Page 16

16

Aktuell

sogar noch grösser, indem sich Ge­­ setze ändern und Abteilungen und Ämter plötzlich neue An­­ sprüche ent­­wickeln. Das bedeutet, dass sich Arbeitsprozesse verändern. Daran passt sich die NEST Software dank der neuen Basisarchitektur flexibel an. Die Process Engine verkettet Ak­­­­tivitäten künftig so, dass Pro­­ zess­änderungen mit geringem Auf­ ­wand umgesetzt werden können. Wiederkehrende Auswertungen lassen sich automatisch zu den ge­­ wünschten Terminen erstellen und verschicken. IS-E/ABACUS: Integration weiter vertieft Die seit über 20 Jahren ent­ wickelte Gesamtlösung IS-E/ ABACUS verknüpft rund 80 Pro­ ­ zesse der beiden Systeme. Mit dem Release 2017 zeigt das IS-E CRM nun noch mehr Daten aus der ABACUS Software für eine noch bes­­sere Übersicht über die Kunden. Werke und Gebühren: Die Kunden tun was Im IS-E Self-Service-Portal können die Kunden nun selber z.B. Zäh­­lerstände erfassen. Diese Daten wer­­ den anschliessend direkt im IS-E für die Fakturierung weiterver­ wendet, die automatisch zum ge­­ wünschten Termin erfolgt. Marktliberalisierung: IS-E ist bereit Dass ein Kunde seinen Strom­ ­lieferanten wechselt, ist ein Rou­­ tine­­fall. Seit geraumer Zeit bietet IS-E dafür einen eigenen Geschäfts­

Und die Innovationspreisträger sind … Seit 2012 verleihen NEST und ABACUS Auszeichnungen an Kunden, die Innovationen in die Praxis umsetzen: • Gemeinde Kriens: Innovationspreis 2016 für den Einsatz von eRechnungen (Versand und Empfang) und für den modernen Visumsworkflow • Gemeinden Wangen-Brüttisellen und Richterswil: Preis für ihre Pionierarbeit beim eUmzug • Gemeinde Bottmingen: Auszeichnung für den Einsatz von eRechnungen und eSteuerkonto • Stadt Chur: Innovationspreis 2016 für den Einsatz von eRechnungen (Versand und Empfang) sowie für den modernen Visumsworkflow • Energie Thun: Auszeichnung für innovative Ideen zum Thema CRM

fall an. Vor kurzem hat der VSE die Branchenempfehlung (SDAT) über­ arbeitet. Mit dem Release 2017 von IS-E wird diese Branchenempfehlung unterstützt.

IS-E/ABACUS ist für die Marktliberalisierung bereit. Auch andere Geschäftsfälle wurden für die neue Version weiter ausge­ baut. Datenmutationen können nun noch effizienter durchgeführt werden. IS-E/ABACUS ist für die Marktliberalisierung bereit. Gute Stimmung am Kundentag Claudia Müller aus Allschwil lobte das professionelle Auftreten und die ausgezeichnete Orga­ni­sa­

tion. "Der Mix zwischen Re­­fe­ra­ten und künstlerischen Ein­­ lagen war der Hammer", meint Alexandra Nydegger von der Ge­­meinde­­ver­­ wal­­ tung Brienz. Und für Mario Zim­­ mermann, TB Glarus, gab der Kundentag einen guten Ge­­samt­­ überblick über neue Funk­­tio­nen, was auch Corinne Lüthi-Bloch, Ge­­ nossenschaft Elektra Thal, bestä­ tigt, die zudem die professionelle Darbietung gepaart mit guter Un­­ terhaltung schätzte.

Kundenmagazin PAGES - Ausgabe 2/2016  

Kundenmagazin PAGES - Ausgabe 2/2016

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you