Page 1

AGRO aktuell

News und Top-Aktionen der LANDI Region Huttwil AG

August 2012

www.landiregionhuttwil.ch AKTUELL

Rübenschnitzelkampagne 2012 - jetzt bestellen Wir bieten Ihnen auch dieses Jahr wieder Zuckerrübenschnitzel und Zuckerrübenschnitzelballen zu interessanten Konditionen an. Preise: Die Preise der Schnitzel und Ballen wurden aufgrund der Transporttarifanpassung von der Zuckerfabrik leicht erhöht, die neuen Preise entnehmen Sie dem beiliegenden Bestellblatt. Neu ist auf Pressschnitzellieferungen lose per Bahn vor dem 15. November ein Zuschlag von Fr. 0.20/100 kg.

wird der Bahnhof Dürrenroth nicht mehr bedient. Wir können Ihnen für die neue Kampagne die Rübenschnitzel ab Station Landi Silo Huttwil anbieten, das gilt ebenfalls für die Rübenschnitzelballen (ab Dürrenroth noch solage Vorrat). Gerne nehmen wir Ihre Mengenreservation bis am 25. August 2012 entgegen, besten Dank.

Entladestationen: SBB Cargo hat Entladebahnhöfe mit geringem Wagenaufkommen gestrichen, daher

Raufutter

DAUERTIEFPREIS

399.-

Ein Sortiment, das sich sehen lassen kann.

Gratis-Infoline

0800 808 850 LANDI Region Huttwil AG Bernstrasse 62 4953 Schwarzenbach  062 959 52 52 Fax 062 959 52 53 info@landiregionhuttwil.ch www.landiregionhuttwil.ch

Aussaat planen Ein grosser Teil der Getreide- und Ölsaatenernte ist bereits unter Dach und im Silo eingelagert. Die Erträge waren wie zu erwarten nicht mehr so gross wie letztes Jahr, dafür waren die Erntebedingungen recht gut und der grösste Teil der Ernte konnte trocken übernommen werden. Es dauert gar nicht mehr lange und die Felder können bereits wieder ausgesät werden. Nebst den guten und bewährten Sorten können wir Ihnen wieder neue, vielversprechende Sorten anbieten. In dieser Ausgabe informieren wir Sie über die Anbauplanung Getreide 2013, verbesserte Öffnungszeiten am AGRAR Standort, Dünger Vorbezug, das Aufkalken und die Rübenschnitzelkampagne 2012 mit den Änderungen der Zustellung durch die Bahn. Ebenfalls finden Sie auch wieder die laufenden Aktionen aus unseren Geschäftsbereichen. Natürlich sind wir auch für die Übernahme des Mostobstes im Herbst für Sie da, die Übernahmebedinungen werden wir Ihnen im nächsten AGRO Aktuell zustellen.

2.12 amw.ch

www.raufutter.ch

R E G I O N HUTTWIL AG

Wir wünschen noch einen schönen Sommer Kälberhütte Calf House BVET-Bewilligung für 1 Kalb.

Ihr Landi AGRAR Team

20450

www.landiregionhuttwil.ch LANDI Region Huttwil AG AGRAR Bahnhofstrasse 9 3465 Dürrenroth  062 964 11 52 Fax 062 964 13 52

LANDI Silo Huttwil  062 962 13 05 Brenn- & Treibstoffe  062 959 52 54

Öffnungszeiten AGRAR Montag bis Freitag 07.30 – 11.30 Uhr 13.00 – 17.45 Uhr Samstag 07.30 – 11.30 Uhr


PFLANZENSCHUTZ

AKTUELL

Kartoffeln

Anbaurichtlinien fenaco für die Ernte 2013 Eckpunke für Herbstsaat 2012 • entspricht der aktuellen Nachfrage der Verarbeiter • Qualität: hohe Protein-/Feuchtkleberwerte (FK) sind wichtig • Suisse Premium / Suisse Garantie bildet Standard im System Maxi • A-Mahlroggen, Biskuit und Dinkel nur in Absprache mit fenaco Anbau «Suisse Premium / Suisse Garantie»-Brotgetreide Klasse Top: ca. 35 %

Klasse 1: ca. 40 %

Klasse 2: ca. 25 %

Spezialitäten im Vertragsanbau

Runal, Camedo (hohe FK)

Suretta, Arina (hohe FK)

Levis

Bisquitweizen Cambrena

Claro Siala

Forel Zinal Combin

Ludwig Rainer

Roggen Palazzo Matador Dinkel Ostro Oberkulmer

Simano Versuchssorte

• Marktpreis Klasse Top orientiert sich an Importpreis und Backqualität • Anbau von konventionellem Brotgetreide vorzugsweise in der Klasse 1

Krautvernichtung nicht verpassen Bereits haben einige früh gepflanzte Bestände das erwünschte Kaliber erreicht. Die Knollenentwicklungen sind sehr unterschiedlich da in einigen sehr früh gepflanzten Parzellen sehr hohe Stückzahlen vorhanden sind. Dies verzögert die Kaliberentwicklung massiv. Solche Bestände müssen aktiv gesund erhalten werden um möglichst viele Knollen in das gewünschte Kaliber zu bringen. Bei wüchsigen Bedingungen sind regelmässige Kaliberkontrollen sehr wichtig, damit rechtzeitig mit dem Krautvernichtungsprozess gestartet werden kann. Apruppte Krautvernichtungen können zu Knollenschäden wie Ringnekrose oder Nabelendfäule führen. Noch stark grüne Bestände müssen behutsam im Splitverfahren abgetötet werden.

Anbau von Futtergetreide / Körnerleguminosen Futterweizen

Triticale

Gerste

Körnermais

Anbau verdoppeln

nicht erhöhen

erhöhen

mutterkornresistente Sorten anbauen

Sorten mit hohem HLGewicht wählen

erhöhen Sorten erhöhen anbauen

Eiweisserbsen

PFLANZENSCHUTZ

Nicht bei Hitze! Anbau von Ölsaaten Raps

Sonnenblumen

Soja

– gemäss Zuteilung SGPV

– in Rücksprache mit LANDI / CC

Anbau auf traditionelle Gebiete konzentrieren

– HOLL im Vertrag mit Mehrpreis

– konkurrenzfähiger Markterlös

Stand 22. Mai 2012 – Anpassungen bleiben vorbehalten

JETZT BESTELLEN

Saatgetreide Ernte 2013 Bereits geht es wieder um die Aussaat für die Ernte 2013. Die Produktionsziele entnehmen Sie der oben aufgeührten Zusammenstellung. Nebst den bewährten Sorten sind natürlich auch wieder viele neue Sorten im beiliegenden Saatgetreideprospekt aufgeführt: Winterweizen: CH Camedo, CH Combin, Simano, Suretta, Rainer und Cambrena Futterweizen: Bockris und Papageno

Wintergerste: Cantare, KWS Cassia und KWS Meridian Triticale: Tarzan und Trialdo Wir führen die Hauptsorten in Dürrenroth am Lager, sind aber aufgrund der vielen Sorten und veschiedenen Beizungen auf Ihre Bestellung angewiesen. Bitte beiliegenden Bestellzettel bis am 08. September 2012 in der Landi abgeben, besten Dank.

Kartoffeln nicht bei grosser Hitze graben. Die Ernte der Lagerkartoffeln und auch Saatkartoffeln naht. Die vergangenen Jahre haben immer wieder gezeigt, dass Kartoffeln die bei Temperaturen von über 25°C gegraben wurden, in der Lagerhaltung Probleme bereiten. Diese Probleme müssen in Zukunft vermieden werden. Aus diesem Grund muss während sehr warmen Tagen die Kartoffelernte eingestellt oder allenfalls nur in den frühen Morgenstunden gegraben werden. Dies gilt auch für Saatkartoffeln, da diese im kommenden Pflanzjahr physiologisch nicht zu stark gealtert sein sollten, diese Alterung beschleunigt sich in warmen Knollen.

August 2012

www.landiregionhuttwil.ch

R E G I O N HUTTWIL AG


LANDOR

Jetzt Stickstoff-Dünger zu Vorbezugs-Konditionen bestellen Ab sofort können alle Stickstoff-Dünger und stickstoffbetonten Volldünger zu den Vorbezugs-Konditionen bestellt werden. Wer jetzt im Vorbezug Stickstoff-Dünger bestellt, kauft am günstigsten ein. Wählen Sie den zu Ihren Kulturen passenden Dünger. Beachten Sie die Wirkungsgeschwindigkeit und den Gehalt an weiteren Nährstoffen wie Schwefel, Magnesium oder Bor. Für Fragen steht Ihnen Ihre LANDI oder der LANDOR Berater jederzeit zur Verfügung.

Vorbezugs-Sortiment • Ammonsalpeter 27 N (½ NS ½ NA) + 2.5 Mg • Mg-Ammonsalpeter 24 N (½ NS ½ NA) + 5 Mg + 7 S • Bor-Ammonsalpeter 26 N (¼ NS ¾ NA) + 14 S + 0.2 B • Harnstoff gran. 46 N (NU)

• Ammonsulfat 21 N (NA) + 24 S • Nitrophos 20 N + 10 P • Nitroplus 20.5.8 + 2 Mg + 3 Na + 3S

Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrer LANDI oder bei Ihrem LANDOR Berater unter der Gratis-Nummer 0800 80 99 60

d

AKTUELL

Die Pflanzenernährung ist unser tägliches Brot.

Aufkalken nach der Getreideernte Aufkalken ist ein Dauerthema und der Erhaltungskalkung muss auch immer genügend Beachtung geschenkt werden. Wir bieten ab AGRAR Standort ein breites Sortiment ab Lager an: - AGRO Kalk gesackt - AGRO Kalk im BigBag - Dolomiten Magnesiumkalk granuliert - Hasler Meeresalgenkalk Pulver - Hasler Meeresalgenkalk granuliert - Branntkalk   Für grössere Mengen ist der Bezug von AGRO Kalk im Silo sehr praktisch und preiswert. Das Silo wird mit Strom oder Zapfwelle angetrieben und kann daher auf den ge-

hl Wa ern ute g Bau Die zer i e chw er S

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

wünschten Standort aufgestellt werden. Rufen Sie uns an, gerne offerieren wir Ihnen das gewünschte Produkt. Ebenfalls bieten wir Ihnen einen kostenlosen und kompetenten Beratungsdienst an.

Kurt Gugger Telefon 079 432 97 75

de

hl rn Wa ute r Baue g e Di i ze r . c h e hw . l a n d o w r Sc ww

www.ufareuve.ch Mit dem Newsticker ständig informiert sein, was in der Agrarbranche passiert!

August 2012

www.landiregionhuttwil.ch

R E G I O N HUTTWIL AG


FUTTERMITTEL UFA

FUTTERMITTEL UFA

Aktion UFA 853 Absetzfutter

Das Raufutter aus dem Sack Aktion Fibralor und Speciflor

UFA 853 schützt Jungkaninchen in der kritischen Phase nach dem Absetzen. Das Einstellfutter enthält spezielle Rohkomponenten, welche das Darmmilieu positiv beeinflussen. Schädliche Coli-Bakterien werden gehemmt.

Das sichere Duo für den Pansen

Vor allem im ersten Dirttel der Aufzuchtsphase wird UFA 853 eingesetzt. In der ersten Woche bis zur Sättigung, dann zur freien Verfügung. Während der restlichen Zeit eignet sich für Zuchttiere UFA 857 und für Masttiere UFA 856. UFA 853 darf bis maximal fünf Tage vor der Schlachtung verfüttert werden.

Wann UFA 256 Fibralor einsetzen? Ergänzung zu Weidegras und strukturarmem Futter • Reguliert den Verdauungsprozess • Futterpotenzial wird aufgewertet dank aktivem Pansen • Futterersatz, bei knappen Futter • Ersetzt einen Teil des Futters • Dosierung: 3 bis 6 kg / Tier / Tag

• Futterpotenzial wird aufgewertet dank aktivem Pansen • Futterersatz, bei knappen Futter • Ersetzt einen Teil des Futters • Dosierung: 2 bis 5 kg / Tier / Tag • Anstelle von Zuckerrübenschnitzel Aktion Rabatt Fr. 5.– / 100 kg bis 15.09.2012

Wann UFA 250 Speciflor einsetzen? Ergänzung zu faserigem Futter mit geringer Verdaulichkeit • Älteres Gras oder Heu, strukturierte Silage, frisch silierte Maissilage • Aufwertung potenzieller Raufutter durch einen gut funktionierenden Pansen • Reguliert den Verdauungsprozess • Erhöht Verdaulichkeit der Gesamtration

Aktion Rabatt Fr. 3.–/ 25 kg-Sack bis 25.08.12

FUTTERMITTEL UFA

UFA 395 mit Biotin Aktion UFA 395 Mineralsalz deckt den zusätzlichen Bedarf sicher ab. In der organisch gebundenen Form werden die Spurenelemente in UFA 395 vom Organismus besser aufgenommen, da sie analog zu reinen Aminosäuren direkt absorbiert werden können und nicht zuerst noch in eine lösliche Form gebracht werden müssen. Bei Sauen gehören Klauenprobleme zu den häufigsten Abgagsursachen. Spezifische Zusätze wie Zink und Biotin in UFA 395 unterstützen Klauenwachstum und -härte und vermindern Klauenrisse in Tragrand und Klauensohle. Vitamin E, Selen und Eisen stärken das Immunsystem. Aktion Gratis 1 Futterschaufel bei Bezug von einem 25 kg-Sack bis 25. August 2012

ÄNDERUNG

Öffnungszeiten AGRAR Standort... Damit wir die Öffnungszeiten an unserem AGRAR Standort in Dürrenroth besser den Bedürfnissen der Kundschaft anpassen können gelten ab 01. September 2012 folgende Öffnungszeiten: Mo. - Fr. : 07.30 - 12.00 13.15 - 17.15 Sa. : 07.30 - 12.00

DAUERTIEFPREIS

29.90

AGRARO Stallfliegenkonzentrat 500 ml. 48715

Damit können wir Sie in der beliebten Zeit vor dem Mittag noch besser bedienen und in dringenden Fällen am Abend können wir natürlich mit Ware auf der Rampe aushelfen. August 2012

www.landiregionhuttwil.ch

R E G I O N HUTTWIL AG

hansjuerg_marti_issue_2012-08_849