{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 42

AUSSTELLUNGEN Neue Sächsische Galerie Moritzstraße 20 neue-saechsische-galerie.de 14.01. – 22.03. „Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung“ Neuerwerbungen und Schenkungen für die städtische Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie - Kunst nach 45. Werke von Kurt Buchwald, Uwe Bullmann, Robert Diedrichs, Wasja Götze, Michael Hofmann, Elke Hopfe, Günter Horlbeck, Irmgard Horlbeck-Kappler, Fritz Keller, Gerhard Klampäckel, Alexander Matthes, Nadja Poppe, Dagmar Ranft-Schinke, Harry Scheuner, Michael Schoenholtz, Anija Seedler, Tasso, Silvio Zesch sowie zahlreiche Arbeiten, die für die Biennale der 100 Sächsischen Grafiken eingereicht wurden. Smac Stefan-Heym-Platz 1 smac.sachsen.de Dauerausstellung: Archäologische Exponate zeigen die Entwicklung Sachsens 27.09. – 29.03. Leben am Toten Meer. Archäologie aus dem Heiligen Land Es ist eine Weltpremiere: Noch nie gab es in Deutschland, Europa oder darüber hinaus eine Ausstellung über die Archäologie und Geschichte rund um das Tote Meer. Das Tote Meer ist nicht nur der tiefste Punkt der Erdoberfläche, sondern konfrontiert Menschen auch mit einer lebensfeindlichen Umgebung. Und dennoch – über viele Jahrtausende hinweg ließen sich Menschen hier nieder, bauten Siedlungen, Festungen und Kultstätten. Sie nutzten die natürlichen Höhlen über Jahrhunderte als Zufluchtsorte und hinterließen dort Alltags-, aber auch Wertgegenstände. Orte wie Jericho, Machaerus, Qumran und Masada sind weltberühmt. Leben am Toten Meer stellt diese einzigartige Kulturlandschaft entlang der Themenpfade Natur & Lebensgrundlagen, Wellness, Mobilität, Siedlungen & Zufluchtsorte, Krieg & Frieden sowie Kult & Religion vor. Außerdem gewährt die Ausstellung Einblicke in die Geschichte der archäologischen Erforschung und der einzigartigen Textilfunde. Stadtkirche St. Jakobi Chemnitz Jakobikirchpl. 1 bis 07.03. „1948. Die Ausstellung. Wie entstand der Staat Israel?“ – Die Ausstellung vereint auf 32 Schautafeln Dokumente und Fotos zur Staatsgründung sowie Aussagen von Zeitzeugen. Konzipiert wurde sie zum 70. Jahrestag der Gründung des Staates Israel von einem Team aus Politologen, Historikern, Medienwissenschaftlern und Nah-Ost-Experten. Seitdem ist sie deutschlandweit unterwegs.

42

Villa Esche Parkstraße 58 villaesche.de Dauerausstellung: Henry Van der Velde Museum, Möbel, Porzellan und weiteres aus der Zeit des Jugendstils Weltecho Annaberger Str. 24 weltecho.eu 08.02. – 06.03. „@der.verfall.online“ – In einem virtuellen über einen Zeitraum von mehreren Monaten währendem permanenten Prozess der künstlerischen Interaktion, Intervention und Manipulation auf SocialMedia-Plattformen begeben sich Stephan Jäschke und Stefan Schwarzer auf die Suche nach dem Zustand der heutigen Welt. In Chemnitz treffen sie physisch zusammen, um die digitalen Artefakte und Ausstellungsstücke innerhalb einer 24-stündigen raumgreifenden Performance in „echte“ Ausstellungsobjekte, Bilder und eine Rauminstallation zu transformieren.

Kunstsammlungen am Theaterplatz: Rayographie (Spirale) (Ausschnitt), 1923(aus der Mappe Rayographs, 1963), Silbergelatinepapier, Sammlung Siegert, München © Man Ray 2015 Trust / VG Bild-Kunst, Bonn 2020 Foto: Christian Schmieder

Profile for 371Stadtmagazin

371 Stadtmagazin Februar 2020  

Stadtmagazin Chemnitz Februar 2020, Planer - Chemnitz -Veranstaltungskalender, ausgehen in Chemnitz

371 Stadtmagazin Februar 2020  

Stadtmagazin Chemnitz Februar 2020, Planer - Chemnitz -Veranstaltungskalender, ausgehen in Chemnitz

Advertisement