Page 1

kostenlos

Sommer 2018 • Nr. 30

LebensKunst Magazin für ganzheitliches Leben in Osnabrück – Münster & Umland

n

e td

i

M Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

Yo

ga

&

Ur

pu ekt l

er

w

h Sc

l

en re ü

t nk

b au

s

1


Anzeige

2

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


formales

inhalt Sommer 2018 formales

yoga

kunst & kultur 30 Spirituelle Kunst Über Doris Behre

3 Inhaltsverzeichnis 48 Impressum

urlaubslektüre

49 Auslagestellen

33 Licht macht glücklich Über Omraam Mikhael Aivanhov

bewusstes leben 5 Wertschätzende Kommunikation für ein achtsames Miteinander 11 Wahrer Urlaub für die Seele – InLiNa Unabhän- gigkeitscamp

16 Yoga Summer Camp 2018 Größtes Jugendzeltlager Europas

37 Evolutionäre Spiritualität Die Metaperspektive 39 Wortwelten

17 XPerience Festival 2018 Einzigartiges Festivalkonzept

42 Die Zeitkarten Ein Kartentipp

25 Lieben lernen – Mit Wildem Herzen auf dem Weg in eine neue Liebeskultur

18 8. Yogasommer Osnabrück Sich selbst und anderen Gutes tun

48 Veranstaltungen & mehr

45 Das Finden und Leben der Lebensaufgabe

19 1 Jahr Yoga Vidya OS Tag der Offenen Tür

gesundheit & heilung 7 Schluss mit der Zuckersucht Eine erfolgreiche Therapie 13 Was tun bei erhöhtem Cholesterin? Über Flüssigfermente 29 Cantor Holistic Touch® Eine tiefgreifende Heilkunst 44 Matrix Moments® Quantenheilung 47 Emotional Clearing nach Meyersick

aktuell 51 Wir stellen vor: Haus Ananta & Kinesiologie Birgit Menke 43 Neues vom Netzwerk Lebensblume

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

20 Studio Yogaflow Münster Veranstaltungen 23 Yoga und Drogen Über ein Tabuthema

veranstaltungen 52 Seminarkalender

anbieterInnen 51 Wer macht was im Internet? 53 Marktplatz Alternatives Branchenbuch 60 Wer macht Was? Interessante Adressen

spiritualität 27 Integrative Heilarbeit und Energiemedizin Neuer Grundkurs

kleinanzeigen 60 61 62 62 62 62 62

Regelmäßige Termine Praxen/Beratung/Coaching Aus-/Weiterbildung Räume Dies & Das Reisen Seminarhäuser

Die nächste LEBENSKUNST erscheint am 27. September 2018. Anzeigenschluss ist am 01.09.18; Redaktionsschluss ist am 25.08.18. In diesem Heft gibt es den Schwerpunkt „Ganzheitliche

Lebenskultur in der Region“.

Bei Interesse an einem Beitrag / einer Anzeigenschaltung, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf:

anzeigen@magazin-lebenskunst.de.

3


4

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


bewusstes leben Autorin: Claudia Coers

Wertschätzende Kommunikation für ein achtsames Miteinander

Alles, was wir tun, tun wir, um ein Bedürfnis zu erfüllen Welche Sichtweise beschreibt die wertschätzende Kommunikation, auch einfühlsame Kommunikation genannt, im Kern? Alles, was ein Mensch getan hat, tut oder tun wird, ist ein Versuch, ein Bedürfnis zu erfüllen. Es geht weniger um die Frage, ist das wahr oder nicht wahr? Es geht vielmehr um eine bewusste innere Haltung mit der ich meine eigenen Handlungen und die Handlungen anderer aus einem größeren Verständnis und Mitgefühl für die menschlichen Bedürfnisse heraus sehen kann. Diese Sichtweise lässt mich die Kommunikation in Beziehungen und zu mir selbst neu betrachten und erkennen. Ein einfaches Beispiel aus der Praxis: In einem Gespräch mit ihren Eltern wendet eine junge Mutter diese neue Perspektive bewusst an. Nach über 30 Jahren ist sie sich sicher, dass ihre Eltern nicht aufhören würden, sich in ihr Leben einzumischen und Ratschläge zu geben. Auch als erwachsene Frau fühlt sie sich bedrängt, wenn sie mit den elterlichen Verhaltensmustern konfrontiert ist. Nachdem sie Elternzeit genommen hat, ist es der jungen Mutter möglich, zu ihrem früheren Arbeitsplatz zurück zu kehren - bedauerlicherweise mit mehr Arbeitsstunden, als von ihr geplant. Die junge Frau berichtet den Wiedereinstieg ihren Eltern, worauf diese unvermutet beginnen: Eltern: „Du willst also mit zwei kleinen Kindern bis nachmittags arbeiten gehen?“ Tochter: „Ja, ich habe das Glück zu meinem früheren Platz zurück zu kommen (leicht beklommenes Gefühl).“ Eltern: „Prima. Sind die Kinder in der Zeit gut betreut?“ Tochter: „Ja. „Sind sie. Eltern: „Gut. Ihr braucht nämlich eine professionelle Betreuung für die Kinder. Seid ihr gut vorbereitet?“ Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

Tochter: Ja, sind wir (aufsteigender Ärger und Wut).“ Eltern: „Habt ihr eine Arbeitsteilung zu Hause festgelegt?“ Tochter: „Ja, haben wir schriftlich (nahe am Explodieren).“ Die „Befragung“ würde weiter gehen, stoppt aber in dem Moment, als die Tochter in der Lage ist, bewusst inne zu halten und ihre Sichtweise zu ändern: Sie verlangsamt, um eine Wahl zu haben, wie sie sich verhalten und agieren will. Sie hat sich mit der Idee der einfühlsamen Haltung beschäftigt und nimmt drei Dinge wahr, die in ihr ablaufen: Ein unerfülltes Bedürfnis, ein Urteil im Kopf und ein neu aufflammender Konflikt, außer sie ändert ihre Sichtweise. Eine Herausforderung für sie, ihre Aufmerksamkeit auf ihr „unerfülltes Bedürfnis“ zu richten und nicht auf Bewertung, Verurteilung und Schuldzuweisung. Die junge Frau übt sich darin, körperlich wahrzunehmen, was sie in dem Gespräch spürt und was ihre Gedanken in ihr auslösen: Enge in der Brust, Kloß im Hals und Gedanken mit

5


bewusstes leben Wertschätzende Kommunikation für ein achtsames Miteinander

sollen und nicht sollen. Empathisch fragt sie sich, „was sie wirklich braucht“? Sie will in ihren Bemühungen gesehen, verstanden und anerkannt werden und sehnt sich zugleich nach Kontakt und Verbindung (Bedürfnis). Und ihre Eltern? Welche Bedürfnisse versuchen sie sich durch ihre „Befragung“ zu erfüllen? Diese Frage hilft der Frau, die Worte ihrer Eltern als ein Versuch anzusehen, ihre eigenen Bedürfnisse zu erfüllen, wie Anteilnahme, Fürsorge, Präsenz, Verständigung, Anregung, Unterstützung, und sie sagt: „Es klingt so, als ob es euch wirklich wichtig ist, dass es uns als Familie und den Kindern gut geht, richtig?“ Die Eltern reagieren entspannt und erleichtert: „Das stimmt“. Die Sichtweise der Tochter hat sich verändert: Ihr wurde klar, dass ihre Eltern ihr helfen wollen und die Art, wie sie es ausdrücken, so ist, wie sie es zu diesem Zeitpunkt am besten können. Mit dieser Perspektive ist es ihr möglich, empathisch zuzuhören und in Verbindung zu bleiben. Viele von uns sehnen sich nach einer aufrichtigen Haltung im alltäglichen Miteinander und nach Beziehungen, die alle Beteiligten bereichern. Und dennoch: Wenn uns etwas „triggert“, neigen wir dazu, einseitig zu sehen/zu hören und entfernen uns weiter von dem, was uns eigentlich gut tut: Eine tiefe Verbindung zu unseren universellen Bedürfnissen, wie z.B. Wertschätzung, Akzeptanz, Vertrauen, Wärme, und die als Ausdruck unserer Essenz in jedem von uns leben. Nehmen wir zentriert wahr und akzeptieren die

6

Gedanken und Empfindungen, die eine Situation in uns ausgelöst hat, können wir den Fokus bewusster auf die Schönheit der uns innewohnenden Energie der Bedürfnisse legen und uns damit empathisch verbinden, selbst wenn das innere Erleben turbulent ist. Leichtigkeit, Lebendigkeit und Klarheit stellen sich ein. Auch Dankbarkeit in einer Weise, wie Sam Keen sie beschreibt: „Je mehr Sie zum Kenner der Dankbarkeit werden, desto weniger sind Sie Opfer von Ärger, Depressionen und Verzweiflung. Dankbarkeit wird zu einem Elixier, das die harte Schale unseres Egos – unseren Wunsch zu besitzen und zu kontrollieren – langsam auflöst und Sie zu einem großzügigen Wesen werden lässt. Der Sinn für Dankbarkeit bringt echte spirituelle Alchemie hervor, öffnet unser Herz - und macht unsere Seele weit.“ Das Erlernen und Üben einer neuen Sichtweise und inneren Haltung in der wertschätzenden Kommunikation für ein achtsames Miteinander ist Prozess und Weg zugleich. In den thematisch konzipierten Übungen in den Seminaren freut es mich sehr zu sehen, wie Teilnehmende durch eine gewachsene Sensibilität und Verständigung über gemeinsame und unterschiedliche Bedürfnisse eine innere Weite, Lebendigkeit und Aufatmung erfahren. Dazu beizutragen und ein größeres Verständnis für kommunikative Prozesse, (Selbst)Empathie und körperliche Empfindungen als Signale zu bieten, ist, was mich motiviert und mein Bedürfnis.

Weitere Infos: www.yogaforum-osnabrueck.de

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


gesundheit & heilung Autor: Joachim Deichert

Schluss mit der Zuckersucht

Erfolgreiche Therapie bei Alltags-Süchten Kennen Sie das? Sie können nicht von der Schokolade lassen, die Tafel löst sich quasi in Minutenschnelle vor Ihren Augen auf. Und irgendwie haben Sie immer noch nicht genug – Sie begeben sich auf die Suche nach süßem Nachschub. Yuriy Shevtsov - fotolia.com

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

©

„Zuckersucht“ nennt die Wissenschaft diesen ungebremsten Drang nach Süßem, der oft in Krankheit und Übergewicht mündet und normalerweise schwer behandelbar ist. Normalerweise. Der israelische Heiler Amir Weiss hat vor 30 Jahren eine Methode entwickelt, die zu einer Gleichgültigkeit gegenüber dem jeweiligen Suchtmittel führt. Zuckersucht ist ein Wort, das in den letzten Jahren immer mehr ins öffentliche Bewusstsein rückt. Dass Zucker nicht besonders gesund ist, weiß jedes Kind. Und doch ist seit rund drei Jahren eine überraschende Veränderung in den Medien zu beobachten, wenn es um das Thema Zucker geht. Auf einmal ist in den Titelgeschichten großer deutscher Magazine die Rede von der „Droge Zucker“ (Der Spiegel), der „Volksdroge Zucker“ (Stern), dem „Sprengstoff Zucker“ (Brigitte) oder einer „Zeitbombe“ (ndr). Hunderte von Studien befassen sich mittlerweile mit dem Thema, und was sich dabei zeigt, ist zum Teil sehr erschreckend. Sowohl das Ausmaß der Zuckersucht in der Gesellschaft als auch die körperlichen Auswirkungen sind viel tiefgreifender als bisher von der Allgemeinheit wahrgenommen – und das wird in dieser spannenden Zeit des Wandels, in der wir leben, immer transparenter. Noch nie in der Geschichte der Menschheit war der Pro-Kopf-Verbrauch von raffiniertem Zucker so hoch; die Deutschen nehmen mittlerweile im Schnitt 36 kg pro Jahr zu sich. Um sich bewusst zu machen, was das heißt: Ein Stückchen Würfelzucker wiegt zirka drei Gramm, somit nimmt ein Deutscher im Jahr 12.000, in Worten ZWÖLFTAUSEND Stückchen Würfelzucker zu sich. Die Zahl erscheint Ihnen unrealistisch hoch? Nun, auf 365 Tage des Jahres gerechnet

macht das einen täglichen Konsum von 33 Stück Würfelzucker. Sie würden wahrscheinlich jemanden, der Ihnen 33 Stück Zucker zum Essen anbietet, für verrückt erklären, vielleicht sogar fragen: „Willst du mich vergiften?“ Und trotzdem, 33 Stückchen Würfelzucker sind ganz schnell im Körper. Überlegen Sie selbst: Eine Dose Cola (0,33 Liter) beinhaltet bereits zwölf Stückchen Würfelzucker, anschließend zwei Riegel lila Vollmilchschokolade wären weitere sechs Stück Würfelzucker, der Schuss Tomatenketchup auf die Nudeln bedeutet drei weitere Stückchen, dann noch das Stück Kuchen, weil die Arbeitskollegin doch heute Geburtstag hat, und der leckere Cappuccino, fertig aus der Tüte ins Glas, der kann ja nicht schaden. Machen Sie sich bewusst: Auch Sie schaffen es ganz locker jeden Tag, so viel Zucker zu konsumieren. Nur ist das nicht so offensichtlich, denn der Zucker bietet sich ja nicht in Form von Würfelzucker an, sondern versteckt sich in der Mehrzahl der Lebensmittel, die heute in einem Supermarkt erhältlich sind.

7


gesundheit & heilung Schluss mit der Zuckersucht!

Zucker beschleunigt den Alterungsprozess

Die Industrie verwendet ihn zudem in immer mehr Produkten als preiswerten Füllstoff und als Geschmacksverstärker, so dass Zucker, ohne dass es explizit auf der Packung steht, nahezu mit allen Lebensmittel-Produkten auf Ihrem Teller landet. Der hohe Verzehr von raffiniertem Zucker kann unter anderem zu Müdigkeit, Depressionen, Antriebsschwäche, Konzentrationsmangel und Reizbarkeit führen und längerfristig gesehen sogar noch massivere Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Professor Robert Lustig von der University of California in San Francisco bezeichnet ihn sogar als Gift und meint, dass 25 Prozent aller nicht ansteckenden Krankheiten auf Zucker zurückzuführen sind. Zum Beispiel werden der Alterungsprozess beschleunigt, Übergewicht gefördert und Herz- und Kreislaufkrankheiten begünstigt. Der Insulinhaushalt gerät durcheinander und kann zu Diabetes Typ 2 führen. Die Verbreitung der auch Altersdiabetes genannten Krankheit nimmt mittlerweile fast epidemische Ausmaße an - immer mehr junge Menschen und sogar Kinder sind inzwischen betroffen. Auch Tumore lieben Zucker. An der Harvard University in Boston werden seit vielen Jahren Zusammenhänge zwischen der Entstehung von Krebs und Zucker untersucht; Professor Lewis Cantley geht davon aus, dass hoher Zuckerkonsum viele Krebszellen überhaupt erst entstehen lässt.

Ein zuckerfreies Leben? Panik!

Trotz dieses langsam immer mehr an die Öffentlichkeit dringenden Wissens um die Schädlichkeit ist es für viele Menschen sehr schwer, ihren hohen Süßigkeitenverzehr wesentlich zu reduzieren oder einzustellen. Der Gedanke an ein zuckerfreies Leben löst bei vielen regelrecht Panik aus, und spätestens dann wird klar, wie sehr die innere Selbstbestimmung verloren gegangen und einer Abhängigkeit gewichen ist. Zu den offensichtlicheren Faktoren, die eine Zuckersucht begünstigen oder fördern können, gehört zum einen die frühe Gewöhnung, die

8

uns schon von Kindesbeinen an Zucker als etwas Wunderbares erleben lässt. In besonderen Situationen, wie zum Beispiel Geburtstagen und Weihnachten, aber auch als Trost und Belohnung werden reichlich Süßigkeiten verteilt und so eine dauerhafte Prägung geschaffen. Auch im Erwachsenenalter bleibt Zucker meist mit Gefühlen von Geborgenheit und Unterstützung verbunden und kann bei länger dauernden Phasen von Frust, Stress oder Liebeskummer schnell in einen Kreislauf von immer höherem Konsum und Abhängigkeit führen. Zum anderen sorgt der ständige Verzehr von stark gezuckerten Speisen dafür, dass sich unsere Geschmacksnerven so sehr an das Süße gewöhnen, dass alles, was weniger Zucker enthält, als nicht süß genug erlebt wird. Schon Obst nimmt der Gaumen dann als zu sauer wahr. Und so beginnt ein Teufelskreis, der einen immer größerem Bedarf nach Zucker auslöst: Isolierter, das heißt, nicht in Obst oder anderen naturbelassenen Lebensmitteln gebundener Zucker gelangt nach der Aufnahme sehr schnell ins Blut und erhöht dort den Zuckerspiegel erheblich. Die daraufhin in Gang gesetzte Bereitstellung des Hormons Insulin soll eigentlich unter anderem dafür sorgen, ein Gleichgewicht wiederherzustellen. Durch die zu plötzliche massive Insulin-Ausschüttung sinkt der Blutzuckerspiegel aber unter den ursprünglichen Wert, was beim Gehirn als Unterzuckerung ankommt und erneutes Verlangen nach Süßem auslöst.

Fließende Drift in die Sucht Besonders bei Zucker sind die Grenzen zwischen normalem Konsum und einer Sucht fließend. Die in der Gesellschaft als normal angesehene Menge des Süßigkeitenverzehrs bewegt sich bereits in einem sehr bedenklichen Bereich, so dass der Verdacht auf eine Abhängigkeit oft erst spät ins Bewusstsein dringt. Meist wird die Süßigkeitensucht im Vergleich mit „den Anderen“ noch als nicht bedenklich eingeschätzt, zumal durch die permanente Verfügbarkeit von Zuckerhaltigem kaum Entzugserscheinungen Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


gesundheit & heilung Schluss mit der Zuckersucht!

entstehen. Außerdem spielt die Verdrängung, eines der typischen Merkmale für Suchtgeschehen, dabei eine nicht zu unterschätzende Rolle. Oft wird erst bei Versuchen, den Konsum einzuschränken, zum Beispiel, weil man wegen Übergewicht abnehmen will oder muss, das Ausmaß der Abhängigkeit klar. Mit viel Willenskraft wird daraufhin versucht, der süßen Versuchung zu widerstehen, aber bei den meisten ist dieser Widerstand nur von kurzer Dauer. Die Abhängigkeit und damit Unfreiwilligkeit des Konsums ist oft so groß, dass viele einfach rückfällig werden. Ein Teufelskreis aus Scham über scheinbar mangelnde Willensstärke und neuen Anläufen mit noch mehr innerem Druck entsteht und endet nach mehreren missglückten Versuchen häufig in Verzweiflung oder Resignation.

Vermeidung des Suchtstoffes bringt keine Heilung

Beim Betrachten der größeren Zusammenhänge in der Suchtentwicklung wird schnell klar, dass allein das Bekämpfen der Symptome, das heißt, das Vermeiden des Suchtstoffes, keine Heilung bringen kann und zum Scheitern verurteilt ist. In dem TV-Interview „Schluss mit der Sucht“ (auf YouTube zu sehen) spricht der Heiler Amir Weiss, Gründer des Weiss-Instituts, über die tieferen Ursachen von Sucht. Sein Schluss: Durch die Schnelllebigkeit unserer Welt werden wir sehr leicht von unserem eigenen inneren Wesenskern getrennt, zum Beispiel durch übermäßigen Stress. Ohne Verbundenheit mit diesem Wesenskern können wir unsere wahre Bestimmung nicht leben und es entsteht ein Gefühl des Mangels. Beim Versuch, diesen zu kompensieren, wird häufig zu Suchtmitteln gegriffen, was besonders bei längerdauernden Phasen der Nichtverbundenheit zusätzlich zu ernsthaften Problemen führen kann. Genau an dieser Stelle beginnt die Sucht. Unerwünschte Gedanken oder Emotionen, die wir nicht wahrhaben wollen, betäuben wir gern durch die verschiedensten Arten von Suchtmitteln. Das können Alkohol, Nikotin oder harte Drogen sein. Aber auch Industriezucker dient Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

dem Gehirn zur Betäubung, indem er kurzfristige Glücksgefühle bereitet, die Stress oder unerwünschten Gedanken und Gefühle kurzfristig betäuben. Jeder Tag ist neu und jeden Morgen bekommen wir eine neue Chance, unser Leben unserer Bestimmung entsprechend zu gestalten. Wenn wir aber durch viele ungünstige Wiederholungen, wie zum Beispiel dem ständigen Zuckerkonsum, bei Gefühlen des Mangels dieses Signal in der Aura verstärken, verselbständigt sich der Mechanismus und es wird immer schwieriger, diese Programmierung zu durchbrechen. Darin liegt der Kern der Gewohnheiten, die schnell zum Feind der neuen Chancen werden und uns immer wieder in alten Spuren festhalten können. Die verblüffende Entdeckung, die Amir Weiss machte, ist, dass es über das energetische Feld des Menschen möglich ist, selbst ausgeprägte Gewohnheiten so stark zu beruhigen, dass eine Person bereits nach einer Behandlung keinen Bedarf mehr nach beispielsweise Industriezucker verspürt.

9


gesundheit & heilung Schluss mit der Zuckersucht!

Den Suchtkreislauf beruhigen

Hier setzt die Weiss-Methode an, indem sie gezielt mit bioenergetischer Arbeit den sich ewig wiederholenden Ablauf des Suchtkreislaufes unterbricht. In dem Interview berichtet Amir Weiss, der sich seit über 30 Jahren auf die Behandlung von Süchten spezialisiert hat, zusammen mit seinem Kollegen Oliver Günzler über den ganzheitlichen Ansatz und die Wirkung der Methode. Nach der Behandlung fühlen die Betroffenen entweder Gleichgültigkeit oder Ablehnung gegenüber dem vorher so sehr „gebrauchten“ Stoff. Die Behandlung ist schmerzfrei, funktioniert ohne Hypnose, wirkt sofort und wird als sehr angenehm erlebt. Die Erfahrung zeigt, dass viele Menschen anschließend ohne jegliche Anstrengung ihr überflüssiges Gewicht verloren haben. Im Vergleich zu der neugewonnenen Freiheit wird das aber von den Behandelten oft sogar nur als positiver Nebeneffekt erlebt. Wo vorher Süßigkeiten und die Sorge um Nachschub viel Aufmerksamkeit zwanghaft auf

sich gezogen haben, entsteht nun eine spürbare Befreiung. Es wird als große Erleichterung erlebt, die Entscheidung selber fällen zu können und sich nicht mehr „ferngesteuert“ zu fühlen. Behandelte Personen berichten immer wieder von dem Gefühl, generell in Balance gebracht worden und wieder mehr in Kontakt mit ihrem inneren Wesenskern zu sein. Aus dem Verständnis der größeren Zusammenhänge rund um Süchte und der ständigen Suche nach den tieferen Ursachen ist die Weiss-Methode entstanden, die mittlerweile in 12 Ländern angewendet wird und allein in den letzten zehn Jahren tausenden von Menschen geholfen hat, sich auf einfache und dauerhafte Weise von ihren Süchten zu befreien. Die für Suchtbehandlungen erstaunliche hohen Erfolgsraten sprechen für die Herangehensweise, direkt an den Ursachen anzusetzen, anstatt die Symptome zu bekämpfen. Dadurch zeigt sich, dass Süchte kein unentrinnbares Schicksal sein müssen und es Hoffnung auf ein wieder selbstbestimmtes Leben mit mehr Lebensqualität gibt.

Die Weiss-Methode

Amir Weiss, der Begründer des Weiss-Instituts, beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit den Ursachen von Süchten. Das Weiss-Institut hilft Menschen erfolgreich dabei, sich auf einfache und wirkungsvolle Weise von der Sucht nach Zucker und Weizen, Rauchen und Alkohol sowie anderen unerwünschten Gewohnheiten zu befreien. Die Weiss-Methode arbeitet auf rein bioenergetische Weise, ist schmerzfrei und kommt ohne Medikamente, Hypnose oder Nadeln aus. Die Erfolgsrate ist überdurchschnittlich hoch, und in der Regel ist eine einzige Behandlung ausreichend (bei Zwängen und Alkohol bis zu vier). Bei Bedarf werden ein Jahr lang kostenlose Nachbehandlungen angeboten. Auch in Soest finden seit Beginn 2018 regelmäßige Behandlungstage statt.

Information und Anmeldung unter www.weissinstitut.de oder 0800.5129999 (bundesweit kostenlos).

10

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


bewusstes leben Autor: InLiNa

Wahrer Urlaub für die Seele …

Das InLiNa UnabhängigkeitsCamp in Ungarn gibt Dir Freiheit und Frieden zurück!!! Auszeit vom Alltag oder vom Leben benötigt? Jahr für Jahr vergeht, Stress und immer weniger Freiheit stehen unseren Seelen heutzutage zur Verfügung.

Viel zu viele Gedanken, Sorgen, Ängste ob gesellschaftlich oder persönlich kreisen buchstäblich um den Kopf. Dazu kommen noch erhöhte Aufgaben und Sehnsüchte, suggerierte Wünsche und Fehlvorstellungen von einem glücklichen Leben. Nicht nur junge Frauen, auch Männer sehnen sich immer mehr nach ihrer Wahrheit und wirklichen Sinn in dem Ganzen. Sogar die Kinder der oftmals jungen Familien finden ihren Platz nicht mehr, vor lauter Technik sinkt die eigene Kreativität und jegliche Erinnerung an Natürlichkeit für immer mehr Menschen. Burnout und Depressionen sind heutzutage schon Lebensalltag und jeder gewöhnt sich daran schneller ... Werden wir bald Generationen haben, die sich nicht mehr erinnern oder nie erfahren haben, wie es wäre ohne

Technik zu leben? All das muss nicht sein, denn wenn wir uns wenigsten ab und zu mal erinnern und Orte besuchen, die unsere Wahrhaftigkeit zurückerwecken lassen ... kann auch ein harter, stressiger Alltag ausgehalten werden. Doch auch hier wird oft durch Werbung lieber Massenpauschaltourismus suggeriert, wo nur eine verschobene Verschlackung und künstliche Unterhaltung weiterhin in das schon überfüllte Informationspaket unseres Seins gegeben wird. Fernab wahrer Erholung oder Entspannung. Viele Menschen haben seit Jahrzehnten keinen Urlaub erlebt oder gar noch nie? Urlaub für den Geist, für den Körper, für die Seele ... heißt Informationsstopp und natürliche RUHE! Wenn auch Du so langsam erwacht bist und

InLiNa – Internationales Lichtnahrungszentrum

Gästehäuser im InLiNa

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

11


bewusstes leben Wahrer Urlaub für die Seele ...

wirklich einmal entdecken willst, wer Du wirklich bist ... Dass es mehr gibt, als nur zu funktionieren und für andere ein perfektes, funktionstüchtiges Familienmitglied oder Partner zu sein, dann nimm Dir eine Auszeit im kleinen ungarischen Paradies InLiNaCamp ... idyllisch, still, ganz ohne Massentourismus und Hotelwahnsinn. Miete Dir ein Pferd zum Reiten, Putzen, Kuscheln…was auch immer ... spaziere und kommen in allem zu Dir zurück ... faste (Lichtnahrung) und lasse Dich liebevoll beraten, buche ein bewusstseinserweiterndes Seminar oder geh ganz in die Stille und schweige ... .all das kannst Du hier tun und vieles mehr! Fühle Dich frei in allen Entscheidungen und schnüre Dir Dein individuelles Paket zusammen, so wie es sich jetzt für Dich richtig anfühlt. Trampolinspringen, romantisch Tretbootfahren, Zelten, Träumen, Atmen, Meditieren, andere friedvolle Seelen treffen, Tiere treffen, Vögel singen hören, Kraniche oder Springbrunnen plätschern hören ... in der Sonne im PrivatSee baden oder sogar kleinere Kurorte besuchen ... mit Ausflug zum Balaton, nebst vielen Sonnenuntergängen und Naturwanderungen im europäischen Dschungel Ungarns ... Finde Dein Selbst, finde Frieden und entdecke die Schönheit Deines Lebens immer wieder neu, vor allem wie schön Einsamkeit und Rückzug sein kann. Stelle Dich der Angst davor. Stelle Dich der Angst nicht geliebt zu werden, nur weil Du mal an Dich allein gedacht hast! Denn nur DU bist die wichtigste Person in DEINEM Leben. Tanke Dich auf für alles, was noch kommt und finde den wahren Urlaub für die Seele! Wenn morgen Dein letzter Tag wäre im Leben, hast du jemals gelebt???

LEBENSKUNST

Mitarbeiter*in gesucht! Verteiler*in

Seit über sieben Jahren ist das Magazin LEBENSKUNST auf dem Markt. Alle drei Monate versorgen wir ca. 10.000 Leser*innen in einer Auflage von 7.000 Exemplaren mit allen interessanten Informationen rund um eine ganzheitliche Lebenskultur. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine zuverlässige/n Verteiler*in für den Bereich der Innenstadt Osnabrück. Der Arbeitsaufwand beträgt vierteljährlich ca. 1012 Stunden - aufteilbar auch auf mehrere Tage nach eigenem Ermessen (jedoch kurz nach Erscheinen jeder vierteljährlichen Ausgabe). Ein eigener PKW ist nicht nötig, Fahrrad mit Fahrrad-Anhnger sinnvoll. Ansonsten stellen wir einen Einkaufstrolley o. ä.

Anzeigenakquisiteur*in

Das Magazin LEBENSKUNST wird kostenlos verteilt und finanziert sich ausschließlich aus Anzeigen. Deshalb ist die Anzeigenakquise eine wichtige und anspruchsvolle Aufgabe! Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine/n engagierte/n und zuverlässige/n Mitarbeiter*in für die Anzeigenakquise und Leitung unserer Anzeigenabteilung auf Honorarbasis. Wenn du Interesse hast/Sie Interesse haben, melde dich/melden Sie sich bitte bei info@magazin-lebenskunst.de sowie einer kurzen Personenbeschreibung mit Honorarvorstellung.

InLiNa – Internationales LichtNahrungszentrum & UnabhänigkeitsCamp, info@inlina.eu, Tel.: 0163.68088.91, www.InLiNa.eu.

12

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


gesundheit & heilung Autorin: Miriam Meerfeld

Was tun bei erhöhtem Cholesterin? Flüssigfermente als Schlüssel zur natürlichen Senkung des Cholesterin-Spiegels und zur Verbesserung der Blutwerte „Mein Cholesterin-Spiegel war stets erhöht, aber medikamentös wollte ich ihn nicht senken. Für ein besseres allgemeines Blutbild wollte ich was tun, da in zwei Monaten wieder der alljährliche Check anstand“ sagt Bernard S. „Ich entschied mich für ein 18 Monate lang fermentiertes asiatisches Getränk und nahm täglich vorm Frühstück etwa 10 ml zu mir. Manchmal pur, manchmal mit Wasser verdünnt. Nach der ersten Flasche ging ich zum Bluttest und erhielt ein paar Tage später das Ergebnis: Die Blutwerte waren viel besser als bei der letzten Untersuchung vor einem Jahr und was mich am meisten überraschte: Der Cholesterinwert, der immer der Ausreißer war, befand sich im Idealbereich. Nachdem ich nichts an meiner Lebensweise geändert hatte, mußte die Ursache beim Flüssig-Ferment liegen.“ Dieselben Erfahrungen machen in letzter Zeit immer mehr Menschen. Zudem fühlen sich diese Menschen einfach besser, vitaler und frischer. Das fermentierte AminosäurenKonzentrat stärkt von innen heraus und bringt den Körper in seinen harmonischen Zustand, der Stoffwechsel wird reguliert. Funktioniert der Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

Stoffwechsel richtig, stellt sich das Wohlgefühl von selbst ein. Wer also auf cholesterinsenkende Medikamente mit ihren beträchtlichen Nebenwirkungen verzichten will, sollte statt derer auf natürliche Flüssigfermente als effektive natürliche Alternative zurückgreifen. (Nebenwirkungsfrei!) Neueste Erfahrungen aus der orthomolekularen Medizin bestätigen auch, dass diese blutgesunden Vitalstoffe, die aus der milchsauren Gärung vegetarischer Zutaten stammen, nachweislich nicht nur den Cholesterinspiegel senken, sondern sich auf das gesamte Blutbild positiv auswirken. Flüssigfermente – das sind enzymbildende Aminosäuren, die mit Milchsäurebakterien hochaktiv interagieren – werden im 18-monatigen Fermentationsverfahren von Bio-Rohkost, Honig, Wurzelgemüse und Nüssen gewonnen. Auf schonende Weise entsteht so ein regeneratives Tonikum zur kurmäßigen Einnahme für ein gesundes Blutbild.

Wie kommt es zur Senkung des Cholesterin-Spiegels? Untersuchungen ergaben, dass gerade Patienten mit Arterienverkalkung, langsamem Fettabbau, hohem Blutdruck und Cholesterinspiegel auch einen Mangel an den fett-

Produktion von Flüssigfermenten

spaltenden Enzymen, Lipasen, aufweisen. Fehlen diese, wird unzulänglich verdautes Fett in abgewandelter Form ins Blut aufgenommen. Es lagert sich in den Blutgefäßen und Arterien ab und verursacht Beschwerden. Die hochreaktiven Flüssigfermente versorgen die Leber umfassend mit bioverfügbaren Aminosäuren. Sobald der Nährstoffmangel behoben ist, akklimatisiert sich der Cholesterinspiegel. „Bei vielen meiner Patienten wirken die Flüssigfermente so gut, dass die Blutwerte samt Cholesterin-Spiegel sich nachhaltig erholen“, so die Heilpraktikerin A. Kemmerlin.

Miriam Meerfeld, Miriam. Meerfeld@gmx.de, Prophet Verlag, Schweiz, Telefon: 0941.2809 28020.

13


aktuell

Wir stellen vor: Seminarhäuser, Zentren, Netzwerke und mehr ...

Haus Ananta – Achtsamkeitszentrum Im Haus Ananta hat sich ein Wandel vollzogen Schon Heraklit von Ephesus wusste: „Nichts ist so beständig wie der Wandel“. Und so befindet sich das Haus Ananta – Achtsamkeitszentrum seit dem 1. Juni 2018 unter neuer Leitung. Neben Christa Trobisch leitet nun auch Birgit Menke das Haus voller Tatendrang, Kreativität und mit viel Leidenschaft. Außerdem wird Birgit Menke ihre Praxis für Kinesiologie hier im Haus führen. In unserem Seminarhaus finden Sie regelmäßig Angebote wie Hatha Yoga, Asthanga Yoga, Meditation, Kinesiologie und Ayurvedamassagen. Unsere wechselnden Angebote erweitern sich im Spektrum. So finden sich zum Beispiel Angebote zum Thema Verbesserung der Konzentration, Koordination und Wahrnehmung unter dem Titel: „Vital, klar und konzentriert im Kopf“. Außerdem stehen kreative Workshops zur Auswahl, wie beispielsweise ein Fußworkshop aus spiraldynamischer Sicht, schöpferisch Traumfänger bauen und kreative Dinge aus Beton herstellen. Auch zum Thema Bewusstsein gibt eine unterschiedliche Bandbreite. Zudem finden bei uns Klangreisen statt und – spannend - auch: „Tai Chi mit dem Spazierstock“. Interessant ist

1414

ebenfalls das Angebot „Resilienz bei Brustkrebs mit Kundalini Yoga für Brustkrebspatienten, Angehörige und Interessierte. Dass wir eine breite Palette anbieten sehen Sie daran, dass es auch Workshops zum Thema CajoKine (Cajonspiel und Kinesiologie), Improvisationstheater und Märchenerzählungen gibt sowie Themenveranstaltungen, z. B. der indische Abend im Oktober 2018. Wenn Sie unser Haus kennenlernen möchten, laden wir Sie zum Tag der offenen Tür/Sommerfest am 12. August 2018 von 10.00 -17.00 Uhr herzlichst ein. Das Programm finden Sie auf unserer Homepage. Spirituelle Pop-Musik zum Mitsingen und Schwelgen mit Janin Devi und André Maris runden diesen wundervollen Tag ab. Karten für das Konzert sind im Vorverkauf ab dem 18.07.2018 über info@haus-ananta.de zu erwerben. Wir freuen uns, wenn wir Sie mit unserem Angebot bereichern dürfen und Sie diesen kraftvollen Ort kennenlernen möchten.

Haus Ananta – Achtsamkeitszentrum Niederesch 28, 49214 Bad Rothenfelde www.haus-ananta.de, info@haus-ananta.de Christa Trobisch Mobil: 0151.15558351 Birgit Menke Mobil: 0151.19101331

Magazin LEBENSKUNST LEBENSKUNST •• Nr. Nr. 30 30 Magazin


aktuell

Kinesiologie Birgit Menke – jetzt im Haus Ananta Praxis für Bewusstsein & Entwicklung • • • •

Kinesiologie Quantenheilung zielorientiertes Coaching kreative Lebensberatung

Gleichgewicht auf allen Ebenen wieder herzustellen ist das Ziel der kinesiologischen Arbeit in meiner Praxis. Wann auch immer Sie etwas verändern wollen, können Sie Kinesiologie als Unterstützung für sich nutzen – das Thema ist dabei unerheblich. Alte Verhaltensmuster, Glaubenssätze und viele andere Konditionierungen können uns blockieren, den nächsten Schritt zu tun, Entscheidungen zu treffen, Verantwortung zu übernehmen, NEIN zu sagen und unzählige Dinge mehr. Dreh- und Angelpunkt meiner Arbeit ist der Test auf Bereitwilligkeit. Erst wenn alle Ebenen (mental, emotional, physisch und spirituell) bereit sind JA zu einem Ziel zu sagen, können NACHHALTIGE Veränderungen erzielt werden. Solange Sie von einer Ebene immer wieder zurückgezogen werden, ist es schwierig, ein Ziel zu erreichen. Der Fokus meiner Arbeit liegt auf Bewusstsein und Entwicklung, um durch Erkennen von Sinnzusammenhängen das Leben entspannter, mit Leichtigkeit und Freude leben zu können.

Meine Ausbildung in der Holistischen (ganzheitlichen) Kinesiologie beinhaltet folgende Bereiche: Psychologische, ökologische und pädagogische Kinesiologie (Brain Gym), Stressund Krisenmanagement, Energiesystembalance, Touch For Health. Durch Fortbildungen in der Transformationskinesiologie, RESET (energetische Kiefergelenksentspannung), energetische Wirbelsäulenbegradigung und Quantenheilung kann ich Sie in den unterschiedlichsten Bereichen unterstützen. Mit Hilfe der Kombination aus Kinesiologie und Quantenheilung können Ihre Anliegen dadurch viel schneller geklärt und gelöst werden. Denn mit der Quantenheilung greifen wir auf ein Feld von unendlichen Möglichkeiten zu, in dem alles gespeichert ist. Basierend auf der Quantenphysik sind Veränderungen über das Bewusstsein möglich. Das bedeutet, je bewusster wir werden, umso mehr können wir unseren eigenen Plan leben und festgefahrene Muster, Glaubenssätze, blockierende Prägungen und Ängste sowie andere negative Einflüsse harmonisieren und verändern. Energie folgt der Aufmerksamkeit und wenn wir DAS bewusst für uns nutzen, können wir die Emotionen ins Gleichgewicht bringen, den Geist schärfen, den Körper heilen und ein erfülltes und freudvolles Leben führen. Mit viel mehr Freude, Leichtigkeit und innerem Frieden die Verantwortung für das eigenen Leben (wieder) selbst übernehmen. Dieses unendliche Feld der Möglichkeiten an andere Menschen weitergeben zu können, ist ein großes Geschenk und eine sehr dankbare Aufgabe für mich.

Kinesiologie Birgit Menke, im Haus Ananta – Achtsamkeitszentrum, Niederesch 28, 49214 Bad Rothenfelde. Mobil: 0151.19101331, info@kinesiologie-menke.de, www.kinesiologie-menke.de. Magazin LEBENSKUNST LEBENSKUNST •• Nr. Nr. 30 30 Magazin

15 15


yoga Autorin: Maike Czieschowitz

Yoga Summer Camp 2018 –

das größte Yoga-Jugendzeltlager Europas Der Countdown läuft … Vom 12. - 19.08.2018 findet das Yoga Summer Camp 2018 statt.

Im Sommer verwandeln sich die Außenbereiche des Yoga Vidya Seminarhauses in Bad Meinberg in das größte Yoga-Jugendzeltlager Europas. Erwartet werden bis zu 100 junge Menschen im Alter von 13 bis 20 Jahren. Ohne Vorkenntnisse können Jugendliche und junge Erwachsene binnen einer Woche ein Rundum-Wohlfühlpaket mit vegetarischer Vollverpflegung genießen. Acro Yoga und andere Yoga Stile, Atemübungen und Meditation dürfen genauso ausprobiert werden wie Qi Gong Praktiken, Capoeira, Schnitzen, Bogenschießen, Poi spielen, Jonglieren, Einrad fahren, Trommeln, Löffel brennen, Seife selbst herstellen und Didgeridoo spielen. Viele Aktivitäten finden in einem 350 qm großen, beheizten und mit Teppich ausgelegten Zelt, auf der im Freien liegenden Yogaplattform, im Silva-

16

ticum-Park und den umliegenden Wäldern statt. . Bei Wildkräuterwanderungen werden Pflanzen und Kräuter bestimmt und bei Waldausflügen neue Gegenden erkundet. Die gesammelten Naturmaterialien bieten sich dabei wunderbar zum kreativen Basteln an. An den Externsteinen dürfen die Jugendlichen die besondere Energie dieses Ortes kennen lernen. Beim Malen, Singen und Tanzen lernen die Teenies, den eigenen Ausdruck zu finden. Wie kann man sich in einem Team behaupten und zu sich selbst stehen? Wie ist es möglich, gleichzeitig mit sich selbst und anderen achtsam umzugehen? Sinnes- und Wahrnehmungsspiele fördern den Kontakt mit sich selbst und den anderen. Chillig wird es bei Klangreisen und NightcircleKonzerten am selbst gemachten Lagerfeuer mit Stockbrotessen. Ein besonderer Höhepunkt wird das gemeinsam gestaltete Abendprogramm am Freitagabend sein. Erfahrene Teamer begleiten die Jugendlichen rund um die Uhr als Hauptansprechpartner. Übernachtet wird im eigenen Zelt. Auf dem gesamten Gelände gilt Drogenund Alkoholfreiheit. Mehr unter: http://experience.yoga-vidya.de/yoga-summer-camp/

Infos: Yoga Vidya e. V. – Gemeinnütziger Verein, Yogaweg 7, 32805 Horn-Bad Meinberg, Tel.: 05234.872266, E-Mail: presse@yogavidya.de, Internet: www.yoga-vidya.de.

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


yoga Autorin: Maike Czieschowitz

XPerience Festival geht in die zweite Runde Gleich im Anschluss an das Yoga Summer Camp geht das XPerience Festival 2018 mit seinem einzigartigen Festivalkonzept auf das nächste Level. Vom 22. bis 26. August 2018 werden knapp dreimal so viele Gäste aller Altersklassen, Künstler und begeisterte Mithelfer wie 2017 in Bad Meinberg erwartet. Damit ist der Event nicht nur zugleich die größte Yoga-Conference und das größte Festival spiritueller Musik Europas, sondern bietet mit seinen insgesamt sieben zentralen Bereichen ein bisher unbekanntes Erlebnisspektrum. Die internationale Künstler-Gemeinde kreiert ein Szenetreffen, auf dem Nachhaltigkeit mit Aktivismus, Yoga und Musik kombiniert werden. Die Gäste pilgern auch aus den angrenzenden Ländern in den kleinen Ort im Teutoburger Wald, denn hier zeigen die Headliner aus den Sparten Yoga, Healing, Music, Food, Activism, Satsang und eco-vegan Lifestyle nicht ihr Standard-Repertoire, sondern das, wofür sie wirklich brennen. Das zieht auch zahlreiche Blogger, Aktivisten und Meinungsführer an. Getragen vom friedvollen Geist Yoga Vidyas bieten die unkonventionellen Workshops, Vorträge, Yoga-Classes, Konzerte und Kochshows den TeilnehmerInnen vielfältige Möglichkeiten, sich zu erfahren. Ob in Zelten, auf der Obstwiese oder unter offenen Marktständen, das Gros der Veranstaltungen findet im Freien statt. Auf der Yoga-Area kommen mit David Lee Lurey, Petros Haffenrichter, Jang-Ho Kim, David Lurey, Sinah Diephold, Karnamrita Dasi, Benjamin Joon und Percy Shaktiji echte Größen des Yin Yoga, Spirited Vinyasa Flow-, Jivanmukti-, Mantra-, Acro Yogas zum Zuge. Rising Appalachia wird die Menge in andere Klang-Dimensionen mitnehmen. Das musikalische Potenzial des Festivals erweitern unter anderem Shanti People, MC Xander, Twee Merrigan, Mr. Woodnote & Lil Rhys, Eva Lazarus, Janin Devi, Sebastian Copien, Pau Castelsaugue, Igor Ezendam und Tanja Seehofer. In der Nacht kann mit Vijay Krishna überschüssige Energie „abgetanzt“ und mit Bobby Gomez beim Capoeira in Bewegung umgesetzt werden. StreetartMagazin LEBENSKUNST • Nr. 30

Künstler verschönern die Fassaden des Seminarzentrums mit Graffitis. Der Lifestyle dieser Szene kommt auf dem Fairtrade-Marketplace mit Kissen, Kleidung und fairem Schmuck – natürlich ohne Leder, Horn oder Muscheln – zum Tragen. Headliner der eco-veganen Szene, die in der Food Area Koch-Seminare, Live-Shows und eine große Vielfalt an Food-Ständen bieten wird, ist Björn Moschinki. Der Foodcourt entführt die Gäste in die Welt des veganem Hochgenusses – vom Bio-Burger bis zum veganen Eis. Europas größte biozertifizierte Küche serviert den Gästen zweimal täglich vegetarisches Essen mit Nahrungsmitteln aus biologisch-nachhaltigen Anbau. Mit 3- und 5-Tages-Pässen sind Festivalbesucher bei allen Haupt-Acts mit dabei. Tagesgäste sind herzlich willkommen. Tickets sind online unter www.xperience-festival.de erhältlich, weitere Infos auch unter www.facebook. com/XperienceFestival.

Infos: Yoga Vidya e. V. – Gemeinnütziger Verein, Yogaweg 7, 32805 Horn-Bad Meinberg, Tel.: 05234.872266, E-Mail: presse@yogavidya.de, Internet: www.yoga-vidya.de

1717


yoga Autorin: Claudia Coers

8. Yoga Sommer Osnabrück

Sich selbst und anderen Gutes tun: Der Freude zuliebe!

©

Jacob Mason

Unter diesem Motto steht der 8. Yoga Sommer. Yogalehrende aus Stadt und Land laden vom 01. Juni bis 28. September jeden Freitag von 17.30 bis 19.00 Uhr auf die große Wiese im Bürgerpark ein.

Der Yogaunterricht auf Spendenbasis ermöglicht auch 2018 wieder ein Kennenlernen unterschiedlicher Yogastile und ihrer Lehrenden, die jedes Jahr eine Neuauflage ihres Repertoires zum aktuellen Motto anbieten. Im Zentrum des wöchentlichen Freiluft-Yogas, zu dem Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen willkommen sind, steht diesjährig die Freude. Die Erfahrungen von Freude sind vielschichtig und meist ein subjektives Erleben von innerer Weite, Lebendigkeit, Kraft, Leichtigkeit und Aufatmung. Diese Qualitäten stehen unter anderem seit Beginn des Yoga Sommers Osnabrück 2011 im Fokus und sind Resonanz der Teilnehmenden an das ehrenamtlich tätige Lehrerteam. Auch 2018 soll über 18 Wochen die Wiese unter den schattigen Bäumen im Herzen des Bürgerparks wieder ein Ort der Freude sein. Vorbereitet und kreiert wird ein beliebter Mix zum Motto, den die Gäste des Yoga Sommers zur Freude der Initiatoren zu schätzen wissen: Ausgewählte Körper- und Atemübungen sowie leichte Bewegungsabläufe und das mit Gleichgesinnten unter freiem Himmel in Natur und Stille. Mit diesem Outdoor-Angebot an Übungen

18

sowie Meditationen, die zentrieren, Kreislauf und Nerven stärken und die Selbstregulation aktivieren, heißt die 14-köpfige Lehrergemeinschaft Interessierte willkommen, Freude durch wöchentlich wechselnde Yogaeinheiten verschiedener Stile zu erleben: Hatha, Ashtanga, Kundalini- oder MarmaYoga sowie PranayamaTechniken und Mantren. Über 1.500,- e Spendenerlös konnte erneut im letzten Yoga Sommer gesammelt werden. Somit stieg die Gesamtsumme auf über 11.500,- e. Auch in diesem Jahr kommt der Erlös ohne Abzüge zu 100% lokalen Institutionen, wie dem Ambulanten Kinderhospizdienst Osnabrück, terre des hommes und der Jugendhilfe Don Bosco zugute sowie Projekten in Indien, „Euro a day“ und „Ramanas Garden“. Der Osnabrücker Yoga Sommer hat bereits in den letzten Jahren Nachfolgeprojekte angelockt: Sommerliches Tai Chi im Schlosspark und den Yoga Sommer Münster am Aasee.

Weitere Infos unter www.yogasommer.jimdo. com

Magazin Magazin LEBENSKUNST LEBENSKUNST •• Nr. Nr. 30 30


yoga Autorin: Marina Kassens

1 Jahr Yoga Vidya Osnabrück Tag der offenen Tür: 15. Juli, Konzerte, Kurse m. Krankenkassenzulassung Es ist kaum zu glauben, wie schnell die Zeit verflogen ist. Vor gut einem Jahr standen wir in den Räumen in der Neulandstraße und hatten einen Traum. Einige Freunde waren sehr skeptisch und konnten sich nicht vorstellen wie aus diesen Räumen ein Yogastudio entstehen sollte ... Und wie sollte es bis Anfang Juni fertig werden? Es wurden Wände rausgerissen, neue Wände wurden gesetzt, der Boden wurde verlegt, es wurde gestrichen und auch der Shop wurde eingerichtet. Heute kann sich kaum noch jemand vorstellen, wie es noch vor einem Jahr ausgesehen hat. Nun füllt ihr unsere Räume mit eurer Energie, eurer Freude am Yoga, eurer Neugierde und eurer Achtsamkeit. Gemeinsam sind wir gewach-

sen und hoffen weiter wachsen zu dürfen. Dieses ereignisreiche Jahr möchten wir mit einem Tag der offenen Tür am 15. Juli feiern!

Unser Programm: • 11:00 Uhr Hatha-Yoga • 12:45 Uhr Vortrag: Blockaden lösen mit Katharina Müller • 14:00 Uhr Flow-Yoga • 16:00 Uhr Mantra-Yoga mit Margarita • 18:00 Uhr Satsang Wie bei jedem Tag der offenen Tür sind die Yogastunden kostenlos. Wir möchten jedoch um eine Spende von 5,- € bitten. Die Spende geht zu 100% an die Organisation: „Jedes Kind braucht einen Engel“. Im Anschluss an den Satsang freuen wir uns den Abend in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen. Wir freuen uns viele Besucher und nette Gespräche!

Wir haben unser Angebot und unser Team erweitert: • Hatha-Yoga • Kundalini-Yoga • Yin und Yang Yoga • Faszien-Yoga • Yoga für den Rücken und Entspannung • Privatstunden in Einzel/ Gruppenstunden • Konzerte und spezielle Yogastunden • Alles um Yoga im Shop

Workshops/Kurse: • Neueinsteiger-Kompakt-Kurs am Wochenende: Beginn 21. Juli • Einsteiger-Kurs, mittwochs, Beginn 08. August, 19 Uhr*) • Wiedereinsteiger-Kurs • Mantra-Yoga und Konzert mit Frauke und Stefan, 09. September • Satsang und Puja, 23. September • Konzert mit The Love Keys, 11. November • Yogastunde mit Klang mit Meik und Jeannine Hofmeister, 16. Dezember *) Krankenkassenzulassung: Ab August bieten wir Kurse an, die bei der Krankenkasse anerkannt sind.

Alle weiteren Termine, sowie ausführliche Infos: https:// www.yoga-vidya-osnabrueck. de oder 0541.97048184. Namasté und bis bald! Das Yoga-Vidya-Team

Magazin Magazin LEBENSKUNST LEBENSKUNST •• Nr. Nr. 30 30

1919


yoga

20 20

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


yoga

Magazin LEBENSKUNST LEBENSKUNST • • Nr. Nr. 30 30 Magazin

2121


yoga Anzeigen

„Das Leben ist bezaubernd, man muss es nur durch die richtige Brille sehen“ Alexandre Dumas der Jüngere

Inhaber: Axel Frost Markt 18/19 49074 Osnabrück 0541.22503

Niedersachsens kleinste Bestellbuchhandlung:

www.buchhandlung-plaggenborg.de Bestellbuchhandlung und Internetshop! Thema: „Ganzheitliches Leben & Zukunftsideen“ Bestellbuchhandlung: • Persönliche Beratung am Telefon • Abholmöglichkeit Ihrer Bestellung in der Lindenstraße 35 in Oldenburg • Kostenfreie Zustellung innerhalb Olden burgs, sonst Postversand Internetshop: • 450.000 lieferbare Titel - auch Non-Book-Artikel • 230.000 deutschsprachige E-Books • Einfache Handhabung & Bestellmöglichkeit Zusatzinfos

Interviews

Leseproben

Videotrailer

info@buchhandlung-plaggenborg.de www.facebook.com/Buchhandlung PlaggenborgOldenburg www.buchhandlung-plaggenborg. de,

22

Lindenstr. 35, 26123 Oldenburg, T. 0441.17543

Magazin Magazin LEBENSKUNST LEBENSKUNST •• Nr. Nr. 30 30


yoga Autor: Philipp von Dietlein

Das Tabuthema: Yoga und Drogen

Es steht unausgesprochen im Raum – endlich Klarheit? Für viele Menschen eine interessante Frage: Ist der Konsum von illegalen Drogen (sprich Rauschgift) mit der persönlichen Meditations- und Yogapraxis grundsätzlich vereinbar und lassen sich hieraus sinnvolle Erkenntnisse für die Legalisierungsdebatte gewinnen? Siri Singh Sahib Harbhajan Singh Khalsa, genannt Yogi Bhajan, Meister des Kundalini Yoga, galt weltweit als echter Yogi, hatte also einen gewissen Durchblick und eine einzigartige Perspektive zu diesen Fragen. Für Praktizierende oder Aspiranten des Yoga haben die Lehrer einen gewissen Stellenwert, für Nicht-Yogis eröffnet sich vielleicht einfach nur ein interessanter Blickwinkel, eine gewisse Resonanz mit nachvollziehbarer und sinnstiftender Kraft. Als Yogi Bhajan 1968 aus Indien in die USA reiste, bestanden seine ersten Schüler überwiegend aus Hippies, bestens vertraut mit bewusstseinsverändernden Substanzen und vermeintlicher Spiritualität. Folglich war Rauschgift von Anfang an ein wichtiges Thema, so dass 1973 auf Basis Yogi Bhajans Lehre und Kundalini Yoga das Institut „Superhealth“ in Arizona*1) als Suchtklinik für Drogen, Alkohol, Nikotin andere Abhängigkeiten seine Pforten öffnete. Bereits 1978 war dieses Institut voll akkreditiert und gehörte gemessen an seiner Erfolgsquote zu den besten Einrichtungen dieser Art in den USA*2). Nach inoffiziellen Berichten gaben sich dort Größen aus Musik- und Filmindustrie die Klinke in die Hand. Die Warnungen in Yogi Bhajans Lehre zum Thema Rauschgift werden an drei Originalzitaten illustriert:

1. Individuelle Gesundheit „Der wichtigste Grund, keine Drogen zu nehmen ist, eine Beziehung zu deinem höheren Bewusstsein herzustellen und die Würde der eigenen Autonomie zu leben.“*3) Hier werden die offensichtlichen Aspekte von Rauschgift angesprochen: Einerseits die unmittelbaren medizinischen Auswirkungen vor allem auf Gehirn, Nervensystem und Bewusstsein, andererseits das wichtigste Problem: die Sucht, Magazin Magazin LEBENSKUNST LEBENSKUNST •• Nr. Nr. 30 30

den Verlust der Autonomie, der eigenständigen Verhaltenssteuerung und Selbstwirksamkeit, und letztlich der eigenen Würde.

2. Gesellschaft „Die Chinesen haben Opium genommen und ihre Zivilisation verloren. Die Inder haben Marihuana genommen und ihre Zivilisation verloren. Die Ägypter benutzten Peyote und andere Kräuter und sie haben ihre Zivilisation auch verloren. Die Griechen und Römer haben ihre Zivilisation durch Alkohol verloren. Die USA haben alle [diese Substanzen].“*4) Diese Aussage regt gerade im Hinblick auf die Legalisierungsdebatte zum Nachdenken an.

3. Mythos Bewusstseinserweiterung „LSD öffnet die Chakras und Zentren im Gehirn, die dafür noch nicht bereit sind, und dann werden sie nicht wieder vernünftig geschlossen. Yoga muss sie verschließen. […] Marihuana beeinträchtigt die „Ojas“ [Lebenssäfte, A.d.V.] für das Gehirn. Alle Drogen sind eine Vergewaltigung des Körpers. Sie stimulieren bestimmte Zentren, die noch nicht bereit sind, stimuliert zu werden. Du hast es nicht verdient, also musst du

2323


yoga Das Tabuthema: Yoga und Drogen

irgendwann den Preis dafür zahlen.“*5) In anderen Worten: Mühelose Bewusstseinserweiterung durch Rauschgift ist eine Illusion und fordert einen hohen Tribut von Körper und Geist – sagt der Yogi. Der versteckte Wunsch nach Transzendenz, Entspannung und Energiesteigerung zur Alltagsbewältigung – die Verführung zum Drogenkonsum – lässt sich auch auf natürliche Weise befriedigen. „Kundalini Yoga gibt den Menschen ihre eigene Kraft zurück, verleiht Disziplin, verändert die Chemie des Blutes, stimuliert das Drüsensystem und lehrt, sich zu entspannen.“*6) Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan gilt als das Yoga des Bewusstseins – ein natürliches „high“ ohne Nebenwirkungen. Yogi Bhajans Haltung zu Rauschgift war eindeutig: Das Zeug ist gefährlich und kann schon bei einmaligem Konsum irreparablen Schaden anrichten. Allerdings hat er als weiser Lehrer seinen Schülern niemals den Drogenkonsum direkt verboten, das wäre ein Eingriff in den frei-

24

en Willen, aber er hat sehr unverblümt die Auswirkungen von Rauschgift aufgezeigt, teilweise den wissenschaftlichen Erkenntnissen seiner Zeit weit voraus. Besonders Cannabis stufte er als sehr gefährlich ein und hielt den Mythos, Marihuana sei ungefährlich (oder gar gesund), für einen fatalen Irrglauben. Entscheiden muss jeder Mensch selber. In diesem Sinne soll die vorgetragene Position der Information für bewusste Entscheidungen dienen. *1) http://www.super-health.net/ *2) Dr. Muktha Kaur Khalsa, Meditations for addictive behavior, Seite 8. *3) https://www.satnam.de/meditationen-gegenabhaengigkeit-mukta-kaur-p-5284.html *4) Yogi Bhajan in „Kundalini Yoga - the flow of eternal power“, Seite 99. *5) Yogi Bhajan am 23. August 1972, in Relax&Renew, S. 132. *6 Dr. Muktha Kaur Khalsa, Meditations for addictive behavior, S. 11.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf unserer Webseite: www.kundalini-yoga-muenster.de Philipp von Dietlein, 0251.53407938.

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


bewusstes leben Autorin: Antje Koolen-Polzin

Lieben lernen –

Mit Wildem Herzen auf dem Weg in eine neue Liebeskultur Kaum eine Sehnsucht ist größer, als die nach liebevollen Beziehungen. Gleichzeitig scheint nichts herausfordernder, als die Liebe im Alltag zu leben. Seit mehr als 30 Jahren erforWir entdeckten die Heilkraft Die Liebe üben schen mein Mann Helge und ich, der bewussten Liebe, die wie es gelingen kann, dauerhaft Am Anfang scheint es leicht uns zeigte, wie wir aus der sich einfach zu verlieben liebevolle Beziehungen zu erFalle der Ko-Abhängigkeit die Knie werden weich schaffen. aussteigen und eine erfüllte In der Kindheit haben wir es nicht Man schwebt auf Wolke sieben Partnerschaft auf Augenhögelernt. Und auch später fehlte es Doch kaum hast du gerochen he ko-kreieren können. Wie gerufen kamen dann auch uns an wirklich geeigneten Vorden Duft vom Paradies bildern. Auch die traditionellen einige LehrerInnen und Helkommt Alltag angekrochen Geschlechterrollen hatten sich ferInnen (z. B. Veit und An– der ist nicht immer süß. drea Lindau), von denen wir verabschiedet und es gab noch Der Rausch der ersten Liebe Erklärungen für das bekakeine neuen. wirkt leider nur sehr kurz men, was uns in Beziehung So wiederholen wir zunächst Du wünscht dir, dass er bliebe? passierte. Das gab uns Oriendie alten, von unseren Eltern Das ist der Liebe schnurz. tierung und Ermutigung, auf erlernten, oft leidvollen MusDie Liebe lässt uns fliegen ter und drückten einander die dem richtigen Weg zu sein. „Schmerzpunkte“, das heißt, wir doch unter ihren Schwingen Wir stellten fest: Lieben kann berührten die Verletzungen aus da steckt ein altes Schwert man lernen – und es lohnt mich täglich umzubringen. Beziehungserfahrungen unserer sich! Kindheit und standen immer wieWenn wir es wagen, im FeuUnd lächelnd lädt sie ein der im Feuer der damit verbundeer stehen zu bleiben, uns dich ALL dem hinzugeben. nen schmerzlichen Gefühle. wahrhaftig zu begegnen und Denn darf das ALLES sein, Seit 12 Jahre tanzen Helge und dann wandelt sie dein Leben. alle auftauchenden Gefühle ich miteinander in diesem Feuer. anzunehmen, offenbart sich Wenn ich die Liebe übe Unsere Fähigkeit, einander die uns eine tiefere Dimension „Knöpfe“ zu drücken, scheint ge- komm aus dem Leid ich raus. der Nähe. Genau in dieser das warme Licht der Liebe nau so stark zu sein, wie unsere Annahme liegt die Chance das führt mich dann nach Haus. zur Veränderung und die Anziehungskraft zueinander. Viele Male wollten wir schon wegMöglichkeit, die volle VerWenn ich die Liebe lebe laufen – doch irgendwann machantwortung für das Glück macht alles wieder Sinn te sich jenseits der Konflikte eine Dann kann ich mich erinnern in unseren Beziehungen zu tiefere Wahrheit breit, die uns rief, übernehmen. dass ich die Liebe BIN. zu bleiben. Genau hier können wir lerAntje Koolen-Polzin nen, die eigenen ProjektioWir ahnten die Möglichkeit, das Schlachtfeld unserer Partnerschaft in einen nen im Spiegel des anderen zu erkennen und fruchtbaren Garten verwandeln zu können, in zu uns zurück zu nehmen, uns selbst bedindem unsere alten Wunden heilen und unsere gungslos annehmen, um von dort das Beste in Potenziale wachsen können, in dem wir uns als uns zu entfalten. Mann und Frau neu erfinden und erwecken Zwischen Helge und mir wuchs eine wache Liebes-Beziehung und mit ihr die Bereitschaft, können. Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

25


bewusstes leben Lieben lernen – mit Wildem Herzen in eine neue Lebenskultur

auch den anderen in seiner Entwicklung voll zu unterstützen. Wir lernten grundlegende Prinzipien für erfüllte Beziehungen kennen und überprüften ihre Brauchbarkeit im Alltag unserer Paarbeziehung in einer fünf-köpfigen Patchworkfamilie. Wir lernten einander zu lauschen und miteinander in RESONANZ zu gehen, uns immer öfter mit liebenden Augen zu begegnen und unsere wahre Schönheit zu erkennen. Wir spürten, dass das Paradies immer da ist, oft nur einen Schritt entfernt. Und dass manchmal der Weg dorthin durch die Hölle führt. Im Kontakt mit anderen Singles, Paaren und Familien stellten wir fest, wie groß das Bedürfnis nach brauchbaren Tipps und Übungen in Beziehungen ist und, dass wir ihnen aus unserem Erfahrungsschatz wirklich etwas zu geben haben. Wir hörten den Ruf, andere Menschen auf ihrem Weg in liebevolle Beziehungen zu sich selbst und anderen zu begleiten. So entwickelten wir eine eigene „Wilde Herzen Mischung“ wirkungsvoller Übungen aus den besten Zutaten von Biodanza, Trancetanz, Bewusstseins- und Kommunikationsarbeit, die die Grundlage für unsere Wilde Herzen Projekte bildet. Diese „Wilde-Herzen-Mischung“ wirkt auf allen Ebenen unseres Menschseins – körperlich, geistig und emotional – denn tiefgreifende und nachhaltige Veränderung ist nur möglich, wenn sie nicht nur in Gedanken stattfindet, sondern auch unser Herz und unsere Zellen erreicht. Mit den Wilde Herzen Projekten leisten wir unseren Beitrag für das Entstehen eine neuen Liebeskultur, in der sich die männlichen und weiblichen Kräfte in uns stärken und integrieren können. Unsere Vision ist, dass Männer und Frauen in allen Lebensbereichen liebevolle Beziehungen miteinander erschaffen können, in denen die Wunden der Vergangenheit heilen und alle Beteiligten erblühen.

Infos: www.wilde-herzen-festival.de 26

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


spiritualität Autorin: Suzan J. Bachmann

Integrative Heilarbeit und Energiemedizin Neuer Grundkurs startet im Herbst 2018 (anerkannte Ausbildung nach den Richtlinien des Dachverband Geistiges Heilen e.V.) Im September startet wieder ein zwei Wochenenden umfassender Grundkurs in Integrativer Heilarbeit und Energiemedizin in Saerbeck! Insgesamt 6 Tage, die Ihr Leben verändern können, wenn Sie … • Ihre Gesundheit mit einfachen Impulsen effektiv stärken möchten • Ihren Körper, Ihre Seele und Ihr Energiesystem mit neuen Augen entdecken und begreifen möchten • lernen möchten, Ihre Aura wirkungsvoll zu stärken und auf natürliche Weise zu schützen • Ihre Chakren als feinstoffliche Schaltzentrale Ihrer ganzheitlichen Gesundheit begreifen möchten, die Sie „spielend leicht“ bedienen können • Erkrankungen und Dysbalancen in Ihrem Leben dauerhaft anders als nur mit schulmedizinischen Möglichkeiten begegnen möchten • Spiritualität in Ihr Leben in-

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

tegrieren und dabei dennoch eine gute „Bodenhaftung“ behalten möchten • mit ganzheitlichem Knowhow den Grundstein für eine neue private Leidenschaft und/ oder (neben)berufliche Tätigkeit legen möchten. In einer kleinen Gruppe von maximal 6 Teilnehmer(inne)n werden Sie individuell in den Grundlagen der Integrativen Heilarbeit und Energiemedizin – u.a. Handauflegen als heilsame Berührung, ChakraBalance-Techniken, Aura-Medizin – ausgebildet, so dass Sie Ihr in Theorie und Praxis neu erworbenes Wissen für sich selbst und im privaten Bereich sicher anwenden können. Gleichzeitig stellt der Grundkurs das erste von mehreren aufeinander aufbauenden Heilarbeit-Modulen der heilweisen-Akademie dar, nach deren erfolgreichem Absolvieren Sie sich als Heiler(in) durch den Dachverband Geis-

tiges Heilen e.V. (einen Zusammenschluss u.a. von Heilern, Ärzten, Heilpraktikern und Heilerverbänden) anerkennen lassen können. Der Grundkurs findet an den Wochenenden 28.-30.09.2018 und 26.-28.10.2018 in Saerbeck statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Mehr Infos zur Ausbildung: heilweisen-Akademie Suzan J. Bachmann (Heilpraktikerin, Psychoonkologin (WPO) und anerk. Ausbilderin nach den Richtlinien des DGH e.V.), Tel. 02574-888302, Mobil 0173-2665141, kontakt@praxis-vissana.de, www. praxis-vissana.de.

27


Anzeigen

Edition

Lebenskunst

2018

Handgefertigte Keramikbecher – in höchster Keramikerqualität in einer kleinen Keramik-Manufaktur in Oldenburg gebrannt. 7 Chakrafarben, versehen mit aufgesetzten Chakrasymbolen. Jeder Becher ist ein Einzelstück, keine maschinelle Fertigung! Spülmaschinen geeignet

Jeder Becher nur 18,75 e.

Muladhara

Svadisthana

Manipura

Anahata

Vishudda

Ajna

Sahasrara

Bestellungen unter Peter Gerd Jaruschewski Lagerstr. 62 • 26125 Oldenburg

www.edition-lebenskunst.shop 28

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


gesundheit & heilung Autor: Martin Strübin

Cantor Holistic Touch®

Die tiefgreifende Heilkunst – seit über 30 Jahren CHT® ist eine transkulturelle Heilkunst, die altes Heilwissen aus vielen Kulturen mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen kombiniert. Obwohl CHT® eine bodenständige, pragmatische Heilkunst ist, die über energetische TORPunkte des physischen Körpers angewandt wird, reicht ihre heilsame und bewusstmachende Wirkung in alle körperlichen, psychischen und seelischen Bereiche und deren vielfältigen Verbindungen (Chakren, Feinstoffkörper, Meridiane, Inneres Kind, Innere Frau, Innerer Mann u.v.m.). Bei CHT® lernst Du (auch ohne Vorbildung), wie Du bei Deinen Mitmenschen die Ursachen für Lebensprobleme und gesundheitliche Blockaden gezielt und dauerhaft lösen kannst. Die befreiende und heilsame Wirkung dieser einzigartigen Heilkunst ist für den Klienten bereits nach der ersten Behandlung deutlich spürbar, und der positive Effekt bleibt anhaltend. CHT® zeigt verblüffende Erfolge bei zahlreichen Lebensproblemen und Symptomen, denn sie wirkt heilsam auf deren psychosomatischen Ursachen, und eignet sich zudem hervorragend zur Intensivierung der spirituellen Entwicklung und zur Aktivierung bzw. Verstärkung der seelisch-geistigen Potenziale und Fähigkeiten des Klienten. Und ist außerdem für jeden interessierten Menschen erlernbar. Die Teilnehmer erhalten in der Grundausbildung ausführliche Informationen über die energetischen Verbindungen und psychosomatischen Zusammenhänge, sowie eine Fülle von Praxiswissen aus der 30-jährigen therapeutischen Erfahrung der Begründerin. Die Theorie wird direkt in Partnerarbeit in die Praxis umgesetzt, und ihre tiefgreifende Wirkung unmittelbar am eigenen Leibe erfahren. Dabei erhält jeder Teilnehmer auch selbst intensive Heilbehandlungen, die ihn oder sie fundamental und dauerhaft befreien. Christine Strübin, die hellsichtige und mediale Gründerin des Blaubeerwald-Instituts und EntMagazin LEBENSKUNST • Nr. 30

wicklerin von CHT® praktiziert und lehrt diese spirituelle Heilkunst seit 1984. Die Erfolge sind erstaunlich, auch bei vielen austherapierten Klienten und bei allen Lebensthemen. Aufgrund ihrer 30-jährigen Praxis ist sie zu einer fundierten therapeutischen Heiltechnik gereift, die immer mehr auch in Fachkreisen eingesetzt wird. Ende August 2018 startet sie den nächsten Ausbildungsblock zum CHT®-Practitioner.

Info: Blaubeerwald-Institut, Christine Strübin, 92439 Altenschwand, Tel: 09434.3029, info@blaubeerwald.de, www.cantorholistictouch.de. Sehen Sie den Film: „Cantor Holistic Touch – Der Schlüssel zur Seele“!

29


kunst & kultur

Wir stellen vor: Spirituelle Kunst – Doris Behre

Mandalas , Fingerpainting und intuitive Kunst Schon seit meiner Kindheit habe ich gerne gemalt und mich mit den unterschiedlichsten Materialien schöpferisch ausgedrückt. Ich liebe das freie intuitive Spiel mit Farben und Formen sowie das tiefe Versinken in den Mal/-Gestaltungsprozess. Die tiefe Ruhe, Kraft, Harmonie und Schönheit die von Mandalas ausgeht haben mich immer schon fasziniert. Seit ein paar Jahren habe ich mich intensiver mit der heilenden göttlichen Ordnung (heilige Geometrie) und mit Symbolen auseinandergesetzt. Seit dieser Zeit fasziniert mich verstärkt das Malen und Gestalten von freien selbst entwickelten Mandalas. Die Form und Farbwahl entsteht dabei sehr intuitiv und spontan aus dem Moment heraus. Für die Mandalas benutze ich Acrylfarben und unterschiedliche Materialien. Sie sind zum Teil sehr detailliert und mit viel Glitzer/- Steinchen geschmückt, so dass sie je nach Lichteinfall und Beleuchtung eine sehr unterschiedliche Ausstrahlung haben. Ein Mandala zu malen bedeutet auch immer eine eigene Reise ins Innere – zum eigenen Zentrum. Mandalas können Heilungsprozesse der Seele unterstützen und zur persönlichen Reifung bei-

30

tragen. Der sich wiederholende Rhythmus der durch das Mandala vorgegeben ist, vertieft für mich weiterhin diesen meditativen Prozess. Gegenwärtig und in Harmonie zu sein mit dem, was ich gerade tue, sowie das freie Fließen der Gefühle und das Eintauchen im zeitlosen Raum. Die Wirkung eines Mandalas ist immer mehrdimensional. Wenn man sich auf ein Mandala einstimmt, kann dieses je nach momentanem Bewusstseinszustand in Resonanz mir den eigenen inneren und äußeren Zuständen treten, dabei kann Heilung und Harmonie in Körper

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


kunst & kultur

Durch die Verbundenheit zum Moment entsteht für mich ein Frei-Raum, der eine große Kraft mit unterschiedlichen Aspekten in sich birgt. Für mich erscheint es so, als “verweben” sich diese Aspekte in die Bilder und strahlen später zum Betrachter und in den Raum wieder zurück. Ich male und fertige auch gerne für Sie und/ oder ihre Räumlichkeit ein ganz persönliches intuitives Bild. Auch besteht die Möglichkeit mehrere Bilder für Seminarräume, Praxen usw. über einen Zeitraum zu mieten. Geist und Seele geschehen. Mandalas stellen den Kontakt mit unserer eigenen Mitte wieder her. Schon allein das Betrachten von kreisrunden Meditations-Symbolen kann den Menschen mit Energie erfüllen. Ein weiterer Schwerpunkt ist für mich das Malen von intuitiven Bildern und von Krafttierbilder die ich ausschließlich mit den Fingern male (Fingerpainting). Malen bedeutet für mich intuitives Verbundensein mit dem Prozess des „schöpferisch tätig seins“ und meinen Inspirationen zu vertrauen.

Magazin LEBENSKUNST LEBENSKUNST • • Nr. Nr. 30 30 Magazin

Originale können auch gern erworben werden, dazu bitte über meiner Hompage http://dorisbehre.de Kontakt mit mir aufnehmen. In meinem Shop “Domandala “bei Redbubble (www.redbubble.com/de/people/domandala)gibt es die Möglichkeit viele meiner Bilder auf unterschiedliche Produkte drucken zu lassen. Des weitern werde ich bald für Kleingruppen Wochenend-Workshops anbieten, Bei Interesse gerne schon mal melden.

3131


urlaubslektüre Anzeige

32

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


urlaubslektüre Autor: Omraam Mikhael Aivanhov

Licht macht glücklich Alle Menschen möchten glücklich sein. Sie stellen sich vor, dass es schwierig sein muss, dies zu erreichen. In Wirklichkeit ist es einfach. Das Wichtigste dafür ist, dem Licht in seinem Leben mehr Raum zu geben. Der Autor Omraam Mikhael Aivanhov lädt in seinen Büchern »Das Licht, lebendiger Geist« und »Sonnen-Yoga« die Leser ein, sich mit dem Licht zu beschäftigen, um auf diese Weise mehr Licht aufnehmen zu können. Schon in seiner Jugend erlernte er in seinem Geburtsland Bulgarien unter der Anleitung seines geistigen Meisters die Arbeit mit dem Licht. Er praktizierte sie bis zu seinem Lebensende und wurde zu einem der weltweit größten Spezialisten auf diesem Gebiet. Aus seiner großen Erfahrung heraus wusste er, dass nur die Wirkung des Lichtes uns Menschen in eine körperliche, seelische und geistige Verfassung bringen kann, die dauerhaft glücklich macht. Er lehrt einfache und sehr wirksame Methoden, um die Wirkung des Lichtes in uns Menschen zu verstärken. So lehrte er z.B. den »Sonnen-Yoga«. Dieser enthält Übungen, die jedermann praktizieren kann, alleine oder in der Gemeinschaft, zuhause, im Urlaub oder an jedem anderen Ort auf der Welt – selbst am Arbeitsplatz. Die Erklärungen des Autors sind leicht zu verstehen und logisch nachvollziehbar. Sie sind so logisch, dass man sich wundert, nicht selber draufgekommen zu sein. Aivanhov spricht in einfachen Bildern. So sagte er zum Beispiel in seinem Buch »Das Licht, lebendiger Geist« Folgendes: »Die Strahlen der Sonne kann man mit kleinen Güterwagen vergleichen, die voller Lebensmittel sind. Sie kommen mit großer Geschwindigkeit auf der Erde an, wo sie sich leeren und ihre Schätze abladen, dann kehren sie auf einem unsichtbaren Weg aufs Neue zur Sonne zurück. Es ist ein ununterbrochener Kreis¬lauf. Und in diesen kleinen Waggons sind nicht nur Lebensmittel, sondern auch Geschöpfe, die auf die Erde kommen, um zu arbeiten, und dann wieder zur Sonne zurück kehren, um sich zu Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

erholen und sich aufzuladen.« Jeder Sonnenstrahl, der auf einen Gegenstand oder ein Wesen fällt, bringt ihm etwas. Alle Geschöpfe werden auf diese Weise versorgt, denn jeder Sonnenstrahl ist eine Energiequelle: Die Pflanzen wachsen und bei den Tieren wandeln sich die Sonnenstrahlen zu Vitalität und Sensibilität um. Bei den Menschen rufen sie die Intelligenz hervor. Und in dem Maß, wie sich das Licht in der menschlichen Seele Bahn bricht, bringt es Liebe, Schönheit, Edelmut und Kraft hervor. Das Licht ist das wichtigste Element, um das Leben im Menschen zu erhalten, zu nähren und zu stärken. Der Mensch kann lernen, dieses Licht bewusster, intensiver aufzunehmen und seine segensreiche und heilsame Wirkung zu verstärken. Wenn er sich von ganzem Herzen den Strahlen der Sonne öffnet, wird er bald spüren, wie er sich regeneriert. Wenn wir das Licht achten und lieben, und wenn wir uns vorstellen, dass wir Licht essen, trinken oder einatmen, werden wir merken, wie es uns stärkt, belebt, reinigt und heilt. Omraam Mikhael Aivanhov empfiehlt in seinem Buch: »Jeden Tag, sobald ihr einige Minuten Zeit habt,

33


urlaubslektüre Anzeige

34

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


urlaubslektüre Licht macht glücklich

denkt daran, euch auf das Licht zu konzentrieren, im Licht zu ruhen, mit dem Licht zu verschmelzen, euch mit Licht zu durchtränken ... Stellt euch vor, dass das ganze Universum in diesem Licht badet! Nach und nach werdet ihr spüren, dass alles in euch in Ordnung kommt, dass dieses Licht euch das wahre Wissen bringt, den dauernden Frieden, das Gleichgewicht und die Kraft. Statt mit allen möglichen unnützen Aktivitäten eure Zeit zu verlieren, denkt an das Licht, das erhellt, das belebt, das beruhigt.« Licht ist die edelste und erhabenste von allen Substanzen, die wir wahrnehmen können. Alle Elemente, die es hier auf der Erde gibt, sind Verdichtungen des Lichts oder Veränderungen seiner Schwingung. In dem Maße, wie die Schwingung des Lichtes verlangsamt wird, entsteht aus ihm die Luft, dann das Wasser und schließlich die feste Materie. Das Licht ist also der feinstofflichste Zustand der Materie, und das, was wir Menschen gewöhnlich unter Materie verstehen, ist nur eine kondensierte Form des Lichts. Wenn wir Menschen uns mit dem Licht beschäftigen, erhöhen wir durch das Gesetz der Affinität und durch andere subtile Vorgänge unsere eigene Schwingung. Das macht uns glücklicher, gesünder, liebender und leistungsfähiger. Licht ist die Substanz, aus welcher der Geist des Menschen gebildet ist. In dem Maße, wie wir mit dem Licht verbunden sind, können wir in unseren Gedanken Großes und Herrliches erschaffen. Und der Gedanke ist der Anfang von allem, was wir in unserem Alltag und unserem Leben verwirklichen. Omraam Mikhael Aivanhov sagt: »Es gibt keine würdigere, glorreichere, mächtigere Arbeit, als diese Arbeit mit dem Licht. Wenn ihr euch wirklich mit etwas Großem, Edlem be-schäftigen wollt, macht das. Alle anderen Beschäftigungen haben eine gute und eine schlechte Seite.« Die meisten Beschäftigungen mit dem Licht sind ein Wirken mit unserer Vorstellungskraft. Wir stellen uns gewöhnlich das Licht in einer hellgelben Farbe vor. In Wirklichkeit ist das Licht weiß. Dass es uns gelb erscheint, liegt an der Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

Brechung des Lichtes, wenn es auf Teilchen unserer Erd-Atmosphäre fällt. Beschäftigt man sich innerlich mit dem Licht, so kann man sich das Licht hellgelb vorstellen, weil wir es so gewohnt sind. Aber noch wirksamer ist es, sich das Licht in einer freundlichen, leuchtend weißen Farbe vorzustellen. In Wirklichkeit besteht das Licht aus den sieben Farben Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett. Die harmonische Mischung dieser Farben ergibt aber die Farbe Weiß. Lässt man einen Lichtstrahl durch ein Prisma fallen, so teilt er sich wieder in seine sieben Grundfarben auf, und zwar in ihrer reinsten Form. Dasselbe geschieht in der Natur, wenn sich Sonnenstrahlen in Regentropfen brechen: Ein Regenbogen erstrahlt am Himmel. Der Autor Omraam Mikhael Aivanhov schreibt: »Licht könnt ihr euch weiß und glü-hend vorstellen, und dann könnt ihr sagen: »Ich bin Teilchen der Teilchen der glühenden Seele...« Ihr könnt es euch auch violett, blau, grün, gelb, orange oder rot vorstellen. Doch es ist noch besser, wenn es weiß ist, denn das weiße Licht fasst alle andern Farben zusammen und vereint sie. Mit diesem weißen Licht könnt ihr die Allmacht von Violett haben, den Frieden und die Wahrheit von Blau, den Reichtum und die ewige Verjüngung von Grün, die Weisheit und das Wissen von Gelb, die Gesundheit, die Stärke, die Vitalität von Orange, die Kraft, die Aktivi-tät und die Dynamik von Rot. Wenn es euch gelingen wird, euch auf das Licht zu konzentrieren, wenn ihr es spürt wie einen Ozean, der vibriert, der wogt, der rauscht, wo alles Frieden, Glück und Freude ist, werdet ihr auch beginnen zu spüren, dass dieses Licht ein Duft und eine Musik ist, kosmische Musik, die man die Sphärenmusik nennt, der Gesang von allem, was im Universum existiert.«

Bücher: Omraam Mikhael Aivanhov, „Das Licht, lebendiger Geist“, TB 156 Seiten, 12,- € ISBN 978-3-89515-048-7; „Sonnenyoga“, geb., 312 Seiten, 22 €, ISBN 978-3-89515071-5, beide Prosveta Verlag. 35


urlaubslektüre Anzeige

36

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


urlaubslektüre Autor: Christian Brehmer

Evolutionäre Spiritualität – Die Metaperspektive Buchauszug von Dr. Christian Brehmer

Wir sind da. Uns wurde ein Körper geschenkt, um uns darin zu entwickeln. Zu entwickeln zu mehr Bewusstsein und Lebensfreude. – Aber realisieren wir, dass wir unser gegenwärtiges Menschsein einer langen Entwicklungsgeschichte von Materie, Leben und Bewusstsein zu verdanken haben? Vom Urknall zur Gegenwart – und, von der Gegenwart zur Erleuchtung? Die Evolution ist die Geschichte, wie sie das Leben selbst geschrieben hat, eine Offenbarung für den Menschen von heute. Bislang waren es Gottessöhne, Seher und Propheten, die als Sprachrohr gedient haben. Jetzt lesen wir im Buch der Evolution, von der Natur selbst verfasst und von der Naturwissenschaft entziffert. Zweifelsfrei. Alle Religionen, alle Weltanschauungen, alle Ideologien und besonders unser eigenes Daseinsverständnis werden sich mit dieser Tatsache abgleichen müssen, wenn wir der Wahrheit näher kommen wollen. Und ohne Wahrheit kein Ausweg aus der Gegenwartskrise, keine Lösung der Probleme, kein dauerhaftes Glück. Alles Leben ist evolutionär und will sich in immer höheren Formen ausdrücken und Erfüllung finden. Mit dem Menschen hat die Evolution ein Geschöpf hervorgebracht, das seine Herkunft, seine Stammesgeschichte, überblicken und daraus eine Orientierung gewinnen kann für seinen zukünftigen Weg. Er sieht seine Entwicklung in einem Gesamtzusammenhang und erkennt das, was ihm bevorsteht. Aus dem Woher? schließt er auf das Wohin? Basierend auf naturwissenschaftlichen Befunden und ausgehend von der Konsistenz der Natur, der Konstanz ihrer Gesetze und der Kontinuität der Evolutionsdynamik schließen wir auf die kommende neue Ebene der Evolution. Dabei entdecken wir, dass sich die Evolution bislang in Etappen vollzogen hat, und wir erkennen markante Phasenübergänge. Begonnen hat es mit dem Urknall, vor etwa 14 Milliarden Jahren, dem großen Symmetriebruch des der Schöpfung zugrundeliegenden Vereinheitlichten Feldes, dem Logos. Es folgte eine Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

kosmische, eine chemische und eine biologische Evolution. Das Schaubild zeigt die letzte Etappe: das Tier-Mensch-Übergangsfeld. Mit dem Auftreten des Frühmenschen, dem Neandertaler – der Zweite in obiger Ahnenreihe – begann die mentale Evolution. Der Neandertaler verfügte bereits über eine reflexives Bewusstsein und vermochte über die Vorgänge der Umwelt nachzudenken und auf sie einzuwirken. Ganz vorn im Schaubild befindet sich der Gegenwartsmensch. Er vermag nicht nur über die Umwelt nachzudenken, sondern auch über die Vorgänge seiner Innenwelt: die Selbstreflexion, der Beginn der kulturellen Evolution. In einem weiteren, willentlich herbeigeführten, reflexiven Schritt, z.B. in der Meditation, können alle Inhalte der Reflexion zurückgelassen und das transzendentale Bewusstsein, die mentale Stille erfahren werden. Damit koppelt der menschliche Geist an den absoluten Geist seines Ursprunges, dem Vereinheitlichten Feld an – so die Hypothese. Das transzendentale Bewusstsein erschließt dem Menschen intuitive Intelligenz, innere Freude und Erfüllung. Es geht über den rationalen Verstand hinaus und ermöglicht ganzheitliche Lösungen für unsere

37


urlaubslektüre Evolutionäre Spiritualität – Die Metaperspektive

Probleme, unserer persönlichen wie auch der gesellschaftlichen Probleme – die supramentale Evolution der nächste Schritt in unserer Entwicklung. Durch wiederholte Erfahrung des transzendentalen Bewusstseins stabilisiert sich allmählich dieser Zustand der inneren Bewusstheit und bleibt auch während der Aktivität erhalten. Der Mensch erfährt sich als getragen von einer stillen Präsenz, einem Hintergrund reinen, unbegrenzten Bewusstseins, das ihn mit der Natur und seinen Mitmenschen verbindet: integrales Bewusstsein, die Zukunft der Menschheit? Mithin ist unsere Stammesgeschichte eine Geschichte der Evolution des Bewusstseins. Von der Urzelle bis zum Menschen der Gegenwart stellen wir eine fortschreitende Intensivierung des Bewusstseins fest, wobei sich die markanten Phasenübergänge abzeichnen. Diese Tendenz, davon gehen wir aus, wird sich fortsetzten. Und damit haben wir das Leitprinzip für die zukünftige Evolution des Bewusstseins, für den bevorstehenden Phasenübergang. Die evolutionäre Entfaltung des Bewusstseins ist das, was das Leben mit uns vorhat. Wir sind Kinder der Evolution. Indem wir unsere Vergangenheit überblicken, gewinnen wir eine Orientierung für die Zukunft: Big History – die Metaperspektive! Wir erkennen, dass die Evolution im Menschen sich ihrer selbst bewusst wird. Im Menschen und durch den Menschen will sie sich vollenden. Wurden wir bislang unbewusst und mitunter durch bittere Erfahrungen und Schläge vorwärts gedrängt, so wissen wir jetzt, wo es lang geht. Wir werden zum Mitarbeiter der Evolution und ersparen uns schmerzhafte Umwege. Ständig holen wir uns zurück in die Präsenz und handeln aus der Präsenz in Achtsamkeit. Das Abenteuer der Evolution des Bewusstseins! Lebten unsere tierischen Vorfahren auf einer Stufe der unbewussten Einheit mit der Natur, so finden wir zurück zu dieser Einheit auf bewusster Stufe. Eine realistische Vision, in der tiefe Ehrfurcht, Dankbarkeit, Freude und Verantwortung liegt.

38

Dr. Christian Brehmer

Sein neues Buch!

Aus dem Inhalt: • Vorwort von Prof. Dr. Reinhold Mokrosch, Universität Osnabrück. • Das Vereinheitlichte Feld, der Logos, aus dem alles hervorgegangen ist. • Der Urknall und der Verlauf der Evolution des Bewusstseins. • Entstehung des Lebens auf der Erde und komplexer werdende Organismen, kontinuier liche Intensivierung des Bewusstseins, wach sende Annäherung der Erkenntnis an die Wirklichkeit. • Der Weg der vor uns liegt, vom gegenständ lichen zum transzendentalen, zum integralen Bewusstsein. Ganzheitliche Erkenntnis. • Techniken der Entspannung und der Erwei- terung des Bewusstseins. • Auswege aus der Gegenwartskrise: ein er weitertes Wirtschaftsverständnis, ganzheit liche Erziehung und Bildung, Achtsamkeits training, Ursprung von Ethik und Werten, Wir-Intelligenz, Kreativität. • Eine gerechte Wirtschaftsordnung, Gemein wohlökonomie, Prinzip des Teilens. • Individueller – sozialer – globaler Frieden: eine neue Erde. Paperback, 288 Seiten, 50 farbige Fotos, 70 Grafiken, Verlag Via Nova 2018, 22.80 e ISBN 978-3866164307

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


urlaubslektüre

wortwelten

Woran hängt dein Herz? Prüfe alles und entscheide dich für das Gute Chuck Spezzano Vianova Verlag 80 farbige Karten mit Begleitbuch, Illustrationen von Petra Kühne, Begleitbuch Paperback, 240 S., ISBN 978-3-86616-391-1, 29,95 €

Falsche Idole entlarven und verlorene Träume wiedergewinnen. Was genau braucht es, damit du auf dein Herz hörst und ihm folgst, uneingeschränkt und bedingungslos? Welche Hindernisse, welche Fallen, welche Irrtümer und Illusionen (Götzen) sind es, die dich noch immer zurückhalten auf dem Weg in die Freiheit und Liebe? Mit diesem neuen Kartenset des weltbekannten spirituellen Lehrers Chuck Spezzano hast du ein wirkungsvolles Werkzeug, um alldem auf den Grund zu gehen. Anhand des aus der Mode gekommenen Begriffes „Götze“ durchMagazin LEBENSKUNST • Nr. 30

leuchtet Spezzano all unsere Illusionen, an die wir uns aus Angst oder Unwissenheit, bewusst oder unbewusst, noch immer klammern. Wenn du bereit für das Licht der Wahrheit bist und fest entschlossen, deine Schattenanteile anzuschauen, dann könnte dieses Kartenset genau „dein Ding“ sein! Der Bestsellerautor Chuck Spezzano ist Doktor der Psychologie und als Referent, Seminarleiter, spirituelle Wegbegleiter und visionärer Lebenslehrer international bekannt. Gemeinsam mit seiner Frau Lency hat er die bahnbrechende Methode der »Psychology of Vision« entwickelt und arbeitet seit nunmehr vierzig Jahren als Berater und Therapeut. Petra Kühne arbeitete nach ihrem Soziologie-Diplom hauptberuflich zunächst in Verlagen, bevor sie sich seit 2003 ganz der freiberuflichen Illustration widmete. Ihre Gabe Worte, Geschichten und Stimmungen bildhaft zum Ausdruck zu bringen verbindet sie mit dem Psychologen, Therapeuten und Autor Chuck Spezzano seit vielen Jahren: Zuerst war es »Die Geschichte vom kleinen Häschen Liebe«, der sie Formen und Farben verlieh, dann folgten die Karten des Lebens,, die Karten der Partnerschaft, . die Karten der Selbstheilung und schließlich die Karten der Sexualität. Petra Kühne lebt und arbeitet in Bad Camberg. (www.petralefaye.de).

DU bist das Universum

Deepak Chopra, M. Kafatos Irisiana Vlg., geb. 304 S., 25,-€, ISBN 978-3-424-15339-2

Was passiert, wenn die moderne Wissenschaft einen Wendepunkt erreicht, der alles in Frage stellt, was wir über die Realität zu wissen glauben? Deepak Chopra präsentiert zusammen mit dem preisgekrönten Physiker Menas Kafatos in seinem neuen Buch „DU bist das Universum“ eine unerschrockene und völlig neuartige Antwort auf die Frage, wer wir sind und wie wir unsere Welt zu einer besseren machen können, während wir gleichzeitig unser ureigenes Potenzial voll ausschöpfen. Die Wissenschaft steht vor einem Paradigmenwechsel, so der Beststellerautor und Alternativmediziner. In Zukunft wird das Universum völlig neu bewertet und verstanden werden – als „menschliches Universum“. Diese auf den ersten 39


urlaubslektüre

wortwelten Blick unfassbare Behauptung entspricht dem derzeitigen Stand der wissenschaftlichen Forschung, der es bislang nicht gelungen ist, einige der grundlegenden Geheimnisse des Universums zu entschlüsseln. Deepak Chopra findet in seinem neuen Buch außergewöhnliche und faszinierende Antworten auf einige der ältesten Fragen der Menschheit: Was kam vor dem Urknall? Woher kommt die Zeit? Wie ist das Leben entstanden? Was ist unser Platz im Universum? Mensch und Universum existieren demnach nicht getrennt voneinander, sondern jeder Mensch ist Mit-Begründer der eigenen ebenso wie der kosmischen Wirklichkeit. Mithilfe dieser Erkenntnisse können wir die Welt zu einer besseren machen, während wir gleichzeitig unser ureigenes Potenzial voll ausschöpfen. Dr. Deepak Chopra stammt ursprünglich aus Indien. Wie kein anderer verbindet er das Wissen des Westens mit der Weisheit des Ostens. Der erfolgreiche Internist und Endokrinologe geriet im Laufe seiner Karriere als Arzt an einen Punkt, an dem er zu der Überzeugung gelangte, dass der westlichen Medizin trotz ihrer großen Errungenschaften gleichsam die Seele fehlt. Dr. Menas Kafatos ist ein USamerikanischer Physiker mit griechischen Wurzeln. Er ist Professor für Computergestützte Physik (CP) an der Chapman University. 40

fahrung, dass die Mehrheit der Menschen sich von den meisten existierenden Krankheiten wieder erholen kann. Man muss die Funktionsweise von MMS nicht in allen Einzelheiten kennen. Man muss nur wissen, wie man es anwendet.

Ein gesundes Leben mit MMS

Jim Humble und Cari Lloyd Jim Humble Verlag, geb. 285 S., 19,95 € ,ISBN 978-908-879175-8

Seit der Entdeckung der „Master Mineral Solution“ ist MMS in der gesamten Welt zunehmend bekannt geworden. Und dafür gibt es einen ganz einfachen Grund: Die Gesundheit ist ein sehr wertvolles Gut. Immer mehr Menschen entdecken, dass MMS die Lösung für eine Krankheit sein kann, wenn nichts anders mehr hilft. Es dürfte daher keine Überraschung sein, dass Menschen, die sehr positive Ergebnisse mit MMS erzielt haben, ihre Erfahrungen mit ihren Freunden, ihrer Familie und auch mit der Öffentlichkeit teilen. Ich habe dieses Buch verfasst, um Sie auf eine einfache und präzise Art und Weise über die Grundlagen von MMS aufzuklären. Ich weiß aus Er-

Reifestufen der sexuellen Liebe Wie Herkunft prägt und intime Beziehungen (dennoch) gelingen Notburga Fischer Innenwelt Verlag., 280 S., Br.,19,50 €, ISBN 978-3-9425 02-89-4

Wie beeinflussen das Liebesleben und die Beziehung der Eltern und Großeltern unsere sexuellen Liebesbeziehungen? Wie weit können wir uns mit dem Potenzial unserer LiebesErbschaft verbinden und schwierige Erlebnisse verarbeiten und integrieren, um unser eigenes sexuelles Potenzial zur vollen Entfaltung zu bringen? Mit Fallbeispielen aus ihrer Praxis zeigt die Autorin Notburga Fischer wie eine heilende Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


urlaubslektüre

wortwelten Re-Inszenierung unserer sexuellen Geschichte eine neue kraftvolle Rückverbindung zu unseren familiensystemischen Wurzeln freilegt und damit auch zu unserem sexuellen Potenzial. Das Buch vermittelt wichtige Schlüssel für eine erfüllte nachhaltige Sexualität in erwachsenen Liebesbeziehungen und appelliert an unsere Verantwortung für die nächste Generation. Neu ist die entwicklungsgeschichtliche Darstellung des sexuellen Energiekreises in den Lebensphasen und die Beschreibung der Energieflussrichtung innerhalb der Sexualorgane. Das Buch gibt Rat für eine gesunde Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in ihrer sexuellen Entwicklung jenseits von Tabu und Übersexualisierung. Notburga Fischer arbeitet als Paar- und Sexualtherapeutin (Sexual Grounding Trainerin) und Coach in eigener Praxis. Zusammen mit ihrem Mann leitet sie Mann-Frau Seminare und Trainings in Europa, Russland und den USA, sowie die Fortbildung „Integrative Sexualtherapie und Sexualberatung“ am IBP Institut in der Schweiz. Sie ist in Österreich geboren, hat zwei Töchter und lebt mit ihrem Mann nahe Bern. www.mann-frau.com

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

KLANGSCHALEN – Mein praktischer Begleiter

faszinierende Welt der Klänge und erfahren dabei vieles über die Hintergründe und Wirkungsweisen dieser Instrumente und wie Sie die Klangschalen für sich nutzen können. Erleben Sie mit den vorgestellten Klangübungen selbst, wie die Klänge Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele ansprechen und stärken können, wie Klangschalen zu einem wertvollen und praktischen Begleiter im Alltag werden können. Es werden verschiedene kleine Übungen vorgestellt, die durch anschauliche Fotos gut illustriert sind.

Peter Hess Verlag Peter Hess 2018, 150 Seiten, 9,80 € ISBN 978-3-938263-18-1

Die eigene Erfahrung ist der Schlüssel zur Welt der Klänge. Peter Hess, Dipl.-Ing. der Physikalischen Technik, hat die Klangmassage vor über 30 Jahren entwickelt. Sein Wissen und die Anwendungen der Methode in der Praxis spiegeln sich in diesem Buch wider. Der Leser findet seinen ganz persönlichen Zugang zu den Klangschalen. Sie erfahren, wie Sie die Klangschalen spielerisch mit allen Sinnen erkunden können und wie man sie für gezielte Klangübungen anspielt. Mit der richtigen Haltung und Anschlagtechnik können die gezielten Klangübungen ihre volle Wirkung entfalten. Schritt für Schritt begeben Sie sich so auf eine Reise in die

Yoga @ home

Hirschi, Gertrud Synergia Vlg., 160 S. m. Abb., 20,- €

Entdecken Sie hier für sich die effizientesten Power-Übungen für Schultern, Rücken, Bauch, Becken, Arme, Beine und vieles mehr. Weiter finden Sie die besten Übungen für die Beweglichkeit aller Gelenke und der Wirbelsäule. Der Clou dabei ist, dass eine ganze Übungsfolge morgens im Bett praktiziert wird. 41


urlaubslektüre

wortwelten

Kartentipp Die Zeitkarten Orakelkarten und Buch Finde den richtigen Zeitpunkt Es gibt eine Reihe kosmischer Gesetzmäßigkeiten, die im Verborgenen wirken und immer wieder für Verblüffung sorgen, wenn man sich ihrer in einer konkreten Situation, die einen selbst betrifft, bewusst wird. So stehen - ähnlich wie bei einem Horoskop - hinter jedem Leben zyklische Gesetzmäßigkeiten, die mit Vorhandensein oder Nachlassen von Energie, mit Aufstieg und Niedergang, Reife und Ernte zu tun haben. Die Zeitkarten können uns die Zyklen und Rhythmen anzeigen, die für unsere aktuelle Lebenssituation von Bedeutung sind. Zum ersten Mal ist es damit möglich, auf Fragen nach dem richtigen Zeitpunkt für eine Entscheidung, eine Aktion oder eine Neuausrichtung konkrete Hinweise zu bekommen. Das Begleitheft beschreibt, wie man die Zeitkarten benutzt, und zeigt Beispiele für verschiedene Frage- und Auslegearten. Zu jeder Karte gibt es kurze Hinweise zu den verwendeten Symbolen sowie Deutungserklärungen zu den Rubriken „Allgemeine Bedeutung, Beruf, Beziehung und Kreativität“. Wulfing von Rohr, Jg. 1948, ist Bewusstseins- und Kulturforscher, Buchautor und Koautor, Seminarleiter, Übersetzer und Herausgeber. Er war lange Zeit Mitglied in der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie und gilt im deutschsprachigen Raum als ein führender Kenner der spirituellen Bewegungen und Entwicklung in Europa, Nordamerika und Teilen von Asien. Mehr dazu: www.buchhandlung-plaggenborg.de. Die Zeitkarten, Orakelkarten und Buch von Rohr, Wulfing, Illustration: Lewandowska, Marlena, Königsfurt Urania Vlg., 96 S., 33 farbige Karten, 12,95 €

42 42

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


Neues vom Netzwerk Lebensblume Netzwerk-Mitglied Suzan J. Bachmann Heilpraktikerin / Psychoonkologin (WPO) Das Saerbecker Entspannungs- und Wellnesszentrum Pausengong liegt, gut erreichbar, mitten im Zentrum des Kreises Steinfurt - in ruhiger Umgebung, mit Blick auf eine idyllische Pferdekoppel. Eine gemütliche Holzbank vor der Tür lädt ein zum Verweilen, und im Sommer summen die Bienen in den Lavendelbüschen. In den liebevoll eingerichteten Räumlichkeiten finden gut besuchte Kurse, Seminare, Konzerte und Vorträge mit bis zu 60 Teilnehmern statt. Hier erleben die Menschen wunderbare Entspannung, Inspiration und Begegnung – mit anderen und auch mit sich selbst …

mit Krebserkrankungen sowie für Menschen, die ihre Lebensqualität durch eine bewusste und achtsame Lebensweise verbessern möchten, gibt es in Suzans Atelier-Praxis in Saerbeck und in Münster wie auch in unregelmäßigen Abständen im Saerbecker Pausengong viel zu entdecken. Besonders am Herzen liegt Suzan die begleitende Arbeit für Menschen mit und nach Krebserkrankungen: Hier erfahren betroffene Menschen - neben ihren schulmedizinischen Therapien und im Einklang mit diesen – professionellen Rat und ganzheitlich-therapeutische Unterstützung.

Suzans Workshop-Angebote im Pausengong: • Selbststärkung und innere Heilung durch Selbsthypnose Freitag, 21.09.2018 oder Mittwoch, 14.11.2018, jew. 14-19.00 Uhr, Investition: 55 € • Selbstheilung und Vitalität durch Heilsame Berührung / Handauflegen Mittwoch, 19.09.2018 oder Freitag, 09.11.2018, jew. 14-19.00 Uhr, Investition: 55 € Als wertvolles Mitglied des Lebensblume-Netzwerks bietet Suzan Bachmann mit ihrer AtelierPraxis VIS SANA seit vielen Jahren ein reichhaltiges Praxis- und Seminarangebot an. Sowohl für Menschen in Konflikt- und Krisensituationen als auch für Menschen mit chronischen und

Für alle Workshops gilt: effektive Anleitungen zur Selbstanwendung und Anwendung im privaten Bereich, Üben in kleiner Gruppe, keine Vorkenntnisse notwendig, Workshops sind in sich abgeschlossen. Workshop-Anmeldung und mehr Informationen: www.praxis-vissana.de, Tel. 02574.888302.

Kontakt: Saerbecker Entspannungs- und Wellnesszentrum Pausengong S. Fröhlich, Rheinsalm 15, 48369 Saerbeck 02574-8875944, froehlich@pausen-gong.de

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

43 43


gesundheit & heilung Autorin: Andrea Diekmann

44

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


bewusstes leben Autorin: Anja Taudien

Das Finden und Leben der Lebensaufgabe geralt - pixabay.com

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

©

Gibt es Heilmittel für den Lebensweg, die Lebensaufgabe, wenn diese mal wieder – wie so oft – blockiert, unzugänglich, unerreichbar erscheint und damit das ganze Leben seinen Sinn verliert? Dann heißt es in Aktion gehen, denn es gibt keine isolierte Lebensaufgabe eines Menschen, sondern nur einen großen Plan, in dem alle Lebensaufgaben der Menschen miteinander verbunden sind. Und durch den anderen kannst auch du dich wieder erkennen. Wenn du deine Lebensaufgabe nicht lebst, entziehst du dem großen Plan Energie. Wenn du sie jedoch lebst, dann füllst und belebst du den großen Plan und erschaffst ihn mit. Nimmst du oder gibst du Energie? Bist du bereit dich anzubinden und deinen ureigenen Weg auf der Erde zu gehen, der für dich

bestimmt ist? Warum funktioniert wünschen so oft nicht? Die Antwort ist ganz einfach. Die Menschen sitzen in ihrem Drama als Opfer und hoffen auf Hilfe. Da können sie lange sitzen und hoffen. Wenn du dich jedoch aus eigener Kraft erinnerst, wer du wirklich bist, was du hier auf Erden vorhast und so den Weg zur Quelle, zu Gott alleine findest, dann hat

die Quelle so richtig Freude, dir zu helfen. Über sich selbst hinauswachsen und die Begrenzungen auflösen, die deine menschlichen Erfahrungen bisher limitiert haben. Unsere Verdichtung im Körper und damit in 3 Dimensionen hat scheinbar den Preis der Begrenztheit in der Energie und den Möglichkeiten. Doch das muss nicht so sein. Viel mehr ist als Mensch möglich – es erfordert jedoch das Verschmelzen mit dem Leben und der Liebe. Menschliches Sein kann in 3 Arten unterteilt werden. Du hast die Wahl, welche Art du lebst und was du damit als Erfahrung in dein Leben einlädst. Ankunft = Erkennen, heißt Unsichtbares sehen und mit schöpfen. Hingabe = Verbinden, heißt Einlassen ohne zu werten. Fluss = Leben, heißt lebendig lieben.

45


bewusstes leben

Das innerwise System bietet alle Möglichkeiten um Dir beim Finden und Leben deiner Lebensaufgabe behilflich zu sein. Sobald du bereit bist, zu erkennen, dass alles auf deinem bisherigen Weg sinnvolle Erfahrungen waren, aus denen du dich weiterentwickeln durftest und in die Selbstverantwortung und Integrität wechselst, beginnt die Dankbarkeit zum Leben und die daraus resultierende Annahme und Hingabe, die zu deiner Lebensaufgabe führt. Du hast immer die Wahl vom Überleben ins Leben zu wechseln, in dem du erkennst, dass Alles und auch dein Dasein hier einem großen Plan folgt. Alle alten Kulturen vor uns wussten das und haben ihre Heilmethoden und Anwesenheit darauf ausgerichtet. Wir alle sind von Geburt an magische Wesen, als Kind wissen wir das. Doch je älter wir werden, je technisierter unsere Welt, desto mehr vergessen wir unsere wahre Natur. Stattdessen lassen wir uns von der allgemeinen Engstirnigkeit anstecken, verlieren das Vertrauen in unsere Kräfte und ertrinken hilflos im allgemeinen Alltagsstress. Wir verlieren unsere Anbindung und werden unzufrieden und unglücklich. Alles Materielle verliert seinen Reiz und du fragst Dich immer öfter, wozu du eigentlich hier bist? Welche Aufgabe du hier hast? Was dich aus Deiner Langeweile befreien könnte? Die Menschen werden älter, kränker und einsamer. Bevor es dazu kommt, entscheide dich, umzukehren und den Weg zu gehen, der deiner ist. Befreie dich von Erwartungen, Manipulationen und unbewussten Glaubenssätzen, die nicht deine sind. Wir freuen uns, dir dabei zur Seite stehen zu dürfen.

Fachpraxis Anja Taudien, 49492 Westerkappeln – Kirchplatz. Termine täglich nach Vereinbarung. Tel.: 05404-9944439 – Internet.: www.at-fachpraxis.de, E-Mail: info@hypnosemaster.de

46

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


gesundheit & heilung Autorin: Daniela Meyersick

Emotional Clearing nach Meyersick – Gefühlshygiene für ein neues Miteinander

„Es ruckelt immer ein wenig, wenn das Leben in den nächsten Gang schaltet!“ ©

evgenyatamamenko- www.fotolia.com

2016 war für mich persönlich ein sehr herausforderndes Jahr. Es rüttelte mich ordentlich durch und stellte meine Welt völlig auf den Kopf. Ich glaube, es ging vielen so, was es aber nicht einfacher machte. In diesem unvergesslichen Jahr 2016 kamen viele alte emotionale Themen hoch, die anscheinend nur darauf gewartet hatten, dass meine Kontrollmechanismen Risse bekamen. Es war eine emotionale Achterbahnfahrt. Mir war ein konstruktiver Umgang mit Emotionen nicht unbekannt. Doch es ist immer etwas anderes, ob man ein unbeteiligter Beobachter ist, der von außen auf das Geschehen blickt,

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

oder ob man sich selbst in emotionalen Stricken verheddert hat. Wie es der Zufall so wollte, hatte ich mich in den letzten Jahren intensiv mit der emotionalen Heilarbeit beschäftigt. So kombinierte ich verschiedene Methoden miteinander. Diese Kombination wandte ich immer häufiger in meinen Behandlungen an. Der Erfolg war überwältigend. Meine Patienten fühlten sich wie umgewandelt und konnten plötzlich in Situationen, die sie bislang regelrecht krank gemacht hatten, vollkommen gelassen reagieren. „Emotional Clearing“ war der einzig passende Name dafür. In 2016 brauchte ich selbst nun also dringend einen Weg, wie ich Emotional Clearing für mich nutzen konnte - und ich fand ihn! Inzwischen ist diese Gefühlshygiene für mich zu einer ebensolchen Selbstverständlichkeit geworden, wie Zähneputzen. Dieses Krisenjahr wurde zu einem meiner wertvollsten Lebensjahre. Und das daraus entstandene Geschenk kann ich nun auch für den Selbstgebrauch weitergeben. Es ist sehr erfüllend und es verändert die Welt – denn wir durchbrechen den Teufelskreis von von fortwährenden emotionalen Verletzungen.

47


veranstaltungen

veranstaltungen & mehr ... Neues Tanz-Format in Münster Nächste „lifedance-party“ startet am Freitag, den 15. Juni um 20 Uhr im Bennohaus Aus dem Wunsch heraus, Menschen tänzerisch, leicht und locker zu verbinden, entwickelte Uli Bangert aus Münster dieses neue Konzept. „Niemand muss wirklich tanzen können, es geht vielmehr um die Freude an freier Bewegung und vielfältiger Musik“, so Bangert, der über 20 Jahre als Pädagoge arbeitete. Ziel ist es, nach einer oft herausfordernden Arbeitswoche den Kopf frei zu bekommen, Spaß zu haben, Leichtigkeit und Gemeinschaft im Tanz zu erleben. Die Tanzparty ist übrigens für jeden geeignet - jenseits von Alter, Beruf, Glaube, Herkunft, Geschlecht, Möglichkeiten und Konventionen. „Wir können so viel von Kindern lernen“, meint Bangert. Die Ursprünge von lifedance liegen bereits 10 Jahre zurück, als er diese Tanzform für Jugendliche an der Realschule in Telgte entwickelte. Im Jahr 2014 modifizierte er dann lifedance für Kinder. Das Pilotprojekt an der Margaretenschule in Münster war ein voller Erfolg: „Es war herrlich zu sehen, wie leicht Jungen, Mädchen, die Klassenlehrerin und auch die Integrationshelferin gemeinsam schöne Erfahrungen im Tanz machen konnten.“ Im Schuljahr 2016/17 tanzten die Schüler der Margaretenschule über mehrere Wochen mit großer Begeisterung. Hierbei entstand ein einzigartiger Film, den man bei Youtube sehen kann („lifedance® für bunte Klassen“). Ganz neu entwickelte nun der Tanzpädagoge das Konzept für Erwachsene, wobei ihm hier ein Kunstgriff gelungen ist, den man am 15.6 im Bennohaus in Münster live miterleben kann. „Es wird leicht, lustig und lebendig!“ verspricht Bangert mit einem Augenzwinkern. Weitere Informationen findet man auf der Homepage „www.lifedance.eu“

‚tat tvam asi‘ – Integrale Retreats an Wochenenden Auf diesen Retreats möchten wir uns in einigen Tagen Rückzug aus den Alltäglichkeiten einlassen, geschützt und intensiv Umgebung, Menschen und Aktivitäten aufnehmen, die uns sicherlich unterschiedlich treffen, beeindrucken, anregen, fördern, erfreuen, usw., um dennoch das Gemeinsame zu erahnen: die Entfaltung unserer Wege aus den Wirrnissen zur Einheit. Wir wählen das Thema Gesundheit in seinen vielfältigen Aspekten, um es zu verstehen und zu erleben als persönlichen Schritt in einem komplexen Gefüge vielfältiger Vorgänge: Unser Körper unter vielen Körpern. Unsere Seele individuell? Unser Geist, verschieden von anderen Geistern? Unsere Taten und Erfahrungen; unsere Schicksale; unsere Ahnen und Schutzwesen. Diese und viele Komponenten mehr wirken gemeinsam an dem Gewebe Gesundheit, das entsprechende Orientierungen zeitlich bahnt und damit unsere Selbstverständnisse erweitert oder auch schmälert und nähern uns dem * tat tvam asi (das bist Du). Wir werden uns mit diesen Aspekten befassen vom persönlichen Standort einer yogischen Perspektive, d.h. Yamas, Niyamas, Asanas, Zurückziehen der Sinne, Konzentration, Meditation in modernen Begrifflichkeiten nahe legen. Grundlagen einer veganen Ernährung und die Vermittlung esoterischer oder religiöser Sichtweisen gehören dazu. Die Retreats finden statt im schönen TaT Rheine – www.tat-themenpark.de – zunächst an vier Wochenenden im Juni, Juli, August, September, von jeweils Freitag nachmittags bis Montag vormittags. Bei starker Nachfrage können weitere Wochenendtermine angeboten werden. Die Zahl der TeilnehmerInnen ist begrenzt auf 4 bis 10 Personen. Es gibt drei bis vier Referentinnen. Anmeldeschluss ist 14 Tage vor dem Termin. Die Kosten sind den schlichten Verhältnissen angemessen. www.integrale-retreats.jimdofree.com

48 48

Magazin LEBENSKUNST LEBENSKUNST •• Nr. Nr. 30 30 Magazin


formales

auslagestellen lebenskunst Auslagestellen LEBENSKUNST, Stand Juni 2018

Wir suchen weitere Verteilerstellen im Großraum Osnabrück – Münster – südliches Emsland! Bitte melden Sie sich bei uns unter Tel.: 0541.99894134. Vielen Dank! Diverse:

26209 Hatten: Rainer Müller, Auf dem Kötjen 14; 26757 Borkum: Gabriele Morr, Franz-Habich-Str. 3; 28195 Bremen Galwerie für Spirituelle Kunst, Martinistr. 60; 32052 Herford: SuperBioMarkt, Steinstr. 12-14; Leben im Licht, Roswitha Vahle, Rennstr. 14; 32130 Enger: Mineralien, Edelsteine ..., Achim Selter, Westerfeldweg 111; 32139 Spenge: Wellness- & Massagepraxis Beate Amala Mohrmann, Apfelstr. 5; 32257 Bünde: Christoph Klugmann, Lübbecker Str. 299; 32351 Stemwede: YESHE Healing, Bergstr. 31; 32361 PreußischOldendorf: Praxis für Körper, Geist und Seele Maria Krafft, Eininghauser Ring 5; 32369: Seminarhaus MaRah, Moororter Str. 24; 32479 Hille: LichtBlick09, Rahdener Str. 256; 32549 Bad Oeynhausen: Kadesha - Bewusst Sein im Leben, Stüheweg 25; 32609 Hüllhorst: Gesundheitshaus, Wiehengebirgsweg 274; 33175 Bad Lippspringe: Anne-Bee Kößmeier, Martinstr. 32; 33790 Halle: Naturheilpraxis Claudia Schick, Alleestr. 1; 33803 Steinhagen: Gourmet-Wildkräuterküche, Gütersloher Str. 57; 33824: Biohof Meyer zu Theenhagen, Theenhausenert Str. 3; 33829 Borgholzhausen: Katja Hauke, Tarnanastr. 4;

Münster:

48143: bauchgefühl, Sabine Vaaßen, Olfersstr. 2; Café Ideal, Stubengasse 34; Café Tonic, Windhorststraße 65; Café arte, Königsstr.43; Restaurant Klemens, Klemensstr. 10; Floyd Coffee-Lounge, Stubengasse 20; Poertgen-Herder Buchhandlung, Salzstr. 56; Café Extrablatt, Salzstr. 7; Café Pronto Pronto, Alter Steinweg 12; Münsterinformation; Heinrich-Brüning-Str. 9; Marktcafé, Domplatz 6-7; Floyd Coffee-Lounge, Domplatz 4-5; Maria Groeger, Augustastr. 49; Netzwerk-Büro „Frauen und Mädchen“, Neubrückenstr. 12-14; Yoga Vidya Münster, Stefanie Klein, Klarissengasse 2; Simyoga, Simona Moschoglou, Friedrich-Ebert-Str. 15; 48145: Menschen berühren, Martina Loch, Burchardtstr. 43; 48147: Jörg Stoppelkamp, Finkenstr. 39; Grandervertrieb, Roland Rietkötter, Gluckweg 43; 48149: Cut‘ tech, Hüfferstr. 36; mehr markt, Hüfferstr. 54; Eisdiele San Remo, Hüfferstr. 75; La gondola d‘oro, Hüfferstr. 34; Café im Domizil, Pottkamp 19; Schloßtheater, Melchersstr. 81; Die Wegebegleiter GbR, Melchersstr. 29; 48153: Studio YOGAFLOW, Weseker Str. 111-113; Spooky‘s, Hammert Str. 66; Asia Quick, Hammer Str. 61; Maria Gröger, Augustastr. 49; Simyoga, Simona Moschoglou, Friedr.-Ebert-Str. 15; Praxisgemeinschaft „Neue Wege“, Südstr. 20; Mach Bio, Hammer Str. 49; Praxis für Naturheilkunde Julia Licht, Hammer Str. 13; Biodanza Anna Oelschläger, Südstr. 24; 48155: Prütt Café, Bremer Str. 32; Café med, Hafenweg 26a; Hott Jazz Club, Hafenweg 26b; Café Sieben, Hafenweg 18; Hafentor, H2O Ambulanz Friseur, Hansaring 34; Vapiano, Hafenplatz 10; Hafenweg 16; Pierhaus, Hafenweg 22; SOBI, Achtermannstr. 10; Bennohaus; Bennostr. 5; Klaus Reiplinger, Kesslerweg 51; Biodanza Birgit Mutze, Bremer Str. 56; Haarika Friseur, Hammer Str. 98; H2O Friseur, Hammer Str. 118; Bohéme Boulette, Hansaring 26; Fischers Lagerhaus, An den Loddenbüschen 95; 48157: Wandel wagen, Iris Mittnacht, Heriburgstr. 2d; 48159: Gesundheitshaus, Gasselstiege 13; Zentrum Mensch und Gesundheit, Grevener Str. 343; Praxis für Naturheilkunde, Julia Licht, Wolbecker Str. 21; bauchgefühlt, Sabine Vaaßen, Hegenkamp 32a; 48163: Squashcenter, Borkstr. 17b; Praxis für ganzheitliche Therapie; Qi Gong & Stimme, Andrea Müllers, Broeselagerstr. 22; 48165: Praxis für Lernberatung Annette Herking, Liebigweg 2; Floh‘s Welt, Marktalleee 18; WasserWohl, Amelsbürener Str. 2ab; 48167: Der kleine Bilderladen, Münsterstrstr. 29; Kreativzentrum Punkt, Münsterstr. 8-10;

Großraum Münster:

48231 Warendorf: Yogahaus Freckenhorst, Merle Keller, Dechaneistr. 7A; 48268 Greven: Permakultur Kotten, Hembergener Str. 103; 48291 Telgte: Awakening Love, Daniela Meyersick, An der Weide 1 ; 48324 Albersloh: SURYA Ayurvedazentrum, Martina Fiekers, Bergstr. 2a; 48329 Havixbeck: Mahalakshmi Naturprodukte, Auf dem Blick 6; K&K Markt, Blickallee 42; EDEKA Markt, Blickallee 42; Rathaus, Willi-Richter-Platz 1; 48336 Sassenberg: Ayurvedapraxis Lebens-Art, Manuela Markowski, Bekassinenweg 5a; 48369 Saerbeck: Saerbecker Entspannungs- und Wellnesszentrum Pausengong, Rheinsalm 15; SpielRaum, Ajona Weigel, Heckebaum 22; Praxis für Raum, Stille, Entspannung ..., Birgit Kratz, Niehoffs Blaike 5 Atelier-Praxis Vis Sana, Suzan J. Bachmann, Heckebaum 16;; 48431 Rheine: Yogaforum Rheine, Windthorststr. 20; 48465 Schüttorf: KunstWerk Schüttorf, Ohner Str. 12; 48565 Steinfurt: KARENEOL Tagungszentrum, Sellen 2; Yogaschule Emsdetten, Andreas Lisse, Klosterstr. 30; 48607 Ochtrup: Seminarhof Recreativa, Bökerhook 28; 48653 Coesfeld: Haar-Konzept, Große Viehstr. 20; Raum für die Seele, Ingrid Maasackers, Wienhörsterbach 22; 49477 Risenbeck: Michael Schräder, Bornholtstr. 7;

Osnabrück:

49074: prima vista optic, Markt 18/19; Hair design Sudholz, Dielinger Str. 10; Vagabund, Dielinger Str. 19-21; Treff 83, Dielinger Str. 40; Pikstein, Große Gildewart 23; Miele Hausgeräte, Osterberger Reihe 2-8; Rechtsanwälte Kanzlei NFK, Osterberger Reihe 2-8; Amplifon Hörgeräte, Grüner Brink 8a; prima vista optic, Markt 18/19; Studio YogaOmline, Große Str. 67; Bioladen Ambrosia & Nektar, Öwer de Hase 7-9; Grüner Jäger, An der Katharinenkirche 1; Juwelier Thünemann, Markt 11; Café am Markt, Am Markt 26; Tai Chi Chuan, Klemens J.P. Speer, Liebigstr. 60; Psychologische Praxis Gunhild Hennecke, Bischofsstr. 23; TaiChi Schule Osnabrück, Hella Ebel, Johannisstr. 30; Bioladen Ambrosia und Nektar; Öwer de Hase 7-9; Shanti Shop, Johannisstr. 110; Imbiss, Bierstr. 2; Tourist Information, Bierstr. 22-23; Restaurant Indien Palace, Dielinger Str. 29; Schnittstelle, Markt 14; Kunsthandlung Duhme, Markt 12; Kerzen Bücker, Markt 9; Die Friseure, Hasestr. 60; Brillenmode Staaks, Hasestr. 23; Friseur Oliver, Krahnstr. 57; Star Friseur, Hasestr. 16; Rosendahls Bistro, Grüner Brink 9; Fragot second hand shop, Hasestr. 54; Altstadt Kebap, Hasestr. 20; Hoang Gia, Johannisstr. 86, Scherazade Kunsthandwerk, Kamp 10; Cuabar, Kamp 45; Comicplanet, Kamp 15; Cinema Arthouse, Erich-Maria-Remarque-Ring 16; Erich-Maria-Remarque-Ring 16; prelle shop, Krahnstr. 43; Restaurant Ashoka, Herrenteichstr. 1; Restaurant Goldener Drache, Herrenteichstr. 1; Ali Baba, Adolf-Reichwein-Platz 1; Uni-Keller, Neuer Graben 29; Thalia Buchhandlung, Große Str. 63-64; Arabesque, Osterberger Reihe 12; Restaurant Lukullus, Hasestr. 8; media@ home, Hasestr. 11-14; Rampendahl Hausbrauerei, Hasestr. 35; Brasserie, Hasestr. 62; Tanzbar „Dirty Dancing“, Hasestr. 63/64; Zentrum der Gesundheit, Hasestr. 63; Frittengold, Hasestr. 70; Filmtheater Hasetor, Hasestr. 71; Lichtkörper Yoga Katja Fateh Wysotzki, Hasestr. 69; asia shop bangkok, Alte Münze 2; Universitätsbibliothek, Alte Münze 16; Aveda pure hair, Hasesstr. 37; Buchhandlung Zeilenreich, Hasestr. 39-40; Pink Milk, Redlinger Str. 4; Tiefenrausch Kneipe, Redlinger Str. 7; Praxis Barbara Jakob, Turmstr. 27; Vita Zentrum, Wilhelmstr. 29; Katholische FaBi, Große Rosenstr. 18; Naturheilpraxis Lüdecke, Martinistr. 52; Praxis für Ostheopathie, Kim Lühmann, Liebigstr. 52; wonder waffel, Neuer Graben 13; Restaurant „Chows Garden“, Neumarkt 1; Fairsicherungsladen, Kollegienwall 13; Praxis für aktive Gesundheit, Winfried Haymann, Liebigstr. 29; 1raumenergie, Michaela Kronwald, Liebigstr. 56; GLEICHGEWICHT, raum für körperreich & seelengut, Rolandsmauer 13-15; Impulse – Natürlich von Anfang an, Osterberger Reihe 2-8; Querschnitt Friseur, Hasestr. 42, Pizzeria bei Paco,

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

49


formales

auslagestellen lebenskunst Hakenstr. 5c; Pizzahaus, Markt 25; Mc Döner, Johannisstr. 51; Stadtbibliothek, Hasestr. 21/22; Eiscafé Rialto, Hasestr. 5; Leßner & Sidelnikov GbR, Hasestr. 59; OS-Kiosk, Johannisstr. 36; 34/19 Organic Clothing, Redlinger Str. 9; Fontanella Eiscafé, Krahnstr. 50; KIKI Kindermode, Hakenstr. 3; L‘Artiste, Hakenstr. 23; Bobs PÜizza & Döner, Theodor-Heuss-Platz 10; Gostrange fashion, Redlinger Str. 5; Wollperle, Hakenstr. 3; Zeitschriften Kinlitz, Heger Str. 33; Atelier Eidt, Heger Str. 16; Psychosoziale Krebsberatungsstelle, Heger Str. 7-9; Bistro de la Cameleer, Bierstr. 15; Teehus, Krahnstr. 11; Eis Fontanella, Dielinger Str. 1-6; Goja Würzbar, Krahnstr. 3; Pizzeria Bella Vista, Dielinger Str. 30; Wok Express, Bierstr. 17; Barista Kaffeebar, Redlinger Str. 1; Froggy, Herger Str. 18; Peral, Dielinger Str. 9; Brille49, Krahnstr. 49; Modehaus Nebella, Hasestr. 43a; Estilo Friseur, Hasestr. 58; Da Italo, Möserstr. 46, DaDas Döner, Johanisstr. 49; Mangold Restaurant, Johannisstr. 74; Elite Friseur, Kamp 35;Elite Friseur, Theodor-Heuss-Platz 10; Zinnober Restaurant, Johannisstr. 37-38; Mode Koch, Bierstrstr. 21; EDEKA Twiehaus, Johannisstr. 58; Hoberg Restaurant, Johannisstr. 92, Niels-Stensen-Kliniken, Bischofstr.1; 49076: Dr. Monika Müller, Postweg 20a; Fünfstern, Sabine Krabbe, Am Mühlengarten 1; hair Lounge, Lienechweg 6; Spargelhofladen Gut Muesenburg, Caprivistr. 81; Blumenhaus K. H. Meier, Natruper Str. 135; Yoga- und Ayurvedazentrum Osnabrück, Karin Mohini Jacobs, Giesbert-Bergerhoff-Str. 46; 49078: Praxis für chinesische Therapie ..., Susanne Weber, Katharinenstr. 48; Naturkostladen Kathrinchen; Augustenburger Str. 24; Wellmann (Einkaufscenter), Lotter Str. 58-61; Synergie Worldwide; Café Augusta, Augustenburger Str. 2; support yoga, Manfred Stücklschwaiger, Herger Torwall 3; Brillen Galerie, Lotter Str. 128; Haarstudio Kzente, Natruper Str. 229a; Ellens Fashion Mode, Lotter Str. 33; Tollhaus, Lotter Str. 33; Flotte Lotte, Lotter Str. 33; Hair Sahion Bettina & Conny, Lotter Str. 105; Blumen Niemann, Lotter Str. 102; Secrets of Hair, Goebenstr. 2; 49080: Jirapas Thaimassage, Blumenthaler Str. 83; denn‘s biomarkt, Weidenstr. 20; Stilmanufaktur, Rehmstr. 13; Entspannungsmassagen Sabine Kreisel, Glückaufstr. 10; Tanzforum, Heinrichstr. 17a; Jodocus Weinrestaurant, Kommenderiestr. 116; Zentrum für Naturheilkunde, Spindelstr. 27; 49082: TCM-Zentrum Osnabrück, Gut Sutthausen; Osnagrill, Iburger Str. 26; Ayse Önel-Naundorf, Overbergen 21; Edeka Aktiv Markt, Iburger Str. 38; Hoshidaiko, Werner Domanski, Kardinal-von-Galen-Str. 6; Massagepraxis, Rainer Speckmann, Miquelstr. 28; 49084: Kunst- und Trauerwerkstatt, Mindener Str. 208; Marianne Lauxtermann, Schützenstr. 23; Indien Supermarkt, Buersche Str. 72, Ananda Hatha Yogaschule, Bremer Str. 68; Psychotherapie Carolin Kunz, Corthausstr. 2; Tierärztliche Praxis, Karin Bruchhausen, Schützenstr. 99; Praxis für Beratung & Therapie, Claudia Höner zu Siederdissen, Kiebitzheide 47; Yoga Vidya Osnabrück, Marina Kassens, Neulandstr.12; 49086: 1001 Energie, Hirschberger Str. 12; Global Art und Spirit, Wesereschtstr. 51 m 49087: Haus der Sinne, Lengerischer Landstr. 19a; Edeka Hellern, Töpferstraße; 49088: Heide Nordmann, In den Heidkämpen 7; HP Ursel Möller, Lerchenstr. 114; China Kurier, Bramscher Str. 146; Akademie Knegendorf, Sternstr. 12; Bees & nektaries, Redlinger Str. 3; Ameos Klinikum, Knollstr. 31; 49090: Klangzentrum Osnabrück, Bramscher Str. 34a; Elisabeth Bertram, Obere Waldstr. 9; Praxis für Osteopathie Romanus Nollmann, Bramstr. 11; Mercedes Benz Fahrzeuge, Pagenstecher Str. 36; Intersport Gleixner, Pagenstecher Str. 38; Capelli Frisör; Pagenstecher Str. 48; Autohaus Schiermeier, Pagenstecher Str. 59-63; B.O.C. auf bike, Pagenstecher Str. 65; Optik Lampe, Natruper Str. 213; Salon Bächstädt, Natruper Str. 218; Nail Permanent Make Up, Natruper Str. 225; Schuhhaus Köster, Natruper Str. 229; Seelenbaumeln Ayurvedamassage, Manuela Oberwestberg, Schwenkestr. 54.

Großraum Osnabrück & Emsland:

49124 Georgshütte: Thomas Spohn, Oelmüllers Esch 1; Katharina Müller, Bruchstr. 24; 49134 Wallenhorst: komma!, Niedersachsenstr. 22; 49143 Bissendorf: Seminar Centrum Weitblick, Gewerbepark 18; Edeka Supermarkt, Mindener Str. 81; Fell und Pfote, Doris Schulz, Am Findling 7; Naturwaren Seyfried, Karin Seyfried, Am Berg 7; Haushaltswaren Götte, Bad Essener Str. 6; Bioland Hof Langenberg, Kronsundern 15; Dorfladen Schreibwaren, Bergstr. 17; Ayurvedamassagen Birgit Kaufmann, Bad Essener Str. 4; HP Beate Wagner, Am Nordhang 45; ; Vedische Bauberatung Wolfgang Backhaus, Veilchenstr. 1; Naturheilpraxis, Annegret Schmidt, Bad Essener Str. 4; Biolandhof Dicke Eiche, Dicke Eiche 9; Ayurvedamassage, Am Berg 9; Schreibwaren Mentrup, Werscher Str. 7; Asia Wok, Mindener Str. 71; HP Eurodies-Haus Klahsen; Gewerbepark 5a; Helena Yakimtseva, Bergstr. 64; 49152 Bad Essen: Waldsauna, Wellness & Spa, Bergstr. 51; Klang der Herzen, Sandra von Ipolyi, Heithöfener Str. 12; Bioladen Wittlager Mühle, Osnabrücker Str. 23; Karen Scholz, Tannenweg 4; 49170 Hagen a. T.W.: Cornelia Goer, Wilhelm-Wolf-Straße 28; Vogelflug, Ziegeleiweg 1a; Edeka Markt, Alte Str. 2; 49176 Hilter: Naturheilpraxis Ira Simon, Ludwig-Hartmann-Str. 3A; Praxis für Psychotherapie und Trtauerbegleitung, Luise Rüter, Burbrink 12; 49186 Bad Iburg: Hofgartencafé, Kirchstr.1; Anita Wiebens, Mühlenstr. 16; 49191 Belm: Biolandbetrieb Meyerhof, Belmer Str. 11; Heike Leja, Farnbrink 2a; Conny‘s Stein- & Esoterikwelt, Theodor-Heuss-Str. 2; 49205 Hasbergen: Freizeitland Hasbergen, Osnabrücker Str. 49; Wulfskotten Apotheke, Osnabrücker Str. 48; LebensenergieArbeit Marion Ehrhardt, Wulfskotten 3; Yogaloft BEJ, Zum Hüggel 3; 49214 Bad Rothenfelde: Sabine Kettler, Zum Voßort 14; Haus Ananta, Niederesch 28; 49231 Warendorf: Irmhild Doth, Petermannweg 1; 49324 Melle: Biocafè, Markt 2; Hotel Melle, Wellingholzhausener Str. 7; Seminar- und Gästehaus „Wilde Rose“, Borgholzhausener Str. 75-79; Yogastudio Omkara, Haferstr. 25; Sutmöller Bücher & mehr ..., Plettenberger Str. 1-3; Ulrike Brehm, Hemdorfer Str. 45; Christian Brehmer, Bakumer Str. 31a; Yogaschule Bernardo, Haferstr. 25; HP Martina Arlt, Regenwalder Str. 6; Eiscafé Roma, Plettenberger Str. 36; Hotel Melle, Wellingholzhausener Str. 7; Bio Café, Markt 2; Ökobau Tiarks, Markt 6; Video King, Plettenberger Str. 36; Café Beinker, Markt 12; Reiki-Ayurvedapraxis, Anna Kaptur-Biegenaski, Felsenkellerweg 20; 49328 Markendorf: Udo und Valentina Groeneveld, Herforder Str. 90 ; Detlev Sellenriek, Linker Berg 26; 49393 Lohne: Praxis für Psychotherapie Andreas Seebeck, Zerhusener Str. 31a; 49413 Dinklage: Matrix Moments, Andrea Diekmann, Lindenstr. 21; 49451 Holdorf: Energiezentrum, Tatjana Grefenkamp, Achterdiek 15; 49453 Rehden: Das Kleine Gesundheitshaus, Siebenhäuser Str. 4; 49479 Ibbenbüren: Obst- und Gemüsehof Löbke, Alstedder Str. 148; Restaurant/ Eisdiele Gabbiano, Tecklenburger Str. 14; Iris Otte, Nordstr. 55; Yoga in Ibbenbüren, Jutta Röwekämper, Ubostr.31; Fachpraxis für Hypnose + Life Coaching, Kreuzstr. 3; Gerd Lühmann, Mettinger Str. 10; 49492 Westercappeln: Hypnosefachpraxis, Anja Taudien, Im Himmelreich 4; 49504 Lotte: Asia Style, Gaster Str. 3; Unison Healing, Larissa Israel, Wersener Str.10; 49509 Recke: Walter Garbas, Erikastr. 1; Gerd Lührmann, Mettinger Str. 10; 49525 Lengerich: Schule für Yoga, Christian Hell, Münsterstr. 43a; Zentrum für ganzheitliche Gesundheit, Wielandstr. 12; 49536 Lienen: Ayurvedamassagen Jutta Wiedera, Starenweg 9; Kurt Sistig, Wullbrink 2; Tänze des Universellen Friedens Jutta Sievers, Domannsweg 22; Kurt Sistig, Börgerstr. 17; 49545 Tecklenburg: Heliotrop, Anja Landwehr, Ibbenbürener Str. 11; 49545 Leeden: Praxis für Heil- & Energiearbeit, Elke Singh, Petersberg 1; 49565 Bramsche: forum Kloster Malgarten, Am Kloster 6; Schreiben & Heilen, Kiosk Waldorfschule Engter, Icker Landstr. 16; Kulturwerkstatt Engter, Venner Str. 1; KE + E Kuhnert, Neckarstr. 20; Die Wegefinderin, Melanie Klußmann-Bülter, Bramscher Allee 113; Gasthof Schlatsburg, Bramscher Allee 111; Naturheilpraxis Soja Gericke-Baar, Bramscher Allee 10 a; 49635 Badbergen: Karin Brunswinkel, Bergfelder Ort 1; Hofladen, Bergfelder Ort 1; 49770 Dohren: Claudia Lake, Kiefernweg 1; 49774 Dohren: Gesundheitspraxis, Annette Hilmes, An der Südrade 1; 49808 Lingen: Reformhaus Kaune, Gymnasialstr.; 49811 Lingen: HP Dagmar Egbers-Henke, Bachstr. 32; 59077 Hamm: prosperi GmbH, Maurice Kahn, Kamener Str. 55; 59394 Nordkirchen: Gesundheitspraxis Ahrendt, Elisabeth-Ernst-Str. 27; 59590 Mönninghausen: Gesundheitszentrum, Lüchtefeld, Geseker Str. 8; sowie viele weitere Auslagestellen, die in dieser Liste zunächst nicht genannt werden möchten - insgesamt ca. 300 Auslagestellen

50

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


anbieterInnen

wer macht was im internet? www.praxis-vissana.de

Atelier-Praxis VIS SANA – Heilarbeit und mehr …

www.annegret-schmidt.de

Atlas-Balance = sanfte Atlaskorrektur in Bissendorf

www.die-wegefinderin.de

Aufstellungen, Coaching und mehr – ganzheitlich Wege finden

www.eva-wunderlich.net

Aufstellungen und Traumaheilung

www.licht-wege-land.de

Aura Soma -Farbpflege-Systeme und -Ausbildung, Regina Bauer: ®

Ausbildung Integrative Heilarbeit und Energiemedizin

www.heilweisen-akademie.de

Cantor Holistic Touch – eine tiefgreifende Heilkunst

www.cantorholistictouch.de www.edition-lebenskunst.shop

Chakra-Becher – handgefertigte Keramikbecher in 7 Farben

www.edelsteinpyramide.org

Edelsteinpyramide mit Bernstein und Zedernholz Einfach Liebe –entspannte Sexualität leben

www.einfach-liebe.de

Haus Ananta – Achtsamkeitszentrum

www.haus-ananta.de www.seminarhaus-ohlenbusch.de

Heil-Haus Ohlenbusch Worpswede

www.heilweisen-akademie.de

heilweisen-Akademie – Suzan Bachmann Homa-Hof Heiligenberg, Europ. Zentr. z. Förderung von Agnihotra

www.homa-hof-heiligenberg.de www.inhypnos.de

Hypnotherapie und Hypnosystemische Lösungen, Elmar Woelm

www.carolin-kunz.de

Hypnotherapie & Psychotherapie

www.InLiNa.eu

InLiNa – Internationales Lichtnahrunsgzentrum Kinesiologie, EMDR, Facial Harmony, Familienstellen

www.kinesiologe-institut.de

Kinesiologie, Quantenheilung, kreative Lebensberatung

www.kinesiologie-menke.de

Klemens J. P. Speer, T‘ai Chi-Seminare und Ausbildungen www.speer-taichichuan.de Mystische Delfinbegegnungen

www.blaubeerwald.de

Natürlich suchtfrei! Zucker-, Raucher-, Alkoholentwöhnung

www.weiss-institut.de

Naturheilpraxis Singh, Münster und Raum Osnabrück

www.naturheilpraxis-singh.de

Nia, für Bewegungsgenießer. Mix aus Tanz, Kampfsport und Entspannung Praxis für Heil- und Energiearbeit, Elke Singh Retreathaus – Meditieren – Achtsamkeit – Buddhismus Schamanimsus, Energiearbeit, Feng Shui Schlafplatzuntersuchung, Geomantie

www.nianic.de

www.heilarbeit-elkesingh.de www.klusecompane.de www.rainbowreiki-muenster.de www.rutengaenger-feng-shui.de

Schwimmen mit Walen – Te Mana O Te Manoa

www.oceano-whalewatching.com

Spirituelle Arbeit, Energiearbeit, Klangmassagen

www.connys-esoterik-welt.de

Wilde Herzen Festival

www.wilde-herzen-festival.de www.yoga-vidya.de

Yoga Vidya e. V. Bad Meinberg Yoga Vidya Osnabrück

www.yoga-vidya.de/center/osnabrueck

Yoga, Qigong und Wandern auf der Halbinsel Pilion/Griechenland

www.iliohoos.net

Veröffentlichung der Internet-Adresse mit kurzer Beschreibung; maximal 80 Zeichen (incl. Leerzeichen). Zeile 5,- EUR inkl. Mst. pro Ausgabe (Mindestschaltung 4 Ausgaben (1 Jahr): info@lebenskunst-magazin.de

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

51


veranstaltungen

Seminarkalender

A.H. Almaas Begründer der Ridhwan-Schule und „Diamond Approach“ Wir führen alle englischsprachigen Bücher/ DVDs und CDs von A.H. Almaas sowie die deutschen Übersetzungen. Ebenso erhältlich ist begleitende Literatur zum Enneagramm und den Sufis. Das gesamte Angebot finden Sie unter www.buchhandlung-plaggenborg.com

Neu! “The Jeweled Path - The Biography of the Diamond Approach to Inner Realization” - by Karen Johnson, 344 S., ca. 23 e. Hier bestellbar: info@buchhandlung-plaggenborg.com oder Tel. +49 (0) 441 17543

Seminar: Achtsamkeit - Yoga & Wandern Leitung: Claudia Coers Datum: 25. August 2018 Ort: Garten Eden bei Osnabrück Infos: www.yogaforum-osnabrueck.de

25. AUG

Die Heilkraft des Gehens zwischen Kraftorten im Osnabrücker Land erleben in Stille und Gemeinschaft mit Naturpicknick und -übungen auch für zu Hause. Ausbild.: CANTOR HOLISTIC TOUCH Practitioner 27. AUG Leitung: Christine Strübin Datum: 27. August.-01. September 2018 Ort: Blaubeerwald Institut, Altenschwand Infos: www.blaubeerwald.de Teil 1 für Anfänger: Einzigartige Heiler-Ausbildung mit Cantor, allumfassend wirksam auf Körper, Geist und Seele, tiefgreifend behandeln und gleichzeitig behandelt werden. Seminar: Energie & Heilarbeit 2018 (4 Term.) 22.-23. SEP Leitung: Christine Ohlenbusch, Ärztin Datum: 22.-23.09., 20.-21.10., 17.-18.11., 15.-16.12. Ort: Heil-Haus-Ohlenbusch, Worpswede Info: www.seminarhaus-ohlenbusch.de/seminare In dieser Seminarreihe werden die kosmischen Gesetze und deren Umsetzung im Hier und Jetzt die Grundlage sein. Sie geben wichtige Impulse für persönliche Prozesse.

Ausbild.: Integr. Heilarbeit & Energiemedizin Leitung: Suzan J. Bachmann, Heilpraktikerin Datum: 28.-30.09. und 26.-28.10.18 Ort: heilweisen-Akademie, Saerbeck Infos: www.heilweisen-akademie.de

28.-30. SEP

Alle Infos zu diesem zwei Wochenenden umfassenden Grundkurs auf der oben genannten Website. Aufbaukurse optional.

Ausführliche Infos zu Almaas & Ridhwan - Bücher, Medien, Veranstaltungen & mehr auf unserer Webseite: www.buchhandlungplaggenborg.com

Seminar: Intensivseminar mit Schwitzhütte 03.-07. OKT Leitung: Angakkorsuaq Angaangaq (Grönland) Datum: 03.-07. Oktober 2018 Ort: Gut Hübenthal, Witzenhausen Infos: www.icewisdom.com Die Schwitzhütte ist eine der wichtigsten und heiligsten Zeremonien der Indianer und Eskimos. Dabei wird der Körper gereinigt und ebenso der Spirit. Seminar: Hypnotherap. Grundlagen/Practitioner 19.-21 OKT Leitung: Elmar Woelm, inhypnos Datum: 19.-21. Oktober 2018 Ort: Osnabrück Infos: www.inhypnos.de, 05451.9991471

Buchhandlung Plaggenborg Lindenstr. 35 • 25123 Oldenburg Telefon +49 (0) 441 17543

info@buchhandlung-plaggenborg.com www.buchhandlung-plaggenborg.com

52

Zertifikatskurs des American Board of Hypnotherapy (ABH) / National Guild of Hypnotists (NGH). Intensivausb. in den Grundl. der klin. Hypnose/Ericksonschen Hypnotherapie.

Seminarkalender Für einen Eintrag in dieser Rubrik berechnen wir 35,- EUR zuzüglich 19% MwSt. In dieser Rubrik steht nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich rechtzeitig an uns: 0441.9729996.

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


anbieterInnen

marktplatz Der Marktplatz – das „Alternative Branchenbuch“ für Osnabrück, Emsland & Münsterland! Einheitliche Gestaltung (2 Textblöcke, 1 Bild/Logo, gleiche Schrift) – große Übersichtlichkeit. Kosten incl. Satz/Gestaltung pro Ausgabe (mindestens 2 aufeinander folgende Schaltungen): Großes Format (124 x 33mm): je 60,-  bei Schaltung für 2 Ausg., je 55,-  bei Schaltung für 4 Ausg. Kleines Format (62 x 35mm): je 40,-  bei Schaltung für 2 Ausg., je 35,-  bei Schaltung von 4 Ausg. Änderungen während der Laufzeit kostenlos möglich. Alle Preise inkl. 19% MSt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Tel.: 0441.9729996.

Achtsamkeit • Hatha-/MarmaYoga® • Wertsch. Kommunikation • Hatha- / MarmaYoga® - Wochenkurse - Einzelunterricht / Personal Yoga - Yogatage im Kloster & auf der Insel - Thematische Seminarangebote - Als Präventionsangebote anerkannt • Wertschätzende Kommunikation - Seminarreihe und Übungsgruppen - Persönl. & berufl. Klarheit im Einzeltr.

Yogaforum Osnabrück Claudia Coers Kulturwissenschaftlerin, MarmaYoga®Lehrerin, Pädagin für psychosomatische Gesundheitsbildung Östringer Weg 75, 49090 Osnabrück Telefon: 0541.6004019 E-Mail: info@yogaforum-osnabrueck.de www.yogaforum-osnabrueck.de

Agnihotra – Heile die Atmosphäre und die Atmosphäre heilt dich • stärkt die Lebensenergie • fördert das innere geistige Wachstum • unterstützt die Gesundheit bei Mensch, Tier und Pflanze • harmonisiert Körper, Seele und Geist • reinigt die Atmosphäre, Boden und Wasser • wirksamer und aktiver Umweltschutz

Verein für Homa-Therapie e. V. Oberhaslach 6 88633 Heiligenberg Telefon: 07552.938760 E-Mail: info@agnihotra-online.com Internet: www.agnihotra-online.com Facebook: agnihotra.homa.hof. heiligenberg

Atelier-Praxis VIS SANA Ich bin für Sie da: • Gesprächen für Seele und Körper • Hypnose / Meditation / Imagination • Kartenspiegel-Arbeit • Energiemedizin / Homöopathie • Symbolaufstellungen • Begleitender Krebstherapie

Atelier-Praxis VIS SANA in Saerbeck und Münster Suzan J. Bachmann Heilpraktikerin, Psychoonkologin (WPO) Tel.: 02574.888302 Mobil: 0173.2665141 www.praxis-vissana.de

Aura Soma®-Farbpflege-Systeme & -Ausbildung • • • • • •

Aura-Soma -Farb-Pflege-Systeme Informationsabende Einführungs- und Tagesseminare Aura-Soma® Berater/inMeditation Yoga in der Gruppe ®

Aura-Soma® ist eine eingetragene Marke von Aura-Soma® Ltd.

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

Licht-Wege Regina Bauer Aura-Soma® und Samahita-Yoga Bürgereschstraße 27, 26123 Oldbg. Tel.: 0441.821 18, Fax: 0441.8859094 www.licht-wege-land.de E-Mail: bauer.regina@t-online.de

53


anbieterInnen

marktplatz Aufstellungen und Traumalösung Eva-Maria Wunderlich Heilpraktikerin für Psychotherapie

• Somatic Experiencing Traumatherapie nach Peter Levine

Heinrich-Schütte-Str. 107 26123 Oldenburg Tel.: 0441.36193300 E-Mail: info@eva-maria-wunderlich.de www.eva-maria-wunderlich.de

• Arbeit mit dem inneren Kind • Therapeutische Aufstellungsarbeit

Aufstellungen, Coaching und mehr – ganzheitlich Wege finden • • • • • • • •

Melanie Klußmann-Bülter die-wegefinderin Coach, Heilpraktikerin Bramscher Allee 113 49565 Bramsche-Schleptrup Tel.: 05468.8069105 schreib_mir@die-wegefinderin.de www.die-wegefinderin.de

intuitiv integrative Aufstellungen Geburtserfahrungen wandeln, Neustart Energy Release Massage & Behandlung Lehre von Grigori Grabovoi© Mutterbindung, Urvertrauen Dualseelen, Seelenpartner Alleingeborener Zwilling Ausbildung, Seminare, Selbsterfahrung

Buchhandlung-Plaggenborg • Großer Internet-Shop • Bücher • CDs und DVDs Bestellbuchhandlung mit persönlicher Beratung! www.facebook.com/ BuchhandlungPlaggenborgOldenburg

Buchhandlung Plaggenborg Inh. Karl-Heinz Plaggenborg Lindenstr. 35, 26123 Oldenburg Tel.: 0441.17543 info@buchhandlung-plaggenborg.de www.buchhandlung-plaggenborg.de

Der Fachverlag für AgnihotraExistenzgründungsberatung und praktische Lebenshilfe • Umfassende Literatur zu Praxis, Anwendungen und Hintergründen von „Agnihotra“ • Musik-CDs mit Interpretationen und Eigenkompositionen zur Anhebung der Eigenschwingung und des Wohlbefindens • Die Umwandlung des Menschen in einen Lichtmenschen ist das zentrale Bestreben aller Publikationen

Verlag Horst Heigl Oberhaslach 6 88633 Heiligenberg Telefon: 07552.938760 E-Mail: info@heigl-verlag.de Internet: www.heigl-verlag.de

Edelsteinpyramide mit Bernsteinpool und Zederholz • • • •

Holzduft und Bernsteine in der Pyramide Yoga und Qi Gong Steinbehandlungen Beratung und Verkauf von Steinen und Kristallen • Edelstein Work-Shops • Meditationsstunden • Gästewohnung und Sauna

54

Udo und Valentina Groeneveld Herforder Str. 90 49328 Melle Tel.: 05226.7007766 info@edelsteinpyramide.org www.Edelsteinpyramide.org

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


anbieterInnen

marktplatz Einfach Liebe – Entspannte Sexualität leben Wir unterstützen Paare, ihre Liebe lebendig, frisch und herzerfüllend zu erfahren. In unseren Seminaren vermitteln wir ein neues Bild von Sex, das rausgeht aus dem Diktat des Höher! Schneller! Weiter! und hinführt zu mehr Liebe und Nähe, die uns warm, weich, tief und entspannt miteinander verbindet.

Ela und Volker Buchwald • ausgebildet im Ansatz Slow Sex nach Diana Richardson; • Körper- u. Bewusstseinsarbeit nach Wilfried Nelles; • Somatic Experiencing info@einfach-liebe.de www.einfach-liebe.de

Familien- & Systemaufstellungen • wingwave® • VisionWalk® • Therapeutische Familien- und Systemaufstellungen - Einzelarbeit - Tagesgruppen - Therapeutische Kurzaufstellungen • wingwave - Kurzzeittherapie - Coaching • VisionWalk® - Naturgänge und Selbsterfahrung

Antje Jaruschewski - Heilpraktikerin Ramakersweg 4 26127 Oldenburg Tel.: 0441.9736194 E-Mail: info@praxis-jaruschewski.de www.praxis-jaruschewski.de www.visionwalk.eu

Gesundheit ist Ganzheit = HEIL SEIN Ganzheitliche Therapie u. a.: • Atlas-Korrektur • Energiearbeit mit den LichtKristallWerkzeugen von Ascension® • Reinigung der Körpergewebe durch ausleitende Verfahren • Homöopathie / Spagyrik / Phytotherapie • Raucherentwöhnung

Annegret Schmidt Heilpraktikerin

• • • • • • • • •

Christine Ohlenbusch Bewusstseinserweiterung Homöopathie, Ärztin Ich hole jeden dort ab, wo er steht Viehlander Str. 5, 27726 Worpswede Tel.: 04791.9319433 christine.ohlenbusch@web.de www.christine-ohlenbusch.de www.seminarhaus-ohlenbusch.de

Körper-Seele-Geist Verjüngung Entgiftung - Darm, Leber u.a. Zeit und Raum für Klarheit Ernährung Homöopathie Energiestau lösen Frequenzerhöhung Seminarhausbetrieb

Bad Essener Str. 4 49143 Bissendorf-Schledehausen Tel.: 05402.643360 www.annegret-schmidt.de naturheilpraxis-schmidt@netlink.de

Heil-Haus Ohlenbusch

Hypnotherapie & Hypnosystemische Lösungen

Potentiale entfalten, das Leben gestalten – Institut für Hypnotherapie und und wachsen! Hypnosystemische Lösungen • Ausbildung und psychologische Praxis – inhypnos - Hypnotherapie und generative Trancen Elmar Woelm • Klinische Hypnose in der Praxis An der Diekwiese 25 • Therapie und Hilfe in Lebenskrisen 49477 Ibbenbüren • Mentales Coaching im Sport- und Tel.: 05451.9991471 Leistungsbereich E-Mail: woelm@inhypnos.de - Mentale Vorbereitung auf Prüfungen www.inhypnos.de Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

55


anbieterInnen

marktplatz Herzensgrund • Kunsttherapie & ganzheitliche Herzenswege · Kunsttherapie mit tiefenpsychologischem Schwerpunkt · Kunsttherapie mit system. Schwerpunkt · Mediale Energiearbeit · Releasing · Meditationsabende mit geführten Meditationen und in Stille sitzen • Herz ist Trumpf: Herzensgruppe für Frauen, weibliche Spiritualität

Herzensgrund Katharina Müller Bruchstr.41 49124 Georgsmarienhütte www.Herzensgrund.com k.mueller@herzensgrund.com 05401-1590385

Hypnotherapie & Psychotherapie Heilen – Wachsen – Ziele erreichen – Ruhe finden durch • Hypnose Die Macht des Unbewussten nutzen • Polarity: Lebensenergie in Fluss bringen • Systemische Beratung Blockaden und Verstrickungen lösen • Mentale Balance gelassen und positiv durchs Leben gehen

Praxis f. ganzheitliche Psychotherapie Personal & Business Coaching Seminare für Körper, Geist & Seele Carolin Kunz Corthausstraße 2 49084 Osnabrück Tel.: 0541.3474222 E-Mail: info@carolin-kunz.de www.carolin-kunz.de

Kinesiologie - EMDR - Facial Harmony - Familienstellen

Einzelberatung in: • Kinesiologie • EMDR • Facial Harmony • Familien- & Systemaufstellungen Seminare & Ausbildungen: • Kinesiologie / Three in One Concepts • Touch for Health / Facial Harmony • Familien- & Systemaufstellungen

Kinesiologie Institut Yamini Kölzer-Wilbers (HP psych.) Beverförderweg 29 59387 Ascheberg /Davensberg Tel.: 02593.951181 E-Mail: info@kinesiologie-institut.de www.kinesiologie-institut.de

Kinesiologie • Quantenheilung • kreative Lebensberatung Ganzheitliche Kinesiologie, Quantenheilung, R.E.S.E.T., energetische Wirbelsäulenbegradigung, Kunst des Besprechens - Einzel-, Gruppen-, Paarbalancen - Fernbehandlungen - Workshops, Vorträge, Seminare - Walk, feel & talk - Access Bars

Birgit Menke Kinesiologie & Coach Transformationskinesiologie Niederesch 28 49214 Bad Rothenfelde Tel. 05424.3960444 E-Mail: info@kinesiologie-menke.de www.kinesiologie-menke.de

Lizensierte Rainbow Reiki® Geistheilungspraxis • Massage Entfaltung der Persönlichkeit, Erhaltung der Gesundheit, Energiearbeit als Erlebnis und mit Ergebnis, sinnliches Erleben: • Rainbow Reiki® • Saydiyay: sinnliche Wellnessmassage • Clearing • Schamanismus • Aromaanwendungen

56

Marion Ehrhardt LebensEnergieArbeit Wulfskotten 3 49205 Hasbergen Tel.: 0171.5227322 E-Mail: info@marion.ehrhardt.de

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


anbieterInnen

marktplatz Medialität, Heilung & Spirit. Ausbildungen • Ausbildungen zum Medium • Jenseitskontakte & Geistführer • Schamanische Ausbildung • Rückführungstherapeut • Lenormand Kartenlegen • Meditationsleiter • Geistheilung & Tranceheilung • Akasha-Chron

Medialität Amara Yachour Autorin, Coach, Spirituelle Lehrerin und Medium für Jenseitskontakte Am Südhang 10 • 24819 Todenbüttel Telefon: 04874.901985 amara@email.de www.body-soul-centrum.de www.mediumausbildung.de

Metabolic Typing • Geistiges Heilen • Kinesiologie • • • • • • • •

Widerstände aller Art Wenn Abnehmen schwer fällt Missbrauchsthemen unerklärliche Traurigkeit unerfüllter Kinderwunsch nicht gelingende Partnerschaften Ängste Einsamkeit

Tonja Hauser Health Kinesiology & Geistig. Heilen Metabolic Typing Nachtigallenweg 5 26203 Wardenburg Tel.: 0441.8096118 E-Mail: info@kinesis-tonjahauser.de www.kinesis-tonjahauser.de

Praxis für Heil- und Energiearbeit (Raum Osnabrück) Existenzgründungsberatung Spirituelle Lebensberatung, Channeling, Mediales Heilen, Chakrenbalance, Quantenheilung, Rückführungen, Geistchirurgie, DornRückentherapie, Energ. Hausreinigung, Thermo-Edelsteintherapie (BioMat), Seminare. • Lebensfreude und Energie • Selbstfindung und -liebe • Karma- und Konfliktlösung • Gesundheit auf allen Ebenen

Elke Singh (ehem. Lück) Heilerin, Coach und Ergotherapeutin Praxiskooperation Naturheilpraxis Singh Petersberg 1 49545 Tecklenburg-Leeden Tel. 05405.805346 (AB) www.heilarbeit-elkesingh.de info@heilarbeit-elkesingh.de

Schamanismus – Energiearbeit – Feng Shui Lebensqualität – individuell, ganzheitlich • Umfassendes Energie Behandlungs spektrum • Mediale Beratung + Coaching + Gruppen • Ausbildungen - SchamanIn (LEA n. W. Lübeck, 2 Jahre) - Energetische Heilung (1 Jahr) - Feinstoffliche Wahrnehmung (1 Jahr)

Andreas Gerner Lebens-Energie-Arbeit Praxis Neue Wege Südstraße 20 48153 Münster Tel.: 02501.594266 www.rainbowreiki-muenster.de

Schlafplatzuntersuchung, Geomantie / Seminare • Messen aller vorhandenen Strahlen • Analyse der Wohnraumqualität • Beratung bei körperlichen und seelischen Problemen • Pendel- und Rutenseminare • Rutengängerausbildung • Geomantieausbildung Jahresprogramm unter www.rutengaenger-feng-shui.de

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

Rainer Müller Rutengänger-Meister, Geomant Lebensenergie-Berater Auf dem Kötjen 14 26209 Sandhatten Tel.: 04482.9809011 rutengaengerinfo@online.de www.rutengaenger-feng-shui.de

57


anbieterInnen

marktplatz Spirituelle Energiearbeit – Edelstein-/Esoterikshop Osnabrück • • • • • • • • •

Edelstein-/Esoterik Shop Mediale Lebenshilfe/-beratung Erspüren und Lösen von Blockaden Klangmassagen: Entspann. Körper/Geist Individuelle Edelsteinberatung Rückführungen/Reinkarnation Energieübertragungen / Engelkontakte Meditations- und Klangabende Spirit. Abende zu unterschiedl. Themen

Cornelia Gaukesbrink Theodor-Heuss-Straße 2 49191 Belm bei Osnabrück Tel. 05406.881582 E-Mail: corga258@googlemail.com www.connys-esoterik-welt.de www.vertraue-deiner-seele.jimdo.com

VisionWalk® Existenzgründungsberatung VisionWalk Natur als Raum für Transformation und Heilung • Naturgänge • Selbsterfahrung • VisionWalk®-Kartenset Seminare, Coachings, Gruppen - Termine auf Anfrage -

Antje Jaruschewski Heilpraktikerin Lagerstr. 62 26125 Oldenburg Tel.: 0441.9736194 E-Mail: office@visionwalk.eu www.visionwalk.eu

®

Wellness Wirbler® Existenzgründungsberatung Wellnesswirbler: Der Wellnesswirbler verwirbelt das Trinkwasser direkt im Wasserhahn. Dabei wird Sauerstoff angereichert und Quellfrische erreicht. Erleben Sie den Unterschied! Entwickelt und hergestelt in Deutschland – auch für die Dusche und Badewanne erhältlich.

Wellnesswirbler GbR Am Schlagbaum 16 38678 Clausthal-Zellerfeld E-Mail: info@wellnesswirbler.de www.wellnesswirbler.de

Ihr Marktplatz! Existenzgründungsberatung Kosten incl. Satz/Gestaltung pro Ausgabe (mindestens 2 aufeinander folgende Schaltungen): • Großes Format (124 x 33mm): je 60,-  bei Schaltung für 2 Ausgaben je 55,-  bei Schaltung für 4 Ausgaben Änderungen während der Laufzeit kostenlos möglich. Alle Preise inkl. 19% MSt.

Die Selbstheilungskräfte wecken

Edith Meisel Kurze Str. 2b, 49477 Ibbenbüren Tel.: 05451.5448960 E-Mail: energieuebertragung@ gmail.com • Außergewöhnliche Tiefenentspannung • Meditation-Ruhe-Regeneration

58

Hier könnte Ihr Marktplatz stehen Eine gute Möglichkeit, mit seinem Angebot vertreten zu sein und gesehen zu werden. Fragen Sie uns: Tel.: 0441.9729996 info@magazin-lebenskunst.de

Yoga Vidya Bad Meinberg Yoga Vidya Ayurveda-Oase Yogaweg 7 32805 Horn-Bad Meinberg Tel. 05234.87-2123 ayurveda@yoga-vidya.de www.yoga-vidy.de - Aus- und Weiterbildungen - Seminare, Beratungen u. v. m.

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


formales

LEBENSKUNST Herausgeber Agentur JARUSCHEWSKI Peter Gerd Jaruschewski Lagerstr. 62, 26125 Oldbg. Redaktion Peter Gerd Jaruschewski Satz, Gestaltung Agentur JARUSCHEWSKI Lagerstraße 62, 26125 OL Tel. 0441.9729996 Fax: 0441.9736161 E-Mail: info@magazin lebenskunst.de Anzeigenleitung Peter Gerd Jaruschewski Tel.: 0441.9729996 anzeigen@magazin lebenskunst.de Anzeigenpreisliste www.magazin-lebenskunst.de AutorInnen dieser Ausgabe: Omraam Mikhael Aivanhov, Suzan J. Bachmann, Doris Behre, Christian Brehmer, Claudia Coers, Maike Czieschowitz, Joachim Deichert, Andrea Diekmann, InLiNa, Marina Kassens, Antje Koolen-Polzin, Miriam Meckelfeld, Sambhavi Sabina Meyer, Daniela Meyersick, Martin Strübin, Anja Taudien, Philipp von Dietlein © denis_333 - adobestock.com Titelbild

Termin-Annahmeschluss Bitte nur den Online Auftrag benutzen. Alle Angaben ohne Gewähr. Kleinanzeigenschluss für die nächste Ausgabe ist der 25. August 2018. Erscheinungsweise vierteljährlich Auflage 7.000 Exemplare Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist & Anzeigenschluss der 25.August 2018. Bankverbindung LzO, BIC: BRLADE21LZO IBAN: DE96280501000000445106 Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotomate rial kann keine Haftung übernommen werden. Gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die AutorInnen übernehmen die Haftung für die copyright-Rechte an von ihnen gelieferten Fotos und Abbildungen. © 2018 Agentur JARUSCHEWSKI

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

59


anbieter

wer macht was

Wer macht was?

Der kleine Branchenführer zum schnellen Nachschlagen

Atlas-Korrektur Atlas-Korrektur – Schlüssel zur Selbstheilung des Körpers, Tel.: 05402.643360, in Bissendorf, www.annegret-schmidt.de

Ayurveda Genussvolle und kreative ayurvedische Küche mit allen Sinnen – Kochkurse, Kochpartys & Homecooking, 05402.6075655.

Bewusstheitsarbeit 7 Schritte von Christian Meyer Einzeln & Gruppe, Osnabrück Matthias Heßling, 0151.2706 8845, M_Hessling@t-online.de www.zeitundraum.org

Energieheilung Reiki, Engel, Kristalle. Schaman. Sessions. Rückführungen. Feng Shui. Massage. A. Gerner 02501. 594266, www.rainbowreikimuenster.de

Familienaufstellung Fortbildung, Seminare, Einzelberatung. HP Antje Jaruschewski, Metzer Str. 10, 26121 Oldenburg, Tel.: 0441.9736194, info@praxisjaruschewski.de Workshops (FA & OA), Coaching, Einzeltherapie, EMDR: FamilienTherapeutin/PP. Birgit Knegendorf, Osnabrück, 0541.88207

60

Gesundheit Aura/Chakra Reading – Healing, Energetische Heilungsarbeit, Fastenseminare, Basenfasten, Marianne Lauxtermann, Tel.: 0541.74231. Energetische Heilarbeit, Aura/ ChakraReading-Healing, Fastenseminare, Basenfasten, Marianne Lauxtermann, Tel.: 0541.74231. Energetische Heilarbeit! Mitfühlend und intuitiv helfe ich Stress - Angst - Problemsituationen usw. abzubauen. Brigitte Schacht, Tel.: 05404.951286. Energetisches Facelifting - entspannend, regenerierend, verjüngend. Es wirkt auf den ganzen Körper, sehr gut auch als Fernanwendung, 05975.9559144.

Hypnotherapie inhypnos – Institut für Hypnotherapie und Hypnosystemische Lösungen, Elmar Woelm und Jörg Dierkes (Praxisgemeinschaft), Beethovenstr. 23, 49076 Osnabrück, E-Mail: woelm@inhypnos. de.

Kinesiologie Kinesiologie & Quantenheilung Birgit Menke, Gleichgewicht auf allen Ebenen, www.kinesiologiemenke.de, 0151.19101331.

Massage Mobile Massagen: Ayurveda, Lomi Lomi, Arbeitsplatzmassage. Sarah Tscherniak, 0172.2411798, www.touch-your-spirit.de

Nia Nia, für Bewegungsgenießer. Mix aus Tanz, Kampfsport und Entspannung. www.nianic.de

Regelmäßige Termine sonntags Spirituelles Mantrensingen, jd. 3. So. im 1. Mon./Quartal. Bitte veg. Essen mitbr. Leeden, 14:30 Info: balder.camby@ekofinn.de.

montags Jeden Montag 19:00: Friedensmeditation mit der HeartmathMethode, Hasestr. 57 (hinterer

Eingang). Tel.: 0541.802533, www.barbara-m-jakob.de. Jeden 1. Montag im Monat! Rosenkreuzerische Meditation um 19:00 Uhr, Bramkamp 82,

49076 Osnabrück/Atter Eintritt frei! Info: osnabrueck@ amorc.de. Monatlich Bewusstheitsgruppe Ein Kurs im wahren Loslassen 19:-21:00 im ZeGOS, Osnabrück, 12,- A. Anmeldung Matthias Heßling, 0151.27068845, www.zeitundraum.org. Jeden ersten Montag im Monat um 19:30 Uhr Zen-Meditation der Osnabrücker Zen-Gruppe. Nähere Informationen: Herr Dirkes, Tel. 0541.91190992, E-Mail: info@djg-osnabrueck.de.

dienstags Rainbow Reiki® Quantenlichtbad, Tiefenentspannung, Selbst-

heilung, Regeneration auf allen Ebenen. Jd. Dienst 20.30-21.30 Uhr. Gesundheitszentrum Neue Wege, Südstr. 20, 48153 Münster, 20,- e, rainbowreiki-muenster.de, Tel.: 02501.594266. NIA: 18-19 Uhr, Dodesheide(OS), Do 19-20 Altstadt(OS), einzelne Events/Workshops/Schnupperstunden, Betriebssport...sehr gerne auf Anfrage: 017620675709, www.siebensinne.eu. Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30


Kleinanzeigen

kleinanzeigen Stammtisch für Bewusstsein & Entwicklung, jd. 1. Di. im Monat,

18-20 Uhr, Anmeldung erforderlich. Birgit Menke, Kinesiologie, Niederesch 28, 49201 Bad Rothenfelde. www.kinesiologiemenke.de.

mittwochs NIA: 20-21 Uhr in der 1raumen-

ergie (OS Liebigstr.) mit Laetitia Godineau, Nia Brown Belt. Schnupperstunden/10er-Karten. Einstieg jederzeit möglich. Tel. 0160 7982 163, www.nia-osnabrueck.de. Lachen am Morgen: jeden Mittwoch von 07.30 - 08.00 Uhr in

Münster am Aasee/Aaseeterrassen/Seebühne - Mit Lach-Yoga entspannt und fröhlich in den Tag starten. Pro Teilnahme: 1,- EUR - www.lachtrainerin.de.

donnerstags „Lach`dich frei, sei dabei“. Egal, ob jung oder alt. Lachyoga ist gesund und tu soo gut. Wir treffen uns alle 14 Tage donnerstags im GZ Lerchenstr. 135, 17.30 um Uhr. Info: 0541. 7703198.

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

Osnabrücker Lachyogagruppe trifft sich alle 14 Tage, donnerstags in der Heinrichstraße 75 im Hause Guttempler,18.00 Uhr bis 19.30 Uhr, Info: 0541.84246. Nia – Tanz/Kampfsport & Entspannung, ein ganzheitliches Fitnesskonzept für Bewegungsgenießer, im OSC Osnabrück (Tanzraum KIDZ), 19:00-20:00 Uhr, unabhängig von einer OSC Mitgliedschaft, Schnupperstunde möglich. Anmeldung und Info: Nicole Bockbreder, Tel.: 0541. 3574692, E-Mail: info@nianic.de, www.nianic.de. Singen und Tanzen zwischen Meditation und Begeisterung:

Mantren, Lieder und Tänze (des universellen Friedens) im Kreisaus allen Kulturen und Religionen, jeden 3. Donnerstag um 19 Uhr im Walddorfkindergarten, Langenkamp 13a, Osnabrück, Anmeldung bei Antje: 017653763692, Jenny: 0172.2839 115, www.tanz-ritual-trauer.de Friedensmeditation jeden 3.

Donnerstag im Monat um 20:00 Uhr, Bramkamp 82, 49076 Osna-

brück/ Atter. Eintritt frei! Info: osnabrueck@amorc.de Friedensmeditation jeden 3.

Donnerstag im Monat um 20:00 Uhr, Alexander-vonHumboldt Haus, Hüfferstraße 61, 48149 Münster, Eintritt frei! Info: muenster@amorc.de

freitags Schamanisches Heilritual in

Münster: Ankommen, Orakel, schamanische Reisen, Trommeln u.a. 19-22 Uhr, Andreas Gerner, 02501.594266, www.rainbow reiki-muenster.de KlangMeditation mit Klangschalen und Gongs für mehr Ruhe, Gelassenheit und Achtsamkeit! Jd. 3. Fr./Monat. Petra Schiller, 05402.6075673, www. klangentspannt.jimdo.com

Praxen / Beratung Coaching Carolin Kunz (HP psych.): Hypnose, Polarity, Gesprächstherapie, mentale Balance, Praxis Corthausstr. 2, 49084 Osnabrück, Tel.: 0541.54846541, www.carolin-kunz.de

61


Kleinanzeigen

kleinanzeigen Tiefenentspannung mit Klangschalen, Monochord u. Gong.

Aus- / Weiterbildung

12,- e/60 Min. Auf bequemen Relaxliegen. Alle Termine: www. pausen-gong.de, 02572-8875 944. Entspannungszentrum Pausengong, Saerbeck.

Ausbildung Integrative Heilarbeit & Energiemedizin. Suzan J.

Selbsthypnose als Weg zur Selbstheilung. Suzan J. Bach-

Seminare in Integrativer Heilarbeit & Energiemedizin. HP

Bachmann, Tel.: 02574.888302, 0173.2665141, www.praxisvissana.de.

mann, Tel.: 02574.888302, 0173.2665141, www.praxisvissana.de.

Suzan J. Bachmann, Tel. 02574888302, 0173-2665141, www. praxis-vissana.de

Permanentschutz-Seminar, inkl.

Lach-Yoga-Leiter-Intensivtraining am 21. + 22.07. oder am

Herzöffnung und Wünsche verestärken – Praxis für Heilarbeit, Elke Singh, Tel.: 05405.805346, www.heilarbeit-elkesingh.de, info«heilarbeit-elke-singh.de Kunst der heilenden Zärtlichkeit: Saydiyay © Wellness erweckt

durch zärtliche Massagestriche Gefühle der Lebensfreude. Blockaden und Disharmonien werden einfach weggestreichelt. LebensEnergieArbeit Marion Ehrhardt, info@marion-ehrhardt.de, Tel.: 0171.5227322. Ganzheitliche hellsichtige Heilerin und Medium Anja Kaschner, HEILUNGSKUNST®, Tel.

Praxis: 05406.8159289, Mobil: 0160/99152444, www.heilungs kunst.de. www.Edelsteinpyramide.org

Yoga, Qigong, Meditation, Seminare und Steinbehandlungen in einem PYRAMIDEnraum! Steinund Kristall-Beratung und Verkauf, Tel.: 05226.7007766. Kartenlegen / Tarot-Arbeit als heilsamer Spiegel: sich selbst

besser kennen lernen und die eigene Mitte stärken. HP Suzan J. Bachmann, Tel. 02574. 888302, 017.2665141, www. praxis-vissana.de

62

24. + 25.09.2018 in Münster, www.lachtrainerin.de, Tel.: 0251. 4191587.

Räume Biete in Altstadt von OS von Mai- einschl.Okt.18 Raum für

Yoga und Ähnliches. 65qm. Fußbodenheizung. Auch Std. u. tageweise zu mieten. Preis auf Absprache. info@ananda-hathayogaschule.de.

Dies & Das www.Edelsteinpyramide.org

Einzigartiger Pyramidenraum mit Bernsteinpool, Yoga, Qigong, Meditation, Steinbehandlungen und Seminare. Gästewohnung. Tel.: 05226.7007766. OM-Chanten in der Gruppe,

privat. Erlebe das kraftvolle Tönen und die Schwingungserhöhung. 1. Treffen ist am 29.4.18, 18 Uhr. Weitere Treffen nach Absprache. Tel.: 0541.7703198.

genen Meistern und den Erzengeln arbeiten in diesem Neuen Zeitalter? Info: 0541.7703198. Natürlich suchtfrei! Zucker-, Rau-

cher-, Alkoholentwöhnung mit der Weiss-Methode. Wirkt auch für Abnehmen und gegen Heisshunger-Attacken. Hohe Erfolgsquote. Neu in Soest/Westfalen. www.weiss-institut.de.

Reisen Trekking & Meditation: Wildes Dolpo/Tibet: Pilgerreise Mt.Kailash/ Bergwandern in Korsika: Berge, Meer + Meditation/ Genusswandern im Ahrntal/Südtirol: www.roman-muellerseminare.de, Tel: 0761-4881664. Fasten & Wandern auf Borkum.

Nehmen Sie sich eine Auszeit! Entdecken Sie ein neues Ich, www.borkumer-fastenwandern.de

Seminarhäuser Saerbecker Entspannungs- und Wellnesszentrum Pausengong bietet schöne Räumlichkeiten für Seminare, Kurse oder Vorträge. www.pausen-gong.de. Tel: 02574.8875944. Haus Ananta - Achtsamkeitszentrum, Christa Trobisch & Birgit Menke GbR, Niederesch 28, 49214 Bad Rothenfelde, Christa Trobisch, Mobil: 0151.15558351, Birgit Menke, Mobil: 0151.1910 1331, www. haus-ananta.de, info@hausananta.de.

An potentielle Lichtarbeiter:

Möchtest du lichter werden und auch gutes tun für die Erde und die Menschheit? Möchtest du Hand in Hand mit den AufgestieMagazin LEBENSKUNST • Nr. 30


Anzeigen

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

63


64

Magazin LEBENSKUNST • Nr. 30

LEBENSKUNST_Sommer-2018  

Sommerausgabe des Magazins LEBENSKUNST für eine ganzheitliche Lebenskultur in Osnabrück, Münster und Umland: Gesundheit, Spiritualität, Ökol...

LEBENSKUNST_Sommer-2018  

Sommerausgabe des Magazins LEBENSKUNST für eine ganzheitliche Lebenskultur in Osnabrück, Münster und Umland: Gesundheit, Spiritualität, Ökol...