Page 31

A NACH B

30

März.2018

alle Daten in beiden Systemen immer

Dürr Dental alle IT-Projekte begleitet

ckungs- und Statusinformationen

synchron sind.

hat und für die erfolgreiche Imple-

werden auch direkt wieder an das

Auch wenn es um Auswertungen und

mentierung

ERP zurückgespielt.“ Dieser Infor-

Statistiken geht, ist die AEB-Soft-

schätzt AEB als zuverlässigen und

mationsaustausch führt zu einer

ware die erste Anlaufstelle. Für

kompetenten Partner. Neben der

höheren Automatisierung und beugt

seinen jährlichen Gefahrgutbericht

guten Zusammenarbeit und fachli-

Fehlern vor. Und er spart Zeit, zum

erhält Andreas Grüdl auf Knopf-

chen Unterstützung ist er froh, dass

Beispiel bei der Frachtkostenermitt-

druck die benötigten Informationen,

die Einführungsprojekte immer über-

lung für nationale Transporte. In der

z. B. in welcher Tonnage Gefahrgüter

schaubar waren und der Dienstleis-

AEB-Software sind alle Offerten der

versendet wurden. „Auch kann ich

tungsaufwand relativ niedrig: „Wir

Transportdienstleister hinterlegt.

mir die Sendungen nach Gewicht

haben alle Projekte in einem Zeitraum

oder Anzahl anzeigen lassen, die

von drei oder vier Monaten durch-

alle

wie

Gewichts-,

Fracht-,

Verpa-

„Allein durch den automatisierten Proof of Delivery spart uns die Software schon viele Stunden Zeit.“ Ralf Durst, IT-Leiter bei Dürr Dental

verantwortlich

war,

Europa

geführt – vom Projektstart bis zum

verschickt haben. Solche Auswer-

Zeitpunkt, an dem die Software live

tungen sind hilfreich, wenn man vor

geschaltet wurde. Das war bei der

einer Verhandlung mit Spediteu-

Software-Einführung der Transport &

ren steht oder um Reports für die

Freight-Lösung 2005 der Fall, ebenso

Geschäftsleitung vorzubereiten.“

als wir 2006 die Compliance-Software

Niederlassungen

in

eingeführt haben und ein Jahr später, als wir auf die elektronische Abwick-

Schnelle Implementierung und fachliches Know-how

lung mit ATLAS Ausfuhr umstellten.“

Andreas Grüdl erinnert sich noch

Verbesserte Liefertransparenz seit 2016

gut an die Zeit, als man sich für die Software von AEB entschieden hatte.

Zahnmedizinische Geräte und Hygienematerialien warten im Lager darauf, versendet zu werden. Damit alles reibungslos läuft, setzt Dürr Dental auf Software von AEB.

Zollabfertigung oder eine Beschä-

Abwicklung rund um die Neurege-

Sachbearbeiterin einzeln bei den

„Hier in Bietigheim-Bissingen gibt es

Im Jahr 2016 stand ein weite-

digung beim Verladen, rechtzeitig

lung der Umsatzsteuer-Durchfüh-

Transportdienstleistern nachhaken,

viele Firmen, die ebenfalls Kunden in

res Projekt auf der Agenda: Dürr

erkannt. Dadurch ist Dürr Dental in

rungsverordnung seit dem 1. Januar

wenn bei Lieferungen innerhalb der

aller Welt haben. Da hört man sich

Dental wollte die Transparenz in der

der Lage, schneller auf Zwischenfälle

2014. Unternehmen müssen den

EU der „Proof of Delivery“ noch nicht

bei den Kollegen um, wie sie ihren

Lieferkette erhöhen. Bisher hatte

zu reagieren, adäquate Maßnahmen

Finanzbehörden nachweisen, dass

eingetroffen war, den wir als Nach-

Export abwickeln. Sie haben uns AEB

das Unternehmen ein Tracking- &

einzuleiten und auch den Kunden

Sendungen an Kunden in der EU

weis

Frachtkosten für Transporte inner-

empfohlen“, sagt der Logistikleiter. Er

Tracing-Tool von AEB im Einsatz,

proaktiv zu informieren. Das verbes-

Deutschland verlassen und ihr Ziel

benötigen“, so Ralf Durst. Bei mehr

halb Deutschlands berechnet die

schätzt an AEB auch, dass die Mitar-

das

sert die Lieferqualität und erhöht die

erreicht haben. Nur dann sind solche

als tausend Zustellungen pro Monat

Software automatisch. Ralf Durst:

beiter ganz spontan helfen und bera-

Visibility & Collaboration Platform

Kundenzufriedenheit.

Lieferungen von der Umsatzsteuer

war das nicht selten der Fall. „Die

„Die Rechnungen an die Warenemp-

ten, wenn „es einmal brennt“. So hatte

des Softwareanbieters abgelöst und

Dazu trägt auch bei, dass nun alle

befreit. Für Dürr Dental mit einem

Software spart uns schon allein hier

fänger werden aus dem ERP-System

der Zoll einmal eine ganze Palette mit

erweitert wurde.

Niederlassungen sowie die von Dürr

hohen Anteil an europäischen Liefe-

viele Stunden Zeit.“

heraus erzeugt. Aufgrund des bidirek-

Waren stehengelassen, weil angeblich

Die

Dental definierten Empfänger ihre

rungen ein wichtiges Thema.

tionalen Datenaustauschs können die

die Zoll-Codierungen der Packstücke

automatisiertes

von

Aufträge über einen Web-Browser

Als Nachweis zur umsatzsteuerfreien

Frachtkosten direkt auf die Rechnung

nicht korrekt angegeben waren. „Wir

Tracking- und Statusinformationen

aufrufen und den Sendungsstatus

Lieferung sind neben den klassischen

Noch mehr Case Studies ...

gedruckt werden und müssen nicht

konnten die Situation schnell klären,

und den Einsatz von Frühwarnme-

einsehen können. Bisher war dies nur

Papierdokumenten auch Tracking-

Diese und weitere Stories finden Sie

mehr manuell eingefügt werden.“ Die

weil ein AEB-Mitarbeiter die richtige

chanismen

anbahnende

für interne Mitarbeiter online möglich.

und Tracing-Protokolle erlaubt. „Vor

im Web unter www.aeb.com/stories

Software bestätigt zudem den Waren-

Fachinformation parat hatte.“

Störungen, beispielsweise Verzöge-

Ein besonders wichtiger Aspekt war

der Einführung der Visibility-Soft-

ausgang an die ERP-Software, sodass

Auch Ralf Durst, der auf Seiten der

rungen durch einen Stau oder bei der

für Andreas Grüdl die automatisierte

ware

durch

die

Lösung

leistungsfähigere

überzeugt:

Durch

Einsammeln

werden

musste

unsere

zuständige

zur

Umsatzsteuerbefreiung

Profile for AEB Software

AnachB 01.2018. IT-Management. Viva la Revolution!  

AnachB bringt zusammen, was zusammengehört: Informationen zu Außenwirtschaft, Logistik und IT. Im Fokus stehen dabei Nutzwert und Mehrwert f...

AnachB 01.2018. IT-Management. Viva la Revolution!  

AnachB bringt zusammen, was zusammengehört: Informationen zu Außenwirtschaft, Logistik und IT. Im Fokus stehen dabei Nutzwert und Mehrwert f...