Issuu on Google+

Wir sind immovativ.

AG | 2. Tranche Die Fakten im Ăœberblick

www.immovation-ag.de

AG | 2. Tranche

IMMOVATION IMMOBILIEN HANDELS AG


Immobilien in Deutschland Das Nummer-1-Prinzip:

Unser Markt: Deutschland. Wir investieren an den attraktivsten Standorten Deutschlands.

Nummer 1 in Europa: Der deutsche Immobilienmarkt! Der deutsche Immobilienmarkt wird im europäischen Vergleich immer attraktiver. Dies gilt laut einer Studie von PricewaterhouseCoopers („Emerging Trends in Real Estate Europe 2008”) insbesondere für die Ballungszentren Hamburg, München, Frankfurt und Berlin. Sie zählen erstmals seit 2004 zu den zehn aussichtsreichsten Standorten Europas. Steigende Haushaltszahlen und sinkende Neubauraten in Deutschland führen vor allem in Städten und Zuzugsregionen dazu, dass Wohnraum knapper wird. In vielen Städten nimmt der Leerstand ab und unterschreitet bereits die „magische Grenze“ von 8 %. Unterhalb dieser Grenze beginnen nach einer wissenschaftlichen Untersuchung die Mieten zu steigen (IVD, AIZ 10.2008). Unsere Strategie ist darauf abgestimmt: Wir erwerben Wohnimmobilien mit ca. 55 bis 65 % ihres Verkehrswertes in wirtschaftsstarken Potenzialstandorten auf Basis lokaler Zukunftsanalysen. Knapper und nachhaltig vermieteter Wohnraum sowie steigende Mieten bieten hervorragende Voraussetzungen für die Erwirtschaftung attraktiver und gleichzeitig stabiler Renditen.


Beispielrechnung Das 7-Plus-Prinzip: 1 Jahr

7 % p. a.

3 Jahre

7%+2%=

9 % p. a.

KEIN AGIO

5 Jahre

7 % + 3 % = 10 % p. a. 7 % p. a. Grundaussch체ttung + maximale Gewinnbeteiligung

Beispiel: Laufzeit 5 Jahre ab Einzahlungszeitpunkt - taggenaue Abrechnung Start z. B.: 15.01.2009 bis 15.01.2014 7 % + max. 3 % Gewinnbeteiligung p. a. Beteiligungskapital EUR 10.000 Gesamteinzahlung J채hrliche Aussch체ttung inkl. max. Gewinnbeteiligung Gesamtauszahlung

EUR 10.000 EUR 1.000 EUR 15.000


Die IMMOVATION AG Das Viele-Säulen-Prinzip: Der Erfolg der IMMOVATION AG ruht auf vielen stabilen Säulen: Mieterträge aus einer beständig wachsenden Zahl von Wohneinheiten, Facility-Management, Maklerprovisionen, Generalübernehmungen, Consulting und Immobilien-Services. Und natürlich: Der Handel mit Immobilien. Entscheidend sind profundes Know-how, genaue Marktkenntnis und eine nahezu 20-jährige Erfahrung. Die Einnahmen aus verschiedenen Unternehmensteilen sind eine solide Basis, um auch in unterschiedlichen Marktzyklen Kapitalerträge in geplanter Höhe (und mehr) auszuschütten.


Handel, Consulting, Services Das Rund-um-die-Immobilie-Prinzip:

Das Kerngeschäft des Unternehmensverbundes Gegenstand der IMMOVATION AG ist die Projektierung und der Vertrieb von Kapitalanlagen, insbesondere Immobilienfonds. Weitere Einnahmen stammen aus dem Handel vermieteter Eigentumswohnungen bzw. Wohnanlagen in Deutschland. Die Firmenteile IMMOVATION Handels AG & Co. 1. KG und 2. KG erwirtschaften darüber hinaus kontinuierlich Mieterträge. Makler-, Vermittlungsgeschäft und Services rund um die Immobilie Zudem partizipieren Anleger an weiteren Einnahmequellen: n Das klassische Makler- und Vermittlungsgeschäft sowie der Know-how-Verkauf der Adamietz & Bergmann Immobilien GbR. Aus dieser Firma fließen dem Unternehmensverbund Einnahmen aus Maklerprovisionen und Beratungsleistungen zu. n Die ex ante Beratungsgesellschaft in Liegenschaften mbH ist im Bereich Facility Management und der Hausverwaltung für eigene und fremde Objekte tätig. n Die Global Conzept GmbH ist als Generalübernehmerin zuständig für Konzeption, Planung, Betreuung und die Realisierung von Bauleistungen für den Unternehmensverbund und Objekte Dritter. n Die IMMOVATION Wohnungsbaugenossenschaft eG verwaltet und betreut eigene Wohn-Immobilien und generiert Gewinne aus Mieterträgen.


Sehr gutes Management und Leistungsbilanz:

Scope: „AA–“ Das Management der IMMOVATION AG wurde im Oktober 2008 durch die Scope Group, einem der führenden AnalyseInstitute Deutschlands, mit AA- bewertet. Die Aufstellung des Unternehmens habe eine „sehr hohe Qualität“. Scope bescheinigt eine „langjährige Erfahrung im Geschäftsfeld“ und „überdurchschnittliche wirtschaftliche Ergebnisse“, sowie „hohe Bonität und Kapitalstärke“.

Erfolgreich platzierte Fonds:

Die hohe Rendite in Verbindung mit der Steuerfreiheit der Erträge hat zahlreiche Anleger in Deutschland und Österreich vom Immobilienfonds der 1. KG überzeugt. Bis zum Platzierungsende zum 31.12.2008 hat der Fonds mit einem Volumen von 10 Millionen Euro ein hervorragendes Ergebnis erzielt.

Das Genussrecht der 1. Tranche wurde im Juli 2005 emittiert. Insgesamt wurden bis zum Platzierungsende der 1. Tranche (31.12.2008) ca. 25 Millionen Euro Genussrechtskapital platziert. Das Vertrauen der Anleger wurde über die reguläre Grundausschüttung von 7 % hinaus jedes Jahr mit einer satten Gewinnbeteiligung belohnt.


AG | 2. Tranche Die Fakten im Überblick: EMITTENTIN ORGANE

, ISIN

: Unsere WKN

Für Ihr Depot

WKN 18 A0RLA1 DE000A0RLA 34 A0RLA3 DE000A0RLA 59 A0RLA5 DE000A0RLA

ISIN 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre

IMMOVATION Immobilien Handels AG, Druseltalstraße 31, D-34131 Kassel Vorstand:

Dipl.-Kfm. Lars Bergmann Matthias Adamietz

Aufsichtsrat: Dr. Heidemarie Krüger (Vorsitzende) Dirk Lassen-Beck (stellv. Vorsitzender) York Hilgenberg (stellv. Vorsitzender) BRANCHE GRUNDKAPITAL BETEILIGUNGSFORM AUSGABEBETRAG AGIO MINDESTZEICHNUNG MINDESTVERTRAGSDAUER EMISSIONSVOLUMEN GEWINN-ZIELVORGABE GRUNDAUSSCHÜTTUNG GEWINNVORZUG ÜBERSCHUSSBETEILIGUNG

Immobiliengeschäft Euro 500.000,vinkulierte Namens-Genussrechte mit Gewinn- und Verlustbeteiligung zu einem Nennwert von Euro 10,- pro Genussrecht entfällt Einmaleinlage ab 500 Stück (= Euro 5.000,-) bei Mindestvertragsdauer 3 bzw. 5 Jahre Einmaleinlage ab 1.000 Stück (= Euro 10.000,-) bei Mindestvertragsdauer 1 Jahr 1, 3 oder 5 Jahre 4.000.000 Genussrechte im Gesamtwert von Euro 40.000.000,7 % - 10 % p. a. der eingezahlten Nominaleinlage, jahresdurchschnittlich auf die jeweilige Mindestvertragsdauer 7 % p. a. des Nennwertes in Gewinnjahren mit Vorrang vor allen anderen Gewinnverteilungsansprüchen Dritter Grundausschüttung, die in Verlustjahren nicht ausgezahlt wird, ist in Gewinnjahren mit Vorrang vor allen anderen Gewinnverteilungsansprüchen nachzuzahlen zzgl. zur Grundausschüttung mindestvertragslaufzeitabhängig: 1 Jahr + 0 % p. a.; 3 Jahre + max. 2 % p. a.; 5 Jahre + max. 3 % p. a.

GEWINNAUSSCHÜTTUNG

jährliche Gewinnausschüttung jeweils zum 31. Juli

KAPITAL-RÜCKZAHLUNG

bei Kündigung zum oder nach Ablauf der Mindestvertragsdauer durch Einlösung zum Buchwert

INFORMATIONS- UND KONTROLLRECHTE

HAFTUNG FAZIT

jährlicher Geschäftsbericht nach testierter Jahresabschlussprüfung durch einen Wirtschaftsprüfer nachträgliche Mittelverwendungs-Kontrollrechnung mit Berichterstattung durch einen Wirtschaftsprüfer Kontrolle durch Aufsichtsrat mit mindestens drei Mitgliedern keine Nachschussverpflichtung des Genussrechts-Inhabers eine kurz- bis mittelfristige Unternehmensbeteiligung

Diese Kundeninformation enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die Beteiligung ist ausschließlich der Emissions- bzw. Verkaufsprospekt mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken.


Die Abbildungen zeigen eine Auswahl der Objekte des Immobilien-Portfolios der IMMOVATION AG.

Druseltalstraße 31, D-34131 Kassel Tel.: +49 561/81 61 94-0 Fax: +49 561/81 61 94-9 info@immovation-ag.de www.immovation-ag.de www.immovation-ag.at

Diese Kundeninformation enthält nicht alle Angaben, die für eine Anlageentscheidung notwendig sind. Grundlage für die Beteiligung ist ausschließlich der Emissions- bzw. Verkaufsprospekt mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken.


IMMOVATION AG