Page 73

Grundsätze

aew.ch/geschaeftsbericht_2009_10

Fälligkeitsstruktur Geldflüsse

per 30.09.2010 TCHF

<1 Monat

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

41 231

Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten

413

Übrige kurzfristige Verbindlichkeiten

478

Laufende Steuerverbindlichkeiten

1–3 Monate

4–12 Monate

1–5 Jahre

413 2 199

18

18 027

15 350

6 520

6 502 832

8 796

9 628

Geldflüsse

per 30.09.2009 TCHF

<1 Monat

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

43 716

Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten

413

Übrige kurzfristige Verbindlichkeiten

421

Übrige langfristige Verbindlichkeiten

Total 41 231

Übrige langfristige Verbindlichkeiten

Laufende Steuerverbindlichkeiten

>5 Jahre

37

1–3 Monate

4–12 Monate

1–5 Jahre

>5 Jahre

Total 43 756

40 1 178

2 500

2 913

10 332

11 931

10 611

10 648 1 040

9 054

10 094

Den finanziellen Verbindlichkeiten stehen voraussichtlich in folgenden Zeiträumen verfügbare oder liquidierbare finanzielle Vermögenswerte (Buchwerte der Bilanzpositionen) gegenüber: TCHF bis 3 Monate

30.09.2010

30.09.2009

116 193

104 155

Die flüssigen Mittel und Wertschriften des Umlaufvermögens stehen für das Liquiditätsmanagement zur Verfügung. Sensitivitätsanalysen Zum Abschlussstichtag erstellt die AEW Energie AG für jede Kategorie von Marktrisiken eine Sensitivitätsanalyse und ermittelt die potenziellen Auswirkungen verschiedener Szenarien auf das Jahresergebnis und das Sonstige Ergebnis. Dabei werden die Auswirkungen jeweils einzeln untersucht, d.h. wechselseitige Abhängigkeiten der einzelnen Risikovariablen werden nicht berücksichtigt. Für die einzelnen Kategorien wurden folgende Szenarien analysiert resp. Methoden angewendet:

73

Geschäftsbericht 2009/10 der AEW ENERGIE AG  

Bericht über das 11. Geschäftsjahr der AEW ENERGIE AG vom 1. Oktober 2009 bis 30. September 2010

Geschäftsbericht 2009/10 der AEW ENERGIE AG  

Bericht über das 11. Geschäftsjahr der AEW ENERGIE AG vom 1. Oktober 2009 bis 30. September 2010

Advertisement