Issuu on Google+

AGRO aktuell

WASSERAMT G e n o s s e n s c h a f t

Top-Aktionen und News Ihrer LANDI Wasseramt, Subingen

Oktober 2012

www.landiwasseramt.ch AKTUELL

AKTUELL

Akutelle Infos

Aktuelles Kurz Infos

Vertrag SUISSE PREMIUM

- UFA Mineralsalzaktion ab sofort bis 24. November 2012, bei Bezug von 150 kg Minex/Mineralsalz/UFA Top-form gratis ein UFA-Gilet.

SUISSE PREMIUM Vertrag für Weizensorten der Klassen I, II und Top: mit diesem Vertrag erziehlen Sie ca. einen 1.-- bis 3.-- Fr. /100 kg höheren Auszahlungspreis, je nach Angebot und Nachfrage bzw. je nach Erntemenge.

- UFA Milchviehfutteraktion 2. Stufe Fr. 3.--/100 kg Rabatt bis 10. Nov. 2012 (Lieferdatum)

Werte Geschäftspartner

Bitte den Vertrag, möglichst bald an Ihre LANDI Wasseramt zurück senden. Haben Sie keinen erhalten? Rufen Sie uns an.

- Mitgliederabend, 29. November 2012, persönliche Einladung folgt noch. - Mostobstannahme ab 18. Sept. 2012, immer Dienstag und Freitag Vormittag. - Zuckerrübenpresschnitzel am 19. November 2012, Ballen pressen in Subingen.

Saatgetreide Haben Sie Ihr Saatgetreide schon bestellt/reserviert?

LANDI Wasseramt Gewerbestrasse 1 4553 Subingen  032 613 32 00 Fax 032 613 32 09 info@landiwasseramt.ch www.landiwasseramt.ch

Geschäftsführer AGRAR Rechnungswesen LANDI Laden

Melk- und Stallhygiene in Ihrer LANDI www.halagchemie.ch

Gerne nehmen wir Ihre Bestellung entgegen. Besten Dank für Ihre Mithilfe.

Getreidanbau 2013 Die Verträge haben wir Ihnen kürzlich zugestellt. Wir bitten Sie, uns diese in der nächsten Zeit ausgfüllt zurück zusenden. Wenn jemand keinen Vertrag erhalten hat und Getreide anbauen möchte, melden Sie uns dies bitte. Saatkartoffeln Nun ist es schon wieder soweit. Die Saatkartoffelbestellungen müssen bis am 27. Oktober 2012 erledigt sein. Damit wir die Mengen und Sorten den Bdürfnissen der Abnehmer anpassen können, macht es Sinn, sich für eine persönliche Besprechung Zeit zu nehmen. Wir bitten Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, damit wir einen Termin vereinbaren können.

PFLANZENBAU

Bitte beachten Sie dass einzelne Sorten bereits schon ausverkauft sind.

Pflanzennahrung Vorerst besten Dank für die sehr zahlreichen Bestellungen des Düngervorbezuges. Die Dünger werden in der nächsten Zeit durch Camion Stampfli ausgelieferte. Es hat sich gelohnt, die Preise sind bereits gestiegen.

Hans-Rudolf Geissbühler ge@landiwasseramt.ch Gerald Schütz Gerald Schütz agrola@landiwasseramt.ch Fabio Scheidegger landimarkt@landiwasseramt.ch

 032 613 32 01  032 613 32 04  032 613 32 04  032 613 32 02

Mitgliederabend Der Mitgliederabend findet am Donnerstag, 29. November 2012 statt. Reservieren Sie sich dieses Datum. Wir würden uns freuen, Sie mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner begrüssen zu dürfen. Ihre persönliche Einladung folgt noch.

Öffnungszeiten AGRAR Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 Uhr 13.30 – 17.30 Uhr Samstag 08.00 – 12.00 Uhr Öffnungszeiten LANDI Laden Montag bis Freitag 08.00 – 18.30 Uhr Samstag 08.00 – 16.00 Uhr


FUTTERMITTEL UFA

Milchviehfutter gezielt einsetzen Rabatt Fr. 3.–/100 kg Die Analysen der bis anhin eingegangenen Grassilage- und Dürrfutteranalysen zeigen ein anderes Bild als im vergangenen Jahr. Vor allem die Analysen des ersten Schnitt 2012 sehen anders aus. Das Grundfutter verfügt über eine schlechtere Verdaulichkeit gegenüber dem Vorjahr.

ment und lassen Sie sich von unseren Spezialisten beraten welches Milchviehfutter eingesetzt werden soll. Rabatt Fr. 3.–/100 kg UFA-Milchviehfutter bis 10.11.2012

Die weiteren Schnitte gleichen dieses Werte sicher etwas aus, aber in den meisten Regionen muss dieses Jahr mit eher tieferen Gehalten und schlechterer Verdaulichkeit gerechnet werden. Der Ausgleich und die Ergänzung der einzelnen Rationen sind wichtiger denn je, damit die Rationen optimal verwertet werden. Profitieren Sie von unserem breiten Sorti-

FUTTERMITTEL UFA

169.Milchwärmer Lister 230 V/2300 W Milch- und Futterwärmer aus lebensmittelechter Aluminiumlegierung. Kein OberflächenAnbrennen, pflegeleicht, starke Heizleistung, stufenlose Thermostatsteuerung und integrierte Schmelzsicherung. 20412

www.ufarevue.ch monatlich ein neuer Onlinefilm zu einem aktuellen Thema aus der Landwirtschaft

FUTTERMITTEL UFA

FUTTERMITTEL UFA

Gratis 1 UFASoftshell-Gilet

Mineralsalz bei Milchfiebergefahr

Aktion Milchviehfutter

Beim Bezug von 150 kg MINEX/UFA-Mineralsalz und/oder UFA top-form (DAC) erhalten Sie gratis 1 UFA-Softshell-Gilet.

Vor allem ab der dritten Laktation tritt Milchfieber bei Kühen häufig auf.

Rabatt Fr. 3.–/100 kg Milchviehfutter bis 10.11.2012

Beim Bezug von 600 kg MINEX/UFA-Mineralalz und/oder UFA top-form (DAC) schenken wir Ihnen 1 UFA-Softshell-Gilet und 1 Sack UFA top-form (DAC).

UFA 990, Kalziumarmes Mineralsalz Zur Vorbereitung auf die Ca-Mobilisation aus den Körperreserven sollte zwei Wochen vor dem Abkalben ein Ca-armes Mineralsalz wie UFA 990 verfüttert werden. So ist das sogenannte «Ca-Training» gewährleistet, ohne Versorgungslücken bei anderen Mineral- und Wirkstoffen zu riskieren.

Aktionsberechtigtes Sortiment Hauptsortiment UFA 142/142F/242 UFA 143/143F/243 UFA 144/144F/244 UFA 145/145F/245 UFA 148/248 UFA 149/249 UFA 163/263, UFA 164F/264/173F

Aktion gültig vom 03.09.12 bis 24.11.12

UFA 995 Startphasen-Mineralsalz Nach dem Abkalben ist die Kalziumzufuhr rasch zu erhöhen. Es empfiehlt sich der Einsatz eines Startphasen-Mineralsalzes wie UFA 995. Aktion Beim Kauf von über 150 kg UFA-Mineralsalz erhalten Sie gratis ein SoftshellGilet, bis 24.11.2012.

Ihren UFA-Berater Andy Zuber

Ihren UFA-Berater Toni Wyss

erreichen Sie unter 079 207 62 25

erreichen Sie unter 079 460 32 40

Raufutterergänzung UFA 250/256 UFA 280 Bio-Futter UFA 172F/272 UFA 277/287 UFA 175F/275 UFA 278 UFA 279 UFA 174F/274

Oktober 2012

www.landiwasseramt.ch

WASSERAMT G e n o s s e n s c h a f t


PFLANZENSCHUTZ

AKTUELL

Getreide Unkrautbekämpfung

Saatkartoffeln Ernte 2013

Chemische Unkrautbekämpfung:Herbst behandlungen sind in folgenden Fällen sinnvoll: - Parzellen mit Ackerfuchsschwanz (frühe Behandlung besonders wichtig, geeignete Produkte wählen) - Parzellen mit Windhalm (Roggen, Triticale, Gerste und ev. bei früh gesätem Winterweizen) - Parzellen mit starkem Unkrautdruck (Roggen, Triticale, Gerste und ev. bei früh gesätem Winterweizen)

In der Beilage erhalten Sie den Bestellzettel.

Vorauflaufbehandlungen: Ist nur unter erschwerten Bedingungen sinnvoll (Steillagen, sehr starke Verunkrautung, feuchte Standorte). Nachauflaufbehandlungen: Früher Nachauflauf im Herbst bis 3-Blattstadium. Für eine gute Wirkung der Herbizide sollten folgende Bedingungen eingehalten sein: - Saattiefe 3 cm unbedingt einhalten (Phytotox) - nicht bei grobscholligem Boden (walzen

empfohlen) - nicht bei Trockenheit (walzen empfohlen) - in Moosböden reduzierte Wirkung Ab 3-Blattstadium des Getreides (Herbst oder Frühjahr): - Gut erfasst werden Gräser und einjährige Unkräuter inklusive aufgelaufene Klebern - Im Nachauflauf sind die Witterung und je nach Produkt die Einsatzbereiche zu beachten - Eine gezielte Bekämpfung nach Schadschwelle ist möglich ÖLN und Labelanforderungen ÖLN: Der Herbizideinsatz im Vorauflauf ist bis am 10. Oktober erlaubt. Bei Vorauflaufbehandlungen muss ein Spritzfenster angelegt werden. Pflanzenschutzmittelbehandlungen (inkl. Schneckenkörner) sind zwischen dem 1. November und dem 15. Februar nur mit Sonderbewilligung erlaubt. Im IP-Suisse-Anbau muss die Negativliste für den Herbizideinsatz beachtet werden. Für die Anbausaison 2012/13 sind die Ände-

Anhand der Abnahmemengen und Sorten unserere Abnehmer, können wir Ihnen einen Tonnenvorschlag pro Sorte machen. Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, damit wir Ihre Bestellung persönlich mit Ihnen besprechen können. Telefon 032 613 32 00. Termine für Besprechungen: 23. Oktober bis 26. Oktober 2012. Beachten Sie bitte, dass das Saatgut für den Frühling auch jetzt bestellt werden muss. Vielen Dank.

INFO

Körnermais Ernte 2012 Wir empfehlen uns für die Übernahme von Körnermais.

LANDOR

Bewährte Einstreue – Kalkstrohmischung von LANDOR

Der Einsatz als UFA-Lohnmischgetreide ist möglich. Körnermais zum verkaufen, rechnen wir fest mit Fr. 39.--/100 kg ab, das sind 2.50 Fr. über dem Richtpreis.

Die Kalkstrohmatratze wurde vor 4 Jahren durch die LANDOR in der Schweiz eingeführt. Diese Alternative zu Stroh oder Sägemehl als Einstreue hat sich bewährt, entscheiden sich doch immer mehr Landwirte für diese Lösung auf Ihrem Betrieb. Die LANDOR bietet den Feuchtkalk zum selber Mischen sowie ab verschiedenen Lagern auch die fertige Kalk-Stroh-Mischung an. Die Einsatzmöglichkeiten erstrecken sich vom Boxenlaufstall über den Anbindestall bis hin zur Kälberbox und dem Schweinestall.

Melden Sie Ihre Anlieferung bitte unter Telefon 032 / 613 32 00 (während der Bürozeiten)

Die Kalkstrohmischung bietet folgende Vorteile: • Der Kalk saugt Wasser auf und sorgt für eine rasche Abtrocknung und ein weiches Polster • Die bequeme Unterlage motiviert Kühe zum Liegen. Dadurch steigt die Milchleistung • Weniger Stroh wird benötigt und weniger Pflegeaufwand ist nötig, da das Bett mit Kalk trockener bleibt und weniger Einstreu durch die Kühe herausgetragen wird

• Kalk hemmt durch die Erhöhung des pHWertes die schädlichen Bakterien. Somit werden Euterprobleme verhindert • Trockene saubere Kühe und Euter • Gesunde Klauen • Dank Feinstvermahlung (unter 0.09 mm) kein Absinken in der Gülle, fördert Verrottungsprozesse • Der via Hofdünger ausgebrachte Teil an Kalk dient zur Erhaltungskalkung • Kalk ist hautneutral und kann gut gelagert werden

ahl n eW uer gut e i r Ba D e z i we r.ch Sch w . l a n d o der w w

Oktober 2012

www.landiwasseramt.ch

WASSERAMT G e n o s s e n s c h a f t


Maissilage

Siliermittel Mais-Conservit Mais-Kofasil

Ecocorn

zur Verbesserung der

Lupro-Grain ® Luprosil AGRO ®

• Vergärung • Futteraufnahme • Verdaulichkeit • aeroben Stabilität • Milchleistung

Verkauf und Vertrieb

Verkauf und Vertrieb

Legen Sie Wert auf einen sauberen Dieseltank Nach dem Prinzip, „Vorbeugen ist besser als Heilen“, empfehlen wir Ihnen, Ihren Dieseltank alle 10 Jahre zu reinigen.

Bei einer Tankrevision werden Ölschlamm und Kondenswasser entfernt und die Tanks auf die Dichtheit geprüft.

Dieselöl

Damit erreichen Sie: • Optimale Dieselqualität und Leistung der Motoren • Optimale Voraussetzungen für die Umwelt • Eine höhere Sicherheit des Tanks • Unnötige Verstopfungen von Filtern und Leitungen

Dieselöl ist ein organisches Produkt und daher einem natürlichen Alterungsprozess unterworfen. Im Laufe der Zeit sammeln sich Ölschlamm und Kondenswasser am Tankboden an, 10cm unterhalb, wo das Dieselöl in der Regel angesaugt wird. Die Folge: Ablagerungen und Verstopfungen entstehen in den Leitungen Ihrer Diesel-Motoren und führen zu Störungen. Des Weiteren kann dieses Ölschlammgemisch sehr aggressiv sein und zu Korrosionen an der stählernen Innenwand führen. Wird diese Korrosion nicht im Ansatz gestoppt, können undichte Stellen am Tank auftreten.

Und, ist die Tankrevision gemacht?

3.85 Schwere Qualität!

Bambusbesen Mit Stiel. 10258

Das Ergebnis

Die Lebensdauer Ihrer Tankanlage und die Ihrer Dieselmotoren werden so massgeblich erhöht und die Qualität des Dieselöls bleibt bestehen. Bei Fragen wenden Sie sich an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

9.90

Klar! Jetzt kann ich wieder beruhigt auffüllen. Winterhandschuh Rindsleder mit Wollfutter und elastischem Bund. Grössen: M – XL. 82480-82

Oktober 2012

www.landiwasseramt.ch

WASSERAMT G e n o s s e n s c h a f t


gerald_schuetz_issue_2012-10_950