Issuu on Google+

r

e sd

au

NOFV - OBERLIGA STAFFEL NORD SAISON 2012/2013

VS. SV ALTLÜDERSDORF

FC ANKER WISMAR

Das heutige Oberligaspiel wird präsentiert von :

Ribbecker Weg 11, 16775 Gransee - Altlüdersdorf Tel. 03306/796080

15. SPIELTAG SONNTAG, 09. DEZEMBER 2012 SPIELBEGINN : 13.00 UHR


NOFV - OBERLIGA - NORD 2012/2013

Willkommen Hallo liebe Gäste, werte Besucher, Freunde und Sponsoren. Wir begrüßen Euch recht herzlich zum letzten Heimspiel der Oberliga im Jahre 2012. Das das nächste Spiel immer das schwerste ist, ist zwar nur ein Spruch fürs Phrasenschwein, aber er trifft in der Regel auch zu. Die Mannschaft aus dem Hohen Norden wird wieder eine große Herausforderung vor dem Pokalspiel am kommenden Wochenende. Wir richten einen Gruß an unsere Gäste, der Mannschaft vom FC ANKER WISMAR sowie seine Verantwortlichen und alle mitgereisten Fans. Herzlich willkommen heißen wir auch das Schiedsrichterkollektiv des heutigen Spiels. Es steht unter der Leitung von Sportfreund Domonic Kobudzinski, der an den Linien von den Sportfreunden Helmut Hosman und Marcel Richter assistiert wird, alle drei vom LV Berlin. Ihnen ein faires Amtieren. Bisher verlief die Saison alles andere als gewünscht bzw. geplant für die Mannschaft von Trainer Timo Lange. Die Platzierung ist einfach unerwartet schlecht und liegt jenseits von angestrebten Zielstellungen. Das weiß man in Wismar und schätzt es auch realistisch ein. Auswärts holte man sogar einen Punkt mehr als daheim, hier gelang auch der einzige Sieg. Deshalb hat man sich auch für heute nochmal einiges vorgenommen und die Worte von Coach Lange machen das auch deutlich: „Ich hoffe, dass wir in Altlüdersdorf noch einen versöhnlichen Schlusspunkt setzen können. “ Das hört sich kämpferisch an und wirkt warnend. Unser Team hat sich trotzdem, wie immer, einiges vorgenommen und sich dafür auch wieder intensiv vorbereitet. Die Auftritte in den letzten Wochen, auch gegen den BFC, sollten das Selbstvertrauen gestärkt haben, selbst wenn das nicht alle so sehen. Mannschaftliche Geschlossenheit, Einsatz und Engagement haben gestimmt und das kann man den Jungs nicht absprechen. Nicht von ungefähr haben wir trotz noch zweier ausstehender Spiele in der Hinserie bisher schon die beste Bilanz aller drei Oberligajahre vorzuweisen. Darauf baut natürlich auch Trainer Parlatan bei der Einstellung seines Teams. Kritikpunkt für ihn ist die geringe Torausbeute. Darüber ist er natürlich auch nicht zufrieden. Vielleicht klappt es damit ja heute noch einmal besser, sprich erfolgreicher. Weitere Appelle verkneife ich mir heute, da mir einige unsensible Reaktionen nach dem letzten Heimspiel entgegengebracht wurden. In der Gewissheit, dass die Jungs auf dem Platz mit Sicherheit alles geben werden (aber Gegner wehren sich auch), bitte ich einfach nur um ein kräftiges „Daumen drücken“. In diesem Sinne, freuen wir uns auf einen unterhaltsamen Fußballnachmittag. Das Wetter macht hoffentlich mit.

AUF GEHTS IHR LILA – WEIßEN !!! Ihre Redaktion


SVA - NEWS

HALLENTURNIER 28.12.2012: Am 28.12.12 um 18.00 Uhr findet in der Granseer Dreifelderhalle das Turnier um den „Pokal des Bürgermeisters“ statt. Diesmal erstmals in gemeinsamer Ausrichtung durch den SV Eintracht Gransee und den SV Altlüdersdorf. Ein interessantes Teilnehmerfeld mit 8 Mannschaften ist am Start: SVA I, SVA II, Gransee, Mildenberg, Zehdenick, Falkenthal, Häsen und Mühlenbeck. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, für Spannung und Versorgung ist gesorgt !! AUF ZUM POKALSPIEL: Die Chance auf den Einzug in Halbfinale des Landespokals war lange nicht so groß. Deshalb begleitet unsere Mannschaft unterstützend zum Viertelfinalspiel nach Strausberg am 15.12.2012. Ein Bus ist organisiert! Lasst uns gemeinsam die nächste Pokalhürde nehmen. Wir bitten um zahlreiche Teilnahme !!! FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH: Nutzen wir alle die nun bald anstehende Winterpause zum Auftanken unserer geistigen und körperlichen Kraftpotenziale. In diesem Sinne wünsche ich als redaktioneller „Verursacher“ unserer Programmhefte allen Anwesenden, allen, die mal bei uns vorbeischauen und allen, die etwas mit dem Fußball am Hut haben ein SCHÖNES WEIHNACHTSFEST, einen GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR sowie WEITERHIN VIEL ERFOLG bei der Erfüllung all Eurer Wünsche!! (D.W.)

NOFV - OBERLIGA - NORD 2012/2013

WEIHNACHTSFEIERN: Die Weihnachtsfeier für aktive und passive erwachsene Mitglieder sowie für Sponsoren findet am 14.12.2012 ab 19.00 Uhr im SuGZ statt. Programmpunkte sind u.a. weihnachtlicher Empfang, Rückblick Hinrunde, Überraschungsbuffet sowie tierische und feurige Unterhaltung. Für Musik und gute Laune sorgt UNPLUGGED Stilbruch. Im Preis von 10,- Euro sind alle Programmpunkte incl.. Die Kiddies – Weihnachtsfeier ist am 16.12.2012 um 14.00 Uhr. Auch hier steht einiges auf dem Programm: Rückblick, Heiße Schokolade und Kuchen, Torwandschießen, tierische Unterhaltung sowie gemeinsames Abendessen. Wir hoffen auf rege Teilnahme und wünschen viel Spaß und gute Unterhaltung !!


ZUR LAGE IN DER OBERLIGA NOFV - OBERLIGA - NORD 2012/2013

(Stand: 02.12.12)

OBERLIGA AN DIESEM WOCHENENDE: SV Lichtenberg 47

-

FC Pommern Greifswald

__:__

LFC Berlin 1892

-

Malchower SV 90

__:__

SV Waren 09

-

BFC Viktoria 89

__:__

RSV Waltersdorf 09

-

Brandenburger SC Süd 05

__:__

1. FC Neubrandenburg 04

-

BFC Dynamo

__:__

VSG Altglienicke

-

FSV Union Fürstenwalde

__:__

FC Hansa Rostock II

-

FSV 63 Luckenwalde

__:__

SV Altlüdersdorf

-

FC Anker Wismar

__:__

In der Vorwoche gab es die ersten „witterungsbedingten“ Spielabsagen, die vom Staffelleiter der Oberliga Nord umgehend für den 15.12.12 neu angesetzt wurden. Fachlich schnell, gedanklich richtig oder nur optimistisch !? Neuer Spitzenreiter ist nun wieder Viktoria 89, die dem LFC nach dessen Serie von 7 Spielen ohne Niederlage wieder mal eine Schlappe (2:1) zufügten. Profitiert hat Viktoria zudem von der unerwarteten Heimniederlage der Fürstenwalder gegen Lichtenberg (1:3). Und auch der BFC pirscht sich nun immer dichter an die Spitze heran. Alles in allem ist die Oberliga aber doch recht ausgeglichen, Nuancen machen den Unterschied in den einzelnen Spielen. Zum Spitzenspiel an diesem Wochenende empfing gestern Aufsteiger Altglienicke (5.) den FSV Union Fürstenwalde (2.). Für die Gäste vielleicht zur Wundheilung ? Die Ergebnisse natürlich hier zu hören.


ZUR LAGE IN DER KREISLIGA

KREISLIGA AN DIESEM WOCHENENDE: SV Grün - Weiß Bergfelde

-

TuS 1896 Sachsenhausen II

__:__

FV Liebenwalde

-

SV Friedrichsthal

__:__

Birkenwerder BC 1908

-

SV Rot - Weiß Flatow

__:__

SG Blau - Weiß Leegebruch

-

SV Fürstenberg

__:__

SV Eintracht Gransee

-

Post SV Zehlendorf

__:__

SG Mildenberg 23

-

SV Eintracht Bötzow

__:__

FC Kremmen

-

Häsener SV

__:__

SV Altlüdersdorf II

-

FC 98 Hennigsdorf II

__:__

In der Vorwoche fielen einige Ergebnisse mit ihrer Deutlichkeit doch etwas aus dem Rahmen. So überraschten vor allem das klare 6:0 von Mildenberg in Häsen, ebenso der deutliche 6:1 – Erfolg von Liebenwalde beim bisherigen Überraschungsteam in Flatow. Auch das 4:1 von Gransee in Bötzow verdiente ein Ausrufezeichen. Erhofft, aber nicht unbedingt erwartet war auch der Punktgewinn unserer Zweiten bei der TuS – Reserve. Gestern empfing nun zum Spitzenspiel Kremmen (1.) den Häsener SV (2.) und dürfte sich zum dritten Mal in Folge die Herbstmeisterschaft gesichert haben. Aber eigentlich ein Titel ohne Wert, oder !? Sollte alles normal verlaufen sein, konnten sich Mildenberg und Birkenwerder an Häsen vorbei schieben. Wir werden es hören.

NOFV - OBERLIGA - NORD 2012/2013

(Stand: 01.12.12)


Die Mannschaftskader

NOFV - OBERLIGA - NORD 2012/2013

SV ALTLÜDERSDORF 1 Robert Schelenz 36 Dennis Rahden 8 Zvonimir Penava 5 Koray Yesilli 23 Salih Cetin 32 Kevin Lentz 4 Lucas Groth 21 Ronny Ermel 14 Tugay Adigüzel 13 Özgür Özvatan (C) 16 Armand Deugoue 24 Emre Demir 17 Sebastian Lentner 18 Kemal Atici 20 Jerome Maas 9 Waled Enani 7 Sven Marten 31 Thomas Brechler 39 Ibrahima Cissé 11 Nikola Vujicic Trainer : Ersan Parlatan (35, B-Lizenz) Co-Trainer : Momar Njie Betreuer: Jörg Karthun Günter Karbe

Nr.

FC ANKER WISMAR

Nr.

21 Maik Sadler 1 Kevin Suppa 15 Jan Topp 13 Erik Schameitke 12 Niels Laumann 16 Mathias Schnöckel 5 Aram Jeghiazarian 23 Tobias Wolff 8 Felix Dojahn 14 Philipp Ostrowitzki 4 Dennis Martens 25 Martin Karwot 17 David Rosinski 11 Alexander Bernwald 6 Fabian Bröcker (C) 7 Stefan Schwandt 10 Marcel Heine 19 Kevin Rosinski 9 Clemens Lange 18 Sebastian Schiewe Trainer : Timo Lange (44; A-Lizenz) Co-Trainer : Dirk Taflo Betreuer: Andreas Knothe

Schiedsrichter Dominic Kobudzinski

Berlin

Assistenten: Helmut Husmann Marcel Richter

Berlin Berlin


UNSER HEUTIGER GEGNER:

Bisher wurden 17 Treffer erzielt von: Lange 6, Bröcker 4, Dojahn 3, Karwot 2 sowie Topp und Bernwald.

NOFV - OBERLIGA - NORD 2012/2013

Im März 2009 wurde Timo Lange Trainer beim FC Anker Wismar in der Verbandsliga. Er erreichte in der Saison 2009/10 den 1. Platz und stieg in die NOFV – Oberliga Nord auf. Nach 2004 – 2006 hatte das nächste OL – Engagement begonnen. Platz 9 im Jahr 2011 folgte für das Team aus dem Norden 2011/12 dann eher eine mäßige Saison. Mit 32 Punkten reichte es letztlich nur zu Platz11. Man konnte die Euphorie aus der Teilnahme am DFB – Pokal mit dem Spiel gegen Hannover 96 nicht auf die Oberliga transferieren. Insbesondere die Auswärtsschwäche machte dem Anker – Team zu schaffen, man landete lediglich zwei Siege in der Fremde. Mit teilweise recht hochkarätigen Neuzugängen hatten sich Trainer T. Lange und der Vorstand für diese Saison ein deutlich anderes Ziel gesteckt. Positionsmäßig wurde eine Platzierung zwischen Rang eins und sechs ausgegeben, man wollte um die Spitze mitspielen. Entsprechend wurde Anker Wismar im FUWO – Tipp am 06.08.12 auch als Verfolger des Spitzentrios eingestuft. Einige Leistungsträger verließen zwar den Verein, aber dafür hatte man sich ja mehr als potente Zugänge an Land gezogen. Wir haben nicht nur Quantität, sondern auch Qualität gesucht. Und das ist uns sehr gut gelungen“, schätzte Coach Lange ein. Allen voran der zweifache TS – König der Oberliga C. Lange (26). Mit ihm kam von Torgelow für die Defensive F. Dojahn (26), dazu N. Laumann (26) aus Malchow. Allesamt Wunschspieler von T. Lange. Auf der Torhüterposition verstärkte sich Wismar mit Talent M. Sadler (23) aus der Schule des FC Hansa Rostock. Um die hohen Ziele zu erreichen, wollte Anker deutlich besser in die Serie starten, als in der Vorsaison. Mit zur Zeit Platz 15 „haben wir eine miserable Hinserie gespielt“, resümierte Coach Lange. Und wahrscheinlich war der allgemeine Druck auch so bzw. zu groß, dass das Team in 7 Heimspielen nicht einmal gewonnen hat (0 – 4 – 3), bei 6:12 Toren.


Bitte beachten Sie die Anzeigen unserer Werbepartner in diesem Heft! Danke! AKTUELLES / VORSCHAU OBERLIGA : Planmäßiger Rückrundenbeginn: Sonntag, 24. Februar 2013; 14.00 Uhr SV Altlüdersdorf - BFC Viktoria 89

KREISLIGA Planmäßiger Rückrundenbeginn: Samstag, 23. Februar 2013; 15.00 Uhr SV Altlüdersdorf II - Häsener SV

NACHWUCHS : D EI EII F

-

Junioren: Junioren: Junioren: Junioren:

Beginn der Rückrunde für unsere Teams

09.03.2013; 09.00 Uhr 01.03.2013; 17.00 Uhr 01.03.2013; 17.00 Uhr 01.03.2013; 17.00 Uhr

(H) (A) (A) (A)

1. SV Oberkrämer 11 TuS 1896 Sachsenhausen 1. SV Oberkrämer 11 II SV Grün - Weiß Bergfelde

ZUM GEBURTSTAG IM MONAT DEZEMBER GEHEN DIE BESTEN WÜNSCHE AN : Nick Rudolph Felix Weber Stephan Manzel Aaron Knaak Robert Schelenz

02.12.1992 08.12.2001 18.12.1977 19.12.2003 30.12.1986

Impressum Herausgeber: SV Altlüdersdorf e. V. Redaktion: Dirk Wieland (SV Altlüdersdorf), Satz/Gestaltung: Gudmund Lemke Druck: Druckerei Scherwinski Oranienburg


15_SpT_Anker_Wismar