Issuu on Google+

AGRO aktuell

Top-Aktionen und News Ihrer Molki-LANDI AG

Januar 2013

FUTTERMITTEL UFA

10 Jahre Biblis UFA-Milchviehfutter zu Nettopreisen

Entscheidende Vorteile bietet Expanderfutter. Es wird aufgrund des guten Geschmacks hervorragend gefressen. Sämtliche Milch-

viehfutter, die in Biblis hergestellt werden, sind expandiert. Profitieren Sie von den unschlagbaren Nettopreisen auf UFA-Milchviehfutter! UFA 142 Fr. 46.–/100 kg UFA 162 Fr. 66.–/100 kg UFA 242* Fr. 48.–/100 kg UFA 243 Fr. 59.–/100 kg UFA 263 Fr. 64.–/100 kg UFA 272 Bio* Fr. 82.–/100 kg UFA 142F Fr. 56.–/100 kg UFA 173F Fr. 75.–/100 kg Übriges Milchvieh-Hauptsortiment: Rabatt Fr. 2.–/100 kg Lieferung: Ab 2 t lose oder 2 Originalpaletten, franko Hof, wenn Zufahrt mit Camion gewährleistet ist. Lieferfrist: lose 2 bis 5, gesackt bis 10 Arbeitstage. *auch sojafrei erhältlich, als -4, palettenweise plus Fr. 4.–/100 kg. gültig vom 28.01.13 bis 09.03.13

Ihren UFA-Berater Werner Zuppiger

Ihren UFA-Berater Kurt Fischli

erreichen Sie unter 076 367 58 40

erreichen Sie unter 079 605 63 52

Molki-LANDI AG Postfach 353 Schnabelsbergstrasse 21 8840 Einsiedeln  055 415 53 80 Fax 055 415 53 81 landi@molkieinsiedeln.ch www.molkieinsiedeln.ch

www.molkieinsiedeln.ch Geschäftsführer Agro Lager UFA (Milchvieh) UFA (Kälbermast) Brenn-& Treibstoffe

Aktion Geschätzte Bäuerinnen und Bauern

www.molkieinsiedeln.ch

Die Eröffnung von Biblis im Jahr 2003 setzte neue Massstäbe in der Milchviehfutterproduktion. Im Gleichschritt mit den genetischen Fortschritten beim Milchvieh sind die Anforderungen an die Fütterung gestiegen. Mit der Installation einer fünften Fabrikationslinie setzt UFA auch in Zukunft auf erfolgreiche Milchviehfütterung.

EINSIEDELN

Erich Suter Franz Schnider Werner Zuppiger Kurt Fischli Judith Schriber

 055 415 53 82  055 415 53 84  076 367 58 40  079 605 63 52  055 415 53 80

10 Jahre Mischfutterwerk Biblis, feiern Sie mit uns! Das grösste Mischfutterwerk der Schweizer Bauern ist bereits 10 Jahre alt. Das ist ein Grund zum Feiern. Profitieren Sie jetzt von den einmaligen Netto Preisen auf Leistungs- und Startphasenfutter. Auf dem übrigen Grundsortiment gewähren wir Ihnen einen Rabatt von 2.00 CHF/100kg. Die Aktion gilt bis 9. März 2013. Profitieren Sie jetzt es lohnt sich. Bei Fragen geben wir Ihnen sehr gerne Auskunft. Aktion zum zweiten: UFA top-form, überbrücken Sie in der Startphase die negative Energiebilanz mit UFA top-form. UFA top-form gibt’s bis am 9.März 2013 mit 20.00 CHF Rabatt pro 100kg. Wir freuen uns bald von Ihnen zu hören oder Sie in der Landi zu sehen. Ihr Molki-Landi Team Geschäftsführer Erich Suter Bitte Vormerken Info Abend: 3.April 2013 20.00 UHR in der Landi Mit folgenden Themen: -»Neu und Übersaaten» Albert Fässler UFA Samen -»Von der Bodenprobe zur Düngung» René Simon Landor -»Kombinierte Fliegenbekämpfung im Stall» Martin Meszaros Novartis

Öffnungszeiten LANDI Laden Montag bis Freitag 08.00–12.00 / 13.30–18.30 Uhr Samstag 08.00–16.00 Uhr durchgehend Agro Lager Montag bis Freitag 08.00–12.00 / 13.30–18.00 Uhr Samstag 08.00–12.00 Uhr durchgehend


LANDOR

Futterbau-Starter-Düngung Ende Februar bis Ende März

Starter-Gabe im Frühling: Ein leistungsfähiger und vielseitig zusammengesetzter Grünlandbestand braucht eine geregelte und ausreichende Versorgung mit den Grundnährstoffen im Frühling: • 20 – 30 kg N pro ha je nach Nutzungsart (Weide, Konservieren) • 10 – 20 kg P (wasserlöslich) pro ha • 40 – 60 kg S pro ha (in Sulfat od. elementarer Form) Unsere Produkte: • Nitrophos rapide 20.10.0 + Mg + S • Nitroplus 20.5.8 + Mg + Na + S • Mg-Ammonsalpeter 24 N + Mg + S Kalk ist wichtig: Eine geregelte Kalkung ist Voraussetzung zur Erreichung eines standortgünstigen pH-Wertes, der unter anderem wiederum eine günstige P-Verfügbarkeit für die Pflanzen gewährleistet. Unsere Produkte: • Landor Feuchtkalk / Mg-Feuchtkalk • Dolomitenkalk / Düngkalk • Hasolit Kombi

Für Fragen steht Ihnen der LANDOR Beratungsdienst unter der Gratis-Nummer 0800 80 99 60 jederzeit zur Verfügung.

Schwefel nicht vergessen Da der Schwefelbedarf der Kulturpflanzen in der Vergangenheit über atmosphärische Deposition gedeckt wurde, wurde der gezielten Schwefeldüngung keine Beachtung geschenkt. Schwefelbedarf einzelner Kulturen (Faustzahlen) Kultur Schwefelbedarf (kg S/ha) Futterbau 40 – 60 kg Raps 80 kg Kohl 75 kg Zuckerrüben 35 kg Mais 30 kg Getreide 20 kg Kartoffeln 20 kg Unsere Produkte: • Landor Güllenschwefel 1 – 1.50 kg / m3 in die Gülle einrühren 1 – 1.50 kg / m3 über den Mist streuen • Landor Kieserit 15 % Mg, 20 % S Futterbau, im Frühling 100 – 200 kg / ha • Schwefelbetonte Landor Dünger Mg-Ammonsalpeter, Bor-Ammonsalpeter, Ammonsulfat, Sulfamid, Nitrophos rapide, Nitroplus d

LANDOR BIO-INFO

Eine gute Gülle sollte: • geringe Stickstoffverluste aufweisen • homogen und fliessfähig sein • bei der Ausbringung nicht «brennen» Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden ist die Entwicklung der Mikroflora in den Hofdüngern von besonderer Bedeutung!

ww

Die Pflanzenernährung ist unser tägliches Brot.

Jetzt aktuell: Hofdüngeraufwertung Hofdünger sind ein wichtiges Element im biologischen Nährstoffkreislauf. Eine optimale Nutzung der Hofdünger setzt jedoch voraus, dass der Landwirt die Entwicklung seines Hofdüngers vom Stall bis aufs Feld im Auge behält.

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S

Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

Was bringt Hasorgan MC: • hochwirksame Hofdüngeraufwertung mit Braunalgen • verminderte Geruchsbelastung im Stall und beim Ausbringen • Förderung der Mikroben-Aktivität in der Gülle • Verbesserte Verrottung des Mistes/Gülle • Verbesserung der Pflanzen- und Bodenverträglichkeit der Gülle

René Simon Telefon 079 606 88 81

Anwendung: 20 – 25 l / 100 m3 Gülle, Einrühren Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrer LANDI, beim LANDOR Aussendienst oder unter der GratisBeratungsnummer 0800 80 99 60.

ahl n eW uer gut e i r Ba D e z i we r.ch Sch w . l a n d o der w w

de

hl rn Wa ute r Baue g e Di i ze r . c h e hw . l a n d o w r Sc ww

Januar 2013

www.molkieinsiedeln.ch

EINSIEDELN


erich_suter_issue_2013-01_1086