Issuu on Google+

/ ison 2013 a S e b a 5. Ausg

e h s n i e r e V D as

14

10. Spieltag - Bezirksliga Bodensee

-Linz TSV Aach _ SV Deggenhausertal

TSV Aach-Linz Jugendsponsor 10. Spieltag | TSV |


Herzlich Willkommen in der

2 | TSV | 10. Spieltag


VORWORT

Liebe Fußballfreunde, liebe Fans, liebe Gönner, Herzlich Willkommen zum heu)gen Heimspiel. Begrüßen möchte ich die Gäste aus Immenstaad, den Schiedsrichter, sowie alle Fans die den Weg heute in die SF Arena gefunden haben.

Nach den verschenkten zwei Punkten in Sipplingen wollen wir heute wieder drei Punkte holen und somit selbstbewusst zum Auswärtsspiel nach Hilzingen fahren.

Letztes Wochenende konnten wir unsere Siegesserie nicht aufrechterhalten, mit einer Punkteteilung kamen wir vom Bodensee zurück. Am Ende fühlte sich dieses 2:2 gegen Sipplingen wie eine Niederlage an. Zum einen weil wir bereits nach 20 Minuten mit 0:2 führten, zum anderen weil wir in 90 Minuten und vor allem in der 2. Halbzeit über ein Dutzend sehr guter Torchancen ausgelassen haben. An diesem Tag fehlte uns einfach in der einen oder anderen Situa)on das Quäntchen Glück. Teilweise war es aber auch einfach nur fahrlässig wie wir unsere Chancen vertan haben.

Unsere 2. Mannscha? konnte durch zwei Siege in Folge und einem Torverhältnis von 11:4 viel Selbstvertrauen tanken. Durch ein paar glückliche Ergebnisse der Konkurrenz, konnte man sich wieder auf den zweiten Tabellenplatz setzen. Auch hier zählen heute nur drei Punkte gegen die SG Sipplingen/Hödingen 2, die noch kein Spiel in dieser Saison gewinnen konnten. Es heißt dranbleiben und den Herbst weiter posi)v gestalten. Jetzt hoffen wir auf Eure Unterstützung und wünschen allen ein fairen und unterhaltsamen FußballnachmiCag.

Daniel Höfler, Johannes Schalk, Thomas Restle, Marco Kernler Trainerteam TSV Aach-Linz 1910 e.V.

IMPRESSUM Herausgeber TSV Aach-Linz 1910 e.V. Sahlenbacherstr. 15 88630 Pfullendorf Telefon (07552) 8353 www.tsv-aach-linz.de 1. Vorstand Patrick Blender 2. Vorstand Florian Weißhaupt Öffentlichkeitsarbeit Alexander Daue Fotos Mirjam Schultheiß, Alexander Daue Druck WerkstäCle e.V. Im Goldäcker 16 88630 Pfullendorf www.werkstaeCle.de 10. Spieltag | TSV | 3


4 | TSV | 10. Spieltag


Letzte Spieltage Unnö7ger Punktverlust in Sipplingen SG Sipplingen/Hödingen – TSV Aach/Linz 2:2 (1:2) Der Tabellenführer haCe gleich in der 2. Minute eine gute Möglichkeit, der Schuss ging jedoch weit übers Tor. Im Gegenzug war Paolucci schon fast durch die Innenverteidigung, wurde dann aber doch noch vom letzten Mann von den Beinen geholt. Die Reak)on des Unparteiischen blieb aus, es gab nur Freistoß. In der 12. Minute traf Kunter aus 25 Metern nur die LaCe. Kurz darauf machte es Kunter besser, als er nach einem Eckball mit drei weiteren Mitspielern völlig frei stand, und so die Führung erzielte. Nur acht Minuten später spielte Restle mit dem Rücken zum Tor den Ball in die MiCe, von dort folgte die Flanke nach Rechtsaußen, die gute Hereingabe verwertete Raabe zum 0:2. In der 27.Minute war es erst das Zuspiel von der MiCellinie, ausgehend von Märte, dann der geniale Pass durch die SchniCstelle von Koung auf Ensslin, der dann auf 1:2 verkürzte. Sieben Minuten vor der Halbzeit musste Robitsch nach wiederholtem Foulspiel mit der Ampelkarte vom Platz. Die ersten Minuten der zweiten Häl?e behielten die Gäste die Oberhand. Ein LaCentreffer und ein Schuss knapp rechts am Pfosten vorbei war das Resultat der energischen Spielweise des TSV. In der 61.Minute war es aber wieder ein sehr überlegtes Zuspiel durch die Innenverteidigung von Koung in den Lauf von Hasanmetaj, der mit einem strammen Schuss ins lange Eck eiskalt den Ausgleich erzielte. In den folgenden Minuten versuchte der Tabellenführer natürlich alles, um den Sieg herbeizuführen. Kunters KopNall nach einem Eckstoß und weitere gute Möglichkeiten der gesamten Offensivabteilung des TSV konnten aber allesamt vereitelt werden. Stellenweise fehlte auch das nö)ge Glück. In der 81.Minute haCe jedoch dann der Gastgeber nochmal die Möglichkeit, den Siegtreffer zu erzielen. Hasanmetaj bekam einen Pass auf die linke Seite, seinen Querpass auf Paolucci konnte Höfler jedoch kurz vorher abfangen. Tore: 0:1 (14.) Kunter, 0:2 (20.) Raabe, 1:2 (27.) Ensslin, 2:2 (61.) Hasanmetaj (Quelle: Schwäbische.de)

Fitz beschenkt sich selbst zum Geburtstag TSV Aach-Linz –TuS Immenstaad 4:0 (2:0) Aach-Linz startete mit Hohem Tempo und viel Engagement. Immenstaad konnte nur reagieren und war in den ersten Minuten nicht in der Lage Ihr Spiel kontrolliert aufzubauen. Fitz wurde immer wieder gut in Szene gesetzt und war so ein ständiger Unruheherd im gegnerischen Strafraum. In der 8. Minute konnte er den Immenstaader Schlussmann das erste Mal überwinden als er Ihn gekonnt zum 1:0 umspielte. Immenstaad versuchte danach mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. In der 14. Minute spielte Raabe einen Pass durch die Abwehr der Gastmannscha?, Fitz sprintete hinterher und verwandelte zum 2:0. In der zweiten Häl?e gab es nicht viele Höhepunkte. Immenstaad bäumte sich nochmals auf und erhöhte den Druck, konnte jedoch Markus Schuller im Aach-Linzer Tor nie rich)g prüfen. In der 54. Minute erhöhte Fitz dann auch 3:0. In der Nachspielzeit konnte SauCer das Ergebnis per Elfmeter auf 4:0 in die Höhe schrauben. Tore: 1:0 Fitz (8.), 2:0 Fitz (14.), 3:0 Fitz (54.), 4:0 SauCer (90.) 10. Spieltag | TSV | 5


6 | TSV | 10. Spieltag


Spiel TSV Sipplingen

10. Spieltag | TSV | 7


8 | TSV | 10. Spieltag


N채chster Gegner TEAMDATEN Tabellenplatz:

(8)

Letzten 5 Spiele: U-S-U-N-S Trainer: Axel Meier

SV Deggenhausertal

Bester Torsch체tze Oliver Hatzing 4 Tore

10. Spieltag | TSV | 9


Bezirksliga Bodensee 9. Spieltag So, 06.10.2013 FC Radolfzell 2

FC Singen 2

5:2

FC Rot-Weiß Salem

SV Orsingen-Nenz.

2:0

HaPnger SV

FC Hilzingen

TuS Immenstaad

Pl. Team

Sp.

S

U

N

Tore Diff. Pkt.

1 TSV Aach-Linz

9

7

2

0

32:11 21

23

2 FC Hilzingen

9

7

2

0

24:6

18

23

2:3

3 FC Rot-Weiß Salem

9

6

1

2

23:10 13

19

SV Meßkirch

4:2

4 Türk.SV Konstanz

9

4

3

2

26:22

4

15

SG Sipplingen/Höd.

TSV Aach-Linz

2:2

5 SC Markdorf

9

4

3

2

19:16

3

15

SV Deggenhausertal

SV Aach-Eigel)ngen

5:0

6 FC Radolfzell 2

9

4

1

4

20:16

4

13

Türk.SV Konstanz

SC Markdorf

4:1

7 SV Worblingen

9

4

1

4

7:9

-2

13

SV Worblingen

SG Tengen-WaCerd.

2:0

8 SV Deggenhausertal

9

3

3

3

15:13

2

12

10. Spieltag

9 FC Singen 2

9

4

0

5

19:22

-3

12

So, 13.10.2013

10 TuS Immenstaad

9

3

3

3

12:17

-5

12

11 HaPnger SV

9

3

2

4

14:14

0

11

12 SV Orsingen-Nenz.

9

3

0

6

14:22

-8

9

13 SG Sipplingen/Höd.

9

2

2

5

12:23 -11

8

14 SV Meßkirch

9

2

1

6

18:27

-9

7

15 SV Aach-Eigel)ngen

9

2

1

6

8:22

-14

7

16 SG Tengen-WaCerd.

9

1

1

7

10:23 -13

4

FC Singen 2

TuS Immenstaad

15:00

SG Tengen-WaCerd.

FC Radolfzell 2

15:00

SV Orsingen-Nenz.

SV Worblingen

15:00

SC Markdorf

FC Rot-Weiß Salem

15:00

Türk.SV Konstanz

HaPnger SV

15:00

SV Aach-Eigel)ngen

FC Hilzingen

15:00

TSV Aach-Linz

SV Deggenhausertal

15:00

SV Meßkirch

SG Sipplingen/Höd.

15:00

10 | TSV | 10. Spieltag


Teams A-Junioren 2013/14

B-Junioren 2013/14

10. Spieltag | TSV | 11


Kreisliga B Staffel 5 7. Spieltag Do, 03.10.2013 Spvgg F.A.L. 3 Sa, 05.10.2013 SG Sipplingen/Höd. 2 HaPnger SV 2 So, 06.10.2013 FC Schwa./Wo. 2 SV Kreenh.-Leibert. VfR Sauldorf

Pl. Team SG Emmingen/Lipt.

1:1

FSG Zizenh./Hi./Ho. 2 SV Meßkirch 2

1:1 1:4

FC Hohenfels-Sent. TSV Aach-Linz 2 FV Wa.-Re. 2

1:1 1:3 1:1

Sp.

S

U

N

Tore Diff. Pkt.

1 Spvgg F.A.L. 3

7

5

2

0

19:4

15

17

2 TSV Aach-Linz 2

7

5

0

2

26:12 14

15

3 FSG Zizenh./Hi./Ho. 2

7

4

3

0

13:7

6

15

4 VfR Sauldorf

7

4

2

1

14:6

8

14

5 SG Emmingen/Lipt.

7

3

1

3

16:16

0

10

6 FV Wa.-Re. 2

7

2

3

2

11:8

3

9

7 HaPnger SV 2

7

2

2

3

13:17

-4

8

8 FC Schwa./Wo. 2

7

2

2

3

4:14

-10

8

9 FC Hohenfels-Sent.

7

1

4

2

6:10

-4

7

8. Spieltag Sa, 12.10.2013 FSG Zizenh./Hi./Ho. 2

FC Hohenfels-Sent.

14:00

SV Meßkirch 2

SV Kreenh.-Leibert.

12:30

TSV Aach-Linz 2

SG Sipplingen/Höd. 2

13:00

10 SV Kreenh.-Leibert.

7

2

1

4

7:12

-5

7

SG Emmingen/Lipt.

HaPnger SV 2

15:00

11 SV Meßkirch 2

7

1

0

6

7:18

-11

3

FV Wa.-Re. 2

Spvgg F.A.L. 3

15:00

VfR Sauldorf

FC Schwa./Wo. 2

15:00

12 SG Sipplingen/Höd. 2

7

0

2

5

9:21

-12

2

So, 13.10.2013

12 | TSV | 10. Spieltag


Damen Landesliga 5. Spieltag Sa, 05.10.2013

Pl. Team

SG WiClingen-Woll.

SV Eggingen

0:3

So, 06.10.2013 VfB MeCenberg

FC Schonach

4:1

TSV Aach-Linz

FC Hochr. Hoh.-SteC.

1:5

FC Rot-Weiß Salem

SG Dillendorf

0:0

SG Oberesch./Pfaff.

SC Konstanz-Woll.

verl.

Sp.

S

U

N

Tore Diff. Pkt.

1 FC Hochr. Hoh.-SteC.

5

4

1

0

23:5

18

13

2 SG WiClingen-Woll.

5

4

1

0

21:4

17

13

3 FC Rot-Weiß Salem

5

3

1

1

15:4

11

10

4 VfB MeCenberg

5

3

0

2

11:11

0

9

5 SG Dillendorf

5

2

1

2

5:9

-4

7

6 TSV Aach-Linz

5

2

0

3

13:14

-1

6

7 FC Schonach

4

1

0

3

7:14

-7

3

6. Spieltag Sa, 12.10.2013 FC Hochr. Hoh.-SteC.

VfB MeCenberg

16:00

SV Eggingen

FC Rot-Weiß Salem

17:00

SG WiClingen-Woll.

SG Oberesch./Pfaff.

17:30

8 SV Eggingen

4

1

0

3

7:15

-8

3

FC Schonach

SC Konstanz-Woll.

18:00

9 SC Konstanz-Wollm.

4

1

0

3

6:22

-16

3

TSV Aach-Linz

11:00

10 SG Oberesch./Pfaff.

4

0

0

4

6:16

-10

0

So, 13.10.2013 SG Dillendorf

10. Spieltag | TSV | 13


Junioren

A-Junioren: SG Denkingen – SG Stockach 1:1 (1:0)

Quelle: sv-denkingen.de

Nach dem Pokalspiel am Donnerstag gas)erte nun am Samstag die SG Stockach in der HFM-Arena. Man begann wie die Spiele zuvor ebenso engagiert und erspielte sich einige Chancen und haCe klar mehr Ballbesitz. Jedoch haCe man in der Drangphase Glück, als Goldau einen KopNall von Gästestürmer Streicher noch an die LaCe lenken konnte. So konnte man sich in der 22. Spielminute dann doch noch belohnen und mit 1:0 in Führung gehen. Einen starken Angriff über rechts mit Frick und Allgaier konnte Widmann gekonnt zur Führung einköpfen. Aber anstaC dann weiter den Druck aufrechtzuerhalten, brach der Spielfluss. Folglich dessen verflachte die Par)e zunehmend bis zum Halbzeitpfiff. Nach der Pause passierte dann erst mal eine Zeit lang nichts nennenswertes. Jedoch zum Entsetzen aller passierte dann das was man im Fußball wohl so kommen sieht. Die Gäste erzielten aus dem Nichts heraus durch einen schönen Konter das 1:1. Einen Flankenlauf, den drei Mann nicht zu verhindern wussten, schloss Streicher nach Flanke über rechts fulminant per Kopf ab. Danach war man wach gerüCelt und besinnte sich wieder auf sein Spiel. Die Heimelf erhöhte nun wieder den Druck und versuchte mit aller Macht den erneuten Siegtreffer zu erzielen. Aber das Leder wollte einfach nicht mehr ins Eckige. So wäre es fast noch anders gekommen, als Stockach einen Konter einleitete und der bereits durch geeilte Streicher vom Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsstellung zurück gepfiffen wurde. Am Ende haCe man noch zwei drei Möglichkeiten, aber das Glück war heute einfach nicht auf der Denkinger Seite. Tore: 1:0 Widmann, Julian (22. Minute), 1:1 Streicher, Florian (65. Minute) B-Junioren: SG DJK Singen: SG Denkingen 1:4 Nachdem man unter der Woche im Pokal zu überzeugen wusste, stand am Samstag das Auswärtsspiel beim TabellendriCen auf der Tagesordnung. Auch in diesem Spiel, auf dem Rasenplatz in Singen, zeigte unsere B-Jugend von Beginn an, dass sie 3 Punkte mit nach Hause nehmen wollte und brachte die Gäste durch schnelle Kombina)onen in Bedrängnis. So wurde Marc Hugel durch einen Pass auf die Außenbahn freigespielt, dieser lief durch zur Grundlinie und bediente mit einer Flanke den sich in der MiCe posi)onierten Mar)n Lood, welcher mit einem tollen KopNall gegen die Laufrichtung des Torwarts in der 7. Min zum 0:1 einköp?e. Immer wieder erspielten sich die Jungs Torchancen, doch die Heimelf schaRe es meist den Abschluss in höchster Not zu blocken. In der 38. Min setzte sich Michi Geiger auf der linken Seite durch und passte scharf in den Fünfmeterraum, wo ein Verteidiger den Ball im Zweikampf vor Mar)n Lood nur noch wegspitzen konnte. Dieser Ball wurde von Marc Reichle aus dem Lauf von 18 Metern mit dem Vollspann im Tor zum 0:2 versenkt. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Heimelf. In der 50. Min setzte sich Michi Geiger im Strafraum durch und ging von links auf den Torwart zu und versenkte den Ball im kurzen Eck zum 0:3. Kurze Zeit später lief Valen)n Stroppel über die linke Seite in den Strafraum ein und überlup?e den herausstürmenden Torwart, doch der Ball senkte sich auf dem Tornetz. Immer wieder wurde das Spiel über die Außenbahn nach vorne getrieben, so auch in der 64. Min über Marc Hugel, welcher sich nach einem schönen Anspiel sofort in den Strafraum begab und zum 0:4 abschloss. In der 78. Min konnte die Heimelf, nach einem schnell ausgeführten Freistoß, noch den Anschlusstreffer zum 1:4 erzielen. 14 | TSV | 10. Spieltag


10. Spieltag | TSV | 15


Leichtathle7k

Leichtathleten starten erfolgreich in Spaichingen Zum Abschluss der Freilu?saison nahmen die Leichtathle)nnen Julia Peter (W11), Anthea Befurt (W11), Linda Roth (W13) und Sabrina Höge (W13) am hochklassig besetzten WeCkampf in Spaichingen teil. Nach den langen Sommerferien und nur zwei Trainingseinheiten, vermochten weder die 4 Mädels noch ihre Trainerinnen Sonja und Andrea, den aktuellen Leistungsstand wirklich einzuschätzen! Bei stark wechselndem Wind über die 75m Sprintstrecke, begann für Linda und Sabrina der WeCkamp?ag. Unbeeindruckt von diesen Verhältnissen lieferte Linda gleich zu Beginn mit persönlicher Bestleistung von 11.53 sec ein starkes Au?akt Ergebnis ab, was mit Platz 6 belohnt wurde. Mit 12.16 sec lief Sabrina nahe an ihre Bestleistung heran was für sie Platz 8 bedeutete. Beflügelt von dieser tollen Leistung, sprang Linda anschließend im 5. Versuch des Weitsprungs zur nächsten persönlichen Bestleistung von 4.13 m. Am Ende reichte diese Weite um Platz 5 zu sichern. Sabrina ließ sich von Lindas Leistungen mitreißen und s)eß die 3 Kilokugel ebenfalls im 5.Versuch zur neuen persönlichen Bestleistung von 6.51 m. Gerade einmal 31 Zen)meter fehlten ihr am Ende zu Bronze und somit blieb der undankbare 4. Platz. Ohne jegliches Ballwur?raining (200g), absolvierte Sabrina ihren letz16 | TSV | 10. Spieltag

ten EinzelweCkampf. Hier begann sie gleich im 1. Versuch mit hervorragenden 30.50m, was wiederum neue Bestleistung bedeutete und am Ende zu Platz 7 reichte. Völlig befreit konnte Linda eigentlich nun ihre Paradedisziplin den Hochsprung angehen.

Leider musste sie Verletzungsbedingt bei einer Höhe von 1,20 m passen und sich mit Platz 6 zufrieden geben. Mit Spannung und Nervosität erwartet wurde an diesem Tag von den Mädels aber, dass Highlight, die 4x75 m Staffel. Da die Staffel in dieser Besetzung so noch nie gelaufen wurde, musste Kurzerhand MiCe der Woche ein Staffeltraining absolviert werden.


Auf der eher schlechten Außenbahn 6, nahmen alle ihre Posi)on ein. Startläuferin Sabrina erwischte einen ausgezeichneten Start und übergab ohne Probleme an Linda. Diese etwas gehandicapt durch ihre Verletzung, versuchte eine gute Kurve zu laufen und sauber an Julia zu übergeben. Julia, durch ihre Größe besten für die Kurve geeignet, lief diese super zu Ende und übergab nun auf Platz 2 liegend souverän an Anthea. Sie zündete auf der Zielgeraden, krä?ig angefeuert von den Teamkolleginnen und Trainerinnen den Turbo um so die starke Konkurrenz locker in Schach zu halten. Nachdem auch alle Wechselrichter grünes Licht gaben, war die Sensa)on perfekt und die Freude über eine Silbermedaille in 45.45 sec riesen groß! Dass am Ende einer langen, harten WeCkampfsaison noch solche Leistungen möglich sein könnten, häCe niemand zu träumen gewagt! Hut ab Mädels, ihr seid spitze!

hen ein. Für Anthea und Julia stand als erste Disziplin der 50m Sprint auf dem Programm. Nach 8.11 sec blieb die Zeit für Anthea und bei 8.38 sec für Julia stehen. Am Ende aller Vorläufe hieß es für Anthea dann, sich gerade Mal um 6 Hundertstel geschlagen geben zu müssen. Die Freude über Platz 2 war dennoch riesig! Auch Julia war mit Platz 6 voll im Soll. Nun schlug aber die Stunde von Julia. Wiederum war es auch an diesem Tag für sie der 5. Versuch, der ihr mit 30.50 m eine persönliche Bestleistung im Ballwurf (80g) bescherte und einen tollen 2. Platz einbrachte. Anthea ließ im Weitsprung mit 3.86 m im ersten Versuch nichts anbrennen und schockte die Konkurrenz gleich zu Beginn. Lange hielt ihre Führung, ehe sie am Ende noch 2 Konkurren)nnen knapp an sich vorbei ziehen lassen musste. Platz 3 war dennoch prima! Julia erreichte mit 3.32 m einen guten 12. Platz.

Mo)viert von den Topleistungen der „ Älteren“ griffen nun die „ Jüngeren“ ins WeCkampfgesche-

10. Spieltag | TSV | 17


18 | TSV | 10. Spieltag


Intersport Fußballcamp beim TSV Aach-Linz bereitet Teilnehmern große Freude

Fussballcamp

Vom 06. - 08. September war Europas Fußballschule Nr. 1 zum zweiten Mal in Aach-Linz zu Gast. Für insgesamt 29 Kinder – 28 Jungen und ein Mädchen – im Alter von 6 bis 14 Jahren stand drei Tage lang der König Fußball im Vordergrund. Sie erlebten ein vielfäl)ges Trainings- und Spieleangebot. Zudem wurde in den verschiedenen WeCbewerben unter anderem der Dribbelstar, der Flankenkönig oder der härteste Schuss gesucht. So nehmen die meisten Teilnehmer nicht nur eine tolle Ausrüstung und viel Spaß, sondern die eine oder andere Medaille mit nach Haus. Zum Spieler des Camps, der zu einem Wochenende nach Bad Aibling eingeladen wird, wurde David Barlecaj gekürt. Der Dank des TSV gilt vor allem den ehrenamtlichen Trainern und Betreuern, die mitgeholfen haben dieses Camp zu einem einmaligen Erlebnis werden zu lassen.

10. Spieltag | TSV | 19


Turnen & Tanzen Beat Girls

Wann: Wo: Wer: Trainer:

Donnerstags von 18:30 – 20:00 Uhr im Gymnas)kraum der Schlossgartenhalle Mädchen und Jungs im Alte von 15-19 Jahren Renate Egeli (Telefon: 07552/ 3820170) Chris)ane Buschbacher (Telefon: 07552/ 9787407)

20 | TSV | 10. Spieltag

Bodyforming

Wann: MiCwochs von 09:15 – 10:30 Uhr Wo: In der Schlossgartenhalle Leitung: Rosi Keller (Telefon: 07552/5608)


10. Spieltag | TSV | 21


Tischtennis

Tischtennislose Zeit ist vorbei

Seit kurzem sind die Ping Pong Spieler wieder an den PlaCen und mühen sich ab, den Ball einmal mehr als der Gegner auf die rich)ge Tischhäl?e zu bringen. Mit drei Herrenmannscha?en und einer Jugendmannscha? sind die TSV-Spieler dem Zelluli)sball, sorry dem Zelluloidball hinterher. Mal sehen was diese Saison an Erfolgen bringt . Erste Mannscha : Bezirksklasse Niederlage gegen Überlingen Knapp mit 9:6 verlor die erste Mannscha? gegen die Gäste aus Überlingen. Leider gingen schon alle Doppelspiele an den gut spielenden Gast vom Bodensee. Somit führten diese rasch mit 3:0 In den Einzelspielen lief es dann etwas besser, doch die knappe Niederlage war nicht zu verhindern. In den Einzeln punkteten W. Stockhaus (1), M. Probst (2), G. Czerwenka (2) und A. Benz (1). Zweite Mannscha : Kreisklasse A Sieg gegen Gaienhofen Nachdem das erste Spiel in Mühlhausen verloren ging, gewann die zweite Mannscha? im zweiten Punktspiel der Saison mit 9:4 gegen die Gäste aus Gaienhofen. Mit einem hervorragenden Start, 6:0 stand es bevor die Gaienhofener den ersten Punkt erkämp?en, begann das Spiel für die Aach-Linzer furios. In den Doppeln waren P. Benz/A.Prinz, A. Grathwohl/B. Eisenhardt und H. Benkel/Chr. Wilhelm siegreich, in den Einzelspielen P. Benz (2), A. Prinz (1), A. Grathwohl (1), B. Eisenhardt (1) und H. Benkel (1). DriLe Mannscha : Kreisklasse C Klarer Sieg gegen Radolfzell Die driCe Mannscha? siegte gegen Radolfzell mit 8:2 und verteidigte somit die Tabellenführung. R. Reschke/W. Schneid waren im Doppel erfolgreich. In den Einzeln punktete R. Reschke (2), W. Einig (1), D. Osswald (2) und W. Schneid (2). Jugendmannscha : Kreisklasse A Sieg im zweiten Saisonspiel Die Jugendmannscha? gewann im zweiten Rundenspiel die Par)e gegen die Gäste aus Immenstaad mit 8:4. Den verdienten Sieg sicherten sich die Spieler Fabio Alfano, Marc Benz, Mario Mar)n und Jonas Götz. Samstag

12.10.2013

16.00 Uhr

TSV Herren 2– Überlingen II

Samstag

13.10.2013

19.00 Uhr

TSV Herren 3 – Radolfzell

Samstag

13.10.2013

19.00 Uhr

TSV Herren 3 – Wollma)ngen II

Samstag

19.10.2013

16.00 Uhr

TSV Herren 2 – Konstanz V

Sonntag

20.10.2013

10.00 Uhr

TSV Jugend – Allensbach II

Samstag

02.11.2013

16.00 Uhr

TSV Herren 2 – GoCmadingen II

Samstag

02.11.2013

19.00 Uhr

TSV Herren 3 – GoCmadingen IV

Samstag

02.11.2013

19.00 Uhr

TSV Herren 1 – Singen IV

Sonntag

03.11.2013

10.00 Uhr

TSV Jugend – Konstanz II

22 | TSV | 10. Spieltag


Fan – Bus zum Spitzenspiel Zum Auswärtsspiel gegen Hilzingen und zum anschließenden Kirchweihfest in Hilzingen haben wir einen Bus gebucht. Am Samstag

den 19.10.2013 wollen wir unsere 1. Mannscha? begleiten und unterstützen, zum Auswärtsspiel in Hilzingen um 16.00 Uhr. Der Fahrpreis liegt je nach Teilnehmer bei ca. 8-1o Euro. Da der Besuch des Kirchweihfestes ermöglicht wird ist die Rückfahrt auf 22.00 Uhr festgelegt. Abfahrt

ist am Vereinsheim um 14:30 Uhr .

Verbindliche Anmeldung bei Josef Roth ab 19.00 Uhr. 07552/ 4116 Mobil 0160 / 7267071

10. Spieltag | TSV | 23


info@mm-holztechnik.de

24 | TSV | 10. Spieltag


Wandertermine 2. Halbjahr 2013

Volkssport

SCHLACHTPLATTE am 27.10.2013 - ab 11.00 Uhr im TSV Vereinsheim Nordic-Walking Die Nordic-Walking-Gruppe trifft sich jeden Montag um 09.30 Uhr in der Blumenstraße 18 bei Monika Schilf. Gelaufen wird dann ca. 1 bis 1,5 Stunden. Es sind alle Läufer mit Stöcken willkommen. Wir freuen uns auf Euer kommen.

Monika Schilf Tel. 07552-7154

10. Spieltag | TSV | 25


Schiedsrichter Johannes Keller

Marius Fuchs

Dirk Blocherer

Stefan Gharib (Foto fehlt)

26 | TSV | 10. Spieltag


Werde Mitglied beim TSV Um Mitglied beim TSV Aach-Linz 1910 e.V. zu werden, füllen Sie das folgende Formular e einfach in Druckbuchstaben aus und schneiden Sie es anschließend aus. Zum Schluss einfach an die untenstehende Adresse sende . Alterna)v finden Sie das Formular auch im Internet unter,

www.tsv-aach-linz.de

Die Mitgliederversammlung hat zum 08.04.2011 folgende Beitragssätze beschlossen: Fußball Jahresbeiträge Kinder 35,00 € (bis 10 Jahre) Jugendliche 50,00 € (11 bis 18 Jahre) Erwachsene 65,00 € (Ak v) Mitglieder 20,00 € (Passiv) Familienbeitrag 95,00 € (Vater,Mu er,Kinder)

Tischtennis Kinder (bis 10 Jahre) Jugendliche (11 bis 18 Jahre) Erwachsene (Ak v) Mitglieder (Passiv) Familienbeitrag (Vater,Mu er,Kinder)

30,00 € 40,00 € 65,00 € 20,00 € 95,00 €

Turnen/Leichtathle7k Kinder (bis 10 Jahre) Jugendliche (11 bis 18 Jahre) Erwachsene (Ak v) Mitglieder (Passiv) Familienbeitrag (Vater,Mu er,Kinder)

25,00 € 35,00 € 35,00 € 20,00 € 95,00 €

TSV Aach-Linz 1910 e.V. Mitgliederverwaltung Hintere Bergstr. 1 88630 Pfullendorf/Aach-Linz oder Email an mitglieder@tsv-aach-linz.de 10. Spieltag | TSV | 27


28 | TSV | 10. Spieltag


Tsv heftle 5 2013 14 kompri