Page 1

DEUTSCH perfekt

EXTRA

>RICHTIG <REAGIEREN Wichtige Ausdrücke im Gespräch

www.deutsch-perfekt.com


Mehr Erfolg mit besserer Kommunikation Das, liebe Leser, ist das Motto von DEUTSCH perfekt. Unser Magazin hilft Ihnen, auf Deutsch besser zu kommunizieren: im Beruf, mit Freunden, mit dem Lebenspartner und auf Reisen. Und Sie wissen es ja selbst: Oft sind es nicht die „offiziellen“ Wörter aus den Standard-Dialogen, die ein Gespräch lebendig machen. Viel öfter suchen und brauchen wir ganz andere Ausdrücke, um so zu reagieren, wie wir wollen: direkt oder „durch die Blume“, sachlich oder emotional, zustimmend oder ablehnend, mitfühlend oder neutral. Für die wichtigsten Situationen finden Sie hier die passenden Ausdrücke. Wer sie kennt, versteht seinen Gesprächspartner besser – und kann selbst RICHTIG REAGIEREN! Viel Spaß beim Lesen und bei den Test-Aufgaben wünscht Ihnen die Redaktion von DEUTSCH perfekt

Auf die Betonung kommt es an! !

Hören Sie die Feinheiten der Aussprache und die „kleinen Unterschiede“: www.deutsch-perfekt.com

) Lesen + Hören

Sie hören dort diese Ausdrücke in blauer Schrift: S. S. S. S. S.

5 11 16 17 18

ziemlich windig ein dicker Hund Nein! Im Ernst? Was? Ach! Ach nein! Ojemine! Oje! Oh Gott! Oh nein! Um Gottes willen! Ach du liebes Bisschen! Ach du liebe Zeit! Ach du lieber Himmel! Ach du meine Güte! Um Himmels willen!

Vorsicht bei diesen Ausdrücken! Verwenden Sie sie bitte nur, wenn Sie Ihren Gesprächspartner sehr gut kennen. echt total geil Ausdrücke in Orange benutzen vor allem junge Leute.


SEHR UND MEHR

Begeisterung (I)

4

SUPER!

Begeisterung (II)

6

ICH MAG DICH

Sympathie / Antipathie

8

DU BIST JA VERRÜCKT!

Ärger

10

Finden Sie die richtigen Worte!

12

DAS KLAPPT NICHT

Frust

14

WIE SCHÖN!

Anteil nehmen

15

NA SO WAS!

Überraschung

16

OJEMINE!

Bestürzung / Beruhigung

18

NA UND?

Gleichgültigkeit

19

TEST

LÖSUNGEN

DEUTSCH PERFEKT DEUTSCH perfekt

21

Hatten Sie’s gewusst?

EXTRA

Chefredakteur Burkhard Riedel Autorinnen Claudia Brass, Daniela Niebisch Redaktion Ulrich Miksa, Nina Schönmeier, Jörg Walser Illustrationen Bernhard Förth Gestaltung Georg Lechner (BfGuK, München)

Das Magazin für Sie

22

RICHTIG REAGIEREN Verlag und Redaktion Spotlight Verlag GmbH Postfach 1565, 82144 Planegg Tel. 089 / 85681-0 Fax 089 / 85681-105 E-Mail abo@spotlight-verlag.de (Kundenservice) © Spotlight Verlag 2005

Herausgeber und Verlagsleiter Dr. Wolfgang Stock Vertriebsleitung Monika Wohlgemuth Litho Hans Buchwieser GmbH, München Druck Wirtz Druck, 67346 Speyer


SEHR UND MEHR Begeisterung (I)

Das gefällt mir sehr gut. ECHT

RICHTIG TOTAL

2 Wow, du siehst echt gut aus heute. Hast du eine neue Frisur? 2 Wie gefällt dir der neue Film mit Til Schweiger? Also, ich finde den richtig gut. 2 Unser erster gemeinsamer Urlaub war total schön!

VOLL

2 Mmmh, dieses japanische Gericht schmeckt voll lecker. Probier mal!

WIRKLICH

2 Das Buch war wirklich interessant. Du solltest es auch lesen.

UNHEIMLICH / WAHNSINNIG RIESIG

SUPER-

2 Norbert hat sich jetzt einen Porsche gekauft. Na ja, er verdient eben unheimlich / wahnsinnig viel. 2 Danke für deinen Brief. Ich habe mich riesig darüber gefreut. 2 Die Hose ist supermodern.

Die Hose ist supermodern. = Die Hose ist sehr modern. Die Hose ist wirklich super. = Die Hose ist wirklich toll / klasse / schön.

4

DEUTSCH perfekt

EXTRA


% Wie findest du das Bild? & Ganz gut. % War es schön in den Bergen? & Na ja. Es war ziemlich windig und wir waren alle recht müde.

ZIEMLICH RECHT

ziemlich windig = sehr windig, mehr als nur windig ziemlich windig = weniger als windig

Ich habe großen Hunger. 2 Ich habe (einen) Riesenhunger und (eine) Riesenlust auf Eis.

RIESEN-

2 Auf Petras Party war eine Wahnsinnsstimmung. Sie hatte eine Wahnsinnsmusik, echt super!

WAHNSINNS-

2 Unsere Firma hat jetzt ein Bombengeschäft mit einem amerikanischen Konzern gemacht. Es ist echt ein Bombenerfolg für uns.

BOMBEN-

2 Ich hatte echt ein Mordsglück, dass ich so schnell wieder Arbeit gefunden habe.

MORDS-

TEST Was passt auch? 1. Das selbst gemachte Weihnachtsgeschenk von Bea war eine enorme Überraschung für die Eltern. A Riesenüberraschung B nette Überraschung 2. Lukas hat von seinen Großeltern total viel Geld zum Geburtstag bekommen. A wahnsinnsviel B wahnsinnig viel Lösungen auf Seite 21

DEUTSCH perfekt

EXTRA

5


SUPER! Begeisterung (II)

Ich stehe total auf Fußball.

SUPER / KLASSE / TOLL

Das ist super / klasse / toll.

IRRE

2 Hast du „Der Schuh des Manitu“ gesehen? Dieser Film ist wirklich irre.

GEIL

2 Wow! Dein neuer CD-Player ist echt total geil.

MEGAWAHNSINN / HAMMER STARK HEISS

2 Berlin ist eine megageile Stadt. 2 Diese Frau ist der Wahnsinn / der Hammer! 2 Das Rock-Konzert gestern war echt stark. 2 Dein Mantel ist wirklich heiß.

2 Die Wörter super, irre, geil ... sind eigentlich genug. Meistens kommt aber noch eines oder sogar zwei der Wörter für sehr (siehe Seite 4) dazu. 2 Manche Wörter haben eigentlich eine negative Bedeutung: irre = verrückt, geistig krank; geil = gierig auf Sex; Wahnsinn = unvernünftiges, gefährliches oder verrücktes Handeln

6

DEUTSCH perfekt

EXTRA


Das gefällt mir sehr gut. Das schmeckt mir sehr. 2 Auf Hamburg fahre ich voll ab. Das ist meine Lieblingsstadt.

ABFAHREN AUF

2 Ich stehe total auf Fußball.

STEHEN AUF

2 Das Sandwich da sieht aber gut aus. Das macht mich richtig an.

ANMACHEN

2 Ich bin ganz verrückt nach diesen Pralinen. Die sind superlecker.

VERRÜCKT NACH

2 Ich liebe Jazz-Musik.

LIEBEN

2 Ich war hin und weg von ihrer Stimme. Sie ist wirklich eine tolle Sängerin.

HIN UND WEG

Aber: Ich bin verrückt nach Tina. / Ich stehe auf Tina. = Ich bin sehr verliebt in Tina. Ich bin scharf auf Tina. = Ich möchte Sex mit Tina.

TEST Ergänzen Sie. total auf Indianerfilme.

1. Ich

von dieser Landschaft. Sie ist wunderschön.

2. Ich bin 3. Auf diese Musik

ich voll

. Lösungen auf Seite 21

DEUTSCH perfekt

EXTRA

7


ICH MAG DICH Sympathie und Antipathie

% & %

Hast du schon die neue Kollegin kennen gelernt? Ja, gestern. Sie ist recht nett, finde ich. Nett? Also, ich kann diese Frau nicht riechen! Sie ist irgendwie komisch.

2 Ich liebe Anna. = Ich bin verliebt in Anna. Wenn Sie eine Person sympathisch finden, sagen Sie: Ich finde Anna (wirklich) nett. / Ich kann Anna gut leiden. 2 leiden (immer mit können) ist positiv oder negativ, das heißt, man kann eine Person gut leiden oder nicht leiden. 2 ausstehen und riechen (immer mit können) sind immer negativ: Ich kann Toni gut riechen. 2 nicht ausstehen können und nicht leiden können benutzt man nicht nur für Personen: Ich kann Unordnung nicht ausstehen / leiden. 8

DEUTSCH perfekt

EXTRA


Mach bitte eigene Beispiele

Sympathie + 2 Der neue Kollege ist nett. 2 Herr Müller ist mir sympathisch. 2 Die neue Deutschlehrerin ist sehr nett. 2 Herr Müller ist mir sehr sympathisch.

+ + 2 Ich finde Tanja wirklich nett / sympathisch.

Antipathie + 2 Ich mag Klaus nicht. 2 Ich kann diese Frau nicht leiden. Sie ist irgendwie komisch.

+ + 2 Ich kann den neuen Chef überhaupt nicht riechen. 2 Lisa kann Elke nicht ausstehen.

+ + +

2 Ich mag sie sehr. / Ich mag sie voll gern.

2 Robert? Den finde ich zum Kotzen! !

2 Ich kann Jens echt gut leiden.

2 Unser Anatomieprofessor ist echt ätzend! !

+ + + 2 Arnold Schwarzenegger? Auf den fahre ich voll ab.

2 Dieser Typ ist ja so was von unsympathisch. Ich kann ihn nicht ab. !

TEST Was passt? 1. Unser Nachbar ist echt nett und hilft uns immer. Ich ____ ihn. A mag B liebe 2. Rita ____ Paul nicht. A leidet B mag 3. Die neue Kollegin ist mir sehr ____________ . A sympathisch B nett Lösungen auf Seite 21 DEUTSCH perfekt

EXTRA

9


DU BIST JA VERRÜCKT! Ärger % & Auch möglich: Du bist (ja) verrückt!

%

Du spinnst wohl!

&

Du hast (ja) einen Vogel / eine Meise!

Komm, wir steigen noch auf den Berg da. Spinnst du? Es ist schon sechs Uhr, und wir müssen heute noch ins Tal. Ach, komm schon. Das schaffen wir leicht noch. Du willst wirklich noch da hinauf? Du hast echt einen Knall!

Bei dir piept´s wohl!

Die passende Reaktion

Mann! Das kannst du doch nicht machen.

Sie wollen zum Mitmachen einladen:

Tickst du noch richtig?

Jetzt sei kein Spielverderber. / Mach mit. / Ach, komm (schon). / Sei kein Frosch. Sie sind enttäuscht: Dann eben nicht. / Schade.

Ich könnte mich schwarz ärgern. 10

DEUTSCH perfekt

EXTRA


2 Ich bin wütend / ärgerlich.

2 Das stinkt mir (total).

2 Ich bin wirklich sauer / stinksauer.

2 Das ist doch das Letzte.

2 Ich könnte aus der Haut fahren.

2 Das ist ja (wohl) ein dicker Hund / ein Hammer! 2 Martin regt mich (so) auf.

2 Ich könnte mich schwarz ärgern.

Die passende Reaktion Sie wollen beruhigen: Ach, komm. / Reg dich doch nicht so auf. / Das bringt doch nichts. Sie ärgern sich jetzt auch: Jetzt mach aber mal halblang. / Mensch, hör endlich auf!

Mensch kann neben Ärger auch Freude oder Überraschung signalisieren: Mensch, super! / Mensch! Das ist ja eine Überraschung!

TEST Was passt hier nicht? So ein Ärger! Sie können sich gar nicht beruhigen. Aber was sagen Sie nicht ?

1. Markus ist gestern schon wieder nicht zu unserer Verabredung gekommen. A Ich bin wirklich sauer auf ihn. B Jetzt mach mal halblang. C

Das ist doch das Letzte.

2. Immer kommt mein Zug zu spät. A Ach, komm! B Ich könnte mich schwarz ärgern. C Das stinkt mir total.

3. Nie trägst du den Müll runter. A Das regt mich auf. B Jetzt reg dich nicht so auf. C Ich bin echt stinksauer. Lösungen auf Seite 21

DEUTSCH perfekt

EXTRA

11


A. Wie reagieren Sie? 1.

A

%

C

& & &

2.

%

B

Eine Fahrkarte von Hamburg nach Berlin kostet jetzt schon 55 Euro! Ich steh’ auf Berlin. Gute Reise! Ganz schön teuer!

& % % %

Was machen Ihre Kopfschmerzen? Die sind endlich weg. Freut mich zu hören. Den finde ich zum Kotzen. Komm mir nicht damit!

C

% & % & & &

Wo ist denn Herr Peters? Der ist krank. So? Was hat er denn? Das hört man gern. Da fragst du mich zu viel! Ist mir doch egal!

4.

%

Haben Sie gestern das Fußballspiel gesehen? Ein Wahnsinnsspiel! Echt? Ich sehe lieber Krimis. Krimis sind mir zu brutal. Daraus wird wohl nichts. Wie Sie meinen. Keine Panik.

A B C

3.

A B

5.

%

A

& % & & &

B C

B. Was passt? 1. Ich will lieber ___________ gesagt haben. A alles B niemandem C nichts 2. Ich glaube, meine alten Kollegen ________ den neuen Chef nicht riechen. A möchten B können C

A B C

12

& % & & &

Hast du schon gehört, wir bekommen bald eine neue Deutschlehrerin. Warum das denn? Die Förster ist schwanger. Das schaffen wir schon. Keine Ahnung! Was du nicht sagst!

tun

3. Jetzt mach aber mal __________! A halblang B halb acht C halbe halbe

DEUTSCH perfekt

EXTRA


Finden Sie die richtigen Worte! C. Ordnen Sie die Gespräche! 1. . Herr Fischer hat eine Million im Lotto gewonnen und kommt nie mehr zur Arbeit. . Haben Sie schon gehört? . Das is’ ja ‘n Ding! . Nein. Was denn? 2. . Stell dir vor, Fritz liegt im Krankenhaus. . Da fragst du mich zu viel. . Er hatte einen Unfall. . Mit dem Rad, oder was? . Oh Gott! Was ist denn passiert?

TEST

D. Was heißt ... 1. Ich kann die neue Nachbarin echt nicht leiden. A Die neue Nachbarin war noch nie im Krankenhaus. B Die neue Nachbarin ist der Megahammer! C Die neue Nachbarin ist mir sehr unsympathisch. D Die neue Nachbarin interessiert mich nicht besonders. 2. Ich bin hin und weg. A Ich komme bald zurück. B Geh mir bitte aus dem Weg! C Das macht nichts. D Ich finde es supertoll und megageil!

3. . Das kannst du vergessen. . Tschüs. Bis morgen. . Was? Mich? Ich muss aber eilig weg, mit Martina ins Kino. . Warte mal, der Chef will dich noch kurz sprechen.

3. Wen interessiert das? A Warum hört mir niemand zu? B Das ist mir egal. C Wer möchte noch ein Bier? D Das ist superinteressant.

Alle Lösungen auf Seite 21 DEUTSCH perfekt

EXTRA

13


DAS KLAPPT NICHT Frust % & Auch möglich:

Das kannst du vergessen! / Das können Sie vergessen!

% & %

Das klappt nicht.

Das müssen Sie noch erledigen. Ja, natürlich. Bis wann muss es denn fertig sein? Bis heute Abend. Ich wollte heute aber früher gehen. Daraus wird wohl nichts.

Auch möglich: Frag mich nicht! Komm mir nicht damit! Sie zeigen, dass Sie über Ihre Arbeit nicht gerne sprechen. Wenn Sie etwas sagen müssen, dann etwas Negatives.

Auch möglich: Was soll ich denn da sagen? Mir geht es genauso.

% & % & %

Was macht die Arbeit? Hör bloß auf! Gut zu tun, was? Ziemlich. Frag mich mal. Mein Kollege ist diese Woche im Urlaub, und die ganze Arbeit bleibt an mir hängen.

Mir geht es auch nicht besser.

14

DEUTSCH perfekt

EXTRA


WIE SCHÖN! Anteil nehmen

Na, was macht die Arbeit? & Ich kann nicht klagen. % Das hört man gern. & Aber dieser Regen! Der hört gar nicht mehr auf. % Echt ätzend! Und wir wollten heute Abend grillen. Das können Sie vergessen. Ja, leider.

%

& % &

Auch möglich: Freut mich zu hören. Gut! Wie schön!

TEST Welche Antwort passt? 1.

A B C D

%

Ich habe gehört, du musst am Wochenende arbeiten.

& Komm mir nicht damit! & Das können Sie vergessen! & Das freut mich. & Was gibt’s?

2.

%

A

& & & &

B C D

Stellen Sie sich vor, mein Sohn hat alle seine Prüfungen bestanden! Ihnen auch! Das schaffst du schon. Auf Wiedersehen! Freut mich zu hören. Lösungen auf Seite 21

DEUTSCH perfekt

EXTRA

15


NA SO WAS! Überraschung

%

&

Der da hinten am Fenster, das ist der Neue. Der hat heute angefangen. Sie werden es nicht glauben, aber den kenne ich schon.

Auch möglich:

%

Keine Ahnung! Wenn ich das wüsste! Was weiß ich!

16

& % & % & %

% & %

Ist nicht wahr! Doch, der wohnt bei mir um die Ecke. Was Sie nicht sagen!

Haben Sie schon gehört? Der Meier aus der Werkstatt hat gekündigt. Nein! Im Ernst? Und wissen Sie auch, warum? Woher soll ich das wissen? Er zieht weg. Sie wissen sicher auch, wohin. Da fragen Sie mich zu viel. DEUTSCH perfekt

EXTRA


Überraschung + Sie sind überrascht, aber nicht sehr. Ein oder zwei Wörter sind genug. Die kurzen Wörter können Sie auch zusammen sagen. Beispiele: Was? Nein! Ach! Wirklich? Echt? Ehrlich? Ach nein! Was, echt? Nein, wirklich? Ach, ehrlich?

+ + Sie sind sehr überrascht. Das, was der andere sagt, haben Sie nicht gewusst. Es gibt aber keinen Grund, ihm nicht zu glauben. Beispiele: Na so was! Im Ernst? (= Das habe ich nicht gewusst.) Ist nicht wahr! Sag bloß! / Sagen Sie bloß! Was Sie nicht sagen! / Was du nicht sagst! Das is’ ja ’n Ding! (norddeutsch)

+ + + Sie sind sehr überrascht und Sie können das, was der andere gesagt hat, nicht so einfach glauben. Beispiele: Unglaublich! Kaum zu glauben! Ist das (wirklich) wahr? Das gibt’s nicht! / Das gibt’s doch (gar) nicht! Das ist (doch) nicht wahr, oder? Das kann ich mir (eigentlich) nicht vorstellen. Das glaub’ ich jetzt nicht. Das ist nicht dein / Ihr Ernst!

!

Nur wenn Sie mit sehr guten Freunden sprechen:

Ohne Scheiß? / Das glaubst du doch selbst nicht! / Willst du mich auf den Arm nehmen? / Du willst mich (wohl) verarschen / veräppeln / verscheißern? DEUTSCH perfekt

EXTRA

17


OJEMINE! Bestürzung und Beruhigung % Auch möglich: Nur die Ruhe! Immer mit der Ruhe.

& % &

Oh Gott! Schon vier Uhr. Gleich kommen die Gäste und wir sind noch gar nicht mit allem fertig! Nur keine Panik! Aber der Kaffee ist auch noch nicht gekocht! Das schaffst du schon.

Das schaffen wir schon.

Auch möglich: Wie schrecklich! Oh Gott! Oh nein! Um Gottes willen! Ach du liebes Bisschen! Ach du liebe Zeit!

% &

Ach du lieber Himmel!

%

Ach du meine Güte! Um Himmels willen!

18

Oje! Diese verflixte Katze! Jetzt reg dich nicht auf. Das ist doch nicht so schlimm! Aber das schöne Geschirr. Jetzt ist alles kaputt!

Die passende Reaktion Sie wollen beruhigen: Reg dich nicht auf. / Das ist doch nicht so schlimm. / Das macht doch nichts. / Das ist doch alles halb so wild. / Mach dir nichts draus. DEUTSCH perfekt

EXTRA


NA UND? Gleichgültigkeit % &

Ach du liebes Bisschen! Max, wie siehst du denn aus? Alles voller Sand! Na und? Ist doch egal. Ich will jetzt weiterspielen.

Auch möglich: Na und? / Na (und) wenn schon! Ist (mir) doch egal. Wen interessiert das? !

%

& % &

Stell dir vor, Maria bekommt zwanzig Euro die Stunde. Ganz schön viel für ein Au-pairMädchen! Na und? Ihre Gastfamilie wohnt ja auch am Ende der Welt. Aber dafür hat sie drei Tage in der Woche frei. Und wenn schon! Wen interessiert das?

Zu Freunden können Sie auch sagen: Das kratzt / juckt mich nicht. Das ist mir (doch) wurst/wurscht / schnuppe / schnurzpiepegal. DEUTSCH perfekt

EXTRA

19


NA UND? Gleichgültigkeit Auch möglich: Wenn / Wie Sie meinen./ Wenn / Wie du meinst. Ich hab’ nichts gesagt. / Ich will (lieber) nichts gesagt haben.

%

Sie wollen keine andere Meinung sagen. Aber Sie sind eigentlich nicht einverstanden.

%

&

Der Vater von Fabian ist arbeitslos. Er sitzt den ganzen Tag zu Hause, und seine Frau verdient das Geld. Na und wenn schon! Er kann doch machen, was er will. Wenn Sie meinen.

TEST Ordnen Sie zu! 1. Ach du meine Güte. Wir sind ja völlig falsch gefahren.

A Nur keine Panik.

2. Um Gottes willen! Die ganze Milch ist sauer geworden.

B Reg dich nicht auf. Wir fragen

3. Ach du lieber Himmel. Morgen ist schon die Prüfung. Ich glaube, ich kann gar nichts.

C Mach dir nichts draus.

4. Oh nein! Meine Katze ist weg.

Das schaffst du schon. einfach nach dem Weg. Die kommt schon wieder. D Na und? Das ist doch

nicht schlimm.

TEST Was heißt ...? 1. Mach dir nichts draus. A Das ist kaputt. B Wie du meinst.

2. Wie Sie meinen. A Wie bitte? B Das ist Ihre Meinung, aber

nicht meine.

C Das ist nicht so schlimm.

C Na wenn schon!

D Wirf alles in den Müll!

D Tut mir Leid!

20

Lösungen Seite 21 DEUTSCH perfekt

EXTRA


LÖSUNGEN SEITE SEITE SEITE SEITE

5: 7: 9: 11:

SEITE 12–13: A. B. C.

D.

1. 1. 1. 1.

A; 2. B stehe; 2. hin und weg; 3. fahre ... ab A; 2. B; 3. A B; 2. A; 3. B

1. C; 2. A; 3. B; 4. B; 5. C 1. C; 2. B; 3. A 1 1. Haben Sie schon gehört? 2. Nein. Was denn? 3. Herr Fischer hat eine Million im Lotto gewonnen und kommt nie mehr zur Arbeit. 4. Das is’ ja ’n Ding! 2 1. Stell dir vor, Fritz liegt im Krankenhaus. 2. Oh Gott! Was ist denn passiert? 3. Er hatte einen Unfall. 4. Mit dem Rad, oder was? 5. Da fragst du mich zu viel. 3 1. Tschüs. Bis morgen. 2. Warte mal, der Chef will dich noch kurz sprechen. 3. Was? Mich? Ich muss aber eilig weg, mit Martina ins Kino. 4. Das kannst du vergessen. 1. C; 2. D; 3. B

SEITE 15: 1. A; 2. D SEITE 20: 2. D; 3. A; 4. C; 1. C; 2. B DEUTSCH perfekt

EXTRA

21


DEUTSCH perfekt gibt es im gut sortierten Zeitschriftenhandel oder besonders gĂźnstig im Abonnement.


Jeden Monat neu:

Das aktuelle Magazin für Deutsch-Lerner Deutsch ist die meistgesprochene Muttersprache in Europa. Im Beruf, im Studium und im Alltag werden grenzenlose Kontakte immer selbstverständlicher. DEUTSCH perfekt hilft, dass wir uns besser verstehen – jeden Monat neu auf 80 Seiten in moderner Präsentation. DEUTSCH perfekt bietet die ideale Kombination aus professionellem Journalismus und erfolgreichem Sprachtraining:

% Informative Texte und aktuelle Themen geben wichtige Informationen über das Leben in Deutschland, Österreich und der Schweiz – mit kurzen Nachrichten und großen Reportagen, Interviews, Reiseberichten und wertvollen Tipps für Karriere, Ausbildung und Alltags-Konversation auf Deutsch. % Jede Ausgabe enthält Texte auf drei Sprachniveaus (ab A2 aufwärts), mehr als 750 Erklärungen von schwierigen Wörtern, zehn Seiten mit lebendigen Übungen zu Grammatik und Wortschatz, Sammelkarten und Texte zum Lesen und Hören im Internet und am Telefon.

Die Website zum Magazin:

wvw.deutsch-perfekt.com Die ideale Kombination: interaktive Deutsch-Übungen zu den Themen des Monats, Aktionen und Aktuelles, Nachrichten und Termine, Audio-Files zum Hören und Verstehen und vieles mehr. Das Konzept von DEUTSCH perfekt wird in acht Sprachen erklärt: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Tschechisch, Türkisch.

INFO Tel. 089 / 85681-16 • Fax 089 / 85681-159 E-MAIL abo@spotlight-verlag.de


V

EUROPAS

Englisch

Deutsch als Fremdsprache

Business-Englisch

Französisch

NE CHMAGA

Englisch für junge Leser

Spanisch

Italienisch

… mit den Sprachmagazinen aus dem

Spotlight Verlag,

Europas Nr. 1 für Sprachmagazine! www.spotlight-verlag.de

ZI

RA

.1

P FÜR S

können, so einfach wie nie ...

Sprachen

NR

ON

Richtig reagieren  
Richtig reagieren  
Advertisement