Page 1

Euphorie und Europa Chemnitz-Zukunft

Martini und Sprite

Start und Landung

Blond-Zukunft

Kosmonaut-Zukunft

01 2020


Chopin statt Shopping Gute Gründe, mal wieder ins Konzert zu gehen, gibt es in der neuen MDR KULTUR-App.

MDR KULTUR – Die App Jeden Tag eine neue Inspiration.


Einblick Diesen kurzen Eröffnungszeilen folgt einige Seiten weiter ein von Euphorie geprägter Text zur Kulturhauptstadtbewerbung. Unbedacht bleibt dort der Status Quo. Und der sagt, dass es auch für 2020 eine enorme Unterdeckung des Kulturbudgets in Chemnitz gibt. Die Anträge der Freien Szene sind um gut 1 Million Euro höher als die von der Stadtverwaltung angebotene Summe. Das heißt: Saftige Kürzungsanzeigen und Bescheide der gänzlichen Nichtförderung werden die nächsten Tage Kulturmacher*innen erreichen. Ob dann die immer noch so euphorisch sind?

IMPRESSUM Cartell – Werbeagentur & Verlag GmbH Zwickauer Straße 132 09116 Chemnitz Fon 0371 3 55 030 Fax 0371 3 55 03 14 info@371stadtmagazin.de Geschäftsführung:

Als Begründung für die zu geringen Mittel wird natürlich die Haushaltslage angeführt werden und die Tatsache, dass 2020 Teil eines bereits beschlossenen Doppelhaushalts ist. Das ist richtig und falsch, denn der beruht auf einer Haushaltsplanung. Die Stadt Chemnitz und nicht zuletzt die Kämmerei haben aber in den letzten Jahren erstaunlich pessimistisch im Einnahmebereich gerechnet. Allein aus 2018 bleiben 60 Millionen Euro „übrig“, auch die Jahre zuvor war Geld auf die hohe Kante gelegt worden. 2015 blieben z.B. 51 Millionen hängen, auch die Jahre dazwischen blieben immer im zweistelligen Millionenbereich. Da ist doch nicht logisch, jemand zu sagen, für dies oder jenes sei kein Geld da, wenn derartige Summen unverplant bleiben.

Thomas Lehmann, Lars Neuenfeld Verlags- und Redaktionsleitung: Lars Neuenfeld Fon 0371 35 50 312 Programmredaktion: Lisa Kühnert, Maria Kreher Red. Mitarbeiter dieser Ausgabe: Sarah Hofmann, Michael

Ein anderer Aspekt ist die Tatsache, dass laut Stadtratsbeschluss 5 % der Kulturausgaben für die Freie Szene zu verwenden sind. Doch wo diese 5 % aufhören, ist strittig. Bei der Summierung der Kulturausgaben lässt man bewusst einige große Player weg. Eigentlich müssten auch die Kulturzuschüsse für die stadteigenen GmbHs wie die C3, CWE oder EFC zur Ausgangssumme addiert werden. Die Zuschüsse zur ebenfalls stadteigenen Theater Chemnitz gGmbH werden ja mit eingerechnet. Auch die Kulturausgaben verschiedener Ämter, z.B. des Sozialamts, welches die Interkulturellen Wochen veranstaltet, sollten fairerweise einfließen. Alles andere ist Schmu.

Chlebusch, Jan Kummer, Nina Kummer, Johanna Eisner Satz & Layout: Kai Rösler, Christian Selent Druck: Mugler Masterpack GmbH Auslage: Gastronomie, Kulturund Szenelocations in Chemnitz, Westsachsen und Erzgebirge

Man kann natürlich auch fragen, ob die Kulturmacher*innen das Geld tatsächlich brauchen, also etwas Sinnvolles damit anstellen. Gut, das ist Betrachtungssache und sicher sind da auch Anträge dabei, die eher so Lala sind. Aber es gibt einen viel bedeutenderen Kern: Die meisten Anträge stellen den Inhalt in den Mittelpunkt, administrative Punkte wie Personal, Werbung und Sachmittel werden billig gerechnet. Deshalb sind Selbstausbeutung, schlechte Bezahlung und klamme Deals unter Freunden an der Tagesordnung. Um das zu ändern, würden sich „Aufbrüche“ zu neuen FörderUfern wahrlich lohnen.

Redaktions-& Anzeigenschluß: Ausgabe 02/2020 15.01.2020 www.371stadtmagazin.de


SAGE & SCHREIBE Der 371 Leser-Poll 2019 Was waren eure Höhenflüge oder Tiefschläge des vergangenen Jahres? Coupon ausschneiden und an 371 Stadtmagazin, Zwickauer Straße 132, 09116 Chemnitz senden oder ganz einfach unter 371stadtmagazin.de abstimmen. Einsendeschluss ist der 22. Januar 2020. Es müssen nicht zwingend alle Fragen beantwortet werden.

›› Meine Stimme für ∆ Club des Jahres

∆ Sportverein des Jahres

∆ Kino des Jahres

∆ Bösewicht des Jahres

∆ Restaurant des Jahres

∆ Gutmensch des Jahres

∆ Kneipe/Bar des Jahres

∆ Gemüsesorte des Jahres

∆ Imbiss des Jahres

∆ Obstsorte des Jahres

∆ Festival des Jahres

∆ Monat des Jahres

∆ Regionale Band des Jahres

∆ Ereignis des Jahres

›› Ganz privat

4

» Name

» Stadt

» Alter

» Junge/Mädchen


Kosmonaut: Start ungewiss Achtung, dieser Artikel zum Kosmonaut-Festival 2020 beruht auf ganz wenigen Fakten, einigen windigen Herleitungen und vielen Spekulationen. Aber kann man doch man machen, oder? Zu den Fakten Stand 17.12.2019 gibt es noch keinen Termin für die sechste Auflage des Festivals am Stausee Rabenstein. Es gibt noch kein Line-Up und natürlich noch keine Tickets. Die Marktlogik sagt: Ein Festival, das vor Weihnachten nichts davon anbietet, wird auch nicht stattfinden. Der Festivalmarkt ist in den letzte Jahren extrem gewachsen, von Juni bis September kann man jedes Wochenende sein Geld auf irgendeinem Festival verjubeln. Wer da nicht früh um Ticketkäufer*innen buhlt und in deren Sommerfestivalplanung eine Rolle spielen will, ist raus. Zu den windigen Herleitungen Traditionell speist sich das Line-up zu einem nicht unwesentlichen Teil aus den von Landstreicher Booking betreuten Künstler*innenpool. Die Geschäftsführung der Berliner Agentur ist weitgehend identisch mit der das Festival veranstaltenden Rakete mit K GmbH. Wenn man sich nun den Newsletter von Landstreicher Booking vom 16.12.2019 anschaut, fällt auf, dass am Wochenende 3. – 4.7.2020 keiner der Landstreicher-Acts verbucht ist. Das ist zumindest ungewöhnlich. Theoretisch müsste an jenem Wochenende das Kosmonaut-Festival stattfinden. Hat man das Wochenende bewusst frei gehalten? Oder bewusst eine feststehende Buchung nicht veröffentlicht? Zu den Spekulationen Bereits 2019 spekulierten hiesige Medien darüber, ob das Kosmonaut-Festival in die Innenstadt ziehen könnt. Auslöser war die Erstauflage des Events Kosmos Chemnitz. Die Idee zu dieser dem Kosmonaut-Festival vorangehende Veranstaltung kam nach 371-Informationen unter anderem aus

dem Büro von Landstreicher Booking. Die Agentur war dann auch für den musikalischen Part bei Kosmos Chemnitz zuständig. Daraus folgt, dass die Agentur neben dem logistischen Aufwand für das Festival am Stausee auch den für das EinTages-Event in der Chemnitzer Innenstadt wuppen musste. Diese Dopplung macht viel Arbeit und nicht viel Sinn. Zu den Fakten Stand Redaktionsschluß war noch nicht sicher, ob es eine Neuauflage des Kosmos Chemnitz gibt. Seitens des Veranstalters, der Chemnitzer Wirtschaftsförder- und Entwicklungsgesellschaft CWE, ist man aber durchaus Willens. Noch unklar ist allerdings die Finanzierung. Die würde aber durch das Kulturhauptstadtbudget (im Topf für 2020 sind mind. 1 Million Euro) und einer engeren Kooperation mit dem Kosmonaut-Festival auf weit festeren Säulen ruhen als bisher. Synergien, Synergien, Synergien. Zu den Träumerein Ein Kosmonaut-Festival in der Innenstadt hätte einen ganz anderen Charakter. Kein Kurzurlaub am Badesee, dafür urbanes Entertainment mit Zeltplatz am Chemnitz-Ufer. Ein Festival dieser Art wäre ziemlich einmalig und könnte durchaus im Sinne einer auf Innovation im Popbusiness setzenden Agentur wie Landstreicher Booking sein. Für die Chemnitzer Kulturhaupstadtbewerbung wäre es darüber hinaus ein Turbo-Boost. Keine der vier Mitbewerber hätte etwas ähnliches im Angebot. All das scheint schon ziemlich optimal zu passen, fast zu schön um wahr zu sein. Aber träumen und spekulieren darf man ja immer. Wir warten nun auf Fakten. Spekulant: Lars Neuenfeld

5


Euphorie und Europa „Europa traut uns das zu.“ Selbst bei der Oberbürgermeisterin schwingt in diesen Worten etwas Ungläubiges mit. Tatsächlich. Die meinen das ernst. Die nehmen uns ernst. Chemnitz hat es geschafft. Zweite Runde. Endlich was gewonnen. Aber eigentlich ist gar nichts gewonnen, denn das Ausfüllen des KuHa-Fragebogens und das Formulieren netter Ideen war bestenfalls die Pflicht. Nun beginnt beginnt die Kür.

Die Timeline ist hart: Schon Ende Mai soll das neue Bidbook inhaltlich stehen, im Juli ist Abgabetermin. Im September folgt dann der Besuch der Jury in Chemnitz und im November wird die endgültige Entscheidung bekanntgegeben. Das zweite Bidbook muss 100 Seiten dick sein und aus den netten Ideen einen konkreten Spielplan für 2025 formulieren. Wie der Chemnitzer Delegation mitgeteilt wurde, war für das erfolgreiche Weiterkommen zu 50 % das Bidbook entscheidend und zu 50 % die Präsentation am Tag vor der Bekanntgabe der Entscheidung. Am Ende der zweiten Runde wird wiederum zu 50 % das Bidbook zählen, den anderen wichtigen Part bildet tatsächlich der Jurybesuch im September 2020. Ludwig kennt den Ablauf eines solchen Besuches aus eigener Erfahrung. In ihrer Amtszeit als Sächsische Ministerin für Wissenschaft und Kunst (2004 bis 2006) begleitete sie eine solche Jury durch Görlitz. Die Stadt hatte sich 6

Text: Sarah Hofmann

für den Kulturhauptstadt-Titel 2010 beworben, war in der Schlussauswahl aber Essen unterlegen. Auch wenn es damals schief ging – die Erfahrung um das Prozedere wird Gold wert sein. Die Jurymitglieder werden sich innerhalb einer geführten Tour Orte anschauen, die im Bidbook als Schauplätze für 2025 genannt werden. Wahrscheinlich werden die Entscheider*innen, ein international besetztes Gremium, welches interessanterweise zu Zweidrittel mit Frauen besetzt ist, diesen vorbereiteten Stadtexkurs aber unangekündigt verlassen und Bürger*innen spontan ansprechen. Ludwig hofft, dass die Angesprochenen positiv über ihre Stadt und deren ambitioniertes Kulturhauptstadtziel sprechen. Damit skizziert sie eines der größten Problem am bisherigen Bewerbungsprozess: Das Chemnitztypische Rumgemaule, von wegen


Steuergeldverschwendung und Chemnitz sei gar keine Kultur- sondern eine Industriestadt. Die Gegner der Kulturhauptstadt-Idee in Form von AFD und Pro Chemnitz halten im Stadtrat nun fast ein Drittel der Stimmen. Ob sie damit auch die Stimmen der Bürgerschaft in diesem Umfang bei genau diesem Thema widerspiegeln, werden die nächsten Monate zeigen. Gegner wird es immer geben, aber wenn es tatsächlich so viele wären, wird eine erfolgreiche Bewerbung schwer. So wird wohl ein nicht unwesentlicher Teil der oben genannten Summe dafür ausgegeben werden müssen, alle Chemnitzer und Chemnitzerinnen von dieser Idee zu überzeugen. Interessant: Ob Barbara Ludwig diesen Jurybesuch noch als Oberbürgermeisterin durchführen kann, ist ungewiss. Am 12. September 2020 endet ihre Amtszeit. Für die Chemnitzer bewerbung jedoch hält sie diesen Fakt für positiv: „Da ich nicht erneut kandidiere, habe ich jetzt Zeit. Ich muss keine Wahlkampf machen und kann mich voll auf die Kulturhauptstadtbewerbung konzentrieren.“ Aus diesem Grund habe sie auch schon einige Aufsichtsratposten an ihre Bürgermeister abgegeben. Neben einem schlüssigen Gesamtspielplan muss im Juli auch ein Finanzplan für die Zeit 2021 bis 2025 abgegeben werden. Basis dieser Planung werden Zuschüsse von Bund und Land sein, die, wie Ludwig betont, in dieser Größenordnung noch nie nach Chemnitz geflossen sind. Sie hofft auf bis zu 30 Millionen Euro aus dem Bundeshaushalt. Bei den Landesmitteln geht sie von weiteren 20 Millionen Euro aus. Chemnitz selbst plant ebenfalls 30 Millionen Euro Ausgabe ein. „Gut die Hälfte der Stadtmittel wird aber auch so ausgeben.“ Apropos Geld: Schon für 2020 ergießt sich ein kleiner aber angenehmer Geldregen auf die Stadt. Zu den 350.000 Euro, die Chemnitz für den nun eingetretenen Erfolgsfall bereits einkalkuliert hat, fließen weitere 600.000 Euro aus Landesmitteln. Diese sind einerseits für die Erstellung des Bewerbungsbuches gedacht, was in Anbetracht der nur fünf Monate Bearbeitungszeit

u.a. in zusätzliche Personalressourcen fließen wird. Andererseits bietet diese Summe auch Möglichkeiten, 2020 glänzen zu lassen. Auf die Frage, ob man 2020 nochmal besonders viel gucken lassen muss, ein Feuerwerk zünden soll, das Bürger*innen und Jury gleichermaßen von den Chemnitzer Fähigkeiten überzeugt, antwortet sie mit einem „Unbedingt“. Unbedingt ausbaufähig in der Chemnit zer Bewerbung ist vor allem die „europäische Dimension“, also was kann Chemnitz über Europa erzählen, wie sollen Vernetzungen konkret aussehen und wie positioniert sich die Stadt innerhalb der europäische Idee. Eine wichtige Rolle bei der Umsetzung dieser Dimension im Bidbook kommt dabei sicher dem Kulturbetriebsleiter Ferenc Czák zu, den die Oberbürgermeisterin als „großen Strategen“ bezeichnet. Der oft still und zurückhaltend wirkende Ungar hat in seinem Heimatland einst Pécs zur europäischen Kulturhauptstadt gemacht, nun bringt er sein Wissen darüber in die Chemnitzer Bewerbung ein. Er war es, der die starke Kooperationen mit den Städten und Gemeinden in der Region auf dem Weg brachte und damit einen Aspekt fest ins Bidbook schreiben konnte, wo bei den Mitbewerbern noch Absichtserklärungen standen. Ihm und dem KuHa-Team sollte man also durchaus zutrauen, den europäischen Gedanken ins Bidbook zu bringen, als hätte Chemnitz nie an etwas anderes gedacht. Immerhin formulierte Barbara Ludwig schon wenige Minuten nach der Shortlist-Entscheidung ganz europäisch weit blickend: „Nicht der Vergleich mit größeren Städten in Sachsen bringt uns voran. Unser Blick geht jetzt nach Marseille, nach Plovdiv, nach Pilsen, nach Galway, nach Aarhus, nach Liverpool, nach Linz, nach Wroclaw … Weil Chemnitz das Zeug dazu hat, eine europäische Stadt zu sein. Und dafür werden wir nun weiter hart arbeiten. Wenn wir uns gemeinsam darauf einlassen, groß zu denken, scheinbar Unmögliches anzupacken, hat Chemnitz die Chance, Gewinnerin in vielfachem Sinne zu werden.“ Das ist also das neue Chemnitzer Selbstbewusstsein. Und wenn es am Ende nicht klappt – he, wir haben immerhin Dresden geschlagen! 7


Frische der Jugend Am 31. Januar erscheint endlich „Martini Sprite“ – die langersehnte Langspielplatte von BLOND. Wir haben uns mit Nina, Lotta und Johann über das perfekte Mixgetränk, die Thorstens dieser Welt und Entspannungsmethoden unterhalten.

In eurem Pressetext steht, ihr liefert „die Zustandsbeschreibung einer unruhevollen ostdeutschen Jugend“. Fühlt ihr euch denn überhaupt noch ostdeutsch? Nina: Wir selbst sind ja nicht in der DDR aufgewachsen, sondern kennen nur die Nachwirkungen. Aber die Leute in unserem Umfeld, die Lehrer, Erzieher oder die Polizei wurden durch die DDR ganz anders sozialisiert als im Westen, und das bekommt man schon mit. Und dann – das ist aber vielleicht auch ein Chemnitz-Ding 8

Text: Johanna Eisner, Fotos: Anja Jureleit

und liegt an der Größe der Stadt – wird hier ziemlich viel über Beziehungen geregelt. Wir nutzen hier den ganzen Tag dieses geile Netzwerk. Und alle helfen immer gern. Da fühlt man schon noch Unterschiede. Wonach schmeckt Martini Sprite? Nina: Das ist eine Mischung aus einem altbackenen Getränk, das mit der Frische der flippigen Sprite, also mit der Jugend, zusammenprallt. Und es schmeckt sehr lecker, sehr süß,


man kann sich wundervoll damit betrinken. Wir Song geschrieben. Um die Aufmerksamkeit auf sagen immer: Martini Sprite ist das Yin und Yang das Thema zu lenken – und damit es Newcomerder Getränkeabteilung. Bands zukünftig nicht mehr so schwer haben. Nina: Wir haben voll die Mission mit dem Song, Wie viele Thorstens begegnen euch so im deswegen muss der ein Hit werden! Bandalltag? Nina: Wir sind seit drei Jahren auf Tour, und am Ich hoffe ja, dass ihr mit „Es könnte grad Anfang war das noch viel schlimmer. Da musste nicht schöner sein“ den ersten großen Mensman mit den Haustechnikern leben und da gab‘s truations-Hit ever geschrieben habt. Hofft fast jeden Abend irgendwas, egal ob vom Ver- ihr das auch? anstalter oder von den Technikern. Jetzt haben Lotta: Auf jeden Fall. Ich hoffe auch, dass das wir zum Glück eigene, nette Tontechniker. ein Running Gag wird. Ein Song, den man dann Lotta: Thorsten ist ja der Inbegriff des sexis- seiner Freundin schickt: „Guck mal, es ist wietischen weißen Mannes in der Musikindustrie der so weit“. – den trifft man dann nicht mehr so oft, wenn man als Band größer wird. Oder zumindest äußert „Einmal haben wir auf sich das dann anders, findet auf einer anderen Ebene statt. einem Festival gespielt, Nina: Einmal haben wir auf einem Festival und als wir von der gespielt, und als wir von der Bühne runter sind, hat der Moderator uns vor dem gesamten Publi- Bühne runter sind, hat der kum abmoderiert mit: „Das waren BLOND! Musik Moderator uns vor dem geil, Frauen auch geil, so muss das doch sein!“ Das ist gang und gäbe in der Welt, in der wir gesamten Publikum abmoleben, deshalb haben wir den Song geschrieben. Was macht man denn gegen Mansplaining? Lotta: Na man hält dagegen. Das muss man aber erst lernen Wir können auch erst seit einem halben Jahr tough entgegentreten. Vorher hat man nie was gesagt, sich geärgert. Aber das geht einfach nicht. Am besten man reagiert direkt, und wenn man dazu in dem Moment nicht in der Lage ist, kann man sich immer noch im Nachhinein beschweren. Das ist auch nicht feige. Nina: Durch #MeToo hat sich das schon verändert und es gibt generell mehr Verständnis für solche Situationen. Die Festivalveranstalter gehen der Sache immer sofort nach. Johann: Manchmal kommt das von Leuten, von denen man es nie erwartet hätte. Dann ist man oft einfach nur perplex und sagt erstmal nichts. Manchmal merkt man es auch spät, dass das so nicht in Ordnung war. Aber wenn man bekannter wird, ändert sich das dann auch. Nina: Wobei ich mir wünschen würde, dass sich das auch für Newcomer-Bands ändert. Lotta: Ja total, darum haben wir ja auch diesen

deriert mit: ‚Das waren BLOND! Musik geil, Frauen auch geil, so muss das doch sein‘.“

Ich seh da ein bisschen einen Moshpit vor mir, wo Männer die Uterus-Zeile grölen … Nina: Genau das wollten wir – es sollen einfach alle mitsingen. Das ist so ein Tabu-Thema und ich check einfach nicht warum, weil die Hälfte der Bevölkerung nun mal diese „Krankheit“ hat, dass sie bluten muss. Und trotzdem machen da ganz viele zu, vor allem Männer. Lotta: Als Mann wird man doch nie so wirklich mit dem Thema konfrontiert und bekommt gar nichts davon mit, und wenn man keine Freundin hat, erst recht nicht. Johann: Selbst in Beziehungen ist das doch so, dass da einfach nicht drüber geredet wird. Lotta: Und genau deswegen haben wir uns schon im Proberaum so einen richtigen GänsehautMoment vorgestellt. 9


Nina: Das soll kein Frauensong werden. Sondern ein Schrammel-Tanz-Moshpit-Song, den alle mitsingen. Lotta: Und den alle nachfühlen können, weil sie das verstehen, auch die Männer.

Nina: Aber ja, das ist mit der Zeit gekommen und hat definitiv Überwindung gekostet – vor allem musste ich auch selber erstmal merken, warum ich überhaupt auf Englisch singe, nämlich aus Schutz.

Ihr singt auf dem Album ausschließlich auf Deutsch. Wie hat sich das entwickelt und hat euch das Überwindung gekostet, weil man sich damit ja gewissermaßen ein Stück angreifbarer macht? Nina: Ja, aber aus genau dem Grund haben wir es dann auch gemacht. Wir haben beide Sprachen ausprobiert und fühlen uns einfach wohler, wenn ich deutsch singe. Ich kann auch bessere Texte auf deutsch schreiben, das ist ja auch meine Muttersprache. Ich mag den Klang, obwohl das so eine hässliche Sprache ist. Johann: Wir haben auch gemerkt, dass die Resonanz bei den deutschen Releases eine ganz andere ist. Weil die Fans dann auch wirklich drauf eingehen. Nina: Bei manchen Sachen will man ja auch provozieren – und sich eben auch angreifbar machen. Johann: Das belebt das Geschäft!

Wie oft habt ihr autogenes Training wirklich probiert – und warum hilft’s bei euch nicht? Lotta: Zu dem Song sagen wir immer, das ist der Soundtrack zu unserem größten Hobby, dem Fingernägelkauen. Selbst wenn du in der Sonne liegst, am Strand in Mallorca wirst du mich Fingernägel kauen sehen. Weil egal, wie entspannt man ist und wie gut alles gerade ist, man hat immer so eine gewisse Nervosität in sich. Nina: Dieses „Entspann dich mal“ – das bringt mich in manchen Situationen wie so in Rage. Nee, ich will mich jetzt nicht entspannen, ich will das jetzt ausdiskutieren. Man kann sich auch ruhig mal aufregen, finde ich. Lotta: Umgekehrt sollten sich die Leute aber bei anderen Themen auch mehr entspannen, anstatt sich sinnlos aufzuregen. Was macht ihr aber, wenn ihr aufgeregt seid vor Konzerten oder vor dem Album-Release? Seid ihr überhaupt jemals aufgeregt? Lotta: Nina kann seit einer Woche nicht schlafen, wegen dem Release. Und wir haben jetzt Dezember! Johann: Die Tour beginnt in mehr als zwei Monaten ... Nina: Mich überläuft dann ein heißer Schauer. Und dann denk ich „Oh Gott“ und geh im Kopf durch, was für Griffe ich spielen muss! Vor Auftritten ist Johann immer super entspannt, Lotta auch, ich hab einfach immer nur Angst, dass es dieses mal soweit sein wird, und ich mir einpinkel.

Nicht nur auf Spotify: Blond gibts auch in Vinyl

10

Ihr seid berühmt für eure epischen Live-Shows. Gibt es neue Elemente für die kommende Tour, die ihr schon verraten könnt? Nina: Ja klar. Wir haben neue Outfits, neue Coversongs, neue Tänzer, neue Lieder, wir fahren mit Chor und Tänzern, haben eine Lichtshow und eine grandiose Bühnenkulisse.


WiC Die Vermieter der GGG Clausstraße 10/12 09126 Chemnitz

MUSS LOS INS FITTI Sei nicht töricht Brudi, wenn es um die Wahl deiner Unterkunft geht. Unser Pump Brudi sucht noch Trainingspartner und Mitbewohner auf dem Brühl 65. Dort kannst du mit anderen Azubis oder Studenten für 290 Euro Pauschalmiete in einer 3er-WG mit Babo-Faktor wohnen.

Mehr Infos über den Brühl 65 und alle Inklusivleistungen findest du unter: www.wic.de/Bruehl65

11


Aufbauhilfe Kiez Eine Stadt ist nur so gut, wie seine einzelnen Teile. Daher fördern sieben Bürgerplattformen das Engagement ihrer Stadtteilbewohner, geben Beratungen und bürokratiearme und schnelle Finanzspritzen für Festivals, Feste, Buden, Bänke und alles, was dem Gemeinwohl dient.

1,61 Euro sind für jeden Chemnitzer vorgesehen. Das klingt nicht viel, aber mit dieser Bürgerpauschale der Stadt ist es wie mit so vielem im Leben: wenn mehrere Menschen ihr Geld zusammenlegen, lässt sich damit etwas erreichen. So kann damit etwa ein Stadtteilfest oder ein Festival finanziert werden, das Vielen zugute kommt. Gebündelt wird das Geld, bei einer Gesamteinwohnerzahl von etwa 248.500 Menschen sind das etwa 400.000 Euro, an die sieben Bürgerplattformen der Stadt gegeben. Die Bürgerplattform Chemnitz Mitte, zu der die Stadtteile Zentrum, Bernsdorf, Kapellenberg, Altchemnitz und das Lutherviertel gehören, vereint etwa 45.000 Einwohner unter sich – und kann daher auch mehr als 50.000 Euro an die Bewohner des Stadtteils weitergeben. Wer nachrechnet, wird sich zu Recht wundern. Aber Jacqueline Drechsler, Koordinatorin der Bürgerplattform Mitte, hat eine Erklärung: „Die Entscheidung, die Bürgerplattformen mit mehr Geld auszustatten, traf der Stadtrat im Jahr 2018 und sie trat erst im April 2019 in Kraft.“

Koordinatorenstelle. Jede der Bürgerplattformen hat einen Trägerverein wie die AWO in Mitte und den Verein Delphin auf dem Sonnenberg, der die Gelder der Stadt an die Bürgerplattformen weiterreicht und auch die Koordinatoren bezahlt. Doch warum braucht es eine Bürgerplattform, wenn doch eigentlich das Rathaus für Bürgerförderung und Belange zuständig sein sollte? „Die Hemmschwelle, ins Stadtteilbüro zu gehen, ist geringer, als ins Rathaus zu gehen“, sagt Drechsler. Gerade bei bürokratischen Angelegenheiten würden viele Bürger kaum durchsteigen. Als langjährige SPD-Stadträtin kann sie außerdem ihr Wissen zur städtischen Verwaltungsstruktur einbringen. Drechsler sieht es außerdem als ihre Aufgabe, basisdemokratische Prozesse in ihrem Gebiet zu betreuen und mit ihrem Wissen zu begleiten – so etwa das Brühlgremium. Auch schaut sie, ob für die Ideen der Chemnitzer nicht auch weitere Fördertöpfe angezapft werden können und hilft bei den Anträgen, die auf den Internetseiten der Bürgerplattformen heruntergeladen werden können.

Vorher waren die Bürgerplattformen mit wesent- Bei Projekten ist sogar eine vollständige Förlich weniger Geld ausgestat tet. Nun ver- derung möglich, die auch an Privatpersonen fügen alle Plattformen auch über eine volle ausgezahlt werden kann. Einzige Bedingungen: 12

Text: Sarah Hofmann


die Projekte sollten eine gewisse Nachhaltigkeit haben – Catering scheidet also aus –, sie sollten nicht im Konflikt mit dem Grundgesetz stehen und sie sollten der Gemeinschaft dienen. Von Sitzgelegenheiten im öffentlichen Raum über Konzerte und Wandbemalungen bis zu Künstlerhonoraren ist also alles möglich. Die Bürgerplattform förderte bis Dezember 2019 ganze 39 Projekte im Bereich Mitte, darunter Stadtteilfeste, Festivals wie die „Kantine Luxemburg“ und die „Dezentrale – Tage des Staunens“. „Alle Anträge, die bis 8 Tage vor dem Treffen der Steuerungsgruppe bei uns eingehen, werden bearbeitet und die Gruppe entscheidet darüber“, erklärt Jacqueline Drechsler. Da sich die Steuerungsgruppen monatlich treffen habe das den Vorteil, dass auch schnelle Ideen umgesetzt werden können. Wenn beispielsweise Gelder bei der Stadt beantragt werden, brauche das häufig ein ganzes Jahr Vorlauf. Die Steuerungsgruppen setzen ehrenamtlich aus Vertretern von ansässigen Vereinen und Institutionen zusammen, aber auch Privatpersonen können sich dort einbringen. Der Stadtteil entscheidet also selbst, was er fördern möchte. Wie es zu der Idee der Bürgerplattformen kam, kann Jörg Vieweg erklären, ebenfalls Stadtrat

in der Fraktion der SPD und Sprecher der Bürgerplattform Chemnitz Süd, die alle Stadtteile des früheren Wohngebietes „Fritz Heckert“ umfasst. Er begleitet die Idee von Anfang an. „Wir sind die Bürgerplattform, die sich damals selbst gegründet hat“, erinnert er sich. Damals war es ein Zusammenschluss von Vereinen, Anregungen holte man sich in Berlin bei ähnlichen Projekten. Es entstanden drei Modellprojekte, die Bürgerplattformen Chemnitz Süd, Mitte und MitteWest, die jeweils über ein kleines Budget und Steuerungsgruppen verfügten mit der Aufgabe, die Gesellschaft in den Stadtteilen zu stärken. Das funktionierte, ebenso die Erweiterung auf sieben Bürgerplattformen 2019. Nun fehlen nur noch die Bürger, die ihre Ideen verwirklichen und sich in ihrem Stadtteil einbringen wollen. Die Plattformen stehen bereit und versuchen, zu unterstützen – mit Geld und Wissen. Alle Bürgerplattformen samt Kontakten finden sich auf chemnitz.de (oder einfach Bürgerplattform Chemnitz googeln)


Laib und Leben Die Stadt hat einen neuen Klub. Den Brotklub. Zu Zeiten, an denen anderswo die Plattenteller rotieren, wird bei Holger Martens allerdings Teig geknetet.

Nachts um eins steht Holger auf, um in seiner Backstube in Leipzig die Waren für den Tag vorzubereiten. Soweit so normal für einen Bäcker. Das etwas verrückte ist, dass Holger Martens Brote aus dem Sortiment seiner Leipziger Naturbackstube jetzt täglich in eine frisch gebackene Chemnitzer Filiale fährt. In letzter Zeit hat er sich etwas beeilt, da standen die Kunden schon vor der Tür, als er ankam. Dem Backwarenfan ist seine Bäckerschlange ein Zeichen für Qualität. Aber auch ohne Schlange muss sich Holger Martens‘ Brot nicht verstecken. Der gelernte Bäcker und Koch backt nicht nur mit regionalen Getreiden, sondern – das ist für ihn das wichtigste – lässt dem Teig viel Zeit. So ein Baguette entsteht da beispielsweise über 24 Stunden. Das mache es haltbarer und geschmacksintensiver. Neben Liebe zum Beruf gehören zu den Zutaten vor allem Dinkel und Roggen, Weizenmehl gibt es bei ihm nicht. Man könne aber auch aus gutem Weizen ein gutes Brot backen, erklärt Holger Martens, wenig dogmatisch. Dass der Bäcker auch Koch ist, schmeckt man an den kreativen Zutaten im Brot, bei denen Holger viel mit Gewürzen experimentiert.

Einerseits kommt Holger ursprünglich aus Chemnitz, hat vor zwanzig Jahren in Rottluff seine Lehre gemacht und ist der Stadt nach wie vor verbunden. Andererseits finde er Chemnitz zur Zeit interessanter für so ein Projekt, als in Leipzig noch eine Filiale aufzumachen. Was sich am Brühl entwickelt, geschehe in einer angenehmen Geschwindigkeit, sagt er. Das aktuelle Brotgeschäft ist dabei sozusagen der Vorteig. Denn bald wird hier nicht nur Brot verkauft, sondern auch in geselliger Runde Brot in Workshops gebacken. Der Termin dazu steht noch nicht fest. Zur Zeit wartet der Bäcker auf die Fertigstellung seiner neuen, größeren Backstube in Leipzig. Wenn die endlich fertig ist, wird der Brotklub auch mehr Brote im Regal haben – etwa ein Monatsbrot – und längere Öffnungszeiten bieten. Dann wird sich Holger Martens in Chemnitz allerdings nur noch den Workshops widmen und nicht mehr selbst hinter der Theke stehen. Das überlässt er tagaktiven Mitarbeiter*innen – dazu liebt er die Ruhe der nächtlichen Arbeit einfach viel zu sehr.

Der Brotklub auf der Karl-Liebknecht-Straße hat täglich von 11 bis 14 Uhr geöffnet. Aktuelles unter: Und warum tut er sich das nun an, täglich facebook.com/der.brotklub zwei Stunden Arbeitsweg auf sich zu nehmen? 14

Text & Foto: Michael Chlebusch


Kunstraum zur Miete Ateliers, ein Fotostudio, ein Textildrucker und eine geschichtsträchtige Galerie: Karls Kunsthaus schafft Künstlern Raum in Siegmar und verkauft außerdem bunte Socken.

In einer ehemaligen Handschuh- und Strumpffabr ik an der Zwickauer Straße 408 haben Denise Kendzia und Hendrik Rottluf f einen Raum geschaffen, in dem Künstler ihre Ideen ausleben können. „Wir bezeichnen uns als Karls Kunsthaus, weil ja jeder unserer Bereiche eine Kunstform abdeckt“, sagt Denise Kendzia. Sie ist selbst Künstlerin und vor Ort tätig – stellt zusammen mit Rottluff auf fast 400 Quadratmetern nun aber auch anderen Kunstschaffenden Raum zur Verfügung.

dass dort früher schon Industrie mit Sockenstrickerei stattgefunden hat und das wird mit dem Textildruck heute wieder aufgegriffen“, so Hendrik Rottluff. Er wird die Aufgabe eines Managers und die Buchhandlung im Kunsthaus übernehmen, da er hauptberuflich ein Handwerksunternehmen führt – Kendzia übernimmt die künstlerische Betreuung vor Ort. Ansprechen soll „Karls Kunsthaus“ Künstler als auch Kunstinteressierte. „Egal, ob sie frisch von der Kunsthochschule kommen oder schon 75 Jahre alt sind“, so Kendzia. Außerdem könne sie vor Ort mit dem Textdrucker Motive, auch nach Wunsch, auf Textilien drucken – auf Socken, T-Shirts und sogar auf Schuhe. Wer das Haus besucht, kann sich in der Galerie die Ausstellung „Mensch und Menschlichkeit“ ansehen, in der sowohl Werke von Denise Kendzia, aber auch von der Filmemacherin und Künstlerin Lavinia Chianello gezeigt werden. Sie läuft noch bis Ende Januar. Was danach kommt, wollen die Organisatoren noch nicht verraten, sie zeigen sich jedoch offen. „Wenn ein Künstler eine Ausstellung will, kann er sich gerne bei uns melden“, so Kendzia.

Mehrere Atelier können angemietet werden, zudem ein vollausgestattetes Fotostudio. „Der Fotograf muss eigentlich nur noch Modell und Kamera mitbringen“, so Kendzia. Für sie und ihren Geschäftspartner ist das Ergebnis einiger arbeitsreicher Monate, denn die beiden legten bei der Sanierung des Gebäudes auch selbst Hand an. 1945 wurde das Fabrikgebäude im Dachgeschoss von einer Bombe getroffen, der Dachstuhl blieb verkohlt, bis heute. Denn Rottluff und Kendzia machten aus der Not eine Tugend, behielten die geschwärzten Balken, die heute die Decke der Kunstgalerie des Hauses ziert. Denn die Geschichte des Hauses soll nicht in Vergessenheit geraten. „Das Haus stand für lange Zeit frei. Für mich ist das Faszinierende, facebook.com/dks.art.chemnitz

Text: Sarah Hofmann Foto: Michael Chlebusch

15


Das Museum guckt zurück Mit dem Projekt Gegenwarten laden Stadt und Kunstsammlungen internationale Künstler*innen im kommenden Sommer dazu ein, den öffentlichen Raum zur Ausstellungsfläche zu machen. Kunst zum angucken im Museum ist schön. Was aber, wenn die Kunst rauskommt, um sich die Stadt anzugucken? Diesem Gedanken gehen die Chemnitzer Kunstsammlungen im Juni 2020 nach. Es liest sich ein bisschen wie Begehungen im

V.r.n.l.: Ferenc Czák, Frédéric Bußmann, Sarah Sigmund, Florian Matzner

ganzen Stadtgebiet. So soll Chemnitz im Sommer 2020 Schauplatz des ersten internationalen Public Art-Projektes in der Stadt werden. Dazu Eingeladen sind über 20 renommierte Künstler*innen und Kollektive, um sich mit Chemnitz, seiner Geschichte und Gesellschaft auseinanderzusetzen und daraus künstlerische Projekte für den Stadtraum zu entwickeln. Kunst im öffentlichen 16

Text: Michael Chlebusch, Foto: Wolfgang Schmidt

Raum also. Dass die den Chemnitzern oft wichtiger ist, als sie zugeben, sieht man an Diskussionen um diverse Brunnen, den Standort Schillingscher Figuren oder wenn mal wieder jemand den Nischel für Werbung einspannt. Aber was, abgesehen von Nostalgie und liebgewonnenen Wahrzeichen, kann die öffentliche Kunst der Stadt ganz aktuell geben, ihr zeigen oder in ihr bewegen? Sinnhaft heißt das Projekt denn auch „GEGENWARTEN I PRESENCES. Kunst Stadt Chemnitz“ und will sich von Juni bis September 2020 mit spezifischen gesellschaftlichen, politischen und urbanen Fragen der Stadt Chemnitz auseinander setzen. Kunst im öffentlichen Raum könne dazu beitragen, versteckte Qualitäten in einer Stadt zu entdecken, Gemeinsamkeiten aufzuzeigen, diese synergetisch zu verknüpfen und damit sowohl vergessene als auch neue Identitäten und Geschichten zu erzählen, schreiben die städtischen Macher. Die Ausstellung wird kuratiert von Florian Matzner und Sarah Sigmund aus München/Dresden und veranstaltet von den Kunstsammlungen Chemnitz mit Generaldirektor Frédéric Bußmann. Zu den Künstlern zählen Chemnitzer*innen genauso wie Gäste und Kollektive aus Berlin, Prag, Mumbai, Algier oder London. Sie werden mit Interventionen und Skulpturen, mit Installationen und Performances ortsspezifische Arbeiten für Chemnitz entwickeln. Die Themen sollen direkt aus der Stadt und ihren Kontexten generiert werden. Die Ideen dazu entstanden bereits in einem Workshop, in dessen Rahmen die Künstler*innen schon im Sommer 2019 Chemnitz besuchten. Die Ergebnisse dürfen im öffentlichen Stadtbild dann ab 20. Juni betrachtet und diskutiert werden.


DU magst Hightech ebenso wie Handwerk? Und MITmenschen ist für DICH ebenso wichtig wie FÜRmenschen zu arbeiten? Dann wäre die Ausbildung zur

Orthopädietechnikerin oder zum Orthopädietechniker nicht nur eine Möglichkeit, sondern auch eine Perspektive. Und WIR genau die richtige Adresse für DICH! Alles rund um Ausbildung, Bewerbung und Praktika findest Du unter: www.reha-aktiv-chemnitz.de/unternehmen/ausbildung/

Herausgeber: Reha-aktiv GmbH, Goethestraße 5-7, 09119 Chemnitz Unsere Infos zum Datenschutz finden Sie unter: www.reha-aktiv-chemnitz.de/unternehmen/datenschutz/

17


01 mi

02 do

.

tagestipp . 20:20 Oberdeck Das andere Neujahrskonzert

Tuya-Klangwerk lädt wie in den vergangenen Jahren zu einem außergewöhnlichen Neujahrskonzert ein und begrüßt dazu die Barockgeigerin Adelá Drechsel und die Wortkünstlerin Simone Krug - Springsguth. Gemeinsam mit diesen Künstlern entsteht eine Neujahrsperformance unter dem Thema „Wenn ich wüßte...“

musik & party

23:00 Brauclub Wavy Urban Vibes

.

Rückhaltebecken eines Staudamms. Sein Freund bleibt zitternd zurück und dieser Vorfall wird ihn noch lange verfolgen. Während viele Jahre später die Eltern des toten Kindes mit ihrem Adoptivsohn weggezogen sind, haben die Eltern des anderen Kindes noch immer mit den Schuldgefühlen zu kämpfen. Das macht ein Wiedersehen besonders schwer.

18:30 Clubkino Siegmar Der geheime Roman des Monsieurs Pick

FRA 2018, R. Rémi Bezançon. Mitten in der Bretagne liegt eine kleine Insel, die eine ganz besondere Bibliothek beheimatet: Darin werden alle Bücher verstaut, die von Verlagen und Publizisten abgelehnt wurden. Ab und an gibt es noch idealistische Verleger wie Daphné, die sich diesen vergessenen Werken annehmen. Sie stößt auf ein vielversprechendes Manuskript und möchte die Geschichte veröffentlichen.

Mit DJ D3!C, den kreativen Kopf hinter der renommierten JUICY PARTY aus Dresden, und DJ Karmaxutra.

19:00 Weltecho Kino Joker

23:00 transit Residence

Eine Nacht mit den transit Residents Felde, Monkeyman, Aniqua, Tiner, D.I.S., Magellan und K.Fog

kino 15:15 Metropol Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

D, LUX, BEL, CZE 2019, Leipzig im Jahr 1989: Fritzi freut sich schon darauf, während der Sommerferien Zeit mir ihrer besten Freundin Sophie zu verbringen. Doch diese fährt mit ihrer Mutter nach Ungarn in den Urlaub und bittet Fritzi, auf ihren Hund Sputnik aufzupassen. Allerdings kehren die beiden nicht aus dem Urlaub zurück, denn sie sind in den Westen geflüchtet. So beschließt Fritzi, ihrer Freundin gemeinsam mit Sputnik hinterher zu reisen.

16:00 Clubkino Siegmar Pavarotti

USA 2019, R. Ron Howard. OscarPreisträger Ron Howard vollzieht anhand von Beiträgen aus dem Familienarchiv, Interviews und Live-Mitschnitten das Leben eines der berühmtesten Operntenöre der Welt nach.

16:30 Clubkino Siegmar Der kleine Rabe Socke 3 - Die Suche nach dem verlorenen Schatz 17:00 Metropol Bis dann, mein Sohn CHN 2019, R. Wang Xiaoshuai. Ein kleiner Junge ertrinkt im

18

USA 2019, R. Todd Phillips. 1981 in Gotham City: Arthur Fleck fristet ein trostloses Leben. Wenn er nicht gerade als Clown verkleidet Werbeschilder herumwirbelt oder von Jugendlichen verprügelt wird, kümmert er sich um seine kranke Mutter Penny. Seine Geisteskrankheit wird immer schlimmer. Doch alles ändert sich, als er von seinem Kollegen Randall einen Revolver geschenkt bekommt.

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Alles außer gewöhnlich FRA 2019, R. Eric Toledano, Olivier Nakache

20:15 Metropol Aretha Franklin: Amazing Grace

USA 2018, R. Alan Elliott, Sydney Pollack. 1972, nach 20 Alben und elf Nummer-eins-Hits, beschloss Aretha Franklin zurück zu ihren Wurzeln zu gehen. Zusammen mit dem Southern California Community Chor und Gospel-Ikone James Cleveland gab sie ein Konzert in der Missionary Baptist Church von Watts. Aus den Aufnahmen entstand die Platte "Amazing Grace", das bis heute meistverkaufte Gospelalbum.

21:00 Clubkino Siegmar Lara

D 2019, R. Jan-Ole Gerster. An ihrem 60. Geburtstag hat Lara Jenkins nicht viel Grund zur Freude. Ihr Sohn Viktor hat genau an dem Tag ein großes Solo-Klavierkonzert mit seiner eigenen Komposition und hat seine Mutter nicht eingeladen, dafür aber seinen Vater und dessen neue Lebensgefährtin. Doch Lara sichert sich die letzten Konzertkarten und verschenkt diese.

musik & party 20:00 Stadthalle Irish Celtic Show mit irischer Musik und irischem Tanz.

theater & kabarett 17:00 Opernhaus Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt

Kinderoper von Oliver Ostermann und Alexander Kuchinka nach dem beliebten Kinderbuchklassiker des Autors Hannes Hüttner und des Illustrators Gerhard Lahr (UA).

kino 14:15 Metropol Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz Kinderfilm

16:00 Metropol Booksmart 18:30 Clubkino Siegmar Das perfekte Geheimnis

D 2019, R. Bora Dagtekin. Drei Frauen und vier Männer und jeder hat ein Handy. Während eines gemeinsamen Abendessens kommt ihnen eine Idee. Jeder legt sein Handy in die Mitte des Tisches und ganz egal, wer nun welche Bilder oder Nachrichten geschickt bekommt, muss alles mit den anderen teilen. Schon bald droht nicht nur die Stimmung zu kippen.

19:00 Weltecho Kino Joker

USA 2019, R. Todd Phillips. 1981 in Gotham City: Arthur Fleck fristet ein trostloses Leben. Wenn er nicht gerade als Clown verkleidet Werbeschilder herumwirbelt oder von Jugendlichen verprügelt wird, kümmert er sich um seine kranke Mutter Penny. Seine Geisteskrankheit wird immer schlimmer. Doch alles ändert sich, als er von seinem Kollegen Randall einen Revolver geschenkt bekommt.

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Miles Davis: Birth of the Cool USA 2019, R. Stanley Nelson

20:15 Metropol Einsam Zweisam 21:00 Clubkino Siegmar Der Leuchtturm Omu

USA, CAN 2019, R. Robert Eggers. Maine in den 1890er Jahren: Der erfahrene Leuchtturmwärter Thomas Wake und sein neuer Gehilfe Ephraim Winslow treten ihre vierwöchige Schicht auf einem kleinen, einsamen Eiland an. Obwohl die beiden sich bei den Schichten abwechseln sollen, lässt Wake seinen jungen Kollegen nur niedere Arbeit verrichten. Die Spannungen zwischen den beiden nehmen immer mehr zu.

03 fr .

musik & party 21:00 City Pub Tramp Station

Rock, Country. Eintritt frei.

Region 19:30 Neue Welt, Zwickau Neujahrskonzert

Neujahrskonzert des Theater Plauen-Zwickau unter dem Motto "Die Goldenen Zwanziger"

20:00 Beatpol, Dresden Mutabor

Eigentlich machen Mutabor gerade eine Spielpause bis zum Jahr 2021 und arbeiten an ihrem neuen Album. Doch ganz ohne Spielen geht es dann doch nicht. Daher gibt es 2 exklusive Neujahrskonzerte im Jahr 2020 - es davon im Beatpol!

20:00 Kirche Sankt Barbara, Lichtentanne The 10String Orchestra Tom Götze und Stephan Bormann spielen mit berührender Intensität, prägnanter Leidenschaft und mitreißender Dynamik. Ihre Musik ist eine fesselnde Mischung aus Konzertmusik, Pop, Worldmusic und Jazz.

theater & kabarett 19:00 Opernhaus Die Fledermaus

Operette von Johann Strauß

20:00 Kabarettkeller Chemnitz sucht den Superstar

Der Direktor der Kleinkunstbühne Chemnitz (Gerd Ullbricht) sucht neue Kollegen - Ellen Schaller und Martin Berke schlüpfen in rasantem Wechsel von Perücken und Kostümen in die Rollen dieser BewerberSternchenInnen.

kino 14:15 Metropol Booksmart 16:00 Clubkino Siegmar Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer D 2018, R. Dennis Gansel

16:15 Metropol Der kleine Rabe Socke Suche nach dem verlorenen Schatz Kinderfilm

18:00 Metropol Einsam Zweisam 18:30 Clubkino Siegmar Das perfekte Geheimnis D 2019, R. Bora Dagtekin

19:00 Weltecho Kino Joker

USA 2019, R. Todd Phillips. 1981 in Gotham City: Arthur Fleck fristet ein trostloses Leben. Wenn er nicht gerade als Clown verkleidet Werbeschilder herumwirbelt oder


04 sa

05 so

.

von Jugendlichen verprügelt wird, kümmert er sich um seine kranke Mutter Penny. Seine Geisteskrankheit wird immer schlimmer. Doch alles ändert sich, als er von seinem Kollegen Randall einen Revolver geschenkt bekommt.

tagestipp .

20:15 Metropol Maleficent 2 - Mächte der Finsternis

USA 2019, R. Joachim Rønning. Prinzessin Aurora soll schon bald Prinz Philipp von Ulstead heiraten. Zusammen mit der Fee Maleficent pflegt und schützt sie die magischen Moore und kümmert sich um das Waldkönigreich. Die Fee hat mit ihrer schrecklichen Vergangenheit abgeschlossen. Als allerdings Königin Ingrith ins Leben von Maleficent tritt, ist das friedliche Miteinander im Königreich in Gefahr.

21:00 Clubkino Siegmar Der Leuchtturm

USA, CAN 2019, R. Robert Eggers. Maine in den 1890er Jahren: Der erfahrene Leuchtturmwärter Thomas Wake und sein neuer Gehilfe Ephraim Winslow treten ihre vierwöchige Schicht auf einem kleinen, einsamen Eiland an. Obwohl die beiden sich bei den Schichten abwechseln sollen, lässt Wake seinen jungen Kollegen nur niedere Arbeit verrichten. Die Spannungen zwischen den beiden nehmen immer mehr zu.

klein & gemein 16:30 Stadthalle, kleiner Saal Zauberflöte für Jung & Alt

Die wahrscheinlich schönste Kinderoper der Welt geht jetzt in einer Interpretation des Prager Kammerchors auf deutschlandweite Tournee.

Genießt bei uns noch

Budenzauber! Bis 02. Februar

Tag der offenen Tür!

25.01. 10 –14 Uhr

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Miles Davis: Birth of the Cool USA 2019, R. Stanley Nelson. Miles Davis war Jazzkomponist, Trompeter und Multiinstrumentalist. Er gilt als einer der wichtigsten und einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts. Der Regisseur Stanley Nelson versucht in seiner Dokumentation den Zuschauern das Leben des legendären Künstlers mit seinem Klang, Ruhm und seiner Persönlichkeit nahezubringen.

.

19:00 Opernhaus Neujahrskonzert

Comic Orchestra Show. Für den klangvollen Start in das Jahr 2020 wird als Special Guest der Kanadier Christopher Hall eingeflogen. Der ehemalige Soloklarinettist des Orchestre Métropolitain in Montréal empfand das Leben im Orchester als ein wenig zu ernst und entschied sich, die Menschen als Stand-up-Comedian zu unterhalten. Gemeinsam mit der Robert-Schumann-Philharmonie erwartet das Publikum ein spritziges Programm mit Evergreens und Raritäten.

musik & party 16:00 Stadthalle Gregorian

Moderne Songs in altertümlichgregorianischem Gewand.

19:00 Eissporthalle Ice Skating Flirtparty

Neues Jahr, neue Liebe! Coole Musik und heiße Flirts gibt es zur Flirtparty. Wer mag, klebt sich eine Flirtnummer an; über die Flirtbox können dann Grüße verschickt werden. Da findet jeder Schlitt seinen Schuh.

20:00 Club Krone Christian Hahn

Konzert des Chemnitzer Gitarristen

20:00 Stadthalle Gregorian

Moderne Songs in altertümlichgregorianischem Gewand.

21:00 City Pub Fairy

blindow-leipzig.de fb.com/BBS.Leipzig 23:00 Satir 90er Reloaded

90er und 2000er-Party mit DJ Labby

theater & kabarett 20:00 Kabarettkeller Sglatschtglei!

Stück mit Ellen Schaller, Gerd Ulbricht und Andreas Zweigler.

kino 14:15 Metropol Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz Kinderfilm

16:00 Metropol Booksmart 16:00 Clubkino Siegmar Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer D 2018, R. Dennis Gansel

18:00 Metropol Einsam Zweisam 18:30 Clubkino Siegmar Das perfekte Geheimnis D 2019, R. Bora Dagtekin

19:00 Weltecho Kino Joker

USA 2019, R. Todd Phillips. OmdU

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Miles Davis: Birth of the Cool

Irish folk live. Eintritt frei.

USA 2019, R. Stanley Nelson

23:00 Atomino Einszweioderdrei

USA 2019, R. Joachim Rønning

An diesem Abend werden 3 Kandidaten an den Turntables alles geben. Sie treten in drei verschiedenen Kategorien gegeneinander an. Punkte erhält der, vor dessen Dj-Pult sich nach jeder Runde die meisten Gäste sammeln. Am Pult: Preller, Shusta und Flavio.

20:15 Metropol Maleficent 2 - Mächte der Finsternis 21:00 Clubkino Siegmar Der Leuchtturm

USA, CAN 2019, R. Robert Eggers.

fun & sport 16:30 Eissporthalle Chemnitz Crashers - Eisbären Juniors Berlin Heimspiel

19:00 Messe, Chemnitz Niners Chemnitz vs. Phoenix Hagen Basketball 2. Liga

musik & party 15:00 Stadthalle Die Schöne und das Biest

In seinem Musical-Highlight "Die Schöne und das Biest", erzählt das Theater Liberi eindrucksvoll die berührende Geschichte über die wahre Liebe.

21:30 Operncafé Nachtcafé - Alles nur Theater Schlager, Chansons, Musicalhits und Geschichten rund ums Theater mit Sylvia Schramm-Heilfort und Claudia Müller-Kretschmer. Zum letzten Mal

theater & kabarett 11:00 Opernhaus Neujahrskonzert

Comic Orchestra Show. Für den klangvollen Start in das Jahr 2020 wird als Special Guest der Kanadier Christopher Hall eingeflogen. Der ehemalige Soloklarinettist des Orchestre Métropolitain in Montréal empfand das Leben im Orchester als ein wenig zu ernst und entschied sich, die Menschen als Stand-up-Comedian zu unterhalten. Gemeinsam mit der Robert-Schumann-Philharmonie erwartet das Publikum ein spritziges Programm mit Evergreens und Raritäten.

18:00 Opernhaus Neujahrskonzert

Sinfonische Stand-up-Comedy mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach, Johann Strauß u. a. m.

Region 11:00 Neue Welt, Zwickau Neujahrskonzert

Neujahrskonzert des Theater Plauen-Zwickau unter dem Motto "Die Goldenen Zwanziger"

wort & werk 10:00 Metropol Der kleine Rabe Socke Suche nach dem verlorenen Schatz Kinderfilm

16:00 Metropol Der kleine Rabe Socke Suche nach dem verlorenen Schatz Kinderfilm

16:00 Clubkino Siegmar Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

D 2018, R. Dennis Gansel. Im Zuge der Neu- und Erstverfilmungen deutscher Kinder- und Jugendbuchklassiker kommt nun auch dieser Film ins Kino. Dennis Gansels Film ist dabei deutlich dem Geist der Augsburger Puppenkiste treu, deren Version der Geschichte ganze Generationen prägte.

19


05 so .

17:45 Metropol Maleficent 2 - Mächte der Finsternis

USA 2019, R. Joachim Rønning. Prinzessin Aurora soll schon bald Prinz Philipp von Ulstead heiraten. Zusammen mit der Fee Maleficent pflegt und schützt sie die magischen Moore und kümmert sich um das Waldkönigreich. Die Fee hat mit ihrer schrecklichen Vergangenheit abgeschlossen. Als allerdings Königin Ingrith ins Leben von Maleficent tritt, ist das friedliche Miteinander im Königreich in Gefahr.

18:30 Clubkino Siegmar Das perfekte Geheimnis

D 2019, R. Bora Dagtekin. Drei Frauen und vier Männer und jeder hat ein Handy. Während eines gemeinsamen Abendessens kommt ihnen eine Idee. Jeder legt sein Handy in die Mitte des Tisches und ganz egal, wer nun welche Bilder oder Nachrichten geschickt bekommt, muss alles mit den anderen teilen. Schon bald droht nicht nur die Stimmung zu kippen.

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Miles Davis: Birth of the Cool USA 2019, R. Stanley Nelson. Miles Davis war Jazzkomponist, Trompeter und Multiinstrumentalist. Er gilt als einer der wichtigsten und einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts. Der Regisseur Stanley Nelson versucht in seiner Dokumentation den Zuschauern das Leben des legendären Künstlers mit seinem Klang, Ruhm und seiner Persönlichkeit nahezubringen.

21:00 Clubkino Siegmar Der Leuchtturm

USA, CAN 2019, R. Robert Eggers. Maine in den 1890er Jahren: Der erfahrene Leuchtturmwärter Thomas Wake und sein neuer Gehilfe Ephraim Winslow treten ihre vierwöchige Schicht auf einem kleinen, einsamen Eiland an. Obwohl die beiden sich bei den Schichten abwechseln sollen, lässt Wake seinen jungen Kollegen nur niedere Arbeit verrichten. Die Spannungen zwischen den beiden nehmen immer mehr zu.

06 mo .

wort & werk 20:00 Weltecho Café Die Wahrheit in der Nussschale

Die Wahrheit in der Nussschale - so nennen Eske Bockelmann und Burkhard Müller in diesem Winterhalbjahr ihre neue Lesereihe. Es geht um Autoren, die keine philosophischen Systeme entwickeln, sondern ihre Beobachtungen und Einfälle in eigenwilliger, oft leichter und witziger Form mitteilen und doch zu den großen Philosophen gehören. Heute: Lichtenberg

kino 18:00 Clubkino Siegmar Die zwei Päbste

USA 2019, R. Fernando Meirelles. Kardinal Bergoglio ist von der Leitung der katholischen Kirche enttäuscht und bittet Papst Benedikt um die Erlaubnis, 2012 in den Ruhestand zu treten. Stattdessen beruft Papst Benedikt seinen schärfsten Kritiker und zukünftigen Nachfolger nach Rom, um ein Geheimnis preiszugeben, das die Grundfeste der katholischen Kirche erschüttern würde.

19:00 Weltecho Kino Systemsprenger

D 2019, R. Nora Fingscheidt. Die neunjährige Benni möchte einfach bei ihrer Mutter leben. Doch die hat Angst vor ihrer Tochter und hat sie deswegen abgegeben. Benni ist ein sogenannter Systemsprenger. Der Anti-Aggressionstrainer Micha ist ihre letzte Hoffnung.

07 di .

musik & party Region 19:30 Neue Welt, Zwickau Die Original Jukebox Heroes

Original Glam Rock-Superstars präsentieren eine Show von Seventies-Klassikern, die Musikgeschichte geschrieben haben.

wort & werk 18:00 aaltra Stammtisch „zum BEISPIEL Menschenrechte“

Das Team des Projektes „zum beiSPIEL:MENSCHENRECHTE!“ lädt ein zum Kennenlernen, über das Projekt zu diskutieren und uns über aktuelle Geschehnisse rund um das Thema Menschenrechte auszutauschen.

19:00 Lessing und Kompanie Café Philo

"Strahlend wird die Zukunft sein", doch das kapitalistische Wirtschaftssystem kommt in Schwierigkeiten, Armut und Konflikte werden nicht bewältigt, der Klimawandel wird zur globalen Bedrohung. Damit sind der positive Begriff und die optimistische Vorstellung von der Zukunft erschüttert. Grund genug, sich im Café Philo des Themas anzunehmen.

kino 16:45 Metropol Einsam Zweisam 18:00 Clubkino Siegmar Die zwei Päbste

USA 2019, R. Fernando Meirelles.

19:00 Metropol Booksmart 19:00 Weltecho Kino Systemsprenger D 2019, R. Nora Fingscheidt

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Bernadette USA 2019, R. Richard Linklater

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Bernadette

USA 2019, R. Richard Linklater. Vor 20 Jahren war Bernadette Fox eine berühmte Architektin. Der Liebe wegen zog sie von L.A. nach Seattle und lebte mit ihrem Mann Elgie und ihrer Tochter Bee in einer runtergekommen Villa. Doch jetzt ist sie vor allem dafür bekannt, dass sie alles hasst. Nach einem Streit mit ihrer Nachbarin verschwindet Bernadette und begibt sich auf ein Abenteuer.

20:45 Clubkino Siegmar Das perfekte Geheimnis D 2019, R. Bora Dagtekin

21:00 Metropol Maleficent 2 - Mächte der Finsternis USA 2019, R. Joachim Rønning

fun & sport

klein & gemein 15:00 Wasserschloss Klaffenbach Puppentheater

"Aschenputtel" mit dem Theater Wiwo.

20

.

musik & party 19:00 Weltecho Club Umsonst & Drinnen

Das Weltecho lädt alle Spielwütigen zum wöchentlichen Tischtennis, Kicker, diversen Gesellschaftsund Kartenspielen und die ganz Harten unter euch zum Bierpong in den Club ein.

20:00 Weltecho Café Tangoecho - Mittwochsmilonga

Musik aus Argentinien und anderen Teilen der Welt: Tangos, Milongas, Valses – ausgewählt und aufgelegt von den TangoEcho-DJs.

23:00 Atomino Endlich Mittwoch!

Das musikalische Bergfest zur Wochenmitte. Konsequent, von 23-03 Uhr, Party feiern und sich auf den Rest der Woche freuen. Eintritt frei.

wort & werk 19:00 Stadthalle 5. Sinfoniekonzert

Mit Werken von Johannes Brahms, Peter Tschaikowsky und Sergej Rachmaninow. Solist: Valeriy Sokolov. Dirigent: Ramón Tebar. Einführung 45min vor Konzertbeginn.

20:00 Metropol Transsib Wodka Weite Abenteuer

Die Reise geht von Moskau, Russlands schönster Stadt, durch die endlosen Weiten Sibiriens, die geniale Steppenlandschaft der Mongolei, bis in die hypnotisierende Metropole Peking. Wo lohnt es sich auszusteigen? Holger Fritzsche liefert mit viel Humor Antworten.

kino 11:00 Metropol Einsam Zweisam 18:00 Clubkino Siegmar Die zwei Päbste

USA 2019, R. Fernando Meirelles

19:00 Weltecho Kino Systemsprenger

D 2019, R. Nora Fingscheidt

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Bernadette

USA 2019, R. Richard Linklater.

20:45 Clubkino Siegmar Das perfekte Geheimnis

D 2019, R. Bora Dagtekin. Drei Frauen und vier Männer und jeder hat ein Handy. Während eines gemeinsamen Abendessens kommt ihnen eine Idee. Jeder legt sein Handy in die Mitte des Tisches und ganz egal, wer nun welche Bilder oder Nachrichten geschickt bekommt, muss alles mit den anderen teilen. Schon bald droht nicht nur die Stimmung zu kippen.

08 mi

20:45 Clubkino Siegmar Das perfekte Geheimnis 20:00 transit Kneipensport

Lasst eure Seele bei einem kühlen Bier in den Sessel fallen während ihr zu ohren-schmeichelnden Klängen Brettspiele spielt. Der Eintritt ist frei

D 2019, R. Bora Dagtekin. Drei Frauen und vier Männer und jeder hat ein Handy. Während eines gemeinsamen Abendessens kommt ihnen eine Idee. Jeder legt sein Handy in die Mitte des Tisches und ganz egal, wer nun welche Bilder oder Nachrichten geschickt bekommt, muss alles mit den anderen teilen. Schon bald droht nicht nur die Stimmung zu kippen.


09 do

10 fr

.

musik & party

21:00 aaltra Yunus

Ein türkischer Name, Hip Hop mit deutschen Texten und eine Bratsche: Yunus ist schwer einzuordnen – und so konstruiert der Rapper und Bratschist ganze Welten, um sie im nächsten Moment wieder einzureißen

Region 20:00 Kirche Sankt Barbara, Lichtentanne JigJam JigJam, das mehrfach preisgekrönte Quartett aus dem Herzen der irischen Midlands, liefert eine aufregende Mixtur aus Bluegrass, Irish Folk und Americana, auch als I-Grass (Irish Grass) bezeichnet.

theater & kabarett 19:00 Opernhaus Winterreise

Tanzstück von Robert Bondara zu Franz Schuberts Lieder-Zyklus „Winterreise” (UA)

wort & werk 19:00 Stadthalle 5. Sinfoniekonzert

Mit Werken von Johannes Brahms, Peter Tschaikowsky und Sergej Rachmaninow. Solist: Valeriy Sokolov. Dirigent: Ramón Tebar. Einführung 45min vor Konzertbeginn.

20:15 Atomino Zentraltalk

Eisner und Geißler sprechen diesmal mit ihren Gästen über das vergangene Jahr. Ein Jahresrückblick der besonderen Art. „Was war eigentlich los 2019 in Chemnitz? Und was passiert 2020“ Dieser und anderen Fragen werden sie nachgehen, wieder mitten im Publikum - auf Augenhöhe sozusagen.

kino 18:15 Metropol Cunningham

Merce Cunningham gilt in der Tanz-Szene als einer der visionärsten Köpfe des zeitgenössischen Tanzes. Dokumentarfilm

18:30 Clubkino Siegmar The Peanut Butter Falcon

USA 2019, R. Tyler Nilson, Mike Schwartz. Zak, ein junger Mann mit Down-Syndrom, flieht aus einem Heim, um professioneller Wrestler zu werden. Auf seiner

.

Reise trifft er den Kleinkriminellen und Fischer Tyler, der nach anfänglichen Schwierigkeiten und Auseinandersetzungen an ihn zu glauben beginnt und sein Freund und Coach wird.

19:00 Weltecho Kino Alles außer gewöhnlich

FRA 2019 Die besten Freunde Bruno und Malik sind beide aufopferungsvolle Helden des Tages. Sie arbeiten in Einrichtungen, in denen Jugendliche mit Autismus betreut werden. Doch die Einrichtungen sollen geschlossen werden. Bruno und Malik setzen alles daran, dies zu verhindern. Komödie

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Nur die Füße tun mir leid D 2019, R. Gabi Röhrl

tagestipps .

23:00 Atomino Alles was sich reimt 20:00 KaffeeSatz Vernissage: MeistärEDER

MeistärEDER, a.k.a. René Di Carlo, kommt ursprünglich aus der Chemnitzer Skaterszene, ist Sozialarbeiter, Handwerker, Papa und Ehemann. In seiner Freizeit erschafft er surreale Malereien, Doodlezeichnungen und Bilder im Comicstil. Nach einer prägsamen Zeit in Schweden und einer ersten Ausstellung bei „Kunst im Kompott“ stellt der vielseitige Künstler seine Werke nun auch im Kaffeesatz aus.

20:30 Metropol Der Leuchtturm

USA, CAN 2019, R. Robert Eggers. Maine in den 1890er Jahren: Der erfahrene Leuchtturmwärter Thomas Wake und sein neuer Gehilfe Ephraim Winslow treten ihre vierwöchige Schicht auf einem kleinen, einsamen Eiland an. Obwohl die beiden sich bei den Schichten abwechseln sollen, lässt Wake seinen jungen Kollegen nur niedere Arbeit verrichten. Die Spannungen zwischen den beiden nehmen immer mehr zu.

20:45 Clubkino Siegmar Joker OmU

USA 2019, R. Todd Phillips. 1981 in Gotham City: Arthur Fleck fristet ein trostloses Leben. Wenn er nicht gerade als Clown verkleidet Werbeschilder herumwirbelt oder von Jugendlichen verprügelt wird, kümmert er sich um seine kranke Mutter Penny. Seine Geisteskrankheit wird immer schlimmer. Doch alles ändert sich, als er von seinem Kollegen Randall einen Revolver geschenkt bekommt.

fun & sport

Rundfunkanstalt „Welle Moskau“. Mit elektronischer Musik, quer durch den elektronischen Gemüsegarten von David Schellenberger. Eintritt frei!

DJ Shusta spielen Klassiker und Neues aus dem deutschsprachigen Rap. Von Absolute Beginner bis Zugezogen Maskulin.

Genießt bei uns noch

Budenzauber! Bis 02. Februar

Region 20:00 UT Connewitz, Leipzig Grim104

21:30 Weltecho Kino Swans - Where Does The Body End?

CA 2019. Swans gilt als eine der radikalsten Bands der letzten 40 Jahre. Ihre Konzerte gleichen noch immer ekstatischen Ritualen. Regisseur Marco Porsia hat die Band fünf Jahre lang begleietet. Musikdoku

musik & party 20:00 Stadthalle God save the Queen

Eine Hommage an den legendären Freddie Mercury

21:00 City Pub Horseless & Dust

Folk, Rock und Blues aus dem Wildwesterzgebirge. Eintritt frei.

19:00 Weltecho Club Kneipenquiz

Grim104 ist eine Hälfte von Zugezogen Maskulin und hat nach 6 Jahren nun sein zweites Soloalbum "Das Grauen, das Grauen" releast - all das Grauen und die Schönheit der Welt, gegossen in einen futuristischen und brachialen Sound.

theater & kabarett 18:00 Opernhaus Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt

Kinderoper von Oliver Ostermann und Alexander Kuchinka nach dem beliebten Kinderbuchklassiker des Autors Hannes Hüttner und des Illustrators Gerhard Lahr (UA).

20:00 Fritz Theater Und dann gab's keines mehr Krimi von Agatha Christie.

20:00 Kabarettkeller Vier können auch anders

Stück mit Gerd Ulbricht, Paul Ulbricht, Bettine Zweigler und Andreas Zweigler.

kino

Ihr könnt euer gesamtes unnützes Wissen preisgeben und auf die Probe stellen. Sucht euch ein Paar Kumpels und Kumpelinen und bildet ein Team von 4-5 Leuten.

16:15 Metropol Der kleine Rabe Socke Suche nach dem verlorenen Schatz Kinderfilm

Region 08:00 Grunert de Jâcome Bau (Studio B), Mittweida Studieninformationstag

Informationstag zum Studium mit Vorträgen, Projektpräsentationen, Experimenten, offenen Labors und Studios und persönlichen Gespräch mit Professoren, Studierenden und Mitarbeitern.

21:00 Café Moskau Welle Moskau

Hier spricht die Welle Moskau! Musikliebhaber aller Länder vereinigt Euch! Der Start ins Nachtleben mit der hauseigenen

16:30 Clubkino Siegmar Der kleine Rabe Socke 3 - Die Suche nach dem verlorenen Schatz D 2019, R. Verena Fels, Sandor Jesse

18:00 Metropol Kleine Wunder unter Fremden - The Kindness of Strangers

21


10 fr

11 sa

.

18:30 Clubkino Siegmar The Peanut Butter Falcon

USA 2019, R. Tyler Nilson, Mike Schwartz. Zak, ein junger Mann mit Down-Syndrom, flieht aus einem Heim, um professioneller Wrestler zu werden. Auf seiner Reise trifft er den Kleinkriminellen und Fischer Tyler, der nach anfänglichen Schwierigkeiten und Auseinandersetzungen an ihn zu glauben beginnt und sein Freund und Coach wird.

19:00 Weltecho Kino Alles außer gewöhnlich

FRA 2019 Die besten Freunde Bruno und Malik sind beide aufopferungsvolle Helden des Tages. Sie arbeiten in Einrichtungen, in denen Jugendliche mit Autismus betreut werden. Doch die Einrichtungen sollen geschlossen werden. Bruno und Malik setzen alles daran, dies zu verhindern. Komödie

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Nur die Füße tun mir leid

D 2019, R. Gabi Röhrl. Am Fuße der Pyrenäen beginnt die Reise von Gabi Röhrl. Sie startet, wie viele andere Wanderer auch, in St. jean Pied de Port. Von dort aus geht es nach Spanien. Im Norden des Landes schlängelt sich eine 800 Kilometer lange Strecke Richtung Westen bis nach Santiago de Compostela entlang. Das, worauf viele Pilger hinfiebern, ist der sogenannte „Jakobsweg“.

20:15 Metropol Jumanji 2: The next Level 20:45 Clubkino Siegmar Joker

USA 2019, R. Todd Phillips. 1981 in Gotham City: Arthur Fleck fristet ein trostloses Leben. Wenn er nicht gerade als Clown verkleidet Werbeschilder herumwirbelt oder von Jugendlichen verprügelt wird, kümmert er sich um seine kranke Mutter Penny. Seine Geisteskrankheit wird immer schlimmer.

.

Doch alles ändert sich, als er von seinem Kollegen Randall einen Revolver geschenkt bekommt.

21:00 Schauspielhaus, Ostflügel Nachtschicht: zelluloid

Fiktion, Dok, Animation oder Experimentelles – der besondere Film. In Zusammenarbeit mit der Filmwerkstatt Chemnitz.

21:30 Weltecho Kino Swans - Where Does The Body End? siehe 371 Tipp

klein & gemein 09:30 Schauspielhaus, Kleine Bühne Yö – Geheimnisse der Nacht

Eine Geschichte über das Träumen nach Laura Ertimo und Satu Kontinen (UA).

und so 10:00 Messe, Chemnitz Reisen & Caravaning

tagestipp . 11:00 Messe, Chemnitz Freiträumer Arena

Ein ganzer Tag nur für Reisevorträge. Um 11 Uhr geht es mit Walter Steinberg „Durchs wilde Norwegen“; 13 Uhr Josef Niedermaier „Namibia - Leben in extremer Landschaft“ und 15 Uhr Mario Goldstein „Sehnsucht Wildnis - quer durch Kanada & Alaska“.

musik & party 20:00 Club Krone Bar & Music Mit DJ zkore

21:00 City Pub Denis Wils

Spielt Hits von Rolling Stones bis Tracy Chapman. Eintritt frei.

25.01. 10 –14 Uhr blindow-leipzig.de fb.com/BBS.Leipzig

23:00 Nikola Tesla Let's dance to Joy Division / The Early Days

Indie-Party like it's 200X. Britpop, Indie, Post-Punk, New Wave & Beyond 1980-2010

22:00 Atomino 30x3

Es mutet schon episch an: Die 30 besten, begabtesten, beliebtesten Chemnitzer DJs legen an einem Abend gemeinsam auf, jeweils drei Lieder. Alle Damen und Herren der Szene auf einem Haufen. Wir sind sicher: Es WIRD episch!

Messe

Tag der offenen Tür!

dem Rostocker DJ und Kollege DJ Shusta.

23:00 transit Triple Bass

Drum&Bass, Jungle und Dubstep

Region 20:00 Kirche Sankt Barbara, Lichtentanne Bell Book and Candle 22:00 Brauclub Best Of Hitparade Schlagerparty

23:00 Weltecho Club Dancehall Vibez

Zur 111ten-Auflage der Reggae/ Dancehall-Party ist das Firesound Soundsystem aus DD zu Gast.

23:00 Satir

HipHop, R´n´B, Dancehall mit

"Rescue Me" kennt ja ungefähr jeder. Bell Book and Candle gibt es schon 20 Jahre und nun auch mit deutschen Lyrics. "So geht Deutschpop" heißt ihre aktuelle Tour.

theater & kabarett 17:00 Kabarettkeller Bombenstimmung

Reisen & Caravaning 10.–12. 12. Januar 2020 Die Urlaubsmesse · Messe Chemnitz

Spannende Ou tdoor- und * ge Abent euervor trä

 reisen-caravaning-chemnitz.de  facebook.com/reisen.caravaning.chemnitz 22

in Halle 2 wendi

g

*S

ep a

rate

Ein tri t t skar te n

ot


Kabarett mit Andreas Zweigler und Gerd Ulbricht.

19:00 Opernhaus Schwanensee

Ballett von Eno Peci und Sabrina Sadowska mit Teilen der Originalchoreografie von Lew Iwanow. Musik von Peter Tschaikowsky.

19:30 Schauspielhaus Glorious! - Die wahre Geschichte der Florence Foster Jenkins Komödie von Peter Quilter.

20:00 Schauspielhaus, Ostflügel Freundliche Übernahme

Stückentwicklung zur wackelig gewordenen Grundordnung (UA)

20:00 Kabarettkeller Ins Netz gegangen

Ein Stück mit mit Bettine Zweigler, Martin Berke und Paul Ulbricht.

20:00 Fritz Theater Und dann gab's keines mehr Krimi von Agatha Christie.

wort & werk 19:30 Stadthalle, kleiner Saal Herr Schröder

In "World of Lehrkraft - ein Trauma geht in Erfüllung" nimmt Herr Schröder sein Publikum mit auf einen therapeutischen Trip durch die Bildungsbrutstätten dieser Zeit.

kino 14:15 Metropol Der kleine Rabe Socke Suche nach dem verlorenen Schatz Kinderfilm

16:00 Metropol Cunningham

Merce Cunningham gilt in der Tanz-Szene als einer der visionärsten Köpfe des zeitgenössischen Tanzes. Dokumentarfilm

16:30 Clubkino Siegmar Der kleine Rabe Socke 3 - Die Suche nach dem verlorenen Schatz D 2019, R. Verena Fels, Sandor Jesse

18:00 Metropol Jumanji 2: The next Level 18:30 Weltecho Kino Alles außer gewöhnlich FRA 2019 Komödie

18:30 Clubkino Siegmar The Peanut Butter Falcon

USA 2019, R. Tyler Nilson, Mike Schwartz. Zak, ein junger Mann mit Down-Syndrom, flieht aus einem Heim, um professioneller Wrestler zu werden. Auf seiner Reise trifft er den Kleinkriminellen und Fischer Tyler, der nach anfänglichen Schwierigkeiten und Auseinandersetzungen an ihn zu glauben beginnt und sein Freund und Coach wird.

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Nur die Füße tun mir leid D 2019, R. Gabi Röhrl

20:30 Metropol Der Leuchtturm

USA, CAN 2019, R. Robert Eggers. Maine in den 1890er Jahren: Der erfahrene Leuchtturmwärter Thomas Wake und sein neuer Gehilfe Ephraim Winslow treten ihre vierwöchige Schicht auf einem kleinen, einsamen Eiland an. Obwohl die beiden sich bei den Schichten abwechseln sollen, lässt Wake seinen jungen Kollegen nur niedere Arbeit verrichten. Die Spannungen zwischen den beiden nehmen immer mehr zu.

20:45 Clubkino Siegmar Joker

USA 2019, R. Todd Phillips. 1981 in Gotham City: Arthur Fleck fristet ein trostloses Leben. Wenn er nicht gerade als Clown verkleidet Werbeschilder herumwirbelt oder von Jugendlichen verprügelt wird, kümmert er sich um seine kranke Mutter Penny. Seine Geisteskrankheit wird immer schlimmer. Doch alles ändert sich, als er von seinem Kollegen Randall einen Revolver geschenkt bekommt.

21:00 Weltecho Kino Swans - Where Does The Body End?

CA 2019. Swans gilt als eine der radikalsten Bands der letzten 40 Jahre. Ihre Konzerte gleichen noch immer ekstatischen Ritualen. Regisseur Marco Porsia hat die Band fünf Jahre lang begleietet. Musikdoku

klein & gemein 16:00 Schauspielhaus, Kleine Bühne Yö – Geheimnisse der Nacht

MILKY CHANCE

12.02. LEIPZIG • HAUS AUENSEE

Antilopen gang

14.02. LEIPZIG • WERK 2

WANDA

04.03. LEIPZIG • HAUS AUENSEE

BLOND

06.03. LEIPZIG • WERK 2

Eine Geschichte über das Träumen nach Laura Ertimo und Satu Kontinen (UA).

fun & sport 19:15 Eissporthalle Chemnitz Crashers - Berlin Blues Heimspiel

und so 10:00 Messe, Chemnitz Reisen & Caravaning Messe

Region 08:00 Schloss, Augustusburg 49. Wintertreffen für Motorradfahrer

Es treffen sich, wie jedes Jahr, Motorradfahrer und Motorradbegeisterte aus ganz Deutschland und dem benachbarten europäischen Ausland zu dieser traditionellen Veranstaltung - es werden ca. 1.500 Biker erwartet.

13.02.2020 ERFURT - MESSE 05.03.2020 LEIPZIG - ARENA ALLE INFOS & TICKETS UNTER WWW.LANDSTREICHER-KONZERTE.DE 23


Schnell. Übersichtlich. Kostenlos. Über 15.000 Nutzer Im Android Play Store und im Apple App Store 24


371 APP Die VeranstaltungsApp fĂźr Chemnitz und Umgebung. 25


12 so

13 mo

.

tagestipps . 11:00 Messe, Chemnitz Freiträumer Arena

Ein ganzer Tag nur für Reisevorträge. Um 11 Uhr geht es mit Holger Fritzsche um „Immer wieder Russland - Abenteuer, Wodka, Kaviar - unterwegs mit der Transsib, mit dem Auto und dem Fahrrad“; um 13 Uhr Mario Goldstein „Abenteuer Grünes Band - Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“ und 15 Uhr Willi Weitzel „Willis Wilde Wege - Ein Abenteuer-Vortrag für Jung und Alt“.

.

Shcherbakova, Dmitry Kotermin, Shiori Fukuda und die Neu-Entdeckung Mstislav Arefyev.

wort & werk 20:00 Schauspielhaus, Foyer The Silent

Ein Abend mit Songs von Leonard Cohen

kino 10:00 Metropol Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz Kinderfilm

16:00 Metropol Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz Kinderfilm

16:30 Clubkino Siegmar Der kleine Rabe Socke 3 - Die Suche nach dem verlorenen Schatz D 2019, R. Verena Fels, Sandor Jesse. Kinderfilm

19:00 Stadthalle, Zwickau Adel Tawil

Adel Tawil hat so einiges erlebt in der wunderbaren Welt der Popmusik. Er war als ehemaliges Mitglied einer Boyband am Boden zerstört und mit Ich + Ich ganz weit oben. Als Solosänger gehört er zu den ganz großen Stimmen Deutschlands.

musik & party 16:00 Stadthalle, kleiner Saal Servus Peter

Dem Alltag entfliehen und auf andere Gedanken kommen? Dann auf in den Biergarten des "Weissen Rössl" am Wolfgangsee. Mit Comedy, guter Laune und viel Musik am laufenden Band.

theater & kabarett 15:00 Opernhaus Der Teufel auf Erden

Fantastisch-burleske Operette von Franz von Suppé . Libretto von Karl Juin und Julius Hopp. Textliche Neufassung von Alexander Kuchinka. Revidierte musikalische Fassung von Jakob Brenner.

15:00 Wasserschloss Klaffenbach Haddu Möhrn?

Neues Stück mit Martin Berke vom Chemnitzer Kabarett.

15:00 Fritz Theater Und dann gab's keines mehr Krimi von Agatha Christie.

18:00 Schauspielhaus, Ostflügel Der Frieden

Komödie von Peter Hacks nach Aristophanes. Studioinszenierung.

18:00 Stadthalle Staatliches russisches Ballett Moskau Mit dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau auf Tournee sind erneut Stars wie Anna

26

17:45 Metropol Jumanji 2: The next Level 18:30 Clubkino Siegmar The Peanut Butter Falcon

USA 2019, R. Tyler Nilson, Mike Schwartz

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Nur die Füße tun mir leid D 2019, R. Gabi Röhrl

20:15 Metropol Kleine Wunder unter Fremden - The Kindness of Strangers 20:45 Clubkino Siegmar Joker

USA 2019, R. Todd Phillips. 1981 in Gotham City: Arthur Fleck fristet ein trostloses Leben. Wenn er nicht gerade als Clown verkleidet Werbeschilder herumwirbelt oder von Jugendlichen verprügelt wird, kümmert er sich um seine kranke Mutter Penny. Seine Geisteskrankheit wird immer schlimmer. Doch alles ändert sich, als er von seinem Kollegen Randall einen Revolver geschenkt bekommt.

klein & gemein 15:00 Staatliches Museum für Archäologie Die Quelle der Wahrheit Jan Deicke erzählt orientalische Märchen für Familien. Für Kinder ab 4 Jahren.

und so 10:30 Opernhaus, Rangfoyer Opernfrühstück: Lohengrin

Präsentiert von den Dramaturgen geben Dirigent, Regieteam und Sänger einen Einblick in die Premierenvorbereitungen zu dem Stück "Lohengrin".

20:15 Weltecho Café Sonntagskrimi

Tatort gucken und Mörder suchen

musik & party Region 20:00 Neue Welt, Zwickau A Night of Queen

The Bohemians liefern einen bewegenden Konzertabend.

wort & werk 20:00 TU Chemnitz, Zentrales Hörsaalgebäude TUC #DigitalChangeMaker In der Zukunftswerkstatt werden Ideen entworfen und diskutiert, wie die Digitalisierung die Lehre verändern kann. Die Vorschläge werden nicht nur innerhalb der Ideenwerkstatt und der darauffolgenden Podiumsdiskussion präsentiert, sondern sollen langfristig den Weg zur digitalen TU Chemnitz ebnen.

kino 18:00 Clubkino Siegmar The Peanut Butter Falcon

USA 2019, R. Tyler Nilson, Mike Schwartz. Zak, ein junger Mann mit Down-Syndrom, flieht aus einem Heim, um professioneller Wrestler zu werden. Auf seiner Reise trifft er den Kleinkriminellen und Fischer Tyler, der nach anfänglichen Schwierigkeiten und Auseinandersetzungen an ihn zu glauben beginnt und sein Freund und Coach wird.

19:00 Weltecho Kino Hustlers

USA 2019, R. Lorene Scafaria. Obwohl die Kundschaft vor allem aus reichen Wall-Street-Spekulanten besteht, bekommen die Stripperinnen nur einen Hungerlohn. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus, mit dem sie die Geschäftsmänner um ihre Reichtümer erleichtern. Tragikomödie

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Marianne & Leonard: Words of love

USA 2019, R. Nick Broomfield. Der kanadische Singer-Songwriter Leonard Cohen verstarb 2016 im Alter von 82 Jahren. Bereits vier Monate vorher starb seine Muse und ehemalige Partnerin Marianne Ihlen. Die beiden lernten sich 1960 auf der griechischen Insel Hydra kennen. Nick Broomfield zeichnet in seinem Film mit Hilfe bisher unveröffentlichten Materials die einmalige Liebesgeschichte von Marianne und Leonard nach.

20:30 Clubkino Siegmar Winterland OV

USA 2019, R. Todd Jones, Steve Jones, Jon Klaczkiewicz. Die drei Regisseure zelebrieren in ihrem Dokumentarfilm die Ski- und Snowboardkultur und zeigen, wie sich der Wintersport über die Jahre gewandelt hat und folgen den Sportlern, die ihm jedes Jahr aufs Neue nachgehen.

14 di .

musik & party Region 20:00 Neue Welt, Zwickau Das Phantom der Oper

Musical mit Weltstar Deborah Sasson, Musical-Star Uwe Kröger, Publikumsliebling Maximilian Arland und großem Live-Orchester.

theater & kabarett 20:00 Stadthalle Der Herr der Ringe & der Hobbit

J. R. R. Tolkiens Meisterwerk als Live-Konzert mit Orchester, Chor und dem Tolkien-Ensemble sowie den Welterfolgen von Oscar-Preisträger Howard Shore, Annie Lennox, Enya und Ed Sheeran. "Pippin" Billy Boyd singt seine Songs "Edge Of Night" aus "Der Herr der Ringe" und "The Last Goodbye" aus "Der Hobbit".

20:00 Kabarettkeller Vier können auch anders

Stück mit Gerd Ulbricht, Paul Ulbricht, Bettine Zweigler und Andreas Zweigler.

wort & werk

Neue SächSiSche Galerie 19:30 Neue Sächs. Galerie Ausstellungseröffnung

Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung. Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden.

kino 18:00 Metropol Kleine Wunder unter Fremden - The Kindness of Strangers 18:00 Clubkino Siegmar The Peanut Butter Falcon USA 2019, R. Tyler Nilson, Mike Schwartz. Zak, ein junger Mann mit Down-Syndrom, flieht aus einem Heim, um professioneller


15 mi

16 do

.

Wrestler zu werden. Auf seiner Reise trifft er den Kleinkriminellen und Fischer Tyler, der nach anfänglichen Schwierigkeiten und Auseinandersetzungen an ihn zu glauben beginnt und sein Freund und Coach wird.

19:00 Weltecho Kino Hustlers

USA 2019, R. Lorene Scafaria. Tragikomödie

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Marianne & Leonard: Words of love

musik & party 19:00 Weltecho Club Umsonst & Drinnen

Das Weltecho lädt alle Spielwütigen zum wöchentlichen Tischtennis, Kicker, diversen Gesellschaftsund Kartenspielen und die ganz Harten unter euch zum Bierpong in den Club ein.

20:00 Stadthalle Simply The Best

Die Tina Turner Story

USA 2019, R. Nick Broomfield

20:15 Nichts (Arthur) Human Nature – Die Crispr – Revolution

Ein Film über einen der größten wissenschaftlichen Durchbrüche des 21. Jahrhunderts – CRISPR. Die Genschere ermöglicht Wissenschaftler heute eine nie dagewesene Kontrolle über die grundsätzlichsten Bausteine des Lebens. So öffnen sich Wege, um Krankheiten zu heilen, die gesamte Biosphäre umzugestalten und letztlich auch unsere eigenen Kinder zu designen. Die Setzung ethischer Grenzen hinkt diesem rasanten Fortschritt hinterher.

20:15 Metropol Jumanji 2: The next Level 20:30 Clubkino Siegmar Winterland OV

USA 2019, R. Todd Jones, Steve Jones, Jon Klaczkiewicz

klein & gemein 09:30 Schauspielhaus, Ostflügel Die goldene Gans Märchen von Peter Brasch nach den Brüdern Grimm, ab 4 Jahren.

fun & sport 19:00 Schauspielhaus, Foyer Nachtschicht: übungsparty Gesellschaftstanz In Zusammenarbeit mit der Tanzschule Köhler-Schimmel. Eintritt frei.

19:30 Messe, Chemnitz Niners Chemnitz vs. Römerstrom Gladiators Trier Heimspiel

19:00 Weltecho Kino Hustlers

USA 2019, R. Lorene Scafaria. Obwohl die Kundschaft vor allem aus reichen Wall-Street-Spekulanten besteht, bekommen die Stripperinnen nur einen Hungerlohn. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus, mit dem sie die Geschäftsmänner um ihre Reichtümer erleichtern. Tragikomödie (OmdU)

theater & kabarett 10:00 Schauspielhaus Die unendliche Geschichte Nach dem Roman von Michael Ende

20:00 Kabarettkeller Bombenstimmung

Kabarett mit Andreas Zweigler und Gerd Ulbricht.

wort & werk 18:00 Stadtarchiv Handelszwist und Polizeiverfügungen

Griechische Kaufleute im Chemnitzer Stadtleben um 1800. Vortrag von Dr. Sebastian Liebold, Stadtarchiv Chemnitz

Region 20:00 Alter Gasometer, Zwickau Jens Heinrich Claasen

In seinem Programm „Ich komm‘ schon klar“ lädt Jens Heinrich Claassen sein Publikum ein, mit ihm gemeinsam über all das zu lachen, worüber man sich zuhause allein die Augen ausweinen würde.

kino 11:00 Metropol Cunningham

USA 2019, R. Tyler Nilson, Mike Schwartz. Zak, ein junger Mann mit Down-Syndrom, flieht aus einem Heim, um professioneller Wrestler zu werden. Auf seiner Reise trifft er den Kleinkriminellen und Fischer Tyler, der nach anfänglichen Schwierigkeiten und Auseinandersetzungen an ihn zu glauben beginnt und sein Freund und Coach wird.

tagestipp .

OmU

Das musikalische Bergfest zur Wochenmitte. Konsequent, von 23-03 Uhr, Party feiern und sich auf den Rest der Woche freuen. Eintritt frei.

18:00 Clubkino Siegmar The Peanut Butter Falcon

Lasst eure Seele bei einem kühlen Bier in den Sessel fallen während ihr zu ohren-schmeichelnden Klängen Brettspiele spielt. Der Eintritt ist frei

18:30 Metropol Kleine Wunder unter Fremden - The Kindness of Strangers

23:00 Atomino Endlich Mittwoch!

Merce Cunningham gilt in der Tanz-Szene als einer der visionärsten Köpfe des zeitgenössischen Tanzes. Dokumentarfilm

20:00 transit Kneipensport

.

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Marianne & Leonard: Words of love

USA 2019, R. Nick Broomfield. Der kanadische Singer-Songwriter Leonard Cohen verstarb 2016 im Alter von 82 Jahren. Bereits vier Monate vorher starb seine Muse und ehemalige Partnerin Marianne Ihlen. Die beiden lernten sich 1960 auf der griechischen Insel Hydra kennen. Nick Broomfield zeichnet in seinem Film mit Hilfe bisher unveröffentlichten Materials die einmalige Liebesgeschichte von Marianne und Leonard nach.

20:30 Metropol Der Leuchtturm (OmU)

USA, CAN 2019, R. Robert Eggers. Maine in den 1890er Jahren: Der erfahrene Leuchtturmwärter Thomas Wake und sein neuer Gehilfe Ephraim Winslow treten ihre vierwöchige Schicht auf einem kleinen, einsamen Eiland an. Obwohl die beiden sich bei den Schichten abwechseln sollen, lässt Wake seinen jungen Kollegen nur niedere Arbeit verrichten. Die Spannungen zwischen den beiden nehmen immer mehr zu.

20:30 Clubkino Siegmar Winterland OV

USA 2019, R. Todd Jones, Steve Jones, Jon Klaczkiewicz. Die drei Regisseure zelebrieren in ihrem Dokumentarfilm die Ski- und Snowboardkultur und zeigen, wie sich der Wintersport über die Jahre gewandelt hat und folgen den Sportlern, die ihm jedes Jahr aufs Neue nachgehen.

20:00 Weltecho Café Die Therapie

Die vier jungen Musiker sind 2017 am berühmten Jazz-Institut-Berlin zusammen gekommen. Ein hoch-energetisches Jazz Quartett, das sich mit seinem innovativem Konzertstil einen Namen in der Szene macht. Ihr Debut-Album Freiraum ist im April 2019 bei X-Jazz Music erschienen. Die Musik bewegt sich zwischen modernem Jazz, Post-Rock und Blues.

musik & party

20:00 Brauclub Die 3Highligen

Dirk Michaelis, André Herzberg und Dirk Zöllner machen Musik. Auf unterschiedlichste Art und Weise und jeder für sich, doch mit derselben Unbeirrbarkeit. Die drei Musikindividualisten verbindet nicht nur Beruf und östliche Herkunft, sondern auch langjährige Freundschaft.

20:00 Arthur Schallgarten XI

Der Schallgarten wird zum Schallzimmer, ansonsten ändert sich nicht. Auch im Januar gibt es wieder für drei Stunden eine kleine Soundverschiebung in der kleinsten Wohnzimmerkneipe der Stadt. Dieses Mal mit Toni Mortadellas kunterbunten Lieblingsliedermarathon – Indie / Elektro / Pop / Alabastertunes / Alt / Neu

theater & kabarett 10:00 Schauspielhaus Die unendliche Geschichte Nach dem Roman von Michael Ende

19:00 Fritz Theater Und dann gab's keines mehr Krimi von Agatha Christie.

20:00 Kabarettkeller Zwischen Himmel, Arsch und Zwirn

Kabarett mit Gerd Ulbricht, Martin Berke und Andreas Zweigler

wort & werk 18:00 Staatliches Museum für Archäologie

27


16 do .

Leben östlich des Toten Meeres - Der Tell Bleibil und das Wadi Shu‘aib

17 fr .

tagestipp .

Seit 2016 untersucht ein Forschungsprojekt der Außenstelle Damaskus der Orient-Abteilung des DAI die auf jordanischer Seite gelegene Region des Wadi Shu‘aib. Referent Dr. Alexander Ahrens.

Tag der offenen Tür!

20:00 Schauspielhaus, Foyer The Silent

Ein Abend mit Songs von Leonard Cohen

kino 15:00 Metropol Teil 8: Shopping in Karl-Marx-Stadt Reihe Spuren suchen - Spuren finden

17:45 Metropol Gundermann Revier

In der neuen Jahresfilmreihe Kulturhäupter, in der in loser Folge ganz im Sinne der Kulturhauptstadtbewerbung über thematisch verschiedene, relevante Filme Impulse zum Dialog gesetzt werden und FilmemacherInnen, ExpertInnen oder ChemnitzerInnen zu Wort kommen, ist heute Dr. Grit Lemke zu Gast.

18:30 Clubkino Siegmar Judy GB 2019, R. Rupert Goold

19:00 Weltecho Kino Der Leuchtturm

USA 2019 R: Robert Eggers D. Willem Dafoe, Robert Pattinson. Ästhetisch ambitioniertes Horrorkino

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Vom Gießen des Zitronenbaums

PSE, FRA 2020, R. Elia Suleiman

21:00 Clubkino Siegmar A Rainy Day in New York

Der Neue von Woody Allen, diesmal mit Timothée Chalamet, Elle Fanning, Selena Gomez und Jude Law.

21:15 Weltecho Kino Best Of Genrenale Vol 1

Die GENRENALE ist das erste Festival, das exklusiv dem deutschen Genrefilm gewidmet ist. Sei es Action, Science-Fiction, Fantasy, Horror, Thriller, Film Noir oder Mystery; alle Genrearten, die sowohl im deutschen Fernsehen als auch im Kinofilm zu kurz kommen. Heutre mit einem Kurzfilmprogramm aus 9 Filmen der Genres Horror, Fantastik und Science Fiction aus D / AUT / CH.

musik & party 19:30 Stadthalle, kleiner Saal Wolfgang Stumph

Der Schauspieler mit seinem Programm "Höchstpersönlich".

21:00 Weltecho Café Salsa Social Club

Latin-Party mit einem Mix aus den Besten von Salsa, Cha-Cha-Cha, Cuban, Bachata und Merengue mit DJ Dennis. Ab 20 Uhr Schnupperkurs.

21:00 City Pub Traveler

Folk, Pop, Country und Rock. Eintritt frei.

23:00 Atomino Ramba Zamba

Speedy & Shusta machen Meter, drehen den Bass rein und feiern elektronisch und gengrefrei Shustas B-Day gleich mit!

21:15 Weltecho Kino Best Of Genrenale Vol 1

Kurzfilmprogramm aus 9 Filmen der Genres Horror, Fantastik und Science Fiction aus D / AUT / CH.

und so

Raum zu schaffen. Mit Lion Bakman (the gathering, tessaract) und Antonio (Kaizenrecords, Etunang)

23:00 Brauclub Girls, Girls, Girls

Hiphop, R´n´B mit DJ Ron

25.01. 10 –14 Uhr blindow-leipzig.de fb.com/BBS.Leipzig Region 20:00 Alter Gasometer, Zwickau Die 3Highligen

Dirk Michaelis, André Herzberg und Dirk Zöllner machen Musik. Auf unterschiedlichste Art und Weise und jeder für sich, doch mit derselben Unbeirrbarkeit. Die drei Musikindividualisten verbindet nicht nur Beruf und östliche Herkunft, sondern auch langjährige Freundschaft.

theater & kabarett 19:00 Opernhaus Fidelio

Oper von Ludwig van Beethoven

19:30 Schauspielhaus Faust I

Tragödie von Johann Wolfgang von Goethe, in Kooperation mit dem Ballett Chemnitz. 19.15 Uhr Vorspiel (Foyer).

20:00 Kabarettkeller Kein Land in Sicht

Eine Kreuz- und Querfahrt mit Kerstin Heine, Eckard Lange & Andreas Zweigler.

20:00 Stadthalle Magic Shadows

Verblüffende Schattenspiele gezeigt von Spitzen-Akrobaten amerikanisches Bühnen-Spektakel von Choreograf Adam Battelstein, Schöpfer und ehemaliger Creative Director sowie Dance Master der weltweit erfolgreichen Show "Shadowland".

20:00 Fritz Theater Und dann gab's keines mehr Krimi von Agatha Christie.

20:00 Schauspielhaus, Ostflügel Weiße Nächte

Eine Liebesgeschichte von Fjodor Dostojewski.

20:30 Arthur English Comedy Showcase

20:15 Atomino Quizshow

Die unterhaltsame Wissensshow mit Fragen aus allen gesellschaftlichen Bereichen von und mit Rudi Dutschke sowie Gästen. Eintritt frei.

28

23:00 transit Transient

Musikbegeisterte, Tanzende, Träume und den Versuch, das Anfangsgefühl für eine Nacht im

English Comedy at its best. Internationale Künstler kuratiert von Tim Whelan. Diesmal unter anderem mit Anja Woot.

Region 19:00 Schlosstheater Augustusburg

Das letzte Mal

Komödie von Emmanuel Robert-Espalieu

wort & werk

BOOFE

R

BOOFE ABEND

BOOFELADEN.DE 20:00 TU Chemnitz, Zentrales Hörsaalgebäude Boofeabend: Europas Norden Island, Norwegen, Schweden und Finnland! Mit einem eigens umgebauten Camper, der „rollenden Almhütte“, machen sich Petra & Gerhard auf, die größte und wildeste Naturlandschaft Europas zu erkunden - zu allen Jahreszeiten und Stimmungen. Sie treffen auf Sami-Nomaden, Islandpferde-Trainer, Huskyzüchter und Aussteiger wie Elling, den "Fischkopf-Millionär" oder Eric, den bekanntesten Mechaniker Islands.

kino 16:00 Clubkino Siegmar Maleficent 2 - Mächte der Finsternis

USA 2019, R. Joachim Rønning. Prinzessin Aurora soll schon bald Prinz Philipp von Ulstead heiraten. Zusammen mit der Fee Maleficent pflegt und schützt sie die magischen Moore und kümmert sich um das Waldkönigreich. Die Fee hat mit ihrer schrecklichen Vergangenheit abgeschlossen. Als allerdings Königin Ingrith ins Leben von Maleficent tritt, ist das friedliche Miteinander im Königreich in Gefahr.

16:15 Metropol Latte Igel und der magische Wasserstein Kinderfilm

18:30 Clubkino Siegmar Judy

GB 2019, R. Rupert Goold. Seit Ende der 1920er-Jahre steht Judy Garland vor der Kamera und hat bis zu ihrem 16. Geburtstag schon 13 Filme gedreht. Mittlerweile ist sie 46 Jahre alt, pleite und praktisch arbeitslos, denn sie ist längst nicht mehr so gefragt wie früher. Doch dann erhält Judy das Angebot, für 5 Wochen im Londoner Nachtclub "Talk of the Town" aufzutreten.


18 sa .

19:00 Weltecho Kino Der Leuchtturm

tagestipps .

USA 2019 R: Robert Eggers D. Willem Dafoe, Robert Pattinson. Ein Leuchtturmwärter und sein Assistent geraten während eines tagelangen Sturms in ein immer weiter eskalierendes Duell. Ästhetisch ambitioniertes Horrorkino

20:15 Metropol Motherless Brooklyn

R & D Edward Norton. Lionel Essrog arbeitet als Privatdetektiv im New York der 50er Jahre. Er leidet unter Tourette, doch sein Verstand ist messerscharf. Eines Tages wird ein Freund getötet. Lionel will dem nachgehen. Krimi

21:00 Clubkino Siegmar A Rainy Day in New York

20:00 Brauclub Die Toten Ärzte

13:00 Weltecho Café Electronic Synthesis

Plattform für die lokale und überregionale Musikszene mit speziellem Augenmerk auf elektronische Musikproduktion. Schwerpunkt des diesjährigen Treffens ist die Förderung einer lebendigen female und nonbinary Producer*innenszene mittels Vorträgen, Workshops und Performances sowie die Feier eines neuen Kassettenreleases des Chemnitzer Labels IN:EX. Mit Synth Libary Prag, Ableton User Group Leipzig, Carmen Westermeier, i.ruuu?, Daniele de Santis, Jan Susa, Zosia Holubowska, Polina Khatenko, Kamil Korolczuk & Emilio Gordoa. (credits_Ink Agop)

Der Neue von Woody Allen, diesmal mit Timothée Chalamet, Elle Fanning, Selena Gomez und Jude Law.

fun & sport 21:00 aaltra Mint Mind

mint mind ist ein Projekt von Rick McPhail (Tocotronic), entstanden auus dem Bedürfnis, zurück zu gehen und wieder etwas Primitiveres, weniger Ambitioniertes und eigentlich Spaßiges zu machen. GarageSound eben, dabei aber zu versuchen, die typischen Formeln der Garagenmusik zu vermeiden.

21:00 Café Moskau Spieleabend

Nur wer direkt über Los geht, hat die Chance aus dem verrückten Labyrinth zu entkommen oder den Highscore an einer der Konsolen zu knacken. Eintritt frei

Genießt bei uns noch

Budenzauber! Bis 02. Februar

House, Tech, Deep: Pretty Pink (Wanderlust, Suara, Armada Deep), Leu, Hip Hop, Trap, Dancehall: Flashcat, 90’s reloaded: Heiko Ernst, Latin Lounge: Lorenzo, Cinema Club: Shorts Attack (Internationaler Kurzfilm), Cocktailbar & Raucherterrasse

Mit DJ Dirk Duske

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Vom Gießen des Zitronenbaums

PSE, FRA 2020, R. Elia Suleiman. Nachdem sich die Nachbarn mal wieder an seinem Zitronenbaum bedient haben, verlässt der Künstler Elia seine Heimat Nazareth und macht sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause. Er besucht die Länder, in denen Frauen nichts zu befürchten haben, die Kunst frei ist und es öffentliche Parks gibt, sodass niemand auf die Idee kommt, Zitronen zu stehlen.

22:00 Luxor

20:00 Club Krone 80er Party

musik & party

13:00 Weltecho Café Electronic Synthesis

Früher auf dem Schulhof musste man sich noch entscheiden, ob man eher Hosen oder eher ÄrzteFan war - die Toten Ärzte scheren sich nicht drum und liefern einfach beiden Bands einen Tribut.

23:00 Atomino Dutty Wine

The Best in Reggae and Dancehall mit Hoe_Mies, Sensi Movement & Phonatics. Hoe__mies ist ein DJ-Duo bestehend aus Lúcia Lu [&] Meg10 und eine Hip Hop Partyreihe, die innerhalb weniger Monate zu einer der beliebtesten Hip Hop Partys Berlins wurde. Ihr Fokus liegt dabei auf weiblichen, nicht-binären und transgeschlechtlichen Acts.

21:00 aaltra Mint Mind siehe 371 Tipp

21:00 City Pub Tramp Station

Rock, Country. Eintritt frei.

22:00 Weltecho Club Somnia-wir bleiben wach!

Techno & House mit Lukas Klein_ live, Freak de Philipè & Frenzen, Der Kunde (Freakbox - Chemnitz) und acid3000 (Technostübchen / Somnia - Limbach-O.)

18 19

Elect ronic Synth Vesis

Jan

LE C T U R E S • WO R K SH O P S • PE R F O RM A N CE S • N E T WO R K I N G • D I Y

siehe 371 Tipp

19:00 Wasserschloss Klaffenbach Aus dem Leben eines Kammes

Musikalisch-literarischer Abend rund um die Eitelkeit mit Autorin Simone Krug-Springsguth und dem Tuya Klangwerk.

19:00 Eissporthalle Ice Skating Eisparty

Eisparty zu Wunschmusik.

W W W.W E LT E C H O . E U

CAFÉ & GALERIE

29


18 sa

19 so

.

.

20:00 Fritz Theater Und dann gab's keines mehr Krimi von Agatha Christie.

Region 19:00 Schlosstheater Augustusburg Das letzte Mal Komödie von Emmanuel Robert-Espalieu

wort & werk 23:00 Nikola Tesla A Night with Stevie and Freddie

Ein Nighter den keiner vergessen wird, Alltime Faves und Dancefloorkiller aus Rock bis Pop von 1970 -1990, mit einer gehörigen Prise Stevie und Freddie natürlich.

18:00 Schauspielhaus, Ostflügel Nachtschicht spezial: Literatur Arena Die Finalrunde zum poet|bewegtWettbewerb für junge Literatur 2019

kino 14:30 Metropol Latte Igel und der magische Wasserstein Kinderfilm

16:00 Clubkino Siegmar Maleficent 2 - Mächte der Finsternis

USA 2019, R. Joachim Rønning

18:30 Clubkino Siegmar Judy GB 2019, R. Rupert Goold

19:00 Weltecho Kino Der Leuchtturm 23:00 transit Popsugars in the 2010s

Popsugars lässt das vergangene Jahrzehnt Revue passieren und spielt die Songs der vergangenen 10 Jahre. Auf dem 2. Floor gibt’s Techno und House.

theater & kabarett 17:00 Kabarettkeller Der Nächste bitte!

Kabarett mit Ellen Schaller, Gerd Ulbricht und Eckard Lange.

18:00 Opernhaus Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt

Kinderoper von Oliver Ostermann und Alexander Kuchinka nach dem beliebten Kinderbuchklassiker des Autors Hannes Hüttner und des Illustrators Gerhard Lahr (UA).

19:00 Stadthalle Die große Andrew Lloyd Webber Musical Gala

Fünf Gesangsolisten, acht singende und tanzende Musicaldarsteller und ein Moderator nehmen die Zuschauer mit auf eine emotionale Reise durch die bekanntesten Musicals.

19:30 Schauspielhaus Faust II

Tragödie von Johann Wolfgang von Goethe, in Kooperation mit dem Ballett Chemnitz.

20:00 Kabarettkeller Einer geht noch!

Programm mit Ellen Schaller, Martin Berke & Gerd Ulbricht.

30

USA 2019 R: Robert Eggers D. Willem Dafoe, Robert Pattinson. Ästhetisch ambitioniertes Horrorkino

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Vom Gießen des Zitronenbaums

PSE, FRA 2020, R. Elia Suleiman

20:15 Metropol Motherless Brooklyn R & D Edward Norton

21:00 Clubkino Siegmar A Rainy Day in New York Der Neue von Woody Allen

klein & gemein

musik & party 13:00 Weltecho Café Electronic Synthesis

Plattform für die lokale und überregionale Musikszene mit speziellem Augenmerk auf elektronische Musikproduktion. Schwerpunkt des diesjährigen Treffens ist die Förderung einer lebendigen female und non-binary Producer*innenszene mittels Vorträgen, Workshops und Performances sowie die Feier eines neuen Kassettenreleases des Chemnitzer Labels IN:EX. Mit Synth Libary Prag, Ableton User Group Leipzig, Carmen Westermeier, i.ruuu?, Daniele de Santis, Jan Susa, Zosia Holubowska, Polina Khatenko, Kamil Korolczuk & Emilio Gordoa.

Region 20:00 Kirche Sankt Barbara, Lichtentanne Reinhold Beckmann Was Reinhold Beckmann musikalisch zu bieten hat, hat Hand und Fuß. Er zeigt sich als charmanter, nachdenklicher, (selbst-)ironischer und humorvoller Chansonnier und Conférencier, präsentiert Lieder von seinem neuen Album "Freispiel" und erzählt zwischen den Liedern aus seinem Leben.

theater & kabarett 15:00 Wasserschloss Klaffenbach Schlossgeflüster

Haarspaltereien - Birgit Lehmann schlüpft einmal im Monat in historische Roben und präsentiert als Gräfin Frederike von Grünberg zusammen mit wechselnden Gästen Unterhaltsames und Wissenswertes aus vergangenen Zeiten.

17:00 Opernhaus Mefistofele

Oper in einem Prolog, vier Akten und einem Epilog von Arrigo Boito.

14:00 Stadthalle, kleiner Saal 40 Jahre Traumzauberbaum - Das Geburtstagsfest

18:00 Schauspielhaus Adams Äpfel

16:00 Schauspielhaus, Kleine Bühne Am Anfang war Weiß

18:00 Schauspielhaus, Ostflügel Rauschen

Das Familienmusical von Monika Erhardt und Reinhard Lakomy

Objekttheater für die Allerkleinsten von Gundula Hoffmann (UA).

17:00 Stadthalle, kleiner Saal 40 Jahre Traumzauberbaum - Das Geburtstagsfest Das Familienmusical von Monika Erhardt und Reinhard Lakomy

fun & sport 19:00 Messe, Chemnitz Niners Chemnitz vs. Team Ehingen Urspring Heimspiel

von Anders Thomas Jensen, Deutsch von Beate Klöckner, Bühnenfassung von K. D. Schmidt nach dem gleichnamigen Film.

oder: Wenn du nicht existierst, geh mir bitte aus dem Licht. Danke! Von Natalie Baudy. Diesjähriges Gewinnerstück des Chemnitzer Theaterpreises für junge Dramatik.

wort & werk 16:00 Stadthalle Die große Gala-Nacht der Operette

Das Orchester, auf der Bühne musizierend, lädt ein zu einem Ausflug zu den Klassikern der Operette.

17:00 Lutherkirche, Chemnitz Ludwig Güttler & Friedrich Kircheis Meisterkonzert für Trompeten + Orgel

19:30 Wasserschloss Klaffenbach hautnah! - Die Talkshow

Politikgeschichte(n) mit Gregor Gysi. Leider bereits ausverkauft!

kino 10:00 Metropol Latte Igel und der magische Wasserstein Kinderfilm

13:00 Metropol Teil 8: Shopping in Karl-Marx-Stadt

Reihe Spuren suchen - Spuren finden

15:45 Metropol Latte Igel und der magische Wasserstein Kinderfilm

16:00 Clubkino Siegmar Maleficent 2 - Mächte der Finsternis

USA 2019, R. Joachim Rønning

18:30 Clubkino Siegmar Judy GB 2019, R. Rupert Goold

19:00 Weltecho Kino Der Leuchtturm

USA 2019 R: Robert Eggers D. Willem Dafoe, Robert Pattinson. Ein Leuchtturmwärter und sein Assistent geraten während eines tagelangen Sturms in ein immer weiter eskalierendes Duell. Ästhetisch ambitioniertes Horrorkino. (OmdU)

19:30 Metropol Motherless Brooklyn R & D Edward Norton

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Vom Gießen des Zitronenbaums

PSE, FRA 2020, R. Elia Suleiman

21:00 Clubkino Siegmar A Rainy Day in New York

Der Neue von Woody Allen, diesmal mit Timothée Chalamet, Elle Fanning, Selena Gomez und Jude Law.

klein & gemein 14:30 Arthur Zwergnase

Ein Bühnenstück mit Puppen, Objekten und Schauspiel für Kinder von 4 bis 10 Jahre und Familien. Frei nach dem berühmten Märchen von Wilhelm Hauff. Von und mit Johann Raphael Boehncke. Beginn 15:30, davor Möglichkeit zum Basteln und kreativ sein.

und so 20:15 Weltecho Café Sonntagskrimi

Tatort gucken und Mörder suchen


20 mo .

musik & party Region 21:00 Beatpol, Dresden Flash Forward

Im Gepäck haben Flash Forward dabei nicht nur ihre infektiöse Mischung aus harten Gitarrenriffs und unwiderstehlichen Singalongs, sondern auch mit „Golden Rust“ ihr bisher persönlichstes Werk.

theater & kabarett 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel Nachtschicht: soundscape

Experimentelle Klanglandschaften von und mit Steffan Claußner

kino 18:00 Clubkino Siegmar Judy

GB 2019, R. Rupert Goold. Seit Ende der 1920er-Jahre steht Judy Garland vor der Kamera und hat bis zu ihrem 16. Geburtstag schon 13 Filme gedreht. Mittlerweile ist sie 46 Jahre alt, pleite und praktisch arbeitslos, denn sie ist längst nicht mehr so gefragt wie früher. Doch dann erhält Judy das Angebot, für 5 Wochen im Londoner Nachtclub "Talk of the Town" aufzutreten.

19:00 Weltecho Kino A Rainy Day in New York

Der Neue von Woody Allen, diesmal mit Timothée Chalamet, Elle Fanning, Selena Gomez und Jude Law.

21 di .

theater & kabarett 19:30 Stadthalle Ilse Bähnert

"Die lustige Witwe in der Operette" mit der Elbland Philharmonie Sachsen und Tom Pauls.

20:00 Kabarettkeller Chemnitz sucht den Superstar

Der Direktor der Kleinkunstbühne Chemnitz (Gerd Ullbricht) sucht neue Kollegen - Ellen Schaller und Martin Berke schlüpfen in rasantem Wechsel von Perücken und Kostümen in die Rollen dieser BewerberSternchenInnen.

20:00 Schauspielhaus, Ostflügel Mondlicht und Magnolien Komödie von Ron Hutchinson

kino 18:00 Clubkino Siegmar Judy

20:30 Clubkino Siegmar Marriage Story

USA 2019, R. Noah Baumbach. Charlie und Nicole waren zehn Jahre lang das Traumpaar der New Yorker Theaterszene. Doch nun folgt die Trennung, die sie ihrem kleinen Sohn Henry zuliebe friedlich über die Bühne bringen wollen. Nicole möchte zurück nach Los Angeles zu ihrer Familie und somit muss geklärt werden, wo Henry zukünftig leben soll. So kommen doch noch Anwälte ins Spiel.

klein & gemein 09:30 Schauspielhaus, Kleine Bühne Am Anfang war Weiß

Objekttheater für die Allerkleinsten von Gundula Hoffmann (UA).

.

tagestipp . 19:00 Stadthalle Music & Stories

An gemeinsamen Abenden werden die UK-Legenden Uriah Heep, Wishbone Ash und Nazareth mit kompletten Sets auf der Bühhne stehen. Kein Geringerer als Andy Scott von Sweet entlockt den Kollegen zwischen den Auftritten bis dato Verborgenes. Und sorgt als „Schiedsrichter“ bzw. Moderator dafür, dass wenn es dank der pikanten Geheimnisse, die zwischen den Konzerten enthüllt werden, schon nicht sauber, so doch zumindest fair und extrem unterhaltsam zugeht.

musik & party 19:00 Weltecho Club Umsonst & Drinnen

Das Weltecho lädt alle Spielwütigen zum wöchentlichen Tischtennis, Kicker, diversen Gesellschaftsund Kartenspielen und die ganz Harten unter euch zum Bierpong in den Club ein.

GB 2019, R. Rupert Goold

19:00 Weltecho Kino A Rainy Day in New York

Der Neue von Woody Allen, diesmal mit Timothée Chalamet, Elle Fanning, Selena Gomez und Jude Law.

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal But Beautiful

D, AUT 2019, R. Erwin Wagenhofer.

20:15 Metropol Motherless Brooklyn

R & D Edward Norton (OmU)

23:00 Atomino Endlich Mittwoch!

Stück mit Ellen Schaller, Gerd Ulbricht und Andreas Zweigler.

USA 2019, R. Noah Baumbach

und so 21:00 Theaterclub Nachtschicht: Kneipenquiz

Die fakultative Abendunterhaltung für Wissensdurstige, Spielwütige und Gesellschaftstummler.

wort & werk 20:00 Metropol Bulli-Abenteuer Island

Seit 30 Jahren bereist der renommierte Profi-Fotograf Peter Gebhard die faszinierende Insel am Polarkreis. Nun kehrt er von einer 10.000 km langen Tour zurück: Sechs Monate lang war er mit seinem T1-Bulli „Erwin“ zwischen Gletschern und Geysiren, Wüsten und Vulkane unterwegs.

Region 20:00 Stadthalle, Zwickau Martin Rütter

20:00 transit Kneipensport

Lasst eure Seele bei einem kühlen Bier in den Sessel fallen während ihr zu ohren-schmeichelnden Klängen Brettspiele spielt. Der Eintritt ist frei

Vom Fritz-Heckert-Gebiet bis zum Betriebsvergnügen. Mit Schmalfilmen auf Zeitreise in die 70er Jahre, als Chemnitz noch KarlMarx-Stadt hieß. Ergänzt werden die Filmaufnahmen durch 120 digital restaurierte Fotografien. Live kommentiert.

19:00 Weltecho Kino A Rainy Day in New York

Der Neue von Woody Allen, diesmal mit Timothée Chalamet, Elle Fanning, Selena Gomez und Jude Law.

theater & kabarett 19:00 Opernhaus Lampenfieber – It’s Showtime 20:00 Kabarettkeller Sglatschtglei!

20:30 Clubkino Siegmar Marriage Story

Karl-Marx-Stadt - Teil 2

Das musikalische Bergfest zur Wochenmitte. Konsequent, von 23-03 Uhr, Party feiern und sich auf den Rest der Woche freuen. Eintritt frei.

Ballettrevue durch die Zeit mit den großen Hits der Showgeschichte von Sabrina Sadowska (UA)

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal But Beautiful

D, AUT 2019, R. Erwin Wagenhofer. Der Filmemacher Erwin Wagenhofer beschäftigt sich in seiner Doku mit Menschen, die noch einmal einen ganz neuen Weg einschlagen. Viel zu oft überwiegt die Angst, etwas neues zu wagen. Doch es gibt sie, die Menschen, die den Sprung ins Ungewisse wagen, ganz ohne Netz und doppelten Boden.

22 mi

In seinem neuen Live-Programm „Freisprch!“ hält Martin Rütter ein bellendes Plädoyer für die Beziehung von Hasso und Herrchen.

kino 18:00 Clubkino Siegmar Wiedersehen mit

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal But Beautiful

D, AUT 2019, R. Erwin Wagenhofer. Der Filmemacher Erwin Wagenhofer beschäftigt sich in seiner Doku mit Menschen, die noch einmal einen ganz neuen Weg einschlagen. Viel zu oft überwiegt die Angst, etwas neues zu wagen. Doch es gibt sie, die Menschen, die den Sprung ins Ungewisse wagen, ganz ohne Netz und doppelten Boden.

20:30 Clubkino Siegmar Marriage Story

USA 2019, R. Noah Baumbach. Charlie und Nicole waren zehn Jahre lang das Traumpaar der New Yorker Theaterszene. Doch nun folgt die Trennung, die sie ihrem kleinen Sohn Henry zuliebe friedlich über die Bühne bringen wollen. Nicole möchte zurück nach Los Angeles zu ihrer Familie und somit muss geklärt werden, wo Henry zukünftig leben soll. So kommen doch noch Anwälte ins Spiel.

und so 15:00 Galerie denkART Kreativ-Zirkel

Bekannte Künstler begleiten die Gäste der Galerie dabei ihre künstlerischen Fähigkeiten zu entdecken. Das Angebot richtet sich sowohl an Kindern als auch an Erwachsene.

31


23 do

24 fr

.

tagestipps .

.

Blues, Gospel und Southern Soul bekommt man am besten mit ein wenig Slide-Gitarre und einem süßlich-rauen Stimmvolumen präsentiert - und Bywater bedienen diese Notwendigkeiten auf vielfältige Weise durch das Zutun von Meghan Parnell und Dave Barnes.

21:00 aaltra Alcuna Wilds

Alcuna Wilds ist eine britischniederländische Band mit Sitz in den Niederlanden. Die Band kreiert atmosphärische Trip-Rock-Musik, kombiniert Ambient-Soundscapes, treibende Beats und starke melodische Riffs, mit melancholischem Gesang und scharfsinnigen, durchdachten Texten. 6E

Komödie von William Shakespeare. Es spielen u.a. Jana Beinhorn, Nicola-Rabea Langrzik und Alica Weirauch.

20:00 Kabarettkeller Der Nächste bitte!

Kabarett mit Ellen Schaller, Gerd Ulbricht und Eckard Lange.

Das Trio um Bassisten und Komponisten Philipp Martin kommt in klassischer Jazzbesetzung daher und bewegt sich auf dem schmalen Grat neben Jazz und Neuer Musik. Die drei umtriebigen Musiker sind prägende Figuren der Jazzszene Leipzigs.

musik & party

21:30 Operncafé Premiere: I do! I do! (Das musikalische Himmelbett)

Wenn aus einem „Ich“ und einem „Du“ ein „Wir“ wird, folgt nach dem Ja-Wort „Ich will!“ und dem rauschenden Hochzeitsfest womöglich eine traumhafte Nacht im Himmelbett. Doch was ist, wenn dieses „Wir“ eines Tages in die Jahre kommt und man sich gegenseitig nur noch auf die Palme statt in den Siebten Himmel bringt?

wort & werk 19:30 Stadthalle Rüdiger Hoffmann

21:00 aaltra Alcuna Wilds siehe 371 Tipp

Region 20:00 Alter Gasometer, Zwickau Alexandra Janzen

Die Berliner Popmusikerin und Liedermacherin spielt auf ihrer ersten Deutschlandtour die Songs ihres deutschsprachigen Solodebütalbums „Erinnerung an die Zukunft“. Was sie als moderne Liedermacherin auszeichnet, ist ihr Bandsound, mit zum Teil rockigen und elektronischen Einflüssen.

20:00 Kirche Sankt Barbara, Lichtentanne Bywater Call

32

19:00 Weltecho Kino Aretha Franklin: Amazing Grace

USA 2018, R. Alan Elliott, Sydney Pollack. 1972, nach 20 Alben und elf Nummer-eins-Hits, beschloss Aretha Franklin zurück zu ihren Wurzeln zu gehen und gab ein Konzert in der Missionary Baptist Church von Watts. Aus den Aufnahmen entstand die Platte "Amazing Grace", das bis heute meistverkaufte Gospelalbum.

theater & kabarett 19:00 Fritz Theater Viel Lärm um nichts

20:30 Weltecho Café Glotze

Kritischer Dokumentarfilm zum 50. Weltwirtschaftsforum in Davos

In seinem inzwischen 13. Programm "Alles Mega" stellt sich der Godfather of Slow-Comedy den ganz großen Fragen der Menschheit: Wer sind wir? Muss das sein? Und: Was soll der Quatsch?

20:15 Atomino Powerpoint Karaoke

Das Powerpoint-Karaoke ist ein Ableger des klassischen Karaoke, bei dem die Teilnehmer keine Liedtexte nachsingen, sondern aus dem Stegreif einen Vortrag zu ihnen vorher nicht bekannten, zufällig ausgewählten Folien halten.

kino 18:00 Metropol Das Forum

tagestipp .

20:00 AJZ Talschock Anti Flag

Die legendäre Punk-Band aus dem US-amerikanischen Pittsburgh gründete sich 1993, 2001 erlangen sie mit „Underground Network“ ihren internationalen Durchbruch. Den Finger auf relevante politische Wunden legend und mit funktionierendem moralischem Kompass verbreitet die Band unbeirrbar ihre Vision einer besseren Gesellschaft.

musik & party 19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl

D, CH 2019, R. Caroline Link. Nach der Machtergreifung Hitlers ist der berühmte Theaterkritiker Arthur gezwungen, das Land zu verlassen. Er beschließt, in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea, Tochter Anna und Sohn Max kommen nach. Es bleibt kaum Zeit zu packen, so dass Anna ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch in der Schweiz sind sie auch nicht sicher und so geht es über Paris nach London.

20:15 Metropol Alles außer gewöhnlich

FRA 2019 Die besten Freunde Bruno und Malik sind beide aufopferungsvolle Helden des Tages. Sie arbeiten in Einrichtungen, in denen Jugendliche mit Autismus betreut werden. Doch die Einrichtungen sollen geschlossen werden. Bruno und Malik setzen alles daran, dies zu verhindern. Komödie

20:00 Stadthalle, kleiner Saal Frontm3n

Bekannt wurden die drei Engländer unter anderem als Sänger der Hollies, 10cc, Sweet oder Sailor. Auf Ihrer "All For One" Tour bieten sie gemeinsam ein "Unplugged" - Konzert.

20:00 Weltecho Café Tangoecho - Freitagsmilonga

Musik aus Argentinien und anderen Teilen der Welt: Tangos, Milongas, Valses – ausgewählt und aufgelegt von den TangoEcho-DJs.

21:00 City Pub Traveler

Folk, Pop, Country und Rock. Eintritt frei.

22:00 Brauclub Back To The 90ies

90iger Sause mit DJ L-Boy

theater & kabarett 21:00 Weltecho Kino Miles Davis: Birth of the Cool Dokumentation über den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts.

klein & gemein 09:30 Schauspielhaus, Ostflügel Die goldene Gans

Märchen von Peter Brasch nach den Brüdern Grimm, ab 4 Jahren.

18:00 Schauspielhaus Die unendliche Geschichte

Nach dem Roman von Michael Ende

20:00 Stadthalle Die Nacht der Musicals

In einer zweieinhalbstündigen Show werden Highlights von internationalen Stars der Musicalszene in ausgewählten Solo-, Duett- und Ensemblenummern eindrucksvoll präsentiert: z.B. aus „Jekyll & Hyde“, der „Rocky Horror Show“, „Tanz der Vampire“ u.v.m.

20:00 Schauspielhaus, Ostflügel Freundliche Übernahme

Stückentwicklung zur wackelig gewordenen Grundordnung (UA)

20:00 Fritz Theater Viel Lärm um nichts


25 sa .

Komödie von William Shakespeare. Es spielen u.a. Jana Beinhorn, Nicola-Rabea Langrzik und Alica Weirauch.

20:00 Kabarettkeller Vier können auch anders

Stück mit Gerd Ulbricht, Paul Ulbricht, Bettine Zweigler und Andreas Zweigler.

20:00 Opernhaus Winterreise

Tanzstück von Robert Bondara zu Franz Schuberts Lieder-Zyklus „Winterreise” (UA)

Region 19:00 Schlosstheater Augustusburg Die Wunderübung

Komödie von Daniel Glattauer

wort & werk 19:00 Weltecho Galerie Klangwerk - Neue Musik

Einer der Grandseigneurs der Neue Musik Szene unserer Zeit, György Kurtág, komponierte seine Kafka-Fragmente Mitte der achtziger Jahre. Das Werk besteht aus vierzig Liedern und basiert auf Prosatexten aus dem Tagebuch Franz Kafkas sowie aus posthum veröffentlichten Briefen und Erzählungen. Besetzung: Herdís Anna Jónasdóttir – Sopran und Elfa Run Kristinsdóttir - Violine.

20:00 Weltecho Kino Wortscharmützel

Poetry Slam. Dabei haben sie sieben Minuten Zeit, ohne Requisiten, ihre selbst verfassten Werke auf den Brettern, die die Welt bedeuten, darzubieten. Dieses Mal mit dabei: Andi Substanz, Arina Kath, Julian Henry Helmut Raab, Martin Weyrauch, Max Osswald, Paula Günnisdòttir, Suse Umscheid u.v.m. Als Moderator führt Ruben Jonathan Kröber durch den Abend.

kino 15:45 Metropol Die Eiskönigin 2 Kinderfilm

16:30 Clubkino Siegmar Maleficent 2 - Mächte der Finsternis

USA 2019, R. Joachim Rønning. Prinzessin Aurora soll schon bald Prinz Philipp von Ulstead heiraten. Zusammen mit der Fee Maleficent pflegt und schützt sie die magischen Moore und kümmert sich um das Waldkönigreich. Die Fee hat mit ihrer schrecklichen Vergangenheit abgeschlossen. Als allerdings Königin Ingrith ins Leben von Maleficent tritt, ist das friedliche Miteinander im Königreich in Gefahr.

18:00 Metropol Alles außer gewöhnlich

FRA 2019 Die besten Freunde Bruno und Malik sind beide aufopferungsvolle Helden des Tages. Sie arbeiten in Einrichtungen, in

denen Jugendliche mit Autismus betreut werden. Doch die Einrichtungen sollen geschlossen werden. Bruno und Malik setzen alles daran, dies zu verhindern. Komödie

18:30 Clubkino Siegmar Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl

D, CH 2019, R. Caroline Link. Nach der Machtergreifung Hitlers ist der berühmte Theaterkritiker Arthur gezwungen, das Land zu verlassen. Er beschließt, in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea, Tochter Anna und Sohn Max kommen nach. Es bleibt kaum Zeit zu packen, so dass Anna ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch in der Schweiz sind sie auch nicht sicher und so geht es über Paris nach London.

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Nur fliegen ist schöner FR 2015, R. Bruno Podalydès. Autor, Regisseur und Hauptdarsteller Bruno Podalydès erzählt eine charmante Geschichte vom Ausbruch aus dem Alltag, den Zwängen - ganz unaufgeregt und doch sehr witzig, ganz schräg und doch wahrhaftig und liebenswert. Komödie

tagestipp . 23:00 Atomino Half of the Sky is ours

Die neue feminine Reihe für urbane Musik – aller zwei Monate präsentiert das Atomino ab sofort feminine, lokale und (inter)nationale Acts aus dem Bereich: Rap, RnB, Grime, UK Bass, Elektro. Zum Auftakt wurden neben Kynizzle (Dieda Booking), Lina Faanti und die Berlinerin Cashmiri (Splash Booking) eingeladen.

klein & gemein 09:30 Schauspielhaus, Kleine Bühne Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor

Geschichte einer Reise von Joke van Leeuwen.

Region 19:00 Stadthalle, Zwickau Chinesischer Nationalcircus Zirkus

Genießt bei uns noch

Budenzauber! Bis 02. Februar

Best in Hip Hop, RnB, Trap & Urban Sounds mit DJ Shusta

musik & party 19:30 AJZ Talschock Razzia

Die 1979 gegründeten Razzia sind zweifellos eine der bedeutendsten deutschsprachigen Punkbands der letzten 40 Jahre. Rebellisch, düster, schlaue Texte, verpackt in verdammt gute Musik. Außerdem auf der Bühne: Gleichlaufschwankung, Klabusterbären, Kollektiv Daneben und The Maads.

20:15 Metropol 3 Engel für Charlie 21:00 Clubkino Siegmar Doctor Sleeps Erwachen

USA 2019, R. Mike Flanagan. Der inzwischen erwachsene Danny Torrance, der Sohn des verrückten Jack, hat wie sein Vater eine Mordswut in sich und ist alkoholabhängig. Außerdem hat er die Fähigkeit Shining. Danny kann die Gedanken anderer Menschen lesen und Visionen von zukünftigen und vergangenen Ereignissen empfangen. Er arbeitet in einem Hospiz, wo er das Mädchen Abra Stone kennen lernt.

23:00 Brauclub Taboo

23:00 Nikola Tesla Nice´N´Sleazy

Post Punk - Industrial - Synth Punk -Wave - 80´s Classics Old and New Hits. Die Songs eurer Träume werden dargeboten von Solid So So, Sir Henry und einem Spezial Guest

23:00 transit Nebel Licht Extase Noise

Rave auf mehreren Floors zwischen hartem Techno und sanftem House.

20:00 Club Krone Bar & Music Mit DJ Skywlkr.

21:00 Weltecho Club Early Bird

Die Party für alle, die eher tanzen möchten. DJs: Sealt Covers und Preller mit Indie, Pop, 80s, Hypes und Classics 21.00 Uhr geht's los und um 3 Uhr ist Schluss. Dance early, sleep early!

21:00 City Pub The Pitchers

Das junge Quartett hat sich dem Irish Folk verschrieben. Mit Kontrabass, Mandoline, Flöte, Cajon, Gitarre und Schifferklavier werden die 4 Herren besten Folk zelebrieren. Eintritt frei.

23:00 Atomino Half of the Sky is ours siehe 371 Tipp

Region 20:00 Stadthalle, Zwickau Simply The Best Die Tina Turner Story

Tag der offenen Tür!

Heute 10 –14 Uhr blindow-leipzig.de fb.com/BBS.Leipzig

theater & kabarett 17:00 Stadthalle Dschungelbuch

Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical "Dschungelbuch" erwacht der Urwald zum Leben.

33


25 sa .

17:00 Kabarettkeller Zwischen Himmel, Arsch und Zwirn

Komödie von William Shakespeare. Es spielen u.a. Jana Beinhorn, Nicola-Rabea Langrzik und Alica Weirauch.

17:30 Schauspielhaus, Foyer Workshop: Die zwölf Geschworenen

Region 19:00 Schlosstheater Augustusburg Die Wunderübung

Kabarett mit Gerd Ulbricht, Martin Berke und Andreas Zweigler

Offener Workshop zur Inszenierung „Die zwölf Geschworenen“, Anmeldung: workshop@theaterchemnitz.de

18:00 Opernhaus Premiere: Lohengrin

Auf dem Sterbebett hatte der Herzog von Brabant seine beiden Kinder Elsa und Gottfried in die Obhut von Graf Telramund gegeben. Doch nun ist Gottfried tot und Elsa soll die Mörderin sein. Dies behauptet Telramund, der gemeinsam mit Ortrud nach der Macht strebt. Nun soll ein Duell die Schuldfrage klären. Doch dafür benötigt Elsa einen Kämpfer.

19:30 Schauspielhaus Die zwölf Geschworenen

Gerichtsdrama in drei Akten von Reginald Rose. Aus dem Englischen von Horst Budjuhn.

20:00 Kabarettkeller Heute Hü und morgen Hott

Neues Stück mit mit Ellen Schaller und Torsten Pahl.

20:00 Fritz Theater Viel Lärm um nichts

34

Komödie von Daniel Glattauer

kino 14:00 Metropol Latte Igel und der magische Wasserstein Kinderfilm

15:45 Metropol Die Eiskönigin 2 Kinderfilm

16:30 Clubkino Siegmar Maleficent 2 - Mächte der Finsternis

USA 2019, R. Joachim Rønning

18:00 Metropol Alles außer gewöhnlich FRA 2019

18:30 Clubkino Siegmar Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl

D, CH 2019, R. Caroline Link. Nach der Machtergreifung Hitlers ist der berühmte Theaterkritiker Arthur gezwungen, das Land zu verlassen. Er beschließt, in die Schweiz zu

flüchten. Seine Frau Dorothea, Tochter Anna und Sohn Max kommen nach. Es bleibt kaum Zeit zu packen, so dass Anna ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch in der Schweiz sind sie auch nicht sicher und so geht es über Paris nach London.

19:00 Weltecho Kino Aretha Franklin: Amazing Grace

USA 2018, R. Alan Elliott, Sydney Pollack. Aus den Aufnahmen entstand die Platte "Amazing Grace", das bis heute meistverkaufte Gospelalbum.

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Nur fliegen ist schöner FR 2015, R. Bruno Podalydès. Autor, Regisseur und Hauptdarsteller Bruno Podalydès erzählt eine charmante Geschichte vom Ausbruch aus dem Alltag, den Zwängen - ganz unaufgeregt und doch sehr witzig, ganz schräg und doch wahrhaftig und liebenswert. Komödie

20:15 Metropol 3 Engel für Charlie 21:00 Clubkino Siegmar Doctor Sleeps Erwachen

USA 2019, R. Mike Flanagan. Der inzwischen erwachsene Danny Torrance, der Sohn des verrückten Jack, hat wie sein Vater eine Mordswut in sich und ist alkoholabhängig. Außerdem hat er die

Fähigkeit Shining. Danny kann die Gedanken anderer Menschen lesen und Visionen von zukünftigen und vergangenen Ereignissen empfangen. Er arbeitet in einem Hospiz, wo er das Mädchen Abra Stone kennen lernt.

klein & gemein 16:00 Schauspielhaus, Kleine Bühne Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor Geschichte einer Reise von Joke van Leeuwen.

fun & sport 14:00 Stadion - An der Gellertstraße CFC - FC Viktoria Köln 3. Liga

17:00 Eissporthalle Chemnitz Crashers - Tornado Niesky Heimspiel

und so 10:00 Messe, Chemnitz Heiraten & Feiern in Chemitz Alle Infos rund um große Tage: Mode, Schmuck, Catering, Deko, Foto bis Tanzschule.


Tag der offenen Tür, 25.01.2020 10 –14 Uhr

Meine Meinung? Die beste Schule!

Justine G. Absolventin Fachoberschule

Komm und entdecke die Fachoberschulen, soziale Berufe, medizinische Heilberufe und das Studienangebot!

Deine Chance ist orange. Comeniusstraße 17 I 04315 Leipzig www.blindow-leipzig.de facebook.com/BBS.Leipzig instagram.com/blindow_le

35


26 so

27 mo

.

.

tagestipp . 15:00 Neue Sächs. Galerie Kunsthüttenfest 2020

Die Neue Chemnitzer Kunsthütte lädt zum Jahresfest des Vereins und erinnert damit an den Tag seiner Wiedergründung im Jahr 1990. Umfangreiches Programm inmitten der Ausstellung Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung, u.a. mit Musik von Steffan Claußner, Kaffee und Kuchen für die ganze Familie, Vorträge und natürlich viel Kunst. Foto: Mike Irmscher

musik & party 20:00 KaffeeSatz LeRiche

LeRiche ist ein moderner Troubadour und wahrer Nomade. Von der Insel Neufundland stammend, hat sich der Mitte Zwanzigjährige Singer-Songwriter aus der kleinen Hafenstadt Port aux Basques mit 4319 Einwohnern aufgemacht, um mit seiner Gitarre und seinem Ohrwurm-garantierenden IndieFolk-Pop die Welt zu begeistern. Mit seiner neuen Single "Hair Elastic" auf Tour, macht er 2020 auch einen Abstecher nach Chemnitz.

Region 18:00 Neue Welt, Zwickau ABBA Gold

Echtes ABBA-Feeling und der Sound der Ausnahmeband originalgetreu in einer einzigartigen Show.

theater & kabarett 15:00 Opernhaus Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt

Kinderoper von Oliver Ostermann und Alexander Kuchinka nach dem beliebten Kinderbuchklassiker des Autors Hannes Hüttner und des Illustrators Gerhard Lahr (UA).

15:00 Schauspielhaus Glorious! - Die wahre Geschichte der Florence Foster Jenkins Komödie von Peter Quilter. Foto: Dieter Wuschanski

15:00 Fritz Theater Viel Lärm um nichts

Komödie von William Shakespeare. Es spielen u.a. Jana Beinhorn, Nicola-Rabea Langrzik und Alica Weirauch. Letzte Vorstellung.

18:00 Schauspielhaus, Ostflügel Soll mir lieber Goya den Schlaf rauben als irgendein Arschloch Von Rodrigo García, aus dem Spanischen von Philipp Löhle.

36

wort & werk

Neue SächSiSche Galerie

packen, so dass Anna ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch in der Schweiz sind sie auch nicht sicher und so geht es über Paris nach London.

19:00 Weltecho Kino Aretha Franklin: Amazing Grace

USA 2018, R. Alan Elliott, Sydney Pollack. 1972, nach 20 Alben und elf Nummer-eins-Hits, beschloss Aretha Franklin zurück zu ihren Wurzeln zu gehen und gab ein Konzert in der Missionary Baptist Church von Watts. Aus den Aufnahmen entstand die Platte "Amazing Grace", das bis heute meistverkaufte Gospelalbum.

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Nur fliegen ist schöner FR 2015, R. Bruno Podalydès. Autor, Regisseur und Hauptdarsteller Bruno Podalydès erzählt eine charmante Geschichte vom Ausbruch aus dem Alltag, den Zwängen - ganz unaufgeregt und doch sehr witzig, ganz schräg und doch wahrhaftig und liebenswert. Komödie

15:00 Neue Sächs. Galerie Kunsthüttenfest 2020

20:15 Metropol Das Forum

19:30 Opernhaus, Rangfoyer 3. Liederabend

21:00 Clubkino Siegmar Doctor Sleeps Erwachen

siehe 371 Tipp

Lieder aus Romantik und Moderne mit Josefine Mindus (Sopran) und Emanuel Ratiu (Klavier)

kino 10:00 Metropol Latte Igel und der magische Wasserstein Kinderfilm

Kritischer Dokumentarfilm zum 50. Weltwirtschaftsforum in Davos USA 2019, R. Mike Flanagan. Der inzwischen erwachsene Danny Torrance, der Sohn des verrückten Jack, hat wie sein Vater eine Mordswut in sich und ist alkoholabhängig. Außerdem hat er die Fähigkeit Shining. Danny kann die Gedanken anderer Menschen lesen und Visionen von zukünftigen und vergangenen Ereignissen empfangen. Er arbeitet in einem Hospiz, wo er das Mädchen Abra Stone kennen lernt.

wort & werk 09:30 Opernhaus, Rangfoyer 2. Schülerkonzert

Wilfried Hiller: „Der Josa mit der Zauberfiedel“ nach Janosch Musikmärchen zum Mitmachen

20:00 Weltecho Café Die Wahrheit in der Nussschale

Die Wahrheit in der Nussschale so nennen Eske Bockelmann und Burkhard Müller in diesem Winterhalbjahr ihre neue Lesereihe. Es geht um Autoren, die keine philosophischen Systeme entwickeln, sondern ihre Beobachtungen und Einfälle in eigenwilliger, oft leichter und witziger Form mitteilen und doch zu den großen Philosophen gehören. Heute: Montaigne

kino 18:00 Clubkino Siegmar Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl

D, CH 2019, R. Caroline Link. Nach der Machtergreifung Hitlers ist der berühmte Theaterkritiker Arthur gezwungen, das Land zu verlassen. Er beschließt, in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea, Tochter Anna und Sohn Max kommen nach. Es bleibt kaum Zeit zu packen, so dass Anna ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch in der Schweiz sind sie auch nicht sicher und so geht es über Paris nach London.

15:30 Metropol Die Eiskönigin 2 Kinderfilm

16:30 Clubkino Siegmar Maleficent 2 - Mächte der Finsternis

USA 2019, R. Joachim Rønning. Prinzessin Aurora soll schon bald Prinz Philipp von Ulstead heiraten. Zusammen mit der Fee Maleficent pflegt und schützt sie die magischen Moore und kümmert sich um das Waldkönigreich. Die Fee hat mit ihrer schrecklichen Vergangenheit abgeschlossen. Als allerdings Königin Ingrith ins Leben von Maleficent tritt, ist das friedliche Miteinander im Königreich in Gefahr.

17:45 Metropol 3 Engel für Charlie 18:30 Clubkino Siegmar Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl

D, CH 2019, R. Caroline Link. Nach der Machtergreifung Hitlers ist der berühmte Theaterkritiker Arthur gezwungen, das Land zu verlassen. Er beschließt, in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea, Tochter Anna und Sohn Max kommen nach. Es bleibt kaum Zeit zu

21:00 Weltecho Kino Miles Davis: Birth of the Cool Dokumentation über den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts.

und so

19:00 Weltecho Kino Miles Davis: Birth of the Cool Dokumentation über den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts.

10:00 Messe, Chemnitz Heiraten & Feiern in Chemitz Alle Infos rund um große Tage: Mode, Schmuck, Catering, Deko, Foto bis Tanzschule.

10:00 Café Moskau Zavtrak

Für 17,50 Euro pro Person, inklusive warmer und kalter Gaumenfreuden, hausgemachter Kuchen und süßen Dessert vom Buffet - und Vodka zum Essen.

15:00 Wasserschloss Klaffenbach 6. Klaffenbacher Lichtmess

Das Wasserschloß feiert das Ende der Weihnachtszeit mit musikalischem Programm und weihnachtlichem Essen.

20:15 Weltecho Café Sonntagskrimi

Tatort gucken und Mörder suchen

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Gundermann D 2018, R. Andreas Dresen. Gerhard Gundermann arbeitet als Baggerfahrer im Braunkohletagebau in der Lausitz. Vor allem aber macht er Musik und wird zum Idol. Er war aber auch inoffizieller Mitarbeiter der Staatssicherheit und ist somit Held für die einen, Verräter für die anderen.

20:45 Clubkino Siegmar Gundermann Revier


28 di

29 mi

musik & party

tagestipps .

.

Region 19:30 Neue Welt, Zwickau Ab in den Süden Schlager-Musical

theater & kabarett 19:30 Stadthalle Flashdance

Aufregende Tanzszenen, innovative Licht- und LED-Installationen und das Lebensgefühl der 80er Jahre.

20:00 Kabarettkeller Ins Netz gegangen

Ein Stück mit mit Bettine Zweigler, Martin Berke und Paul Ulbricht.

20:00 Atomino Shelter Boy

Hinter Shelter Boy steckt eigentlich Simon Graupner, der sonst eigentlich bei den Still Trees spielt. Solo lässt er deren prunkvollen Indierock hinter sich: Sein klarer, nach der simplen Melodie strebender Gesang ist fein umwoben von ausgetüftelter Arbeit an der Gitarre, Verzerrungen lässt er draußen. Bei Shelter Boy geht es clean zu. Support: Tintin.

D, CH 2019, R. Caroline Link. Nach der Machtergreifung Hitlers ist der berühmte Theaterkritiker Arthur gezwungen, das Land zu verlassen. Er beschließt, in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea, Tochter Anna und Sohn Max kommen nach. Es bleibt kaum Zeit zu packen, so dass Anna ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch in der Schweiz sind sie auch nicht sicher und so geht es über Paris nach London.

19:00 Weltecho Kino Miles Davis: Birth of the Cool Dokumentation über den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts.

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Gundermann D 2018, R. Andreas Dresen

20:15 Metropol Alles außer gewöhnlich

FRA 2019 Die besten Freunde Bruno und Malik sind beide aufopferungsvolle Helden des Tages. Sie arbeiten in Einrichtungen, in denen Jugendliche mit Autismus betreut werden. Doch die Einrichtungen sollen geschlossen werden. Bruno und Malik setzen alles daran, dies zu verhindern. Komödie

20:45 Clubkino Siegmar Gundermann Revier

fun & sport

Lasst eure Seele bei einem kühlen Bier in den Sessel fallen während ihr zu ohren-schmeichelnden Klängen Brettspiele spielt. Der Eintritt ist frei

auf den Rest der Woche freuen. Eintritt frei.

19:30 Stadthalle Flashdance

Aufregende Tanzszenen, innovative Licht- und LED-Installationen und das Lebensgefühl der 80er Jahre.

20:00 Schauspielhaus, Ostflügel Der Frieden

Komödie von Peter Hacks nach Aristophanes. Studioinszenierung.

20:00 Kabarettkeller Einer geht noch!

Programm mit Ellen Schaller, Martin Berke & Gerd Ulbricht.

Kinderfilm

21:00 aaltra Dekker

Brookln Dekker ist die amerikanische Hälfte des bekannten Folk-Duos Rue Royale. Unter dem Namen Dekker ist er nun solo unterwegs. Nachdem Rue Royale 2014 nach jahrelangem Touren eine Pause einlegte, fiel Brookln in ein Loch. Über die Zusammenarbeit mit Lambert für „Lambert & Dekker“ fand er langsam seine Stimme wieder, fand neue Songs und ist nun mit einem Solo-Album auf Tour, das Song für Song veröffentlicht wird. Es trägt den programmatischen Titel „Slow Reveal“. Foto: Andreas Hornoff

musik & party 19:00 Weltecho Club Umsonst & Drinnen

Das Weltecho lädt alle Spielwütigen zum wöchentlichen Tischtennis, Kicker, diversen Gesellschaftsund Kartenspielen und die ganz Harten unter euch zum Bierpong in den Club ein.

20:00 Atomino Shelter Boy siehe 371 Tipp

siehe 371 Tipp

23:00 Atomino Endlich Mittwoch!

Das musikalische Bergfest zur Wochenmitte. Konsequent, von 23-03 Uhr, Party feiern und sich

tagestipps .

theater & kabarett

11:00 Metropol Die Eiskönigin 2

21:00 aaltra Dekker 20:00 transit Kneipensport

.

kino

kino 17:45 Metropol 3 Engel für Charlie 18:00 Clubkino Siegmar Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl

30 do

.

18:00 Metropol Alles außer gewöhnlich

FRA 2019 Die besten Freunde Bruno und Malik sind beide aufopferungsvolle Helden des Tages. Sie arbeiten in Einrichtungen, in denen Jugendliche mit Autismus betreut werden. Doch die Einrichtungen sollen geschlossen werden. Bruno und Malik setzen alles daran, dies zu verhindern. Komödie (OmU)

18:00 Clubkino Siegmar Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl

D, CH 2019, R. Caroline Link. Nach der Machtergreifung Hitlers ist der berühmte Theaterkritiker Arthur gezwungen, das Land zu verlassen. Er beschließt, in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea, Tochter Anna und Sohn Max kommen nach. Es bleibt kaum Zeit zu packen, so dass Anna ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch in der Schweiz sind sie auch nicht sicher und so geht es über Paris nach London.

19:00 Weltecho Kino Miles Davis: Birth of the Cool Dokumentation über den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts.

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal Gundermann

D 2018, R. Andreas Dresen. Gerhard Gundermann arbeitet als Baggerfahrer im Braunkohletagebau in der Lausitz. Vor allem aber macht er Musik und wird zum Idol. Er war aber auch inoffizieller Mitarbeiter der Staatssicherheit und ist somit Held für die einen, Verräter für die anderen.

20:15 Metropol 3 Engel für Charlie 20:45 Clubkino Siegmar Gundermann Revier

19:00 Das Tietz, Veranstaltungssaal Das Problem sind wir: Ein Bürgermeister in Sachsen kämpft für die Demokratie

Wir haben verlernt, wie Gesellschaft geht - und zwar nicht nur im Osten Deutschlands. Das sagt Dirk Neubauer, seit 2013 Bürgermeister der sächsischen Kleinstadt Augustusburg. Neubauer ist überzeugt, dass das politische System - entgegen landläufiger Meinung - von innen heraus zu verändern ist und dass wir wieder lernen können, was es heißt, Eigenverantwortung zu tragen, statt sie an den Staat abzugeben. Buchpräsentation und Gespräch (Foto: Dietmar Hösel)

20:30 Arthur Flexen - Flâneusen* schreiben Städte

In 30 verschiedenen Texten mit 30 verschiedenen Perspektiven auf Städte, alle geschrieben und erlebt von Frauen*, PoC oder queeren Menschen. Die Figuren in der Anthologie streifen durch Berlin, Paris, Jakarta, Istanbul und Mumbai. Sie erzählen, wie eine Frau mit Kinderwagen die Großstadt erlebt, eine Frau eine Großdemonstration in Dresden miterlebt, wie Flanieren in Indien schon Aktivismus bedeutet und manchmal wird die Stadt sogar selbst zur Figur.

musik & party

20:00 Atomino Super Bingo

Die Welt amerikanischen Glücksspiels reicher Senioren greifbar für jugendliche Klubgänger. Zahlenlotto, Eierlikör, pharmazeutische Preise – und das alles live und in Farbe

Region 20:00 UT Connewitz, Leipzig Kevin Morby

theater & kabarett 19:00 Fritz Theater Ein seltsames Paar

Komödie von Neil Simon

37


30 do .

20:00 Kabarettkeller Heute Hü und morgen Hott

Neues Stück mit mit Ellen Schaller und Torsten Pahl.

20:00 Schauspielhaus, Ostflügel Treffen am Nachmittag

31 fr .

musik & party 21:00 City Pub Leo

Rockballaden. Eintritt frei.

Kammerspiel von Henning Mankell

21:30 Operncafé I do! I do! (Das musikalische Himmelbett) Ein Musical über das Heiraten. Musik von Harvey Schmidt. Buch und Gesangstexte von Tom Jones. Nach "The Fourposter" von Jan de Hartog.

wort & werk 18:00 Staatliches Museum für Archäologie Jüdische Archäologie in Erfurt - Mit Schätzen des Mittelalters auf dem Weg zum Welterbe

21:00 Atomino Neu & Gierig

18:00 Metropol Der marktgerechte Mensch Dokumentarfilm

18:15 Clubkino Siegmar Lindenberg! Mach dein Ding D 2019, R. Hermine Huntgeburth

19:00 Weltecho Kino Cunningham

Merce Cunningham gilt in der Tanz-Szene als einer der visionärsten Köpfe des zeitgenössischen Tanzes. Dokumentarfilm

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal The Good Liar USA 2019, R. Bill Condon

20:15 Metropol Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl

D, CH 2019, R. Caroline Link

21:00 Clubkino Siegmar Die Wütenden - Les Misérables

FRA 2019, R. Ladj Ly. Vor kurzem hat sich Stephane der Einheit für Verbrechensbekämpfung von Monfermeil, einem Vorort von Paris, angeschlossen. Dies ist genau der Ort, an dem Victor Hugo 1862 seinen Roman "Les Misérables" spielen ließ. Mit seinen neuen Kollegen Chris und Gwada bemerkt er schnell die Spannungen zwischen den lokalen Gangs und der örtlichen Polizei.

Komödie von Neil Simon. Letzte Vorstellung.

20:00 Kabarettkeller Haddu Möhrn?

Neues Stück mit Martin Berke.

20:00 Theaterclub Nachtschicht: bühne frei

Latin-Party mit einem Mix aus den Besten von Salsa, Cha-Cha-Cha, Cuban, Bachata und Merengue mit DJ Dennis. Ab 20 Uhr Schnupperkurs.

Beatles-Musik mit den London West End Beatles.

21:00 Weltecho Café Salsa Social Club

„Liebe. Sachsen. Sektempfang“ – Ein verbissener Soloabend zwischen Poesie und Verzweiflung mit Alexander Ganz

20:00 Stadthalle Yesterday

Region 19:00 Schlosstheater Augustusburg Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit Tragikomödie von Eric Assous

20:00 Alter Gasometer, Zwickau Caveman: Du Sammeln, ich jagen!

Kult-Comedy und mittlerweile das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways.

21:00 Café Moskau Welle Moskau

Hier spricht die Welle Moskau! Musikliebhaber aller Länder vereinigt Euch! Der Start ins Nachtleben mit der hauseigenen Rundfunkanstalt „Welle Moskau“. Mit Sam Collé, der mit einer Mischung aus Global Bass, Funk, Reggae und Dancehall die Sonne aufgehen lässt. Eintritt frei

23:00 Brauclub Berlin’s Finest

Berlin’s Finest Part 5 steht heute auf dem Plan. Als Specialguest des ganzen Spektakels haben wir heute DJ MAXXX (Ufo 361 Tour DJ) am Start.

23:00 Weltecho Club Colors Of HipHop

Deutschrap vs. Amirap mit DJ KarmaXutra. Support All You Can Beat.

theater & kabarett 19:00 Opernhaus Das Rheingold

Vorabend zu dem Bühnenfestspiel "Der Ring des Nibelungen" von Richard Wagner. Aufführung mit deutschen Übertiteln.

19:30 Stadthalle, kleiner Saal Nelson Mandela

38

20:00 Fritz Theater Ein seltsames Paar

Es gibt DJ’s, die haben ihre Künste bisweilen nur in ihren engen Jugendzimmern und auf bescheidenen Homepartys beweisen können – obwohl sie eigentlich für die große Bühne geboren sind.

Vortrag von Referentin Dr. Karin Sczech über das mittelalterliche jüdische Erbe Erfurts. Mit Synagoge und Mikwe sowie einem jüdischen Wohnhauskomplex mit bemalter Holzdecke hat sich ein Ensemble erhalten, das einzigartig ist. Mit dem baulichen Bestand ist Erfurt auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe.

kino

American Drama Group Europe und TNT Theatre Britain. Schauspiel in englischer Sprache von Paul Stebbings.

Lotta ihre beste Freund Cheyenne, die immer für sie da ist.

17:45 Metropol Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl

D, CH 2019, R. Caroline Link. Nach der Machtergreifung Hitlers ist der berühmte Theaterkritiker Arthur gezwungen, das Land zu verlassen. Er beschließt, in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea, Tochter Anna und Sohn Max kommen nach. Es bleibt kaum Zeit zu packen, so dass Anna ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Drama

18:15 Clubkino Siegmar Lindenberg! Mach dein Ding

D 2019, R. Hermine Huntgeburth. Auch lange vor seinem großen Bühnendurchbruch 1973 in Hamburg erlebte der Rockmusiker Udo Lindenberg aus der westfälischen Provinz schon so manches Abenteuer. Er trommelte als Jazz-Schlagzeuger in Bands, hatte einen Auftritt in einer US-amerikanischen Militärbasis mitten in der libyschen Wüste und glaubte immer daran, es bis nach ganz oben zu schaffen.

19:00 Weltecho Kino Cunningham

Merce Cunningham gilt in der Tanz-Szene als einer der visionärsten Köpfe des zeitgenössischen Tanzes. Dokumentarfilm

wort & werk

BOOFE

R

BOOFE ABEND

BOOFELADEN.DE 20:00 TU Chemnitz, Zentrales Hörsaalgebäude Boofeabend: Ozean

Uli Kunz hält mit seiner Kamera einzigartige Momente im Meer fest und fotografiert zutrauliche Robben und singende Wale ebenso gern wie giftige Quallen im offenen Ozean - und zeigt uns, welche gewaltige Fülle an Farben und Formen verloren ginge, falls wir so weitermachen wie bisher.

kino 15:30 Metropol Die Eiskönigin 2 Kinderfilm

16:00 Clubkino Siegmar Mein Lotta-Leben - Alles Bingo mit Flamingo!

D 2019, R. Neele Leana Vollmar. Die 11-jährige Lotta hat es mit ihrer Familie manchmal nicht leicht: Ihre Brüder ärgern sie Tag ein, Tag aus, ihr Vater ist immerzu schlecht gelaunt und ihre Mutter befindet sich derzeit auf einem Ayurveda-Trip. Zum Glück hat

19:30 Clubkino Siegmar, kl. Saal The Good Liar USA 2019, R. Bill Condon. Der gealterte Trickbetrüger Roy Courtnay lernt online die wohlhabende Witwe Betty McLeish kennen und plant einen letzten großen Schwindel. Für ihn überraschend kommt er der Frau aber zunehmend näher und es beginnt eine Gradwanderung.

20:15 Metropol Cats 21:00 Clubkino Siegmar Die Wütenden - Les Misérables

FRA 2019, R. Ladj Ly. Vor kurzem hat sich Stephane der Einheit für Verbrechensbekämpfung von Monfermeil, einem Vorort von Paris, angeschlossen. Dies ist genau der Ort, an dem Victor Hugo 1862 seinen Roman "Les Misérables" spielen ließ. Mit seinen neuen Kollegen Chris und Gwada bemerkt er schnell die Spannungen zwischen den lokalen Gangs und der örtlichen Polizei.

und so 10:00 Messe, Chemnitz Baumesse Chemnitz

Wissenswertes und Neues rund um das Thema Bauen.


Anzeige

Neue Dauerkarte 2020 starten die Filmnächte Chemnitz in ihre zehnte Saison. Vom 2. Juli bis 30. August haben Kino- und Musikfans dann erneut die Gelegenheit, ak tuelle Blockbuster, Independent-Highlights oder Filmklassiker zu erleben. Mit einer Dauerkarte gehen die Filmnächte im kommenden Jahr neue Wege: „Für einmalig 50 Euro kann man im kommenden Sommer jeden Kino-Film besuchen – nach aktuellem Plan mehr als 60 Vorstellungen“, erklärt Michael Claus von der Meisterwerke NEO GmbH. Zum Vergleich: Für 50 Euro könnte man zum regulären Abendkassen-Preis sechs Filmveranstaltungen besuchen. Darüber hinaus stehen auch die ersten Konzerttermine fest: Mit Lynryd Skynryd kommen am 14. Juli die Urväter des Southern Rock nach Chemnitz. Mit „Sweet Home Alabama“ schufen sie eine der Hymnen der 1970er Jahre. Songs wie „Free Bird“ oder „Simple Man“ sicherten Lynryd Skynryd zudem einen Platz in der Rock’n’Roll Hall of Fame. Wenige Tage später, am 25. Juli, kommt ein weiterer Weltstar – der irische Sänger und Komponist Chris de Burgh. Er steht für weltweit 45 Millionen verkaufte Alben, über 200 Goldene oder Platin-Auszeichnungen – und für Hits wie „Lady in Red“, „Don’t pay the Ferryman“ oder „High on Emotion“. Darüber hinaus wird es auch bei der zehnten Auflage der Filmnächte Chemnitz eine Neuauflage der beliebten Konzertreihe „Classics unter Sternen“ geben. www.filmnaechte-chemnitz.de

Die Nacht der Musicals Zeitlose Klassiker der Musicalgeschichte und Hits aus den aktuellen Erfolgsproduktionen vereinen sich in Die Nacht der Musicals zu einem fesselnden Bühnenfeuerwerk. Mit einem immer neuen und abwechslungsreichen Programm, begeisterte die erfolgreichste Musicalgala aller Zeiten bereits weit über 2 Million Besucher. Die besten Stücke aus „Tanz der Vampire“, „Elisabeth“ oder „Das Phantom der Oper“ fehlen dabei ebenso wenig, wie die weltberühmte Hymne „Memories“ aus „Cats“. Aber auch aktuelle Produktionen finden bei Die Nacht der Musicals ihren Platz. Es werden Ausschnitte aus dem Erfolgsmusical „Falco“ gezeigt. Als Hommage an die viel zu früh verstorbene Pop-Legende werden unter anderem die Lieder „Jeanny“ oder „Rock Me Amadeus“ performt. „Aladdin“, „Frozen“ oder „Rocky“, welches auf dem gleichnamigen Film von und mit Sylvester Stallone basiert, ergänzen das Programm von Die Nacht der Musicals. Die modernen Lieder verschmelzen dabei zu einer untrennbaren Einheit mit den zeitlosen Klassikern. Gefeierte Stars der Originalproduktionen entführen die Zuschauer in eine bunte Traumwelt. Unterstützt werden die herausragenden Darsteller durch ein ausgefeiltes Licht- und Soundkonzept sowie ein erstklassiges Tanzensemble. (Text: ASA Events)

24.01. Stadthalle Chemnitz 39


AUSSTELLUNGEN Galerie denkART Sonnenstraße 39 bis 25.01.„Offenen Galerie“ zum 2. Geburtstag des Kulturvereins denkART e.V., u.a. mit Werken von Lavinia Chianello, Carlfriedrich Claus, Thomas Merkel, Osmar Osten, Dagmar Ranft-Schinke, Thomas Ranft. Galerie Morgner-Archiv Agricolastraße 17.11.2019–18.01.2020 „Konstruktive Übung“ Werke von Wilhelm Müller (1928- 1999)

Kunstsammlungen am Theaterplatz: Steffen Volmer, Verladen, 2019, Mischtechnik Foto: Kunstsammlungen Chemnitz / Lászlo Tóth; © VG Bild-Kunst, Bonn 2019

e.artis Theaterstr. 58 e-artis.de 06.12. – 17.01. „Wintersalon“ Galerie Borssenanger Straße der Nationen 2-4 www.borssenanger.de bis 10.01. „coming home“ Die zweimonatige Ausstellung zeigt Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die Chemnitz / Karl-Marx-Stadt in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten verlassen haben. Teilnehmende Künstler sind: Benjamin Badock, Sven Braun, Ivonne Dippmann, Doppeldenk, Till Exit, Wilhelm Frederking, JAYGARD, Beate Kunath, Bea Meyer, Julia Merkel, Andreas Mühe, Olaf Rauh, Rosi Steinbach, Andre Steinbach, Ronny Szillo, Joerg Waehner, Christiane Wittig 24.01. – 28.02.20 – Wintersalon 20

40

Galerie Weise Rosenhof 4 galerie-weise.de 11.12.–01.02. „Alles im grünen Bereich“ Gemälde von Michael Lauterjung 11.12.–01.02. „Mittags in Chemnitz“ Malerei über Silbergelatinebaryt von Florian Merkel Kaffeesatz Zietenstr. 40 Ab 27.09. Peter Schöer, Gemälde und andere Kunstwerke inspiriert von der Natur, seiner Lebenszeit in Mexiko und seiner damit verbundenen Familiengeschichte. Seine Großeltern flüchteten zu Zeiten des dritten Reichs nach Mexico, damit ist dieses Land für Peter Schöer eine zweite Heimat, über die er spannende Geschichten zu erzählen hat Kunstsammlungen Chemnitz Theaterplatz 1 kunstsammlungen-chemnitz.de Dauerpräsentation: „Malerei der Romantik“ und „Karl Schmidt-Rottluff. Gemälde und Skulpturen“. 13.10.–12.01. „Entremondes – Zwischen Welten“ Werke des franz. Surrealisten André Masson 17.11.–03.02. „Passion“ Zeichnungen von Steffen Volmer. bis 02.02. „Auf gruenem Grund. Abstrakte Malerei nach 1945“ Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser Stollberger Str. 2 kunstsammlungen-chemnitz.de 21.09. – 19.01. Jetzt! Junge Malerei in Deutschland Drei Museen und die Frage: Was bewegt junge Malerinnen und Maler jetzt? Die in den parallel stattfindenden Ausstellungen in Bonn, Chemnitz und Wiesbaden präsentierten Bilder zeigen auf einmalige Weise den Jetztstand der jungen zeitgenössischen Malerei in Deutschland.


Kunstsammlungen Chemnitz – Schloßbergmuseum Schloßberg 12 kunstsammlungen-chemnitz.de 08.12. - 26.01. „Weihnacht im Theater“ – Fotografien aus den Weihnachtsinszenierungen der Chemnitzer Theater Museum für sächsische Fahrzeuge Zwickauer Straße 77 fahrzeugmuseum-chemnitz.de bis 12. Januar 2020: Suhl in Sachsen – Mopedlimbo durch die Simsongeschichte Suhler Mokicks ab Ende der 1960er-Jahre, darunter Prototypen, Jugendträume und Arbeitsgeräte. Auch aus der wechselhaften Zeit zwischen 1990 und der Produktionseinstellung 2002 sind viele Modelle zu sehen. Dazu kommen aktuelle Fahrzeuge aus der Umbauszene.

Neue Sächsische Galerie Moritzstraße 20 neue-saechsische-galerie.de 29.11.–30.12. Paradox, 35. Leipziger Grafikbörse 14.01.–22.03. „Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung“ Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie – Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden.

Gunzenhauser:„Elements“, Sebastian Gögel, 2017, Öl auf Leinwand, 130 x 110 cm, Foto: Künstlerin

41


AUSSTELLUNGEN Smac Stefan-Heym-Platz 1 smac.sachsen.de Dauerausstellung: Archäologische Exponate zeigen die Entwicklung Sachsens 27.09. – 29.03. Leben am Toten Meer. Archäologie aus dem Heiligen Land Es ist eine Weltpremiere: Noch nie gab es in Deutschland, Europa oder darüber hinaus eine Ausstellung über die Archäologie und Geschichte rund um das Tote Meer. Das Tote Meer ist nicht nur der tiefste Punkt der Erdoberfläche, sondern konfrontiert Menschen auch mit einer lebensfeindlichen Umgebung. Und dennoch - über viele Jahrtausende hinweg ließen sich Menschen hier nieder, bauten Siedlungen, Festungen und Kultstätten. Sie nutzten die natürlichen Höhlen über Jahrhunderte als Zufluchtsorte und hinterließen dort Alltags-, aber auch Wertgegenstände. Orte wie Jericho, Machaerus, Qumran und Masada sind weltberühmt. Leben am Toten Meer stellt diese einzigartige Kulturlandschaft entlang der Themenpfade Natur & Lebensgrundlagen, Wellness,

Mobilität, Siedlungen & Zufluchtsorte, Krieg & Frieden sowie Kult & Religion vor. Außerdem gewährt die Ausstellung Einblicke in die Geschichte der archäologischen Erforschung und der einzigartigen Textilfunde. Villa Esche Parkstraße 58 villaesche.de Dauerausstellung: Henry Van der Velde Museum, Möbel, Porzellan und weiteres aus der Zeit des Jugendstils Weltecho Annaberger Str. 24 weltecho.eu bis 10.01. „Platzen“ - Die Ausstellung zum Jahresausklang im Weltecho. Künstler und Freunde der Galerie Oscar sind eingeladen, sich künstlerisch mit dem Thema platzen auseinanderzusetzen.

Smac: Blick in die Sonderausstellung. Foto: Dirk Hanus

42


BAZAR olbernhau.de, Fr + Sa ab 21 Uhr

hocker & locker aaltra Kleines gemütliches Kneipchen/ Clübchen. Regelmäßig Live-Musik von entdeckenswerten nationalen und internationalen Newcomern. Im Sommer gemütlicher Biergarten und Open-Air-Veranstaltungen. Hohe Str. 33 im Haus Arthur, 09112 Chemnitz, Fon 0371-36769317, Di – Do: ab 18 Uhr, Fr – Sa und Feiertag: ab 20 Uhr, So: bei Veranstaltungen, www.aaltra-chemnitz.de AJZ-Kolonnade dienstags von 18 – 21 Uhr Vokü – leckeres Essen für 1 €. Chemnitztalstr. 54, 09114 Chemnitz, Fon 0371-449870, jugendclub@ajz.de

ankh – Café Kneipe Schönherrstr. 8, 09113 Chemnitz, Fon 0371-4586949, www.cafeankh. de, Mo-Fr ab 17 Uhr, Sa ab 16 Uhr, So ab 15 Uhr CAB – Brühl Die CoffeeArt Bar ist nur auf dem Brühl und heißt ab sofort CAB! Gemütliches Ambiente laden ein zum verweilen bei Kuchen, Kaffee und warmen Speisen.Neben leckeren Cocktails und coolen Veranstaltungen gibt es jetzt noch eine Kids Area für alle Muttis und Vatis, die Ihre Kleinen mal ausführen wollen. Untere Aktienstraße 7 (Brühlboulevard) 09111 Chemnitz Mo Ruhetag, Di–Do 15–23 Uhr Fr/Sa 15–01 Uhr, So 15–20 Uhr info@cab-bruehl.de, fb.com/CoffeeArtBar instagram.com/ coffeeartbarchemnitz

Imagine-Pub Cocktails Dienstag 3,50 € Reichenhainer Str. 9, 09126 Chemnitz, Fon 0371-5202317, www.imaginepub.de, Mo. bis Fr. ab 19 Uhr!

EMPFANG Bistro & Bar Gemütlich, gut gelaunt, kunstund kulturaffin. Ständig wechselnde vegetarische Salate und Antipasti. Kunst aus Chemnitz zum ansehen und kaufen. Zieschestraße 41, 09111 Chemnitz, 2 Min Fußweg vom Schauspielhaus, Donnerstag bis Samstag ab 17:00, www.empfang-chemnitz.de

saus & schmaus

karten & co. Yasmin Imbiss & Catering Syrische Spezialitäten vegan · vegetarisch · halal Unser Anspruch ist es, Speisen höchster Qualität zum besten Preis anbieten zu können – mit dem Wunsch, Menschen zusammen zu bringen und zu begeistern. Ab 10 Portionen liefern wir auch. Wir freuen uns auf dich! Straße der Nationen 35a, Chemnitz, Tel. 0371 25639455, info@yasminimbiss.de, facebook.com/yasminimbiss, www.yasminimbiss.de Di–Fr 11:30–14:30 & 17:00–21:00, Sa 12:00–21:00, So 12:00–20:00, Mo geschlossen

nacht & nebel max louis – schönherr essen Das Team um Spitzenkoch Markus Jost kreiert mit frischen, regionalen Zutaten Speisen von höchster Qualität und Authentizität. Frisch, Frech, Lecker – eine neue Esskultur in Chemnitz. schönherr.fabrik, Schönherrstraße 8, 09113 Chemnitz, Mo – Sa ab 17 Uhr, So ab 10 Uhr, www.maxlouis.de, info@max-louis.de, 0371 – 46 40 24 33

Tillmanns Sonntag + Feiertag ab 10 Uhr lecker Brunch, Montag Blue Monday Cocktails – 2 genießen, 1 zahlen, Sa: Frühstück 8,90, Do: Vernasch mich! – Buffet. Im Terminal 3, Brückenstr. 17, 09111 Chemnitz, Fon 0371-3558763, www.tillmanns-chemnitz.de, tgl. ab 11 Uhr

Club Atomino Kulturelle Ereignisse von internationalem Format und Sportveranstaltungen verschiedener Coleur. Moritzstraße 20, Fon: 03714959546, www.atomino-club.de, Mi + Do ab 21 Uhr, Fr + Sa ab 22 Uhr bexstage Von House über Rock bis hin zu Folk reicht das Programm des beXstage, der Musikbar in Chemnitz. Egal ob Live oder vom Plattenteller, für jeden ist im reichhaltigen Musikangebot etwas dabei. An einer 10 m langen Bar, in modernem Ambiente und auf einer großen Tanzfläche runden verschiedene Biere vom Fass und aus der Flasche, Weine und eine große Auswahl an Cocktails einen BarAbend perfekt ab. Brückenstraße 17 / Terminal 3, 09111 Chemnitz, www.bexstage.de, Mi–Do: 20–02 Uhr, Fr–Sa: 21–05 Uhr HALLE Olbernau jeden Freitag Party auf 2 Floors, günstige Getränkepreise, Samstags Oldie-Party, Livekonzerte, Events Grünthaler Str. 125, 09526 Olbernhau, Fon 037360 12823, halle-olbernau.de, info@halle-

TICKET-SERVICE MARKT 1 Tickets für Messe Chemnitz, Stadthalle Chemnitz und Wasserschloß Klaffenbach sowie bundesweiter Kartenvorverkauf Markt 1, 09111 Chemnitz, Fon: 0371 69068-55, Fax: 0371 6906830, E-Mail: ticketservice@c3chemnitz.de, Mo – Fr 9 – 19 Uhr, Sa 9 – 16 Uhr

brett & bühne C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH Messe Chemnitz / Stadthalle Chemnitz/ Wasserschloß Klaffenbach Theaterstraße 3, 09111 Chemnitz, Fon Zentrale: 0371 4508-0, E-Mail: info@c3-chemnitz.de www.messe-chemnitz.com, www.stadthalle-chemnitz.de, www.wasserschloss-klaffenbach.de, www.c3-chemnitz.de Chemnitzer Gewölbegänge e. V. Fabrikstraße 6, 09111 Chemnitz, Büro: Weststraße 8, 09112 Chemnitz, Fon 0371 – 3346056, Funk 01620355356, www.chemnitzergewoelbegaenge.de Das Chemnitzer Kabarett An der Markthalle 1 – 3, 09111 Chemnitz, Fon 0371-675090, Fax 0371-6750921, VVK Mo-Do 10-18 Uhr, Fr 10-14 Uhr, Eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn werden alle Reservierungen gelöscht. info@das-chemnitzer-kabarett.de, www.das-chemnitzer-kabarett.de

Die Theater Chemnitz Oper | Schauspiel | Philharmonie | Ballett | Figurentheater theater-chemnitz.de | facebook. com/DieTheaterChemnitz | instagram.com/DieTheaterChemnitz Ticketservice (Mo – Sa | 9 – 20 Uhr) 0371 4000-430

43


BAZAR DAStietz Das Kulturzentrum im Herzen von Chemnitz bietet Begegnungen, Aktionen, Bildung, Kunst und Kultur. Lebendig, sinnlich, informativ und erholsam – In dieser Mischung ist DAStietz ein Haus für alle Generationen. DAStietz beherbergt die Stadtbibliothek, die Volkshochschule, das Museum für Naturkunde, die Neue Sächsische Galerie sowie im Erdgeschoss zahlreiche Läden. Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz, www.dastietz.de, Zentrale Information, Service, Kursbuchungen und Kartenvorverkauf: Fon 0371-488 4366, E-Mail: service@dastietz.de, Mo – Fr: 10 – 20 Uhr, Sa, So und feiertags: 10–18 Uhr. Fritz Theater Ein abwechslungsreiches Theaterprogramm, vom Krimi zur Komödie, vom Klassiker zum Drama. Kirchhoffstraße 34 – 36, 09117 Chemnitz, Karten: Mo – Fr 18 –  19 Uhr persönlich im Theaterfoyer oder per Telefon 0371/ 8747270. www.fritz-theater.de, www.facebook.com/fritztheater

Schlosstheater Augustusburg Das kleine besondere Theater im einmaligen Ambiente des Renaissanceschlosses Augustusburg. Karten & Service: Tel. 037291 69254, info@schlosstheateraugustusburg.de, Navi: Schloss 1, 09573 Augustusburg, schlosstheater-augustusburg.de

museen & galerien smac – Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz Spektakulär inszeniert präsentiert das smac die Entwicklung von Mensch und Landschaft in Sachsen von den ersten Jägern und Sammlern bis zur frühen Industrialisierung. 300.000 Jahre Kulturgeschichte auf drei Etagen und 3000 Quadratmetern. Stefan-Heym-Platz 1, 09111 Chemnitz, Fon: 0371-911 999 0,

44

E-Mail: info@smac.sachsen.de, www.smac.sachsen.de Di – So: 10 – 18 Uhr, Do: 10 – 20 Uhr, Mo: geschlossen (außer an Feiertagen), Eintritt: 7 € / ermäßigt 4 € / Familien 10 € / Gruppen ab 10 Personen 4 € pro Person, Eintritt frei für Kinder und Jugendliche unter 17 Jahren

kino & glotze Clubkino Siegmar Zwickauer Str. 425, 09117 Chemnitz, Fon: 0371-851971, Fax: 0371-8102146, Programm unter www.filmwerkstatt.de, Kartenreservierung per Tel., täglich Spätvorstellungen, Eintritt: 4 Euro, erm 3 Eur CineStar am Roten Turm 11 Leinwände Am Neumarkt 2, 09111 Chemnitz, Tickethotline / Programmansage / Prog.-Faxabruf 0371-6663666, kostenlose Online-Reservierung/ Kartenkauf: www.cinestar.de, Di + Do Kinotag ab 4 Euro, tgl. ab 14 Uhr, Fr + Sa Spätvorstellungen Kino Metropol Zwickauer Str. 11, 09112 Chemnitz, Tel. ab 18 Uhr 0371-304 604 Reservierung telefonisch und online / Metro Klub mietbar auf Anfrage DI Kinotag, SO Familientag Eintritt 6 €, erm.+ dienstags 5 €, Kinder 4 € Aktuelles Programm + Kartenkauf: www.metropol-chemnitz.de

jugend & freizeit Chemnitzer Kunstfabrik offene Werkstätten: Malerei & Grafik, Druckerei, Plastik, Keramik, Theater, Medien, integrative Werkstätten Neefestr. 82, 09119 Chemnitz, Fon 0371-49599740, chemnitzer-kunstfabrik.de, Mi: 14 – 22 Uhr; Mo + Di + Do + Fr: 14 – 20 Uhr

Mi 15 – 20 Uhr, Fr 17 – 23 Uhr), Hauboldstraße 10, 09111 Chemnitz, Fon 0371 – 50094, www.different-people.de Kinder- und Jugendhaus Substanz – das blaue Haus. Graffitiwände, Hoch- und Niedrigseilelemente,Tischtennis,Billard, Kicker, Dart, Wii, Bolz- und Basketball, Turnhallennutzung sowie Kreativangebote. Vermietung des Jugendcafes mit Bar und Musikanlage für Eure Party. Di – Do: 15 – 20 Uhr, Fr: 15 – 22 Uhr und nach Absprache. Heinrich-Schütz-Straße 47, 09130 Chemnitz, fon: 4442814 substanz@swfev.de Jugendclub Kolonnade offener Jugendclub im AJZ mit Tischtennis, Kicker, Billiard, Computerarbeitsplätzen, Di 18 – 21 Uhr Volxküche – lecker Essen für wenig Geld –, erweiterte Öffnungszeiten zu Veranstaltungen, Fitnessstudio, Kreativ- und Fahrradwerkstatt, Fotolabor, Proberaum, Graffiti – Projekte, Freizeitmaßnahmen und internat. Jugendbegegnungen, Chemnitztalstr. 54, 09114 Chemnitz Fon 0371-449870, jugendclub@ajz.de, www.ajz.de

rat & tat

BASIS sozialpäd. begleitetes Wohnen des AJZ e. V. Hilfe bei Wohnraumsuche, finanz Absicherung, Notwohnung, Behördenwegen, indiv. Probleme, etc. Chemnitztalstr. 54 (im AJZ), 09114 Chemnitz, Fon 0371-4498723 od. -17, Funk 0177-2630142, Mail: basis-ajz@web.de, Mo – Do 12 – 18 Uhr, Fr 11 – 14 Uhr different people e. V. Anlaufsstelle für homo-, bi-, asexuell, trans*, inter* oder queer L(i)ebende, Bildungsprojekt, Gruppen, Veranstaltungen, Beratung Mo 12 – 17 Uhr Büro- & Kontaktzeit (kein offener Treff), Offener Treff (Di 16 – 22 Uhr,

Netzwerk für Kulturund Jugendarbeit e. V. Eure Lobby für Kultur, Jugendarbeit und Demokratische Bildung in Chemnitz. Außerdem bieten wir Fördermittelberatungen, Weiterbildungen, regelmäßige Vernetzungstreffen für lokale Vereine und Interessierte uvm. Moritzstraße 19, 09111 Chemnitz, www.nkjc.de, info@nkjc.de WILDWASSER Chemnitz, Erzgebirge und Umland e. V. Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt, Beratung, Prävention, Weiterbildung, Selbstverteidigung (WenDo) Uferstraße 46 09126 Chemnitz, Fon 0371-350534 wildwasser-chemnitz.de

bio & gut Biolino Bio-Vollsortiment Liebevoll geführter Biomarkt mit Spielecke, Parkplätzen, Fahrradständer und Lieferservice. Mo – Fr 9 – 19 Uhr, Sa 9 – 12 Uhr, Oberfrohnaer Str. 43, 09117 Chemnitz (Nähe Tierpark), Fon 0371 4002101, www.biolino@chemoline.de bioFee Ökologisches Catering Wir liefern lecker Biomittagessen und stylische Biobuffets. Sandstraße 116, 09114 C., Fon 0371 90907-45, Fax -46, www.bio-fee-catering.de

genuss & muss Teelicht Abwarten und Tee trinken Der nette Teeladen mit feinen Tees aus aller Welt. Mit gemütlicher Tee-Lounge zum Tee trinken und Entspannen. Kerzenziehen &


schick & schuh Mondtaler – Stickerei, Atelier & Boutique Besonderer Schwerpunkt liegt auf der ganz individuellen Anfertigung von Bestickungen nach Kundenwunsch speziell Namenstickereien, Mutterpasshüllen, U-Hefthüllen und Kapuzenhandtuchsets – alles entworfen, bestickt und genäht im Chemnitzer Zentrum. J.-v.-Zimmermannstr. 21, 09111 Chemnitz, www.mondtaler.com, 01577 33 67 509 Spangeltangel Mittels Siebdruckverfahren hochwertig bedruckte Einzelstücke und Kleinstserien des Chemnitzer Streetwearlabels Spangeltangel. Brühl 47, 09111 Chemnitz, Fon 0371-6446448; Mo – Do: 11 – 16 Uhr, Fr: 11 – 18 Uhr, Sa 13 – 15 Uhr, www.spangeltangel.de Lilian Vintage Echte Vintage und Retro Second Hand Mode und Accessoires von 1920 bis 1990. Für Leute, die noch Wert auf Geschichte, Wertigkeit und Raffinesse legen. Laden: Adelsbergstr. 2, 09126 Chemnitz, Tel.: 0371 27865550 Offen: Mo-Fr: 13-19 Uhr und nach Vereinbarung, Online (incl. Shop): www.lilianvintage.de

haut & haar

Barbershop nette Leute, Kaffee trinken, Haare schneiden, Weststr. 34, 09112 Chemnitz, Fon 0371-3550440, Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa nach Vereinbarung

KAMMäleon – Ihr Friseur Nur 15 Minuten vom Chemnitzer Stadtzentrum, in stilvollem Ambiente mit exklusivem Service in einer persönlichen Atmosphäre, entspannen ... genießen ... wohlfühlen! Obere Hauptstr. 15, 09228 Chemnitz/OT Wittgensdorf, Fon 037200 81771, www.kammaeleon.com, info@kammaeleon.com, Di – Fr: 10 – 19 Uhr, Sa: 09 – 14 Uhr

auto & co Reifen Service Gummistiefel Montage vor Ort oder stationär, fachkundige Beratung, Reifen und Felgen aller Marken und Größen zu Top-Preisen, neu oder runderneuert Stollberger Straße 33, 09221 Neukirchen, Tel. 0371 217026 Hofer Straße 39, 09224 Chemnitz / OT Mittelbach Fon: 371/27807924, Fax 0371/27807925 www.reifenservice-gummistiefel.de

tanz & takt

ADTV Tanzschule Köhler-Schimmel Paartanzkurse, Hochzeitscrashkurs, Gesellschaftstanz 55+, Zumba®-Fitness, Zumba® Big Girls, Zumba® light, Lady Dance, Disco Fox, Latin Special (Salsa, Bachata, Merengue) Boogie & Rock‘n´Roll, Tango Argentino, Kindertanz ab 2 Jahren, Dance 4 Fans Videoclipdancing, ADTV Tanz(schul)jahr Rosenhof 21, 09111 Chemnitz, Fon 0371-6947900, koehlerschimmel.de, Büro und Tanzshop Mo – Fr 10 – 19 Uhr, Sa 10 – 16 Uhr

ADTV Tanzstudio Chemnitz GbR Tom Scharf & Katrin Eylert Schönherrfabrik, Schönherrstr. 8, 09113 Chemnitz, Fon & Fax: 0371/3586702, Mobil 0172/8434048, info@tanzstudio-chemnitz.de

ADTV – Emmerling. Die Tanzschule Gesellschaftstanz für Paare, Hochzeitstanzkurse, Zumba®-Fitness, Disco Fox, Rock‘n‘Roll & Boogie, Tango Argentino, Salsa, Kindertanz ab 2 Jahre, Dance 4 Fans Videoclipdancing Annaberger Str. 79 (Nähe Domäne), 09120 Chemnitz, Tel. 0371-5905541, www.tanzschule-emmerling.de, facebook.com/TanzschuleEmmerling

indoor & outdoor

Outdoor-Wandern-Klettern Outdoor-Marken vom Feinsten: ArcTeryx, Lundhags, Mountain Equipment, Crux, Berghaus, Hanwag, Ivanhoe uvm. Bernsdorfer Str. 68, 09126 Chemnitz, Fon: 0371-560 75 50 www.BoofeLaden.de

Der Adresseintrag im 371 kostet 60 Euro* pro Jahr. Einfach buchen unter anzeigen@371stadtmagazin.de (*netto, zzgl. 19% MWSt, Angebot gilt nur für Gewerbetreibende)

Kerzengießen, Neu! Kerzenziehmobil on Tour Schiersandstr. 15, 09112 Chemnitz, Fon & Fax 0371-3346453, Mo – Fr 10 – 19 Uhr, Sa 09  – 16 Uhr

45


Horoskop Schütze 23.11. – 21.12. Love: Tragen Sie einen Bergkristall bei sich, er wird Ihnen Glück bringen. Life-Style: Legen Sie sich für 2020 ein neues Hobby zu. Unterstützen sie die Gelbwesten. Job: Das Leben ist zu kurz für unnötigen Papierkram. Ignorieren Sie das Finanzamt. Steinbock 22.12. – 20.01. Love: Nehmen Sie Kontakt zu einem früheren Flirt auf. Life-Style: Traurig, sie halten keinen ihrer guten Vorsätze ein. Richtig traurig. Job: Versprechen Sie ihrem Chef dieses Jahr nicht zu verreisen. Das sichert Ihnen Bewunderung im Job. Wassermann 21.01 – 19.02. Love: Lieben Sie sich endlich selbst. Life-Style: Ende Januar kommt ein neues Blond-Album heraus. Kaufen Sie es, der Tonträger wird Ihnen neue Perspektiven eröffnen. Job: Engagieren Sie sich für die Kulturhauptstadt 2025. Fische 20.02. – 20.03. Die Morgenpostverkäuferin schießt einen AmorPfeil direkt in Ihr Herz. Life-Style: Übernatürliche Kräfte senden Ihnen wichtige Tipps, sie müssen die Signale ernst nehmen. Job: Kaufen Sie sich bei einer Teleshoppingsendung ein Massagekissen für den Bürostuhl. Widder 21.03. – 20.04. Love: Dieser Monat ist nichts für Widder, die ihre spitzen Hörner vergessen haben. Life-Style: Tragen Sie konsequent ein Unterhemd, sonst werden Sie sich bitter erkälten. Job: Schwimmweste anziehen, damit Sie in Ihrem Job nicht ertrinken. Stier 21.04. – 20.05. Love: Der Liebe zu begegnen, ohne sie zu suchen, ist der einzige Weg sie zu finden. Life-Style: Jetzt, wo der hässliche Weihnachtsbaum in der Innenstadt wieder fort ist, geht es ihnen seelisch endlich besser. Job: Hier läuft es eher mittel.

Zwillinge 21.05. – 21.06. Love: Sie halten immer noch an ihrer Liebe zum CFC fest, lassen Sie endlich los. Life-Style: Meiden Sie die negative Strahlung der CVAG. Job: 2020 wird für sie ein richtig schlechtes Jahr, nur so zur Vorwarnung. Krebs 22.06. – 22.07. Love: Jeder Mensch ist austauschbar. Life-Style: Ihr „Fuck You Greta“ Autoaufkleber ist der Grund für ihr Versagen. Job: Verpetzen Sie ihre Kollegen beim Chef. Löwe 23.07. – 23.08. Love: Sie sind verliebt. Achten Sie trotzdem auf ihre Wertsachen. Life-Style: Verzichten Sie diesen Monat auf den Konsum von Fleisch. Job: Keiner sagt es Ihnen, aber sie Atmen mega laut. Das nervt auf Arbeit alle. Jungfrau 24.08. – 23.09. Love: Eröffnen Sie mir ihrem Schwarm einen Fetisch-Club im Pentagon3. Life-Style: Keep Smiling. Job: Der Fetisch-Club lässt Sie beruflich aufblühen. Waage 24.09. – 23.10. Love: Strahlen Sie Liebe aus, sie wird wie ein Boomerang zu Ihnen zurückkehren. Life-Style: Der Januar wird ein Ja-Monat. Stimmen Sie allem zu. Die Sonnenbank könnte Trost spenden. Job: Es wird hart aber ertragreich. Skorpion 24.10. – 22.11. Love: Da geht es diesen Monat heiß her. LifeStyle: Gehen Sie zum Sport. Wählen Sie den Mittelalterlichen Schwertkampf. Schämen Sie sich nicht. Job: Probleme im Job – sprechen Sie diese nicht an. Kaufen Sie sich einen Stressball und zählen Sie innerlich von 10 bis 0 runter.

Eure Lobby für Freie Kultur in Chemnitz

Nächster Termin: 31.01.2020

Tolle Idee, aber wie weiter ?

Allgemeine Projektförderung Kulturstiftung des Bundes

Wir helfen bei Projektentwicklung, Antragsstellung und Vernetzung.

Netzwerk für Kulturund Jugendarbeit e. V. www.nkjc.de


Lieber Herr Kummer, der Legende nach war es das Magazin Titanic, das mittels einer geschenkten Kuckucksuhr das „Sommermärchen 2006“ nach Deutschland holte. Wägt das 371 ähnliche Aktivitäten ab, um Chemnitz zur europäischen Kulturhauptstadt zu machen?

LETZTE FRAGE Herr Kummer gibt Antwort Selbstverständlich hat das 371-Magazin schon einen Aktionsplan „Chemnitz 2025“ in der Schublade liegen. Über Details kann ich noch nicht sprechen und bitte um Verständnis für eine, zum jetzigen Zeitpunkt, gebotene Geheimhaltung. Korruption und Bestechung, so viel kann ich verraten, sollen auf jeden Fall eine wichtige Rolle spielen. Schon in den Anfangszeiten der Bundesrepublik wurde mit diesen Werkzeugen gearbeitet. 1949 war das Rennen um den Regierungssitz für die geplante Neugründung eines westdeutschen Staates völlig offen. Nach langen Überlegungen hatten sich drei Kandidaten aus der Masse der Hauptstadt-Bewerber herausgeschält: Frankfurt am Main, Kassel und Bonn. Als Entscheidungsinstanz wurde eine „Bundessitz-Kommission“ gegründet, die die Kandidaten besuchen und bewerten sollte. Das völlig kriegszerstörte Kassel schied schnell aus, blieben noch das sozialdemokratische Frankfurt am Main und das von der CDU bevorzugte Bonn, wobei die Metropole Frankfurt am Main eindeutig als Favorit galt gegenüber dem dörflichen Bonn. Hier existierte keine hauptstadt-taugliche Infrastruktur. Klapprige Telefonanschlüsse, eine schlechte Bahnanbindung, kein Flughafen in der Nähe. Um die Abgeordneten des Bundestages dennoch zu bewegen, für die Provinz zu stimmen, musste von interessierten Kreisen aus dem Dunstkreis Konrad Adenauers ordentlich investiert werden. Angeblich wurden damals rund 100 Mitglieder aller Fraktionen mit insgesamt 2 Millionen Mark gekauft, damit sie nicht für Frankfurt stimmen.

Was die Kraft der Korruption bewegen kann, sehen wir auch beim Ballspor t. Am 5. Juli 2000, dem Tag vor der Wahl des die Fußball-Weltmeisterschaft ausrichtenden Landes durch die Mitglieder eines Exekutivkomitees, sandte die Titanic zwei Bestechungs-Faxe an die Teilnehmer der Tagung des Weltfußballverbandes. In dem Schreiben wurde den Herren ein Geschenk angeboten für den Fall, dass sie ihre Stimme Deutschland gäben. Konkret wurde ihnen ein Präsentkorb mit original Schwarzwälder Schinken und eine Kuckucksuhr offeriert. Diesem Angebot konnten die Entscheider nicht widerstehen und das Sommermärchen 2016 konnte angegangen werden. Oder denken wir an die Fußball-WM 2022. Wenn es gelingt, Leistungssport in den Backofen des Nahen Ostens, nach Katar zu verlegen, ist alles möglich. Dieses groteske Wüsten-Event musste natürlich durch Stimmenkauf angeschoben werden. Hier ist die Rede von Millionenzahlungen an Wahlmänner und Sport-Manager. Neben finanziellen Zuwendungen und Geschenken sollte natürlich auch auf anderen Ebenen Druck aufgebaut werden. Ich denke da an den schönen Spruch des katarischen Fußball-Funktionärs Bin Hammam. „Wer sich mir in den Weg stellt, dem schlage ich Kopf, Hände und Beine ab“. Natürlich wird das 371 neben anderen Maßnahmen auch ein paar Millionen Euro aus seiner Schwarzgeldkasse an die Hauptstadt-Entscheider versenden. Kulturhauptstädte leben aber auch von Bürgerbeteiligung, deshalb wäre es schön, wenn Sie aktiv werden, liebe Leser. Bringen Sie uns bitte ihre privaten Bestechungsobjekte in die Redaktion. Waschmaschinen, Nussknacker, Autos, Gedenkmünzen … Wir nehmen alles, und werden es fachgerecht an die 2025-Jury weiterleiten. Versprochen!

i

Auch ein Frage an Herrn Kummer? Dann schreibe an: letztefrage@371stadtmagazin.de


Wir suchen Verstärkung! Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort motivierte Mitarbeiter/innen in einer 35 Stundenwoche für folgende Stellen:

Serviceleiter/in & Koch/Köchin Euch erwartet eine abwechslungsreiche Tätigkeit in angenehmer Atmosphäre und einem aufgeschlossenem Team. Kreative Vorschläge und Eigeninitiative fördern und schätzen wir. Wir garantieren verlässliche Arbeitsbedingungen, mindestens zwei freie Tage pro Woche, Mitsprache bei der Dienstplangestaltung und eine faire Vergütung mit Zuschlägen. Bei Interesse freuen wir uns auf eure schriftliche Kurzbewerbung an info@cafeankh.de SCHÖNHERRSTRASSE 8 // 09113 CHEMNITZ // TEL: 03 71 - 45 86 949

KOMMT DOCH MAL BEI UNS VORBEI!

ANKH | schönherr.fabrik | Schönherrstr. 8 | 09113 Chemnitz | cafeankh.de BEI UNS FINDET IHR DEN CHARME GEMÜTLICHEN LESECAFÉS, DIE |GESELLIGKEIT DER KNEIPE Öffnungszeiten: Mo–Fr abEINES 17 Uhr | Sa &LESECAFÉS, Feiertage ab Uhr So geschlossen BEI UNS FINDET IHR DEN CHARME EINES GEMÜTLICHEN DIE 16 GESELLIGKEIT DER KNEIPE VON VON NEBENAN, EINE GROSSE KULINARISCHER KÖSTLICHKEITEN, FRISCH NEBENAN, SOWIE SOWIE EINE GROSSE AUSWAHLAUSWAHL KULINARISCHER KÖSTLICHKEITEN, DIE FRISCH INDIE UNSERER

Profile for 371Stadtmagazin

371 Stadtmagazin Januar 2020  

Chemnitz Stadtmagazin 371, Party, Kino, Theater, Oper, Kabarett, Informationen, Tourismus, ausgehen,

371 Stadtmagazin Januar 2020  

Chemnitz Stadtmagazin 371, Party, Kino, Theater, Oper, Kabarett, Informationen, Tourismus, ausgehen,

Advertisement