Issuu on Google+

AGRO aktuell

Top-Aktionen und News Ihrer LANDI Dägerlen und Umgebung

DÄGERLEN UND UMGEBUNG

www.landidaegerlen.ch AKTUELL

AKTUELL

Kartoffeln

Veranstaltungen

Saatkartoffeln Frühjahr 2013 Bitte teilen Sie uns Ihren allfälligen noch nicht bestellten Bedarf an Pflanzkartoffeln schnellstmöglich mit, damit wir ihn für Sie reservieren können. Die Versorgbarkeit sieht in diesem Jahr durchzogen gut aus, Stand Januar.

Do 21.03. bis Sa 23.03. 10% Tage in der Landi Rutschwil

Leere Paloxen Die Abpackbetriebe sind froh wenn sie jetzt schon einen Teil vom Bedarf an leeren Paloxen für die nächste Ernte beziehen. Die Verrechnung erfolgt im Herbst 2013.

Di 30.04. Generalversammlung Landi Dägerlen Mitte Mai Flurbegehung, Datum u. Ort noch offen Sa 18.05. Spaghetti-Plausch vor dem Volg Henggart Wir freuen uns auf Ihren Besuch Ihre Landi Dägerlen und Umgebung

AKTUELL

Angebot Agrar Standorte Am Standort in Rutschwil führen wir wie gewohnt das ganze Agrar Hilfsstoff Angebot am Lager. Im Hobby Bereich Gross- u. Kleintier führen wir von UFA u. Hypona die Hauptprodukte und neu für Pferde von Hippolyt das Spezialitäten Hauptprogramm. Auf die Agrar Hilfsstoffe gibt es 1% Rückvergütung für Mitglieder der Landi Dägerlen.

Am Standort Landi Neftenbach AG wird ein beschränktes Sortiment an Agrar Hilfsstoffen geführt, die restlichen Produkte erhält der Landwirt auch auf Bestellung. Bezüge können auf Lieferschein mit separater Rechnung bezogen werden, aber ohne Mitglieder Rückvergütung der Landi Dägerlen.

Start ins 2013 Wir stehen schon wieder in der 5/6 Woche im neuen Jahr und bereits stehen die Bestellungen der verschiedenen Hilfsstoffe an. Letzte Woche haben Sie den Grossversand von der Landi mit der Post erhalten, damit alles bereit ist wenn der Frühling kommt; nach Wunsch in der zweiten Hälfte März. Im Saatgutbereich laufen bereits die Vorbereitungen zum Teil auf Hochtouren den beim Mais stehen doch wieder einige neue Sorten im Vordergrund und alles Saatgut muss noch beschafft werden wenn die Bestellungen zusammen sind. Die Maispreise sind inzwischen bekannt und sind wieder in Bestellstufen eingeteilt und können im Büro in Rutschwil angefragt werden. Bei allen Bestellungen sind wir angewiesen die Bestellfristen wenn möglich einzuhalten damit die Auslieferung zur gewünschten Zeit erfolgen kann. Wir wünschen Ihnen ein schönes und erfolgreiches Agrarjahr. Mit bestem Dank Ihre Landi Dägerlen und Umgebung

www.landidaegerlen.ch Standort Rutschwil LANDI Dägerlen und Umgebung Dorfstrasse 12, 8471 Rutschwil (Dägerlen)  052 316 13 90 Fax 052 316 21 20 info@landidaegerlen.ch

Geschäftsführer Willi Buri

Öffnungszeiten Mo – Fr 07.30 – 12.00 Uhr 13.30 – 18.00 Uhr Sa 07.30 – 12.00 Uhr


LANDOR

Nährstoffe übers Blatt ergänzen Pflanzen nehmen die für Ihr Wachstum notwendigen Nährstoffe grundsätzlich über die Wurzeln auf. Sie sind aber auch in der Lage Nährstoffe über das Blatt aufzunehmen. Blattdüngung ist als Ergänzung zur Bodendüngung zu betrachten und vor allem dann sinnvoll, wenn die Nachlieferung aus dem Boden ungenügend oder gar blockiert ist. Probleme mit der Nährstoffnachlieferung aus dem Boden treten meist unter trockenen, nassen, kühlen oder staunassen Bedingungen auf. Hoher Bedarf an Spurennährstoffen bei Raps Raps hat einen hohen Bedarf an den Spurennährstoffen Bor, Mangan und Molybdän. Bor sorgt für einen ausgewogenen und gesunden Wachstumsprozess, insbesondere während der Phase von der Blüte bis zur Befruchtung. Mangan verbessert die Stressto-

leranz gegenüber Trockenheit und Kälte und Molybdän ist für eine optimale Stickstoffausnutzung erforderlich.

ständig für die Wurzelentwicklung, die Zellteilung, den wichtigen Knollenansatz und die Lagerfähigkeit.

 Photrel flüssig 8 N, 13 Mg, 10 Ca, 5 B, 7 Mn, 0.4 Mo

 Patastar plus 440 P2O5, 75 K2O, 40 Mg, 10 Ca, 5 Zn (in g/l)

Die Symptome eines Spurennährstoffmangels sind nicht immer deutlich ausgeprägt haben aber bereits eine negative Wirkung auf den Ertrag.

Vorteile von formulierten Blattdüngern Die Blattdünger von YaraVita sind formuliert, das heisst sie weisen gegenüber den auf Salz aufgebauten Produkten ein besseres Eindringungsvermögen in das Blatt auf. • Optimale Aufnahme und Verteilung der Nährstoffe in der Pflanze • Keine Blattverbrennungen • Kein Verstopfen der Spritzdüsen • Hohe Nährstoffkonzentration • Kein Abwaschen durch Regen • Lange Wirkungsdauer • Mit den meisten Fungiziden und Insektiziden mischbar

Phosphor ist wichtig für den Knollenansatz bei Kartoffeln Kartoffeln haben ein beschränktes Wurzelwerk, müssen aber viele Nährstoffe innert kurzer Zeit aufnehmen. Speziell beim Phosphor empfiehlt sich eine Blattdüngung da Phosphor am meisten gefährdet ist, unter schlechten Bedingungen ungenügend aufgenommen zu werden. Phosphor ist in der Kartoffelpflanze zu-

Weitere Blattdünger finden Sie in der Landor Düngerliste oder in Ihrer LANDI. Informationen erhalten Sie in Ihrer LANDI, beim LANDOR Aussendienst oder unter der Gratis-Beratungsnummer 0800 80 99 60.

SÄMEREIEN UFA

d

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S ww

AKTUELL

Dank Übersaaten höhere Erträge im Futterbau

Dieselaktion

Ältere Futterbaubestände können nur hohe Erträge bringen, wenn sie auch eine dichte Grasnarbe aufweisen mit qualitativ guten Gräsern (engl. Raigras, Wiesenrispe, Wiesenfuchsschwanz, Knaugras, etc.). Dies kann mit regelmässigen Übersaaten mit hochwertigen Zuchtsorten erreicht werden.

Wir freuen uns, Ihnen in Kürze wieder eine AGROLA Dieselaktion anbieten zu können. Mehr dazu erfahren Sie in den nächsten Wochen.

Wann übersäen? Eine erfolgreiche Wiesenerneuerung ist ab Vegatationsbeginn bis Ende April, sobald die Wiesen befahrbar sind oder ab Mitte August bis Mitte September möglich. Von Übersaaten während den Sommermonaten ist abzuraten, da Keimlinge und junge Pflanzen verdorren können. Wie übersäen? Damit eine Übersaat gelingen kann, müssen die Samen Bodenkontakt haben. In lückigen Beständen genügt eine Breitsaat. In verfilzten Beständen muss zuerst der Filz entfernt werden mit mehrmaligem Striegeln. Wie nutzen? Die 2 nachfolgenden Nutzungen müssen re-

lativ früh erfolgen, so dass die jungen Keimlinge nicht zu stark konkurrenziert werden durch den Altbestand. Der Aufwuchs vor und der Aufwuchs nach der Übersaat sollte nicht gedüngt werden. Hauptmischungen für Übersaaten UFA U-Swiss/Bergwiese Highspeed: die Allrounderin bei den Übersaatmischungen UFA U-440 AR Highspeed: für alle raigrasfähigen Lagen UFA U-240 AR: für Lagen mit natürlichen italienischem Raygras UFA U-Englisch Raigras: enthält 3 engl. Raigräser für Mäh-Weidebestände UFA U-Raigras: enthält begrannte Raigräser und läuft am schnellsten auf. Wenn Übersaaten mehrmals über Jahre wiederholt werden, gibt es eine nachhaltige Zunahme der erwünschten Arten. Übersaaten sind deshalb zusammen mit einer angepassten Bewirtschaftungsstrategie sofgfältig langdauernd zu planen.

Februar 2013

www.landidaegerlen.ch

DÄGERLEN UND UMGEBUNG


lukas_kloeti_issue_2013-02_1095