Issuu on Google+

Aktuell

im Bereich der Benutzer­ freund­ lichkeit gibt. Die Arbeitsweise der KMU-Anwender hat sich in den letzten Jahren stark verändert, was auch in Zukunft der Fall sein dürfte. Das Modell, Business Software fle­ xibel und einfach als SaaS-Lösung aus der Cloud zu beziehen, hat sich bei den KMU etabliert und dürfte weiter an Bedeutung gewinnen. Hin­­ zu kommt, dass Softwarean­ wen­­ der ihre Aufgaben vermehrt von unterwegs aus erledigen und somit die Business Software auch ortsunabhängig und mobil nutzen möchten. Dieser Trend dürfte sich in Zukunft ebenfalls noch verstär­ ken, so dass der Einsatz von mobi­ len Softwarelösungen voraussichtlich weiter zunehmen wird.

Studiendesign An der umfassenden Studie haben sich 925 Kleinstunternehmen und KMU mit 1 bis 250 Beschäftigten beteiligt. Knapp 95 Prozent der Be­­ fragten sind Führungskräfte. Bei den kleineren Unternehmen sind das mehrheitlich Geschäftsführer und in den grösseren IT-Ver­ant­wortliche oder andere Führungskräfte. Die teilnehmenden Firmen sind in den Sektoren Industrie und Dienstleistungen in der Deutsch- und West­ schweiz tätig und weisen einen Umsatz zwischen 0,5 und 250 Millio­ nen Franken auf. Die Daten wurden im Herbst 2015 mit Telefon­inter­ views und einem Online-Fragebogen durch die Marktfor­schungsfirma DemoSCOPE erhoben.

Autoren der Business-SoftwareStudie 2016:

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Wirtschaft, Institut für Wirtschaftsinformatik Kompetenzschwerpunkt E-Business Peter Merian-Strasse 86, 4002 Basel Uwe Leimstoll, Professor und Dozent für Wirtschafsinformatik und E-Business am Institut für Wirtschaftsinformatik, Kompetenzschwerpunkt E-Business, FHNW

Weitere Ergebnisse der Studie wurden in einem Special in der Netzwoche Nr. 8 vom 4. Mai 2016 veröffentlicht. Das Special kann als PDF herunterge­ laden werden auf: www.fhnw.ch/wirtschaft/iwi/kompetenzschwerpunkte/ e-business/projekte/business-software-studie

Michael H. Quade, Dozent für Wirt­ schafts­informatik und E-Business am Institut für Wirtschaftsinformatik, Kompetenzschwerpunkt E-Business, FHNW

ABACUS PAGES 2 / 2016

9


Kundenmagazin PAGES - Ausgabe 2/2016