a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 7

Auch Sebastian Ködel hat so seine Erfahrungen mit der Aufzucht selten gewordener Nutzpflanzen gemacht. Der Mitbegründer des Uni-Gartens der TU Chemnitz zieht seit 2013 gemeinsam mit Gartenbegeisterten Salate und Gemüse. „Der Knollenziest zum Beispiel ist ein ganz feines Gemüse, der Kartoffel ähnlich und landet eigentlich bei Gourmetköchen“, so Ködel. Doch was auf dem Gelände des Studentenwerkes wächst, genießen die Gärtner selbst – die Überproduktion landet in einer Kiste. „Hier darf sich gern jeder bedienen“, sagt Sebastian Ködel. Von Anfang an sei das das Ziel des Gartenprojektes gewesen: „Mehr Selbstversorgung, weniger Lebensmittel von weit her. Aber uns war der Ursprung des Saatgutes und ob es samenfest ist, immer wichtig“, so Ködel. Auch für ihn sind die Saatgut-Börsen wichtige Termine im Kalender.

immer zwei Bäume pro Sorte. „Damit haben wir schon mal über 100 der insgesamt über 2000 vom Bundessortenamt definierten Apfelsorten gerettet“, sagt der Pomologe stolz. Denn die Streuobstwiese ist als bundesweit zweite Obstanlage zum „NABU-Obstsortenparadies“ erklärt worden. Ammes Begeisterung für den Apfel ist nicht nur ökologisches Interesse. Es geht ihm auch um Geschmack. „Wenn wir alte, heimische Sorten wie den Sächsischen Königsapfel oder den Thomasapfel wieder pflegen, dann bieten wir auch eine Vielfalt an Aroma und Verwendung.“ So eignet sich der Herbstapfel Alkmene hervorragend für einen Apfelstrudel und den Gravensteiner könne man von Ende August bis Dezember ernten. Dann also, wenn Äpfel aus der Plantage schon nicht mehr aus heimischen Gefilden stammen. „Die Plantagenäpfel werden bis zu 35 Mal gespritzt und aus ihnen wurde so ziemlich alles Einer, der regelmässig solche Saatgut-Tausch- herausgezüchtet, was gesund an einem Apfel börsen veranstaltet, ist der Chemnitzer Nach- ist“, so Amme. hall e. V. Der Verein betreibt einen Saatgutgarten Ecke Augustusburger Straße/Zietenstraße Mit der Pflege des alten Apfel-, Kirsch-, Birund produziert zertifiziertes Saatgut von ein- nen- oder gar Quittenbaumes im eigenen Garten heimischen Pflanzenarten für eine „Chemnitzer sorgt jeder Klein- und Hobbygärtner also nicht Wiesenmischung”. Mit dabei: gewöhnliche Gras- nur für leckere Früchte sondern auch für mehr nelke, Schlangen-Knöterich, Wiesen-Pippau, Biodiversität. Acker-Witwenblume und Echte Goldrute. „Wir orientieren uns an den heimischen Pflanzen, deren Bestand niedrig ist. Und die Blühflächen sind auch ökologisch wertvoll für Bienen und Samenfestes SamenfestesSaatgut Saatgutfür fürden denprivaten privatenAnbau Anbau andere Insekten“, so Mathias Höppner vom Vervon von alten alten Sorten Sorten gibt gibt es es beim beim VEN: VEN: ein Nachhall. Mit dem gewonnenen Saatgut verwww.nutzpflanzenvielfalt.de www.nutzpflanzenvielfalt.de sorgt er nicht nur interessierte Chemnitzer sondern hat in Zusammenarbeit mit NABU und dem Termine Termine für für Tauschbörsen Tauschbörsen in in Sachsen Sachsen für für Grünflächenamt Blühflächen am Annenplatz und 2020 2020finden findensich sichbei beider derInteressengemeinInteressengemeinauf der Flemmingstraße angelegt. „Weitere Proschaft schaft Lebendige Lebendige Vielfalt: Vielfalt: jekte in Kooperation mit der GGG sind im Yorkwww.lebendige-vielfalt.org www.lebendige-vielfalt.org gebiet, auf dem Sonnenberg und im Nordpark geplant“, so Höppner. Und er hofft auf mehr: Die Dienächste nächstePflanzentauschbörse Pflanzentauschbörsein inChemChemKleingartenvereine könnten ihre Gemeinschaftsnitz nitzbietet bietetder derSaatgutgarten Saatgutgartendes desNachhall Nachhall flächen auch als ökologische Blühfläche mit heie. V. e. V. am am 18. 18. April April 2020. 2020. mischen Pflanzen anlegen und so die Sorten- und Artenvielfalt stärken. Beratung Beratung zu zu alten alten Apfelsorten Apfelsorten gibt gibt ReiReiner ner Amme Amme am am 20. 20. und und 21. 21. September September zum zum Wenn Reiner Amme über die zwei Hektar große Herbstfest Herbstfest im im Botanischen Botanischen Garten. Garten. Streuobstwiese in Chemnitz-Hilbersdorf geht, dann kann er über 210 Apfelbäume zählen, 7

Profile for 371Stadtmagazin

371 Stadtmagazin März 2020  

Stadtmagazin Chemnitz März 2020, Planer - Chemnitz -Veranstaltungskalender, ausgehen in Chemnitz

371 Stadtmagazin März 2020  

Stadtmagazin Chemnitz März 2020, Planer - Chemnitz -Veranstaltungskalender, ausgehen in Chemnitz

Advertisement