Issuu on Google+

AGRO aktuell

Top-Aktionen und News Ihrer LANDI Dägerlen und Umgebung

DÄGERLEN UND UMGEBUNG

August 2012

www.landi-daegerlen-und-umgebung.ch

Aktuell Geschätzte Landwirte, Die Getreideernte ist schon unter Dach, der Herbst steht vor der Tür und mit den Gedanken sind wir schon zum Teil im nächsten Jahr; wenn ich an das bestellen der Felder denke. Vorbezug

s nstig ie gü ise d t z t re Je stoffp Stick

Stickstoff dünger

ten

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch

für die pflanzengerechte Düngung

LANDOR fenaco Genossenschaft Auhafen, 4127 Birsfelden Telefon 061 377 70 70 Fax 061 377 70 77 E-Mail info@landor.ch

d

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S ww

Wintersaatgetreide: Bestellen Sie mit Frühbezug Futtergetreide bis 25. August und Brotgetreide bis 8. September 2012. In der Beilage finden sie das Bestellformular und die Sorteninformationen. Vorbezug Stickstoffdünger: Profitieren Sie vom Vorbezug bei Bestellung bis 25. August und Lieferung bis Ende September von den besten Konditionen. Die Preise werden wie im letzten Jahr durch den Einfluss des Euros erst Mitte September bekannt werden. Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen Ihre Landi Dägerlen und Umgebung

www.halagchemie.ch

Stallhygiene-Konzept in Ihrer LANDI

swissfarm

www.landi-daegerlen-und-umgebung.ch Standort Rutschwil LANDI Dägerlen und Umgebung Dorfstrasse 12, 8471 Rutschwil (Dägerlen)  052 316 13 90 Fax 052 316 21 20 rutschwil@landi-daegerlen-und-umgebung.ch

Geschäftsführer Willi Buri Öffnungszeiten Mo – Fr 07.30 – 12.00 13.30 – 18.00 h Sa 07.30 – 12.00 h

Standort Hettlingen LANDI Dägerlen und Umgebung Schulstrasse 3, 8442 Hettlingen  052 316 16 17 Fax 052 316 16 80 hettlingen@landi-daegerlen-und-umgebung.ch

Bereichsleiterin Sajika Rajah Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 07.30 – 12.00 h 13.30 – 18.00 h Mi, Sa 07.30 – 12.00 h


PFLANZENSCHUTZ

Futterbau Unkrautbekämpfung in Neuansaaten Bei idealen Bedingungen sind die Neuanlagen mehrheitlich gut aufgelaufen. Die gute Bodenfeuchte trägt jedoch auch zu einer starken Keimung der Unkräuter bei. Sobald der Klee drei komplette 3-blättrige Blätter aufweist, dürfen die Neuansaaten mit Herbiziden behandelt werden. Ansaaten mit den Deckfrüchten Alexandriner- und Perserklee sollten nicht gespritzt werden. Es können folgende Produkte oder Mischungen angewendet werden: • MCPB oder Divopan 4 l/ha • MCPB + Asulam 3 l + 0.7 l/ha • MCPB + Basagran 2 l + 0.6 kg/ha

AKTUELL

Anbaurichtlinien fenaco für die Ernte 2013 Eckpunke für Herbstsaat 2012 • entspricht der aktuellen Nachfrage der Verarbeiter • Qualität: hohe Protein-/Feuchtkleberwerte (FK) sind wichtig • Suisse Premium / Suisse Garantie bildet Standard im System Maxi • A-Mahlroggen, Biskuit und Dinkel nur in Absprache mit fenaco Anbau «Suisse Premium / Suisse Garantie»-Brotgetreide Klasse Top: ca. 35 %

Klasse 1: ca. 40 %

Klasse 2: ca. 25 %

Spezialitäten im Vertragsanbau

Runal, Camedo (hohe FK)

Suretta, Arina (hohe FK)

Levis

Bisquitweizen Cambrena

Claro Siala

Forel Zinal Combin

Ludwig Rainer

Roggen Palazzo Matador Dinkel Ostro Oberkulmer

Simano Versuchssorte

Es wird keine Wirkung gegen das Ausfallgetreide erzielt. In Beständen mit dichtem Ausfallgetreide ist ein früher Säuberungsschnitt unverzichtbar. Evtl. muss sogar noch ein früherer 2. Schnitt folgen um die starke Konkurrenz für die feinen Gräser niedrig zu halten. In Neuanlagen sind nicht die Herbstnutzungen entscheidend.

FUTTERMITTEL UFA

Mehrpreis für Futtergetreide UFA-Lohnmischfutter triebe

• Marktpreis Klasse Top orientiert sich an Importpreis und Backqualität • Anbau von konventionellem Brotgetreide vorzugsweise in der Klasse 1 Anbau von Futtergetreide / Körnerleguminosen Futterweizen

Triticale

Gerste

Körnermais

Anbau verdoppeln

nicht erhöhen

erhöhen

mutterkornresistente Sorten anbauen

Sorten mit hohem HLGewicht wählen

erhöhen Sorten erhöhen anbauen

Eiweisserbsen

für

Bio-Be-

Der Anbau von Futtergetreide ist in vielen Fruchtfolgen sinnvoll, um den Krankheitsund Unkrautdruck auf den Ackerflächen zu mindern. Die Verrechnung als UFALohnmischfutter ermöglicht es Bio-Betrieben, für das Futtergetreide einen höheren Preis zu lösen. Zur Auswahl steht das ganze Mischfutter- und Eiweisskonzentrat-Sortiment. Informieren Sie sich beim UFA-Beratungsdienst oder in Ihrer LANDI.

Anbau von Ölsaaten Raps

Sonnenblumen

Soja

– gemäss Zuteilung SGPV

– in Rücksprache mit LANDI / CC

Anbau auf traditionelle Gebiete konzentrieren

– HOLL im Vertrag mit Mehrpreis

– konkurrenzfähiger Markterlös

August 2012

Stand 22. Mai 2012 – Anpassungen bleiben vorbehalten

DÄGERLEN UND UMGEBUNG

www.landi-daegerlen-und-umgebung.ch


lukas_kloeti_issue_2012-08_859