Page 2

FORTSETZUNG TITEL

24. ADAC Oldtimerfahrt Hessen-Thüringen – OPEL Classic

 Oldtimerfahrt 

Zwei Tage mit unvergesslichen Eindrücken – bei der dies­jährigen Oldtimerfahrt des ADAC Hessen-Thüringen kamen alle Teilnehmer auf ihre Kosten. Die Einen genossen die reiz­volle Landschaft, die Anderen die sportliche Herausforderung bei den Wertungsprüfungen. Für Wolfgang Wagner-Sachs, Vor­ standsmitglied für Motorsport, stachen bei der Fahrt besonders die vielfältige Landschaft, die Ent­ schleunigung beim Fahren und das abwechslungsreiche Teilnehmer­ feld heraus, in dem ganz unter­ schiedliche Persönlichkeiten mit einer gemeinsamen Leidenschaft zusammenfanden. Diesen Ein­ druck teilten auch die Piloten und Beifahrer der 120 mitfahrenden Oldtimer. Es war wie eine große Familie von Gleichgesinnten. Gut trainiert an den Start Bevor es jedoch zu den histori­ schen, kulinarischen und land­ schaftlichen Highlights ging, nutzen viele Teilnehmer den Don­

nerstag für ein spezielles Sicher­ heitstraining im ADAC Fahrsicher­ heitszentrum (FSZ) Thüringen. Für Freitag waren nämlich Unwetter für die Region vorhergesagt, und bei den historischen Gefährten ohne Assistenzsysteme wie ABS oder ESP können schon kleine Fahrfehler schwere Folgen haben. Im FSZ stand auch der technische Check der Oldtimer an, ohne den kein Start erfolgen konnte. Regen erwartet, Sonne erhalten Trotz angesagter Unwetter gab es bei der Freitagsetappe strahlen­ den Sonnenschein. Nur beim Start in Weimar regnete es etwas. Doch bald schon wurden die Regenver­ decke zurückgeklappt und die Teil­ nehmer genossen die abwechs­ lungsreiche Strecke durch den Thüringer Wald nach Wechmar, Friedrichroda und ins knapp 700 Meter hoch gelegene Heuberg­ haus. Über Oberhof, Gräfenroda und Arnstadt ging es nachmittags zurück nach Weimar.

Matthias Feltz, Vorsitzender des ADAC Hessen-Thüringen:

„Danke an die engagierten Organisatoren und ehrenamtlichen Helfer der Ortsclubs für diese Meisterleistung.“

Platz der Demokratie in Weimar. An der gesamten Strecke sorgte das interessierte Publikum für ordentlich Stimmung und applau­ dierte bei jedem Fahrzeug. Wie in jedem Jahr ging auch diese Oldtimertour viel zu schnell zu Ende. Aber die Teilnehmer freuen sich bereits auf 2019. Zur 25-jährigen Jubiläumsfahrt möchten wir nur so viel verraten: Sie führt uns nach Hessen. Impressionen von der 24. ADAC Oldtimerfahrt Hessen-Thüringen – OPEL Classic: oldtimerfahrt.de

Vielfältiges Thüringen Selbst Roland Geiling, Vorstands­ mitglied für Tourismus, der nur 70 Kilometer von der „Thüringer Porzellanstraße“ entfernt wohnt, freute sich „immer wieder zu se­ hen, welche Vielfalt Thüringen zu bieten hat“: Kahla, Saalfeld, Bad Blankenburg, das Ilmtal. Krönen­ der Abschluss war die Zielankunft der Oldtimer-Karawane auf dem Kleines Foto oben: Die VIP’s der Tour: Rennsport­ legende Joachim „Jockel“ Winkelhock und der mehrmalige Bob-Olympiasieger André Lange. Fotos links: Herzlichen Glückwunsch den Gesamtsiegern!

1. 2

Klaus Dieter Netz, Rainer Gombert Porsche 911 Targa , 245 PS, 3200 ccm

2.

Friedbert & Thomas Kirstan BMW 2002 Targa Baur, 100 PS, 1977 ccm

3.

Rainer Seyfarth, Matthias Dorl Porsche 356 A, 75 PS, 1600 ccm

ADAC INTERN Juni/Juli 2018  
New