt einem bescheidenen Angebot gegenüber. Neuproduzenten sind gesucht! (auch Umstellungsbetriebe) Die LANDI Seeland plant im Jahr 2018 diverse Aktivitäten, um den Anbau auch bei uns zu fördern.

www.anicom.ch oder 058 433 79 00

Ueli Zürcher Ihr Bioansprechpartner Telefon 058 434 36 01

Februar 2018

www.landiseeland.ch

SEELAND AG

patrik_gerber_issue_2018-02_3647  
patrik_gerber_issue_2018-02_3647  
Advertisement