Issuu on Google+

Gruppenplaner zu den Esterhรกzy Kultur Highlights

Esterhรกzy

Kultur

Angebote und Packages 2010

Highlights


Information & Buchung Esterhรกzy Service Center T +43(0)2682/630 04-430 F +43(0)2682/630 04-499 tourismus@esterhazy.at www.esterhazy.at


Das Fürstenhaus Esterházy Die Fürsten Esterházy waren eines der bedeutendsten Adelsgeschlechter Europas und haben über Jahrhunderte die europäische Geschichte mitgeprägt. Esterházy zählt mit seinen Schlössern und Burgen zu den wichtigsten Kulturträgern im Burgenland und zu einer der größten Veranstaltungsplattformen in Österreich. Aufgabe der Esterházy Privatstiftung ist es, das kulturelle Erbe zu erhalten, aufzubereiten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In der Tradition der Fürsten Esterházy, die über vier Jahrhunderte als großzügige Mäzene, leidenschaftliche Kunstsammler, aber auch als ausgezeichnete Ökonomen das Bild der ganzen Region gestalteten, spielt Esterházy auch heute als Förderer des Kulturgeschehens eine bedeutende Rolle. Die Burgen und Schlösser in Eisenstadt, Forchtenstein, Lackenbach, Landsee, dem ungarischen Fertöd sowie der Römersteinbruch St. Margarethen zählen zu den bekanntesten Liegenschaften der Esterházy im pannonischen Raum. Sie ziehen jährlich an die 500.000 Besucher an und sind so aus dem kulturellen Leben der Region nicht mehr wegzudenken. Die Esterházy Betriebe verstehen sich heute als ein modernes Wirtschafts- und Kulturunternehmen, in dem Tradition groß geschrieben wird. Die Geschäftsbereiche sind vielfältig und erklären sich durch die ehemalige Struktur der fürstlichen Domäne. Die heutigen Geschäftsfelder sind neben der Kultur das Forst- und Naturmanagement, die Immobilien und das Weingut. Traditionelle Wirtschaftsbereiche – wie die Forst- und Landwirtschaft – werden heute nach modernen und nachhaltigen Grundsätzen geführt. So ist Esterházy beispielsweise der größte Biobauer Österreichs.


Esterhรกzy Kultur Highlights Gruppenplaner: Angebote und Packages 2010

Schloss Esterhรกzy

Burg Forchtenstein

Esterhรกzy Specials

2


5

6

6

7 7

8 8

9

11

12

14

15

17

17

18 19

19 20 21

Schlossführung »Haydn explosiv« – Ausstellung in der Sala Terrena Café Maskaron Weinmuseum im Schloss Esterházy Restaurant Henrici Schlosspark & Orangerie Haydnstadt Eisenstadt Fürstliche Genusspackages 2010

Prunk & Pracht der Fürsten Esterházy Das prächtige Schloss Esterházy, südlich von Wien in Eisenstadt gelegen, ist eines der schönsten Schlösser Österreichs und gibt einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben der Fürstendynastie. Das Schloss steht bis heute im Zentrum der vielfältigen gesellschaftlichen und kulturellen Ereignisse im Burgenland.

Burgführung mit Besichtigung der Waffensammlung Esterházy Ahnengalerie Esterházy Schatzkammer Packages Burg Forchtenstein

Römersteinbruch St. Margarethen Opernfestspiele Das moderne Weingut in Trausdorf Schloss Lackenbach Burgruine Landsee Kulinarik bei Esterházy Packages Esterházy Specials 22 24

26 27

3

Tagesausflüge Eintrittspreise Anreise, Parken Highlights Eisenstadt


Fürstliche Tafel

Das prunkvolle Schloss der Fürsten Esterházy Highlights Schlossführung –– Haydnsaal –– Esterházy’sche Prunkräume: Kleiner chinesischer Salon Spiegelsaal Empiresaal


Schloss Esterházy in Eisenstadt ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs und das bedeutendste Kulturdenkmal des Burgenlandes. Die Prunkräume lassen die fürstliche Vergangenheit und das Leben am Hofe der Esterházy für den Besucher wieder aufleben. Auch heute steht das Schloss im Mittelpunkt des kulturellen Geschehens und wird immer wieder zum malerischen Schauplatz von Festen und gesellschaftlichen Ereignissen. Schlossführung Der prunkvolle Haydnsaal mit seiner hervorragenden Akustik ist einer der schönsten Konzertsäle der Welt und zählt zu den absoluten Highlights der Schlossbesichtigung. Joseph Haydns (1732 –1809) historische Wurzeln und die zahlreichen Haydn-Gedenkstätten in Eisenstadt und Umgebung zeugen bis heute von der engen Bindung des Komponisten zu dieser Stadt und besonders zum Hause Esterházy.

Der weltberühmte Haydnsaal

Schloss Esterházy

Kleiner chinesischer Salon

Chinesischer Teller

Spiegelsaal 5

Bei unseren Schlossführungen sehen Sie neben dem weltberühmten Haydnsaal die beeindruckenden Esterházy’schen Prunkräume. Glanzpunkte des Rundgangs sind der kleine chinesische Salon, der mit einzigartigen kantonesischen Tapeten aus der Mitte des 18. Jahrhunderts ausgestattet ist, sowie der Spiegel- und der Empiresaal. Der luxuriöse Spiegelsaal bildet den zentralen Raum der fürstlichen Residenz und diente seinerzeit als Hauptempfangssaal. Von dort aus erreicht man den Balkon, der höchst repräsentativ die platzseitige Fassade krönt. Am Ende der Führung steht schließlich der Empiresaal, der ehemalige, großzügig angelegte Speisesalon der fürstlichen Familie.

Schloss Esterházy

Schloss Esterházy – 2010 Neu


»Haydn explosiv« – Ausstellung in der Sala Terrena Dass Joseph Haydns (1732 – 1809) Biografie keineswegs verstaubt und langweilig, sondern vielmehr die eines musikalischen Superstars war, wird in dieser Ausstellung besonders hervorgehoben. Haydn kreierte nicht nur neue Musikgattungen, sondern beherrschte auch sämtliche Methoden der Vermarktung in nahezu perfekter und visionärer Weise. Als »Erfinder des Streichquartetts« und als »Virtuose des Ensembles« beeinflusst er bis heute nachhaltig die Musikgeschichte. Den Besuchern der Ausstellung wird die Möglichkeit eröffnet, Joseph Haydn und seine Zeit als Gesamtkunstwerk zu erleben. Imposante, monumentale Sound- und Videoanimationen bringen Ihnen den fürstlichen Kosmos und die Musikwelt Haydns näher. Den kleinen Besuchern sind eine eigene Medienschiene sowie ein maßgeschneidertes Kinderprogramm gewidmet. Das Musikgenie Joseph Haydn

Hagen Quartett

Fürst Nikolaus I. Esterházy Säulengalerie

Café Maskaron Der Name des Café Maskaron leitet sich von den Konsolfratzen, den so genannten Maskarons ab, die die Innenhof-Fassade des Schlosses dominieren und der Atmosphäre des Hofs einen Hauch von italienisch-barocker Luftigkeit verleihen. Das Café Maskaron offeriert neben den klassischen österreichischen Kaffeehaus-Spezialitäten auch die weltbekannten Spitzenweine des Weingutes Esterházy.

Café Maskaron, Innenansicht

6

Terrasse im Innenhof


Schloss Esterházy

Weinmuseum im Schloss Esterházy In den 330 Jahre alten Kellergewölben des Schlosses befindet sich das größte Weinmuseum Österreichs. In dieser beeindruckenden Sammlung sind über 700 faszinierende Objekte ausgestellt, die einen historischen und kulturgeschichtlichen Überblick über den traditionsreichen Weinbau im Burgenland bieten. Zu sehen sind unter anderem das größte original erhaltene Weinfass sowie die älteste Baumpresse des Burgenlandes.

Baumpresse

Weinverkostung

Restaurant Henrici Weinplutzer Das Gourmetrestaurant Henrici bietet Spitzengastronomie auf höchstem Niveau. Im ehemaligen Prachtstall werden erlesene kulinarische Kreationen aus der Esterházy’schen Schlossküche serviert wie das weltberühmte Esterházy Gulyas, der Esterházy Rostbraten und das Esterházy Schnitzel (jeweils mit der typischen Garnitur aus Sauerrahm, Wurzelwerk, Kapern, gelegentlich auch Erbsen oder Sardellen) sowie die Esterházy Cremetorte bzw. -Schnitte.

Restaurant Henrici

7

Sonnenterrasse


Schlosspark & Orangerie Der rund um das Schloss angelegte weitläufige Esterházy’sche Schlosspark bildet eine großartige landschaftliche Kulisse und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel und Erholungsgebiet. Im Zentrum des Gartens befindet sich die in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts vollendete Orangerie, die damals neben Schönbrunn zu den größten und modernsten Gewächshausanlagen zählte. Heute wie damals stellt die Orangerie einen unverwechselbaren Rahmen für Veranstaltungen dar.

Säulenportikus

Orangerie Leopoldinentempel

Haydnstadt Eisenstadt

Hauptstraße

Bergkirche

8

Franziskanerkirche

Die ehemalige Residenzstadt der Fürsten Esterházy hat ihren Besuchern eine Menge zu bieten. Die bedeutendste und schönste Sehenswürdigkeit ist das prachtvolle Barockschloss Esterházy mit dem weltberühmten Haydnsaal und den Esterházy’schen Prunkräumen. Weitere Höhepunkte der Stadtbesichtigung sind das Haydn-Haus, der Schlosspark, die Bergkirche mit dem weltweit einmaligen Kalvarienberg und die großteils denkmalgeschützte Altstadt, das Herzstück der Stadt. In der wunderschönen Fußgängerzone mit den vielen kleinen Kaffeehäusern und Shops flanieren täglich tausende Besucher und genießen das einzigartige Ambiente der Landeshauptstadt.


Fürstliche Genusspackages 2010 Package 1 Prickelnder Musikgenuss Leistungen –– Begrüßung der Gäste mit einem Sektempfang –– Besuch der Matinée –– Eintritt und Führung durch die Prunkräume inklusive Besichtigung des weltberühmten Haydnsaals Dauer 2 Stunden Packagepreis € 12 / PP Juli und August jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils um 11.00 Uhr Die Musik-Matinéen auf Schloss Esterházy schließen an die große Tradition der Esterházy’schen Musikkultur an. Wir begrüßen die Gäste bei einem fürstlichen Sektempfang und lauschen im Anschluss daran den herrlichen Klängen der Musik von Joseph Haydn. Diese Kurzkonzerte bieten die einmalige Möglichkeit, die Musik von Joseph Haydn in jenen Räumen zu erleben, in denen der Komponist selbst musizierte und viele seiner Werke erstmalig zur Aufführung brachte.

Package 3 Auf den Spuren von Joseph Haydn & fürstliche Weintradition im historischen Weinkeller Esterházy Leistungen –– Geführter Stadtspaziergang – inklusive Schlosspark – zu den Wirkungsstätten Joseph Haydns in der Haydnstadt Eisenstadt –– Exklusive Weinverkostung und Führung im Weinmuseum des Schloss Esterházy Dauer 3 Stunden Packagepreis € 17,50 / PP Begeben Sie sich auf die Spuren des großen Musikgenies Joseph Haydn. Bei einer geführten Tour durch die Haydnstadt Eisenstadt lernen Sie seine wichtigsten Wirkungsstätten kennen. Im Anschluss daran führen wir Sie durch das beeindruckende Gewölbe des historischen Weinkellers im Weinmuseum. Bei der Besichtigung des größten erhaltenen Fasses sowie der ältesten Weinpresse des Burgenlands erfahren Sie mehr über die 250jährige Weintradition der Fürsten Esterházy. Wir laden Sie hier auch zu einer exklusiven Verkostung der berühmten Spitzenweine ein.

Package 2 Prunk und Glanz der Fürsten Esterházy & fürstlicher Sektempfang Leistungen –– Eintritt und Führung durch die Prunkräume im Schloss Esterházy inklusive Besichtigung des weltberühmten Haydnsaals –– Verabschiedung der Gäste mit Sekt im Café Maskaron im barocken Innenhof des Schlosses Dauer 1,5 Stunden Packagepreis € 11 / PP Bewundern Sie bei unserer exklusiven Schlossführung die herrlichen Prunkräume der Fürsten Esterházy. Wir besichtigen zunächst den akustisch besten Konzertsaal der Welt, den Haydnsaal, und führen Sie anschließend in die Prunkräume, den mit kostbaren Tapeten ausgestatteten Kleinen chinesischen Salon und den beeindruckenden Spiegelsaal. Genießen Sie im Anschluss daran ein prickelndes Glas Sekt im Café Maskaron im imposanten barocken Schlossinnenhof.

Package 4 Superstar Haydn explosiv & fürstlicher Empfang im Schloss Esterházy Leistungen –– Begrüßung der Gäste mit Sektempfang bei einer Kostprobe aus dem Gourmetrestaurant Henrici (1 Stück Fingerfood) im Café Maskaron im stimmungsvollen Innenhof des Schlosses –– Eintritt mit Führung in die Ausstellung »Haydn explosiv« und Besichtigung des weltberühmten Haydnsaals Dauer 1,5 Stunden Packagepreis € 13,80 / PP Im barocken Innenhof des Schlosses empfangen wir Sie mit einem Glas Sekt und einer köstlichen kleinen Überraschung aus unserem Gourmetrestaurant Henrici. Bestaunen Sie im Anschluss daran den weltberühmten Haydnsaal und erfahren Sie in unserer Ausstellung »Haydn explosiv« mehr über das Leben und Werk des großen Musikgenies.

Esterházy Service Center T +43(0)2682/630 04-430 • F +43(0)2682/630 04-499 • tourismus@esterhazy.at • www.esterhazy.at Alle Packages sind buchbar für Gruppen ab 20 Personen im Service Center Esterházy. Preise verstehen sich inkl. Ust.


Innenhof Burg Forchtenstein

Die Schätze der Fürsten Esterházy Highlights Burgführung –– Kapelle –– Die größte private Waffensammlung Europas –– Burgküche –– Zeughaus/Kanonenkeller –– Brunnen


Burg Forchtenstein Die Burg Forchtenstein beherbergt die einzigartigen Schätze der Fürstenfamilie und ist ein beliebtes Ausflugsziel direkt vor den Toren von Wien. Burg Forchtenstein zieht als Wahrzeichen des Burgenlandes jährlich 90.000 Besucher an. Im 13. Jahrhundert als Grenzburg hoch über dem Rosaliengebirge errichtet, diente sie in den Türkenkriegen als Bollwerk des Westens. Seit dem frühen 17. Jahrhundert im Besitz der Esterházy, gilt Burg Forchtenstein bis heute als der »Tresor« für die bedeutenden Sammlungen der Familie. Burg Forchtenstein

Burgführung mit Besichtigung der Waffensammlung Bei unserer Burgführung begeben Sie sich auf eine aufregende Entdeckungsreise, die einmalige europäische Kulturschätze zutage bringt. Sie sehen die Burgkapelle, die größte Waffensammlung Europas, die historische Burgküche, das Zeughaus und den Kanonenkeller. Als Abschluss können Sie einen Blick in den beeindruckenden 142 m tiefen Brunnen werfen.

Burg Forchtenstein

Burgküche

Auf Burg Forchtenstein befindet sich eine der größten privaten Waffensammlungen Europas, das ehemalige fürstliche Zeughaus. Es zeigt die militärische Präsenz der Familie Esterházy. Die Ausrüstung der Esterházy’schen Regimenter aus drei Jahrhunderten ist beinahe vollständig im Zeughaus der Burg erhalten und kann im Rahmen der Burgführung besichtigt werden. Prunkwaffen, Orden und exquisite Jagdwaffen aus dem Besitz der Fürsten Esterházy runden die einzigartige militärhistorische Sammlung ab.

Zeughaus

11

Kapelle

Waffensammlung


Esterházy Ahnengalerie Die Esterházy Ahnengalerie präsentiert die größte barocke Familiengalerie Mitteleuropas. Die Besucher erwartet eine bewegte und sinnliche Reise durch die Geschichte der Familie Esterházy. Als Kuriosum erscheint das weltweit einzig erhaltene ganzfigurige Bildnis des Vlad Tepes, genannt »Graf Dracula«, der, ebenso wie Attila der Hunnenkönig, kurzerhand als Vorfahre der Familie vereinnahmt wurde.

Bildnis »Graf Dracula«

Ahnengalerie Die Burg verwahrt seit jeher die wertvollen Familienpreziosen, was ihr die Bezeichnung »Tresor der Esterházy« einbrachte.

Türkenbeute

Bacchusautomat

Kabinettschrank

Personalia

12


Das Glanzlicht der Ausstellung auf Burg Forchtenstein ist die Besichtigung der größten und ältesten barocken Silbermöbelsammlung Europas. Vergleichbare Stücke anderer Fürstenhäuser, wie etwa in Versailles, wurden im Lauf der Geschichte zur Aufbesserung der Kriegskassen eingeschmolzen. 2007 wurde der wohl wertvollste Bestand der berühmten Esterházy Schatzkammer von Burg Forchtenstein erstmals in einer Ausstellung in den Appartements König Ludwigs XIV. in Versailles gezeigt.

Burg Forchtenstein

Silbermöbel

Silbertischdetail

Silberminiaturofen In den Sonderausstellungsräumen des Fürstenquartiers der Burg präsentiert die Ausstellung »Fürstliches Halali« vier Jahrhunderte Jagd-Tradition. Die Besucher gewinnen Einblick in verschiedenste Aspekte des Themas Jagd, der Bogen reicht von der Darstellung unterschiedlicher Formen der Jagd bis hin zu spektakulären Bildern von Jagdunfällen des 17. Jahrhunderts.

Porzellanjäger

Großwildjagd

13


Esterházy Schatzkammer Die 1642 als Aufbewahrungsort für kostbare Erbstücke errichtete Schatzkammer ist die einzige an ihrem ursprünglichen Ort verbliebene Kunst- und Wunderkammer Europas.

Schatzkammertür Fürst Paul Esterházy sammelte wertvolle Uhren und Automaten sowie exotische Tierpräparate und Kuriositäten in großem Stil und verwahrte seine Schätze, durch komplizierte Sperrmechanismen geschützt, sicher in der Schatzkammer. Dort können sie heute noch an ihrem angestammten Platz bestaunt werden.

Artificialia

Naturalia Die wertvollen, äußerst filigranen Gegenstände aus Elfenbein und Bein wurden im 17. Jahrhundert in den Werkstätten der Familie Zick in Nürnberg und von Berchtesgadener Künstlern geschaffen. Die Arbeiten auf Burg Forchtenstein bilden die größte noch erhaltene Sammlung von Drechsel- und Schnitzkunst mit Elfenbein und Bein und überraschen durch ihre wunderbare Verarbeitung.

Fregatte Elfenbeinarbeiten

14


Packages Burg Forchtenstein Package 1 Der Tresor der Fürsten Esterházy

Package 2 Bollwerk des Westens

Leistungen –– Individuelle Begrüßung der Gruppen mit Sektempfang –– Exklusive Highlightführung auf der Burg Forchtenstein

Leistungen –– Beeindruckende Burgführung durch die Waffensammlung, mit Besichtigung der Burgküche und des 142 m tiefen Brunnens –– Herzhafte Bacchusjause in den historischen Räumen der Burg (kalte Platte mit Gebäck)

Dauer 2 Stunden Packagepreis € 14,50 / PP Ein Gläschen Sekt steht am Beginn unserer Entdeckungsreise in die historischen Räumlichkeiten der Burg, wo Sie mehr vom Leben und Wirken der großen Fürsten Esterházy erfahren werden. Bei unserer exklusiven Highlightführung sehen Sie die farbenprächtigen Wandmalereien im Innenhof, die zu den größten nördlich der Alpen zählen. Sie betrachten die Originale der Ahnengalerie und erhalten Einblick in die 1642 als Aufbewahrungsort für kostbare Erbstücke errichtete Schatzkammer. Wir führen Sie durch die Burgküche mit noch erhaltenem Originalbesteck und in das mittelalterliche Zeughaus. Am Ende der Führung steht ein Blick in den Schacht des Schlossbrunnens.

Dauer 2,5 Stunden Packagepreis € 13 / PP Bewundern Sie bei unserer exklusiven Führung die Sehenswürdigkeiten der bekannten Burg Forchtenstein, die ab ihrer Inbesitznahme durch die Familie Esterházy im frühen 17. Jahrhundert zu deren wehrhaften Hauptsitz umgebaut wurde. Wir zeigen Ihnen die größte private Waffensammlung Europas und die mittelalterliche Burgküche, die Eindrücke vom höfischen Leben und den Kochkünsten der damaligen Zeit vermitteln. Abschließend besichtigen wir den tiefen Schlossbrunnen. Zur Stärkung genießen Sie im Anschluss daran eine herzhafte Bacchusjause in den historischen Räumen der Burg.

Package 3 Adventzauber auf Burg Forchtenstein Leistungen –– Exklusive Winterführung zu den Highlights der Burg –– Besuch des Adventmarktes –– 1 Glas traditioneller Glühwein Dauer 2 Stunden Packagepreis € 8,00 / PP Der stimmungsvolle Adventmarkt auf der barocken Burg Forchtenstein bezaubert mit liebevoll dekorierten Weihnachtsständen und dem vielfältigen Weihnachtsprogramm. Wir öffnen exklusiv für Sie die historischen Räumlichkeiten und zeigen Ihnen bei einer vorweihnachtlichen Führung die Sehenswürdigkeiten der Burg. Genießen Sie das besondere Flair des Adventmarktes bei einem Becher Glühwein!

Esterházy Service Center T +43(0)2682/630 04-430 • F +43(0)2682/630 04-499 • tourismus@esterhazy.at • www.esterhazy.at Alle Packages sind buchbar für Gruppen ab 20 Personen im Service Center Esterházy. Preise verstehen sich inkl. Ust.


Opernfestspiele

Esterházy Specials –– Römersteinbruch St. Margarethen –– Opernfestspiele –– Das moderne Weingut Trausdorf –– Schloss Lackenbach –– Burgruine Landsee


Esterházy Specials Kombinieren Sie einen Besuch des Schloss Esterházy und der Burg Forchtenstein mit unseren zahlreichen attraktiven Ausflugszielen und hochkarätigen Kulturveranstaltungen. Unsere Angebote reichen von einer erlebnisreichen Führung im ältesten Steinbruch Europas mit anschließendem Opernbesuch vor Ort bis hin zur Verkostung edler Spitzenweine im modernen Weingut der Esterházy oder einer Landpartie für Naturliebhaber ins Schloss Lackenbach und zur Burgruine Landsee. Römersteinbruch St. Margarethen Durchwandern Sie mit uns den ältesten Steinbruch Europas in St. Margarethen. Der dort abgebaute Sandstein wurde unter anderem für den Bau des Wiener Stephansdoms und der bedeutendsten Wiener Ringstraßenbauten verwendet.

Eingangsgebäude

Esterházy Specials

Der Römersteinbruch in St. Margarethen ist seit 2001 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. 1959 wurde hier das erste Europäische Bildhauersymposium ins Leben gerufen. Die zahlreichen Steinplastiken internationaler Künstler gestalten das Gelände rund um den Römersteinbruch auf einmalige Weise.

Rampe

Opernfestspiele Zwischen der Neuentdeckung des Steinbruchs als außergewöhnliche Festspielstätte durch Intendant Wolfgang Werner im Jahr 1997 und dem jetzigen umfassenden Ausbau dieser einzigartigen Naturarena liegt ein 10-jähriger Erfolgsweg: Mittlerweile sind es an die 220.000 Besucher, die jährlich zu den Veranstaltungen vor dieser einzigartigen Kulisse anreisen.

Naturbühne 17


Das moderne Weingut in Trausdorf Im Herbst 2006 wurde das Weingut in Trausdorf vor den Toren Eisenstadts eröffnet. Das Weingut ist mit modernsten Anlagen und Präsentationsräumen ausgestattet und gewährt einen Einblick in die Produktion der ausgezeichneten fürstlichen Weine. Wir laden Sie bei unserer Führung zu einer exklusiven Verkostung der berühmten Spitzenweine ein.

Das moderne Weingut

Verkaufsraum Das milde Klima mit 300 Sonnentagen im Jahr, hervorragende Böden und vor allem die jahrhundertelange Erfahrung der hiesigen Winzer haben das Burgenland zu einer Weinregion ersten Ranges werden lassen. Seit 250 Jahren widmet sich das Haus Esterházy dem Weinbau im Burgenland – mit Top-Lagen im Zentrum des Weinbaugebietes Neusiedler See-Hügelland, an den Südhängen des Leithabergs und des Ruster Hügellandes.

250 Jahre Spitzenweine

Bariquesaal

Weinlese 18

Produktionshalle


Schloss Lackenbach Der Renaissancebau Schloss Lackenbach ist einer der ältesten Sitze der Familie Esterházy und liegt idyllisch in den Niederungen des mittleren Burgenlandes. Seine Glanzzeit erlebte das Schloss in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, als hier Nikolaus Graf Esterházy als Stellvertreter des ungarischen Königs Hof hielt. In den letzten Jahren wurde das Schloss um einen modernen Gebäudekomplex erweitert und bietet nun verstärkt Möglichkeiten für eine vielfältige Nutzung als Veranstaltungsort. Neubau Schloss Lackenbach

Esterházy Specials

Schloss Lackenbach In einem der Nebengebäude des Schlosskomplexes befindet sich ein interaktives Naturerlebnismuseum, in dem unter Einbeziehung aller Sinne die unterschiedlichen Lebensräume wie Wald, Feld, Fluss- und Seenlandschaft aus den verschiedensten Blickpunkten erfahren werden können.

Naturmuseum

Burgruine Landsee

Die Burgruine Landsee, in beherrschender Lage über dem Stooberbachtal inmitten des Naturparks Landseer Berge gelegen, ist ein beliebtes Ausflugsziel und zählt zu den größten und weitläufigsten Burgruinen Mitteleuropas. Seit 1612 im Besitz der Familie Esterházy, spielte die Burg bis zu ihrer Zerstörung durch einen verheerenden Brand im Jahr 1790 als Grenzfeste im österreichisch-ungarischen Raum, als Fluchtburg sowie als Wohn- und Verwaltungssitz der Herrschaft Landsee eine wichtige Rolle.

Historische Ansicht 19

Burgruine Landsee


Kulinarik bei Esterházy Das Land, in dem die Köche von Adel waren: In der Esterházy Schlossküche sorgte der Einfluss sowohl der ungarischen als auch der französischen Küche für unvergleichliche Geschmackserlebnisse. Als altes ungarisches Adels- und Fürstengeschlecht stammen die Esterházy aus einem Land, in dem Essen und Trinken seit jeher einen identitätsstiftenden Rang einnehmen. Die Geschichte der pannonischen Küche nahm spätestens mit der Herrschaft des 1001 gekrönten Königs Stephan des Heiligen ihren Anfang. Die ungarischen Könige lernten von ihren westeuropäischen Vorbildern unter anderem auch so manches über die nicht zu unterschätzende Bedeutung einer guten Beziehung zu ihren Hofköchen. So wurden einige Dynastien von Köchen sogar in den erblichen Adelsstand erhoben und mit so genannten »Mundkochwappen« ausgezeichnet.

Esterházy Rostbraten

Esterházy Gulyas

Gedeckte Tafel

Historisches Besteck

Historisches Trinkglas

20

Esterházy Schnitte


Packages Esterházy Specials Package 1 Römersteinbruch St. Margarethen Leistungen –– Schifffahrt am Neusiedlersee mit »Mulatsak« (Grillparty) –– Führung im Römersteinbruch St. Margarethen

Package 2 250 Jahre Weintradition & fürstliche Spitzenweine Leistungen –– Stehempfang mit Fingerfood –– Weinverkostung und Führung im modernen Weingut Trausdorf

Dauer ca. 4 Stunden Packagepreis € 27,50 / PP

Dauer 2 Stunden Packagepreis € 27,50 / PP

Wir starten unsere Tour mit einer Schifffahrt am Neusiedler See, dem größten Steppensee Europas. Bei einem »Mulatsak« werden Ihnen herzhafte Grillspezialitäten serviert. Anschließend bringt Sie ein Bus nach St. Margarethen. Dort führen wir Sie durch den beeindruckenden Römersteinbruch. Auf Anfrage organisieren wir gerne für Sie Eintrittskarten zu den berühmten Opernfestspielen St. Margarethen.

Untrennbar verbunden mit dem pannonischen Raum ist die Weintradition der Fürsten Esterházy. Bereits Kaiserin Maria Theresia schätzte den Wein, der im milden Klima am See zu reichem Ertrag gedieh und in eigener Kellerei veredelt wurde. Der weltberühmte Hofmusiker Joseph Haydn ließ sich einen Teil seines Gehalts in Wein auszahlen, wie ein Deputat aus dem Jahr 1789 bezeugt. Bei einem Stehempfang mit Fingerfood und einer Weinverkostung unter fachmännischer Anleitung erhalten Sie einen Einblick in die jahrhundertealte Weintradition der Esterházy und in den heutigen Weinbau des modernsten Weingutes Österreichs.

Package 3 Die Esterházy’sche Schlossküche und fürstliche Weine im Gourmetrestaurant Henrici Leistungen –– 2-Gänge-Esterházy-Menü mit Aperitif des Hauses im Gourmetrestaurant Henrici –– Mit dem eigenen Bus zur Weinverkostung und Führung ins moderne Weingut Trausdorf Dauer 3,5 Stunden Packagepreis € 33 / PP Kaum ein anderes europäisches Adelsgeschlecht hat so viele Köche zu erlesenen Kreationen inspiriert wie jenes der Esterházy. Unsere kulinarische Führung beginnt mit einem 2-Gänge-Esterházy-Menü mit Aperitif im Gourmetrestaurant Henrici im ehemaligen Prunkstall des Schlosses. Mit dem eigenen Bus fahren Sie anschließend in das moderne Weingut in Trausdorf vor den Toren Eisenstadts. Bei einer Verkostung der fürstlichen Spitzenweine können Sie mehr über die Esterházy’sche Weintradition und die heutigen modernen Weinbautechniken erfahren.

Package 4 Natur Pur Schloss Lackenbach & Ruine Landsee Leistungen –– Sektempfang und Führung im Museum »Der Natur auf der Spur« –– Eintritt und Führung in der größten Ruine Mitteleuropas – Ruine Landsee Dauer 3 Stunden Packagepreis € 11,50 / PP Naturfreunden bieten wir hier ein ganz besonderes Erlebnis: Nach einem Sektempfang im Schloss Lackenbach führen wir Sie durch das Museum »Der Natur auf der Spur«. Im Anschluss daran fahren Sie mit dem eigenen Bus zur größten Burgruine Mitteleuropas. Hier erleben Sie weitab von den touristischen Wanderwegen eine einzigartige Führung an einem besonderen, magischen Ort.

Esterházy Service Center T +43(0)2682/630 04-430 • F +43(0)2682/630 04-499 • tourismus@esterhazy.at • www.esterhazy.at Alle Packages sind buchbar für Gruppen ab 20 Personen im Service Center Esterházy. Preise verstehen sich inkl. Ust.


Tagesausflüge Tour 1 Fürstliches Speisen – nächtliches Wandern

Tour 2 Pannonien erleben

Leistungen –– 3-Gänge-Esterházy-Menü bei Kerzen­schein mit Aperitif des Hauses im Gourmetrestaurant Henrici –– Nachtwächterwanderung mit Fackel durch die geheimnisvolle Freistadt Eisenstadt

Leistungen –– Eintritt in den Kalvarienberg und das Haydn-Mausoleum –– Schloss Esterházy »Haydn explosiv« –– Mittagessen Storchenmühle – Pusztamenü – 3 Gänge –– Römersteinbruch St. Margarethen –– Pusztafahrt: Schiff und Kutsche –– Führungs-Pauschale 9 Stunden beinhaltet Reiseleitung, Erklärung im Bus, Führung vor Ort, jede weitere Stunde € 35

Dauer 3,5 Stunden (ca. 19.30 – 23.00 Uhr) Packagepreis € 39,50 / PP Restaurant Henrici Der gesamte Komplex gegenüber dem Eisenstädter Schloss wurde ab 1793 unter Fürst Anton Esterházy (1738 – 1794) komplett umgestaltet. Der Prachtstall ist bis heute vollständig erhalten und zeigt einen großen gewölbten Saal mit marmornen Futtertrögen und einem großen Wasserspeier. Erst im 20. Jahrhundert wurde der ehemalige Pferdestall zur Gaststätte umfunktioniert. Dass die Esterhàzy Generationen von Gourmets hervorbrachten, zeigt ein Blick in die Esterházy’schen Schlossküchen zwischen Eisenstadt und Fertöd und auf die pannonisch garnierten Gerichte und typischen Desserts, die von den Köchen der Esterhazy geschaffen wurden und bis heute den Namen der Familie im Titel führen. Nachtwächterwanderung Begeben Sie sich in Begleitung eines Nachtwächters (Ing. Christian Seywerth) auf einen abendlichen Fackel- und Erlebnisspaziergang durch die romantisch beleuchteten Gassen der Freistadt Eisenstadt. Entdecken Sie die Eigenheiten und Geheimnisse der nächtlichen Haydnstadt.

Dauer 9 Stunden Packagepreis € 60,60 / PP Haydnstadt Eisenstadt Eisenstadt ist mit knapp 14.000 Einwohnern Österreichs kleinste Landeshauptstadt. Unsere Führung beginnt bei der Haydnkirche. Hier sehen Sie die Haydnorgel sowie das Grab des weltberühmten Komponisten Joseph Haydn. Im Inneren des Kalvarienbergs ist in 20 Stationen der Kreuzweg Jesu mit geschnitzten Holzfiguren dargestellt. Der Rundgang führt durch das ehemalige Jüdische Viertel, vorbei am Burgenländischen Landesmuseum sowie durch den Fürstlich Esterházy’schen Landschaftsgarten. Beim Stadtrundgang sehen Sie die Franziskanerkirche mit Kloster, Haydns Wohnhaus, das Rathaus und die Pestsäule. Im Schloss Esterházy wird die Sonderausstellung »Haydn explosiv« besichtigt. Mittagessen Storchenmühle Die 500 Jahre alte Mühle befindet sich in Oslip, einem Schmalangerdorf mit typisch burgenländischem Charakter. In dieser Mühle wurde ein Teil der berühmten Sissy-Trilogie gedreht. Genießen Sie die pannonische Küche, begleitet von original ungarischer Zigeunermusik. Sandsteinbruch St. Margarethen Der imposante Römersteinbruch kann auf eine Geschichte von 25 Millionen Jahren zurück blicken. Vor dieser einzigartigen Kulisse finden hier alljährlich im Sommer die Opernfestspiele statt. Stadtrundgang durch die historische Altstadt von Rust Eingebettet zwischen dem Westufer des Neusiedler Sees und dem mit Weinreben bepflanzten Ruster Hügelland liegt Rust, die kleinste Freistadt Österreichs. Die bekannte »Storchenstadt« besticht vor allem mit ihrer wunderschönen Altstadt und mit ihren hervorragenden Weinen.

Reiseleitung Ihre Tagesausflüge in die hinreißende pannonische Welt begleitet unsere bewährte Reiseleiterin, Frau Sylvia Stoiber

22

Pusztafahrt Der Neusiedler See mit seiner geringen Wassertiefe ist der größte Steppensee Europas und ist Teil des Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel. Eine Fähre bringt Sie an die Seebühne Mörbisch und an die ungarische Grenze nach Illmitz, wo Sie mit einer Pferdekutsche abgeholt werden.


Tour 3 Esterházy’sches »Burgen«-Land

Tour 4 Haydn explosiv

Leistungen –– Schloss Esterházy Eisenstadt –– Burg Forchtenstein –– Mittagessen in Lackenbach (Buffet) –– Schloss Lackenbach –– Burg Lockenhaus –– Raubrittermahl in den mittelalterlichen Räumen der Hochburg –– Führungs-Pauschale 10 Stunden beinhaltet Reiseleitung, Erklärung im Bus, Führung vor Ort, jede weitere Stunde € 35

Leistungen –– Sterbehaus Joseph Haydns in Wien –– Geburtshaus Joseph Haydns in Rohrau –– Haydnkirche und Haydn-Mausoleum –– Mittagessen im Restaurant Henrici (2-Gänge-Menü) –– Schloss Esterházy: Ausstellung »Haydn explosiv« –– Café Maskaron (Haydn-Torte und Kaffee) –– Führungs-Pauschale 8 Stunden beinhaltet Reiseleitung, Erklärung im Bus, Führung vor Ort, jede weitere Stunde € 35

Dauer 10 Stunden Packagepreis € 86,50 / PP Schloss Esterházy Eisenstadt Das Schloss befindet sich seit 350 Jahren im Besitz der Familie Esterházy und zählt zu den Wahrzeichen des Burgenlandes. In der aktuellen Ausstellung erfahren Sie Näheres über die Fürstenfamilie. Ein besonderes Highlight bildet der weltberühmte Haydn-Konzertsaal mit seinen Fresken und seiner einzigartigen Akustik. Burg Forchtenstein Die Burg Forchtenstein wurde im 13. Jahrhundert als ungarische Grenzburg errichtet und diente in den Türkenkriegen als wichtiges Bollwerk, das nie eingenommen werden konnte. Mittagessen beim Kuriositätenheurigen Mallits Die Bauernfamilie Mallits in Lackenbach sammelt seit 60 Jahren Antiquitäten und lebt mit ungefähr 8.000 Stücken im Privathaus, im Garten und im Schankhaus. Schloss Lackenbach Schloss Lackenbach, eines der ältesten Renaissancekastelle des Burgenlandes, war der erste historische Sitz der Esterházy im Burgenland. Schloss Kobersdorf Das Renaissanceschloss am Fuße des Paulibergs, Österreichs jüngstem Vulkan, wurde im 16. Jahrhundert direkt in die Vorburg der einstigen Wasserburg gebaut. Im 18. Jahrhundert gelangte es in den Besitz der Fürstenfamilie Esterházy und befindet sich heute in Privatbesitz. Burg Lockenhaus Die Burg liegt an den Nordhängen des Geschriebensteins, dem höchsten Berg des Burgenlandes. Hier residierte einst die berüchtigte »Blutgräfin« Elisabeth Báthory, eine der grausamsten Mörderinnen der Geschichte. Besichtigen Sie den Apsidenraum, der vermutlich den Tempelrittern als Kultraum diente. Weiters sehen Sie die Kapelle, den Festsaal, den Rittersaal, die Waffenkammer und die Rauchkuchl. Raubrittermahl in den mittelalterlichen Räumen der Hochburg Genießen Sie nach diesem ereignisreichen Tag das traditionelle Raubrittermahl, das unter Zuhilfenahme der Finger verzehrt wird. Jeder Gast bekommt vorsichtshalber eine Schürze umgebunden, für die musikalische Untermalung sorgt ein Minnesänger.

Dauer 8 Stunden Packagepreis € 59,80 / PP Sterbehaus Joseph Haydns in Wien Joseph Haydn erwarb dieses Haus in der Vorstadt zu Gumpendorf im Jahre 1793 und richtete es als Witwensitz für seine Frau Maria Anna ein. Allerdings war es dann aber nicht Frau Haydn, sondern der Meister höchstpersönlich, der hier seinen Lebensabend verbrachte. Am 31. Mai 1809 verstarb Haydn im ersten Stock des Gebäudes im Alter von 77 Jahren. Geburtshaus Joseph Haydns in Rohrau/NÖ In diesem Haus kam der weltberühmte Komponist Joseph Haydn am 31. März 1732 als zweites von insgesamt zwölf Kindern zur Welt. Haydnkirche und Haydn-Mausoleum in Eisenstadt Die Bergkirche hätte einst die größte Wallfahrtskirche Ungarns werden sollen. Erbaut wurde sie vor 300 Jahren unter Fürst Paul Esterházy. Fürst Paul V. ließ anlässlich Haydns 200. Geburtstages das Haydn-Mausoleum im Nordturm der Kirche errichten. Hier liegen seit 1954 die sterblichen Überreste des großen Komponisten. Mittagessen im Restaurant Henrici Die Kreationen der Esterhazy’schen Schlossküche, für Sie serviert als 2-gängiges Gourmetmenü. Schloss Esterházy: Ausstellung »Haydn explosiv« Diese Ausstellung zeigt Joseph Haydn und seine Zeit als Gesamtkunstwerk. Großartige Sound- und Videoinstallationen erwecken die Zeit der Fürsten Esterhazy und die Musikwelt Haydns aufs Neue zum Leben. Café Maskaron Genießen Sie hier, in der barock-verspielten Atmosphäre des Innenhofs, eine Tasse Kaffee und ein Stück Haydn-Torte.


Eintrittspreise Schloss Esterházy Schlossführung Erwachsene Ermäßigt Familien Gruppen

Burg Forchtenstein € 7,50 € 6,50 € 16,00/Familie € 6,50

Burgführung mit Waffensammlung Erwachsene € 8,00 Ermäßigt € 7,00 Familien € 21,00/Familie Gruppen € 6,00

Ausstellung »Haydn explosiv« Erwachsene € 8,00 Ermäßigt € 6,00 Familien € 17,00/Familie Gruppen mit Führung € 7,00 Gruppen ohne Führung € 6,00

Esterházy Schatzkammer (nur mit Führung) Erwachsene Ermäßigt Familien Gruppen

€ 10,00 € 9,00 € 28,00/Familie € 8,00

Weinmuseum Erwachsene Ermäßigt Gruppen mit Führung Gruppen ohne Führung

Esterházy Ahnengalerie Erwachsene Ermäßigt Familien Gruppen

€ 8,00 € 7,00 € 20,00/Familie € 6,00

€ € € €

5,00 4,00 5,00 4,00

Schlossticket (Kombiticket) Erwachsene € 9,90 Ermäßigt € 8,50 Familien € 19,00/Familie Öffnungszeiten April bis Oktober: täglich 9.00 – 18.00 Uhr November bis März: Für Gruppen auf Anfrage Adresse Schloss Esterházy 7000 Eisenstadt www.esterhazy.at

Kombiticket: Burgführung und Schatzkammer Erwachsene € 15,00 Ermäßigt € 13,50 Familien € 42,00/Familie Gruppen € 12,00 Kombiticket: Burgführung und Ahnengalerie Erwachsene € Ermäßigt € Familien € Gruppen €

Kombiticket: Ahnengalerie und Schatzkammer Erwachsene € 15,00 Ermäßigt € 13,50 Familien € 41,00/Familie Gruppen € 12,00 Kombiticket: Burgführung, Schatzkammer und Ahnengalerie Tickets Erwachsene € Ermäßigt € Familien € Gruppen € Öffnungszeiten April bis Oktober: 10.00 – 18.00 Uhr November bis März: Für Gruppen auf Anfrage Adresse Burg Forchtenstein 7212 Forchtenstein www.esterhazy.at

24

13,50 12,00 35,00/Familie 10,00

21,00 18,50 55,00/Familie 17,00


Römersteinbruch Mit Führung Erwachsene Ermäßigt Familien Kinder 6 – 16 Jahre Schülergruppen im Klassenverband Ohne Führung Erwachsene Ermäßigt Familien Kinder 6 – 16 Jahre Schülergruppen im Klassenverband

Schloss Lackenbach € € € €

3,50 3,00 9,00/Familie 2,00

2,00

€ € € €

2,50 2,00 7,00/Familie 1,50

1,50

Öffnungszeiten April bis Oktober, 9.00 – 18.00 Uhr November bis März: Für Gruppen auf Anfrage

Naturmuseum Erwachsene Ermäßigt Familien Gruppen mit Führung Gruppen ohne Führung

€ 4,00 € 2,00 € 10,00/Familie € 4,00 € 3,00

Öffnungszeiten

1. September bis 30. Juni 9.00 – 16.00 Uhr 1. Juli bis 31. August 9.00 – 17.00 Uhr

Adresse Museum Schloss Lackenbach 7322 Lackenbach www.esterhazy.at

Adresse Römersteinbruch Betriebe GmbH 7062 St. Margarethen www.esterhazy.at

Preise gültig von 1.1. bis 31.12.2010 Gruppenpreise gültig ab 20 Personen. Für Gruppen wird um Voranmeldung gebeten. Freier Eintritt für Kinder bis zum sechsten Lebensjahr. Familienticket gültig für Eltern (oder Großeltern) und 2 Kinder bis 16 Jahre. Reiseleiter und Busfahrer erhalten freien Eintritt. Die Preise verstehen sich pro Person und inkl. Steuern. Änderungen vorbehalten.

Esterházy Service Center T +43(0)2682/630 04-430 • F +43(0)2682/630 04-499 • tourismus@esterhazy.at • www.esterhazy.at Alle Packages sind buchbar für Gruppen ab 20 Personen im Service Center Esterházy. Preise verstehen sich inkl. Ust.


Anreise

Wien

Bratislava A4

A2

Kittsee/Jarovce Parndorf

Knoten Guntramsdorf A3 A2

Eisenstadt S31

Wiener Neustadt

S4 Mattersburg

50

50

Nickelsdorf/ Hegyeshalom

Trausdorf St. Margarethen Rust Mörbisch Klingenbach

Sopron Forchtenstein

B62

A4

Neusiedl am See

Győr

Lackenbach Landsee

A2

Oberpullendorf

50 87

Graz

Oberwart

Szombathely 57

Güssing

Burg Forchtenstein Anreise mit dem Auto S31 Abfahrt Forchtenstein Von Wien kommend: –– A2/A3 Südostautobahn Richtung Eisenstadt, –– weiter über die S31 bis zur Abfahrt Forchtenstein Von Graz kommend: –– A2 Abfahrt Eisenstadt, –– S4 bis Knoten Mattersburg, –– weiter über die S31 Richtung Oberpullendorf –– Abfahrt Forchtenstein Anreise mit der Bahn Von Wien Südbahnhof über Wiener Neustadt nach Mattersburg und dann Umsteigen auf den Regionalbus 7993 Anreise mit dem Bus Von Wien Südtiroler Platz nach Forchtenstein. Alle detaillierten Informationen zu den einzelnen Verbindungen finden Sie unter www.vor.at und www.oebb.at Parken Busse & PKW Parkplatz direkt vor dem Eingang zur Burg 26

Schloss Esterházy Anreise mit dem Auto Von Süden kommend: –– Südautobahn (A2) bis Wr. Neustadt –– und S4/S31 Von Westen kommend: –– Westautobahn (A1) bis Knoten Steinhäusl/Allander Autobahn, –– Südautobahn A2 bis Guntramsdorf, –– Südostautobahn (A3) Von Osten kommend: –– Flughafenautobahn (A4) und –– Bundesstraße B50 Von Norden kommend: –– Südautobahn A2 bis Guntramsdorf, –– Südostautobahn A3

Anreise mit der Bahn Von Wien ca. 1 Stunde Fahrtzeit Info Zugverbindungen: www.oebb.at Zwei Fahrtmöglichkeiten –– Von Wien Südbahnhof über Neusiedl am See (dort umsteigen) nach Eisenstadt –– Von Wien Südbahnhof über Wulkaprodersdorf (dort umsteigen) nach Eisenstadt Verbindung von Eisenstadt über Wulkaprodersdorf nach Sopron (stündlich, ca. 30 min. Fahrtzeit) Anreise mit dem Bus Regionalbus 566 oder 1156 von Wien Südtiroler Platz nach Eisenstadt (Mörbisch) Fahrtzeit ca. 1.15 Std., Eilkurs ca. 1 Stunde Busauskunft Eisenstadt 02682/623 60-11 www.vor.at

Parken PKW Kurzparkzone, Gebührenzeiten: Montag bis Freitag 8 – 16 Uhr, Samstag 8 – 12 Uhr Gebühren: € 0,50 / halbe Stunde Parkgarage Schloss Esterházy (APCOA) Tel. 02682/ 67404, 6109911, Gebühren: € 1,80 / Stunde, € 12,60 / Tagesmaximum

Parken Busse Glorietteallee (vis-a-vis vom Schlossparkeingang) Parkgebühr: € 3,– pro Stunde Tagesmaximum € 15,– (ab der sechsten Stunde parken Sie gratis) Angaben ohne Gewähr.


Highlights Eisenstadt

Schlosspark 4 3

Schloss Esterházy

7

ystra rház Este 1

1 Jose

11 13

4

ss e

9

2 8

ph-H

H

3

a yd n

-

Neusiedlersee

5 15

rasse a u p t st

Pfarrgasse

14

10

e G a ss

2 6

St.-Rochus-Strasse Ru

12

ste tra rS ss e

Kreisverkehr Wien, Graz, Budapest Esterházy Highlights Schloss Esterházy Weinmuseum Café Maskaron 2 Restaurant Henrici 3 Orangerie 4 Leopoldinentempel

1

27

Eisenstadt Highlights Bergkirche Domkirche Franziskanerkirche Spitalskirche Pestsäule Pulverturm Jüdischer Friedhof Liszt-Denkmal Haydn-Haus Diözesanmuseum Österreichisches Jüdisches Museum 12 Landesgalerie 13 Landesmuseum Burgenland 14 Galerie im Haus der Begegnung 15 Rathaus/ Rathausgalerie 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11


HAYDN FESTSPIELE

Die besten Haydn-Interpreten zu Gast bei den Haydn Festspielen in Eisenstadt

Konzertprogramm 2010 Stabat Mater

Karfreitag, 2. April 2010

Saisoneröffnung 1. Mai 2010

Die HaydnAkademie

Intendanz: Dr. Walter Reicher

15. Mai / 5. Juni / 4. September / 2. Oktober 2010

Esterházy Streichquartett 18.-20. Juni 2010

Haydn Festspiele Schloss Esterházy 7000 Eisenstadt office@haydnfestival.at +43 (0)2682 61866

Sommerakademie 12. August 2010

Internationale Haydntage „Haydn & Die Jubilare“ 9.-19. September 2010

Adam Fischer, Österr.-Ung. Haydn Philharmonie, Kammerorchester Basel, Giovanni Antonini, Israel Chamber Orchester, Julian Rachlin u.v.m.

www.ofs.at

Opernfestspiele St. Margarethen präsentieren 2010 W. A. Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ Vom 14. Juli bis 29. August 2010 steht im Römersteinbruch St. Margarethen Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ auf dem Programm. Mit dieser Oper schuf Mozart ein Stück Welttheater. „Die Zauberflöte“ zählt zu den rätselvollsten und zugleich berührendsten Opernwerken, die je geschrieben wurden. Bei den Opernfestspielen St. Margarethen wird diese Oper mit effektvoller Farbenpracht inszeniert.

Opera Festival St. Margarethen presents in 2010 W.A. Mozart’s opera “The Magic Flute” From 14th of July to 29th of August 2010 the Opera Festival St. Margarethen stages Mozart’s sublime opera “The Magic Flute”. The Römersteinbruch (Roman quarry) in St. Margarethen is one of Austria’s premier venues for international opera enthusiasts and Europe’s biggest naturally created stage. By virtue of its magnificent acoustics and awe-inspiring atmosphere, this outdoor concert hall is able to present opera at its most compelling and elemental. Weitere Informationen erteilt/for more information contact: Barbara Steinhauser | Opernfestspiele St. Margarethen GesmbH & Co KG Neunkirchner Straße 17, A-2700 Wiener Neustadt Tel.: +43/2622/82605-17, Fax: +43/2622/82613 E-mail: info@ofs.at oder b.steinhauser@ofs.at - www.ofs.at Office hours: Mo - Fr 9 to 13 hrs.


Impressum Herausgeber, Eigentümer und Verleger: Esterházy Betriebe GmbH Esterházyplatz 5 A-7000 Eisenstadt T +43 (0)2682/630 04-0 Redaktion Judith Tatar Markus Kustatscher Für den Inhalt verantwortlich Karl Wessely

Fotografie Esterházy Privatstiftung; Manfred Horvath, Gabor Reinhoffer, Csepregi Kurt Kuball, Bernhard Helminger, zweischrittweiter.at, Rudi Hemetsberger Gerhard Wasserbauer, Manfred Klimek, Stefan Liewehr, Thomas Ludwig Hertha Hurnaus, Margherita Spiluttini

Herstellung Wograndl Druck GmbH. Druckweg 1 A-7210 Mattersburg Druck- und Satzfehler vorbehalten. Es gelten die allgemeinen Geschäfts­bedingungen. Weitere Informationen unter www.esterhazy.at. Erscheinungsort Eisenstadt


Esterhazy Kulturhighlights