{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 3

Einblick IMPRESSUM

Im letzten Heft hatten wir wild über das Kosmonaut-Festival spekuliert. Die Wahrheit ist so schnöde wie traurig: Das Kosmonaut wird nicht stattfinden. Aber auch diese Zeilen sind genau genommen Spekulation, denn der Veranstalter, die Rakete mit K GmbH, hüllt sich weiter in Schweigen (zumindest bis zum Redaktionsschluss am 28. Januar). Doch die Spatzen pfeifen es unüberhörbar von den Dächern, nach 371-Informationen haben verschiedene Lieferanten und Zulieferer offiziell die Absage schon zugesandt bekommen.

Cartell – Werbeagentur & Verlag GmbH Zwickauer Straße 132 09116 Chemnitz Fon 0371 3 55 030 Fax 0371 3 55 03 14 info@371stadtmagazin.de Geschäftsführung:

Grund der Absage sollen kummulierende Verluste sein. Eine höhere sechsstellige Summe hört man. Es ist natürlich das Recht jedes Kaufmanns und jeder Kauffrau, ein unrentables Business abzustoßen, im Sinne der Verantwortung für Mitarbeiter*innen kann es sogar eine Pflicht sein. Dennoch bleiben im Fall des KosmonautFestivals einige Fragen offen. Reichten die verkauften Tickets nicht aus, um die Kosten zu decken? Presseberichten zufolge war das Festival 2015 und 2016 ausverkauft, in den Folgejahren wirkte es nicht unbedingt leerer. Passte die Kalkukation nicht zur selbst auferlegten Grenze von 15.000 Zuschauern? Hätte man mehr Tickets verkaufen können? Nun, der nette Gimmick mit dem geheimen Headliner war schon sehr dekadent, sind es doch die Headliner, die die meisten Tickets verkaufen sollen.

Thomas Lehmann, Lars Neuenfeld Verlags- und Redaktionsleitung: Lars Neuenfeld Fon 0371 35 50 312 Programmredaktion: Lisa Kühnert, Maria Kreher Red. Mitarbeiter dieser Ausgabe: Sarah Hofmann, Jan Kummer, Nina Kummer, Christian Selent

Die Beantwortung dieser Fragen ist deshalb so wichtig, weil das Kosmonaut eben mehr war als nur ein weiteres Festival im Kalender. Es war unter anderem angetreten, die schmerzlich klaffende Lücke seit dem Splash-Weggang zu schließen. Da der Splash-Veranstalter, die Chemnitzer Firma Good Live, die mittlerweile auch das Melt! und andere Events durchführt, Teil der Rakete mit K GmbH ist, konnte man davon ausgehen, dass ein langfristig tragfähiges Konzept für das Festival erstellt wird. Und da die fünf Mitglieder der Band Kraftklub ebenfalls Mitinhaber der Rakete mit K GmbH sind, könnte man eine offene Kommunikation über mögliche Probleme erwarten. Der Haupteigner der Rakete mit K GmbH ist die Berliner Firma Landstreicher Booking, welche wiederum als Booking-Agentur für Kraftklub wirkt. Mitinhaber Bernhard „Beat“ Gottwald ist gleichsam Manager der Band und gilt als Vater ihres Erfolgs. Niemand sollte sich anmaßen, aus der Ferne über das geschäftliche Gebaren anderer zu urteilen. Es ist die Entscheidung dreier Unternehmen. Niemand in Chemnitz kann etwas dafür oder dagegen tun. Trotzdem wird das Gemaule lauten: „Chemnitz hat es mal wieder verrissen!“ Das ist traurig.

Satz & Layout: Kai Rösler, Christian Selent Druck: Mugler Masterpack GmbH Auslage: Gastronomie, Kulturund Szenelocations in Chemnitz, Westsachsen und Erzgebirge Redaktions-& Anzeigenschluß: Ausgabe 03/2020 15.02.2020 www.371stadtmagazin.de

Profile for 371Stadtmagazin

371 Stadtmagazin Februar 2020  

Stadtmagazin Chemnitz Februar 2020, Planer - Chemnitz -Veranstaltungskalender, ausgehen in Chemnitz

371 Stadtmagazin Februar 2020  

Stadtmagazin Chemnitz Februar 2020, Planer - Chemnitz -Veranstaltungskalender, ausgehen in Chemnitz

Advertisement