Page 1

2. BROT & SPIELE CUP 27. Augu st 2016 • 10-20 Uhr

Haus d er FuSS ballkultur en

) r Berg enzlaue r P ( . r t s n a i & Sportplatz Cant

Stadionheft

FUSSBA LL & KULTUR FÜR EINEN GUTEN ZWECK Foto: ©Andi Weiland


AUF DEN SPUREN VON DR. HERMANN HORWITZ AUFTAKT-WORKSHOP FR+SA 02./03.09.2016

Die Fanbetreuung von Hertha BSC und das Fanprojekt Berlin bieten im Rahmen der Veranstaltungs­ reihe AUS DER EIGENEN GESCHICHTE LERNEN eine einzigartige Spurensuche an. Der jüdische Mannschaftsarzt von Hertha BSC, Dr. Hermann Horwitz, wurde 1943 von den Nationalsozialisten nach Auschwitz deportiert und ermordet. Bisher beschränkt sich die Geschichte zu unserem Mannschaftsarzt auf wenige Dokumente und Erzählungen. Wir möchten uns mit euch auf die Spurensuche begeben, gemeinsam recherchieren und nachforschen. Uns der persönlichen Geschichte des langjährigen Herthaners auf ungewöhnliche Art nähern. Wir gehen mit euch in Archive, suchen nach Dokumenten, Adressbüchern, Fotos und Zeitungen. Ihr könnt euch individuell in das Projekt einbringen, je nach euren Interessen und Stärken.

GESCHICHTE AUF DIE STRASSE BRINGEN ! Aus den Ergebnissen der Recherche wollen wir mit euch eine Stadt­Tour erstellen. Über eine App werden wir prägnante Stationen in Berlin zu einer multimedialen Spur gestalten. So kann jeder Herthaner, jeder Interessierte die Geschichte von Hermann Horwitz und seinem Umfeld nachgehen. Ihr könnt Geschichte erzählen an Orten, an denen sie tatsächlich passiert ist, unsere Stadt aus einer anderen Perspektive zeigen und etwas Bleibendes zu Herthas Vergangenheit erstellen. Das Projekt erstreckt sich über mehrere Projekttage und Projektabende. Auftakt bildet die Veranstaltung am Freitag 02.09.16 von 18:00 – 20:00 Uhr und Samstag 03.09.2016 von 10:00 –17:00 Uhr im Haus der Fußballkulturen (Fanprojekt, Cantianstr. 25, 10437 Berlin). Die darauffolgenden Termine werden wir gemeinsam mit euch auf der Auftaktveranstaltung terminieren.

WIR FREUEN UNS AUF EURE TEILNAHME ! • Kostenloses Angebot • Keine Altersbeschränkung • Pädagogische Begleitung durch Fachkräfte und Historikerin. • Die Anmeldung erfolgt über E­Mail an fanbetreuung@herthabsc.de • Bitte immer mit den folgenden Angaben: Vorname, Name, Alter, Adresse, Emailadresse und Handynummer.


2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin/ 3

INHALT 3 Partner 5

Grußwort Claudia Roth

6

Brot & Spiele e.V.

7

Fanprojekt der Sportjugend Berlin

8

Rückblick 1. Brot & Spiele Cup 2015

9

Wettbewerb: Schönste Fanaktionen

10

Teams 2016

12

Champions ohne Grenzen e.V.

15

Kulturelles Rahmenprogramm

19 Impressum

BROT & SPIELE BEDANKT SICH BEI SEINEN PARTNERN


/ 4

2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin

IMPRESSIONEN 1. BROT & SPIELE CUP 2015

Fotos: © Andi Weiland / andiweiland.de


2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin/ 5

GRUSSWORT

© Grüne Bundestagsfraktion / Stefan Kaminski

Liebe Freundinnen und Freunde des Brot & Spiele Cups, ich gestehe: Fußball ist die wichtigste Nebensache auch in meiner Welt! Nicht nur, weil ich leidenschaftlicher Fan bin, sondern vor allem, weil der Sport gerade jungen Menschen unermesslich viel vermitteln kann. Teamgeist gehört dazu, Verantwortungsgefühl, Toleranz und natürlich Respekt. Denn es geht um mehr, als ums bloße Spiel. Mich interessiert neben den Geschehnissen auf dem Platz vor allem eines: Welche gesellschaftspolitische Kraft hat der Fußball, und ist der organisierte Fußball auch geneigt, damit verantwortlich umzugehen? Bei der Integration von Flüchtlingen oder bei Fragen der Gleichberechtigung, der Teilhabe und beim Kampf gegen Rassismus, Antisemitismus und Homophobie. Brot & Spiele e.V. und das Fanprojekt Berlin widmen sich diesen Themen seit vielen Jahren und haben die Fußballkultur hierzulande damit vielfältiger und reicher gemacht. Der erste Brot & Spiele Cup im Jahr 2015 war ein großer Erfolg und hat nicht nur den Teilnehmenden riesigen Spaß gemacht. Er war auch ein starkes Signal für alternative Austragungsformen und ein Zeichen für die integrative und kulturelle Kraft des Sports insgesamt. Es ist mir deshalb eine große Freude, die Schirmherrschaft für dieses wunderbare Turnier in diesem Jahr übernehmen zu dürfen. Auch wenn ich leider nicht persönlich anwesend sein kann, wenn am 27. August am Haus der Fußballkulturen wieder der Ball rollt, wünsche ich allen Spielerinnen und Spielern einen unvergesslichen Tag mit spannenden Begegnungen sportlicher wie auch persönlicher Art. Dass der Brot & Spiele Cup nun schon zum zweiten Mal stattfindet, ist ein wirklich toller Erfolg und hoffentlich die Begründung einer lange währenden Tradition. Ihre/Eure Claudia Roth


/ 6

2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin

BROT & SPIELE E.V. –– VEREIN FÜR SPORT UND KULTUR

© Petra Brechtmann

Seit mehr als 13 Jahren organisiert der gemeinnützige Verein Brot & Spiele Sport- und Kulturveranstaltungen in Berlin und Deutschland. Das bekannteste Projekt des Vereins ist 11mm – Das Internationale Fußballfilmfestival, das im kommenden Frühjahr zum 14. Mal stattfinden wird und mit jährlich mehreren tausend Film- und Fußballfans einen festen Platz im Berliner Kulturkalender erobert hat. Seit im vergangenen Jahr immer mehr Menschen aus ihrer Heimat fliehen mussten und zu uns nach Deutschland bis nach Berlin kamen, ist der Verein bemüht, seinen Teil dazu beizutragen, diesen Menschen ein Willkommensgefühl zu vermitteln. Hierfür wurde 2015 zusammen mit dem Fanprojekt Berlin der Brot & Spiele Cup ins Leben gerufen. Dass das Turnier in diesem Jahr erneut stattfindet, freut uns sehr. Wir danken an dieser Stelle ganz ausdrücklich allen Förderern und Partnern, ohne die die Ausrichtung des Turniers nicht möglich gewesen wäre. Besonders hervorzuheben ist dabei der Pool zur Förderung innovativer Fußball- und Fankultur, kurz PFiFF. Vielen Dank! Ziel unseres Vereins ist es auch in Zukunft, gemeinsam mit öffentlichen Institutionen, anderen Vereinen, Unternehmen oder interessierten Einzelpersonen Projekte in den Bereichen Sport und Kultur umzusetzen bzw. deren Umsetzung zu unterstützen. Wer Lust hat, uns auf diesem Weg als Mitglied oder Förderer zu unterstützen, ist jederzeit herzlich willkommen. Sebastian Geiseler-Bonse George Springborg Christoph Gabler Vorstand Brot & Spiele e.V.  vorstand@brot-und-spiele.com


2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin/ 7

FANPROJEKT DER SPORTJUGEND BERLIN

© Fanprojekt der Sportjugend Berlin

PÄDAGOGISCHE JUGENDARBEIT MIT FUSSBALLFANS Das Fanprojekt arbeitet mit den aktiven Fanszenen von Hertha BSC und des BFC Dynamo. In der Arbeit geht es stets darum, junge Menschen in ihrer Begeisterung für den Sport und ihren sonstigen Bedürfnissen nach Teilhabe und Selbstverwirklichung ernst zu nehmen und Vereine und Institutionen für die Bedürfnisse von Jugendlichen zu sensibilisieren sowie das Verständnis für die Lebenswelt der Jugendlichen zu fördern. Durch den mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Jugend geschaffenen Treffpunkt „Haus der Fußballkulturen“ am Jahn-Sportpark sowie der weiteren finanziellen Förderung des Projekts sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Fortsetzung der pädagogischen Fanarbeit gegeben.


/ 8

2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin

RÜCKBLICK 1. BROT & SPIELE CUP 2015

© Andi Weiland / andiweiland.de

„Grillen, Musik und Fußball für einen guten Zweck!“ – unter diesem Motto trafen sich am 25. Juli 2015 mehr als 150 Fußballerinnen und Fußballer im Jahnsportpark, um den 1. Brot & Spiele Cup auszutragen. Insgesamt 16 Teams waren der Einladung des Brot & Spiele e.V. sowie des Fanprojekts Berlin gefolgt, ein Fußballturnier zugunsten in Berlin lebender Geflüchteter zu veranstalten. Neben Mannschaften von verschiedenen Berliner Vereinen, Firmen und sonstigen Institutionen waren fünf Geflüchteten-Teams beim Turnier vertreten. In den 38 Partien standen, neben sportlichem Ehrgeiz, vor allem die gute Laune und das Kennenlernen im Vordergrund. Am Rande des Wettkampfs wurden Grillgut, syrische Beilagen und kalte Getränke genossen. Zudem konnten große wie kleine Gäste sich vielfältiger Angebote am Spielfeldrand erfreuen. Die Ausstellung mit Bildern und kurzen Geschichten zu geflüchteten Fußballspielern, die in diesem Jahr als weiterentwickelte Version erneut zu sehen sein wird, komplettierte das Rahmenprogramm. Im Finale konnte sich die Mannschaft der Bundestagsfraktion der Grünen „Grüne Tulpe“ gegen den „FC Utopia Berlin“, ein Team aus Geflüchteten, im Elfmeterschießen durchsetzen und so verdient den Wanderpokal des in Berlin lebenden Künstlers David Lotherington in den Abendhimmel stemmen. Die Erlöse des Turniers kamen wie in diesem Jahr dem Verein CHAMPIONS ohne GRENZEN zugute.


2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin/ 9

WETTBEWERB: SCHÖNSTE FANAKTIONEN

© Privat

Ziel des heutigen Turniers ist es, einen stimmungsvollen Tag zu verbringen, an dem das gemeinsame Fußballspielen und das gemeinsame Erleben von (Fußball-)Kultur im Vordergrund stehen. Teil einer jeden Fußballkultur ist das kreative Unterstützen der eigenen Mannschaft. Beim 2. Brot & Spiele Cup wird nicht die eigene, sondern eine andere Mannschaft unterstützt. Alle teilnehmenden Teams bekommen eine Partnermannschaft zugelost, die sie am Turniertag in einer oder mehreren Aktionen möglichst kreativ unterstützen soll. Choreos, Banner, Cheerleading oder Gesänge – alles, was für gute Stimmung am Spielfeldrand sorgt, ist erlaubt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Eine eigene Support-Area bietet jede Menge unterstützendes Material zum Basteln. Die Experten vom Fanprojekt Berlin wählen am Ende des Turniertages die Gewinner des Wettbewerbs. Als Preise winken gemeinsame Besuche der Partnermannschaften bei Berliner Kulturveranstaltungen und bei Hertha BSC. Wir danken an dieser Stelle allen Einrichtungen, die uns hierfür Kartenkontingente zur Verfügung gestellt haben!

Für die Bereitstellung von Freikarten danken wir


/ 10

2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin

WIR FREUEN UNS UNTER ANDEREM AUF FOLGENDE TEAMS:

© Andi Weiland / andiweiland.de

DIREKT AUS DEM BUNDESTAG – DIE GRÜNE TULPE Als Mannschaft der Bundestagsfraktion der Grünen (Bündnis 90/Die Grünen) nahm die „Grüne Tulpe“ bereits im vergangenen Jahr am Brot & Spiele Cup teil – und holte prompt den Titel. Ein weiterer Erfolg für das Team, das in unterschiedlichen Zusammensetzungen bereits seit 30 Jahren gemeinsam die Fußballschuhe schnürt. Auch ein legendärer Stürmer namens Fischer soll vor seinem Wechsel ins Auswärtige Amt des Öfteren im Aufgebot gestanden haben. Anders als Namensvetter Klaus, mit 268 Treffern immerhin Zweiter der ewigen Bundesligatorschützenliste, war Joschka Fischer allerdings scheinbar wenig treffsicher und ist nicht in der Ewigen Tabelle der Green Goalgetters zu finden.

© Privat

HANNOVER IN BERLIN – DAS ROTE BERLIN In der Hauptstadt sind seit jeher viele Fangruppierungen unterschiedlicher Vereine aus der 1. und 2. Bundesliga vertreten. Auch aus Hannover hat es Fußballfans nach Berlin verschlagen, von denen einige seit 2002 im Verein „Das Rote Berlin“ aktiv sind. Durch das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder existiert mit dem „Niedersachsenstadion“ in Neukölln eine kleine hannöversche Parallelwelt, in der 96-Fans mit Gleichgesinnten die Spiele ihrer „Roten“ verfolgen können. Nachdem sich die Mitglieder zunächst auf das Fußballschauen konzentrierten, fanden sich anlässlich des „Benefiz im Kiez“-Turniers 2015 einige 96er, die seitdem selbst regelmäßig an Turnieren teilnehmen. Gerne für einen guten Zweck. Aber auch, weil es einfach Spaß macht.


2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin/ 11

© Privat

ABSATZKICKER – DIE AUTORENNATIONALMANNSCHAFT Die Autorennationalmannschaft, kurz Autonama, ist ein Fußballteam aus Schriftstellern: Romanciers, Lyriker, Dramatiker – und zur Not auch Dreh- und Sachbuchautoren. Von Thomas Brussig im Spätsommer 2005 ins Leben gerufen, kicken die Autoren seitdem gegen Mannschaften aus allen Ecken der Welt und gewinnen dabei immer: an Erfahrung, Ausdrucksvermögen und Freundschaften. Bei vielen Veranstaltungen im In- und Ausland werden sie mittlerweile durch die DFB-Kulturstiftung unterstützt, die Fußballspiele werden dann flankiert von Lesungen und Podiumsdiskussionen. Langjährige Mitglieder sind: Jan Böttcher, Uli Hannemann, Jochen Schmidt, Frank Willmann, Christoph Nußbaumeder, Benedict Wells, Klaus Cäsar Zehrer, Moritz Rinke u.v.a.

© Andi Weiland / andiweiland.de

DER BALL IST RUND, DIE TEAMS SIND BUNT – MANNSCHAFTEN VON UND MIT GEFLÜCHTETEN Neben den CHAMPIONS ohne GRENZEN nehmen erneut einige weitere GeflüchtetenTeams am Brot & Spiele Cup teil. Die Mannschaften kommen zum Teil aus Wohnheimen in ganz Berlin oder bestehen einfach aus Menschen mit Fluchtgeschichte, die gern zusammen kicken. Der Cup bietet die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Teams aus Fanklubs, Politik, Medien und Kulturbetrieb sportlich zu konkurrieren und gleichzeitig neben dem Spielfeld in Kontakt zu treten. Am Ende eines langen Turniertages könnten alle Teams in die Fußstapfen des „FC Utopia Berlin“ (Bild oben) treten, der es im letzten Jahr ins Finale des Turniers schaffte und dort nur knapp an den „Grünen Tulpen“ scheiterte.


/ 12

2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin

CHAMPIONS OHNE GRENZEN E.V.

© Champions ohne Grenzen e.V.

Alle Erlöse des 2. Brot & Spiele Cups gehen an: CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V. CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V. (CHoG) setzt sich für Teilhabe und Integration von Geflüchteten in die deutsche Gesellschaft ein und entstand aus dem Wunsch, zu einer nachhaltigen Willkommenskultur für Geflüchtete in Deutschland beizutragen. Fußball fungiert dabei als ausgezeichnetes Medium für nachhaltige Integration. Drumherum werden Strukturen geschaffen, die Menschen mit Migrationsbiografien helfen, in die Gesellschaft hineinzuwachsen und sie aktiv mitzugestalten. Gründer des Vereins sind einheimische Menschen aus den Bereichen Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Kultur-, Sozial- und Medienwissenschaften, sowie bereits in die Projektarbeit eingebundene Geflüchtete. Die engagierten Geflüchteten verfügen dabei über autobiographisches Expertenwissen zum Thema Migration, Flucht, Asyl und der Soziokultur ihrer Heimatregionen. Gemeinsam gehen sie gegen die soziale Ausgrenzung von Geflüchteten in Berlin und Brandenburg vor. Die positiven Gruppenerfahrungen stärken das Gemeinschaftsgefühl sowie das Selbstbewusstsein des Einzelnen und tragen dazu bei, traumatische Erlebnisse für einen Moment zu vergessen. Durch Trainings, Orientierungstouren in der Berliner Kulturlandschaft, Sozialberatung und Vernetzungsarbeit, unterstützt „CHoG“ Geflüchtete aus aller Welt beim Ankommen in der neuen Heimat und schafft Begegnungs- und Austauschmöglichkeiten mit der lokalen Bevölkerung.  www.championsohnegrenzen.com


2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin/ 13

CHAMPIONS OHNE GRENZEN E.V. INTERVIEW MIT SOFIE VON CHAMPIONS OHNE GRENZEN E.V. Sofie kümmert sich als Teil der Projektleitung „CHoG Mixed“ mit den anderen Organisatoren um die Trainings und Turnierteilnahmen von CHoG und leitet selbst Übungseinheiten in Kreuzberg. Hi Sofie, was macht CHAMPIONS ohne GRENZEN und was ist das Besondere an CHoG? Wir bieten offene Fußballtrainings für Geflüchtete an. Das heißt, Interessierte können ohne An- und Abmeldung teilnehmen. Wir sind also nicht wie ein regulärer Fußballverein strukturiert und nehmen auch nicht am Ligabetrieb, sondern nur an Freundschaftsspielen und freien Turnieren wie dem Brot & Spiele Cup, teil. Es gibt außerdem keine bürokratischen oder sonstigen Hindernisse, jedes Spielniveau und jedes Alter sind vertreten. Im Moment haben wir neun Trainings in Berlin verteilt. Drei für Männer, eins für Frauen, vier für Kinder und eins für unbegleitete minderjährliche Geflüchtete. Was bringt CHoG den Teilnehmern außer dem Spaß am Spiel? Aus dem Fußball heraus haben sich da einige Dinge entwickelt. Wir haben mittlerweile eine Art „Nachspielzeit“. Das heißt, dass wir auch nach dem Training für die Spieler und Spielerinnen Ansprechpersonen sind, wenn es um Fragen geht, die über den Fußball hinaus gehen. Außerdem können wir die Teilnehmenden, die gern im Verein spielen wollen, dorthin vermitteln. Viele wollen einfach mehr als einmal die Woche trainieren und am Spielbetrieb teilnehmen. Was sind aktuell eure größten Erfolge? Zuletzt sicher der Gewinn des DFB-Integrationspreises. Ansonsten finden wir es sehr schön, wenn sich Spieler im Verein engagieren und an der Organisation beteiligen. Zum Beispiel bei der Umsetzung unseres „Kick out Racism Cups“. Dadurch können die sozialen Kontakte der Spieler und Spielerinnen entwickelt und ausgebaut werden. 2015 wart ihr beim „Brot & Spiele Cup“ im Halbfinale vertreten. Wie lautet dieses Mal euer Ziel? Im Moment wollen wir vor allem die Organisation von Turnierteilnahmen und Ähnlichem mehr in die Hände der Spieler selbst legen. Gegen eine erneute HalbfinalTeilnahme hätten wir natürlich dennoch nichts einzuwenden.


/ 14

2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin

CHAMPIONS OHNE GRENZEN E.V. Bleibt noch die Frage: Was macht ihr mit dem Geld, das beim „B&S-Cup" für euch eingespielt wird? Das Geld wird vor allem in Trainingsmaterialen fließen, die werden immer benötigt – simple Sachen wie Bälle, Trikots und Leibchen. Wir haben gerade CHoG-T-Shirts für die Spieler gemacht und die Neuen wollen natürlich auch welche. Teilweise werden auch Trainer- und Trainerinnen-Honorare von der Spende bezahlt. So kann der alltägliche Fußballbetrieb am Laufen gehalten werden.

ANZEIGE


2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin/ 15

KULTURELLES RAHMENPROGRAMM Im Rahmen des 2. Brot & Spiele Cups wird nicht nur Fußball gespielt, sondern es gibt auch ein buntes kulturelles Rahmenprogramm, u.a. mit Fußball-Kurzfilmen, einer Fotoausstellung, einem Konzert und verschiedenen Aktivitäten für Kinder. Eine Programmübersicht mit Zeitplan befindet sich auf der Rückseite des Stadionhefts.

© "The Other Side" / 11mm Shortkicks

11MM SHORTKICKS PRÄSENTIERT: »FUSSBALL AUS ALLER WELT« Ein Amerikaner, der über das Fußballspielen im kriegsgeschundenen Kabul einen Zugang zu jungen Afghanen findet. Ein palästinensischer Junge, der seinen Mitspieler nicht sehen kann, weil eine Mauer die beiden voneinander trennt. Die Grundsäulen des Islam als Mannschaftsaufstellung auf einer Taktiktafel. Die Erzählungen von iranischen Fans, die alles geben würden, um beim Teheraner Stadtderby ihr Team zu unterstützen. Ein Torhüter, der zum Held wird, ohne es zu wollen. Oder eine einsame FriedhofsBegegnung neben dem Fußballplatz einer Nachbarschaft von Sarajevo. Geschichten über den Fußball sind Geschichten über das Leben. Und das fast überall auf der Welt. Das zeigt das Filmprogramm „Fußball in aller Welt“, welches das internationale Fußballfilmfestival „11mm“ zusammengestellt hat. Mit dabei sind: • Haram (Frankreich 2011; R: Benoît Martin) • Kings of the New City (USA, Afghanistan 2014; R: Nicholas Pugliese) • Tehran Derby (Deutschland, Iran 2016; R: Simon Ostermann) • The Other Side (Israel 2012; R: Khen Shalem) • Tišina Mujo (Bosnien-Herzegowina, Schweiz 2014; R: Ursula Meier) • Top Soccer Shootout Ever (USA 2014; R: Jared Shores)


/ 16

2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin

KULTURELLES RAHMENPROGRAMM

© Andi Weiland / andiweiland.de

FOTOAUSSTELLUNG ZU GEFLÜCHTETEN FUSSBALLSPIELERN Die Ausstellung von Matthias Staudinger und Belek Wunderlich beschäftigt sich mit geflüchteten Fußballspielern, von denen einige auch beim Brot & Spiele Cup vertreten sind. Seit 2014 fertigten die beiden Fotos und Interviews mit Geflüchteten des Vereins CHAMPIONS ohne GRENZEN an. Es entstand eine Ausstellung mit Berichten über Flucht und Reise nach Deutschland. 2016 wurden die Porträtierten dann noch einmal befragt: Entstanden ist ein Einblick in den Prozess, den jeder Geflüchtete im Laufe von zwei Jahren in Deutschland erlebt hat.

Kinderprogramm

© Burkhard Bering

PUPPENTHEATER „GESABBELTE WERKE“ VON BURKHARD BERING Seit 2007 ist Burkhard Bering Puppenspieler, selbstausgebildet, selbst inszeniert und mit selbstgebauten Handpuppen. Klar, dass bei ihm auch selbstgemachte Geschichten gespielt werden und keine Märchen, wie wir sie kennen. Beim Brot & Spiele Cup werden er und seine Helden für die kleinen Besucher des Turniers sabbeln und dabei sicher auch den einen oder anderen Fußball ins Spiel bringen.  www.gesabbelte-werke.de


2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin/ 17

KULTURELLES RAHMENPROGRAMM Kinderprogramm

© Jana Kreisl

LIVE-DRAWING & TATTOOS: JANA KREISL Uns interessieren die kleinen Geschichten, die der Sport schreibt, aber auch vor allem die heute an diesem Tag hier beim Brot & Spiele Cup geschrieben werden. Die kleinen Außerordentlichkeiten und wundersamen Begegnungen, die diese Veranstaltung schaffen wird. Genau solche Begegnungen und Geschichten sind das, was Jana Kreisl in ihrer Kunst täglich verarbeitet. In Comics, in Zeichnungen oder bei Workshops bringt sie den Menschen ihre Kunst näher. Sie ist eine Berliner Illustratorin und Comic-Autorin., die von 2007 bis 2014 in Kassel an der Kunsthochschule studiert hat. Während ihres Studiums verbrachte sie auch ein Jahr in Istanbul und mehrere Monate in Philadelphia. Wir freuen uns, sie heute bei uns zu haben und hoffen, dass sie den Tag so wunderbar in ihrer Kunst verarbeitet, dass wir uns noch lange daran erinnern. Apropos „lange“: Für die Kinder gibt es von ihr gezeichnete Tattoos auf die Haut.

WM-STUDIO MITTE Ein gelungenes Spiel will passend kommentiert werden. Und deshalb sind wir besonders froh, hierfür Experten gewonnen zu haben, denen in Sachen Wort-Artistik niemand etwas vormacht: Das WM-Studio Mitte. Bereits seit der WM 2002 beleuchten die etwas anderen Kommentatoren das Geschehen auf dem Rasen mit einer einzigartigen Mischung aus Wahrheit und Wahnsinn, hemmungslos subjektiv und dabei stets äußerst kompetent. Während der WM 2006 in Deutschland gastierten die Sport-Entertainer im Café Moskau, 2008 produzierten sie eine EM-Show in Wien und später hatten die beiden WM-Studio Mitte-Macher Sven-Ole Knuth und Waldefried Forkefeld auf 100,6 Flux FM die wöchentliche Radiosendung „Die Runde Stunde“. Beim Brot & Spiele Cup kommentiert das WM-Studio Mitte ab 15.00 Uhr die Finalspiele des Turniers live am Spielfeldrand.  www.wmstudiomitte.de


/ 18

2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin

KULTURELLES RAHMENPROGRAMM

© Daniel Morgan

LIVE MUSIK: MUSIQANA MUSIQANA ist eine syrische Tarab-Band aus Berlin. Tarab ist klassische arabische Musik mit lyrischen Texten. Man kann sie als arabischen Chanson bezeichnen. Musiqana heißt ‚Unsere Musik‘: Die Band möchte die im Mittleren Osten beliebte TarabMusik mit dem Publikum in Deutschland und Europa teilen. Alle Mitglieder von Musiqana waren als professionelle Musiker in ihrer syrischen Heimat tätig. Sie begegneten sich jedoch erst im Exil in Deutschland: Sänger Abdallah Rahhal kam 2015 als Flüchtling hierher und gründete die Band, nachdem er den Oud-Spieler Alaa Zaitouna auf einem Benefizkonzert bei einem spontanen gemeinsamen Auftritt kennengelernt hatte. Vereint durch ihre Liebe zur Tarab-Musik und ihren Wunsch, ihrem Gastgeberland etwas zurückzugeben, entschlossen sie sich, eine Band zu gründen. Auf den Musiqana-Konzerten singen die arabischen Zuschauer herzlich und sehnsuchtsvoll die Texte mit und bald klatscht und tanzt auch das deutsche und internationale Publikum. Sänger Abdallah Rahhal und seine Band Musiqana nehmen alle mit in die musikalische Ekstase.

MUSIQANA sind: Abdallah Rahhal, Gesang Alaa Zaitouna, Oud Ali Hasan, Percussion Adel Sabaawi, E-Gitarre Bilal Hammour, E-Bass


2. Brot & Spiele Cup / 27. August 2016 / Berlin/ 19

IMPRESSUM BROT & SPIELE E.V. Christburger Straße 2 10405 Berlin Tel. 030 44031855 info@brot-und-spiele.com www.brot-und-spiele.com Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Charlottenburg (VR 23598 NZ).

FANPROJEKT DER SPORTJUGEND BERLIN im Haus der Fußballkulturen Cantianstraße 25 10437 Berlin Tel. 030 98607985 fanprojekt@sportjugend-berlin.de www.fanprojekt-berlin.de

Sebastian Geiseler-Bonse George Springborg Christoph Gabler

Ralf Busch Thomas Jelinski Axel Pannicke Christopher „Arthur“ Starker Anne Tiller

ORGANISATIONSLEITUNG

STADIONHEFT

Jan Welle Patrick Thülig Christoph Gabler George Springborg

Ina-Marie Bargmann (Leitung) Jan Welle Christoph Gabler Patrick Thülig

VORSTAND

cup@brot-und-spiele.com PRESSE TEAM Ina-Marie Bargmann Markus Bröhl Sebastian Geiseler-Bonse Christina Höllriegl Bernd Knappmann Igor Parkhomenko Ekkehard Pilz Jan Reisch Daniel Schröter Moritz Voges Söhnke Vosgerau Claudia Wolf Anne Wollenhaupt

NOISE FILM PR BERLIN Tel. 030 41723030 info@noisefilmpr.com SOCIAL MEDIA & WEBSEITE Jochen Lohmann (www.DOCK3.de) Patrick Thülig GRAPHIC DESIGN Tobias Schmid (monstergroovez.com)


10 UHR

12 UHR

14 UHR

Live-Drawing & Tattoos

Spielwiese

Fotoausstellung

15 UHR

Puppenspieler

17 UHR

WM-Studio Mitte kommentiert

16 UHR

Bundesliga Live

Verkauf von Essen und Getränken

Das Turnier

13 UHR

Kinderprogramm

Kurzfilmprogramm

11 UHR

Siegerehrung

18 UHR

Konzert MUSIQANA

19 UHR

2. BROT & SPIELE CUP • PROGRAMM SPIELFELD

VOR DEM HAUS

FOYER IM HAUS ZAUN HINTER DEM HAUS WIESE HINTER DEM ZAUN HINTER DEM HAUS

2. Brot & Spiele Cup 27.8.2016 Stadionheft  

Im Rahmen des 2. Brot & Spiele Cups wird nicht nur Fußball gespielt, sondern es gibt auch ein buntes kulturelles Rahmenprogramm, u.a. mit Fu...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you