Issuu on Google+

Unsere Adressen


Adressen fürs Leben Unser Leben ist zu vielfältig, als dass es nur an einem Ort stattfinden könnte. Und es verändert sich von Tag zu Tag. Sind wir alleine, zu zweit, zu vielen? Planen wir in langen Zügen, oder halten wir uns kurzfristig ein Wochenende frei? Wie sieht un­sere individuelle Work-Life-Balance aus? Auch unsere Bedürfnisse sind viel­ fältig; mal sind sie komplementär, mal scheinen sie sich zu widersprechen. Mal

stehen Freunde oder die Familie im Vordergrund; mal gilt es, das berufliche Weiterkommen zu überdenken oder mit sich selbst ins Reine zu kommen.

Deshalb haben viele von uns mehr als einen Lebensmittelpunkt. Wir nutzen unter­

schiedliche Orte, um unterschiedliche Dinge zu tun. Als Hapimag Mitglieder haben wir Zugang zu gegenwärtig 58 Resorts und Resi­den­zen in 16 Ländern in Europa,

den USA und Marokko. Diese Adressen nutzen wir, wie es uns entspricht: Um zu

arbeiten oder Urlaub zu verbringen; um Familienzeit oder Zweisamkeit zu geniessen; um uns körperlich zu fordern oder zu ent­spannen; um das innere Gleichgewicht zu

finden oder wichtige Entschei­dungen zu treffen; um zu überwintern oder ein verlängertes Wochenende zu verbringen. Unsere individuelle Kollektion von Adressen

ermöglicht uns, einen nachhaltigen und flexi­blen Lebensstil zu pflegen. Hier finden

wir den Raum, um unser Leben so zu gestalten, wie wir es uns wünschen – gemeinsam mit anderen, die ähnliche Vor­stellungen und Ansprüche haben.


U nsere A dressen in 16 L ä nder n

Erlebniswelten

04

Deutschland Bad Neuenahr/Eifel Binz /Rügen Braunlage/Harz Hörnum /Sylt Unterkirnach /Schwarzwald Westerland Aalborg & Margarethenhof /Sylt Westerland Dünenblick /Sylt Winterberg /Hochsauerland

06 08 10 14 18 22

Hausboote Müritz /Mecklenburgische Seenplatte Bootstypen und Ausstattung

32

Finnland Punkaharju /Südostfinnland

38 40

frankreich Antibes/Côte d’Azur Chamonix / Mont-Blanc Château de Chabenet/ Berry La Madrague/ Provence

42 44 46 50 54

Hausboote Capestang / Midi Vermenton /Burgund

56 58 60

Griechenland Damnoni /Kreta Porto Heli /Peloponnes

62 64 68

Grossbritannien Bowness-on-Windermere /  Lake District

70

24 26 28

34 36

72

Italien Cannero/ Lago Maggiore Cefalù /Sizilien Meran /Südtirol Pentolina / Toskana Scerne di Pineto/Abruzzen Tonda / Toskana

74 76 80 84 86 90 94

Marokko Marrakesch 

98 100

österreich Bad Gastein /Salzburger Land Bad Kleinkirchheim /Kärnten Saalbach /Salzburger Land Sonnleitn /Kärnten St. Michael /Salzburger Land Zell am See/Salzburger Land

104 106 110 112 114 116 120

Portugal Albufeira /Algarve

122 124

Schweiz Andeer/Graubünden Ascona /Tessin Flims/Graubünden Interlaken /Berner Oberland

128 130 132 136 140

Spanien Marbella /Costa del Sol Mas Nou /Costa Brava Paguera /Mallorca Puerto de la Cruz / Teneriffa San Agustín /Gran Canaria

144 146 150 154 158 160

Türkei Bodrum /Ägäis

162 164

USA 170 Orlando, Lake Berkley/Florida 172

2 | Hapimag / Inhaltsverzeichnis

Städtereisen

174

A msterdam Niederlande

176

Athen Griechenland

178

Berlin Deutschland

180

Budapest Ungarn

184

Dresden Deutschland

186

London England

188

München Deutschland

190

Paris Frankreich

192

Prag Tschechien

194

Salzburg Österreich

196

W ien Österreich

198

Übersicht Erlebniswelten

200

Zusatzangebote

212

Investieren in Lebensqualität

214

Rund ums Buchen

216


USA

Europa


Erlebniswelten & Lebensart A dressen buchen/Serv ices

Discover

Wir haben uns unsere Neugierde bewahrt. Wir lieben es, hinter der nächsten Wegbiegung das Unerwartete zu finden. Deshalb sind wir offen für Begegnungen, für andere Lebensweisen und neue kulturelle Erlebnisse. Diese Neugierde stillen wir, indem wir auf eigene Faust eintauchen in das Alltagsleben der Menschen, deren Länder wir besuchen, ihre Sprache und Kultur kennenlernen. Oder aber, indem wir uns unter kundiger Führung auf Entdeckungsreise machen, uns vom Erlebnisberater Hinweise geben lassen zu Musik, Theater und den lokalen kulinarischen Spezialitäten. Wir wissen, dass sich überall Neues entdecken lässt, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht – das gilt auch für jede unserer Adressen. Detaillierte Informationen zu den Discover-Angeboten sind im Anhang ab Seite 202 aufgeführt.

Relax

Wir sehnen uns nach ein paar Tagen wohlverdienter Auszeit. Wir möchten Erholung und Entspannung von den Herausforderungen des Alltags finden. Das tun wir, indem wir uns von einem umfassenden Wellness- und Gesundheitsangebot verwöhnen lassen. Oder aber, indem wir uns an einen Ort der Ruhe und Einfachheit zurückziehen, wo wir ganz auf das Wesentliche und uns selber konzentrieren können. Wie wir uns auch entscheiden – unsere Adressen, die das Label Relax tragen, sind in jedem Fall der ideale Ort, um die innere Balance zu finden. Detaillierte Informationen zu den Relax-Angeboten sind im Anhang ab Seite 204 aufgeführt.

4 | Hapimag / Erlebniswelten & Lebensart


Wie und welche unserer 58 Adressen wir nutzen, was wir während des Aufenthaltes an einer dieser Adressen tun oder eben bleiben lassen, liegt ganz bei uns. Ob ­Shoppingtrip oder ausgedehnter Badeurlaub, um Freunde zu treffen, zu arbeiten oder einen Workshop zu besuchen – wichtig ist, dass wir dazu eine passende

­Umgebung finden, die uns entspricht. Die Portraits unserer Adressen führen deshalb nicht nur die entsprechenden Erlebniswelten auf – sie charakterisieren die jeweilige Adresse auch als Raum für Lebensart.

Active

Bewegung und Sport sind uns wichtig. Wir geniessen es, unseren Körper zu fordern, finden dabei unser persönliches Mass und schätzen auch hier die Abwechslung. Unsere Adressen, die das Label Active tragen, sind bestens geeignet, um unseren Körper in Bewegung zu halten – dank umfassenden Angeboten für Golf, Outdoor-, Wasser- oder Wintersport, einem professionellen Instruktoren- und Animationsteam und einem vielfältigen Kursprogramm. Detaillierte Informationen zu den Active-Angeboten für Outdoor-, Wasser- und Wintersport sind im Anhang ab Seite 206 aufgeführt. Die besten Adressen für Golfer sind auf Seite 211 zu finden.

Family

Die Zeit, die wir gemeinsam mit unserer Familie verbringen, ist uns kostbar. Wir möchten unsere Gemeinsamkeit intensiv erleben können. Und wir möchten sicher sein, dass auch den Bedürfnissen jedes einzelnen Familienmitglieds Rechnung getragen wird. Das gibt uns Freiraum, um als Paar die Zweisamkeit zu geniessen. Oder aber um endlich ausgiebig Zeit zu haben für all das, was im hektischen Familienalltag oft zu kurz kommt. Unsere Adressen, die das Label Family tragen, sind bestens geeignet, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden – dank professioneller Kinder- und Jugendbetreuung vor Ort, einer entsprechenden Infrastruktur und nicht zuletzt auch dank der anderen Familien, die diese Adressen nutzen. Detaillierte Informationen zu den Family-Angeboten sind im Anhang auf Seite 210 aufgeführt.

Hapimag / Erlebniswelten & Lebensart | 5


Bad Neuenahr/Eifel Berlin Gendarmenmarkt Berlin Zoo Binz /Rügen Braunlage/Harz Dresden Hörnum /Sylt München Müritz / Mecklenburgische ­Seenplatte Unterkirnach/Schwarzwald Westerland Aalborg & Margarethenhof/Sylt Westerland Dünenblick /Sylt Winterberg/Hochsauerland

6 | Deutschland


Deutschland Dünen, Wind, Wattenmeer und raue Brandung im Norden, idyllische Dörfer,

verschlungene Flussläufe und romantische Rebberge im Ahrtal, mystische ­Berge und mittelalterliche Städte im Harzgebirge, dichte Wälder, Wasserfälle und

rustikaler Charme im Süden. So vielseitig erleben wir Deutschland. Wir haben

die Wahl, ob wir uns auf ein entspannendes Naturerlebnis einlassen, uns in erst-

klassigen Wellnesslandschaften verwöhnen lassen oder die sportliche Heraus­

forderung suchen. Im Sommer erste Versuche im Windsurfen unternehmen und laue Abende am Strand geniessen. Im Herbst die wunderschönen Farben der

Rebberge in uns aufnehmen und bei milden Temperaturen mit Mountainbike oder

Wanderstöcken durch das Mittelgebirge ziehen. Im Winter auf idyllischen Loipen entlanggleiten oder auf der Skipiste mit Freunden den Tag geniessen. Im Früh-

ling an Rapsfeldern vorbeispazieren, die geheimnisvolle Walpurgisnacht erleben

oder auf Städteaus­flügen gotische, barocke und moderne Architektur ­entdecken.

Ostseefisch und Austern oder lieber Wildschweinbraten, Holzofenbrot und

Knochen­schinken? Unsere Adressen in Deutschland auf Sylt, Rügen, im Ahrtal,

Harzge­birge, Schwarzwald und Hochsauerland bieten uns zu jeder Jahreszeit eine Umgebung, die uns entspricht.

Deutschland | 7


Bad Neuenahr – Zwischen Quellwasser und Reben

Die Residenz ist zehn Gehminuten vom Zentrum von Bad Neuenahr entfernt und ist von Wein­bergen und der sanft geschwungenen Ahr umgeben. Sie liegt mitten im Kurviertel, 200 m vom Thermalbad entfernt. Alle 23 Apartments (5x1-Zimmer und 18x2-Zimmer) verfügen über Balkon oder Terrasse. 1967 wurde das Haus errichtet und 1999 renoviert. Die Residenz ist für Rollstuhlfahrer nur bedingt geeignet.

8 |  Deutschland / Eifel

In einer beschaulichen Gegend fühlen wir uns von Anfang an wohl und können zu neuer Kraft und Vitalität finden. Wir wollen an einen Ort, an dem wir Körper und Geist eine Auszeit gönnen und unser inneres Gleichgewicht wie­ derfinden können. Unsere Adresse im Kurort Bad Neuenahr ist dieser Ort. Wir machen er­ holsame Kuren, besuchen die idyllischen Orte der Region und spazieren durch sonnige Reb­ berge. Hier hat so manch edler Tropfen seinen Ursprung.

Balsam für Körper und Seele

In klarer, reiner Luft einen belebenden Morgenspaziergang entlang der Ahr machen. Sich Zeit nehmen für wohltuende Stunden. In 32 Grad warmes Thermalwasser eintauchen und das wohltuende Prickeln am ganzen Körper spüren. Bei einer Zitrus-Orangen-Massage das erfrischende Aroma einatmen, die Augen schliessen, sich fallen lassen und schlicht geniessen. Mit Fango- und Kneippkuren das Immunsystem stärken, den Kreislauf anregen und sich frisch und erholt fühlen. Mit Wassergymnastik die Beweglichkeit trainieren und danach in den Whirlpool gleiten, das angenehme Krib-

beln spüren und die Muskeln lockern. Einen frisch gepressten Orangensaft trinken, bei sanften Klängen auf einer Liege eindösen und sich entspannen. Glücklich und zufrieden zu unserer Adresse schlendern. Inmitten des Kurviertels in unmittelbarer Nähe der Ahr-Thermen gelegen, bietet unsere Residenz 23 Apartments mit eigenem Balkon oder Terrasse. Hier finden wir einen Rückzugsort und den idealen Ausgangspunkt für Ausflüge in die Idylle der Eifel.

Wo edle Tropfen ihren Ursprung haben

Bei einem geführten Rundgang erfahren wir interessante Details über unseren Aufenthaltsort, flanieren durch die schmucke Altstadt mit ihren vielen kleinen Geschäften. Auf dem Naturlehrpfad regen wir Körper und Geist an. Auf dem Rotweinwanderweg spazieren wir entlang der Ahr durch die Weinbergterrassen mit ihren saftigen Trauben und schauen dem Winzer bei seiner Arbeit über die Schulter. Ob es wohl ein guter Jahrgang wird? In den Monaten August bis Oktober überzeugen wir uns in einer gemütlichen Strausswirtschaft von der Qualität der lokalen Weine. Hier schenkt der Winzer noch selbst aus: Er serviert uns gehaltvollen Spätbur-


L ebe nsart | Natürliche Vitalität

gunder, dazu kleine Leckereien wie Trockenschinken und frisches Brot. Auf einer Schifffahrt auf dem Rhein oder der Mosel lassen wir die Pracht der uns umgebenden Landschaft auf uns wirken. Abends verwöhnen wir uns mit einem Kurkonzert im nahegelegenen Kurpark oder geniessen ein Glas ausgezeichneten Wein.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der Region Bad Neuen­a hr eine Vielzahl an weiteren Aktivitäten möglich: Dienstags machen wir einen Marktbummel in Bad Neuenahr, freitags im 4 km entfernten Ahrweiler. Sportlich betätigen können wir uns im Klettergarten oder beim Tennisspiel in der nahen Umgebung. Wir können auch Neues kennenlernen, zum Beispiel im Bogenschiesskurs. In 30 km Entfernung besichtigen wir die frühere Bundeshauptstadt Bonn. Wir machen einen Rundgang durch die Altstadt, besuchen das romanische Münster und die Burg­ ruine Godes­burg. Wenn wir noch Zeit haben, lohnt sich auch der Besuch eines der bekannten Museen, wie zum Beispiel die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. Wollen wir eine Radtour machen, können wir in

unmittelbarer Nähe unserer Adresse Fahrräder und Mountainbikes mieten. Auf dem 7 km entfernten 18-Loch-Golfplatz schlagen wir vom Tee ab und arbeiten an unserem Handicap.

Erreichbarkeit

– In Gehdistanz zu unserer Residenz (200 m) befindet sich eine Bushaltestelle. – Der Bahnhof Bad Neuenahr ist 500 m, der Flughafen Köln-Bonn 55 km von unserer Adresse entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Bad Neuenahr unter www.hapimag.com

Deutschland / Eifel | 9


Binz

A dressen buchen/Serv ices

10 | Hapimag Adressen

Weisser Sand, weisse Felsen


In einer Umgebung, die uns in ihren Bann zieht, gewinnen wir Abstand vom

Alltag. Wir wollen die Weite des Meeres fühlen und die raue Natur erleben. Wir

suchen einen Ort, an dem wir zu jeder Jahreszeit erfüllte Tage verbringen und zu uns selbst finden können. Einen solchen Ort finden wir bei unserer Adresse in

Binz, dem grössten Seebad Rügens. Hier, auf Deutschlands wohl schönster Insel, finden wir einen Ort, der uns mit kilometerlangen weissen Sandstränden, steil

abfallenden Kreidefelsen und der sanften Brandung der Ostsee zu verzaubern weiss.


A dressen buchen/Serv ices

Binz – Weisser Sand, weisse Felsen

Das grosszügige Resort (18 000 m2 ) mit fünf Apartmenthäusern wurde 1998 eröffnet und 2009 umfassend renoviert. Zum Ortskern von Binz sind es 15 Minuten zu Fuss. Die Apartments (17x1Zimmer, 127x2-Zimmer und 42x3-Zimmer) sind modern eingerichtet und verfügen über Balkon oder Terrasse. Für die Kinder steht während der Schul­ ferien eine Betreuung zur Verfügung.

Idyllisches Leben auf der Insel

Das Wechselspiel der Jahreszeiten erleben: Im Frühling durch weite Felder streifen, den Raps in sattem Gelb erblühen sehen und beim Anblick der faszinierenden Natur neue Kraft schöpfen. An der Küste in die weite Ferne der Ostsee blicken, sich in einem Strandkorb von der feinen Meeres­ brise umschmeicheln lassen, ein gutes Buch ­lesen. Bei sommerlichen Temperaturen an leuchtend roten Klatschmohnfeldern vorbeiradeln, auf der Insel Vilm den letzten Urwald Deutschlands durchforsten – ein einmaliges Naturerlebnis. Durch farbenprächtige Wälder wandern und das Rascheln des gefallenen Laubes unter den Füssen spüren. Auf ausgedehnten Winterspaziergängen in der kristallklaren Luft durch Ebenen ziehen, die in zartes Weiss gehüllt sind. Sich in der Sauna wieder aufwärmen und im Restaurant an unserer Adresse bei frischem Gebäck und heissem Tee zu neuer Energie finden. Unsere Adresse ist ein Resort mit fünf Häusern im Seebad Binz und bietet uns 186 Apartments mit Balkon oder Terrasse. Hier finden wir alles für einen erholsamen Aufenthalt und die Badebucht Proraer Wiek liegt direkt vor unserem Resort.

12 | Deutschland / Rügen

Rügen erleben

Wir nehmen uns Zeit, Deutschlands grösste Insel in aller Ruhe zu erkunden. Die vielen weissen Villen im Stil der Bäderarchitektur versetzen uns in eine andere Zeit. Wir bestaunen die Türme, Erker, Ziergiebel und Balkone, die mit aufwädigen Schnitzereien verziert sind. Im Biosphärenreservat Südost-Rügen besichtigen wir das klassizistische Jagdschloss Granitz. Vom Mittelturm aus haben wir einen fantastischen Panoramablick über die ganze Insel. Wir entdecken die Halbinsel Mönchgut mit ihrer bezaubernden Landschaft, den verträumten ­F ischerdörfchen und langen feinkörnigen Sandstränden. Bei einer Exkursion zur Insel Ummanz vor der Westküste Rügens beobachten wir die Kraniche, wie sie mit trompetenartigen Rufen zu ihren eindrücklichen Flugformationen starten. Oder wir machen einen romantischen Strandspaziergang, horchen dem Rauschen der See, unterbrochen vom Kreischen der Möwen, und geniessen das überwältigende Panorama, mächtige Kreide­felsen zu unserer Linken, ­sanfte Sandbänke und grünblaues Wasser zu unserer Rechten.


L ebe n sart | Nostalgische Bäderkultur

Sport und kulinarische Leckerbissen

Bei wärmeren Temperaturen frönen wir dem Sport. Wir schwimmen in der Proraer Wiek im angenehm kühlen Wasser der Ostsee. Beim Inlineskating gleiten wir durch die abwechslungsreiche Landschaft, beim Nordic Walking am weissen Sandstrand lüften wir den Kopf aus und geniessen den Blick auf das weite Meer. Wir unternehmen eine Radtour quer über die Insel oder fordern unsere Freunde zu einer Partie Tennis heraus. An unserer Adresse lockern wir die müden Muskeln im Whirlpool und an den Massagedüsen, geniessen die erfrischende Wirkung einer Meersalzbehandlung oder entspannen im Ruheraum mit Blick über die Ostsee. Am Abend wartet ein delikates Essen auf uns. Wir geniessen beim Spezialitätenabend frischen Ostseefisch in allen möglichen Variationen. Ein Sanddornlikör rundet das Mahl ab. Auch ein Besuch der idyllischen Dörfchen in der nahen Umgebung ist kulinarisch lohnenswert. In Seedorf, Moritzdorf oder Alt Reddevitz speisen wir in schmucken Lokalen regionale Delikatessen.

Weitere Möglichkeiten

Auch auf Museumsbesuche müssen wir nicht verzichten. Das Nationalparkzentrum direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl bietet ein besonderes Naturerlebnis. Auch ein Ausflug ins deutsche Meereskundemuseum in Stralsund (45 km) lohnt sich. Nach den Einblicken in die faszinierende Unterwasserwelt lassen wir uns selbstverständlich einen Stadtbummel durch die historische Hansestadt mit ihrer aufwändig restaurierten Altstadt und den denkmalgeschützten Häusern nicht nehmen.

Erreichbarkeit

– Eine Bushaltestelle ist 1 km von unserer ­Adresse entfernt. Mit der Bäderbahn verkehrt man das ganze Jahr über kostenlos. Autos, Roller oder Fahrräder können in der näheren Umgebung gemietet werden. – Der Bahnhof in Binz ist 1 km, der Flughafen Rostock-Laage 125 km von unserer Adresse entfernt. –A  lle weiteren Informationen zu unserer ­Adresse in Binz unter www.hapimag.com

Deutschland / Rügen | 13


Braunlage

Aktive Erholung in der Heimat der Hexen


Wir wollen an einen Ort, an dem wir in idyllischer Umgebung zu neuer Kraft

finden können. Wir suchen einen Ort, an dem die einfachen Dinge an Bedeutung gewinnen. Wir wollen reine Luft atmen, durch mystische Wälder wandern, Ent-

spannung finden und malerische Dörfchen erkunden. Unsere Adresse bei Braun­

lage im Herzen des Nationalparks Harz ist ein solcher Ort. Hier, im Harzgebirge,

finden wir den idealen Ort, um in friedlicher Atmosphäre die Gedanken neu zu ordnen und uns aktiv zu erholen.


Braunlage – Aktive Erholung in der Heimat der Hexen

Das Resort liegt mitten im grünen, ruhigen Zentrum von Braunlage. Es grenzt an einen Park mit altem Baumbestand und ist nur wenige Meter vom Kurpark und Kurgastzentrum entfernt. Die 6 Häuser verfügen über insgesamt 125 Apartments (5x1-Zimmer, 101x2-Zimmer und 19x3-Zimmer) und wurden 2003/2004 grundlegend renoviert. Die Anlage ist für Rollstuhlfahrer nur bedingt geeignet.

16 | Deutschland / Harz

Naturerlebnis in Deutschlands ­nördlichstem Mittelgebirge

Grossartige Aussichten und überwältigende Panoramablicke geniessen und den Blick über die weiten Tannenwälder schweifen lassen. Den höchsten und mystischsten Berg des Harzgebirges, den Brocken, bezwingen oder bei Sonnenuntergang die Hahnenkleeklippen besteigen und im Abendrot ein Picknick in einmaliger Atmosphäre geniessen. Auf Goethes Spuren wandern und mit ein bisschen Glück, wie einst schon Faust und Mephistopheles, den Hexenchor auf dem Brocken singen hören. Auf geführten Wanderungen die natürliche Schönheit des Harzgebirges rund um Braunlage entdecken und die hier ansässigen Wildschweine beobachten. In den Rübeländer Tropfsteinhöhlen in den Untergrund hinabsteigen, die über Jahrtausende geformten Stalaktiten und Stalagmiten bewundern. Diesen Kontrapunkt zum hektischen Alltag finden wir an unserer Adresse in Braunlage. Unser erbautes Resort im Regionalstil mit 125 Apartments ist nicht nur idealer Ausgangspunkt für Naturerlebnisse, sondern bietet auch Raum zur Entspannung. Wir tanken Sonne auf dem eigenen Balkon oder geniessen eine romantische Kutschenfahrt. Hier finden wir einen Hort für

passive und aktive Erholung und tauchen ein in die Geschichte der Region.

Wellness- und Gaumenfreuden

Im hauseigenen Wellnessbereich nehmen wir eine Auszeit und lassen Ballast fallen. Wir schwitzen in einer der vier Saunen, erfrischen uns unter den prickelnden Erlebnisduschen und finden im Ruheraum zu neuer Kraft, lesen eine Zeitschrift oder dösen zu den Klängen unserer Lieblingsmusik. Beim Qigong finden wir durch Meditation zu innerer Ruhe, eine Mas­sage macht das Wohlfühlerlebnis perfekt. Während wir uns verwöhnen lassen, denken wir mit Vorfreude an den Abend. Wir können es kaum erwarten, in einem der schmucken Lokale zarten Wildschweinbraten zu verspeisen oder uns am Spezialitätenabend im resorteigenen ­Restaurant Grimbart’s mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen.

Charmante Städtchen entdecken

Steht uns der Sinn nach kulturellen Erkundungstouren, besuchen wir die pittoreske Altstadt der Kaiserstadt Goslar, die Teil des UNESCO


L ebe n sart | Mystische Naturverbundenheit

Weltkulturerbes ist. Die vielen Kirchen und Kapellen mit ihren unzähligen Türmen prägen die Silhouette der Stadt. Wir schlendern durch die engen Gassen, wo jedes Haus seine eigene Geschichte erzählt. Oder wir besuchen das charmante Städtchen Wernigerode mit seinem Schloss, einem bedeutenden Bauwerk des deutschen Historismus, das Baustile verschiedener Epochen vereint.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der näheren Umgebung von Braunlage auch eine Vielzahl von sportlichen Aktivitäten möglich: Unser Handicap verbessern wir auf drei Golfplätzen im Umkreis von 40 km. Im Ort (500 m) leihen wir uns ein Mountainbike und pedalen über die verschlungenen Pfade des Harzgebirges, hoch zu Ross (240 m) galoppieren wir durch dichte Tannenwälder und weite Ebenen. Zur Ruhe finden wir beim Angeln (15 km), einen Adrenalinkick holen wir uns auf der Sommerbobbahn (11 km). Auch im Winter müssen wir nicht auf Sport verzichten. Wir vergnügen uns auf den nahe gelegenen Skipisten und Langlaufloipen, beim Eisstockschiessen, Eislaufen, Curlen oder

Rodeln. Ein spezielles Highlight ist die alljährlich am 30. April stattfindende Walpurgisnacht. Der Legende nach feiern die Hexen ihre Jahres­ hauptversammlung auf dem nahe gelegenen Brocken.

Erreichbarkeit

– Eine Bushaltestelle liegt direkt vor unserem Resort, für Ausflüge empfiehlt sich aber ein eigenes Auto. – Braunlage ist 135 km vom Flughafen in Hannover und 23 km vom Bahnhof Bad Harzburg entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Braunlage unter www.hapimag.com

Deutschland / Harz | 17


Hรถrnum

Wellen, Steg und Wohlbefinden


Wir wollen unserem Körper etwas Gutes tun, Zeit haben für lange Spaziergänge

und wohltuende Entspannung. Wir suchen einen Ort, an dem wir gemeinsam mit der Familie das Leben in wunderbarer Natur geniessen können. Unsere Adresse

in Hörnum auf der Insel Sylt ist dieser Ort. Hier im südlichsten Teil der beliebten Insel finden wir modernen Wohnkomfort mit einem luxuriösen Wellness- und Spa-Angebot.


Hörnum – Wellen, Steg und Wohlbefinden

Das wunderschön gelegene Resort bietet flexibel kombinierbare Apartments (23x1Zimmer, 70x2-Zimmer oder 28x3-Zimmer kombiniert), einen grosszügigen Wellnessbereich, ein öffentliches Restaurant, einen Mehrzwecksaal, Kinderräume und verschiedene ­Funktionsräume. Es gibt ausserdem fünf Apartments der ­Kategorie Deluxe.

Zwischen Dünen und Brandung

Im Strandkorb ein ausgedehntes Sonnenbad ­geniessen, während die Kleinen eine Sandburg bauen. Auf den rot-weissen Leuchtturm steigen und sich bildlich vorstellen, wie einst die Schiffe bei der Umseglung der Inselspitze mit den unberechenbaren Strömungen zu kämpfen hatten. Auf einem Spaziergang entlang der meerumspülten Südspitze Sylts Wasservögel beobachten, die hier ihre Brutstätten haben und in das endlose Blau des Meeres blicken. An Hörnums Hafen die ­malerischen Fischkutter betrachten und sich die ­frischen Krabben vom Fischkiosk munden ­lassen. An unsere Adresse in Hörnum zurückkehren und in die wohltuende Wärme des beheizten Aussenbeckens der Spa-Anlage eintauchen. Hier, an unserer modernsten Adresse, eingeweiht im Februar 2009 erwartet uns im Badehaus eine ­luxuriöse Wellnessanlage mit drei Etagen und ebenso komfortable wie modern eingerichtete Apartments.

Ein wahrhaft exklusives ­Wellnessvergnügen

Hier lassen wir uns nach allen Regeln der Kunst verwöhnen. Wir stellen uns unter den Wasser20 | Deutschland / Sylt

fall, schliessen die Augen und lauschen dem Rauschen des Wassers. Wir durchlaufen ein entspannendes Reinigungsritual im Hamam, atmen erfrischende Düfte im Kräuterdampf bad und stellen uns unter die belebende Erlebnisdusche. Dank spezieller Marinekosmetikprodukte wird unsere Haut durch Mineralien, Meersalze und Algenextrakte samtweich. Bei einer Hot-StoneMassage spüren wir eine angenehme Wärme, eine Fussreflexzonenmassage verschafft uns auf angenehme Weise Entspannung. Wir möchten uns etwas ganz Spezielles gönnen und entscheiden uns für eine private Spa-Wellness-Suite, wo wir für einige Stunden die traute Zweisamkeit in Jacuzzi und Sauna geniessen und uns auf den Massageliegen verwöhnen lassen.

Golfspiel und Naturlehrstunde in intakter Umgebung

Wir wollen die Umgebung erkunden und besuchen mit unseren Kindern das naturkundliche Informationszentrum. Hier lernen unsere Kleinen auf spielerische Art und Weise die Geheimnisse des Wattenmeers kennen, indem sie einen Einsiedlerkrebs in der Hand halten oder ihm beim Fressen zuschauen können. Oder wir spie-


L ebe nsart | Luxuriöses Inselleben

len eine Partie Golf in malerischer Umgebung. In wenigen Gehminuten erreichen wir den nach schottischem Vorbild erbauten 18-Loch-LinksGolfplatz, der sich sanft in die Dünenlandschaft einbettet. Bei jedem Abschlag werden wir mit einer herrlichen Aussicht belohnt – wir blicken in die Weite der Ostsee, während unser Ball sanft auf dem Green landet.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der näheren Umgebung von Hörnum eine Vielzahl von Aktivitäten möglich: Sportbegeisterte können sich mit Volleyball, Fussball, Wasserball oder Nordic Walking fit halten. Mit dem Fahrrad lässt sich auf dem 200 km langen Radtourennetz die Insel erkunden. Auch Wandern, Reiten, Tennis und Windsurfen sind beliebte Sportangebote in und um Hörnum. Ende Mai sind wir dabei, wenn die Poloreiter über den Sand galoppieren und der ­Kugel beim Beach Polo World Cup nachjagen. Die kürzeste Nacht im Jahr – jeweils im Juni – wird in Hörnum mit einer Mittsommernachtswanderung um die Odde gefeiert. Am Hörnumer Hafenfest im August erleben wir ein abwechslungsreiches Programm für Gross und Klein.

Erreichbarkeit

– Der Bahnhof Westerland ist 17 km von Hörnum entfernt. Unsere Adresse kann direkt ab Bahnhof per Taxi oder Bus erreicht werden. – Der Flugplatz Westerland ist 20 km und der Flughafen Hamburg 268 km entfernt. Weitere Optionen sind die Autofähre von Rømø ­(Dänemark) nach List (34 km) oder der Autozug von Niebüll nach Westerland. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Hörnum unter www.hapimag.com

Deutschland / Sylt | 21


Unterkirnach – Schwarzwälder Entdeckungen

Das Resort im ­regionalen Baustil mit verwitterten Holz­ schindeln wurde 1983 errichtet und 1998/1999 teilrenoviert. Es befindet sich wenige Gehminuten oberhalb von Unter­ kirnach. Die meisten der 81 Apartments (11x1-Zimmer, 62x2-Zimmer und 8x3-Zimmer) verfügen über Balkon oder Terrasse. Für Rollstuhlfahrer ist das Resort nur bedingt geeignet.

22 | Deutschland / Schwarzwald

Seelisches und körperliches Gleichgewicht finden wir an einem Ort, der uns zum Ur­ sprünglichen führt. Wir wollen zurückfinden zum Bodenständigen, zum Traditionellen und ­Natürlichen. Unsere Adresse in Unterkirnach ist ein solcher Ort. Gelegen im Naturpark Südschwarzwald, finden wir hier in einer un­ verfälschten Landschaft, umgeben von sanften Hügeln und weiten Wäldern, zur Natur und lernen die Vorzüge der schwäbischen Gelassen­ heit kennen.

Bei sanftem Schneefall mit den Kindern den Hang herunterrodeln, Kindheitserinnerungen aufkom­men lassen. Mit Langlaufskiern über samtweisse Loipen gleiten, direkt vor die Haustüre unserer Adresse. Über den Dächern Unterkirnachs thront unser Resort mit 81 Apartments auf einem sanft abfallenden Hang. Angelegt wie ein Dorf versprüht es dank seinen verwitterten Holzschindeln den typischen Schwarzwälder Charme. Im Restaurant Fohrenhof werden Spezialitäten aus der Region angeboten.

Der schlichte Charme des ­Südschwarzwalds

Die schwäbische Lebensart

Durch romantische Dörfchen schlendern, in charmanten Cafés den Gaumen mit Schwarzwälder Torte verwöhnen. Bei Käsespätzle und Maultaschen die rustikale Schwarzwälder Küche schätzen lernen, sich wohl fühlen in der ­u rigen Atmosphäre der lokalen Restaurants. Mit dem Mountainbike auf verschlungenen Pfaden durch dichte Tannenwälder fahren. Die würzig reine Luft des Mittelgebirges atmen. Im Morgentau durch weite Ebenen joggen, in der Natur Kraft und Energie tanken. Auf einer gross­ zügigen Terrasse sonnige Stunden verbringen.

Hier finden wir einen Kontrapunkt zum hektischen Alltag: Frühmorgens starten wir zu einer Wanderung auf einem gut ausgeschilderten Netz von Wanderwegen. Oder wir wecken unsere müden Glieder mit ein paar Längen im Bewegungsbad. Gemütlich spazieren wir zum nahe gelegenen Talsee und werfen die Angel aus. Auf dem Villinger Wochenmarkt lassen wir uns von Stand zu Stand treiben, in einer restaurierten Mühle kaufen wir frisch gebackenes Holzofenbrot. Zurück an unserer Adresse decken wir uns mit lokalen Spezialitäten wie Schwarzwälder Speck und Obstschnäpsen ein. Wir entspannen


L ebe nsart | Sanfte Natürlichkeit

uns im Liegestuhl bei spannender Lektüre oder bringen unseren Kreislauf mit einem Saunagang in Schwung. Im Heimatmuseum in Furtwangen erschliessen sich uns Tradition und Historie der Region. Ein spezielles Brauchtum lernen wir während der Alemannischen Fasnet im Januar kennen. Während dieser Zeit können wir kunstvoll geschnitzte Holzschemen und aufwändige Häs und Kittel bewundern.

Weitere Möglichkeiten

In der näheren Umgebung erwartet uns eine Vielzahl an Möglichkeiten: Beim Fallschirmspringen (20 km) sehen wir den Südschwarzwald aus der Vogelperspektive und erleben ­einen Adrenalinkick. Eine Kletterpartie in 30 km Entfernung fordert uns Konzentration und Geschicklichkeit ab. Auf dem Titisee (40 km) ­machen wir eine Bootsfahrt und der Schaffhauser Rheinfall (65 km) ist ein ­eindrückliches Naturschauspiel auf Schweizer Boden. Unsere Kinder vergnügen sich in der grossen Spielscheune in Unterkirnach, im Streichelzoo (2 km) oder auf dem Abenteuerspielplatz (2 km). Einen entspannenden Tag verbringen wir im 15 km entfernten Bad Dürrheim. Das Solemar erwar-

tet uns mit Dampfgrotte, Sauna, Whirlpool Thermalbad und einem Kurzentrum. Und nicht zuletzt ­erwartet uns eine Partie Golf auf dem 18 km entfernten 18-Loch-Platz. Weitere Golfplätze befinden sich in 32 km Entfernung.

Erreichbarkeit

– Das Dorf verfügt über keine öffentlichen Verkehrsanbindungen, mit dem Auto ist Unterkirnach aber gut erreichbar. – Der Bahnhof in Villingen ist 10 km von Unter­ kirnach entfernt. Das Dorf liegt zwischen den beiden Flughäfen in Zürich (130 km) und Stuttgart (125 km). – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Unterkirnach unter www.hapimag.com

Deutschland / Schwarzwald | 23


Westerland Aalborg & Margarethenhof – Champagnerluft und Nordseerauschen Das Haus Aalborg liegt im Zentrum von Westerland und verfügt über 47 Apartments (15x1-Zimmer, 32x2-Zimmer). Der Margarethenhof mit seinen im Landhausstil eingerichteten 17 Apartments (16x2Zimmer, 1x3-Zimmer) liegt nahe beim Zentrum Westerlands und verfügt über ein behindertengerechtes Zweizimmerapartment.

24 | Deutschland / Sylt

Wir suchen einen Ort, an dem wir feiern, ein­ kaufen und das Leben geniessen können. Wir wollen uns beim Sport einen Adrenalinkick ­holen. Wir wollen an einen Ort mit Wind, Wellen und feinkörnigem Sandstrand. Unsere Adresse mitten in Westerland ist dieser Ort. Die lebhafte Inselmetropole lockt mit erstklas­ sigen Sport-Events, Beach-Partys und tren­ digen Boutiquen. Hier finden wir zudem eine einmalige Mischung aus traumhafter Natur­ landschaft und lebendigem Stadtleben.

Shoppingfreuden und ­Geschwindigkeitsrausch

Sich Zeit nehmen für einen gemütlichen Einkaufsbummel. In der Friedrichstrasse, der Shoppingmeile Westerlands, in zahlreichen Boutiquen, Juweliergeschäften, Galerien und Einrichtungsshops die neusten Trendstücke aufstöbern. Zwischendurch in einem Strassencafé ausruhen und das bunte Treiben der quicklebendigen Stadt beobachten. Mit etwas Glück den einen oder anderen Prominenten entdecken. Sobald der Wind aufkommt, die KiteAusrüstung schnappen und einen Geschwindigkeitsrausch auf dem Wasser erleben. Unter

sternenklarem Himmel zu heissen Rhythmen tanzen, im Hintergrund das Wellenrauschen. Die Inselmetropole Westerland lockt mit lebendigem Stadtleben und traumhafter Naturlandschaft. Unsere Adresse in Westerland ist idealer Ausgangspunkt für Sport, Shopping und Party. Die zwei Häuser, Aalborg und Margarethenhof, bieten insgesamt 64 Apartments. Das Haus Aalborg liegt im Zentrum von Westerland an ruhiger Lage in einer Seitenstrasse in unmittelbarer Nähe zur Fussgängerzone und zum Strand. Der Margarethenhof ist im Landhausstil eingerichtet und steht ein paar Minuten vom Zentrum Westerlands entfernt. Den Strand erreichen wir zu Fuss in einer Viertelstunde.

Die Insel entdecken

Mit einem erfrischenden Bad im Meer starten wir ideal in den Tag. Bei einem ausgiebigen Frühstück auf unserem Balkon tanken wir Energie für die heutige Windsurf-Lektion. An der ruhigen Wattseite der Insel finden wir perfekte Anfängerbedingungen. Auf einer Fahrradtour im Inselnorden erleben wir wilde Naturschönheiten sowie historische Relikte und bewundern die imposanten und einzigartigen Lister


L ebe nsart | Lebhafte Inselmetropole

Wander­dünen, die jedes Jahr ein Stück Richtung Osten driften. Danach zieht es uns auf einen Golfplatz, von dem aus wir über die Braderuper Heide auf das Wattenmeer bis zum Morsumer Kliff blicken können. Später erholen wir uns im Dampf bad unseres Aalborger Hauses und gönnen uns eine Massage, bevor wir uns ins Westerländer Nachtleben stürzen.

Weitere Möglichkeiten

Wilde Sprünge am wellenreichen Westerländer Strand können wir jedes Jahr am Surfcup und am Windsurfweltcup Sylt bestaunen. In 1 km Entfernung von unserer Adresse galoppieren wir hoch zu Ross durch die Landschaft und in 3 km lockt eine Partie Tennis. Tauchen können wir in 20 km Entfernung. Im Umkreis von 6 km finden wir je einen 9- und einen 18-Loch-Golfplatz. Um die Umgebung von Sylt und die Tierwelt in den Meeren zu erkunden, unternehmen wir einen Schiffsausflug. Wir fahren an Schweinswalen sowie Seehunden vorbei und stossen auf eine Kolonie Kegelrobben. Mit dem Schiff können wir auch Ausflüge zu den benachbarten Inseln Amrum, Föhr, Rømø, Helgoland und den Halligen machen.

Erreichbarkeit

– Die öffentlichen Verkehrsanbindungen sind gut, eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Margarethenhof. – Der Bahnhof Westerland ist nur wenige Schritte vom Margarethenhof entfernt. Vom Haus Aalborg aus sind es 500 m. Roller-, Mofaund Fahrradverleih befinden sich im Ort. – Der Flugplatz Westerland ist 2 km und der Flughafen Hamburg 250 km entfernt. Weitere Optionen sind die Autofähre von Rømø (Dänemark) nach List (16,5 km) oder der Autozug von Niebüll nach Westerland. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Westerland Aalborg & Margarethenhof unter www.hapimag.com

Deutschland / Sylt | 25


Westerland Dünenblick – Wilde Brandung und Wattenmeer

Die im Landhausstil erbaute und 2002 renovierte Residenz liegt in Westerland in der Nähe der Dünen und des Stadtzentrums. Die 40 Apartments (24x2-Zimmer und 16x3-Zimmer) haben teilweise Balkon oder Terrasse. Die Residenz ist für Rollstuhlfahrer nicht und für Gehbehinderte nur bedingt geeignet.

26 | Deutschland / Sylt

Vollkommene Unbeschwertheit finden wir nur in einer Umgebung, die höchsten Ansprüchen genügt. Wir wollen an einen Ort, an dem wir uns den schönen Dingen hingeben, das milde Meeresklima und sinnliche Momente geniessen können. Unsere Adresse auf Sylt ist dieser Ort. Im Badekurort Westerland erwartet uns eine Wellnessoase in unmittelbarer Strandnähe, in Gehdistanz zu ausgezeichneten Gourmet­ restaurants und gemütlichen Strandbistros.

Entspannung zwischen Dünen und Meer

Die salzige Meeresbrise spüren, die wilde Brandung gegen die Westküste Sylts peitschen ­sehen, die Haare vom Wind zerzausen lassen. Kilometerlangen Küstenstreifen entlangschlendern, das milde Meeresklima geniessen. Seltene Vögel und Schmetterlinge beobachten. In einem der berühmten Sylter Strandkörbe dösen, die frische Seeluft atmen und den Blick zum Horizont schweifen lassen. Bei ausgedehnten Dünen­spaziergängen dem Kreischen der Möwen lauschen. Das ist Sylt. Hier, in Westerland, dem Herz und Mittelpunkt der Insel, befindet sich unsere Adresse. Die im Landhausstil erbauten Häuser bieten insgesamt 40 Apartments

in Gehdistanz zu den Dünen und zum Stadtzentrum. Hier erleben wir die angenehmen Seiten des Lebens. Im 200 m 2 grossen WellnessBereich lassen wir uns nach allen Regeln der Kunst verwöhnen. Bei Ganzkörper- und Fussreflexzonenmassagen lassen wir uns fallen und neue Energie durch unseren Körper strömen. Whirlpool und Erlebnisduschen sind prickelnde und entspannende Erfahrungen, im Kosmetikraum gönnen wir uns eine Beautybehandlung für das bevorstehende Abendprogramm.

Naturspektakel und kulinarische Genüsse

Wir unternehmen eine Wanderung zum Morsum-Kliff. Auf einem Holzbohlenweg werden wir durch eine Heidelandschaft zur ­K liff kante geführt. An der 21 m hohen ­Abbruchkante be­ staunen wir die verschiedenen, bis zu 10 Millionen Jahre alten Erdschichten in unterschiedlichen Farbtönen, die hier nicht über-, sondern sichtbar nebeneinander zu finden sind. Am Abend frönen wir kulinarischen Genüssen. Nach einem kurzen Fussmarsch erreichen wir die Westerländer – oder Wäästerlöner, wie der Friese sagt – Innenstadt. Wir flanieren über die Strandpromenade. Hier erwarten uns Strandbis-


L ebe n sart | Sylter Naturerlebnis

tros, gutbürgerliche Gaststätten und zahlreiche Gourmet-Restaurants, ausgezeichnet vom Guide Michelin oder Gault Millau. Diesen Genuss ­lassen wir uns nicht entgehen und entscheiden uns für den Besuch eines Feinschmeckerrestaurants, speisen Austern, frischen Seefisch oder Bio-Fleisch aus der Region. Einen Digestiv genehmigen wir uns in einem gemütlichen Strandbistro mit Blick auf den späten ­Sonnenuntergang um Mitternacht.

Erreichbarkeit

– Direkt vor der Residenz liegt eine Bushaltestelle. – Der Bahnhof Westerland befindet sich in 1 km, der Flugplatz in Westerland in 2 km Entfernung. Der Flughafen Hamburg ist 250 km entfernt. Weitere Optionen sind die Autofähre von Rømø (Dänemark) nach List (16,5 km) oder der Autozug von Niebüll nach Westerland. – A lle weiteren Informationen zu unserer ­Adresse in Westerland Dünenblick unter www.hapimag.com

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich bietet die Insel Sylt eine Vielzahl an weiteren Möglichkeiten: Golf oder Tennis spielen wir in 2 bis 6 km Entfernung. Näheres über die Geschichte und Tradition Sylts erfahren wir im Heimatmuseum und bei einem Besuch des altfriesischen Hauses in Keitum (4,5 km). Auf dem Wochenmarkt kaufen wir Sylter Spezialitäten vor dem Westerländer Rathaus, im Tierpark Tinnum (4 km) lernen wir die Fauna der Insel kennen. Sylt ist auch ein Surfermekka: Jedes Jahr im September findet ein Surfweltcup statt. Beim traditionellen Biikebrennen am Sylter Nationaltag (21. Februar) erleben wir, wie der Winter vertrieben wird. Deutschland / Sylt | 27


Winterberg

Wandern, Walken , Wellness


Zur Leichtigkeit des Seins finden wir nur in einer Umgebung, die uns Platz zur

Entfaltung lässt. Wir suchen einen Ort, an dem wir entscheiden, ob wir in unberührter Natur Kraft tanken, bei sportlicher Betätigung einen Ausgleich finden

oder einfach entspannen wollen. Unsere Adresse in der kleinen Stadt Winterberg,

mitten im Rothaargebirge, ist ein solcher Ort. Wie geschaffen, um das individuelle Gleichgewicht aus Aktivität und Entspannung zu finden. Wer unbeschwerte Momente fernab von Grossstadthektik erleben will, wird hier fündig.


Winterberg – Wandern, Walken, Wellness

Die 12 Häuser mit insgesamt 205 ­A partments liegen am Ostrand von Winterberg an einem schönen Südhang. Die Apartments (10x1-Zimmer, 168x2-Zimmer, 27x3Zimmer) verfügen über Balkon oder Terrasse mit herrlichem Panoramablick. Für die Kinder steht während den Schulferien und im Dezember eine Betreuung zur Verfügung.

Vielfalt geniessen im Naturparadies

Bei Wanderungen auf einem perfekt ausgeschilderten und abwechslungsreichen Wanderwegnetz den Kopf frei kriegen. Die Stille des frisch verschneiten Waldes geniessen, dem dumpfen Geräusch der Schritte lauschen, eins werden mit der natürlichen Umgebung. Über kilometerlange Langlaufloipen gleiten. Eintauchen in die wohlige Wärme eines entspannenden Orangenbads und den zarten Duft von Orangenblüten atmen. Persönlich betreut werden bei Physiotherapie und Ernährungsberatung oder die Technik des Nordic Walkings erlernen. In die Pedale treten und auf endlosen Biketrails die landschaftliche Schönheit des Hochsauerlands entdecken. Unsere Adresse in Winterberg befindet sich inmitten eines einzigartigen Wander- und Sportparadieses und ist ein Hort der Entspannung. Unmittelbar am Weg der Sinne – dem Wanderweg Rothaarsteig – gelegen, ist unsere Adresse idealer Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen durchs Hochsauerland. Unsere 12 Häuser mit 205 Apartments bieten uns alles, was wir für ­einen erholsamen Aufenthalt und den Genuss der umliegenden Landschaft und Natur benötigen. Für Tagungen und Bankette stehen ver-

30 | Deutschland / Hochsauerland

schiedene Räumlichkeiten und ein professioneller Bankettservice zur Verfügung.

Ein entspanntes Lebensgefühl

Hier können wir unseren Kräftehaushalt ins Gleichgewicht bringen. Bei einer ThalassoGesichtsbehandlung lassen wir allen unnötigen Ballast fallen, Meerwasser und Algen reinigen unsere Haut. Beim Besuch des Panoramarestaurants «Am Rothaarsteig» geniessen wir atemberaubende Ausblicke und lassen unseren Gaumen von lokalen Spezialitäten verwöhnen. Auf über 100 Skihängen lassen wir den Schnee stauben, beim Rodeln erleben wir einen Geschwindigkeitsrausch der besonderen Art. Bei einer ­Fackelwanderung ziehen wir durch die verschneite Landschaft Winterbergs. In der Sauna wärmen wir uns auf und härten uns mit Kneippbädern ab. Oder wir regenerieren unseren Körper mit Physiotherapie und Tiefenentspannung. Im Sommer erleben wir auf geführten Touren die Naturschönheiten der Umgebung aus ­einer anderen Perspektive. Ausflüge zu Kirchen, Schlössern und Burgen klären uns über die Geschichte der Region auf. Im Naturschutzgebiet Bruchhauser Steine sehen wir den Wander­


L ebe nsart | Sinnliche Bergwelt

falken elegant durch die Lüfte schweben und entdecken seltene Pflanzen.

Weitere Möglichkeiten

Unsere Adresse in Winterberg ist wie geschaffen für Feierlichkeiten in gelöstem Ambiente. Ob wir eine Feier im intimen Rahmen oder ein grosses Familienfest planen – alles Nötige wird für uns organisiert. Beruhigt können wir einem gelungenen Fest entgegenblicken. Wir wollen Erholung und Arbeit verbinden? An unserer Adresse in Winterberg ist die Durchführung von Seminaren oder Konferenzen dank modern eingerichteter Räumlichkeiten eine Selbstverständlichkeit. Zusammen mit unseren Kindern erleben wir einen erlebnisreichen und doch entspannenden Aufenthalt. In den Schulferien und im Dezember gibt es eine professionelle Kinder­betreuung. Selbstredend, dass auch die Sommer­rodelbahn, die Panoramabrücke und der Kletterwald auf dem Erlebnisberg Kappe (4 km) unseren Nachwuchs begeistern werden.

Erreichbarkeit

– Die Bushaltestelle ist 1 km von unserem Resort entfernt. Für Ausflüge in die Umgebung empfiehlt sich ein eigenes Auto. – Der Bahnhof von Winterberg befindet sich in 1,5 km, der Flughafen Paderborn in 60 km Entfernung von unserem Resort. Weitere Flughäfen befinden sich in Köln-Bonn (160 km), Düsseldorf und Frankfurt (jeweils 170 km). – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Winterberg unter www.hapimag.com

Deutschland / Hochsauerland | 31


Hausboote Deutschland

Die Seenplatte entdecken


Unabhängig fühlen wir uns, wenn wir selber bestimmen, wo es lang geht. Wir

möchten uns der Natur nah fühlen, uns auf dem Wasser durch ruhige Land­schaften

bewegen und dort Halt machen, wo es uns gefällt. Unsere Hausboote in Müritz

ermöglichen uns diese Unabhängigkeit. Auf dem fahrenden Zuhause finden wir

allen Komfort und sind gleichzeitig frei, uns jeden Tag neu zu entscheiden, welches Städtchen oder welche Sehenswürdigkeit wir als nächstes entdecken möchten.


Hausboote Deutschland – Die Seenplatte entdecken

Die neun Hausboote (7x2-Kabinenboot Venus 34, 2x3-Kabinenboot Venus 38) sind komfortabel ausgestattet: Es hat zwei bzw. drei Doppel­ kabinen an Bord mit Dusche und WC, eine eingerichtete Küche und ein Sonnendeck mit Sitzgelegenheiten und Aussensteuerstand. Die Boote werden vor jeder Abfahrt gewartet und sind somit in bestem Zustand. Detaillierte Informationen zu den Bootsausstattungen und den Service­ leistungen sind auf den folgenden Seiten ­aufgeführt.

Inmitten von Wäldern und Seen

Gemütlich mit dem Boot durch die Seenlandschaft gondeln, im Blick die goldgelben Rapsfelder, die sich auf der Wasseroberfläche spiegeln. Der See scheint am Horizont mit dem Blau des endlos weiten Himmels zusammenzutreffen. In einem der zahlreichen Cafés das bunte Treiben am Hafen beobachten. Seltene Vogelarten entdecken, während Libellen und bunte Schmetterlinge ums Boot flattern. Sich durch das laute Rufen der Kraniche aus Alltagsträumereien wecken lassen. Bei einem Aufenthalt an Land die Umgebung auf dem Fahrrad erkunden oder eines der historischen Schlösser besuchen. Auch stille Waldwege und einsame Badebuchten bietet dieses Naturparadies, das wir bequem mit einem unserer neun Hausboote erkunden. Hier erleben wir eine einmalige Landschaft mit Wald, Wasser, weiten Feldern und stillen Dörfern. Wir bestimmen, welchen der über 1000 Seen wir befahren und wo wir Anker werfen. Denn unsere Hausboote sind Fortbewegungsmittel und gemütliches Zuhause in Einem.

34 | Deutschland / Mecklenburgische Seenplatte

Einsame Natur und idyllische Städtchen

Beim ausgiebigen Frühstück an Deck lassen wir den Blick über die hügelige Landschaft schweifen. Immer wieder sehen wir das Glitzern der Seen. Auf der Fahrt entlang dem östlichen Ufer der Müritz, wo sich weder Haus noch Steg befindet, geniessen wir den Blick ins Grüne. Zwischendurch wagen wir einen Sprung ins kristallklare Wasser und kühlen uns bei ein paar Schwimmzügen ab. Weiter nördlich legen wir an: Das lebhafte Städtchen Waren mit seiner historischen Altstadt möchten wir uns nicht entgehen lassen, wie auch den nahe gelegenen Müritz-Nationalpark. Auf einer Wanderung lauschen wir gespannt den Erzählungen des Nationalparkrangers, der uns die vielen seltenen Vogelarten und Pflanzen näher bringt. In Malchow erkunden wir die Klosterkirche, deren schlanker Backsteinturm im neogotischen Stil bereits von weitem zu sehen ist. Immer wieder geniessen wir auf den Fahrten die Ruhe der Seen. Im idyllischen Städtchen Plau am See machen wir Halt und freuen uns auf ein frisch ­z ubereitetes Fischgericht. Auf einem Spaziergang entlang der Uferpromenade vertreten wir uns die Beine und bestaunen die Hubbrücke und die historische Elde-Schleuse. Auf dem


L ebe nsart | Entspanntes Naturerlebnis

Schweriner See üben wir uns im Windsurfen oder wir nehmen uns eine Auszeit beim Angeln und hoffen auf den grossen Fang fürs Abendessen. In den Monaten Juni und Juli kommen wir an den Schlossfestspielen in Schwerin gar in den Genuss von erstklassigen Freiluftaufführungen vor historischer Kulisse.

Weitere Möglichkeiten

Eine andere Route führt uns über den MüritzHavel-Kanal zur Strelitzer Kleinseenplatte, wo uns eine abwechslungsreiche Landschaft mit Wäldern, Wiesen und über 300 Seen in unterschiedlichen Grössen erwarten. In Neustrelitz lohnt es sich auf jeden Fall, eine Pause an Land einzulegen. Die historische Stadt ist sternförmig angelegt und stammt aus der Zeit des Spätbarocks. Wollen wir uns eine Operette in romantischer Schlossgartenumgebung anhören, haben wir in Neustrelitz im Juni und Juli Gelegenheit dazu.

Erreichbarkeit

– Ausgangs- und Zielhafen für die beiden Routen auf der Mecklenburger Seenplatte ist Rechlin an der Südspitze der Müritz. Der nächstgelegene Bahnhof ist in Mirow (11 km). – Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen befinden sich in Berlin (173 km) und Hamburg (230 km). Ab München gibt es Linienflüge zum Flughafen in Rostock-Laage (90 km). – A lle weiteren Informationen zu unseren Hausbooten in Müritz unter www.hapimag.com

Deutschland / Mecklenburgische Seenplatte | 35


Bootstypen

A dressen buchen/Serv ices

Infrastruktur auf den Booten

Die Hausboote der Modellklasse Venus 34 mit zwei Doppelkabinen bieten Platz für vier bis sechs Personen. Die Hausboote der Modellklasse Venus 38 mit drei Doppelkabinen bieten Platz für sechs bis acht Personen. Boote beider Modellklassen verfügen über eine Couch im Wohnraum (umwandelbar in ein Doppelbett), zwei bzw. drei Doppelkabinen (Betten als Einzel- oder Doppelbetten nutzbar) mit eigenem Bad (Dusche und WC), eine komplett eingerichtete Küche mit Gasherd, Backofen, Grill und Kühlschrank, ein Sonnendeck mit Aussensteuerstand, Tisch, Sitzgelegenheiten und Sonnenschirm sowie eine Aussendusche (kalt und warm). Auch ein Radio und ein CD -Player gehören zur Bordausrüstung. Strom an Bord: 12 Volt (für Mobiltelefon), 100 Watt; WarmluftHeizung. Landanschluss: 220 Volt.

36 | Bootstypen / Ausstattung

Einweisung und Probefahrt

Für die Hausboote wird kein Bootsführerschein benötigt. Bootsführer müssen hingegen mindestens 25 Jahre alt sein. Der Bootsführer erhält vor der Abreise eine professionelle und ausführliche Einweisung.

Serviceleistungen

Alle Ausgangsbasen verfügen über Gratisparkplätze im Freien und geschlossene Parkplätze gegen Gebühr. Fahrräder können an der jeweiligen Ausgangsbasis gemietet werden. Ereignet sich während der Bootsfahrt eine Panne, kann der Pannendienst an der Ausgangs­basis angerufen werden.


Venus 38 Länge:

11,90 m

Breite:

4,00 m

Stehhöhe innen: (ausser im Bug)

1,91 m

Lichte Höhe:

2,80 m

Tiefgang:

0,81 m

Venus 34 Länge:

10,55 m

Breite:

3,71 m

Stehhöhe innen: (ausser im Bug)

1,91 m

Lichte Höhe:

2,67 m

Tiefgang:

0,94 m

Bootstypen / Ausstattung | 37


Punkaharju

38 | Finnland


Finnland Unberührte Natur, glasklare Seen, endlos weite Wälder, märchenhaft ­verschneite

Winterlandschaften, Blockhäuser und die frische, klare Luft. Finnland – das Land der tausend Seen – lockt mit einer ursprünglichen Umgebung, in der wir Ruhe

vom hektischen Alltag finden. Im Sommer laden die vielen Seen zum ­Baden,

Angeln oder zu einer ruhigen Kanufahrt ein. Im Winter lässt sich auf den zuge­

frorenen Seen wunderbar Schlittschuh laufen oder gar eisangeln. Beim Langlaufen lassen wir uns von den verschneiten Bäumen verzaubern. Beim Wandern erhaschen

wir vielleicht sogar einen Blick auf einen Elch. Radfahren, Pilzesammeln oder

Beerenpflücken – Finnland bietet Natur pur, und das hautnah. Auch körperliche

Entspannung erleben wir in Finnland: Die Sauna ist schliesslich ein wichtiger

Bestandteil der finnischen Kultur, und vor dem knisternden Kamin lässt es sich

wunderbar lesen oder plaudern. Gebeizter Lachs, Heringsalat, Beerengrütze oder

Poulukkalikööri – Preiselbeerlikör: Die finnische Küche überrascht immer wieder von neuem. Vielleicht liegt es an den skandinavischen und russischen Einflüssen.

An unserer Adresse Punkaharju geniessen wir alle Vorzüge Finnlands und ­f ühlen uns nicht zuletzt dank der offenen finnischen Art vom ersten Augenblick an

­w illkommen.

Finnland | 39


Punkaharju – Im Land der tausend Seen

Das im klassisch finnischen Blockhausstil gehaltene Resort am Puruvesi See wurde 1965 gebaut und 1988/89 vollkommen erneuert. Die 38 Bungalows (2-Zimmer) verfügen über eine eigene Sauna, einen offenen Kamin und eine überdachte Veranda. Für die Kinder steht von Mitte Juni bis Ende August eine Betreuung zur Verfügung. Das Resort ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

40 | Finnland / S üdostfinnland 

Wir möchten allein sein, weg von der Zivilisa­ tion, zurück zum Ursprünglichen. Wir suchen einen stillen Ort, an dem wir den Kopf auslüften und unsere Gedanken sammeln können, weit weg vom hektischen Alltag und Termindruck. Diesen Ort finden wir an unserer Adresse im finnischen Punkaharju. Inmitten einer unver­ fälschten Seenlandschaft am Ufer des Puruvesi Sees, erleben wir hier natürliche Momente der Entspannung.

einen Salmiakki schlürfen. Dafür besuchen wir unsere Adresse in Punkaharju. Hier finden wir alles, was wir für einen erholsamen Aufenthalt benötigen. Umgeben von weiten Wäldern und Seen befinden sich unsere 38 Blockhäuser, in denen wir dank Sauna, Veranda und Kamin Ruhe und Entspannung finden. Auf dem grosszügigen Areal unseres Resorts (450 000 m 2) am Ufer des glasklaren Puruvesi Sees eröffnet sich uns eine Vielzahl an Aktivitäten.

Ballast abladen

Aktive Erholung in natürlicher Umgebung

In glasklarer Luft frühmorgens durch den Wald joggen, tief einatmen und den Alltagsstress von sich fallen lassen. Über gut präparierte LanglaufLoipen gleiten und den Kopf auslüften. Durch die weitläufigen Wälder des finnischen Ostens wandern, Pilze und Beeren sammeln. Mit etwas Glück Elche, Luchse oder Hasen bei der Futtersuche beobachten. Die sich im Puruvesi See reflektierenden Sonnenstrahlen auffangen und Energie tanken. Den Blick in die Ferne schweifen lassen und nichts als Natur sehen. Körper und Geist bei einem Saunagang reinigen. Sich vor dem prasselnden Kaminfeuer in einer Decke einkuscheln, ein gutes Buch lesen, gemütlich

Hier entspannen wir uns in der finnischen Natur, während sich die Kleinen bei einem vielseitigen Aktivitätenprogramm vergnügen können. Beim Angeln haben wir Zeit, gedankenverloren auf den grossen Fang zu warten. Wenn die Sonne bereits wieder untergeht, braten wir unsere Beute auf dem offenen Feuer, lauschen dem Knistern der Flammen, freuen uns auf den knusprigen Fisch und geniessen die Lagerfeuerstimmung im Abendrot. In der Badebucht wagen wir einen Sprung ins reine Wasser des Puruvesi Sees, auf der Liegewiese lassen wir uns bei angenehmen Temperaturen aufwärmen. Finnische Spezialitäten kosten wir in unserem eigenen Kota Grill-


L ebe n sart | Finnisches Blockhausleben

haus, bei organisierten Wanderungen im Sommer erleben wir die vollkommene Schönheit der Natur, auf Streifzügen durch die finnischen Wälder tanken wir Kraft für neue Herausforderungen. Beim Nordic Walking lernen wir harmonische Bewegungsabläufe. Im Winter lockt die 5 km lange, präparierte Schlittschuhbahn auf dem See: Zusammen mit unseren Kindern gleiten wir auf Kufen über den zugefrorenen See, schwelgen in Erinnerungen an unsere eigene Kindheit. Beim Eisangeln üben wir uns in Geduld.

Weitere Möglichkeiten

gessliches, kulturelles Erlebnis inmitten einer einzigartigen Kulisse.

Erreichbarkeit

– 1 km von unserem Resort entfernt befindet sich eine Bushaltestelle. Der Bahnhof von Punkaharju ist 10 km entfernt. Es empfiehlt sich ein eigenes Fahrzeug. – Die Flughäfen von Helsinki und Savonlinna sind in 350 km, respektive 45 km, zu erreichen. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Punkaharju unter www.hapimag.com

Selbstverständlich sind auch in der Umgebung von Punkaharju eine Vielzahl von Aktivitäten möglich: Ein Besuch der grössten Holzkirche der Welt ist ein eindrückliches Erlebnis (35 km). Mit unseren Kindern verbringen wir einen erlebnisreichen Tag im Sommer- und Wintervergnügungspark Kesämaa (15 km) oder im Tierpark bei Kitee in 45 km Entfernung. Für einen Tag besuchen wir die 45 km entfernte Stadt Savonlinna und den Markt. Vielleicht liegt gar noch ein kurzer Abstecher zur Burg Olavin­l inna drin. In dieser mittelalterlichen Burg findet das alljährliche Opern Festival statt – ein unverFinnland / S üdostfinnland | 41


Antibes /Côte d’Azur Chamonix / Mont-Blanc Capestang/ Midi Château de Chabenet/Berry La Madrague/Provence Paris Vermenton /Burgund

42 | Frankreich


Frankreich Steile Felsküsten, feinkörniger Sandstrand, Lavendelfelder und mittelalterliche

Dörfer in der Provence, imposante Bergkulisse und kosmopolitisches Treiben in

den Alpen, Jachthäfen, verwinkelte Gässchen und rote Felsen an der Côte d’Azur,

Bauernmärkte, Schlossgärten und malerische Weingüter in der Centre-Region

und natürlich Paris. So abwechslungsreich erleben wir Frankreich. Wir haben die

Wahl, ob wir uns Gaumengenüssen auf dem Schloss hingeben, uns auf Berg­

wanderungen oder beim Windsurfen sportlich fordern, die Natur entdecken oder entspannte Stunden am Strand verbringen. Im Winter durch den ­stiebenden

Pulverschnee gleiten und uns in einer gemütlichen Berghütte aufwärmen. In der

Frühlingssonne mittelalterliche Dörfer und Künstlerorte entdecken oder das

Handi­cap auf einem der erstklassigen Golfplätze verbessern. Im Sommer Ausflüge aufs Land unternehmen, vorbei an herrlich blühenden Lavendelfeldern und

maleri­schen Ölmühlen. Im Herbst auf Wochenmärkten und Weingütern lokale

Spezialitäten und Weine kosten oder historische Schlösser besuchen. Frische

Muscheln, Langusten und Bouillabaisse oder lieber Gourmetküche in einem Sterne­ restaurant? An unseren Adressen in Chamonix, Antibes, Capestang, Vermenton

auf dem Château de Chabenet, in La Madrague und Paris erleben wir Frankreich

in seiner ganzen Vielfalt.

Frankreich | 43


Antibes – Legendäre Côte d’Azur

Die Residenz mit ihren zwei vierstöckigen Häusern liegt in einem beliebten Viertel in Hanglage, nur 300 m vom Strand entfernt. 1986 eröffnet, wurde sie 2005 renoviert und beherbergt heute 92 modern-elegant eingerichtete Apartments (7x1-Zimmer, 76x2-Zimmer und 9x3-Zimmer) mit Balkon. Für Rollstuhlfahrer ist die Residenz nur bedingt geeignet.

44 | Frankreich / C ôte d’Azur

Wir wollen im azurblauen Meer schwimmen, durch rustikale Dörfchen bummeln und Kultur geniessen. Wir wollen ein aufregendes Nacht­ leben, den Hauch von Luxus verspüren und uns an der Haute Cuisine erfreuen. Wir suchen einen Ort, der Gegensätze zu verbinden weiss. Unsere Adresse in Antibes ist dieser Ort. Die malerische Stadt liegt an der weltbekannten Côte d’Azur, nur einen Steinwurf von Cannes und Nizza entfernt. Hier erwartet uns ein para­ diesischer Flecken Erde, an dem beinahe jeden Tag die Sonne scheint.

Eleganz und Charme am Mittelmeer

Auf einem romantischen Spaziergang am Strand den Blick in die weite Ferne des Mittelmeeres schweifen lassen und das Farbenspiel auf sich wirken lassen. Wanderungen durch das ­hügelige Hinterland machen, den betörenden Duft von Lavendel einatmen. An hunderten von pompösen Jachten vorbeischlendern, ins Schwärmen und Träumen geraten. Im Château Grimaldi die Kunst Pablo Picassos bewundern. Geschichtsträchtige Schlösser, Burgen und Kathedralen besichtigen. Die Eindrücke des Tages lassen wir an unserer Adresse in Antibes Revue passieren.

Die 2005 renovierten und modern eingerichteten 92 Apartments in zwei Häusern laden zum Entspannen ein. Auf dem Balkon können wir den klaren Sternenhimmel beobachten oder in der Morgensonne frühstücken.

Gehobene Küche und mondänes Ausgehen

Nach einem ausgiebigen Frühstück mit ofenfrischen Croissants und Café au lait erleben wir einen unvergesslichen Tag an der Côte d’Azur. Wir entdecken die historische Altstadt bei einer organisierten Stadtführung, auf provenzalischen Wochenmärkten kaufen wir frisches Obst und Gemüse, würzigen Schafs- oder Ziegenkäse. Wir durchstöbern schmucke Boutiquen in engen Gässchen, in einem kleinen Café beobachten wir das bunte Treiben um die Place Nationale. Am Nachmittag legen wir uns in die Sonne, baden unsere müden Füsse im azurblauen Mittelmeer oder üben uns im Windsurfen. Wir kehren ins Apartment zurück und machen uns frisch für den Besuch des mondänen Stadtteils Juan-Les-Pins. Wir flanieren an herrschaftlichen Villen und luxuriösen Hotels vorbei, suchen ein elegantes Restaurant und frönen den Genüssen der französischen Haute Cuisine. Stilgerecht ziehen wir


L ebe nsart | Mediterraner Glamour

weiter ins feudale Casino, am Roulettetisch träumen wir davon, uns den Wunsch nach einer eigenen Jacht zu erfüllen und schauen gebannt auf die Kugel. Ob mit oder ohne Gewinn, unsere Lust am Feiern ist ungebrochen und wir stürzen uns ins extravagante Nachtleben der Côte d’Azur.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich lockt die Umgebung um Antibes mit einer Vielzahl an weiteren Aktivitäten: Ausflüge ins nahe Cannes (15 km) oder nach Nizza (25 km) sind lohnenswert. Auf den Flaniermeilen Boulevard de la Croisette und Promenade des Anglais locken Boutiquen, ­Luxushotels und exquisite Restaurants. Grasse (30 km) ist eine Hochburg der Parfümindustrie. Auf einer Führung durch eine Fabrik wird uns die Kunst der Parfümeure erläutert. Einen Abstecher ins Fürstentum Monaco (50 km) sollte man sich nicht entgehen lassen. Ein Besuch der weltberühmten Spielbank Monte Carlos ist ein Muss. Auch sportliche Betätigung kommt nicht zu kurz. Wir können Tennis (5 km), Minigolf (5 km) oder Squash (5 km) spielen, Bogenschiessen (7 km) oder einen Ausritt machen (20 km). Selbstredend finden wir in einer solch exklusi-

ven Gegend auch mehrere Golfplätze in 10 km Entfernung.

Erreichbarkeit

– Die Bushaltestelle ist 300 m von unserer ­Adresse entfernt. – Die Bahnhöfe von Antibes und Juan-les-Pins sind 2 km, respektive 600 m entfernt. Der Flughafen in Nizza ist nur 16 km entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Antibes unter www.hapimag.com

Frankreich / C ôte d’Azur | 45


Chamonix

Hauptstadt des Alpinismus


Wir suchen einen Ort, der eine spektakuläre Bergkulisse und ein bestens ausgebautes Wintersportangebot bietet. Wir wollen mitten hinein ins Geschehen, wo sich berühmte Bergsteiger und pulverschneesüchtige Skifahrer tummeln. Wir

suchen einen Ort, der beides bietet: steile Couloirs und prickelndes Nachtleben.

Unsere Adresse in Chamonix ist ein solcher Ort. In unmittelbarer Nähe der

bekannten Bergsportmetropole haben wir die Wahl, ob wir uns auf schwindel­ erregende Bergtouren oder gemütliche Shopping-Streifzüge einlassen wollen.


Chamonix – Hauptstadt des Alpinismus

Das Resort, an einem kleinen See bei ­C hamonix gelegen, wurde 1989 errichtet und 2006 total renoviert. Das Zentrum von Chamonix erreicht man in 20 Minuten zu Fuss. Die acht Häuser im schlichten ­savoyischen Stil beher­bergen insgesamt 116 Apartments (7x1-Zimmer, 93x2-Zimmer und 16x3-Zimmer). Die Wohnungen verfügen alle über Balkon oder Terrasse.

Am Fusse des Mont Blanc

Mit der Seilbahn zur höchst gelegenen Bergstation Europas fahren und von der Aguille du Midi den eindrücklichen Ausblick auf das Mont BlancMassiv geniessen. Danach mit einem ­lokalen Bergführer die berühmte Gletscherabfahrt Vallée Blanche in Angriff nehmen und die spektakuläre Eislandschaft auf uns wirken lassen. Bei sommerlichen Wanderungen auf der Sonnenterrasse der Berghütte eine Pause ­einlegen und den Erlebnissen der Bergsteiger lauschen. Sich im kosmopolitischen Treiben der Stadt tummeln und die Fassaden der alten Grandhotels bestaunen. In Szeneläden nach der passenden Skijacke suchen. In einer der vielen Bars internationale Bekanntschaften schliessen und über die Tanzfläche rocken. Unsere Adresse bei Chamonix bietet uns diese Vielfalt an Möglichkeiten. An einem kleinen See bei Chamonix gelegen, erwartet uns ein Resort mit 116 Apartments in acht Häusern. Schwimmbad und Sauna laden nach einem aktiven Tagesprogramm zum Entspannen ein.

Auf geschichtsträchtigen Routen

Wir stärken uns am frühen Morgen mit Croissants und Orangensaft, um dann mit der ersten 48 | Frankreich / Mont-Blanc

Gondel ins Skigebiet zu fahren. Dort wartet bereits unser Guide, der uns sicher durch die Gletscherlandschaft führt. Nach einem anstrengenden Aufstieg mit den Skiern haben wir uns eine Mittagspause verdient. Das ­herzhafte Trockenfleisch und das Brot aus der Region versorgen uns mit der nötigen Energie für die traumhafte Abfahrt durch den lockeren Pulverschnee. In den Sommermonaten verbessern wir unser Handicap auf den nahegelegenen Golfplätzen. Vielleicht lassen wir uns diesmal auf einen wage­mutigen Gleitschirmflug ein? Die Welt von oben zu sehen, sich wie ein Vogel fühlen und schwerelos nach Chamonix herunterschweben – dieses Gefühl wollten wir schon immer einmal erleben. Oder wir verbessern unsere Klettertechnik auf einer der vielen Routen in den Bergen der Umgebung, welche Alpinisten aus der ganzen Welt anziehen.

In der Bergwelt arbeiten

Wir treffen uns mit unseren Arbeitskollegen zu einem Workshop in Chamonix. Unser Resort bietet einen Seminarraum, in dem wir die benötigte technische Infrastruktur vorfinden. Um den Kopf auszulüften und auf neue Gedanken


L ebe nsart | Alpine Urbanität

zu kommen, unternehmen wir gemeinsam eine Wanderung zum Lac Blanc. Beim Anblick des einzigartigen Panoramas kommen die neuen Ideen wie von selbst.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich bietet die nähere Umgebung von Chamonix eine Vielzahl von weiteren Akti­ vitäten: Im Winter bietet sich eines der vielen Skigebiete für einen Familienausflug an. Oder wir trainieren unsere Kondition bei einer Tour auf den Langlaufskiern. Zum Beispiel auf der Strecke zwischen Chamonix und Les Bois. Oder wir geniessen auf einer Schneeschuhwanderung die Stille der verschneiten Tannenwälder. Weiter gibt es eine Eisbahn und Hallenanlagen mit Hallenbad, Tennis- und Squashplätzen. Im Sommer gibt es neben abenteuerlichen Aktivitäten wie Canyoning oder Gleitschirmfliegen auch die Möglichkeit, die Bergwelt bei einer ausgiebigen Wanderung zu geniessen. Montainbike-Fahrer kommen ebenfalls auf ihre Kosten in Chamonix.

Erreichbarkeit

– Das Zentrum von Chamonix erreichen wir zu Fuss in 20 Minuten, die Bushaltestelle ist 500 m von unserer Adresse entfernt. Bus- und Zugfahrten sind im Tal von Chamonix ganzjährig kostenlos. – Der Bahnhof Les Praz ist nach 1,5 km, der Bahn­ hof Chamonix nach 3 km erreicht. Chamonix ist 100 km vom Flughafen Genf entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Chamonix unter www.hapimag.com

Frankreich / Mont-Blanc | 49


Ch창teau de Chabenet

Zeit und Raum f체r Zweisamkeit


Wir suchen einen Ort, an dem wir ein rares Gut wiederentdecken können: Raum und Musse zu finden. Wir suchen einen Ort, der uns den Luxus von Privatheit schenkt, ohne uns in die Abgeschiedenheit zu verbannen. Wir möchten unsere

Zweisamkeit geniessen, ungestört. Unsere Adresse in Chabenet ist dieser Ort. Das

äusserst komfortabel renovierte, geschichtsträchtige Schloss mit seiner weitläufigen Parkanlage ist wie geschaffen, um das französische Landleben auf exklusive Art zu geniessen.


Château de Chabenet – Zeit und Raum für Zweisamkeit

Das Schloss stammt aus dem späten Mittelalter und wurde mit viel Liebe fürs Detail restauriert. Es beherbergt 21 Schlosszimmer sowie zwei Apartments in der Orangerie und bietet allen Komfort der heutigen Zeit. Zum Schloss gehören eine Schlosskapelle, ein Aussichtsturm, ein ­Freibad, 15 Hektaren Schlosspark, Wiesen und Wald. Für Familien ist die Residenz nicht geeignet.

Französische Schlosskultur

Die gepflegte Parkanlage durchstreifen, die das Schloss umgibt. Die Weitläufigkeit geniessen, die uns hier zu Verfügung steht. Vor allem ungestört sein. Gesellschaft finden, wenn wir sie suchen. Oder auf dem Fahrrad die Gegend erkunden, im Dorfladen ein frisches Baguette und Ziegenkäse aus der Region erstehen. Im Kloster den gregorianischen Gesängen der Benediktinermönche oder in der Schlosskapelle einem Harfenkonzert lauschen. In einem der exzellenten Restaurants die kulinarischen Höhepunkte entdecken, die uns diese Region Frankreichs zu bieten hat. Sich entlang den Schlosszinnen nach dem Essen die Beine vertreten, bevor wir uns in einem der Schlosszimmer stilvoll zur Ruhe betten. Unsere Adresse mitten in Frankreich, das Château de Chabenet, bietet uns ein äusserst komfortables Leben im Schloss, Privatheit inklusive. Ob in einem der 21 renovierten Schlosszimmer oder in einem der zwei Apartments in der Orangerie – hier werden wir königlich verwöhnt.

Gourmetküche und historische Bauten

Wir geniessen die Aussicht von unserem Zimmer auf den Schlosspark und freuen uns schon 52 | Frankreich / Berry

auf das ausgiebige Frühstück im Salon. Für den Gourmetkochkurs binden wir uns die Schürze um und werden vom Experten in die Geheimnisse der Kochkünste eingeweiht. Wir bereiten ein exquisites 3-Gang-Menü mit Spezialitäten aus der Region zu. Nebst kulinarischen Highlights hat das ehemalige Fürstentum Berry in erster Linie historische Bauten zu bieten. Wir besuchen Kirchen und Schlösser aus dem Mittelalter, wie zum Beispiel die Abteikirche in Saint Savin mit ihren eindrücklichen Wandmalereien aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Am Abend geniessen wir die unkomplizierte Gastfreundschaft von Monsieur Orain in der Auberge de Thenay (5 km), der uns mit seinen einzigartigen Gigots vom Bratspiess und seiner überwältigenden Weinkarte kulinarisch verwöhnt.

Entspannung in herrschaftlicher ­Umgebung

Falls wir uns einfach nur erholen möchten, bietet der Schlossgarten mit seinem Swimming Pool eine Oase der Ruhe. Verwöhnen lassen können wir uns bei einer Entspannungsmassage im Wellnessbereich. Oder wir kräftigen unseren Kreislauf bei ein paar Saunagängen. Falls wir uns in der


L ebe nsart | Luxuriöses Schlossleben

Natur entspannen möchten, bietet der Naturpark La Brenne (25 km) eine ideale Möglichkeit. Hier finden wir eine wunderschöne Landschaft mit unzähligen Seen, Teichen und einer vielfältigen Vogelpopulation. Am Stausee d’Eguzon (25 km) locken uns Badestrände oder wir lassen unseren Gedanken beim Angeln freien Lauf.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der näheren Umgebung des Château de Chabenet eine Vielzahl von Aktivitäten möglich: Auf einem Tagesausflug mit Chauffeur im komfortablen Minibus besichtigen wir die bekannten Loire Schlösser. Auch die Porzellanstadt Limoges (90 km) ist ein Besuch wert. Im Porzellanmuseum finden wir Ausstellungsstücke aus prähistorischer Zeit bis zu zeitgenössischen Porzellangegenständen. Ein Ausflug nach Bourges (90 km) lohnt sich ebenfalls. Hier besichtigen wir die einzigartige Kathedrale Saint-Etienne, die zum UNESCOWeltkulturerbe zählt. Die Glasmalereien in der Kathedrale und die Verzierungen am Westportal sind allein schon einen Ausflug wert. In Poitiers (90 km) flanieren wir durch die historische Altstadt mit ihren unzähligen Kirchtür-

men. In der weiteren Umgebung besuchen wir Weinanbaugebiete und Weingüter, wo uns die lokalen Weinkelterungstraditionen näher gebracht werden.

Erreichbarkeit

– Ein eigenes Auto ist empfehlenswert. – Der Flughafen in Paris-Orly befindet sich in einer Entfernung von 280 km. Der Bahnhof Argenton sur Creuse ist 6 km vom Château de Chabenet entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Chabenet unter www.hapimag.com

Frankreich / Berry | 53


La Madrague – Verzaubert vom Licht der Provence

Die Residenz in La Madrague liegt an einem Pinienhang nahe dem Meer. Die 84 Apartments (11x1-Zimmer, 57x2Zimmer, 16x3-Zimmer) verfügen alle über Balkon oder Terrasse, teilweise mit Meersicht. Die Residenz ist mit einem Freibad und Tennisplatz ausge­ stattet. Für Kinder steht von Juni bis August eine Betreuung zur Verfügung.

54 | Frankreich / P rovence

Wir suchen einen Ort, an dem wir die male­ rische Kulisse der Provence geniessen und an warmen Abenden auf der Terrasse den Grillen zuhören können. Wir möchten Sport treiben und auf Entdeckungstour gehen – zu Fuss, mit dem Fahrrad oder mit dem Boot. ­Unsere ­Adresse in La Madrague ist solch ein Ort. Ein­ gebettet in einen Pinienwald mit Blick aufs Mittelmeer können wir hier den urtümlichen Charme der Provence in seiner ganzen Farben­ vielfalt erleben.

Den Süden in vollen Zügen geniessen

Den wunderschönen Küstenwanderweg erklimmen, die Aussicht auf die felsige Mittelmeerküste geniessen und dabei die salzige Meeresluft einatmen. Mit dem Boot zu den Calanques de Cassis fahren und die höchste Steilküste Euro­pas bestaunen. Durch lichtdurchflutete Zypressenwälder wandern, vorbei an duftenden Lavendel­ feldern, Olivenhainen und Weinbergen. Beim Einkaufen die im Sprachkurs neu ­gelernten Vokabeln anwenden. Sich auf das Meer hinauswagen mit Segelboot oder Surf brett. Unsere Adresse in La Madrague bietet alle Vorzüge der Provence. Die im südfranzösischen Stil ­erbaute

Residenz befindet sich inmitten von Pinien an einem Hang mit Blick auf das nahe gelegene Meer. Sie hat den reizvollen Charakter eines kleinen Dorfes mit 84 Apartments, die alle über Balkon oder Terrasse verfügen.

Sport und Bewegung in idyllischer Umgebung

Auf einem Streifzug durch provenzalische Orte, die malerisch in der Landschaft eingebettet sind, kommen wir an Ölmühlen und Weingütern vorbei und lassen uns betören vom Geruch von Thymian und Rosmarin, der überall in der Luft liegt. Bei einer Partie Golf, auf dem wohl schönsten Golfplatz der Provence, La Frégate, geniessen wir die Aussicht auf das Mittelmeer. An unserer Adresse finden wir ein breites Sportangebot. Wir haben die Wahl, ob wir schwimmen, eine Partie Tennis, Volleyball oder Pétanque spielen oder an der Morgen- und Wassergymnastik teilnehmen möchten. Am Abend geniessen wir provenzalische Spezialitäten oder einen geselligen, familiären Barbecue-Abend in der Bar La Marine. Wir können uns auch in einem der vielen Restaurants in der Umgebung verwöhnen lassen. Später nippen wir auf der


L ebe nsart | Provenzalisches Landleben

Barterrasse an einem Glas Bandol-Wein und lauschen den leisen Geräuschen der Nacht.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der näheren Umgebung von La Madrague eine Vielzahl von Aktivitäten möglich: Tauchen, Segeln und Surfen können wir in nur 5 km Entfernung. 7 km sind es bis zum nächsten Bootsverleih und 5 km, um einen Ausritt zu unternehmen. Spektakuläre Kletterrouten direkt über dem Meer bieten die Calanques bei Cassis (25 km). Ein Ausflug ins mittelalterliche Dorf La Cadière (8 km) oder in den Künstlerort Le Castellet (10 km) mit seinen verwinkelten Gassen lohnt sich auf jeden Fall. In Marseille (40 km), das bekannt ist für seine kulturelle Vielfalt, besichtigen wir die Notre-Dame de la Garde und den alten Hafen. Die Landschaft der Provence hat bereits die Maler der vergangenen Jahrhunderte magisch angezogen. Vom Atelier Cézanne aus können wir eine Stadtbesichtigung oder einen Ausflug durch das Leben und die Landschaften des ­A ixer Malers unternehmen. Auf dem pittoresken Markt von Sanary-sur-Mer (15 km) lassen wir die bunten Farben der Kräuter und Delikatessen aus der Provence auf uns wirken.

Erreichbarkeit

– Die Haltestellte des öffentlichen Busses ist 1,5 km entfernt, ein eigenes Auto ist empfehlenswert. – La Madrague ist 65 km vom Flughafen Marseille-Marignane und 3,5 km vom Bahnhof Saint-Cyr-sur-Mer entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in La Madrague unter www.hapimag.com

Frankreich / P rovence | 55


Hausboote Frankreich A dressen buchen/Serv ices

56 | Hapimag Adressen

Abenteuer per Boot


Unabhängigkeit ist uns wichtig. Wir wollen nicht festlegen, wo wir den nächsten

Tag verbringen. Wir wollen frei sein in unserer Entscheidung, zum nächsten Ort

weiterzuziehen oder an einem Ort zu verweilen. Unsere Hausboote in Frankreich bieten uns diese Möglichkeit. Wir entscheiden, ob wir im Herzen Frankreichs an Bord gehen und die Kanäle und Flüsse des Burgunds befahren, oder ob wir im

mediterranen Süden das Ruder in die Hand nehmen und durch die romantischen Kanäle des Midi steuern.


A dressen buchen/Serv ices

Capestang – Den Midi auf dem Wasserweg entdecken

Die 12 Hausboote (8x2-Kabinenboot Venus 34, 4x3-Kabinenboot Venus 38) sind komfortabel ausge­stattet: Sie verfügen über Dusche,WC, Küche und ein Sonnendeck mit Aussen­ steuerstand. Die Boote ­werden vor jeder ­Abfahrt gewartet und sind somit in bestem Zustand. Detaillierte Informationen zu den Bootsaus­stattungen und den Service­ leistungen sind auf den Seiten 36/37 ­aufgeführt.

58 | Frankreich / Midi

Unabhängig von Raum und Zeit

Langsam über Kanäle und Flüsse tuckern, vorbei an Baumalleen, weiten Feldern, kleinen Weingütern und verträumten Städtchen. Gespannt auf die nächste Flussbiegung zusteuern, sich von der Landschaft verzaubern lassen. Anlegen und die Gegend erkunden, zu Fuss oder mit Fahrrädern. Zum Markt fahren und frisches Obst, würzigen Käse und knusprige Baguettes kaufen, auf dem Sonnendeck einen kleinen Imbiss zu sich nehmen und die idyllische Atmosphäre geniessen. Dieses Leben führen wir an Bord eines unserer zwölf Hausboote in Südfrankreich. Wir entscheiden, welche Route entlang der romantischen Kanäle wir befahren wollen.

er zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Wir fahren weiter auf dem Canal du Midi unter kleinen Bogenbrücken hindurch, durchqueren Schleusen und lassen uns vom freundlichen Schleusenwärter Ausflugstipps geben. Schattenspendende Platanen säumen die Ufer. In Trèbes besuchen wir die gotische Kirche Saint-Etienne aus dem späten 13. Jahrhundert und lassen uns eine Foie Gras auf der Zunge zergehen. Eine ­a ndere Route führt uns von Capestang in Richtung Mittelmeer. Bei Fonsérannes meistern wir den Höhenunterschied bis Béziers dank den berühmten Schleusentreppen. In Béziers haben wir eine herrliche Aussicht von der mittelalterlichen Kathedrale Saint- Nazaire.

Kultur und Idylle entlang dem Canal du Midi

Auf dem Canal de la Robine zum Mittelmeer

Ausgangspunkt für unsere Tour auf dem Wasser durch Südfrankreich ist Capestang. Auf dem Canal du Midi fahren wir ins Landesinnere und erreichen die ehemalige Festungsstadt Carcassonne mit seiner wuchtigen Bastion. Hier schlendern wir durch pittoreske Gassen der mittelalterlichen Cité, die mit ihren 52 Türmen, 2 Ringmauern und der 3 km langen Stadtmau-

Ein anderer Weg führt uns auf den Canal de la Robine in eine malerische, von Schirmpinien geprägte Landschaft. Weiter südlich machen wir Halt in Narbonne, wo wir in mittelalterlichen Gassen bummeln, und entdecken auf dem Weg zum Mittelmeer die Ile Sainte-Lucie. Hier wandern wir durch das farbenprächtige Naturschutzgebiet. Oder wir fahren von Capestang in


L ebe nsart | Langsamkeit entdecken

Richtung Süden, schauen dem Treiben der Fischer zu und erreichen den Canal du Rhône à Sète. In Sète flanieren wir durch die pittoreske Innenstadt, machen einen Bummel entlang der Mole am Bootshafen und lassen uns eine frische Bouillabaisse servieren. Wir unternehmen Ausflüge mit dem Fahrrad zu den Sandstränden der Gegend. In Aigues-Mortes besteigen wir den Tour de Constance, von wo aus wir den wunderbaren Blick bis La Grande-Motte und auf die Salzberge der Camargue geniessen.

Erreichbarkeit

– Ausgangsorte für unsere Hausbootreise durch Südfrankreich ist Capestang. – Der Bahnhof von Béziers ist 16 km von unserem Ausgangsort in Capestang entfernt, die Flughäfen Montpellier und Carcassonne 90 km und 80 km. – A lle weiteren Informationen zu unseren Hausbooten in Frankreich unter www.hapimag.com

Weitere Möglichkeiten

Es gibt unzählige Möglichkeiten, entlang der Bootsroute Halt zu machen und Sehenswürdigkeiten zu besuchen oder die wunderbare Natur zu geniessen. Zum Beispiel auf einem Abstecher in die Camargue: Hier erleben wir eine wildromantische Landschaft mit zahlreichen flachen Seen. Wir bestaunen die unterschiedlichsten Wasservögel, wie zum Beispiel den Flamingo und die frei lebenden weissen Wildpferde.

Frankreich / Midi | 59


Vermenton - Die Weinregion vom Wasser aus entdecken

Die 11 Hausboote (7x2-Kabinenboot Venus 34, 4x3-Kabinenboot Venus 38) sind komfortabel ausge­stattet: Sie verfügen über Dusche, WC, Küche und ein Sonnendeck mit Aussensteuerstand. Die Boote werden vor jeder Abfahrt gewartet und sind somit in bestem Zustand. Detaillierte Informationen zu den Bootsausstattungen und den Service­ leistungen sind auf den Seiten 36/37 ­aufgeführt.

60 | Frankreich / B urgund

Das Burgund von seiner schönsten Seite

Die Landschaft vorbeiziehen lassen, Halt machen und anlegen, wo es uns gefällt. Mit dem Fahrrad dem Kanal entlang radeln, einen Abstecher machen in die Natur, Sehenswürdigkeiten der Region besichtigen, rustikale Restaurants besuchen und vollmundigen Burgunder Wein kredenzen. Diese idyllische Welt erschliesst sich uns, wenn wir mit einem unserer elf Hausboote das Burgund erkunden. Ausgangspunkt ist ein ruhiges Hafenbecken in Vermenton, am Ende eines Stichkanals des Canal du Nivernais. Von hier aus erkunden wir die Wasserstrassen des Burgunds.

Unterwegs auf dem Canal du Nivernais

Es erwartet uns eine der schönsten und abwechslungsreichsten Gegenden Frankreichs. In Vermenton legen wir ab, um das Herz Frankreichs zu erkunden. Wir fahren den Canal du Nivernais entlang in Richtung Auxerre. Der Kanal führt durch unberührte und faszinierende Natur und verbindet das Yonne- mit dem LoireTal. In Bailly lassen wir die Korken des Crémant de Bourgogne knallen und geniessen die spezielle Atmosphäre in den Weinkellern. Die

Altstadt von Clamency thront auf einem Felssporn. In den engen und gewundenen Gassen entdecken wir den Charme der burgundischen Architektur und die Gaumenfreuden der lokalen Gastronomie. Die Stadt Tannay liegt umgeben von Weinbergen auf einem Hügel, der den Lauf der Yonne überblickt. Hier machen wir Halt und kosten den Weisswein, der dank der ausgezeichneten Lage der Weinberge mit einem eleganten Bukett überrascht.

Mittelalterliche Städte, sonnengereifter Wein

In Auxerre erreichen wir die Yonne – ein majestätischer Fluss, der bei Montereau südöstlich von Paris in die Seine mündet. Am Ufer erblicken wir bereits die Kathedrale Saint Etienne mit ihrer eindrücklichen Krypta. Den Abend verbringen wir in der Altstadt, trinken einen schweren Blauburgunder, verzehren Weinbergschnecken nach Burgunder Art und laben uns an einem Coq au Vin. Joigny ist unser nächster Halt. Hier machen wir einen Bummel durch die engen gewundenen Gassen und besichtigen die Kirche Saint-Jean. Auf der Yonne fahren wir weiter nach Sens, die nördlichste Stadt des


L ebe nsart | Langsamkeit entdecken

Burgunds. Hier besichtigen wir die gotische Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert. Oder wir fahren auf den Canal de Bourgogne und lassen uns von den Städtchen entlang des Kanals bezaubern, mit ihren wunderschönen Bauten, wie der Renaissancekirche von St. Florentin oder dem schmucken Schloss von Tanlay.

Erreichbarkeit

– Ausgangsort für unsere Hausbootreise im Burgund ist Vermenton. – Vermenton erreicht man per Bahn. Der Flughafen in Paris Orly ist 180 km entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unseren Hausbooten in Frankreich unter www.hapimag.com

Weitere Möglichkeiten

Es gibt unzählige Möglichkeiten, entlang der Bootsroute Halt zu machen und Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Nicht entgehen lassen ­sollten wir uns zum Beispiel das Kloster Vézelay. Die Kirche des Klosters ist ein Meisterwerk der burgundisch-romanischen Kunst und Architektur und gehört zur Sammlung des UNESCO Weltkulturerbes. Das Zisterzienser Kloster von Fontenay ist ebenfalls ein bedeutendes Bauwerk, das in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Hier erfahren wir auf ­anschauliche Art und Weise, wie die Mönche ihre Selbstversorgung organisierten. Im Juli kommen wir in den Genuss hochstehender Tanzkunst am Tanz- und Musikfestival in Sens.

Frankreich / B urgund | 61


Athen Damnoni /Kreta Porto Heli /Peloponnes

62 | Griechenland


Griechenland Felsige Küstenlandschaften, weite Ebenen, traumhafte Strände und einsame Buchten auf Kreta. Antike Bauten, dicht bewaldete Berge sowie traditionelle Dörfer

auf dem Peloponnes. Griechenland bietet landschaftliche Vielfalt und kulturelle

Sehenswürdigkeiten so weit das Auge reicht. Ob mykenische Burgen, Stätten der griechischen Antike, Kirchen oder Klöster: Die eindrücklichen Bauten aus der

Vergangenheit erleben wir hier hautnah. In die Tiefe des Meeres abtauchen und

schwerelos die Unterwasserwelt entdecken, mit dem Katamaran der Küste entlang

segeln oder auf dem Mountainbike die Berge und Hügel im Hinterland erklimmen.

Bei Yoga, Massage oder auf dem Liegestuhl Entspannung finden. In einem Kurs

die griechische Sprache und Kultur entdecken. Das Strandleben geniessen und bei einem Café Frappé im Schatten der Bäume eine Partie Backgammon – oder Tavli,

wie es hierzulande heisst – spielen. Im Meer ein paar Schwimmzüge machen und

mit den Kindern eine Sandburg bauen. Abends auf kulinarische Entdeckungstour

gehen: Ob Moussaka, Souvlaki oder Tsatsiki – die griechische Küche hat viele

einzigartige Gerichte zu bieten. An unseren Adressen in Athen, Porto Heli und

Damnoni erleben wir ein echtes Stück Griechenland.

Griechenland | 63


Damnoni

Sternenhimmel 端ber Poseidons Reich


Nur an einem Ort, der verschiedene Bedürfnisse zu stillen weiss, erleben wir mit

der ganzen Familie eine erfüllende Zeit. Deshalb suchen wir einen Ort mit einem

breiten Angebot an Aktivitäten, das uns Platz für eigene Wünsche und individuelle Entfaltung lässt. Unsere Adresse in Damnoni ist ein solcher Ort. Hier, in einer

wunderschönen Bucht auf der griechischen Insel Kreta, finden wir alles, was das

Herz begehrt: Wir erleben erholsame Strandstunden, lernen die kulturellen Schätze der Region kennen, können sportlich und aktiv sein und den Verlockungen der griechischen Küche erliegen.


Damnoni – Sternenhimmel über Poseidons Reich

Das nach Art eines Amphitheaters gebaute Resort wurde im Jahr 1993 eröffnet und 2008/2009 umfassend renoviert. Es besteht aus mehreren ­G ebäuden und liegt an einer Bucht 3,5 km ­ausserhalb von Plakias. Die 199 Apartments (20x1-Zimmer, 145x2-Zimmer und 34x 3-Zimmer) verfügen alle über Klimaanlage und Terrasse oder Balkon. Eine Kinderbetreuung gibt es von Mitte März bis Oktober.

66 | Griechenland / K reta

Zeit zum Träumen und Geniessen

Mit dem Mountainbike die wunderschön raue Natur der Insel Kreta entdecken. Am Strand im Schatten eines Sonnenschirms liegen, die Berge und die endlose Weite des offenen Meeres betrachten und ins Träumen geraten. Die neusten Illustrierten durchblättern und dabei die Kinder beobachten, wie sie mit grossem Engagement Schlösser und Burgen im feinen Sand bauen. Von einer Meerwasserdusche und lautem Kinderlachen jäh aus den Tagträumen gerissen werden. Beim Tauchen die Stille des Meeres und die ganze Pracht der Unterwasserwelt auf sich wirken lassen. Nach einem anstrengenden Programm gemütlich zur Poolbar schlendern und den verdienten Aperitif zu sich nehmen. Beim sommerlichen Spezialitätenabend die Vorzüge der griechischen Küche in all ihren Variationen auskosten, dazu trockenen griechischen Wein kredenzen. Bei einem Ouzo den Abend auf dem eigenen Balkon ausklingen lassen und sehnsüchtig in den klaren Sternenhimmel blicken. Sich müde und zufrieden ins Bett an unserer Adresse in Damnoni fallen lassen.

Reise in die Vergangenheit

Am Morgen wollen wir früh raus. Unsere Kinder erwartet ein abwechslungsreiches Spiel- und Sportprogramm, während wir uns mit der Geschichte Kretas befassen. Gleich an der Rezeption mieten wir ein Auto und machen uns auf, die Schätze kretischer und minoischer Kultur zu entdecken. Wir besuchen antike Klöster und Ausgrabungsstätten, historische Schlösser und Festungen. Ein Abstecher in die KourtaliotikoSchlucht ist ein eindrückliches Naturerlebnis, mit ein bisschen Glück erspähen wir gar den hier ansässigen und seltenen Goldadler oder den Lämmergeier. Wir besuchen eines der male­ rischen Dörfchen der Region, in einer kleinen Taverne wollen wir die Eindrücke des Tages verarbeiten. Wir schlemmen Gyros, ­Moussaka und Tsatsiki. Zum Abschluss verwöhnen wir unseren Gaumen mit einem erfrischenden Honig­joghurt.

In den Tag hineinleben

Heute lassen wir es ruhig angehen. Wir ziehen einige erfrischende Bahnen im Pool und fläzen uns auf eine Poolliege. Wir nehmen uns Zeit, in der Morgensonne den Blick auf die Bucht zu ge-


L ebe n sart | Sportliche Inselidylle

niessen und ein gutes Buch zu lesen. Wir schreiben Ansichtskarten und dösen vor uns hin. Bei einer Yoga- oder Reikistunde finden wir Balance und Entspannung. Nach einem leichten Mittagessen wagen wir uns aufs Wasser und setzen die Segel, ob beim Windsurfen oder bei einer Katamaranfahrt. Mit wild zerzausten Haaren kehren wir zurück, wollen uns wieder dem süssen Nichtstun hingeben. Daraus wird nichts: Beim Beach-Volleyball fehlen noch Spieler. Das heisst Sonnenbrille aufsetzen und neue Kräfte mobilisieren. Wir wagen uns ans Netz und schmettern Ball für Ball in den weichen Sand. Jetzt ist es aber Zeit für einen Drink – doch noch sparen wir uns den Ouzo für später auf.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich bietet Damnoni eine Vielzahl an weiteren Aktivitäten: Bei organisierten Ausflügen lernen wir mit der ganzen Familie die Region kennen. Fahr- und Motorräder für kleinere Touren mieten wir in 3,5 km Entfernung. Noch mehr Kultur erleben wir im archäolo­ gischen Museum in Rethymnon (35 km) und im ethnologischen Museum von Vori (50 km). Bei Töpferkursen in der näheren Umgebung lernen

wir das keramische Handwerk. Unsere ­Adresse bietet noch mehr Sportmöglichkeiten. Bei Sport­ turnieren messen wir unsere Kräfte, spielen Fussball, Wasserball, Basketball, Tennis oder Tischtennis. Wir powern uns beim Aerobic aus oder kräftigen uns bei der ­Wassergymnastik.

Erreichbarkeit

– Die Bushaltestelle nach Rethymnon befindet sich in Gehdistanz (600 m) zu unserer ­Adresse, die Busse fahren aber unregelmässig, weshalb ein Mietauto von Vorteil ist. – Die Flughäfen von Chania und Heraklion sind 110 km, respektive 115 km von Damnoni entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Damnoni unter www.hapimag.com

Griechenland / K reta | 67


Porto Heli – Jet Set, Meer und kulturelle Highlights

Das Resort liegt ab­ geschirmt auf einer kleinen Halbinsel direkt am Meer, 7 km ausserhalb von Porto Heli. Um das Hauptgebäude gruppieren sich sieben zweigeschossige Häuser. Die 83 Apartments (12x1-Zimmer, 55x2-Zimmer und 16x3-Zimmer) sind landestypisch eingerichtet und verfügen alle über Balkon oder Terrasse, zum Teil mit Blick aufs Meer.

68 | Griechenland / Peloponnes

Wir möchten uns erholen, eindrückliche Land­ schaften erleben, das Meer geniessen und die Kultur der Antike entdecken. Wir suchen einen Ort fernab vom Touristenrummel. Unsere Ad­ resse bei Porto Heli ist dieser Ort. An exklusiver Lage auf einer Halbinsel gelegen finden wir hier Ruhe und Privatsphäre in einer einmaligen Um­ gebung und den idealen Ausgangspunkt für Er­ kundungstouren des griechischen Kulturerbes.

des ­F ischerdorfes Porto Heli auf dem Peloponnes gelegen, verbringen wir hier an exklusiver Lage ungestörte Momente. In zweistöckigen ­Häusern in unmittelbarer Nähe zum Strand erwarten uns 83 Apartments mit Balkon oder Terrasse, viele davon mit Meeresblick. Das Resort auf einer kleinen Halbinsel ist im griechischen Stil errichtet und bietet viel Privatsphäre und einen wunderschönen Garten.

Sonne, Strand und kulturelle ­Entdeckungen

Sport, Entspannung und malerische Städtchen

Die Morgensonne geniessen, auf der Terrasse ausgiebig frühstücken, den Blick über das weite Meer und die Inseln schweifen lassen. Im Hafen von Porto Heli die Yachten bestaunen oder gleich selber einen Segeltörn zu einer der nahe gelegenen Inseln unternehmen. In die faszinierende Vergangenheit eintauchen und mykenische Paläste, antike Tempel, byzantinische Städte und venezianische Burgen besuchen. Sich abends den kulinarischen Genüssen der griechischen Küche hingeben und das­ ­quirlige Nachtleben in der Umgebung oder auf der Insel Spetses erkunden. Die ungestörte Ruhe ­unserer Adresse geniessen. Etwas ausserhalb

Wir nutzen die kühleren Morgenstunden für eine Partie Tennis mit unseren Freunden. Später entspannen wir am Strand oder auf der ­Terrasse, erfrischen uns im Freibad oder im Meer und geniessen unter den schattenspendenden ­Bäumen ein griechisches Frappé. In Nafplion besuchen wir den Wochenmarkt und schlendern durch die engen Altstadtgassen mit ihren ­vornehmen ­venezianischen Häusern und blumengeschmückten Balkons. In einem der Cafés am Wasser beobachten wir das lebhafte Treiben der Stadt und machen danach einen Shoppingbummel in den schicken Boutiquen. Wir besuchen das gut erhaltene, antike Theater von Epidauros,


L ebe n sart | Exklusives Sommerfeeling

das wunderbar zwischen bewaldeten Hügeln gelegen ist und zum UNESCO Weltkultur­ erbe zählt. Zurück an unserer Adresse stimmen wir uns bei einem Glas Retsina und köstlichen ­K alamataoliven auf das Abendessen ein.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich gibt es in der Nähe von Porto Heli unzählige Sehenswürdigkeiten. Spuren der griechischen Antike und beeindruckende Sakralbauten der griechisch-orthodoxen Kirche sind auf dem Peloponnes fast überall zu finden. In der Nähe lohnt sich ein Besuch der Klöster Pantanassa und Agii Anargyri. Ein Ausflug zu den antiken Stätten in Mykene lohnt sich auf jeden Fall. Hier haben einst die mächtigsten ­Könige Griechenlands geherrscht. Homer erwähnt den sagenumwobenen Ort als golddurchstrahlte Mykene in seinen Epen Ilias und Odyssee. Zur autofreien Insel Hydra gelangen wir mit dem Tragflügelboot in einer Stunde. Die malerische Insel mit dem hübschen Städtchen Hydra ist ein beliebtes Wochenendziel der Athener Schickeria. Die Insel Spetses erreichen wir von unserer Adresse aus in 15 Minuten mit der Fähre. Dort lohnt sich ein Abstecher zum Alten Hafen, wo

es vom Fischerboot bis zur Luxusyacht alles zu sehen gibt.

Erreichbarkeit

– Es gibt keine öffentliche Verkehrsanbindung. An unserer Adresse können Autos, Motor­ räder und Fahrräder gemietet werden. – Vom Flughafen Athen nach Porto Heli sind es 215 km. – Eine Autofähre verbindet das italienische Ancona mit Patras (225 km). Mietwagen und Transfer können an der Rezeption organisiert werden. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Porto Heli unter www.hapimag.com

Griechenland / Peloponnes | 69


Bowness-on-Windermere/ Lake District London

70 | Grossbritannien


Grossbritannien Weite grüne Hügellandschaft, tief blaue Seen, sanfte Gebirgszüge, romantische

Cottages und mittelalterliche Ruinen. Grossbritannien hat nebst lebhaften ­Städten und traditionellen Pubs auch einzigartige Natur zu bieten. Auf ausgedehnten

Wande­r ungen die Ruhe geniessen und den idyllischen Anblick der Landschaft in

sich aufnehmen. Beim Afternoon Tea mit Gurkensandwiches und warmen ­Scones

an­geregte Unterhaltungen führen. Ruinen, Burgen und Schlösser besuchen und dabei in Geschichte und Kultur Englands eintauchen. Die müden Glieder in

der Sauna oder dem Dampf bad entspannen. Abends die kulinarischen Vorzüge

­Englands entdecken. Ob ein exquisites Essen im preisgekrönten Restaurant oder Steak Pie im Pub – entgegen der landläufigen Meinung hat England auch kuli­

narisch einiges zu bieten. Die Land­schaft hat zu jeder Jahreszeit ihren ganz besonderen Reiz: Bunt blühende Narzissen im Frühling, Segelboote auf der glitzernden

Wasseroberfläche im Sommer, goldgelber Wald im Herbst und das Weiss der

schneebedeckten Berge im Winter setzen unterschiedliche Akzente. An unserer

Adresse im Lake District erleben wir unberührte Natur, von der sich bereits die bekannten Vertreter der romantischen Literatur für ihre Gedichte und Romane inspirieren liessen.

Grossbritannien | 71


Bowness-on-Windermere – Draussen wartet das Abenteuer

Die im Cottagestil errichtete Residenz liegt im Lake District, dem grössten Nationalpark Grossbritanniens, etwa 130 km nördlich von Manchester. Insgesamt stehen 9 Apartments (4x 2-Zimmer und 5x 3-Zimmer) zur Verfügung. Die Infrastruktur des benachbarten 4-­Sterne-Hotels mit Restaurant/Bar kann mitbenutzt werden. Die Apartments sind für Rollstuhlfahrer nur bedingt geeignet.

Unberührte Naturlandschaft ist zum Luxusgut geworden. Wir sehnen uns nach einem Ort, der uns mit dem rauen Charme des Nordens, sanf­ ter Hügellandschaft, kristallklaren Seen und, lebhaften Dörfern zu verzaubern weiss. ­Unsere Adresse im englischen Bowness-on-Winder­ mere ist ein solcher Ort. Gelegen im Lake Dis­ trict, dem grössten Nationalpark Englands, finden wir hier einen Ort, der uns mit seinem natürlichen Ambiente in seinen Bann zieht.

romantik aufkommen lassen. Beim Besuch des Aquariums in die Unterwasserwelt eintauchen. Auf ausgedehnten Wanderungen die zu jeder Jahreszeit wechselnde Landschaft auf uns wirken lassen. An unserer Adresse im Burnside Park, gelegen in Bowness-on-Windermere, finden wir in 9 Apartments alles, was wir brauchen. Und wenn wir erschöpft sind von langen Wanderungen, geniessen wir ruhige Momente auf unserem Balkon oder der Terrasse.

Viktorianisches Erbe, ursprüngliche Natur

Kulinarische Highlights und Naturgenuss

Lange Wanderungen entlang der Ufer tiefblau schimmernder Seen unternehmen, durch weite Felder ziehen, die reine Luft und den Duft von feuchtem Gras und Moos einatmen. Mit ein bisschen Glück seltene fleischfressende Sonnentaugewächse entdecken. Durch die pittoreske Kleinstadt Bowness-on-Windermere flanieren, sich ins viktorianische Zeitalter zurückversetzt fühlen. Das Windermere Steamboat ­Museum besuchen und mit einem der gut erhaltenen ­Boote über den See tuckern. Auf einer Fahrt mit der nostalgischen Dampfeisenbahn Lakeside & Haverthwaite Railway eine Spur von Eisenbahn-

72 | Grossbritannien /Lake District

Wir machen einen Ausflug ins nahegelegene Keswick im Northern Lake District. Wir flanieren durch die verkehrsbefreite Innenstadt, besuchen Kunstgalerien und decken uns in Spezialitätenläden mit Leckereien aus der Region ein – Kendal Mint Cake, Grasmere Gingerbread und Cumberland Würstchen. Oder wir besuchen Ravenglass und das Muncaster Castle, dessen Geschichte bis zur Römerzeit zurückgeht. Nur schon die Fahrt zu unseren Ausflugszielen ist ein Erlebnis, denn atemberaubende Landschaften ziehen an uns vorbei. Wir passieren weite und saftiggrüne Wiesen, eindrückliche Gebirgszüge, wilde Flüsse und verträumte


L ebe n sart | Britisches Naturerlebnis

Dörfer. Die Verlockung ist gross, links ranzufahren, spontan ein kleines Picknick zu machen und die idyllische Umgebung in uns aufzunehmen. Doch wir sparen uns den Appetit für den Abend auf. Denn der Übername Taste District kommt nicht von ungefähr: Der Lake District ist bekannt für seine vorzügliche Küche und wir können uns in preisgekrönten Restaurants verwöhnen lassen – ob mit britischer oder internationaler Küche. In einem Pub lassen wir den Abend stilecht ausklingen. Ein frisch gezapftes, in der Region gebrautes Ale gehört hier einfach zu einem gelungenen Abend dazu.

Erreichbarkeit

– Die Anreise mit einem eigenen Auto ist empfehlenswert. – Der Bahnhof von Oxenholme ist 18 km entfernt. Die Flughäfen von Manchester und London-Heathrow erreicht man in 144 km, respektive 464 km Entfernung. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse im Burnside Park unter www.hapimag.com

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich gibt es an unserer Adresse im Burnside Park eine Vielzahl an weiteren Aktivitäten: Auf sportliche Betätigung müssen wir nicht verzichten, an unserer Adresse spielen wir Squash und Badminton oder wir halten uns im Fitnessraum in Form. Ein spezielles Erlebnis ist ein Dinner auf dem See. Auf geführten Touren erfahren wir spannende Hintergrund­ informationen über die Geschichte und Kultur des Lake Districts.

Grossbritannien /Lake District | 73


Cannero/ Lago Maggiore Cefal첫 /Sizilien Meran /S체dtirol Pentolina / Toskana Scerne di Pineto/Abruzzen Tonda / Toskana

74 | Italien


Italien Sanfte, grüne Hügel und Palmen vor Schneegipfeln am Lago Maggiore, traum-

hafte Sandstrände und felsige Landschaft inmitten von Zitrus- und Olivenhainen auf Sizilien, Burgen und Schlösser vor alpiner Bergkulisse im Südtirol, Pinien-

haine, Rebberge, malerische Kleinstädte und berühmte historische Bauten in der

Toskana, Strand und Berge in den Abruzzen. So vielseitig erleben wir Italien. Wir haben die Wahl, ob wir einen kulturhistorischen Ausflug in eine der bekannten toskanischen Städte unternehmen, uns beim Wassersport oder bei einer ­Partie

Tennis verausgaben, mit der Familie auf Erkundungstour gehen oder ob wir ein-

fach am Strand ausspannen und Sonne tanken. Im Frühling die bunte Pracht der

Kamelienblüten in ­Cannero erleben, im Sommer eine Bergwanderung unterneh-

men oder dem Strandleben frönen, im Herbst eine der berühmten Weinregionen

erkunden und im Winter das milde Klima geniessen. Hausgemachte Pasta, Trüffel,

Prosciutto crudo und Antipasti vom Markt: ­Italien ist weltbekannt für seine her-

vorragende Küche. Mit dem passenden Tropfen Wein dazu lässt es sich hier leben

wie im Schlaraffenland. An unseren Adressen in Cannero-Riviera, Cefalù, Meran,

Pentolina, Scerne di Pineto und Tonda erleben wir italienische Lebensart pur.

Italien | 75


Cannero

ItalianitĂ  und Kamelien


Wir möchten Natur erleben und lokale Kultur entdecken. Wir suchen eine Umgebung, deren Landschaft frisch und unberührt scheint und deren Dörfer ihre

Geschichte bewahrt haben. Wir suchen einen Ort, an dem wir in mildem Klima ein Stück italienischer Lebensart geniessen können. Unsere Adresse in Cannero Riviera ist ein solcher Ort. Direkt am Lago Maggiore mit seinem einzigartigen

Mikroklima gelegen, finden wir hier Palmen und Kamelien vor der beeindruckenden Kulisse schneebedeckter Gipfel.


Cannero – Italianità und Kamelien

Das Resort in Cannero wurde 1991 errichtet und 2005 – 2006 teil­renoviert. Es liegt direkt am Ufer des Lago Maggiore und verfügt über einen eigenen Hafen und ein Hallenbad. Die meisten der 133 Apartments (9x1-Zimmer, 111x2Zimmer, 13x3-Zimmer) haben einen Balkon. Von März bis Ende Oktober gibt es eine Kinderbetreuung.

78 | Italien / L ago Maggiore

Den See zu Füssen

Einfach nichts tun müssen. Mit einem spannenden Buch im Liegestuhl die milde Sonne auf der Haut spüren, ein leichter Hauch von Zitrus­ blüten- und Kamelienduft liegt in der Luft. Um uns herum die grüne Hügellandschaft, darin eingebettet die für diese Region Italiens typischen Dörfer. Die engen Gassen und kleinen Läden erkunden. Auf einem der idyllische gelegenen Golfplätze das Handicap auf bessern und den eindrücklichen Panoramablick geniessen. Am Lago Maggiore, am Rande der Region ­Piemont, haben wir all diese Möglichkeiten: Unser Resort in Cannero Riviera liegt direkt am Seeufer und verfügt über einen eigenen ­Hafen. Mehrere Gebäude mit traditionellen Fassadenfarben der Region bieten insgesamt 133 Apartments, die im italienischen Stil eingerichtet sind. Den See vor der Tür, das Dorf gleich um die Ecke, haben wir die Wahl, ob wir die nahe gelegenen Möglichkeiten nutzen, ­E xkursionen in die Umgebung unternehmen oder die Bergwelt erkunden wollen.

Italienisches Markttreiben

Bei einem Caffè und einem frisch duftenden Brioche auf der Piazza beobachten wir das morgendliche Treiben im Dorf. Das Glockenspiel der Kirche im Hintergrund, legen wir unseren Plan für den heutigen Tag zurecht. Wir entscheiden uns für einen Ausflug zum nahe gelegenen ­Luino. Nach einer Bootsfahrt über den Lago Maggiore erkunden wir dieses kleine Städtchen am gegenüberliegenden Ufer. Den fröhlichen Rufen der Marktschreier folgend, gelangen wir zum ­wöchentlich stattfindenden Markt. Wir lassen uns von Stand zu Stand treiben, bestaunen die grosse Auswahl an Schuhen und Lederwaren und decken uns ein mit frischen Fleisch- und Wurstwaren aus der Region. Wir schlendern im Schatten der Platanen der Seepromenade entlang und erkunden die alten Kirchen und verwinkelten Gässchen Luinos. Mit dem Boot fahren wir zurück nach Cannero. Bei einem Aperitif auf dem Balkon unseres Apartments geniessen wir die Abendstimmung und entspannen die müden Beine. Die Vorfreude auf die marktfrischen Tagliatelle al tartufo lassen uns das Wasser im Mund zusammenlaufen.


L ebe nsart | Blühende Natur

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich können wir in Cannero und in der Umgebung viele weitere Aktivitäten ausüben: Frühling und Herbst sind ideal, um bei angenehmen Temperaturen in der grünen Hügellandschaft zu wandern. Zum Beispiel lohnt sich ein Ausflug auf die Cima di Morissolo, von wo wir eine einmalige Aussicht auf den Lago Maggiore geniessen. Es hat auch den einen oder anderen Singeltrail, den wir mit dem Montain Bike abfahren können. Auf dem Lago Maggiore können wir entweder entspannt eine Bootsfahrt machen und die schöne Landschaft an uns vorbei ziehen lassen, oder wir packen selber mit an und machen einen Ausflug mit dem Segelboot. Unsere Kinder vergnügen sich beim Baden im See, am Kieselstrand gleich vor unserer Haustür oder suchen auf einem herbstlichen Spaziergang nach Kastanien.

in der Schweiz (27 km) und Verbania in Italien (30 km). Die nächst gelegenen Flughäfen sind Mailand-Malpensa (80 km), Lugano (65 km) und Linate (130 km). – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Cannero unter www.hapimag.com

Erreichbarkeit

– 350 m von unserer Adresse entfernt befindet sich eine Bushaltestelle. Das Dorf ist gut zu Fuss erreichbar. Für Ausflüge in die Umgebung ist ein Auto empfehlenswert. – Die nächst gelegenen Bahnhöfe sind Locarno Italien / L ago Maggiore | 79


Cefal첫 Il carretto siciliano


In einer malerischen Umgebung steigt die Lust, uns mit der Sprache und Kultur

des Landes auseinanderzusetzen. Wir sehnen uns nach einem Ort, an dem wir in

der Wärme der Sonne dem Rauschen des Meeres lauschen können. Unsere ­Adresse

in Cefalù, Sizilien, ist ein solcher Ort. In felsiger Landschaft, inmitten von Zitrus-

und Olivenhainen gelegen, finden wir hier Entspannung am Sandstrand, können

uns mit der italienischen Sprache vertraut machen und kulturelle Vielfalt erleben.


Cefalù – Il carretto siciliano

Das 2004 eröffnete Resort verfügt über total 148 Apartments (28x1-Zimmer, 105x2-Zimmer und 15x2.5-Zimmer). Die zweistöckigen Gebäude liegen direkt am Meer und sind von einer weitläufigen Grünanlage umgeben. Für die Kinder steht eine umfassende Betreuung zur Verfügung. Das Resort ist für Gehbehinderte nur bedingt, für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Von unendlichem Blau umgeben

Auf der Terrasse des Poolrestaurants sitzen, Zeit haben für Gespräche, während sich die Kinder im Schwimmbad vergnügen. Beim Strandspaziergang in die unendliche Weite von Meer und Himmel blicken. Den Sand unter den Zehen spüren. Die Wellen umspülen die Füsse, die langsam im Sand verschwinden. Gemeinsam mit den Kindern einen Ausflug mit dem Boot unternehmen, den Wind im Haar, im Blick die malerische Küstenlandschaft. Dieses unbeschwerte Lebensgefühl finden wir an unserer Adresse im sizilianischen Cefalù. Die 148 Apartments in zweistöckigen Gebäuden mit typisch süditalienischer Architektur liegen direkt am Meer.

Beim Einkaufen Italienisch lernen

In einem Sprachkurs frischen wir unsere Italienischkenntnisse auf. Denn hier lässt es sich besonders gut lernen: Bei einem frisch gepressten Orangensaft sitzen wir auf dem Balkon – vor uns der Zitrushain und dahinter die unendliche Weite des Meeres. Wir repetieren die neuen Vokabeln, die wir gestern im Unterricht besprochen haben. Wenn wir das Gelernte gleich anwenden möchten, eignet sich ein Ausflug in die Altstadt von 82 | Italien / S izilien

Cefalù. Die malerische Kleinstadt aus dem Mittelalter lädt zum Entdecken ein mit ihren engen Gassen und dem alles überragenden Felsen im Hintergrund – la Roccia. In einer der typischen Bars lassen wir uns bei einem Espresso gerne in ein Gespräch mit dem Barista verwickeln. Weiter geht es zu den lokalen Lebensmittelgeschäften. Auch dort sind unsere neu erworbenen Italienischkenntnisse gefragt. Zufrieden mit unserer Beute – frisches Brot, Oliven, Antipasti ­misti, handgefertigte Pasta und eine Flasche Nero d’Avola – kehren wir in unser Apartment zurück und bereiten das Abendessen zu, während unsere Kinder begeistert von ihrem Tag am Strand und den Spielen erzählen, die sie mit ihren neuen Freunden unternommen haben. Gut zu wissen, dass unser Nachwuchs gut betreut ist, während wir italienische Vokabeln büffeln.

Natur und Kultur erleben

Wir entscheiden uns für eine Wanderung im nahe gelegenen Naturpark Madonie. Dort treffen wir auf eine aussergewöhnliche Vegetation mit riesigen Stechpalmen und Flaumeichen. Farbenprächtige Schmetterlinge flattern an uns vorbei und wir können unterschiedliche Vogel-


L ebe n sart | Mediterrane Tradition

arten beobachten. Die Ruhe dieser einsamen Bergwelt fühlt sich gut an. Falls wir uns noch nicht genug bewegt haben, treffen wir uns am späten Nachmittag zu einer Partie Tennis oder verbessern unser Handicap auf dem nahe gelegenen Golfplatz.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich bietet die nähere Umgebung von Cefalù eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Wir unternehmen Ausflüge zu Grotten, historischen Ausgrabungen oder antiken Tempel-, Theater- und Palastbauten. Auch ein Ausflug nach Palermo (67 km) lohnt sich. Dort gibt es eine Vielzahl von Märkten verschiedener Volksgruppen. Wenn uns etwas mehr Zeit zur Verfügung steht, sollten wir uns den höchsten aktiven Vulkan Europas – den Ätna – nicht entgehen lassen. Auf einem Tagesausflug können wir den Vulkan mit der Seilbahn besichtigen. Wer mehr Zeit investieren möchte, kann den Vulkan auch auf Wanderungen entdecken. Auf dem Ätna gibt es Übernachtungsmöglichkeiten in verschiedenen Berghütten.

Erreichbarkeit

– Cefalù ist 175 km vom Flughafen Catania-Fontanarossa und 95 km vom Flughafen PalermoPunta Raisi entfernt. Mit dem Schiff legen wir in 160 km Entfernung, in Messina an. – Der Transfer zwischen dem Flughafen und unserer Adresse kann ganz einfach an der ­Rezeption organisiert werden. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Cefalù unter www.hapimag.com

Italien / S izilien | 83


Meran – Kuren, Wandern, Geniessen

Die Residenz liegt im noblen Villenviertel Obermais. Das Haus I wurde 1965 errichtet und 2001 total renoviert, das Haus II stammt aus der Zeit der Jahrhundertwende und wurde 2001 sanft renoviert. Die 36 Apartments (16x1-Zimmer, 15x2-Zimmer und 5x3-Zimmer) verfügen über einen Vorgarten oder einen Balkon. Für Kinder und Jugendliche ist diese Adresse nicht geeignet.

84 | Italien / S üdtirol

Wir möchten uns in der Natur entspannen und komfortabel geniessen. Wir suchen einen Ort mit spannenden Wanderrouten, tollen Winter­ sportmöglichkeiten und dazu die Vorzüge ­einer guten Küche. Unsere Adresse in Meran ist ­d ieser Ort. Unsere beiden Häuser, eines davon aus der Zeit der Jahrhundertwende, stehen in einem gepflegten Park im noblen Villenviertel Obermais.

Hoch über dem Tal

Auf unzähligen Höhenwegen, Wanderpfaden und Pilgerrouten die Umgebung von Meran durchwandern. Als sanften Einstieg den SissiWeg wählen, der vom Stadtzentrum zu den Gärten des Schlosses Trauttmansdorff führt. Die Blumenpracht und herrschaftlichen Häuser bewundern, sich an kaiserliche Zeiten erinnert fühlen und auf einer Sitzbank einfach die Sonne geniessen. Danach einen der zahlreichen Waalwege in Angriff nehmen, die den alten Bewässerungsanlagen entlang, an Rebbergen und Wäldern vorbei führen. Und wenn die Höhenluft ruft, den Ifinger, Merans Hausberg, erklimmen oder mit der Seilbahn ins Wandergebiet rund ums Vigiljoch emporschweben. Durch Merans

Innenstadt schlendern und unter den Lauben in exklusiven Boutiquen, Feinkostgeschäften und Buchläden stöbern. Im Winter elegante Schwünge auf den nahe gelegenen Skipisten ziehen. Im Kurzentrum in einem der unzähligen Bäder entspannen und genussvoll bei angenehmen Temperaturen vor sich hin träumen. Zu unserer Adresse in Meran ist es von dort nur 15 Minuten zu Fuss. Die zwei Häuser stehen in Obermais, Merans Nobelviertel, mitten in einer parkähnlichen Gartenanlage.

Wellness, Drachenfliegen und Südtiroler Schmankerl

Hier laden das Freibad, die Sauna und die Sonnenterrasse zum Verweilen ein. Wir profitieren von Massage- und Wellnessangeboten, verwöhnen unseren Gaumen mit lokalen Spezialitäten. Die Südtiroler Küche hat sowohl italienische wie auch österreichische Einflüsse. So finden wir hier Polenta mit Ossobuco, Speck-, Käse, Spinat- und Marillenknödel oder köstliches Herrengröstel und den bekannten Südtiroler Speck. In und um Meran gibt es ein vielfältiges Sportangebot. Wir spielen Tennis und Badminton, durchqueren das Tal mit dem Moutainbike,


L ebe n sart | Tiroler Wanderidylle

versuchen uns im Drachen- und Gleitschirmfliegen und entspannen uns beim Golfen in den Clubanlagen von Lana oder Passeier.

Weitere Möglichkeiten

An der Rezeption informieren wir uns über die besten Wanderrouten. Mit den Fahrrädern fahren wir entweder ins nahe Kurzentrum oder ins neue Thermalbad, das mit unzähligen Becken im Innen- und Aussenbereich und mit einer riesigen Saunalandschaft wahre Erholung verspricht. Im Winter entdecken wir jeden Tag neue Abfahrten, denn hier gibt es zahlreiche Skigebiete, die wir leicht erreichen können. Einige dieser Gebiete, wie zum Beispiel das Schnalstal, bieten auch im Sommer Skisportmöglichkeiten an. Im Schloss Tirol (6 km) bestaunen wir die Portale und die zweigeschossige Burgkapelle mit ihrem prächtigen Freskenschmuck aus dem 14. Jahrhundert, die von der Macht der Tiroler Landesfürsten zeugt. Von Meran aus können wir auch nach Bozen (30 km) fahren, in die Landeshauptstadt des Südtirols, Schlösser und Museen besuchen, im Zentrum einkaufen gehen und danach einen Ausflug in die Dolomiten unternehmen. Die imposante Bergwelt mit den

sanften Almen und steilen Felsriffen zieht uns sogleich in ihren Bann.

Erreichbarkeit

– Die öffentlichen Verkehrsanbindungen sind sehr gut. Eine Bushaltestelle befindet sich ­d irekt vor unserer Adresse. – Der Bahnhof Meran ist 6 km von unserer ­Adresse entfernt. Der nächst gelegene Flughafen befindet sich in Bozen (30 km). Weitere Flughäfen gibt es in Innsbruck (120 km) und Verona (200 km). – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Meran unter www.hapimag.com

Italien / S üdtirol | 85


Pentolina

Toskanischer Landsitz f端r Gross und Klein


Wir sehnen uns nach idyllischem Landleben in malerischer Umgebung. Wir

suchen einen Ort, an dem wir exquisites Essen, ein breites kulturelles Angebot und laue Sommerabende in einem einzigartigen Ambiente geniessen können.

Unsere Adresse in Pentolina ist ein solcher Ort. Der ehemalige Gutsbesitz des

Grafen Scroffa liegt auf einer Anhöhe inmitten der anmutigen Hügel der Toskana. Umgeben von Feldern, Wäldern und toskanischen Kleinstädten finden wir hier Naturerlebnisse und italienische Kultur.


Pentolina – Toskanischer Landsitz für Gross und Klein

Pentolina ist ein mittelalterliches Landgut inmitten der toskanischen Landschaft und war früher der Sitz des Grafen Scroffa. Die 21 Häuser verfügen über insgesamt 139 Apartments (23x1-Zimmer, 89x2-Zimmer und 27x3-Zimmer). Für die Kinder gibt es von April bis Oktober eine Kinderbetreuung. Das Resort ist für Rollstuhlfahrer nur bedingt geeignet.

In herrschaftlicher Umgebung

Auf der Terrasse bei einem erfrischenden Glas Weisswein und warmen Crostini den prächtigen Sonnenuntergang bestaunen und die umliegenden Wälder und Ländereien überblicken. Im nahen Siena die Pinacoteca Nazionale und den Markt besuchen. In Florenz die Uffizien, den Dom und all die historischen Bauten von Weltruhm besichtigen. In kleinen Lebensmittelgeschäften nach kulinarischen Köstlichkeiten suchen. Jagen oder angeln gehen und sich eins fühlen mit der Natur. Auf der Bogenschiessanlage mit äusserster Konzentration Pfeile ins Schwarze schiessen. Die Freunde zu einer Partie Tennis herausfordern. An einer geführten Mountainbike-Tour teilnehmen und mit ein wenig Glück Rehe, ­Hasen und Fasane entdecken. Zum Entspannen ein paar Längen im beheizten Freibad schwimmen und dabei die traumhafte Aussicht auf die sanfte Hügellandschaft geniessen. Idealer Ausgangspunkt ist unsere Adresse in Pentolina. Hier starten wir zu Entdeckungsreisen durch die Toskana und geben uns einmaligen Naturerlebnissen hin. Der ehemalige Gutsbesitz des Grafen Scroffa sowie die 21 dazugehörenden Häuser stehen auf einer Anhöhe

88 | Italien / Toskana

und stammen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Die 139 Apartments des Anwesens sind modern ausgestattet und geschmackvoll mit Möbeln aus Kastanienholz sowie handgeschmiedeten Bettgestellen eingerichtet.

Die Toskana entdecken

Wir gönnen uns ein ausgiebiges Frühstück und spazieren auf idyllischen Naturpfaden durch den Wald. In Siena steigen wir auf den Rathausturm und geniessen die Aussicht über die Stadt. Direkt vor uns liegt die Piazza del Campo, auf der im Sommer der Palio, das berühmte Pferderennen, stattfindet. Auch den Dom von Siena mit seiner schwarz-weiss gestreiften Fassade dürfen wir uns nicht entgehen lassen. Im Innern bestaunen wir das dunkelblaue Deckengemälde und den Fussboden mit den kunstvollen Marmormosaiken. Wir schlendern durch die Gassen und gönnen uns zwischendurch ein Stück Panforte – eine typische Süssigkeit aus Siena. Bei einer Weindegustation erfahren wir, wie die für die Region typischen Weine – zum Beispiel Chianti oder Brunello di Montalcino – hergestellt werden und stimmen uns auf das leckere Abendessen im Restaurant La piccola Toscana an unserer Adresse ein.


L ebe nsart | Herrschaftliche Toskana

Bewegung und Entspannung

Am Vormittag lockern wir unsere Glieder bei Morgen- oder Wassergymnastik. Fit halten ­können wir uns mit Aerobic oder auf dem Vita­Parcours. An der Rezeption mieten wir ein Mountainbike und entdecken die Umgebung. Auf der Liege­w iese erholen wir uns von der Ausfahrt und ­legen unsere Beine hoch. Oder wir lassen es uns bei einem Saunagang gut gehen und geben uns einer entspannenden Massage hin. Unsere Kinder vergnügen sich im ErlebnisBaumhaus und im kleinen Tierpark. Sie können an Turnieren oder Pizza- und Grillpartys teilnehmen. Während wir die kulturellen Schätze der Toskana entdecken, wissen wir unsere Kleinen im Kids-Club bestens aufgehoben.

Städte und gönnen uns zwischendurch ein köstliches italienisches Eis.

Erreichbarkeit

– Ein Auto ist empfehlenswert, da Pentolina nicht an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen ist. – Der Flughafen Florenz ist 80 km und derjenige von Pisa 180 km von Pentolina entfernt. Der Bahnhof von Siena ist 25 km entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Pentolina unter www.hapimag.com

Weitere Möglichkeiten

Von Pentolina aus sind wir mit dem Auto nebst Siena (25 km) auch schnell in Florenz (80 km). Wir können diese Städte auf eigene Faust erkunden oder uns den organisierten Ausflügen anschliessen, die auch nach Montepulciano, Assisi, Perugia, Lucca oder Pisa führen. So können wir unsere Kulturbegeisterung ausleben. Oder wir flanieren einfach durch die mittelalterlichen Italien / Toskana | 89


Scerne di Pineto

Kindertraum zwischen Bergen und Meer


Die Welt steckt voller Überraschungen. Wir wollen uns Zeit nehmen, gemeinsam

mit der Familie Neues zu entdecken. Wir suchen einen Ort, an dem wir Aben­

teuer, Entspannung, Kultur und kulinarische Genüsse erleben. Unsere Adresse in

Scerne di Pineto ist dieser Ort. Zwischen den Bergen der Abruzzen und der Adria gelegen, finden wir hier die ideale Umgebung und eine Vielfalt an Möglichkeiten, um uns aktiv zu erholen und zu amüsieren.


Scerne di Pineto – Kindertraum zwischen Bergen und Meer

Das Resort mit einem grosszügigen Garten besteht aus drei zweistöckigen Gebäuden im Stil der regionalen Architektur und wurde 1993 eröffnet. Jedes der 150 Apartments (9x1-Zimmer, 120x2Zimmer und 21x3Zimmer) verfügt über Balkon oder Terrasse, teilweise mit Blick aufs Meer. Für die Kinder steht von Mai bis Oktober eine um­ fassende Betreuung zur Verfügung.

Strand, Sport und Gaumenfreuden

Am Morgen unsere Freunde zu einer Partie Tennis treffen, sich erfrischen im Biolago. Danach gemütlich auf dem Balkon frühstücken. Am Strand im Schatten vor sich hin dösen, im Meer Abkühlung suchen oder auf der Luftmatratze ruhig dahintreiben, während sich unsere Kleinen im Kids-Club bei gemeinsamen Spielen oder auf einem Ausflug amüsieren. In den milden Frühlingsmonaten durch die Abruzzen wandern oder auf dem Radweg nach Pineto radeln, die mittelalterliche Torre di Cerrano bestaunen. Auf einer geführten Tour durch die Region Brauchtum und Geschichte kennenlernen, alte Klöster und pittoreske Dörfchen entdecken. Bei einer Wein- oder Olivenöldegustation die köstlichen Tropfen der Region kosten. Diese vielfältigen Möglichkeiten für Gross und Klein finden wir an unserer Adresse in ­Scerne di Pineto. Zwischen Gran Sasso und Adria ­gelegen, in unmittelbarer Nähe zum Strand, bietet das Resort nebst 150 grosszügigen und gemütlich eingerichteten Apartments mit ­Balkon oder Terrasse eine erstklassige Infrastruktur für Sportbegeisterte und Familien.

92 | Italien / A bruzzen

Voll gepacktes Programm

Wir können unserem Bewegungsdrang freien Lauf lassen: Am Morgen wecken wir unsere müden Glieder bei einer Lektion Aerobic im ­Freien, mit Theraband-Fitness oder Hydro-Spinning. Vollen Einsatz zeigen wir beim Beachvolleyball und hechten in den warmen Sand. Beim Fussballspiel stellen wir unsere Dribbelkünste unter Beweis. Der Nachwuchs freut sich über den Kinderpool und den Abenteuerspielplatz oder geht mit Gleichaltrigen auf Erkundungstour. Zwischendurch gönnen wir uns eine Pause und ­lassen uns bei einer Olivenöl- und Hot-Stone-Massage verwöhnen, entspannen in der Sauna und geniessen die Stille im Ruheraum. Oder wir lernen bei Yoga, Body-Balance und Bogenschiessen neue Bewegungsabläufe und bringen Geist und Körper ins Gleichgewicht. Am Abend geniessen wir regionale Köstlichkeiten, wie zum Beispiel Arrosticini, und einen lokalen Wein dazu – wie wäre es mit einem feinwürzigen ­Montepulciano d’Abruzzo? Später lehnen wir zurück bei der Cabaret Show, fiebern mit beim Auftritt unserer Kleinen in der Kindershow oder wagen uns am Tanzabend selber aufs Parkett. Falls wir uns noch nicht genug bewegt haben, vergnügen wir uns beim Beachvolleyball-Turnier by night.


L ebe n sart | Aktives Familienvergnügen

Weitere Möglichkeiten

In der näheren Umgebung von Scerne di Pineto erwartet uns eine Vielzahl an möglichen Aktivitäten: Beim Gokartfahren (1 km) nehmen wir es mit unserem Nachwuchs auf – Ob er schon schneller ist als wir? Gemeinsam amüsieren wir uns auf einem Ausflug zum Vergnügungs- und Wasserpark Onda Blu (25 km) oder im Spielpark Giocolandia (12 km). Auf Ausflügen in die nahe gelegenen Nationalparks geniessen wir die vielfältige Natur der Abruzzen. Auch eine Tour auf den höchsten Berg Italiens lohnt sich. Auf dem Gran Sasso erwartet und ein überwältigender Panoramablick. In die Vergangenheit tauchen wir bei Besuchen der archäologischen Museen in Campli (40 km) und Chieti (50 km) ein. Bei einem Ausflug zum 40 km entfernten Lago di Penne beobachten wir den hier wieder angesiedelten Fischotter. Im Mai und August erwartet uns eine Zeitreise ins Mittelalter beim Quintana di Ascoli Piceno, einem Kostüm- und Ritterfest. Im Mai wird in den Weinkellern der Region zur Degustation der besten Weine geladen.

Erreichbarkeit

– Die Bushaltestelle nach Pineto und Roseto ist 500 m von unserer Adresse entfernt. – Die Flughäfen Pescara und Rom sind 27 km, respektive 250 km von Scerne di Pineto entfernt. Die nächsten Bahnhöfe sind Scerne di Pineto (1 km), Pescara (27 km) und ­Giulianova (18 km). – A lle weiteren Informationen zu unserer ­Adresse in Scerne di Pineto unter www.hapimag.com

Italien / A bruzzen | 93


Tonda

Toskanisch, romanisch, romantisch


Wir wollen in die Geschichte Italiens eintauchen und in malerischer Umgebung die kulinarischen Vorzüge der Region geniessen. Wir suchen einen Ort, an dem wir Ruhe finden und in alten Gemäuern den Geist vergangener Zeiten spüren. Unsere Adresse im toskanischen Tonda ist dieser Ort. Umgeben von sanft ab­ fallenden Hügeln, Pinienhainen, Olivenbäumen und Rebstöcken finden wir

ein liebevoll restauriertes Dorf. Hier entspannen wir uns oder begeben uns auf ­Entdeckungsreisen in die Umgebung und in die nahe gelegenen historischen toskanischen Städte.


Tonda – Toskanisch, romanisch, romantisch

Das Dorf Tonda wurde 1974 umgebaut, 1999 bis 2001 vollständig renoviert und 2008 erweitert. Das Resort besteht aus 19 Häusern mit insgesamt 65 Apartments (18x1Zimmer, 19x1-Zimmer Deluxe, 24x2-Zimmer und 4x3-Zimmer). Im Zentrum des Resorts steht die ehemalige Kirche. Für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte ist das Resort nur bedingt geeignet.

96 | Italien / Toskana

Das ist Lebensqualität

Auf ausgedehnten Spaziergängen durch Eichenwälder und über weite Felder die ganze Pracht der malerischen Landschaft in uns aufnehmen. Die Staffelei hervornehmen und mit sanften Pinselstrichen einen alten Gutshof, umgeben von Zypressen und bewaldeten Hügeln, auf Leinwand bannen. Unter einer schattigen Pinie dösen, dem Rauschen der Blätter lauschen. Bei einem Glas Chianti zu zweit den lauen Sommerabend unter einer romantischen Laube geniessen. Dem Charme von altehrwürdigen Schlössern, Burgen und kleinen Dörfchen erliegen. Bei Weinund Olivenöldegustationen die Spezialitäten der Toskana kosten. Mit gekonnten Zügen eine Partie Gartenschach für sich entscheiden. Am Pool ausruhen und den Blick in die toskanische Ebene schweifen lassen. Dieses Leben erwartet uns an unserer Adresse in Tonda. In einem restaurierten toskanischen Dorf finden wir hier liebevoll hergerichtete Häuser mit insgesamt 65 Apartments, wovon die Deluxe-Apartments mit grosszügigem Grundriss einen besonderen Komfort bieten. Ideal, um fernab jeden touristischen Rummels erholsame Stunden zu verbringen und die Kunst- und Kulturschätze der Toskana zu entdecken.

Kultur und kulinarische Genüsse

Unsere Adresse ist der geeignete Ausgangspunkt für Kulturreisen in die historischen Städte Florenz, Siena und Pisa. In rund einer Stunde erreichen wir Florenz und die Uffizien mit ihrer bedeutenden Gemäldesammlung. Wir schlendern über den berühmten Ponte Vecchio mit seinen Schmuckgeschäften. Auf der Piazza della Signoria beobachten wir das bunte Treiben der Touristen und Strassenverkäufer. In der Galleria dell’Accademia bestaunen wir Michelangelos David und lassen uns von der Grazie dieses bildhauerischen Meisterwerks verzaubern. Auf dem Rückweg durch die anmutige Hügellandschaft machen wir Halt auf einem ländlichen Wochenmarkt und kaufen frisch gepresstes Olivenöl und grobkörnige Salami direkt beim Bauern. Zurück an unserer Adresse spielen wir im Schatten der Bäume mit unseren Freunden eine Partie Boccia und erfrischen uns danach im Freibad. In der Casaccia stimmen wir uns bei einem Glas toskanischem Wein und leckeren Häppchen gemeinsam auf den Abend ein. Danach lassen wir uns in einer rustikalen Trattoria in der Umgebung lokale Köstlichkeiten auftischen, wie zum Beispiel ein Florentiner Steak,


L ebe nsart | Toskanisches Landleben

und dazu sonnengereiften Nobile die Montepulciano. Zum krönenden Abschluss genehmigen wir uns als Digestiv einen Coretto Grappa.

Weitere Möglichkeiten

In der Nähe unseres Dorfes ist selbstredend eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten möglich: Ein Mountainbike leihen wir uns in unmittel­barer Nähe aus (1 km) und entdecken die Gegend auf sportliche Art und Weise. Einen 18-LochGolfplatz erreichen wir nach 15 km, Tennis oder Volleyball spielen wir in unserem Dorf. Ruhe finden wir beim Angeln in 8 km Entfernung, bei einem Ausritt (9 km) erleben wir den Charme der Toskana hoch zu Ross. Die Möglichkeit eines organisierten Ausflugs mit Führung nach Florenz eröffnet uns manch unerwarteten Einblick in die Vergangenheit dieser geschichtsträchtigen Stadt.

Der nächste Bahnhof befindet sich in Castel­ fiorentino (20 km) und ist von Florenz aus gut ­erreichbar. Taxi­verbindung oder Transfer können an der ­Rezeption organisiert werden. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Tonda unter www.hapimag.com

Erreichbarkeit

– Das Dorf verfügt über keine öffentlichen Verkehrsanbindungen, mit dem Auto ist Tonda aber gut erreichbar. – Die Flughäfen von Siena und Florenz sind 60 km, respektive 70 km von Tonda entfernt. Italien / Toskana | 97


Marrakesch / Marokko

98 | Marokko


Marokko Lebhaftes Treiben auf dem Souk, entspannte Momente im Hamam, Trekkings

durch die wilde Natur des Atlasgebirges oder gar ein Ausflug in die Sahara. Im

König­reich Marokko – einer der ältesten Monarchien der Welt – erleben wir Nordafrika in all seinen märchenhaften Facetten. Nur einen Katzensprung von Europa

entfernt können wir hier in eine exotische Welt eintauchen und das ­ganze Jahr über die Sonne geniessen. Die geheimnisvolle und märchenhafte Stadt ­Marrakesch bie-

tet mit ihrer fast tausendjährigen Geschichte zahlreiche Monumente und Gebäude aus alten Zeiten. Auch traditionsreiche Handwerkskunst und ihre Produkte lassen sich hier bestaunen. In den wunderschönen Gärten finden wir Zuflucht vor dem

hektischen Treiben der Stadt. Abends bietet Marrakesch traditionelle und interna-

tionale Restaurants, Bars mit Live-Musik und Bauchtanz, Nachtclubs und Casinos.

Das nahe gelegene Atlasgebirge und das Ourika Tal laden ein zu Wanderungen

und Trekkingtouren. In der Umgebung von Marrakesch finden wir zudem ein wahres Golferparadies. Zwischen Palmen, alten Olivenbäumen und mit spektakulären

Aussichten auf den Hohen Atlas bieten die Golfplätze in dieser ­Region nicht nur

ein sportliches Highlight. An unserer Adresse in Marokko, in unmittelbarer Nähe der Königsstadt Marrakesch, erleben wir ein Fest für alle Sinne.

Marokko | 99


Marrakesch

Oase der Sinne


Wir suchen einen besonderen Ort. Wir sehnen uns nach lichtdurchfluteten Räumen, Ruhe, Wärme und exotisch wohltuenden Düften. Wir wollen an einen Ort, an dem wir uns wie in einem Märchen aus 1001 Nacht fühlen. Unsere Adresse in Marrakesch ist ein solcher Ort. Hier schweben wir in einem Meer von Rosen-

und Orangenblüten und gönnen uns die verdiente Ruhe. Wer einen eindrucksvollen Sternenhimmel, die Stille der nahen Wüste und exklusive Golfplätze sucht, ist hier goldrichtig.


Marrakesch – Oase der Sinne

Die Residenz liegt im Palmeraie Bezirk, ungefähr 14 km vom Stadtzentrum entfernt. Die 40 Apartments (2x1-Zimmer, 28x2Zimmer und 10 Hotelsuiten) haben ent­ weder eine private Terrasse, Zugang zum Hauptgarten oder Balkone, mit Sicht Richtung Pool oder Atlas-Gebirge. Es gibt einen Room Service und weitere Hoteldienstleistungen. Für Rollstuhlfahrer ist die Residenz nicht geeignet.

102 | Marokko / Marrakesch

Blütenduft und heisser Dampf

vollen Einkaufstaschen mit dem Taxi zurück an unsere Adresse fahren. Diese liegt im Palmeraie Bezirk, ungefähr 14 km vom Stadtzentrum entfernt. Die zweistöckigen Gebäude der Residenz sind im maurischen Stil erbaut. Hier werden wir dank einem exzellenten Room Service wie im Hotel verwöhnt. Das Gastronomieangebot mit arabischer und französischer Küche sorgt für Gaumenfreuden. Der Wellnessbereich wird durch eine schöne Gartenanlage und eine beruhigende Poollandschaft ergänzt. Von unserer Adresse aus sehen wir auf das Atlas-Gebirge.

Kleine kulinarische Köstlichkeiten zu sich nehmen und frisch gestärkt zum Golfplatz fahren. Nach einem erfolgreichen Spiel gegen Abend ins Zentrum von Marrakesch fahren und sich ins Gewühl der Souks mischen, einem Schlaraffenland für alle Sinne. In einem Café den aromatischen Pfefferminztee, auch ­W hisky Marocain genannt, zu sich nehmen, den Schlangenbeschwörer in der Gasse bestaunen, im Reiseführer blättern und einen Ausflug in die Wüste planen. In der Einkaufsmeile in Güeliz, dem modernen Teil von Marrakesch, umherschlendern und flanieren. Zufrieden und mit

Wellness, Golf und ein Ritt in der Wüste

Die Augen schliessen und die Wärme spüren. Im Hamam durch den heissen Dampf die Poren öffnen und die warmen Wassertropfen am Körper runterperlen lassen. Die Augen öffnen und die wunderschöne orientalische Architektur ­bestaunen. Sich auf den Bauch legen und von geübten Massagehänden in einen wohligen Entspannungszustand geknetet werden. Den zarten Duft von diversen Blütenessenzen aufnehmen, wie neugeboren in den türkisblauen Pool gleiten und an die märchenhaften Geschichten aus 1001 Nacht denken.

Wir profitieren in den verschiedenen Räumen mit orientalischem Ambiente vom breit gefächerten Angebot an Körper- und Schönheitsbehandlungen. Die Kombination aus östlichen und westlichen Behandlungstechniken hat eine überaus entspannende Wirkung auf ­unseren Körper. Danach fahren wir zu einem der drei exklusiven Golfplätze in der Nähe unserer ­Adresse. Das trockene Klima und die angenehmen Temperaturen machen das Golfspiel hier zu einem wahren Genuss. Kein Wunder gehört Marrakesch zu den beliebtesten Destinationen


L ebe n sart | Orientalischer Sinnesreichtum

bei Golfliebhabern. Das lange Spiel hat uns hungrig gemacht. Zurück an unserer Adresse bestellen wir im Poolrestaurant Ahasees Grilladen, die wir genüsslich verzehren. Am nächsten Tag zieht es uns dann in die Wüste. Eine ­w ilde Fahrt mit dem Quad in den Sanddünen oder ein Ausflug nach Ouarzazate, die Stadt in der ­Sahara, dürfen wir uns auf keinen Fall entgehen lassen. Auf einem Kamelritt geraten wir mit den schaukelnden Bewegungen ins Träumen. Wir stellen uns vor, wie wir mit einer Karawane bei Mondschein durch die Dünen ziehen und die endlose Stille der Wüste erleben.

Weitere Möglichkeiten

plateau erklimmen. Etwas weiter ­fahren müssen wir, wenn wir die Wasserfälle von ­Ouzoud (150 km) sehen wollen.

Erreichbarkeit

– Das Stadtzentrum von Marrakesch (14 km) ist mit dem Shuttle-Bus oder Taxi gut zu erreichen. Ein Mietauto kann direkt an der Rezeption gebucht werden. – Der Flughafen Marrakesch ist 19 km von unserer Adresse entfernt. Der Flughafen-Transfer kann an der Rezeption organisiert werden. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Marrakesch unter www.hapimag.com

Von unserer Adresse aus sind wir schnell im Zentrum von Marrakesch und können dort Kamelverkäufer und die Souks in all ihrer Exotik erleben. Auf dem Maktplatz Jamâa El Fna lassen wir uns auf die Hand ein Henna-Tattoo aufmalen und ersteigern bei einem alten Berber ein GrisGris, ein kleines Zauberamulett, das – mit geheimnisvollen Zutaten gefüllt – langes Leben, Erfolg und viele Kinder garantieren soll. Die wilde Natur des Atlasgebirges entdecken wir, wenn wir mit dem Geländewagen das HochMarokko / Marrakesch | 103


Bad Gastein /Salzburger Land Bad Kleinkirchheim /Kärnten Saalbach/Salzburger Land Salzburg Sonnleitn /Kärnten St. Michael /Salzburger Land Wien Zell am See/Salzburger Land

104 | Österreich


Österreich Imposante Gebirgszüge, blühende Almwiesen und idyllische Bergseen, mittelalterliche Städtchen, noble Kurorte und gemütliche Bauerndörfer – in Österreich

finden wir eine vielfältige Auswahl an Adressen, die alle einen einzigartigen

Charme versprühen. Wir haben die Wahl, ob wir es ruhig angehen und uns im

Thermenwasser und bei einer Massage entspannen oder ob wir den Nervenkitzel

beim Outdoor-Sport suchen. Im Winter geniessen wir die erstklassigen ­Skipisten

und Loipen und wärmen uns danach in der guten Stube am Kachelofen auf. Oder

wir stürzen uns an einer der vielen Schneebars ins Après-Ski-Vergnügen. Im

Frühling blühen im Tal bereits die ersten Krokusse, während wir Kurven durch

den Sulzschnee ziehen. Im Sommer locken viele sportliche Möglichkeiten in der

reinen Bergluft, wie Wandern, Golf oder Mountainbike. Im Herbst lassen wir uns

von der dunkelorangen bis feuer­roten Farbenpracht der Wälder verzaubern oder entspannen uns im wohl tuenden Blütenbad. Kaiserschmarrn, Knödel, Wiener

Schnitzel oder Kasnocken – die österreichische Küche hat eine lange Tradition

und passt wunderbar zur urigen Berglandschaft, die wir an unseren Adressen in

Bad Gastein, Bad Kleinkirchheim, Saalbach, Sonnleitn, St. Michael und Zell am See hautnah erleben.

Österreich | 105


Bad Gastein

Kaiserlicher Jungbrunnen


Wir suchen einen Ort, an dem wir den Luxus vergangener Zeiten erleben und

geniessen können. Wir wollen uns kaiserlich verwöhnen lassen. Wir wollen an einen Ort, in dessen noblem Ambiente wir den Geist des letzten Jahrhunderts spüren. Unsere Adresse in Bad Gastein ist ein solcher Ort. Hier finden wir in stilvoller

Umgebung, inmitten einer malerischen Landschaft, zu neuer Kraft. In den Heil-

quellen dieses Kurorts schöpften bereits Adlige, Kaiser und Könige neue Energie.


Bad Gastein – Kaiserlicher Jungbrunnen

Der berühmte Kaiserhof liegt am Ortsrand von Bad Gastein direkt an der Kaiser-WilhelmPromenade. Das Resort wurde im Dezember 2000 eröffnet und besteht aus dem denk­ malgeschützten Hotelpalais (Premium-­ Apartments) und drei Annexbauten mit 157 modern eingerichteten Apartments (10x1Zimmer, 111x2-Zimmer und 36x3-Zimmer).

In vergangenen Zeiten schwelgen

Im denkmalgeschützten Haus den Geist vergangener Tage spüren, sich in einem historischen Ambiente in eine andere Zeit zurückversetzt fühlen. Durch Bad Gastein schlendern: Bauwerke aus der Belle Epoque bewundern, die mittelalterliche Nikolauskirche besichtigen, am Gasteiner Wasserfall innehalten und das Natur­ schauspiel an diesem besonderen Kraftplatz in sich aufnehmen. Ausflüge in die unberührte Natur machen und den Nationalpark Tauern erkunden: Reine Bergluft atmen, über blühende Bergwiesen spazieren, an kristallklaren Bergseen und imposanten Gebirgszügen vorbeiziehen. Die heilende Kraft der radonhaltigen Quellen auf sich wirken lassen. Im ­wohltuenden Klima der Gasteiner Radonheilstollen den Stoffwechsel anregen und zu neuer Kraft finden. Sich im Wellnessbereich an unserer Adresse in Bad Gastein verwöhnen lassen und die Gedanken neu ordnen. Im denkmalgeschützten Hauptgebäude und in den drei modernen Annexbauten finden wir 157 Apartments, die uns alles bieten, was wir für ­einen erholsamen Aufenthalt benötigen.

108 | Österreich / S alzburger Land

Kaiserlich entspannen

Ruhe und Entspannung finden wir in der abwechslungsreichen Wellnesslandschaft ­unseres Resorts. Wir reinigen unsere Poren in der finnischen Sauna, lockern unsere Glieder in der Sprudelgrotte oder lassen uns von der angenehmen Nackendusche verwöhnen. Bei einem Heubad lassen wir den Körper von Wärme durchströmen und atmen den belebenden Duft von Bergwiesen ein. Wir werden in die Geheimnisse von Pilates und Qigong eingeführt. Wir schliessen die Augen und finden durch autogenes Training zu innerem Gleichgewicht. Während wir uns einer wohltuenden Massage oder einer Beautybehandlung hingeben, denken wir bereits mit Vorfreude an das köstliche Abendessen im Rosensalon. Im Kaiserhof kosten wir einen klassischen Tafelspitz und runden das Mahl mit einem ofenfrischen Apfelstrudel ab. Oder wir besuchen einen der urigen Gasthöfe und geniessen Kasnockn oder Salzburger Nockerln. Gelungener Abschluss des Abends ist eine geführte Fackelwanderung durch die nächtliche Bergwelt mit Blick auf den klaren Sternenhimmel.


L ebe nsart | Ganzheitlich entspannt

Golf, Natur und Geschichte

Wir spielen eine morgendliche Partie Golf. In unmittelbarer Nähe zu unserer Adresse setzen wir zum Abschlag an. Auf den beiden 18-LochGolfplätzen des Golfclubs Gastein schlagen wir die Bälle gekonnt aufs Green. Am Nachmittag tauchen wir in die faszinierende Bergwelt ein und erkunden Flora und Fauna, zum Beispiel auf dem Vogellehrpfad oder dem Nationalparklehrweg. Oder wir machen eine kleine Zeitreise durchs Gasteinertal, besuchen die Burgruine Klammstein, das Gasteiner Museum oder die entrische Kirche – eine einzigartige Höhle am Taleingang die den Lutherischen Anhängern während der Gegenreformation Schutz bot

die erstklassigen Pisten. Unsere ­Langlaufkünste erproben wir auf 70 km präparierten Loipen. Auf Bauernmärkten der Region kaufen wir ­lokale Schmankerl direkt vom Produzenten.

Erreichbarkeit

– Die Bushaltestelle befindet sich in Gehdistanz (150 m). Fahrräder leihen wir an der ­Rezeption aus, wo auch Mietwagen organisiert werden können. – Der Bahnhof ist 2,5 km entfernt, der Flug­ hafen in Salzburg 9 km. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Bad Gastein unter www.hapimag.com

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der näheren Umgebung von Bad Gastein auch eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten möglich: Hier finden wir alles, was unser Sportlerherz begehrt. Wandern, Bergsteigen, Gleitschirmfliegen oder Reiten sind nur einige Beispiele. Selbstverständlich ist auch Wintersport möglich. Schwungvoll gleiten wir mit den Skiern oder dem Snowboard in ­einem der nahe gelegenen Topskigebiete über Österreich / S alzburger Land | 109


Bad Kleinkirchheim – Thermengenuss in den Kärntner Bergen

Die rauchfreie Residenz liegt unmittelbar an der Therme St. Kathrein und nur 500 m vom Skilift entfernt. Das ehema­ lige Hotel wurde 1987/1988 erworben und 1999 renoviert. Mit den acht Wohnungen im Neubau verfügt die Residenz über insgesamt 35 Apartments (12x1-Zimmer, 20x2Zimmer und 3x3-Zimmer), fast alle mit Balkon oder Terrasse.

110 | Österreich / Kärnten

Wir bewegen uns rastlos in unserem Alltag und Momente der Ruhe sind rar. Darum suchen wir einen Ort, an dem wir unser Bedürfnis nach Entspannung befriedigen können. Wir wollen an einen Ort, an dem wir uns fallen lassen und uns in der Schönheit einer ursprünglichen Na­ tur sportlich betätigen können. Unsere Adresse in Bad Kleinkirchheim ist ein solcher Ort. Im Kärntner Kurort finden wir alles, was wir brau­ chen, um unseren Körper ins Gleichgewicht zu bringen und uns neu zu inspirieren.

Zu neuer Kraft finden

Am Ufer des Millstätter Sees sitzen und sich vom malerischen Anblick verzaubern lassen: strahlend blauer Himmel, farbenprächtige Blumen, grüne Wälder und Gebirgszüge, die sich in der Wasseroberfläche spiegeln. Die angenehme Wärme des St. Kathreiner Thermenwassers spüren, die Augen schliessen und die Stille geniessen. Bei Aquajogging und Wassergymnastik schonend trainieren, bei einer Massage die Muskeln lockern lassen. Dem Zauber der Natur erliegen und bei ausgedehnten Winterspaziergängen auf frisch verschneiten Wegen durch den Schnee stapfen. Oder bei sommerlichen

Temperaturen auf geführten Wanderungen durch den Nationalpark Nockberge die prächtige Landschaft auf sich wirken lassen. In die Welt der Bücher versinken oder seine Gedanken selber zu Papier bringen. Warum nicht auf dem eigenen Balkon oder der eigenen Terrasse eines der 35 Apartments an unserer Adresse in Bad Kleinkirchheim? Hier finden wir alles, was wir für einen erholsamen Aufenthalt benötigen. Und sollten wir Lust auf Sport haben, müssen wir nicht lange suchen: Das Skigebiet befindet sich praktisch vor unserer Haustüre.

Wintersport und Wellnessvergnügen

Auf den schneesicheren Pisten der Nockberge finden wir ideale Bedingungen, um mit gekonntem Schwung Spuren in den Schnee zu ziehen. In der Snowboard- oder Skischule feilen wir an unserer Technik. Oder wir fordern unsere Freunde zum Duell beim Eisstockschiessen heraus. Nach einem anstrengenden Wintersporttag schöpfen wir im Thermalbad-Römerbad neue Kraft, reinigen unseren Körper bei wohltuenden Dämpfen und speziellen Aufgüssen, entspannen auf der Saunaterrasse und atmen bei einer lösenden Hot-Stone Massage den Duft von ätheri-


L ebe n sart | Entspannte Gemütlichkeit

schen Ölen. Bei einem typisch kärntnerischen Essen lassen wir den Tag in unserem gemütlichen kleinen Lokal ausklingen. Mit Kärntner Kasnudeln, Kirchheimer Kasspätzle oder einem herzhaften Käse-Speck Omelett füllen wir unsere Energiespeicher wieder auf.

Weitere Möglichkeiten

Bei wärmeren Temperaturen wartet ein abwechslungsreiches Sportangebot auf uns. Wir spielen an unserer Adresse Tischtennis oder versuchen uns gar beim Bergsteigen oder Klettern. Oder wir erklimmen mit dem Mountainbike die Berge. Diverse Wassersportarten treiben wir im nahe gelegenen Millstätter See (6 km). Das Porsche-Museum in Gmünd (32 km) ist ebenso einen Besuch wert wie das Fischereimu­seum in Seeboden (22 km). In Seeboden erkunden wir auch die Burg Sommeregg und in Spittal (27 km) bewundern wir das Renaissance-Schloss Porcia. Auf der Panoramastrasse im Nationalpark Nockberge (12 km) geniessen wir atemberaubende Ausblicke. Ausflüge zum Ossiacher (28 km) oder Wörther See (45 km) dürfen wir uns nicht entgehen lassen. Lokale Köstlichkeiten und Andenken erstehen wir auf einem der zahlreichen Märkte

oder bei einem Bummel durch das schöne Städtchen Villach (30 km).

Erreichbarkeit

– In Gehdistanz (300 m) liegt eine Haltestelle für den öffentlichen Busverkehr sowie den ganzjährig kostenlosen Shuttle-Dienst in der Region Bad Kleinkirchheim. Mountainbikes und Fahrräder leihen wir in 7 km Entfernung aus. – Die Bahnhöfe von Spittal an der Drau und ­Villach sind 27 km, respektive 30 km von ­unserer Adresse entfernt. Der Flughafen in Klagenfurt befindet sich in 70 km Entfernung. – A lle weiteren Informationen zu unserer ­Adresse in Bad Kleinkirchheim unter www.hapimag.com

Österreich / Kärnten | 111


Saalbach – Wo Sportlerherzen höher schlagen

Die Residenz liegt an einem ruhigen, sonnigen Hang direkt bei den Kohlmaisgipfelbahnen. Zu Fuss sind es fünf Minuten bis zum Dorf. Die 22 Apartments (5x1-Zimmer, 14x2-Zimmer und 3x3-Zimmer) wurden 1968 im Stil des Salzburger Landes errichtet und verfügen über Balkon oder Terrasse. Die Residenz ist für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte nicht geeignet.

Stillsitzen liegt uns nicht. Sport ist unsere Leidenschaft, Bewegung unser täglicher Aus­ gleich und Feiern die Belohnung für körper­ liche Anstrengungen. Wir suchen einen Ort, der unseren Puls rasen lässt. Unsere Adresse in Saalbach ist ein solcher Ort. Inmitten der im­ posanten Kitzbühler Alpen finden wir alles für einen erlebnisreichen und aktiven Aufenthalt zu jeder Jahreszeit.

Berge, Sonnenschein und Party

Mit atemberaubender Geschwindigkeit ins Tal brausen und zügige Spuren auf den rund 200 km Pisten ziehen, die Sonne im Gesicht, die Wangen rot vom eisigen Fahrtwind. Die kühle, frische Bergluft tief einatmen, die müden Beine spüren, stolz sein auf die soeben erbrachte Leistung. Auf der Sonnenterrasse für einen Moment innehalten, auf dem Liegestuhl die Füsse hochlegen – auch dafür muss Zeit bleiben. Beim anschliessenden Après-Ski neue Bekanntschaften schliessen und in entspannter Atmosphäre einen fröhlichen Abend verbringen. In den wärmeren Jahreszeiten sich aufs Mountainbike schwingen, auf kilometerlangen Bikestrecken die ­Berge erklimmen, belohnt werden durch rasante Ab-

112 | Österreich / S alzburger Land

fahrten. Bei Wanderungen die imposante Berglandschaft auf sich wirken lassen. Müde vom anstrengenden Tag nach Hause gehen, froh sein, dass es nur wenige Schritte bis zu unserer Residenz in Saalbach sind. In 22 grosszügigen Apartments für bis zu sechs Personen können wir uns erholen und Kraft tanken für weitere erlebnisreiche Tage.

Eintönigkeit ist ein Fremdwort für uns

Hier erleben wir keine langweilige Minute: Selbst nach Sonnenuntergang lockt der Berg, auf Flutlichtpisten brausen wir bei klarer Vollmondnacht und Sternenhimmel die Pisten hinunter. Ins Après-Ski-Vergnügen stürzen wir uns in Schneebars, Pubs, Diskotheken und Skihütten – Saalbach pulsiert bei Tag und Nacht. Nicht ganz so rasant bewegen wir uns tagsüber beim Langlaufen auf gut präparierten Loipen. Bei derart viel körperlicher Aktivität darf Erholung nicht zu kurz kommen: Bei einer Sportmassage, einer Thalassotherapie oder einer Beautybehandlung lassen wir uns verwöhnen. Zeitlose Momente erleben wir bei einer romantischen Pferdeschlittenfahrt durch die zauberhafte Winterlandschaft Saalbachs.


L ebe nsart | Pulsierendes Bergsportmekka

Im Sommer schnüren wir frühmorgens die Wanderschuhe und brechen auf zum Tristkogel. Der Aufstieg über den luftigen Klettersteig wird mit einem herrlichen Ausblick auf das Glemmtal belohnt. Mit würzigem Bergkäse und Brot stärken wir uns für den Abstieg. Oder wir erfüllen uns einen Traum und wagen uns bei einem Gleitschirm-Tandemflug in luftige Höhen. Von hier geniessen wir die Schönheit der uns umgebenden Bergwelt aus der Vogelperspektive.

Weitere Möglichkeiten

In der näheren Umgebung von Saalbach eröffnet sich uns eine Vielzahl an weiteren Aktivitäten, die wir bequem und einfach mit dem eigenen Auto erreichen können. Wassersport treiben wir auf dem nur 20 km entfernten Zeller See. Hier üben wir uns in Windsurfen oder Wakeboarding. Oder wir unternehmen einen Segeltörn. Innerhalb von 20 km finden wir vier 18-LochGolfplätze und arbeiten an unserem Handicap. Fit halten können wir uns mit Schwimmen (0,5 km), Squash (1,5 km) oder Tennis (4,5 km). Wagemutige versuchen sich im Canyoning (6 km) oder Rafting (35 km). Unsere Konzentration verbessern wir beim Bogenschiessen (8 km).

Auf Ausflügen hoch zu Ross (4 km) verbringen wir erlebnisreiche Stunden. In den Monaten von Juni bis September erschliessen uns Sommerund Almfeste das Brauchtum der Region.

Erreichbarkeit

– Die Bushaltestelle ist 1 km von unserer Residenz entfernt, Parkplätze gibt es in der 300 m entfernten Tiefgarage. – Der nächste Bahnhof in Zell am See ist 20 km, der Flughafen Salzburg 95 km entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Saalbach unter www.hapimag.com

Österreich / S alzburger Land | 113


Sonnleitn – Leben auf der Alm

Das Resort im Kärntner Stil besteht aus einem Empfangsgebäude und 21 Bauernhäusern. Es verfügt über 113 Apartments (79x2Zimmer und 34x3Zimmer) mit Balkon oder Terrasse und liegt nur 300 m vom Skigebiet entfernt. Eine Kinderbetreuung steht von Mitte Juli bis Ende August zur Verfügung. Für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte ist das Resort nicht geeignet.

114 | Österreich / Kärnten

Eine aktive Lebensgestaltung ist für uns selbstverständlich. Gleichsam legen wir Wert darauf, uns in natürlicher Umgebung zu bewe­ gen. Wir suchen einen Ort, an dem wir unseren Bewegungsdrang im Einklang mit der Natur ausleben können. Und das zu jeder Jahreszeit. Unsere Adresse in Sonnleitn ist dieser Ort. Hier, im österreichischen Kärnten, finden wir inmitten einer überwältigenden Bergkulisse ein abwechslungsreiches Angebot für die ganze Familie.

Die Kärntner Idylle geniessen

Sobald die Berge in samtenes Weiss gehüllt sind, stilvolle Kurven in den Pulverschnee ziehen. Die Kinder beobachten, wie sie die ersten Schwünge mit dem Snowboard meistern oder selber im Skiunterricht die Technik verfeinern. Bei Schneeschuhwanderungen durch zauberhaft verschneite Ebenen und Wälder stapfen. Wenn der Schnee bereits geschmolzen ist, über schmale Bergpfade wandern, die reine Bergluft tief einatmen und unnötigen Ballast abwerfen. Am Wegrand die intensiv blau schimmernden Blüten der Kärntner Wulfenia entdecken. Die unverfälschte Bergwelt auf einem Netz an-

spruchsvoller Mountainbikewege durchqueren, den Kopf auslüften und die Gedanken sammeln. Ausgangspunkt für solch unverfälschte Naturerlebnisse ist unsere Adresse in Sonnleitn. Angelegt wie ein eigenes kleines Dorf, finden wir hier 21 liebevoll gestaltete Bauernhäuser aus jahrhundertealtem Holz mit insgesamt 113 Apartments, die alle über einen eigenen Kachel­ ofen verfügen. Hier erholen wir uns von anstrengenden Tagen und schöpfen neue Kraft.

Abfahr’n auf ’s Almenabenteuer

Auf unserer Terrasse blinzeln wir frühmorgens in die Sonne, bereit für einen Wintersporttag direkt vor der Haustüre. Die Skistation erreichen wir in wenigen Schritten, den Skipass kaufen wir bereits an der Rezeption. Beim Rodeln flitzen wir mit unseren Kindern den Hang herab. Eine Massage lässt uns die sportlichen Anstrengungen vergessen. In der Sauna wärmen wir uns auf, bevor wir mit der ganzen Familie bei einer Fackelwanderung durch den Schnee stapfen. Oder wir beschreiben unsere vollbrachten Heldentaten bei einem Becher Glühwein an der hauseigenen Schneebar. Bei milderen Temperaturen arbeiten wir beim Nordic Walking an


L ebe nsart | Vielseitige Bergwelt

unserer Kondition. Bei geführten Wanderungen erleben wir die ganze Pracht der uns umgebenden Bergwelt hautnah. Auf der Alm werden wir in die Geheimnisse der Käseproduktion eingeweiht und lassen uns zeigen, wie der Gailtaler Almkäse hergestellt wird. Dieses und weitere regionale Naturprodukte, wie Butter, Speck und Brot kaufen wir direkt vom Hersteller auf den Almen.

Weitere Möglichkeiten

Im Sommer lädt der Pressegger See (30 km) mit Strandbad und Vergnügungspark zum Verweilen ein. Brauchtum und Geschichte der Region erschliessen sich uns beim Besuch des Heimatmuseums Möderndorf in 25 km Entfernung. Eine Wanderung auf dem Naturlehrpfad Geotrail (5 km) ist nicht nur für unsere Kinder ein spannender und zugleich lehrreicher Ausflug. Im Sommer locken urige Almhütten mit selbstgemachtem Speck und würzigem Käse, während verschiedene Märkte im italienischen Grenzgebiet, wie der Ledermarkt in Tarvis, ­v iele Besonderheiten zu bieten haben. Nur 5 km von der italienischen Grenze entfernt, bietet sich auch ein Ausflug in die Weinbaugebiete im Friaul (50 bis

100 km) an. Im Winter flitzen wir übers Eis des Presseger Sees und drehen dort unsere Pirouetten oder versuchen uns beim Eisstockschiessen (13 km).

Erreichbarkeit

– Pro Apartment steht ein Parkplatz in einem Parkhaus zur Verfügung, da in Sonnleitn ein striktes Parkverbot herrscht. – Öffentliche Verkehrsverbindungen nach Sonn­ leitn gibt es nicht. – Sonnleitn ist 120 km vom Flughafen Klagenfurt entfernt. Der nächste Bahnhof befindet sich in Hermagor (25 km). – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Sonnleitn unter www.hapimag.com

Österreich / Kärnten | 115


St. Michael

Gastfreundschaft mit Herz


Vollkommene Gelassenheit sowie körperliche und geistige Entspannung finden

wir nur an einem Ort, der passive und aktive Erholung zu verbinden weiss. Wir

suchen einen Ort, an dem wir unseren Energiehaushalt in natürlicher Umgebung in Gleichklang bringen können. Unsere Adresse in St. Michael ist dieser Ort.

Gelegen im Lungau, umgeben von einer imposanten und unverfälschten Gebirgswelt, erwartet uns hier eine Wellnessoase, die keine Wünsche offen lässt.


St. Michael – Gastfreundschaft mit Herz

Das Resort St. Michael wurde 1986 erbaut und 2004 renoviert. Seither verfügt es über einen grosszügigen Wellness­bereich. Die 110 Apartments (14x1Zimmer, 62x2-Zimmer und 34x3-Zimmer) sind im Salzburger Stil eingerichtet und verfügen alle über Balkon oder Terrasse. Für die Kinder steht ganzjährig eine Betreuung zur ­Verfügung.

Mit allen Sinnen spüren und geniessen

In der Früh zu einer morgendlichen Tauwanderung auf brechen, mit blossen Füssen das feuchte Gras spüren, den Duft von Bergblumen einatmen. Die Morgensonne im Gesicht, dem Zwitschern der Vögel lauschen. Sich einfach wohl fühlen in einer idyllischen Umgebung. Vorfreude auf die bevorstehenden wohltuenden Stunden aufkommen lassen. Eintauchen in ein einmaliges Wellnesserlebnis. Langsam in die wohlige Wärme eines Rosenblütenbades gleiten, die Augen schliessen und den zarten Rosenduft einatmen. Bei einer sanften Chakren-Massage spüren, wie sich Blockaden lösen und Energie durch den Körper fliesst. Bei Yogaübungen die Balance finden. Bei einem wohltuenden Sauna­ gang mit anschliessendem Ganzkörperpeeling den Körper reinigen. Gemütlich durch den ­A lpenkräutergarten schlendern, sich von den erfrischenden Aromen beleben lassen. Diesen Quell der Entspannung finden wir an unserer Adresse in St. Michael. Zehn mehrstöckige Häuser im alpenländischen Stil bieten uns 110 gemütliche Apartments, alle mit Balkon oder Terrasse. Hier erwartet uns ein kleines Paradies: Der Wellnessbereich lässt keine Wünsche offen und wir können uns nach allen Regeln der Kunst

118 | Österreich / S alzburger Land

verwöhnen lassen. Unsere Adresse ist gleichsam idealer Ausgangspunkt für sorglose Stunden in beschaulicher Umgebung.

Der Lungau von seiner schönsten Seite

Wir finden alles, was das Herz begehrt: Ob wir uns sportlich betätigen, mit unseren Kindern erlebnisreiche Tage verbringen oder in der Natur ausspannen wollen, ist uns freigestellt. Bei milden Temperaturen schweben wir mit dem Paragleiter durch die Lüfte oder traben bei einem Ausritt hoch zu Ross durch die malerische Gebirgslandschaft. Rasanter geht es beim In­ lineskating zu, wenn uns der Nachwuchs um die Ohren flitzt. In der reinen Bergluft joggen wir unbekümmert durch die Landschaft, auf geführten Bergblumen- und Bergseewanderungen erklimmen wir Gipfel und betreten unberührte Pfade. Zwischendurch gönnen wir uns eine Pause in einer urigen Almhütte und geniessen kulinarische Schmankerl aus der Gegend. Unser Handicap verbessern wir auf dem nahegelegenen variantenreichen 18-Loch-Golfplatz, dem schönsten des Salzburger Lands. Sobald der Winter Einzug hält, ziehen wir tiefe ­Furchen in 230 km Piste und kurven mit gekonntem


L ebe n sart | Idyllisch entspannen

Schwung durch den Pulverschnee, während unser Nachwuchs in der Skischule die richtige Technik lernt. Ob mit oder ohne Schneeschuhe, eine Wanderung durch die zauberhafte Winterlandschaft ist Balsam für unsere Seele und lässt uns den Kopf frei kriegen. Mit regionalen Spezialitäten wie dem bekannten Lungauer Eachtling oder einem Topfenstrudel und einem guten Glaserl österreichischen Wein lassen wir den Tag im gemütlichen Ambiente unseres Restaurants ausklingen.

Weitere Möglichkeiten

Das Potenzial von St. Michael ist noch lange nicht ausgeschöpft: Die ganzjährige Kinderbetreuung ermöglicht uns eine kleine Auszeit, während unseren Kleinen ein abwechslungsreiches Programm geboten wird. Im Winter profitieren wir vom weitläufigen Loipennetz und gleiten mit den Langlaufski durch die Winterlandschaft. Eisstockschiessen und Schlittschuhlaufen können wir ganz in der Nähe, Rodeln in 6 km Entfernung. Verschiedene Museen, wie das Heimat- (15 km), Bergbau- oder Holz­museum (30 km), informieren uns über die Vielfalt der Region. Im Sommer hat die Region ­St. Michael

zudem viele traditionelle Brauchtumsveranstaltungen zu bieten.

Erreichbarkeit

– Direkt bei unserer Adresse befindet sich die Bushaltestelle für Linien- und Skibusse. – F lughafen und Fernbahnhof von Salzburg sind 115 km von St. Michael entfernt. Der Transfer vom Bahnhof kann von der Rezeption organisiert werden. Einfacher ist die Anreise mit dem eigenen Fahrzeug. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in St. Michael unter www.hapimag.com

Österreich / S alzburger Land | 119


Zell am See – Vier Jahreszeiten, tausend Möglichkeiten

Die Residenz liegt sehr ruhig, nah beim Zeller See und etwa 3 km vom Stadtzentrum entfernt. Die drei Gebäude wurden 1976 errichtet, 1999 renoviert und bieten 63 Apartments (4x1-Zimmer, 55x2-Zimmer und 4x3-Zimmer). Die meisten verfügen über Balkon oder Terrasse. Für die Kinder steht eine Betreuung zur Verfügung.

Zu wissen, dass man einen Fluchtpunkt aus dem hektischen Alltagsleben hat, ist Luxus. Darum suchen wir einen Ort, den wir zu jeder Jahreszeit aufsuchen und an dem wir Entspan­ nung sowie aktive Erholung gleichermassen geniessen können. Unsere Adresse bei Zell am See ist ein solcher Ort. Hier, am Fusse der Schmittenhöhe, erwartet uns ein beschauliches Fleckchen Erde umgeben von einer herrlichen Bergkulisse am Ufer des Zeller Sees.

Vom Sommer- zum Wintermärchen

Die Wellen beobachten, wie sie sich sanft am Ufer des Sees brechen, während sich die in Weiss gehüllten Bergkuppen der hohen Tauern im glasklaren Wasser spiegeln und die ersten Knospen langsam erblühen. Bei angenehmen Temperaturen die Bergsonne geniessen, einen erfrischenden Sprung ins kühle Nass des Bergsees wagen, mit den Wasserski über den spiegelglatten See gleiten. Durch farbenprächtige Wälder wandern, das herbstliche Naturschauspiel in seiner ganzen Pracht bewundern, die frische Bergluft einatmen und einen klaren Kopf kriegen. Bei klirrender Kälte hoch zu Ross durch die märchenhafte Winterlandschaft traben. Mit

120 | Österreich / S alzburger Land

Snowboard oder Ski über 153 km Pisten fegen, Spuren in den frischen Pulverschnee ziehen und anspruchsvolle Abfahrten meistern. Egal zu welcher Jahreszeit – ein Besuch unserer Adresse in Zell am See ist immer ein Erlebnis. In unmittelbarer Nähe zum See gelegen, erwarten uns 63 Apartments, die meisten mit Balkon oder Terrasse, ideal um sonnige Stunden zu verbringen.

Die Freude an der Abwechslung

Hier finden wir ein abwechslungsreiches Programm, bei dem wir unseren Energiehaushalt wieder ins Gleichgewicht bringen. Wir brechen zu langen Wanderungen und Biketouren auf, erklimmen den Zeller Hausberg, die Schmittenhöhe, geniessen dabei einen sagenhaften Ausblick auf über dreissig Dreitausender, den See und das Saalachtal. Von hier oben starten wir zu einem Gleitschirmflug ins Tal, der Panoramablick aus dieser Perspektive ist überwältigend. Im Tal schnüren wir unsere Inlineskates oder holen uns ein Fahrrad und umrunden den Zeller See auf dem Radweg. Auf den Bauernmärkten finden wir Almkäse und andere Schmankerl aus der Region. Sinnliche Momente erleben wir bei einer Sonnenaufgangswanderung im Morgenrot


L ebe nsart | Aktive Erholung

oder bei einer romantischen Pferdekutschenfahrt. Auf langen Streifzügen durch die Wälder suchen wir nach Beeren und Pilzen. Für unsere Kinder gibt es ebenfalls ein spannendes Programm: ob beim Wandern, Spielen, Minigolfen oder bei einem Kanukurs – langweilig wird es unserem Nachwuchs bestimmt nicht.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der Umgebung von Zell am See eine Vielzahl an weiteren Aktivitäten möglich: Regionale Geschichte wird uns im Heimatmuseum vermittelt, beim Besuch der Nostalgiebahn (3 km) und dem Oldtimermuseum (6 km) reisen wir ebenfalls in der Zeit zurück. Eindrückliche Natur erleben wir bei einer Fahrt auf der berühmten Grossglockner Hochalpenstrasse (20 km), bei einem Ausflug in die Lambrechtshöhle (35 km) oder zu den Krimmler Wasserfällen (60 km). Gleich vor der Haustür starten wir zu einer Runde Langlauf. Zahlreiche weitere Sportarten können wir in einer Entfernung von höchstens 25 km ausüben: Rafting, Canyoning, Klettern, Eislaufen, Rodeln und vieles mehr. Auf dem Gletscher des Kitzsteinhorn ist Skifahren übrigens auch im

Sommer möglich. Golf spielen wir auf sechs 18-Loch-Plätzen im Umkreis von 40 km. Ein besonderes Erlebnis ist eine Ballonfahrt (5 km) über die Alpen.

Erreichbarkeit

– Eine Bushaltestelle befindet sich in Gehdistanz (200 m) von unserer Adresse. – Der Bahnhof von Zell am See ist 3 km, der Flughafen in Salzburg 100 km entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Zell am See unter www.hapimag.com

Österreich / S alzburger Land | 121


Albufeira/Algarve

122 | Portugal


Portugal Idyllische Fischerdörfer, bizarre Küstenlandschaften, kilometerlange, weite Sand­

strände, natürliche Grotten und romantische Badebuchten an der Küste der Algarve.

Korkeichen, Zitrushaine, malerische Bergdörfer, maurische Bauten und lokales

Kunsthandwerk im Hinterland. In Portugal erleben wir eindrückli­che Landschaften gepaart mit einem reichen kulturellen Erbe und der herzlichen und gast-

freundlichen Art der Landsleute. Hier fühlen wir uns vom ersten Augenblick an

wohl. Ob beim Abschlagen auf einem der berühmten Golfplätze, auf Trekking­ touren in die Umgebung oder auf einem Segeltörn mit Blick auf die atemberau-

bende Felsenküste – an unserer Adresse in der Algarve erleben wir Portugal in all seinen Facetten und können jeden Tag neu ­gestalten. Im Fischerort Albufeira mit

seinen weissen Häusern und schmalen Gassen lockt eine Vielzahl an Restaurants,

Strassencafés, Bars und Boutiquen. Auch den sehnsüchtigen Klängen des Fado können wir hier lauschen. Oder wir besuchen das Jazzfestival, das jährlich im

Städtchen an der Südküste stattfindet. Lokale Fischspezialitäten, kräftige Eintopfgerichte des Hinterlandes und sonnengereifter portugiesischer Wein: An unserer

Adresse in Portugal geniessen wir alle Vorzüge des südländischen Lebens.

Portugal | 123


Albufeira

K端stentraum an der Algarve


Wir sehnen uns nach sonnigen Stunden in spektakulärer Landschaft. Wir suchen einen Ort, an dem wir uns aktiv erholen und gleichzeitig unsere kulturellen und

kulinarischen Wünsche erfüllen können. Unsere Adresse bei Albufeira im Süden

Portugals ist dieser Ort. Hier, an der Algarve, hat der Atlantik eine der eindrücklichsten Küsten der Welt geschaffen. Romantische Badebuchten zwischen roten

Felsen und sanft abfallende Strände mit glasklarem Wasser laden zum Verweilen ein.


Albufeira – Küstentraum an der Algarve

Das Resort liegt in einer Naturschutzzone mit Zugang zu ­mehreren einsamen Badebuchten. Die 13 Häuser mit insgesamt 200 Apartments (31x1Zimmer, 139x2-Zimmer und 30x3-Zimmer) sind 1995 im maurischen Stil erbaut worden und modern eingerichtet. 13 luxuriöse Apartments befinden sich in Vila Coelha Beach, einem separaten Teil des Resorts.

126 | Portugal / A lgarve

Sonnige Stunden unbeschwert geniessen

Auf der Terrasse sitzen, den Duft von Mandel­ blüten und Orangen einatmen, uralte Kork­ eichen und die endlose Weite des Atlantiks im Blickfeld. Fern vom Rummel, in einer ruhigen Badebucht zwischen steil abfallenden Felsen gelegen, die Ruhe geniessen. Auf erstklassigen Golfplätzen an der Abschlagtechnik feilen und die spektakuläre Landschaft in sich aufnehmen. Die Abendstimmung am Strand geniessen. Den sehnsüchtigen Klängen des Fado lauschen. Auf einem Segeltörn die eindrückliche Sandsteinküste auf sich wirken lassen, in Gedanken Portugals Seefahrern und Entdeckern auf der Spur. Zurück an unserer Adresse bei Albufeira den Abend mit einem Sundowner ausklingen lassen. Unser Resort mit insgesamt 200 Apartments ist idealer Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen im Süden Portugals. Mitten in einer Naturschutzzone gelegen, finden wir hier ungestörte Badebuchten und Ruhe vom hektischen Treiben Albufeiras. Wenn wir uns noch mehr ­Luxus gönnen wollen, sind die 13 ruhig gelegenen Apartments in Vila Coelha Beach ideal.

Portugals rauem Charme erliegen

An der Rezeption mieten wir einen Roller und machen uns auf Entdeckungstouren entlang der Küste. Den warmen Fahrtwind im Gesicht ­fahren wir an sanften Hügeln und Oliven-, Feigen- und Mandelbäumen vorbei. Wir machen Halt an einem Fischerhafen und lassen den Anblick der bunten Holzboote und verwaschen grünen Fischernetze auf uns wirken. In einem lebhaften Lokal essen wir scharf gewürztes Huhn – Frango Piri Piri. Wir schnappen portugiesische Gesprächsfetzen auf und verstehen dank unserer neu erworbenen Sprachkenntnisse bereits das eine oder andere Wort. Auf dem Tennisplatz fordern wir unsere Freunde zu einem Doppel heraus. Danach kühlen wir uns im Freibad ab oder springen in die erfrischenden Wogen des Atlantiks. Wir mieten an der Rezeption ein Mountainbike und schliessen uns einer geführten Tour an. So können wir uns ganz auf die Schönheiten der Landschaft konzentrieren. In der Sauna, bei einer Massage oder beim Qigong gönnen wir unserem Körper die wohl verdiente Erholung und freuen uns bereits auf den Cataplana – den algarvischen Fisch­ eintopf.


L ebe n sart | Ursprüngliches Portugal

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der näheren Umgebung von Albufeira eine Vielzahl von Aktivitäten möglich: Ob Anfänger-, Fortgeschrittenen- oder Platzreifekurse: auf einem der nahe gelegenen Golfplätze (3 km) verbessern wir mit Unterstützung eines Golfpros unsere Abschlagtechnik. Auch in Tauch-, Tennis- oder Reitkursen können wir einiges dazulernen, während sich der Nachwuchs im Baumhaus oder auf dem Fussballplatz vergnügt. Ein Abstecher nach Faro (45 km) ist empfehlenswert. Die Altstadt ist umgeben von Mauern aus der Römerzeit, in der Kirche Nosso Senhora de Carmo bestaunen wir die goldverzierten Holzarbeiten. In Loulé (25 km) lassen wir das bunte Treiben in der arabischen Markthalle auf uns wirken. Die alte arabische Welt entdecken wir im Kastell von Paderne (15 km) oder im Kastell von Silves (25 km). In der ­K irche von Almancil (30 km) bestaunen wir die über 17 000 blau-weissen Kacheln – ein traditionelles portugiesisches Kunsthandwerk. Am Kap São Vicente (70 km) befinden wir uns am südwestlichsten Punkt des Kontinents. Das 70 m hohe Felsplateau bietet eine spektakuläre Sicht auf die Küste der Algarve und den ­Atlantik. In Albufeira lauschen wir am Fado-Festival im August oder

am Jazz-Festival im September hochstehenden musikalischen Darbietungen. Auch an unserer Adresse kommen wir in den Genuss von Theater und musikalischen Veranstaltungen.

Erreichbarkeit

– Eine Bushaltestelle befindet sich in 150 m Entfernung von unserer Adresse. Ein Auto ist dennoch empfehlenswert. – D er Bahnhof in Albufeira /Ferreiras ist 10 km von unserer Adresse entfernt. Die nächst ­gelegenen Flughäfen sind Faro (50 km) und ­Lissabon (260 km). –A  lle weiteren Informationen zu unserer ­Adresse in Albufeira unter www.hapimag.com

Portugal / A lgarve | 127


Andeer /Graubünden Ascona / Tessin Flims /Graubünden Interlaken / Berner Oberland

128 | Schweiz


Schweiz Unberührte Berglandschaften, Märchenwälder, Felsenschluchten und türkisgrüne

Bergseen in Graubünden, Palmen, Schneegipfel, verwinkelte Gässchen, sanfte

Hügel und einsame Badeschluchten im Tessin, imposante Gletscher, tosende

­Wasserfälle und liebliche Alpweiden im Berner Oberland. Die Schweiz beein-

druckt mit abwechslungsreichen Naturlandschaften und einer kulturellen Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Wir haben die Wahl, ob wir die sportliche Herausforde-

rung auf Skipisten oder Mountainbike-Strecken suchen, ob wir uns in der ein­

samen und ruhigen Bergwelt aufs Wesentliche besinnen oder einen Hauch von

südländi­schem Lebens­gefühl erleben möchten. Im Frühling über blühende Berg-

wiesen wandern und den Duft der Alpkräuter einatmen. Im Sommer an erfri-

schenden Bergseen Abkühlung suchen oder das milde Klima in der Sonnenstube

der Schweiz geniessen. Im Herbst durch die Wälder streifen und im raschelnden

Laub nach Kastanien suchen. Im Winter über Skipisten kurven und sich im

gemütlichen Bergrestaurant bei einem heissen Getränk wieder aufwärmen. Boden­ ständige Bündner Spezialitäten, Tessiner Salametti mit einem Boccalino Merlot

oder ein Käsefondue? An unseren Adressen in der Schweiz in Andeer, Flims,

Interlaken und Ascona finden wir zu jeder Jahreszeit ein Angebot, das ­unseren Bedürfnissen entspricht.

Schweiz | 129


Andeer – Einfach ursprünglich

Das Haus Sut Baselgia wurde 1963 errichtet und 2008 vollständig renoviert. Die Apartments (15x1-Zimmer) sind umfassend ausgestattet und mit massiven Holzböden eingerichtet. Im Freien findet man einen Gartensitzplatz, einen Grillplatz und eine Liegewiese mit Liegestühlen. Das Haus ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

130 | Schweiz / Graubünden

Zum Wesentlichen finden wir nur in einer ur­ sprünglichen Umgebung zurück. Ohne unnö­ tigen Ballast können wir uns freier bewegen. Wir suchen einen Ort, in dessen einfacher ­Natürlichkeit wir uns entfalten können. ­Unsere Adresse bei Andeer ist ein solcher Ort. Wer ­bereit ist, sich ohne überfrachtetes Infrastruk­ turangebot auf die eindrückliche Bergwelt einzulassen, findet hier einen Fluchtpunkt aus dem bewegten, manchmal hektischen Alltags­ leben.

Auch das ist Luxus

Die Seele spazieren führen auf einem abwechslungsreichen, gut ausgeschilderten Netz von Wander- und Radwegen. Die Lärchenwälder oder zahlreichen Schluchten erkunden. Den Blick frei bekommen für die Schönheit der umgebenden Bergwiesenlandschaft. Ruhe finden in der Abgeschiedenheit. Zeit haben zum Lesen, Schreiben, Skizzieren. Die Sonne geniessen und die Gedanken sammeln. Dazu braucht es nicht viel: Sut Baselgia, unsere Adresse bei Andeer, wurde 1963 erbaut und 2007 von der Zürcher Architektin Pia Schmid umgestaltet. Das Haus bietet in seinen 15 Apartments alles

nötige für einen einfachen, aber komfortablen Aufenthalt – und nicht mehr. Denn die Vorzüge dieser Adresse liegen draussen vor der Tür: So abgeschieden, dass ein eigenes Auto von Vorteil ist, liegt Sut Baselgia fern von jedem touristischen Trubel inmitten einer unverfälschten Bergwiesenlandschaft.

Die Freude an den einfachen Dingen

Hier finden wir wieder Freude am simplen ­L eben: An der Rezeption leihen wir ein Mountainbike, holen uns ein Stück würzigen Bergkäse direkt vom Käser oder kaufen Bündnerfleisch direkt beim Produzenten. Organisierte Wildtierbeobachtungen lassen uns die Natur dieser einzigartigen Bergwelt mit ganz anderen Augen erleben. Kulturführungen erschliessen uns das Brauchtum und die Tradition dieser Region, Kirchen, Schlösser und eine Silbermine erzählen ihre Geschichte. Wir schnuppern Eisenbahn­ romantik und lassen an den Panoramascheiben des legendären Bernina Express die Landschaft an uns vorbeiziehen.


L ebe n sart | Balance finden

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der näheren Umgebung von Andeer eine Vielzahl von Aktivitäten möglich: Das Skigebiet mit fünf Liftanlagen und 30 km präparierten Pisten sowie 40 km präparierten Langlaufloipen liegt nur 13 km entfernt. Auf den Winterwanderwegen, welche direkt vor unserer Haustüre starten, geniessen wir die verschneite Landschaft in ruhigem Tempo. Oder wir lassen uns von einem ortskundigen Guide auf den Schneeschuhen durch die Gegend führen. Bei einem organisierten Ausritt können wir die ursprüngliche Umgebung dieser Bergwelt aus einer anderen Perspektive erleben. Tennis spielen wir auf zwei Sandplätzen (2 km). Und nicht zuletzt bietet Andeer ein Mineralbad mit Aussenbad, Sauna und Solarium. Hier werden auch Massagen und Wassergymnastik angeboten.

Erreichbarkeit

– In Gehdistanz (200 m) vom Haus Sut Baselgia liegt eine Postautohaltestelle mit guter Anbindung ans Skigebiet. – A ndeer ist 160 km von Flughafen Zürich und 16 km vom Bahnhof Thusis entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Andeer unter www.hapimag.com

Schweiz / Graubünden | 131


Ascona

Dolce Vita unter Schweizer Palmen


In einer hektischen Zeit steigt das Bedürfnis nach einem Rückzugsort, der hohen und vielfältigen Ansprüchen gerecht wird. Wir wollen an einen Ort, an dem wir

sorglose Augenblicke geniessen, Kunst und Kultur frönen und kulinarische Gelüste stillen können. Unsere Adresse in Ascona ist ein solcher Ort. Im kleinen Tessiner

Städtchen, gelegen zwischen Monte Vérita und Lago Maggiore, fand schon manch Intellektueller und Künstler zu neuer Inspiration und Schaffenskraft.


Ascona – Dolce Vita unter Schweizer Palmen

Die Gebäude der Residenz Villa Saleggi gruppieren sich um einen grossen, überdachten Swimmingpool. Die Residenz wurde 1988 erbaut und 1999 erneuert. 2004/2005 wurden die 65 grosszügigen und eleganten Apartments (8x1-Zimmer, 50x2-Zimmer und 7x3-Zimmer) renoviert und ein attraktiver Wellnessbereich wurde eingerichtet.

134 | Schweiz / Tessin

Harmonisch und befreiend

Vom Ufersteg aus auf eine majestätische Szenerie blicken: Der See ist spiegelglatt, die Schiffe liegen ruhig im Yachthafen, die Masten bewegen sich kaum im sanften Wind, während im Hintergrund die Sonne langsam emporsteigt und die umliegenden Berge in ein sanftes Licht taucht. Unter Palmen der Seepromenade entlang flanieren. Durch verwinkelte Gassen schlendern, noble Boutiquen und kleine Kunstgalerien durchstöbern. Auf dem nahe gelegenen Golfplatz das milde Klima geniessen und mit dem richtigen Holz die Bälle gekonnt aufs Green schlagen. Zurück an unserer Adresse lassen wir uns fallen und geben uns einer wohltuenden Ganzkörpermassage hin, schwitzen im Sanarium und regen im Eisbrunnen den Kreislauf an. In Gehdistanz zu Hafen und Lido, erwarten uns 65 Apartments und ein grosszügiger Wellnessbereich, der keine Wünsche offen lässt. Hier können wir uns Beautybehandlungen hingeben oder neue Therapien ausprobieren, wie zum Beispiel Feldenkrais. Bei Meditation, Shiatsu und Chakra-Balancierung finden wir zu innerer Ruhe und setzen neue Energien frei.

Die Schönheiten südlich des Gotthards entdecken

Hier finden wir Zeit und Musse, die facettenreiche Sonnenstube der Schweiz zu entdecken. Wir erkunden die verschlafenen und bezaubernden Bergtäler mit ihren eindrücklichen Schluchten und einladenden Badebuchten oder lassen uns bei einem Bootsausflug auf dem Lago ­Maggiore treiben. Im nahen Locarno besuchen wir das Castello Visconteo, dessen Pläne Leonardo da Vinci mitentworfen hat. Über den Dächern ­L ocarnos thront die Wallfahrtskirche Madonna del Sasso. Von hier geniessen wir einen einmaligen Panoramablick über den Lago Maggiore. In Bellinzona imponiert uns das Castelgrande, ein markanter Zeuge mittelalterlicher Festungsbaukunst. Wir suchen ein lauschiges Grotto, setzen uns unter die angenehm schattige Pergola und verspeisen groben Salami und feinen ­Prosciutto Crudo mit frischem Brot. Dazu wird uns ein Boccalino Rotwein serviert. Oder wir probieren an einer der regelmässig in der Region stattfindenden Wein- und Grappadegustationen edle Tropfen.


L ebe n sart | Exklusiv entspannen

Musisches Ascona

Ascona ist bekannt für sein kulturelles Angebot. Das Städtchen ist stark geprägt von den Intellektuellen und Künstlern, die sich vor gut 100 Jahren auf dem Monte Verità niedergelassen haben. Im Mai erleben wir Kleinkunst hautnah am Strassenkünstlerfestival. In den Monaten Juni und Juli lauschen wir Saxophonund Trompetenklängen am New Orleans Jazz Festival Ascona. Im August führen wir uns am Filmfestival Locarno Filme des internationalen Wettbewerbs unter freiem Himmel zu Gemüte. Während den Settimane musicali von August bis Oktober lauschen wir klassischen Klängen.

Schwimmen fit. Für Fahrradtouren mieten wir an der Rezeption ein City- oder Mountainbike.

Erreichbarkeit

– Die Bushaltestelle in Ascona ist 20 Gehminuten von unserer Adresse entfernt. Für ­Ausflüge in die Umgebung empfiehlt sich ein Auto. – Der Bahnhof von Locarno befindet sich in 3 km Entfernung. Der Flughafen von Lugano ist 43 km, der Flughafen Mailand Malpensa 91 km von unserer Adresse entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Ascona unter www.hapimag.com

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in und um Ascona eine Vielzahl an weiteren Aktivitäten möglich. Im März bestaunen wir die blühende Natur an der Kamelien-Gartenausstellung. Auf dem Lago Maggiore können wir Wasserskifahren (1 km) oder Segeln. Golf bälle schlagen wir ­direkt ­neben unserer Residenz auf dem Golfplatz ­Ascona, weitere elf Plätze finden wir im Umkreis von 50 km. In unmittelbarer Nähe spielen wir Tennis und im hauseigenen Hallenbad halten wir uns durch Schweiz / Tessin | 135


Flims

Voller Naturwunder


In der Bergwelt fühlen wir uns dem Himmel nah und staunen über die Wunder der Natur. Wir suchen einen Ort, an dem wir in der reinen Bergluft den Alltag

hinter uns lassen und uns um nichts kümmern müssen. Unsere Adresse in Flims ist dieser Ort. Hier erleben wir zauberhafte Wälder, Bergseen und romanische

Kultur. Hier finden wir Gipfel zum Erklimmen, Schluchten zum Erkunden und können uns Gaumenfreuden und Entspannung hingeben.


Flims – Voller Naturwunder

Das Vitget Alpin wurde 2003 eröffnet und besteht aus einem Hauptgebäude sowie elf Wohnhäusern im Chaletstil mit 120 Apartments (7x1-Zimmer, 70x2-Zimmer und 43x3-Zimmer). Die Bergbahnen und das Dorfzentrum sind in wenigen Minuten erreichbar. Das Resort ist für Rollstuhlfahrer nur bedingt geeignet.

138 | Schweiz / Graubünden

Imposante Bergwelt und Gemütlichkeit

Im Wald stundenlang spazieren gehen und die grossen mit Moos überwachsenen Felsblöcke bestaunen, die hier vor rund 10 000 Jahren ins Tal stürzten. Der Bergsturz von Flims hat die Landschaft geprägt. So entstand zum Beispiel die einzigartige Rheinschlucht. Auf Alpwiesen ein Picknick machen und den Murmeltieren dabei zuschauen, wie sie neugierig ihre Köpfe in die Luft strecken. Mit dem Mountainbike eine rasante Abfahrt unter die Räder nehmen oder mit etwas weniger Anstrengung mit dem Elektrofahrrad die Steigung ­erklimmen. Oben angekommen die Aussicht über die eindrückliche Landschaft des Bergsturzgebiets geniessen. Vom Sattel steigen und ins erfrischende Nass des türkisgrünen Caumasees springen. Den Blick schweifen lassen über malerische Buchten und den dichten Tannenwald, der den See umgibt. Diese einmalige Bergwelt erleben wir bei unserer Adresse in Flims: Das Vitget Alpin besteht aus einem Hauptgebäude und elf Wohnhäusern im Chaletstil. In den 120 Apartments, die geschmackvoll und modern eingerichtet sind, entspannen wir uns nach einem Tag in der Natur. Vom Balkon aus geniessen wir den Ausblick auf Berg und Tal.

Gaumenfreuden in luftiger Höhe

An der Rezeption erhalten wir eine Übersicht über die vielen ausgeschilderten Wanderwege, die es in der Region zu entdecken gibt. Wir entscheiden uns für einen Kulinarik-Trail. Nach dem Auftakt in Falera mit einem Glas Prosecco wandern wir einige Kilometer zu Fuss und werden danach in rustikalen Berglokalen mit den Vorspeisen verwöhnt. Der Panoramaweg führt uns nach Stargels, wo wir den Hauptgang einnehmen. Falls wir lieber etwas mehr Action erleben möchten, bietet sich der historische Klettersteig Pinut an. Ausgerüstet mit einem Klettergurt steigen wir entlang den Eisenleitern den Fels empor und stellen unsere Höhenangst auf die Probe. Zuoberst werden wir mit einer imposanten Aussicht belohnt.

In die Kurve liegen

Im Winter testen wir unsere neuen Skier auf einer der frisch präparierten Pisten und lassen den Schnee stieben, während unsere Kleinen in der Skischule an ihrer Fahrtechnik feilen. In einem der gemütlichen Bergrestaurants gönnen wir uns eine knusprige Rösti mit Speck und Spiegelei. Nach der sportlichen Anstrengung können wir diesen Energieschub gut gebrauchen.


L ebe nsart | Alpine Gemütlichkeit

Beim Eislaufen erinnern wir uns an alte Zeiten und versuchen unsere müden Glieder nochmals zu wecken, bevor wir zurück an unserer Adresse in die Saunalandschaft eintauchen. Was gibt es schöneres, als sich nach einem Tag in der Kälte, in Sauna und Sprudelbad aufzuwärmen und zu entspannen. Das Restaurant vor Ort, die Ustria Vitget Alpin, bietet leckere Bündner Spezialitäten. Wie wär’s zum Beispiel mit Capuns?

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der Umgebung von Flims eine Vielzahl weiterer Aktivitäten möglich: Wir können auf einem der nahe gelegenen Golfplätze verweilen. Oder wir wagen uns auf eine Riverrafting-Tour in die Rheinschlucht. Interessieren wir uns für Mysterien aus längst vergangenen Zeiten, bietet sich ein Ausflug in den Parc La Mutta an, eine heidnische Kultstätte mit 34 von Menschenhand aufgerichteten Steinen. In der Region können wir uns zudem mit Inlineskating, Schwimmen oder Tennis fit halten. Bei einem Gleitschirmflug geniessen wir die Aussicht aus der Vogelperspektive. Oder wir erleben die Schluchten aus nächster Nähe beim Canyoning.

Erreichbarkeit

– In Gehdistanz (400 m) vom Vitget Alpin befindet sich eine Postautohaltestelle. Zudem gibt es einen Gratis-Shuttle (Fahrplan den Saisonzeiten angepasst) mit Haltestelle direkt vor der Haustür. – In Flims (15 Gehminuten) gibt es eine Auto­ vermietung und einen Fahrrad- und Mountainbikeverleih. – F lims ist 150 km vom Flughafen Zürich und 20 km vom Bahnhof Chur entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Flims unter www.hapimag.com

Schweiz / Graubünden | 139


Interlaken

Am Fusse von Eiger, Mรถnch und Jungfrau


Vor einer imposanten Bergkulisse wird uns bewusst, welch eindrückliche Kraft die Natur hat. Wir suchen einen Ort, an dem wir unsere innere Balance wiederfinden

und uns gleichzeitig körperlich fordern können. Ein solcher Ort ist unsere Adresse in Interlaken. Vor der beeindruckenden Szenerie von Eiger, Mönch und Jungfrau

finden wir am Ufer von Brienzer- und Thunersee, den idealen Ausgangspunkt für Entdeckungstouren, sportliche Höchstleistungen und erholsame Momente.


Interlaken – Am Fusse von Eiger, Mönch und Jungfrau

Die Residenz ­ elvédère wurde im B Juni 2002 eröffnet und liegt im Zentrum von Interlaken an der legendären Hotelmeile Höheweg mit wunderbarer Sicht auf die Jungfrau. Die zwei miteinander verbundenen Gebäude beherbergen insgesamt 105 modern eingerichtete Apartments (7x1-Zimmer, 78x 2-Zimmer und 20x3-Zimmer), die über Balkon oder Terrasse verfügen.

Am Fusse des Dreigestirns

Das Fenster öffnen und bei den ersten Sonnenstrahlen die Lunge mit klarer Bergluft anfüllen. Den Blick aufs Jungfraujoch geniessen. Einen erfrischenden Spaziergang entlang dem Seeufer machen, Schwäne und Enten füttern. Einen Ausflug zum höchstgelegenen Bahnhof Europas machen und vom Jungfraujoch die berüchtigte Eiger­nordwand bestaunen und über die Gipfel des Berner Oberlands blicken. Mit der schnaubenden Dampfzahnradbahn das nahe gelegene Brienzer Rothorn erklimmen. Inmitten dieser eindrucksvollen Bergwelt, das weltberühmte Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau in Sichtweite, befindet sich unsere Adresse in Interlaken. Unsere Residenz mit ihren 105 modernen und grosszügigen Apartments bietet beste Aussicht auf das Jungfraujoch. Der grosse Wellness­ bereich lädt zum Verweilen ein. In Dampf bad, Sauna und Erlebnisbad finden wir einen Ausgleich zum anstrengenden Tagesprogramm und schöpfen neue Kraft.

Sportliche Höchstleistungen erbringen

Wir strotzen vor Tatendrang: Wir zeigen Mut und stürzen uns in tosende Fluten beim Can142 | Schweiz / Berner Oberland

yoning und Riverrafting. Beim Wasserskifahren oder Wakeboarding gleiten wir über die klare Seeoberfläche. Beim Gleitschirmfliegen schweben wir ins Tal, während wir uns beim Bergsteigen furchtlos den unzähligen, auch einfacheren, Kletterrouten stellen – es muss ja nicht gerade die Eigernordwand sein. Bei einem Ausflug in die rund eine Stunde entfernte Bundeshauptstadt Bern befinden wir uns im Herzen der Schweizer Demokratie, besuchen Bärengraben, Zytgloggeturm, das Kunstmuseum, das Zentrum Paul Klee oder sitzen gemütlich im Café und beobachten vorbeihetzende Parlamentarier auf ihrem Weg ins Bundeshaus. Sobald der Winter Einzug hält im Berner Oberland, erwarten uns drei riesige Skigebiete in unmittelbarer Nähe. Wagemutig stürzen wir uns die legendäre Lauberhornabfahrt hinab, meistern Hundschopf, Brüggli-S und Haneggschuss. Bei Berner Rösti oder einem sämigen Fondue verwöhnen wir uns kulinarisch und gönnen uns einen Kafi-Fertig, bevor wir müde ins Bett ­sinken. Denn schon bald leuchtet die Jungfrau wieder in zartem Morgenrot.


L ebe nsart | Alpine Metropole

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich gibt es in der Region Inter­ laken eine Vielzahl an möglichen ­A ktivitäten: Eindrückliche Naturerlebnisse sind der Aletsch­ gletscher (7 km), das Jungfraujoch mit dem Eis­ palast und der Sphinxterrasse, die St. Beatus Höhlen (5 km) und die Trümmelbachfälle (12 km). Tennis und Squash spielen wir in 200 Metern Entfernung, einen Segeltörn oder einen Tauchgang machen wir in 3 km Entfernung. Mit Schweizer Kultur vergangener Zeiten setzen wir uns im Freilichtmuseum Ballenberg (17 km) auseinander.

Erreichbarkeit

– Die öffentlichen Verkehrsverbindungen sind sehr gut. Orts- und Skibus halten direkt vor unserem Haus. – Die Bahnhöfe von Interlaken sind mit 1,2 km und 800 m Entfernung sehr nahe gelegen. Den Flughafen Bern-Belp erreichen wir in 48 km Entfernung, den Flughafen Zürich in 198 km. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Interlaken unter www.hapimag.com

Schweiz / Berner Oberland | 143


Marbella /Costa del Sol Mas Nou /Costa Brava Paguera /Mallorca Puerto de la Cruz / Teneriffa San AgustĂ­n /Gran Canaria

144 | Spanien


Spanien Verwinkelte Städtchen mit weissen Häusern und endlos lange Sandstrände an der Südküste, felsiges Küstengebirge, romantische Buchten und geschichtsträchtige

Bauten in Katalonien, kristallklares Meer, feinkörnige Sandstrände und Pinienhaine auf Mallorca, Dünen und vulkanisches Gebirge auf Gran Canaria, weisse und schwarze Sandstrände zwischen grünen Kiefernwäldern auf Teneriffa. In

­Spanien erleben wir landschaftliche Vielfalt und Kulturschätze in sonnigem

­K lima. Ob eine Bergwanderung in den Pyrenäen, Golfen an der Costa del Sol,

Tauchen, Tennis, Yoga oder einfach nur Entspannen – an unseren Adressen in

Spanien können wir jeden Tag neu gestalten. Im Frühling auf einer ­Wanderung durch das Hinterland Mallorcas die einzigartige Schönheit der Mandelblüte

bestaunen. Im Sommer das Strandleben geniessen und sich beim Wassersport

abkühlen. Im Herbst die Leidenschaft für den Flamenco entdecken oder in die

Geschichte, Malerei und Architektur dieses pulsierenden Landes eintauchen. Im

Winter dem kalten, grauen Wetter entfliehen und sich von den Sonnenstrahlen auf Teneriffa wärmen lassen. Tapas, Paella mit frischen Meeresfrüchten oder

­Crema Catalana – die Küche Spaniens lockt uns mit unterschiedlichen Delika­

tessen. An unseren Adressen in Marbella, Mas Nou, auf Mallorca, Teneriffa und

Gran Ganaria erleben wir Spanien als ein Land voller Lebensfreude.

Spanien | 145


Marbella

Glamour und Golf an der Costa del Sol


Wir sehnen uns nach Meer, Strand, Sonne und gutem Essen. Wir suchen einen

Ort, an dem wir auf weitläufigen Anlagen zwischen Palmen dem Golfspiel frönen, uns im Schatten entspannen, die warmen Temperaturen und die andalusische Lebensart geniessen können. Unsere Adresse in Marbella ist dieser Ort. Hier

können wir am Abend der Strandpromenade entlang schlendern, Ausflüge ins

Landesinnere unternehmen, den maurischen Einfluss auf die Architektur bestaunen und bei Flamenco unser inneres Feuer entfachen.


Marbella – Glamour und Golf an der Costa del Sol

Die Residenz liegt direkt an der Strandpromenade, nicht weit vom alten, pittoresken Ortskern von Marbella entfernt. Sie wurde 1989 errichtet und 2003 renoviert. Die 166 Apartments (13x1Zimmer, 140x2-Zimmer und 13x3-Zimmer) verfügen über Klimaanlage und Balkon, die meisten davon mit Meerblick. Die Residenz ist geeignet für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte.

Endlos lange Strandpromenade

Den Vormittag in der pittoresken Altstadt von Marbella verbringen, sich in ein hübsches Strassencafé setzen, zufrieden den guten ­K affee ­geniessen, an den süssen Churros knabbern, den temperamentvollen Kellner und das Treiben in den Gassen beobachten. Einen der vielen Märkte besuchen, frische Früchte, Gemüse und gewürzte Oliven kaufen. Den Nachmittag am Strand oder mit Tauchen, Jogging oder Mountainbikefahren verbringen. Am Abend in den Strassen Marbellas dem Duft von Calamares und den Klängen einer spanischen Gitarre folgen. In einem der 166 Apartments an unserer Adresse erschöpft und zufrieden ins Bett ­sinken. Unsere Residenz liegt direkt an der Strandpromenade in unmittelbarer Nähe des alten, pittoresken Ortskerns und der Einkaufsviertel Marbellas. Alle Apartments verfügen über Klimaanlage und Balkon.

Blick in die Weite des Meeres

Vom Balkon unseres Apartments sehen wir auf den langläufigen Sandstrand und auf das blaue Meer. Und wir freuen uns über die nicht weniger als 60 abwechslungsreichen Golfplätze, die 148 | Spanien / C osta del Sol

an der ganzen Küste mit ihren gepflegten Greens und heimtückischen Sandbunkern darauf warten, von uns gemeistert zu werden. Die meisten davon sind ganz in der Nähe unserer Adresse. Die Abschlagszeiten oder einen Golfkurs buchen wir an der Rezeption. Unsere Spanischkennt­ nisse können wir gleich vor Ort auf bessern: ­erfahrene Lehrer bringen uns die Geheimnisse dieser temperamentvollen Sprache näher. Ist uns nach sportlicher Aktivität zumute, gehen wir Tennis spielen oder reiten. Danach lassen wir es uns richtig gut gehen: Nach einer Massage oder einer Yogastunde fühlen wir uns wie neugeboren. Wir entspannen uns in einem der Liegestühle am Pool oder auf der Dachterrasse und lassen uns vom Angebot der Bar Andaluz mit seinen Säften und Drinks verwöhnen. Traditionelle Tapas und Paella, aber auch gegrillten Fisch erhalten wir im Restaurant Bellamar. Nach dem Essen lockt das Nachtleben in Marbella und Puerto Banús oder eine prickelnde Flamenco-Show, die uns mit fremden Rhythmen, orientalischen Klängen und feuriger Leidenschaft in ihren Bann zieht.


L ebe nsart | Andalusisches Temperament

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der Umgebung von Marbella eine Vielzahl von Aktivitäten möglich: Wassersportfans besuchen einen Windsurfkurs (12 km) oder flitzen mit den Wasserski übers Meer (6 km). Ein Tagesausflug nach Malaga (60 km) lohnt sich auf alle Fälle. Hier besuchen wir das Picasso Museum und das Museum für moderne Kunst. Auch die Alhambra in Granada (200 km) ist ein Abstecher wert, denn diese bedeutende Stadtburg ist eines der schönsten Beispiele für den Einfluss der Mauren auf die Architektur Spaniens. Ronda (62 km) mit seiner maurisch geprägten Altstadt liegt auf einem rundum steil abfallenden Felsplateau und ist vom jüngeren Stadtteil durch eine knapp 100 m tiefe Schlucht getrennt, die von drei Brücken überspannt wird. In Sevilla (200 km) entdecken wir die Wiege des Flamencos. Auf einem Ausflug durch das Hinterland Marbellas besuchen wir eine Orangenplantage und ziehen an unzähligen weissen Dörfern mit ihrem typisch andalusischen Charme vorbei. Oder wir unternehmen einen kombinierten Ausflug mit Geländewagen und Pferdeausritt.

Erreichbarkeit

– Die Haltestelle für den öffentlichen Bus ­befindet sich ca. 500 m von unserer Adresse entfernt. Die Autovermietung befindet sich vor Ort in unserer Residenz. – Marbella ist 60 km vom Flughafen Málaga und 70 km vom Bahnhof Málaga entfernt. Mietwagen und Transfer können an der ­Rezeption organisiert werden. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Marbella unter www.hapimag.com

Spanien / C osta del Sol | 149


Mas Nou

Golfers Paradise


In Gedanken spielen wir schon den nächsten Schlag. Wir suchen einen Ort mit weitläufigen Golfanlagen in einer grandiosen Landschaft. Einen Ort, an dem unser Blick schon beim Aufstehen auf das gepflegte Green fällt und wir eine

erfolgreiche Runde über den Course mit einem exquisiten Essen und gutem Wein

ausklingen lassen können. Unsere Adresse in Mas Nou ist ein solcher Ort. Bereits von unserem Apartment aus blicken wir auf die wunderschöne Golfanlage, die sich vor uns ausbreitet.


Mas Nou – Golfers Paradise

Mas Nou liegt inmitten des Golfplatzes Club de Golf d’Aro auf einem Plateau in 325 m Höhe. Das 1992 eröffnete Resort besteht aus 16 Häusern, die insgesamt 192 Apartments (8x1-Zimmer, 155x2-Zimmer und 29x3-Zimmer) beherbergen. Die Apartments sind rustikal und landes­ typisch eingerichtet und bieten jeden Komfort. Jedes Apartment verfügt über einen eigenen Balkon.

152 | Spanien / C osta Brava

Prachtvolle Landschaft

Ein paar Schritte gehen, das richtige Holz aussuchen und abschlagen. Dem Golfball nachblicken, die frische Morgenluft einatmen und den Blick zufrieden in die umliegende Landschaft schweifen lassen. Einen Ausflug in das Naturschutzgebiet Empordan oder zur Vulkanlandschaft La Garrotxa unternehmen. Über 11 000 km Wanderwege warten in Katalonien darauf, erkundet zu werden. Zwischendurch einen Abstecher ins Dalí Museum in Figueras einplanen und in die faszinierende Welt des spanischen Surrealisten eintauchen. Nach Barcelona fahren, die Sagrada Familia des berühmten Architekten Gaudí bestaunen. Auf der Ramblas, der kilometerlangen Promenade im Zentrum Barcelonas, spazieren gehen. In einem Café sitzen, von den würzigen Tapas kosten und dem bunten Treiben auf den Strassen zuschauen. In Playa de Aro den Strand und das Meer geniessen. In einem der vielen kleinen Restaurants typisch einheimische Gerichte probieren und die Crema Catalana genüsslich im Mund zergehen lassen. Zwischendurch zieht es uns immer wieder auf den Golf Course unserer Adresse in Mas Nou, die auf einer Anhöhe inmitten der Greens, Roughs und Fairways des 18-Loch-Platzes liegt. Das Resort bietet 192

Apartments in 16 Häusern, alle mit Balkon und im landestypischen Stil eingerichtet.

Den richtigen Swing trainieren

Hier können wir unserer Leidenschaft, dem Golf, frönen. Wir stehen auf, frühstücken und müssen unseren Trolley nur ein paar Schritte bis zum ersten Abschlag ziehen. Um unsere ­Schläge zu verbessern, nehmen wir in der professionell geführten Golfschule Unterricht. In den angebotenen Kurse nach deutschen Qualitätsstandards können wir eine anerkannte ­Platzreife erlangen und uns ideal auf die wöchentlichen Golfturniere vorbereiten, die hier von März bis Juni und von September bis November stattfinden. Denn schliesslich wollen wir am Turnier unter Par bleiben und durch gekonnt abgeschlagene Bälle, die sanft auf dem Green landen, auftrumpfen. Fünf weitere Golfplätze stehen uns zudem in der nahen Umgebung zur Verfügung.

Wohl verdiente Entspannung

Nach dem Sport lassen wir uns richtig verwöhnen. Zuerst eine Algen- und Beautybehandlung, dann eine Massage und zu guter letzt schwim-


L ebe nsart | Katalanisches Golfparadies

men wir ein paar Runden im Frei- oder Hallenbad. Meldet sich der Hunger, nehmen wir im traditionellen Panoramarestaurant Vallvanerna Platz und geniessen die Vielseitigkeit der regionalen sowie internationalen Spezialitätenküche.

Weitere Möglichkeiten

An unserer Adresse halten wir uns mit Morgen- und Wassergymnastik fit oder beteiligen uns an einer organisierten Sportaktivität. Auf dem Fahrrad, beim Walking oder Joggen lassen wir die abwechslungsreiche katalanische Landschaft an uns vorbeiziehen. In naher Umgebung können wir Tennis spielen, tauchen, surfen oder segeln. In Playa de Aro (6 km) oder in Sant Feliu de Guixols (12 km) kaufen wir auf dem Markt frisches Gemüse und Obst und finden eine grosse Auswahl an Restaurants. Die ausgefallene Shoppingmeile von Playa de Aro mit ihrem einzigartigen Flair und vielseitigen Ausgehmöglichkeiten lädt bis zum späten Abend zum Flanieren ein. Lohnenswert ist auch eine Tour in die Pyrenäen (100 km) oder entlang der Costa Brava mit ihren spektakulären Felsmassiven. Interessieren wir uns für lokales Handwerk, besuchen wir das Museum für traditionelle Keramik

in La Bisbal (30 km). Im Museum für Fischerei in Palamos (ca.10 km) nehmen wir an der traditionellen Fischauktion teil und erfahren mehr zu Fangtechniken und Meerestieren.

Erreichbarkeit

– Ein Auto ist unerlässlich, da keine öffentlichen Verkehrsanbindungen vorhanden sind. – Mas Nou ist 30 km von Flughafen und Bahnhof in Gerona und 130 km vom Flughafen Barcelona entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Mas Nou unter www.hapimag.com

Spanien / C osta Brava | 153


Paguera

Die Perle Mallorcas


Wir träumen von kristallklarem Wasser, feinkörnigen Sandstränden und spanischer Küche. Wir suchen einen Ort, an dem wir mit der ganzen Familie entspannen können. Unsere Adresse in Paguera ist ein solcher Ort. Eingebettet in einen

Pinienhain direkt am Meer, bietet unser Resort alles für einen erholsamen Auf­ enthalt. Hier können wir einfach die Zeit geniessen oder ausgedehnte Ausflüge in die abwechslungsreiche Landschaft Mallorcas planen.


Paguera – Die Perle Mallorcas

Das Resort im traditionellen Baustil der Region liegt in der Bucht von Paguera in einem Pinienhain. Die 230 Apartments (200x2-Zimmer und 30x3-Zimmer) wurden 2000/2001 komplett renoviert und verfügen alle über einen Balkon. Für die Kinder steht von März bis Oktober eine Betreuung zur Verfügung. Für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte ist das Resort bedingt geeignet.

156 | Spanien / M allorca

Nur ein paar Schritte bis zum Meer

Mit dem Rad der Küste entlang fahren, die frische Meeresluft einatmen, den Blick über das blaue Meer schweifen lassen, zwischendurch eine Pause machen, eine Erfrischung zu sich nehmen und die Panoramasicht geniessen. Dann weiter zu den sanften Hügeln ins Landesinnere radeln, eine antike römische Brücke überqueren, ein altes Kloster besuchen und auf einem Markt frische Früchte kaufen. In einem Café ein kühles Getränk geniessen und von den Tapas kosten, die aufgetischt werden. Zurück am Meer ins kristallklare Wasser eintauchen, nach bunten Fischen und Seesternen suchen, am Strand den Körper bräunen. Beim Beachvolleyball den Ball in die Ecke schmettern und sich danach erschöpft auf dem feinen, goldenen Sand an der Sonne erholen. Vom Strand aus sind es nur ein paar Schritte bis zu unserer Adresse in Paguera. Das Resort mit 230 Apartments steht in einem Pinienhain direkt am Meer. ­A rchitektonisch passen sich die in mehreren Etappen errichteten Häuser der Landschaft und dem traditionellen Baustil an. Die Apartments verfügen alle über einen Balkon. Hier finden wir alles, um ­r uhige und erholsame Tage mit der Familie zu ver­ bringen.

Sport, Entspannung und Natur pur

Im Liegestuhl führen wir uns ein Buch mit der Geschichte Mallorcas zu Gemüte und stellen uns vor, wie einst Karthager, Römer, Vandalen, Franken, Mauren und schliesslich Spanier um dieses schöne Eiland kämpften. Dazwischen kühlen wir uns im Schwimmbad ab oder gönnen uns im Bistro einen leichten Imbiss. Wir sind gespannt auf den Tauchkurs: Am Nachmittag beginnen wir mit der ersten Lektion. Oder wir erhalten im Massagekurs wichtige Tipps, die wir zu Hause weitergeben können. Bei Tai Chi, Qigong und Yoga finden wir zu unserem Gleichgewicht. Fit halten können wir uns mit Tennis, Morgen- und Wassergymnastik oder Mountainbike-Touren. In den Frühlingsmonaten erkunden wir die wunderschöne Landschaft mit ihrem bunten Blütenmeer auf einer geführten Wanderung. Auch unseren Nachwuchs ­erwartet ein spannendes Programm. Bei verschiedenen betreuten Angeboten finden sie schnell neue Freunde und vergnügen sich bei gemeinsamen Spielen und sportlichen Aktivitäten.


L ebe nsart | Mallorcanisch geniessen

Abwechslungsreiches Abendprogramm

Im Restaurant vor Ort lassen wir uns verwöhnen. Beim Anblick der Paella mit frischen Meeresfrüchten läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Danach geniessen wir mit Blick auf das Farbenspiel der untergehenden Sonne einen frisch gemixten Fruchtcocktail. Eine feurige und mitreissende Flamenco-Vorstellung ist ein gelungener Abschluss. Oder wir schwingen selber das Tanzbein und erkunden in den nächtlichen Stunden eine der zahlreichen Discos in Paguera.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in der näheren Umgebung von Paguera eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten möglich: Auf Mallorca gibt es insgesamt 23 erstklassige Golfplätze. Wollen wir die Insel erkunden und ihre abwechslungsreiche Landschaft entdecken, so können wir Bikes, Roller oder ein Auto mieten und Ausflüge ins Landesinnere unternehmen. Sehenswert sind die über 1000 Meter hohen Gipfel der Serra de Tramuntana, die Wasserfälle des Naturparks La Reserva, die grossen unterirdischen Seen in den Drachenhöhlen Porto Cristo, das Joan-Miro-

Museum in Cala Mayor, die Stiftung Fundació Pilar i Joan Miró in Palma und natürlich die verschiedenen Vergnügungsparks, wie Wasserparks, Meeresaquarium oder die Fantasiewelt im Haus of Katmandu.

Erreichbarkeit

– Öffentliche Verkehrsmittel sind in fünf Gehminuten zu erreichen (Bushaltestelle ca. 400 m). Mountainbikes können wir in Paguera mieten. Roller-, Mofa- und Autovermietung kann nach Absprache an der Rezeption organisiert ­werden. – Der Flughafen Son San Joan in Palma de Mallorca ist 25 km weit entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Paguera unter www.hapimag.com

Spanien / M allorca | 157


Puerto de la Cruz – Ewiger Frühling, blühende Stadt

Die Dachterrassen der Residenz mit insgesamt 37 Apartments (22x1-Zimmer und 15x2-Zimmer) bieten einen herrlichen Blick auf Puerto de la Cruz, das Orotava-Tal und den Teide: Das Stadtzentrum und das Meer sind zu Fuss in 15 Minuten erreichbar. Die Residenz ist für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte nicht geeignet.

158 | Spanien / Teneriffa

Wir suchen einen Ort, an dem es das ganze Jahr über angenehm warm ist. Wir wollen den Duft von Kiefern einatmen, die frische Meeres­ brise spüren und uns von der überwältigenden Schönheit der Natur verzaubern lassen. Unsere Adresse in Puerto de la Cruz auf der Insel Tene­ riffa ist dieser Ort. Hier werden wir das ganze Jahr vom milden Klima verwöhnt und finden eine Landschaft vor, die kontrastreicher nicht sein könnte.

am Meer sonnen, Zeit haben, ein Buch zu lesen, Musik zu hören: Das ist Balsam für die Seele. Unsere Adresse in Puerto de la Cruz ist Ausgangspunkt für diese unbeschwerten Momente. Unsere ­Residenz hat 37 Apartments, in denen bis zu vier Personen Platz finden. Auf den beiden Dach­terrassen finden wir Entspannung und geniessen einen atemberaubenden Panoramablick.

Frühmorgens steigt uns der Duft von frischen Brötchen in die Nase, der Verkaufswagen hält ­direkt vor unserem Haus. Am Schwimmbad gönnen wir uns einen Moment der Ruhe, entspannen bei einem erholsamen Bad und bräunen uns unter der sanften Sonneneinstrahlung. Nach einem kurzen Fussmarsch erkunden wir die Altstadt und den Hafen von Puerto de la Cruz und schauen den Fischern bei der Arbeit zu. Beim Besuch des botanischen Gartens tauchen wir in die farbenfrohe Welt der Pflanzen ein. Am Nachmittag soll unser Geist Nahrung bekommen. Im archäologischen Museum lernen wir, wie die Ureinwohner Teneriffas gelebt haben, bestaunen antike Keramiken und magische Gegenstände. In einem gemütlichen Restaurant tanken wir neue Energie, ge-

Die Batterien aufladen

Bei einem sanften Lüftchen dem Strand entlangschlendern, beobachten, wie die Sonne langsam im atlantischen Ozean versinkt. Den Blick über das Orotava-Tal und die Bucht von Puerto de la Cruz schweifen lassen. Am Fusse des Vulkans Pico del Teide innehalten, Kräfte sammeln für die Erklimmung des höchsten Bergs Spaniens. Auf Wander- und Radwegen die Insel erkunden, den Blick auf die landschaftliche Vielfalt Teneriffas richten: Gesteinsformationen vulkanischen Ursprungs, steil abfallende Klippen, grüne Wälder, weisse und schwarze Sandstrände. Bei einem Glas kanarischem Rotwein die Eindrücke des erlebnisreichen Tages verarbeiten. Sich

Aktive Erholung


L ebe n sart | Teneriffas Naturparadies

niessen gegrillten Fisch, Ziegeneintopf und Papas Arrugadas mit Mojo Picón zu kanarischem Wein. Zum Dessert genehmigen wir uns ein Quesillo, die kanarische Variante des Flan.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich bietet auch die nähere Umgebung von Puerto de la Cruz eine Vielzahl an Aktivitäten: Golf bälle schlagen wir auf dem 45 km entfernten 18-Loch-Platz von ­Buenavista, ein weiterer Platz ist 25 km entfernt. Auf dem Flohmarkt in Santa Cruz (35 km) stöbern wir nach Erinnerungsstücken, die Früchte der ­Insel werden auf dem Bauernmarkt in Tacoronte (20 km) feilgeboten. Der Teide Nationalpark am Fusse des Pico del Teide in 40 km Entfernung gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und bietet uns ein atemberaubendes Naturschauspiel mit einer enorm vielfältigen Landschaft. Beim Gleitschirm- und Drachenfliegen (4 km) oder beim Klettern (40 km) erleben wir die abwechslungsreiche Landschaft aus einer anderen Perspektive und gehen hoch hinaus. Im grössten ­Papageienpark der Welt, Loro Parque, treffen wir ebenso auf Paradiesvögel wie am Karneval, der jeweils im Januar und Februar stattfindet.

Erreichbarkeit

– In Gehdistanz zu unserer Residenz in ­P uerto de la Cruz befindet sich eine Bushaltestelle (300 m). – P uerto de la Cruz ist 25 km vom Flughafen ­Teneriffa-Nord und 90 km vom Flughafen ­Teneriffa-Süd entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer ­Adresse in Puerto de la Cruz unter www.hapimag.com

Spanien / Teneriffa | 159


San Agustín – 365 Tage Sommer

Die Residenz in San Agustín wurde 1984 gebaut und 1996 sowie 2003 teilrenoviert. Die 62 Apartments (12x1-Zimmer und 50x2-Zimmer) verfügen alle über Balkon, mehrheitlich mit Blick aufs Meer. Gerade mal 80 m von der Residenz entfernt, liegt der feine, lavadunkle Sandstrand. Die Residenz ist für Rollstuhlfahrer nur bedingt geeignet.

160 | Spanien / Gran Canaria

Wir suchen einen Ort, an dem wir das ganze Jahr über die Sonne und das Meer geniessen können. Wir wollen zwischen Dünen wandern und einzigartige Naturlandschaften erkunden. Wir wünschen uns einen Ort, an dem wir ­r uhige Stunden am Strand verbringen und kulinari­ sche Entdeckungen in der Umgebung machen können. Unsere Adresse in San Agustín ist ein solcher Ort. Hier finden wir den idealen Aus­ gangspunkt, um die Insel Gran Canaria mit all ihren Facetten zu entdecken.

Palmen, Kakteen und Sanddünen

Den angenehm warmen Wind im Gesicht fühlen, durch imposante Dünen wandern, barfuss den nassen Sand unter den Füssen spüren und zum Horizont blicken. Mit dem Rad an beeindruckenden Felsformationen vorbeifahren, die unzähligen Kakteen bewundern und den grandiosen Küstenblick in sich aufnehmen. Einen Ausflug ins bergige Zentrum der Insel unternehmen, vorbeifahren an idyllischen Dörfern, Terrassenfeldern, Hochplateaus mit Pinienwäldern, tiefen Schluchten und eigenartig geformten ­Basaltfelsen. Hoch oben von der Pano­ramasicht dieser Vulkaninsel überwältigt sein. Am Abend

im Bistro an unserer Adresse in San Agustín sitzen, den Sonnenuntergang geniessen und an einem erfrischenden Cocktail nippen. In unmittelbarer Nähe zum feinsandigen Lavastrand gelegen, bietet unsere Residenz 62 Apartments mit Balkon, grösstenteils mit Meersicht.

Gran Canaria entdecken

Wir sitzen auf dem Balkon und nutzen den herrlichen Tag, um draussen zu frühstücken und den Blick aufs Meer zu geniessen. In Las Palmas bestaunen wir die riesigen Kreuzfahrtschiffe, die im Hafen Puerto de la Luz ein- und auslaufen. Im Einkaufsviertel Triana schlendern wir von Geschäft zu Geschäft und gönnen uns in einer Tapas-Bar in der Altstadt ein Gläschen kanarischen Landwein und einen würzigen Chorizo de Teror mit frischem Brot, bevor wir die verwinkelte Altstadt mit all ihren Gässchen, Museen und der imposanten Kathedrale ­Santa Ana entdecken. Zurück an unserer Adresse ­r uhen wir uns am Pool oder bei einer ShiatsuBehandlung aus und gehen dabei in Gedanken die nächsten Möglichkeiten durch. Mit dem Bus fahren wir ins malerische Fischerdorf Puerto de Mogán, wo wir über den traditionellen Markt


L ebe nsart | Unbekümmertes Inselleben

schlendern. In einem U-Boot können wir die Unterwasserwelt vor der beeindruckenden Küste erkunden. Oder wir besuchen die heute noch bewohnten Höhlenhäuser und die Höhlenkirche der kanarischen Ureinwohner und beschliessen den Abend mit kanarischen Köstlichkeiten in einem Höhlenrestaurant im wildromantischen Tal von Guayadeque.

Weitere Möglichkeiten

Von unserer Adresse aus können wir die ganze Insel bereisen. Die Wander- und Radwege sind sehr zu empfehlen. Fahrräder, Mountainbikes, Nordic-Walking-Stöcke, Roller, Quads und Mofas können direkt an unserer Adresse reserviert werden. Ganz in der Nähe unserer Adresse können wir Tennis und Beach-Volleyball spielen oder Tauchunterricht nehmen. In 12 km Entfernung gehen wir reiten und in 7 km Entfernung Squash spielen. Segelmöglichkeiten finden wir in Puerto Rico (18 km). Auf Gran Canaria gibt es insgesamt sieben erstklassige Golfplätze. Drei davon befinden sich im Umkreis von maxi­ mal 17 km. Richtig Spass mit unseren Kleinen haben wir im Park Holiday World (3 km), im Vergnügungs- und Wasserpark Aqualand

(7 km) oder im Gran Karting Club in Maspalomas (4 km). Ende Juni bis Anfang Juli findet in Pozo Izquierdo (20 km) der alljährliche Windsurfweltcup statt – eine sportliche Attraktion auf höchstem Niveau.

Erreichbarkeit

– Die öffentlichen Verkehrsanbindungen sind sehr gut. Die nächste Bushaltestelle ist ca. 200 m ­entfernt. – Der Flughafen Las Palmas ist 30 km entfernt. Mietwagen oder Transfer können an der Rezeption organisiert werden. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in San Agustín unter www.hapimag.com

Spanien / Gran Canaria | 161


Bodrum/Ägäis

162 | Türkei


Türkei Verträumte Badebuchten, üppige Vegetation, einsame Fischerdörfer und ­glas­k lares, türkisblaues Wasser an der Küste des Golfs von Gökova. Zerklüftete Berge,

­wel­lige Steppenlandschaft, mäandernde Flüsse und grüne Täler im Hinterland.

In der Türkei erleben wir eine einzigartige Landschaft in Verbindung mit orienta­ lischem Charme. Herumstöbern auf dem Basar, entspannen im Hamam. Das

türkische Landleben entdecken, Teppichknüpfereien und Ölpressen besuchen. Die orienta­lische Pracht der Moscheen auf uns wirken lassen. Antiker Geschichte auf den Spuren sein und in den gut erhaltenen Bauten von Ephesos herumspazieren.

Bei einem Segeltörn das süsse Nichtstun geniessen und den einmaligen Blick auf die Küstenlandschaft geniessen. Wohlduftende Sesamkringel vom Strassenver-

käufer, ein erfrischender Joghurtdrink oder ein Tässchen türkischen Kaffee und

klebrig-süsse Baklava. So vielfältig wie die Landschaft und die Kultur ist auch die

Küche der Türkei. An unseren Adressen in Bodrum haben wir die Wahl, ob wir uns im luxuriösen Sea Garden Hotel oder im Sea Garden Village ganz der Ent-

spannung und den kulinarischen Genüssen hingeben oder ob wir uns gemeinsam

mit der Familie bei Sport und Spiel amüsieren. Dank der türkischen Gastfreundschaft fühlen wir uns hier vom ersten Augenblick an willkommen.

Türkei | 163


Bodrum Sea Garden Village

Schatz der Ägäis


Wir wollen in kristallklares Wasser eintauchen und uns vielseitig sportlich betätigen. Wir suchen einen Ort, an dem wir uns in traumhafter Umgebung entspannen und

die Sonne und das Meer mit der ganzen Familie geniessen können. Unsere Adresse bei Bodrum ist ein solcher Ort. Im Sea Garden Village können wir zwischen drei

Buchten auswählen, von einem riesigen sportlichen Angebot profitieren und die Vorzüge der türkischen Kultur kennenlernen.


Bodrum Sea Garden Village – Schatz der Ägäis

Das 1994 erbaute Resort Sea Garden Village erstreckt sich über drei Buchten. Die 351 Apartments (24x1Zimmer, 243x2-Zimmer und 84x3-Zimmer) wurden 2004 sanft renoviert und verfügen über Balkon, Klimaanlage und Heizung. Für die Kinder steht eine Betreuung zur Verfügung. Themenrestaurants bieten kulinarische Spezialitäten. Das Resort ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

166 | Türkei / Ägäis

Von Bucht zu Bucht segeln

Am frühen Vormittag in türkisblaues Wasser eintauchen und erfrischt in den Tag starten. Sich am Strand von der angenehmen Morgensonne trocknen lassen. Beim Frühstück den Ausblick auf die Insellandschaft geniessen und ein paar neue türkische Wörter lernen. Nach der Morgengymnastik die Kinder zur Spielgruppe begleiten und bei der Wassersportbasis vorbeischauen. Sich in der Kunst des Wasserski-, Monoski-, Kneeboard- oder Wakeboardfahrens versuchen. In einen Katamaran steigen, an der türkischen Küste vorbeiziehen und die Ausläufer des Taurusgebirges bewundern. Beim Mittagessen die Qual der Wahl haben zwischen zahlreichen Köstlichkeiten: frisches Ayran, würzige Köftes, Dolmas, gebackene Auberginen mit Knoblauchjoghurt, Böreks oder weitere lokale Spezialitäten. An einer Kräuter- und Pilztour teilnehmen und mit frischem Thymian und Waldpilzen für das Abendessen zurückkehren. Am Abend den Sonnenuntergang von der Terrasse aus bewundern, mit den Kindern durch die resorteigene Ladenstrasse schlendern und im Restaurant Olive Tree die vielfältige landestypische Küche kennenlernen.

Unsere Adresse in Bodrum liegt direkt am Meer. Hier erwartet uns ein Paradies für Wassersportler und Familien. Das 1994 erbaute Resort Sea Garden Village erstreckt sich über drei Buchten: zwei im Village und eine weitere auf der Seite des zum Resort gehörenden Sea Garden Hotel. Die 351 Apartments im Village wurden 2004 sanft renoviert und bieten uns Balkon und Klimaanlage. Für unsere Kinder ist ein abwechslungsreiches Aktivitätenprogramm organisiert.

Tauchschule und Pool-Games

Wir stehen auf dem Balkon unseres Apartments und blicken auf das blaue Meer und die Inseln in weiter Ferne. Wir hören, wie unsere Kinder fröhlich mit ihren neuen Freunden zum Strand hinunterrennen, während wir uns auf die Tennis­stunde vorbereiten. Nach der schweisstreibenden Lektion erholen wir uns bei einem starken Kaffe im landestypischen Kaffeehaus und schlendern danach durch die Einkaufsmeile. Wir gehen zur Tauchschule und fahren mit einer Gruppe aufs offene Meer hinaus. Am Horizont sehen wir die griechische Insel Kos, unter Wasser bewundern wir die farbenfrohen Fische und Korallen. Unser Nachwuchs vergnügt sich


L ebe n sart | Orientalische Vielfalt

mit Pool-Games oder einer Partie Mini-Golf. Auch im Schwimmkurs, bei den Kindershows, beim Malen, beim Basteln oder auf Ausflügen wird es ihnen garantiert nie langweilig. Für Entspannung sorgen Hamam, Jacuzzi, Sauna und Relaxpool im resorteigenen Wellnesscenter Knido.

Weitere Möglichkeiten

Von unserer Adresse aus haben wir diverse Möglichkeiten, Ausflüge mit der ganzen ­Familie zu unternehmen. So zum Beispiel die sogenannt Blaue Reise – mit dem Segelschiff der Küste entlang – oder eine Jeep-Safari ins Landesinnere. Auf der Bodrum-Halbinsel gibt es zudem ­v iele kleine Fischerdörfer und schöne Strände zu entdecken. Wir können auch für einen Tag ins Zentrum Bodrums (20 km) fahren, die prachtvollen Moscheen und die imposante Burg besichtigen, auf dem Basar einkaufen und essen gehen. Für unsere Kleinen ist ein Abstecher ins Erlebnisbad (20 km) mit der Riesenrutsche ­einer der Höhepunkte während unseres Aufenthalts in Bodrum.

Erreichbarkeit

– Die öffentlichen Verkehrsanbindungen sind gut. Für Fahrten in den Ort Bodrum (20 km) steht ein öffentlicher Bus zur Verfügung. Im Resort können auch Mountainbikes ausgeliehen werden. – Die Flughäfen Milas/Bodrum, Izmir und Dalaman sind 40 km, 230 km und 235 km entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Bodrum unter www.hapimag.com

Türkei / Ägäis | 167


Bodrum Sea Garden Hotel – Schatz der Ägäis

Das Resort mit seinen 285 Zimmern liegt in einer eigenen Bucht direkt am Meer. Die Gebäude im türkischen Stil, umgeben von einem schönen Garten, liegen mitten in einem Pinienwald. Die stilvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Balkon mit Sicht aufs Meer oder den Garten und sind alle mit Klima­ anlage ausgestattet. Verschiedene Themenrestaurants bieten türkische Küche und andere Spezialitäten.

168 | Türkei / Ägäis

Wir suchen einen Ort, an dem wir uns mit dem kulturellen Erbe der Region auseinandersetzen können. Wir wollen an einen Ort, an dem uns jeder Wunsch von den Lippen gelesen wird und wir uns nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen können. Unsere Adresse bei Bodrum ist ein solcher Ort. In der luxuriösen Wellness­ landschaft des Sea Garden Hotels schöpfen wir neue Kraft und kommen in den Genuss der türkischen Gastfreundschaft. Umgeben von einer malerischen Landschaft, finden wir hier den idealen Ausgangspunkt für kulturelle Ent­ deckungstouren.

Landschaftliche und kulturelle Vielfalt

Den Geist der sagenumwobenen Antike spüren: Hier stand einst das Mausoleum von Halikarnassos, Grabmal des Königs Mausolos und eines der sieben Weltwunder. Im archäologischen Museum in die Geschichte der Region eintauchen. Das türkische Landleben entdecken, Teppichknüpfereien, Teehäuser und Ölpressen besuchen. Auf orientalischen Basaren das hektische Treiben der Händler beobachten, mit List und Scharfsinn den besten Preis für die speziellen Erinnerungsstücke aushandeln. Auf

Dorfmärkten exotische Speisen kosten. In malerischen ägäischen Dörfern die Fischer beobachten, wie sie mit flinken Fingern ihre Netze ausbessern oder mit frischem Fang in den Hafen einlaufen. Zu diesen spannenden Entdeckungstouren durch die wunderschöne Südtürkei starten wir von unserer Adresse in Bodrum. Hier erwartet uns ein luxuriöses Fünf-Sterne-Haus mit 285 Zimmern. Perfekt in den Tag starten wir mit einem ausgiebigen Frühstück auf unserem Balkon, geniessen die Meersicht oder den Blick in den blühenden Garten.

Wellnessgenuss und Party

Mit einem frisch gebrühten türkischen Kaffee starten wir in den Tag, voller Vorfreude auf die kommenden Stunden. Im Knidos Wellness Center können wir uns fallen lassen und neue Kraft schöpfen. Im Hamam erleben wir ein wohltuendes Reinigungsritual. Danach spüren wir unter den sanften Händen der Masseure, wie sich jede Anspannung in uns löst. Bei ­einer Aromatherapie saugen wir die zarten Düfte ätherischer Öle ein oder wir geben uns einer wohltuenden Shiatsu-Behandlung hin. Wir ­meditieren beim Qigong oder entspannen uns


L ebe nsart | Orientalischer Luxus

bei Yogaübungen. Im Jacuzzi lockern wir unsere Glieder, bevor wir uns zur Maniküre, Pediküre und Kosmetikbehandlung begeben. Beim abschliessenden Friseurbesuch lassen wir uns den neusten modischen Schnitt verpassen für das Gala-Dinner und den anschliessenden Besuch der Disco Buddha. Dort tanzen wir bis in die frühen Morgenstunden, denn nach einem derart entspannenden Tag strotzen wir nur so vor Energie und die neue Frisur sitzt auch noch im Morgengrauen.

Erreichbarkeit

– In Gehdistanz vom Sea Garden Hotel liegt eine Bushaltestelle mit Verbindungen nach Bodrum. Im Sport Office können Mountainbikes ausgeliehen werden. – Bodrum ist 40 km vom Flughafen Milas/­ Bodrum und 230 km vom Flughafen Izmir entfernt. Der Flughafen Dalaman befindet sich in 235 km Entfernung. Transfer und Mietwagen können an der Rezeption organisiert werden. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Bodrum unter www.hapimag.com

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten möglich: Wir erweitern unseren Horizont und nehmen an den zahrleichen Kursen teil, die an unserer Adresse oder im dazugehörigen Sea Garden Village angeboten werden. So lernen wir erste türkische Vokabeln, verfeinern unsere Kochkünste, lernen den richtigen Tanzschwung oder wie man Licht und Schatten richtig einsetzt im Fotokurs. In der Gewürzkunde sensibilisieren wir unsere Geschmacksnerven und tauchen ein in die vielfältige Welt der orientalischen Gewürze.

Türkei / Ägäis | 169


Orlando, Lake Berkley/Florida

170 | USA


USA – Florida Endlose Weiten, breite Strassen, Shopping Malls, ausgedehnte und gepflegte Golf­

anlagen, Themenparks und eine abwechslungsreiche Fauna und Flora. Im Land der

unbegrenzten Möglichkeiten finden wir alles, was wir uns für einen unbeschwerten und spannenden Aufenthalt mit der Familie wünschen. Ausflüge unternehmen zu den Universal Studios, auf die Island of Adventure, ins Disney World, Sea World

oder Kennedy Space Centre. Unter Palmen am Pool die Sonne und das süsse

Nichtstun geniessen. Mit dem Auto die endlosen Highways entlanggleiten. Bei einer Partie Tennis oder auf dem Golfplatz dem Bewegungsdrang freien Lauf lassen.

Dank der unkomplizierten und offenen Art der Amerikaner fühlen wir uns vom

ersten Augenblick an wohl. Und auch kulinarisch kommen wir auf unsere Kosten:

Herzhafte Steaks, frische Lobster und Shrimps oder die unterschiedlichsten Facetten der internationalen Küche – Amerika hat einiges zu bieten. An unserer Adresse

in Lake Berkley im Sunshine State Florida können wir den ­A merican Way of Life in vollen Zügen geniessen.

USA | 171


Orlando – Mickey, Golf und Sonne

Die Residenz in Lake Berkley bei Orlando besteht aus 18 Gebäuden mit jeweils 4 bis 6 zweistöckigen Townhouses. Die insgesamt 94 farbenfrohen Townhouses (10x2-Zimmer und 84x3-Zimmer) bieten Platz für 4 oder 6 Personen. Die ­Rezeption der 2002 gebauten Residenz befindet sich im ­C lubhaus.

172 | USA / Florida

Wir wollen ein Stück echtes Amerika erleben. Wir suchen einen Ort, an dem wir jeden Tag ein neues Abenteuer unternehmen können: Ausflü­ ge in eine faszinierende Flora und Fauna, Sport, Strandleben oder einen Einkaufsbummel in der angenehm kühlen Mall. Unsere Adresse in Lake Berkley bei Orlando ist ein solcher Ort. Hier finden wir alles für einen abwechslungs­ reichen Aufenthalt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Wasserski, Pelikane und Shopping-Malls

Zu den Everglades fahren und eine Krokodilfarm besuchen. Einen Abstecher ins Epcot Center und Disney World machen, die Kinder in den Wasservergnügungspark begleiten. Auf dem Highway cruisen, die Pelikane am Strand bestaunen, auf zahlreichen wunderschönen Golfplätzen dem Golfspiel frönen oder beim Wasserski über die Wellen gleiten. In riesigen Shopping-Malls von Geschäft zu Geschäft ­ziehen, die Einkaufstaschen füllen und zwischendurch bei Taco Bell einen Burrito essen. Am Abend bei angenehmen Temperaturen draussen sitzen und in gemütlicher Gesellschaft leckere Hamburger auf dem Grill zubereiten.

An unserer Adresse in Lake Berkley haben wir die Qual der Wahl. Wir können jeden Tag ein neues Ausflugsziel aussuchen und es ist für jeden Geschmack und für jede Alterskategorie etwas zu finden. Unsere 94 farbenfrohen Townhouses liegen in der Nähe von unzähligen Einkaufsmöglichkeiten, verschiedenen Restaurants und grossen Freizeitparks. Und wenn wir Ruhe wollen, dann bleiben wir in unserem hübschen zweistöckigen Reihenhaus und geniessen den Pool und die Vorzüge der prächtigen Residenz.

Sport und Relaxen unter Palmen

An unserer Adresse erwartet uns ein pralles Sportprogramm. Am Vormittag spielen wir eine Partie Tennis und gegen Abend absolvieren wir einen Beachvolleyball-Match. Zwischendurch machen wir eine kleine Wanderung rund um den Lake Berkley. Um die Sonne zu geniessen, legen wir uns an den von Palmen gesäumten Pool und gönnen uns eine Piña Colada an der Tiki Bar. Oder wir verbringen den Tag auf einem der über 60 Golfplätze in der nahen Umgebung. Um ein erstklassiges Nachtessen zu geniessen, müssen wir nicht lange suchen. In der Nähe unserer Adresse erwarten uns zahlreiche


L ebe n sart | Amerikanischer Familienspass

Restaurants mit internationaler Küche: amerikanische, italienische, mexikanische und indische Restaurants, typische Steakhäuser, Fisch- und Meeresfrüchtelokale locken mit ihrem grossen Spezialitätenangebot.

Weitere Möglichkeiten

Unsere Adresse ist ein idealer Ausgangspunkt für vielfältige Touren durch den Sunshine ­State. Die Sandstrände der Ostküste Floridas erreichen wir in einer Stunde, zum Beispiel den berühmten Strandabschnitt von Daytona Beach. An die Westküste gelangen wir in gut drei Autostunden. Von unserer Adresse aus können wir auch die älteste Stadt der USA, St. Augustine, besuchen, mit ein bisschen Glück gar einen Raketenstart im Kennedy Space Center (100 km) bestaunen oder einen Abstecher in einen der unzähligen Themenparks wie zum Beispiel Disney World (17 km), die Universal Studios, (15 km), Sea World (22 km) oder Wet’n Wild (24 km) unternehmen. In Florida warten auch zahllose Nationalparks darauf, von uns erkundet zu werden, wie zum Beispiel das Bok Sanctuary (70 km). Hier können wir den höchsten Punkt Floridas erklimmen. Oder wir spazieren in Tampa Bay (136 km)

durch den Themenpark Busch Gardens, eine der grössten zoologischen Institutionen der USA.

Erreichbarkeit

– Öffentliche Verkehrsmittel stehen nur beschränkt zur Verfügung. Ein Mietauto ist ­daher unerlässlich. – Zum Flughafen Orlando sind es 34 km. – A lle weiteren Informationen zu unserer ­Adresse in Orlando, Lake Berkley unter www.hapimag.com

USA / Florida | 173


174 | St채dtereisen


Städtereisen Malerische Häuserzeilen, Grachten, futuristische Bauten, prächtige Alleen und weitläufige Parkanlagen. Ob Shopping, Streifzüge durch die historische Innen-

stadt, Museumsbesuche, kulinarische Entdeckungen oder gemütliche Augenblicke

im Strassencafé: An unseren Adressen mitten in den bekanntesten Städten Euro-

pas können wir eintauchen ins Grossstadtleben. Wir haben die Wahl, ob wir auf

dem Akropolishügel in die Antike eintauchen oder uns in die Neuzeit stürzen und

in verrückten Shops und ausgefallenen Theaterstücken die neusten Trends aufspüren. ­Gemütliches Flanieren entlang der Seine oder lieber ein Spaziergang durch

den Hyde Park? Bäder­a rchitektur aus der Jugendstilzeit oder moderne Kunst im

ehemaligen Kraftwerk? Wir entspannen uns bei einer Mass Bier im Englischen

Garten, einem Café Frappé in der Plaka oder einer Melange im Wiener Kaffeehaus. Für den kleinen Hunger unterwegs schnappen wir uns eine Currywurst,

Fish’n Chips, einen Gyros oder einen Croque Monsieur. Abends wählen wir aus einer breiten Palette an Restaurants aus und geniessen lokal-typische Speziali­

täten oder internationale Speisen. Unsere Adressen an bester Lage in Amsterdam,

Athen, Berlin, Budapest, Dresden, London, München, Paris, Prag, Salzburg und Wien sind alle sehr zentral gelegen und ideal für Entdeckungstouren durch diese lebhaften Metropolen.

Städtereisen | 175


Amsterdam – Kunst und Grachten

Die Stadtresidenz liegt sehr zentral am Singel, der ältesten Gracht Amsterdams, und stammt aus dem 17. Jahrhundert. Die 26 Apartments (16x1Zimmer und 10x2­Zimmer, ab August 2010 13x1-Zimmer, 8x1-Zimmer Deluxe und 5x2-Zimmer) sind modern und gemütlich eingerichtet. Für ­Rollstuhlfahrer sind die Apartments nur ­bedingt geeignet.

176 | Niederlande / Amsterdam

Freidenkende Geister können sich nur an einem Ort entfalten, der sich durch Weltoffenheit und Multikulturalität, auszeichnet. Wir suchen ­einen Ort, der diese Eigenschaften vereint und dessen Geschichte Zeuge dieser liberalen ­L ebensart ist. Unsere Adresse in Amsterdam ist dieser Ort. Die ehemals grösste Handels­ metropole der Welt schaut auf eine grossartige Vergangenheit zurück und ist noch heute ein Schmelztiegel der Kulturen.

Wo Künstler inspiriert werden

Mit dem Fahrrad entlang der Grachten radeln, auf der einen Seite säumen Ulmen mit weit ausladenden Ästen den Weg, auf der anderen Seite spiegeln sich malerische Häuserzeilen im ­Wasser. Durchs Künstlerviertel Jordaan flanieren, in kleinen Seitengässchen ausgefallene Geschäfte und schmucke Galerien durchstöbern und die eine oder andere Trouvaille aufspüren. Das Anne Frank Haus besuchen, im Van Gogh Museum das Werk des bedeutenden Postimpressionisten bewundern. Sich einen würzigen Jenever oder ein Biertje in einem Lokal des westlichen Grachtengürtels genehmigen und das rege Treiben entlang der Kanäle beobachten. Die geschichtsträchtige

Torensluis Brücke überqueren, nach kurzer Zeit unsere Adresse an der ältesten Gracht Amsterdams erreichen. Hier wohnen wir in zwei typischen Amsterdamer Häusern aus dem 17.  Jahrhundert. Direkt an der Gracht gelegen, bieten unsere Häuser ein authentisches Wohnerlebnis. Die Apartments stehen ganz im Zeichen der Kunst und sind ab 2010 jeweils einem bekannten holländischen Maler gewidmet.

Amsterdam in all seinen Facetten erleben

Hier starten wir unseren Streifzug durch die ­Geschichte Amsterdams. Wir machen ­einen Abstecher in die niederländische Blüte­ zeit des 17.  Jahrhunderts und besuchen das ­Rembrandthuis. Überwältigt von der Kraft der ­Bilder des berühmten Künstlers, ziehen wir weiter, überqueren alte Rundbrücken und Grachten und erreichen den Museumsplein mit seinem prachtvollen Rijksmuseum, wo uns ­Kunstschätze aus dem goldenen Zeitalter und Artefakte aus der niederländischen Geschichte erwarten. Nach so viel Kunst ist uns der Sinn nach Zerstreuung. Wir setzen uns im nahe gelegenen Vondelpark ins Blauwe Teehuis. Hier dauert es nicht ­lange, bis wir munter mit Einheimischen plaudern.


L ebe n sart | Kreative Lebensfreude

Singel Central Station

4 10 S1 00

S

Erasmuspark S 10

HAPIMAG

5

Nieuwe Kerk Muziek Theater

Remabrandtpark A ms tel

Eine Bootsfahrt durch die Grachten Amsterdams ist ein spezielles Erlebnis. Buchen können wir gleich an der Rezeption unserer Adresse. In der Stadt der Fahrräder können wir auch auf dem Wasser in die Pedale treten. Eine Fahrt mit dem Tretboot ist eine lohnenswerte Alternative zu einer herkömmlichen Stadtrundfahrt. Auf einem Ausflug in die rund 25 km entfernten Städtchen Edam-Volendam besuchen wir die malerische Innenstadt des Stadtteils Edam und erleben in Volendam niederländisches Brauchtum. Vom charmanten Hafen aus setzen wir über nach Marken. Die kleine Halbinsel in der Zuidersee ist ein beliebtes Ausflugsziel und hat schon manchen Maler inspiriert.

– Die öffentlichen Verkehrsverbindungen sind sehr gut, die nächste Tramhaltestelle ist in Gehdistanz (300 m) zu unserer Adresse. Die Anreise mit dem eigenen Auto empfiehlt sich nicht, da keine Parkplätze zur Verfügung stehen. – Den Flughafen Amsterdam erreicht man in 25 km Entfernung, die Central Station (Bahn) befindet sich sogar in Gehdistanz zu unserer Adresse (500 m). – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Amsterdam unter www.hapimag.com

Vondelpark

10 8

Weitere Möglichkeiten

Erreichbarkeit

S

Ausgerüstet mit Tipps für den Abend, machen wir uns auf den Nachhauseweg, einen Abstecher in die Negen Straatjes lassen wir uns nicht nehmen. In ausgefallenen Boutiquen finden wir so manches Kuriosum, von der Antiquität bis zum modischen Fundstück. Am Abend zieht es uns an den Leidseplein mit seinen unzähligen trendigen Bars, Restaurants und Clubs, wo wir mit Menschen aus der ganzen Welt feiern.

Zone Centrum

Niederlande / Amsterdam | 177


Athen – Am Fusse der Akropolis

Die 1996 eröffnete Stadtresidenz mit ihren 16 Apartments mit Klimaanlage (6x1-Zimmer und 10x2-Zimmer) liegt am östlichen Rand der Plaka. Das Haus verfügt über eine Dachterrasse mit Blick auf die Akropolis. Das Haus ist für Rollstuhlfahrer nur bedingt geeignet.

Wir suchen einen Ort, der uns eine Zeitreise in die Antike machen lässt und gleichzeitig den Geist einer lebhaften und weltoffenen Metropo­ le versprüht. Diesen Ort finden wir an unserer Adresse in Athen. Am Rande des malerischen Altstadtviertels Plaka finden wir den idealen Ausgangspunkt, um einen Ort zu entdecken, der uns mit antiker Baukunst zu verzaubern weiss und trotzdem mit allen Vorzügen einer modernen Weltstadt glänzt.

Zurück zur Wiege der Zivilisation

Durch verwinkelte Gassen und schmale Strässchen bummeln und den Luxus einer nahezu verkehrsfreien Altstadt geniessen. In kleinen Strassencafés der Plaka mit Einheimischen ins Gespräch kommen und in Ruhe einen typisch griechischen Café Frappé schlürfen. Den weltberühmten Akropolishügel erklimmen. Staunend vor dem Parthenon innehalten und sich der Faszination eines der ältesten und bedeutendsten Bauwerke der Menschheitsgeschichte hingeben. Den Geist der Antike spüren: Selbst nach über 5000 Jahren hat das alte Athen eine ­einmalige Anziehungskraft! Inmitten altertümlicher Fundamente und weisser Marmorsäulen ist der 178 | Griechenland / Athen

­ sprit der Philosophen, Dichter und Götter des E Altertums omnipräsent. Den atemberaubenden Panoramablick über die Millionen­metropole geniessen, zurückschlendern zu unserer gemütlichen Adresse im pittoresken Plaka. Die 1996 eröffnete Stadtresidenz bietet uns 16 Apartments und eine Dachterrasse, die ihresgleichen sucht. Während wir uns mit eisgekühltem Weisswein und kretischen Oliven erfrischen, taucht die untergehende Sonne die Akropolis in ein leuch­ tendes Abendrot.

Die Harmonie zwischen Neuzeit und Altertum

Die Altstadt von Athen entdecken wir zu Fuss, überall treffen wir auf Zeugen einer bewegten Vergangenheit: Historische Häuserzeilen, antike Ausgrabungsstätten und ­a ltertümliche Ruinen. Gleichzeitig herrscht um uns das rege Treiben einer dynamischen Metropole des 21. Jahrhunderts. Das Zusammenspiel von Vergangenheit und Moderne erleben wir bei einer kurzweiligen U-Bahn-Fahrt. An den Stationen einer der modernsten U-Bahnen erwartet uns eine archäologische Tour mit zahlreichen Ausgrabungsschätzen. Mit der Metro kommen wir


L ebe nsart | Antike hautnah

auch schnell zum Hafen Piräus, von wo aus wir den nahe gelegenen romantischen Kleinhafen ­M ikrolimano erreichen. In einer der lieblichen Tavernen verwöhnen wir unseren Gaumen mit frischem Fisch und geniessen den lauen Abend. Oder wir machen einen Abstecher in die angesagten Ausgangsviertel Psirri und Glyfada. Wir vergnügen uns in trendigen Clubs, verbringen entspannte Stunden in Lounge Bars oder lauschen einheimischen Klängen in Musiktavernen.

Weitere Möglichkeiten

Selbstverständlich sind in Athen und der Umgebung zahlreiche weitere Aktivitäten möglich: Auf den authentischen Wochenmärkten der verschiedenen Stadtviertel kaufen wir frisches Obst, Gemüse und griechische Spezialitäten. Hier treffen wir auch viele Einheimische – die Athener haben eine enge Beziehung zu ihrem Viertel. Im Nobelviertel Koloniaki können wir schick einkaufen. Hier finden wir elegante Boutiquen, edle Bars und Cafés. Zur vollen Stunde lohnt sich ein Halt vor dem Parlament. Dort können wir die Zeremonie der Wachablöse beobachten. In zahlreichen Museen erfahren wir Interessantes über die ereignisreiche Geschichte

Griechenlands und seiner Hauptstadt. Weitere Tipps für lohnenswerte Entdeckungen in Athen erhalten wir an der Rezeption.

Erreichbarkeit

– Das öffentliche Verkehrsnetz in Athen ist erstklassig. Neben der U-Bahn gibt es ein dichtes Netz an Busverbindungen, Strassenbahnen und Taxis. – Der Bahnhof ist 4 km, der Flughafen 33 km von unserer Stadtresidenz entfernt. Der nächst gelegene Hafen befindet sich in Piräus (9 km). – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Athen unter www.hapimag.com

Leoforo

Syntagma Platz

s Ermo u

Vouli

Agora Peta-Str. Parthenon Akropolis Dionysio u Aerop

agitou

National Garden HAPIMAG

Stiles Olympiou Dios

Stadio

Griechenland / Athen | 179


Berlin Gendarmenmarkt – Bärenstarkes Hauptstadtflair

Die im Jahre 2000 errichtete Stadtresidenz (28x2-Zimmer) liegt zentral und ruhig an einem der schönsten Plätze der Stadt, dem Gendarmenmarkt in der Kronenstrasse. Wenige Gehminuten entfernt befindet sich die Museumsinsel mit dem Pergamon­museum und dem Berliner Dom.

Wir suchen einen Ort, an dem wir Geschichte hautnah erleben. Wir möchten durch prächtige Alleen flanieren und imposante Gebäude be­ sichtigen. Wir wollen an einen Ort, an dem wir von einem vielseitigen kulturellen, musischen und kulinarischen Angebot profitieren können. Unsere Adresse am Gendarmenmarkt ist ein sol­ cher Ort. Am schönsten Platz Berlins gelegen, finden wir hier für fast jeden Geschmack etwas. Historische Bauwerke, Museen, Theater und noble Boutiquen befinden sich in Gehdistanz.

findet, in all ihren Facetten kennenlernen. Alte Schlösser und Paläste, die Gedächtniskirche, Überreste der Mauer, das Haus am Checkpoint Charlie oder den Potsdamerplatz besichtigen. Idealer Ausgangspunkt für Entdeckungstouren durch Berlin ist unsere Adresse am Gendarmenmarkt. Unsere Stadtresidenz mit ihren 28 Apartments liegt am schönsten Platz der Stadt, umgeben von Prachtbauten wie dem Deutschen und Französischen Dom sowie dem Konzerthaus Berlin im zentralen Stadtbezirk Berlin Mitte.

Unbegrenzte Möglichkeiten

Auf den Spuren der Geschichte

Durch die Friedrichstrasse schlendern und die Schaufenster der Designer-Shops bestaunen. In einem der nahegelegenen Restaurants einen exquisiten Imbiss geniessen und dabei den einen oder anderen Prominenten entdecken. Museen mit zeitgenössischer, altertümlicher und moderner Kunst besuchen. Aufstrebende Schauspieler in kleinen Theatern auftreten sehen oder in der Staatsoper klassischen Musikgenuss erleben. In Varietés artistische und tänzerische Darbietungen bewundern oder an Vernissagen junge Künstlertalente entdecken. In die Geschichte eintauchen und eine Stadt, die sich stets neu er180 | Deutschland / Berlin

Wir stürzen uns ins Abenteuer Berlin. Von unserer Adresse aus sind wir in nur wenigen Schritten an der Friedrichstrasse mit ihren exklusiven Einkaufstempeln und zahlreichen Nobelboutiquen. Wir erreichen die Prachtstrasse Unter den Linden, flanieren Richtung Westen und Brandenburger Tor. Gleich nebenan besuchen wir den Reichstag, vielleicht erspähen wir gar den einen oder anderen Top-Politiker die Stufen heraufhetzen. Unter den Linden schlendern wir in Richtung Osten. Wir passieren das berühmte Hotel Adlon Kempinski, die Humboldt Universität und die Staatsoper unter den Linden. Zurück an un-


L ebe n sart | Zeitgeschehen hautnah

Das Angebot in Berlin ist beinahe unbeschränkt: Ausflüge in verschiedene Viertel und Stadtbe­ zirke lohnen sich. An der Rezeption können wir Tickets und Fahrkarten buchen oder uns mit lokalen Insidertipps eindecken. Auf einer histo­ rischen Schiffsrundfahrt erleben wir die eindrückliche Architektur der Stadt aus einer neuen Perspektive. Wir ziehen an Museumsinsel, Berliner Dom, Fernsehturm, Rotem Rathaus und dem Nikolaiviertel vorbei. Im Bezirk Prenzlauer Berg stöbern wir in Designer-Boutiquen oder geniessen in einem der vielen Cafés ein ausgiebiges Frühstück. In Charlottenburg besuchen wir das gleichna­mige Schloss mit seinem französischen Barockgarten. Ein Ausflug zum Schloss Sanssouci in Potsdam (36 km) ist sehr lohnenswert. Das

Erreichbarkeit

– Unsere Adresse befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den U-Bahn-Stationen Stadtmitte und Hausvogteiplatz. – Der Hauptbahnhof ist 5 km und der Bahnhof Zoo 4 km entfernt. Der Flughafen Tegel ist 14 km, Berlin-Schönefeld 25 km entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer ­Adresse in Berlin Gendarmenmarkt, unter www.hapimag.com

de Unter den Lin Brandenburge

r Tor

sse Leipziger Stra at Potsdamer Pl

z

n

Gendarmen-M trasse

Weitere Möglichkeiten

Schloss und der dazugehörige Park, oft als preussisches Versailles bezeichnet, stehen als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO.

Friedrichs

serer Adresse erholen wir uns vom anstrengenden Tag und machen uns bereit für einen Abend in der Spandauer Vorstadt. Hier, im besterhaltenen historischen Berliner Stadtteil, finden wir alles, was das Herz begehrt: In den Hackeschen Höfen besuchen wir Kinos, exquisite Restaurants, Galerien und Varietés und auch die Oranienburgerstrasse pulsiert bei Tag und Nacht.

arkt

e Kronenstrass HAPIMAG rmenmarkt Berlin Genda

Deutschland / Berlin | 181


Berlin Zoo – Im Herzen der pulsierenden Weltstadt

Zentral, aber ruhig liegt die Stadtresidenz nahe der Gedächtniskirche in der Burggrafen­ strasse. Von hier aus lässt sich die Hauptstadt optimal erkunden. Die 33 Apartments (9x1-Zimmer und 24x2-Zimmer) sind modern und gross­ zügig eingerichtet. Die Stadtresidenz wurde 1990 errichtet und 2005 teilrenoviert.

Wir sehnen uns nach aufregendem Grossstadt­ leben. Wir wollen an einen Ort, an dem wir uns von neuen Trends inspirieren lassen, das kulturelle Angebot geniessen, bekannte Ein­ kaufstempel besuchen und versteckte Klein­ boutiquen entdecken können. Unsere Adresse beim Berliner Zoo ist ein solcher Ort. Im Her­ zen der Stadt gelegen, sind wir in unmittelbarer Nähe zum legendären Kurfürstendamm. Jazz­ kneipen, Bars und schicke Clubs laden ein, die Nacht durchzufeiern.

Die Trend- und Kulturmetropole ­entdecken

In den Modeboutiquen des Kurfürstendamms exklusive Designermode erstehen. Sich in der legendären Feinkostabteilung des KaDeWe das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. In geschichtsträchtigen Gasthäusern einkehren. Mit dem Fahrrad dem ehemaligen Verlauf der Berliner Mauer entlangradeln. Galerien mit zeitgenössischer Kunst besuchen. Das alte Berlin finden. Currywurst, Buletten und Soleier bestellen. Berlins Kneipenkultur zwischen Bleibtreustrasse und Savignyplatz entdecken. Das neue Berlin erleben. Den Umbau und 182 | Deutschland / B erlin

Wandel der Metropole verfolgen. In angesagten Lounge Bars stilvoll Cocktails schlürfen. In hippen Clubs die Nächte durchtanzen. Unsere Stadtresidenz mit ihren 33 Apartments nahe der Gedächtniskirche in der Burggrafenstrasse liegt an idealer und zentraler Lage. In unmittelbarer Umgebung finden wir den Zoologischen Garten, den Bahnhof Zoo und den mondänen Kurfürstendamm.

Grenzenloses Shoppingvergnügen

Hier finden wir alles, was unser Shopping-Herz begehrt. Wir schlendern durch die kleinen Strassen mit ihrer bürgerlichen JahrhundertwendeArchitektur links und rechts der Uhlandstraße und am Ludwigkirch-Platz. Im Café Einstein machen wir eine Verschnaufpause und beobachten das bunte Treiben auf dem Kurfürstendamm. Zwischen Uhlandstrasse und Adenauerplatz fühlen wir uns wie auf dem Laufsteg – hier drücken wir die Nasen an den Schaufenstern grosser Prêt-à-porter Labels platt. Wir biegen in eine der zahlreichen Seitenstrassen. In der Fasanenstrasse entdecken wir französische Nobelmarken und in der Bleibtreustrasse schrille Modelabels


L ebe nsart | Gegensätze erleben

und Schmuckwerkstätten. Beim Savignyplatz schlendern wir den S-Bahnbögen entlang, wo kleine Boutiquen und Trödelläden zum Stöbern einladen. Einen kleinen Imbiss gönnen wir uns in einem der zahlreichen Bistros.

Weitere Möglichkeiten

Die Möglichkeiten in Berlin sind beinahe unbegrenzt: Ausflüge in die verschiedenen Viertel und Stadtbezirke lohnen sich. In Kreuzberg entdecken wir das andere Berlin. Am Türkenmarkt bestaunen wir die farbenprächtigen Stände und feilschen mit Händlern. In der Bergmannstrasse finden wir eine bunte Mischung an Geschäften, vom Secondhand Shop bis zum Café, das amerikanische Spezialitäten wie Bagels und Brownies anbietet. Im Stadtteil Friedrichshain finden wir in der Karl-Marx-Allee die Architektur des Sozialistischen Realismus. Im Boxhagener Kiez, einem alten Viertel aus dem 19. Jahrhundert, hat sich die kreative Szene niedergelassen. Hier finden wir Kneipen, Restaurants, Bars und schrille ­Läden zu Hauf. Weitere Ausflugstipps sowie Theaterkarten und andere Tickets erhalten wir direkt an der Rezeption an unserer Adresse.

Erreichbarkeit

– In unmittelbarer Nähe unserer Adresse befinden sich verschiedene U-Bahn- und S-BahnStationen. Die U-Bahn-Station Wittenbergplatz ist 400 m entfernt. – Der Bahnhof Zoologischer Garten befindet sich rund 1 km von unserer Adresse entfernt. Der Flughafen Tegel ist 13 km, der Flughafen Berlin-Schönefeld 22 km entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer ­Adresse in Berlin, Zoologischer Garten, unter www.hapimag.com

E.Reuter-Platz 17. Juni Strasse des e Bismarkstrass H ar de nb Zool. er Garten gs Kantstrasse tr. Gedächtniskirche

rste Kurfü

ndam

m

Siegessäule Tier Garten

HAPIMAG Kur fürs tens tr.

Deutschland / B erlin | 183


Budapest – Kultur und Thermen am Donauufer

Das denkmalgeschützte Haus mit 30 modern eingerichteten Apartments (14x1-Zimmer, 15x2-Zimmer und 1x3-Zimmer) liegt mitten im alten Burg­ bezirk und verfügt über eine eigene unterirdische Grotte. Die bedeutenden Sehenswürdigkeiten liegen praktisch alle um die Ecke. Für Rollstuhl­ fahrer und Gehbehinderte ist die Adresse nur bedingt geeignet.

184 | Ungarn / B udapest

Wir möchten durch breite Alleen sowie auf­ wändig gestaltete Parkanlagen flanieren und klassische Bäderkultur erleben. Wir suchen ei­ nen Ort, an dem wir Geschichte und exotisches Flair hautnah erleben können. Unsere Adresse in Budapest ist solch ein Ort. Mitten im Burg­ viertel gelegen, ist es nicht weit bis zur einsti­ gen Residenz des Monarchen. Die Geschichte ist allgegenwärtig: Umgeben von historischen Bauten residieren wir hier in einem denkmal­ geschützten Haus.

In die Geschichte eintauchen

Gemächlich am Ufer der Donau entlang schlendern und auf die Häuserzeilen des Stadtteils Buda blicken, welche sich auf der Wasseroberfläche spiegeln. Budapests Architektur bequem zu Fuss erkunden oder noch entspannter anlässlich eines Besuchs in Bädern aus der Türkenzeit, der Jugendstil-Epoche oder der Moderne. Die unzähligen Thermalquellen prägen die Stadt – die Badekultur gehört seit je her zum täglichen Leben in Budapest. Auf Budapests Prachtstrasse Andrássy út zum Oktogon Platz spazieren und die inspirierende Atmosphäre des Künstlerviertels auf sich wirken lassen. In der

Fussgänger­z one mit ihren vielen Einkaufsmöglichkeiten von Schaufenster zu Schaufenster schlendern. Im Burgpalast die eindrückliche Baukunst bestaunen und sich in der Nationalgalerie einen Überblick über die ungarische Kunst ­verschaffen. Optimaler Ausgangspunkt für Erkundungen dieser geschichtsträchtigen Bäderstadt zwischen westlichem Luxus und ursprünglichen Traditionen ist unsere Stadtresi­ denz mitten im Burgviertel. Das denkmalgeschützte Haus, erbaut über einem geheimnisvollen Grottensystem, bietet 30 modern und praktisch eingerichtete Apartments.

Der perfekte Tag

Hier erleben wir Budapest hautnah: Nach einem ausgiebigen Frühstück erkunden wir die verwinkelten Gassen des Burgviertels. Bei einer Führung besichtigen wir das Innenleben des Budaer Hügels mit seinen uralten Grotten und Höhlen. Im Künstlerviertel setzen wir uns ins Müvész Café und beobachten das hektische Treiben des Budapester Alltags. Wir unternehmen eine Fahrt mit der ältesten U-Bahn Kontinentaleuropas. Zurück an unserer Adresse lassen wir bei einer entspannenden Massage


L ebe nsart | Historische Bäderkultur

Parlament

Út

HAPIMAG Fischer Bastei

At ti

la

Ko r

nb Kette

rücke

au

út

Út

Don

tin a

rg

is z

be rg Bu

Kr

Basilika

Mathias Kirche

Bajcsyzsijnszky Út

Batthyány

Süd Bahnhof

Alkostás U.

An der Rezeption informieren wir uns über Stadtrundfahrten und entscheiden uns zuerst für eine Schifffahrt auf der Donau, gefolgt von einer abwechslungsreichen Stadtrundfahrt. Die einheimische Führerin überrascht uns mit spannenden Anekdoten und erzählt uns Einzelheiten über die bewegte Vergangenheit Budapests. Das HerbstKulturfestival zeigt uns die moderne Seite der aufstrebenden Metropole: Auf dem Programm stehen zeitgenössischer Tanz, ein hochkarätiges Jazz-Programm und zahlreiche Ausstellungen. Im Dezember lockt der Budapester Weihnachtsmarkt mit seiner einmaligen Atmosphäre. Ein Abstecher nach Budapest lohnt sich auch für eine zahnärztliche Behandlung. Wir finden hier eine grosse Auswahl an kostengünstigen und qualitativ hoch stehenden Angeboten.

– A lle Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuss oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. In unmittelbarer Nähe (300 m) ­unserer Stadtresidenz befindet sich eine Busstation. – Der Süd-Bahnhof ist nach 2 km erreicht, der Flughafen befindet sich 10 km ausserhalb des Stadtzentrums. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Budapest unter www.hapimag.com

ezo

Weitere Möglichkeiten

Erreichbarkeit

Vè rm

oder einem Saunagang die Eindrücke des Tages Revue passieren, bevor wir eine Vorstellung in der Ungarischen Staatsoper besuchen. Nach dem musischen Genuss lassen wir den Tag in einem der umliegenden Restaurants ausklingen. Auf die knusprig gebackenen Làngos haben wir uns schon den ganzen Tag gefreut.

ro

ly

K.

Zentrales

Ungarn / B udapest | 185


Dresden – Barocke Pracht an der Elbe

Unsere Stadtresidenz mitten in Dresden am Neumarkt, gleich gegenüber der neu aufgebauten Frauen­ kirche, wird voraussichtlich 2011 eröffnet. Im Gebäude mit ­originalgetreu restaurierter barocker ­Fassade werden wir 38 ­moderne Apartments (26x1-Zimmer und 12x2-Zimmer) finden.

Wir suchen einen Ort mit städtischem Charme in malerischer Umgebung. Wir möchten ba­ rocke Bauten besichtigen, durch malerische Landschaften ziehen und uns kulinarisch ver­ wöhnen lassen. Unsere Adresse in Dresden ist dieser Ort. Die wiederaufgebauten Gebäude des historischen Stadtzentrums und die idylli­ schen Weinberge bieten einen einmaligen An­ blick. Im so genannten Elbflorenz finden wir eine gelungene Kombination von Kultur und Genuss.

Historische Bauten und klassische Musik Einkaufsbummel, Kunst und sächsische Über die Brühlsche Terrasse flanieren, vorbei Gastlichkeit

an prächtigen Bauten und Denkmälern, an einem lauschigen Platz im Schatten Halt machen und den Blick auf die Elbe geniessen. Am Theaterplatz die grandiose Kulisse mit Semperoper, Zwinger, Residenzschloss und Kathedrale auf sich wirken lassen. Im Grünen Gewölbe die glänzenden und glitzernden Schmuckstücke der Schatzkammer bestaunen. In der Pfunds Molkerei mit ihren handgemalten Fliesen aus der Gründerzeit bei einem Glas Elbwein unterschiedliche Käsesorten degustieren. Durch die gepflegten Parkanlagen des Grossen Gartens 186 | Deutschland / D resden

schlendern, in der weltberühmten Semperoper klassischen Musikklängen lauschen oder in einem Gourmetrestaurant die sächsische Küche geniessen. In der aufwendig restaurierten Frauenkirche die imposante steinerne Kuppel und die Barockmalereien betrachten. Gleich gegenüber befindet sich unsere Adresse. In einem historischen Gebäude mit originalgetreu restaurierter barocker Fassade finden wir hier in 38 Wohnungen den idealen Ausgangspunkt für Erkundungstouren dieser vielseitigen Stadt.

An der Rezeption buchen wir eine Stadtrundfahrt auf einem historischen Dampfer. Auf einer Einkaufstour stöbern wir in der inneren Neustadt in Edelboutiquen und schlendern durch die Kunsthandwerkspassagen. Hier schauen wir den Handerkern bei der Arbeit über die Schulter und erstehen typisch sächsische Töpferwaren oder Blaudrucke. Unseren Hunger nach Kultur stillen wir in der Gemäldegalerie der Alten Meister im Semperbau. Hier ist die sixtinische Madonna von Raffael mit den weltbekannten Engeln zu sehen. In der Porzellansammlung


L ebe nsart | Kulturelle Vielfalt

BH Neustadt

tr.

Semper­ oper

r üc Alb

b er t

sb r stu

Carolabrü

er s

Aug u

ss zs

tra hw e r in

e

BH Mitte Sc

ke

Albertplatz

cke

br r i en

e

Ma

e üc k

üc k e

Sportpark Ostra

Elb

Im historischen Weingut Hoflössnitz in Radebeul verbinden wir Kultur mit kulinarischen Genüssen: Im Museum informieren wir uns über die Geschichte des Weinbaus im Elbland und bestaunen die prächtige Deckenbemalung des Festsaals. Im Biergarten geniessen wir den Blick über die Weinberge und kommen in den Genuss von gehobener sächsischer Küche zu einem Tropfen hiesigen Weins. Auch das Jagdschloss Moritzburg ist ein Ausflug wert. Das Barockmuseum im Schloss, das Fasanenschlösschen, der Park und das weitläufige Waldgelände laden zum Erkunden ein. Der Adventsmarkt im Stallhof des Dresdner Residenzschlosses versprüht mit orientalischen Süssigkeiten, Heidelbeerglühwein und Renaissancemusik weihnachtliches Ambiente.

– Zu Fuss, mit Fahrrad, Bus oder Bahn erreichen wir bequem alle Sehenswürdigkeiten in und um Dresden. – Der Flughafen liegt 9 km nördlich vom Stadtzentrum, die Fernbahnhöfe Dresden Neustadt und Hauptbahnhof liegen ganz in der Nähe unserer Adresse. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Dresden unter www.hapimag.com

r it

Weitere Möglichkeiten

Erreichbarkeit

Kö nn e

erfahren wir mehr über die Entwicklung des Meissener Porzellans von seinen Anfängen bis heute. In einem Biergarten geniessen wir bei einem kühlen Getränk und rustikalen Speisen den Canaletto-Blick auf die Stadt. Im Sommer bietet das Openair-Kino am Elbufer eine einzigartige Stimmung.

HAPIMAG RathenauNeumarkt platz Wilsd ruffers tr.

Deutschland / D resden | 187


London – Teatime und Showtime

Der sechsstöckige, viktorianische Stadt­ palast liegt im Stadtteil Bayswater, direkt am Hyde Park. Die 45 Apartments (9x1Zimmer, 33x2-Zimmer und 3x3-Zimmer), darunter einige Maisonettes, sind urban eingerichtet. Die Stadtresidenz wurde im Herbst 1998 ­er­öffnet.

Wir suchen einen Ort, an dem internationa­ le Trends gesetzt werden und grossstädtisches Leben pulsiert. Wir möchten Sehenswürdig­ keiten und moderne Architektur bestaunen, angesagte Galerien und Ausstellungen besu­ chen, einkaufen und international essen gehen. Unsere Adresse in London ist ein solcher Ort. Der beeindruckende viktorianische Stadtpalast in der Nähe des Hyde Parks ist der ideale Aus­ gangspunkt, um die Stadt zu entdecken.

Immer wieder neu, immer wieder spannend

Die Finanzmetropole erleben und frühmorgens die Bankangestellten in ihren schwarzen Anzügen vorbei hetzen sehen. Die Vielfalt zeitgenössischer Kunst erahnen und durch unzählige Galerien und hochkarätige Ausstellungen ziehen. Die extravagante Architektur bestaunen, von der Tate Modern aus über die Themse schauen und die imposante Skyline des neuen alten Londons betrachten. Im Hyde Park den skurrilen Gestalten im Speaker’s Corner zuhören. Sich in den unzähligen Geschäften am Camden Market, an der Kings Road oder in den Designerläden an der Sloane Street mit den neuesten Modetrends 188 | Grossbritannien / London

eindecken. Durch die Hallen von Harrods ziehen. Beim Buckingham Palace vorbei gehen und der Wachablösung zuschauen. Einen Blick auf den Big Ben werfen, mit der Tube oder dem Double­decker fahren und bei bestem Wetter eine der Kabinen des Riesenrads London Eye besteigen. Den Abend in einer Musicalvorstellung oder bei einem köstlichen Mahl in einem der vielen kleinen internationalen Restaurants geniessen. Ein Pub aufsuchen und bei einem Pint eine Runde Billard oder Dart spielen. Danach kehren wir zu unserer Adresse zurück, zum Stadtpalast aus viktorianischer Zeit, im noblen Stadtteil Bayswater, direkt am Hyde Park. Die 45 modernen Apartments, darunter einige Maisonettes, ­haben den britischen Charme vergangener Epochen bewahrt.

Herrschaftlich wohnen

An unserer Londoner Stadtadresse finden wir alles, was wir für unseren Aufenthalt brauchen. An der Rezeption reservieren wir Tickets für Sehenswürdigkeiten und Stadtrundfahrten oder für ein klassisches Konzert oder Musical und erhalten praktische Tipps. Wir unternehmen eine Busrundfahrt und lernen die wichtigs-


L ebe n sart | Cool Britannia

ten Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die St. Paul’s Cathedral oder den Trafalgar Square kennen. Danach mieten wir ein Fahrrad und entdecken die Innenstadt auf eine ganz neue Art. Zwischendurch machen wir eine Pause und gönnen uns eine Portion Fish and Chips. Und wenn wir noch mehr Lust auf Bewegung haben, joggen wir von unserer Adresse aus eine Runde durch den Hyde Park und fühlen uns schon fast wie typische Londoner.

Weitere Möglichkeiten

Unsere Adresse ist ideal für kleine Stadtwanderungen. Im Zentrum des Hyde Park finden wir die renommierte Serpentine Gallery und in Gehweite ist auch der Kensington Palace. Lohnenswert ist auch ein Abstecher in die ­Quartiere Notting Hill mit dem berühmten Portobello Market, Soho oder der Piccadilly Circus.

tion (Lancaster Gate an der Central Line) ist 250 m, der Bahnhof Paddington 1 km von unserer Adresse entfernt. – Vom Flughafen Heathrow (25 km) gelangen wir mit dem Heathrow Express in 30 Minu­ten zu unserer Adresse mitten in London. Weitere Flughäfen befinden sich in folgender Entfernung: City Airport: 20 km, Gatwick: 50 km, Luton: 50 km und Stansted: 60 km. Victoria, Waterloo und weitere Bahnhöfe sind 3 bis 6 km entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in London unter www.hapimag.com

ove e Gr ourn b t s We Bayswater

Paddington

d Oxford ter Roa Bayswa

k la

Kensington Garden

Hyde Park

ne

– Die öffentlichen Verkehrsmittel in London sind ausgezeichnet. Mit Bus oder U-Bahn gelangen wir schnell und unkompliziert zum gewünschten Ziel. Die nächste U-Bahn Sta-

Lancaster Gate ton sing reet Kenurch St Ch

Erreichbarkeit

r Pa

HAPIMAG

Street

Kensington Palace Knights Bridge Royal Albert Hall

Grossbritannien / London | 189


München – Mit Laptop und Lederhose

Die sechsstöckige Stadtresidenz liegt sehr zentral zwischen ­Stachus und There­sien­ wiese. Sie wurde 1989 errichtet und 2002 vollständig renoviert. Die 57 Apart­ ments (14x1-Zimmer und 43x2-Zimmer) sind modern eingerichtet. Das Haus verfügt zudem über eine ­Dachterrasse und über eine Tiefgarage.

190 | Deutschland / München

Wir suchen einen Ort, der den Esprit einer Weltstadt versprüht und gleichzeitig Gemüt­ lichkeit ausstrahlt. Wir wollen Kunst und Kultur erleben, in eleganten Einkaufsstras­ sen shoppen, in noblen Lokalen speisen und in angesagten Clubs feiern. Unsere Adresse in München ist ein solcher Ort. Im Herzen der bayrischen Landeshauptstadt finden wir diese Mischung aus mondäner Weltstadt und uriger Tradition in all ihren Facetten.

Die Vorzüge Münchens erleben

Über die Maximilianstrasse flanieren, die Schaufenster der Edel-Boutiquen begutachten, sich modisch auf den neusten Stand bringen. Durch die historische Altstadt schlendern und architektonische Meisterwerke vergangener Epochen bestaunen. Durchs Künstlerviertel Schwabing schlendern und den Geist grosser Literaten spüren. Hier wirkten einst Rainer Maria Rilke und Thomas Mann. In Gourmetrestaurants den Gaumen verwöhnen, in exklusiven Clubs einen Hauch von Glamour verspüren. Sich im Biergarten vom erfrischenden Gefühl bayrischer Gelassenheit anstecken lassen und bei einem Weissbier mit Einheimischen plau-

dern. Im englischen Garten ausspannen und inmitten der Grossstadt zurück zur Natur finden. Ein Spaziergang durch den barocken Hofgarten führt uns zum Marienplatz und zurück zu unserer Adresse in München. 2002 komplett renoviert, bietet uns die Stadtresidenz 57 moderne Apartments an zentraler Lage.

Das volle Programm

Hier erleben wir München hautnah: An der Rezeption buchen wir eine Stadtrundfahrt, auf der Maximilianeum, Theresienwiese und Stachus an uns vorbeiziehen. Zu Fuss erkunden wir die Innenstadt. Bayrische Spezialitäten finden wir in zahlreichen Feinkostläden, frische Lebensmittel kaufen wir auf dem wochentags stattfindenden Viktualienmarkt. Wir besuchen bedeutende Ausstellungshäuser wie das Haus der Kunst, das Lenbachhaus sowie die Hypo-Kunsthalle und bewundern klassische, zeitgenössische und moderne Kunst in den drei Pinakotheken. In Museen jeglicher Art erweitern wir unseren geschichtlichen Horizont. Der Besuch des berühmten Deutschen Museums ist das Highlight unserer Erkundungstour. Im Hof bräuhaus erleben wir München von seiner urigen Seite: Bei


L ebe nsart | Bayrische Gemütlichkeit

Weitere Möglichkeiten

München ist eine Eventstadt. Ob Preisverleihung, Sportveranstaltung, Konzert oder Sommerfest. Hier erwartet uns jederzeit eine spezielle Veranstaltung. Nicht entgehen lassen dürfen wir uns das Oktoberfest. Jeweils Mitte September bis Anfang Oktober findet auf der Theresienwiese das grösste Volksfest der Welt statt. Doch München ist auch Messestadt: eine Messe löst die nächste ab. Ein sportliches und gleichsam architektonisches Highlight erleben wir beim Besuch der Allianz Arena, dem modernsten Fussballstadion Europas und der Heimspielstätte des FC Bayern München. Ein Ausflug in die Umgebung Münchens ist ebenfalls lohnenswert: In 54 km Entfernung erreichen wir den malerischen Kurort Bad Tölz, und ein Besuch der märchenhaften Schlösser Herrenchiemsee (90 km) und Neuschwanstein (130 km) ist ein einmaliges Erlebnis.

Erreichbarkeit

– In Gehdistanz (200 m) von unserer Münchner Stadtresidenz befinden sich U- und S-BahnHaltestellen. – Der Hauptbahnhof ist lediglich 500 m entfernt und bietet gute Verbindungen zum 35 km entfernten Flughafen. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in München unter www.hapimag.com

Ka

Circus Krone

Ma

rss

Arnu lfstr.

tr.

Hauptbahnhof Bayerstr.

Schwanthalerstr. Landwehrstr.

Theresienwiese

r lst r.

Karolinen B rie Platz ne

rstr. Alter Botanischer Garten Maximiliansplatz Stachus Deutsches Theater N eu hau Frauenkirche se r s tr.

Schillerstr.

Schweinsbraten, Knödel und einer Mass Bier schöpfen wir neue Kraft. Zurück an unserer Adresse geniessen wir auf der Dachterrasse die Sonne und blicken über die Dächer Münchens – auch Entspannung muss sein.

HAPIMAG

Peterskirche

Deutschland / München | 191


Paris – L’art de vivre

Die zwei Häuser unserer Stadtresidenz, welche zentral im Premier Arrondissement gelegen sind, stammen aus dem 19. Jahrhundert und stehen unter Denk­ malschutz. Alle 61 Apartments (17x1Zimmer, 38x2-Zimmer und 6x3-Zimmer) sind urban und im französischen Stil eingerichtet. Die Häuser verfügen über eine Tiefgarage.

192 | Frankreich / Paris

Wir suchen einen Ort, an dem wir den Charme, die Kultur und Geschichte Frankreichs in ihrer Reinkultur erleben. Wir wollen an einen Ort, an dem das Leben pulsiert und wir tolle Ein­ kaufsmöglichkeiten finden. Unsere Adresse in Paris ist dieser Ort. An bester Lage im Premier Arrondissement gelegen, ist sie idealer Aus­ gangspunkt, um die Stadt der Liebe zu ent­ decken.

In wenigen Schritten zum Louvre

Frühmorgens beim Bäcker frisches Baguette und Croissants kaufen, sich in ein Strassencafé setzen, im Paris Match blättern, die Passanten beobachten und den Gesprächen auf Französisch lauschen. Danach weiterziehen und im Louvre bei Mona Lisa vorbeischauen. Auf der Avenue des Champs Elysées schlendern und den Arc de Triomphe bestaunen. Auf den Eiffelturm hinauffahren, die umwerfende Aussicht geniessen, mit ein wenig Glück einen der begehrten Plätze im Jules Verne ergattern und in luftiger Höhe Gourmetfreuden erleben. Mit einem guten Buch auf einer Bank im Champ-de-Mars sitzen, in die Métro steigen, einen Ausflug zum futuristischen Quartier La Défense unternehmen.

In den Galeries Lafayettes und in Les Halles einkaufen gehen, die neueste Ausstellung im Centre Pompidou besuchen, in Montmartre ein Aquarellbild erstehen, im Marais nach neuesten Kleiderkreationen und Kunstbüchern suchen. Am Seine-Ufer spazieren gehen, in einem Bateau Mouche eine Rundfahrt unternehmen und am Abend im Olympia ein Konzert eines französischen Stars besuchen. Von unserer Adresse aus, die zentral im Premier Arrondissement gelegen und über die Rue Saint-Honoré zu erreichen ist, sind wir schnell bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und in wenigen Schritten beim Louvre. Die beiden Häuser unserer Stadtresidenz mit insgesamt 61 Apartments stammen aus dem 19. Jahrhundert.

Quartier Latin, Boutiquen und Cafés

Von unserer Adresse aus überqueren wir den Pont Neuf, erreichen l’Île de la Cité und schlendern der Seine entlang, vorbei an der Conciergerie, in der viele Adlige zur Zeit der Revolution gefangen gehalten wurden, bis zur Notre Dame. In Gedanken gehen wir den Roman von Victor Hugo durch und denken an den unglücklichen Glöckner und die schöne Esmeralda im


L ebe nsart | Romantische Weltmetropole

aussm

Gare de l’est

ann

lieu

B d. H

iche

Place de la Concorde Mu se e S ei du ne Lou v re

HAPIMAG

f

S ai

R

r bi g e Tu ue d

nt G

er m

eu

B d.

o

a in

Po nt N

An der Rezeption buchen wir Sightseeingtouren und beziehen Eintrittskarten für Theater und Konzerte. Es gibt unzählige lohnenswerte Ausflugsziele, die wir leicht mit der Metro erreichen können. So zum Beispiel Montmartre und Sacré Coeur. Vom Hügel aus haben wir eine wunderbare Sicht auf ganz Paris. Wollen wir die multikulturelle Seite von Paris erleben, dann machen wir einen Einkaufsbummel am Boulevard Barbès und fühlen uns bald wie in Nordafrika. Wenn wir einfach Ruhe suchen, dann ist ein Ausflug in den Bois de Boulogne im Westen der Stadt oder in den Schlossgarten von Versailles (60 km) das Richtige.

– 100 m von unserer Adresse entfernt befindet sich die Metrostation Les Halles. Das öffentliche Verkehrsnetz mit der Metro, dem regionalen Schienennetz RER und Bussen ist ausgezeichnet. – Die Flughäfen Orly und Charles-de-Gaulle sind 20 km und 28 km von unserer Adresse entfernt. Die Bahnhöfe Gare de l’Est und Gare de Lyon sind 3 km und 4 km entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Paris unter www.hapimag.com

de R

Weitere Möglichkeiten

Erreichbarkeit

Rue

Glockenturm. Danach zieht es uns ins Quartier Latin, dem Universitätsviertel mit der altehrwürdigen Sorbonne. Hier finden wir im Gassengewirr mit seinem Kopfsteinpflaster unzählige Buchhandlungen, Boutiquen und kleine Cafés. Wir überqueren wieder die Seine, gehen bis zur Place de la Bastille und stechen ins Marais, auf der Suche nach einem exquisiten Lokal.

Rue

de

Place de la Republique

Place de la Bastille R iv oli

Frankreich / Paris | 193


Prag – Kultur in all ihren Facetten

Nur wenige Schritte vom Wenzelsplatz entfernt befindet sich der historische ­Eingang der 2002 eröffneten Stadtresidenz mit ihren insgesamt 48 Apartments (37x1-Zimmer und 11x2-Zimmer), die geschmackvoll und stilecht eingerichtet sind. Das Haus ist für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte nur bedingt geeignet.

194 | Tschechien / P rag

Gegensätze ziehen uns an. Das spannende ­Nebeneinander von Tradition und Gegenwart fasziniert uns. Wir suchen einen Ort, an dem wir pulsierendes Stadtleben und traditions­ reiche Kultur erleben. Prag ist genau dieser Ort – eine historisch bedeutende Stadt mit breitem kulturellem Angebot. Und mitten in ­deren Zentrum, am Wenzelsplatz, befindet sich ­unsere Adresse. Von hier brechen wir auf zu traditionsreichen Kaffeehäusern und zeit­ genössischen Kunstausstellungen.

Eine Stadt wie ein Roman

Von der Prager Burg den Ausblick auf die Innenstadt und die ruhig dahinfliessende Moldau geniessen. Über die historische Karlsbrücke flanieren wie zu Zeiten Karls des IV. Den Altstädter Ring durchqueren und Bauwerke aus unterschiedlichen Epochen bewundern – gotische Sehenswürdigkeiten, kubistische Gebäude und Jugendstilvillen. Die Eindrücke vom Besuch des Nationalmuseums bei einem tschechischen Bier verarbeiten. Mit prall gefüllten Einkaufstaschen heimkehren und sich mit neuer Garderobe für den Besuch der berühmten Staatsoper schön machen. In Jazzclubs feiern und mit vom

Tanzen müden Beinen der Moldau entlangschlendern, die Nacht Revue passieren lassen. Idealer Ausgangspunkt für Entdeckungstouren aller Art ist unsere Stadtresidenz nahe beim Wenzels­platz mit seinen unzähligen Shoppingund Ausgehmöglichkeiten. Das 2002 eröffnete Haus hat 48 stilecht eingerichtete Apartments und liegt sehr zentral.

Durch die Zeit reisen

Hier sind wir mittendrin im Geschehen. Bereits an der Rezeption buchen wir eine Stadtrundfahrt, um uns einen ersten Überblick zu verschaffen. Später erkunden wir Prag auf eigene Faust. Von unserer Adresse aus erreichen wir die historische Altstadt innert weniger Minuten zu Fuss oder mit der U-Bahn. Böhmischer Schweinebraten stärkt uns für bevorstehende Shopping- und Erkundungstouren. Bei einem Spaziergang atmen wir Geschichte und werden in die bewegte Vergangenheit der ehemaligen Kaiserstadt entführt, vorbei an Veitsdom, Rathaus und Teynkirche. Vom Hradschin aus eröffnet sich uns ein prachtvoller Anblick der historischen Metropole. Wir schlendern über historische Brücken, vorbei an kleinen Geschäf-


L ebe n sart | Kulturelle Vielfalt

– In Gehdistanz zu unserer Stadtresidenz in Prag befinden sich zahlreiche Haltestellen der U-Bahn und Strassenbahn. – Der Hauptbahnhof ist ebenfalls ganz in der Nähe (600 m) und der Flughafen Praha-­Ruzyne ist 20 km entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Prag unter www.hapimag.com

Altstädter Rathaus Smetana Museum

Karlsbrücke Palais Schönborn

Vítezná Most Legií

Jiráskuv Most

Pulverturm Mucha Museum

d Náro National Theater

Neustädter Rathaus Ressolva

W O pl as eta hin lo gto va no va

In den Stadtteilen Karlin oder Smichov erleben wir zeitgenössische Kunst in ehemaligen Industriebauten. Im Stadtteil Josefsstadt wandern wir auf den Spuren Franz Kafkas und besuchen sein Geburtshaus. Das jüdische Museum klärt uns über die Geschichte dieses Stadtbezirkes auf und auch das Prager Umland bietet uns interessante Ausflugsmöglichkeiten. Rund 40 km ausserhalb von Prag machen wir eine Reise ins Mittelalter und besuchen die Burgen Karlstein oder Konopiste. Jedes Jahr von Mitte Mai bis Anfang Juni können wir zudem klassische Klänge am Internationalen Musikfestival Prager Frühling geniessen. Das Festival ist Anziehungspunkt für internationale Künstler, Weltpremieren und

Erreichbarkeit

Ve Kraksmeck ovsk ách á

Weitere Möglichkeiten

zeitgenössische Komponisten – ein Muss für Musikliebhaber!

Janáckovon ábr

ten, wo wir antike Kostbarkeiten entdecken. Bei einer Schifffahrt auf der Moldau geniessen wir Prag von seiner schönsten Seite. In zu Bars ­gewordenen alten Kellergewölben läuten wir den Abend in einmaligem Ambiente ein, verarbeiten die zahlreichen Eindrücke bei einem Drink und freuen uns bereits auf die lange Nacht – denn heute feiern wir bis zum Morgengrauen in ­einem der angesagten Clubs.

HAPIMAG National Museum

Jecná

Tschechien / P rag | 195


Salzburg – Kulturgenuss in der Mozartstadt

Unsere Stadtresidenz in Salzburg wird voraussichtlich 2011 an zentraler Lage eröffnet. Nur wenige Schritte von den barocken Sehenswürdigkeiten der Altstadt entfernt, liegt sie ideal für Ausflüge in die Stadt. Hier werden uns 25–30 modern eingerichtete Apartments zur Verfügung stehen.

196 | Österreich / S alzburg

Wir suchen einen Ort, an dem wir Kunst und Kultur hautnah erleben, durch pittoreske Gas­ sen schlendern und in die Welt der klassischen Musik eintauchen können. Unsere Adresse in Salzburg ist dieser Ort. Im Zentrum der Ba­ rockstadt gelegen, ist sie idealer Ausgangspunkt für Erkundungstouren durch die verträumte Stadt. Nicht nur während der weltberühmten Festspiele kommen hier Kulturbegeisterte und Geniesser auf ihre Kosten.

Die Barockstadt entdecken

Durch die malerischen Altstadtgassen Salzburgs schlendern, vorbei an schmiedeeisernen Schildern und hohen, eng aneinanderliegenden Häusern. Die prächtige Fassade und die mächtige Kuppel des Salzburger Doms bestaunen. In der Getreidegasse in vielen verlockenden Geschäften nach Schmuck, Trachten oder Antiquitäten stöbern und einen Blick auf die mit Arkaden geschmückten Innenhöfe werfen. Im Biergarten eine wohl verdiente Pause einlegen und bei einem kühlen Getränk den Blick über die Dächer Salzburgs geniessen. In Mozarts Geburtshaus ins 18.  Jahrhundert und die Welt des Musikgenies eintauchen, Kinder- und Kon-

zertgeige bestaunen, die Familienportraits auf sich wirken lassen und Briefe der Familie Mozart lesen. Unsere Adresse in Salzburg liegt in unmittelbarer Nähe dieser Sehenswürdigkeiten an zentraler Altstadtlage. Hier erholen wir uns von unseren Stadterkundungen in einem der komfortablen Apartments.

Mittelalterliche Burg, moderne Kunst und klassische Musik

An der Rezeption decken wir uns ein mit einem Stadtplan und Tipps für Sehenswürdigkeiten, die wir uns nicht entgehen lassen dürfen. Im Herzen der Stadt besuchen wir die Salzburger Residenz – den Palast der einstigen Fürsterzbischöfe. Hier können wir uns in der Residenzgalerie mit Europäischer Malerei des 16. Und 19.  Jahrhunderts auseinandersetzen. Moderne Kunst wird uns im Rupertinum des Museums der Moderne geboten. Mit der Standseilbahn fahren wir zur Festung Hohensalzburg aus dem Jahr 1077 – die grösste vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas. Insbesondere das mittelalterliche Fürstenzimmer und das Burgmuseum sind einen Besuch wert. Entspannen können wir uns in einem der traditionsreichen Kaffeehäuser


L ebe nsart | Charmante Kulturstadt

– Unsere Adresse in Salzburg liegt sehr zentral und wir erreichen alle Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuss, mit dem Bus oder dem Fahrrad. – Unsere Adresse in Salzburg ist 4 km vom Flughafen Salzburg und 2 km vom Bahnhof Salzburg entfernt. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Salzburg unter www.hapimag.com

Mönchs Berg

Neutorstrasse

i

Mozarts Geburtshaus Alte Universität el nn Tu

rücke

teg

ef-K a

Altes Rathaus Ru d

arts

z-Jo s

Moz

Fra n

Kapuziner Berg

Staats b

g

g

a s se

ste

tste

r llne Mü

k ar

Selbstverständlich sind in der näheren Umgebung von Salzburg eine Vielzahl von Aktivitäten möglich: Auf dem Kapuzinerberg geniessen wir die Ruhe der grünen Lunge Salzburgs und spazieren auf dem Basteiweg den Befestigungsmauern entlang. Die vielen Aussichtspunkte auf dem Kapuzinerberg bieten einen wunderschönen Blick auf die Altstadt von Salzburg. Mit dem Panorama-Schiff fahren wir entlang der Salzach und geniessen den Blick auf die prachtvolle Kulisse Salzburgs und auf die Gebirgsketten des Salzburger Landes. Im Schloss Hellbrunn wandeln wir durch die Parkanlage und bestaunen die weltberühmten Wasserspiele.

Erreichbarkeit

S-Ha fner G

Weitere Möglichkeiten

Ein absolutes kulturelles Highlight sind die jährlich stattfindenden Salzburger Festspiele mit klassischen Opern und Theaterstücken mit Starbesetzung.

Ma

bei hausgemachtem Kuchen und einem grossen Braunen. In der Originalkonditorei erstehen wir Mozartkugeln – die berühmte Süssigkeit, die ein Salzburger Konditor vor mehr als 100 Jahren kreiert hat. Zurück an unserer Adresse ziehen wir unsere Abendgarderobe an und freuen uns auf das kulturelle Angebot Salzburgs. An der Rezeption erhalten wir Eintrittskarten für ein Konzert und Tipps für Restaurants und Ausgehmöglichkeiten gleich mit dazu.

olfsk Salz ach ai HAPIMAG

Dom

Österreich / S alzburg | 197


Wien – Von Mozart bis Modern Art

Die Stadtresidenz liegt im 8. Bezirk und ­verfügt über 33 Apartments (9x1-Zimmer, 20x2-Zimmer und 4x3-Zimmer). Sie wurde 1990 eröffnet und 2005 teilrenoviert. Die Sehenswürdig­ keiten sind alle bequem zu Fuss erreichbar. Für Rollstuhlfahrer ist die Stadtresidenz nur bedingt geeignet.

198 | Österreich / Wien

Wir suchen eine Symbiose aus Nostalgie und mondänem Flair, Grossstadttrubel und Ge­ mütlichkeit. Wir lieben Modernes wie Klassi­ sches, ob Kunst, Musik oder Architektur. Wir wollen an einen Ort, der uns diese Abwechslung bietet. Diesen Ort finden wir bei unserer Ad­ resse in Wien. Die österreichische Hauptstadt ist gleichzeitig pulsierende Weltstadt und nos­ talgisch verträumter Ort mit Lebensqualität.

Wien von seiner schönsten Seite

Auf den Spuren Kaiserin Sissis durch den Schönbrunner Schlosspark flanieren. Auf einer romantischen Fiakerfahrt Architektur verschiedener Epochen bewundern, von barock bis postmodern. Das einmalige Wiener Kaffeehausflair spüren, mit Einheimischen debattieren und sich eine Wiener Melange gönnen. Am Opernball die umherwirbelnden Tanzpaare bestaunen oder sich selber im Dreivierteltakt drehen. Mit Sachertorte oder Tafelspitz den Gaumen verwöhnen, bei Opern- und Theaterbesuchen den kulturellen Hunger stillen. Auf einer Fahrt mit dem Riesenrad die atemberaubende Aussicht über die Dächer von Wien auf sich wirken lassen. Durch den Garten der Hof burg schlendern

und nach wenigen Metern bei unserer Adresse in Wien ankommen. Hier im noblen 8. Bezirk befindet sich unsere Stadtresidenz mit 33 modern eingerichteten Apartments. Im gemütlichen Innenhof planen wir bei einem weissen G’spritzten unsere nächsten Ausflüge.

Ein Fest für die Sinne

An der Rezeption buchen wir eine Stadtführung. Bei unserer ersten Station angelangt, bewundern wir ein Meisterwerk gotischer Architekturkunst: den Stephansdom. Vom Turm aus erleben wir einen einmaligen Panoramablick. In der Hof burg lassen wir uns von Kronjuwelen und Brillanten verzaubern, schnuppern Märchenromantik im Sissimuseum. Im Museumsquartier besuchen wir Ausstellungen, erfreuen uns an moderner Kunst, Werken der Wiener Secession, der Moderne und des österreichischen Expressionismus und am Zusammenspiel barocker und moderner Architektur. Vom Museumsquartier erreichen wir in wenigen Schritten die Mariahilfer Strasse. Hier stillen wir unsere Kauflust in der längsten Einkaufsstrasse Österreichs. Im Schanigarten eines originellen Wiener Beisl machen wir eine kurze Rast und


L ebe nsart | Kulturelle Vielfalt

– In unmittelbarer Nähe zu unserer Stadtresidenz befinden sich Bus- und Tramstationen. Die nächste U-Bahn-Station liegt in Geh­ distanz (400 m). – Die beiden Bahnhöfe Wien West und Wien Süd sind je 3 km von unserer Adresse entfernt. Der Flughafen Wien ist in 25 km erreichbar. – A lle weiteren Informationen zu unserer Adresse in Wien unter www.hapimag.com

Alsers

Stadthalle

er

r in g

HAPIMAG

Westbahnhof

Re nn we g

Schloss Belvedere

Schloss Schönbrunn

idn

er

Felb

r. g st

e

l

Pa rk

nzgass

Hofburg

hauptstr .

Gable

Dona ukan a

tr.

W

Ob innerhalb oder ausserhalb der Tore Wiens – die Möglichkeiten sind beinahe unbegrenzt. Der berühmte Naschmarkt fasziniert uns durch das bunte Bild der exotischen Gewürze. Samstags stöbern wir dort auf dem wöchentlichen Trödel­ markt nach antiquarischen Trouvaillen. Auf einer Donauschifffahrt erleben wir Wien aus der Wasserperspektive. Besonders eindrücklich ist eine Fahrt bei Nacht durch die beleuchtete Stadt. Auf einem organisierten Ausflug ins Wiener Umland lernen wir den schönen Wienerwald, die verträumte Wachau, das liebliche Burgenland oder das Wald- und Weinviertel mit seinen

Erreichbarkeit

ilfer Gürtel Mariah

Weitere Möglichkeiten

herrschaftlichen Burgen und Schlössern kennen. Gesellschaftlicher Höhepunkt des Jahres ist der einzigartige Wiener Opernball.

John str.

verarbeiten unsere Eindrücke. Nun ziehen wir weiter durch die historischen Gassen, begleitet vom Stöckelschuhgeklapper adretter Wiener Damen. Es ist höchste Zeit, Freizeit- gegen Abendgarderobe zu tauschen. Fasziniert lauschen wir einer Darbietung der weltberühmten Wiener Philharmoniker im Goldenen Saal des Wiener Konzerthauses, jenem Konzertsaal mit der weltweit besten Akustik. Oder wir tanzen zu modernen Rhythmen in einem der chicen Clubs unter den ehemaligen Stadtbahnbögen.

Südbahnhof

Österreich / Wien | 199


xxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx


Übersicht Erlebniswelten Entspannen und die Natur geniessen, Kunst, Kultur und Kulinarik erleben, Zeit mit der Familie verbringen oder Körper und Geist in Bewegung halten: Die

Angebote an unseren Adressen sind vielfältig und auf die unterschiedlichsten

Bedürfnisse zugeschnitten. Auf den vorangehenden Seiten konnten wir uns ­einen

Eindruck der einzelnen Adressen verschaffen und uns eine Vorstellung von den Möglichkeiten vor Ort machen. Die folgenden Seiten fassen das Angebot in

Tabellenform zusammen und verschaffen uns einen Überblick über das gesamte

Adressenportfolio. Geordnet sind sie nach den Erlebniswelten und den beliebtes-

ten Golfadressen ist eine eigene Seite gewidmet. So finden wir rasch und einfach,

wonach wir suchen. Oder wir lassen uns online auf hapimag.com eine auf unsere individuellen Interessen zugeschnittene Adressenauswahl zusammenstellen.

Erlebniswelten | 201


8–15

15

9

9

9 0,5

0,5

18

frankreich Antibes Chabenet Chamonix La Madrague

1 3 3 2

3

45

1 3 3 15

1

25

3

1

20

3 15

1 7 3 15

Griechenland Damnoni Porto Heli

1 3 3 5

0,3 15 3

15 3 20

15

Grossbritannien Bowness-on-Windermere

9

2

0,15 5 2 25 15

15 5 2 ab 6

Marokko Marrakesch

15

15

österreich Bad Gastein Bad Kleinkirchheim   Saalbach Sonnleitn  St. Michael Zell am See 

2 0,5 1 25 10 3

202 | Discover / Erlebniswelten

1

10

Finnland Punkaharju 

Italien Cannero Cefalù Meran Pentolina Scerne di Pineto Tonda

Nationalpark / Naturschutzgebiet

1 15 5

Spezielle Kulinarikangebote

1 14 5

Musical

1 1,3 5

Konzert

Oper

0,2 1 0,5

Markt (Wochenmarkt, ­Trödelmarkt)

1 4

Stadtrundfahrt

Kulturstätten

Museum 1 1 5

Theater

Deutschland Bad Neuenahr  Binz Braunlage Hörnum Unterkirnach Westerland Winterberg

Kreatives

Sprachkurse

Discover – A lles auf einen blick

25

9

9

9

1

5 2

1

1

0,25 5

5

2

10 10

5 25

6

15

13

15

0,5

0,5 0,5

2 10 25 6

0,5 3

6 3

25 0,5 3

10 15 15 15


Spanien Marbella Mas Nou Paguera Puerto de la Cruz San Agustín

20

Städte Amsterdam Athen Berlin Budapest London München Paris Prag Wien

1 12 7 1

15

1 5

Nationalpark / Naturschutzgebiet

0,1

1 10 2,4

35

0,1

1 1 0,1

10 1 10 0,4

7 1

15

15

2

15

3

7

18

18

8

18

20

20

2–5 ab 1 1 1 1–5 ab 1 0,3

1–6 ab 1 1 5 1–5 ab 1 0,2

1

0,5

1–5 0,5 0,3

4

35

10

0,8–2 ab 1 0,5

8

8

1 7

Spezielle Kulinarikangebote

30

Markt (Wochenmarkt, ­Trödelmarkt)

0,1

1 1 0,1

8

Theater

35

Musical

1 10 0,3

8

Konzert

2 1 1 0,3

Oper

8

Stadtrundfahrt

8

5

Türkei Bodrum USA Orlando

Kulturstätten

Schweiz Andeer Ascona Flims Interlaken

Museum

Kreatives

Sprachkurse Portugal Albufeira

1 6 7 2 3

15 7

14 30 10

5

11

20

20

15

20

15

10

3–4 ab 1 3 2 1–5 1 1–3

6 ab 1 2 1–5 1 1–3

4–5 ab 1 2 5 2–5 0,05 1–3

3–4 ab 1 1 1 1–5 0,05 0,3

1–7 ab 1 0,5 3 1–5 1 0,3

ab 1 1 1 1–5 1 1

1,5

ab 0,5

3

ab 0,5

1,2

0,1

6 10 2 30 10

vorhanden im oder ab Resort, Zahlen = Entfernung in Kilometern

Discover / Erlebniswelten | 203


15

frankreich Antibes Chabenet Chamonix

15

15

20

Griechenland Damnoni Porto Heli Grossbritannien Bowness-on-Windermere

1

Italien Cannero Cefalù Meran Scerne di Pineto Tonda

1

Marokko Marrakesch

20

österreich Bad Gastein Bad Kleinkirchheim   Sonnleitn  St. Michael Zell am See 

8 0,2

30

Portugal Albufeira Schweiz Andeer Ascona Flims Interlaken

204 | Relax / Erlebniswelten

20

30

35

2

2

Ruheraum

2

12

Dampfbad

2

1 1

Sanarium

Heilstollen

Thermalbad

Ernährungs-/Gesundheitsberatung

Sauna

Finnland Punkaharju 

Solarium

Deutschland Bad Neuenahr  Binz Braunlage Hörnum Unterkirnach Westerland Winterberg

Yoga, Tai-Chi, Qigong

Kosmetik- und Beauty­ anwendungen

Massagen

R ela x – A lles auf einen blick


Ruheraum

5

Dampfbad

Sauna

10

Sanarium

Solarium

Heilstollen

Thermalbad

Ernährungs-/Gesundheitsberatung

Yoga, Tai-Chi, Qigong

Kosmetik- und Beauty­ anwendungen

Massagen Spanien Marbella Mas Nou Paguera San Agustín

1

Türkei Bodrum USA Orlando

5

Städte Budapest

5

1

5

2

2

vorhanden im oder ab Resort, Zahlen = Entfernung in Kilometern

Relax / Erlebniswelten | 205


1

Finnland Punkaharju  frankreich Antibes Chamonix La Madrague

5

9

18

30

20 15 5

1

Italien Cannero Cefalù Meran Pentolina Scerne di Pineto

1

20

206 | Active / Erlebniswelten

0,3

0,3

5

5

10

5 3

15

6

2

1

15

15

5

5

7

7

7

1

1

22

6

6

0,2

0,2

1

1

3

3

10

7

7 0,5 13

Portugal Albufeira Schweiz Andeer Ascona Flims Interlaken

2

24

Marokko Marrakesch österreich Bad Gastein Bad Kleinkirchheim   Saalbach Sonnleitn  St. Michael Zell am See 

3

0,3 2

0,3

5

7

3

7

15

Griechenland Damnoni Porto Heli Grossbritannien Bowness-on-Windermere

1

24

8

20

18

Kanu fahren

1

18

Wakeboard /Wasserski

0,1 2

Segeln­­

4

Surfen

9 15 0,1

Tauchen

Klettern

3 0,24 18

Gleitschirm / Drachensegeln

Angeln

1 0,5 0,1

Canyoning / Riverrafting

Reiten

1

Fahrradverleih

Deutschland Binz Braunlage Hörnum Unterkirnach Westerland Winterberg

Nordic Walking

Wandern

Act ive – A lles auf einen blick

3 0,5 4 30 1 10

5 0,5 1 13 3 0,2

5

17

15 25 20 26 10 3

3 3

15 7 20

10 5 0,1

0,2

0,2

10 0,2

3

7 3

6

2

0,1

10 2,7

2 0,5 0,1

10 7 15

3


0,5

10

0,5

10

0,5

20

5

2

1

0,5

0,1

3

10 5 7

5

1

1

15 10

2

0,1

5

0,5 0,5 2 1 2

Gokart

Quad fahren

Minigolf

Fitnessraum

Gymnastik, Wasser­ gymnastik

Verleih Sportartikel

Bogenschiessen

Fussball

0,6 1 15 2 7

1,5

Beachvolleyball

Eisfeld 0,5

Squash

Schneeschuh laufen 0,5

Tennis

Schlitteln 0,5

Golf

Ski und Snowboard fahren 0,5

15 15

4

15

5

5 3

10

1

3

1 5

3

1

10 1 1

12

2 0,3

2 3

2 1,5 1

10

5 1

3

2 1 4,5 0,5 0,2

1 4 20 3 8

7

2

0,5 20

8 0,5 20

8 0,5 20

12 1 1 1,4

15 1 7 2,7

5 0,5 0,5

8

0,3 3

20 15

15

8

8

15

20

2,5

12 1 1 0,1

0,5

3

12

2

6 0,2

0,5

6

2

8

0,5

10

1 0,3

2,5

0,5

18

15 10 10 2

Active / Erlebniswelten | 207


10

10

5 2

2 2

15

Kanu fahren

10

Wakeboard /Wasserski

Segeln­­

Gleitschirm / Drachensegeln

Canyoning / Riverrafting

Klettern

Angeln

Surfen

3

3 12 10 10 12

Tauchen

Spanien Marbella Mas Nou Paguera Puerto de la Cruz San Agustín

Reiten

Fahrradverleih

Nordic Walking

Wandern

Act ive – A lles auf einen blick

4 6

10 2 0,1

1

20

15

Türkei Bodrum USA Orlando vorhanden im oder ab Resort, Zahlen = Entfernung in Kilometern

208 | Active / Erlebniswelten

10


Squash Beachvolleyball

10 6

7 25 7 1

5 2

Gokart

1 6

Quad fahren

Minigolf

Fitnessraum

Gymnastik, Wasser­ gymnastik

Verleih Sportartikel

Bogenschiessen

Fussball

Tennis

Golf

Eisfeld

Schneeschuh laufen

Schlitteln

Ski und Snowboard fahren

6 10 2 5 7 10

5 2

5

Active / Erlebniswelten | 209


Themenparks

12

15

30

5

20

Finnland Punkaharju 

15

frankreich Antibes Chamonix La Madrague

5 30 5

15

5

5 15 25

Griechenland Damnoni Italien Cannero Cefalù Pentolina Scerne di Pineto österreich Bad Kleinkirchheim   Sonnleitn  St. Michael Zell am See  Portugal Albufeira

28 5 70

30

70

17

10

15

30 15

15

8

6 11

12

10

10

Schweiz Flims Spanien Mas Nou Paguera Türkei Bodrum USA Orlando vorhanden im oder ab Resort, Zahlen = Entfernung in Kilometern

210 | Family / Erlebniswelten

Abendshows

Sommerrodeln

Jugendbetreuung (ab 16 Jahren)

Wasserpark

Deutschland Binz Hörnum Winterberg

Kinderbetreuung (11–15 Jahre)

Kinderbetreuung (7–11 Jahre)

Kinderbetreuung (4–6 Jahre)

Family – A lles auf einen blick


Löcher

Handicap

Anfahrt in km

die besten adressen f ür golfer auf einen blick

Deutschland Hörnum Golfclub Budersand Sylt Marine Golfclub

18 18

36/36 54

0.5 19

Frankreich Antibes  Golfplatz Bastide du Roy, de Biot Golf Country Club Cannes-Mougines Victoria Golfclub Royal Mougins Golfclub

18 18 9 18

keine Vorgaben 28/28 keine Vorgaben 30/30

8 12 14 16

Marokko Marrakesch Royal Golf d’Marrakesch Golf d’Amelkis Club de la Palmeraie

18 18 18

36 keine Vorgaben keine Vorgaben

14 14 16

18 18 (6)

45/45 PE

7 20

Portugal Albufeira Salgados Golf Balaia Golf Faldo O’Conner

18 9 18 18

PE PE 24/36 28/36

3 11 12 12

Schweiz Ascona Golfclub Patriziale Ascona Golf Gerre Losone

18 18

30/30 32/36

1 3

Spanien Paguera Hábitat Golf Santa Ponsa Golf de Andratx Poniente Golf Bendinat

18 18 18 18

36/36 28/36 28/36 28/36

7 7 10 17

18 9 (Par 3)

54/54 keine Vorgaben

0,4 0,4

18

36/36

18

9 (Par 3) 18

keine Vorgaben 28/36

2 4

18 18 18 18

keine Vorgaben keine Vorgaben keine Vorgaben keine Vorgaben

5 8 12 13

Österreich Zell am See Zell am See Salzburg, Gut Brandlhof

Spanien Mas Nou Golfclub D’Aro Costa Brava Golfclub Spanien Marbella Monte Paraiso Golf Rio Real Golf USA Orlando-L ake-Berkley Kissimmee Golfclub Falcon’s Fire Golfclub Celebration Golfclub Hunter’s Creek Golfclub

PE = Platzerlaubnis Buchung und Beratung direkt im jeweiligen Resort, weitere Informationen auf www.hapimag.com/golf

Golf / Erlebniswelten | 211


Die ganze Welt steht uns offen

Südafrika

Flusskreuzfahrten

Dank einer Kooperation mit Südafrikas führendem Anbieter von Ferienwohnungen können wir eines der geografisch abwechslungsreichsten Länder des afrikanischen Kontinents für uns entdecken. Wir haben Zugang zu einer Auswahl an Resorts aus dem Portfolio der Club Leisure Group (CLG).

Dank einer Kooperation mit der Viking Reederei, dem führenden Veranstalter von Flusskreuzfahrten in Europa, erleben wir einen ausgewogenen Mix aus Kreuzfahrt, Natur-, Kultur- und Städtereisen. Modernste Technik, höchster Komfort und eine erstklassige Hotellerie und Gastronomie nach Schweizer Art zeichnen Viking Flusskreuzfahrten aus.

Kreuzfahrten

Abano Terme, Italien

Hapimag arbeitet eng mit der renommierten Reederei «MSC» zusammen. Das ermöglicht uns erstklassige Kreuzfahrten durch die spannendsten Seegebiete Europas zu attraktiven Konditionen.

Abano ist das grösste und bekannteste Fangotherapiezentrum Europas. Dank Kooperationen mit drei hervorragenden Fünfsternehotels haben wir Zugang zu dieser Kuradresse, an der neben den diversen Fango-Anwendungen auch das ozonhaltige Thermalbad wegen seiner positiven Wirkung auf den Kreislauf von grosser Bedeutung ist.

Den kulturellen Schmelztiegel Kapstadt erkunden, das mediterrane Seeklima an der Garden Route geniessen oder sich von der reichen Flora und Fauna im Krüger Nationalpark verzaubern lassen.

Jeden Tag Neuland entdecken, ohne die Koffer packen zu müssen. Die Lagune von Venedig von See her anlaufen, die griechische Inselwelt erkunden oder die norwegischen Fjorde befahren.

212 | Hapimag / Zusatzangebote

Französische Lebensart entlang der Seine geniessen, die Geschichte der Donaumetropolen auf dem Wasserweg erkunden oder die sagenumwobene Landschaft des Rheins erleben.

Entspannen, Wellnessen, Kuren – und dann in den malerischen Hügel in der Umgebung von Abano wandern oder das nahe Padua, Verona und Venedig erkunden.


Ein Aufenthalt im exklusivsten Badeort am Roten Meer, eine Kreuzfahrt durch die Fjorde Norwegens oder eine Safari in Südafrika. Als Hapimag Mitglieder haben wir Zugang zu den besten Adressen Europas. Und darüber hinaus die

­Möglichkeit, die ganze Welt für uns zu entdecken. Dank renommierten Koope­ rationspartnern mit weltweiten Angeboten.

Zugang zu Wohnraum weltweit

Herbst in Vancouver, für ein Praktikum nach New York oder ein Aufenthalt in der Karibik. Die Zusammenarbeit mit Dial an Exchange (DAE) ermöglich uns den Zugang zu temporärem Wohnraum auf der ganzen Welt. DAE ist Europas grösste unabhängige Tauschbörse für Ferienwohnungen und Timeshare-Wochen. Mitglieder stellen eigene Wohnungen oder Timeshare-Wochen für Zeiträume, in denen sie diese selbst nicht nutzen, auf die Plattform von DAE und erhalten dafür entsprechende ­Urlaubswochen in einem anderen an DAE angeschlossenen Resort. Und die Auswahl ist gross: Das Portfolio von DAE umfasst mehr als 1500 Adressen auf der ganzen Welt. Im Umfang, in dem wir Hapimag Mitglieder die DAE-Plattform in Anspruch nehmen, stellt Hapimag Wohnraum-Wochen in erfahrungsgemäss wenig belegten Resorts zur Verfügung. Buchen wir eine Wohnung aus dem DAE-Portfolio, werden uns hierfür Hapimag Wohnpunkte belastet und wir zahlen eine Kostenpauschale. Mehr Informationen und weitere Zusatzangebote unter www.hapimag.com

Hapimag / Zusatzangebote | 213


Vielfältige Möglichkeiten für einen flexiblen Lebensstil

Als Hapimag Mitglieder haben wir Zugang zu einer individuellen Kollektion von Adressen, die genau unseren Bedürfnissen entsprechen. Und zwar in Bezug auf Nutzungsmöglichkei­ ten, Qualität, Angebot und geografische Ver­ teilung. Deshalb ist Hapimag ein sinnvoller Teil unseres Lebens. Unsere Mitgliedschaft eröffnet uns konkrete Möglichkeiten, einen nachhaltigen und flexiblen Lebensstil zu pfle­ gen. Auf www.hapimag.com können wir mit wenigen Klicks erleben, wie einfach wir unsere individuelle Adresskollektion auf unsere Be­ dürfnisse abstimmen können.

Intensiver Nutzen, nachhaltig ­investieren

Unsere Einlage zu erhöhen und Hapimag intensiver zu nutzen ist gegenüber anderen Investitionsmöglichkeiten dank der Qualität der Adressen, der Flexibilität in der Nutzung und der Nachhaltigkeit des gesamten Konzepts immer eine Investition in die eigene Lebensqualität. Unsere Investition in Hapimag behält ihren Nutzungswert, krisensicher und unabhängig von der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Und dies nicht nur für uns, sondern über Generationen hinaus: Denn Hapimag passt sich veränderten Lebens- und Arbeitswelten an. Deshalb ist Hapimag für Menschen jeden Alters in unserem Umfeld interessant und macht es sinnvoll, über 214 | Hapimag / Investieren in Lebensqualität

die Weiterempfehlung einer Mitgliedschaft bei Hapimag nachzudenken. Nicht nur unser Portfolio von Adressen in ganz Europa, auch das gesamte Konzept von Hapimag besteht nur dank uns Mitgliedern und der Investitionen, die wir dafür getätigt haben. Deshalb kommen wir bestehende Mitglieder als Miteigentümer des Unternehmens auch in den Vorzug, Hapimag zu ganz besonders interessanten Konditionen noch intensiver frei von Miete nutzen zu können. Mit der beigefügten Antwortkarte können wir detaillierte Informationen zu diesen exklusiven Angeboten anfordern.

Events

Oder wir nutzen die Gelegenheit und besuchen einen der informativen Hapimag Events, die regelmässig in den verschiedensten Regionen Europas durchgeführt werden. Wir geniessen einen unbeschwerten Abend in stimmungsvollem Rahmen, knüpfen Kontakt zu anderen ­Hapimag Mitgliedern und lassen uns beraten, wie wir ­Hapimag optimal für uns nutzen können. Selbstverständlich sind auch unsere Freunde und Verwandten herzlich eingeladen. Denn ­d iese Events sind der ideale Rahmen, um Hapimag als Plattform für einen intelligenten Lebensstil zu entdecken. Und um ein seit über 40 Jahren


Unsere Mitgliedschaft bei Hapimag können wir vielfältig nutzen. Bis anhin lag unser Schwerpunkt vielleicht darauf, Urlaub in unserem Lieblingsresort zu ver-

bringen. Aber das ist nur eine von unzähligen Möglichkeiten. Denn Hapimag ist mehr: Kontinuierlich werden neue Resorts und Residenzen eröffnet, die relevant sind für unsere Art zu Leben.

bewährtes, krisensicheres Investitionsmodell in erstklassige Immobilien an den besten Adressen Europas kennen zu lernen. Unter http://events. hapimag.com finden wir detaillierte Informa­ tionen zu diesen Veranstaltungen.

Hapimag empfehlen

Bei Hapimag treffen wir auf eine Gemeinschaft, welche ähnliche Werte lebt wie wir selbst. Deshalb haben wir auch gute Argumente, Hapimag anderen zu empfehlen. Und wir profitieren von neuen Mitgliedern: Ihre Investitionen dienen dazu, unser Portfolio von Adressen und damit unser eigenes Unternehmen kontinuierlich auszubauen. Das kommt uns allen zu Gute: Wir können neue Möglichkeiten und Regionen für uns erschliessen.

Hapimag empfehlen ist einfach. Wir laden unsere Freunde und Bekannten zu uns nach Hause ein und buchen unseren persönlichen Hapimag Repräsentanten für ein privates Gespräch in vertrauter Atmosphäre. Oder wir senden unsere Empfehlungen mit der beigefügten Antwortkarte an Hapimag. Und selbstverständlich können wir unsere Empfehlungen auch online registrieren. Unter http://empfehlungen.hapimag.com erfahren wir mehr. Die Empfehlung wird in jedem Fall vertrauensvoll behandelt. Unsere Freunde werden über Hapimag informiert und erhalten die Möglichkeit, im Gespräch mit einem Repräsentanten die Vorteile einer Mitgliedschaft für sich zu ­entdecken.

Es gibt viele Gründe, Freunde und Bekannte von Hapimag zu begeistern. Die wirklich wichtigen kennt niemand besser als die Mitglieder von Hapimag – wir selbst. Und deshalb profitieren wir auch gleich dreifach, wenn wir Hapimag erfolgreich weiterempfehlen: Zum einen wächst dank neuen Mitgliedern die Anzahl, Vielfalt und Qualität unserer Adressen. Zum anderen wird uns ein Umsatz von CHF 12 000.– auf unserer HapimagCard gutgeschrieben und wir bekommen 12 Nutzungspunkte oder einen Jahresbeitrag gutgeschrieben. Hapimag / Investieren in Lebensqualität | 215


Mit persönlicher Beratung an die richtige Adresse

Finden und buchen Unsere Mitgliedschaft bei Hapimag macht uns unabhängig in Bezug auf Zeitpunkt, Dauer und Nutzung unserer Adressen. Das gilt auch für die Art und Weise, wie wir unsere Resorts oder ­Residenzen finden und buchen. Online buchen: Mit wenigen Klicks finden wir auf www.hapimag. com eine Auswahl von Hapimag Adressen, die optimal auf unsere individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Im geschützten Mitgliederbereich sind alle aktuell verfügbaren Resorts, Residenzen und Apartmentgrössen bis zwei Tage vor dem geplanten Aufenthalt abrufbar. Die Buchungsbestätigung erfolgt umgehend per E-Mail. Persönliche Beratung: Unser Berater bucht für uns nicht nur Resort, Apartment und zusätzliche Angebote. Er berät uns auch in Bezug auf die Wahl unserer ­Adressen, gibt Hinweise auf Veranstaltungen und Kursangebote, ist uns bei der Organisation unserer Reise behilflich, reserviert ­F lüge oder Mietwagen und schliesst auf Wunsch eine Reiseversicherung ab. Wir erreichen ihn telefonisch, per E-Mail oder können uns bei einem Besuch am Hauptsitz in Baar/CH auch im Rahmen eines persönlichen Gesprächs beraten lassen. Unser Berater kann Buchungen bis einen Tag vor dem geplanten Aufenthalt buchen. 216 | Hapimag / B uchen

Von heute auf morgen: Auch wenn wir gleich los wollen, stehen wir nicht vor verschlossenen Türen: Mit einem Anruf direkt vor Ort können wir verfügbare Adressen auch ganz kurzfristig buchen. Unter www.hapimag.com/adressen finden wir die entsprechenden Telefonnummern. Der persönliche Erlebnisberater informiert uns auf Wunsch auch gleich über weitere Möglichkeiten vor Ort. Hier werden wir ­beraten: Service Center Telefon +41 (0)41 767 87 11 Fax +41 (0)41 767 80 90 servicecenter@hapimag.com Tandem Tours Telefon +41 (0)41 767 87 14 Fax +41 (0)41 767 89 35 tandemtours@hapimag.com


IMPRESSUM Herausgeberin Hapimag AG Neuhofstrasse 8 6349 Baar, Schweiz www.hapimag.com Gesamtverantwortung Hapimag Marketing Konzeption, Redaktion, Realisation Peter Bütikofer & Company, Zürich Tricom AG für Gestaltung & Realisation, Zürich Druck Ringier Print Zofi ngen AG Klimaneutral gedruckt Stand: Juli 2009 Änderungen nach Drucklegung vorbehalten. Erscheint in 5 Sprachen. Aufl age: 236 000 Exemplare Copyright by Hapimag


Hapimag AG | Neuhofstrasse 8 | 6349 Baar | Schweiz Telefon +41 (0)41 767 80 00 | info@hapimag.com | www.hapimag.com


Adressenbroschüre 2009 der Hapimag AG