Issuu on Google+

Spinat – Auf geht’s, Popeye

Lauwarmer Frühlingssalat mit grünem Spargel

Gesalzene Zitronen

Violetter Broccoli mit Zitronencreme

erdverbunden Newsletter Woche 14

e rd ve r b u n d e n


Basis, Große Basis, KOK

Lauwarmer Frühlingssalat mit grünem Spargel, Spinat und Cherrytomaten 4 Personen. Zubereitungszeit ca. 15 Minuten 1 Bund grüner Spargel 1 Schale Cherrytomaten ½ Portion Spinat 2 EL Olivenöl Zitronen, geriebene Schale und Saft Meersalz und gemahlener schwarzer Pfeffer Die Spargelenden abbrechen und die Stangen mittig teilen. Die Cherrytomaten halbieren. Den Spinat in einer Schale mit eiskaltem Wasser spülen, die Stiele entfernen und den Spinat abtropfen lassen. Etwas Öl in eine tiefe Pfanne geben und die grünen Spargelstangen für ein paar Minuten darin sautieren. Die Cherrytomaten dazugeben, mit Salz, Pfeffer, geriebener Zitronenschale und ein wenig Zitronensaft würzen und den rohen Spinat untermengen. Auf einer Platte hübsch anrichten und zum Schluss mit Parmesanraspeln und pochierten Eiern dekorieren oder als Beilage zu Lamm, Hähnchen oder Fisch servieren.

Unser Tipp für KOK und Single: Ersetze Spinat durch Feldsalat. Dieser sollte jedoch nicht mit dem warmen Gemüse vermengt werden, sondern einfach zusammen mit dem Gemüse auf der Platte angerichtet werden. Basis, Große Basis, KOK, Single, Mix, Große Mix

Gesalzene Zitronen 1 kleines Glas/ Portion: 3 unbehandelte Zitronen 3 EL grobes Meersalz (Füllung) 60 g grobes Meersalz evtl. frischer Thymian Die Zitronen von oben in Kreuzform 3/4 –tief einschneiden, so dass sie am Stielende weiterhin zusammenhängen. 1 EL Salz pro Zitrone in die Kreuzschlitze geben und anschließend die Zitronen in Weckgläser, gern kleine, geben. Evtl.

einige Zweige Thymian in die Schlitze stecken und zum Schluss das restliche Salz über die Zitronen verteilen. Die Zitronen mit kochendem Wasser zudecken. Wichtig ist hierbei, dass die Zitronen vollständig bedeckt sind. Das Weckglas verschließen und für mindestens 1 Monat, am besten 2-3 Monate, gekühlt lagern. Unser Rezept für „Gesalzene Zitronen“ ist eine delikate, hocharomatische und zugleich hübsche Art, Zitronen zu konservieren. Die Zitronen können im Ganzen verwendet werden. Sowohl die Schale als auch das Fruchtfleisch können fein gehackt in Salaten oder Gemüsegerichten, oder ein bisschen grober geschnitten in einem Ragout z.B. in einer Tagine (ein rundes, aus gebranntem Lehm bestehendes Schmorgefäß aus der nordafrikanischenKüche)verwendet werden. Basis, Große Basis, KOK, Single, Mix, Große Mix

Zitronen-Marmelade 1 großes Glas 300-400 g Zitrusfrüchte Wasser 2 Vanillestangen ca. 400 g Rohrzucker

Zitronen und Vanillestangen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und für ca. 1,5 Stunden kochen. Das Wasser abgießen und die Zitronen mit Vanille und 2/3 des Zuckers pürieren. Evtl. mit ein bisschen mehr Zucker abschmecken. Aufkochen lassen und die kochende Marmelade in sterilisierte/abgekochte Weckgläser geben. Nach dem Öffnen die Marmelade gekühlt lagern, da keine Konservierungsmittel enthalten sind.

Dogma, Langweiler, Single

Gebratene Pastinaken mit Meerrettichcreme 4 Personen. Zubereitungszeit ca. 20 Minuten 500-700 g Pastinaken Salz 200 ml entwässerter Joghurt oder Creme Fraiche geriebener Meerrettich

Die Pastinaken putzen und in Längsrichtung durchschneiden. Größere Pastinaken nochmals teilen, damit die Bratzeit gleich bleibt. Die Wurzeln mit der Schnittfläche nach unten, 8-10 Minuten anbraten. Zwischendurch ein wenig Wasser dazugeben und mit Salz würzen. Das Dressing: Joghurt mit Salz vermengen und mit Meerrettich und evtl. einer Messerspitze Zucker abschmecken. Die Pastinaken ein wenig abkühlen lassen, anrichten und zusammen mit der Meerrettichcreme zu Fisch, hellem Fleisch, zu Wurst oder geräuchertem Schinken servieren. Dogma

Glasierter Chicorée 4 Personen. Zubereitungszeit ca. 15 Minuten 2 Portionen Chicorée ½ Zitrone 2 TL Zucker Meersalz und gemahlener schwarzer Pfeffer 2 EL Butter Den Salat in Längsrichtung halbieren und für 2 Minuten in leicht gesalzenes Wasser, mit einem TL Zucker, köcheln lassen. Abtropfen lassen. Die Butter in einer Sautierpfanne schmelzen lassen, den Chicorée mit der Schnittfläche nach unten anbraten, bis er golden ist. 2 EL Wasser und 1 EL Zucker dazugeben und den Salat glasieren. Zu Fisch-, Geflügel- oder Fleischgerichten servieren. Mix, Große Mix

Violetter Broccoli mit Zitronencreme 4 Personen. Zubereitung ca. 20 Minuten 1 Bund violetter Broccoli 2 EL Öl 1 Becher sahniger Frischkäse, naturell 1 Zitrone Meersalz und gemahlener schwarzer Pfeffer Den Broccoli waschen, den Strunk schälen und den Broccoli durch den Strunk in kleine mundgerechte Stücke teilen. Ein wenig Öl in einer großen Pfanne erhitzen, den Broccoli dazugeben und bei mittlerer Hitze ein paar Minuten


anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Frischkäse mit geriebener Zitronenschale und Saft, Salz und Pfeffer sowie evtl. frischen Kräutern abschmecken. Den herrlichen Broccoli zusammen mit der Zitronencreme servieren und evtl. ein wenig Fisch wie z.B. geräucherten Hering/ Makrele oder ein gegrilltes Lammkottelet dazu reichen.

Unser Tipp: statt Broccoli kannst Du Spargel verwenden und statt der Zitronencreme kannst Du eine Apfelvinaigrette verwenden. Mix, Große Mix, Große Mix, KOK, Langweiler

Gedünsteter Kohl mit Ziegenkäse gratiniert 2-4 Personen. Zubereitungszeit ca. 15 Minuten. 1 Spitzkohl, Weißkohl oder Rotkohl 100 g fester Ziegenkäse oder geriebener Parmesan Den Ofen auf 200° vorheizen. Den Kohl durch den Strunk in Boote schneiden. In 300 ml kochendem, gesalzenem Wasser für ca. 2 Minuten zugedeckt dünsten. Das Wasser abgießen. Den Kohl in eine Auflaufform geben, mit geriebenem Käse bestreuen und bei 200° in den Ofen stellen, für ca. 5 Minuten, bis der Käse geschmolzen ist. Evtl. ein wenig Apfelvinaigrette dazu servieren. Hervorragend zu Fisch oder Frikadellen, gerne auch zusammen mit einem frischen Brot oder Kartoffeln servieren.

Unser Tipp: Du kannst für dieses Gericht auch Blumenkohl verwenden – Basis, große Basis und KOK Single, Mix, Große Mix

Apfelvinaigrette ½ Zitrone, geriebene Schale und Saft 2 EL Honig 100-150 ml Rapsöl 1 Apfel, sehr fein gewürfelt Meersalz und gemahlener schwarzer Pfeffer Die Zitronenschale abreiben, in eine Schale geben und den Saft darüber auspressen. Honig, Salz und Pfeffer untermengen und das Öl in einem dünnen Strahl unterrühren. Apfelwürfel untermengen.

Als Dressing für u.a. Kohl, Broccoli oder Spargel verwenden. Single und alle die Anderen….

Bohnenbrühe mit Pastinaken, Cherrytomaten und Knoblauch sowie Feldsalat mit „lächelndem“ Ei 2-4 Personen. Zubereitungszeit ca. 25 Minuten 300 g Bohnen (über Nacht eingeweicht) 500 g Pastinaken 1-2 Zwiebeln 2 Frühlingszwiebeln ½ Portion Tomaten 1 Portion Feldsalat 2-4 Eier ½ Zitrone Olivenöl Meersalz und gemahlener schwarzer Pfeffer 2 Lorbeerblätter und ein wenig Chili Die Pastinaken putzen, schälen und würfeln. Die Zwiebeln in dünne Boote schneiden und die entwässerten Bohnen zusammen mit den Pastinaken und Zwiebeln in einen Topf geben. Mit Was-

ser bedecken und aufkochen. Mit Salz und einer großzügigen Menge schwarzem Pfeffer, evtl. 2 Lorbeerblättern, geschnittenem Knoblauch und ein wenig Chili würzen und das Gericht für 20-25 Minuten köcheln lassen, bis alles gar ist. Den Feldsalat gründlich waschen und die kleinen Wurzeln abknipsen, abtropfen lassen und anrichten. Die Eier 5 Minuten kochen, abkühlen und die Schale entfernen. Den Feldsalat mit ein bisschen Zitronensaft, Olivenöl und Salz, Pfeffer und evtl. ein wenig Chili beträufeln und den Feldsalat zusammen mit den lauwarmen Eiern servieren.

Unser Tipp: So bekommst du eine herrlich cremige Gemüsesuppe. Die Bohnen, alternativ auch Kichererbsen oder Linsen , verleihen der Brühe Geschmack und Fülle. Das Gemüse kann, je nach Kistenund Kühlschrankinhalt variiert werden.


Dass Popeye dem Spinat seine Superkräfte zu verdanken hat, weiß fast jedes Kind. Doch es handelt sich hierbei nicht nur um eine leere Comic-Weisheit, sondern es steckt ein wahrer Kern darin! Spinat steckt voller Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Die grünen Blätter haben zudem einen hohen Gehalt an Folsäure, das der Körper benötigt, um neue Bausteine, die sogenannten Proteine, zu produzieren. In der Küche Bevor Du den Spinat zubereitest, solltest Du diesen, nachdem Du den Stiel entfernt hast, gründlich waschen, denn in den gekräuselten Blättern kann sich viel Erde verstecken. Die gewaschenen Spinatblätter bereitet man am besten zu, in dem man sie für wenige Sekunden in einer Pfanne oder einem Wok erhitzt. Probier doch auch mal die klassische Spinattarte, eine gutgewürzte Linsenspinatsuppe, gratinierten Spinat oderoderoder …der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Im Magen Die grünen Blätter sind reich an Folsäure, Eisen, Jod, Kalium, Natrium sowie Vitamin A, B und C. Dazu enthalten sie nützliche Antioxidantien, wie z.B. CarotinoidLutein, das gut für die Augen ist und den Blick schärft. Im Kühlschrank Spinat hält sich etwa eine Woche, wenn er im Kühlschrank gelagert wird. Die grünen Blätter sollte man immer in einer Plastiktüte, gerne mit ein bisschen Luft, aufbewahren. Lege die Blätter vor der Zubereitung einfach in kaltes Wasser, so werden sie wieder frisch und knackig. Unser Tipp: Wenn Du Spinat zubereitest, solltest Du immer daran denken, dass sich sein Volumen bis auf ¼ des Rohzustandes reduzieren kann, sobald er gedünstet oder gekocht wird. Also immer größere Mengen zubereiten als du denkst – schließlich soll ja genug für alle da sein!

woche 14 Jorstiedenskiste Die HamburgerKiste - 22 Euro. Lila Karotten Kartoffeln Braune Champignon Topinambur Pastinaken Salat Little Gem Gemischte Sprossen Äpfel, Topaz Porree MIXKiste Leicht zu verputzen - 22 Euro. Zitronen am Stil, Kl. II: Al-Arbuli S.C.A., Spanien Knoblauch mit Topp, Kl. I: Cucho Verde, Spanien Tomaten, Kl. I: Eco Sur, Spanien Spitzkohl, Kl. I: Cucho Verde, Spanien Violetter Broccoli, Kl. I: Poder s.a.r.l., Frankreich Salat, Kl. I: Cooperativa Primavera, Italien Aubergine, Kl. I: Eco Sur, Spanien Äpfel, Kl. I: Argentinien Bananen, Kl. I: Savid, Dominikanische Republik Trauben, Kl. I: Santa Spangenberg,Sydafrika Birnen Williams, Kl. I: Argentinien Grosse mixkiste Mehr Obst und Gemüse - 26 Euro. Zitronen am Stil, Kl. II: Al-Arbuli S.C.A., Spanien Knoblauch mit Topp, Kl. I: Cucho Verde, Spanien Tomaten, Kl. I: Eco Sur, Spanien Spitzkohl, Kl. I: Cucho Verde, Spanien Violetter Broccoli, Kl. I: Poder s.a.r.l., Frankreich Salat, Kl. I: Cooperativa Primavera, Italien Aubergine, Kl. I: Eco Sur, Spanien Äpfel, Kl. I: Argentinien Bananen, Kl. I: Savid, Dominikanische Republik Trauben, Kl. I: Santa Spangenberg,Sydafrika Ananas, Kl. I: Costa Rica Paprika, Kl. I: Tusindfryd, Dänemark Gurke, Kl. I: Cucho Verde, Spanien BasisKiste Eine gute Anfängerkiste - 22 Euro. Kartoffeln, Kl. I: Marienlyst, Dänemark Karotten, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Feldsalat, Kl. I:

grosse Basiskiste Noch viel mehr Grünzeug - 28 Euro. Kartoffeln, Kl. I: Marienlyst, Dänemark Karotten, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Feldsalat, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Gurke, Kl. I: Cucho Verde, Spanien Blumenkohl, Kl. I: Frankrig Pastinaken, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Cherrytomaten, Kl. I: Eco Sur, Spanien Spinat, Kl. I: Huertas Bajas CB Grüner Spargel, Kl. I: Huertas Bajas CB Zitronen am Stil, Kl. II: Al-Arbuli S.C.A., Spanien Rotkohl, Kl. I: Cucho Verde, Spanien Aubergine, Kl. I: Eco Sur, Spanien Salat, Kl. I: Cooperativa Primavera, Italien DogmaKiste Nicht für Angsthasen - 22 Euro. Kartoffeln, Kl. I: Marienlyst, Dänemark Karotten, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Pastinaken, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Feldsalat, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Zwiebeln, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Paprika, Kl. I: Tusindfryd, Dänemark Chicorée, Kl. I: Øko One, DK Austernseitling, Kl. I: Broendegården Sellerieknolle, Kl. I: Tinggård Økobrug, Dänemark singlekiste Von allem etwas - 25 Euro. Holunderblüten trinken Beluga Linsen 400 Gramm Getrocknete datteln 230 gram Blaubeerekeks Zitronen am Stil, Kl. II: Al-Arbuli S.C.A., Spanien Feldsalat, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Pastinaken, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Cherrytomaten, Kl. I: Eco Sur, Spanien Grüner Spargel, Kl. I: Huertas Bajas CB Knoblauch mit Topp, Kl. I: Cucho Verde, Spanien Trauben, Kl. I: Santa Spangenberg,Sydafrika Äpfel, Kl. I: Argentinien Bananen, Kl. I: Savid, Dominikanische Republik Kok Kiste Kiste ohne Kartoffeln - 24 Euro. Rotkohl, Kl. I: Cucho Verde, Spanien Karotten, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Feldsalat, Kl. I:

Billeslund*, Dänemark Gurke, Kl. I: Cucho Verde, Spanien Blumenkohl, Kl. I: Frankrig Pastinaken, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Cherrytomaten, Kl. I: Eco Sur, Spanien Salat, Kl. I: Cooperativa Primavera, Italien Grüner Spargel, Kl. I: Huertas Bajas CB Zitronen am Stil, Kl. II: Al-Arbuli S.C.A., Spanien grüne obstkiste 5 kg Obst und Gemüse - 20 Euro. Äpfel, Kl. I: Argentinien Bananen, Kl. I: Savid, Dominikanische Republik Birnen Williams, Kl. I: Argentinien Trauben, Kl. I: Santa Spangenberg,Sydafrika Cherrytomaten, Kl. I: Eco Sur, Spanien Karotten, Kl. I: Billeslund*, Dänemark obstkiste 4-5 Obstsorten - 15 Euro. Birnen, Kl. I: Argentinien Birnen Williams, Kl. I: Argentinien Trauben, Kl. I: Santa Spangenberg,Sydafrika Bananen, Kl. I: Savid, Dominikanische Republik Ananas, Kl. I: Costa Rica grosse obstkiste Für den Obstliebhaber - 22 Euro. Äpfel Royal Gala, Kl. I: Argentinien Äpfel, DK, Kl. I: Stephan Raaymakers, Belgien Birnen - Red Bartlet, Kl. I: Argentinien Trauben, Kl. I: Santa Spangenberg,Sydafrika Bananen, Kl. I: Savid, Dominikanische Republik Ananas, Kl. I: Costa Rica Kiwis, Kl. I: Cooperativa Primavera, Italien Mispel, Kl. I: Cucho Verde, Spanien Mango, Kl. I: Mexico Obsttüte 3 Sorten Früchte - 11 Euro. Bananen, Kl. I: Savid, Dominikanische Republik Äpfel Royal Gala, Kl. I: Argentinien Birnen Williams, Kl. I: Argentinien

* Aarstidernes eigener Anbau

Aarstiderne, Brauerknechtgraben 53, 20459 Hamburg • Telefon 040 18 20 62 20 • kontakt@aarstiderne.com

Layout: Aarstiderne. Fotos: Columbus Leth/Olivia & Aarstiderne. Tryk: TrykXperten

Spinat – Auf geht’s, Popeye von Sanne Venlov Holden

Billeslund*, Dänemark Gurke, Kl. I: Cucho Verde, Spanien Blumenkohl, Kl. I: Frankrig Pastinaken, Kl. I: Billeslund*, Dänemark Cherrytomaten, Kl. I: Eco Sur, Spanien Spinat, Kl. I: Huertas Bajas CB Grüner Spargel, Kl. I: Huertas Bajas CB Zitronen am Stil, Kl. II: Al-Arbuli S.C.A., Spanien


de2010woche14