Page 43

WOHNKÜCHENREALISMUS

•Stifte mit Köpfen•

:w

L

ehrlinge waren am Schreibprozeß beteiligt. Der Weismann Verlag gab ein Buch dazu heraus, Materialien zur gesellschaftspolitischen Situation der Lehrlinge und über die Ent stehung des Stücks. Die Schulvorstellungen wurden für den klassenweisen Besuch vom Kultusministerium verboten, wegen Fäkalsprache, so die offizielle Begründung. Darüber ist ein ziemlich harter Streit entbrannt, weil gerade Haupt schullehrer der Meinung waren, daß ihre Schüler sich das angucken sollten. Sehr schön war, daß gute Schauspieler beieinander waren, Jörg Hube als Unternehmer zum Beispiel, der

Jörs Hube

das Publikum provozierte. Was zur Folge hatte, daß zwei baumlange Kerle ihm eins auf die Mütze geben wollten . Was wiederum zeigt, wie sta rk die Sache der Betroffenen im Theater verhandelt wurde. Wir mußten den beiden gemeinsam klarmachen, daß Hube nur eine Rolle gespielt hat.

GEGEN

BILDPHANTASIE

•Stifte mit Köpfen•

41

anstaltungen verboten wurde, waren die Abendvorstellungen voll. »STIITE MIT KÖPFEN « ist leider viel zu kurz gespielt worden in München. Niemand hatte damit gerechnet, daß es ein Renner werden könnte. Durch das Verbot ging es durch alle Medien. Ich war total überrascht, daß es auch international Resonanz gefunden hatte. Holländer, Skandinavier, die ich auf Kongressen traf, kannten mich, sagten mir, wir beobachten genau, was in eurem Land vorgeht.

DER EINE KÄMPFT, DER NÄCHSTE ERNTET  
DER EINE KÄMPFT, DER NÄCHSTE ERNTET  

Gudrun Lukasz-Aden DER EINE KÄMPFT, DER NÄCHSTE ERNTET Vierzig Jahre Theater der Jugend, Vierzig Jahre Theater-Geschichte. Gestaltet und be...