Issuu on Google+

AGRO aktuell

Top-Aktionen und News Ihrer Molki-LANDI AG

Mai 2012

FUTTERMITTEL UFA

Aktion UFA-Milchviehfutter Rabatt Fr. 3.–/100 kg dünnem Kot während Frühlingsweiden entgegen wirken. • Bypass-Energie in der Ration erhöhen, z.B. mit Maisprodukten oder UFA 256 Fibralor. So kann der Pansen entlastet und die Fermentation im Dünndarm erhöht werden. • Die Ration mit schnell abbaubarem Protein wie UFA 248 ergänzen, damit der hohe Zuckeranteil im Gras möglichst gut verwertet werden kann. • Flockierte Leistungsfutter wählen (z.B. UFA 164F). Diese weisen, im Vergleich zu Expander und Würfel, eine geringere Abbaugeschwindigkeit auf. Der Pansen kann dadurch entlastet werden. Profitieren Sie von unserem breiten Aktionssortiment indem Sie die Ration gezielt ausgleichen und eine möglichst homogene Fermentation erreichen und somit die Effizienz in der Milchproduktion steigern. Aktion Rabatt Fr. 3.–/ 100 kg bis 12.05.12

HYPONA dem Pferd zuliebe hypona.ch Molki-LANDI AG Postfach 353 Schnabelsbergstrasse 21 8840 Einsiedeln  055 415 53 80 Fax 055 415 53 81 landi@molkieinsiedeln.ch www.molkieinsiedeln.ch

www.molkieinsiedeln.ch Erich Suter Franz Schnider Werner Zuppiger Kurt Fischli Judith Schriber

Es freut mich, Ihnen als neuer Geschäftsführer der Molki-Landi AG Einsiedeln eine neue Ausgabe des Agro-Aktuell zu präsentieren. Nach dem Winter, mit zum Teil sehr kalten Temperaturen, hält nun auch in den höheren Lagen der Frühling nach und nach Einzug. Düngeraktion Damit Sie auch im Sommer Ihre Wiesen mit genügend Nährstoffen versorgen können, läuft bis am 12.Mai 2012 unsere Frühjahrs-Dünger Aktion. Die aktuellen Preise können Sie der beiliegenden Preisliste entnehmen. Eine gute Nährstoffversorgung der Wiesen ist wichtig, um qualitativ hochwertiges Futter ernten zu können. Bei Fragen zögern Sie nicht, unseren Landor-Berater René Simon (079/606 88 81) zu kontaktieren. UFA Aktionen Beachten Sie unsere laufende Futter- und Mineralsalz Aktion. Es lohnt sich, Ihren Bedarf für den Sommer jetzt zu bestellen. Nun bin ich seit Anfang April für Sie als neuer Geschäftsführer der Landi tätig. Ich möchte, dass wir auch in Zukunft für Sie, die Landwirtschaft, ein guter Partner und Dienstleistungsbetrieb sind. Gerne stehe ich für Anregungen und Wünsche mit einem offenen Ohr zur Verfügung. Zögern Sie nicht, mich oder meine Mitarbeiter zu kontaktieren. Auf eine gute und fruchtbare Zusammenarbeit mit Ihnen freut sich Erich Suter und Team

In Ihrer LANDI

Geschäftsführer Agro Lager UFA (Milchvieh) UFA (Kälbermast) Brenn-& Treibstoffe

Frühlingsbeginn Geschätzte Kundinnen und Kunden

www.molkieinsiedeln.ch

Eiweissergänzung im Frühling «Dünner Kot» im Frühling deutet oft fälschlicherweise auf einen Rohproteinüberschuss hin. Diese Vermutung ist in den meisten Fällen falsch. Dünner Kot ist auf einen zu hohen Anteil schnell fermentierbaren Kohlenhydrate zurück zu führen. Kann nicht sämtlicher Zucker verwertet werden, steigt einerseits die Gefahr einer Pansenazidose und andererseits macht sich dies mit dünnem Kot bemerkbar. Mit folgenden Massnahmen können Sie

EINSIEDELN

 055 415 53 82  055 415 53 84  076 367 58 40  079 605 63 52  055 415 53 80

Öffnungszeiten LANDI Laden Montag bis Freitag 08.00–12.00 / 13.30–18.30 Uhr Samstag 08.00–16.00 Uhr durchgehend Agro Lager Montag bis Freitag 08.00–12.00 / 13.30–18.00 Uhr Samstag 08.00–12.00 Uhr durchgehend


FUTTERMITTEL UFA

FUTTERMITTEL UFA

UFA 251 Rolls für Mastkälber

Magnesium-Ergänzung Auch entscheidend für Fruchtbarkeit

UFA AG hat führt ein passendes Raufuttermittel, das es ermöglicht, den Spagat zwischen tiergerechter Haltung und wirtschaftlicher Produktion optimal zu schaffen.

Der erste Aufwuchs im Frühjahr ist oft arm an Magnesium (Mg). Der hohe Kaligehalt erschwert die Mg-Aufnahme zusätzlich. Bekanntlich ist Magnesium für die Muskelfunktion verantwortlich. Deshalb äussert sich eine Unterversorgung bei akuter Form in Weidetetanie oder gar tödlichen Muskelkrämpfen. Viel häufiger sind aber schleichende Mängel, die sich insbesondere auf die Fruchtbarkeit negativ auswirken. .

Der rohfaserreiche UFA 251 Rolls wurde auf verschiedenen Praxisbetrieben getestet: Resultate • ruhigere Kälber • kein Schlecken mehr an Holzwänden • gute Verdauung durch zusätzliche Faser • gute Kotkonsistenz • höherer Tageszuwachs • besserer Ausmastgrad • keinen Einfluss auf die Fleischfarbe • gute Schlachtkörperqualitäten

MINEX 974 • weist einen erhöhten Mg-Gehalt und ein Ca:P-Verhältnis von 3:1 auf • wird gern gefressen • der erhöhte Vitamin E-Gehalt, verbessert die Selenwirkung • gewährleistet dank anorganischen Elementen eine sichere Versorgung • dank Expandertechnologie eine ausgeglichene, krümelige Struktur • eine Entmischung wird verhindert • kraftfutterstationstauglich. Gratis 1 Sack UFA-Ketonex beim Kauf von 200 kg MINEX/UFA-Mineralsalz oder Gratis 50 kg Viehsalz beim Kauf von 100 kg MINEX/UFA-Minersalz MINEX-Rabatt zusätzlich Fr. 60.– bei Bezug von 600 kg MINEX

Fragen Sie Ihren UFA-Kälbermastspezialisten oder in Ihrer LANDI.

bis 12. Mai 2012

PFLANZENSCHUTZ

DAUERTIEFPREIS

15.90

Futterbau

PREIS ABS C

vorher 16.90

Der richtige Zeitpunkt zur Blackenbekämpfung Von April bis Mai ist der beste Zeitpunkt für eine erfolgreiche Bekämpfung der Blacken. Es sollten wüchsige Bedingungen herrschen (10-20 °C und genügend Bodenfeuchte), so erreichen wir eine nachhaltige Wirkung auf die Blackenstöcke und wir schonen die erwünschten Wiesengräser und die Leguminosen.

Flächenbehandlungen: In etablierten Beständen den ersten Aufwuchs mit 4-6 l/ha Asulam behandeln. Bei sehr frühem Silageschnitt auch noch im 2. Aufwuchs möglich. Einzelstockbehandlung: Diverse Produkte zeigen eine sichere Wirkung. Wichtig ist, dass man sich nicht von der Wirkungsgeschwindigkeit blenden lässt. Produkte welche die Blacken bereits nach wenigen Tagen dürr aussehen lassen, wirken in den meisten Fällen nicht nachhaltig. Der behandelte Stock schlägt einige Zeit später wieder neu aus.

HLA

G

Weidezaunband AGRARO Super Hochwertige Polyäthylenfäden und Niro-Drähte, 5 x 0,3 mm, gelb, 10 mm x 200 m. 30134

LANDI Wetter TV 3x täglich aktuell

www.landi.ch

Mai 2012

www.molkieinsiedeln.ch

EINSIEDELN


andreas_streiff_issue_2012-05_743