Page 1

MBA

Guide 2014 Mit freundlicher Unterst端tzung von:


Investieren Sie in Ihre Zukunft. Finden Sie Ihre perfekte Weiterbildung auf absolventen.at.

Impressum Herausgeber: absolventen.at Informationsdienstleistung GmbH Hafenstraße 47-51, 4020 Linz, Austria Tel. +43 (0) 732 77 00 77 0 Fax. +43 (0) 732 77 00 77 - 11 E-Mail. office@absolventen.at Web. www.absolventen.at ISBN. 978-3-9503581-4-8 Die vom Herausgeber und den Unternehmen im MBA Guide veröffentlichten Inhalte (einschließlich der Bilder, Grafiken, Logos, etc.) unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Anzeigen und Einträge. Ein Nachdruck, auch nur auszugsweise, ist nicht gestattet. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist das Handelsgericht Linz. Aus Gründen der Lesbarkeit wurde bei Beiträgen von Content-Partnern die männliche Form gewählt. Die Angaben beziehen sich auf beide Geschlechter.


Vorwort

Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten. Willy Brandt, Friedensnobelpreisträger

Wer einen MBA Abschluss ins Auge fasst, der hat sich nicht nur ein lohnendes Ziel gesetzt, sondern auch eine umfangreiche Palette an Studienangeboten zur Auswahl. Für absolventen.at sind postgraduale Studien ein wichtiger Bestandteil der Karriereplanung. Viele AbsolventInnen teilen unsere Meinung und planen Ihren Bildungsweg mit Hilfe des Weiterbildungsbereiches unserer Plattform. Auch der neue MBA Guide stellt eine übersichtliche und kompetente Orientierungshilfe dar, damit Sie das MBA Studium finden, das genau zu Ihnen und Ihren Karrierewünschen passt. Unser umfangreiches Nachschlagewerk bietet Ihnen zusätzlich Erfahrungsberichte von MBA AbsolventInnen sowie nützliche Infos zum Praxisbezug und den Gehaltsaussichten nach Ihrem Studium. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg auf Ihrem Bildungsweg und hoffe, dass wir Ihnen mit dem MBA Guide die Entscheidung für Ihr ideales MBA Studium erleichtern können.

Mag.a Monika Maroscher, MBA Head of Education Services & Management


Inhaltsverzeichnis Impressum

2

Vorwort

3

Infos und Tipps für Ihr MBA Studium

6

Checklisten für den zweiten Bildungsweg

7

Investieren Sie in Ihre MitarbeiterInnen

8

Förderungsmöglichkeiten für Ihr MBA Studium

10

Praxisbezug im Studium

12

Karriere- & Gehaltsturbo dank MBA

13

Warum haben Sie sich für den Universitätslehrgang „Generic Management“ entschieden?

14

MBA is the key to your future

16

Weiterbildung auf dem Prüfstand

18

Alles eine Frage der Motivation

19

Der Campus in der Hosentasche

20

Verzeichnis der Bildungsanbieter

22

AIM - Austrian Institute of Management (FH Burgenland)

23

BILDUNGaktuell.at Online-Portal für Management, Personalwesen, Aus- und Weiterbildung

43

BMÖ Bildungs- und Management GmbH

31

Business Cluster Network GmbH

27

Donau-Universität Krems, Department für Wirtschafts- und Managementwissenschaften

24

Donau-Universität Krems, Zentrum für Journalismus und Kommunikationsmanagement

25

Donau-Universität Krems, Zentrum für E-Governance und Zentrum für Europa und Globalisierung

26

ESL - Sprachreisen

30


European University Munich

28

FHWien der WKW

32

IfM - Institut für Management GmbH

33

International Business School Styria

35

Johannes Kepler Universität Linz, Energieinstitut

34

Johannes Kepler Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik, Communications Engineering

36

Kunstuniversität Linz, Überholz Masterlehrgang für Holzbaukultur

38

LIMAK Austrian Business School

40

MCI Management Center Innsbruck

42

Medizinische Universität Graz, Universitätslehrgang Public Health und MBA in Health Care and Hospital Managment

39

Middlesex University (London) in Kooperation mit der KMU Akademie

44, 67

Montanuniversität Leoben

50

ÖTZ-NLP&NLPt

53

Postgraduate Center, Universität Wien

54

Profil

57

SMA - Sales Manager Akademie

56

Symbiosis Strategy & Branding

41

Technische Universität München, TUM School of Management, Executive Education Center

58

The Open University

52, 68

trend - Das österreichische Wirtschaftsmagazin

59

UNI for LIFE SeminarveranstaltungsGmbH International Management Center Graz GmbH & Co KG

60

WIFI Österreich

62

WINGS - Fernstudium an der Hochschule Wismar

64

WU Executive Academy, Wirtschaftsuniversität Wien, Vienna University of Economics and Business

65


Infos und Tipps f端r Ihr MBA Studium


Checklisten für den zweiten Bildungsweg Sie überlegen, sich beruflich weiterzubilden? Oft helfen Checklisten, um die genauen Ziele abzustecken und Klarheit für die nächsten Schritte zu erlangen.

Tipps für Ihr MBA Studium

Unter absolventen.at/tipps finden Sie entsprechende Checklisten, die Ihnen eine Hilfestellung für Ihre Entscheidung im Bereich der beruflichen Weiterbildung bieten können.

Beispiele für Fragen aus einer Checkliste: Ausgangssituation und Ziele: Welche Ziele verfolge ich mit meiner Weiterbildung? Wie ist meine Lebenssituation? Wie viel Zeit und Energie kann ich in Weiterbildung investieren? Welche Aufgaben – meine Kinder, meine Arbeit, ehrenamtliche Aktivitäten, Hobbys etc. – muss ich schon jetzt unter einen Hut bringen? Ist der Zeitpunkt für Weiterbildung geeignet oder wäre es besser, den Kurs/die Schulung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben? Über welche Bildungs- und Berufsabschlüsse verfüge ich? Wie ist die (gegenwärtige und zukünftige) Situation auf dem Arbeitsmarkt? Welche Qualifikationen werden benötigt? Welche Fähigkeiten möchte ich mir aneignen? Kurs und Anbieter? Sind die Ziele und Inhalte des Kurses klar definiert? Entsprechen sie meinen Vorstellungen? Quelle:

www.weiterbildung.at/checklisten; Download am 04.03.2013

7

//


Investieren Sie in Ihre MitarbeiterInnen

Tipps für Ihr MBA Studium

D

ie aktuelle Situation von Unternehmen wird mit allerlei aufsehenerregenden Begriffen beschrieben. Von „Anpassungsund Innovationsdruck“ ist die Rede, von „dynamischen und globalisierten Märkten“, von „zerklüfteten Systemlandschaften“ und „Informationsfluten“. Zugleich fließt immer mehr Wissen über Kundenwünsche in Produkte ein. Vor diesem Hintergrund ist der effiziente Umgang mit Wissen zur entscheidenden Herausforderung für Organisationen geworden. Bewusst machen sollte man sich daher immer wieder, dass dieses Wissen in den Köpfen der einzelnen MitarbeiterInnen aber auch KundInnen steckt. Die Fähigkeit eines Unternehmens, Wissen zu managen und in effiziente Prozesse zur Erstellung innovativer Produkte und Dienstleistungen umzusetzen, wird damit zum kritischen Erfolgsfaktor unserer Zeit. Ziel ist die Effizienz und Kreativität des Unternehmens langfristig zu erhöhen. Nur durch die Einbindung und den Aufbau des Wissens der MitarbeiterInnen kann ein Unternehmen innovativ und flexibel bleiben. Erfolgreiches Wissensmanagement integriert daher folgende drei Bereiche: • Organisationsentwicklung (z.B. organi-

sationales Lernen, Prozessorientierung, Netzwerke)

//8

• Informationstechnik (z.B. Informationssuche

und -verteilung, Dokumentenmanagement, Systemintegration)

• Personalmanagement (z.B. Führung und Moti-

vation, soziale Kompetenz, Weiterbildung)

Wissensweitergabe durch Wikis oder Foren? Wir alle kennen Methoden wie Wikis oder Foren zur Wissensweitergabe. Sind diese jedoch noch zeitgemäß? Gibt es neue Methoden, die eher an die Bedürfnisse von Unternehmen (wenig Zeit, schnelle Informationsbeschaffung, kein Interesse an Wartung eines Systems, etc.) angepasst sind? Gerade der Social Media-Bereich forciert die Weitergabe des Wissens und den Trend hin zum lernenden Unternehmen nachhaltig. Wikis und verschiedene Foren sind durchaus zeitgemäß, wenn sie nicht als einziger Weg der Kommunikation von Wissen gesehen werden. Sie können und sollten persönliche Gespräche zum Wissensaustausch nicht vollkommen ersetzten. Die große Mehrheit der befragten Unternehmen einer aktuellen McKinsey Studie haben aus der Verwendung sozialer Medien sowohl wirtschaftlich als auch hinsichtlich interner Prozesse einen Nutzen gezogen. Wichtig ist jedoch hier festzuhalten, dass der Nutzen umso größer ist, je mehr Medien eingesetzt werden und je tiefer die Integration im Unternehmen bereits gelungen ist.


Erfolgsfaktor: permanente Weiterbildung Der aktuelle Fachkräftemangel betrifft nicht nur Fachkräfte im IT –Bereich und in den Naturwissenschaften.

Besonders in wissensintensiven Berufen benötigt es permanente Weiterbildung. Leider haben die vergangenen Wirtschaftskrisen sowie der Kostendruck seit vielen Jahren dazu geführt, dass Unternehmen hier besonders sparsam sind. Zu oft sehen Unternehmen die Ausbildung junger AbsolventInnen oder die Qualifizierung ihrer MitarbeiterInnen als Kostenfaktor statt als Investition. Es gilt daher den Erfolgsfaktor Nummer eins, das Personal wieder zu stärken - denn eine Kette ist immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied.

Quelle: http://www.mckinseyquarterly.com/How_companies_are_benefiting_from_Web_20_McKinsey_Global_Survey_Results_2432; Download am 26.3.2014

9

//

Tipps für Ihr MBA Studium

So fordern Wikis und Co. sicherlich Zeit zum Aufbau und Wartungsarbeiten. Will man sich rasch ein Bild über die aktuelle Unternehmenssituation machen, eignen sich Workshop-Methoden wie z.B. das World Café oder der Dialog. Hier geht es darum, möglichst alle Beteiligte zu Wort kommen zu lassen und gemeinsam Veränderungsprozesse einzuleiten.


Förderungsmöglichkeiten für Ihr MBA Studium

W Tipps für Ihr MBA Studium

eiterbildung ist mit hohem zeitlichen Aufwand und Kosten verbunden. Die Entscheidung will deswegen gut überlegt werden. Doch wissen Sie schon über Ihren möglichen Anspruch auf eine finanzielle Förderung Bescheid?

lich in Kontakt zu treten, um sich detailliert zu informieren. Trotz sorgfältiger Recherche und laufender Aktualisierung können wir jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte übernehmen. Durch die Auflistung der Förderungen entsteht für Sie kein Rechtsanspruch auf diese Förderungen.

Es gibt einige Förderungsmöglichkeiten. Ihre Fördermöglichkeiten haben wir unter absolventen.at/tipps für Sie zusammengefasst. Einen guten Überblick über die bundeslandspezifischen Bildungsförderungen in Österreich finden Sie unter der www.berufsinfo.at/bildungsfoerderung.jhbj Um Ihnen einen kurzen Einblick über eventuelle Möglichkeiten zu geben, haben wir für Sie drei

Spezielle Förderungsmöglichkeiten Qualifizierungsförderung für Beschäftigte Das Arbeitsmarktservice (AMS) fördert mit dieser Beihilfe die Kosten der Qualifizierungsmaßnahmen von ArbeitnehmerInnen. Ziel ist es, einerseits die Beschäftigung von ArbeitnehmerInnen durch Qualifizierung zu sichern, andererseits die Weiterbildungsaktivitäten für die ArbeitgeberInnen zu erleichtern. Diese Förderung erhalten alle ArbeitgeberInnen – ausgenommen sind das Arbeitsmarktservice, sonstige juristische Personen öffentlichen Rechts, politische Parteien, der Bund, die Länder, die Gemeinden und Gemeindeverbände sowie radikale Vereine. Bei Vorlage eines Bildungsplanes sind folgende Personen förderbar: • ArbeitnehmerInnen ab 45 Jahre • Frauen mit höchstens Lehrausbildung /

mittlerer Schule

• WiedereinsteigerInnen

Förderungsmaßnahmen, die bei beruflichen Weiterbildungen sehr oft zu Tragen kommen, überblicksmäßig beschrieben. Die Förderungsmöglichkeiten sind sehr unterschiedlich und individuell, daher bitten wir Sie, mit den jeweiligen Förderstellen auch persön-

//10

• ArbeitnehmerInnen unter 45 Jahre im Rahmen von Productive-Aging-Konzepten in Qualifizierungsverbünden

Die Beihilfe wird nur nach Vorlage eines Bildungsplanes gewährt, wenn die gewählte Qualifizierungsmaßnahme als arbeitsmarktpolitisch


Bildungskarenz Die Bildungskarenz kann zwischen ArbeitnehmerIn und ArbeitgeberIn innerhalb eines Beobachtungszeitraumes von insgesamt vier Jahren im Gesamtausmaß von mindestens zwei Monaten und maximal einem Jahr abgeschlossen werden. Dabei besteht die Möglichkeit, ein Jahr Bildungskarenz durchgehend in Anspruch zu nehmen – was dazu führt, dass in den darauf folgenden drei Jahren keine weitere Bildungskarenz konsumiert werden kann – oder die 12-monatige Gesamtbezugsdauer innerhalb des Vierjahreszeitraumes in Teilen zu verbrauchen ist. Während dieser Zeit erhält die karenzierte Person vom Arbeitsmarktservice Weiterbildungsgeld in Höhe des Arbeitslosengeldes; mindestens jedoch € 14,53 täglich. Bildungsteilzeit Ab Juli 2013 gibt es noch eine weitere Variante, die Unternehmen wie MitarbeiterInnen zur Verfügung steht: Die Bildungsteilzeit wurde am 29. Jänner 2013 im Ministerrat beschlossen. Kommt eine volle Bildungskarenz nicht in Frage, ist die Bildungsteilzeit eine neue Möglichkeit. Konkret können ArbeitnehmerIn und ArbeitgeberIn eine Herabsetzung der Normalarbeitszeit um mindestens 25% und maximal 50% vereinbaren, die dann für Bildungszwecke genutzt wird. Die minimale Arbeitszeit beträgt zehn Stunden. Der/Die ArbeitnehmerIn erhält dafür ein TeilzeitWeiterbildungsgeld in der Höhe von € 456,-- bei Halbierung oder € 228,-- bei einer Verkürzung

um ein Viertel. Damit soll es auch GeringverdienerInnen möglich gemacht werden, dieses Modell in Anspruch zu nehmen. Die Dauer ist frei zu wählen und beträgt zumindest vier Monate und maximal zwei Jahre.

Steuerliche Absetzbarkeit Bis zu 50% Rückerstattung der Teilnahmegebühr sind möglich. Sowohl ArbeitnehmerInnen als auch Selbstständige können die Teilnahmegebühren voll steuerlich absetzen. Denn: Aufwendungen für Bildungsmaßnahmen sind als Werbungskosten abzugsfähig, wenn sie Kosten für Fortbildung, Ausbildung im verwandten Beruf oder eine umfassende Umschulung darstellen (siehe § 16 EStG). Beachten Sie, dass nicht nur die Teilnahmegebühren, sondern auch damit verbundene Kosten (wie z.B. Kosten für Lernunterlagen, Kosten für „Arbeitsmittel“, zusätzliche Fahrtkosten, Nächtigungskosten) absetzbar sind. Die Kostenersparnis richtet sich nach Ihrem Gesamteinkommen und Ihrer Steuerklasse. Beispiel • Jährliches Gesamteinkommen von mehr als

€ 51.000,-- = Rückerstattung der Hälfte der Teilnahmegebühren

• Jährliches Gesamteinkommen zwischen

€ 25.000,-- u. € 51.000,-- = Rückerstattung von 43,6% der Teilnahmegebühren

Aus-, Fortbildungs- und Umschulungskosten sind wie alle Werbungskosten in jenem Jahr abzusetzen, in dem sie geleistet wurden. Weitere Informationen zu den Lohnsteuer-Regelungen finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Finanzen.

Quellen und weitere Informationen: www.ams.at/_docs/001_infoblatt_bildungskarenz.pdf www.bmf.gv.at www.berufsinfo.at/bildungsfoerderung www.ams.at/sfu/20876.html www.hrweb.at/2013/01/bildungskarenz-teilzeit/; Download am 04.03.2013

11

//

Tipps für Ihr MBA Studium

sinnvoll einzustufen ist und das Begehren vor Beginn der Qualifizierungsmaßnahme eingebracht wird. Die Höhe der maximal anerkennbaren Kursgebühren beträgt € 10.000,-- pro TeilnehmerIn und Begehren.


Praxisbezug im Studium erufserfahrung ist das Salz in der Suppe beim MBA-Studium – auf synthetische Case Studies können berufstätige ManagerInnen beim MBA gut verzichten.

Durchschnittlich 14 Jahre Berufserfahrung

konstruierten Case Studies üben sie, wie sie theoretisch unternehmerische Probleme lösen. „Gute ManagerInnen mit Leadership-Qualitäten formt man aber nicht im Klassenraum“, gibt Dr.in Sarah Shaw, Direktorin der Open University Business School in Österreich, zu bedenken. ManagerInnen müssen sich in der Praxis bewähren. Mindestens drei Jahre Berufserfahrung in einer leitenden, wissenschaftlichen, fachbezogenen oder technischen Funktion sowie einen Hochschulabschluss mit Prädikat setzt etwa die Open University Business School für ihre MBAKandidatInnen beim direkten Einstieg in ein MBA-Studium voraus.

Lernen an realen Beispielen

Tipps für Ihr MBA Studium

B

Durch einen großen Erfahrungshintergrund profitieren die MBA-StudentInnen in besonIn manchen „klassischen“ MBA-Programmen derem Maße vom Studium, das ihnen stratewerden auch heute noch junge BWL-Absolvengisches, praxisorientiertes und angewandtes tInnen zu Führungskräften ausgebildet, ohne, Leadership-Denken und Handeln mit Führungsdass sie je eine Verbindung zur realen Unterqualitäten vermittelt, um beispielsweise Verännehmenspraxis gehabt haben. Anhand von derungsprozesse im Unternehmen zu bewegen, die über das Controlling hinausgehen. So entwickeln sie ihre Karriere zur Führungskraft oder qualifizieren sich für die Übernahme von Verantwortung auf hoher Führungsebene. Nach Untersuchungen der britischen Fernuniversität weisen ihre MBA-StudentInnen vor ihrem Studium sogar durchschnittlich 14 Jahre Berufserfahrung nach. Auch österreichische MBA-StudentInnen der Open University haben im Schnitt fünf bis acht Foto: Campus der Open University in Milton Keynes, UK Jahre Berufspraxis.

//12

Der MBA der Open University zeichnet sich nach Ansicht von Dr.in Sarah Shaw deshalb besonders aus, weil er von PraktikerInnen (TutorInnen, die alle berufstätige Führungskräfte sind) für PraktikerInnen (berufstätige ManagerInnen) durchgeführt wird. In den Tutorien und elektronischen Lernplattformen seien genügend aktuelle Beispiele und diskussionswürdige Probleme aus verschiedenen Branchen vorhanden. Diese Themen werden von den TeilnehmerInnen und TutorInnen eingebracht. „Das Lernen an realen Beispielen bietet einen unschätzbaren Vorteil für die MBA-StudentInnen“, so Dr.in Shaw.


B

eruflicher Erfolg lässt sich systematisch vorbereiten. Weiterbildung durch ein praxisorientiertes MBA-Programm spielt hierbei eine Schlüsselrolle. Ein MBA-Abschluss macht sich nach einer Untersuchung der Open University (OU) auch beim Gehalt deutlich bemerkbar. In erster Linie geht es den meisten StudentInnen allerdings darum, ihre globalen Managementaufgaben besser zu bewältigen und internationale Netzwerke zu schaffen.

vendra Kodwani, MBA Programm-Direktor, in einer aktuellen Statistik hin: Mit 74 Prozent sind die meisten MBA-StudentInnen im Angestelltenverhältnis vollzeitbeschäftigt. Etwa 15 Prozent sind während ihres Studiums selbstständig tätig. „Unsere MBA-StudentInnen zeichnet neben der Stärkung ihres beruflichen Potenzials auch die positive Entwicklung ihres Gehaltes aus“, führt Dr. Devendra Kodwani, aus. Denn nach Open University-Untersuchungen betrug das durchschnittliche Grundgehalt eines/ einer MBA-StudentIn etwa 71.400 Euro. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres MBA stieg es um etwa 23.400 Euro, eine Gehaltssteigerung um ca. ein Drittel.

Networking beim Studium als Erfolgsfaktor

Berufliche Aufgaben besser bewältigen Viele MBA-StudentInnen berichten, dass es ihnen in erster Linie nicht um eine Gehaltserhöhung gehe. Vielmehr möchten sie ihre beruflichen Aufgaben besser bewältigen, indem sie das Rüstzeug für Führungsaufgaben erlernen und sich im Austausch mit PraktikerInnen und ExpertInnen ihren eigenen Führungsstil erarbeiten. Dessen ungeachtet hat der MBA der Open University Business School einen positiven Effekt auf das Gehalt. Darauf weist Dr. De-

MBA-StudentInnen werden beim Studium angeleitet, die Problemstellung aus dem eigenen Unternehmen in die Lehrveranstaltungen zu übertragen und dort eine kluge Lösung zu entwickeln. Daneben diskutieren sie im Kreis ihrer internationalen MitstudentInnen, wie diese in ihrem Arbeitsumfeld die Frage lösen. Dabei entstehen zahlreiche Gelegenheiten zum Austausch und Networking. So trafen sich beispielsweise die MBA-Absolventen Christoph Siebert und Roland Kessens während eines Tutoriums in Frankfurt und lernten von da an von- und miteinander. Gemeinsam starteten sie ein erfolgreiches Marktforschungsunternehmen in Hamburg, das heute mit über 30 fixen MitarbeiterInnen eine Reihe von hochkarätigen Kunden in Deutschland, Kroatien, Slowenien und Österreich betreut. Dr.in Sarah Shaw Ansprechpartnerin der Open University Business School

13

//

Tipps für Ihr MBA Studium

Karriere- & Gehaltsturbo dank MBA


Warum haben Sie sich für den Universitätslehrgang „Generic Management“ entschieden?

Tipps für Ihr MBA Studium

Was war für Sie die Motivation, gerade jetzt eine Weiterbildung zu machen? Mit jedem Schritt im Unternehmen nahm der Anteil an managementorientierten Aufgaben, Verantwortungen und Tätigkeiten, die eine umfangreiche Kenntnis von betriebswirtschaftlichen Inhalten erfordern, stets zu. In meiner derzeitigen Position bin ich unmittelbar der Geschäftsführung unterstellt und in viele wesentliche operative wie strategische Entscheidungen eingebunden. Die Firma Concept Tech GmbH hat sich besonders in den letzten eineinhalb Jahren in vielerlei Hinsicht stark vergrößert, womit auch die Komplexität vieler meiner Aufgaben stark zugenommen hat. Deswegen war es mir wichtig, meine bereits vorhandenen Kenntnisse und erworbenen Fähigkeiten durch den MBA „Generic Management“ zu vertiefen und zu erweitern.

beruflichen Termine möglichst kollisionsfrei mit dem Lehrgang zu planen. Dass eine berufsbegleitende Ausbildung in diesem Umfang automatisch viel weniger Zeit für das Privatleben bedeutet, war meiner ganzen Familie klar. Ich bin sehr dankbar, dass sie mich trotzdem dazu ermutigt hat und mich nach wie vor darin unterstützt. Gibt es etwas, wo Sie sagen, das gefällt Ihnen besonders oder das ist besonders wichtig für Sie? Besonders ist mir aufgefallen, dass ich bisher in jeder Vorlesung Querverbindungen zu meiner Tätigkeit im Unternehmen bilden konnte, was sich natürlich besonders positiv auf das Verständnis ausgewirkt und das Interesse sogar noch weiter verstärkt hat.

Warum haben Sie sich für das MBA-Programm Generic Management an der Montanuniversität Leoben entschieden? Der Vergleich verschiedener MBA-Programme, ähnlicher Ausbildungen und die persönlichen Erfahrungen von Bekannten und Kollegen haben mir den Eindruck gegeben, dass das MBAProgramm in Leoben qualitativ besonders hochwertig ist. Wie war die Reaktion Ihres Umfeldes auf Ihre Entscheidung? (von Arbeitgeberseite, der Familie, von Freunden?) Meine Entscheidung wurde von der Geschäftsführung begrüßt und auch unterstützt, wofür ich mich besonders bedanken möchte. Mir kommt dabei auch die besonders flexible Regelung der Arbeitszeiten entgegen, die es mir erlaubt, die

//14

DI Ferdinand Schwinger Leitung Simulation bei Concept Tech GmbH, Gratkorn


„Ich habe mich für dieses MBA-Programm entschieden, weil es die Managementsysteme für Führungskräfte mit technischem oder naturwissenschaftlichem Hintergrund im Fokus hat. Zudem hat mir diese Weiterbildung den notwendigen Vorsprung für eine Top-Position gesichert. Spitzenunternehmen wie Anton Paar wissen die breite Managementausbildung mit der Konzentration auf Nachhaltigkeit und Stakeholder-Orientierung zu schätzen.“

„Ich arbeite in einem Energieversorgungsunternehmen, das entsprechend „techniklastig“ ist. Der Ruf des Lehrgangs bzw. das Top-Ranking seitens der Industrie waren für mich wesentliche Kriterien, mich für das MBA-Programm in Leoben zu entscheiden. Das Programm lieferte neue Inhalte und die Ausbildung steht in einer adäquaten Gegenleistung zum finanziellen Beitrag.“

Dr. Sven Musser MBA Center for Analytical Instrumentation, Anton Paar GmbH

Mag. (FH) Waltraud Müllegger MBA Energie AG Oberösterreich “Gewinnerin des 1. MBA-Awards”

15

//

Tipps für Ihr MBA Studium


MBA is the key to your future.

Tipps für Ihr MBA Studium

M

BA preferred“ is one of the most popular phrases in modern business job listings. „ MBA graduates are sought after for their ability to think critically, deal with ambiguity and solve complex problems. Employers today choose candidates who have completed an MBA in a relevant area, have international exposure and can succeed in the global English-speaking business world. International universities with campuses in various cities perfectly combine education with global experience.

and the Executive MBA program was listed in the second, global tier. Their global network includes main campuses in Geneva and Montreux in Switzerland; Barcelona in Spain; and Munich in Germany. The online MBA option is a recent addition to the world of education. It is ideally suited for those who wish to continue working while studying; seek a blended online and onsite education; want to develop multidimensional business skills; or are working on moving up in their companies. The Online MBA at European University prepares students for fast-paced, highly technological environments; enables adaptation and flexibility in a changing business world; facilitates networking between a global faculty and international students; and offers flexibility, with the ability of tailoring the program to individual needs. The program mirrors EU’s top 35 (QS ranked) MBA while giving students the flexibility to attend lectures online at their own convenience. With four of our majors, students can undertake the entire program online. With the others, the first two terms can be completed online and the third term may be done at one of our four main campuses. Dr. Martin Schuler already had a PhD before he decided to obtain his MBA through EU, he says: “I am very happy to have chosen European University, not only because of the convenience it provided in combining my studies with a challenging daily workload at my company, but also due to the incredible variety and quality of the course content.”

European University is one such university. Its MBA program was classified in the first tier of the European category in CEO Magazine’s 2013 International Graduate Forum MBA Rankings

//16

Veronica Cancio de Grandy, Communications director at European University.


Ihre Guides f端r Karriere &Weiterbildung


Weiterbildung auf dem Prüfstand

Tipps für Ihr MBA Studium

N

ach einer Periode des Wachstums befindet sich der Bildungsmarkt in einer Reflexionsphase. Sie wird nicht nur dazu genutzt, um auf das rasche Voranschreiten der Sozialen Medien entsprechend zu reagieren und so neue Formen des Umgangs mit Wissen zu erschließen, sondern auch, um der Zielgenauigkeit von Angeboten und ihrer Nachfrage Rechnung zu tragen. Damit sind neue Formen der Kundennähe möglich.

Klassische Management-Schulen werden zunehmend abgelöst durch Qualifikationsangebote, die dem operativen Management Rechnung tragen. Dies zeigt sich unter anderem durch das vermehrte Angebot an Professional MBAAusbildungen. Sie helfen Nachwuchskräften, die sich schon in Projektverantwortung oder in angehender Leitungsposition befinden, im eigenen Arbeitskontext Führungsaufgaben gezielt wahrzunehmen.

Führungskräfte müssen vielfältige Rollen beherrschen Neben den traditionellen Management-Aktivitäten zur Planung, Begleitung und Kontrolle von Organisationsprozessen wird im beruflichen Umfeld die Tendenz evident, dass selbst Führungskräfte vielfältige Rollen zu beherrschen haben, die über ihre wirtschaftswissenschaft-

//18

liche Ausbildung hinausreichen. Vermehrt wird Methodenverantwortung gefordert. Dies bedeutet, dass Verantwortliche, ob auf strategischer oder operativer Ebene, eingesetzte Methoden begründen und reflektieren können müssen. Es zählt nicht mehr nur das Ergebnis, sondern vielmehr der Weg hierzu. Ein Weg, den mittlerweile Rating-Agenturen einschlagen, um ihre Erkenntnisse zu legitimieren. BildungsanbieterInnen, unabhängig ob staatlich oder privat, sind in der Pflicht, ihre Angebote zu adaptieren. Eine Umgestaltung eines Curriculum bedeutet allerdings nicht nur die Berücksichtigung operativer Management-Aufgaben. Vielmehr wird die Grenzziehung zwischen einzelnen Disziplinen immer schwieriger. So umfasst heute etwa die Kennzahlenentwicklung (auch mittels BSC) Kenntnisse der Prozessentwicklung und des Customer Knowledge Management. Das lange vernachlässigte Generalistentum hält über die problembezogene Verschmelzung von ExpertInnenwissen Einzug in die Weiterbildung.

Wissen im Wandel der Zeit Schließlich ist die stetig kürzer werdende Halbwertszeit von Informations- und Kommunikationstechnologien zu berücksichtigen. Dies hinterlässt selbst auf strategischer Ebene Spuren, denken wir nur an Cloud Computing, welches technisch wie ökonomisch neue Wege ermöglicht, semantische Technologien oder die bereits erwähnten Social Media. Vor allem letztere zwingen zu ganzheitlichen Sichtweisen (vgl. den jüngsten Meinungsbildungsprozess zu ACTA), die verantwortliche EntscheidungsträgerInnen vor die Notwendigkeit stellen, Grundsätze systemischen Denkens anzuwenden, ob im (Professional) MBA-Lehrgang dafür ausgebildet oder nicht. o.Univ.Prof.Dr. Christian Stary, Leiter des MBA Aufbaustudiums „Angewandtes Wissensmanagement“


W

er sich für ein Postgraduate-Studium bewirbt, kommt oft neben dem obligatorischen Lebenslauf um ein Motivationsschreiben nicht herum. Im Idealfall unterstreicht es die Bewerbungsunterlagen wie ein dezentes Make-up oder die passende Krawatte zum Anzug.

Die wichtigsten Tipps für ein gelungenes Motivationsschreiben

Mittelteil: Im weiteren Verlauf des Motivationsschreibens sollten Sie nicht die Inhalte des beigefügten Lebenslaufs, sondern jene Punkte herausnehmen, die einen Bezug zu den angestrebten Kenntnissen und den Anforderungen herstellen. Stellen Sie klar, wie Sie die erworbenen Kenntnisse beruflich umsetzen wollen. Schreiben Sie dabei interessant und überraschend. Kommen Sie sofort auf inhaltlich wesentliche Punkte zu sprechen. Vermitteln Sie dem/der LehrgangsleiterIn, was Sie bieten können und warum sie/er jemanden wie Sie nicht uneingeladen vorbeiziehen lassen darf. Der Inhalt eines guten Motivationsschreibens... • verrät, welche Person hinter der

Bewerbung zum MBA steckt

• erklärt das Interesse und die

Aufbau Einstieg: Beginnen Sie den Text mit einem höflichen, und am besten direkt an den/die AnsprechpartnerIn gerichteten „Sehr geehrte(r)“ und schreiben Sie dann einen ersten Satz, der spannend und interessant genug ist, um zum Weiterlesen anzuregen. Was Sie formulieren, bleibt Ihnen überlassen. Ein Satz, warum Sie das Studium fasziniert, kann genauso interessant sein wie eine Aussage, die Sie über sich selbst treffen. Denken Sie dabei daran: In der Kürze liegt die Würze. Kurze erste Sätze wirken fast immer besser als Schachtelsätze, die sich über mehrere Zeilen erstrecken. Verzichten Sie auf überstrapazierte Einstiegssätze wie „hiermit bewerbe ich mich“ oder „gerne sende ich anbei meine Unterlagen“.

Motivation für diesen MBA • überzeugt davon, dass man zu diesem Studium gewillt und geeignet ist (Qualifikation, Talent aber auch zeitliche Verfügbarkeit) • verbindet den Lebenslauf und Werdegang mit dem Studienwunsch • verweist auf Schlüsselerlebnisse, Wendepunkte und persönliche Erfahrungen, die zu diesem Studienwunsch geführt haben • geht auf Erwartungen und Ziele hinsichtlich des Masterstudiums ein • kann berufliche Einsatzmöglichkeiten nennen, in denen man die erworbenen Kenntnisse einsetzten möchte • demonstriert, dass man sich mit dem Studienfach und der Hochschule auseinandergesetzt hat. Alle Tipps für Ihr gelungenes Motivationsschreiben finden Sie auch unter absolventen.at/tipps.

Quellen: www.master-vergleich.com/information/bewerbung/goldene-regeln-fuer-das-motivationsschreiben.html; Download am 28.02.2013 www.hobsons.ch/de/karriere/bewerbung/formulierungen.html; Download am 28.02.2013

19

//

Tipps für Ihr MBA Studium

Alles eine Frage der Motivation


Der Campus in der Hosentasche

E Tipps für Ihr MBA Studium

-Learning ist ein gern genutztes Schlagwort, das alle Lernformen mit elektronischen Kommunikationstechnologien beinhaltet. Online-Learning gilt dabei als eines der Teilgebiete des E-Learnings. Hier findet das Lernen praktisch „im Netz” statt. Da die Internetnutzung immer mehr auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablet-PCs stattfindet, sind die Lernangebote praktisch überall mit dabei. Im Burgenland wurden bereits eine HAK- und eine Hauptschulklasse zu „iPadKlassen” umgewandelt. In einer Schule in der Schweiz kam das iPhone als Unterrichtsmedium zum Einsatz. Und das viel zitierte „elektronische Lehrbuch” erobert, nicht zuletzt dank eReader, mit denen Bücher, Lernunterlagen und andere Materialien in wenigen Sekunden erhältlich sind, allmählich die Schulen, FHs und Universitäten.

Damit die Sprachkenntnisse nicht „under all pig” sind Relativ ausgereift sind die Möglichkeiten, sich direkt mittels Online-Communities Wissen anzueignen. In den vergangenen Jahren haben sich vor allem zum Erlernen von Fremdsprachen einige interessante Angebote gebildet. Ein besonders bekanntes Beispiel ist busuu.com. Diese mehrfach ausgezeichnete Online-Community mit mehreren Millionen UserInnen weltweit bietet audiovisuelle Online-Kurse in mehreren Sprachen - darunter in Englisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Portugiesisch oder auch Arabisch. Die Grundfunktionen können kostenlos genutzt werden, als Premium-Mitglied gibt es zu den einzelnen Spracheinheiten auch die Unterlagen als Download sowie Podcasts und Hörbeispiele. Interessant ist hier auch die Tatsache, dass sich die UserInnen auf busuu.com

//20

gegenseitig ihre Textaufgaben korrigieren und auch Chats mit MuttersprachlerInnen aus aller Welt fixer Bestandteil der Kurse sind. Um den Lerneifer auch längerfristig zu sichern, macht sich busuu.com auch den von Facebook-Spielen wie „Farmville” erfolgreich genutzten Spiel- und Sammeltrieb zunutze. Mit jeder Aktivität wächst der eigene „Sprachgarten”, eine virtuelle Grünanlage auf der Startseite. Jede Sprache, die auf busuu.com erlernt wird, wird dabei von einem Bäumchen symbolisiert, das mit absolvierten Einheiten, Tests und hilfreichen Textkorrekturen gehegt und gepflegt werden will. busuu.com, der Name der Website kommt übrigens von der vom Aussterben bedrohten Sprache Busuu aus Kamerun, bietet daneben auch Apps für Android und Apple-Geräte an, womit auch das Lernen unterwegs möglich ist. Ein anderer interessanter Onlinedienst ist vocabvideos.com. Dieser kostenpflichtige Dienst bietet Kurzvideos, in denen 500 wichtige Vokabeln auf unterhaltsame Weise dargestellt werden. Der Dienst richtet sich vor allem an jene, die ein anerkanntes Sprachzertifikat wie TOEFL abschließen möchten. Wer außerdem seine bereits vorhandenen Sprachkenntnisse verbessern möchte, erhält bei polyglotproject.com tatkräftige Unterstützung von Persönlichkeiten wie Charles Dickens, Jane Austen und Mark Twain. Denn Werke von diesen und vielen anderen AutorInnen bilden das Herzstück dieses Dienstes, bei dem Literaturklassiker in der Originalsprache gelesen werden können. Dem/Der UserIn bisweilen noch unbekannte Worte und Ausdrücke werden per einfacher Markierungsfunktion übersetzt und können so auch gelernt werden. Der kostenlose Dienst, der literarische Texte in insgesamt 18 Sprachen anbietet, eignet sich vor allem als Ergänzung zu einem Sprachkurs.


Nach dem Studium ist vor dem Studium

Doch nicht nur zum Erwerb von Sprachkenntnissen eignen sich Online-Angebote. Auch für Schulungen im Technologie und IT-Bereich ist der Einsatz naheliegend. Wer seine technischen Skills verbessern möchte, der ist auf woopid.com bestens aufgehoben. Dort werden kostenlose Trainingsvideos zu Fragen und Problemen rund um Computer und Technologie geboten. Laut eigenen Angaben bietet die Seite tausende Videotutorials für PC, Mac, Linux (Ubuntu) und zahlreiche andere Bereiche - vom Online-Dienst bis zur Spielekonsole.

Zugegeben, wer gerade ein Studium abgeschlossen hat, freut sich meist auf die Welt jenseits des Campus. Dennoch: Weiterbildung ist heute wichtiger denn je - und wenn man die Möglichkeit nutzen möchte, Vorlesungen des MIT (Massachusetts Institute of Technology) und anderen angesehenen Einrichtungen zu besuchen, dann ist cosmolearning.com definitiv die richtige Wahl. Dieses Portal bietet eine unglaubliche Vielfalt an hochwertigen Videos von Vorlesungen aus praktisch allen Studien- und Wissensrichtungen - von der Architektur bis zur Zahnheilkunde.

Quellen: www.busuu.com www.vocabvideos.com www.polyglotproject.com www.woopid.com www.cosmolearning.com; Download am 28.02.2013

21

//

Tipps für Ihr MBA Studium

Videokurse, die Technik verständlich machen


Verzeichnis der Bildungsanbieter


Mit einem Fernstudium zum MBA. Grenzenlos studieren neben Beruf und Familie - flexibel, zeitlich unabh채ngig, von zu Hause aus!

Grenzenlos. Im Fernstudium. Gesamtpreis ab d 8900,-.

www.aim.ac.at


DANUBE EXECUTIVE MBA – EMBA Executive Master of Business Administration Ihre Ansprechpartnerin Dr.in Doris Burger E-Mail: doris.burger@donau-uni.ac.at Telefon: +43 (0) 2732 893-2113 Fax:

+43 (0) 2732 893-4100

Die Faculty des Danube Executive MBA Studiengangs setzt sich aus führenden Vortragenden ihres Fachgebietes zusammen - international anerkannte Professoren aus Österreich, Europa, USA, China und Australien, sowie erfolgreiche Unternehmer und Berater. www.donau-uni.ac.at/mba/executive

Website: www.donau-uni.ac.at/mba

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: Donau-Universität Krems Studienort: Dr.-Karl-Dorrek Straße 30, 3500 Krems, Austria Studienmodus: berufsbegleitend Dauer: 4 Semester Workload (ECTS): 90 Auslandsaufenthalte: China & USA Gesamte Programmkosten in €: 29.900,-zuzüglich einer einmaligen Gebühr von € 950,-- für Unterrichtsmaterialien Titel nach Abschluss: Executive Master of Business Administration (EMBA)

Über das EMBA Programm Kennzeichen des international orientierten Danube Executive MBA ist der ganzheitliche Ansatz der Wissensvermittlung. Führungskräfte und erfahrene Manager und Managerinnen erlernen state-of-the-art Instrumente und Methoden des Managements und steigern ihre Handlungs- und Führungskompetenz. Sie erlangen fundiertes wirtschaftswissenschaftliches Wissen und vergrößern ihr persönliches und unternehmerisches Potenzial.

//24

Zulassungsvoraussetzungen Anerkannter Hochschulabschluss und/oder gleichzuhaltende Qualifikation, sowie mehrjährige Führungs- und Managementerfahrung.

Danube Business School / Department für Wirtschafts- u. Managementwissenschaften Die DBS verbindet eine moderne, akademisch fundierte Management-Lehre und Forschung mit größtmöglicher Praxisorientierung - zur Lösung aktueller ökonomischer und gesellschaftlicher Herausforderungen und unter Berücksichtigung einer lokalen als auch globalen Perspektive. Die DBS Methode ermöglicht eine rasche, praktische Umsetzung der Lerninhalte und strebt dabei einen möglichst hohen Nutzen auf Seiten der Studierenden als auch der Unternehmen an. Die DBS bietet eine inspirierende Lernumgebung: mit hochkarätigen, internationalen Vortragenden, up-to-date und tailored Curricula, die an den individuellen Bedürfnissen ausgerichtet sind, unterstützen wir unsere Studierenden sowohl im Bereich der Sozialkompetenz-Entwicklung als auch beim Erlernen von Expertenwissen.


MBA Corporate Governance und Management Ihr Ansprechpartner

Michael Ginner, MSc

E-Mail:

michael.ginner@donau-uni.ac.at

Tel.:

+43 (0) 2732 893-2319

Fax:

+43 (0) 2732 893-4300

Website: www.donau-uni.ac.at/cgm

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: Donau-Universität Krems Studienort: Krems an der Donau Studienmodus: berufsbegleitend Dauer: 4 Semester Workload (ECTS): 90 Auslandsaufenthalt: ja Gesamte Programmkosten in €: 19.900,-Titel nach Abschluss: Master of Business Administration (MBA)

Fachvertiefungen Die Fachvertiefungen „Strategisches Management in der Europäischen Union“ und „Interkulturelles Management in der Europäischen Union“ werden auch als einzeln buchbares Certified Program angeboten. Mehr dazu: http://www.donau-uni.ac.at/ europa-globalisierung

Über das MBA Programm Ziel des Lehrgangs ist es, den Studierenden spezialisierte und anwendungsorientierte Qualifikationen zu vermitteln, die erforderlich sind für ein erfolgreiches und dynamisches Gestalten und Steuern von Organisationen. Der Lehrplan ist speziell auf ganzheitliches Denken und Handeln

//26

in komplexen Wirtschaftsräumen ausgerichtet. Das Studienprogramm besteht aus einem 2-semestrigen Kerncurriculum und einer 2-semestrigen Fachvertiefung, bei der Sie aus folgenden Optionen wählen können: Integrative Leadership & Unternehmensführung Bei dieser Fachvertiefung wird neben Personalentwicklung, Unternehmensstrategie und Prozessinnovation auch auf gesellschaftspolitische Aspekte Wert gelegt. Quantitatives Management & Unternehmensführung Im Fokus dieser Vertiefung sind strategisches Controlling und Business Risk-Management. Methoden und Systeme der Bewertung und internen Kontrolle von Unternehmen bilden dabei den Rahmen für nachhaltigen Erfolg. IT-Governance & Strategie Management und Governance der IT sind zentrale Faktoren für das Erreichen strategischer Ziele. Inhalte sind Verfahren für das Management der IT-Funktionen sowie die Verknüpfung von Strategie und IT. Interkulturelles Management in der Europäischen Union Handeln im globalen Wirtschaftsraum erfordert hohe Kompetenz in interkultureller Kommunikation, Konfliktvermeidung und Diversity Management. Das multikulturelle Europa kann dabei als Lernbeispiel dienen. Strategisches Management in der Europäischen Union Thema dieser Vertiefung sind die Institutionen, politischen Strukturen und maßgeblichen Akteure der EU. Die Kenntnis dieser Faktoren ist für die Strategieentwicklung von in Europa aktiven Unternehmen essentiell.


Ihr Business Cluster http:// business-cluster.at

Informationen zu Unternehmen, Produkten, Dienstleistungen und Innovationen


MBA - International Business Your Contact Person

Yana Immis

E-Mail: Info.muc@euruni.edu Phone:

+49 (0) 89 5502 9595

Fax:

+49 (0) 89 5502 9504

Bildungsanbieter

Website: www.euruni.edu

commodating students’ varying commitments, as well as boasting a diversity of both cultural and professional backgrounds which greatly enhance each student‘s learning experience. Admission Requirements 1. A Bachelor’s degree from an accredited college or university. 2. A certificate of English proficiency

General Information

3. Two letters of recommendation from academic and/or professional sources

Organisation: European University Location: International: Munich (Germany), Barcelona (Spain), Geneva/Montreux/ Yvorne (Switzerland), London (UK) Study type: Evening program Duration: 3 Semesters, 1 Year Workload (ECTS): 72 Total Tuition Fee in €: 19.100,-Degree: MBA

4. Written or video recorded essay

About the MBA Programme European University‘s dynamic MBA programs continue to impress in the world of global business education. European University’s MBA programs were recently identified for their high quality by their inclusion in the QS Top MBA list 2012. EU was placed in the Top 40 European Global MBA programs out of a total of 200 top business schools worldwide. The first 2 terms cover the essential skills for understanding master‘s level business concepts. The last term focuses on the candidate’s specialization, where students can choose from a wide range of dynamic MBA majors including International Business, Communication & Public Relations, International Marketing, Global Banking & Finance, Leisure & Tourism Management, Entrepreneurship, Leadership, E-Business, Sports Management and Human Resources Management. European University has created a flexible curriculum, with varying starting dates aimed at ac-

//28

5. A minimum 3.0 GPA on a 4.0 Scale 6. A satisfactory grade on the Gmat or GRE 7. 2 years or more of effective professional experience 8. A personal interview with the dean

About the Organisation As one of the world’s top business schools, European University (EU) is internationally accredited and recognized for the excellence of its students and faculty. Established in 1973, EU has developed a business education model that delivers high-quality instruction, a competitive learning environment and a network of international campuses. This worldwide network encourages students to participate in inter-campus exchanges in the following countries: Spain, Switzerland, Germany, United Kingdom, Austria, Kazakhstan, Taiwan, Malaysia and China. EU brings the American business education model to Europe by applying classroom theory to professional skills. The courses are taught in English using the case study method, making business theory accessible and practical. This pragmatic approach to business education is proven to effectively prepare students for leadership positions in business and industry. EU provides a unique international educational experience with a cosmopolitan faculty and student body. European University provides an education that is student-oriented, flexible and personal.


MBA, EXECUTIVE MBA & ONLINE MBA PROGRAMS IN MUNICH, BARCELONA, GENEVA, MONTREUX & ONLINE

12

REASONS TO STUDY AT EUROPEAN UNIVERSITY

Here are 12 great reasons why over 25,000 students have chosen to get their business degrees at EU:

RECOGNIZED FOR EXCELLENCE

OVER 40 YEARS OF PRAGMATIC BUSINESS EDUCATION

SMALL CLASS SIZES

DEVELOPING BUSINESS PERSONALITIES

REGULAR STUDENT EVALUATIONS

ALL CLASSES ARE TAUGHT IN ENGLISH

INTERNATIONAL ENVIRONMENT

EXCELLENT EMPLOYMENT RECORD

YEAR

OUTSTANDING FACULTY

INTERNATIONAL TRANSFER OPPORTUNITIES

EBCM GmbH Theresienhรถhe 28 | 80339, Munich, Germany T +49 89 5502 9595 | info.muc@euruni.edu

ONLINE MBA

ONE YEAR PROGRAM


Global MBA mit Spezialbereichen Ihre Ansprechpartnerin

Katja Bacquias

E-Mail: info@esl-sprachreisen.at Telefon: +43 (0) 1 522 7000 Fax:

+43 (0) 1 522 7000-70

Website: www.esl-sprachreisen.at

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: ESL Education GmbH

Seminare finden alle in englischer Sprache statt und werden von Persönlichkeiten abgehalten, die sowohl jahrelange, internationale Erfahrungen im Wirtschaftssektor haben, als auch an bekannten Universitäten referieren. Sie sind Teil eines internationalen Studienteams und genießen neben dem ausgefeilten Studium wertvolle Experten – workshops und profitieren von einem breiten Netzwerk an Kontakten.

Studienort: London

Zulassungsvoraussetzungen

Studienmodus: Vollzeit oder Teilzeitkurs

• jeglicher Abschluss an einer Universität

Dauer: 4 Semester Workload (ECTS): 120 Auslandsaufenthalt: Ja Gesamte Programmkosten: 23 750 £ Titel nach Abschluss: Master in Business Administration

Über das MBA Programm Unser Partner bietet ein exzellentes, individuelles MBA Programm in London an, welches sich auszeichnet durch eine Auswahl an Spezialbereichen wie z. Bsp. Luxury Brand Management / Risk Management /Investment Banking etc.. Die

//30

oder FH

• Englisch Sprachniveau B2 –C1 / IELTS 5.5 • Arbeitserfahrung von Vorteil

Über den Anbieter “He who does not know foreign languages does not know anything about his own.“ ESL Sprachreisen ist europäischer Vermittler für renommierte Sprachschulen weltweit. Die Programme unserer Partner reichen von maßgeschneiderten Sprachkursen in mehr als 20 Sprachen, über Weiterbildungsprogramme an Universitäten bis hin zu spezifischen Businesskurse allesamt im gewünschten Land und Zeitrahmen. Alle Programme können im Rahmen einer Festanstellung über die Bildungskarenz beantragt werden.


MBA in Management und Strategic Purchasing & Supply Chain Management

Mag.a Michaela Zumpf

E-Mail: sekretariat@bmoe.at Telefon:

+43 (0) 1 367 93 52

Fax:

+43 (0) 1 367 93 52 - 15

Website: www.bmoe.at; www.einkaufs-mba.at

Allgemeine Informationen Anbieter: BMÖ Akademie in Kooperation mit der KMU Akademie und Middlesex University (London) Studienort: Wien Studienmodus: berufsbegleitend, blended learning

• Strategic Purchasing & Supply Chain

Management als bewährten Präsenzteil der BMÖ Akademie (mit betreuter Masterthesis)

• Fernstudium der Middlesex University in

Kooperation mit der KMU-Akademie & Management AG zur Erlangung des akademischen Grades eines Master of Business Administration (MBA)

Inhaltlich kompakt und qualitativ anspruchsvolle Präsenzmodule mit den Hauptthemen für Einkauf & Supply Chain Management werden durch die BMÖ-Akademie in 5 jeweils 3,5 tägigen Blöcken vermittelt.

Zulassungsvoraussetzungen • Akademischer Abschluss und 2 Jahre

Berufserfahrung

Dauer: 4 Semester (geteilt in Fernstudium und Präsenzstudium), max. 7 Jahre

oder

Workload (ECTS): 120

oder

Gesamte Programmkosten in €: Präsenzstudium: 8.500,-- (zzgl. USt) & Fernstudium: 8.800,-- (steuerfrei gem. § 6 Abs. 1 Zi. 11 lit. a UStG) Titel nach Abschluss: Master of Business Administration (MBA)

Über das MBA Programm Die BMÖ-Akademie startet im Wintersemester 2014/15 erneut ein duales Studienprogramm in Kooperation mit der KMU Akademie & Management AG an. Dabei werden folgende Studienprogramme belegt:

• Reifeprüfung und 4 Jahre Berufserfahrung • Abgeschlossene Berufsausbildung und 6

Jahre Berufserfahrung

Ein persönliches Aufnahmegespräch entscheidet über Ihre Teilnahme.

Über den Anbieter Die BMÖ-Akademie bietet, aufbauend auf ihren bisherigen Erfahrungen, ein universitäres MBA-Programm, in enger Kooperation mit der Middlesex University bzw. KMU Akademie & Management AG, einer höchst anerkannten Universität Europas, ein einzigartiges, duales, berufsbegleitendes Weiterbildungskonzept an.

31

//

Bildungsanbieter

Ihre Ansprechpartnerin


International MBA in Management & Communications Ihre Ansprechpartnerin Programmkoordinatorin Mag. Carmen Nagl E-Mail: mba@fh-wien.ac.at Telefon: +43 (0) 1 47 677- 5811 Fax:

+43 (0) 1 47 677- 5704

Bildungsanbieter

Website: www.fh-wien.ac.at/mba

Allgemeine Informationen Anbieter: FHWien der WKW Studienort: wko campus wien, 1180 Wien, Währinger Gürtel 97 Studienmodus: berufsbegleitendes Studium Dauer: 3 Semester, 17 Monate Rahmenzeiten: geblockt Freitag (14:00 – 20:00 Uhr) und Samstag (08:30 – 16:30 Uhr) ECTS/Semesterwochenstunden: 80/666 Auslandsaufenthalt: Auslandsmodul an einer Partnerhochschule in den USA Gesamte Programmkosten in €: 18.000,-(inkl. ÖH-Gebühren, exkl. Reise- und Aufenthaltskosten Auslandsmodul) Titel nach Abschluss: Master of Business Administration (MBA) Akkreditierung: FIBAA

Über das MBA Programm Das Programm vermittelt in überschaubaren drei Semestern ein praxisorientiertes Managementvertändnis verbunden mit dem international anerkannten akademischen Grad „Master of Business Administration“. In einer Gemeinschaft von maximal 15 Studierenden lernen Sie mitund voneinander – unterstützt von einer TopAuswahl von Lehrenden der FHWien der WKW.

//32

Schwerpunkte des Studiums: • Vermittlung umfassender, generalistischer

Managementkenntnisse, die wirtschaftliches Fachwissen und Kommunikationskompetenz integrieren.

• Erwerb von fachlicher, sozialer und Umset-

zungskompetenz, um den Ansprüchen die an eine moderne Führungskraft gestellt werden, gerecht zu werden.

• Internationalität: Im Rahmen des Studiums

wird ein Auslandsmodul an einer US Business School absolviert. Im Curriculum ist ein Havardkurs integriert.

Zulassungsvoraussetzungen • Abschluss eines ersten berufsbildenden

Studiums von Vorteil

• Mehrjährige Berufserfahrung vor und

einschlägige Berufstätigkeit während des Studiums

• Gute Englischkenntnisse

Über den Anbieter Die FHWien der WKW ist seit mittlerweile 20 Jahren am Markt und Österreichs führende Fachhochschule für Management und Kommunikation. 12 der insgesamt 17 Studiengänge sowie der International MBA in Management & Communications der FHWien der WKW sind FIBAA-akkreditiert. Eng vernetzt mit den heimischen Unternehmen bietet die FHWien der WKW eine ganzheitliche und praxisbezogene akademische Ausbildung für derzeit über 2.500 Bachelor- und Master-Studierende. Die Hälfte der Lehrenden kommt direkt aus der Wirtschaft. Ein exakt auf die Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnittenes Lehr- und Forschungsangebot bereitet die AbsolventInnen – bislang rund 7.000 – optimal auf ihre Karriere vor.


Executive MBA in General Management

Dr. Wolfgang Reiger

E-Mail: office@ifm.ac Telefon:

+43 (0) 662 66 86 280

Fax:

+43 (0) 662 66 86 285

Website: www.ifm.ac

Allgemeine Informationen Anbieter: IfM - Institut für Management Studienort: Salzburg und Wien Studienmodus: berufsbegleitend Dauer: 18 Monate Workload (ECTS): 60 Auslandsaufenthalt: 4-tägig Gesamte Programmkosten in €: 24.800,-Titel nach Abschluss: Master of Business Administration / MBA

Über das MBA Programm Dieses von der FIBAA akkredierte MBA-Programm ist modular aufgebaut und ermöglicht daher eine optimale Abstimmung auf die berufliche und private Situation. Es besteht aus elf Pflichtfächern und drei Wahlpflichtfächern. Die Lehrveranstaltungen finden in deutscher und englischer Sprache statt. Das Programm kann jederzeit gestartet werden, die Reihenfolge der einzelnen Module ist selbst bestimmbar, die Prüfungstermine werden individuell vereinbart. Pflichtfächer (jeweils 3 Präsenztage) • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre • Finance & Controlling • Unternehmensführung & Organisation • International Marketing • Unternehmensplanspiel • Entrepreneurship • Projektmanagement • Strategic Management

• Internationales Wirtschaftsrecht • Leadership • Interkultureller Studienaufenthalt

Wahlpflichtfächer (jeweils 2 Präsenztage) • Personal Skills • Verkaufsmanagement • Internationale Logistik • Business Development Osteuropa • Change Management • Marketing for Smaller Companies • Mergers & Acquisitions • Intercultural Management

Sowohl Hausarbeiten als auch die Diplomarbeit können in der Bearbeitung eines konkreten Projektes oder Managementproblems der beruflichen Tagespraxis der TeilnehmerInnen bestehen.

Zulassungsvoraussetzungen Abgeschlossenes berufsqualifizierendes Hochschulstudium (mind. Bachelor-Niveau) bzw. postsekundärer Bildungsabschluss oder gleichwertige Qualifikation. Nachweis von 5 Jahren Berufserfahrung. Nachweis fundierter Englischkenntnisse. Dieser Universitätslehrgang wird in Kooperation mit der M/O/T Management School der AlpenAdria-Universität Klagenfurt durchgeführt.

Über den Anbieter ’Leading you to success’: den größtmöglichen persönlichen Nutzen für seine Kursteilnehmer zu erreichen, ist das wichtigste Ziel des IfM-Instituts für Management. Gemeinsam mit einem 30-köpfigen Team, Entscheidungsträgern aus der Wirtschaft und international renommierten Wissenschaftlern, entwickelt das privat geführte Institut, welches im Jahr 2003 geründet wurde, praxisnahe, berufsbegleitende Kurskonzepte, die sich vor allem an den täglichen Anforderungen an Manager und Führungskräfte orientieren. Durch intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausch - auch nach dem Abschluss - legt das IfM den Grundstein für nachhaltiges lebenslanges Lernen.

33

//

Bildungsanbieter

Ihr Ansprechpartner


Professional Master of Science Universitäts-Aufbaulehrgang Energiemanagement Recht-Technik-Wirtschaft Ihre Ansprechpartnerin Maga. Barbara Larcher E-Mail: larcher@energieinstitut-linz.at Telefon: +43 (0) 732 2468 5656 Fax:

+43 (0) 732 2468 5651

Website: www.energieinstitut-linz.at

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen

Rolle der einzelnen Energieträger im gesamtwirtschaftlichen Kontext analysieren können. Die europäischen wie auch die internationalen energiepolitischen Hintergründe aus ökonomischer Sicht betrachten können, sowie das Risikomanagement an Fallbeispielen durchführen können, und Betriebswirtschaftliches Wissen, insbesondere Fragen des betrieblichen Rechnungswesens auf Energiefragen anwenden können. 4. eine Master-Thesis verfassen

Anbieter: Energieinstitut an der JKU Linz Studienort: Linz

Lernziele

Studienmodus: berufsbegleitend

Vor dem Hintergrund von Klimawandel, hohen Preisen für fossile Rohstoffe aufgrund des Aufholprozesses der Schwellenländer wie China und Indien und den damit einhergehenden Umbrüchen am Energiemarkt, ist die Vernetzung von sowohl theoretisch fundiertem als auch praktisch hochrelevantem Wissen in den Bereichen Recht, Technik und Wirtschaft ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.

Dauer: 3 Semester, 60 ETCS Gesamte Programmkosten in €: 10.800,-Titel nach Abschluss: Professional Master of Science PMSc (Energiemanagement)

Über das PMSc. Programm Absolventinnen und Absolventen sollen 1. die Einbettung des Energierechtes in die grundlegenden Systembezüge der Staatsorganisation und des staatlichen Handelns verstehen, die Wesenszüge des österreichischen u. europäischen Energierechts sowie die aktuellen Hauptfragen des Energierechts kennen, Energierechtsfragen fallorientiert analysieren können. 2. Grundlagen in Chemie, Elektrotechnik, Physik, Mechanik, Werkstoffkunde und Ökologie, die für das Verständnis von energietechnischen Fragestellungen Voraussetzung sind, beherrschen, die Chancen und Risiken von unterschiedlichen Energieerzeugungstechnologien von der Planung/Projektierung bis hin zur Stilllegung/Entsorgung verstehen u. Energiewirtschaft im systemischen Zusammenhang betrachten können. 3. Makroökonomische sowie umweltökonomische Zusammenhänge verstehen und die

//34

Zulassungsvoraussetzungen Facheinschlägiges Bachelor-, Master-, Diplomstudium o. ein gleichwertiges Studium sowie mindestens 2 Jahre Berufserfahrung. Für die Zulassung ohne Studium ist eine gleichwertige Qualifikation erforderlich.

Über den Anbieter Das Energieinstitut an der JKU Linz widmet sich volkswirtschaftlichen Betrachtungen von energiepolitischen Fragestellungen, aktuellen Fragen des Energierechts, der Forcierung von Energieeffizienz sowie der optimierten Nutzung von biogenen Reststoffen, Konzeptionierung von smarten Energiesystemen Damit vermag das Energieinstitut nicht nur wichtige Beiträge für die tagespolitische Diskussion zu liefern, sondern leistet auch dort Pionierarbeit, wo die Fragen in der Fachöffentlichkeit erst im Entstehen sind.


Californian MBA in Austria

www.ibsa.co.at

15 months - Highly ranked University - Business experienced US-instructors - 2 week study trip to California


Professional MBA Aufbaustudium Angewandtes Wissensmanagement Ihre Ansprechpartnerin Mag.a Monika Maroscher, MBA E-Mail: wissensmanagement.ce@jku.at Telefon:

+43 (0) 732 77 00 77 82

Fax:

+43 (0) 732 77 00 77-11

Website: www.wissensmanagement.ce.jku.at

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: Johannes Kepler Universität Linz Studienort: Science Park 3 Altenberger Straße 69, 4040 Linz Studienmodus: berufsbegleitend Kurszeiten: Freitag (13:00-18:00 Uhr) und Samstag (09:00-17:00 Uhr) Dauer: 3 Semester Starttermin: 13. Juni 2014 Workload (ECTS): 60 Gesamte Programmkosten in €: 15.800,-(USt. befreit) Titel nach Abschluss: Professional Master of Business Administration (MBA)

Über das MBA Programm Das Studium stellt eine umfassende, wissenschaftlich fundierte und ganzheitliche Ausbildung zum/zur Top-ManagerIn dar. Es liefert praxisnah die • erforderlichen Kenntnisse aus allen Fachgebieten des Managements • kombiniert mit technischem Know-How und

Integration ins Geschäftsprozessmanagement

//36

• spezifische Erweiterung der Führungs- und

Managementqualitäten und

• bietet Ihnen die Spezialisierung und

Praxismethoden, um eine Organisation wissensorientiert und somit langfristig konkurrenzfähig in die Zukunft zu führen.

Zulassungsvoraussetzungen • Abschluss eines Universitätsstudiums einer

sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Studienrichtung oder der Informatik bzw. eines vergleichbaren Fachhochschulstudiums.

und bzw. oder für PraktikerInnen: • mehrjährige berufliche Qualifikation in Führungsposition und Zusatzprüfungen. Erforderliche Zulassungstests: Bewerbungsunterlagen und Aufnahmegespräch

Über den Anbieter Die weltweite Internationalisierung und Globalisierung macht auch vor dem Bildungsbereich nicht halt! Die Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz trägt den Anforderungen des Marktes Rechnung und bietet seit 25 Jahren maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote an. Die Johannes Kepler Universität Linz hat sich in der weiterführenden Managementausbildung einen Namen gemacht. Mit dem MBA Universitätslehrgang für „Angewandtes Wissensmanagement“ bietet sie eine bis dato in Österreich einzigartige Ausbildung an.


o. Univ.-Prof. Dr. Christian Stary Johannes Kepler Universität Linz MBA Aufbaustudium „Angewandtes Wissensmanagement“ Institut für Wirtschaftsinformatik Communications Engineering Altenberger Straße 69 Science Park 3 • 4040 Linz

+43 732 / 77 00 77 82•Fax +43 732 / 77 00 77-11 wissensmanagement.ce@jku.at•http://wissen.ce.jku.at


Master of Science (MSc) Culture Timber Architecture Ihre Ansprechpartnerin

Über das MSc Programm

Das Studium bietet allen am Holzbau Interessierten die Chance sich Fachwissen anzueignen, Netzwerke zu knüpfen und Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu leisten, für die es im Alltag meist an Ressourcen, Knowhow und Zeit fehlt.

mag.arch Veronika Müller

E-Mail: ueberholz@ufg.ac.at Telefon: +43 (0) 732 7898-283 Website: www.ueberholz.ufg.ac.at

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: Kunstuniversität Linz Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung, Überholz – Universitätslehrgang für Holzbaukultur Ausbildungspartner: Arch+Ing Akademie, Möbel- und Holzbaucluster OÖ (MHC), Schloss Hofen Studienort: Kunstuniversität Linz, Hauptplatz 8, 4020 Linz, sowie wechselnde Orte in Vorarlberg Studienmodus: berufsbegleitend

Der interdisziplinäre Lehrgang • trainiert die Kultur​der Zusammenarbeit, • verknüpft vorhandenes Knowhow mit

aktuellen Erkenntnissen aus Wissenschaft, Kunst und Technik und

• macht Lust auf den Baustoff der Zukunft: Holz.

Zulassungsvoraussetzungen Studium der Architektur oder des Bauingenieurwesens, oder eine vergleichbare Qualifikation (z.B. ausreichend Praxisjahre) im Holzbau.

Dauer: 4 Semester Workload (ECTS): 120 Gesamte Programmkosten in €: 12.800,-(exkl. 20% USt) Für Studierende aus den Bundesländern Ober- und Niederösterreich, Kärnten, Salzburg, Steiermark, Vorarlberg und Wien stehen von den jeweiligen Vertretungen der Holzwirtschaft (Landesinnungen und regionale proHolzOrganisationen) sowie dem Fachverband der Holzindustrie gestiftete Stipendien in der Höhe von Euro 1.600,-- /Jahr zur Verfügung. Die Bewerbung um ein Stipendium kann im Rahmen der Anmeldung erfolgen. Titel nach Abschluss: Master of Science (MSc) Culture Timber Architecture

//38

Über den Anbieter Aktuelle Fragen der Ökologie und Ökonomie prägen zunehmend das Bauwesen. Die Vorbereitung von Planern und Handwerkern auf Themen der ökologischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Schritt zur Weiterentwicklung der Baukultur Die Kunstuniversität Linz widmet sich seit mehr als 15 Jahren dem Schwerpunkt der Nachhaltigkeit in der Architekturausbildung und bietet mit dem Universitätslehrgang „überholz“ und dem Studio „basehabitat“ in Österreich einzigartige Weiterbildungsmöglichkeiten zu diesem Thema auf universitäre Niveau.


Postgraduate School

Medizinische Universität Graz

Führungskräfteausbildung an der Med Uni Graz Universitätslehrgang für Führungskräfte im Gesundheitssystem 2 Semester berufsbegleitende Basisausbildung in den Bereichen: Führung, General Management, Public Health und Hospital Management.

MBA in Health Care and Hospital Management 2 Semester Basisausbildung in den Bereichen: Führung, General Management, Public Health und Hospital Management (ULG oder äquivalente Ausbildung anrechenbar) 2 Semester vertiefte Ausbildung in den 4 Themenbereichen 1 Semester zum Verfassen einer Masterthesis. Der Lehrgang findet in Kooperation mit der Stmk KrankenanstaltengesmbH und der FH JOANNEUM statt.

Info + Kontakt Ursula Schwarzl Auenbruggerplatz 2/1/E, 8036 Graz Tel.: 0664/3007161 Email: mba@medunigraz.at www.medunigraz.at/mba und www.medunigraz.at/fkg

Der schnelle Berufseinstieg nach dem Studium.

Ausgewählte Jobs mit besten Aussichten finden Sie auf absolventen.at.


Management MBA Programme der LIMAK Austrian Business School Ihr Ansprechpartner

Mag. Werner Redl

E-Mail: werner.redl@limak.jku.at Telefon: +43 (0) 732 669944-112 Fax:

+43 (0) 732 669944-111

Bildungsanbieter

Website: www.limak.at

um einen zusätzlichen Auslandsaufenthalt nach Kanada/USA oder China zu erweitern. Vertiefungen: • MBA Business Law • MBA Controlling and Performance

Management

• MBA Innovation and Product Management

Allgemeine Informationen

• MBA International Business Development

Anbieter: LIMAK Austrian Business School

• MBA Quality, Project and Process

Studienort: 4020 Linz, Bergschlößlgasse 1 Studienmodus: berufsbegleitend, ganztägig, Module meist Do. – Sa. Dauer: 18 Monate plus Master Thesis Workload (ECTS): 75 Programmstart: Oktober 2014 / März 2015 Gesamte Programmkosten in €: 19.900,-Titel nach Abschluss: Master of Business Administration (MBA)

• MBA Leading Change

Management

• MBA Sales Management Excellence • MBA Strategic Management and

Entrepreneurship

Zulassungsvoraussetzungen Abschluss eines Studiums und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufs- und Praxiserfahrung, die mit einem Studium vergleichbar ist.

Über das MBA Programm

Über den Anbieter

Die modular aufgebauten Management MBAProgramme der LIMAK verbinden betriebswirtschaftliche Grundlagen (Management Compact) und erfahrungsorientierte Führungskräfte-Seminare (Leadership Challenge / Leadership Excellence) mit acht Vertiefungen. Es besteht die Möglichkeit im Rahmen des International Management MBA Ihre Ausbildung

Führungskräfteentwicklung, die den Blickwinkel verändert und Karrieren neue Perspektiven eröffnet. Genau das bietet die LIMAK Austrian Business School seit 25 Jahren. Als erste Business School Österreichs und Spezialist im Bereich der postgradualen Weiterbildung für Führungskräfte konnte die LIMAK bisher über 6.500 Führungskräfte und gut 650 MBA- und MasterAbsolventen für sich begeistern.

//40


WANDEL GESTALTEN - VERÄNDERUNG KOMMUNIZIEREN

Zertifikatslehrgang zum Change Communications Architect

mit spannenden Praxisbeiträgen der Gewinner des Change Communications Award 2014 • HR-Verantwortliche & OrganisationsentwicklerInnen, die Ihre kommunikative Kompetenz hinsichtlich der Begleitung von Change-Projekten vertiefen möchten Change Communications Unter Change Communications verstehen wir die Konzeption und Steuerung von organisationalen Veränderungsprozessen mit den Mitteln der internen Unternehmenskommunikation. Die Umfrage des Strategie Communications Institutes (SCI) ermittelte die Anlässe für Change Communications. Unter die Top 3 schafften es die Themen Strategiekommunikation, Internal Branding und Kulturveränderung. Der Diplomlehrgang Im Rahmen des Lehrgangs werden Kommunikationskonzepte und Kampagnen auf die Spezifika dieser unterschiedlichen Anlassfälle hin entwickelt, basierend auf einem systemischen Verständnis von organisationalen Veränderungsprozessen. Komplettiert um die konkrete Ausgestaltung der projektspezifischen Kampagnenführung sowie zahlreiche BestPractice-Beispiele erhalten die TeilnehmerInnen ein umfassendes Rüstzeug für die Konzeption, sowie einen Methodenkoffer für die operative Ausgestaltung aller Facetten der Change Communication. Change Communications Architect Das Aufgabenspektrum des Change Communications Architect geht weit über das „daily business“ der internen Unternehmenskommunikation hinaus: Im Rahmen des Lehrgangs erwerben die TeilnehmerInnen ein umfassendes Verständnis von organisationalen Wandlungsprozessen und erweitern Ihre Handlungskompetenzen. Zielgruppe: • KommunikationsexpertInnen, die den Erfolg von Veränderungsvorhaben aktiv unterstützen wollen • Marketing-SpezialistInnen, welche die interne Markenführung verantworten

• Change Management BeraterInnen, die Ihr Dienstleistungsportfolio erweitern wollen • ProjektleiterInnen, die Kommunikation als Schlüsselfaktor für den Projekterfolg nutzen möchten. Module: Modul 1: Mit systemischen Pespektiven zum Kommunikationskonzept Modul 2: Kampagnenführung mit bewährten und innovativen Instrumenten Modul 3: Best Practice Sharing Termine: Modul 1: 19. - 21. November 2014 Modul 2: 21. - 23. Januar 2015 Modul 3: 21. - 22. April 2015 Teilnahmegebühr: EUR 3.900,- exkl. MwSt. inklusive Seminarpauschalen und Teilnehmerunterlagen. Die Module sind für EUR 1.500,- exkl. MwSt. jeweils auch einzeln buchbar. Location: Hotel im Großraum Salzburg Abschluss: Nach Absolvierung aller 3 Module erhalten Sie das Zertifikat zum Change Communications Architect vom SCI Strategy Communications Institute. Kontakt und Anmeldung: Symbiosis Branding & Communication Tel.: +43 (0)662/890013 office@symbiosis.co.at Weitere Informationen finde Sie unter: www.symbiosis.co.at


General Management Executive MBA Master of Business Administration (MBA) Ihre Ansprechpartnerin

Claudia Haidacher

E-Mail: claudia.haidacher@mci.edu Telefon: +43 (0) 512 2070-2122 Fax:

+43 (0) 512 2070-2199

Website: www.mci.edu/mba

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: MCI Management Center Innsbruck Studienort: Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck

Das modulare Konzept sieht vier inhaltlich aufeinander abgestimmte Stufen vor und erlaubt die flexible Verknüpfung bestehender ZertifikatsLehrgänge des MCI. Ergänzt werden die Module durch eine Living Case Study, die Erstellung eines Businessplanes sowie Module zum Thema Wissenschaftliches Arbeiten und Reflexion.

Zulassungsvoraussetzungen 1. Bewerbungsbogen mit Curriculum Vitae und Essay zu mittelfristigen Berufszielen Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung in qualifizierten Positionen werden vorausgesetzt.

Auslandsaufenthalt: ja (Cranfield University, School of Management / The Carroll School of Management, Boston College / School of Management, MIP Politecnico di Milano)

2. Schriftliche Aufnahmeprüfung • Standardisierter MBA-Test oder GMAT • Essay zu ausgewählten Problemstellungen • Nachweis ausreichender Kenntnisse der englischen Sprache: TOEFL (92 Punkte), IELTS (Score 6.5) oder vergleichbarer anerkannter Nachweis (siehe Europäischer Referenzrahmen für Sprachen: Proficient User, Kompetente Sprachbeherrschung). Das Ergebnis darf nicht älter als drei Jahre sein.

Gesamte Programmkosten in €: 27.250,--

3. Aufnahmegespräch

Titel nach Abschluss: Master of Business Administration (MBA)

4. Instanz - Über die Aufnahme entscheidet ein Zulassungsausschuss

Studienmodus: Präsenz, berufsbegleitend Dauer: 24 Monate Workload (ECTS): 90

Über das MBA Programm Ziel des General Management Executive MBA ist die Vermittlung einer hochstehenden, wissenschaftlich fundierten und zugleich praxisbezogenen Weiterbildung für gehobene Führungsbzw. Managementpositionen und Bewältigung internationaler Herausforderungen. Inhalte und Aufbau des Studiums sind auf die spezifischen Erwartungen und Bedürfnisse berufstätiger Führungskräfte und der entsendenden Unternehmen bzw. Organisationen zugeschnitten. Der Studiengang erstreckt sich über vier Semester und kann berufsbegleitend besucht werden.

//42

Über den Anbieter Internationale Standards bei Zugangsvoraussetzungen, das einzigartige modulare Konzept mit der Möglichkeit zur flexiblen Kombination qualitätsorientierter Lehrgänge des MCI, durchgängig hervorragende Ergebnisse in Umfragen und Rankings, die Auszeichnung mit dem Premiumsiegel der internationalen Akkreditierungsagentur FIBAA, die besondere Positionierung als Unternehmerische Hochschule® im Rahmen des Konzepts „Offene Universität Innsbruck” und hochkarätige Partneruniversitäten bieten motivierten Menschen wichtige Entscheidungshilfen für ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung.


PLU S: eMa gaz gra tis dow als PD in nl F oad en

Österreichs großes Online-Portal für Aus- und Weiterbildung: Best-Practice, Checklisten und nützliche Praxis-Tipps.  www.BILDUNGaktuell.at


MBA - Master of Business Administration verschiedene Schwerpunkte möglich Ihre Ansprechpartnerin

Doris Schwarzenbacher

E-Mail: studienberatung@kmuakademie.ac.at Telefon: +43 (0) 732 890 888-77 Fax:

+43 (0) 732 890 888-10

Website: www.fernstudium.co.at

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen

Vorteile des Fernstudiums • Immatrikulation an der höchst anerkannten

Middlesex University

• international anerkannter akademischer Grad • auch ohne Matura möglich • zeit- und ortsunabhängig • berufsbegleitend • Einstieg jederzeit möglich • Skripten/Vorlesungen im virtuellen

Seminarraum

Anbieter: Middlesex University (London) in Kooperation mit der KMU Akademie

• ohne zeitliche Begrenzung (Abschluss

Studienmodus: Fernstudium

• 120 vollwertige ECTS

Prüfungen: 5-6 Prüfungen vor Ort (Linz, Wien oder München oder Kassel), weitere Prüfungen mittels Einsendeaufgaben

• Unterrichtssprache Deutsch

Dauer: 4 Semester (1 Fernstudiensemester = 15 Kalenderwochen; Mindeststudiendauer: 60 Kalenderwochen)

• General Management

Workload (ECTS): 120

• Unternehmensberatung

Gesamte Programmkosten in €: 8.800,-(steuerfrei gem. § 6 Abs. 1 Zi. 11 lit.a UStG.)

• Energie- und Umweltmanagement

Titel nach Abschluss: MBA

innerhalb von 7 Jahren)

Schwerpunkte des MBA-Fernstudiums • Logistik • Sportmanagement

• Gesundheitsmanagement • Immobilienmanagement • Tourismusmanagement • Bildungsmanagement • Finanzmanagement • Personalmanagement

Zulassungsvoraussetzungen • akademischer Abschluss und 2 Jahre Berufserfahrung oder • Reifeprüfung und 4 Jahre Berufserfahrung oder • abgeschlossene Berufsausbildung und 6 Jahre Berufserfahrung

Sollten diese Aufnahmebedingungen nicht erfüllt werden, nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Nähere Informationen zur Middlesex University unter: http://fernstudium.co.at/middlesex_university

Wissenswertes

• Immatrikulation & Abschluss an der Middlesex University • Titel führbar & beukundbar

//44


MBA General Management Ihre Ansprechpartnerin

Über das MBA Programm

Mit diesem MBA-Programm erwerben Studierende eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung in Betriebswirtschaft und Management, zusätzlich wird eine globale Sicht auf Organisationen und deren Umfeld vermittelt.

Doris Schwarzenbacher

E-Mail: studienberatung@kmuakademie.ac.at Telefon: +43 (0) 732 890 888-77 Fax:

+43 (0) 732 890 888-10

Allgemeine Informationen Anbieter: Middlesex University (London) in Kooperation mit der KMU Akademie Studienmodus: Fernstudium Prüfungen: 5 Prüfungen vor Ort (Linz, Wien, München oder Kassel), weitere Prüfungen mittels Einsendeaufgaben

Dieses Studium rüstet TeilnehmerInnen mit dem Wissen und den Fähigkeiten aus, die erfolgreiche Führungskräfte in der heutigen und zukünftigen Wirtschaftswelt benötigen. Kurse im MBA-Fernstudium General Management • VWL & allgemeine BWL • Organisation & Management

Dauer: 4 Semester (1 Fernstudiensemester = 15 Kalenderwochen; Mindeststudiendauer: 60 Kalenderwochen)

• Finanzmanagement

Workload (ECTS): 120

• Marketing

Gesamte Programmkosten in €: 8.800,-(steuerfrei gem. § 6 Abs. 1 Zi. 11 lit.a UStG.) Titel nach Abschluss: MBA

• Grundlagen der Logistik

• Personalmanagement • Wirtschaftsrecht

• Unternehmensgründung • Controlling

Über den Anbieter Die englische Middlesex Universität hat ihren Sitz im Norden Londons und geht aus dem Zusammenschluss mehrerer alt eingesessener Universitäten hervor. 1992 erhielt die Universität den heutigen Namen „Middlesex University“. Die international anerkannte Universität zählt mit den ca. 40.000 Studierenden und ca. 2.500 Angestellten zu den größten Universitäten Englands. Das MBA-Fernstudium ist international anerkannt: • Akkreditierung der QAA (Quality Assurance Agency for Higher Education of UK) • bereits 3 Mal „Queen‘s Anniversary Prizes for Higher and Further Education“ erhalten • laut „HEFCE Research on National Student Survey“ gehört die Middlesex University zu den

besten drei Londoner Universitäten in den Bereichen Lehre und Lernen

• registriert vom bmwfw (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtchaft)

45

//

Bildungsanbieter

Website: www.fernstudium.co.at


MBA Immobilienmanagement Ihre Ansprechpartnerin

Über das MBA Programm

Mit dem Studium zum Master of Business Administration erwerben Studierende eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung in Betriebswirtschaft und Management. Die Schwerpunktsetzung im Immobilienmanagement vertieft das Wissen rund um das Management von Spezialimmobilien sowie Anlagen & Verwaltungsaufgaben für zukünftige ImmobilienmaklerInnen. Zusätzlich wird das Wissen in der Rechtskunde der Immobilienwirtschaft (Immobilienrechts-, Immobilien- & Bau bzw. Raumordnung) vermittelt, um so im rechtlichen Rahmen der Tätigkeit zu agieren. Auch Finanzierungskenntnisse, wie die Kalkulation von Immobilienprojekten, deren Bewertung und z.B. Investmentempfehlungen werden erarbeitet.

Doris Schwarzenbacher

E-Mail: studienberatung@kmuakademie.ac.at Telefon: +43 (0) 732 890 888-77 Fax:

+43 (0) 732 890 888-10

Website: www.fernstudium.co.at

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: Middlesex University (London) in Kooperation mit der KMU Akademie Studienmodus: Fernstudium Prüfungen: 5 Prüfungen vor Ort (Linz, Wien, München oder Kassel), weitere Prüfungen mittels Einsendeaufgaben Dauer: 4 Semester (1 Fernstudiensemester = 15 Kalenderwochen; Mindeststudiendauer: 60 Kalenderwochen) Workload (ECTS): 120 Gesamte Programmkosten in €: 8.800,-(steuerfrei gem. § 6 Abs. 1 Zi. 11 lit.a UStG.) Titel nach Abschluss: MBA

Kurse im MBA-Fernstudium Immobilienmanagement • VWL & allgemeine BWL • Organisation & Management • Finanzmanagement • Personalmanagement • Wirtschaftsrecht • Marketing • Rechtsgrundlagen Immobilienmanagement • Immobilienmanagement - Grundlagen • Immobilienfinanzmanagement

Zulassungsvoraussetzungen • akademischer Abschluss und 2 Jahre Berufserfahrung oder • Reifeprüfung und 4 Jahre Berufserfahrung oder • abgeschlossene Berufsausbildung und 6 Jahre Berufserfahrung

Sollten diese Aufnahmebedingungen nicht erfüllt werden, nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Nähere Informationen zur Middlesex University unter: http://fernstudium.co.at/middlesex_university

Wissenswertes

• Immatrikulation & Abschluss an der Middlesex University • Titel führbar & beukundbar

//46


Ihre Ansprechpartnerin

Doris Schwarzenbacher

E-Mail: studienberatung@kmuakademie.ac.at Telefon: +43 (0) 732 890 888-77 Fax:

+43 (0) 732 890 888-10

Website: www.fernstudium.co.at

Allgemeine Informationen Anbieter: Middlesex University (London) in Kooperation mit der KMU Akademie Studienmodus: Fernstudium Prüfungen: 6 Prüfungen vor Ort (Linz, Wien, München oder Kassel), weitere Prüfungen mittels Einsendeaufgaben Dauer: 4 Semester (1 Fernstudiensemester = 15 Kalenderwochen; Mindeststudiendauer: 60 Kalenderwochen)

dierte theoretische und praktische Ausbildung in Betriebswirtschaft und Management. Die Schwerpunktsetzung in der Unternehmensberatung liegt darauf, sowohl Unternehmensgründern als auch –beratern Instrumente für eine kompetente Neugründung und/oder die Beratung für eine solche in die Hand zu geben. Zudem wird den Studierenden die Planung, Leitung und Umsetzung von Projekten in Unternehmen oder Organisation mithilfe effektiver Methoden und Instrumenten vermittelt. Absolventen sind ebenso in der Lage, Aspekte der Buchhaltung und Kostenrechnung in die unternehmerischen Entscheidungen einzubeziehen als auch Bilanzen und Saldenlisten zu lesen & zu interpretieren. Kurse im MBA-Fernstudium Unternehmensberatung • VWL & allgemeine BWL • Organisation & Management

Workload (ECTS): 120

• Finanzmanagement

Gesamte Programmkosten in €: 8.800,-(steuerfrei gem. § 6 Abs. 1 Zi. 11 lit.a UStG.)

• Personalmanagement

Titel nach Abschluss: MBA

• Marketing

Über das MBA Programm Mit dem Studium zum Master of Business Administration erwerben Studierende eine fun-

• Wirtschaftsrecht • Unternehmensgründung • Rechnungswesen • Projektmanagement

Über den Anbieter Die englische Middlesex Universität hat ihren Sitz im Norden Londons und geht aus dem Zusammenschluss mehrerer alt eingesessener Universitäten hervor. 1992 erhielt die Universität den heutigen Namen „Middlesex University“. Die international anerkannte Universität zählt mit den ca. 40.000 Studierenden und ca. 2.500 Angestellten zu den größten Universitäten Englands. Das MBA-Fernstudium ist international anerkannt: • Akkreditierung der QAA (Quality Assurance Agency for Higher Education of UK) • bereits 3 Mal „Queen‘s Anniversary Prizes for Higher and Further Education“ erhalten • laut „HEFCE Research on National Student Survey“ gehört die Middlesex University zu den

besten drei Londoner Universitäten in den Bereichen Lehre und Lernen

• registriert vom bmwfw (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtchaft)

47

//

Bildungsanbieter

MBA Unternehmensberatung


MBA Personalmanagement Ihre Ansprechpartnerin

Über das MBA Programm

Mit dem Studium zum Master of Business Administration und der Schwerpunktsetzung im Personalmanagement erwerben Studierende eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung in Personalentwicklungskonzepten, Lead- und Teammanagement, Innovations- und Projektmanagement und verantwortungsvolles Handeln bez. ethischer, ökonomischer und politischer Anforderungen. Die Basisausbildung vermittelt eine umfassende Ausbildung der Betriebswirtschaft und des Managements.

Doris Schwarzenbacher

E-Mail: studienberatung@kmuakademie.ac.at Telefon: +43 (0) 732 890 888-77 Fax:

+43 (0) 732 890 888-10

Website: www.fernstudium.co.at

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: Middlesex University (London) in Kooperation mit der KMU Akademie Studienmodus: Fernstudium Prüfungen: 5 Prüfungen vor Ort (Linz, Wien, München oder Kassel), weitere Prüfungen mittels Einsendeaufgaben Dauer: 4 Semester (1 Fernstudiensemester = 15 Kalenderwochen; Mindeststudiendauer: 60 Kalenderwochen) Workload (ECTS): 120 Gesamte Programmkosten in €: 8.800,-(steuerfrei gem. § 6 Abs. 1 Zi. 11 lit.a UStG.) Titel nach Abschluss: MBA

Kurse im MBA-Fernstudium Personalmanagement • Volkswirtschaftslehre / Allgemeine Betriebswirtschaftslehre • Organisation und Management • Finanzmanagement • Wirtschaftsrecht • Marketing • Personalmanagement • Strategisches Personalmanagement • Personalentwicklung und Projektmanagement • Führungs- und Teammanagement

Zulassungsvoraussetzungen • akademischer Abschluss und 2 Jahre Berufserfahrung oder • Reifeprüfung und 4 Jahre Berufserfahrung oder • abgeschlossene Berufsausbildung und 6 Jahre Berufserfahrung

Sollten diese Aufnahmebedingungen nicht erfüllt werden, nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Nähere Informationen zur Middlesex University unter: http://fernstudium.co.at/middlesex_university

Wissenswertes

• Immatrikulation & Abschluss an der Middlesex University • Titel führbar & beukundbar

//48


Ihre Ansprechpartnerin

Über das MBA Programm

Mit dem zukunftsorientieren Studium zum Master of Business Administration und der Schwerpunktsetzung im Gesundheitsmanagement erwerben Studierende eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung in Betriebswirtschaft und Management mit dem spezifischen Wissen des Gesundheitsmanagements. Der Studiengang vermittelt eine globale Sicht über Organisationen und Öffentlichkeit, mentale Gesundheit und grundlegendes Gesundheitsmanagement und deren Umfeld. Dieses Studium rüstet die Teilnehmer mit dem Wissen und den Fähigkeiten aus, um Gesundheitsorganisationen zu leiten und zu führen

Doris Schwarzenbacher

E-Mail: studienberatung@kmuakademie.ac.at Telefon: +43 (0) 732 890 888-77 Fax:

+43 (0) 732 890 888-10

Website: www.fernstudium.co.at

Allgemeine Informationen Anbieter: Middlesex University (London) in Kooperation mit der KMU Akademie Studienmodus: Fernstudium Prüfungen: 5 Prüfungen vor Ort (Linz, Wien, München oder Kassel), weitere Prüfungen mittels Einsendeaufgaben Dauer: 4 Semester (1 Fernstudiensemester = 15 Kalenderwochen; Mindeststudiendauer: 60 Kalenderwochen)

Kurse im MBA-Fernstudium Gesundheitsmanagement • Volkswirtschaftslehre / Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Workload (ECTS): 120

• Organisation und Management

Gesamte Programmkosten in €: 8.800,-(steuerfrei gem. § 6 Abs. 1 Zi. 11 lit.a UStG.)

• Finanzmanagement

Titel nach Abschluss: MBA

• Wirtschaftsrecht

• Personalmanagement • Marketing • Gesundheitsmanagement – Grundlagen • Öffentliche Gesundheit • Mentale Gesundheit

Über den Anbieter Die englische Middlesex Universität hat ihren Sitz im Norden Londons und geht aus dem Zusammenschluss mehrerer alt eingesessener Universitäten hervor. 1992 erhielt die Universität den heutigen Namen „Middlesex University“. Die international anerkannte Universität zählt mit den ca. 40.000 Studierenden und ca. 2.500 Angestellten zu den größten Universitäten Englands. Das MBA-Fernstudium ist international anerkannt: • Akkreditierung der QAA (Quality Assurance Agency for Higher Education of UK) • bereits 3 Mal „Queen‘s Anniversary Prizes for Higher and Further Education“ erhalten • laut „HEFCE Research on National Student Survey“ gehört die Middlesex University zu den

besten drei Londoner Universitäten in den Bereichen Lehre und Lernen

• registriert vom bmwfw (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtchaft)

49

//

Bildungsanbieter

MBA Gesundheitsmanagement


Generic Management Ihre Ansprechpartnerin

Margit Ambrosch

E-Mail: margit.ambrosch@unileoben.ac.at Telefon:

+43 (0) 3842 402-6001

Fax:

+43 (0) 3842 402-6002

Website: http://mba.unileoben.ac.at

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: Lehrstuhl für Wirtschaftsund Betriebswissenschaften an der Montanuniversität Leoben Studienort: Montanuniversität Leoben, Peter Tunner Straße 25-27, 8700 Leoben Studienmodus: Präsenz, berufsbegleitend Dauer: 4 Semester Workload (ECTS): 90 Gesamte Programmkosten in €: 23.600,-excl. Reise- und Aufenthaltskosten Titel nach Abschluss: Akademischer Grad Master of Business Administration (MBA). Der Abschluss inkludiert den Erwerb zweier international anerkannter Zertifikate im Bereich des Qualitäts- und Umweltmanagements.

Über das MBA Programm Der Universitätslehrgang Generic Management bietet ein einzigartiges Qualifizierungsprogramm an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik. Als Spitzenmanagementprogramm liegt es im Ranking der Industrie seit 2013 auf Platz 1. Das Konzept beruht auf der Zusammenführung einzelner Managementsysteme zu einem ganzheitlichen, übergeordneten Management (=Generic Management). Im Rahmen des

//50

postgradualen, berufsbegleitenden Programms wird eine professionelle und besonders umfassende Ausbildung im Bereich des Managements garantiert, die die Themen Total Quality Management, Umwelt-, Nachhaltigkeits-, Energie-, Sicherheits- und Risikomanagement mitbeinbezieht. Dieser Ansatz dient damit einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung und Wertsteigerung. Das Qualitätsgütesiegel der internationalen Akkreditierungsgesellschaft FIBAA bestätigt den hohen Qualitätsstandard.

Zulassungsvoraussetzungen Abschluss einer technischen, naturwissenschaftlichen, montanistischen, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen, medizinischen oder juristischen Studienrichtung oder Nachweis des Abschlusses eines gleichwertigen ausländischen Bachelorstudiums. Zusätzlich ist eine der Ausbildung entsprechende Berufspraxis im Ausmaß von mindestens zwei Jahren zu belegen. Der “personal fit” wird im Rahmen des persönlichen Aufnahmegesprächs überprüft.

Über den Anbieter Das Department für Wirtschafts- und Betriebswissenschaften an der Montanuniversität beschäftigt sich mit technoökonomischen Fragestellungen. Dieses Know how wird zur Lösung von aktuellen Problemstellungen in Wirtschaft und Industrie sowie im Angebot von praxisrelevanten Weiterbildungen umgesetzt. Zum Selbstverständnis gehört es, die Ziele und Aufgaben qualitäts- und praxisorientiert auf höchstem Niveau zu verfolgen und die hierzu notwendigen Prozesse kontinuierlich zu verbessern. Die Kooperation mit den Partnern wird gepflegt und das Wissensnetzwerk in Abstimmung mit der strategischer Ausrichtung ständig weiterentwickelt.


Die einzigartige Managementausbildung an der Schnittstelle Wirtschaft – Technik. Nr. 1 im Industrieranking (Umfrage Industriemagazin 2013)

Inhalte / Schwerpunkte: Qualität • Nachhaltigkeit • Energie • Risiko • Sicherheit

http://mba.unileoben.ac.at Programmstart: Oktober


Master of Business Administration (MBA) Ihre Ansprechpartnerin Dr.in Sarah Shaw E-Mail: sarah.shaw@openuniversity.at Telefon: +43 (0) 1 533 23 90 Fax:

+43 (0) 1 533 30 73

Website: www.openuniversity.edu

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: The Open University Business School Studienort: Goldschmiedgasse 10/303 1010 Wien Studienmodus: Blended Learning Dauer: mind. 2,5 Jahre Workload (ECTS): 90 Auslandsaufenthalt: ja Gesamte Programmkosten in €: 22.005,-Titel nach Abschluss: MBA o. MBA (Open)

Über das MBA Programm Unser englischsprachiges MBA-Programm ist dreifach international akkreditiert (AMBA, EQUIS, AACSB) und maßgeschneidert für berufstätige Menschen. Es gliedert sich in zwei „Stages“. Im ersten Teil erhält man eine umfassende allgemeine Management-Ausbildung. Im zweiten Teil bilden „Strategy“ und „Finance“ die Schwerpunkte; außerdem hat man die Möglichkeit, sich zu spezialisieren (Marketing, Human Resources, Leadership...). Den Abschluss bildet eine fächerübergreifende Projektarbeit

//52

(The Masterpiece: Making a Difference). Die Lehrmethode heißt „Blended Learning“ und beinhaltet eine Mischung aus klassischen Studienbüchern, elektronischen Konferenzsystemen, Internet-Lerninhalten, Online-Tutorien und Präsenzseminaren.

Zulassungsvoraussetzungen Bachelors Degree mit Honours ODER OU Professional Certificate in Management PLUS mind. 3 Jahre Berufserfahrung in einer Managementposition

Über den Anbieter Die Open University Business School wurde 1984 gegründet. Sie ist die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Open University. Als größte britische staatliche Universität mit über 200.000 Studierenden ermöglicht die Open University akademische und berufliche Weiterbildung im betreuten Fernstudium. Neben dem MBA werden auch spezialisierte Programme wie der MSc in Finance and der MSc in Human Resource Management angeboten. Alle Hochschulabschlüsse sind in Österreich und international anerkannt. Die Open University Business School gilt als eine der größten dreifach akkreditierten Business Schools in Europa und ist führender Anbieter von MBA-Abschlüssen. Sie verfügt über die drei internationalen MBAAkkreditierungs-Gütesiegel EQUIS, AACSB und AMBA und bietet eine große Auswahl an verschiedenen einführenden Studiengängen bis hin zu Master- und PhD-Studien an. Es gibt eine Repräsentanz der Open University Business School in Wien.


Mag. Peter Schütz, M.Sc. MBA

E-Mail: info@nlpzentrum.at Telefon: +43 (0) 1 317 67 80 Fax:

+43 (0) 1 317 67 81 22

Website: www.nlpzentrum.at/mba

Allgemeine Informationen Anbieter: ÖTZ-NLP&NLPt (Lehrgang) KMU Akademie & Management AG in Kooperation mit der Middlesex University London (Studiengang)

Seminarinhalte • Professionelles NLP und klassische Inhalte

(www.nlpzentrum.at/bup)

• Finanzmanagement • Marketing • Organisation und Management • Volkswirtschafslehre/Allgemeine

Betriebswirtschaftslehre

• Strategisches Personalmanagement

Lernziele Anwendung von professionellem NLP in Kombination mit BWL-Inhalten im HR-Bereich

Studienort: Wien Studienmodus: Anwesenheitsmodule (ÖTZ-NLP&NLPt) und Fernstudium (KMU Akademie) Dauer: mind. 4 Semester, max. 7 Jahre Workload (ECTS): 120 Gesamte Programmkosten in €: 19.250,-bei Einmalzahlung Titel nach Abschluss: MBA

Über das MBA Programm Ein idealer Mix aus „hands-on“-Praxis und fundierter Theorie. Mit dem Studiengang MBA - Personalmanagement erwerben Sie eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung in Personalentwicklungskonzepten, Lead- und Teammanagement, Innovations- und Projektmanagement und verantwortungsvolles Handeln bezüglich ethischer, ökonomischer und politischer Anforderungen.

Zulassungsvoraussetzungen • Akademischer Abschluss und 2 Jahre

Berufserfahrung

• Matura und 4 Jahre Berufserfahrung • Abgeschlossene Berufsausbildung und 6

Jahre Berufserfahrung

Über den Anbieter Das ÖTZ-NLP&NLPt ist der älteste und am höchsten zertifizierte NLP-Anbieter Europas (siehe: www.nlpzentrum.at/at/zp). Die KMU Akademie & Management AG (www.kmuakademie.ac.at) ist eine in Österreich anerkannte Bildungseinrichtung, welche international anerkannte Studiengänge in Kooperation mit der Middlesex University London (www.mdx.ac.uk) anbietet.

53

//

Bildungsanbieter

Ihr Ansprechpartner


Praxis

RECHT

Balkanstudien

LL.M

Gerontologie und soziale innovation

Master Coaching

Healthcare

Gesundheitsförderung

Studies

Master of Arts

MSPhT

M.A.I.S

Muslime in Europa

Psychotherapeutisches Fachspezifikum Qualität Ethical Finance Psychagogik

Legum Magister Supervision

KOMMUNIKATION & MEDIEN

INTERNATIONALES & WIRTSCHAFT

Human Rights

GESUNDHEIT & NATURWISSENSCHAFTEN

Science

BILDUNG & SOZIALES

Interdisziplinär

MSc European Studies Psychotherapeutisches Propädeutikum International Zertifikat Latin American Studies

WEITERBILDEN AN DER UNIVERSITÄT WIEN Masterprogramme, Universitätslehrgänge und Zertifikatskurse in den Bereichen: ■ Bildung & Soziales ■ Gesundheit & Naturwissenschaften ■ Internationales & Wirtschaft ■ Kommunikation & Medien ■ Recht

www.postgraduatecenter.at


Weiterbilden an der Universität Wien Das Postgraduate Center ist das Kompetenzzentrum für professionelle Weiterbildung an der Universität Wien und bietet über 40 Masterprogramme, Universitätslehrgänge und Zertifikatskurse an. Alle Programme zeichnen sich durch hohe wissenschaftliche Qualität aus und orientieren sich an internationalen Standards. Starke Praxisorientierung und interdisziplinäre Ausrichtung sind weitere wesentliche Qualitätskriterien.

Weiterbildungsprogramme mit internationalem Fokus • Interdisziplinäre Balkanstudien, MA 4 Semester (berufsbegleitend), Start: Oktober 2014 und 2016 • Latin American Studies, MA 6 Semester (berufsbegleitend), Start: jährlich im Oktober • Europäische Studien, M.E.S. 2 Semester (Vollzeit), Start: jährlich im Oktober • Human Rights, MA 4 Semester (Vollzeit), Start: jährlich im Oktober

Persönliche Beratung Das Postgraduate Center ist Ihr direkter Draht zu aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich der Weiterbildungsprogramme der Universität Wien. Wir beraten Sie gerne bei der Wahl Ihres persönlichen Weiterbildungsweges und informieren Sie über Aufnahmekriterien und Berufsperspektiven. POSTGRADUATE CENTER Universität Wien Campus der Universität Wien 1090 Wien, Spitalgasse 2, Hof 1.14.1 T +43-1-4277-10800 F +43-1-4277-9108 info@postgraduatecenter.at www.postgraduatecenter.at


Executive Master of Business Administration - MBA Ihre Ansprechpartnerin

Patricia Ondrej, BSc, MBA

E-Mail: info@sales-manager.at Telefon: +43 (0) 1 370 88 77-99 Fax:

+43 (0) 1 370 88 77-66

Website: www.sales-manager.at

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: Sales Manager Akademie Studienort: österreichweit Studienmodus: berufsbegleitend Dauer: 4 Semester Workload (ECTS): 90 Kooperationspartner: Staffordshire University (UK)

Aufbau des Programms Das Executive MBA-Programm ist zeitlich und inhaltlich flexibel. Es umfasst 8 Studienfächer, deren Reihenfolge auf die persönlichen Ziele und Interessen der StudentInnen abgestimmt werden kann. Von den 8 Modulen sind 6 als Pflichtfächer zu absolvieren (daraus ist eines aus den angebotenen Wahlpflichtfächern zu wählen), die restlichen beiden können aus 16 Wahlfächern ausgesucht werden.

Zulassungsvoraussetzungen Voraussetzungen Programm sind:

für

das

Executive

• Universitäts- bzw. Hochschulabschluss auf

mindestens Bachelor-Niveau oder eine vergleichbare Qualifikation

Gesamte Programmkosten in €: 20.440,--

• Mindestens 4 Jahre Praxis- bzw.

Titel nach Abschluss: Master of Business Administration (MBA)

• Persönliches Aufnahmeinterview

Über das MBA Programm Das Executive MBA-Programm ist ein Studium mit Präsenzseminaren, das von international renommierten Lehrkräften speziell für Berufstätige entwickelt wurde. Es richtet sich an Führungskräfte und zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus. Wir bieten unseren Studierenden ein ausgereiftes MBA-Programm, das sich durch die Zusammenarbeit mit der renommierten Staffordshire University von allen bisherigen Programmen unterscheidet und für eine kompetente Managerausbildung auf internationalem Niveau steht.

//56

MBA-

Führungserfahrung

• Bewerbungsunterlagen

Über den Anbieter Die Sales Manager Akademie (SMA) ist in Österreich einer der größten privaten Anbieter von Lehrgängen und Seminaren und hat jahrzehntelange Erfahrung in der Ausbildung von ManagerInnen. Durch die Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis hat die SMA einen hervorragenden Ruf im In- und Ausland.


Executive MBA Ihr Ansprechpartner

Bernhard Kraus

E-Mail: bernhard.kraus@wi.tum.de Telefon:

+49 (0) 89 28 928-474

Fax:

+49 (0) 89 28 928-484

Bildungsanbieter

Website: www.eec.wi.tum.de

Allgemeine Informationen Anbieter: Technische Universität München TUM School of Management Studienort: München Studienmodus: berufsbegleitend Dauer: 18 Monate

durchgeführt. Zum Abschluss verfassen die Teilnehmer ihre Master‘s Thesis. Integrativer Bestandteil sind außerdem die Aufenthalte an den international renommierten Partneruniversitäten, der Tsinghua University Beijing und der Universität St.Gallen. Hochkarätige nationale und internationale Experten aus Wissenschaft und Praxis unterrichten in Themen wie Corporate Strategy and Development, Finance and Accounting oder Leadership Excellence Management. Neben dem Executive MBA bietet die Technische Universität München noch einen Executive MBA in Innovation & Business Creation (Studiendauer: 15 Monate) sowie einen Executive MBA in Business and IT (modulares Studium) an.

Workload (ECTS): 90

Zulassungsvoraussetzungen

Auslandsaufenthalt: St. Gallen, Beijing

• Abgeschlossenes Hochschulstudium

Gesamte Programmkosten in €: 32.000,-Titel nach Abschluss: Master of Business Administration (MBA)

(Uni, FH, BA)

• mehrjährige Berufserfahrung und erste

Führungserfahrung

• Nachweis sehr guter Englischkenntnisse

Über das MBA Programm

Über den Anbieter

Der Executive MBA richtet sich an berufserfahrene Manager und Führungskräfte. Neben der Vermittlung von fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen wird besonderes Augenmerk auf die persönliche Weiterentwicklung der Teilnehmer gelegt. Der Executive MBA startet jedes Jahr im Zeitraum April/Mai und wird innerhalb von 18 Monaten berufsbegleitend in 10 Modulen sowie einem Individual Leadership- und Personal Development-Programm

Das Executive Education Center (EEC) bündelt die Weiterbildungsaktivitäten der TUM School of Management. Das Weiterbildungsprogramm umfasst drei Executive MBA-Studiengänge, Executive Trainings und Certificate Programs, Intensive Learnings sowie firmenspezifische Customized Programs. Der Grundsatz des EEC besteht in der anwendungsbezogenen Vermittlung neuester Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung in die unternehmerische Praxis.

//58


Professional MBA Marketing and International Management Master of Business Administration, MBA Ihre Ansprechpartnerin

Über den Anbieter

Mag. Sigrid Reithofer-Lepolt

UNI for LIFE, die Weiterbildungsgesellschaft der Karl-Franzens-Universität Graz, bietet derzeit über 70 international anerkannte Masterprogramme, Universitätslehrgänge, Universitätskurse und Seminare aus den Bereichen Wirtschaft, Recht, Pädagogik, Kunst & Kultur, Medizin & Gesundheit, Pflege, Medien & Design, Sprachen und Theologie an. Alle Lehrgänge basieren auf aktuellem akademischem Wissen und verfügen über einen hohen Praxisbezug. Es unterrichten ProfessorInnen der Universität Graz und anderer Universitäten sowie namhafte ExpertInnen. Zahlreiche Akkreditierungen (u.a. LQW und ÖCERT) unterstreichen das hohe Qualitätsniveau der angebotenen Weiterbildungsprogramme.

a

E-Mail: office@uniforlife.at Telefon: +43 (0) 316 380 1013 Fax:

+43 (0) 316 380 9007

Website:

www.uniforlife.at

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: UNI for LIFE Studienort: Graz Studienmodus: berufsbegleitendes Studium Dauer: 3 Semester Workload (ECTS): 90 Gesamte Programmkosten in €: 13.400,-Titel nach Abschluss: Master of Business Administration ( MBA)

Über das MBA Programm Zielsetzung des Masterlehrgangs Professional MBA Marketing and International Management ist die Vermittlung der Kernfunktionen des Marketings, des internationalen Managements und des Exports. Die TeilnehmerInnen lernen komplexe Probleme im interkulturellen Zusammenhang umfassend zu analysieren und zu lösen. Neben der Entwicklung von Sozialkompetenz und der Verstärkung der Fachkompetenz werden die TeilnehmerInnen mit modernen Managementtechniken und Methoden, die in internationalen Geschäften zur Anwendung kommen, vertraut gemacht. Besonderer Wert wird auf den Anwendungsbezug in Form von Gruppen-, Projektarbeiten und der Masterarbeit gelegt.

//60

Auszug aus dem Fort- und Weiterbildungsprogramm: Wirtschaft • Professional MBA International Project Management • MBA in Change Management • Mediation, Negotiation, Communication & Conflict Management (MA) Recht • Kunst & Recht (MA) • Business Law and Economic Cooperation between the EU and Russia (LL.M) Pädagogik • Innovationsorientiertes Management im Bildungsbereich (MA) • Gesundheitsförderung und Gesundheitspädagogik (MA) Medizin & Gesundheit • Klinische Embryologie (MSc) • Interdisziplinäre Gerontologie (MA) Medien & Design • Medienlehrgang (MA)


Wissenshungrig?

Finden Sie Ihre perfekte Weiterbildung auf absolventen.at.


Akademische Ausbildungen bis zu MSc & MBA Ihr Ansprechpartner

Ihr WIFI Kundencenter

Website: www.wifi.at/akademisch

Allgemeine Informationen Anbieter: WIFI Österreich

Bildungsanbieter

Studienort: alle Bundesländer Studienmodus: berufsbegleitend

Erwachsenengerechtes Lernen Sie lernen in Kleingruppen in Seminaren, Teamarbeiten, Diskussionsrunden, Kamingesprächen und mit anderen modernen, interaktiven Lernmethoden. Jeder Lehrgang steht unter wissenschaftlicher Leitung. Ihre Vortragenden kommen aus Forschung und Lehre sowie direkt aus den Führungsetagen der Wirtschaft und überzeugen mit fachlich-didaktischen Qualitäten ebenso wie mit unmittelbaren Erfahrungen aus der Praxis. Unsere Kooperationspartner

Über die Master-Programme

• Donau-Universität Krems

Alle akademischen WIFI-Programme führen wir in Kooperation mit ausgewählten nationalen und internationalen Universitäten und Fachhochschulen durch. Dies sichert Ihnen neben der Praxisrelevanz die hohe wissenschaftliche Qualität der Inhalte. Außerdem erhalten Sie nach positivem Abschluss Ihres Lehrgangs seitens der wissenschaftlichen Partner Ihren akademischen Titel (MBA, MSc, MA, BA etc.), der international anerkannt ist, u.a.:

• FH OÖ – Campus Steyr

• MSc Handelsmanagement • MSc Marketing- & Verkaufsmanagement • Global Sales and Marketing MBA • Management in Finance & Accounting MBA • Advanced Acad. Business Manager MBA • Management und IT MSc • Management in Information and Business

Technologies MAS

//62

• FH St. Pölten • FHWien der WKW • M/O/T® Management School der

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

• New Design University • Privatuniversität Schloss Seeburg • Technische Universität Wien • Fachakademie Bautzen • Staffordshire University • Steinbeis-Hochschule Berlin • UMIT the health & life sciences university

Zulassungsvoraussetzungen Um teilnehmen zu können, sind qualifizierte, mehrjährige Berufserfahrungen nötig. Eine Matura ist in der Regel keine zwingende Voraussetzung. Wer engagiert ist, dem stehen alle Bildungswege offen – auch jene zum akademischen Abschluss. Auf diese Weise tragen wir dazu bei, dass auch künftig die Lehre als eine der wichtigsten Ausbildungsschienen unseres Landes attraktiv bleibt.


Auf direktem Weg zum akademischen Abschluss.

wifi.at/akademisch In Kooperation unter anderen mit:

CONTINUING EDUCATION CENTER


Fernstudiengang Master Sales and Marketing (M.A.) Ihre Ansprechpartnerin

Pia Hoppe Dipl.-Ing. (FH)

E-Mail: p.hoppe@wings.hs-wismar.de Telefon: +49 (0) 3 84 17 53 7-676 Fax:

+49 (0) 3 84 17 53 7-296

Website: www.wings-fernstudium.de/msm

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: Hochschule Wismar Studienorte: u.a. München und Stuttgart Studienmodus: Fernstudium Dauer: 4 Semester Workload (ECTS): 90 Creditpoints Gesamte Programmkosten in €: 10.000,-Titel nach Abschluss: Master of Arts (M.A.) Akkreditierung: FIBAA 2009

Über das MBA Programm Der Master Sales and Marketing ist ein moderner und zukunftsorientierter Fernstudiengang. Er richtet sich speziell an Interessierte, die sich qualifiziert in diesem Teilbereich der Betriebswirtschaft weiterbilden wollen und dieses mit dem internationalen Hochschulabschluss Master of Arts (M.A.) unterstreichen möchten. Studieninhalte u.a. • Marketingkonzepte • Konsumentenverhalten • Internationales Marketing • Multi-Channel-Management • Unternehmensstrategie

//64

Lernziele Der Master Sales and Marketing vermittelt die Zusammenhänge der Bereiche Marketing und Vertrieb sowie die Fähigkeit, Strategien und Konzepte wissenschaftlich fundiert zu erarbeiten und in die Praxis umzusetzen.

Zulassungsvoraussetzungen • ein Hochschulabschluss (unabhängig von der

Fachrichtung)

• mindestens ein Jahr einschlägige Berufspraxis

nach Studienabschluss

Über den Anbieter Die WINGS – ein Tochterunternehmen der Hochschule Wismar – bietet berufsbegleitende Online- und Fernstudiengänge sowie zertifizierte Weiterbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Gestaltung mit staatlichem Hochschulabschluss. Mit rund 3.500 Fernstudierenden und mehr als 500 Weiterbildungsteilnehmern an bundesweit zehn Studienstandorten zählt die WINGS zu den führenden staatlichen Fernstudienanbietern in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus bietet WINGS erste internationale Fernstudiengänge an den Studienstandorten Bangkok, Kapstadt und Surabaya an. Laut dem Portal FernstudiumCheck.de belegt die WINGS im Jahr 2013 den dritten Platz unter den beliebtesten Fernstudieninstituten Deutschlands.


Wirtschaftsuniversität Wien – WU Executive Academy Master of Business Administration (MBA)

Alexander Damev

E-Mail: alexander.damev@wu.ac.at Telefon: +43 (0) 1 313 36-5421 Fax:

+43 (0) 1 313 36-905421

Website: www.executiveacademy.at/mba

Allgemeine Informationen Anbieter: WU Executive Academy Studienort: Wien und internationale Studienreisen Studienmodus: Berufsbegleitend, geblockte Lehrveranstaltungen Dauer: 14 bzw. 18 Monate Auslandsaufenthalt: Ja, abh. von Programm Gesamte Programmkosten in €: 28.000,-– 45.000,-Titel nach Abschluss: Master of Business Administration (MBA)

Über die MBA Programme Die MBA-Programme der WU Executive Academy sind optimal auf die Bedürfnisse von Führungskräften abgestimmt und entsprechen den höchsten internationalen Standards. Wir bieten Ihnen ein Umfeld, in dem Sie zugleich gefordert und gefördert werden. So können Sie jenes Rüstzeug erwerben, das Sie benötigen, um Ihr Potential voll auszuschöpfen und eine erstklassige Führungskraft zu werden. Dabei werden Sie ausschließlich von international anerkannte ProfessorInnen und Top-ManagerInnen aus der Praxis unterrichtet. Es wird nicht nur im Hörsaal gelehrt und gelernt. Im Rahmen internationaler Studienreisen haben Sie die einmalige Gelegenheit globale Märkte aus erster Hand kennenzulernen und beim Be-

such führender Unternehmen Spitzenführungskräfte zu treffen und sich mit diesen über aktuelle Herausforderungen auszutauschen. Folgende MBA Programme werden angeboten: • Global Executive MBA • Executive MBA PGM • Professional MBA mit Spezialisierungsmög-

lichkeit in Controlling, Energy Management, Entrepreneurship & Innovation, Finance, Health Care Management, Marketing & Sales, Project Management, Public Auditing, Sozialmanagement

Zulassungsvoraussetzungen Die Vielfalt der Studierenden ist eine Voraussetzung für die Qualität unserer MBA-Programme. Wir wählen alle TeilnehmerInnen mit großer Sorgfalt aus und berücksichtigen dabei kulturelle Herkunft und Ausbildung ebenso wie Fähigkeiten und Berufserfahrung. Mindestvoraussetzungen sind: • Akademischer Abschluss (zumindest einem

Bachelor gleichwertig)

• 3 bzw. 5 Jahre einschlägige Berufspraxis

Über den Anbieter Die WU als größte Wirtschaftsuniversität Europas bündelt in der WU Executive Academy ihr Programmportfolio im Bereich „Executive Education“. Zum Portfolio zählen MBA und Master of Laws Programme, das Universitätsstudium Diplom BetriebswirtIn, Universitätslehrgänge, Firmenprogramme und Seminare. Die WU Executive Academy gehört heute zu den führenden Weiterbildungsanbietern in Zentral- und Osteuropa. Die WU zählt zu den wenigen MBA-Anbietern, die EQUIS und AMBA akkreditiert sind. Darüber hinaus wurde die WU als einzige österreichische Universität in das renommierte Financial Times Ranking aufgenommen.

65

//

Bildungsanbieter

Ihr Ansprechpartner


Ihr Bildungsangebot ist nicht im MBA Guide für Österreich enthalten? Informieren Sie sich jetzt über Ihre Präsentationsmöglichkeiten im MBA Guide 2015.


MBA-Fernstudium

in Kooperation mit der Akademie & Management AG

STARTEN SIE IHR BERUFSBEGLEITENDES FERNSTUDIUM AN DER MIDDLESEX UNIVERSITY

BEQUEM VON ZU HAUSE UND IN DEUTSCHER SPRACHE! Auch Doktorats- und Bachelor-Studien im Fernstudium absolvierbar! Die englische Middlesex University hat ihren Sitz im Norden Londons.

Ursprünglich entstand sie aus dem Zusammenschluss mehrerer Universitäten (dem „Hornsey College of Art“ - gegründet 1882, dem „Ponders End Technical Institute“ - gegründet 1901 und dem „Hendon Technical Institute“ - gegründet 1939) in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Seither kamen stetig weitere Institute hinzu, beispielsweise das „North London College of Health“ im Jahr 1995. 1992 erhielt die Universität den heutigen Namen „Middlesex University“.

Anerkennung der Middlesex University » Akkreditierung der QAA (Quality Assurance Agency for Higher Education of UK) » Teil der besten drei Londoner Universitäten in den Bereichen Lehre und Lernen » Queen’s Anniversary Prizes for Higher and Further Education bereits 3 mal erhalten » Internationale Anerkennung H+ (Status unter anabin.de) » Registriert vom österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft & Forschung & Wirtschaft

bmwfw

Doris Schwarzenbacher * studienberatung@kmuakademie.ac.at ' +43 (0) 732 890 888 77

http://fernstudium.co.at


Some people wait for a promotion. Others go and get one. If you are looking for a career move, higher salary or a broader knowledge base, our internationally accredited: MBA MSc in Finance MSc in Human Resource Management could be the answer. Take the initiative and build on your career position, without taking any time off work.

HAVE YOU GOT WHAT IT TAKES? HAVE WE GOT THE RIGHT OFFER FOR YOU? Learn more about our careerbuilding management programmes and how they will support you: Speak to Sarah Shaw sarah.shaw@openuniversity.at or call on 01 533 23 90

FIND OUT MORE AT WWW.OPENUNIVERSITY.EDU ISBN. 978-3-9503581-4-8

MBA Guide 2014  

Der MBA Guide ist ein übersichtliches Nachschlagewerk zu postgradualen Bildungsangeboten in ganz Österreich und erscheint im Format A5 (gebu...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you