Page 1

AGRO aktuell

Informationen der LANDI Buchsi Thörigen für den aktiven Landwirt

BUCHSI THÖRIGEN G e n o s s e n s c h a f t

September 2010

www.landibuchsi.ch KARTOFFELBAU

Saatkartoffeln bis Mitte Oktober bestellen (für Herbst+Frühling) Sortenempfehlung Die Produktion von Frites-Kartoffeln und Chips-Kartoffeln steht in unserer Region im Vordergrund und kann noch ausgedehnt werden. Wir empfehlen Ihnen vor allem folgende Sorten anzubauen: Friteskartoffeln: vor allem Agria+Markies Chipskartoffeln: vor allem Lady Claire+Panda Speisekartoffeln-Flächen sollten eher reduziert werden, vor allem bei den mehligkochenden Sorten. Die Eigenschaften der verschiedenen Sorten finden Sie im beiliegenden Prospekt. Bitte geben Sie ihre Saatgutbestellung bis spätestens 15. Oktober bei uns ab. Es stehen nur beschränkte finanzielle Mittel zur Verfügung um Pflanzgut, welches nicht fest auf Frühling 2011 verkauft ist, über den Winter zu lagern. Es ist daher von zentraler Bedeutung, dass der ganze Pflanzgutbedarf,

LANDI Buchsi Thörigen, Genossenschaft Byfangweg 3 CH-3360 Herzogenbuchsee Administration + 062 956 40 00 LANDI Agro Fax 062 956 40 01 LANDI Laden info@landibuchsi.ch Getreidecenter www.landibuchsi.ch Kartoffelcenter

also auch sämtliche Frühjahresauslieferungen bereits im Herbst bestellt werden! Die Erfahrung der letzten 2 Jahre zeigt, dass die definitive Zuteilung von beschränkt verfügbaren Sorten erst im Januar/Februar erfolgen kann. Meist erst zu diesem Zeitpunkt sind die Importmöglichkeiten definitiv gesichert. Die Sorten Gourmandine und Pirol können nur im Frühling bezogen werden. Lagerung bei SABEG Grasswil Mehrere unserer Kartoffelproduzenten lagern Ihr Kartoffelsaatgut im Winter bei der SABEG in Grasswil. Der Kartoffelproduzent kauft sein Saatgut zum Herbstpreis ein; Die günstige Lagergebühr für den Winter zahlt er direkt der SABEG. Eine gute Lagerung ist garantiert und im Frühjahr holt der Produzent sein Saatgut zum von ihm gewünschten Termin ab. «SABEG» gross auf Bestellzettel schreiben.

Neuer Auftritt Anfangs September wurde Ihnen die erste Ausgabe des neuen AGROaktuell für unsere Agrar-Mitteilungen gesendet. Ein neues Layout und ein übersichtlicher Aufbau sollen Ihnen helfen, schnell zu den gewünschten Informationen zu kommen. Ich hoffe, Sie schätzen den professionell aufgebauten Auftritt. Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Neue Telefonnummer verwenden Wir sind daran alle Waren aus dem Gebäude Thörigen in Herzogenbuchsee zu integrieren. Per 1. Oktober geht das Gebäude an den neuen Besitzer über. Die alte Telefonnummer 062 961 47 47 wird per Ende September aufgelöst. Ab diesem Zeitpunkt bitte die neue Nummer 062 956 40 00 verwenden. Sollten Sie noch die alte Telefonnummer anrufen, werden Sie eine Nachricht mit Bekanntgabe der neuen Nummer hören. Aktuell: Düngerbestellung sofort abgeben Getreidesaatgutbestellungen Anmeldung Futterplan rechnen David Käser

www.landibuchsi.ch + 062 956 40 00 + 062 956 40 20 + 062 956 40 40 + 062 956 40 60 + 062 956 40 70

Öffnungszeiten LANDI Agro und Administration Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 Uhr 13.30 – 17.30 Uhr Samstag 07.30 – 12.00 Uhr

Öffnungszeiten LANDI Laden Montag bis Freitag 08.00 – 12.00 Uhr 13.30 – 18.30 Uhr Samstag 08.00 – 16.00 Uhr


PFLANZENBAU

BROTGETREIDE

PFLANZENBAU

Getreidesaatgut bestellen

Suisse Premium Vertrag

Körnermais Ernte 2010

Falls Sie Ihre Getreidesaatgut-Bestellung noch nicht abgegeben haben, tun Sie dies bitte so schnell wie möglich. Sonst können wir die Verfügbarkeit der gewünschten Sorten nicht garantieren. Besten Dank für Ihre Mithilfe.

Suisse Premium Vertrag für Weizensorten der Klasse I (Arina,Zinal,Forel): Mit der Anbauvereinbarung Suisse Premium erzielen Sie einen um Fr. 1-3.-/dt höheren Auszahlungspreis je nach Angebot und Nachfrage bzw. je nach Erntemengen. Bitte den Vertrag in Herzogenbuchsee abgeben. Besten Dank.

Wir empfehlen uns für die Übernahme von Körnermais. Der Einsatz in UFA-Lohnmischgetreide ist möglich. Übrigen Mais kaufen wir gerne für CHF 39.50/dt ab (CHF 3.-/dt über dem Richtpreis). Anmeldung zur Ablieferung in unserem Getreidecenter Buchsi unter der Telefonnummer 062 956 40 60.

PFLANZENNAHRUNG

LANDESPRODUKTE

Düngervorbezug Herbst 2010 Endlich haben wir die Preise der diesjährigen Düngervorbezugskampagne erhalten. Im letzten Jahr waren die Stickstoff-Preise so tief wie seit langem nicht mehr. Ein Jahr später sind die Preise beim Stickstoff leicht höher, beim Phosphor, beim Kali und bei den Volldünger jedoch tiefer als im letzten Jahr. Profitieren von unserem attraktiven Angebot gemäss beiliegender Preisliste und bestellen Sie Ihren Dünger-Bedarf. Sie haben die Möglichkeit alle Dünger in einer Fuhr zu bestellen. Die Abholung ab Bahnhof Herzogenbuchsee wird im November erfolgen. Bei Hoflieferungen ab 8 Paletten und bei Abholung von AGROline-Dünger ab Roggwil ist der Bezug ab sofort möglich. Standard-Konditionen zur beiliegenden Preisliste: - Mengenrabatt: CHF 1.-/dt ab 12 Paletten, CHF 2.-/dt ab 24 Paletten

Mostobst Annahme - Bezug ab Bahnhof Herzogenbuchsee im November 2010 = CHF 1.-/dt Abholrabatt - Bezug ab Lager Roggwil (nur AGROline) = CHF 2.-/dt Abholrabatt - Fakturierung per 30.11.2010 und Bezahlung bis Ende Dezember 2010 - 2% Skonto bei LSV-Belastung im Dezember 2010 und Barzahlung bis Ende November 2010 - Rückvergütung: mindestens 2% für Mitglieder Preisbeispiel AGROline Ammonsalpeter 27.5% N 38.50 - 2.00 Abholrabatt Roggwil - 0.75 Skonto - 0.75 Rückvergütung - 1.00 Mengenrabatt = 34.- CHF/dt Preisbeispiel LANDOR Ammonsalpeter 27% N +2.5% Mg 39.80 - 1.00 Abholrabatt Bahnhof - 0.75 Skonto - 0.75 Rückvergütung - 1.00 Mengenrabatt = 36.30 CHF/dt

Wir nehmen Ihr Mostobst jeden Mittwoch Nachmittag an der Güterstrasse 12 (Bahnhof Areal) an. Erstmals am Mi. 29.09.2010. Anmeldungen bitte bis jeweils Montag Abend im Büro Herzogenbuchsee, Tel. 062 956 40 00. Voll ausgereifte, saubere und nicht angefaulte Früchte sind eine Grundvoraussetzung für eine gute Saftqualität. Fallobst gehört nicht in die Mosterei. Diese Ware ist in den Betrieben zu verfüttern.

September 2010

www.landibuchsi.ch

BUCHSI THÖRIGEN G e n o s s e n s c h a f t


FUTTERMITTEL UFA

FÜTTERUNG

Futterplan gratis rechnen lassen für Ihre Milchkühe Um den Kühen eine leistungsgerechte Basis für eine gute Milchleistung und Fruchtbarkeit zu geben, ist es sinnvoll das eigene Rohfutter zu verfüttern und die gekauften Leistungsfutter gezielt einzusetzen. Termin und Ort Am Mittwoch 27. Oktober 2010 können Sie gratis einen Futterplan für Ihre Winterfütterung berechnen lassen. Ort: Restaurant Linde Niederönz. Bitte melden Sie sich bei uns an (Tel 062 956 40 00)!

Futterprobe Wer eine Analyse von seinem Futter entnehmen möchte, kann in der LANDI eine Sonde abholen. Die Futteranalyse wird nach dem System UFA-W-FOS durchgeführt und kostet CHF 86.-. Wir übernehmen die Analysekosten. Die Futterproben müssen bis spätestens am Montag 4. Oktober 2010 in der LANDI sein. Wer keine Probe vom Stock machen will, kann auch mit den jährlichen Durchschnittswerten rechnen.

Bei Blähungen UFA-Rumilac Besonders im Herbst steigt die Gefahr von Pansenblähungen. Rohfaserarmes Zwischenfutter mit viel Rohprotein oder auch Ausfallraps bilden im Pansen grosse Mengen an Gas. UFA-Rumilac mit reinem Lebertran und Kräutern beugt vor. Es enthält Vitamin A, E, Omega-3 Fettsäuren und mindert bei Rindvieh, Schafen und Ziegen auf die Gefahr von Blähungen. Dosierung pro Tag: Kalb/Schafe/Ziegen: 50 g, Rind: 2 x 150 g, Kaninchen/Geflügel: 3 bis 5 g, Absetzferkel: 20 g (letzte Säugewoche bis 14 Tage nach dem Absetzen). Muttersauen: 50 bis 100 g.

FUTTERMITTEL UFA

Neu UFA top-form DAC FUTTERMITTEL UFA

UFA top-fit Vitamin- und Spurenelementkonzentrat UFA top-fit eignet sich als Ergänzung zu Vollmilch für den Einsatz bei Mastkälbern und bei Aufzuchtkälbern ab 100 kg Lebendgewicht.

Kälbermast ergänzt UFA top-fit die fehlenden Wirkstoffe in der Vollmilch und sorgt für einen guten Verzehr und eine starke Vitalität.

Immunität stärken Kuhmilch allein deckt den Bedarf an Spurenelementen und Vitamine des Kalbes nicht. UFA top-fit liefert den Kälbern auf einfachste, wirksamste Weise notwendige Wirk- und Vitalstoffe für eine gute Widerstandskraft. In der Aufzucht wie auch in der

UFA top-fit unterstützt die Abwehrkräfte der Mast- und Aufzuchtkälberergänzt Vitamine und Spurenelemente, die in der Kuhmilch fehlen oder nur unzureichend vorhanden sindMilchsäurebakterien und natürliche Pflanzenwirkstoffe unterstützen die Verdauung. UFA top-fit ist das meistverkaufte Top-Präparat für Kälber.

Eine negative Energiebilanz in der Startphase ist die Hauptursache von unbefriedigender Fruchtbarkeit im Milchviehbetrieb. Ein Mix aus erprobten und neuen Futterzusätzen, gepaart mit höchster Energie- und Proteinkonzentration, reduziert den Stress der Kalberkuh bei Laktationsbeginn und mindert die Gefahr von Stoffwechsel- und Fruchtbarkeitsstörungen. NEU für die Abrufstation: UFA topform DAC, die Energiebombe mit 13.2 MJ NEL während 60 Tagen in der Startphase für eine gute Fruchtbarkeit. Dank spezieller Herstellung kann das Futter über den Zudosierer zusammen mit dem Leistungsfutter verabreicht werden. GRATIS exklusive Guetzlidose beim Bezug von 150 kg UFA top-form DAC und UFA top-form bis 13.11.10

Einsatz 30 g pro Tier und Tag UFA top-fit enthält 500 mg Eisen, deshalb kann es problemlos ab ca. 100 kg Körpergewicht bis Mastende eingesetzt werden. Rabatt Fr. 5.-/10 kg-Sack Fr. 10.-/25 kg-Sack September 2010

www.landibuchsi.ch

BUCHSI THÖRIGEN G e n o s s e n s c h a f t


10 10

TOP ANGEBOTE

SPEZIALITÄT DES MONATS

UFA 262 Diätergänzungsfutter gegen Ketose Rabatt Fr. 10.– / 100 kg bis 30.10.2010 KÄLBERSPEZIALITÄT

UFA top-fit

Rabatt Fr. 5.– / 10 kg Sack Rabatt Fr. 10.– / 25 kg Sack bis 30.10.2010 AKTION

UFA-Milchviehfutter Rabatt Fr. 3.– / 100 kg auf erweitertem Hauptsortiment bis 30.10.2010 AKTION

Gratis UFA-Guetzlidose zu 150 kg MINEX/UFA-Mineralsalz/ UFA top-form zu 500 kg eine Guetzlidose und ein Sack UFA top-form bis 13.11.2010 AKTION

UFA Schafund Ziegenfutter Rabatt Fr. 5.– / 100 kg

bis 30.10.2010

AKTUELL

UFA-Entwurmungsfutter für Schweine UFA 396/496 Rabatt Fr. 5.– / 100 kg

bis 23.10.2010

UFA-AKTIONE N AUF EINEN BLICK

UFA Herd Support

Managementunterstützung für den Milchviehprofi Spezialisierte und grösser werdende Betriebe haben das Bedürfnis, Management-Aufgaben an Drittpersonen abzutreten. Der Betriebsleiter kann unter drei verschiedenen Beratungsintensitäten auswählen. UHS bona umfasst die Berechnung der Rationengestaltung nach UFA W-FOS. UHS prima ist neu und ermöglicht die monatliche Interpretation der MilchKontrollergebnisse, welche automatisch von den Zuchtverbänden in das System W-FOS einfliessen. Eine Besprechungsliste umfasst und beurteilt die Resultate des Einzeltieres. Der Berater kann somit allgemeine Fütterungstipps oder spezifisch für Einzeltiere geltende Massnahmen vorschlagen.

Zu UHS extra gehören weitere Dienstleistungen wie beispielsweise die Berechnung der Kraftfutterzuteilung für das Einzeltier.

Profitieren Sie von der Milchviehfutteraktion und den umfassenden Dienstleistungen Ihres UFA-Milchviehspezialisten. Ein breites Angebot ist bis am 30.10.2010 aktioniert.

Diätfutter UFA 262 bei Gefahr von Ketose Besonders überkonditionierte, zu fette Kühe geraten oft schon in den letzten Wochen der Trächtigkeit (Transitphase) in eine latente (unbemerkte) Ketose, die nach dem Abkalben häufig akut auftritt. Ein hoher Körperfettabbau führt zur Anreicherung von Ketonkörpern im Blut, welche den Stoffwechsel und die Leber stark belasten. Eine schlechte Futteraufnahme und abfallende Milchleistungen sind die Folgen. Das Diätergänzungsfutter UFA 262 enthält neben glucoseliefernden Substanzen auch Lebendhefen zur Förderung der Pansenaktivität, Nia-

cin für einen besseren Energiestoffwechsel und Kräuter für eine gute Fressbarkeit. UFA 262 ist eine einfa-

che und kostengünstige Art, die Ketosegefahr bei Kalberkühen zu mindern.

Das Problem

Ein Mangel an leicht verfügbarer Energie in der Startphase führt zu übermässigem Körperfettabbau und damit zur Bildung von Ketonkörpern, die den Stoffwechsel stark belasten.

Die Symptome

Fehlende Fresslust, rascher Abfall der Milchleistung, oft hoher Milchfettgehalt bei gleichzeitig tiefem Milcheiweissgehalt.

Die Lösung

Nebst guter Proteinversorgung mit UFA 262 Diätergänzungsfutter gegen Ketose anfüttern und 3 bis 6 Wochen nach dem Abkalben in Mengen von 2 bis 4 kg an Stelle eines üblichen Milchleistungsfutters einsetzen.

ufa.ch

www.landi.ch «Immer aktuell: Regio-Wetter-News»…

www.landi.ch

«Komm vorbei und sprich mit mir»…

September 2010

www.landibuchsi.ch

BUCHSI THÖRIGEN G e n o s s e n s c h a f t


kurt_ambuehl_issue_2010-09_77  

Genossenschaft KARTOFFELBAU September 2010 www.landibuchsi.ch LANDI Buchsi Thörigen, Genossenschaft Byfangweg 3 CH-3360 Herzogenbuchsee + 06...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you