Page 1

JULI

2018

SERIE: ANSICHTEN ZUR ARCHITEKTUR EINFACH LECKER: SÜSSES MIT ERDBEEREN

Die besten Bücher für den Sommer


Helfen Sie uns musikalisch auf die Sprünge ! Das Klavier ist schon da ... Sie als Musiktalent suchen wir noch!... und Sie brauchen bei uns auch nicht auf dem Klavier tanzen.

„Die Pflege“ambulanter Pflegedienst GmbH

Kommen Sie in Kontakt mit unseren Tagesgästen die gerne singen aber nicht immer den richtigen Ton treffen. Helfen Sie uns musikalisch auf die Sprünge... an Terminen Ihrer Wahl so wie es Ihre Zeit erlaubt. Geschlecht und Alter spielen keine Rolle. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Andrea Sobolewski

(andrea-sobolewski@die-pflege.com)

oder rufen Sie uns an unter Tel. 02841-93457. Ihr Team der Tagespflege Foto: Gastspiel einer Künstlergruppe aus Sachsen (keine Angst - dieses Klavier steht nicht in unseren Räumen)

ft In guter Gesellscha

uch! s auf Ihren Bes Wir freuen un Eurotec Ring 15-19 . 47445 Moers

Tel. 02841-93457

info@tagespflege-eurotec.com


EDITORIAL Liebe Leserinnen, liebe Leser, für diese Ausgabe waren meine Kollegin Anne Barg und ich wieder sehr fleißig. Anne hat unsere Titelstory mit Büchertipps in sommerlichen Farben gestaltet; ich habe all die Veranstaltungen eingepflegt, die Sie im Juli besuchen können – hoffentlich auch bei sommerlichen Temperaturen. Natürlich haben auch die MM-Redakteure nicht gefaulenzt. Zum Beispiel haben sie das Rotkäppchen-Märchen neu geschrieben (ab Seite 18) und im Stadtarchiv etwas über den Moerser „Tonbandkrieg“ vor 60 Jahren ausgebuddelt (Seite 22). Bei den vielen sommerlichen Veranstaltungen kam bei mir schon ein bisschen Urlaubsstimmung auf. Aber mir fehlt noch der eine oder andere dankbare Leser, der mir mal einen Cocktail oder ein Eis in der Rheinberger Straße 15 vorbeibringt – und gerne auch meinen Kollegen . Wir wünschen Ihnen einen Juli, in dem Sie viel Eis essen und oft an­ stoßen können!

Frederik Schmitt vom MM-Team

IHRE PRAXIS FÜR ZAHNHEILKUNDE IN MOERS ÄSTHETIK

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN:

ZAHNMEDIZINISCHE PROPHYLAXE

Montag, Dienstag u. Donnerstag 08:00 - 13:00 u. 14:30 - 18:00 Uhr

PARODONTOLOGIE

Mittwoch 08:00 - 13:00 Uhr

PROTHETIK/ ZAHNERSATZ

Freitag 08:00 - 16:00 Uhr

ENDODONTOLOGIE

Abendsprechzeiten nach Vereinbarung

Neustraße 6-8 • 47441 Moers • Tel. 02841-908110 • info@zahnheilkunde-heugel.de

www.zahnheilkunde-heugel.de

3  Titelfoto: Berns


STADTANSICHTEN

Foto: Berns

INHALT Anmeldungen der Lernanfänger zum Schuljahr 2019/2010 sind jetzt möglich. Schulwechsel: Aufnahme im laufenden Schuljahr möglich.

SCI:Gemeinschaftsschule in Moers-Repelen auf der Stormstraße

10 Bauwerke geben einer Stadt ihr Profil. In unserer Serie erklären zwei hiesige Architekten, was sie von diesem Haus am Neuen Wall halten.

EINFACH LECKER

Die Schule versteht sich als Lernort für Kinder, die mit unterschiedlichen Begabungsprofilen, Lern- und Lebenserfahrungen gemeinsam unterrichtet werden.

Termine Samstag, 06.10.2018 um 10:00 Uhr Darbietungen aus dem Unterricht (öffentl. Veranstaltung)

Info-Abend Dienstag, 09.10.2018, 20:00 Uhr Donnerstag, 11.10.2018, 20:00 Uhr

Foto: Pixabay

Freie integrative Ganztagsschule eigener Art auf der Grundlage der Waldorfpädagogik 26 Ein Rezept für einen sommerlichen Nachtisch mit Erdbeeren hat uns Ernst Deselaers verraten, Inhaber der Landschänke in Neukirchen-Vluyn.


14 Jedes Jahr im Juli gehen die Mitarbeiterinnen der Bibliothek für uns auf die Pirsch. Sie suchen nach den unterhaltsamsten und spannendsten Büchern für den Sommer und stellen sie in kurzen Tipps vor.

TERMINE

DAS BIN ICH!

Foto: Brunn

Foto: Pixabay

TITELTHEMA

RUBRIKEN 6-8 MOSAIK 12-13 MOERS IN ZAHLEN 26-27 EINFACH LECKER 28-29 RATGEBER

Foto: Berns

30-31 UNTERHALTUNG

33 Radwandertag, der Moerser Sporttag und Street-Beach-Festival – im Juli wird in Moers ganz schön viel gesportelt und gefeiert.

32 45 Sabine Werler betreut die sechs Partnerstädte der Stadt Moers und organisiert alles rundherum. Sie ist unsere Freundin im Poesiealbum.

EXPO

33-43 VERANSTALTUNGSKALENDER 42 IMPRESSUM 44 APOTHEKENNOTDIENSTE

Anmeldung und Information SCI:Gemeinschaftsschule Integrative Ganztagsschule Schulleitung: Bernd v. Blomberg Stormstr. 17, 47445 Moers Tel. 02841 8808263 · Fax. - 8808264 schule@sci-moers.de www.gemeinschaftsschule.scimoers.de


MOSAIK

Einen barrierefreien Zugang zum Schlosspark gibt es ab sofort an der Krefelder Straße hinter dem Café Mehrhoff. Die Stadt Moers hat dort eine rund 50 Meter lange und zwei Meter breite Rampe bauen lassen, die beispielsweise Menschen im Rollstuhl und Eltern mit Kinderwagen einen bequemen Aufstieg auf den Wall ermöglicht. Voraussichtlich im September startet ein weiterer Bauabschnitt: Am sogenannten Platanenplatz ist ein zusätzlicher barrierefreier Zugang geplant. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein. Der dritte Bauabschnitt schafft einen barrierefreien Durchgang zwischen Freizeitpark und Schlosspark, wo sich aktuell eine Treppe befindet. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich im Frühjahr 2019 und sollen bis zum 400-jährigen Bestehen der Wall- und Grabanlage im Jahr 2020 abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten für alle drei Maßnahmen betragen 1,3 Millionen Euro. Durch die Städtebauförderung werden 80 Prozent der Kosten übernommen. Die Hanns-Albeck-Stiftung, die sich um die weitere Verschönerung des Schlossparks kümmert, steuert 130.000 Euro bei. Die Stadt Moers muss nur die verbleibenden 130.000 Euro investieren. Im Foto: Jürgen Sommerfeld vom Fachdienst Grünflächen und Umwelt der Stadt Moers (links) und Thorsten Kamp, Technischer Beigeordneter.

Foto: PST

Zugang zum Schlosspark ist barrierefrei

www.kanzlei-jehner.de Haagstraße 18 47441 Moers ER

T HN ECH E JE IENR ULRIK FÜR FAMIL ÄLTIN

ANW

FACH

info@kanzlei-jehner.de (02841) 88 34 800

Scheidung . Unterhalt Sorge- & Umgangsrecht Vermögensauseinandersetzung Betreuungsrecht Mediation . Zugewinnausgleich Fachanwältin für Familienrecht

6

Wer Lust auf eine Partie Fußball, Tennis, Volleyball und Co. hat, kann sich beim Moerser Sporttag richtig austoben: Am Sonntag, 8. Juli, stellen viele Moerser Sportvereine ihr Angebot vor und laden zum Mitmachen ein. Um 11 Uhr wird der Sporttag in der Eishalle eröffnet. Von 12 bis 18 Uhr kann man dann auf der Großsportanlage Filder Benden mit den Vereinssportlern ins Gespräch kommen und in verschiedene Sportarten hineinschnuppern. Um 18 Uhr folgt ein sportpolitisches Forum, ab 19 Uhr die After-Sports-Party im Vereinsheim „Abseits“, Filder Straße 148. Der Moerser Sporttag wird vom Stadtsportverband Moers veranstaltet und findet zum zweiten Mal statt.

Foto: Pixabay

Schießen, pritschen, baggern, schlagen


Foto: Berns

MOSAIK

in der 4. Gen

SAMSTAG

28 . JULI 2018

eration

Mit der Rock-Cover-Band INCOMPLETE und den POWERLADIES Duo-Show

Einlass: 17.00 Uhr Beginn: 18.00 Uhr

Den Niederrhein erfahren Wer gemeinsam mit anderen zu einer Radtour am Niederrhein aufbrechen möchte, sollte sich Sonntag, den 1. Juli, merken. Denn dann findet von 10 bis 17 Uhr wieder der Niederrheinische Radwandertag statt. Eine der Radtouren startet um 10 Uhr auch ab Moers: Die zirka 43 Kilometer lange Route vom Denkmal am Neumarkt aus führt über Rheinberg und Kamp-Lintfort wieder zurück nach Moers. Am Start- und Zielort am Neumarkt findet auch ein Veranstaltungsprogramm statt. Eine weitere Radtour, die an diesem Tag zwar nicht von Moers startet, aber an der Stadt vorbeiführt, ist die zirka 55 Kilometer lange Themenroute „Von der Ähre zum Brot“. Sie führt ab Kamp-Lintfort über Moers, NeukirchenVluyn und Rheurdt zurück nach Kamp-Lintfort. Außerdem startet noch eine zirka 44 Kilometer lange Tour ab Krefeld. Sie führt über Moers und Neukirchen-Vluyn zurück nach Krefeld. Die Abfahrtsorte und weitere Infos zu den Routen gibt’s unter: www.niederrhein-tourismus.de/radwandertag.

Vorverkauf: 50 € Abendkasse: 80 € Speisen & Getränke inklusive, außer Schnäpse

SONNTAG

29. JULI ab 11.00 Uhr

FAMILIENTAG

mit Frühschoppen, DJ Dennis & Überraschung für Groß & Klein Kostenbeitrag für Aktivitäten: Männer 5 €, Frauen & Kinder frei

Weitere Infos unter 0 28 45 - 9 37 93 oder www.landschaenke.de

7


Foto: PST

MOSAIK

Neuer Service für Zugewanderte

Foto: AMS – Dr. Julia Hümme, Ostholsteinmuseum Eutin

Menschenbilder im Peschkenhaus Der auch international bekannte deutsche Schauspieler Armin Mueller-Stahl (Foto) zeigt ab Samstag, 7. Juli, im Peschkenhaus seine Ausstellung „Menschenbilder“. Ausgestellt werden bedeutende Beispiele aus seinem bildkünstlerischen Werk; neben jüngeren Grafiken auch eine Auswahl seiner beeindruckenden Ölbilder und Unikate auf Papier. Seine „Menschenbilder“ repräsentieren die Vielseitigkeit Armin MuellerStahls und fordern den Betrachter auf, sich in die Lebendigkeit und Wirkung seiner Schöpfungen einzulassen. Ebenso stark ist der Eindruck beim Betrachten seiner Landschaftsbilder, in denen scheinbar ganz persönliche Empfindungen mitschwingen, verstärkt durch ein emotionales Farbenspiel. Zu sehen ist die Ausstellung dienstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr. Eintritt: 2 Euro.

8

Foto: Pixabay

Eine Erstanlaufstelle für neu nach Moers zugewanderte Personen – die Servicestelle Zuwanderung – hat die Stadt Moers vor kurzem eröffnet. Durch die Servicestelle sollen zugewanderte Menschen einfacher an wichtige Informationen kommen. Außerdem soll durch die Servicestelle die behörden- und einrichtungsübergreifende Koordinierung von Integrationsleistung verbessert werden. Die Beratungsangebote richten sich an volljährige nach Moers zugewanderte Menschen mit hoher Bleibeperspektive. Sie können sich mit ihren Fragen zum Neuanfang und zum Leben in Moers an die Servicestelle wenden. Daneben können Bürger, insbesondere freiwillig Helfende und Angehörige von Behörden, die Servicestelle nutzen – zum Beispiel, wenn sie selbst nur mit hohem Aufwand Fragen der Betroffenen beantworten können. Als Ansprechpartnerinnen stehen Demna Shawahneh und Suada Redzovic (v. l.) zur Verfügung. Die beiden erreicht man montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr im Raum 1.127 (Südflügel) im Rathaus. Für umfassende Beratungsleistungen müssen Termine vereinbart werden,  201-672 oder 201-467, E-Mail: zuwanderung@moers.de.

Hast Du Worte? Gesucht werden wieder junge Autoren, die sich mit ihren Texten für den Moerser Literaturpreis bewerben möchten. Das diesjährige Thema heißt „Im Netz“ und lässt bewusst viel Raum für Interpretation. Bewerben kann sich jeder, der am Niederrhein wohnt und zwischen 16 und 45 Jahre alt ist. Der Text muss ein unveröffentlichter Prosatext in deutscher Sprache sein, sich mit dem Thema befassen und darf maximal 5 DIN-A4-Seiten lang sein. Einsendeschluss ist am Sonntag, 15. Juli, die Preisvergabe findet am 4. November statt. Der erste Preis ist mit 2.600 Euro dotiert, der zweite und dritte mit 1.000 beziehungsweise 750 Euro. Ausgerichtet wird der Literaturwettbewerb seit 1993 von der Volksbank Niederrhein und der Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens. Weitere Informationen zur Ausschreibung unter www.moersergesellschaft.de.


Ihr Partner für: · · · · · · · · · · · · · ·

Schnittblumen Floristik Topfpflanzen Keramik Geschenkartikel Beet- und Balkonpflanzen Pflanzenschutz und Beratungsservice Baumschulpflanzen Gartenmöbael und Strandkörbe Glatz Sonnenschirme Weber Grills Saisondekorationen Gourmet-Feinkost frisch zubereitete regionale Köstlichkeiten

Unsere Freizeitschuhe Erfolg erwächst aus Qualität und Leidenschaft. Wir bieten Ihnen fachkundige Beratung und eine Top-Qualität rund um Haus und Garten. Das alles wird kombiniert mit günstigen Preisen, einem ansprechenden Ambiente und jeder Menge guter Laune und Teamgeist. fen: ne einkau Jetzt ontelincenter-schloesser.de shop.gar

Mo. - Fr.: 9.00 - 19.00 Uhr Sa.: 9.00 - 18.00 Uhr So.: 10.00 - 12.00 Uhr Gartencenter.Schloesser gartencenter-schloesser.de

Römerstr. 19 · 47447 Moers-Schwafheim · Tel.: 02841 9323-0


STADTANSICHTEN

Neuer Wall

„Manchmal wirkt älter jünger“ Der Brückenschlag von der nachempfundenen Gründerzeitarchitektur links zum Vorgängergebäude des Bankgebäudes rechts wurde durch den Architekten als Verbindung zweier Punkte klar geometrisch mit einer geraden Linie gelöst. Während man ein halbes Jahrhundert vorher mit Vor- und Rücksprüngen harmonische Stadthausarchitektur entwickelte, stand hier die Flächeneffizienz eines Geschäftshauses im Vordergrund. Maximalauslastung statt Goldener Schnitt. Den Praxen möglichst viel Licht. Den Ladeneingängen viel Farbe als Orientierungshilfe. Was weißem Kunststoff und Glas allein nicht gelangen. Ein Zufluchtsort vor dem Regen. Aber manchmal wirkt älter jünger.

Michael Schneider Qualitätsmanager der Firma „PORR Design & Engineering Deutschland GmbH“ Krefelder Straße 165, 47441 Moers  02841-62471

10


Foto: Berns

STADTANSICHTEN

„Schlecht und einfallslos“ Bei diesem Gebäude handelt es sich um eine der schlechtesten Architekturen in Moers. Das Gebäude ist langgestreckt, was durch die weißen Streifen in der Fassade noch betont wird, im Gegensatz zur Nachbarbebauung mit ihrer vertikalen Gliederung. Das Sockelgeschoss nimmt nicht die vorhandenen Fluchten auf. Dies gilt ebenfalls für den Attikaabschluss, der den Traufbereich der Nachbargebäude um mehrere Meter überragt. Die umgebende Bebauung besteht aus Putzfassaden. Hier hat man eine günstige Steinfassade gewählt und dadurch nochmals die Gestrecktheit des Gebäudes verstärkt. Als man das feststellte, wurden wohl diese einfallslosen Spiegel montiert, die jetzt leider Aufmerksamkeit im negativen Sinn erregen. Hier wurde ohne architektonische Raffinesse vorgegangen. Schade!

Torsten Wegner Wegner Architektur-Büro Zum Ueltgesforthof 4 47441 Moers  02841-8810732

Seit über 60 Jahren

Ihr Immobilienpartner in Moers Wohnungsbau Stadt Moers GmbH Landwehrstraße 6 · 47441 Moers Tel. 0 28 41 / 91 70-10 Fax: 0 28 41 / 91 70-66 www.wohnungsbau-stadt-moers.de

11


Über 20.000 Euro – diese Summe sollte jüngst eine Frau aus Schwerte zahlen, weil die Straße, an der sie wohnt, saniert werden musste. Bürger müssen sich an den Kosten für Straßensanierungen beteiligen: Für die Erneuerung einer öffentlichen Anliegerstraße beispielsweise werden in Schwerte 65 Prozent der Gesamtkosten auf die Anwohner umgelegt. In Moers ist der Beitragssatz sogar noch höher: Er beträgt 70 Prozent für eine Anliegerstraße. 50 Prozent werden für eine Haupterschließungsstraße fällig, 30 Prozent für eine Hauptverkehrsstraße. „Der übrige Anteil geht zu Lasten der Allgemeinheit, da die Straßen zu einem gewissen Teil auch von der Öffentlichkeit genutzt werden“, sagt Stadtsprecher Thorsten Schröder. Es gibt in NRW aber auch Kommunen, die ihre Bürger weniger oder stärker zur Kasse bitten: In Mülheim oder Dorsten werden 80 Prozent der Kosten für Anliegerstraßen auf die Bewohner umgelegt. Dass die Straßenausbaubeiträge sinken, ist nicht zu erwarten. Selbst der Bund der Steuerzahler geht davon aus, dass die Straßensanierungskosten zunehmen werden – unter anderem, weil immer mehr Fahrzeuge fahren und der Verschleiß dadurch größer wird. Quellen: Stadt Moers, WDR, www.essen.de, www.muelheim-ruhr.de, BdSt NRW

12

Foto: Molderings

Teure Straßen?


Moers in Zahlen

80 %*

Mülheim a. d. Ruhr

70 %

Moers

60 %

Essen

50 %

Herten

* Anteil an den Kosten, der auf die Bürger für die Straßenerneuerung einer Anliegerstraße umgelegt wird.

13


MOSAIK TITELTHEMA

DIE BESTEN BÜCHER für den Urlaub LESETIPPS Ob für den Strand oder die heimische Gartenliege: Die Mitarbeiter der Bibliothek stellen ihre liebste Urlaubslektüre vor.

» Der kleine Teeladen zum Glück Manuela Inusa, Blanvalet, 2018; 9,99 Euro.

Gülay Yavuz

In einer romantischen Gasse Oxfords, der Valerie Lane, haben fünf Frauen ihre Geschäfte und teilen Freud und Leid miteinander. Im Mittelpunkt steht Laurie, die Besitzerin eines Teeladens. Sie ist seit einem halben Jahr in ihren Teelieferanten verliebt und traut sich nicht, ihn anzusprechen. Mit etwas Nachhilfe ihrer Freundinnen und nach etlichen Verwicklungen kommen sich die beiden näher. Federleichte Sommerlektüre, die man bei einer guten Tasse Tee genießen kann.

» Auf Liebe gebaut Mary Kay Andrews, Fischer Tb, 2018; 10,99 Euro. Drei gescheiterte Ehen und der neue Lover ist auch ein Reinfall! BeBe Loudermilk hat einfach kein Glück mit Männern. Ihre letzte Liaison hat sie auch noch um ihr Geld und fast alle Besitztümer gebracht. Einzig ein heruntergekommenes Motel auf Tybee Island ist ihr geblieben. Gewohnt witzig und unterhaltsam schildert die Autorin, wie es ihrer Heldin mit Hilfe von Freunden gelingt, das alte Hotel und ihr Leben wieder auf Vordermann zu bringen. Amüsante Strandlektüre!

14

Birgit Dreißig

» Das Lied der toten Mädchen Linus Geschke, Ullstein Tb, 2018; 10 Euro.

Journalist Jan Römer und seine Kollegin Mütze recherchieren wieder – diesmal in einem 20 Jahre zurückliegenden, ungeklärten Mordfall. War der Verfassungsschutz beteiligt? Was hat es mit der Spieluhr auf sich? Spannung bis zum Schluss und ein überraschendes Ende sind garantiert.


TITELTHEMA MOSAIK » Driving Miss Norma – Sag ja zum Leben Tim Bauerschmidt / Ramie Liddle, Heyne, 2017; 18 Euro. Tim Bauerschmidt / Ramie Liddle, Random House, 2017; 19,99 Euro (Hörbuch) Die Halbinsel Holnis in Schleswig-Holstein: In einem hohlen Baumstamm wird eine verweste Frauenleiche gefunden. Wer ist diese Frau, warum hat sie niemand als vermisst gemeldet? Eine spannende Ermittlung zwischen Flensburg, Amrum und der Hallig Hooge. Dieser vierte Fall für Hauptkommissar John Benthien wird zu einem sehr persönlichen – nicht nur, weil er selbst unter Mordverdacht gerät.

Ursula Friebel » Sommer. Jetzt! – Sonnige Geschichten. Dora Heldt, dtv, 2018; 12 Euro.

» Die Ladenhüterin Sayaka Murata. Aufbau-Verlag, 2018; 18 Euro. Preisgekrönte literarische Sensation aus Japan: Keiko ist anders, Gefühle und das Verhalten ihrer Mitmenschen sind ihr fremd. Lediglich durch Nachahmung findet sie im Alltag Halt und so ist sie trotz Hochschulstudium als Angestellte eines Konbini (24-Stunden-Supermarkt) zufrieden. Bis eines Tages ein junger Mann im Laden auftaucht, der sich sämtlichen Regeln widersetzt und Keikos Welt ins Wanken bringt. Nicht nur für Japan-affine Leserinnen und Leser: speziell, sehr schräg – ein absolutes Lesevergnügen!

» Niederrhein. Radeln für die Seele Thomas M. Claßen, Droste, 2018; 16,99 Euro.

Sommergeschichten von Bestsellerautorin und Brigitte-Kolumnistin Dora Heldt – für Urlauber und Daheimgebliebene. Flugangst, fehlende Bikinifigur, volle Strände und anderes sind Themen, mit denen sich die Autorin in gewohnt humorvoller Weise auseinandersetzt. Federleichte Lektüre, die allen Lebenslagen die beste Seite abzugewinnen versteht.

Birgit Krone

Mit Ruhe und Muße den Niederrhein erkunden – das ist mit diesen 15 Radtouren ganz leicht. Radeln an Rhein und Maas erfrischt, blühende Landschaften rund um den Reichswald beleben Körper und Geist und gemütliche Ruheorte an jeder Strecke helfen, den Alltag hinter sich zu lassen. Dieser Radwanderführer für den Niederrhein tut einfach gut und verspricht pure Entspannung für die Seele. Das Rundum-SorglosPaket enthält darüber hinaus Übersichtskarten und Streckenprofile, GPS-Daten zum Download sowie Tipps zur entspannten An- und Abreise, genussvollen Einkehr – oft mit Fokus auf heimischen Produkten – und zu Sehenswertem am Wegesrand.

15


MOSAIK TITELTHEMA » Abgeschnitten Sebastian Fitzek, Michael Tsokos, Knaur Tb, 2013; 9,99 Euro.

n Erika Gene

ger

Der Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet die Handynummer seiner Tochter im Kopf einer grausam zugerichteten Leiche. Hannah wurde entführt. Bei der folgenden makabren „Schnitzeljagd“ führt eine Spur nach Helgoland. Die Hochseeinsel ist allerdings wegen eines Orkans von der Außenwelt abgeschnitten. Wie immer bei Fitzek nichts für zartbesaitete Gemüter! Die Verfilmung mit Moritz Bleibtreu und Lars Eidinger läuft im Herbst an.

» Das rote Kleid Guido Maria Kretschmer, Goldmann, 2018; 14 Euro. Guido Maria Kretschmer, DHV, 2018; 14,99 Euro. (Hörbuch)

» Eisige Flut Nina Ohlandt, Bastei Lübbe, 2018; 10 Euro. Eiskalte Morde an der Küste – der neue John-Benthien-Krimi. Einige Wochen nach ihrem Verschwinden steht die junge Frau vor der Tür ihres Elternhauses – tot, zu einer Eisstatue gefroren. Warum wurde die Leiche so in Szene gesetzt? Bevor Motiv oder gar Täter gefunden werden können, gibt es weitere Eisleichen. Spannende Abkühlung für heiße Sommertage!

Katzen und Schafe ermitteln in Mordfällen, Pfirsiche erzählen ihren Leidensweg, das kennt man inzwischen schon. Bei Guido Maria Kretschmer muss es natürlich ein Kleidungstück sein, das die Geschichte erzählt. Anuscha, ein wunderschönes rotes Seidenkleid, ist die Protagonistin dieser ebenso warmherzigen wie witzigen Geschichte. Als Hörbuch wunderbar eingelesen vom Autor selbst und den drei Thalbachfrauen Katharina, Anna und Nellie. Leseund Hörgenuss pur!

» Kosmos – Naturführer für unterwegs Frank Hecker, Kosmos, 2018; 8,99 Euro. Man streift durch Wald und Wiesen und fragt sich: „Welcher Baum ist das eigentlich?“ und „Wie heißt der Vogel gleich, der da so schön singt?“ Gerade im Urlaub, egal, ob an der Küste oder in den Bergen, ist dieser handliche Führer der ideale Begleiter. Übersichtlich nach Lebensräumen geordnet, werden 550 der wichtigsten Tiere, Pflanzen und Pilze Mitteleuropas vorstellt. Durch farbige Reiter lassen sich die einzelnen Rubriken leicht auffinden. Passt in jede Reisetasche!

16

Almut Pleines


TITELTHEMA MOSAIK » Wir haben ein Problem – Storys aus der Raumfahrt

» Die kleine Dame, Band 1

Eugen Reichl, Eulenspiegel Verlag, 2017; 9,99 Euro.

Stefanie Taschinski, Arena Verlag, 2010; 12,99 Euro. Lilly, die gerade mit ihren Eltern in ein altes Haus umgezogen ist, lernt bei einem kleinen Abenteuerspaziergang im Hinterhof die kleine Dame und ihr 1000-jähriges Chamäleon kennen. Mit ihrem Safarihut und dem schönen Kleid freut sich die kleine Dame darüber, endlich eine neue Freundin gefunden zu haben, mit der sie auf spannende „Salafaris“ geht. Mit der kleinen Dame und ihren Abenteuern kann man immer wieder einen kleinen „Urlaub“ genießen, vor allem, wenn man in den Sommerferien nicht Sandra Dauß wegfahren kann. An einer „Salafari“ im Hinterhof hat sicher jedes Kind Spaß.

Die großen Unfälle und Katastrophen der Raumfahrt – Apollo 13, die Challenger- und Columbia-Unglücke – kennt (fast) jeder. Aber was ist eigentlich mit den kleinen Pannen bei der NASA oder ESA, von denen man in den Nachrichten eher weniger hört? Zum Beispiel von dem umgefallenen Satelliten, der von seiner Halterung gerutscht ist, weil jemand vergessen hatte, die Schrauben wieder festzuziehen. Raumfahrt-Experte Eugen Reichl hat spektakuläre und kuriose Begebenheiten aus 60 Jahren Weltall-Eroberung zu einer ebenso amüsanten wie interessanten Auswahl zusammengefügt.

» Der kleine Major Tom: Völlig losgelöst

Bernd Flessner, Tessloff Verlag, 2018; 8,95 Euro. Im Space Camp 1, einer Raumstation, lebt der kleine Major Tom mit seinem Vater (dem großen Major Tom) und seiner Freundin Stella. Als sein Vater zum Mars aufbricht, müssen Tom und Stella mithilfe der Roboterkatze Plutinchen die Station vor Weltraumschrott und weiteren Gefahren retten. Für alle Kinder, die sich für den Weltraum und Astronauten interessieren.

Geniessen wie in der toscana

Öffnungszeiten: di. - do. 12-16 + 18-22 Uhr · Fr. - sa. 12-22 Uhr inhaberin: andrea Gonzalez nordring 8b · 47441 Moers · tel.: 0 28 41 / 17 82 23 · www.lamaremma.de

17


FREIZEIT

Rotkäppchen und Räder startklar!

Das Moerser Märchen von den Rotkäppchen REISE Fünf Frauen aus Moers radeln jedes Jahr zusammen mehrere hundert Kilometer durch Deutschland und Holland – immer mit ihrem Markenzeichen: roten Mützen. Von Maren Tönisen

E

s war einmal, da stand Rotkäppchen vor einem riesigen Berg. Genau genommen waren es sogar fünf Rotkäppchen. Aus Moers. Und diese fünf Rotkäppchen konnten nicht glauben, dass sie ihr Hotel tatsächlich dort oben gebucht hatten und noch ihre Fahrräder hochschieben mussten. Es war aber leider kein Märchen, und die fünf Moerserinnen hatten auch keine E-Bikes: So mussten sie also tatsächlich den ganzen beschwerlichen Weg schieben und ächzen und stöhnen, bevor sie am Ende glücklich in die Heia durften.

18

Jedes Mal aufs Neue werden die fünf Moerserinnen im Alter zwischen 64 und 76 Jahren bei ihren Urlaubs-Radtouren vor Herausforderungen gestellt. Mal blockiert ein Baumstamm den Weg, so dass sie mit Sack und Pack drüberklettern müssen. Mal werden die Klamotten im Regen so nass und dreckig, dass man sie nicht mehr tragen kann und neue anschaffen muss. Aber wie im Märchen bewältigen sie am Ende immer alle Probleme. Was ihnen hilft dabei: eine gute Portion Humor und vor allem das Glück ihrer Gemeinschaft.


FREIZEIT Bei ihren Touren radeln Waltraud Klinke, Gabriele Plonka, Marianne van Soest, Uschi Thelen und Barbara Wobker für sechs Tage mehrere hundert Kilometer durch all die Schönheiten Deutschlands oder der Niederlande. Nach einer jeden Etappe übernachten sie in Unterkünften, in denen ihre Bettchen (meist) gut gemacht sind und kein Wolf stört. Abends wird dann nach Lust und Laune gefeiert; bei Rotwein oder Sekt sitzen die Damen oft noch bis Mitternacht zusammen. Eigentlich haben die fünf lieben Moerserinnen sich die Käppchen nur gekauft, um sich selbst immer gut zu erkennen. Aber inzwischen haben sie den Mützchen ihren Namen und sogar einen gewissen Ruf zu verdanken – „Rotkäppchen“. Das war keineswegs als Markenzeichen geplant, sondern entstand bloß durch einen freundlichen Zuruf eines Passanten. Einmal kam den Frauen ein Mann entgegen und rief: „Oh, da kommen die Rotkäppchen!“ Seitdem war der Name bei der Gruppe gesetzt. Anders als im Rotkäppchen-Märchen ist für Männer auf den Touren kein Platz, schon gar nicht für Jäger oder Schürzenjäger. „Es bedeutet auch ein Stück Freiheit, wenn wir nur als Frauengruppe fahren“, erklärt Barbara Wobker. Einmal, erzählt Mitstreiterin Gabriele Plonka, mussten sie einen Herrn abwimmeln. Damals hatten sie bei einem niederländischen Ehepaar gewohnt und der Mann wollte die Damen ein Stück mit seinem E-Bike begleiten. „Er war zwar sehr nett. Aber ich glaube, wenn wir ihm nicht gesagt hätten, dass wir alleine weiterfahren wollen, hätte er uns noch bis zum nächsten Hotel begleitet“, fügt Wobker hinzu. Für die meisten Männer wären wohl auch die Shopping-Ausflüge eine Tortur, die jeweils auf dem Programm stehen. „Das eine oder andere Teil passt doch immer noch in unsere Fahrradtaschen“, erzählt Gabriele Plonka schmunzelnd. Die Unterkünfte buchen die Frauen übrigens im Vorfeld ihrer Reisen, die sie zuletzt nach Bad Ems, Dülmen, Koblenz, Emden, ins Münsterland oder in die Niederlande unternommen haben. Meistens buchen sie sich günstige Unterkünfte, doch über die Jahre sind sie etwas

anspruchsvoller geworden – nicht nur bei den Unterkünften. „Erst stand bei uns das Radfahren im Vordergrund. Aber jetzt lassen wir uns mehr Zeit, um uns auch mal etwas anzuschauen, Sehenswürdigkeiten oder einfach nur die schöne Natur“, so Plonka. Manchmal machen die Rot-

Warten NICHT auf den Wolf: die fünf Rotkäppchen.

Rechtsanwalt

Rafael Hofmann Bürgermeister a.D.

Fachanwalt für Familienrecht · u.a. Scheidung · Unterhalt · Zugewinn

Fachanwalt für Sozialrecht · u.a. Rente · Pflegevers. · Schwerbehinderung

Haagstr. 5 47441 Moers

Tel.: 02841 - 16888 Fax: 02841 -170131

E-Mail: rafael.hofmann@fachanwalt-hofmann.de www.fachanwalt-hofmann.de In Bürogemeinschaft mit Rechtsanwälten Bäumken und Brückner

19


FREIZEIT Die nächste Tour der Rotkäppchen findet vom 8. bis 14. Juli statt. Dann fahren die Damen eine kleinere Tour über Kevelaer, Afferden, Bislich und Nimwegen. Bevor es losgeht, werden die Räder noch zur Inspektion gebracht oder von den Ehemännern geprüft. Lust auf technische Probleme oder einen Platten hat keine der fünf Radlerinnen.

Päuschen gefällig? Auf dem Ruhrtalradweg legen die Damen mal kurz ihre Beine hoch.

käppchen während der Fahrt auch an einem Café oder einer Eisdiele halt. „Und jeden Abend gehen wir gut essen“, erzählt Wobker, „dafür ziehen wir uns dann auch schicker an und nehmen sogar unsere Käppis ab.“

Muskelkater haben die fünf Frauen fast nie. Kein Wunder, denn sie turnen auch seit 40 Jahren zusammen und haben sich darüber kennengelernt. Auch Fahrrad gefahren sind einige schon immer gern, vor allem Gabriele Plonka. Sie und ihr Mann sind schon immer zu Touren aufgebrochen. Aber da Frauen und Männern beim Radfahren offenbar andere Dinge wichtig sind – während Plonkas Mann lieber Sternfahrten macht, radelt sie gern auch mal gemeinsam von einem Ziel zum anderen – musste noch eine andere Lösung her. Sie plante eine Tour nach Essen und fragte, wer mitwill. Und trotz

ARMIN MUELLERSTAHL MENSCHENBILDER ERÖFFNUNG 07. JULI 2018

Meerstraße 1, 47441 Moers Telefon: 0 28 41 – 998 53 54 Di – So: 14 – 18 Uhr

20

KUNSTVEREIN

PESCHKENHAUS MOERS E.V.


FREIZEIT

Auf dem Lahnradweg. Im Hintergrund das Kursaalgebäude am Rheinufer in Bad Ems.

strömenden Regens sind sechs Frauen zusammengekommen und gestartet. Daraus etablierte sich dann auch die Rotkäppchen-Gruppe. So ist es zumindest in einem Gedicht festgehalten, dass die Damen für Uschi Thelen zum 70. Geburtstag verfassten.

sagt, getan, wir fuhren los, was soll schon sein? Es gibt bestimmt noch Sonnenschein.“ Dem war zwar leider nicht so. Dennoch ließen sich die Frauen die Laune nicht verderben und planten schnell weitere Touren, die über die Jahre immer länger wurden.

„Das Alter ist doch wunderschön, man hat nun Zeit, die Welt zu sehen. Ob in der Näh oder in der Ferne, das Schöne sieht man immer gerne“, beginnt das Gedicht. „So sind wir auf die Idee gekommen, jetzt wird eine Auszeit genommen. Wer steigt aufs Rad, wer ist dabei? Wir machen eine Tour nach Essen-Kray.“

Eine der ursprünglich sechs Damen fährt bei den Touren jetzt zwar nicht mehr mit. Streit bei den Radtouren der Rotkäppchen hat es aber noch nie gegeben. Das liegt vielleicht auch daran, dass jeder auf jeden Rücksicht nimmt. „Wenn einer zur Pause ruft, halten wir alle an“, erzählt Gabriele Plonka.

Und so nahm das Märchen von den Rotkäppchen seinen Anfang: „Der Treffpunkt war schnell ausgemacht. Essen und Trinken wurde mitgebracht. Doch leider ist das so im Leben, an diesem Tag nur Regen, Regen!“

Weil die fünf Frauen ein so eingespieltes Team sind – jede übernimmt eine der Aufgaben wie zum Beispiel das Buchen der Bahnfahrten oder das Planen der Route – sind sie ein geschlossener Kreis und suchen keine weiteren Mistreiterinnen. Wie in den Grimmschen Märchen werden die Fünf wohl noch ihren Lebtag zusammen auf Reisen gehen …

Und weiter heißt es: „So kamen nur sechs. Die ganz Harten. Sollen wir trotz Regen starten? Ge-

21


GESCHICHTE

Schulklassen-Atmosphäre: Moerser Ratssitzung vor 60 Jahren.

Der Tonbandkrieg TECHNIK Vor 60 Jahren stritt der Stadtrat erbittert darüber, ob seine Sitzungen aufgezeichnet werden sollten. Ein strittiges Thema ist das heute noch. Bloß nicht in Moers. Von Stefan Brunn

I

st der Moerser Rat das teuerste Stadtparlament Europas? Für die Lokalpresse gab der Vorwurf eines SPD-Ratsherrn namens Müller in einer Ratssitzung Ende Juli 1958 natürlich schöne Schlagzeilen her. „1000 Mark pro Sitzungsstunde“ koste der Rat, hatte eines der beiden Lokalblätter daraufhin getitelt. Das andere Lokalblatt hatte die Einlassungen Müllers dazu in der ersten Berichterstattung ausgelassen, am folgenden Tag aber umso detaillierter nachgezogen. Man rechnete die Aufwandsentschädigungen genau zusammen und kam zu dem nicht unerwarteten Ergebnis in der Headline: „Der Moerser Rat ist nicht Europas teuerstes Stadtparlament.“

22

Im Kern allerdings ging es dem Rat seinerzeit gar nicht um die Kosten der Sitzungen. Es ging um andere Fragen, die damals wichtig waren – und die es durchaus heute noch sind. Der Zank entstand nämlich vor allem dadurch, dass der damalige Bürgermeister Albin Neuse zunächst abstritt, dass ein bestimmter Punkt in der vergangenen Sitzung überhaupt erörtert worden sei. Das Protokoll gab ihm Recht: In der Niederschrift stand von diesem Punkt (der den Verdienstausfall eines Stadtrats betraf) tatsächlich nichts. Nun wurde die Sitzung aber erst recht ungemütlich, weil sich offenbar einige Ratsmitglieder


GESCHICHTE noch sehr gut an diesen einen Debattenbeitrag erinnerten. Vorwürfe gegen Neuse wurden laut, er leite die Sitzungen nicht neutral und bevorzuge seine Partei. Neuse reagierte darauf energisch: „Ich führe seit sechs Jahren den Vorsitz. Noch niemals ist mir Willkür vorgeworfen worden wie heute vom Ratskollegen Dr. Berns.“ Dieser musste denn auch zwei Ordnungsrufe hinnehmen, die dann tatsächlich im Protokoll vermerkt wurden. Am Ende jedoch musste Neuse einräumen, dass das Protokoll fehlerhaft gewesen war und die Angelegenheit doch hätte aufgenommen werden müssen. Und hier begann eine Diskussion von neuem, die schon Monate zuvor heiß geführt worden war: Sollte man nicht alle Ratssitzungen auf Tonband aufzeichnen, damit im Nachgang immer klar wäre, wer was gesagt hatte? Von einem regelrechten „Tonbandkrieg“ sprachen die Lokalblätter damals.

Wer in andere Städte schaut, findet dort 60 Jahre nach dem Moerser „Tonbandkrieg“ zum Teil ähnliche Auseinandersetzungen vor. Immer wieder ärgern sich ja Parteien oder einzelne Abgeordnete oder auch Bürger über die Intransparenz kommunalpolitischer Entscheidungen. Ein besonders umkämpfter Stadtrat war zuletzt der

Bis heute hat Moers weder solche Aufzeichnungen noch bietet es ein sogenanntes „Livestreaming“ an, also die gleichzeitige Übertragung der Sitzung im Internet. Zwar gab es schon Diskussionen über einen Livestream der Sitzungen, wie Stadtsprecher Klaus Janczyk auf MM-Anfrage erklärt: „Das ist aber aus Kostengründen und praktischen Erwägungen nicht zum Tragen gekommen. Eine feste Kamera wäre finanziell machbar gewesen. Das wäre aber eher witzlos gewesen, weil man dann nur eine Totale vom Saal gehabt hätte. Und wenn man mehrere Kameras in verschiedenen Perspektiven installiert hätte, wäre es zu teuer gewesen.“ Ganz billig ist die Aufzeichnung in der Tat nicht. Beauftragt man externe Firmen damit, schlägt das in anderen Städten mit mindestens 1.000 Euro je Sitzung zu Buche, zum Teil kostet es doppelt so viel. Eine eigene Einrichtung inklusive Anschaffung der Technik würde mit womöglich unter 20.000 Euro zu stemmen sein, es könnten aber auch noch Kosten für Honorarkräfte und Software anfallen.

Alle im Blick: In Wolfsburg werden alle Ratssitzungen live übertragen.

Persönliche Hilfe im Trauerfall Moers Hülsdonker Str. 45b-d Tel 028 41/ 9355-0 Neukirchen-Vluyn Niederrheinallee 127 Tel 0 28 45 / 93 55-0

www.stiphout.de Meisterbetrieb Eigene Abschiedsräume Bestattungsvorsorge mit Treuhandabsicherung

Seit 1957

Zertifizierung

nach DIN EN ISO 9001: 2008

23


GESCHICHTE

Im Video-Archiv der Stadt Essen kann man auch nur einzelne Tagesordnungspunkte anwählen.

In vielen Großstädten in Deutschland gibt es solche Livestreams schon länger. Berlin und Hamburg, Köln und Düsseldorf, Essen und Mönchengladbach, Bonn und Leverkusen, Wolfsburg und Braunschweig, Leipzig und Magdeburg – live übertragen werden die Sitzungen hier alle. Allerdings stellen nicht all diese Städte die Dateien im Nachgang der Sitzungen auch zum Abspielen oder zum Download zur Verfügung. Die Möglichkeit des zeitversetzten Betrachtens wäre zwar der viel bessere Service für interessierte Bürger, denn diese müssten dann nicht genau zur Zeit der Sitzung zuschauen. Aber die Sorgen der Städte, was mit den Aufzeichnungen im Nachgang geschehen könnte (und den juristischen Folgen), macht die Download-Option heikel. Die Persönlichkeitsrechte sind ja schon beim Livestream nicht immer astrein geklärt – wenn zum Beispiel jemand ins Bild gerät, der eben nicht im Internet gezeigt werden will. Ganz abgesehen davon, dass eine weltweite Übertragung auch ein Hemmnis für einzelne Stadträte sein und das Redeverhalten verändern könnte. im oberbayerischen Ingolstadt. Dort, wie überall in Deutschland, sind es vor allem die Piraten, die sich für Aufzeichnungen einsetzen. „Wir Bürger haben ein Recht, die Entscheidungen im Stadtrat ungefiltert zu erfahren“, schimpfte zuletzt der Kreissprecher der Piraten in Ingolstadt, Christian Doppler. „Wir leben in Zeiten von Videostreams und ständiger Kommunikation. Dass es keine Bereitschaft von so vielen Stadträten gibt, uns Bürger bei den Sitzungen dabei haben zu wollen, ist ein Skandal!“

Von diesen Chancen und Problemen ahnten die Moerser Stadträte bei der heißen Sitzung am 28. Juli 1958 noch nichts, obwohl der inhaltliche Kern ähnlich war. Der Streit um die Aufwandsentschädigungen und die Frage nach dem Protokoll und der Notwendigkeit von Tonbandaufnahmen kostete übrigens viel mehr Zeit als die eigentlichen Inhalte der Sitzung. Die folgenden 16 von 20 Punkte der Ratssitzung gingen in zwanzig Minuten über die Bühne.

Die Zuschauerzahlen Stadtratssitzungen locken, anders als WM-Spiele, nur extreme Minderheiten an. Die Stadt Regensburg (ungefähr anderthalbmal so groß wie Moers) verzeichnete in einer Testphase nur durchschnittlich 176 Zuschauer pro Sitzung. Die Verweildauer lag dabei meist unter zehn Minuten. Und selbst eine Millionenstadt wie Köln registriert bei wichtigen Abstimmungen zum Teil nur dreistellige Besucherzahlen. Bei einer Haushaltsdebatte etwa waren es nur 155 Leute bei einer durchschnittlichen Verweildauer von 3 Minuten und 26 Sekunden, wie der Kölner Stadt-Anzeiger vorrechnete. Allerdings ist die Masse nicht unbedingt entscheidend für den demokratischen Wert: Auch der Einzelne, der sich nur für einen Tagesordnungspunkt interessiert – dafür aber enorm – kann in dieser Teilhabe eine große Chance sehen. Außerdem wäre eine Moerser Ratssitzung, an der 155 Bürger teilnehmen (wenn auch nur virtuell), durchaus ein lokalhistorisches Ereignis.

24


Fotos: Berns

EINFACH EINFACHLECKER! LECKER!

Im Fußball-Fieber: Ernst Deselaers von der Landschänke.

Erdbeeren zur WM FANKULTUR In der „Landschänke“ stehen im Juli Speisen mit fußballe­ rischen Namen auf der Karte – und zwei Festtage auf dem Programm. Von Maren Tönisen

LANDSCHÄNKE ZUR GRENZE Eyller Straße 75 47506 Neukirchen-Vluyn  0 28 45 - 9 37 93 www.landschaenke.de

26

Ernst Deselaers reist in diesem Monat zu den Spielen der deutschen Mannschaft nach Russland, zur Fußball-WM. Der 62-Jährige ist der deutschen Auswahl schon zu so manchem Turnier nachgereist. „Eines der ersten Spiele, das ich gesehen habe, war 1972 das legendäre 3:1-Länderspiel in London“, erinnert er sich. Damals hatte Deutschland das EM-Viertelfinale gegen England im Wembley-Stadion gewonnen. Und um Ernst Deselaers war es geschehen. Seine heutigen Lieblingsfußballer, die auch bei der WM mit dabei sind: Thomas Müller und Toni

Kroos. Deselaers „absoluter Lieblingsspieler“ aber ist Uwe Seeler, den er sogar persönlich kennt. Kontakt geknüpft mit ihm hat er über den Verein „Freunde der Nationalmannschaft“, in dem er Mitglied ist. Den Vorteil erklärt er so: „Man wohnt im gleichen Hotel wie die Spieler und unterhält sich mit ihnen – wenn die es wollen.“ Bei seinen Reisen zu den WM-Spielen steht aber nicht nur Fußball auf dem Programm. Deselaers verbindet sie am liebsten mit längeren Touren durchs Land. Doch diesmal bleibt er nicht ganz so lang vor Ort, schließlich hat er wenig Zeit. In diesem Monat feiert sein Restaurant „Landschänke zur Grenze“ in Neukirchen-Vluyn sein 150-jähriges Bestehen: Am Samstag, 28. Juli, gibt’s ab 18 Uhr (Einlass 17 Uhr) bei einer Open-Air-Veranstaltung Musik mit der Coverband „Incomplete“


EINFACH LECKER! und den „Power-Ladies“. Fürs Programm und für Gegrilltes und Getränke (nur Schnäpse sind nicht inklusive) zahlt man im Vorverkauf 50, an der Abendkasse 80 Euro. Am Sonntag, 29. Juli, folgt ab 11 Uhr ein Familientag. Der Eintritt kostet für Männer 5 Euro, Frauen und Kinder zahlen nichts. Deselaers will seinen Gästen aber nicht nur mit den beiden Festtagen eine Freude bereiten, sondern auch mit einer neuen Fußballgolf-Anlage, die in diesem Juli eröffnet. „Ich war letztes Jahr bei einer Veranstaltung der Fritz-Walter-Stiftung und habe Fußballgolf dort zum ersten Mal gesehen“, so Deselaers. Ihm hat besonders gefallen, dass bei dem Spiel auch die Geschicklichkeit gefragt ist. In Neukirchen-Vluyn können jetzt bis zu fünf Gäste gleichzeitig Fußballgolf an der

Neun-Loch-Anlage spielen. Kinder zahlen 3 Euro, für den Ball muss man entweder 10 Euro Pfand zahlen oder aber seinen Ausweis hinterlegen. Und weil Deselaers Fußball-Fan durch und durch ist, kann man an der Landschänke nicht nur Fußball spielen, sondern in der Landschänke auch im Zeichen des Fußballs essen. Die Gerichte im Juli jedenfalls tragen fußballerische Namen, zum Beispiel „Torwart“ oder „Unser Sturm“. Dahinter verbergen sich eine „Kartoffelrahmsuppe mit Blutwurstscheiben“ und „Schweinefilet im Speckmantel mit frischen Pfifferlingen auf Sahnenudeln mit Parmesan“. Wir veröffentlichen in dieser Ausgabe ein Rezept für den „Spielführer“ – ein sommerliches Erdbeer-Tiramisu.

ZUTATEN & ZUBEREITUNG Erdbeer-Tiramisu („Spielführer“) (für 4 Personen) 200 Gramm Löffelbiskuits 200 Milliliter Schlagsahne 250 Gramm Mascarpone 50 Gramm Zucker

2 Esslöffel Zitronensaft 2 Zentiliter Orangenlikör 500 Gramm Erdbeeren Kakaopulver

Zubereitung: 150 Gramm Erdbeeren, den Zitronensaft und den Orangenlikör pürieren. Die Löffelbiskuits darin eintauchen und nebeneinander in eine Auflaufform legen. Den Rest der Erdbeeren vierteln. Sahne steif schlagen. Mascarpone und Zucker verrühren und die steifgeschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Eine dünne Schicht auf die Löffelbiskuits streichen, darüber die Erdbeeren geben. Den Rest der Masse oben aufstreichen. Kakaopulver darüber sieben. Zirka vier Stunden kaltstellen.

Entdecke Geschichten, von denen man nie genug bekommt. Thalia-Buchhandlung Steinstraße 30-32 47441 Moers Tel. 02841 91850 500-AZ 148x47.indd 1

06.09.17 10:16

27


RATGEBER

RECHTSTIPP

nats! o M s e d e l Fal

Falsche Dachdecker unterwegs

Ein Ausgleichsanspruch wegen großer Verspätung eines Fluges besteht auch bei Flügen mit Anschlussflügen in einen Drittstaat. Sogar dann, wenn die Zwischenlandung außerhalb der EU ist. In einem konkreten Fall hatte eine Klägerin einen Flug von Berlin nach Agadir (Marokko) mit Zwischenlandung und Umsteigen in Casablanca (Marokko) gebucht. Als sie sich in Casablanca am Flugsteig der Maschine nach Agadir einfand, verweigerte ihr die Royal Air Maroc die Beförderung mit der Begründung, dass ihr Sitzplatz anderweitig vergeben worden sei. Die Klägerin flog schließlich mit einer anderen Maschine der Royal Air Maroc und erreichte Agadir vier Stunden später als ursprünglich vorgesehen. Daher wollte sie eine Ausgleichsleistung nach der entsprechenden EU-Verordnung. Royal Air Maroc lehnte eine Leistung jedoch ab. Begründung: Die Verordnung gelte nicht für Flüge, die vollständig außerhalb der Europäischen Union erfolgen. Das Gericht entschied anders: Zwei (oder mehr) Flüge in Bezug auf den Ausgleichsanspruch von Fluggästen stellen eine Gesamtheit dar. Diese Flüge seien somit als ein und derselbe Flug mit Anschlussflügen anzusehen. Der Beförderungsvorgang unterliege somit der Verordnung, erklären Experten der Versicherung Arag (EuGH, Az.: C-537/17).

Die Verbraucherzentrale warnt vor Dachdeckern, die an der Haustür klingeln und unseriöse Reparatur-Angebote machen. Diese Masche probierten Dachdecker zuletzt bei einer Frau aus Viersen aus. Die Frau ließ sie zwar ins Haus, fiel aber nicht auf sie herein. Leider werden aber immer wieder Leute Opfer dieser Masche. Bei einem Ehepaar aus Potsdam betraten zwei junge Männer einer angeblichen Dachbau-Firma das Gartengrundstück. Sie priesen an, das marode Laubendach sofort für etwa 300 Euro zu erneuern. Überrascht von dem günstigen Angebot ließen sich die Potsdamer auf die vermeintlichen Fachleute ein. Schriftlich wurden die Vereinbarungen nicht festgehalten.

Foto: Pixabay

Fluggesellschaften müssen zahlen

Nach Fertigstellung des neuen Daches sollte das Ehepaar dann aber 6.000 Euro zahlen. Als die Rentner dem viel zu hohen Preis widersprachen, wurden sie von den vermeintlichen Dachbauern unter Druck gesetzt. Das Ehepaar war den Betrügern in dieser Situation hilflos ausgeliefert und bezahlte schlussendlich die geforderten 6.000 Euro. „Da das Ehepaar keine Kontaktdaten der vermeintlichen Dachdecker hat, ist das gezahlte Geld vermutlich nicht mehr zurückzubekommen“, teilt die Verbraucherzentrale Brandenburg mit: „Wenn Handwerker unangekündigt an der Tür auftauchen und eine sofortige Dienstleistung zu einem Dumping-Preis anbieten, ist Vorsicht geboten.“ Außerdem sollten Verbraucher vor einer Auftragserteilung immer schriftlich ein detailliertes Angebot einfordern, an das der Handwerker später gebunden ist.


RATGEBER

Kündigungsgrund muss neu sein Ein Eigentümer kann die Kündigung eines Mieters nicht auf einen Vorfall stützen, der Gegenstand einer vorherigen Abmahnung gewesen ist. Das entschied ein Mietrichter. Im aktuellen Fall war der Bewohner einer vermieteten Immobilie an Schizophrenie erkrankt. Das führte zu zahlreichen, der übrigen Hausgemeinschaft nur schwer zumutbaren Belästigungen. Der Betroffene schrie, sorgte für laute Geräusche und trat sogar die Wohnungstüre einer Nachbarin ein. Der Eigentümer mahnte dieses Verhalten ab und kündigte schließlich auch das Mietverhältnis. Beide Male bezog er sich dabei jedoch auf dieselben Vorgänge aus jüngster Vergangenheit. Genau diese Doppelung war rechtlich jedoch nicht möglich, hieß es in der Entscheidung des Amtsgerichts Hamburg. Das widerspreche geradezu dem Sinn einer Abmahnung, mit der ja bewirkt werden solle, dass sich bestimmte Vorgänge nicht mehr wiederholen. Könnten für Abmahnung und Kündigung identische Sachverhalte benannt werden, dann würde das rechtliche Instrument der Abmahnung sinnlos (Amtsgericht Hamburg, Aktenzeichen 46 C 144/16).

Verlassen Sie sich nicht nur auf Ihr Glück. Wir beraten Sie gerne!

Dr. Weitz Steuerberatung Moers

Landwehrstr. 6 . 47441 Moers Telefon (02841) 99 99 20 info@steuern-moers.de www.steuern-moers.de www.facebook.com/ SteuerberaterWeitz

* in Kooperation mit Dr. Weitz Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft

29


UNTERHALTUNG

7

Das Moers-Quiz 1. Wann wird Moers erstmals urkundlich erwähnt? A um 500 vor Christus B 69 nach Christus C im 9. Jahrhundert D im 12. Jahrhundert 2. Durch wen wurden Moers die Stadtrechte verliehen? A durch König Albrecht I. B durch König Konrad IV. C durch Friedrich Wilhelm II. D durch Fürst Moritz von Oranien

5

8 7

1

9

6

2

1

8

9

8

7 5

8

9

3

3. Wann wurde das Gymnasium Adolfinum gegründet?

2

8

6

2

1

5 7

6

1

SUDOKU Die Regel lautet: In keiner Reihe, keiner Spalte und keinem Unterquadrat darf eine Zahl zwei Mal stehen. Auflösung: Seite 40.

WITZE DES MONATS A 1282 B 1382 C 1482 D 1582

Der Personalchef interessiert sich besonders für den Familienstand. „Ich bin Junggeselle“, antwortet der Bewerber. „Dann ist leider nichts zu machen“, meint der Personalchef, „denn wir stellen nur Leute ein, die es gewohnt sind, sich unterzuordnen!“

4. Für wie viel Mark mietete das Amtsgericht Moers ab 1879 die Räume des Stadthauses Moers? A 30 Mark B 300 Mark C 3.000 Mark D 30.000 Mark

„Herr Müller, haben Sie meinen Rat befolgt und zwei Wochen lang bei offenem Fenster geschlafen?“ – „Ja, Herr Doktor.“ – „Und sind Sie Ihre Atemnot los?“ – „Das gerade nicht, aber meine goldene Uhr und den Schmuck meiner Frau!“ Ein Hase geht in ein Café und fragt den Wirt: „Hast Du kalten Kaffee?“ – Der Wirt verneint dies und der Hase geht zum nächsten Café. Auch hier stellt er wieder seine Frage. Und auch hier hört er wieder ein „Nein!“ als Antwort. Im letzten Café allerdings bejaht der Wirt die Frage. Daraufhin fragt der Hase: „Kannst du ihn mir warmmachen?“

Auflösung: 1c, 2a, 3d, 4b


UNTERHALTUNG WWW.ENNI.DE

MEDIUM DES MONATS

Warren der 13. und das magische Auge

... einfach leichter leben!

Warren hat es nicht leicht in seinem jungen Leben. Schön anzusehen ist er nicht, dann muss er auch noch in seinem eigenen Hotel für seinen faulen Onkel als Page arbeiten und seine fiese Tante Annaconda und ihre schrecklichen Schwestern ertragen. Sie sind, genau wie er, auf der Suche nach dem magischen Auge, das Herrschaft über das ganze Land verspricht. Eines Tages lernt er ein geheimnisvolles, bleiches Mädchen kennen, das im hoteleigenen Irrgarten herumschleicht, und schließlich ist da noch dieser seltsame Gast, der wie eine Mumie aussieht … Wer nun glaubt, das wäre schon alles, der irrt sich, denn es gibt noch viel mehr: Grusel, Roboter, einen Kraken, eine Menge Rätselspaß und so viele Wendungen, dass einem schwindelig wird! Das auf den ersten Blick gruselige Buch entpuppt sich nach wenigen Seiten als spannende Geschichte um einen sympathischen Jungen, der mit viel Mut das geheimnisvolle Erbe seiner Vorfahren antritt. Eine perfekte Mischung aus spannendem Text und schaurig schönen Illustrationen von Tania del Rio für Kinder ab 10 Jahren. Der zweite Band erscheint Ende des Jahres und wird garantiert sehnsüchtig erwartet!

Appgecheckt! „Das ist mein Einfach-leichterleben-Moment.“ Made by ENNI.

Tania del Rio, Will Staehle: Warren der 13. und das magische Auge. Boje, 2015. 13,13 Euro.

Tipp von: Sandra Dauß Sandra Dauß ist Fachangestellte für den Medien- und Informationsdienst und arbeitet in der Bibliothek Moers im Bereich „Kinder und Jugend“ und elektronische Medien.

Die besten Energieangebote gibt’s in der ENNI-App. Jetzt downloaden in Ihrem App-Store oder unter www.niederrhein-apptuell.de

_E&U_Imagekampagne_70x197mm_Moerser Monat.indd 1

31

15.01.18 15:20


Foto: Mueller-Stahl

Ausstellungen in Moers Peschkenhaus

Haus am Schwanenring „Form & Farbe“ – Ausstellung von Künstlerinnen der „Moerser Palette“ vom 8. Juli bis zum 27. September im Haus am Schwanenring (Schwanenring 5). Öffnungszeiten: montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr. Eintritt frei. Grafschafter Museum „Gelato“ – Alles rund ums Thema Eis bis zum 7. Oktober im Grafschafter Museum (Kastell 9). Geöffnet: dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Eintritt: 0 bis 4,50 Euro. Seniorenbüro Repelen „Freund der Kunstepoche“ – bis August läuft die Ausstellung mit Werken des Künstlers Harald Bach im Seniorenbüro Repelen, Markt 5. Geöffnet: dienstags bis freitags von 9 bis 12 Uhr. Eintritt frei. Bollwerk 107 Ukiyo-E – Manga-Ausstellung von Schülern (14 bis 24 Jahre) der Comiczeichenschule bis 14. Juli im Bollwerk 107. Geöffnet: dienstags bis samstags ab 18 Uhr, sonntags und montags geschlossen. Eintritt frei. Weitere Infos: www.comicschool.de. Haus für Jung und Alt „Von wegen alt“ – Besondere Momente älterer Menschen. Ausstellung von vier Hobbyfotografen bis zum 13. Oktober im Haus für Jung und Alt (Blücherstraße 2a) in Meerbeck. Geöffnet: täglich von 9 bis 16 Uhr. Eintritt frei. Bildungszentrum „Weltethos“ – bis zum 13. Juli ist im Foyer des Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrums (Wilhelm-Schroeder-Straße 10) eine Ausstellung zu Hans Küngs Projekt zu sehen. Geöffnet: montags bis freitags von 11 bis 22 Uhr sowie samstags von 11 bis 14 Uhr. SCI:Nachbarschafthaus „Impulse – Ansichtssache“ – bis zum 7. Juli sind im SCI:Nachbarschaftshaus Aquarell-Bilder zu sehen. Geöffnet: montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 12 Uhr. Eintritt frei.

32

Foto: Harald Gayk

„Menschenbilder“ – ab dem 7. Juli ist die Ausstellung des international bekannten Schauspielers Armin Mueller-Stahl im Peschkenhaus zu sehen. Geöffnet: dienstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr. Eintritt: 2 Euro.


Blutspendetermine und Apothekennotdienste 44

Veranstaltungskalender

Foto: Berns

27. Niederrheinischer Radwandertag – am Sonntag, 1. Juli, 10 bis 17 Uhr. Start- und Zielpunkt für die Radtour in Moers: Denkmal am Neumarkt. Mit Bühne und Aktionen. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos: www.niederrhein-tourismus.de/radwandertag.

Sonne, Strand und Palmen – Das StreetBeach-Festival „Moers karibisch“ – vom 12. bis 15. Juli auf dem Kastellplatz. Eintritt frei. Mehr Infos: www.moers-karibisch.de.

Foto: Brunn

Trödelmarkt in der Innenstadt – am Sonntag, 29. Juli, 11 bis 17.30 Uhr, am Königlichen Hof, in der Neu- und Kirchstraße sowie in Teilbereichen der Meer- und Haagstraße.

33


WANN LÄUFT WAS? TREFFPUNKTE „Bücher-Bande“, literarische Spielgruppe für Kinder ab 1,5 Jahren, 5 Termine à 45 Minuten, 10.15 Uhr, Bibliothek, Kosten: einmalig 5 Euro, Anmeldung bei Ina Wilmsmann,  201-764

4 MI

AUSFLÜGE TREFFPUNKTE

1 SO

2 MO

AUSFLÜGE

BERATUNG

27. Niederrheinischer Radwandertag, z. B. Moers – Neukirchen-Vluyn – Krefeld – Moers (ca. 44 km), 10-17 Uhr, Start- und Zielpunkt: Denkmal am Neumarkt, mit Bühne und Aktionen, Teilnahme kostenlos, www.niederrhein-tourismus. de/radwandertag

Seniorenberatung, offene Sprechstunde, 14-16 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834

Tageswanderung, ca. 10 km, zum 69. SGVGebirgsfest in Olsberg, 9 Uhr, Treffpunkt: P+R Parkplatz am Bahnhof,  0152-21956556

FÜHRUNGEN „Moers zu Kaisers Zeiten“, 10.30 Uhr, Treffpunkt: Schloss

WORKSHOP Lichtgraffiti: Plexiglas, kostenlos, 10.30-19 Uhr, Anmeldung per E-Mail: annika. demmer@bollwerk107.de oder Whatsapp:  0157-50345322, Bollwerk 107

34

SPORT Gymnastik, 18-19 Uhr,  33697, Spiel und Sport für geistig Behinderte, 19-20 Uhr,  02065-302514, Sitzball, 19.30-22 Uhr,  02151-400668, Sporthalle Geschw.-SchollGesamtschule, Römerstr. 522, Fußball-Tennis, 18-20 Uhr, Albert-Schweitzer-Schule, Kirschenallee/Königsberger Str.,  3910932, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers Walken, 8.55 Uhr, Treffpunkt: Asberger Brunnen, Fritz-Büttner-Begegnungsstätte (AWO), Bonifatiusstr. 72

Kreative Schreibwerkstatt, 16-18 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72

3 DI

BERATUNG Offene Beratung, 10-12 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72,  505343 Sprechstunde des Sozialverbandes VdK, Rechtsberatung im Sozialrecht, 8-13 Uhr, Evangelische Kirche, Homberger Str. 350,  58553

Seniorenwanderung, ca. 8 km, vom Samannshof an den Littardkuhlen vorbei durch den Staatsforst Xanten, 14 Uhr, Treffpunkt: P+R Parkplatz am Bahnhof,  64520

BERATUNG Offene Sprechstunde, Alkohol-, Medikamenten- oder Glückspielproblematik, 15.30-18 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Ostring 1 Allgemeine Sozialberatung, offene Sprechstunde, 14-16 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834

SPORT Bosseln, 17.30-20 Uhr, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers, Sporthalle Eichendorffschule, Katzbachstr. 24,  8822889

Selbsthilfegruppe der Guttempler für Suchtkranke, 18 Uhr, Guttempler-Gemeinschaft, Rüttgersweg 25, UG,  02845-27287 Gesprächskreis für pflegende Angehörige, 15.3017 Uhr, Caritasverband MoersXanten, Augustastr. 7-9, Anmeldung unter  8804834 Seniorenberatung, offene Sprechstunde, 14-16 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834

SPORT Yoga auf dem Stuhl, mit Stuhlgymnastik, 15-15.45 Uhr, Erika Szautner, 9.30-11 Uhr, AWO-Begegnungsstätte Jakob- AWO-Begegnungsstätte Eick, Waldenburger Str. 5 Hanßen-Haus, Brunostr. 4,  882235

Foto: PST

„Bücher-Bande“ – literarische Spielgruppe für Kinder ab 1,5 Jahren. 5 Termine à 45 Minuten, Beginn am Dienstag, 3. Juli, um 10.15 Uhr in der Bibliothek. Kosten: einmalig 5 Euro. Anmeldung Infos bei Ina Wilmsmann,  201-764.

PEKiP-Kurs, Entwicklungs­ förderung von Babys im ersten Lebensjahr, 9-10.30 Uhr, 10.45-12.15 Uhr, Ev. Kirchengemeinde, Haagstr. 11, kathrin. dudek@kgm-moers.de,  8899812

Abendlicher Stadtrundgang – am Samstag, 7. Juli, 19 Uhr, durch die Alt- und Neustadt. Kosten (inklusive Niederrheinischer Vesper): 16 Euro. Begrenzte Teilnehmerzahl. Treffpunkt: Denkmal Altmarkt. Anmeldungen:  88 22 6-0.


WANN LÄUFT WAS?

Wirbelsäulengymnastik für Frauen, 14-15 Uhr, AWOBegegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72,  505343 Sport für Ältere, 16.30 Uhr, VfL 08 Repelen, Turnhalle Stormstr. 10, Repelen,  71020

TREFFPUNKTE Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs, 19.30 Uhr, Gemeindehaus, Bonifatiusstr. 104, elisabeth@fuders.de,  33460 Sommerfrühstück, 9 Uhr, AWO-Begegnungsstätte Meerbeck, Neckarstr. 34

5 DO

BERATUNG

Frauensprechstunde, Alkohol-, Medikamenten- oder Glückspielproblematik, 12-13 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Ostring 1 Seniorenberatung, offene Sprechstunde, 10-12 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834 Sprechstunde in deutscher und türkischer Sprache zur Renten-, Pflege- und Krankenversicherung, 16-18 Uhr, seniorenbuero@grafschafterdiakonie.de, Markt 5,  73596

SPORT Wassergymnastik, 20-21 Uhr, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers, Solimare,  02065-302514

TREFFPUNKTE Strick und Liesel – das Handarbeitscafé für Handund Mundwerk, 10 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72,  505343 Bergabend der Niederrheinischen Berg- & Wanderfreunde, 19 Uhr, Schützenhaus, Vinner Str. 63,  8833873 Gruppe für Abhängigkeitserkrankte, Angehörige und Interessierte, 19 Uhr, ALOSFreundeskreis Moers-Schwafheim, Gemeindehaus der Ev. Kirche Moers-Schwafheim, Schwarzer Weg 15,  015732256506

6 FR

BERATUNG Gesprächskreis für Erkrankte mit Arthrose,

Foto: Pixabay

Walken, 8.55 Uhr, Treffpunkt: Asberger Brunnen, Fritz-Büttner-Begegnungsstätte (AWO), Bonifatiusstr. 72

2. Moerser Sporttag – am Sonntag, 8. Juli, von 12 bis 18 Uhr auf der Großsportanlage Filder Benden.

Seit 20 Jahren veranstaltet das ReiseTeam Moers mit viel Herzblut „Gruppenreisen ohne Gruppenzwang“. Zwei Reisen möchten wir Ihnen hier besonders ans Herz legen: Sylt, 23.09. – 28.09.2018

Seefeld, 25.09. – 07.10.2018

Entdecken Sie die schönsten Facetten der SehnsuchtsInsel! Salzwiesenführung, Inselrundfahrt, Führung Keitum, Ausflug nach Kampen, Taxi, Busfahrt, Reisebegleitung, HP u.v.m. inklusive. Sie wohnen in Appartements im „4* Dorfhotel Sylt“ in Rantum.

Wandern und Erholen im malerischen Seefeld/Österreich auf 1.200 m Höhe zwischen Wetterstein- und Karwendelgebirge! Geführte Wanderungen, Ausflug nach Mittenwald, Taxi, Busfahrt, Reisebegleitung, HP, tägl. Jause u.v.m. inklusive. Sie wohnen im 4* Hotel „Residenz Hochland“.

Preis p. P. im DZ: 895,- €

Preis p. P. im DZ: ab 1.285,- € / im EZ: 1.525,- €

Gesamtkatalog und Infos bei: Das ReiseTeam · Weingarten & Nierhaus GmbH · Ostring 13 · 47441 Moers Telefon: 02841-8821016 · info@dasreiseteam.de · www.dasreiseteam.de

35


Foto: Pixabay

WANN LÄUFT WAS? rheumatoider Arthritis und Polymyalgia Rheumatica, ab 15 Uhr, Café Pilatus, WilhelmSchroeder-Str. 10

TREFFPUNKTE PEKiP-Kurs, Entwicklungs­ förderung von Babys im ersten Lebensjahr, 9-10.30 Uhr, 10.45-12.15 Uhr, Ev. Kirchengemeinde, Haagstr. 11, kathrin. dudek@kgm-moers.de,  8899812

Kurberatung, offene Sprechstunde, 10-12 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834 Beratung zu vorhandenen Angeboten und Einrichtungen für ältere Menschen, 10-12 Uhr, seniorenbuero@ grafschafter-diakonie.de, Markt 5,  73596

Happy Knäuel – am Dienstag, 10. Juli, 15 bis 16.30 Uhr, können Interessierte in der Zentralbibliothek Handarbeiten lernen. Kosten: 2 Euro.

TREFFPUNKTE „Fire Experience Day“, Schnuppertag des Löschzugs Schwafheim der Freiweilligen Feuerwehr, bitte sportliche Kleidung mitbringen, 11-17 Uhr, Gerätehaus Düsseldorfer Str. 270

WORKSHOP

Songwriting-Workshop, für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren, die gern einen eigenen Text schreiben oder eine eigene Melodie erfinden möchten, Al-Anon-Gruppe für Angehö- 07.-08.07.18, 11-14 Uhr, Marrige und Freunde von Alkoho- tinstift likern, 19.30 Uhr, CVJM-Heim, 1. Etage, Ecke Haagstr./Kleine Allee,  02066-56521

8 SO

Sitzgymnastik und Gedächt- AUSFLÜGE

Dieter hört die Signale. Jetzt erst recht, 18 Uhr, ein Liederabend mit dem Ensemble, STM, Schloss

SPORT 2. Moerser Sporttag, 12-18 Uhr, Großsportanlage Filder Benden

9 MO

BERATUNG

Seniorenberatung, offene nistraining, mit ÜberraTageswanderung, ca. 14 km, schungs-Snack, 11.30 Uhr, AWO- von Walbeck zur Boerenheide Sprechstunde, 14-16 Uhr, Begegnungsstätte Meerbeck, (NL) nach Arcen, zur Einkehr im Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834 Neckarstr. 34 Pfannkuchenhaus und durch das Waldgebiet bei Lingsfort, SPORT 9 Uhr, Treffpunkt: P+R ParkGymnastik, 18-19 Uhr, platz am Bahnhof,  64520  33697, Spiel und Sport für geistig Behinderte, 19-20 Uhr, AUSSTELLUNG FÜHRUNGEN  02065-302514, Sitzball, „Form und Farbe“, GemeinAbendlicher Stadtrund19.30-22 Uhr,  02151-400668, schaftsausstellung der gang, durch die Alt- und Sporthalle Geschw.-SchollMoerser Palette, 08.07.-27.09.18, Neustadt, 19 Uhr, Treffpunkt: Gesamtschule, Römerstr. 522, 11.30 Uhr, Moerser Palette, Neumarkt, Kosten (inklusive Fußball-Tennis, 18-20 Uhr, Begegnungsstätte Haus am Niederrheinischer Vesper): 16 Albert-Schweitzer-Schule, KirSchwanenring Euro, Begrenzte Teilnehmerschenallee/Königsberger Str., zahl, Anmeldung:  882260  3910932, Reha-, Breiten- und FÜHRUNGEN Behindertensportgemeinschaft SPORT „Die Herren von Moers“, Moers Wassergymnastik mit Reha- öffentliche Führung, 14 Uhr, reg. Museumseintritt, Grafsportverordnung, 8 und Walken, 8.55 Uhr, Treffpunkt: 9 Uhr, VfL 08 Repelen,  71020 schafter Museum Asberger Brunnen, Fritz-Büttner-Begegnungsstätte (AWO), THEATER 50 Jahre Tennisclub RepelBonifatiusstr. 72 en, Tag der offenen Tür, ab Die große Tafel, 12 Uhr, STM 12.30 Uhr, Tennisclub Schwarz- gemeinsam mit der Moerser Yoga auf dem Stuhl, mit Gold Rheinkamp-Repelen, Erika Szautner, 9.30-11 Uhr, Tafel, es gibt Essen und ein Am Jungbornpark 194, AWO-Begegnungsstätte Jakobbuntes Programm aus Musik www.tcrepelen.de ,  34858 Hanßen-Haus, Brunostr. 4, und Texten, Musenhof  882235

7 SA

36

Gesprächskreis mit wechselnden Themen, heute: Blumen des Sommers, Sommergedichte, 14-17 Uhr, AWOBegegnungsstätte JakobHanßen-Haus, Brunostr. 4,  882235 Kreative Schreibwerkstatt, 16-18 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72 Basistreffen der ZWARGruppe Repelen, offener Treffpunkt für Menschen ab 55 Jahre, 17.30-19.30 Uhr, AWOBegegnungsstätte Talstr. 12,  73596

VORTÄGE „Südindien und Yoga – von Kokosnüssen und Glückseligkeit“, Multimedia-Vortrag der Fernseh-Redakteurin Ina Spogahn, 19 Uhr, Kosten: 5 Euro, Reservierung erbeten, VHS, Wilhelm-Schroeder-Str. 10,  201-565

10 DI

BERATUNG

Offene Beratung, 10-12 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72,  505343 Sprechstunde des Sozialverbandes VdK, Rechtsberatung im Sozialrecht, 8-13 Uhr, Evangelische Kirche, Homberger Str. 350,  58553 Selbsthilfegruppe der Guttempler für Suchtkranke, 18 Uhr, Guttempler-Gemeinschaft, Rüttgersweg 25, UG,  02845-27287 Seniorenberatung, offene Sprechstunde, 14-16 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834


WANN LÄUFT WAS? TREFFPUNKTE

Seit 1986 Restaurant Kurlbaum

Spieleabend, Brett-, Karten- und Rollenspiele, 19.30 Uhr, Eintritt frei, Bollwerk 107, Kneipe Happy Knäuel, für alle Handarbeitsinteressierten, 15-16.30 Uhr, Kosten: 2 Euro, Zentral­bibliothek Trauer gehört zum Leben: Gespräche, Beratung und Begleitung, 10-12 Uhr, seniorenbuero@grafschafter-diakonie.de, Markt 5,  73596 Persönliche Beratung zum Thema: „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und gesetzliche Betreuung – Persönliche Vorsorge, wie kann das gehen?“, 10-12 und 15-17 Uhr, seniorenbuero@ grafschafter-diakonie.de, Markt 5,  73596

Liebe Gäste,

Kaffeeklatsch mit Vortrag der Generationenberatung, 15-17 Uhr, VdK Moers-Mitte, AWO-Fritz-Büttner-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72 Monatstreffen, 18.30 Uhr, Kneipp-Verein, Bronostr. 4,  65426

THEATER

wieder unsere beliebte

Sommeraktion. In der Zeit vom 16. Juli - 28. August 2018 (Schulferien NRW) können Sie

5-Gang-Menü am Donnerstag Abend zum 1/2 Preis genießen.

unser

11 MI

AUSFLÜGE

Besichtigung der Ausstellung „Der Berg ruft“ im Gasometer Oberhausen, Eintritt: 7 €, 13 Uhr, Treffpunkt: SPORT Stuhlgymnastik, 15-15.45 Uhr, P+R Parkplatz am Bahnhof,  0177-1581694 AWO-Begegnungsstätte Eick, Waldenburger Str. 5 BERATUNG Eine Geschichte der Welt in 10 1/2 Kapiteln, von Julian Barnes, 10. Kapitel: Der Traum, 18 Uhr, STM, Pulverhaus

auch in diesem Jahr gibt es

Lassen Sie sich doch einfach mal wieder mit unseren kulinarischen Köstlichkeiten in der allseits bekannten Qualität verwöhnen.

Offene Sprechstunde, Alkohol-, Medikamenten- oder Glückspielproblematik, 15.30-18 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Ostring 1

✗ Eine Tischreservierung ist erforderlich.

✗ Beachten Sie auch unsere

Foto: Pixabay

Mittwochs-Aktion „Abendwahl”.

50 Jahre Tennisclub Repelen – Tag der offenen Tür – am Samstag, 7. Juli, ab 12.30 Uhr auf dem Gelände des Tennisclubs Schwarz-Gold Rheinkamp-Repelen (Am Jungbornpark 192).

BURGSTRASSE 7 · 47441 MOERS · 0 28 41-2 72 00 WWW.RESTAURANT-KURLBAUM.DE

37


WANN LÄUFT WAS? TREFFPUNKTE

Foto: Pixabay

Strick und Liesel – das Handarbeitscafé für Handund Mundwerk, 10 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72,  505343

Südindien und Yoga – von Kokosnüssen und Glückseligkeit – am Montag, 9. Juli, 19 Uhr, ist in der VHS (Wilhelm-Schroeder-Straße 10) ein Multimedia-Vortrag der Fernseh-Redakteurin Ina Spogahn zu sehen. Reservierung erbeten,  201-565. Kosten: 5 Euro. Allgemeine Sozialberatung, offene Sprechstunde, 14-16 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834

Wirbelsäulengymnastik für Frauen, 14-15 Uhr, AWOBegegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72,  505343

SPORT

Frühstück für jedermann, 8-12 Uhr, AWO-Begegnungsstätte Meerbeck, Neckarstr. 34

Bosseln, 17.30-20 Uhr, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers, Sporthalle Eichendorffschule, Katzbachstr. 24,  8822889 Walken, 8.55 Uhr, Treffpunkt: Asberger Brunnen, Fritz-Büttner-Begegnungsstätte (AWO), Bonifatiusstr. 72 Sport für Ältere, 16.30 Uhr, VfL 08 Repelen, Turnhalle Stormstr. 10, Repelen,  71020

TREFFPUNKTE

Fadenwerkstatt für Jung und Alt, offenes Angebot zum Stricken, Häkeln und Strickfilzen mit Erfahrungsaustausch und Lernangebot, 15-17.30 Uhr, seniorenbuero@ grafschafter-diakonie.de, Markt 5,  73596

12 DO

BERATUNG

Frauensprechstunde, Alkohol-, Medikamenten- oder Glückspielproblematik, 12-13 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Ostring 1 Seniorenberatung, offene Sprechstunde, 10-12 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834 Sprechstunde in deutscher und türkischer Sprache zur Renten-, Pflege- und Krankenversicherung, 16-18 Uhr, seniorenbuero@grafschafterdiakonie.de, Markt 5,  73596

FESTE Street-Beach-Festival „Moers karibisch“, Do-So, Eintritt frei, Kastellplatz, www.moers-karibisch.de

SPORT Wassergymnastik, 20-21 Uhr, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers, Solimare,  02065-302514

Gruppe für Abhängigkeitserkrankte, Angehörige und Interessierte, 19 Uhr, ALOS Freundeskreise Moers-Schwafheim, Gemeindehaus der Ev. Kirche Moers-Schwafheim, Schwarzer weg 15,  015732256506

VORTRÄGE „Barbara empfiehlt – Stockhausen liest“, Katja Stockhausen liest aus dem Bestseller „Was man von hier aus sehen kann“, 19 Uhr, Barbara-Buchhandlung, Burgstr. 3, www. barbara-buch.de,  9992799

13 FR

BERATUNG

Kurberatung, offene Sprechstunde, 10-12 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834 Nachbarschaftlicher Unterstützungsdienst, 10-12 Uhr, seniorenbuero@grafschafterdiakonie.de, Markt 5,  73596

FÜHRUNGEN „Frauenschicksale“, (Kaffeklatsch), 18.30 Uhr, Treffpunkt: Schloss

Uerdinger Str. 24, 47441 Moers www.hoffmann-ivd.de

Keine Experimente!

Verkauf und Vermietung einer Immobilie sind Vertrauenssache – nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz. ...seit über 50 Jahren erfolgreich in Moers. Telefon 02841 - 9 19 90

38

Bettina und Eckhard Brotte


WANN LÄUFT WAS? TREFFPUNKTE

SPORT

Al-Anon-Gruppe für Angehö- Wassergymnastik mit Reharige und Freunde von Alkoho- sportverordnung, 8 und likern, 19.30 Uhr, CVJM-Heim, 9 Uhr, VfL 08 Repelen,  71020 1. Etage, Ecke Haagstr./Kleine Allee,  02066-56521

15 SO

14 SA

AUSFLÜGE

Tagesradtour, ca. 35 km, Suppentag auf Gut Heimendahl, über Hüls und Kempen, 10 Uhr, Treffpunkt: Eissporthalle Solimare,  64520

BERATUNG Autismus einfach anders: Treffen für junge Autisten und deren Angehörige, 15-17 Uhr, seniorenbuero@ grafschafter-diakonie.de, Markt 5,  0157-87387030

FESTE Samba-Marching-Band und andere, beim Street-BeachFestival „Moers karibisch“, 14-16 Uhr, Kastellplatz

Foto: Pixabay

Sitzgymnastik und Gedächtnistraining, mit ÜberraAUSFLÜGE schungs-Snack, 11.30 Uhr, AWOTageswanderung, ca. Begegnungsstätte Meerbeck, 22 km, von Müngsten nach Neckarstr. 34 Wuppertal-Sonnborn, 8 Uhr, Treffpunkt: P+R Parkplatz am Bahnhof,  0177-7377109

FÜHRUNGEN Altes und modernes Moers, 10.30 Uhr, Treffpunkt: Schloss

16 MO

Orgelmusikalischer Sommerabend – am Freitag, 20. Juli, 20.30 Uhr, in der Ev. Stadtkirche. Eintritt frei.

BERATUNG

SPORT

Seniorenberatung, offene Sprechstunde, 14-16 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834

Gymnastik, 18-19 Uhr,  33697, Spiel und Sport für geistig Behinderte, 19-20 Uhr,  02065-302514, Sitzball, 19.30-22 Uhr,  02151-400668, Sporthalle Geschw.-SchollGesamtschule, Römerstr. 522, Fußball-Tennis, 18-20 Uhr, Albert-Schweitzer-Schule, Kirschenallee/Königsberger Str.,  3910932, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers

PROJEKT Ferienfilmprojekt im Bollwerk 107, 16.07.-29.07.18, mit professionellem Equipment drehen Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren einen Kurzfilm, Bollwerk 107

Walken, 8.55 Uhr, Treffpunkt: Asberger Brunnen, Fritz-Büttner-Begegnungsstätte (AWO), Bonifatiusstr. 72 Yoga auf dem Stuhl, mit Erika Szautner, 9.30-11 Uhr, AWO-Begegnungsstätte JakobHanßen-Haus, Brunostr. 4,  882235

TREFFPUNKTE Kreative Schreibwerkstatt, 16-18 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72

39


WANN LÄUFT WAS? Bosseln, 17.30-20 Uhr, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers, Sporthalle Eichendorffschule, Katzbachstr. 24,  8822889

Seniorenberatung, offene Sprechstunde, 10-12 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834

Walken, 8.55 Uhr, Treffpunkt: Asberger Brunnen, Fritz-Büttner-Begegnungsstätte (AWO), Bonifatiusstr. 72

Wassergymnastik, 20-21 Uhr, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers, Solimare,  02065-302514

Wirbelsäulengymnastik für Frauen, 14-15 Uhr, AWOBegegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72,  505343

TREFFPUNKTE

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Gelato! Italienische Eismacher am Niederrhein“ – am Samstag, 21. Juli, 14 Uhr, im Grafschafter Museum. Museumseintritt: 0 bis 4,50 Euro. Museumseintritt: 0 bis 4,50 Euro. PEKiP-Kurs, Entwicklungs­ förderung von Babys im ersten Lebensjahr, 9-10.30 Uhr, 10.45-12.15 Uhr, Ev. Kirchengemeinde, Haagstr. 11, kathrin. dudek@kgm-moers.de,  8899812

17 DI

BERATUNG

Persönliche Beratung zum Thema: „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und gesetzliche Betreuung – Persönliche Vorsorge, wie kann das gehen?“, 10-12 und 15-17 Uhr, seniorenbuero@ grafschafter-diakonie.de, Markt 5,  73596

SERVICE Fahrradcodieraktion der Polizei Moers, von 14-17 Uhr, Garagenhof der Polizeiwache, Asberger Str. 5

24-Std.-Betreuung und Pflege zu Hause, 10-12 Uhr, seniorenbuero@grafschafterdiakonie.de, Markt 5,  73596

BERATUNG

19 DO

Frauensprechstunde, Alkohol-, Medikamenten- oder Stuhlgymnastik, 15-15.45 Uhr, Glückspielproblematik, AWO-Begegnungsstätte Eick, 12-13 Uhr, Caritasverband Waldenburger Str. 5 Moers-Xanten, Ostring 1

SPORT

18 MI

BERATUNG

Allgemeine Sozialberatung, offene Sprechstunde, 14-16 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834

Sprechstunde des Sozialverbandes VdK, Rechtsberatung SPORT im Sozialrecht, 8-13 Uhr, Evan- Sport für Ältere, 16.30 Uhr, gelische Kirche, Homberger VfL 08 Repelen, Turnhalle Str. 350,  58553 Stormstr. 10, Repelen,  71020

40

Kickertreff, für Anfänger und Profis, 20 Uhr, Eintritt frei, Bollwerk 107, Kneipe

Selbsthilfegruppe der Guttempler für Suchtkranke, 18 Uhr, Guttempler-Gemeinschaft, Rüttgersweg 25, UG,  02845-27287

Offene Sprechstunde, Alkohol-, Medikamenten- oder Glückspielproblematik, Offene Beratung, 10-12 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Boni- 15.30-18 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Ostring 1 fatiusstr. 72,  505343 Seniorenberatung, offene Sprechstunde, 14-16 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834

Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs, 19.30 Uhr, Gemeindehaus, Bonifatiusstr. 104, elisabeth@fuders.de,  33460

Sprechstunde in deutscher und türkischer Sprache zur Renten-, Pflege- und Krankenversicherung, 16-18 Uhr, seniorenbuero@grafschafterdiakonie.de, Markt 5,  73596

4 6 8 1 9 2 5 3 7

7 3 9 6 5 4 8 1 2

5 2 1 3 8 7 9 4 6

8 4 3 2 6 5 7 9 1

2 7 6 4 1 9 3 5 8

9 1 5 7 3 8 2 6 4

Auflösung von Seite 30

1 9 4 8 7 3 6 2 5

6 5 7 9 2 1 4 8 3

3 8 2 5 4 6 1 7 9

SPORT

TREFFPUNKTE Strick und Liesel – das Handarbeitscafé für Handund Mundwerk, 10 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72,  505343 Gruppe für Abhängigkeitserkrankte, Angehörige und Interessierte, 19 Uhr, ALOS Freundeskreise Moers-Schwafheim, Gemeindehaus der Ev. Kirche Moers-Schwafheim, Schwarzer Weg 15,  015732256506

20 FR

BERATUNG

Kurberatung, offene Sprechstunde, 10-12 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834 Wegweisende Beratung für Menschen mit türkischem Migrationshintergrund, durch Frauen der OpstapjeGruppe Repelen, 10-12 Uhr, seniorenbuero@grafschafterdiakonie.de, Markt 5,  73596

MUSIK Terrassenkonzerte, sechs Sundowner-Konzerte mit Akustik-Live-Sets, immer freitags, 20 Uhr, Kneipe, Bollwerk 107, www.bollwerk107.de Orgelmusikalischer Sommerabend, 20.30 Uhr, Eintritt frei, Ev. Stadtkirche

TREFFPUNKTE Al-Anon-Gruppe für Angehörige und Freunde von Alkoholikern, 19.30 Uhr, CVJM-Heim, 1. Etage, Ecke Haagstr./Kleine Allee,  02066-56521


WANN LÄUFT WAS? Albert-Schweitzer-Schule, Kirschenallee/Königsberger Str.,  3910932, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers

Sitzgymnastik und Gedächtnistraining, mit Überraschungs-Snack, 11.30 Uhr, AWOBegegnungsstätte Meerbeck, Neckarstr. 34

21 SA

AUSFLÜGE

Tagesradtour, ca. 52 km, Radtour Richtung Aldekerk vorbei an alten Mühlen mit Rast in einem Bauernhofcafé, 1. Treffpunkt DU-Rumeln, Beekstr., Parkplatz Toepperbad, 10 Uhr, 2. Treffpunkt: Eissporthalle Solimare, 10.30 Uhr,  0157-75310323

SPORT Wassergymnastik mit Rehasportverordnung, 8 und 9 Uhr, VfL 08 Repelen,  71020

FÜHRUNGEN „GELATO! Ital. Eismacher am Niederrhein“, öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderausstellung, 14 Uhr, reg. Museumseintritt, Grafschafter Museum

Mutiges Meerbeck-Hochstrass (Radtour) – am Sonntag, 22. Juli, 10.30 Uhr, fährt Bernhard Schmidt mit Interessierten durch die Bergarbeitersiedlung. Treffpunkt: IKM (Kirschenallee 35). Kosten: 7 Euro.

22 SO

AUSFLÜGE

Tageswanderung, ca. 14 km, um den Breyeller- und Nettebruch-See, 9 Uhr, Treffpunkt: P+R Parkplatz am Bahnhof,  64520

FÜHRUNGEN Historische Stadtführung, 11 Uhr, Treffpunkt: Schloss „Mutiges Meerbeck-Hochstraß“, mit dem Fahrrad durch die Bergarbeitersiedlung, 10.30 Uhr, Treffpunkt: IKM

23 MO

Walken, 8.55 Uhr, Treffpunkt: Asberger Brunnen, Fritz-Büttner-Begegnungsstätte (AWO), Bonifatiusstr. 72 Yoga auf dem Stuhl, mit Erika Szautner, 9.30-11 Uhr, AWO-Begegnungsstätte JakobHanßen-Haus, Brunostr. 4,  882235

TREFFPUNKTE

PEKiP-Kurs, Entwicklungs­ förderung von Babys im Seniorenberatung, offene ersten Lebensjahr, 9-10.30 Uhr, Sprechstunde, 14-16 Uhr, 10.45-12.15 Uhr, Ev. KirchengeCaritasverband Moers-Xanten, meinde, Haagstr. 11, kathrin. Augustastr. 7-9,  8804834 dudek@kgm-moers.de,  8899812 SPORT

BERATUNG

Gymnastik, 18-19 Uhr,  33697, Spiel und Sport für geistig Behinderte, 19-20 Uhr,  02065-302514, Sitzball, 19.30-22 Uhr,  02151-400668, Sporthalle Geschw.-SchollGesamtschule, Römerstr. 522, Fußball-Tennis, 18-20 Uhr,

Gesprächskreis mit wechselnden Themen, heute: Blumen des Sommers, Sommergedichte, 14-17 Uhr, AWOBegegnungsstätte JakobHanßen-Haus, Brunostr. 4,  882235

41


WANN LÄUFT WAS?

26 DO

Wirbelsäulengymnastik für Frauen, 14-15 Uhr, AWOBegegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72,  505343

AUSFLÜGE

Sport für Ältere, 16.30 Uhr, VfL 08 Repelen, Turnhalle Stormstr. 10, Repelen,  71020 Persönliche Beratung zum Thema: „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und gesetzliche Betreuung – Persönliche Vorsorge, wie kann das gehen?“, 10-12 und 15-17 Uhr, seniorenbuero@ grafschafter-diakonie.de, Markt 5,  73596

MÄRKTE Markttreff, 18-20 Uhr, Café Mundo, Rheinberger Str. 17, Tauschring Moerser Boerse,  0157-89609626

SPORT „Schlossparkhase Moritz bei den Römern“ – am Sonntag, 28. Juli, 14 Uhr, findet im Grafschafter Museum eine öffentliche Familienführung statt. Geeignet für Kinder ab 4. Kosten: 0 bis 4,50 Euro. Kreative Schreibwerkstatt, 16-18 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72

24 DI

Stuhlgymnastik, 15-15.45 Uhr, AWO-Begegnungsstätte Eick, Waldenburger Str. 5

25 MI

BERATUNG

Offene Sprechstunde, Alkohol-, Medikamenten- oder Glückspielproblematik, 15.30-18 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Ostring 1

Gesprächskreis für Betroffene mit seltenen rheumatischen Erkrankungen, ab BERATUNG 15 Uhr, Café Lyzeum, HannsOffene Beratung, 10-12 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Boni- Albeck-Platz 2,  02802-1517 fatiusstr. 72,  505343 Allgemeine Sozialberatung, Sprechstunde des Sozialver- offene Sprechstunde, bandes VdK, Rechtsberatung 14-16 Uhr, Caritasverband im Sozialrecht, 8-13 Uhr, Evan- Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834 gelische Kirche, Homberger Str. 350,  58553

SPORT

Selbsthilfegruppe der Guttempler für Suchtkranke, 18 Uhr, Guttempler-Gemeinschaft, Rüttgersweg 25, UG,  02845-27287

Bosseln, 17.30-20 Uhr, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers, Sporthalle Eichendorffschule, Katzbachstr. 24,  8822889

Seniorenberatung, offene Sprechstunde, 14-16 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834

Walken, 8.55 Uhr, Treffpunkt: Asberger Brunnen, Fritz-Büttner-Begegnungsstätte (AWO), Bonifatiusstr. 72

42

TREFFPUNKTE „Wie klug seid ihr wirklich?“, Quiz, 20 Uhr, Teilnahmegebühr: 1 €, Bollwerk 107, Kneipe Fadenwerkstatt für Jung und Alt, offenes Angebot zum Stricken, Häkeln und Strickfilzen mit Erfahrungsaustausch und Lernangebot, 15-17.30 Uhr, seniorenbuero@ grafschafter-diakonie.de, Markt 5,  73596

Nachmittagswanderung, ca. 10 km, mit Hilfe von GPSGeräten wird nach versteckten Geocaches gesucht, 14 Uhr, Treffpunkt: P+R Parkplatz am Bahnhof,  0152-21956556

BERATUNG Frauensprechstunde, Alkohol-, Medikamenten- oder Glückspielproblematik, 12-13 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Ostring 1 Seniorenberatung, offene Sprechstunde, 10-12 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834

IMPRESSUM

Redaktionelle Herausgeber, Kaufmännische Leitung: Stefan Brunn Leitung: Helmut Berns

Redaktion: Maren Tönisen

Redaktion: Andrea Rayers

Layout und Satz: Anne Barg

Reportagen: Achim Bertenburg

Kundenberatung: Phillip Berns

Layout und Satz: Frederik Schmitt

Anzeigenberatung: Kristina Nitzsche

Anzeigenannahme:  0 28 41/2 66 90 / verwaltung@agenturberns.de Anzeigenschluss: 6. des Vormonats Mediadaten: www.moerser-monat.de Anzeigen, Gestaltung und Satz: Agentur Berns, Rheinberger Str. 15, 47441 Moers  0 28 41/2 66 90, Fax: 13 43 Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes: Dr. Stefan Brunn

Druck: SetPoint Medien GmbH Druckauflage: 10.000 Abonnement: Agentur Berns, Rheinberger Str. 15, 47441 Moers

Für Terminankündigungen steht auf der Internetseite www.moerser-monat.de eine Eingabemaske bereit. Für die Richtigkeit von Terminmeldungen übernimmt die Redaktion keine Verantwortung, dies gilt ebenso für unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Fotos. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion freut sich über Themenvorschläge an: redaktion@moerser-monat.de. Der Moerser Monat ist Mitglied im Initiativkreis Moers.


WANN LÄUFT WAS? Sprechstunde in deutscher und türkischer Sprache zur Renten-, Pflege- und Krankenversicherung, 16-18 Uhr, seniorenbuero@grafschafterdiakonie.de, Markt 5,  73596

SPORT Wassergymnastik, 20-21 Uhr, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers, Solimare,  02065-302514

TREFFPUNKTE Strick und Liesel – das Handarbeitscafé für Handund Mundwerk, 10 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72,  505343 Gruppe für Abhängigkeitserkrankte, Angehörige und Interessierte, 19 Uhr, ALOSFreundeskreis Moers-Schwafheim, Gemeindehaus der Ev. Kirche Moers-Schwafheim, Schwarzer Weg 15,  015732256506

SERVICE Fahrradcodieraktion der Polizei Moers, von 14-17 Uhr, Garagenhof der Polizeiwache, Asberger Str. 5

27 FR

BERATUNG

Kurberatung, offene Sprechstunde, 10-12 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834 Beratung in Fragen der Sicherheit, 10-12 Uhr, seniorenbuero@grafschafter-diakonie.de, Markt 5,  73596

MUSIK Terrassenkonzert, ab dem 20.07. lädt das Kneipenteam

Foto: Pixabay

Persönliche Beratung zum Thema: „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und gesetzliche Betreuung – Persönliche Vorsorge, wie kann das gehen?“, 10-12 und 15-17 Uhr, seniorenbuero@ grafschafter-diakonie.de, Markt 5,  73596

Walken, 8.55 Uhr, Treffpunkt: Asberger Brunnen, Fritz-Büttner-Begegnungsstätte (AWO), Bonifatiusstr. 72

US-Biker meets Niederrhein 2018 – am Wochenende des 28. und 29. Juli findet an der Franz-Haniel-Straße zum 7. Mal ein Motorradtreffen statt. wieder freitags zu insgesamt sechs Sundowner-Konzerten mit Akustik-Live-Sets, 20 Uhr, Bollwerk 107, www.bollwerk107.de

29 SO

AUSFLÜGE

Tageswanderung, ca. 12 km, durch das Neandertal TREFFPUNKTE zwischen Erkrath und MettAl-Anon-Gruppe für Angehömann, 9 Uhr, Treffpunkt: P+R rige und Freunde von AlkohoParkplatz am Bahnhof,  0176likern, 19.30 Uhr, CVJM-Heim, 57927788 1. Etage, Ecke Haagstr./Kleine Allee,  02066-56521 FÜHRUNGEN Sitzgymnastik und Gedächtnistraining, mit Überraschungs-Snack, 11.30 Uhr, AWOBegegnungsstätte Meerbeck, Neckarstr. 34

28 SA

FESTE

Sommerfest, auf den Schaephuysener Höhen mit Grillen und geselligem Beisammensein, 16 Uhr, Parkplatz hinter Schaephuysen rechts an der alten B60,  64520

FÜHRUNGEN „Schlossparkhase Moritz bei den Römern“, öffentliche Familienführung, 14 Uhr, Altersempfehlung: ab 4 Jahre, reg. Museumseintritt, Grafschafter Museum

SPORT Wassergymnastik mit Rehasportverordnung, 8 und 9 Uhr, VfL 08 Repelen,  71020

TREFFPUNKTE „US-Biker meets Nieder­ rhein 2018“, Motorradtreffen, Sa+So, Franz-Haniel-Straße

90 Jahre Bergbau im Moerser Raum, mit dem Fahrrad, 10 Uhr, Treffpunkt: Bahnhof

Yoga auf dem Stuhl, mit Erika Szautner, 9.30-11 Uhr, AWO-Begegnungsstätte JakobHanßen-Haus, Brunostr. 4,  882235

TREFFPUNKTE PEKiP-Kurs, Entwicklungs­ förderung von Babys, 9-10.30 Uhr, 10.45-12.15 Uhr, Ev. Kirchengemeinde, Haagstr. 11, kathrin.dudek@kgm-moers.de,  8899812 Kreative Schreibwerkstatt, 16-18 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72

31 DI

BERATUNG

Offene Beratung, 10-12 Uhr, AWO-Begegnungsstätte, Bonifatiusstr. 72,  505343

Sprechstunde des Sozialverbandes VdK, Rechtsberatung im Sozialrecht, 8-13 Uhr, EvanTrödelmarkt in der Innengelische Kirche, Homberger stadt, 11-17.30 Uhr, Königlicher Str. 350,  58553 Hof, Neustraße, Kirchstraße, Selbsthilfegruppe der GutMeer- und Haagstraße templer für Suchtkranke, 18 Uhr, Guttempler-Gemeinschaft, Rüttgersweg 25, UG,  02845-27287

MÄRKTE

30 MO

BERATUNG

Seniorenberatung, offene Sprechstunde, 14-16 Uhr, Caritasverband Moers-Xanten, Augustastr. 7-9,  8804834

SPORT Gymnastik, 18-19 Uhr,  33697, Spiel und Sport für geistig Behinderte, 19-20 Uhr,  02065-302514, Sitzball, 19.30-22 Uhr,  02151-400668, Sporthalle Geschw.-SchollGesamtschule, Römerstr. 522, Fußball-Tennis, 18-20 Uhr, Albert-Schweitzer-Schule, Kirschenallee/Königsberger Str.,  3910932, Reha-, Breiten- und Behindertensportgemeinschaft Moers

Persönliche Beratung zum Thema: „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und gesetzliche Betreuung – Persönliche Vorsorge, wie kann das gehen?“, 10-12 und 15-17 Uhr, seniorenbuero@ grafschafter-diakonie.de, Markt 5,  73596

SPORT Stuhlgymnastik, 15-15.45 Uhr, AWO-Begegnungsstätte Eick, Waldenburger Str. 5

TREFFPUNKTE Zeit für Gespräche, 15 Uhr, Hospiz-Café, Altenkrankenheim Bethanien, Wittfeldstr. 31, Raum 001,  2002140

43


Blutspendetermine im Juli Hotline 0800 - 119 49 11

Freitag, 27. Juli, 15:00 Uhr - 18:30 Uhr Meerbeck – Evangl. Kirchengemeinde, Bismarckstr. 35b

Apothekennotdienste im Juli 01.07. 02.07. 03.07. 04.07. 05.07. 06.07. 07.07. 08.07. 09.07. 10.07. 11.07. 12.07. 13.07. 14.07. 15.07. 16.07.

43 39 40+61 49 46 51 41 42 45 47+63 56 48 58+65 64 50 59

17.07. 18.07. 19.07. 20.07. 21.07. 22.07. 23.07. 24.07. 25.07. 26.07. 27.07. 28.07. 29.07. 30.07. 31.07.

44 57 52 47 46 49 39 45 40 48 56 54 41 64+53 51

39 Adler-Apotheke – Innenstadt,

50 easyApotheke – Asberg

40 Aeskulap-Apotheke – St. Josef

51 Linden-Apotheke – Meerbeck,

Kirchstr. 6,  2 10 21

Krankenhaus, Xantener Str. 40,  8 81 13 00 41 Apotheke am Kö – Innenstadt, Steinstr. 55,  2 29 11

61 Klompen-Apotheke –

Römerstr. 568,  65 83 00

Lindenstr. 116,  5 10 76 52 Rosen-Apotheke – Scherpenberg, Homberger Str. 355,  5 21 35 53 Barbara-Apotheke – Repelen, 42 Apotheke am Neumarkt – Lintforter Str. 69,  9 74 50 Innenstadt, Neumarkt 15,  88 00 90 54 Brunnen-Apotheke – Rheinkamp, 43 Apotheke am Ostring – Kurt-Schumacher-Allee 42 ,  4 15 55 Innenstadt, Ostring 3,  1 62 31 55 Genius-Apotheke – Repelen, 44 Forum-Apotheke – Innenstadt, Lintforter Str. 78,  9 73 67 Homberger Str. 71,  2 87 73 56 Markt-Apotheke – Repelen, 45 Georg-Apotheke – Asberg, Markt 17,  9 78 53 Konstantinstr. 1e,  5 10 19 57 Ahorn-Apotheke – Kapellen, 46 Humboldt-Apotheke – Vinn, Bendmannstr. 7,  8 82 29 55 Humboldstr. 44,  3 30 97 58 Elefanten-Apotheke – Schwafheim, 47 Löwen-Apotheke – Innenstadt, Länglingsweg 67d,  9 32 70 Steinstr. 5/Klosterstr. 2,  2 20 54 59 Ring-Apotheke – Kapellen, 48 Regenbogen-Apotheke – Asternstr. 5,  6 13 65 Asberg, Römerstr. 434,  5 24 04 60 Grafschafter Apotheke – 49 Residenz-Apotheke – Innenstadt, Neukirchen-Vluyn, Leineweberplatz 5, Homberger Str. 69,  14 98 10  0 28 45/16 22

Neukirchen-Vluyn, Niederrheinallee 356,  0 28 45/94 19 40

62 Kranich-Apotheke –

Neukirchen-Vluyn, Niederrheinallee 315a,  0 28 45/25 84

63 Lavendel-Apotheke –

Neukirchen-Vluyn, Hochstr. 5,  0 28 45/30 02

64 Linden-Apotheke –

Neukirchen-Vluyn, Andreas-Bräm-Str. 12a,  0 28 45/94 41 30

65 Skarabäus Apotheke –

Neukirchen-Vluyn, Niederrheinallee 83,  0 2845/40 00

Apotheken-Notdienst-Hotline: 0 18 05 - 93 88 88* · Notdienstplan online: www.aknr.de * 0,14 Euro/Min aus dem deutschen Festnetz

Zeiten gelten jeweils von 9 bis 9 Uhr des Folgetages. Alle Angaben ohne Gewähr.

OPTIMAL PRÄSENTIERT

Mappen für jeden Zweck. Laden Sie jetzt unsere ktion Mappenkolle ! er nt ru he

SET POINT Medien GmbH | Individuelle Druckprodukte vom Niederrhein Moerser Straße 70 . 47475 Kamp-Lintfort . Tel. 02842 92738-0 . info@setpoint-medien.de . www.setpoint-medien.de

44


Das bin ich! Foto: Brunn

Poesiealbum

Sabine Werler

Sabine We rler betreut die sechs Partnerst채d te der Stad t Moers un organisiert d alles rundh e ru m , w ie zum Beispie l die Begeg n u n g e n Veranstaltu und ngen. Ihr B 체 ro is t in der VHS im Hanns-Diete r-H체schBildungszen trum zu fin den. Sie ist 19 66 in Mo ers geboren , aufgewach sen und leb t nach wie v o r mit ihrem Mann in M oers. Name: Spitzname:

Meine Hobbys: Mein Lieblingsessen: Mein Lieblingslied: Mein Lieblingsfilm: Mein Lieblingsbuch: Mein Lieblingsspiel:

umbl채ttern


Mein Lieblingssport: Mein Lieblingsspruch:

Ich bin Fan von ... Darauf bin ich besonders stolz: So macht man mir eine Freude:

Mein Kritzel-Kunstwer k

Das würde ich tun, wenn ich einen Tag lang König wär:

Das wünsche ich mir für die Zukunft:

Nutzen Sie unser Vorsorgeprogramm; regelmäßige Pflege und Kontrolle für Ihr schönstes Lächeln.

Putzen statt Bohren!

www.zahnpflege-moers.de oder rufen Sie uns an 0 28 41 - 2 80 30

Zahnarztpraxis Dr. M. Fenger · Telefon 0 28 41/2 80 30 · www.dr-fenger.de

46


Juwelier

Fine ART

DIE F(E)INE ART GELD ZU SSPAREN

GOLDANKAUF Seit mehr als 20 Jahren zahlen wir faire Preise!!! Bargeld sofort!

Wir kaufen Altgold, Zahngold, Uhren, Schmuck, Brillanten, Silber und Besteck (auch versilbert)

Wir führen auf Wunsch auch Hausbesuche durch. Rufen Sie uns einfach an.

Gerne tauschen wir auch Ihre alten Schätze...

...gegen Uhren / Schmuck! (Neu und aus zweiter Hand)

Juwelier FINE ART Stammhaus Moers Steinstraße 24 (Fußgängerzone) I 47441 Moers I Tel.: 02841 144661 I moers@juwelier-fineart.de Trauring rauring Studio Moers ...weil es Liebe ist! Steinstraße 2d (Fußgängerzone) I 47441 Moers I Tel.: 02841 8887770 I info@10000trauringe.com

www.juwelier-fineart.de


Jetzt umsteigen, um ans Ziel zu kommen. Anlegen statt stilllegen. Ihr Geld braucht Bewegung. Reagieren Sie auf das Zinstief.

Neue Perspektiven für mein Geld.

Die anhaltend niedrigen Zinsen verlangen nach Ideen zur Anlageoptimierung. Ihre Sparkasse berät Sie, wie Ihre Geldanlage mehr Fahrt aufnehmen kann – mit den Anlagemöglichkeiten von Deka Investments. Wertpapierkompetenz: Vertrauen Sie auf über 50 Jahre gewachsenes Finanzmarkt-Know-how. Erstklassige Aussichten: Sie können attraktive Anlagechancen nutzen und an der Entwicklung der Kapitalmärkte teilhaben. Die Deka-Experten passen die Anlagen dabei den aktuellen Marktgegebenheiten an. Vielfältige Anlagemöglichkeiten: Wählen Sie das passende Angebot entsprechend Ihrer Anlegermentalität. Wesentliche Risiken: Anlagen unterliegen Wertschwankungen, die sich auf das Anlageergebnis auch negativ auswirken können.

DekaBank Deutsche Girozentrale.

Führen Sie jetzt ein persönliches Beratungsgespräch in Ihrer Sparkasse und passen Sie Ihre Vermögensstruktur an Ihre Ziele an. Weitere Informationen unter www.deka.de

Mm juli 2018 rz  
Mm juli 2018 rz  
Advertisement