ADAC INTERN Oktober/November 2021

Scroll for more

Page 1

INFORMATIONEN DES ADAC HESSEN-THÜRINGEN e.V. OKTOBER/NOVEMBER 2021 – ONLINE-AUSGABE

Erster ADAC SimRacing Day in der Klassikstadt Frankfurt

Start frei für die SimRacer Jetzt geht sie wieder los: die eSports-Saison. Für alle Ortsclub-Mitglieder startet sie am 30. Oktober mit dem ersten ADAC SimRacing Day in der eSports Lounge in der Klassikstadt Frankfurt. Echtes Kurven-Feeling erleben, Bodenwellen spüren – auf den sechs professionellen Rennsimulatoren ist das Fahrgefühl ganz nah an der Realität und völlig anders als zu Hause an der Spielkonsole. „SimRacing ist echter Motorsport. Das können alle bei unserem ersten SimRacing Day erleben.

ORTSCLUB-PORTAL.DE

Man denkt, man fährt in einem echten Rennwagen über einen Ring. Viele werden bei ihren ersten Runden absolut überrascht sein“, so Torsten Stockmann, Bereichsleiter E-Sports. Und er weiß, wovon er spricht: Schließlich ist Stockmann im realen Motorsport aktiv und betreut Teams, die erfolgreich im ADAC Digital Cup unterwegs sind. Start als Zweierteams Beim ersten SimRacing Day des ADAC Hessen-Thüringen treten jeweils Zweierteams gegeneinander an. Gefahren wird die Hockenheim-Kurzanbindung auf einem

Tatuus FA01 – parallel auf allen sechs Simulatoren. Aus Gründen der Fairness darf pro Team jedoch nur ein Fahrer aktiv in einer SimRacing-Meisterschaft fahren bzw. gefahren sein. Details zum Ablauf Das Fahrerbriefing ist vor dem 15-minütigen freien Training für alle Fahrer ein Pflichttermin, so wie bei jeder realen Rennveranstaltung auch. Danach haben die Teams im Qualifying 20 Minuten Zeit, sich den besten Startplatz für das Rennen zu sichern. Beim anschließenden 30-minütigen Rennen ist ein Fahrerwechsel

pro Team vorgeschrieben. Dem Gewinner-Team winkt eine Überraschung. Nennung läuft Bis zum 25. Oktober können sich die Teams anmelden: adac-sport.com #ADAC_SimRacing_Day_2162 ADAC SimRacing Day verpasst? Wer den 30. Oktober bereits anderweitig verplant hat: Am 24. Oktober und am 5. Dezember ist die Lounge in der Klassikstadt für jedermann geöffnet: ortsclub-portal.de #simracing


Das fasziniert mich so sehr und ist für mich ein echter Wow-Effekt und eine absolute Motivation, immer weiterzumachen.

Armin Winter, Cheftrainer des ADAC Hessen-Thüringen Mini und Pocket Bike-Teams, fährt selber Motocross und ist sehr stolz auf seine Nachwuchspiloten.

Armin Winter trainiert die Mini Bike-Piloten aus dem ADAC Hessen-Thüringen-Team. Vier Fahrer waren in dieser Saison am Start und sie fahren in der Einsteigerklasse alle in der Top Ten.

Interview mit Armin Winter

Talente  muss man fördern

Ihr Ausblick auf die Saison 2022? Zwei Piloten aus dem Team werden in die nächstgrößere Klasse aufsteigen, daher wünsche ich mir für die nächste Saison ein paar neue Fahrer beim Pocket und Mini Bike. Auch Einsteigerinnen sind absolut erwünscht. Ich kann immer nur sagen: Kommt ins Team, Mädchen wie Jungen! Wir stellen Maschinen zur Verfügung, generieren Trainings, haben Techniker vor Ort, die Trainer unterstützen euch und wir werden gemeinsam viel Spaß haben. Wie kommen Interessierte ins Hessen-Thüringen-Team? Bei unseren Mini und Pocket Bike-Schnuppertagen, wie z. B. Mitte September in Fulda Dietershausen, können Kids ohne oder mit wenig Vorkenntnissen ihre ersten Runden drehen. Wenn sie Lust und Talent haben, wollen wir das natürlich sehr gerne fördern.

Wie lief die Mini Bike CupSaison in diesem Jahr? Die Saison war der Wahnsinn. Obwohl wir durch Corona wenig Trainingsmöglichkeiten hatten, bin ich begeistert , wie die jungen Fahrer mit ihren Aufgaben wachsen, und es ist schön zu sehen, wenn die Eltern stolz auf ihre Kids sind. In diesem Jahr haben wir viel Mentaltraining gemacht. Auch wenn man manchmal denkt, die Pocket und Mini Biker hören nicht immer zu, setzen sie dann nachher doch alles um. Das ist überraschend, aber super cool.

Was war besonders erfreulich? Wir versuchen immer, dass die Team-Kids zusammen fahren und sich gegenseitig helfen. Das hat super geklappt und so viel gebracht. Bis zum Rennen Anfang August in Wittgenborn konnten alle Fahrer gemeinsam ihre Leistungen enorm steigern. Auch Oschersleben Anfang September war sehr gut, obwohl das Rennen mit einigen Stürzen zu Ende ging.

Motorrad IDM

Starker Nachwuchs beim Motocross Weekend

Im Hockenheimer Motodrom wurden am letzten Septemberwochenende die mitreißenden Finale der diesjährigen Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) ausgetragen. Dabei sicherte sich Ilya Mikhalchik nach 2018 und 2019 erneut den Meistertitel in der Königsklasse. Unsere sympathischen Straßenrennsportler Julian Puffe vom MSC Schleizer Dreieck und Jan-Ole Jähnig vom MC Schmölln fuhren jeweils in die Top Ten: Puffe liegt in der Klasse Superbike 1000 auf Platz acht und Jähnig beim Supersport 600 auf Platz neun. idm.de

2  | ADAC INTERN

Die beiden ersten Rennen der Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen Weekends fanden im August in Bauschheim und Gräfentonna statt. Beide Veranstaltungen standen ganz im Zeichen des Nachwuchses, denn neben der Landesmeisterschaft gab es ein Zusammentreffen mit der dmsj – Deutschen Jugend-Motocross-Meisterschaft. Die zahlreichen, bereits zur Landesmeisterschaft angereisten DM-Piloten mischten die Starterfelder ordentlich auf. Sie zeigten in allen Klassen Spitzenleistungen und boten den Zuschauern hochspannende Rennen. Auch die Fahrer der Klasse MX1, die Senioren und die Ladys warteten mit einem Spektakel der Extraklasse auf.

Warum war Oschersleben trotzdem erfolgreich? Zusammen mit einem der großen Fahrer ging ich hier die Strecke ab und wir haben alles gemeinsam besprochen. Er hat das dann auf dem Bike umgesetzt. Das hat eine Sekunde gebracht. Dann haben alle anderen aus dem Team das nachgemacht und fuhren ebenfalls eine Sekunde schneller. Es macht so viel Spaß, wenn man mit den Kids auf der Strecke steht und sie setzen das alles um.

Vielen Dank für das Interview, Herr Winter! adac-motorsport.de #adac-road-racing-academy

Beim MX Weekend in Bauschheim traf René Burkard, der neu gewählte Sportleiter des ADAC Hessen-Thüringen (li.), die geförderten Fahrer des ADAC MX Rookie Teams, hier mit Lenka Günzel (re.).


Die Youngtimer Rallye:

Viel Spaß auf 200 Kilometern 120 Youngtimer-Teams gingen Ende August in ihrem „personal Supercar“ von der Klassikstadt Frankfurt aus auf eine Zeitreise durch den Spessart. Die gut 200 Kilometer lange Tour war wieder mit kniffligen Challenges gespickt und die Teilnehmer:innen hatten jede Menge Spaß.

Deutsche Rallycross Meisterschaft

Volles Haus  in Schlüchtern Beim vierten und fünften Lauf zur DRX Deutschen Rallycross Meisterschaft ließen die Pilot:innen wahrlich nichts anbrennen: Es war ein spannendes Wochenende am 18. und 19. September auf dem EwaldPauli-Ring in Schlüchtern – mit spektakulären Finalläufen.

Was die Zuschauer außerdem begeisterte? Sie durften dank neuer Hygiene-Regeln nach langer Zeit wieder ins Fahrerlager. Bei den Läufen von Produktionswagen bis zur Supernational plus erlebten sie Rallycross pur. Punktepech für Urbach Nur der favorisierte Björn Urbach vom MSC Schlüchtern, der in der Supernational-plus-Klasse

startete, hatte sich das Wochenende nach den erfolgreichen ersten Qualifikationsrennen sicherlich anders vorgestellt. Nach einem technischen Defekt kam sein Golf 5 GTI nur noch in den zweiten Gang. Die starke BMW-Konkurrenz fuhr ihm davon: Bastian Sichelschmidt holte souverän den Doppelsieg und steht in der Gesamtwertung nun vor Urbach und Sven Seeliger.

rallycross-dm.de

Andrea Hämmelmann wieder mit an Bord

Beide sind außerdem im MSC Winkelmesser Frankfurt aktiv. Der Ortsclub bietet Motorradfahrer:innen zahlreiche Touren oder Sportfahrer-Trainings an und unterstützt die 1000km Hockenheim. Auch Kinderund Jugendtrainings auf der Motorrad-Rundstrecke oder Verkehrsicherheitsaktionen stehen auf dem Programm.

Knifflige Challenges Neben klassischen Gleichmäßigkeitsprüfungen, wie eine Strecke

Entscheidung in Gründau Bis zum Saisonfinale am 16. und 17. Oktober bleibt es also spannend. Wer kann auf dem Gründautalring die meisten Punkte einfahren, um am Ende der Meisterschaften oben auf dem Podest zu stehen?

Neue Referentin

Andrea Hämmelmann ist die neue Referentin für Ortsclubs Hessen Mitte. Im September wurde sie in ihr neues Amt berufen. So neu ist diese Aufgabe für Hämmelmann allerdings nicht. Von März 2007 bis Ende 2011 hatte die leidenschaftliche Motorradfahrerin diese Position bereits inne. Vielen dürfte der Name Hämmel­ mann auch von der Internationalen Deutschen Supermoto Meisterschaft (IDM) bekannt sein, in der ihr Mann Klaus fährt.

Das kann auch Wolfgang Wagner-Sachs, der neue Vorsitzende des ADAC Hessen-Thüringen, bestätigen: „Es war eine tolle Veranstaltung, bei der ich mitfahren durfte, und viele unterstützende Ortsclubs haben zu diesem Erfolg beigetragen. Für dieses Engagement bedanke ich mich herzlich bei allen beteiligten Mitgliedern.“

Willkommen im ADAC Hessen-Thüringen Wir begrüßen den Motorsportclub Bad Hersfeld (MSC) als neuen Ortsclub im ADAC Hessen-Thüringen. Der Verein aus dem nordöstlichen Teil Hessens wurde 1952 gegründet und ist vielseitig aktiv: Veranstaltungen, wie das Flutlicht-Rennen für Bahnsportfreunde, Quadrennen, Oldund Youngtimer-Ausfahrten oder die früheren Opel-Treffen und das heutige Bad Hersfelder Car Weekend, gehören zu den großen MSC-Events. msc-bad-hersfeld.de

in 17 Sekunden zurückzulegen oder einen Abstand von 50 cm zwischen linkem Außenspiegel und Pfosten zu halten, waren es ein Fangballspiel oder Ringe­ werfen, mit denen sich die Teams ihre Punkte sichern konnten. Sogar der „Pechvogel des Tages“ war am Ende ein „Hans im Glück“. Denn nachdem sein Supercar bereits beim Start streikte, konnte das Team schließlich mit einem Ersatz-Youngtimer die komplette Rallye mitfahren. Hier noch ein paar Impressionen von der Tour: YouTube Wir freuen uns schon auf die siebte Youngtimer Rallye im nächsten Jahr!  ADAC INTERN | 3


Neu im Team Der Fachbereich Ortsclub-SportJugend hat einen Neuzugang bekommen: Sini Leitner begann am 1. September ihre Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau. Die sportinteressierte 22-Jährige hatte zuvor eine Ausbildung als Veranstaltungskauffrau begonnen und startet jetzt beim ADAC Hessen-Thüringen durch. Sini Leitner freut sich bereits darauf, ihre ersten motorsportlichen Events mit vorbereiten zu dürfen und die Aktiven aus den Ortsclubs kennenzulernen. Wir wünschen ihr eine spannende Zeit!

Stromer-Rennen auf Traditionskurs Mitte September waren erstmals zwei Teams des MSC Rund um Schotten beim Eco Grand Prix auf der traditionellen Schauinsland-Strecke mit dabei. Bei der 24h-Challenge, die im öffentlichen Straßenverkehr stattfand, ging es nicht um die schnellsten Zeiten, sondern darum, eine möglichst große Reichweite mit den Serien-Elektrofahrzeugen zu erzielen, ohne öfter nachladen zu müssen. In ihren zwei Mini Cooper SE fuhren die MSC-Teams mit 17,5 und 17 Runden auf die Plätze neun und zehn.

schottenring.de

ortsclub-portal.de

Herzlichen Glückwunsch Das Vereinsgelände des MC Gräfenroda im thüringischen IlmKreis ist ein Highlight für alle Trail-Fahrer. Neben Fahrrad- und Motorrad-Trial für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist der 1970 gegründeten Club vielseitig aktiv und veranstaltet mit seinen Mitgliedern auch Bildersuchfahrten und vieles mehr. Im September holte der MC seine 50-Jahr-Feier nach. René Burkard, Vorstandsmitglied für Motorsport (li.), dankte den Mitgliedern des MC für ihre langjährige, erfolgreiche Vereinsarbeit. Kati Gebhardt, MC Vorsitzende (re.), nahm stellvertretend für den Club die Urkunde entgegen. mc-graefenroda.de

In Ältestenrat berufen

Online-Seminare für Ortsclubs Im Herbst beginnt wieder die Zeit der Online-Seminare, zu denen die Vorstände, Jugendleiter und Mitglieder der Ortsclubs herzlich eingeladen sind: 21.10.2021 von 18.30 bis ca. 19.30 Uhr

Einführung in die OC-Online-Verwaltung Die digitale Verwaltung der ADAC Ortsclub Mitglieder erleichtert deutlich die Vereinsarbeit. Welche Funktionen sie bietet, zeigen Cornelia Schnaubelt und Lucas Echtermeyer in einer Live-Demonstration und beantworten alle offenen Fragen. 02.11.2021 ab 18.30 Uhr

Infoabend für neues Ortsclub-Ehrenamt Gisela Warminsky, René Burkard und Ralf Kärger freuen sich auf alle neu gewählten Ortsclub-Vorstandsmitglieder und diejenigen, die ihr „ADAC Wissen“ auffrischen möchten. 18.11.2021 von 18-19.30 Uhr

Satzungsänderung – wie geht das? Roland Geiling war mehr als 30 Jahre für den ADAC Hessen-Thüringen aktiv – zuletzt sechs Jahre lang als Vorstandsmitglied für Freizeit, Reise und Tourismus.

Wenn Ortsclubs ihre Satzung ändern möchten oder müssen, stehen oft jede Menge Fragen im Raum. Genau die beantwortet Referent und Jurist Stefan Wagner.

Nach Vollendung seines 70. Lebensjahres gab er dieses Amt an Dr. Hilmar Siebert ab. Jetzt berief der Vorstand des Regionalclubs Roland Geiling in den Ältestenrat.

Märchen, Mythen und Gerüchte aus dem Vereinsleben

19.01.2022 von 18-19.30 Uhr

Vereinspraktiker Stefan Wagner aus Dresden macht Schluss mit den Mythen, die in Vereinen rund um Themen wie Haftung oder Datenschutz bis zu Vorstandsämtern kursieren. Regionale Jugendleiter-Online-Treffen 08.11. für die Region Ost 02.12. für die Region Mitte

25.11. für die Region Nord 09.12. Region Süd ortsclub-portal.de

4 | ADAC INTERN


Spitzentreffen ADAC Hessen-Thüringen und Kfz-Gewerbe Hessen

Gemeinsam für den  Klimaschutz!  Seit 10 Jahren fließt der OttoKraftstoff E10 mittlerweile aus den Zapfsäulen. Doch nur wenige Fahrer:innen greifen an den Tankstellen zu der klimaschonenden Alternative. Daher werden der ADAC Hessen-Thüringen und der Kfz-Landesverband Hessen jetzt gemeinsam verstärkt über dieses wichtige Thema informieren. Annähernd 100 Prozent der zugelassenen Kraftfahrzeuge könnten ohne Probleme mit E10 fahren und dabei rund 3 Millionen Tonnen CO2-Emissionen jährlich im Straßenverkehr einsparen.

„Viele Autofahrer:innen tanken aus Gewohnheit E5 oder weil sie zu wenig über E10 wissen. Mit der Kampagne wollen wir erreichen, dass möglichst alle Fahrzeuge, die ‚E10-verträglich‘ sind, auch tatsächlich mit diesem Kraftstoff betankt werden und so positive Effekte für den Klimaschutz kurzfristig erzielt werden“, sagt Jürgen Karpinski, Präsident des Hessischen Kfz-Gewerbes (vorne Mitte) auf dem Spitzentreffen mit Vorstandsvertretern des ADAC Hessen-Thüringen. „Auch wird E10 günstiger angeboten als herkömmliche Otto-Kraftstoffe, sodass sich das Tanken von

ADAC Reisebüros auf hr3

„Hits und Herz für Hessen“

Sechs Wochen lang waren die ADAC Reisebüros exklusiver Partner der großen Reiseaktion „hr3 – Hits und Herz für Hessen“. Bis Mitte Oktober wurden in der beliebten hr3 Morningshow jede Woche vier ADAC Reisegutscheine im Wert von 1.000 Euro verlost, mit denen die Gewinner ihren

E10 finanziell lohnt. Die Preisdifferenz zu E5 liegt bei mehreren Cent je Liter. Damit wird nicht nur die Geldbörse entlastet, sondern auch die Umwelt“, so Wolfgang Wagner-Sachs, Vorsitzender des ADAC Hessen-Thüringen (vorne li.), der gemeinsam mit Andreas Hartel, Geschäftsführung (3. Reihe 1.v.li.) Dr. Hilmar Siebert, Vorstandsmitglied für Freizeit, Reise und Tourismus (vorne re.), und Jürgen Baer, Geschäftsbereichsleitung Club des ADAC Hessen-Thüringen (hinten Mitte), an dem Treffen in Frankfurt teilnahm.

Flyer und hilfreiche Tipps Um ein Zeichen für technologieoffenen Klimaschutz im Kfz-Gewerbe zu setzen, wird per Flyer „E10 für mein Auto (k)ein Problem“ über E10 informiert. Beim ADAC oder bei der Kfz-Werkstatt gibt es zudem die Liste „E10-Verträglichkeit von Kraftfahrzeugen“. Weitere Informationen zu Spritpreisen und mehr per Smartphone-App: ADAC Spritpreise und auf adac.de/tanken

Neuer Bußgeldkatalog Falsch geparkt, zu schnell gefahren, keine Rettungsgasse gebildet? Nach dem neuen Bußgeldkatalog kann das bereits ab November teuer werden. Aus Sicht des ADAC ist die deutliche Erhöhung der Bußgelder ohne Verschärfung der Fahrverbotsgrenzen aber ein guter Kompromiss mit abschreckender Wirkung. „Die Strafen sind nicht überzogen, wie das zunächst geplante Fahrverbot, gegen das der ADAC eingetreten war“, so Jürgen Lachner, Vorstandsmitglied für Verkehr, Umwelt und Technik des ADAC Hessen-Thüringen. Grundsätzlich sollen die Neuregelungen die Sicherheit von Fahrradfahrern und Fußgängern erhöhen. Das ist wichtig und richtig und wird vom ADAC unterstützt. adac.de #einigung-bussgeldkatalog

Herzensmenschen überraschen konnten. Die Aktion wurde täglich von hr3 beworben: in der Moderation, mit Trailern und auf hr3.de mit Link zum ADAC Hessen-Thüringen. In Hessen gehört hr3 mit über einer Millionen Hörern täglich zu den reichweitenstärksten Radiosendern. adac.de/hth-hr3  ADAC INTERN | 5


ADAC Weihnachtskonzerte Freunde klassischer Musik dürfen sich in diesem Jahr wieder auf einen ganz besonderen Termin freuen: Am 28. November finden um 11 und um 17 Uhr die beliebten ADAC Weihnachtskonzerte statt. Über die Sonderaktion für Ortsclub-Mitglieder wurden die Vereine bereits informiert. adac-musikreisen.de Ihre Hotlines zu den ADAC Fachbereichen

Ortsclubs und ADAC Hessen-Thüringen

Nächste Termine

2021

Datum

Veranstaltung

21.10.

Online-Seminar: Einführung in die OC-Online-Verwaltung 18.30 bis ca. 19.30 Uhr

02.11.

Online-Seminar: Infoabend für neues Ortsclub-Ehrenamt ab 18.30 Uhr

18.11.

Online-Seminar: Satzungsänderung – wie geht das? ab 18.30 Uhr

Weitere Informationen

Meldefrist Ortsclub-Jahreszuschuss 2021

Details: ortsclub-portal.de

Meldefrist Reparaturkostenzuschuss für Jugendsportgeräte

ortsclub-portal.de #ortsclub-formulare (mit Login)

31.12.

Bewerbungsschluss Talentförderung und Sponsoring für 2021

ortsclub-portal.de #sportlerfoerderung

Der ADAC. Hilfe und Service rund um die Uhr

15.01.22

Meldefrist „Zu- und Abgänge“ von Ortsclub-Mitgliedern über die Ortsclub-Online-Verwaltung (mit Login)

ortsclub.adac.de #oc-online-verwaltung

ADAC (Mo. - Sa.: 8 - 20 Uhr) T  0 800 5 10 11 12

Weitere Veranstaltungstermine auch anderer ADAC Regionalclubs: ortsclub-portal.de

Ortsclubs/Sport/Jugend Oliver Lenhard, T  069 66 07 86 02 Unternehmenskommunikation Cornelius Blanke, T  069 66 07 80 25 Verkehr und Technik Jürgen Baer, T  069 66 07 84 00

01.12.

Info-Service Fax F  0 800 5 30 29 28 ADAC Pannenhilfe (6 Ct./Anruf) T  0 180 222 22 22 ADAC Mobilfunknetze, Pannenhilfe T  22 22 22 Autobahn-Notrufsäule ADAC Hilfe verlangen Notruf aus dem Ausland T  +49 89 22 22 22 ADAC Rettungshubschrauber T  110 oder 112 ADAC Reisehotline T  0 800 521 10 12 ADAC Verkehrsinfos per Handy ADAC Verkehrs-Service T  224 11 ADAC Stauinfo (die automatische Verkehrsansage) T  114 11 Automatische Ansage T  224 99 Herausgeber (v.i.S.d.P.) ADAC Hessen-Thüringen e.V., Der Vorstand, Lyoner Straße 22, 60528 Frankfurt am Main Bildnachweis: ADAC, ADAConline, ADAC Motorsport, Fotolia, Adobe Stock, Klassikstadt Frankfurt, Andrea Hämmelmann, hr3, Steve Bauerschmidt, Armin Winter, Saskia Hodapp Redaktionsteam: C. Blanke, O. Lenhard, S. Körner Text: S. Körner, T  06196 884 04 45, skoerner@paul-com.com Design: O. Nicolay, nicolaygrafik.de Durch das Anklicken von Links werden Sie auf externe Internetseiten weitergeleitet, für deren Inhalte die jeweiligen Seiten­ betreiber verantwortlich sind.

Die nächste INTERN erscheint

im Dezember

als Online- und Print-Ausgabe ortsclub-portal.de

Veranstaltungen 2022   – jetzt anmelden Bitte denken Sie daran, dass alle Club- und Breitensportveranstaltungen (Motorsport, Jugendsport und Touristik) der Ortsclubs des ADAC Hessen-Thüringen für die Motorsport-Saison 2022 über das neue Online-Terminportal angemeldet werden müssen: hth.adac-portal.de Die Anmeldefrist für Clubsport- und lizenzfreie Veranstaltungen ist der 31. Oktober 2021. Die Anmeldung ist kostenfrei. Allerdings können nur fristgerecht gemeldetete Veranstaltungen in die Veranstaltungskalender des ADAC und des ADAC Hessen-Thüringen aufgenommen werden. Die Zugangsdaten zu dem neuen Terminportal sind die gleichen, mit denen sie sich als DMSB-Veranstalter auf mein.dmsb.de anmelden. Wer noch keinen Zugang als Veranstalter auf mein.dmsb.de hat: dmsbnet.de Fragen zur DMSB-Account-Anmeldung beantwortet ein Erklärvideo auf YouTube. Ihre über das DMSB-Terminportal eingegebenen Veranstaltungen für 2022 werden übrigens auch im Terminkalender auf dem ortsclub-portal.de angezeigt – dazu wird extra eine „Schnittstelle“ der beiden Datenbanken eingerichtet. Mehr Details: ortsclub-portal.de #veranstaltungsanmeldung

Ehren Sie mal wieder!

News: Covid-19-Gesetz

Neben den ADAC Sportabzeichen oder der Ehrennadel gibt es im Club noch viele weitere Auszeichnungen für engagierte Mitglieder: zum Beispiel die Ewald-Kroth-Medaille für besondere Verdienste in der Motorsport-Organisation. Bitte beachten Sie: Die Einreichungsfrist für die Ewald-Kroth-Medaille läuft bis Ende Oktober! ortsclub-portal.de #Auszeichnungen

Das Covid-19-Gesetz für Vereine ist bis zum 31.08.2022 verlängert worden. Ursprünglich war die Sondergesetzgebung zur Fortführung der Amtszeit von Vorstandsmitgliedern bei Ablauf, Online-Mitgliederversammlung, schriftlicher Beschlussfassung und mehr bis Ende dieses Jahres befristet. Mehr im Beitrag von Jurist und Vereinspraktiker Stefan Wagner: ortsclub-portal.de #News

News per E-Mail Mit unserem kostenlosen Fachbereichs-Newsletter „Ortsclub-Sport-Jugend“ halten wir Sie auf dem Laufenden und informieren Sie in regelmäßigen Abständen über aktuelle Themen rund um Ortsclubs, Motorsport und Freizeit. Einfach per formloser E-Mail bestellen: ortsclub@hth.adac.de