Page 1

week XXX

1

WOCHE 23 5. Juni 2008

MIT

D O G O WS N E CIAL SPE

EDELMETALLER LOU REED FÜHRT SEIN MEISTERWERK «BERLIN» AUF SOUNDS: EXTREMTÄNZE EVENTS: DJ HELL, TRANS AM GOODNEWS: LIVE AT SUNSET GOURMET: THE RESTAURANT LIFESTYLE: BIKINIS MOVIE: 21 GADGETS: MINI-NOTEBOOK


Jrenum® CHF 200.00

Good Vibrations Set 8x2, CHF 2.15

MultiMax Set 8x2, CHF 2.50

Next Set 8x2, CHF 5.30

Jingle Bells CHF 0.70

Express Set 8x2, CHF 8.00

Kids CHF 2.95

Evergreen Set 8x2, CHF 2.10

Fusion CHF 2.95

Love & Happiness Set 8x2, CHF 4.40

Invisible CHF 36.00

Orange CHF 2.40

Musicsafe CHF 50.00

Laser Lite Set 8x2, CHF 2.30

Jrenum® CHF 200.00

Rockets CHF 2.95

Choose your style Stopp Tinnitus – schütze dein Gehör! Tinnitus – immer mehr Jugendliche leiden unter ständigem Ohrenpfeifen wegen zu lauter Musik. Als Richtgrösse gilt: Verstehst du dein Gegenüber trotz Rufen auf einen Meter Distanz nicht, ist die Musik über 90 Dezibel laut. Schon eine Erhöhung auf 93 Dezibel bedeutet doppelte Gefahr für dein Gehör. Setzt du dich länger diesem Schallpegel aus, kann dies dein Gehör lebenslänglich schädigen. Schütze deine Ohren – Earplugs gehören zum Lifestyle. Earplugs in einer Vielfalt von Formen und Farben findest du auf www.earplugs.ch. Choose your style – protect your ears. Mehr Infos: www.earplugs.ch


week ABOUT

3

WINDEN UND SURFEN PROTOKOLL JONAS DREYFUS FOTO NICOLAS Y. AEBI

«Das

letzte Jahr war super ereignisreich: Zuerst haben mein jetziger Ehemann Gregory und ich beschlossen, unsere Jobs zu künden. Er bei der Bank, ich bei der Wirtschaftsprüfungsfirma. Wir sagten uns: Wir sind zu jung, um dieses sichere Leben zu führen und können noch etwas wagen. Ende Juni waren wir arbeitslos, zwei Monate später heirateten wir, gründeten eine Firma und gingen zweieinhalb Wochen nach Brasilien in die Flitterwochen – zum Windsurfen, unserer grossen Leidenschaft. Wenn ich etwas mache, dann mache ich es richtig und in der kürzestmöglichen Zeit. Das heisst aber nicht, dass ich übertrieben ehrgeizig bin und immer genau weiss, wohin ich will. Ich setze mir einfach Zwischenziele, auf die ich hinarbeite. Für unsere Firma Amazee haben wir innerhalb kurzer Zeit eine Million Franken Kapital beschafft. Amazee ist eine Internetplattform, auf der man Projekte von A bis Z verwirklichen kann. Egal ob es darum geht, über den Ärmelkanal zu schwimmen oder Leute zu suchen, die sich für den Kampf gegen den Hunger in der Welt einsetzen wollen. Unsere Geschäftsidee setzt voll auf Sponsoring. Es verbringen immer mehr Leute viel Zeit im Internet. Deshalb wird es für Firmen und Marken immer wichtiger werden, dort nicht nur Werbung zu machen, wie das in Social Networks wie Facebook der Fall ist, sondern auch als Sponsoren aktiv zu werden, also Gruppen zu unterstützen, die ein gewisses Ziel verfolgen. Was eignet sich dazu besser als eine Internetplattform für Projekte? Viele Fragen uns, ob wir einen Plan B haben, falls es mit Amazee nicht klappen sollte. Unsere Sicherheit ist, dass wir eine solide Ausbildung und berufliche Erfahrung haben und jederzeit zu dem zurückkehren können, was wir vorher gemacht haben. Der Plan B könnte aber auch einfach darin bestehen, windsurfen zu gehen.»

WWW.AMAZEE.COM

Projektarbeit von A bis Z: Dania Gerhardt, 28, Internet-Unternehmerin, Zürich.


für s t e k c gte Ti i t s n den. ü n u K Verg d n un e n n i d Kun

Musikfans, wir rocken mit Euch. Wenn Sie Openairs lieben, haben Sie bei PostFinance die besten Aussichten. Wir unterstützen die schönsten Festivals der Schweiz und bieten Ihnen attraktive Vergünstigungen auf Tickets. Infos unter www.postfinance.ch/music

Besser begleitet.


Foto: Nicolas Y. Aebi

S

S N D HE U O OC RW

DE

DANCE TO THE BEAT «So I started to dance, without wearing no seatbelt», sang die Stimme eines kleinen Jungen 2002 in «Manila». Der Song — eine Produktion von Beat Solèr aka Seelenluft, dem St. Galler, Ex-Zürcher und Neuberliner — wurde zum internationalen Clubhit. Anfang der Neunziger war es, als Solèr im Zürcher Nachtleben die elektronische Musik entdeckte. Da ihm deren Eintönigkeit zuwider war, machte er sich bald selbst ans Werk, paarte Drum’n’Bass, Disco und Lo-Fi-Elektro mit gängigen Pop-Strukturen, sampelte Tierstimmen und Gitarrensoli. Auch vor anderen Disziplinen scheute er nicht zurück und vertonte 2001 das Synchronschwimmerprojekt Acapulco 11. Seit einem Jahrzehnt produziert Seelenluft nun schon hochkarätige Tanzmusik, die sich immer nahe am Puls der Zeit bewegt, von der grossen Masse aber kaum wahrgenommen wurde. Die fünfte Platte erscheint dieser Tage: «Birds and Plants and Rocks and Things» — seelenvoller, sexy Elektropop. Die neuen Songs lullen ein. Und gehen selbstverständlich wieder ganz schön in die Beine. So I started to dance — again! FAB «BIRDS AND PLANTS AND ROCKS AND THINGS» VON SEELENLUFT ERSCHEINT AM 8. JUNI AUF INTERNATIONAL DEEJAY GIGOLOS.


week SOUNDS

7

Die 5 grössten Tanz-Hypes aller Zeiten Ententanz Werner Thomas 1951

YMCA Village People 1978

Lambada Kaoma 1989

Macarena Los del Rio 1996

The Ketchup Song Las Ketchup 2002

TECKTONIK

JUMPSTYLE

Musik: Elektro, Hardstyle Herkunft: Paris Verbreitung: Frankreich, Westschweiz Look: Highspeed-Windmühlenbewegung mit den Armen YouTube-Popularität: insgesamt 79 000 Videos, das meistangeschaute mit 9,5 Millionen Views Berühmtester Exponent: Jey-Jey

Musik: Hardstyle, Hardcore-Techno Herkunft: Chicago Verbreitung: Niederlande, Belgien, Frankreich, Italien, Österreich, Deutschland Look: Riverdance zu hartem Techno YouTube-Popularität: insgesamt61 000 Videos, das meistangeschaute mit 17 Millionen Views Berühmtester Exponent: Patrick Jumpen


8

week EVENTS

CLUB

DJ HELL DJ-Hell-Tracks bedienen sich quer durch die Geschichte der Tanzmusik, von Aufnahmen italienischer Tüftler aus den Vierzigerjahren über Minimal, House und Giorgio Moroder bis hin zur Avantgarde. Hell hat ein feines Näschen für kommende Trends und mit seinem Label International Deejay Gigolos wesentlich zum Durchbruch von Electroclash beigetragen. Das könnte uns herzlich egal sein, wäre Hell nicht selbst ein Oberdreher an den Plattentellern. Über entschlackten Basictracks zündet er meisterliche Klangfeuerwerke, die selbst Rock’n’RollHerzen erhellen. Und selbstverständlich ist kein Set wie das andere. Deutsche Qualitätsarbeit eben. CER SA, 7. JUNI, 23 UHR, CLUB Q, ZÜRICH.

PARTY

MORE THAN MODE An die Band Kraftwerk kommt man physisch nicht so einfach ran. Aber es gibt ja noch ihre Musik, ihre Alben, mit denen die Tüftler aus Düsseldorf die elektronische Musik genauso beeinflusst haben wie den Hip-Hop. Naheliegend also, dass die Waver von More Than Mode den Kraftwerkern eine ganze Party widmen. Depeche Mode, Erasure und Joy Division lassen grüssen. CER MI, 11. JUNI, 22 UHR, X-TRA, ZÜRICH.

ARTS

REBELL.TV Nein, hier werden keine Pflastersteine geschmissen. Wenn das rebellische Fernsehen in Aktion tritt, dann wird nachgedacht über grosse Themen, schwere Themen. Etwa: Wie definiert sich der Mensch in einer Gesellschaft, die sich wandelt? Die Diskussionen bleiben trotzdem einigermassen nachvollziehbar. Deshalb wurde der Sender auch schon für seine Wissensvermittlung ausgezeichnet. CER DO, 12. JUNI, 16 BIS 18.30 UHR, CABARET VOLTAIRE, ZÜRICH, WWW.REBELL.TV

ARTS

SHIFTING IDENTITIES Die Frage «Wer bin ich?» stellt sich immer wieder, da sie zum Wesen des Menschen gehört. Und die Überlegungen dazu ändern sich dauernd, weil die Welt sich wandelt und wir uns mit ihr. Unter anderem solchen Verschiebungen spürt «Shifting Identities» nach, eine Gruppenausstellung Schweizer Künstlerinnen und Künstler mit internationalem Gewicht. CER FR, 6. JUNI BIS SO, 31. AUGUST, KUNSTHAUS, FLUGHAFEN, INNENSTADT, ZÜRICH, WWW.SHIFTING-IDENTITIES.CH


week EVENTS

POP, INDIE

JUNES In einer WG in St. Gallen wird gewohnt, gefeiert — und Musik geschrieben. Daniel Hauser und Marc Frischknecht alias Junes haben bereits die Songs für ihre erste CD «You Know» im trauten Heim geschrieben und aufgenommen. Dass sie mit ihrem Nachfolge-Werk «Consequences» ein wenig höher hinaus wollen, beweist schon, dass es in einem Berghotel in Engelberg entstand. Im La Catrina stellen sie ihre eingängigen, melancholischen Popsongs über Verlust, Chancen und die Tücken der Zweisamkeit vor. FAB DO, 12. JUNI, 21 UHR, LA CATRINA, ZÜRICH.

ELEKTRO

TRANS AM Schöne Aussichten: Auch in der Zukunft gibts ab und zu mal eine Pause. Und in der Zukunft an der Dienerstrasse dauert diese drei Wochen. Nicht traurig sein, denn beim schönen Sommerwetter ist es einfach, sich mit EM, Letten und Zürisee abzulenken. Doch vorher wird noch einmal so richtig gefeiert. Wie das geht, wissen Trans Am. Die Washingtoner Band mischt seit bald 20 Jahren an der Elektro-Rock-Front mit und wird mit Bands wie Yes oder Kraftwerk im selben Atemzug genannt. Nach dem Auftritt wird dann zum Sound der ResidentDJs Kalabrese, Lexx und Sampayo direkt in die Sommerpause hineingetanzt. FAB SA, 7. JUNI, 21 UHR, ZUKUNFT, ZÜRICH.

MASH-UP, REMIXES

TREVOR JACKSON

SA, 7. JUNI BIS SO, 24. AUGUST, FOTOMUSEUM,

Hinter dem Playgroup-Label steckt Trevor Jackson. Und in Trevor Jackson steckt ein interdisziplinärer Künstler. Was sich anhört wie die Umschreibung einer Babuschka, ist in Wahrheit das Lebensprinzip eines Masterminds, der alles schon mal ausprobiert hat: grafisches Design, Regieführung, Komposition und Produktion. Unter dem Namen Underdog machte er Remixes für Massive Attack und Unkle, als Bite it! kreierte er CD-Covers für die Stereo MC’s und unter seinem erfolgreichen Playgroup-Label vertreibt er eigene Mash-ups von Electro über Disco, Punk, Funk und New Wave bis hin zu Oldschool-Hip-Hop. Was für ein Spielplatz … FAB

WINTERTHUR.

FR, 6. JUNI, 23 UHR, DAS SCHIFF, BASEL.

ARTS

SERGEY BRATKOV Als die Sowjetunion aufgelöst wurde, galt dies auch für Kharkov. Bratkovs ukrainische Heimatstadt hatte etliche Gründe für Depressionen zu bieten: Obdachlosigkeit, Prostitution, Alkoholismus, Ausbeutung. Bratkov sezierte alles im heroisch überzogenen Stil des sowjetischen Realismus. Mit bitterbösem Sarkasmus nahm er die Vergangenheit ebenso ins Visier wie den seither grassierenden Ostkapitalismus. CER

9


10

week EVENTS

HOUSE, TECHNO

MATT CASELI Der Kulturm in Soloturn wurde neu eröffnet und will frischen Glanz versprühen mit Argumenten wie «zwei Stockwerke», «einzigartiges Beleuchtungskonzept» und «rauchfrei». Wem das noch nicht genug ist, der lässt sich vielleicht durch das DJ-Aufgebot an der Housekult-Party überzeugen. Matt Caseli war während zehn Jahren Resident-DJ im berüchtigten Pacha auf Ibiza. Dort vermochte er mit seinen sexy und funkigen Platten und Samples selbst das spanische Blut zum Brodeln zu bringen. Markus Lerch und DJ Lunik wiederum sorgen dafür, dass das Blut auch nach Caselis Set weiter durch die Adern rast. FAB FR, 6. JUNI, 22 UHR, KULTURM, SOLOTHURN.

HIP-HOP

GREIS «Ich bin das Beste aus Polo Hofer und Roman Kilchsperger», sagte Greis gegenüber der WoZ. Ob das nun der Gipfel des Narzissmus oder bloss masslose Selbstüberschätzung ist, oder ob Greis sich mit dieser Aussage vielleicht auch unter seinem Wert verkauft, das ist Ansichtssache. In der Krempelei einer ehemaligen Teppichfabrik, dem heutigen Partylokal Krempel, wird der Rapper aber mit Taz’ Unterstützung Feuer unter den Tanzfüdlis entfachen, bei dem auch Polo und Roman ins Schwitzen kommen würden. FAB SA, 7. JUNI, 22.30 UHR, KREMPEL, BUCHS (SG).

HOUSE, BLACK MUSIC, ELEKTRO

MIXED FEELINGS Exklusive Events, ausgelassene Stimmung und eine Prise Extravaganz. Aus diesen drei Grundpfeilern stampfte House-Fan DJ Tomcat das Label Deluxe Clubbers aus dem Boden, und seither versucht der Berner, den Schweizer Partygängern «Qualität statt Quantität» schmackhaft zu machen. Ausserdem an den Turntables: der Black-MusicFan DJ Erox und Carol Fernandez, die mit pumpigen Elektrobeats einzuheizen verspricht, Hip-Hop-Newcomer DJ Ecko und der junge DJ Escale. FAB FR, 6. JUNI, 22.30 UHR, PRAVDA, LUZERN.


NEWS WOCHE DER

THE BUNNY MOVIE Er ist mal Daddy, mal Sugardaddy, mal Granddaddy: Hugh Hefner hat vor 55 Jahren das Herrenmagazin «Playboy» gegründet und gilt mittlerweile quasi als Pate der sexuellen Revolution. Natürlich war es nur eine Frage der Zeit, bis sein Leben den Weg auf die grosse Leinwand finden würde — von Hefners puritanischer Erziehung über seine erste Orgie bis hin zum Herzinfarkt, der den heute 81Jährigen fast umgebracht hätte. Regisseur Brett Ratner, der sich selbst gerne als Playboy sieht, weiss auch, wen er am liebsten in Hefners Rolle sehen würde. Einen, der Frauen und bewusstseinserweiternde Substanzen gleichermassen liebt: Robert Downey Jr. Klingt nach einem Film, den man sehen sollte. Hoffentlich darf Hugh die Premiere noch miterleben. Das Drehbuch ist nämlich noch nicht mal fertig geschrieben. FAB

Prince

EITELKEITEN Prince wird nicht gerne gefilmt. Zumindest nicht von seinem Publikum. Wer sich im letzten Jahr in Montreux erfrechte, während seines Gigs ein Foto oder gar ein Video zu machen, musste damit rechnen, aus dem Saal geschmissen zu werden. Ganz ungezogene Fans haben sich jetzt erlaubt, einen Clip vom Coachella Music Festival auf YouTube zu stellen. Dieses liess der 49-Jährige natürlich umgehend entfernen. Dumm nur, dass Prince auf dem Video «Creep» spielt und somit Radiohead, aus deren Feder der Song stammt, die Rechteinhaber des Videos sind. Thom Yorke sah das mit dem Urheberrecht ja noch nie so eng und hat Prince deshalb gebeten, das Video wieder freizuschalten. Er wolle auch sehen können, wie Prince seinen Song spiele, so Yorke. NIK

**************************************************************

Hugh Hefner *******************************************************************************************

Sean Combs & David Beckham

GEMEINSAMKEITEN Da haben sich zwei gefunden. Brilli-Hip-Hopper Sean «Diddy» Combs will mit David Beckham Mode machen, weil er so begeistert ist vom Stil des Fussballers. Er habe zwar schon eine Modelinie, liess Combs verlauten (das Label Sean John), aber vielleicht könnte man für einen Charity-Anlass zusammenarbeiten. Diese Aussicht wirft natürlich jede Menge Fragen auf. Etwa, ob Diddy wohl zu viel vom Wein der Beckhams getrunken hat. David hat ja seiner Victoria zum Geburtstag ein Weingut geschenkt. Oder: Wem wollen die beiden bei ihrer Hilfsaktion eigentlich unter die Arme greifen — etwa Modeopfern? Und last but not least: Was sagt eigentlich die werte Gattin dazu, die ihrem David jeden Morgen seine Kleider hinlegt? CER


ICA S S JE H A SAR PARKER

KIM LL TRA T A C

IN T S I KR IS DAV

IA H T CYN ON NIX

SOUNDTRACK OUT NOW!


14

week GOODNEWS

Sie kommen aus Winterthur, haben ausländische Wurzeln und ihre Liebe zur klassischen Musik erst spät entdeckt. Im Rahmen von Live at Sunset erklimmen Erkan Aki und Ruben Drole gemeinsam die Bühne. TEXT FABIENNE SCHMUKI

I 6 SE

TEN

D O O G WS N EE C I A L

KLASSIKER IM ABENDWIND

SP

LIVE AT SUNSET 2008 DATUM: MITTWOCH, 9. JULI – SONNTAG, 20. JULI 2008 VERANSTALTUNGSORT: DOLDER-EISBAHN, ZÜRICH HOMEPAGE: WWW.LIVEATSUNSET.CH MEDIENPARTNER: TAGES–ANZEIGER, RADIO 24, TELE ZÜRI

DIANA ROSS DATUM: MITTWOCH, 9. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 190.– / 160.– / 130.– / 90.–

AL JARREAU DATUM: DONNERSTAG, 10. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 150.– / 125.– / 100.– / 75.–

SEAL DATUM: FREITAG, 11. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 170.– / 145.– / 120.– / 85.–

SWISS NIGHT: ZÜRI WEST DATUM: SAMSTAG, 12. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 100.– / 85.– / 70.– / 55.–

CLASSIC NIGHT: ERKAN AKI, RUBEN DROLE & WÜRTTEMBERGISCHE PHILHARMONIE DATUM: SONNTAG, 13. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 160.– / 130.– / 100.– / 80.–

CROWDED HOUSE DATUM: MONTAG, 14. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 130.– / 115.– / 95.– / 70.–

KRIS KRISTOFFERSON DATUM: DIENSTAG, 15. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 140.– / 120.– / 100.– / 70.–

DIANA KRALL DATUM: MITTWOCH, 16. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 170.– / 150.– / 130.– / 90.–

JAN GARBAREK GROUP

Foto: Marc Dahinden

DATUM: DONNERSTAG, 17. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 140.– / 120.– / 100.– / 70.–

RUBEN DROLE Man musste Ruben Drole zu seinem Glück überreden. Mit der Geige, die ihm sein Vater schenkte, kam er nicht zurecht. Der Schülerchor an der Kanti gefiel dem Sohn einer Spanierin und eines Slowenen zwar schon besser, trotzdem musste sein Musiklehrer noch harte Überzeugungsarbeit leisten, bis Ruben schliesslich Gesangsstunden nahm. Dort verblüffte er bereits beim Vorsingen, schmiss seine lang gehegten Berufspläne über den Haufen und studierte an der Musikhochschule Winterthur Gesang. Im Opernhaus debütierte er im 3. Studienjahr: Er spielte eine kleine Rolle in Mozarts «Don Carlo». Trotz des kurzen Auftritts überzeugte der Bariton und wurde Mitglied des Internationalen Opernstudios. Mit 26 Jahren hat er nun das Lehrdiplom in der Tasche und ist Teil des renommierten Opernensembles. Wie kann sich Ruben seine Blitzkarriere erklären? Seine nüchterne Antwort auf diese Frage: «Singen ist mir einfach so leicht gefallen.»

HUCKNALL: A TRIBUTE TO BOBBY BLAND DATUM: FREITAG, 18. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 160.– / 135.– / 110.– / 80.–

JUANES DATUM: SAMSTAG, 19. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 170.– / 145.– / 120.– / 85.–

BEN HARPER & THE INNOCENT CRIMINALS DATUM: SONNTAG, 20. JULI, 20.30 UHR PREIS (IN CHF): 170.– / 145.– / 120.– / 85.– MIT DER CARTE BLANCHE DES TAGES-ANZEIGERS ERHALTEN SIE PRO KONZERT MAXIMAL ZWEI TICKETS CHF 20.- GÜNSTIGER (LIMITIERTES KONTINGENT). **************************************************** VORVERKAUF: WWW.LIVEATSUNSET.CH ODER STARTICKET-HOTLINE: 0900 325 325 (CHF 1.19/MIN.) SOWIE AN ÜBER 400 VORVERKAUFSSTELLEN. AKTUELLE LISTE UNTER WWW.STARTICKET.CH


ERKAN AKI «Die Fledermaus» veränderte sein Leben. Mit 17 Jahren besuchte Erkan Aki zum ersten Mal das Zürcher Opernhaus — und krempelte nach der Operette von Johann Strauss sein Leben um. Statt seine Zeit in Discos und mit Fussball zu vertrödeln, wollte er nun klassischen Gesang studieren. Der heute 38-jährige Sänger mit türkischem und Schweizer Pass, der stets auch der Popmusik fröhnte, entschloss sich dazu, etwas Neues auszuprobieren: Er paarte Klassik mit Pop. Dem Publikum gefiels, und so nahm Erkan sein erstes Album mit Nigel Wright auf, dem ehemaligen Musikproduzenten von Andrew Lloyd Webber, der unter anderem schon für Madonna («Evita»), Barbra Streisand und den Tenor José Carreras produziert hatte. Vom Erfolg der Klassik-Pop-Kombination auf der Platte «Here’s to the Heroes» vorangepeitscht, setzte Aki den Trend auf seinem zweiten Album «Pop Classics» fort. Unter den ausschliesslich deutschsprachigen Titeln findet sich unter anderem ein Track mit Soulstimme Xavier Naidoo. Bei unseren nördlichen Nachbarn singt Aki in der ersten Liga, bei uns kennt man ihn vor allem wegen seiner Teilnahme bei «Der Match». Seine Rolle als Mannschaftskapitän war ziemlich umstritten — also stieg er frühzeitig aus.

>


MAKE ME FABULOUS MAKE-UP AND COMMUNITY TRADE

thebodyshop.ch


KRIS KRISTOFFERSON Auf «This Old Road» habe er mehr positive Reaktionen erhalten als auf alles andere in den letzten 30 Jahren, konstatierte Kris Kristofferson in einem Interview. 2006 tauchte der rebellische Singer/ Songwriter («Me and Bobby McGee») einmal mehr aus der Versenkung auf: mit einer Sammlung präziser Songs, die er mit knorriger Stimme sang. Und die klar machte, dass er mit 72 mehr denn je an die Macht des Protestsongs glaubt. CER

AL JARREAU

BEN HARPER & THE INNOCENT CRIMINALS

Seine permanent gute Laune ist fast so legendär wie seine Stimme. Al Jarreau kann nicht nur geschmeidig croonen, sondern auch Instrumente imitieren, einen wilden Scat improvisieren und gefühlvoll soulen. Kein Wunder also, hat Jarreau als einziger Musiker schon Grammys in den Sparten Jazz, Pop und R’n’B erhalten. Aktuell schmeichelt er sich übrigens durch eine Sammlung ausgewählter Lovesongs. CER

«With My Own Two Hands» will er etwas erreichen, der Kalifornier, der mit sechs Jahren zum ersten Mal Gitarre spielte. Seit 1994 hat Ben Harper neun Alben veröffentlicht, darunter eine Live-CD, und dabei gelingt ihm der Spagat zwischen Reggae, Blues und Folk. Harpers Talent liegt zweifelsohne in seiner Musikalität und seinen Liveauftritten. Wenn er mit seiner Band The Innocent Criminals auftritt, vermag er jede Halle in ein intimes Wohnzimmer zu verwandeln. Zeitweise wird der Pazifist zwar als Möchtegern-Prophet und Weltverbesserer abgestempelt, doch dass seine Musik grundehrlich daherkommt und Herz und Seele hat, ist auch bei Kritikern unbestritten. FAB

CROWDED HOUSE

JAN GARBAREK

MICK HUCKNALL

Melbourne, 1985: Neil Finn und Nick Seymour gründen die Band Crowded House. Sechs Jahre später stösst Neils Bruder Tim hinzu, der Welthit «Weather With You» entsteht. Als die Vierer-Combo erstmals grossen Ruhm erntet, löst sie sich 1996 auf. Zehn Jahre später zeigen sich Crowded House in neuer Frische — ohne Tim Finn und leider auch ohne Drummer Paul Hester, der sich 2005 das Leben genommen hat. An seiner Stelle spielt Matt Sherrod, der auch schon bei Beck trommelte. FAB

Der norwegische Jazz-Saxophonist, der nicht selten in einem Atemzug mit John Coltrane genannt wird, scheut vor keinem musikalischen Experiment zurück. Schon immer hat er es verstanden, Folklore geschickt mit Free Jazz zu verweben oder Synthesizer-Klänge über einen Klangteppich von Worldmusic zu legen. «Stille ist für mich der Atem der Musik», sagt Jan Garbarek. Er selbst wäre dann also sozusagen die Lunge, die diesen Atem ausstösst. FAB

Für 2009 hat Mick Hucknall die letzte Tour von Simply Red angekündigt, bevor er die Band auflöst. Mit seinem Album «Tribute to Bobby» wandelt er aber jetzt schon auf Solo-Pfaden. Die Verbeugung vor dem grossartigen R’n’B-Sänger Bobby «Blue» Bland tut Hucknall gut. Wo er bei Simply Red noch abschweifte, verzettelt er sich hier nicht in den Möglichkeiten seiner Soul-Stimme. Und die geschmeidige Musik mit funkigen Splittern ist wie gewohnt perfekt. CER


week GOODNEWS

19

Ein Meisterwerk zur falschen Zeit: Nie hat Lou Reed seine Vision von literarischem Rock konsequenter verwirklicht als auf dem Album «Berlin». Doch die Platte wurde total verkannt. Der Songwriter brauchte mehr als 30 Jahre, um sich mit seinem Opus magnum zu versöhnen und es nun live aufzuführen. TEXT SILVANO CERUTTI

DER GROSSE WURF Manchen fällt es schwer, zu sich selbst zu finden. Lou Reed gehört zu ihnen. Er wächst auf in einem durch und durch bürgerlichen, konservativen Haushalt. Als er erste Anzeichen von Bisexualität zeigt, steckt man ihn in die Psychiatrie, quält ihn mit Elektroschocks. Nein, das ist noch nicht so lange her. Später schreibt Reed mit The Velvet Underground Rockgeschichte. Er ist ein Liebling von Andy Warhol und pflanzt zusammen mit John Cale abgrunddüstere Drogensongs in die naive Hippieseligkeit der Sechziger. Das Debütalbum ist mehr als ein Meilenstein der Musikgeschichte – ein Grenzübergang. Kommerzieller Erfolg? Gering. Lou Reed verlässt die Band und heuert bei seinem Vater an, arbeitet als Buchhalter für 40 Dollar die Woche. Ein Jahr lang hält er diese bürgerliche Travestie aus, bis er seine Karriere als Solokünstler beginnt. Lou Reed wird von David Bowie unter die Fittiche genommen, der «Transformer» produziert. Das Album wirft mit «Walk on the Wild Side» endlich einen Top-Ten-Hit ab – den markantesten Song seiner Karriere. Aber Reed, mittels Genussgiften aller Art noch immer auf der Flucht vor sich selbst (heute nimmt er nicht mal mehr Zucker zu sich), heiratet Anfang 1973 seine Freundin, die von einem netten Heim träumt. >


week GOODNEWS

Die Ehe ist eine krasse Ansammlung von «unüberbrückbaren Differenzen», wie man dies heute umschreiben würde. Die Plattenfirma will mehr Futter für die Hitparade, doch Lou Reed möchte endlich beweisen, dass er weder das Schosshündchen von Andy Warhol noch ein Nebenprodukt von David Bowie ist. Ein ganzes, zusammenhängendes Album lang. Er habe «Berlin» machen müssen, sonst wäre er durchgedreht, zitiert ihn sein Biograf Victor Bockris. Persönlich war der New Yorker zwar noch nie dort gewesen, doch das finstere Berlin der Mauerjahre bietet ihm die perfekte Bühne für das Drama, das er in zehn Songs fasst. Auf dem typischen Grundgerüst seiner reduzierten Songs, die der kongeniale Produzent Bob Ezrin mit Geigen und Bläsern ausschmückt, erzählt Reed mit trockener Stimme die Dreiecksgeschichte zwischen einem Dealer, dessen Frau und ihrem Liebhaber. Es treten auf in tragenden Nebenrollen: Verzweiflung, Drogen, Gewalt, Prostitution, Selbstmord. Schwere Themen. Aber Hubert Selbys Roman «Last Exit to Brooklyn» ist zu dem Zeitpunkt schon fast zehnjährig, kein Gramm leichter, gerichtlich vom Vorwurf der Obszönität freigesprochen und hat sich in Amerika als Taschenbuch 500 000 mal verkauft. Nur: Einem Rocker wie Lou

Reed traut man Literatur nicht zu. Welch ein Hohn gegenüber «Berlin»: dicht und knapp erzählt, atmosphärisch stringent (um den Literaturslang zu zitieren) – und wer Reeds Mitgefühl für die Figuren in seiner Stimme nicht hört, muss Ohren aus Stein haben. Selbst die Zuhör-Profis von der Musikpresse versagen. Der «Rolling Stone» kündet das Album erst als das «nächste Sgt. Pepper» an, zerreisst es dann aber in der Luft – weil «deprimierend» (was für ein Argument!) – und sagt seinen Schöpfer künstlerisch tot. Roger Klorese, ein anderer Kritiker, vergleicht den Gesang mit dem «Brunftschrei eines sterbenden Otters». Weiter daneben lag die Musikpresse nur selten. Kommerzieller Erfolg? Wieder nichts. Man kann das grundlegende Missverständnis Reeds Arbeit gegenüber einfach an «Gravity» aufzeigen, einem seiner jüngsten Songs, den man auszugsweise auf Loureed.com nachhören kann. Das Stück besteht fast nur noch aus einem treibenden Beat, minimalen Licks auf der Gitarre und des Meisters Sprechstimme. Gleichzeitig strotzt der Song nur so vor Spannung. Konsequenter lässt sich ein Lied kaum reduzieren. Diese Technik des Komprimierens hat Reed aus seinem Literaturstudium bei

21

Delmore Schwartz übernommen und auf die Rockmusik übertragen. Reed vermischt das verdichtete Geschichtenerzählen amerikanischer Short Stories mit lakonischer Beatdichtung und den Möglichkeiten der Betonung, welche die Musik bereithält. So konsequent hat er diese Technik nur einmal angewendet – eben auf «Berlin», seinem Opus magnum. Auf die Verrisse reagierte Reed empfindlich: Eine Tour zum Album gab es 1973 nicht, und das Thema «Berlin» war fortan tabu. Es dauerte Jahrzehnte, bis Reed begriff, dass das Album vom Publikum genauso rehabilitiert worden war wie von der reumütigen Musikpresse. 2006 wagte er sich erstmals überhaupt an eine komplette Aufführung, und nun schliesst er die Versöhnung mit einer Tournee ab.

LOU REED TOUR: BERLIN 2008 DATUM: MITTWOCH, 2. JULI 2008 ZEIT: 20.00 UHR ORT: HALLENSTADION, ZÜRICH PREISE (IN CHF): 95.- (KAT. 1) / 85.- (KAT. 2) / 75.- (KAT. 3) / 65.- (KAT. 4) DINNER PACKAGES (IN CHF): 325.- (INKL. TICKETS). INFOS UND BUCHUNGEN: BIS 19 PERSONEN VIA TICKETCORNER. AB 20 PERSONEN VIA EM MARKETING AG, TEL. 044 809 66 42 HOMEPAGE: WWW.GOODNEWS.CH VERANSTALTER: GOOD NEWS CONCERTS TICKETS: WWW.TICKETCORNER.COM


22 week MOVIE

Viva Las Vegas: Gl端cksspiel, Gesetzesh端ter und Genies im Geldrausch.


week MOVIE

23

Glück ist unberechenbar. Wahrscheinlichkeit hingegen nicht. Mit dieser einfachen Erkenntnis stauben ein paar Studenten in Casinos Millionen ab. Dieser erfüllte Traum macht den Film «21» zu einem bunten Vergnügungstrip. Trotzdem lässt die Story zu wünschen übrig. TEXT MATTHIAS AFFOLTER

ALLES VERZOCKT Glück kann eine unwahrscheinliche Sache sein. Der britische Schauspieler Jim Sturgess zum Beispiel trat wie die meisten seiner Kollegen mehr oder weniger erfolglos in Fernsehproduktionen auf. Mit dem Beatles-Musicalfilm «Across the Universe» schaffte er letztes Jahr dann plötzlich den Durchbruch. Seither gehört der 27Jährige zu den gefragtesten Newcomern Hollywoods. Kürzlich war er an der Seite von Scarlett Johansson und Natalie Portman in «The Other Boleyn Girl» zu sehen, zwei weitere Projekte mit Sean Penn und Ben Kingsley sind bereits abgedreht. Dieses Glück ist ungewiss. Kevin Spacey, der mit Sturgess im aktuellen Streifen «21» auftritt, rechnet es vor: «Die statistische Wahrscheinlichkeit, dass man ein erfolgreicher Schauspieler wird, ist gleich null. Von den rund 130 000 Mitgliedern der Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild hat weniger als ein Prozent Arbeit.» Spacey ist überzeugt davon, dass «eine Karriere in diesem Beruf garantiert nicht den Gesetzen der exakten Wissenschaft folgt. Kunst ist immer ein Glücksspiel.» Mit einem kleinen, entscheidenden Unterschied: Die Wahrscheinlichkeiten im Glücksspiel sind mathematisch berechenbar. Dies erkannte in den Neunzigerjahren eine Gruppe von Studenten und begann damit, ihrem Glück auf die Sprün-

ge zu helfen. Mit Hilfe von ausgeklügelten Kartenzählsystemen und Wahrscheinlichkeitstheorien gelang es ihnen, beim Blackjack das Spiel vorauszusehen. Mit dieser Taktik erspielte sich das sogenannte MIT Blackjack Team über die Jahre Millionen von Dollars. Standesgemäss gönnten sich die sonst eher braven Mathe-Genies im Sündenbabel Las Vegas ein ausschweifendes Leben. Mittlerweile sind die Spieler aber aufgeflogen und von den Spieltischen der Casinos verbannt. Der Film «21» lässt nun ihre Abenteuer auf der Leinwand wieder aufleben. Sturgess spielt darin den schüchternen Streber Ben Campbell, der sich nichts sehnlicher wünscht, als an der Harvard University studieren zu dürfen. Dafür braucht er Geld. Ein durchtriebener Collegeprofessor (Kevin Spacey) erkennt das Talent seines Studenten und heuert ihn für sein Blackjack-Team an. Ben sieht seine Chance und fliegt schon bald jedes Wochenende nach Las Vegas, um die Casinos auszunehmen. Trotz der guten Schauspieler ist der Film leider kein Glücksfall. Die Filmemacher schienen dem spannenden Ausgangsmaterial nicht zu trauen und überluden den Streifen mit dramatischen Klischees aus verschiedensten Genres: Collegekomödie, Coming-of-Age-Drama und

Casinothriller. Da braucht es weder Hochbegabung noch Wahrscheinlichkeitstheorien, um die daraus resultierende Story vorauszusehen. Regisseur Robert Luketic setzt auf zu viele verschiedene Karten, und keine davon sticht.

«21», REGIE: ROBERT LUKETIC. MIT: JIM STURGESS, KEVIN SPACEY, KATE BOSWORTH. JETZT IM KINO.


24 week MOVIEGUIDE

ACTRICES

LA FABRIQUE DES SENTIMENTS

Die erfolgreiche Schauspielerin Marcelline steckt mitten in Theaterproben. Unerbittlich vergeht die Zeit auch ausserhalb des Theaters und spätestens der Hinweis ihrer Gynäkologin erinnert Marcelline daran, dass sie kurz vor ihrem 40. Geburtstag steht; von und mit Valeria Bruni Tedeschi.

BASEL

Stadtkino

capitol 1&2

Steinen 36

www.kitag.com

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull Do-So 2.15/5.15/8.15 E/d/f

ab 14/11 J. Knut und seine Freunde Do-So 3 D ab 6/3 J. What Happens in Vegas Do-So 6/9 E/d/f ab 12/9 J.

Infolge EM 2008 vom 9. - 22. Juni geschlossen!

central

Gerbergasse 16

www.kitag.com

Shine a Light Do-So 6 E/d/f ab 12/9 J. Made of Honor Do-So 8.45 Sa/So 2.30 E/d/f ab 12/9 J. Infolge EM 2008 vom 9. - 22. Juni geschlossen!

Eldorado 1&2

Steinen 67 0900 0040 40 -.50 Min/Anr

Wegen Renovation vom 2. Juni – 2. Juli 08 geschlossen!

kult.kino Atélier

Theaterplatz

061 272 87 81

Salonica Do/Mo/Mi 12.30 Giorni e nuvole 4 I/d/f Funny Games U.S. 6.30 E/d/f Slumming 9 D/f Bibbi Blocksberg (1) 3.45 D La reina del condón 5.40 L'autre moitié 7.20 F/d Once 9.15 E/d/f Die Welle 4/6.15/8.45 D

kult.kino Camera 1&2

alhambra ab 8 J. ab 14 J. ab 12 J. ab 14 J.

Claraplatz 061 272 87 81

ab 13 J.

061 272 87 81

Geschlossen bis 25. Juni

Maulbeerstr. 3

Do-So 2.30/5.30/8.30 E/d/f

061 272 87 81

ab 12/10 J.

Pathé Küchlin

Steinen 55 0900 0040 40 -.50 Min/Anr

1.30/2.15/5/5.45/8.30/9 Fr/Sa 24.01 So 10.45 E/d/f 2/5.30/9 So 10.45 D ab 13/10 J.

Made of Honor ab 12/9 J.

21 2 So 10.30 D

5.15/8.15 Fr/Sa 23.15 E/d/f ab 15/12 J.

Love Vegas 2.30 Fr/Sa 23.30 So 11.30 D

6/8.45 E/d/f ab 12/9 J.

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull 1.45/2.15/5/5.30/8.30 Do-Mo/Mi 8 Fr/Sa 23/23.30 So 10.45/11.15 E/d/f

Plaza

Steinentorstrasse

ab 14/11 J.

0900 0040 40 -.50 Min/Anr

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels 2.30/5.30/8.30 D

rex 1&2

Steinen 29

ab 14/11 J. www.kitag.com

Sex and the City

Moserstr. 24

Laupenstr. 2

ab 13/10 J. ab 7/4 J.

Daddy ohne Plan Do-So 2.30 D Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels Do-So 5.30/8.45 D

ab 14/11 J.

Infolge EM 2008 vom 9. - 22. Juni geschlossen!

Royal

Bad. Bahnhof

CineCamera

Seilerstr. 8

031 332 41 42

ab 14/12 J. ab 14/12 J. ab 12/10 J. 031 386 17 17

www.kino-royal.ch

Geschlossen während der Euro 08

ab 12/10 J. 031 386 17 17

Wegen Renovationsarbeiten geschlossen

CineCinemaStar

Bollwerk 21

031 386 17 17

Wegen Renovationsarbeiten geschlossen Laupenstr. 17

031 386 17 17

Sex and the City 2/5/8 Fr/Sa 23 E/d/f ab 12/12 J.

Cinématte

Wasserwerkgasse 7

031 312 45 46

Bend it Like Beckham Do 9 E/d/f

CineMovie

Seilerstr. 4

031 386 17 17

La fille coupée en deux 2.30/5.30/8 Fr/Sa 22.45 F/d

gotthard

9. - 22. Juni geschlossen. Alle Filme im maxx!

Bubenbergplatz 11

Sex and the City 2/5.15/8.30 E/d/f

jura 1-3

Bankgässchen 6

www.kitag.com

ab 14/12 J. www.kitag.com

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull Do-So 2/5/8 Mo-Mi 8.30 D Mo-Mi 2/5/8 E/d/f 21 2.30/5.30/8.30 E/d/f Sommer 2.30 D Made of Honor Do-So 5.30/8.30 D Die Welle Mo-Mi 5.30 D

Kellerkino

Kramgasse 26

ab 12/10 J. ab 12/10 J. ab 10/8 J. ab 12/10 J. ab 14/12 J. 031 311 38 05

Las vidas posibles 8 Sp/d/f

So 10.15 Ov/d/f

Kirschblüten 2/4.40 D Once 7.20/9.15 Fr/Sa 23.15 E/d/f 10 Questions for the Dalai Lama So 10.30 E/d/f Do-So 3/8.15 Mo-Mi 5.45 E/d/f

ab 18/18 J. ab 16/14 J.

Caos calmo

CineSplendid

ab 16/14 J. Von-Werdt-Passage

031 386 17 17

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels Do-So 3/5.45/8.15 D Caos calmo Do-So 2.30/8 I/d/f The Drummer Do-So 5.30 Ov/d/f

Laupenstr. 4

ab 12/10 J. ab 16/14 J. ab 14/12 J.

www.kitag.com

Die Welle Do-So 2/5/8 D ab 14/12 J. Infolge EM 2008 vom 9. - 22. Juni geschlossen!

DIETLIKON Pathé Dietlikon

Moorstr. 2 0900 101 202 -.50/Min

21 2.15/5.15/8.15 Fr/Sa 23.15 So 11.15 D J/12 Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels 2/3/5/6.15/8 Do/Fr/So-Mi 9 Fr/Sa 23/23.59 So 11/12 D 5.45/8.30 Fr/Sa 23.30 E/d/f

J/14 J/14

Sex and the City 2.15/5.30/8.45 Fr/So-Mi 8.45 Fr/Sa 23.59 So 11/2.15 E/d/f 2/3/5.15/6.15/8.30/9.30 Fr/Sa 23.45 So 11/11.30 D Urmel voll in Fahrt 2.30 So 11 D Verliebt in die Braut 5.30/8.30 D Iron Man Fr/Sa 23.15 D Love Vegas 3.15/5.45/8.15 Fr/Sa 23 So 12 D Daddy ohne Plan 3 Sa 9 So 11 D

Atelier

La reina del condón Mo-Mi 2.45/8.15 I/d/f

royal

LUZERN

ab 12/10 J.

www.kitag.com

Daddy ohne Plan 3 D ab 8/6 J. What Happens in Vegas 5.45 Do-So 8 D ab 12/10 J. Sex and the City Mo/Mi 8 D ab 14/12 J.

ab 16/14 J. ab 14/12 J. ab 12/10 J.

Funny Games U.S.

Hodlerstr. 8 031 328 09 99

Schwanengasse 9

ab 16/14 J.

L'avocat de la terreur

Do-So 6.15 Fr/Sa 22.50 So 10.40 D/S/d/f

Do-So 2/5/8.30 E/d/f

Do-So 5.45/8.45 Sa/So 2.45 D Do-So 5.15/8.30 Sa/So 2 D

Once 4.15/8.45 E/d/f Caos calmo 6.15 I/d/f 10 Questions for the Dalai Lama So 2 E/d/f

041 419 99 99

ab 10 J. ab 14 J. ab 12 J.

Löwenplatz 11

041 419 99 99

Caramel 4/8.30 Ov/d/f ab 12 J. Lars and the Real Girl 6 Sa 22.30 E/d/f ab 14 J. The Kite Runner So 1 Ov/d ab 14 J. Die Welle 3.30/6/8.30 D ab 14 J. Into the Wild Sa 22.45 So 12.30 E/d/f ab 14 J. El orfanato 4.15/8.45 Sa 23 Sp/d/f ab 16 J. Giorni e nuvole 6.30 So 1.30 I/d/f ab 14 J. The Drummer 3.45/8.45 Ov/d/f ab 14 J. Funny Games U.S. 6.15 Sa 23.15 E/d/f ab 16 J. Zu Fuss nach Santiago de Compostela So 1.30 Rätorom/d/f

ab 8 J.

ab 14 J.

Ein Schatz zum Verlieben Do-So 5.30/8.30 Sa/So 2.30 D Love Vegas Do-So 6/9 Sa/So 3 D

capitol 1-6

Bundesplatz

ab 12 J. ab 12 J. www.kitag.com

Daddy ohne Plan Do-So 2.30 D ab 8 J. What Happens in Vegas Do-So 5.15/8.15 E/d/f ab 12 J. Knut und seine Freunde Do-So 2.30 D ab 4 J. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels Do-So 3/6/9 E/d/f Do-So 5.15/8.15 D Sommer Do-So 2.45 D Sex and the City Do-So 5.30/8.45 D

ab 14 J. ab 10 J. ab 14 J.

9. - 22. Juni geschlossen. Alle Filme im maxx!

IMAX

im Verkehrshaus

041 375 75 75

Bären Do 11 Fr/Mo/Mi 5 So/Di 12 D/f/i/e Faszination Planet Erde Do 12 Fr 7 Sa/Di 6 Mo 11 D/f/i/e

Mission Mars Do/Fr/So-Mi 2 Do/Sa/So 5 Fr 12 Fr/Sa 8 So/Di 11 D/f/i/e

Deep Sea – Wunder der Tiefe Do/Sa-Mi 3 Fr 11/4 Fr/Sa 9 Sa/Mo/Mi 12 D/f/i/e

limelight

Stadthofstr. 5

www.kitag.com

Kirschblüten Do-So 3/9 D ab 14 J. Shine a Light Do-So 6 E/d/f ab 10 J. 9. - 22. Juni geschlossen. Alle Filme im maxx!

maxx

Seetalplatz

www.kitag.com

Urmel voll in Fahrt 2.45 D ab 6 J. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels 2.30/5.30/8.30 Do-So 5.45/8.45 Fr/Sa 23.30 D Mo-Mi 5.45/8.45 E/d/f ab 14 J.

Sex and the City 3/8 Do-So 2/5.15/8.30 Fr/Sa 23.15 D Mo-Mi 2/5.15 Mo/Mi 8.30 E/d/f 21 2.15/5.15/8.15 Fr/Sa 23.15 D Love Vegas 2.15/5.15/8.15 Fr/Sa 23 D Sommer 3 D Die Welle 5.45/8.45 D Street Kings Fr/Sa 23.30 D Daddy ohne Plan 3 D Verliebt in die Braut 5.45/8.45 Fr/Sa 23.30 D

moderne

Theaterstr. 5

Bourbaki 1-4

J/14 K/6 J/12 J/14 J/12 K/8

ab 14 J.

Sex and the City

1 Do/Sa-Mi 4 Fr 6 Sa 7 Mi 11 D/f/i/e

Ben X Do-So/Mi 3 Dänisch/d/f Into the Wild Do-So/Di/Mi 8 E/d/f The Tango Lesson Di 2.15 E/d/f

www.kitag.com

Urmel voll in Fahrt Do-So 2.45 D ab 6/6 J. Made of Honor Do-So 5.30/8.15 E/d/f ab 12/10 J. Horton hört ein Hu! Do-So 3 D ab 6/4 J. Fool's Gold Do-So 5.15 E/d/f ab 12/10 J. Michael Clayton Do-So 8 E/d/f ab 14/14 J. Infolge EM 2008 vom 9. - 22. Juni geschlossen!

Die Alpen

CineClub

2.15/7.45 So 11.15 D 5 Fr/Sa 22.30 E/d/f

ab 12/10 J.

Kuonimatt

rex

Sex and the City Do-So 2/5.15/8.30 D ab 14/12 J. Knut und seine Freunde Do-So 2 D ab 6/4 J. Street Kings Do-So 5.15/8.30 D ab 16/14 J. Infolge EM 2008 vom 9. - 22. Juni geschlossen!

Neues Kino

Sex and the City

Do-So 3/5.30/8 E/d/f

broadway

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Kino Kunstmuseum

www.kitag.com

Do-So 2.30/5.30/8.15 Fr/Sa 23 E/d/f Mo-Mi 2.30 D

061 693 44 77

www.kitag.com

Memorias del subdesarrollo Sa/Mo/Di 8 So 11 Sp/d

Kramgasse 72

Geschlossen bis 25. Juni Klybeckstr. 247

Aarbergergasse 30

capitol 1&2

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull

Crossing the Bridge Do/Fr 9 Ov/d/f

city 1-3

What Happens in Vegas

Infolge EM 2008 vom 9. - 22. Juni geschlossen!

CineBubenberg

Clarastr. 2

www.kitag.com

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull

CineABC

Marktplatz

kult.kino Movie

stadtkinobasel.ch

BERN

Pure Coolness 4.40 OV/d/f The Drummer 6.45 OV/d/f Las vidas posibles 9.15 Sp/d/f Khadak 4.15/9 OV/d/f Kirschblüten 6.30 D

kult.kino Club

Kunsthallengarten

Brazil Do 6 Ov/d/f Züri brännt Do 9 Galerienprogramm 3 Do 22 Diva Do 24 F/d La strada Fr 3.15 Sa 22.15 I/d Le notti di Cabiria Fr 5.30 Sa 8 I/d/f Derek Fr 8 E Daft Punk's Electroma Fr 22 Lust for Life Sa 3 So 1 Mi 9 E/d Meet me in St. Louis Sa 5.30 So 8 E/d Amarcord So 3.15 I/d/f I Vitelloni So 5.30 I/d Traité de bave et d'éternité So 22 F/e Il bidone Mo 6.30 I/d La dolce vita Mo 8.30 I/d/f Giulietta degli spiriti Mi 6.15 I/d

Eloïse ist 36, erfolgreiche Anwältin, sieht gut aus und lebt in Paris. Sie ist Single. Um der Einsamkeit ein Ende zu machen und weil sie ihr Liebesleben so gut in den Griff kriegen will wie ihre berufliche Karriere, wird sie Mitglied einer Singlebörse, die auch Speed Datings veranstaltet…

Pilatusstr. 21

ab 14 J. ab 14 J. ab 12 J. ab 12 J. ab 10 J. ab 14 J. ab 16 J. ab 8 J. ab 10 J.

www.kitag.com

Sex and the City Do-So 2.30/5.30/8.45 E/d/f ab 14 J. 9. - 22. Juni geschlossen. Alle Filme im maxx!

Stattkino

Löwenplatz 11

041 410 30 60

La reina del condón 7 D/Span/d Khadak 9 Mongolisch/d

ST. GALLEN cinedome

Bildstr. 1

www.kitag.com

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels Do-2.30/5.30/8.30 Fr/Sa 23/23.30 So 2/5/8 D Mo-Mi 2/5/8 E/d/f ab 12 J. Daddy ohne Plan 2 D ab 8 J. 21 2.15/5.15/8.15 Fr/Sa 23.15 D ab 12 J.

Sex and the City 4.45/8 Do-So 2.15/5.30/8.45 Fr/Sa 23.15 D Mo-Mi 2.15/5.30/8.45 E/d/f

ab 12 J. ab 12 J.


week MOVIEGUIDE

cinedome

Bildstr. 1

... Fortsetzung

Urmel voll in Fahrt 2.45 D Die Welle 5.15/8 D Street Kings Fr/Sa 22.45 D Sommer 2.30 D Verliebt in die Braut 5.15/8.15 Fr/Sa 23 D Love Vegas 2.45/5.45/8.30 Fr/Sa 23 D

corso

Brühlgasse 37

www.kitag.com

Once Do-So 3/5.30/8.15 E/d/f 9. - 22. Juni geschlossen!

Kinok

ab 6 J. ab 12 J. ab 16 J. ab 10 J. ab 10 J. ab 12 J. ab 10 J.

Grossackerstr. 3

071 245 80 68

Control Do-Sa/Mo/Mi 8.30 E/d/f Salonica Fr 6.30 So 11 Ov/d/f Sous le sable Sa 6 So 8.30 F/d You, the Living Sa 23 So 6.30 Di 8.30 Ov/d/f

rex studio

Blumenbergplatz

www.kitag.com

Sex and the City Do-So 2/5/8.15 E/d/f La traductrice Do-So 3/8.30 OV/d/f Caramel Do-So 5.30 OV/d/f Le fils de l'épicier

ab 12 J. ab 16 J. ab 12 J.

Do-So 2.30/5.45/8.30 F/d

ab 12 J.

9. - 22. Juni geschlossen!

scala

Bohl 1

LA TRADUCTRICE

SEX AND THE CITY

Ira, eine junge Russin, die ihr Heimatland nicht wirklich kennt, lebt in Genf. Sie wird als Übersetzerin eines Anwalts angestellt, der einen mutmasslichen Drahtzieher der russischen Mafia verteidigt. Bald verfällt die junge Frau diesem mächtigen und gebildeten Mann. – Ein Film von Elena Hazanov.

Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker), erfolgreiche Autorin und jedermanns liebste Mode-Ikone, ist zurück. Mit ihrem berühmten sardonischen Scharfsinn setzt sie bissiger als je zuvor ihre eigene Geschichte um Sex, Liebe und modebesessene Single-Frauen in New York fort.

ZÜRICH

Arthouse Le Paris

abaton 1-10, a&b

Escher-Wyss Pl. www.kitag.com

Sex and the City J/14

Love Vegas 2.15/4.30/6.45/9 Fr/Sa 23.30 D 5.30/8.30 Fr/Sa 23.30 E/d/f

J/12 J/12

21 J/12

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels 2.45/5.45/8.45 Do-So 5.15/8.15 Fr/Sa 23.15/23.45 D 3/6/9 Fr/Sa 23.45 E/d/f Daddy ohne Plan 2.30 D Sommer 2.15 D Kirschblüten Mo-Mi 5.15 D The Kite Runner Mo-Mi 8.15 E/d Urmel voll in Fahrt 2.15 D Iron Man 8.15 Do-So 5.15 Fr/Sa 23.15 D Juno Mo-Mi 5.15 E/d/f 5 E/d/f

K/10 K/6 J/14

Sex and the City Do-So 2/5/8.15 D ab 12 J. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Horton hört ein Hu! 2 D Die Welle 5/8 Fr/Sa 23 D

Do-So 2.15/5.15/8.15 E/d/f Do-So 2.30/5.30/8.30 D Daddy ohne Plan Do-So 2.45 D

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

ab 12 J. ab 8 J.

Verliebt in die Braut Do-So 5.45/8.30 D Die Welle Do-So 2.30/5.15/8 D Sommer Do-So 2.45 D Kirschblüten Do-So 5.30/8.30 D

ab 10 J. ab 12 J. ab 10 J. ab 14 J.

9. - 22. Juni geschlossen!

storchen

Magnihalden 7

www.kitag.com

Love Vegas Do-So 3/5.30/8.15 D 9. - 22. Juni geschlossen!

ab 12 J.

WINTERTHUR Kiwi 1-8

www.kiwikinos.ch

052 208 12 12

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels 2.30/5.15/8 Fr/Sa 22.45 D 2.45/5.30/8.15 Do-Mo/Mi 2.45 Fr/Sa 23 E/d/f Urmel voll in Fahrt 2.30 D Daddy ohne Plan 5.15/8 Fr/Sa 22.45 D

Knut und seine Freunde 3 D The Drummer 5.15/8 Fr/Sa 22.45 E/d/f Sex and the City 2/5/8 Fr/Sa 23 D und E/d/f

J/14 K/6 K/8 K/10 J/12 K/10 J/14 E SB J/14 J/14

052 208 12 12

J/14

3/5.30/8 F/d El otro 3 Do-Mo/Mi 8 Sp/d/f Promise Me This 5.15 Ov/d/f The Servant Di 8.30 E/d/f

J/14 E E

www.kiwikinos.ch

www.kitag.com

Do-So 2/5/8 D

Daddy ohne Plan Do-So 2.30/5.15 D Into the Wild Do-So 8.15 E/d/f Sommer Do-So 2.45 D No Country for Old Men Do-So 5.30/8.30 E/d/f

E K/6 K/10

Urmel voll in Fahrt Do-So 2.15/4.30 D Be Kind Rewind Do-So 6.30/9 E/d/f 9. - 22. Juni geschlossen!

Arena Filmcity 1-10

Sihlcity

www.arena.ch

21 2.15/5.15/8.15 D Iron Man Fr/Sa 23.15 E/d/f Daddy ohne Plan Do-Mo/Mi 2.15 D What Happens in Vegas

J/12 J/14 K/8

J/12

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull 2.15/5.30/8.30 Fr/Sa 23.30 E/d/f 2.30/5.45 Do-Mo/Mi 8.45 Fr/Sa 23.30 D

J/14 K/10 J/14 K/6

Made of Honor 5.45 D

8.30 Fr/Sa 23.30 E/d/f

2.15/5.30/8.30 Fr/Sa 23.30 E/d/f Urmel voll in Fahrt 1.15 D

Arthouse Alba

am Central

K/10 J/14 K/6 044 250 55 40

Sex and the City 2.30/5.30/8.30 E/d/f

Arthouse Commercio

J/14 Stadelhofen 044 250 55 30

10 Questions for the Dalai Lama 2.30/6.45 E/d

052 208 12 12

Love Vegas 3/8 Sa/So 5.30 Sa 22.30 D

J/12

Caos calmo 4.30/8.45 I/d/f L'avocat de la terreur So 11.45 F/d

E J/14 J/14 J/14

Schifflände 044 250 55 20

J/12 J/14 J/14

b. Predigerplatz

www.kitag.com

metropol 1&2

am Stauffacher

www.kitag.com

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull Do-So 3/6/9 E/d/f Iron Man Do-So 2.30/5.30/8.30 E/d/f

J/14 J/14

9. - 22. Juni geschlossen!

Arthouse Piccadilly

Shine a Light Do-So 5.45/8.45 Sa/So 2.45 E/d/f K/10 120 Do-So 6/9 Sa/So 3 Türk/d E Recep Ivedik Do-So 6/9 Sa/So 3 Türk/d E 9. - 22. Juni geschlossen!

Stadelhofen 044 250 55 50

Die Welle 2.30/6.45 D Once 4.45/9 E/d/f Max Frisch. Citoyen So 12.30 D

capitol 1-6

beim Central

J/14 K/10 J/12 www.kitag.com

Sex and the City Do-So 2.15/5.30/8.45 E/d/f Knut und seine Freunde Do-So 2.45 D Keinohrhasen Do-So 5.15/8.15 D Die rote Zora Do-So 2.45 D Fool's Gold Do-So 5.15 E/d/f The Bucket List Do-So 8.15 E/d/f 9. - 22. Juni geschlossen! Kirschblüten Do-So 2.30/5.45/8.30 D The Kite Runner Do-So 2.30/5.45/8.30 E/d Juno Do-So 3/6/9 E/d/f 9. - 22. Juni geschlossen! am Bellevue

J/14 SB J/14 K/10 J/12 J/12 J/14 J/14 J/12

www.kitag.com

Sex and the City Do-So 2/5.15/8.30 Fr/Sa 23.45 E/d/f

J/14

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull Do-So 3/6/9 Fr/Sa 23.45 E/d/f

J/14

Made of Honor Do-So 2.15/5/8 Fr/Sa 22.45 E/d/f

K/10

What Happens in Vegas Do-So 3/5.45/8.15 Fr/Sa 23 E/d/f

J/12

9. - 22. Juni geschlossen!

Filmpodium

Nüschelerstr. 11

plaza 1-3

044 211 66 66

Rear Window Do 6.15 Sa 8.45 E/d/f Actrices Do/Mo 8.45 F/d Ong-Bak Fr 6.15 D The Philadelphia Story Fr 8.45 Mo 6.15 E/d/f

Riffraff 1-4

Langstr./Neugasse

www.kitag.com

044 444 22 00

Do 5/8.30 Fr/Sa 23.30 So 2 E/d/f Sarkar Raj Fr-Mi 5/8.30 Ov/e Heimatklänge So 12 CH-Dialekt Salonica 5 So 12.30 Ov/d/f La traductrice 7 So 3 F/d Control 9 Fr/Sa 23.30 E/d/f Slumming 4.30/9.30 Fr/Sa 23.45 D Into the Wild 6.30 So 1.30 E/d/f Shake the Devil Off So 11.30 E/d/f The Drummer 4.30/9.15 Ov/d/f You, the Living 7.15 Fr/Sa 23.45 So 2.30 Ov/d/f Bird's Nest So 11.45 Ov/d/f

Uto Studio

Kalkbreitestr. 3

E E K/8 E E E E J/14 E J/14 J/14 K/8

044 241 92 53

Funny Games U.S. 3/8.30 E/d/f E Las vidas posibles 6.15 Sp/d/f E Le scaphandre et le papillon So 12.30 F/d J/14 b. Helvetiaplatz

044 242 04 11

Phörpa – The Cup Do 6.45 Ov/d/f The Great Match Do 8.45 Ov/d/f Yeelen – La lumière Fr-So 6.45 Ov/d/f Urga Fr-So 8.45 Ov/d/f Delirious Fr/Sa 23 E/d/f Elsewhere, Teil I So 12 Ov/d/f Elsewhere, Teil II So 2.30 Ov/d/f Yaaba Mo-Mi 6.45 Ov/d/f Nostalgie de la campagne Mo-Mi 8.45 Ov/d/f Heidi und Peter Mi 2.30 Dialekt ALTERSKATEGORIEN

J/12 J/14

Thai/Jap/E/d/f

Adam's Rib So 3 E/d/f The Grifters So 6.15 E/d/f Erin Brockovich So/Di 8.45 E/d/f Working Girl Mi 6.15 E/d/f The Greatest Show on Earth Mi 8.30 E/d/f

Badenerstr. 109

No Country for Old Men

Xenix

Anatomy of a Murder Sa 3 E/d Last Life in the Universe Sa/Di 6.15 J/14

2.15/5.15 Do-Mo/Mi 8.15 Fr/Sa 23.30 D Forgetting Sarah Marshall Di 8 E/d/f Sommer 1.15/3.45 D Die Welle 6.15/8.45 Fr/Sa 23.30 D Horton hört ein Hu! 1.15/3.30 D

Nägelihof 4 044 250 55 10

frosch studio

Michael Clayton Do-So 5.15/8.15 Sa/So 2.15 E/d/f E The Other Boleyn Girl Do-So 5.45 E/d/f J/14 Reservation Road Do-So 8.45 Sa/So 2.45 E/d/f J/12 9. - 22. Juni geschlossen!

El otro Do/Fr 3/6/8.30 Sp/d/f E 7.-22.6.08 wegen Fussball-EM geschlossen

corso 1-4 J/14 K/8 J/14 K/10

Sex and the City

Die Welle 3/5.30/8 D Le scaphandre et le papillon

Palace

b. Hauptbahnhof

Sex and the City

2.30/5.15/8 Fr/Sa 22.30 D 21 2.30/5.15/8 Fr/Sa 22.45 D Sommer 2.30 D Kirschblüten 5.15/8 D Street Kings Fr/Sa 22.45 D

www.kiwikinos.ch

abc 1-4

3.15/5.45/8.15 Fr/Sa 23 D 5.15/8.15 Fr/Sa 23.15 E/d/f

Verliebt in die Braut

Loge 1-3

J/14 K/8 K/10 J/14 J/14 K/6 J/14 J/12

J/12 J/14

L'autre moitié 3/5/9 F/d La reina del condón 7 Sp/d El orfanato 3.30/8.30 Sp/d/f La fabrique des sentiments 6 F/d

Arthouse Nord-Süd

2.30/5.30/8.30 Fr/Sa 23.30 E/d/f 2.45/5.45/8.45 Fr/Sa 23.45 D

2/8 Fr/Sa 23 D

Stadelhoferplatz 044 250 55 60

Tocar el Cielo 12.15 Sp/d/f Sex and the City 3/5.45/8.45 E/d/f

Arthouse Movie 1&2

2/5.15/8.30 Fr/Sa 23.45 D 2/5.15/8.30 Fr/Sa 23.30 E/d/f

Made of Honor www.kitag.com

25

J/14 J/12 J/14 J/14

<E> ab 16 Jahren <J/12, J/14> zugelassen ab 12 J., empfohlen ab 12 J. bzw. 14 J.; Vorstellungen nach 21 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung <K/6, K/8, K/10> zugelassen ab 6 J., empfohlen ab 6, 8, 10 J.; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen <SB> zugelassen ab 4 J., unter 6 J. Erwachsenenbegl. obligatorisch Vorstellungen mit Ende nach 24 Uhr dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden. © Zürcher Kinoverband

ELEVEN MINUTES Vier Filmschaffende aus Österreich machen jeweils 11-minütige Kurzfilme rund um die Fußball-EM 2008 in Österreich und der Schweiz. Hinzu kommen neue Kurzfilme zum Thema Fußball aus der Schweiz. Ergänzt mit jeweils einem einminütigen Trailer entstehen dadurch zwei Halbzeiten zu jeweils 45 Minuten.


26 week GOURMET

SIDE DISH

MONDÄNE MINIATUREN Ein Besuch im The Restaurant, dem Gourmet-Tempel des Hotels The Dolder Grand, ist eine Herausforderung für die Geschmacksnerven. Das hat seinen Preis. TEXT JONAS DREYFUS FOTO NICOLAS Y. AEBI

ANREGEND Die Fussballeuropameisterschaft hat so manchen Produktemanager zu neuen Kreationen inspiriert. Einige waren clever, andere lustig und wieder andere waren einfach nur nervig. Den schmalen Grat zwischen Tradition und Innovation erfolgreich überwunden hat Ricola. Hier setzt man, altbewährt, auf Kräuterbonbons — allerdings wird eine neue Sorte lanciert. Der Verveine-Geschmack ist erfrischend und wohltuend für den Hals. Genau das Richtige also, wenn der Mund von der Hitze trocken und die Kehle vom Anfeuern heiser geworden ist. LEN ERHÄLTLICH IM HANDEL, 2.80 FRANKEN.

Man stelle sich vor, der Geschmack eines ganzen Brotes würde sich auf einen einzigen Brotkrümel konzentrieren. So verhält es sich mit den Speisen im The Restaurant, dem Prestige-Lokal des kürzlich mit viel Tamtam wiedereröffneten Zürcher Hotels The Dolder Grand. Alles, was auf den Tisch kommt, ist klitzeklein oder klebt hauchdünn am Teller. Dafür tanzen die intensivsten Geschmäcker auf der Zunge Tango, was sich gut anfühlt, allerdings nicht nur den Liebhaber der währschaften Küche an seine Grenzen bringt: Auch meine in New York ansässige Begleitung, die sich — günstigem Dollarkurs sei Dank — durch fast alle Trend-Restaurants des Big Apple gegessen hat, findet die Kompositionen zwar «exquisit», aber teilweise auch «etwas gesucht». Als Amuse-Bouche werden zum Beispiel Speck und Schokolade serviert. Als Vorspeise (ab 28.-) gibts Rotbarbe mit roten Linsen, Melonen und Minze, als Hauptspeise (ab 64.-) Taube mit Morcheln, Räucherschaum und Kopfsalat und zum Dessert (ab 22.-) gewürzte Schokolade mit Mais und Koriander. Die Taube ist so zart, dass sie fast schon wie ein «Rahmdäfeli» auf der Zunge zergeht — es muss sich um eine Friedenstaube gehandelt haben. Dazu gibt es sechs Brotsorten, darunter einen sehr unamerikanischen Mini-Bagel mit marokkanischem Gewürz, und vier Aufstriche, von denen die Olivenbutter eine bleibende lukullische Erinnerung erzeugt. Am Ende des 7-Gang-Menüs fehlt nur noch das Minzeplätzchen, das den Fettsack aus dem MontyPython-Film «The Meaning of Life» zum Explodieren brachte. Doch das geschieht nicht. Und als die Rechnung kommt, wird zum ersten Mal an diesem Abend leer geschluckt. THE RESTAURANT IM THE DOLDER GRAND, KURHAUSSTRASSE 65, 8032 ZÜRICH, TEL. 043 456 60 00, WWW.THEDOLDERGRAND.COM

AMBIENTE

★★★★✩

Swarovski-Bling-Bling trifft auf Holztäfelung und schweren Teppich. Eine gelungene Mixtur aus Design und Rustikalität. Geraucht wird nur auf der Terrasse — Zigaretten muss man selber mitbringen. Oder den Chauffeur mit dem Lamborghini schicken.

SERVICE

★★★★✩

Das Personal weiss wortwörtlich über jeden Käse Bescheid. Nur beim Aufsagen der Weinbegleitung (für jeden Gang ein passender Tropfen) hapert es noch etwas, aber das wird sich ändern.

KÜCHE

★★★★★

Mit Aperitif, Espresso, etc. lässt man locker 500 Franken für zwei Personen liegen — mit zwei Flaschen Wein, in unserem Fall ein Château Grand-PuyLacoste und ein Chablis Champs Royaux, sogar weit mehr. Es mag daran liegen oder an der für einen Freitag etwas dürftigen Auslastung des Lokals, dass dem Abend insgesamt etwas der Glanz fehlte.

AUFREGEND Die Tage der traditionellen Chips sind gezählt. Wer heute noch Berge davon vor dem Fernseher verdrückt, hat definitiv den Zeitgeist verpasst. Heute gilt: Qualität vor Quantität — und genau darauf zielen die neuen Terra-Chips der Migros ab. Das Weniger an Fett wird durch ein Mehr an intensiven Gewürzen ausgeglichen, so dass sich die Kartoffelscheibchen vom Geschmack her locker mit allem bisher Dagewesenen messen können. Die bekannten Geschmacksrichtungen Nature und Paprika werden durch ein spannendes Sortiment von Spezialitäten wie Wasabi, Blue Chips und Honey Dijon ergänzt — eine echte Abenteuerreise für die Geschmacksnerven. LEN ERHÄLTLICH IN DER MIGROS, 2.50 FRANKEN.

Punktesieger Heiko Nieder (35) wurde im Gourmet-Führer «Gault Millau» 2003 als Entdeckung des Jahres gefeiert. Bevor er nach Zürich kam, kochte der junge Meister im Bonner Restaurant L’Orquivit mit 17 von 19,5 jemals erreichten «Gault Millau»-Punkten.


week WHAT’S UP

ZÜRICH FREITAG LAPA BAR

Die Lapa Bar an der Euro 2008 Fanmeile 15.00 h Limmatquai, Zürich

URANOS – GAY AND FRIENDS: LABEL TAUFE House, Progressive DJs José Parra, Peeza, Live: Cindy Babado 22.00 h Kaserne, Zürich Sende WUP 972 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 10 x 2 Tickets.

SUBCULTURE EM WARM UP SPECIAL

Musik 20.00 h Generall Guisann Quai, Zürich

House, Progressive, Electro, Minimal, Techno DJs Dario D’Attis, Memento, Lennix, Viera, Vincenzo Diocchino, Robert Nesta 23.00 h Supermarket, Zürich www.supermarket.li Sende WUP 947 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 10 x 2 Tickets.

LARIBA

3 YEARS DRAMAAAH!

FRANZÖSISCHE DARBIETUNG

Latin, Hip Hop 22.00 h Generall Guisann Quai, Zürich, www.lariba.ch

MELANIE C Musik Melanie Jayne Chisholm, bekannt als Melanie C oder Mel C ist eine britische Sängerin, die durch ihre Mitgliedschaft bei der Band Spice Girls berühmt wurde. Dort war sie sowohl als Mel C als auch Sporty Spice bekannt, weil sie bei Auftritten zuständig für Flickflacks und ähnliche sportliche Kunststücke war. Im Jahr 1998 begann sie als Melanie C eine erfolgreiche Solo-Karriere. 23.00 h Fanzonee Bellevue, Zürich, www.melaniec.net

MIGROS Funk Femal Funk Project Unplugged 20.00 h Hechtplatz, Zürich

NADELMANN UND ZKO Klassik Zürcher Kammer Orchester und Noëmi Nadelmann 20.00 h Fanzonee Bellevue, Zürich

PEGASUS Pop, Rock Sie sind keine zwanzig Jahre alt, kennen sich seit zehn Jahren und machen schon seit mehr als ihrem halben Leben Musik. So wundert’s denn auch nicht, dass Pegasus bereits zur Swiss Top Band Februar’07 gekürt worden sind. 20.00 h Rathausbrücke, Zürich www.pegasustheband.com

RIZZOKNOR Electro 22.30 h Helmhaus, Zürich

SEIN Musik 20.30 h Helmhaus, Zürich

SOUL JAM Soul 20.00 h Villaa Egli, Zürich, www.souljam.ch

TANJA DANKNER Funk, Soul 20.00 h Münsterhoff , Zürich www.tanjadankner.com

THE CLIENTS FUNK SOCIETY Funk 20.00 h Kioskk Riesbach, Zürich, www.theclients.ch

KALABRESE & PITSCH Party 23.30 h Helmhaus, Zürich

EM-OPENING FEZ – AB 23 JAHREN Dj Jean Luc Picard 23.00 h Kanzlei, Zürich, www.kanzlei.ch

ERÖFFNUNGSFEIER EURO 2008 20.00 h Fann Zone, Zürich

House, Progressive, Techno, Trance DJs Nick Harvey 22.30 h AAAH!-Club, Zürich www.aaah.ch Sende WUP 56 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 1 x 2 Tickets.

ANJA SCHNEIDER & CRÈME BRÛLÉE House, Techno, Minimal, Techno, Trance DJs Styro2000, Milwaukee, Anja Schneider, Ram, Shahira, Mike absurd, Dualism 23.00 h Hive, Zürich, www.hiveclub.ch

BABADO Techno, Trance DJs Angel O., Sadock 23.00 h Stairss Club, Zürich, www.stairsclub.ch

HELL’S KITCHEN BY DELIRIUM Electro, House, Minimal, Techno, Trance DJs Madness, Live: Annie Jacklin! 21.00 h 2.. Akt, Zürich, www.2akt.ch

ZÜRIGSCHNÄTZLETS VS BLUE BOX House, Minimal, Techno, Trance DJs Reto Ardour, Don Ramon, San Marco, Stereo Brothers, Piemont, Kapara 23.00 h Clubb Q, Zürich, www.club-q.ch

MASSIVE DRUMS Jungle & Drum’n’Bass DJs Inca, Upcut, Ruftec, Du Lait u.a. 23.00 h Rotee Fabrik, Zürich, www.rotefabrik.ch Sende WUP 12 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 5 x 2 Tickets.

ALTERNATIVE NATION Alternative 22.00 h Abart, Zürich, www.abart.ch

BEAUTIFULL EM WARM UP SPECIAL House, Hip-Hop, R&B, Urban, Reggae DJs Mad Morris, Tony Deeftig, AyCee, AndrewGee, El Punto, Dargento, Angel Chanca 22.00 h Platins, Sihlcity Zürich, www.platins.ch Sende WUP 93 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 10 x 2 Tickets.

FRIDAYZ-RELEASE PARTY Hip-Hop, R&B, Soul, Club Classics DJs Flex, Trouble H, Djacob u.a. 22.00 h Clubb Lee Bal, Zürich, www.lebal.ch Sende WUP 112 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 3 x 2 VIP-Tickets.

CHIC Hip-Hop, R&B, Urban DJs Cruz, Nicon 23.00 h Kaufleuten, Zürich, www.kaufleuten.com

CLINTON SPARKS – US STAR DJ Urban, House DJs Ray Douglas, Clinton Sparks 22.00 h Clubb Indochine, Zürich, www.club-indochine.ch

ROYALBEATS

House 22.00 h Clubb AMBER, Zürich, www.amberclub.ch

HOUSECLUBBING House DJ Golle 22.00 h Y Caféé Barr Lounge, Zürich CITY

Urban DJs Deuce, Mc Syd, J.Kaliim 22.00 h Sugarr Lounge, Zürich, www.sugarlounge.ch

HOT AND CANDY Hip-Hop, R&B, Dirty South, Crunk 23.00 h bbq, Zürich, www.club-q.ch/bbq Sende WUP 10 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 3 x 2 Tickets.

DONNERSTAG BIS SAMSTAG

Hip-Hop, R&B, Soul, Urban DJs Platinum, Creep feat Maneak u.a. 23.00 h Skyy Society, Zürich, www.sky.li Sende WUP 993 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 2 x 2 Tickets.

20 JAHRE DYNAMO OPEN-AIR

ZUM GLATTEN KÖBI Alternative, Rock, Metal, House, Reggae 15.00 h Helmhaus, Zürich

PURE 90’S ITALIA

DJs Tap Tap, Power, Lee Roy 23.00 h Tonimolkerei, Zürich, www.tonimolkerei.com

HILTL EURO 2008 @MÜNSTERHOF House, Disco, Hip-Hop, Charts, R&B, Pop DJs Panamasta, Madness, M-Live, Deuce, Erqo, Slice, Rockit, David Jimenez, Cut Rogg, Jewl, Big Daddy Dee, Prisselly, Little Maze, Dolce_G, Creep feat Maneak 18.00 h Hiltl, Zürich, www.hiltl.ch

AQUA CLUBBING House, Rock, Disco, R&B, Pop, Funk, Urban 22.00 h Acqua, Zürich, www.acqua-club.ch

CELEBREIGHTIES Disco, Charts, 70s, 80s, 90s, Partytunes DJ Juiceppe 22.00 h Laborr Barr /// Lounge, Zürich, www.laborbar.ch

LA BOUM – DIE FETE GEHT DRAUSSEN WEITER! Rock, Club Classics, Rock, Metal, Partytunes DJ Djene 20.00 h Hafenn Riesbach, Zürich

LADYS LOVE House, Charts, Club Classics, Partytunes Dj Henry Deluxe 21.00 h Adagio, Zürich, www.adagio.ch

SO DELICIOUS Latin, Club Classics, Latino, Partytunes Mc Stella 23.00 h Purr Pur, Zürich, www.purpurzurich.ch

THE ROYAL FLUSH Rock, Disco, Oldies, Hip-Hop, Charts, Indie DJs Ujo, Rx 23.00 h Mascotte, Zürich, www.mascotte.ch

UNMANIERT Hip-Hop, Electro, Partytunes, Techno, Trance DJs Benny B., Greg 22.00 h Besamee Mucho, Zürich-West

Ü28 SPECIAL

Das Dynamo feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einem Open-Air der Extraklasse.Am Donnerstag geht’s um 15 Uhr los mit einer Break Dance Show der Ghost Rockz Crew, worauf um 17 Uhr und 21 Uhr die Musicanical Robot Freakshow folgt, ein fantastisches Spektakel, in dem nicht Menschen, sondern Roboter die Bühne rocken.Freitag um 17 Uhr steht Rapper Manillio auf der Bühne, gefolgt von Greis – ohne Zweifel das Talent der Schweizer RapSzene. Samurai & P. Moos (20 Uhr) sind weder zu überhören noch zu ignorieren, rollen sie doch eine neue Facette in den Schweizer Mundart-Rap. Der Samstag startet punkig mit The Bashing Somethings (16 Uhr), gefolgt von den HC Punkern Entwaffnung um 17 Uhr. Nach der obligaten Übertragung des EM-Eröffnungsspiels gehört die Bühne einer der dienstältesten Punkbands der Schweiz Moped Lads – den Abschluss macht Reverend Beat-man, der über die Landsgrenzen hinaus bekannte Blues Trash Prediger – Halleluja! Dynamo, Donnerstag bis Samstag, www.dynamo.ch

LES TROIS SUISSES Musik-Show «The Making Of...» Verpassen Sie es nicht, wenn Les trois Suisses Sie in eine Welt einladen, die der Öffentlichkeit normalerweise verborgen bleibt. Die drei Berner bieten ein mitreissendes Spektakel, das von Klassikern der Popgeschichte bis zu aktuellen Ohrwürmern alles enthält, was das Herz begehrt. 20.00 h Miller’ss Studio, Zürich, www.millers-studio.ch

PETER MAKENA World 20.00 h Volkshaus, Zürich, www.petermakena.com

RADIO 200000 Hip-Hop Plattentaufe: Aktuelle Hits 21.00 h Rotee Fabrik, Zürich, www.rotefabrik.ch

BASH, MUNIR HOSSN Elektro Brazil Munir Hossn (g) Florian Reichle (dr) Maedé (ebass) Adrian Regazzin (keys) 22.00 h Bazilluss Club, Zürich, www.bazillusclub.ch

NEOLOUNGE Chillout Premium Deep Music 22.00 h Thee Dolderr Grand, Zürich www.thedoldergrand.com

SAMSTAG

Rock, Disco, Oldies, Charts, CH-Rock, Pop DJ Märcu 22.00 h Marqueee Club, Zürich, www.marquee.ch

ALBANI-ARENA HOT SALSA Salsa, Latino DJ montuno 22.00 h H !, Zürich, www.oh-club.ch OH

LINEA SALSERA – DIE ERFRISCHENDE PARTY Salsa, Mambo, Cha Cha, Latino 20.30 h Ell Social, Zürich

NOCHE TREMENDA Latino 22.00 h Garufa, Zürich, www.garufa.ch Sende WUP 891 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 5 x 2 Tickets.

FOXY FRIDAY FRIENDS

27

SWISS MUSIC & FOLKLORE SHOW Volksmusik Kapelle Carlo Brunner bis 5.September 2008 20.15 h Schützenhauss Albisgütli, Zürich

Live-Übertragung 15.00 h Albani, Winterthur www.albani.ch

KICK OFF AUF DEM MARKTPLATZ OERLIKON Fest Am 7. Juni 08 eröffnen die ref. und kath. Kirchgemeinde gemeinsam mit der Offenen Jugendarbeit und dem Tezet mit einem grossen Volksfest die Fussball-EM auf dem Marktplatz Oerlikon. Ein vielseitiges Programm lässt die Zeit bis zum Ankick vergessen. 15.00 h Marktplatz, Zürich-Oerlikon

FUSSBALL ARENA SIHLCITY PORTUGAL – TÜRKEI Live-Übertragung Zürichs urbane Fussball-Party steigt auf dem Kalanderplatz im Sihlcity. Dort, wo während der Em 2008 ein Stadion der Superlative steht – für über 2500 Fussball-Begeisterte. 17.00 h Sihlcity, Zürich

PUBLIC VIEWING BELLEVUE Live-Übertragung 18.00 Schweiz – Tschechien 20.45 Portugal – Türkei Sechseläutenplatz, Zürich

BADEN '08 – PUBLIC VIEWING Live-Übertragung Baden '08 ist die feine und familiäre Alternative zu den grossen Public-Viewings der Uefa Euro 2008 18.00 h Theaterplatz, Baden

DER BALL IST RUND! GRUPPENSPIELE Live-Übertragung Freier Eintritt – Festzelt – Fussballdorf – Grosse Lounge – DJ – Grossleinwand plus Flatscreen – Riesige Bar – Grosse Tombola 18.00 h Festzelt, Buchs ZH

EM SPECIAL – SCHWEIZ – TSCHECHIEN Live-Übertragung Nach jedem Spiel die passende EM-Party 18.00 h Byblos-Club, Wetzikon

EURO 08 PUBLIC VIEWING Live-Übertragung Vorrunde, 2 Spiele täglich 18.00 h Thee Pirates, Hinwil, www.thepirates.ch

LAPA BAR EURO 2008 FANMEILE 15.00 h Limmatquai, Zürich

NACHTIGALL EM-STÜBLI MIT LIVE-KOMMENTATOR Live-Übertragung Live-Kommentator zur EM’08 18.00 h Nachtigall, Zürich, www.zurnachtigall.ch

B-STOFF Mundart-Pop B-stoff covert die grössten Hits der Schweizer Mundart-Popgeschichte. 16.30 h Rathausbrücke, Zürich www.b-stoff.ch

SMS-GEWINNSPIEL Sende Key-Word an 2020 (CHF 1.00/SMS) oder nimm jetzt kostenlos teil auf www.winparty.20min.ch. Die Ziehung erfolgt um 19 Uhr des Event-Tages, die Gewinner werden per SMS benachrichtigt. Teilnahmeberechtigung gemäss Einlassregeln der Partyveranstalter (Alter, Dresscode, etc.). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

www.winparty.20min.ch


28 week WHAT’S UP BROTHERTUNES Pop, Rock 16.30 h Münsterhoff , Zürich www.brothertunes.ch

DONNERSTAG BIS SAMSTAG

ZUM GLATTEN KÖBI Alternative, Rock, Metal, House, Reggae 15.00 h Helmhaus, Zürich

ELLIOT MARKS Blues 16.30 h Hechtplatz, Zürich www.drummers.ch/andy/bands.php

PUSZTA KOMPANIE Folk 16.30 h Generall Guisann Quai, Zürich www.puszta.ch

RADIO 200000 Hip-Hop 16.30 h Fanzonee Bellevue, Zürich

SULCO Funk 16.30 h Kioskk Riesbach, Zürich www.restaurant-kiosk.ch

THE FUNKEY Funk 16.30 h Villaa Egli, Zürich, www.thefunkey.ch

TRIO FROM HELL Rock 16.30 h Helmhaus, Zürich

DALABASS & RONNIE THE CAT Party 22.45 h Helmhaus, Zürich

DJ MARVELLOUS 80IES Party 22.30 h Hechtplatz, Zürich www.marvellous80.com

DJ TATANA SHOWCASE Techno 22.45 h Fanzonee Bellevue, Zürich, www.tatana.ch

HILTL EURO 2008 @MÜNSTERHOF

ROCKSOUND FESTIVAL THE FINAL COUNTDOWN

ABSOLUT DISCO Vom Donnerstag bis Samstag verwandelt sich das Blumenstädchen Huttwil zum 4. Mal zur Rockhauptstadt der Schweiz. Auf zwei Bühnen rocken nationale und internationale Rock- und Metalbands was das Zeug hält. Das diesjährige Line-up verspricht einiges: Black Tide, Opeth, Avantasia, Kharma, Alter Bridge, Queensryche, Europe, Lunatica, Subway to Sally, Simple Plan sind nur einige der Grössen am diesjährigen Rocksound Festival. Natürlich kommt auch kein Fussball-Fan zu kurz: das Eröffnungsspiel am Samstag wird live auf Grossleinwand übertragen. Nat.. Sportcenterr Huttwil, Do-Sa, www.roucksoundfestival.ch

SUPERSTARS – KINGSIZE EDITION House DJs Mad Morris, Stevie S, LeeRoy, Master Chris, Carlos Russo, Player & Remady, Branco P, MC Stephen Davis, Whiteside, Hispanic Joe – H.A.W., dj-sign, El Nino, Didi Romeo 22.00 h Platins, Sihlcity Zürich, www.platins.ch

BIBERWAX House, Partytunes 21.00 h Bling, Zürich, www.bling-zuerich.ch

SEDUCTION House, Partytunes DJs Dob, A. C. Collie, X-Clusiv 22.00 h H !, Zürich, www.oh-club.ch OH

FLIRTY DANCING – NACHT DER WILDEN HERZEN House, Partytunes 22.00 h Laborr Barr /// Lounge, Zürich www.laborbar.ch

SMOKINGFISH VS. SPIDERGALAXY House, Partytunes DJs Madness, Pasci, Don Ramon, San Marco, Cedric B 23.00 h Loop38, Zürich, www.loop38.ch

BANDITZ QUALITY FESTIVAL House, Partytunes DJs Plusminus, Andrew, Tremendo, Biber, Hell, Luluxpo, Le chic, le noire, Davore 23.00 h Clubb Q, Zürich, www.club-q.ch

EAST2ZURICH AUSNAHMEZUSTAND EM EDITION House, Tek House, Deep House DJs Rolf Imhof, Miguel, Fucking Stupid Idiots, B.K., D.U.N.E. 23.00 h Supermarket, Zürich, www.supermarket.li Sende WUP 778 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 3 x 2 Tickets.

JACKERS! TOGETHER UNDER ONE HOUSE! House, Funky House, Deep House DJs Markus Lerch, The Soulpreachers 22.00 h 2.. Akt, Zürich, www.2akt.ch

ROCK THAT (NATIONAL) PUSSY MIT RENÉ S Tek House, Deep House, Electro House, House DJs René S., Mr. Fiction, Adriano, Angy Dee, Davide Styloso, Tony White, Skai, Tonic u.a. 23.00 h OXA, Zürich, www.oxa.ch

House, Disco, Hip-Hop, Charts, R&B, Pop DJs Panamasta, Madness, M-Live, Deuce, Erqo, Slice, Rockit, David Jimenez, Cut Rogg, Jewl, Big Daddy Dee, Prisselly, Little Maze, Dolce_G, Creep feat Maneak, D 18.00 h Hiltl, Zürich, www.hiltl.ch

GRUNDTON LIVE Techno, Electro, Trance DJs Knox, Gleichschritt, Mewa, Canson, Ezikiel, Live: Freiraum, Störgeräusche, The Passive Resistance 23.00 h Hive, Zürich, www.hiveclub.ch

J & GB PRES. GÖTTERBOTE BIRTHDAY BASH Progressive, Goa, House, Progressive, Trance 23.00 h Stairss Club, Zürich, www.stairsclub.ch

MADAME POMPADOUR House, Minimal, Techno, Trance DJs FreakBoutique, Mik Maroo, Levin 23.00 h Kaufleuten, Zürich, www.kaufleuten.com Sende WUP 966 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 5 x 2 Tickets.

TRAX Techno, Tek House, Minimal, Trance DJs Adam Beyer, Darrien K, Fredy S, Biber 23.00 h Rohstofflager, Zürich, www.rohstofflager.ch

House, Disco, R&B, Partytunes, Urban DJ Jean Luc Picard 23.00 h Clubb AMBER, Zürich, www.amberclub.ch

BENEFIZPARTY FOR TIBET 70s, R&B, Soul, 80s, Partytunes, Urban 22.00 h Kanzlei, Zürich, www.kanzlei.ch

DIE-DEUTSCHLAND-WIRDEUROPAMEISTER-PARTY Charts, Pop, Schlager, 90s, Rock’n’Roll DJ Crowdsurfer 21.00 h Bazilluss Club, Zürich, www.bazillusclub.ch

INSOMNIA Partytunes, Urban, House DJ Vero 23.00 h Purr Pur, Zürich, www.purpurzurich.ch

LET’S DANCE Disco, Oldies, Charts, CH-Rock, 70s, Pop DJ Djane Vera 22.00 h Marqueee Club, Zürich, www.marquee.ch

SOULPLAY: ZÜRICH (PRINCE SPECIAL) Disco, R&B, Funk, Soul, 80s, Partytunes DJs Spoogy, Matrama 23.00 h Kaufleuten, Zürich, www.kaufleuten.com Sende WUP 105 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 5 x 2 Tickets.

SUPERFLY Hip-Hop, R&B, Old School Rap, Partytunes, DJs Greg, Hands Solo, DeeFly, N.D., Jesaya 22.00 h Tonimolkerei, Zürich, www.tonimolkerei.com

Ü25 – DAS ORIGINAL Partytunes DJs Bart, Cem, Roger Brogli 21.00 h Adagio, Zürich, www.adagio.ch

FIESTA LATINA CANDELA WHITE-PARTY Latino 22.00 h Volkshaus, Zürich, www.volkshaus.ch

ORIENTAL LOUNGE DELUXE Oriental, Partytunes, House, World DJs Ak, Mario Ferrini, Gekko Live: Stephan Probst, 22.00 h JIL, Zürich, www.jil-zuerich.ch Sende WUP 94 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 2 x 2 Tickets.

3 YEARS THE MESSAGE BIRTHDAY BASH! Rock, Hip-Hop, R&B, Funk, Soul DJs Aystep, K-Rim 23.00 h Mascotte, Zürich www.mascotte.ch Sende WUP 838 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 2 x 2 VIP-Tickets.

THE HISTORY OF ROCK Rock,Metal Band: Gli Osbourne – Tribute to Sabbath &amp 20.00 h Besamee Mucho, Zürich Sende WUP 4 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 3 x 2 Ticktes.

Live-Übertragung Zürichs urbane Fussball-Party steigt auf dem Kalanderplatz im Sihlcity. Dort, wo während der Em 2008 ein Stadion der Superlative steht – für über 2500 Fussball-Begeisterte. 17.00 h Sihlcity, Zürich

FUSSBALL EURO 2008 Live-Übertragung Auf der Dachterrasse des AlpenRock House! Geniesse ein kühles Bier, den legendären Köbi Burger (remember 2006...) und natürlich besten europäischen Fussball!!! 18.00 Österreich – Kroatien 20.45 Deutschland – Polen 17.00 h AlpenRockk House, Zürich-Flughafen www.alpenrock-house.com

EURO 08 PUBLIC VIEWING Live-Übertragung Vorrunde, 2 Spiele täglich 18.00 h Thee Pirates, Hinwil, www.thepirates.ch

EUROMANIA LOUNGE Live-Übertragung 17.45 Uhr: Österreich – Kroatien 20.45 Uhr: Deutschland – Polen 17.45 h Pianobar, Frauenfeld, www.pianobar.ch

LAPA BAR EURO 2008 FANMEILE

Die Lapa Bar an der Euro 2008 Fanmeile in Zürich. 15.00 h Limmatquai, Zürich

NACHTIGALL EM-STÜBLI MIT LIVE-KOMMENTATOR Live-Übertragung Live-Kommentator Zur EM’08 18.00 h Nachtigall, Zürich, www.zurnachtigall.ch

PUBLIC VIEWING BELLEVUE Live-Übertragung Die Uefa Fan Zone mit dem Public Viewing bei Bellevue, Sechseläutenplatz und Utoquai bietet drei Grossleinwände und hat Platz für rund 45 000 Zuschauer. Dazu gehört eine Tribüne mit 2900 Sitzplätzen, die jeweils 15 bis 20 Franken kosten. Der Eintritt in die Fan Zone ist gratis. 18.00 h Sechseläutenplatz, Zürich 15.00 h Seefeldquai, Zürich

KOMBALL

Electro 23.00 h Rohstofflager, Zürich, www.rohstofflager.ch

SONNTAG EM STRANDBAR 2008 Live-Übertragung La Boum verwandelt den Hafen Riesbach in die EM Strandbar 2008 – eigener Sandstrand und Meeressicht inklusive. Neben diversen Bars, original Sylter Strand-körben und exklusiven Fussball-Lounges mit eigenen flat screens, bietet die EM Strandbar eine Grossleinwand mit Live Übertragung. ab 11.00 h Hafenn Riesbach, Zürich

19.00 h Salzhaus, Winterthur, www.salzhaus.ch

BUTTERFLY – THE GAY MEETING POINT DJs Peeza, Glitzerhaus 21.00 h Laborr Barr /// Lounge, Zürich www.laborbar.ch

SUNDAY NIGHT Techno, Trance DJ Michael K. 22.30 h Stairss Club, Zürich, www.stairsclub.ch

THE RED EYE AFTER HOURS Dancehall, R&B, Ragga, Rap DJs Xclusiv, Ac collie 04.00 h bbq, Zürich www.club-q.ch/bbq Sende WUP 692 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 5 x 2 VIP-Tickets.

TIMELESS Hip-Hop, R&B, Soul, Urban, House DJs Cut Rogg, Prisselly, CREEP feat MANEAK, Cosy Dee & A.S.One 21.00 h Hiltl, Zürich, www.hiltl.ch

ZUM GLATTEN KÖBI Ska, Alternative, Rock, Metal, House, Reggae 15.00 h Helmhaus, Zürich

NACH(T)BRAND Rock, Metal DJ Dark Jörg 19.00 h Dynamo, Zürich, www.dynamo.ch

A1 CLASSIC SUNDAY

Diverses 20.15 h Fanzonee Bellevue, Zürich

House, Disco, Charts, R&B, Partytunes 20.00 h Musikparkk A1, Dietikon musikpark-a1.ch

BALKAN FLAVOURS

SONNTAGSSCHMAUS

The ultimate Balkan Jazz Eine besondere Komposition verschiedener Musikstile aus dem Balkan, durchdrungen von Jazz und modernen Beats führt zu einer neuartigen Fusion in der Ethnomusik. 16.30 h Generall Guisann Quai, Zürich www.balkanflavours.com

DIE AERONAUTEN Pop, Rock 16.30 h Fanzonee Bellevue, Zürich, www.aeronauten.ch

Rock, Rock, Metal, Partytunes, House 18.00 h AlpenRockk House, Zürich-Flughafen www.alpenrock-house.com

THE LEGENDARY SUNDAY NIGHT @ EL PRESIDENTE R&B, Latino, Partytunes, Urban, House 22.00 h Ell Presidente, Zürich-Flughafen www.el-presidente.ch

FUNKNSTEIN Jazz, Funk 16.30 h Hechtplatz, Zürich, www.funknstein.ch

JOHN LYONS BAND Blues, Rock, Soul 16.30 h Villaa Egli, Zürich, www.rockout.ch

MYA-N QUARTETT PALKOMUSKI

ADAM BEYER

ASSEYEZ-VOUS

ZURICH BEACH CLUB

Pop, Rock 19.30 h Münsterhoff , Zürich, www.mya-n.ch

BOOTYNITE Rock, R&B, Metal, Urban DJs Erqo, Dj Resign 22.00 h Acqua, Zürich www.acqua-club.ch Sende WUP 863 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 2 x 2 Tickets.

FUSSBALL ARENA SIHLCITY ÖSTERREICH – KROATIEN

World 16.30 h Helmhaus, Zürich www.myspace.com/palkomuski

PREKMURSKI KAVBOJCI UND BALKAN DJ

SALSA CON PASITO Latino 20.30 h Garufa, Zürich, www.garufa.ch Sende WUP 899 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 5 x 2 Tickets.

SECULO MEETS DANZA House, Latin, Hip-Hop, Merengue, R&B DJs Branco P, El Nino 17.00 h Nobbyy Club, Zürich, www.nobby-club.ch

BERN FREITAG

World 16.30 h Kioskk Riesbach, Z¸rich www.myspace.com/prekmurskikavbojci

PULZ Musik 16.30 h Münsterhoff , Zürich www.pulz.ch

STARCH Rock 19.45 h Rathausbrücke, Zürich www.starchmusic.com

SWIZZ SCHIZZO TOUR Musik 16.30 h Rathausbrücke, Zürich

SLAVE TO THE RHYTHM

Dj Doc-T 22.00 h Silo, Bern www.silobar.ch

BLICKPUNKT House, House Dj Carol Fernandez 22.30 h Duu Théâtre, Bern www.dutheatre.ch


week WHAT’S UP FREITAG

BRENT MOYER & DORIS ACKERMANN (AVCC) Jazz, Folk, Blues, Rock 20.30 h Mahogany, Bern, www.avcc.ch

JAZZCHORBERN & THE SPARKLETTES

AGON / ASSORTED NAILS Die Elsässer Band Agon wurde im Jahr 2002 gegründet und im April 2005 um Sänger Régis erweitert. Sie spielen einfachen, effektiven Death Metal in der Linie der Pioniere des Genre wie Napalm Death und Cannibal Corpse. Assorted Nails fanden sich im Oktober 2001 im Deutschen Freiburg zusammen und beglücken seither die nähere und weitere Umgebung mit ihrem «Untrue Death Metal». Ihre Musik stösst auf Zuspruch und die Band ist mittlerweile fester Bestandteil der regionalen Lärm- und Kopfschüttelgesellschaft.

Jazz Exklusiv in der Cappella: ein einmaliges Doppelkonzert mit dem Berner JazzChor und dem Frauen A-Cappella-Quartett The Sparklettes. 20.00 h Laa Cappella, Bern

SAMSTAG EM 08 PUBLIC VIEWING SCHWEIZ – TSCHECHIEN Live-Übertragung 18.00 h Bundes-- undd Waisenhausplatz, Bern

House, Techno, Progressive, Electro DJs Sir Colin, Christopher S., Master Chris, Don Nova, Davide Styloso, Davides, Player & Remady, Djloop, Master L, DjsadX, DjAlexo, Marcel Solaris, Pm Sound, Matteo Esse Pacha Recor 22.00 h Wankdorff club.lounge.events., Bern www.wankdorf-club.ch

QUENTIN HARRIS House, Partytunes Defected in the house 23.00 h LIQUID, Bern, www.liquid-bern.ch

SATURDAY CLUB DANCE House, Partytunes DJ Frini 22.00 h Silo, Bern, www.silobar.ch

HIGHBEATS Hip-Hop, Trip-Hop, Nu Jazz, Funk, Urban DJ laerou 22.00 h Propellerr Bar, Bern, www.propeller-bar.ch

BERNE, BABY, BERNE Schlager, Club Classics, Partytunes, House Dj Alex der Skihüttenkönig 22.30 h Duu Théâtre, Bern, www.dutheatre.ch

TIGERS AND RABBITS

BOUNCE THE CLUB XXL

R&B, Urban, House DJs Leke da Loco, Cut Supreme, Eleganza Boys Aleno &amp; Oliver Basko, M-Pire, Santiago Cortes, Marco Nuvolari, Andrey, Mediati 23.00 h LIQUID, Bern, www.liquid-bern.ch

Electro, Partytunes, Techno, Trance 22.00 h Propellerr Bar, Bern, www.propeller-bar.ch

BESO TROPICAL BACK TO THE ROOTS Oldies Discobeats 22.00 h Gaskessel, Bern, www.gaskessel.ch

WHAT’S POPPIN’?! Pop, Partytunes DJs McFlury, Zmi, B.O.B., Hellzaapoppin 22.00 h Wasserwerkk Clubb , Bern www.wasserwerkclub.ch

Latin, Salsa, Merengue, R&B, Latino, Urban DJs Cochano, Buena Vista, solido 22.30 h Kornhausforum, Bern www.kornhausforum.ch

FIESTA COLOMBIANA CON EL CLUB LOS LATINOS Latin, Latino Dj Don ricky, Dj sagitario 22.00 h Shakira, Bern www.nationalbern.ch

World 21.00 h Dachstockk Reitschule, Bern, www.dachstock.ch Latino Dj santino 22.00 h Shakira, Bern, www.nationalbern.ch

SUI – CZE & POR – TUR

House, Partytunes Live – Performance «8 Steps» by Thomas Mahmoud/Berlin 22.00 h Kuppel, Basel, www.kuppel.ch

Live-Übertragung Das «9. Stadion» ist eine von drei offiziellen Fanzonen der Host City Basel während der Uefa Euro 2008 und bietet in originalgetreuer Nachbildung einer Sportarena echte Stadionatmosphäre. Auf dem Areal zwischen Liestal und Bubendorf steht vor und während der Euro 2008 die grösste jemals in der Schweiz errichtete Public-Viewing-Arena, die nicht nur 6500 Sitzplätze bietet, sondern einen umfassenden Hospitality-Bereich sowie diverse Sport- und Spielanlagen rund um das eigentliche Stadion beinhaltet. 18.00 h Fanzonee Dass 9.. Stadion, Basel

ÖSTERREICH – KROATIEN 18.00 h S Arenaa Biel, Biel, ubsarena.org UBS

DIE SPECKNOCKERLN Fussball und Live-Musik anschliessend Tanznacht 12.12 h Cafee Kairo, Bern, www.cafe-kairo.ch

Volksmusik Die Streichmusik Alder wurde im Jahre 1884 von zwei Brüdern der Familie Alder gegründet. Zur Zeit spielt die 3. und 4. Generation. 11.00 h Bundesplatz, Bern, www.streichmusikalder.ch

VAN DANGO Blues, Country, Soul & Rock‘n‘Roll 13.00 h Bundesplatz, Bern, www.bluff.ch

Folk Anschl. an den Plattentellern DJ Pornostuntman 23.00 h Dampfzentrale, Bern

DEUTSCHLAND – POLEN Live-Übertragung 20.45 h S Arenaa Biel, Biel UBS ubsarena.org

House, Tek House, Vocal House, Deep House DJs Carl Dee, Dj Jam Guarda 21.00 h Cafee Dell Mar, Basel, www.cafe-del-mar.ch

DRUM IN THE BASSMENT Jungle & Drum’n’Bass DJs fym&Zallas, Hiroshima, tezuo 22.00 h Socaa & Tresor, Basel, www.tresor-club.ch

BLACK URBAN FRIDAYS Hip-Hop, R&B, Funk, Soul, Motown, Urban DJs Young Coco, Soulchild 22.00 h BarRouge, Basel, www.barrouge.ch

EM COUNTDOWN PARTY Hip-Hop, Urban DJs Steel, Johny Holiday 21.00 h Sommercasino, Basel, www.sommercasino.ch

NIGHTINGALE FOOTBALL EURO 2008 Live-Übertragung Mit der EURO 2008 sind im Juni auch im Nachtigallenwäldeli zwischen Heuwaage und Zoo alle Zeiger auf Fussball gestellt. Kuppel, Acqua, Annex und die für die Euro ausnahmsweise noch einmal geöffnete Baracca Zermatt möchten mit ihrem «Nightingale Football» dazu beitragen, dass das grosse Fussballfest für Basel zum unvergesslichen Erlebnis wird. 14.00 h Acqua-Lounge, Basel

BO KATZMAN AND THE SOUL SISTERS Soul 12.12 h Kasernenareal, Basel

BRANDHÄRD FORZA ITALIA

PSYCHODELIC-ROCK-NIGHT Rock, Metal 21.00 h kryptaa musicc bar, Basel, www.krypta-basel.ch

Rock 12.12 h Münsterplatz, Basel

EURO 08 FANZONE Live-Übertragung 15.00 h Kasernee Basel, Basel, www.kaserne-basel.ch

GROOVY FRIDAY BERNE, BABY, BERNE House, R&B, Club Classics, Urban DJ D-Soul 22.30 h Duu Théâtre, Bern, www.dutheatre.ch

Charts, 80s, 90s, Club Classics, Partytunes DJ Heiko 22.00 h Singerhaus, Basel, www.singerhaus.ch

DANCEFLOOR CLASSIX Disco, Hip-Hop, Charts, R&B, Partytunes DJ Raph.E 23.00 h Atlantis, Basel, www.atlan-tis.ch

SUNDAY NIGHT RELAX Latino, Partytunes, Techno, Trance, House 20.00 h Happyy andd Mad, Egerkingen www.happyandmad.ch

OBSESION LATINA

ORIENTAL-NIGHT 1001 NACHT Oriental, World DJ Rafik 22.00 h Allegra, Basel, www.allegra-club.ch

House, Hip-Hop, Salsa, Merengue, R&B DJs Devil, Alegria, Daniro, Chevere 22.00 h Prestigee Club, Bern www.prestige-club.ch

BASEL FREITAG UNIMANIA SUMMERLOUNGE & BAR Live-Übertragung Live Matchübertragung und Outdoor Parties. 14.00 h Exx Babalabar, Basel Live-Übertragung Eventzone Münsterplatz. Geboten wird neben Fussballspielen auf der grossen Led-Wand auch viel Musik. 17.00 h Eventzonee Münsterplatz, Basel

HYUNDAI EURO FEST Rock Live: Baschi (CH), Reamonn (D) 15.00 h Kasernenareal, Basel

BALEARIC BEATS, EURO 2008 SPECIAL! Funky House, Vocal House, Deep House DJs Little Martinez, Cipmo, Mio Martini, Berto mene, Feel-x, Diego Vendossa 22.00 h Daa Vincii Lounge, Basel www.davincilounge.ch Sende WUP 711 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 5 x 2 Tickets.

EM CLASSIC CRUISER House DJs Fred Licci, Oliver K., ed luis, Modestino 19.30 h S Lällekönig, Basel Schifff MS

EURO '08 PARTY Funky House, UK Garage, Vocal House DJs Andreino, Mike Tonnu, D.K.Brown, Mark Jones MoS 22.00 h BarRouge, Basel, www.barrouge.ch

MICHAEL ZISMAN BANDONEÓNOLOGY Jazz 20.30 h Bird'ss Eyee Jazzz Club, Basel www.michaelzisman.com

SALAMUJA

SONNTAG LIEBLING SPEZIAL: DIGGER BARNES

SPIRITUAL JOURNEY

STREICHMUSIK ALDER

EM PUBLIC VIEWING

DJ SHOTNEZ RITMO LATINO

25 UP BY DJ LUKJLITE

Live-Übertragung Den Höhepunkt von Euro-Olten bilden natürlich die einzelnen Spiele und das Public Viewing innerhalb einer professionellen Infrastruktur. Mit einem Led-Bildschirm von 3 x 5 m und Platz für bis zu 3000 Zuschauern ist die Stadionstimmung so gut wie sicher. Während der Gruppenspiele übertragen wir zwei Matches, beim Halbfinal und Final jeweils noch ein Spiel pro Veranstaltung. Ein vielfältiges, multikulturelles Catering erfüllt auch fast alle kulinarischen Wünsche. 18.00 h Olten, Olten

House DJs Pascal Tokar, simone burrini., emiliano pompili 23.00 h LIQUID, Bern, www.liquid-bern.ch

Villaa Rosenau, Basel, 21.00 Uhr, villarosenau.ch.vu

DANCE & GLAMOUR CLUBBING NIGHT

PUBLIC VIEWING

EM 08 PUBLIC VIEWING PORTUGAL – TÜRKEI Live-Übertragung 20.45 h Bundes-- undd Waisenhausplatz, Bern

29

IT’S PURPLE House, Vocal House, Deep House DJs Jamie Lewis, Le Roi 23.00 h Atlantis, Basel www.atlan-tis.ch/ Sende WUP 963 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 2 x 2 Tickets.

Salsa, Latinmusic, Jazz Thomas Belmont (sax) Hans Deyssenroth (piano) Matthias Roth (bass) Olivier Barbey (drums) 21.00 h m Musicc Club, Basel Culturium www.salamuja.com

MINIMAL UNTER FREIEM HIMMEL

SAMSTAG

MONZA PRIVILEGE IBIZA CLOSING SWITZERLAND

Minimal, Techno, Trance DJs G-Work, Dominik Auderset, Daniel Morris, Marco Falkone, Pay Down, Danny Loco, Antonio Milone, Fabio Zaccone 20.00 h Zolll Otterbachh (Openair), Basel

House, Minimal, Techno, Trance DJs Robbie, Tony White, Gianni Callipari, Coffy Drop, Maurizio Vargas 23.00 h Borderline, Basel, www.club-borderline.ch

UNIMANIA SUMMERLOUNGE & BAR Live-Übertragung Live Matchübertragung und Outdoor Parties. 14.00 h Exx Babalabar, Basel

EM CAFE LOUNGE Partytunes, Chillout, House DJ MarioFerrini 23.00 h Cafee Dell Mar, Basel, www.cafe-del-mar.ch

EM PUBLIC VIEWING

LISTE – THE YOUNG ART FAIR 13.00 h Sudhaus, Basel www.warteckpp.ch/sudhaus

Live-Übertragung Eventzone Münsterplatz. Geboten wird neben Fussballspielen auf der grossen Led-Wand auch viel Musik. 14.00 h Eventzonee Münsterplatz, Basel

EURO-TOTAL

16.00 h Garee duu Nord, Basel, www.garedunord.ch

BRAVIRAGAZZI PRESENT SOSOFRESH Hip-Hop, R&B, Urban DJs Soulchild, Young Coco 22.00 h Singerhaus, Basel www.singerhaus.ch


30 week WHAT’S UP

AFTER-FOOTBALL-PARTY Wave, Punk, Gothic, Alternative, Rock, Metal 18.00 h kryptaa musicc bar, Basel, www.krypta-basel.ch

LUZERN FREITAG

NEUERÖFFNUNG KUNSTKIOSK

SONNTAG

Musik Konzerte von He Accepted (21 Uhr) und Pink Spider, Cello Inferno and Lady Bass (23 Uhr) 19.00 h Kunstkioskk , Luzern, www.kunstkioskluzern.ch

ZACH PRATHER & SLIGHT RETURN 5 LYBER OBE FT CD-RELEASE SANTIAGO CORTES House, Rock, Latin, Charts, 70s, R&B, Pop DJs Santiago Cortes, Nino 22.00 h Famee Disco, Basel, www.fame-disco.ch

Skit Sketch in the House Charts, 80s, Rap, R&B, 90s, Latino, Rock DJs Skilly, Other: Skit Sketch 21.00 h Routee 66,, Basel www.club-route66.ch Sende WUP 548 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 10 x 2 Tickets.

MUSTAFA GÜNGECE LIVE IN CONCERT House, Disco, Hip-Hop, R&B, Pop, World Live: Mustafa Güngece, DJs Barish, Jamee, A-Lee O, Other: Lj Gürkan 22.00 h Rakkas, Basel

SALSA-NACHT & PARTY SOUND Latin, Salsa, Merengue, Latino DJ Plinio 22.00 h Allegra, Basel, www.allegra-club.ch

SONNTAG

2ND TILLLATE.COM AWARD NIGHT: BLACK & WHITE House, Partytunes 23.00 h m (Grandd Casinoo Luzern), Luzern Casineum www.casineum.ch

FRESH FRIDAY House, Partytunes DJ Mirco Esposito 17.00 h Cityy Beach, Luzern, www.city-beach.ch

FRIDAY NIGHT PARTY House, Partytunes 21.00 h D – Wallstreet, Kriens MAD www.madwallstreet.ch/

KICK’N’RUSH AUSLOSUNG – KIRCHLICHE MESSE VON PATER DEVIL Partytunes 21.00 h Schüür, Luzern, www.schuur.ch

STEREO DISCO Club Classics, House DJ Mr. Goodman 22.00 h Dass schwarzee Schaf, Luzern www.dasschwarzeschaf.ch

ELECTRO MEETS MINIMAL Electro, House, Minimal, Techno, Trance DJs Skid, Toro, Sub, cliff cooper, Cristian P. 22.00 h Nautilus-Club, Luzern, www.nautilus-club.ch

Rock, Blues, Funk Konzert und CD-Taufe 21.30 h Barr 59, Luzern, www.bar59.ch

FRANCO BIANCO, UNFOUNDSOUND, MINISCULE, HYPERCOLOURE, DILEK

World 19.30 h KKL, Luzern, www.kkl-luzern.ch

Bonjour Madame, Chansonpunk mit Bühnenschau, präsentieren ihr neues Programm: The Dark Side of Madame. Nach einer halbjährigen Konzertpause zogen sich Heller und Rolla ein dunkleres Kleid an. Dieses düsterere Gewand beinhaltet vermehrt eigene Lieder und vor allem die zeitweilige Vergrösserung um drei Musiker: Beda Troxler, Marc Moscatelli und Nik Mäder bilden Bonjour Madames Feldmusik. Diese werden nicht nur spielen und singen, sondern sich in derselben theatralischen Welt wie Madame (Heller) und Baptiste Boudoir (Rolla) bewegen. Und der bisherige Chansonpunk verwandelt sich in eine Art Kunstlied und verirrt sich in eine schummrige Hafenspelunke.

ESTHER HASLER: KÜSS DEN FROSCH!

Treibhaus, Luzern, 20.00 Uhr, www.treibhausluzern.ch

Techno DJS: Aulay Purabronca , Philipp Aregger, Nonchalance. Diebhaus-Minimal-Organ-Techno 22.00 h Sedel, Luzern, www.sedel.ch

ANOUSHKA SHANKAR

Chanson Eine Frau, ein Klavier und 17 Chansongs «Küss den Frosch!» ist ein Stück über Verwandlung, Entwicklung und Metamorphose. Die Texte und Chansons sind aus dem prallen Leben gegriffen und reichen vom klassischen Chanson bis zum Tango, Latin und Jazz. Sie sind skurril, poetisch, lebensfroh, heiter, bissig oder melancholisch. 21.00 h Gleiss 5 Kulturschiene, Malters www.estherhasler.ch

DEATHFEST 2 Festival Origin (US), Impaled (US), Hour Of Oenance (I), Near Death Condition (CH) 6.–7.Juni 2008 20.00 h Kulturwerkk 118, Sursee

JAZZ IM ROCK UNIMANIA SUMMERLOUNGE & BAR Live-Übertragung Live Matchübertragung und Outdoor Parties. 14.00 h Exx Babalabar, Basel

EM PUBLIC VIEWING Live-Übertragung Eventzone Münsterplatz. Geboten wird neben Fussballspielen auf der grossen Led-Wand auch viel Musik. 14.00 h Eventzonee Münsterplatz, Basel

DELUXE CLUBBERS – SPECIAL EDITION House, Hip-Hop, R&B, Rap, UK Garage, Urban DJs Ecko, Tomcat, Carol Fernandez, Erox, Escale 22.00 h Pravda, Luzern, www.pravda.ch Sende WUP 833 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 5 x 2 VIP-Tickets.

I LOVE REGGAETON – SPECIAL WHITE PARTY

16.00 h Garee duu Nord, Basel www.garedunord.ch

Hip-Hop, Dancehall, R&B, Urban DJs El Nino, primero, bambino 22.00 h Thee Loft, Luzern, www.theloft.ch Sende WUP 823 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 3 x 2 Tickets.

NIGHTINGALE FOOTBALL EURO 2008

HIP HOP CLASSIX – LUCENE ALL STAR’S SESSION

EURO-TOTAL

Live-Übertragung Die Fussball-Oase mit dem gewissen «Etwas»! 14.00 h Acqua-Lounge, Basel

EURO08-FANZONE BASEL KASERNE Live-Übertragung 15.40 h Kasernee Basel, Basel www.kaserne-basel.ch

SCHULZEMEIERLEHMANN Rock 15.40 h Münsterplatz, Basel www.schulzemeierlehmann.de

SUNSHINE MAFIA Hip Hop 15.40 h Kasernenareal, Basel

Hip-Hop, Urban DJs Warren, Fabster, Lippz, At Aki, Onetone 22.00 h Adagio, Luzern, www.adagio.ch Sende WUP 858 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 3 x 2 Tickets.

SOLD OUT Hip-Hop, Urban DJs L-Way, Fresh 22.00 h Alcatrazz Club, Luzern, www.alcatraz-club.ch

Festival Festival im Treibhaus Luzern 20.00 h Treibhauss Luzern, Luzern www.treibhausluzern.ch

OPEN AIR COUNTRY ENNETBÜRGEN Festival Bluus Frenz 6.–7.Juni 2008 18.00 h Schützenhauss Herdern, Ennetbürgen NW

SAMSTAG

House DJs Nico, Kosta Dee, Fran G, Boris weibel 19.30 h Schifff MS S Lällekönig, Basel

EM 08 PUBLIC VIEWING Live-Übertragung Public Viewings auf öffentlichem Grund Ufschöttii Veloparkplatz, Luzern

EM 08 PUBLIC VIEWING Live-Übertragung Public Viewings auf öffentlichem Grund Luzernn Arena, Luzern

JOHNNY BURN & THE BUNSENBRENNER BOYS Easy Listening 20.00 h Sentitreff, Luzern

PARTY COCKTAIL House, 70s, 80s, 90s, Club Classics DJs Natale, Ursula 17.00 h Penthouse, Luzern, www.jet-club.ch

EM CAFE LOUNGE Partytunes, Chillout, House DJ Mario Ferrini 23.00 h Cafee Dell Mar, Basel www.cafe-del-mar.ch

KETTENFETT (MATHROCK): LUKAS MANTEL (DR) Rock, Alternative 20.30 h Théâtree Laa Fourmi, Luzern, www.lafourmi.ch

LOU & THE GROOVE MACHINE Funk, Blues 21.00 h Tschuppi'ss Wonderbar, Luzern

MUSH LIVE UND AKUSTISCH SQUEEZYBEATZ VOL. 3 Nu Beats, Hip-Hop, Funk, Breakbeats DJs Mole, Tal M. Klein, massivefunk, Goodgroove Records 21.00 h Théâtree Laa Fourmi, Luzern www.lafourmi.ch

HOT SHOTS Hip-Hop, Funk, Rap, Old School Rap, Urban DJs Jesaya, K-Stride 22.00 h Schüür, Luzern, www.schuur.ch

VOILÀ FINEST BLACKMUSIC IN TOWN! Urban DJs Slice, Shade 22.00 h m (Grandd Casinoo Luzern), Luzern Casineum www.casineum.ch

WICKED! STRICTLY HIP HOP Hip-Hop, Rap, Dirty South, Urban DJs Dvice, Laslow, Lippz 22.00 h Alcatrazz Club, Luzern, www.alcatrazclub.ch Sende WUP 965 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 3 x 2 Tickets.

Partytunes 21.30 h Théâtree Laa Fourmi, Luzern, www.lafourmi.ch

SUMMER SPLASH Partytunes DJ Thomas Brunner 16.00 h Cityy Beach, Luzern, www.city-beach.ch

GOODMAN DANCE PARTY House, 70s, 80s, 90s, Club Classics, House DJ Goodman 17.00 h Penthouse, Luzern, www.jet-club.ch

PLAYERS AT NIGHT House, Charts, R&B, Club Classics, Urban DJs Little Victor, Kwan Hendry, Santiago Cortes, Sam Pharrell, merk, Celin 22.30 h Pravda, Luzern, www.pravda.ch

SOUNDZ

House DJs Dirty Pilix, El-Bey, Tim Mitchell, Antonie u.a. 22.00 h Thee Loft, Luzern, www.theloft.ch Sende WUP 17 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 2 x 2 Tickets.

Partytunes DJ I.T.I 22.00 h Dass schwarzee Schaf, Luzern www.dasschwarzeschaf.ch

CLUBHEADZ House, Electro, Techno, Trance DJs Jay P., Kev Junior, Billy Dynamit 23.00 h Casineum m (Grandd Casinoo Luzern), Luzern www.casineum.ch

PRIVEE Electro, Tek House, Minimal, Techno, Trance 22.00 h Adagio, Luzern, www.adagio.ch

Indie, Pop Ex-all-because-the-lady-loves-Frontfrau Nicky Rushton und Sarah Van Jellie spielen sich quer durch alte und noch nicht gehörte Songperlen 15.30 h Loge, Luzern, www.mushmusic.co.uk

SPORT UND MUSIK Pop, Rock EM-Eröffnung und Kurzkonzerte von Dani Stoller, Flori Fahrni, Raffaele Franco u.a. Party mit DJ Gonzo bis 4 Uhr. 17.00 h Restaurantt Gewerbehalle, Luzern

TAKTLOSS & KEIN OND ABEL Hip Hop 21.00 h Sedel, Luzern, www.sedel.ch

THE GUY VINCENT SOUL-JAZZ BIG BAND Jazz 23.00 h Barr 59, Luzern, www.bar59.ch

DEATHFEST 2 Festival Conmended (US), Cephalotripsy (US), Amagortis (CH), Female Nose Beaker (CH) 6.–7.Juni 2008 21.00 h Kulturwerkk 118, Sursee

JAZZ IM ROCK DISCO: SQUEEZYBEATZ VOL. 3

STARHOUSE

EM CLASSIC CRUISER

BONJOUR MADAM

Festival Festival im Treibhaus Luzern 14.00 h Treibhauss Luzern, Luzern www.treibhausluzern.ch

OPEN AIR COUNTRY ENNETBÜRGEN Festival The Flying Hubcabs, Roger & The Wild Horses, Wyna West – Country Band 6.–7.Juni 2008 08.00 h Schützenhauss Herdern, Ennetbürgen NW

SONNTAG DER ULTIMATIVE TREFFPUNKT DER INNERSCHWEIZ Live-Übertragung 16.00 h Luzernn Arena, Luzern

SUNDAY IS MY FUNDAY ANDREAS GLAUSER & LOU MALLOZZI Elektro Manipulated Mixing Desks & CDs, Microphones, Mixer 20.00 h m Viskosee Areal, Emmenbrücke Mullbauu im

Partytunes 16.00 h Cityy Beach, Luzern, www.city-beach.ch

GASTRO PARTY #19 Charts, R&B, House, Partytunes, Urban Live: Saxophonist Arno Haas 22.00 h Thee Loft, Luzern, www.theloft.ch


week WHAT’S UP SAMSTAG

SONNTAG

WE LOVE FEL!X Alternative, Partytunes, Urban, House DJ Johny Lopez 18.00 h Felixx Lounge, St. Gallen

SIDE STEPS EDUARDO NASCIEMENTO’S LIVE BIRTHDAY PARTY

GREIS + TAZ Die Crème de la Crème der Schweizer Rapmusik zu Gast im Krempel St. Gallen. Greis meint in der Wochenzeitung über sich: «…ich meine, schaut mich an, so viel Charisma und spitzbübischer Charme, so viel effeminierte Maskulinität, Eloquenz und Tiefsinn, ich bin das beste aus Polo Hofer und Roman Kilchsberger.» Was soll man dazu noch sagen? Auf die Homestory in der S.I. müssen wir noch ein bisschen warten, aber von uns kriegt Greis jedenfalls einen Sechser ins Rapperzeugnis. Und jetzt aber ab auf die Bühne mit dem Bub! Krempel, St. Gallen, 21.00 Uhr, www.krempel.ch

ST. GALLEN FREITAG

Latino, World Live: Eduardo Nasciemento 20.00 h Cultbar, St. Gallen, www.cultbar.ch

MUSIG UF DE GASS FESTIVAL 2008 Festival Silent Bass, Cobweb, Bright 20.30 h Grabenhalle, St. Gallen www.grabenhalle.ch

SAMSTAG EM-ERÖFFNUNGSSPIEL LIVE-ÜBERTRAGUNG HD-TV Live-Übertragung EM-Eröffnungsspiel mit Monster-Grill, Salaten, Häppchen, Drinks & Sound und vieles mehr ... 16.00 h printlounge.ch, St. Gallen, www.printlounge.ch

FEL!X LIVE! ALLE EM SPIELE Live-Übertragung 18.00 h Felixx Lounge, St. Gallen

FUSSBALL-EM 2008 IN DER GRABENHALLE

31

Blues, Jazz, Rock SideSteps ist mehr als eine Band, SideSteps ist ein Gefühl. Und das Gefühl für Musik liegt allen drei Bandmitgliedern im Blut. Seit 2003 macht die Band gemeinsame Sache. Nachdem sie eine solide musikalische Ausbildung hinter sich und jede Menge Kreativität, Leidenschaft und Lust auf Neues vor sich hatten. Die Musik von SideSteps vereint Einflüsse von Blues, Jazz und Rock. Diese musikalischen Stilrichtungen inspirieren und prägen Coversongs mit persönlichen Arrangements ebenso wie die anspruchsvollen Eigenkompositionen von SideSteps. 21.00 h Cultbar, St. Gallen, www.cultbar.ch

OPENAIR BÜTSCHWIL: SUMMEROPENING '08 Festival 6te SummerOpening: OpenAir Bütschwil 4 Bands: Just Hopeless, Bright, El Siete, LDDC / DJ's / Zeltplatz / Shuttlebus / und vieles mehr... Da das diesjährige Jahr 2008 im Zeichen der Fussball-Europameisterschaft 2008 steht und unser Openair-Datum mit dem Eröffnungsspiel Schweiz - Tschechien zusammenfällt, werden wir das Fussballspiel live übertragen; «Hopp Schwiiz...!» 15.00 h Bütschwill Sal, Bütschwil www.summeropening.ch

SCHWEIZER GESANGFEST 2008: KONZERT 4

AFTERHOUR

EM PUBLIC VIEWING Live-Übertragung 17.00 h Fähree Romanshorn, Romanshorn

EM PUBLIC VIEWING 2008 Live-Übertragung 16.15 h Athleticum-Arena, Rapperswil-Jona

EM-ARENA LIVE Live-Übertragung 17.00 h A Rheintalmesse, Altstätten RhEMA www.rhema.ch

EOS GUITAR QUARTET Jazz «Musik im Schloss» VI mit Marcel Ege, Martin Pirktl, David Sautter und Michael Winkler 17.00 h Schlosss Rapperswil, Rapperswil SG

EUROMANIA LOUNGE Live-Übertragung 17.45 Uhr: Österreich – Kroatien<br> 20.45 Uhr: Deutschland – Polen Liming, Weinfelden, www.liming.ch

SCHWEIZER GESANGFEST 2008: KONZERT 6

EUROMANIA LOUNGE Live-Übertragung 17.45 Uhr: Österreich – Kroatien<br> 20.45 Uhr: Deutschland – Polen S Barr & Lounge, Weinfelden VISIONS

Festival EUREGIO-Konzert Eine Region drei Länder – drei Jugendchöre – ein Konzert 16.15 h m Hotell Thurgauerhof, Kongresszentrum Weinfelden www.thurgauerhof.com

EUROMANIA LOUNGE AUF DER SOMMERTERRASSE Live-Übertragung 17.45 Uhr: Österreich – Kroatien 20.45 Uhr: Deutschland – Polen US-MEX, Weinfelden

Festival Freiburger Chorvereinigung. Reflet choral fribourgeois d'hier a aujourd'hui / Lyôba 16.15 h Evangelisch-reformiertee Kirche, Weinfelden

FEL!X LIVE! ALLE EM SPIELE

SCHWEIZER GESANGFEST 2008: KONZERT 5

LIVE-ÜBERTRAGUNG EM-SPIELE

Festival Echos Kaléidoschoral Kaléidoschoral – Auszüge aus dem Choratelier 16.15 h Kirchee St.. Johannes, Weinfelden

Techno, Progressive, Minimal, Techno, Trance Dj Mas Ricardo, Dj Everstone 05.00 h Electroo Keller, St. Gallen

Live-Übertragung 18.00 h Felixx Lounge, St. Gallen

Live-Übertragung Live-Übertragung EM-Spiele mit Monster-Grill, Salaten, Häppchen, Drinks & Sound und mehr... 18.00 h printlounge.ch, St. Gallen, www.printlounge.ch

SCHWEIZER GESANGFEST 2008: KONZERT 7 Festival Choeur Meinier (GE) Musique chorale scandinave Gruppo Canzoni e Costumi Ticinesi (TI) Canta'l Tesin – Tessiner Folklore Cantaare Münsingen BE 6 moderne Sätze über bekannte Berner Volkslieder 16.15 h Kirchee St.. Johannes, Weinfelden

Live-Übertragung 17.00 h Grabenhalle, St. Gallen, www.grabenhalle.ch

KLANGFENSTER House, Partytunes DJ B.Gahan 22.00 h Relax, St.Gallen, www.usmex.ch

ILLUSION ROOM XX

House, Partytunes 19.00 h Grabenhalle, St. Gallen www.grabenhalle.ch

House, Progressive, Minimal, Techno, Trance 23.00 h m Gleis, St. Gallen KUGLL – Kulturr am www.kugl.ch

ROUGE ET NOIR

STARS OF NIGHT

House DJs M-Live, Le Freak 22.00 h Elephantt Club, St. Gallen www.elephantclub.ch/

CELEBRATE WITH KEV & LEX Urban, House DJs Jay Ron, Kev & Lex, Little A 23.00 h Casablancaa SG, St. Gallen www.casablanca-sg.ch

SEX AND THE CITY Urban, House DJs B-Flava, Aron Tanie, Chris Crime 22.00 h Seegerr Bar, St. Gallen www.seegerbar.ch Sende WUP 3 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 3 x 2 Tickets.

KLANGSCHAU CARAVAN DISCO Disco, Indie, Pop, Electro, Wave, Rave DJs Pop Dylan, Franz Friedrich, M T Dancefloor 22.00 h Diee Box, St. Gallen, www.diebox.ch

LADIES FRIDAY House, Rock, Latin, Disco, Charts, Pop, Funk DJs Pat Barista, Marcello Diaz 22.00 h Backstage, St. Gallen www.backstageclub.ch Sende WUP 70 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 3 x 2 Tickets.

House, Minimal, Techno, Trance DJs Massive Jay, Mas Ricardo, Everstone, S.i.d. 22.30 h Marktleuten, St. Gallen Sende WUP 28 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 2 x 2 Tickets.

www.mavive.com, www.tanner-sa.ch

MUSIG UF DÄ GASS 2008

2ND LEVEL BASS Drum’n’Bass, Jungle DJs Dshamiljan, ThaRaas, orym, nasjo, engineer 22.00 h Naschwerk, St. Gallen, www.naschwerk.ch

SATURDAY NIGHT Urban, House DJ Fatmob 19.00 h Release, St. Gallen

DIAMONDS Partytunes, Urban, House DJ B-Flava, Ray Douglas 22.00 h Seegerr Bar, St. Gallen, www.seegerbar.ch Sende WUP 4 an 2020 (CHF 1.00/SMS) und gewinne 3 x 2 Tickets.

MUSIC Latino, Partytunes, Urban 22.00 h Elephantt Club, St. Gallen

NACHTSCHWÄRMER House, Rock, Latin, Disco, Charts, CH-Rock 22.00 h Backstage, St. Gallen, www.backstageclub.ch

PUREATTRACTION


23

präsentiert:

dienstag, 24. juni 2008, 20 h hallenstadion zürich

freitag, 25. juli 2008, 20 h kongresshaus zürich

samstag, 27. september 2008, 20 h hallenstadion zürich

präsentiert

Mi

9.7.

Do 10.7.

sonntag, 28. september 2008, 20 h volkshaus zürich

Fr

11.7.

Sa

12.7.

Di

15.7.

Mi

16.7.

Do

17.7.

Fr

18.7.

Sa

19.7.

So 20.7.

Vasco Rossi Santana Jovanotti Status Quo James Blunt Alicia Keys Lenny Kravitz R.E.M. Paul Simon Juanes

Piazza Grande Locarno, 20.30 Uhr

montag, 29. september 2008, 20 h hallenstadion zürich

The of Jerry Lee Lewis, Little Richard und Chuck Berry

samstag, 11. oktober 2008, 20 h volkshaus zürich

montag, 10. november 2008, 19 h hallenstadion zürich

!!, ,1.,(! donnerstag,13. november 2008, 20 h hallenstadion zürich

dienstag, 18. november 2008, 20 h st. jakobshalle basel

mittwoch, 14. januar 2009, 20 h hallenstadion zürich

Vorverkauf bei Ticketcorner, Telefon 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.), bei PostFinance Ticket, Telefon 0900 800 810 (CHF 1.19/Min.) Internet: www.ticketcorner.com, www.postfinance.ch/ticket oder bei den grösseren Poststellen, Manor und SBB sowie allen anderen Ticketcorner Vorverkaufsstellen. Tickets sind buchbar auf die Postcard Ticket. Info: www.goodnews.ch oder Info-Line 0900 57 30 30 (CHF 1.49/Min.)


GLA MO LIFE UR & STY LE

MANTELMANN Boxer tragen Bademäntel, wenn sie in die Sportarena tänzeln. Ältere Herren tragen sie in Dampfbädern. Und Hugh Hefner trägt sie überall. Neuerdings hat die Bademantelfraktion sogar noch Zuwachs bekommen — von den Musikern. Nein, hier ist nicht die Rede von Udo Jürgens, der seine Zugaben jeweils im weissen FrotteeUmhang zu geben pflegt. Vielmehr geht es um Andrew VanWyngarden, den Sänger der psychedelisch-poppigen Rockband MGMT. Der Amerikaner trug beim Konzert im Zürcher Mascotte ein bunt gemustertes seidenes Modell — und sah darin zum Anknabbern aus. Die Mädchen haben gekreischt. Ein echter Star ist eben jemand, der fragwürdige Outfits mit hocherhobenem Kopf zu etwas Grossem macht. Zugabeee! DUS


34 week STYLE

>

Binden

Einen Gurt richtig zu tragen, ist gar nicht so einfach: Über die Hüfte gebunden macht er kurze Beine. Allzu weit oben schnürt man sich jedes Kleid zu einem Babydoll — und das soll diesen Sommer nicht sein. Tipp: in der Taille tragen. Das sieht prima aus. 226 FRANKEN, WWW.DESIGNERSREMIX.COM

>

Tragen

Von Quiksilver liegt seit Anfang des Monats eine Kollektion für junge Frauen in den Regalen: Seidenblusen, dunkle Röhrenhosen, weite Jeans, süsse Kleidchen, bedruckte Shirts, Gilets, Jeansshorts und bunte Strickjacken. 139 FRANKEN (ERIN SWEATER DRESS), 99 FRANKEN (CAMILLA-SHIRT), ERHÄLTLICH BEI QUIKSILVER, WWW.QUIKSILVER.COM

>

Hören

Es soll ja Leute geben, die ohne iPodKopfhörer auf den Ohren nicht mehr aus dem Haus gehen. Lust, noch einen draufzusetzen? Die richtig arg Musikbesessenen tragen ihr liebstes Accessoire auch noch auf ihren Shirts. 16 FRANKEN, ERHÄLTLICH BEI NEW YORKER.

>

Abflachen

Stoffschuhe gehören auch diesen Sommer wieder (neben Sandalen!) zum schönsten flachen Schuhwerk. Von Victoria gibt es das Modell Ingles Roncall in vielen verschiedenen Farben. Pink zum Beispiel — auch für Männer. 39 FRANKEN,

AUSWAHL CHRISTINA DUSS

ERHÄLTLICH UNTER WWW.GRANDISM.COM

Beauty

UP DATE

3.

1.

4. 2.

1. Das Gelée Fondante Démaquillante ist mit dem Öl des Marula-Baums versetzt. 37 FRANKEN, BEI CLARINS 2. Schön bunt: Der Lippenstift aus der Sommerkollektion Neo Sci-Fi von M.A.C. 27 FRANKEN, ERHÄLTLICH AN ALLEN M.A.C-COUNTERN 3. La Mer kommt speziell im Hinblick auf den 8. Juni, den Tag der Meere, in einem neuen Kleid daher. Der Hersteller lässt zudem Oceana, der internationalen Vereinigung für die Rettung der Weltmeere, eine Spende zukommen. 350 FRANKEN Der neue Duft von Sängerin Kylie Minogue duftet nach Beeren, Rose, Moschus und Vanille. 43 FRANKEN.

4.

Mal was Neues: Im soeben eröffneten Laden Opia in Zürich gibt es Mode von jungen asiatischen Labels. Die Besitzer Claudia Desax und Op Pangkhamuan besuchen die Designer, Schneider und Lieferanten direkt vor Ort und bringen die schönen Stücke dann in die Schweiz. Bei Opia sind unter anderem Kleider von Greyhound, Tiger Seven und Paul B erhältlich. OPIA, KERNSTRASSE 25, 8004 ZÜRICH.


week STYLE

35

LE

STY

ABC

FRAGE DER WOCHE: Wie trägt man Leggins richtig?

Fotos: DUKAS

Ich bin ja überhaupt kein Fan von Leggins. Und von modischen Kompromissen schon gar nicht. Zu welcher Kategorie gehören Leggins denn überhaupt? Hose? Strumpfhose? Was soll das? Ich hab Kolleginnen, die sagen: «Mit Leggins komm ich mir nicht so nackt vor, wenn ich einen kurzen Rock trage.» Ich sage: «Dann trag halt keinen kurzen Rock.» Andere fragen: «Aber was, wenn es abends kühler wird im Sommer?» Ich antworte: «Nicht so zimperlich sein. Oder eine Hose anziehen.» Ganz schlimm find ich, wenn der Kompromiss auch noch halbiert oder dreigeviertelt wird — siehe Christina Aguilera. Was denn jetzt? Erst nicht frieren wollen, dann aber die Leggins abschnippeln. Beim Make-up ist sie doch auch kompromisslos. Na ja, selber schuld, ihre Beine sehen so kürzer aus als die vom Dackel meiner Nachbarn. Hätte sie jetzt auch noch Ballerinas an, dann würde es in Richtung Beinamputation gehen. Aber wenn es wirklich und unbedingt Leggins sein müssen, dann kauf dir diese geilen Latexdinger, in denen Rihanna in letzter Zeit herumläuft. Dazu kombinierst du ein paar leichte Sommerstiefel (keine offenen Schuhe!) und ein Oberteil, das nur knapp über den Po reicht. Das ist ein Statement. Kerstin Netsch

Hast du Fragen zum Thema Lifestyle? Dann schicke ein E-Mail an kerstin.netsch@20minuten.ch. Die Redaktion behält sich eine Antwort vor.

Stilsicherheit: Rihanna.

Unglücklicher Kompromiss: Christina Aguilera.

ANZEIGE

PLAY AND WIN OPENAIR VIP-TICKETS. Zeig deine knackigsten Gitarrenriffs und gewinne jetzt auf:

www.zweifel.ch DIE CHIPSEXPERTEN


COOL INS KÜHLE NASS Immer noch auf der Suche nach dem perfekten Badeoutfit? Kein Problem: Durchforste die Kleiderständer einfach nach den vier B. TEXT CHRISTINA DUSS

Extravagant: Der Einteiler Mythical Forest des australischen Surferlabels Insight ist mit Wald und Waldbewohnern bedruckt. 119 FRANKEN, ERHÄLTLICH BEI THE GLOSS.

Knallig: Wenn in der Badi alle im schwarzen Triangelbikini herumliegen, fällt das grün-türkise Modell auf. Sieht übrigens auch zu hochtaillierten Shorts gut aus. 77 FRANKEN, VON AMERICAN APPAREL.

Schön sommerlich: Der dreifarbige Badeanzug des Schweizer Labels Wet Glamour. 345 FRANKEN, WWW.SASHA-FASHION.CH

B

ADEKLEID

Diesen Sommer ist der Einteiler wieder schwer angesagt. Das schwarzweisse Modell ist ein Schweizer Design des Bademode-Labels Lahco — es gehörte zwischen den Fünfziger- und Siebzigerjahren zu den ganz Grossen. Zwischenzeitlich in der Versenkung verschwunden, wurde Lahco in den letzten Jahren wiederbelebt. In der aktuellen Classic Collection gibts diesen Sommer unter anderem klassische Bikinis mit hoher Taille und eben schlichte Badeanzüge mit Gürtel. 169 FRANKEN, WWW.LAHCO.CH


week LIFESTYLE

37

B

ÄNDELFREI

Die schickste Variante der vier Bs ist der trägerlose Bikini. Wetten, dass dir Burlesquetänzerin Dita von Teese bei diesem Modell vor Eifersucht ihre Vintage-Dior-Handtasche ins Gesicht klatschen würde? Aber Achtung: Für Frauen mit allzu grossen Brüsten ist dieses B nicht geeignet. 210 FRANKEN (OBERTEIL LULA) , 140 FRANKEN (HÖSCHEN LULA), VON AGENT PROVOCATEUR.

B

LUMIG

Mach dich bereit für den Sommer der Liebe: Bands drehen psychedelische Videos, schrummeln auf fremdartigen Instrumenten herum und auf der Strasse tragen die Frauen lange, wallende Gewänder. Und am Strand? Da dürfen die Blümchen auf den Bikinis natürlich nicht fehlen. 12.90 FRANKEN (OBERTEIL), 12.90 FRANKEN (UNTERTEIL), ERHÄLTLICH BEI H&M.

B

UNT

Neon: nein. Bunt: unbedingt! Das gilt nicht nur allgemein für die Klamotten, sondern speziell auch für die Bademode im Sommer 2008. An alle, die sich im Winter noch nicht an die bunten Sachen wagten: Die Badesaison ist der perfekte Zeitpunkt für die ersten scheuen Schritte durch den Regenbogen. 129 FRANKEN, ERHÄLTLICH BEI ROXY, WWW.ROXY.COM

DER BIKINI Am 1. Juli 1946 warf ein amerikanisches Flugzeug über dem Bikini-Atoll in einer Testaktion die erste Atombombe ab. Der Autoingenieur und Designer Louis Réard beschloss, den Namen für seine neueste Kreation zu übernehmen — und schickte vier Tage später die Nackttänzerin Micheline Bernardini mit dem ersten Bikini (übersetzt: «Land der Kokosnüsse») über den Laufsteg im Pariser Piscine Molitor. Alle anderen Models hatten sich zuvor geweigert, das knappe Stöffchen zu tragen.


SPIELFILME Vanity Fair Freitag I 22.30 I ORF 2 Drama von Mira Nair (GB/USA 2004). Mit Reese Witherspoon, Rhys Ifans. England, Anfang des 19. Jahrhunderts. Die junge Waise Becky Sharp will zur feinen Londoner Gesellschaft gehören. Der Tochter eines britischen Künstlers und einer französischen Opernsängerin ist dies versagt. Aber Becky gibt sich nicht geschlagen, denn ihrem Charme scheint niemand gewachsen zu sein. – Gefühlsgewaltiger Kostüm-Schinken mit etwas Bollywood-Touch und einer unschlagbaren Reese Witherspoon.

Wes Craven präsentiert Dracula Freitag I 0.00 I Pro 7 Horrorfilm von Patrick Lussier (USA 2000). Mit Gerard Butler. Antiquitätenhändler Van Helsing und

sein Assistent Simon ahnen nicht, dass Einbrecher dabei sind, Van Helsings Hochsicherheitstresor leerzuräumen. Doch es fällt ihnen nur ein silberner Sarg in die Hände. Für Van Helsing ist klar, dass er den Sarg unter allen Umständen zurückholen muss – denn in dem Sarg wartet Graf Dracula darauf, geweckt zu werden. – Der Horrorklassiker erlebt ein gelungenes Comeback. Gerard Butler verkörpert die unsterbliche Sagengestalt mit geradezu diebischer Freude am Bösen.

Honey Samstag I 20.15 I RTL Tanzfilm (USA 2003). Mit Jessica Alba, Mekhi Phifer. Honey Daniels ist eine begabte Tänzerin. Sie jobbt als Barkeeperin und Verkäuferin, bis sich

WEEKEND-TOP-TIPP

Die Tudors – Mätresse des Königs Henry VIII. (Jonathan Rhys Meyers) liebt das Leben – und noch mehr die Frauen. Während er Frankreich zuerst den Krieg erklärt, dann dies wieder rückgängig macht, sammelt er Mätressen wie andere Leute

Briefmarken. Doch Frankreich ist nicht glücklich über den Friedensvertrag und seine Berater und engsten Vertrauten spinnen auch schon eifrig Intrigen gegen ihren lasterhaften Herrn. Derweil bangt Königin Katharina um ihre Ehe, weil sie Henry noch keinen Sohn schenken konnte. Prompt trifft dieser auf Anne Boleyn, der er einfach nicht widerstehen kann. – Henry mit Popstarallüren – der Mix zwischen Moderne und Kostüm-Film geht auf. Pro 7 zeigt die 10-teilige Serie als Spielfilm in vier Teilen (Teil 2 am 14.6., 20.15). Drama (USA/GB/IRL 2007) Samstag I 20.15 I Pro 7

INFO / DOK / SHOW / MUSIK Happy Otto! Wir haben ... lissen des Grossanlasses. Während 17 StunFreitag I 20.15 I RTL Unterhaltung. Sein «English for Runaways – Englisch für Fortgeschrittene» hat nichts zur Weiterbildung beigetragen und sein organisches Zwiegespräch zwischen Auge, Grosshirn, Leber und Milz hat nichts von seiner Überflüssigkeit verloren. Die Rede ist von Kult-Komiker Otto Waalkes. Seit über 30 Jahren begeistert der blonde Ostfriese sein Publikum. Und genau er darf in diesem Sommer ein ganz grosses Fest feiern: Otto wird 60!

«Euro 2008 – SF spezial» Samstag I 08.00 I SF 2 Fussball. «Euro 2008 – SF Spezial» blickt den ganzen Tag – ab 8.00 Uhr bis nach Mitternacht – erstmals und exklusiv in der Geschichte der Fussball-Europameisterschaft hinter die Ku-

den berichtet «Euro 2008 – SF Spezial» von Orten, die für Kameras bisher tabu waren. Durch die Sendung führen unter anderem Mona Vetsch und Jann Billeter. Eingebettet in die Livereportage sind das Eröffnungsspiel Schweiz – Tschechien um 18.00 Uhr in Basel und die Partie Portugal – Türkei um 20.45 Uhr in Genf.

Nelly Furtado – Live in Toronto Samstag I 0.30 I SF 2 Konzert. Heimspiel für Nelly Furtado. Die portugiesischstämmige Kanadierin bietet im Konzert aus Toronto Songs von ihrem aktuel-

für sie die Gelegenheit ergibt, ein eigenes Tanzstudio zu eröffnen. Ihr Erfolg hängt jedoch an einem seidenen Faden. – Hochglanz-Tanzmärchen mit einer charmanten, aber gar ewig zuckersüss lächelnden Jessica Alba.

Tod im Paradies Samstag I 22.05 I SF 1 TV-Krimi von Anders Engström (S/D 2006). Mit Krister Henriksson, Johanna Sällström, Ola Rapace. Ein verschrobener und einsamer, aber steinreicher Mann wird vergiftet aufgefunden. – Der neue Fall führt den schwedischen Kommissar Wallander in die Welt der Reichen und Schönen.

So was wie Liebe Sonntag I 20.15 I Pro 7 Liebeskomödie von Nigel Cole (USA 2004). Mit Ashton Kutcher, Amanda Peet, Aimee Garcia. Oliver und Emily begegnen sich zufällig auf einem Flug nach New York. In unregelmässigen Abständen sehen sich die beiden wieder. Bald wird klar, dass sie wie für einander geschaffen sind. Es gibt allerdings ein Problem: Emily steckt noch in einer Beziehung. – Zwischen Kutcher und Peet stimmt die Chemie auf jeden Fall.

Kollisionskurs: Panik im Tower Sonntag I 20.15 I RTL 2 Katastrophenfilm (USA 1998). Mit Kiefer Sutherland, Kelly McGillis. Als ein Passagierflugzeug vor seinen Augen abstürzt, durchlebt der Fluglotse Jack ein Trauma. Einige Jahre später scheint sich die Katastrophe zu wiederholen: Eine Passagiermaschine steuert im Blindflug auf den Tower zu ... – Kurzweilig.

len Album «Loose», welches ihr weltweit Superstar-Status bescherte. Im Mitschnitt vom April 2007 sind Hits am laufenden Band zu hören. Nelly Furtado bietet eine Show vom Feinsten.

Sommerlacher Sonntag I 21.50 I SF 1 Unterhaltung. In nächster Zeit bleibt der Sonntagabend in Comedyhand: Das Schweizer Fernsehen zeigt vom 8. Juni bis 3. August 2008 anstelle von «Giacobbo / Müller – Late Service Public» die Serie «Sommerlacher». Sie bringt ein Wiedersehen mit Schweizer Komikern und Kabarettisten aus den 1970er-, 80er- und 90er-Jahren wie Cabaret Rotstift, Schmirinski's und Marco Rima. Heute gibt der Schweizer Kult-Komiker Emil sich die Ehre.


TV

FREITAG

SF 1

ARD

ORF 1

RTL

PRO 7

16.05 Dr. Stefan Frank – der Arzt, dem die Frauen vertrauen 16.55 O Wege zum Glück 17.45 O Telesguard 18.00 Tagesschau 18.10 Meteo 18.15 5 gegen 5. EM Special 18.40 Glanz & Gloria 19.00 O Schweiz aktuell 19.25 O Börse 19.30 O Tagesschau 19.55 Meteo

16.00 O Tagesschau 16.10 Giraffe, Erdmännchen & Co. Das Grauen hat einen Namen 17.00 O Tagesschau 17.15 Brisant, Infomagazin 18.00 Verbotene Liebe 18.25 Marienhof 18.55 Berlin, Berlin. Jugendserie 19.20 Das Quiz mit Jörg Pilawa 19.50 Wetter 19.55 Börse

16.20 Gilmore Girls. Familienserie 17.05 D Malcolm mittendrin. Comedyserie 17.30 Mein cooler Onkel Charlie. Comedyserie 17.50 ZiB Flash 17.55 D Die Simpsons 18.20 D Die Simpsons 18.45 Scrubs – Die Anfänger. Meine Nebendarsteller. Comedyserie 19.10 EM Studio

16.00 Mitten im Leben! 17.00 Einer gegen Hundert. Quiz 17.30 Unter uns. Daily Soap 18.00 Explosiv – Das Magazin. Infomagazin 18.30 Exclusiv – Das Star-Magazin. Infomagazin 18.45 Aktuell 19.03 Wetter 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16.00 Deine Chance! 3 Bewerber – 1 Job. Sportlehrer für Feld am See 17.00 Taff. «Taff City Check»: Final. Infomagazin 18.00 Faces TV 18.10 Die Simpsons. Simpsons Weihnachtsgeschichten 18.40 Die Simpsons. Wer ist Homers Vater? 19.10 Galileo. Die perfekte Grillparty

20.05 Euro 2008 – Ein Traum wird wahr 21.50 10 vor 10 22.15 Meteo 22.20 Bilder zum Feiertag Porträt: Aylin Yanardöner, Alevitin 22.25 Arena Diskussion 23.55 Tagesschau 0.10 O Derrick Tage des Zorns 1.10 Euro 2008 – Ein Traum wird wahr (W) 2.45 5 gegen 5 (W)

20.00 O Tagesschau 20.15 O Plötzlich Millionär Komödie (D 2008) Mit Uwe Steimle, Claudia Schmutzler, Thomas Rühmann. Regie: Martin Gies 21.45 O Tatort Dreimal schwarzer Kater 23.10 Tagesthemen 23.23 Wetter 23.25 O Bloch Schwestern 0.50 Nachtmagazin

20.00 ZiB 20 20.15 Dance for Europe Die Vorausscheidung für den Eurovision Dance Contest 2008 22.10 ZiB Flash 22.15 (21.55) Dance for Europe. Die Entscheidung 22.35 (22.00) O Das Wunder von Wien: Wir sind Europameister 23.05 (22.45) Formel 1 GP von Kanada Training. Highlights

20.15 Happy Otto! Wir haben Grund zum Feiern 23.15 Comedy Gold – Mirja Boes präsentiert: Die besten Sketche der Welt Best of – Folge 1 0.00 Nachtjournal 0.27 Wetter 0.35 Ritas Welt Gisis Motorrad 1.00 Ritas Welt Sandras Bett 1.30 Alles Atze Schwiegeropa Pläte

20.15 TV Total Autoball Europameisterschaft 2008 0.00 D Wes Craven präsentiert Dracula Horrorfilm (USA 2000) Mit Jonny Lee Miller, Christopher Plummer, Gerald Butler 1.40 Faces TV (W) 1.55 D Willard Horrorfilm (USA 2002) Mit Crispin Glover

SF 2

ZDF

ORF 2

VOX

SAT 1

16.10 Tom und Jerry Theatricals 16.35 Franklin 16.45 Chlini Prinzässin 17.00 O U Die Simpsons 17.50 O U Ausgerechnet Alaska 18.40 U Veronica Mars. Dramaserie 19.25 O U King of Queens

16.00 Heute – in Europa 16.15 O Wege zum Glück 17.00 O Heute – Wetter 17.15 Hallo Deutschland 17.45 O Leute heute 18.00 O Soko Kitzbühel 19.00 O Heute 19.25 Forsthaus Falkenau

16.00 Die Barbara-KarlichShow 17.00 ZiB 17.05 Heute in Österreich 17.40 Sommerzeit 18.30 Konkret: Das Servicemagazin 18.50 Infos und Tipps 19.00 Bundesland heute 19.30 ZiB 19.55 Sport

16.00 Auf und davon – Mein Auslandstagebuch 17.00 Menschen, Tiere & Doktoren 18.00 Wissenshunger. Infomagazin 19.00 Das perfekte Dinner. Kochsendung 19.50 Unter Volldampf

16.15 Richter Alexander Hold 17.05 Niedrig und Kuhnt 17.30 Kickoff 18.00 Lenssen & Partner 18.30 K 11 – Kommissare im Einsatz 19.00 K 11 – Kommissare im Einsatz 19.30 Das Magazin

20.00 O U Drei Engel für Charlie – Volle Power Actionkomödie (USA 2003) Mit Cameron Diaz 21.45 Kupetzky Kupetzky hat Schicht 22.20 Euro 2008 – Das Magazin 23.05 O Godzilla Actionfilm (USA 1998) Mit Jean Reno 1.25 U Sex and the City Anker hoch!

20.15 O Siska Schwer wie die Schuld Krimireihe 21.15 O KDD – Kriminaldauerdienst Verloren 22.00 O Heute-Journal 22.27 O Wetter 22.30 Aspekte 23.00 Lanz kocht 0.00 Heute Nacht 0.10 Sworn to Justice – Blonde Rache Actionfilm (USA 1996)

20.05 Seitenblicke 20.15 U Ein Fall für zwei Jagdfieber 21.20 Am Schauplatz Alfred das Idol 22.00 ZiB 2 22.30 D Vanity Fair – Jahrmarkt der Eitelkeit Drama (GB/USA 04) Mit Rhys Ifans 0.40 Euromillionen 0.45 O Vertigo – Aus dem Reich der Toten Thriller (USA 1958)

20.15 Kocharena 22.15 Spiegel-TV-Thema Bananen, die sensible Frucht Nach dem Apfel ist die Banane die zweitbeliebteste Frucht der Deutschen. 15 Kg verzehren die Bundesbürger jährlich. 0.15 Nachrichten 0.35 Spiegel-TV Jugend in Deutschland

20.00 Nachrichten 20.15 Die Hit Giganten Italia 22.15 Joya rennt 22.35 Joya reist 22.45 Hausmeister Krause Junge Frau mit grossen Problemen 23.15 Mensch Markus 23.45 Die dreisten Drei – Die Comedy WG 0.15 Die Niels Ruf Show 1.15 Deich TV – Die Fischkopp-Comedy

3+

ARTE

SWR

STAR TV

TELE BÄRN

18.35 CSI (W) 19.25 CSI – Las Vegas. Spiel mir das Lied vom Tod / Die Guten, die Bösen und die Domina 21.05 CSI: NY. Seitenwechsel 21.50 Criminal Minds. Das geschenkte Leben 22.40 Criminal Intent. Verfolgungswahn 23.25 SwissQuiz 2Night 2.00 Pinksim!

19.00 Zoom Europa. Sind die Alpen noch zu retten? 19.45 U Info 20.00 Kultur 20.10 Meteo 20.15 Roots (7/12). Dramaserie 21.00 U Küss mich, Kanzler. Komödie (D 2003) 22.25 Tracks 23.20 Arabische Nächte. Komödie (D 1979) 0.50 Der letzte Zeuge (W)

18.00 Aktuell 18.15 (18.14) Wirtshausgeschichten aus Südtirol 18.45 Landesschau 19.45 Aktuell 20.00 O Tagesschau 20.15 Fröhlicher Alltag 21.45 Aktuell 22.00 Nachtcafé. Ösis, Eidgenossen und Teutonen – Nachbarn zum Liebhaben? 23.30 Nachtkultur 0.00 Besser lesen

10.00 Swiss Quiz 13.25 Star News 13.40 Swiss Made 14.00 Swiss DayQuiz 17.00 Talk 17.30 Addams Family. Eine Bestie kommt selten allein (Folge 20) 18.00 DVD World 20.00 Phantom: The Submarine. Actionfilm (ROK 1999) 21.50 DVD World 23.00 Star Call 2.15 Erotic Clips

18.05 News 18.30 Das von Wattenwyl-Gespräch 18.50 Automobil Revue TV 19.05 News 19.30 Lifestyle. Gast: Alexander Tschäppät & Elmar Ledergerber. Natispieler lassen Haare / DJ Antoine zeigt seine Stadt / Spezialität aus der Tschechien 23.30 WatchmeTV.ch

RTL 2

3SAT

VIVA SCHWEIZ TELE ZÜRI

TELE BASEL

16.05 Takeshi’s Castle 16.30 Der Prinz von Bel-Air 17.00 Rodney 18.00 Immer wieder Jim 19.00 Big Brother 20.00 News 20.15 Merlin 2 – Der letzte Zauberer. Fantasyfilm (CDN/USA 2006) dazw. 22.15 Kino-Tipp 23.55 Todesstille. Thriller (AUS/USA 1988) 1.40 News

18.30 Nano 19.00 Heute 19.20 Kulturzeit 20.00 O Tagesschau 20.15 Kluge Vögel (2/2) 21.00 Auslandsjournal extra 21.30 3satbörse. SportSommer 2008 22.00 ZiB 2 22.25 O Blue Velvet – Verbotene Blicke. Thriller (USA 1985) 0.20 Klaustrophobie. Kurzfilm (D 2002)

16.00 Featuring 16.30 Date oder Fake? 17.00 Virgin Diaries 2 17.30 Bump & Grind 18.30 Instant Star 19.00 Swissmat 19.30 Swissspace 20.00 All Access / Fabulous Life 21.00 Style Star 21.30 Americas next Topmodel 2 22.25 Du bist 23.00 Swissquiz 2.00 Nachtexpress

16.45 Bühne frei 17.00 News live 17.05 Xund.tv 17.40 Volldampf 17.45 Was lauft 18.00 News 18.05 Plätzli gsuecht 18.15 Sackgeld 18.30 Rampenlicht Fenster 18.35 Diagnose 18.45 Kochen 18.53 7vor7 live 19.20 Rampenlicht Fenster 19.30 Mash-tv 20.00 7vor7 20.30 Mash-tv 20.50 Wdh.

18.00 Züri News 18.20 Züri Info 18.30 Lifestyle. Gast: Alexander Tschäppät & Elmar Ledergerber. Mit neuer Frisur an die EM – Natispieler lassen Haare / DJ Antoine zeigt seine Stadt / Spezialität aus der Tschechien 19.00 Züri News 19.20 Züri Info 19.30 Lifestyle 20.00 Wdh.


TV

SAMSTAG

SF 1

ARD

ORF 1

RTL

PRO 7

16.55 ArchitecTour de Suisse: Marcel Meili und Markus Peter (W) 17.15 Svizra Rumantscha 17.45 O Telesguard 18.00 Tagesschau 18.05 Meteo 18.10 G & G Weekend 18.45 Samschtig-Jass. Rückblick 19.20 Ziehung des Schweizer Zahlenlottos 19.30 O Tagesschau 19.50 Meteo 19.55 O Wort zum Sonntag

16.00 Weltreisen. Bernstein, Dorsch, Kaschuben 16.30 Europamagazin 17.00 Tagesschau 17.03 O Ratgeber: Recht 17.30 Brisant 17.50 Tagesschau 18.00 Traumzug durch Afrika (1/2). Von Kapstadt zu den Viktoria Fällen 18.45 O Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen 19.50 Lotto

14.05 Alle hassen Chris 14.25 Freddie 14.50 Die Simpsons 15.15 Smallville 16.00 FussballEM. Vorberichte 17.00 Fussball-EM. Der Countdown 17.50 D Fussball-EM. Vorrunde. Gruppe A. Schweiz – Tschechische Republik. Live aus Basel 19.50 Formel 1. GP von Kanada. Qualifying. Live aus Montreal

13.55 Ritas Welt 14.20 Comedy Gold 2008 – Mirja Boes präsentiert: Die besten Sketche der Welt (W) 15.00 Happy Otto! Wir haben Grund zum Feiern (W) 17.45 Formel 1. GP von Kanada. Freies Training 18.45 Aktuell Weekend 18.52 Wetter 18.55 Formel 1. GP von Kanada. Qualifying. Live aus Montreal

13.35 American Campus Reif für die Uni 14.05 Malcolm mittendrin 15.00 Scrubs – Die Anfänger 16.00 Deine Chance! 3 Bewerber – 1 Job. Hotel Westin 17.00 Schlüsselreiz 17.55 Faces TV (W) 18.10 Die Simpsons. Die Strasse der Verdammten / Ein perfekter Gentleman 19.10 Talk Talk Talk

20.10 O Rosamunde Pilcher – Tiefe der Gefühle TV-Romanze (D 2004) 21.45 Tagesschau 22.05 Mankells Wallander – Tod im Paradies TV-Krimi (S/D 2006) 23.35 U Heaven Drama (D/I/USA 2000) 1.05 (1.10) Mankells Wallander – Tod im Paradies (W) TV-Krimi (S/D 2006)

20.00 20.15 22.00 22.20

O Tagesschau

MusikantenDampfer Tagesthemen O Das Wort zum Sonntag 22.25 D Fletch – Der Troublemaker Actionkomödie (USA 1985) Mit Chevy Chase 23.55 Tagesschau 0.05 D Fletch 2 Actionkomödie (USA 1988)

20.00 ZiB 20 20.15 Fussball-EM Der Countdown 20.35 D Fussball-EM Gruppe A. Portugal – Türkei. Live aus Genf dazw. 21.30 ZiB Flash 22.45 EM Studio 23.00 (23.30) Formel 1 (W) GP von Kanada 23.30 (23.29) xXx – Triple X Actionfilm (USA 02) 1.20 (0.40) BA Golf Open 2008. Highlights

20.15 D Honey Tanzfilm (USA 2003) Mit Jessica Alba, Lil’ Romeo, Mekhi Phifer 22.10 D Unstoppable Actionfilm (USA 04) Mit Wesley Snipes, Stuart Wilson 23.55 Kalte Küsse Thriller (D 1997) Mit Marie Bäumer, Karoline Eichhorn 1.40 D Unstoppable (W) Actionfilm (USA 04)

20.15 Die Tudors – Mätresse des Königs (1/4) Drama. Mit: Jonathan Rhys Meyers (Forts.: samstags) 22.55 D Wes Craven präsentiert Dracula II – The Ascension Horrorfilm (USA 03) Mit Jason Scott Lee, Craig Sheffer 0.30 D LD 50 Lethal Dose – Tödliche Dosis Horrorfilm (GB 2003)

SF 2

ZDF

ORF 2

VOX

SAT 1

17.00 Fussball-EM. Der Countdown 17.50 O Fussball-EM. Vorrunde. Gruppe A. Schweiz – Tschechien. Live aus Basel

16.15 O EM Studio. Live 17.00 O Heute 18.00 O FussballEM. Vorrunde. Gruppe A. Schweiz – Tschechien. Live aus Basel

16.55 Religionen der Welt 17.00 ZiB 17.05 Erlebnis Österreich 17.30 Bürgeranwalt 18.20 Bingo 19.00 Bundesland heute 19.30 ZiB 19.55 Sport

16.00 Versägt noch mal! 17.00 Unser Traum vom Haus 18.00 Hundkatzemaus 19.15 Wildes Wohnzimmer. Säuglingsstation für Raubtiere

17.30 Kickoff (W) 18.00 Joya rennt (W) 18.20 Joya reist (W) 18.30 Nachrichten 18.40 Das Magazin 19.15 Clever – Die Show, die Wissen schafft

20.00 Fussball-EM 20.12 (18.45) O Heute Der Countdown 20.14 (18.47) O Wetter 20.35 (20.40) Fussball-EM 20.15 O EM-Studio Vorrunde. Gruppe A Live Portugal – Türkei 20.45 O Fussball-EM Live aus Genf Vorrunde. Gruppe A Portugal – Türkei 22.40 Euro 2008 – SF Spezial Live aus Genf Highlights und dazw. 21.30 O Heute-Journal Interviews 22.45 O EM-Studio Live 0.30 (0.50) Nelly Furtado – Live in Toronto. Mit23.30 Nachgetreten! schnitt von April 07 Comedyshow 1.30 (1.50) Foreigner 0.15 Schweiz von A bis Z Montreux Jazz Doku Festival 2007 1.10 (1.00) Heute

20.05 Seitenblicke 20.15 Familie Sonnenfeld – Glück im Unglück Fernsehfilm (D 2006) Mit Marion Kracht, Helmut Zierl, Rosemarie Fendel. Regie: Christine Kabisch 21.45 ZiB 21.55 Die Rosenheim-Cops Die Leiche im Moor 22.45 Die Weberischen Schauspiel 0.50 (0.25) O Ein Mann in der Krise Komödie (A/D 1995)

20.15 Marabunta – Killerameisen greifen an Horrorfilm (USA 1997) Mit Eric Lutes, Julia Campbell 21.50 Spiegel-TV-Special Dianas Drama – Leben und Sterben einer Prinzessin 23.50 Marabunta – Killerameisen greifen an (W) Horrorfilm (USA 1997) 1.25 James Cameron’s Dark Angel Die zweite Flucht

20.15 D Hardball Sportfilm (USA 2001) Mit Keanu Reeves, Diane Lane, John Hawkes. Regie: Brian Robbins 22.20 Mensch Markus Sketchshow 22.50 Genial daneben – Die Comedy Arena Comedyshow 23.50 Die Wochenshow 0.50 Forbidden TV 1.50 Best of Talk (W) 2.40 In tierischer Mission (W)

3+

ARTE

SWR

STAR TV

TELE BÄRN

17.00 Alias – Die Agentin 17.45 CSI. NY (W) 18.35 CSI – Las Vegas (W). Verschwörung der Reptilien 19.25 CSI – Las Vegas (W) 20.15 CSI – Las Vegas. Grabesstille (Teil 1+2) 22.00 Criminal Intent – Das Verbrechen im Visier. Ein tödlicher Antrag 22.50 SwissQuiz 2Night 2.00 Pinksim!

19.00 Reportage 19.45 U Info 20.00 Mit offenen Karten. Geopolitik der Schiiten 20.10 Meteo 20.15 Metropolis 21.00 Die letzten Römer 21.50 Persepolis. Blick in ein Weltreich 22.45 U All die schönen Versprechungen. TVDrama (F 2002) 0.05 Berühr mich! TV-Drama (PL 2003)

18.45 Landesschau – die Woche 19.15 Landesschau unterwegs 19.45 Aktuell 20.00 O Tagesschau 20.15 Samstag Abend 21.45 Aktuell 21.50 Schätze des Landes 22.20 Frank Elstner: Menschen der Woche 23.35 Stuttgarter Kabarettfestival 2008 (2/3) 0.05 Late Night

14.00 Freestyle 14.25 Game TV 15.00 Swiss DayQuiz 17.00 Teletipp Shop 18.00 Red Bull Air Race Highlights San Diego 19.00 Freestyle 19.40 Star News 20.00 Maelström. Drama (CDN 2003) 21.30 Lautstark 22.00 Freestyle 22.30 Star News 22.45 Swiss Made 23.00 Star Call

16.15 Espace Immo / TV 16.30 Lifestyle 17.00 Futura-TV 17.15 Sara macht’s 17.40 Automobil Revue TV 17.50 Vielfalt-TV 18.00 Wetter 18.05 News 18.20 Sport 18.30 Lifestyle 18.50 Kochen. Kochsendung 19.00 Wetter 19.05 News 19.20 Sport 19.30 SwissDate 23.30 WatchmeTV.ch

RTL 2

3SAT

VIVA SCHWEIZ TELE ZÜRI

TELE BASEL

16.05 Smallville. Abenteuerserie 18.00 Das A-Team. Actionserie 19.00 Big Brother 20.00 News 20.15 Corellis Mandoline. Kriegsfilm (F/GB/USA 2001) 22.30 Sprengkommando Atlantik. Actionfilm (GB 1980) 0.35 Die Gewaltigen. Western (USA 1967)

18.30 «Maria hilf!». Eine Reise der Hoffnung nach Lourdes 19.00 Heute 19.05 Generation Lada – 30 sein in Russland 19.50 Bookmark 20.00 O Tagesschau 20.15 D Kiss me, Kate ... Musiktheater 22.35 Slavoj Zizek – The Pervert’s Guide to Cinema 0.00 Menschen bei Maischberger

16.00 Americas Next Topmodel 2 17.00 The Girls of the Playboy Mansion 3 18.00 Love Ride 18.30 Simple Life 5 19.00 Swissmat 19.30 Swissspace 20.00 All Access / Fabulous Life 21.00 All Access / Fabulous Life 22.00 Countdown Show 23.00 Swissquiz 2.00 Nachtexpress

17.30 Bühne frei 17.40 Volldampf 17.45 Was lauft 18.00 News 18.05 Behind the Scenes 18.30 Rampenlicht Fenster 18.35 Diagnose – Bauchspeicheldrüsenkrebs 18.45 vielfalt.tv 18.53 7vor7 live 19.20 Rampenlicht Fenster 19.25 Was lauft 19.30 Triregio 20.00 7vor7 20.30 Triregio

15.40 Tierisch 16.00 Media Shop 16.20 Tierisch 16.45 Media Shop 17.00 Züri News 17.30 Wohntraum-TV 17.50 Kochen.TV 18.00 Züri News 18.20 SwissDate 19.00 Züri News (W) 19.20 SwissDate (W) 20.00 Züri News (W) 20.20 SwissDate (W) 21.00 Wiederholungen


TV

SONNTAG

SF 1

ARD

ORF 1

RTL

PRO 7

16.05 Horizonte: Buckelwale – Wanderer der Weltmeere 16.55 ArchitectTour de Suisse (W) 17.15 Istorgina 17.30 Svizra Rumantscha 18.00 Tagesschau 18.05 Meteo 18.15 Swiss Comedy (W) 19.20 Mitenand 19.30 Tagesschau 19.55 Meteo

16.00 Die grössten Wasserfälle der Erde 16.30 Ratgeber: Reise 17.03 O W wie Wissen 17.30 Gott und die Welt. Christen im Irak 18.00 Traumzug durch Afrika (2/2) 18.30 Bericht aus Berlin 18.50 O Lindenstrasse 19.20 Weltspiegel

16.00 Euro 2008. Vorberichte 17.00 Fussball-EM. Vorrunde. Gruppe B. Österreich – Kroatien. Countdown. Live 17.45 ZiB Flash 17.50 D Fussball-EM. Vorrunde. Gruppe B. Österreich – Kroatien. Live aus Wien dazw. 18.45 ZiB Flash

16.50 Mein Garten 17.15 Mein Garten 17.35 Bibelclip 17.45 Formel 1. GP von Kanada. Countdown. Live aus Montreal 18.45 Aktuell Weekend 18.52 Wetter 18.55 Formel 1. GP von Kanada. Live aus Montreal

16.00 Doctor Who. Die Weihnachtsinvasion / Die neue Erde 18.00 Funky Kitchen Club (W). Rezept: Ballenberger Clubsandwich 18.10 Die Simpsons 19.10 Galileo. Jumbo XXL sucht das grösste Steak

20.05 O Die Direktorin Willkommen in Madruns 21.40 Heimkino – private Filmschätze der Schweiz Karl Steiner 21.50 Sommerlacher Emil 22.30 Tagesschau 22.50 Unterwegs mit Peter Sellars 0.00 Sternstunde Philosophie (W) Die Bilder im Kopf 1.00 Sportbilder: Schneller, höher, weiter

20.00 O Tagesschau 20.15 O Tatort Tödliche Tagung 21.45 O Anne Will 22.45 Tagesthemen 22.58 Wetter 23.00 TTT – Titel Thesen Temperamente 23.30 Zapp 0.00 O Ein Vater kämpft um seine Kinder Drama (USA/D/IRL 2002) Mit Sophie Vavasseur, Niall Beagan. Regie: Bruce Beresford 1.30 Tagesschau

20.00 ZiB 20 / Wetter 20.15 Fussball-EM Vorrunde. Gruppe B Deutschland – Polen Countdown (20.35) / Spiel. Live aus Klagenfurt 21.30 ZiB Flash 22.45 Euro 2008 23.00 Formel 1 GP von Kanada. Highlights aus Montreal 23.30 Formel 1 (W) GP von Kanada Aufz. aus Montreal 1.15 BA Golf Open 2008 Highlights

20.45 CSI: Miami 20.15 O D So was wie Liebe In Flammen Komödie (USA 04) Mit Ashton Kutcher, 22.10 Spiegel-TVAmanda Peet. Regie: Magazin Nigel Cole 22.55 Formel 1 (W) GP von Kanada 22.10 D Wes Craven Aufz. aus Montreal präsentiert: Dracula III – Legacy 0.30 Formel 1 Horrorfilm (USA 05) GP von Kanada Mit Jason Scott Lee, Highlights Jason London. Regie: 1.00 Die «Airport City»: Patrick Lussier Faszination Frankfurter Flughafen 0.00 D Der Feind in meinem Mann 1.40 Baby Monitor – Thriller (USA 2003) Sound of Fear Mit Tara Reid, TV-Thriller (USA 1998) Kip Pardue Mit Jason Beghe

SF 2

ZDF

ORF 2

VOX

SAT 1

16.00 Gesundheit Sprechstunde (W) 17.00 FussballEM. Vorrunde. Gruppe B. Österreich – Kroatien. Countdown. Live 17.50 O Fussball-EM. Vorrunde. Gruppe B. Österreich – Kroatien. Live aus Wien

16.15 O EM-Studio. Live aus Bregenz. Moderation: Johannes B. Kerner 17.00 O Heute 18.00 O Fussball-EM. Vorrunde. Gruppe B. Österreich – Kroatien. Live aus Wien dazw. 18.45 O Heute / Wetter

17.00 ZiB 17.10 Vera Exklusiv 17.45 ZiB Spezial 17.50 Die Brieflos-Show 18.15 Was ich glaube 18.20 ZiB Spezial 18.25 Österreich-Bild 19.00 (18.59) ZiB Spezial 19.03 (19.00) Bundesland heute 19.17 Lotto 19.30 ZiB 19.49 Wetter / Sport

15.45 Auf und davon – Mein Auslandstagebuch 16.50 Auto mobil. Pofiler der Strasse. Häufig passieren Unfälle, bei denen die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt werden kann. 18.15 Wohnen nach Wunsch – Das Haus

15.40 Kommissar Rex. Ettrichs Taube 16.35 Der Bulle von Tölz. Tod am Rosenmontag 18.30 Nachrichten 18.40 Das Magazin 19.15 Die dreisten Drei – Die ComedyWG 19.45 Pastewka. Das Fitness-Studio

20.00 Fussball-EM Vorrunde. Gruppe B Deutschland – Polen Countdown / Spiel (20.40). Live aus Klagenfurt 22.40 Euro 2008: Magazin 23.45 Formel 1 GP von Kanada Aufz. aus Montreal 1.30 Fussball-EM (W) Vorrunde. Gruppe B Deutschland – Polen

20.15 O EM-Studio Live aus Bregenz 20.45 O Fussball-EM Vorrunde. Gruppe B Deutschland – Polen. Live aus Klagenfurt dazw. 21.30 O Heute-Journal dazw. 21.40 O Wetter 22.45 O EM-Studio Live aus Bregenz 23.30 Nachgetreten! 0.15 Österreich von A bis Z

20.05 Seitenblicke 20.15 O Das Traumhotel – Karibik TV-Familienfilm (A 08) 21.45 ZiB 2 Spezial 22.05 (22.04) O Der Ferienarzt ... im Tessin TV-Arztfilm (D 2007) 23.35 (23.40) D Gloomy Sunday Drama (D 1999) 1.20 (1.30) O Das Traumhotel – Karibik (W)

20.15 Das perfekte Promi Dinner 22.35 Prominent! 23.10 NZZ-Format Wissenschaft im Spitzensport 0.00 Unser Traum vom Haus 1.00 Wohnen nach Wunsch – Das Haus 2.40 Fastlane Die NigeriaConnection

20.15 Navy CIS Sprung in den Tod 21.15 D Numb3rs Nach eigenem Ermessen 22.15 Sechserpack Flimmerkiste 22.45 Planetopia 23.30 Navy CIS (W) 0.30 Forbidden TV 1.30 Joya rennt (W) 1.50 Joya reist (W) 2.00 Zwei bei Kallwass (W)

3+

ARTE

SWR

STAR TV

TELE BÄRN

17.00 Alias. Fragen und Antworten 17.45 Criminal Intent (W) 18.35 CSI: Las Vegas (W). Grabesstille (Teil 1+2) 20.15 Ugly Betty. Allein unter Models / Das Buch und Bettys Hase / Einmal Queens und zurück 22.45 SwissQuiz 2Night 2.00 Pinksim! Hot Movie Night

19.00 Bossa Nova – All Stars 19.45 U Info 20.00 Karambolage 20.15 Kunst und Mythos (9/12) Themenabend: Ring frei! Doku 20.40 The Greatest. Biographie (USA 77) 22.20 Siegen für den Sozialismus. Kubas kleine Boxer 23.10 Frauen im Ring 23.55 Imitations of Life. Doku 1.10 Absolute Zero (W)

18.45 Treffpunkt. Mühlenfest Sersheim 19.15 U Die Fallers 19.45 Aktuell mit Sport 20.00 O Tagesschau 20.15 SonntagsTour 21.15 Freunde in der Mäulesmühle 21.45 Aktuell 21.55 Gernstl in den Alpen 22.40 Grossstadtrevier 23.30 Wortwechsel 0.00 San Francisco. Liebesdrama (USA 36)

18.00 Red Bull Air Race Detroit USA 19.30 Swiss Made 19.45 Star News 20.00 Eine Dame verschwindet. Kriminalfilm (GB 38). Mit Margaret Lockwood. Regie: Alfred Hitchcock 21.40 Fashion 22.15 Lautstark 22.40 Swiss Made 23.00 Star Call 2.15 Erotic Clips

16.15 Lifestyle 16.45 Espace Immo/TV 17.00 Futura-TV 17.15 Globe-TV. Reisemagazin 17.30 Lifestyle 17.55 Kochen 18.05 News 18.20 Sport 18.30 Futura-TV 18.45 Espace Immo / TV. Immobilienmagazin 19.00 Wetter 19.05 News 19.20 Sport 19.30 Tierisch 23.30 WatchmeTV.ch

RTL 2

3SAT

VIVA SCHWEIZ TELE ZÜRI

TELE BASEL

16.00 Schau dich schlau! Die Nudel erobert die Welt 17.00 MythBusters. MacGyverSpecial 18.00 Grip 19.00 Welt der Wunder – Spezial. Geister, Spuk & Co. 20.00 News 20.15 Kollisionskurs: Panik im Tower. Katastrophenfilm (USA 98) 22.10 Law & Order: New York 23.05 Autopsie

18.45 Photosuisse 19.00 Heute 19.10 Rundschau 20.00 Tagesschau 20.15 Prix Pantheon 2008 21.00 O Das geheimnisvolle Leben der Pilze 21.45 Warten auf die Zukunft 22.35 W Der Kommissar 23.35 O Ein Turbo räumt den Highway auf. Actionfilm (E/I/MEX 80) 1.00 O Wochenschau (W)

16.00 Featuring 16.30 Date oder Fake? 17.00 Der Match 17.30 Baschi National 18.00 Wildest 19.00 Swissmat 19.30 Swissspace Talk 20.00 All Access / Fabulous Life 21.00 All Access / Fabulous Life 22.00 The Girls of The Playboy Mansion 3 23.00 Swissquiz 2.00 Nachtexpress

17.00 News live 17.05 Regio Gourmet 17.40 Volldampf – Dampf am Bernina 17.45 Was lauft 18.00 News 18.05 Triregio 18.35 Diagnose – Bauchspeicheldrüsenkrebs 18.45 Bühne frei 18.53 7 vor 7 live / Wetter 19.20 Salon Bâle 20.00 7vor7/Wetter 20.30 Salon Bâle

15.30 Automobil Revue 15.40 Tierisch 16.00 MediaShop 16.20 Tierisch 16.45 MediaShop 17.00 ZüriNews 17.30 WohntraumTV 17.50 Kochen. TV 18.00 Züri News 18.20 SonnTalk 19.00 ZüriNews (W) 19.20 SonnTalk (W) 20.00 ZüriNews (W) 20.20 SonnTalk (W) 21.00 Wiederholungen


42 week FAVOURITES

CDS DER WOCHE VERSPIELT Während ihrer klassischen Gesangsausbildung lernte Shara Worden Debussy und Purcell lieben. Doch es lag der Tochter eines AkkordeonChampions und einer Organistin fern, einen klassischen Weg einzuschlagen. Sie zog nach New York und liess ihren Gesang bald von Streichern, Weingläsern und Glockenspiel begleiten. Und eine instrumentale Vielfalt zeichnet auch das zweite Album von My Brightest Diamond aus — neben Sharas geschliffener Stimme, die mal jauchzt, mal flüstert, mal schreit, in Kombination mit Klängen von Marimbas, Harfen, Klarinetten und Waldhörnern, die dem melancholischen Gesamtkunstwerk eine unverwechselbare Note verleihen. Der Diamant «A Thousand Shark’s Teeth» glänzt also in voller Pracht. Am hellsten in der CD-Sammlung zwischen Portishead, Tom Waits und Jeff Buckley. FAB MY BRIGHTEST DIAMOND «A THOUSAND SHARK’S TEETH» (IRASCIBLE).

VERBÜNDET Randy Randall und Dean Spunt: Was nach zwei Cartoon-Figuren klingt, sind in Wahrheit zwei Drittel der Asche von Wives, einer kurzlebigen aber vielversprechenden Punk-Rock-Band. Und weil wir hier von L.A. sprechen und dort alles wächst, was genügend Sonne, Wasser oder Silikon abbekommt, stieg aus der Asche von Wives ein Phönix auf: No Age. Randall und Spunt bringen es auf mysteriöse Weise fertig, Lärm, Energie und Melodie gleichmässig auf ihre Songs zu verteilen. Manchmal scheint die Tonlage knapp verfehlt, manchmal scheint die Aufnahme verschwommen, als würde ein dünner Nebel darüber liegen — und meistens passiert auf «Nouns» das, was man nicht erwartet. Die beiden Musiker zählen die Ramones zu ihren Vorbildern, genauso wie My Bloody Valentine und die Misfits. Randy Randall und Dean Spunt — zwei Namen, die man sich merken sollte. FAB NO AGE «NOUNS» (SUB POP/IRASCIBLE).

VERZWEIFELT Die Neptunes waren vor vier Jahren die grössten Produzenten des Planeten. Zeitweise stammten unglaubliche 43 Prozent der in US-Radios gespielten Songs aus der Feder von Chad Hugo und vor allem von Pharrell Williams. Doch mit dem eher durchzogenen «Clones»-Album und der komplett gefloppten Pharrell-Solo-Platte «In My Mind» hatten sie die Karre an die Wand gefahren. «Seeing Sounds» ist wohl ihre letzte Möglichkeit zur Rehabilitation. Und diese lassen sie ungenützt verstreichen. Statt in sich zu gehen und der Welt zu beweisen, dass sie den Zeitgeist nicht aus den Augen verloren haben, versuchen sie krampfhaft ihren einzigartigen Elektro-Funk zu retten. Und damit wirken sie heute altbackener als auf dem grandiosen Debüt «In Search of … ». NIK NERD «SEEING SOUNDS» (STAR TRAK/UNIVERSAL).

DVDS DER WOCHE TITANEN Das Remake des Klassikers «Mord mit kleinen Fehlern» aus dem Jahr 1972 ist ein Zusammentreffen der Titanen: Das Drehbuch stammt von keinem Geringeren als dem Literatur-Nobelpreisträger Harold Pinter, Regie führte ShakespeareVerfilmer Kenneth Branagh. Und dann die Besetzung! Michael Caine und Jude Law liefern sich ein Psycho-Duell auf höchstem Niveau, bei dem nie ganz klar ist, welcher der Rivalen gerade die Fäden in der Hand hält. Das Faszinierende am Film ist indes nicht die Story, sondern die Wortgefechte: eiskalt, witzig und überraschend zugleich. PHZ «SLEUTH», MIT MICHAEL CAINE UND JUDE LAW, REGIE: KENNETH BRANAGH.

ANDROIDEN Im Jahr 2060 verabschiedet sich Japan aus der Uno, um heimlich Androiden zu züchten. Zehn Jahre später soll ein US-Kommandotrupp überprüfen, wie die Lage aussieht. Als Einzige schafft es Elitekämpferin Vexille bis nach Tokio und muss feststellen: Die Androiden haben die Macht übernommen. Mit «Vexille» versucht die Zeichentrick-Nation Japan, den Sprung ins Zeitalter der Computeranimation zu machen. Dies ist den Produzenten gelungen. Der Film bietet eine packende Sci-Fi-Story und spektakuläre Verfolgungsjagden. PHZ «VEXILLE», MIT YASUKO MATSUYUKI, MEISA KUROKI, REGIE: FUMIHIKO SORI.

BRÜDER In der ersten Staffel provozierte Ingenieur Michael Scofield seine Gefängniseinweisung, um seinen nach einer Verschwörung zum Tode verurteilten Bruder zu befreien. Die neuen Episoden handeln nun von der Flucht der Brüder. Gnadenlos werden sie von Justiz und Kopfgeldjägern durch die USA gejagt. Wiederum überträgt «Prison Break» geschickt das Genre des Gefängnisfilms auf das Serienformat — und braucht sich vor Vergleichen mit Klassikern wie «Papillon» oder «Alcatraz» nicht zu fürchten. PHZ «PRISON BREAK — SEASON 2», MIT WENTWORTH MILLER UND DOMINIC PURCELL, REGIE: BOBBY ROTH/KEVIN HOOKS.


week FAVOURITES 43

IMPRESSUM

BUCH DER WOCHE

Geschäftsführer Marcel Kohler Chefredaktor Marco Boselli Leitung Kerstin Netsch

WILDER MANN, ZAHMES BUCH

Stv. Leitung Silvano Cerutti

Es ist ein Kreuz mit Rock-Biographien. Die meisten sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt wurden. Hastig zusammengestammelt, lassen sie sich bloss verkaufen, weil die Fans nichts anderes finden. Dann gibt es ein breites Mittelfeld, das knapp über den Schüleraufsatz hinauskommt, sowie seltene Perlen wie etwa «The Dirt» (Mötley Crüe). Paul Trynka ist Redaktor bei «Mojo», kann also anständig formulieren. Trotzdem dümpelt seine Iggy-Pop-Bio im Mittelfeld vor sich hin. Was die Musik angeht, weiss Trynka zu gut, wie einflussreich sie war: Pop und die Stooges haben Punk und Grunge gleichermassen vorweggenommen. Das erfährt man allerdings erst wenige Seiten vor Schluss. Und dass Jim Osterberg alias Iggy nach heftigem Drogenkonsum in der Psychiatrie landete, wirkt fast überraschend, allerdings erhält man kaum eine Vorstellung vom Ausmass des Desasters. Hier schreibt ein professioneller Fan, der sich höchstens dazu durchringen kann, ein paar Alben weniger gelungen zu finden. Die Verehrung und der Anschein von Behauptung ziehen sich ärgerlicherweise durch das ganze Buch. Dabei hat Trynka sorgfältig und aufwändig recherchiert. Doch ein ebenso intensives Lektorat hätte nicht geschadet. Trotzdem ist es das Beste, was an Biographien über Iggy Pop existiert. CER

Textchef & Produktion Philippe Amrein Layout Florian Molinari (Ltg.), Stevie Fiedler Redaktion Silvano Cerutti (Arts, Sounds), Christina Duss (Lifestyle, Sounds), Thomas Nagy (Ltg. Sounds, Events), Felix Raymann (Gadgets, Tools), Fabienne Schmuki (News) Bildbearbeitung Eliane Gossweiler Fotos Nicolas Y. Aebi Ständige Mitarbeit Matthias Affolter, Lena Berger, Jan Graber, Jonas Dreyfus, Niklaus Riegg, Matthias Willi Verkauf Marco Gasser (Leitung) Telefon Inserate-Annahme 044 248 66 93 Auflage 60 000 Exemplare Erscheint wöchentlich Herausgeberin 20 Minuten AG Werdstrasse 21, 8021 Zürich Telefon Redaktion 044 248 68 20 Fax Redaktion 044 248 68 21 E-Mail week@20minuten.ch

PAUL TRYNKA, «IGGY POP», ROGNER & BERNHARD, 524 SEITEN, 82 FRANKEN.

Druck Druckzentrum Tamedia, 8021 Zürich

ANZEIGE

präsentiert

DIE MUSST DU GESEHEN HABEN!

MITSPIELEN UND GEWINNEN UNTER: WWW.SUMMERMOVIES.CH © THE CHRONICLES OF NARNIA, NARNIA, and all book titles, characters and locales original thereto are trademarks and are used with permission. ©DISNEY/WALDEN.

© Disney/Pixar

© Sony Pictures Releasing International


44 week GAMES

BLUT & DROGEN Als der Soldat Shane Carpenter im Jahr 2048 der Mantel-Organisation beitritt, ist er überzeugt davon, einer guten Sache zu dienen. Immerhin geht es darum, einen Kerl namens Skincoat zur Strecke zu bringen — einen bestialischen Truppenführer, der seine Gegner bei lebendigem Leib häutet. Berauscht von der Aufgabe und vollgepumpt mit der Droge Nectar ballert sich Carpenters Trupp frischfröhlich durch die Reihen der Rebellen, wobei die Droge für erhöhte Zielsicherheit und grössere Kräfte sorgt sowie eine nützliche Blindheit gegenüber den Schrecken des Krieges schafft. Schritt für Schritt schiesst sich der Spieler in der Haut von Carpenter näher an Skincoat heran und kriegt ihn schliesslich in die Finger — womit das Spiel «Haze» eine unerwartete Wendung nimmt und Carpenter feststellt, dass er bisher auf der falschen Seite stand. «Haze» versteht es glänzend, den Spieler trotz der Partei, die er ergreifen muss, im Vagen zu lassen. Die hintersinnige Geschichte sowie das durchdachte Gameplay, das Spieler auf clevere Weise die Stärken der jeweiligen Partei nutzen lässt (die Drogen bei den Mantel-Soldaten, Guerilla-Taktiken bei den Rebellen), heben «Haze» aus der Reihe durchschnittlicher Egoshooter heraus. Hinzu kommt ein neuartiger Multiplayermodus, der es Kumpels erlaubt, mitten im Feuergefecht ins Spiel einzusteigen und dann ebenfalls dem Drogen- und Blutrausch zu frönen. GAME: «HAZE» TYP: EGOSHOOTER PLATTFORM: PS3, XBOX360, PC RATING:

TEXTE JAN GRABER

TIME CRISIS

ZAK MCKRACKEN 2

Spieler der «Time Crisis»-Reihe wissen: Hier geht es um pure Arcade-Ballerei. In Hundertschaften stürmen die Feinde auf den Spieler zu, der die Schergen seinerseits blitzschnell ins binäre Jenseits spedieren muss. Obwohl «Time Crisis 4» den Sprung ins HD-Zeitalter geschafft hat, vermag das Game optisch nicht zu überzeugen. Zum Spiel gehört eine Lightgun, die sich im Test jedoch als Niete erwies. Für eine Runde gepflegten Ballerns eignet sich «Time Crisis 4» jedoch alleweil.

LucasArts Adventures sind Kult und haben alle eine Fortsetzung — bis auf «Zak McKracken». Doch damit ist nun Schluss. Nach siebenjähriger Entwicklungszeit hat ein Fanprojekt unter dem Namen Artificial Hair Brothers dem Einsiedler endlich einen würdigen Nachfolger spendiert. Dabei wurde besonderer Wert darauf gelegt, den Charme und Humor der damaligen Spiele wieder aufleben zu lassen. Die nicht ganz taufrische Grafik erinnert stark an «Day of the Tentacle», die Steuerung besteht aus einer Anzahl von Verben, die mit den meisten Gegenständen verbunden werden können, und die knackigen Rätsel sind herrlich abgedroschen. Und das Beste? Das Spiel ist kostenlos.

GENRE: SHOOTER PLATTFORM: PS3

GENRE: ADVENTURE PLATTFORM: PC

WII-CHARTS

Media Control

1

1

Grand Theft Auto IV, Take 2

2

2

Haze, UbiSoft

3

3

GT5 Prologue, Sony

4

5

UEFA Euro 2008, EA

5

4

Assassin’s Creed, UbiSoft

6

Call of Duty 4, Activison

7

6

Fifa 08, EA

8

7

Tom Clancy’s Rainbow Six Vegas2, UbiSoft

9

8

Pro Evolution Soccer 2008, Konami

10

Army of Two, EA


week GADGETS 45

GAD

DER

GET

WOC

HE

sämtliche MacBook-Air-Besitzer. Denn der EeePC ist kleiner als der Flachmann von Apple, besitzt aber drei USB- sowie einen Ethernet-Anschluss und sogar einen Steckplatz für Speicherkarten. Da kann das MacBook Air mit seinem läppischen Einzel-USB-Port einpacken.

WAS FEHLT DEM EEEPC?

KLEINER IST FEINER Size matters: Der MiniLaptop EeePC von Asus ist ein Computer, der kompakt genug zum Mitnehmen ist, aber trotzdem fast alle PCFunktionen bietet, die man unterwegs braucht. TEXT FELIX RAYMANN

WAS IST SPEZIELL AM EEEPC? Er ist kleiner und mit nur 920 Gramm leichter als die meisten anderen PCs. Und vor allem ist er günstiger: 499 Franken. Bei Orange in Kombination mit einem Internet-Everywhere-Abo gibt es ihn sogar bereits für 399 Franken.

WAS KANN DER MINI-COMPUTER? Unterwegs eigentlich alles, was man mit einem PC so machen will – also surfen, Texte schreiben, mailen, chatten, videotelefonieren, spielen, arbeiten. Für zu Hause ist das Compüterchen allerdings nur eine Notlösung, falls der Desktop-PC oder der ausgewachsene Laptop mal ausfällt.

Ein CD- bzw. DVD-Laufwerk. Silberscheiben spielt das Gerät also nicht ab. Er kann auch nicht massenhaft Filme, Musik oder andere grössere Dateien abspeichern. Er besitzt nämlich keine Festplatte, sondern hat nur 4 GB Flash-Speicher zur Verfügung. Davon geht knapp die Hälfte für das Betriebssystem und die vorinstallierten Programme drauf.

WAS NERVT AN DIESEM GERÄT? Die mickrige Tastatur ist schon ein harter Kompromiss. In der Tasche ist die kleine Bauweise ja ganz angenehm. Muss man allerdings einen längeren Text schreiben, vertippt man sich – zumindest am Anfang – andauernd. Immerhin ist das EeeModell von Orange standardmässig mit einer Schweizer Tastatur ausgestattet.

FÜR WEN IST DAS TEIL GEMACHT? Für Leute mit feingliedrigen Händen und kleiner Tasche, die unterwegs arbeiten oder surfen wollen.

WIE GELANGT DER EEEPC INS INTERNET? Am einfachsten über ein Ethernet-Kabel oder WLAN, sofern ein Hotspot vorhanden ist. Fehlen diese Möglichkeiten, kann ein USB-Modem mit eingelegter SIMKarte angedockt werden, das über das Mobilfunknetz Zugang zum Web findet.

WEN KANN MAN MIT DEM KLEINEN RECHNER BEEINDRUCKEN?

WEM DARF ICH IHN AUF KEINEN FALL SCHENKEN?

Den Business-Typen nebenan, dessen 4000-Franken-Laptop über den Bistrotischchenrand hinausragt. Und natürlich

Einem Mac-Fan oder einem WindowsAnbeter, denn der EeePC läuft auf Linux Xandros.


46 week NOTEBOOK

notebook.20minuten.ch:

Esquire Sin Das maledivische Strandtuch bot diesen beiden sexbesessenen Schmeissfliegen das ideale Terrain, ihrem Trieb freien Lauf zu lassen. Untertitel inbegriffen!! Kriegel Schär

notes of the week Männerfeindlich da machen die von der gala eine ausgabe für den mann und was bringen sie auf dem cover? einen hobbit... Rainer Kuhn

Winner of the International Carl Hirschmann Look-a-like Contest Beruf: Kellner in Paris Name: Anonym Restaurant: Hab ich vergessen Midi Gottet

FACEBOOK-GRUPPE “NOTEBOOK MAGAZINE - BLOGGER SOCIETY” Die von unserem freund dominik hug eröffnete gruppe “notebook magazine - blogger society” zählt zurzeit 165 mitglieder. das ist doch schon mal was. also: jeder, der gerne wissen will, wie die gesichter hinter den namen in diesem heft aussehen, der kann unserer gruppe auf facebook betreten. und wenn wir genug sind, übernehmen wir die weltherrschaft. Rainer Kuhn

RENATURALISIERUNG der schwan kämpft für den rückgewinn seines lebensraumes mit hilfe einer strassensperre. Andrin Dürst

DER FLASCHENGEIST ValerieTimm

ROLF WAR GASSI GEHEN UND VIKTOR WOLLTE NICHT AUFMACHEN (WEIL NOCH IM SCHLAFANZUG). Maren Beck

notebook 22 ®

print my blog: the first real web 2.0 magazine. 05/08.

Amsterdam

styleb

previe ook.ch ws ins ide!

print my blog: notebook - the first real web 2.0 magazine. www.notebookmagazine.ch Username: Password:

LOGIN

notebook ist der weltweit erste gedruckte blog. das heft ist voll von notizen und bildern jener menschen, die zum leben und zu dem was auf der welt so passiert eine meinung haben und diese mit ihrem eintrag auf www.notebookmagazine.ch auch vertreten. notebook erscheint als magazin so alle 30 - 40 tage mit einer auflage von 30'000 exemplaren und ist kostenlos an ausgewählten orten urbanen vergnügens und einkaufens in der deutschen schweiz erhältlich. wenn sie selber einen eintrag im notebook veröffentlichen oder online täglich die neusten einträge anschauen möchten, oder wenn sie die bisher erschienenen notebook-ausgaben als pdf downloaden wollen, dann gehen sie auf www.notebookmagazine.ch.


WERDEN SIE JETZT GOOD NEWS-MEMBER!

SIE ERHALTEN ALS GESCHENK DIE CD «WANDERLUST» VON GAVIN ROSSDALE

GOOD NEWS UND ABENDTEUER ZEITREISEN TOPAZ VERLOSEN: SCHOTTENGAMES FÜR ZEH

GRUPPENDYNAMIK

Whiskey, Dudelsack und Schottenrock im Appenzellerland? Wieso nicht! Wir laden Sie und neun Freunde ein zu einem Abenteuer der Sonderklasse! Tief in den Appenzeller High lands wird ganz nach schottischer Tradition in Clans um die Wette gebuhlt. Beim «Cabertossing» lernen Bäume fliegen, das «Tug of War» zeigt, wer auf der stärkeren Seite steht – was es mit dem «Haggisweitwurf» auf sich hat, wird hier noch nicht verraten. Das sagenumwobene Nachtessen findet im Ritterzelt statt. Schottische Fleischspiesse, Baked Potatoes und Dudelsackmusik entführen einem in die Zeit von Braveheart und Highlander. Der Tag klingt langsam aus, doch die Erinnerung wird noch lange bleiben! WERDEN SIE JETZT GOOD NEWS MEMBER! Weitere Vorteile: Member-Vorverkauf Member-Newsletter per E-Mail oder SMS 20 Minuten week, 22-mal jährlich nach Hause Wettbewerbe, Künstlertreffen, Aktionen Membereingang

www.goodnews-member.ch

ANMELDECOUPON Bitte in Blockschrift ausfüllen

a) Ja, ich werde Good News Member, erhalte eine CD und bezahle den Jahresbeitrag von CHF 49.– inkl. 7,6% MwSt. Zusätzlich nehme ich am Wettbewerb teil.

Coupon einsenden bis 19. Juni 2008 an: Good News Member, «Gruppendynamik», Postfach, 8065 Zürich Oder per E-Mail: wettbewerb@goodnews.ch Bitte angeben: Adresse, Telefonnummer sowie a), b) oder c) b) Ich bin Good News Member Meine Member-Nummer lautet: 415 c) Ich bin kein Member, nehme jedoch mit gleichen Gewinnchancen am Wettbewerb teil.

Name

Vorname

Strasse | Nr.

PLZ | Ort

E-Mail

Handy

Geburtsdatum Datum

Unterschrift


Was auch immer als nächstes passiert... du erlebst es LIVE!

                 

"""# # 

    ! 

$ % &    '& !ÂŽ "  & ( )*#+,# - .  )/  0     %"   & ( #+,# - .    0# 12# 345 ( /6#+# 7   & ( 899#+#

Nokia N77 mit Mobile TV in Echtzeit.

1.â&#x20AC;&#x201C;*

Week Woche 23  

Week Woche 23