Page 1

GINO

2010 GINO

2010

1


GINO AG - Elektrotechnische Fabrik Bonn

2


Fotos von Kurt Steinhausen

3


» Ist nicht die Haltung die das Modell in dem Bewußtsein einnimmt, porträtiert zu werden, ebenso sehr ein Ausdruck der lebendigen Persönlichkeit, ja vielleicht ein genauerer als diejenige des halb ahnungslosen Gesprächs! « Aus Dolf Sternberger 1934 erschienenden Aufsatz »Über die Kunst der Photographie«.

4


Die Haltung und die Erscheinung der fotografierten Menschen die GINO 2010 zeigt, werden beeinflußt durch die Persönlichkeit des Einzelnen und durch die beruflichen Aufgaben und Tätigkeiten die sie als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GINO AG ausüben. Die GINO AG - Elektrotechnische Fabrik, ist ein weltweit führender Hersteller von Widerständen für Industrieanwendungen und Verkehrstechnikanwendungen. Als klassischer Nischenproduzent mit Fertigungsstätten in Deutschland (Bonn und Eisenach) und China (Shanghai) sowie Repräsentanzen in über 15 Ländern weltweit bedient die GINO AG namhafte Kunden mit elektrischen Widerständen im Leistungsbereich von 50 Watt bis 360 Megawat. Das Unternehmen wurde 1977 in Bonn unter dem Namen Gielen & Nothnagel gegründet. Der Widerstandgerätehesrsteller C. Wiedmann, der damals dort seit 60 Jahren Widerstandsgeräte herstellte, wurde übernommen. Zur Zeit der Aufnahmen, die zwischen Oktober und Dezember 2010 entstanden, arbeiteten circa 100 Menschen an dem Standort Bonn, von diesen haben sich 90 für GINO 2010 fotografieren lassen. Mit der Herstellung und dem Verkauf von Wiederstandsgeräten, sind Menschen in Buchhaltung, Entwicklung, Geschäftsleitung, Gießerei, Lager, Montagen, Schlosserei, Stanzerei, Vertrieb und Verwaltung auf unterschiedliche Arten beschäftigt. Eine Vielzahl von Berufen, Aufgaben und Arbeitsbedingungen kommen hier in einem überschaubaren Rahmen zusammen.

Teil jeder Aufnahme ist ein halb transparenter Stoff, der mit seiner reduzierten Durchsicht als Hintergrund für die Personen dient. Als verbindendes Moment zwischen allen Porträts werden die realen Orte durch diese Inszenierung in ihrer Wirkung zurück genommen, es entsteht eine formale Ruhe in der der fotografierte Mensch aus seinem beruflichen Umfeld hervor tritt. GINO 2010 ist auch der Versuch das Spannungsfeld von Arbeit, mit seinen unterschiedlichen Arten die es bei der GINO AG gibt, und dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Menschen in Fotos wirken zu lassen. Die Konzentration auf den Einzelnen im Bild, im Umfeld seiner Kollegeninnen und Kollegen durch die Reihung der Bilder in einem Buch oder Ausstellung, öffnet den Blick auf die Vielfältigkeit einer Gemeinschaft, die durch wirtschaftliche Interessen verbunden sind und die nach Produktionsabläufen, Funktionen und Strukturen organisiert wird. Ab der Seite 8 sind 90 Fotos der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GINO AG zu sehen, im Anschluß auf den Seiten 98 und 99 werden die Namen und der dazu gehörige Arbeitsbereich genannt und die Seite 100 führt die Unterstützer von GINO 2010 auf.

Kurt Steinhausen

Um Produktionsstätten und Büros mit ihren Atmosphären in die Aufnahmen einfliessen zu lassen, wurden in den einzelnen Bereichen jeweils eine Aufnahmesituation installiert an dem alle dort arbeiteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fotografiert wurden. Die jeweilige Raumsituation hat durch ihre Ausmaße und Beleuchtung direkten Einfluß auf die Aufnahmen, zum einen auf den Abstand zwischen Kamera und Porträtierten und somit auf das gezeigte Umfeld, zum anderen auf die Lichtführung, die immer eine Mischung von vorhandenem und inszeniertem Licht darstellt.

5


6


7


8


9


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


23


24


25


26


27


28


29


30


31


32


33


34


35


36


37


38


39


40


41


42


43


44


45


46


47


48


49


50


51


52


53


54


55


56


57


58


59


60


61


62


63


64


65


66


67


68


69


70


71


72


73


74


75


76


77


78


79


80


81


82


83


84


85


86


87


88


89


90


91


92


93


94


95


Mit besonderem Dank für die gute Unterstützung: GINO, Elektrotechnische Fabrik Bonn www..gino.de Designbüro LNT www.LNT-design.de Sabine Weichel, Kunst Kommunikation Event www.sabineweichel.de Sylvia Krause Stephanie Biel

Sämtliche Abbildungen und Texte von GINO 2010, sind durch Urheberrecht und Nutzungrecht geschützt. Kurt Steinhausen Fotografie www.kurtsteinhausen.de

96


97

GINO 2010  
GINO 2010  

Fotografien von 90 Mitarbeitern von der GINO AG

Advertisement