Page 1

MBA

Guide 2013


Investieren Sie in Ihre Zukunft. Finden Sie Ihre perfekte Weiterbildung auf absolventen.at.

Impressum Herausgeber: absolventen.at Informationsdienstleistung GmbH Hafenstraße 47-51, 4020 Linz, Austria Tel. +43 (0) 732 77 00 77 0 Fax. +43 (0) 732 77 00 77 - 11 E-Mail. office@absolventen.at Web. www.absolventen.at ISBN. 978-3-9503435-8-8 Die vom Herausgeber und den Unternehmen im MBA Guide veröffentlichten Inhalte (einschließlich der Bilder, Grafiken, Logos, etc.) unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Anzeigen und Einträge. Ein Nachdruck, auch nur auszugsweise, ist nicht gestattet. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist das Handelsgericht Linz. Aus Gründen der Lesbarkeit wurde bei Beiträgen von Content-Partnern die männliche Form gewählt. Die Angaben beziehen sich auf beide Geschlechter.


Vorwort

Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten. Willy Brandt, Friedensnobelpreisträger

Wer einen MBA Abschluss ins Auge fasst, der hat sich nicht nur ein lohnendes Ziel gesetzt, sondern auch eine umfangreiche Palette an Studienangeboten zur Auswahl. Für absolventen.at sind postgraduale Studien ein wichtiger Bestandteil der Karriereplanung. Viele AbsolventInnen teilen unsere Meinung und planen Ihren Bildungsweg mit Hilfe des Weiterbildungsbereiches unserer Plattform. Auch der neue MBA Guide stellt eine übersichtliche und kompetente Orientierungshilfe dar, damit Sie das MBA Studium finden, das genau zu Ihnen und Ihren Karrierewünschen passt. Unser umfangreiches Nachschlagewerk bietet Ihnen zusätzlich Erfahrungsberichte von MBA AbsolventInnen sowie nützliche Infos zum Praxisbezug und den Gehaltsaussichten nach Ihrem Studium. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg auf Ihrem Bildungsweg und hoffe, dass wir Ihnen mit dem MBA Guide die Entscheidung für Ihr ideales MBA Studium erleichtern können.

Mag.a Monika Maroscher, MBA Head of Education Services & Management


Inhaltsverzeichnis Impressum

2

Vorwort

3

Infos und Tipps für Ihr MBA Studium

6

Aufklärung rund um den Titel-Wirrwarr

8

Checklisten für den zweiten Bildungsweg

9

Förderungsmöglichkeiten für Ihr MBA Studium

10

Praxisbezug im Studium

12

Karriere- & Gehaltsturbo dank MBA

13

MBA-Programme müssen der Perspektiven-Vielfalt im Management dienen

14

Berufsbegleitend erfolgreich studieren

15

Warum haben Sie sich für den Universitätslehrgang „Generic Management“ entschieden?

16

Bei uns steht der Mensch hinter dem Studenten im Fokus

18

Erfahrungen über das MBA Studium am IfM

19

Weiterbildung auf dem Prüfstand

20

Alles eine Frage der Motivation

21

Der Campus in der Hosentasche

22

Verzeichnis der Bildungsanbieter

24

BMÖ Bildungs- und Management GmbH

45

Donau-Universität Krems, Zentrum für Journalismus und Kommunikationsmanagement

28

European University Munich

30

Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik

32

FH Wien der WKW

33


IfM - Institut für Management GmbH

34

Johannes Kepler Universität Linz, Institut für Frauen- und Geschlechterforschung

35

Johannes Kepler Universität Linz, Institut für Wirtschaftsinformatik, Communications Engineering

36

Karl-Franzens-Universität Graz

39

Kunstuniversität Linz, Überholz Masterlehrgang für Holzbaukultur

38

Leuphana Universität Lüneburg

44

Medizinische Universität Graz, Universitätslehrgang Public Health und MBA in Health Care and Hospital Management

52

Medizinische Universität Wien Middlesex University (London) in Kooperation mit der KMU Akademie

54 27, 40

Montanuniversität Leoben

56

M/O/T School of Management, Organizational Development and Technoloy, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

46

OEWP GmbH Österreichische Wirtschaftsplattform

65

SMA - Sales Manager Akademie

58

SMBS - University of Salzburg Business School

60

SRH Hochschule Heidelberg

61

STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H.

67

Technische Universität Kaiserslautern, Distance & Independent Studies Center (DISC), Zentrum für Fernstudien & Universitäre Weiterbildung

63

Technische Universität München, TUM School of Management, Executive Education Center The Open University Universität Wien, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

62 64, 68 53


Infos und Tipps f端r Ihr MBA Studium


Checklisten für den zweiten Bildungsweg Sie überlegen, sich beruflich weiterzubilden? Oft helfen Checklisten, um die genauen Ziele abzustecken und Klarheit für die nächsten Schritte zu erlangen.

Tipps für Ihr MBA Studium

Unter absolventen.at/tipps finden Sie entsprechende Checklisten, die Ihnen eine Hilfestellung für Ihre Entscheidung im Bereich der beruflichen Weiterbildung bieten können.

Beispiele für Fragen aus einer Checkliste: Ausgangssituation und Ziele: Welche Ziele verfolge ich mit meiner Weiterbildung? Wie ist meine Lebenssituation? Wie viel Zeit und Energie kann ich in Weiterbildung investieren? Welche Aufgaben – meine Kinder, meine Arbeit, ehrenamtliche Aktivitäten, Hobbys etc. – muss ich schon jetzt unter einen Hut bringen? Ist der Zeitpunkt für Weiterbildung geeignet oder wäre es besser, den Kurs/die Schulung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben? Über welche Bildungs- und Berufsabschlüsse verfüge ich? Wie ist die (gegenwärtige und zukünftige) Situation auf dem Arbeitsmarkt? Welche Qualifikationen werden benötigt? Welche Fähigkeiten möchte ich mir aneignen? Kurs und Anbieter? Sind die Ziele und Inhalte des Kurses klar definiert? Entsprechen sie meinen Vorstellungen? Quelle:

www.weiterbildung.at/checklisten; Download am 04.03.2013

9

//


Förderungsmöglichkeiten für Ihr MBA Studium

W Tipps für Ihr MBA Studium

eiterbildung ist mit hohem zeitlichen Aufwand und Kosten verbunden. Die Entscheidung will deswegen gut überlegt werden. Doch wissen Sie schon über Ihren möglichen Anspruch auf eine finanzielle Förderung Bescheid?

lich in Kontakt zu treten, um sich detailliert zu informieren. Trotz sorgfältiger Recherche und laufender Aktualisierung können wir jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte übernehmen. Durch die Auflistung der Förderungen entsteht für Sie kein Rechtsanspruch auf diese Förderungen.

Es gibt einige Förderungsmöglichkeiten. Ihre Fördermöglichkeiten haben wir unter absolventen.at/tipps für Sie zusammengefasst. Einen guten Überblick über die bundeslandspezifischen Bildungsförderungen in Österreich finden Sie unter der www.berufsinfo.at/bildungsfoerderung.jhbj Um Ihnen einen kurzen Einblick über eventuelle Möglichkeiten zu geben, haben wir für Sie drei

Spezielle Förderungsmöglichkeiten Qualifizierungsförderung für Beschäftigte: Das Arbeitsmarktservice (AMS) fördert mit dieser Beihilfe die Kosten der Qualifizierungsmaßnahmen von ArbeitnehmerInnen. Ziel ist es, einerseits die Beschäftigung von ArbeitnehmerInnen durch Qualifizierung zu sichern, andererseits die Weiterbildungsaktivitäten für die ArbeitgeberInnen zu erleichtern. Diese Förderung erhalten alle ArbeitgeberInnen – ausgenommen sind das Arbeitsmarktservice, sonstige juristische Personen öffentlichen Rechts, politische Parteien, der Bund, die Länder, die Gemeinden und Gemeindeverbände sowie radikale Vereine. Bei Vorlage eines Bildungsplanes sind folgende Personen förderbar: tArbeitnehmerInnen ab 45 Jahre tFrauen mit höchstens Lehrausbildung /

mittlerer Schule

tWiedereinsteigerInnen

Förderungsmaßnahmen, die bei beruflichen Weiterbildungen sehr oft zu Tragen kommen, überblicksmäßig beschrieben. Die Förderungsmöglichkeiten sind sehr unterschiedlich und individuell, daher bitten wir Sie, mit den jeweiligen Förderstellen auch persön-

//10

tArbeitnehmerInnen unter 45 Jahre im Rahmen von Productive-Aging-Konzepten in Qualifizierungsverbünden

Die Beihilfe wird nur nach Vorlage eines Bildungsplanes gewährt, wenn die gewählte Qualifizierungsmaßnahme als arbeitsmarktpolitisch


Bildungskarenz Die Bildungskarenz kann zwischen ArbeitnehmerIn und ArbeitgeberIn innerhalb eines Beobachtungszeitraumes von insgesamt vier Jahren im Gesamtausmaß von mindestens zwei Monaten und maximal einem Jahr abgeschlossen werden. Dabei besteht die Möglichkeit, ein Jahr Bildungskarenz durchgehend in Anspruch zu nehmen – was dazu führt, dass in den darauf folgenden drei Jahren keine weitere Bildungskarenz konsumiert werden kann – oder die 12-monatige Gesamtbezugsdauer innerhalb des Vierjahreszeitraumes in Teilen zu verbrauchen ist. Während dieser Zeit erhält die karenzierte Person vom Arbeitsmarktservice Weiterbildungsgeld in Höhe des Arbeitslosengeldes; mindestens jedoch € 14,53 täglich. Bildungsteilzeit Ab Juli 2013 gibt es noch eine weitere Variante, die Unternehmen wie MitarbeiterInnen zur Verfügung steht: Die Bildungsteilzeit wurde am 29. Jänner 2013 im Ministerrat beschlossen. Kommt eine volle Bildungskarenz nicht in Frage, ist die Bildungsteilzeit eine neue Möglichkeit. Konkret können ArbeitnehmerIn und ArbeitgeberIn eine Herabsetzung der Normalarbeitszeit um mindestens 25% und maximal 50% vereinbaren, die dann für Bildungszwecke genutzt wird. Die minimale Arbeitszeit beträgt zehn Stunden. Der/Die ArbeitnehmerIn erhält dafür ein TeilzeitWeiterbildungsgeld in der Höhe von € 456,-- bei Halbierung oder € 228,-- bei einer Verkürzung Quellen und weitere Informationen:

um ein Viertel. Damit soll es auch GeringverdienerInnen möglich gemacht werden, dieses Modell in Anspruch zu nehmen. Die Dauer ist frei zu wählen und beträgt zumindest vier Monate und maximal zwei Jahre.

Steuerliche Absetzbarkeit Bis zu 50% Rückerstattung der Teilnahmegebühr sind möglich. Sowohl ArbeitnehmerInnen als auch Selbstständige können die Teilnahmegebühren voll steuerlich absetzen. Denn: Aufwendungen für Bildungsmaßnahmen sind als Werbungskosten abzugsfähig, wenn sie Kosten für Fortbildung, Ausbildung im verwandten Beruf oder eine umfassende Umschulung darstellen (siehe § 16 EStG). Beachten Sie, dass nicht nur die Teilnahmegebühren, sondern auch damit verbundene Kosten (wie z.B. Kosten für Lernunterlagen, Kosten für „Arbeitsmittel“, zusätzliche Fahrtkosten, Nächtigungskosten) absetzbar sind. Die Kostenersparnis richtet sich nach Ihrem Gesamteinkommen und Ihrer Steuerklasse. Beispiel: tJährliches Gesamteinkommen von mehr als

€ 51.000,-- = Rückerstattung der Hälfte der Teilnahmegebühren

tJährliches Gesamteinkommen zwischen

€ 25.000,-- u. € 51.000,-- = Rückerstattung von 43,6% der Teilnahmegebühren

Aus-, Fortbildungs- und Umschulungskosten sind wie alle Werbungskosten in jenem Jahr abzusetzen, in dem sie geleistet wurden. Weitere Informationen zu den Lohnsteuer-Regelungen finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Finanzen.

www.ams.at/_docs/001_infoblatt_bildungskarenz.pdf www.bmf.gv.at www.berufsinfo.at/bildungsfoerderung www.ams.at/sfu/20876.html www.hrweb.at/2013/01/bildungskarenz-teilzeit/; Download am 04.03.2013

11

//

Tipps für Ihr MBA Studium

sinnvoll einzustufen ist und das Begehren vor Beginn der Qualifizierungsmaßnahme eingebracht wird. Die Höhe der maximal anerkennbaren Kursgebühren beträgt € 10.000,-- pro TeilnehmerIn und Begehren.


Verzeichnis der Bildungsanbieter


MBA-Fernstudium

in Kooperation mit der Akademie & Management AG

STARTEN SIE IHR BERUFSBEGLEITENDES FERNSTUDIUM AN DER MIDDLESEX UNIVERSITY

BEQUEM VON ZU HAUSE UND IN DEUTSCHER SPRACHE! Die englische Middlesex University hat ihren Sitz im Norden Londons. Ursprünglich entstand sie aus dem Zusammenschluss mehrerer Universitäten (dem „Hornsey College of Art“ - gegründet 1882, dem „Ponders End Technical Institute“ gegründet 1901 und dem „Hendon Technical Institute“ - gegründet 1939) in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Seither kamen stetig weitere Institute hinzu, beispielsweise das „North London College of Health“ im Jahr 1995. 1992 erhielt die Universität den heutigen Namen „Middlesex University“.

Anerkennung der Middlesex University » Akkreditierung der QAA (Quality Assurance Agency for Higher Education of UK) » Teil der besten drei Londoner Universitäten in den Bereichen Lehre und Lernen » Queen’s Anniversary Prizes for Higher and Further Education bereits 3 mal erhalten » Internationale Anerkennung H+ (Status unter anabin.de) » Registriert vom österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft & Forschung

BM.W_f

Doris Schwarzenbacher studienberatung@kmuakademie.ac.at +43 (0) 732 890 888 77

www.fern-mba.at


Communication and Leadership, Communications MBA Ihre Ansprechpartnerin Mag. Eva Maria Bauer

Bildungsanbieter

a

E-Mail:

eva-maria.bauer@donau-uni.ac.at

Telefon:

+43 (0) 2732 893-2708

Fax:

+43 (0) 2732 893-4700

Website:

www.donau-uni.ac.at/jokom/ comm-mba

Allgemeine Informationen Anbieter: Donau-Universität Krems Studienort: Donau-Universität Krems Dr. Karl Dorrek Straße 30, 3500 Krems Studienmodus: berufsbegleitend Dauer: 4 Semester Workload (ECTS): 90 Auslandsaufenthalt: ja Gesamte Programmkosten in €: 21.200,-(18.000,-- für Master-AbsolventInnen mit Alumni-Club Mitgliedschaft) Titel nach Abschluss: Master of Business Administration (MBA)

Über das MBA Programm Der viersemestrige MBA vermittelt komplexe Führungskonzepte für anspruchsvolle Führungssituationen. Die TeilnehmerInnen stehen von Beginn des Lehrgangs an im Zentrum der Betrachtung. Aufbauend auf ihre Praxis-Erfahrungen, ihr Fachwissen und ihre bisher erworbene Kompetenz in der MitarbeiterInnenführung werden Themenbereiche behandelt, die eine erfolgreiche Führungskraft benötigt, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Im Basiscurriculum erhalten die Studierenden zum einen das Handwerkszeug, um Managementaufgaben erfolgreich ausüben zu können, zum anderen wird die Bedeutung der Kommunikationskompetenz der Führungskraft mit den verschiedenen Stakeholder des Unternehmens theoretisch wie auch praktisch trainiert. Das Vertiefungscurriculum spannt den Bogen zwischen Hard- und Softskills. Die eigene Managementpraxis bzw. das Arbeitsumfeld werden in einer Research Case Study beschrieben, mit Theorie untermauert und mit neuen Blickwinkeln betrachtet. Neben der Case Study begleitet das Process Communication Model, ein umfassendes Kommunikations- und Persönlichkeitsmodell zur konstruktiven Gestaltung von Kommunikation, die Studierenden.

Zulassungsvoraussetzungen Für eine erfolgreiche Zulassung zum Studium stehen zwei gleichwertige Wege zur Verfügung: 1. Zulassung als AkademikerIn (abgeschlossenes Bachelor-, Master-, Magister- oder Diplomstudium) unabhängig der Studienrichtung plus 4 Jahre Berufserfahrung in adäquater Position und erwünschte 2 Jahre Führungserfahrung. 2. Zulassung als Nicht-AkademikerIn aufgrund gleichzuhaltender Qualifikation von mindestens 8 Jahren facheinschlägiger Berufserfahrung und erwünschten 4 Jahren Führungserfahrung. Zusätzlich erwarten wir ein Motivationsschreiben, das bereits jenen Fall (Case) umreißt, den Sie während des Lehrgangs beleuchten möchten.

//28


Professional MBA Aufbaustudium Angewandtes Wissensmanagement Ihre Ansprechpartnerin Mag.a Monika Maroscher, MBA E-Mail:

wissensmanagement.ce@jku.at

Telefon:

+43 (0) 732 77 00 77 82

Fax:

+43 (0) 732 77 00 77-11

Website:

www.wissensmanagement.ce.jku.at

Bildungsanbieter

Allgemeine Informationen Anbieter: Johannes Kepler Universität Linz Studienort: Science Park 3 Altenberger Straße 69, 4040 Linz Studienmodus: berufsbegleitend Kurszeiten: Freitag (13:00-18:00 Uhr) und Samstag (09:00-17:00 Uhr) Dauer: 3 Semester Workload (ECTS): 60 Gesamte Programmkosten in €: 15.800,-(USt. befreit) Titel nach Abschluss: Professional Master of Business Administration (MBA)

Über das MBA Programm Das Studium stellt eine umfassende, wissenschaftlich fundierte und ganzheitliche Ausbildung zum/zur Top-ManagerIn dar. Es liefert praxisnah die terforderlichen Kenntnisse aus allen Fachgebieten des Managements tkombiniert mit technischem Know-How und

Integration ins Geschäftsprozessmanagement

//36

tspezifische Erweiterung der Führungs- und

Managementqualitäten und

tbietet Ihnen die Spezialisierung und

Praxismethoden, um eine Organisation wissensorientiert und somit langfristig konkurrenzfähig in die Zukunft zu führen.

Zulassungsvoraussetzungen tAbschluss eines Universitätsstudiums einer

sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Studienrichtung oder der Informatik bzw. eines vergleichbaren Fachhochschulstudiums.

und bzw. oder für PraktikerInnen: tmehrjährige berufliche Qualifikation in Führungsposition und Zusatzprüfungen. Erforderliche Zulassungstests: Bewerbungsunterlagen und Aufnahmegespräch

Über den Anbieter Die weltweite Internationalisierung und Globalisierung macht auch vor dem Bildungsbereich nicht halt! Die Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz trägt den Anforderungen des Marktes Rechnung und bietet seit 25 Jahren maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote an. Die Johannes Kepler Universität Linz hat sich in der weiterführenden Managementausbildung einen Namen gemacht. Mit dem MBA Universitätslehrgang für „Angewandtes Wissensmanagement“ bietet sie eine bis dato in Österreich einzigartige Ausbildung an.


Generic Management Ihre Ansprechpartnerin

Bildungsanbieter

Margit Ambrosch E-Mail:

margit.ambrosch@unileoben.ac.at

Telefon:

+43 (0) 3842 402-6001

Fax:

+43 (0) 3842 402-6002

Website:

http://mba.unileoben.ac.at

Allgemeine Informationen Anbieter: Lehrstuhl für Wirtschaftsund Betriebswissenschaften an der Montanuniversität Leoben Studienort: Montanuniversität Leoben, Peter Tunner Straße 25-27, 8700 Leoben Studienmodus: Präsenz, berufsbegleitend Dauer: 4 Semester Workload (ECTS): 90 Gesamte Programmkosten in €: 19.600,-excl. Reise- und Aufenthaltskosten Titel nach Abschluss: Akademischer Grad Master of Business Administration (MBA). Der Abschluss inkludiert den Erwerb zweier international anerkannter Zertifikate im Bereich des Qualitäts- und Umweltmanagements.

Über das MBA Programm Der Universitätslehrgang Generic Management bietet ein einzigartiges Qualifizierungsprogramm an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik. Das Konzept beruht auf der Zusammenführung einzelner Managementsysteme zu einem ganzheitlichen, übergeordneten Management (=Generic Management). Im Rahmen des postgradualen, berufsbegleitenden Programms wird eine professionelle und besonders umfassende Ausbildung im Bereich

//56

des Spitzen-Managements garantiert, die die Themen Total Quality Management, Umwelt-, Nachhaltigkeits-, Energie-, Sicherheits- und Risikomanagement mitbeinbezieht. Dieser Ansatz dient damit einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung und Wertsteigerung. Das Qualitätsgütesiegel der internationalen Akkreditierungsgesellschaft FIBAA bestätigt den hohen Qualitätsstandard dieses Universitätslehrgangs.

Zulassungsvoraussetzungen Abschluss einer technischen, naturwissenschaftlichen, montanistischen, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen, medizinischen oder juristischen Studienrichtung oder Nachweis des Abschlusses eines gleichwertigen ausländischen Bachelorstudiums. Zusätzlich ist eine der Ausbildung entsprechende Berufspraxis im Ausmaß von mindestens zwei Jahren zu belegen. Der “personal fit” wird im Rahmen des persönlichen Aufnahmegesprächs überprüft.

Über den Anbieter Das Department für Wirtschafts- und Betriebswissenschaften an der Montanuniversität beschäftigt sich mit technoökonomischen Fragestellungen. Dieses Know how wird zur Lösung von aktuellen Problemstellungen in Wirtschaft und Industrie sowie im Angebot von praxisrelevanten Weiterbildungen umgesetzt. Zum Selbstverständnis gehört es, die Ziele und Aufgaben qualitäts- und praxisorientiert auf höchstem Niveau zu verfolgen und die hierzu notwendigen Prozesse kontinuierlich zu verbessern. Die Kooperation mit den Partnern wird gepflegt und das Wissensnetzwerk in Abstimmung mit der strategischer Ausrichtung ständig weiterentwickelt.


International Executive MBA Ihr Ansprechpartner

Bildungsanbieter

Mag. Thomas Berner E-Mail:

thomas.berner@smbs.at

Telefon:

+43 (0) 676 8822 2225

Fax:

+43 (0) 676 8822 2260

Website:

www.smbs.at

Allgemeine Informationen Anbieter: SMBS - University of Salzburg Business School

tTheorie und Praxis des internationalen

Managements

tGanzheitliches Management, Strategie-

und Leadership-Orientierung plus Malik Management Lehre

Zulassungsvoraussetzungen Akademischer Abschluss und 5 jährige Berufserfahrung. Eine mehrjährige Führungstätigkeit kann den akademischen Nachweis ersetzen.

Studienort: Puch bei Salzburg, internationale Auslandsmodule

Über den Anbieter

Studienmodus: Seminar extern, Inhouse-Training, e-Learning, berufsbegleitendes Studium

Die SMBS ist die Business School der Universität Salzburg und bietet das hochkarätigste und internationalste Executive MBA-Programme in Europa. Unsere Mission ist es, Führungskräfte, Entscheidungsträger und den Nachwuchskader für die Aufgaben des internationalen Managements zu rüsten. Unsere SMBS-Didaktik verknüpft theoretische Methoden und Analyseverfahren mit praktischen Anwendungsmöglichkeiten.

Seminartermine: Start 14.10.2013 Kurszeiten: Blockmodule lt. Terminschiene Workload (ECTS): 90 Gesamte Programmkosten in €: 25.200,-(Stand 2012) Titel nach Abschluss: „MBA“, verliehen von der Paris Lodron Universität Salzburg

Über das MBA Programm Das internationalste MBA-Programm in Europa, Integration der Malik Management Systeme® und Universitäts-Abschluss – nur drei Erfolgsfaktoren der SMBS.

//60

Über 1.700 Absolventinnen und Absolventen haben in den letzten Jahren die MBA- & MasterStudien der SMBS abgeschlossen und sich als Führungskraft und EntscheidungsträgerIn bestens qualifiziert. Internationale Kooperationspartner und anspruchsvolle Auslandsmodule vermitteln unseren Studierenden Wissen und Kompetenzen des internationalen Managements aus erster Hand.


Ihr Bildungsangebot ist nicht im MBA Guide für Österreich enthalten? Informieren Sie sich jetzt über Ihre Präsentationsmöglichkeiten im MBA Guide 2014.


Er bildet keine Seilschaften. Er ist keinen Netzwerken verpflichtet. Er entscheidet selbst, was er schreibt und was nicht. Wie sich DER STANDARD so etwas erlauben kann? Dank jener Menschen, die ihn aus genau diesem Grund abonnieren. derStandard.at/Abo, aboservice@derStandard.at oder 0810/20 30 40

Die Zeitung f端r Leserinnen


ISBN. 978-3-9503435-8-8

One of the world’s most advanced and accredited distance learning MBAs The Open University Business School gives you the chance to be part of one of the world’s most advanced and accredited distance learning MBA programmes. You also join one of the strongest MBA alumni networks in Austria and around the world. We will challenge your limits and enable you to cross boundaries. You will change the way you think as you apply current management thinking to your daily work practice, sharing experience with other managers in your network of MBA students, locally and internationally. The Open University MBA is triple accredited, delivered in English, and uniquely combines local seminars with the learning.

Explore our MBA programme sarah.shaw@openuniversity.at www.open.ac.uk/business-school

Did you know? is among the top 1% in the world with recognition from the top three international accreditation bodies EFMD support and our lively student community, you’re never on your own

MBA Guide 2013 (Teaser)  

Das Nachschlagewerk zu postgradualen Bildungsangeboten in ganz Österreich. Übersichtlich gestaltet, finden InteressentInnen „Ihr” MBA-Studi...