Page 1

AGRO aktuell

M U S T E R

aktuelle LANDOR-Artikel im Überblick

Mai 2018

www.landor.ch

Infoservice Düngung

Patastar für die Kartoffeln: Verbessert Knollenansatz, erhöht Knollengrösse. für den Mais: Stimuliert die Wurzelbildung und die Frühreife.

de

hl Wa ern gute Bau Die izer h hwe a n d o r. c .l r Sc

Top aktuelle pflanzenbauliche Informationen. Jetzt anmelden unter landor.ch

hl Wa uern gute r Ba Die eize ch chw .l a n d o r.

S der

w ww

ww

w

PFLANZENNAHRUNG LANDOR

Futterbau-Aktion 2018 1 Sack gratis pro Palette Eigenes Futter ist das günstigste Futter. Auch Düngen ist günstiger, als Futter zuzukaufen. Die bewährten Futterbaudüngern Nitroplus und Nitrophos Rapide ergänzen ihre Hofdünger optimal. Sie bilden die Basis, um möglichst viel, qualitativ hochwertiges Futter für Ihre Tiere zu produzieren. Besonders im Frühling aber auch nach jedem Schnitt sorgen sie mit ihrem Anteil an schnell verfügbarem Stickstoff, Phosphor, Magnesium und Schwefel für die optimale Entwicklung der Pflanzen.

LANDOR fenaco-Genossenschaft Auhafen CH-4127 Birsfelden + 058 433 66 66 Fax 058 433 66 11

Nitroplus 20.5.8 + 2Mg, 3Na, 3S: Das Komplettpaket. Enthält alle benötigten Nährstoffe. Natrium sorgt für schmackhafteres Futter. Nitrophos Rapide 20.10.0 + 3Mg, 8S: Ideal für kalireiche Betriebe. Ergänzt die benötigten Nährstoffe, ohne den Kaligehalt zu erhöhen.     Jetzt von der Sommeraktion profitieren: Bis Ende Juli 2018 erhalten Sie pro Palette Nitroplus oder Nitrophos Rapide einen Sack (50kg) gratis.  

www.landor.ch Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR info@landor.ch

Kontaktadresse Michael Müller + 058 433 66 53 E-Mail michael.mueller@landor.ch

hl Wa rn ute g aue B e Di izer r . c h e w Sch w . l a n d o der w w


JETZT AKTUELL

Futterbau-Aktion 2018 – 1 Sack gratis pro Palette

Spurennährstoffversorgung sichern mit Blatthl Wa rn ute aue B eg r düngung in allenDiKulturen ze i e w Sch

der Sortiment auf landor.ch

ww

w.l

and

or.c

h

Eigenes Futter ist das günstigste Futter. Auch Düngen ist günstiger, als Futter zuzukaufen. Die bewährten Futterbaudüngern Nitroplus und Nitrophos Rapide ergänzen Ihre Hofdünger optimal. Sie bilden die Basis, um möglichst viel,

qualitativ hochwertiges Futter für Ihre Tiere zu produzieren. Besonders im Frühling aber auch nach jedem Schnitt sorgen sie mit ihrem Anteil an schnell verfügbarem Stickstoff, Phosphor, Magnesium und Schwefel für die optimale Entwicklung der Pflanzen.

PK-Aktion Einlagerungsrabatt CHF 2/100 kg

Nitroplus 20.5.8 + 2 Mg, 3 Na, 3 S: Das Komplettpaket. Enthält alle benötigten Nährstoffe. Natrium sorgt für schmackhafteres Futter. Nitrophos Rapide 20.10.0 + 3 Mg, 8 S: Ideal für kalireiche Betriebe. Ergänzt die benötigten Nährstoffe, ohne den Kaligehalt zu erhöhen. Jetzt von der Sommeraktion profi tieren: Bis Ende Juli 2018 erhalten Sie pro Palette Nitroplus oder Nitrophos Rapide einen Sack (50 kg) gratis.

Weitere Informationen zur Grunddüngung auf landor.ch

Futterbau-Aktion 1 Sack gratis pro Palette Nitroplus und Nitrophos Rapide

Zuckerrüben: Blattdüngung sichert Zuckerertrag Zuckerrüben haben einen besonders hohen Bedarf an Bor und Mangan und reagieren empfindlich auf ungenügende Versorgung. Die Versorgung mit Spurenelementen bei Zuckerrüben ist aber nicht eine Frage der Vorräte im Boden, sondern eine Frage der Verfügbarkeit. Bei Trockenheit und hohen pH-Werten werden Bor und Mangan festgelegt und können von der Rübe nicht mehr aufgenommen werden. Mit einer Blattdüngung umgehen Sie diese Einschränkungen und erreichen eine unmittelbare Wirkung. Hohlherzigkeit, Chlorosen, früher Blattverlust und damit verbundene Ertragsverluste können verhindert werden.

Infoservice Düngung Aktuelle Informationen per Mail Jetzt anmelden auf landor.ch/infoservice

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

Bei bekannten Mangelstandorten, sollten diese dem Mangel entsprechend vorbeugend mit Bortrac (150 g/l Bor) oder Mantrac (500 g/l Mn) behandelt werden. Bei nicht offensichtlichen Mängeln lohnt sich eine vorbeugende Behandlung mit Photrel Pro (Spurenelement Mix mit 60 g/l Bor und 70 g/l Mn).

Anwendung: Bei bekannten Mangelstandorten, dem Mangel entsprechend: 2 – 5 l Bortrac (150 g/l Bor) 2 l Mantrac (500 g/l Mangan) im 6 – 8 Blatt-Stadium Allgemein zur Vorbeugung: 5 l Photrel Pro im 6 – 8 BlattStadium und 5 l/ha 15 Tage später.

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

Marcel Bucher

Kurt Gugger

Telefon 079 819 83 95

Telefon 079 432 97 75 Mai 2018 w

.la ww

nd or

.c h w

.la ww

nd or

.c h

M U S T E R


Einlage Aktion rungs-

Rabatt C HF 2.–/1 0 0 kg von Ma i bis Juli 2018

Grunddünger gsrun e g g la Ein ion 2.–/100 k18 0 t F 2 Ak att CH is Juli

Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit

Grunddünger Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit

Rab Mai b von

ahl eW t ern u g Bau r Die e z wei r.ch Sch w . l a n d o r e d w

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch

w

Sommeraktion

pro Palett 1 Sack (50 kg) gratis gültig bis Ende Juli 2017

Nitroplus 20.5.8 + 2 Mg, 3 Na, 3 S

Nitrophos Rapide

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch

d

ahl n eW uer gut r Ba Die e iz we d o r .c h h c n a w .l er S ww

Sommeraktion

pro Palett 1 Sack (50 kg) gratis gültig bis Ende Juli 2018

Nitroplus 20.5.8 + 2 Mg, 3 Na, 3 S

Nitrophos Rapide 20.10.0 + 3 Mg, 8 S

20.10.0 + 3 Mg, 8 S

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch

d

hl Wa n ute uer g r Ba Die e z i h e .c chw . l a n d o r w er S ww

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 Mai0800 2018 LANDOR landor.ch

us, in c vo ma Ave i et de ʼhu d o r .c h d r u .l a n aujo ww

M Uw S T E R


PFLANZENNAHRUNG LANDOR

Zuckerrüben: Blattdüngung sichert Zuckerertrag Zuckerrüben haben einen besonders hohen Bedarf an Bor und Mangan und reagieren empfindlich auf ungenügende Versorgung. Die Versorgung mit Spurenelementen bei Zuckerrüben ist aber nicht eine Frage der Vorräte im Boden, sondern eine Frage der Verfügbarkeit. Bei Trockenheit und hohen pH-Werten werden Bor und Mangan festgelegt und können von der Rübe nicht mehr aufgenommen werden. Mit einer Blattdüngung umgehen Sie diese Einschränkungen und erreichen eine unmittelbare Wirkung.

Hohlherzigkeit, Chlorosen, früher Blattverlust und damit verbundene Ertragsverluste können verhindert werden. Bei bekannten Mangelstandorten, sollten diese dem Mangel entsprechend vorbeugend mit Bortrac (150g/l Bor) oder Mantrac (500g/l Mn) behandelt werden. Bei nicht offensichtlichen Mängeln lohnt sich eine vorbeugende Behandlung mit Photrel Pro (Spurenelement Mix mit 60 g/l Bor und 70 g/l Mn).   Anwendung: Bei bekanten Mangelstandorten, dem Mangel entsprechend: • 2-5l Bortrac (150g/l Bor) • 2l Mantrac (500g/l Mangan) im 6-8 Blatt-Stadium    Allgemein zur Vorbeugung: • 5l Photrel Pro im 6-8 Blatt-Stadium und 5l/ha 15 Tage später.  

Kartoffeln: Phosphor über das Blatt

Patastar Plus (mit hohem Phosphorgehalt) ist speziell für die Anwendung im Kartoffelbau entwickelt worden. Zusätzlich zum

Top aktuelle pflanzenbauliche Informationen und Empfehlungen für alle wichtigen Kulturen

Informationen zu Düngermarkt, Aktionen und neuen Produkten

Hinweise auf Veranstaltungen und wichtige Pflanzenbautermine

kurz und prägnant aufbereitet mit Fotos und übersichtlichen Grafiken

Direkter Draht zu Ihrem Berater

Erhalten Sie jetzt unseren kostenlosen Infoservice Düngung bequem per Mail zugestellt.

LANDOR

Untersuchungen zeigen, dass der Knollenertrag bei Kartoffeln umso höher ist, je länger der P-Gehalt in der Pflanze auf hohem Niveau gehalten wird. Unter wechselfeuchten Bedingungen mit Trockenphasen und kalten Böden sowie unpassenden pHWerten ist eine gleichmäßige P-Versorgung der Kartoffelstaude jedoch oft schwierig zu erreichen. Hier helfen phosphorhaltige Blattdünger, denn Kartoffeln können nicht nur über die Wurzeln sondern auch über ihren ausgeprägten Blattapparat die benötigten Nährstoffe aufnehmen.

Infoservice Düngung

Anmeldung unter www.landor.ch

Phosphor enthält Patastar Plus weitere wichtige Nährstoffe wie Kali, Magnesium, Zink und Mangan.

d

ahl n eW uer gut r Ba Die eize o r .c h w h c and w .l er S ww

Gezielter Einsatz von Patastar Plus Für Industrie- und Speisekartoffeln werden zwei Gaben Patastar Plus empfohlen. Der erste Durchgang mit 5 l/ha und mischbar mit einem Fungizid erfolgt, wenn die Knollen einen Durchmesser von 1 cm aufweisen. Die zweite Gabe erfolgt ca. 10 Tage später. Saat- und Frühkartoffeln sowie ansatzschwache Sorten (Agria) werden grundsätzlich mit einer Dosis von 10 l/ha bei einsetzender Knollenbildung behandelt. Informieren Sie sich in Ihrer LANDI oder beim LANDOR Berater auf der Gratis-Nummer: 0800 80 99 60

d

hl Wa n ute uer g r Ba Die e z i e .ch chw . l a n d o r w er S ww

Mai 2018

M U S T E R


Hasorgan Profi

PFLANZENNAHRUNG LANDOR

Hasorgan Profi macht die Pflanzen stark! Hitze, Kälte, Trockenheit, Krankheiten und Schädlinge bedeuten Stress für die Pflanzen. Schlechtere Qualität und weniger Ertrag sind die Folge. Stresstoleranz erhöhen Mit dem Pflanzenstärkungsmittel Hasorgan Profi werden die Pflanzen toleranter gegen Stresssituationen und erholen sich besser davon. Der Algenextrakt fördert die Bildung von hilfreichen Pflanzenstoffen. Diese sorgen für stabilere Zellwände, regulieren die

Salz- und Wassermenge in den Zellen und schützen sie in Stresssituationen vor Flüssigkeitsmangel. Die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge nimmt zu. Hasorgan Profi eignet sich für alle Kulturen im Acker-, Gemüse- und Obstbau. Bessere Qualität, mehr Ertrag Hasorgan Profi fördert die natürliche Produktion von Wachstumshormonen. Das Zellwachstum und die Zellteilung werden stimuliert. Im Gemüse und Obstbau werden grössere, gleichmässigere und besser ausgefärbte Früchte erreicht. Im Ackerbau sorgt Hasorgan Profi auch unter schwierigen Bedingungen (Trockenheit, Pflanzenkrankheiten und Schädlinge) für einen sicheren Ertrag.

Gratis-Beratung 0800 80 99 60

ww

INCA

Neue Ca - technologie

Gratis-Beratung 0800 80 99 60

hl Wa rn gute aue Die er B weiz r. c h Sch w .l a n d o

der

ww

Patastar Plus Gratis-Beratung 0800 80 99 60

Anwendung Feld- und Gemüsebau 2– 4 Behandlungen à 3 l/ha. Zeitpunkt: Sobald genügend Blattmasse vorhanden. Alle LANDOR Algenprodukte sind im Biolandbau zugelassen.

hl Wa rn gute aue Die er B weiz r. c h Sch w .l a n d o

der

hl Wa uern gute r Ba Die eize ch chw .l a n d o r.

S der

ww

w

Bortrac Gratis-Beratung 0800 80 99 60

hl Wa uern gute r Ba Die eize ch chw .l a n d o r.

S der

ww

w

Vitistar Gratis-Beratung 0800 80 99 60

Die

Sc der

hl Wa ern gute Bau izer r. c h

hwe

ww

Das Erfolgs-Trio für die Zuckerrüben Deckt den Bor-Bedarf der Zuckerrüben

Photrel

für den Raps und die Zuckerrüben Sichert Ertrag und Qualität zuverlässig ab

Die

Sc der

für die Kartoffeln:

and

o

Das Original

für den Mais:

Gratis-Beratung 0800 80 99 60

ww

w .l

Phosfik

Verbessert Kollenansatz, erhöht Knollengrösse

d

hl Wa ern gute Bau izer r. c h

hwe

ww

Patastar

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S

o

flüssig

Stimmuliert die Wurzelbildung und die Frühreife

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch

and

Photrel Gratis-Beratung 0800 80 99 60

Bortrac

w .l

d

hl Wa ern gute Bau Die izer h hwe a n d o r. c c S w .l er ww

Mai 2018

M U S T E R


PFLANZENNAHRUNG LANDOR

Wirken Ihre Pflanzenschutzmittel effizient? Hartes Wasser kann die Wirkstoffe von Pflanzenschutzmitteln angreifen. Deshalb enthalten viele moderne, formulierte Pflanzenschutzmittel bereits Zusatzstoffe, die ein optimales Umfeld für die enthaltenen Wirkstoffe schaffen. Ca-Ionen blockieren Wirkstoffe Bei nicht formulierten Produkten werden Wirkstoffe wie z.B. Glyphosat (v.a. bei günstigen Glyphosatprodukten) durch die in hartem Wasser vermehrt enthaltenen Ca-

pH-Korrekt Regulator zur Einstellung des optimalen pH-Wertes des Spritzwassers und der Wasserhärte.

hl Wa rn gute aue Die er B weiz r. c h Sch w .l a n d o

der

Ionen blockiert. Nebst einer ungenügenden Wirkung auf dem Feld, steigt auch die Gefahr von Resistenzen. Im Sinne eines effizienten Pflanzenschutzmitteleinsatzes macht es deshalb Sinn, das Wasser mit pH-Korrekt zu enthärten, damit das Produkt seine volle Wirkung entfalten kann. Bei Blattdüngern sorgt pH-Korrekt für eine bessere Aufnahme und auch bei manchen Wachstumsregulatoren macht der Einsatz Sinn*

ww

Einfach anzuwenden pH-Korrekt wird vor dem Pflanzenschutzmittel in das Wasser gegeben und zeigt den pH-Wert des Spritzwassers durch seine Färbung an. Solange pH-Korrekt nachfüllen, bis der gewünschte pH-Wert auf der Farbskala sich im Wasser einstellt. Je nach Wasserhärte wird für eine Absenkung auf pH 5.5 etwa 100 – 200 ml pH-Korrekt je 100 l Wasser benötigt. *Ihr Pflanzenschutzberater gibt Ihnen Auskunft, bei welchen Produkten der Einsatz von pH-Korrekt sinnvoll ist.

Infoservice Düngung ✔ Top aktuelle pflanzenbauliche Informationen ✔ ✔ ✔ Erhalten Sie jetzt unseren kostenlosen Infoservice Düngung bequem per Mail zugestellt. Anmeldung unter www.landor.ch

und Empfehlungen für alle wichtigen Kulturen Informationen zu Düngermarkt, Aktionen und neuen Produkten Hinweise auf Veranstaltungen und wichtige Pflanzenbautermine kurz und prägnant aufbereitet mit Fotos und übersichtlichen Grafiken Direkter Draht zu Ihrem Berater

hl Wa n ute uer g r Ba Die e z i h we r.c Sch w . l a n d o der w w

Mai 2018

M U S T E R


LANDOR Desical Das Original

LANDOR Desical

eime, egen K Stark g zur Haut sanft

hl Wa rn gute aue Die er B weiz r. c h Sch w .l a n d o

der

ww

Das Original

✔ Trockenes Desinfektionspulver für die Stallhygiene

Gebindegrössen LANDOR Desical Hasolit B Pulver

BigBag à 1000 kg 30 kg-Sack

✔ Stark gegen Keime, sanft zur Haut ✔ Saubere Euter ✔ Tiefe Zellzahlen ✔ Hygienische Liege- und Laufflächen ✔ Starke Klauen

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch

d

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S

Hasolit B Pulver ✔

Hygienisierendes Einstreumittel aus Kalkkomponenten

✔ ✔ ✔

Reduziert Keime nachhaltig Tiefe Zellzahlen Hält den Liegebereich dank hoher Wasseraufnahme trocken

ww

Stallhygiene im handlichen 30 kg-Sack

Hasolit B Pulver

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch d

✔ Hygienisierendes Einstreumittel

Stallhygiene im handlichen 30 kg-Sack

Wasseraufnahme trocken

ww

Hasolit B Pulver

aus Kalkkomponenten

✔ Reduziert Keime nachhaltig ✔ Tiefe Zellzahlen ✔ Hält den Liegebereich dank hoher

ahl eW ern gut Bau Die izer r .c h e w ch .l a n d o S r w e

Stallhygiene im handlichen 30 kg-Sack

d

hl Wa ern gute Bau Die izer h hwe a n d o r. c c S w .l er ww

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch LANDOR, fenaco Genossenschaft Auhafen, 4127 Birsfelden Telefon 058 433 66 66 Fax 058 433 66 60 E-Mail info@landor.ch

hl Wa n ute uer g r Ba Die e z i h we r.c Sch w . l a n d o der w w

Mai 2018

M U S T E R


Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

Daniel Item

Josef Kübler

Matthias Wüthrich

Telefon 079 623 76 26

Telefon 079 813 77 62

Telefon 079 353 21 82

ww

w .la

nd or

.c h ww

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

w .la

nd or

.c h ww

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

Hansruedi Lusti

Köbi Roth

Telefon 079 308 36 53

Telefon 079 507 51 64

Telefon 079 635 25 65

w .la

nd or

.c h ww

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

w .la

nd or

.c h ww

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

Roland Walder

Walter von Flüe

Telefon 079 606 88 81

Telefon 079 421 39 18

Telefon 079 652 63 52

w .la

nd or

.c h ww

w .la

nd or

.c h

w .la

nd or

.c h

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

René Simon

ww

nd or

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

Heinz Mathys

ww

w .la

.c h ww

w .la

nd or

.c h

Mai 2018

M U S T E R

michael_mueller_de_issue_2018-05_3788  
michael_mueller_de_issue_2018-05_3788  
Advertisement