Page 1

Heimwerker- Automatiktor Richards-Wilcox Protégé FP-EU-Reihe

Montage-Anleitung PfIege- & Wartungsanweisungen

Mewald GmbH Industriestraße 2 A-2486 Pottendorf Tel. 0 2623 / 72225-0 Fax 0 2623 / 72225-22 E-mail: info@mewald.at www.automatiktor.at

Seite 1


Allgemeines

Vorbereitung des Montageplatzes

Zum Einbau Ihres Garagentores müssen Sie im Umgang mit Werkzeug zur Metallbearbeitung geübt sein und über handwerkliche Fähigkeiten verfügen. Der Hersteller haftet nicht für Schäden an Sachen oder Personen während der Montage. Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich bitte an einen qualifizierten Handwerker oder Fachbetrieb. Lesen Sie diese Anleitung vor Beginn der Arbeiten sorgfältig durch und beginnen Sie erst danach mit der Montage. Diese Leitlinien sind mit Abbildungen illustriert. Der Hersteller haftet nicht für Schäden oder Störungen der Funktion, die aus der Nichtbeachtung der Anweisungen resultieren. Wird das Tor in irgendeiner Art modifiziert, erlischt überdies jegliche Garantie.

Wände und Sturz müssen genauso wie Fußboden und Decke fertig sein, bevor das Tor montiert werden kann. Legen Sie als Unterlage den Verpackungskarton auf den Boden und achten Sie darauf, die Toroberfläche nicht zu zerkratzen. Bereiten Sie alles Werkzeug vor, das Sie im Zuge der Montage benötigen.

Sicherheit

Demontage

Die beigelegten Befestigungsteile sind für die Verwendung an üblichen Baustoffen vorgesehen. Wenn das Tor an unsicheren oder nicht haltgebenden Oberflächen montiert werden soll, liegt die Auswahl des geeigneten Befestigungsmaterials in der Verantwortung des Monteurs. Bei Arbeitsschritten, die Ihre besondere Aufmerksamkeit erfordern finden Sie folgendes Symbol:

Auch die Demontage des Tores muss von sachkundigem Personal durchgeführt werden. Sie erfolgt in umgekehrter Reihenfolge wie die Montage.

Pflege und Wartung Detaillierte Anweisungen finden Sie ab Seite 21.

Zusätzlich sind verletzungsgefährliche Arbeitsschritte mit folgendem Hinweis gekennzeichnet:

WARNUNG

Besondere Vorsicht ist geboten !

Die Nummerierung der Abbildungen ist nicht chronologisch!

Seite 2


10mm 13mm

3mm

Ø4mm Ø6mm

10mm 13mm

Ø8mm

Seite 3


A

B D C

F K G

H

I

Seite 4


1

1.5

1.6

0 55

2

mm

1.1 / 1.2 / 1.3

1.1 / 1.2

1.1

1.3

1.2

B

B

1.6

1.5 1BE

B B

Seite 5


2

2.1 2.1 2.1

2.1 2.1

2.1

2.2

2.1 D

C

2.2

Seite 6

2.2


3

3.2 3.2

3.2 3.2

3.2

3.2

3.2 3.2

3.1

= = 3.2

m

m 40

=

26

=

3.2 3.1

3.2

3.1

A

2

0 64

mm

Seite 7


4

4.1

4.1

Seite 8


5

5.1

5.1

5.3a / 5.3b

5.2a / 5.2b

5.1

5.2a

5.2b

B

5.3b

5.3a

1BE

B

Seite 9


7

7.3a / 7.3b

7.1

7.2 7.3a / 7.3b

7.1

7.1

7.2

B B

7.3a

7.3b

2BE

B

Seite 10


10 10.4a / 10.4b

10.3

10.2 10.1 10.4a / 10.4b

10.3

10.1

10.2

B B

10.3

10.4b

10.4a

B

3BE

Seite 11

B


11

11.1

11.2a / 11.2b

11.2a / 11.2b 11.3

11.1

11.3

11.1

11.2a D

=

D

C

C

=

11.2b

C

11.3

Seite 12

D


12

Paneeldesign symbolisch 12.1 / 12.2

12.1

12.2

K

m

0m

61

m

0m

61

m

.4m

25

Seite 13


13

13.3b 13.2

13.3b

13.1

13.2

13.2

13.1

B B

13.3b

B

Seite 14


15 15.4a 15.4b

15.1 / 15.2

15.4a 15.4b

90ยบ

A

B

15.1 / 15.2

A=B 15.1

15.4a

C C D C

D

D D

C

15.2

15.4b

AA

Seite 15


16

16.1

16.2

16.1

R

16.2

L

Seite 16


17

17.1

D

17.1 / 17.2 / 17.3 / 17.4 / 17.5 / 17.6 17.7 / 17.11 / 17.12

D

R

C

A

17.2 17.4

L 17.3

C

17.4

17.5

D

D D

=

=

L

17.6

R

17.11

17.7

2

1

17.12

Seite 17


18 18.2 / 18.5

R

18.1 / 18.2 18.3a / 18.3b

L 18.1

18.2

18.3b

18.3a

L

1

18.4 18.

R

Seite 18


19

19.1

WARNUNG

Besondere Vorsicht ist geboten !

19.1 / 19.2

19.3

1X

19.2

X

WARNUNG

Besondere Vorsicht ist geboten !

2050mm

19.4

19.3

Seite 19

7,5 x


21

21.1

21. 1

21. 1

21.1

Paneeldesign symbolisch

21.1

21.2

Seite 20


Pflege- & Wartungsanweisungen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines Richards-Wilcox (R-W) Garagentores! Mit Sorgfalt und Wartung wird Ihr R-W Sektionaltor jahrelang zuverlässig funktionieren. Um Ihre Garantie zu behalten, beachten Sie die folgenden Anweisungen: Umgebung & Klima

Bei der Installation

Normal Gegend, in der das Tor nicht Salz, Salznebel, Schmutz oder anderen Substanzen in der Luft ausgesetzt ist, und wo im Winter kein Straßensalz benutzt wird.

Winter

Tragen Sie ein sofort nach der Installation, Gegend, in der Qualitätsautowachs Straßensalz benutzt auf das Tor auf, wird. es sei denn Sie wollen es streichen - siehe Anstreichanweisungen.

alle 6 Monate

alle 12 Monate

wie erforderlich

Waschen Sie das Tor mit einer milden Seife (wie Autowaschmittel oder Geschirrspülmittel) und Wasser. Waschen Sie innen und außen und spülen Sie gründlich ab. Benutzen Sie keine starken oder abschleifenden Reinigungsmittel und verwenden Sie einen weichen Schwamm.

Prüfen Sie Federn und Kleinteile auf Zeichen von Abnutzung. Vermeiden Sie jeden möglichen Kontakt mit den Torsionsfedern, die unter extremer Spannung stehen. Rufen Sie Ihren lokalen R-W Schmieren Sie Schiene und Scharniere mit einem silikon- Händler an, um oder teflonbasierenden Spray. einen Wartungsbesuch festzulegen, Verwenden Sie nicht WD-40 oder Fett. Danach öffnen und wenn Sie irgendschließen Sie das Tor, um das welche Probleme vermuten. Schmiermittel zu verteilen.

Wenn Oberflächenrost erscheint, treten Sie sofort mit Ihrem lokalen R-W Händler in Verbindung um eine Kontrolle zu veranlassen und Reparaturmöglichkeiten zu prüfen.

Waschen Sie das Tor und die Prüfen Sie Fenster wie oben beschrieben. Federn und Kleinteile auf Schmieren Sie das Tor wie Zeichen der oben beschrieben. Abnutzung wie oben beschrieben.

Putzen Sie Straßensalz von den Innen- und Außenflächen ab. Benutzen Sie eine milde Seife (wie Autowaschmittel oder Geschirrspülmittel) und Wasser. Spülen Sie gründlich ab. Benutzen Sie keine starken oder abschleifenden Reinigungsmittel. Wenn Oberflächenrost erscheint, treten Sie sofort mit Ihrem lokalen R-W Händler in Verbindung um eine Kontrolle zu veranlassen und Raparaturmöglichkeiten zu prüfen.

Küste

Tragen Sie sofort Umgebung an der nach der Installation Küste, wo das Tor ein Qualitätsautowachs Salz oder Salznebel auf das Tor auf, es sei denn Sie wollen ausgesetzt ist. es streichen - siehe Gebiete in denen Anstreichanweisungen. das Tor Umgebungsschmutz oder Luftverunreinigung ausgesetzt ist.

Waschen Sie das Tor und die Prüfen Sie Fenster wie oben beschrieben. Federn und Kleinteile auf Schmieren Sie das Tor wie Zeichen der oben beschrieben. Abnutzung wie oben beschrieben. Wachsen Sie das Tor ein, siehe “bei der Installation”.

Waschen Sie das Tor und die Fenster mit einer milden Seife (wie Autowaschmittel oder Geschirrspülmittel) und Wasser. Waschen Sie innen und außen und spülen Sie gründlich ab. Benutzen Sie keine starken oder abschleifenden Reinigungsmittel und verwenden Sie einen weichen Schwamm. Wenn Oberflächenrost einscheint, treten Sie sofort mit Ihrem lokalen R-W Händler in Verbidung um eine Kontrolle zu veranlassen und Reparaturmöglichkeiten zu prüfen.

ACHTUNG: Torsionsfedern, Seile, Befestigungswinkel und andere Teile, dia an den Torsionsfedern angebracht sind, stehen unter sehr hoher Spannung. Unsachgemäße Handhabung kann ernste Verletzungen verursachen. Nur ein autorisierter R-W Händler sollte Torsionsfedern justieren. Versuchen Sie nicht, sie selbst zu reparieren!

Seite 21


Anstrich-Anweisungen für Garagentore Alle privaten Richards-Wilcox (R-W) Garagentore aus Stahl sind bereits vom Hersteller mit einer KunststoffEndbeschichtung ausgestattet, es ist kein zusätzlicher Anstrich erforderlich. Wenn Sie jedoch eine andere Farbe anwenden möchten, sind folgende Schritte notwendig: ACHTUNG: Sprechen Sie vor Beginn der Arbeiten mit dem Farbenfachmann Ihres Vertrauens. Die von uns vorgeschlagenen Arbeitsschritte sind als Empfehlung ohne Erfolgsgarantie und unter Ausschluss jeglicher Haftung zu verstehen. Verwenden Sie keine scharfen oder kratzenden Reiniger und keine Kunstharzlacke. 1. Legen Sie die Torsektionen vor der Montage an einem sauberen Arbeitsplatz waagrecht in Arbeitshöhe mit der Außenseite nach oben auf. 2. Reinigen und entfetten Sie die Paneeloberflächen unter Verwendung einer Reinigungslauge, die Sie mit einem Schleifvlies aufbringen. Nach dem Abspülen mit reinem Wasser erhalten Sie eine saubere und angeraute Fläche. ACHTUNG: verwenden Sie kein Schleifpapier! 3. Kleben Sie alle Paneelteile, die nicht gestrichen werden sollen, mit einem dafür geeigneten Material ab. (seitliche Endkassetten, Zwischendichtung) 4. Streichen Sie einen qualitativ hochwertigen Haftgrund auf. Folgen Sie dabei den Anweisungen des Farbherstellers.

5. Bringen Sie nach der vom Farbhersteller geforderten Trockenzeit die gewünschte Endfarbe auf. Verwenden Sie Acryllack auf Wasserbasis und eine Schaumstoffrolle oder kurzflorige Malerrolle.

6. Manche Farben erfordern einen zweifachen Anstrich. Dunkle Farbtöne sollten beim ersten Anstrich verdünnt werden. Achten Sie bei dunklen Farben auch darauf, dass sich Ihr Tor bei direkter Sonnenbestrahlung stärker aufheizt und sich die Torpaneele durch die thermisch getrennten Innen- und Außenschalen krümmen können. Dadurch sind Knarrgeräusche oder die komplette Blockierung jeder Torbewegung möglich.

7. Nach dem Austrocknen und Entfernen der Abklebung kann das Tor montiert werden.

WICHTIG: Da R-W keinen Einfluss auf die hinzugefügte Farb-Endschicht hat, gewährleisten wir dieses Produkt nicht gegen eine abgeblätterte Endschicht, die bei R-W in der Fabrik angewendet worden war oder gegen schadhafte nachfolgende Farb-Endschichten.

Seite 22


Autorisierter Händler:

Hersteller:

Mewald GmbH IndustriestraĂ&#x;e 2 A-2486 Pottendorf Tel. 0 2623 / 72225-0 Fax 0 2623 / 72225-22 E-mail: info@mewald.at www.automatiktor.at

5100 Timberlea Blvd. Mississauga, Ontario L4W 2S5 Canada Phone: + (905) 625-0037 Fax: + (905) 625-0057 www.rwdoors.com

Item No. 1-0011FEF Seite 23

Heimwerkertor-RW-Montageanleitung_K2.pdf  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you