Page 7

Aktuell

www.ab5zig.at

7

liegen

Foto: BMI/ Egon Weissheimer

Foto: Jakob Glaser, ÖVP

Eine Vorzeigekarriere bei der Polizei Karl Mahrers Werdegang gilt als Vorzeigekarriere. Begonnen hat er als Streifenpolizist, er durchlief alle Bezirksabteilungen und wurde Anfang 2009 Polizeipräsident von Wien. Nach der Umstrukturierung der Sicherheitsbehörden wurde General Mahrer 2012 Landespolizeivizepräsident Wiens unter Gerhard Pürstl. Karl Mahrer ist verheiratet und hat eine Tochter.

General Karl Mahrer Ingrid Korosec

„Mahrers Kandidatur ist ein wichtiges Signal in Richtung unserer Seniorinnen und Senioren“

Mahrer will, wie er gegenüber den Medien betonte, durch seine Arbeit im Parlament dazu beitragen, die Gesetze zu verbessern und dafür sorgen, dass Österreich sicher bleibt. Die Migration und die Auswirkungen der Flüchtlingskrise 2015 hätten vieles verändert. Er verlasse die Polizei zu einem Zeitpunkt, wo es in Wien die geringste Kriminalitätsrate und gleichzeitig die höchste Aufklärungsquote gibt. Mit Sebastian Kurz teilt er auch den neuen Stil in der Politik, denn Sicherheit könne man nicht erreichen, indem man einander bekämpft. Es geht ihm aber auch darum, dass die an sich hervorragende Arbeit von Österreichs Polizisten leichter wird.

Sebastian Kurz präsentiert den neuen Kandidaten Prof. Rudolf Taschner

Ein Wissenschaftler und Mathematiker zum Angreifen

P

rofessor Dr. Rudolf Taschner verkörpert ebenso wie General Karl Mahrer den neuen Stil der neuen Volkspartei. Mit Rudolf Taschner gelang es Ingrid Korosec und Sebastian Kurz einen renommierten Naturwissenschaftler für ihre politische Bewegung zu gewinnen. Prof. Taschner ist eine bekannte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens. Vielen kennen ihn auch als Autor von Büchern, in denen er Mathematik spannend und einfach verständlich erklärt.

Taschners Thema ist das Lebenslange Lernen Mit seiner umfassenden Kompetenz für Wissenschaft, Forschung und im Speziellen für die Thematik Lebenslanges Lernen wird sich Taschner im Parlament für die Seniorinnen und Senioren einsetzen, für die das Thema Lebenslanges Lernen immer mehr Bedeutung

gewinnt. Gerade in einem Zeitalter, in dem die Menschen immer länger leben, ist nicht nur die physische Mobilität, sondern vor allem auch die geistige Fitness wichtig (Lesen sie das ab5zigInterview auf den Seiten 8/9). „Rudolf Taschner verkörpert ebenso wie Karl Mahrer den neuen Stil der neuen Volkspartei“ Rudolf Taschner stammt aus dem niederösterreichischen Ternitz und studierte in Wien Mathematik und Physik. 1977 begann er mit seiner Lehrtätigkeit an der Technischen Universität Wien, an der er – nach einem Zwischenaufenthalt an der Stanford University in Kalifornien – bis heute als Professor tätig ist. Taschner ist verheiratet und hat zwei Kinder.

ab5zig Nr. 4 / 2017  

Information, Reisen, Gesundheit, Kultur, Angebote, Rabatte

ab5zig Nr. 4 / 2017  

Information, Reisen, Gesundheit, Kultur, Angebote, Rabatte

Advertisement