Issuu on Google+

AGRO aktuell

Top-Aktionen und News Ihrer LANDI Oberthurgau

FUTTERMITTEL UFA

Mehr Power in der Kälberaufzucht Aktion UFA-Aufzuchtfutter und -milch

Mit 7.0 MJ NEL, 20% Rohprotein, viel Stärke, bedarfsgerechter Mineralisierung und Vitaminierung sowie Lebendhefen entspricht UFA 219 genau den Bedürfnissen der zweiten Aufzuchtphase. Die Rohkomponenten sind so gewählt, dass eine möglichst

Advent Geschätzte Kundinnen und Kunden

Dezember 2011

Wachstumsknick vermeiden - UFA 219 Die Entwicklung junger Kälber beeinflusst die spätere Leistungsfähigkeit als Milchkuh entscheidend. Für den Ersatz von Vollmilch eignet sich die Aufzuchtmilch UFA 207 plus, als Ergänzung UFA 207 instant. Sobald die Kälber neben gutem Raufutter täglich zirka 2 kg UFA 114 (Flocken) oder UFA 116 (Flocken) fressen, ist der Nährstoffbedarf gedeckt. Zwei bis drei Wochen nach dem Absetzen ist ein schrittweiser Übergang auf das Aufzuchtfutter UFA 219 (Würfel) erfolgversprechend. Ein Wachstumseinbruch lässt sich auf diese Weise vermeiden.

OBERTHURGAU AG

ausgeglichene Fermentation erreicht wird, was die Pansenentwicklung unterstützt. UFA-Aufzuchtfutter mit ProRumin • UFA 114 für die intensive Aufzucht • UFA 116 zu Vollmilch und Heu • UFA 170 Bio für den Biobetrieb • UFA 219 nach dem Absetzen UFA-Aufzuchtmilch • UFA 207 plus Automatentränke • UFA 207 instant Eimertränke zu Vollmilch • UFA 209 start für die intensive Aufzucht Aktion - Decken Sie sich jetzt ein mit UFA-Aufzuchtmilch Rabatt Fr. 12.–/100kg, und UFA-Aufzuchtfutter Rabatt Fr. 4.–/100kg und starten Sie erfolgreich ins neue Jahr

Wir sind schon mitten im Advent angelangt, der besinnlichen Zeitspanne vor Weihnachten. Die erfreulich ausgiebigen Ernten sind eingefahren und auf das Jahresende hin wird abgerechnet. Das in vieler Hinsicht bewegte 2011 gehört der Vergangenheit an. Mich persönlich haben die Entwicklungen in Europa sehr beschäftigt. Die grosse Unsicherheit, die im sonst nach aussen so stabilen Gefüge Europa entstanden ist, stimmt mich nachdenklich. Ich frage mich, wohin dies wohl alles führen wird und was für Konsequenzen dies für die Schweiz und deren Entwicklung haben wird. Aus der Sicht Landi Oberthurgau kann ebenfalls auf eine bewegte und unsichere Zeit zurückgeschaut werden. Die vielen umstrittenen Massnahmen die wir in vergangener Zeit mitteilen mussten haben doch noch etwas Gutes; Die Landi Oberthurgau kann in eine Zukunft schauen die eine Zuversicht auslöst. Nach all den Restrukturierungen haben sich alle Bereiche sehr erfreulich entwickelt. So wie die Landi jetzt organisiert ist, bin ich mir sicher, dass sie sich gut entwickeln wird. Für das Jahr 2012 haben wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt. Ich kann Ihnen jetzt schon sagen, dass das Landi Team alles daran setzten wird mit der Landi Oberthurgau erfolgreich zu sein. Wir wollen in Zukunft weiterhin das Beste für unser Kunden leisten. Herzlichen Dank Für Ihre Kundentreue, die Zusammenarbeit und die guten Kontakte im Jahr 2011 bedanken wir uns herzlich. Das gesamte Personal der Landi wünscht Ihnen frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr.

LANDI Oberthurgau AG Steineloh im Pünt 2 9320 Frasnacht

Ihre Kontaktperson Martin Rüegg  071 454 79 03 Fax 071 454 79 01 martin.rueegg@landioberthurgau.ch

Öffnungszeiten LANDI Laden Montag bis Freitag 8.00 – 18.30 Uhr Samstag 8.00 – 17.00 Uhr Öffnungszeiten Agrar Montag bis Freitag 7.30 – 12.00 13.30 – 18.00 Uhr Samstag 8.00 – 12.00 Uhr


LANDOR

Mit Kalk zum Erfolg Mit der Stoppel- und Herbstkalkung wird die Grundlage für die nächste Ernte geschaffen. Kalk hat durch seine direkte und indirekte Wirkung im Boden einen wichtigen Einfluss auf die Ertragsbildung einer Kultur. Ein gewisser Kalkgehalt im Boden ist für viele Kulturen ein wichtiger ertragsbildender Faktor. Für hohe Erträge muss der Boden über die Fähigkeit verfügen, über längere Trockenperioden Wasser speichern zu können. Um diese Fähigkeit im Boden auch

nach der Ernte zu erhalten sollte die abgeernteten Böden aufgekalkt werden. Denn Kalk hat im Boden wichtige Wirkungen: • Kalk erhöht den pH-Wert (dadurch bessere Nährstoffverfügbarkeit, bessere Verrottung der Ernterückstände) • Kalk fördert die Tätigkeit der Mikroorganismen • Kalk lockert die Tonteilchen auf respektive fördert die Krümelbildung. Diese drei Eigenschaften helfen, die durch die Ernte entstandenen Schäden wie beispielsweise Verdichtungsspuren im Boden zu besei-

tigen und somit die Wasserführung im Boden und die Bodenfruchtbarkeit allgemein zu verbessern. Der Einsatz von Kalk nach der Ernte legt den Grundstein für die positive Entwicklung der Folgekultur. Die LANDOR bietet ein breites Sortiment an Kalkdüngern mit garantieren Gehalten, optimaler Mahlfeinheit und hohem Neutralisationswert an.

Informieren Sie sich jetzt in Ihrer LANDI oder beim LANDORBeratungsdienst unter der GratisNummer 0800 80 99 60.

d

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S ww

Die Pflanzenernährung ist unser tägliches Brot. Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

KalkstrohMischung

Heinz Mathys Telefon 079 308 36 53

Eintreu für sämtliche Tiergattungen Vorteile der Kalkstroh-Mischung:

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch LANDOR fenaco Genossenschaft Auhafen, 4127 Birsfelden Telefon 061 377 70 70 Fax 061 377 70 77 E-Mail info@landor.ch

✔ Kalk saugt Wasser auf und sorgt für eine rasche Abtrocknung und ein weiches Polster ✔ Kalk hemmt die schädlichen Bakterien ✔ Saubere Tiere und gesündere Klauen Kalk ist hautneutral ✔ Der via Hofdünger ausgebrachte Teil an ✔ Kalk dient zur Erhaltungskalkung ✔ Erhältlich auch als Fertigmischung

d

de

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S ww

hl rn Wa ute r Baue g e Di i ze r . c h e hw . l a n d o w r Sc ww

Dezember 2011

OBERTHURGAU AG


martin_rueegg_issue_2011-12_581