Page 1

Kompetenz in Hauptstadtimmobilien

1 Berlin

42

AttilastraรŸe 20-23, Marienhรถher Weg 1, 3, 5 12105 Berlin-Tempelhof

Quartier Marienhรถhe

Vermรถgensaufbau mit Hauptstadtimmobilen


Vorwort

3

Angebot

4

Standortvorteil Berlin

5

Standort 1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe

6-7

Impressionen 1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe

8

Lageplan

9

Grundrisse

10 - 23

Wohnungsspiegel, Erläuterungen

24 - 25

Allgemeine Gebäudebeschreibung

25

Der Weg zur Kapitalanlage 1 Berlin

42

Inhalt

Grundbuch

26

Kaufvertrag

26

Teilungserklärung

26 - 27

Mietpoolvertrag

27

Chancen und Risiken

28 - 30

Ihre Partner

31

Vermittlungsbedingungen

32

Schlusserklärung

33


Sehr geehrte Damen und Herren, wer wünscht sich das nicht: Eine solide Kapitalanlage mit nur wenigen Risiken und einer stetig guten Rendite. Das ideale Investment! Dies ist allerdings mit keiner Geldanlage möglich, denn Rendite geht immer auf Kosten der Sicherheit. Dazu gesellt sich der kontinuierliche Prozess der Geldentwertung - kurz: Inflation. Vermögensaufbau und Vermögenssicherung stellen einen heutigen Anleger daher vor zahlreiche Herausforderungen. Wohnimmobilien kommen dem Anlageideal deutlich näher, als andere Formen der Kapitalanlage. Unter bestimmten Voraussetzungen bieten sie neben dem Gedanken des Inflationsschutzes ein attraktives Rendite-Risiko-Verhältnis. Der Berliner Immobilienmarkt bietet für Investitionen in Wohnungen besonders gute Voraussetzungen: Während die Neubauaktivitäten in den vergangenen Jahren deutlich spürbar zurückgingen, stieg die Wohnflächennachfrage durch eine stark wachsende Zahl an Haushalten merklich an. Diese Angebotsverknappung lässt weiter steigende Miet- und Kaufpreise erwarten. Aufgrund von quantitativen, qualitativen und demographischen Faktoren trifft dies insbesondere deutsche Großstädte.

Vorwort

1 Berlin

42

Berlin nimmt sowohl unter den deutschen Großstädten, als auch den europäischen Hauptstädten, eine ganz besondere Rolle ein. Durch die historische Teilung in Ost- und West-Berlin musste sich die Stadt nach der Wiedervereinigung neu erfinden. Mittlerweile ist Berlin reich - an Chancen, Menschen, Kultur und Wissenschaft. Die wirtschaftliche Trendwende ist längst erfolgt. Die Bevölkerungszahl wächst. Es sind vor allem die jungen Menschen, die Berlin als neue Heimat wählen. Nirgendwo in Deutschland ist es so lebendig, wie an der Spree. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre, Ihre

Recon GmbH & Co. KG

3


Die Namensgebung des Unternehmens 1 Berlin x sowie des Projekts 1 Berlin 42 ist angelehnt an das alte deutsche Postleitzahlen-System. So wurde der Berliner Bezirk Tempelhof in seiner Historie postalisch als 1 Berlin 42 geführt.

42

Angebot Auf dem ca. 3.332 m² großen Eckgrundstück wurden um 1955 zwei verbundene Vorderhausbaukörper in Ecklage sowie ein freistehendes Mehrfamilienhaus erbaut.

Bitte prüfen Sie unsere Hinweise auf Chancen und Risiken auf den Seiten 28 bis 30 dieses Exposés vor Ihrer Kaufentscheidung sorgfältig.

Die Wohnungen verfügen allseitig über sehr gute Lichtverhältnisse. Die gepflegte Grünanlage des Quartier Marienhöhe - 1 Berlin 42 stellt gerade in den dicht bebauten Berliner Innenstadtlagen einen hohen Marktvorteil dar.

Bei der Exposé-Erstellung waren wir um eine möglichst verständliche und umfassende Darstellung bemüht, dennoch sind wirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Kenntnisse zur Beurteilung des Angebotes unerlässlich.

Fast alle Wohnungen verfügen im Sinne einer wohnwertorientierten Konzeption über Balkone in jeweils optimaler Sonnenausrichtung, nach Westen oder Süden.

Wir empfehlen, sich bei der Bildung Ihrer eigenen Meinung und Ihrer Kaufentscheidung durch einen oder mehrere fachkundige Berater Ihres Vertrauens - z.B. Rechtsanwalt und / oder Steuerberater - unterstützen zu lassen.

In den 90er Jahren wurden nachträglich alle Dachgeschosse der Wohnhäuser zu attraktiven Wohnungen mit Dachterrassen ausgebaut.

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, das Angebot

Angebot

Alle Wohnungen bieten zweckvolle Grundrisse und somit eine gute Basis für die langfristig erfolgreiche Vermietung. Kombiniert mit gefragten Wohnungsgrößen schaffen sie eine attraktive Marktpositionierung der gesamten Wohnanlage.

4

Grundsätzlich stellt der Erwerb einer Immobilie für den Käufer eine wichtige und weitreichende Entscheidung dar, die neben Chancen auch Risiken in sich birgt. Zahlreiche Faktoren können den Investitionsverlauf beeinflussen: neben rein objekt- oder personenbezogenen Parametern sind auch äußere Faktoren, wie die gesamtwirtschaftliche Entwicklung oder die Änderung steuerlicher und rechtlicher Rahmenbedingungen, maßgeblich.

Mit diesem Verkaufsexposé bieten wir Ihnen marktgerechte Eigentumswohnungen in dem Gebäudeensemble 1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe - Attilastraße 20-23, Marienhöher Weg 1, 3, 5 in Berlin-Tempelhof an.

1 Berlin

Die Eigentumswohnungen werden jeweils durch notariellen Kaufvertrag zu Festpreisen veräußert.

Dieses Angebot richtet sich an langfristig orientierte Kapitalanleger, bei denen der Rendite- und Wertentwicklungsgedanke im Vordergrund steht.

1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe Vermögensaufbau mit Hauptstadtimmobilien

Attilastraße 20-23, Marienhöher Weg 1, 3, 5 in Berlin-Tempelhof kennen zu lernen und zu prüfen.


Berlin - im Fokus internationaler Investoren

Die Gründe hierfür sind vielfältig.

Inländische Anleger, wie auch Investoren aus den skandinavischen Ländern, den USA oder dem nahen Osten - alle haben ein gemeinsames Ziel: Die Investition in Berliner Immobilien.

Neben einem schier unerschöpflichen Angebot an Kultur und Freizeitaktivitäten siedelten sich zwischenzeitlich zahlreiche Größen der internationalen Wirtschaft mit neuen Arbeitsplätzen in Berlin an.

Berlin - bewegte Hauptstadt Nach dem Mauerfall 1989 bot sich ein ernüchterndes Bild. Die Teilung der Stadt, verbunden mit der sozialen Wohnungsbaupolitik im Westteil und den unsanierten Quartieren im Ostteil, haben Spuren hinterlassen. Berlin - auf der Suche nach einer neuen Identität Seit der Wiedervereinigung wurde in Berlin, wie in keiner anderen deutschen Stadt, investiert. Immer mehr Menschen aus Deutschland und aller Welt zogen in die Hauptstadt. Heute, 21 Jahre nach dem Mauerfall, zeigt sich die Stadt von einer völlig neuen Seite. Im Wealth Report 2010 befindet sich Berlin neben Paris, New York, London und Tokio bereits unter den TopTen der attraktivsten Städte der Welt.

Allein im Jahr 2010 haben sich u.a. der Suhrkamp Verlag, die MetroGroup und dpa in der Hauptstadt niedergelassen. Fast im Wochentakt starten neue Bauprojekte. Ob der Neubau des Großflughafens BBI oder die Weiterentwicklung des Technologieparks Adlershof - Großinvestoren aus aller Welt stehen auf Berlin. Die Medienwirtschaft, innovative Industrien, die Pharma-Branche und vor allem der Tourismus haben sich nachhaltig positiv entwickelt. Berlin - Entwicklung einer neuen Weltmetropole Profitieren Sie von dieser historischen Chance und schreiben Sie ein Stück Geschichte mit. Das neue Berlin im Herzen Europas.

Standortvorteil Berlin

1 Berlin

42

5


Prominentes Tempelhof Berlin-Tempelhof ist weit über die Grenzen Deutschlands hinweg bekannt. Als die sowjetische Besatzungsmacht 1948 sämtliche nach Westberlin führenden Verkehrsverbindungen kappte, versorgten die Westalliierten die Stadt bis 1949 aus der Luft. Hierfür nutzten Sie den innerstädtisch zentral gelegenen Flughafen Tempelhof. Die Luftbrücke entstand. Sie machte den Bezirk Tempelhof weltberühmt. Der Flughafenkomplex Tempelhof ist das größte zusammenhängende Gebäude Europas. Für die künftige Verwendung des mittlerweile still gelegten Flughafens gibt es zahlreiche Konzepte; zur Zeit wird das Areal als Naherholungs- und Freizeitgebiet genutzt. Zweitgrößter Bezirk der Stadt Heute ist der innerstädtische Verwaltungsbezirk Tempelhof-Schöneberg mit 334.000 Einwohnern der zweitgrößte Bezirk Berlins.

1 Berlin

42

6

Er ist geprägt von einer Mischung klassischer Miethausund Einfamilienhaus-Siedlungen sowie Industrie- und Grünflächen.

Standort 1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe

Lüftbrücke Berlin, 1949

Man kann hier nicht nur gut wohnen: Zahlreiche namhafte Unternehmen aus Wirtschaft und Industrie bedeuten zahlreiche Arbeitsplätze im direkten Umfeld. Perfekte Infrastruktur Der Standort von 1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe verfügt über sehr gute Verkehrsanbindungen. Alle Berliner Bezirke sind bequem erreichbar, die nahe gelegene A100 - Berlins wichtigste Stadtautobahn - sichert auch die überregionale Anbindung. In unmittelbarer Nachbarschaft des Quartier Marienhöhe - 1 Berlin 42 befinden sich einige der attraktivsten Einzelhandels-standorte der Westberliner City. Und auch an kulturellen Aktivitäten hat der Standort seinen Bewohnern einiges zu bieten. Tempelhofer Hafen - Berlins erstes Shopping-Center am Wasser Der 1908 erbaute Speicher am Tempelhofer Hafen wurde bis 2009 aufwändig rekonstruiert, um- und ausgebaut. Mittlerweile befindet sich hier ein hochmodernes Einkaufszentrum mit über 70 Geschäften, Restaurants sowie einem Ärztezentrum. Die imposanten Baukörper umschließen das Hafenbecken von drei Seiten.


Schloßstraße - zweitgrößter Einzelhandelsstandort der Hauptstadt

Seit 1997 ist sie Veranstaltungsort des regelmäßig stattfindenden Festivals „Jazz Meeting Berlin“.

Die Schloßstraße ist die Haupteinkaufsstraße und wichtigster Zentrenbereich des Berliner Süd-Westens.

Zahlreiche, auch national und international bekannte, Namen sind mit der ufaFabrik auf das Engste verbunden, so entstammen z.B. „Die Drei Tornados“ diesem Umfeld.

Mit ca. 137.000 m² Verkaufsfläche ist sie nach der CityWest mit dem Prachtboulevard Kurfürstendamm zweitgrößter Einzelhandelsstandort Berlins. Natur-Park Schöneberger Südgelände - Großstadtoase Aus dem ehemaligen Rangierbahnhof Tempelhof, nach dem Zweiten Weltkrieg stillgelegt, entwickelte sich in nur 50 Jahren mitten in der Großstadt eine vielfältige, artenreiche Naturoase mit dschungelartigen Wäldern und Staudenfluren. Der Natur-Park Schöneberger Südgelände wurde zum „Weltweiten Projekt“ der EXPO 2000 erklärt. ufaFabrik - Kultur- und Lebensprojekt

Ullsteinhaus Das 1927 erbaute Ullsteinhaus ist ein architektonisches Wahrzeichen von Berlin-Tempelhof. Vis à vis dem Tempelhofer Hafen war es lange Zeit Hauptsitz des Ullstein Verlags. Noch heute ziert die „Ullstein-Eule“ als Markenzeichen den Eingang des Ullsteinhauses. In den vergangenen Jahren wurde das Objekt umfangreich um- und ausgebaut und beherbergt heute zahlreiche namhafte Dienstleistungsunternehmen auf ca. 80.000 m².

Die ufaFabrik am Ufer des Teltowkanals bietet Großstadtflaneuren und Kulturinteressierten ein regelmäßiges Kultur- und Bühnenprogramm.

Standort 1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe

Ullsteinhaus, Berlin-Tempelhof

1 Berlin

42

7


8

Hofansicht Marienhöher Weg 5

Hofansicht Marienhöher Weg 1, 3

5 3

22

,2

3

20 ,2

1

1

1 Berlin

42

Straßenansicht Attilastraße 20-23

Impressionen 1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe


9

3

23

20 ,2

1

1

22 ,

5

Lageplan

1 Berlin

42


10

Wohnung-Nr. 37 * 2 DG links 54,72 m

PROJEKT 1 Berlin

42

86.357,- EUR

Grundrisse im Dachgeschoss AttilastraĂ&#x;e 22, 23


11

Wohnung-Nr. 39 * 2 DG links 54,77 m

Wohnung-Nr. 38 * 2 DG rechts 54,92 m

86.436,- EUR

86.673,- EUR

Unmaßstäbliche Illustrationen. Abweichungen vorbehalten. Möblierung, Küchen- und Badausstattung lediglich illustrativ.

* Kaufpreis versteht sich zzgl. Kaufpreis Sondernutzungsrecht für grundbuchlich zugeordneten Stellplatz (vgl. Seite 24).

Grundrisse im Dachgeschoss Attilastraße 20, 21

1 Berlin

42


12

Wohnung-Nr. 14 2 1. OG links 61,67 m

94.242,- EUR

Wohnung-Nr. 30 2 2. OG links 59,69 m

91.216,- EUR Wohnung-Nr. 15 1. OG Mitte Wohnung-Nr. 31 2. OG Mitte

1 Berlin

42

Grundrisse Hochparterre bis 2. Obergeschoss Marienhรถher Weg 1


13

39,33 m

2

35,98 m

2

Wohnung-Nr. 06 2 HP rechts 57,41 m

84.861,- EUR

Wohnung-Nr. 16 * 2 1. OG rechts 57,63 m

88.068,- EUR

Wohnung-Nr. 32 2 2. OG rechts 52,82 m

80.718,- EUR

60.103,- EUR 54.983,- EUR

Unmaßstäbliche Illustrationen. Abweichungen vorbehalten. Möblierung, Küchen- und Badausstattung lediglich illustrativ.

* Kaufpreis versteht sich zzgl. Kaufpreis Sondernutzungsrecht für grundbuchlich zugeordneten Stellplatz (vgl. Seite 24).

1 Berlin

42


14

Wohnung-Nr. 40 * 2 DG links 47,85 m

76.472,- EUR

Wohnung-Nr. 41 DG Mitte

1 Berlin

42

Grundrisse Dachgeschoss Marienhรถher Weg 1


15 Wohnung-Nr. 42 2 DG rechts 47,44 m

25,73 m

2

75.817,- EUR

41.121,- EUR

Unmaßstäbliche Illustrationen. Abweichungen vorbehalten. Möblierung, Küchen- und Badausstattung lediglich illustrativ.

* Kaufpreis versteht sich zzgl. Kaufpreis Sondernutzungsrecht für grundbuchlich zugeordneten Stellplatz (vgl. Seite 24).

1 Berlin

42


16

1 Berlin

42

Wohnung-Nr. 07 2 HP links 56,56 m

83.605,- EUR

Wohnung-Nr. 17 2 1. OG links 56,92 m

86.983,- EUR

Wohnung-Nr. 33 2 2. OG links 52,73 m

80.580,- EUR

Grundrisse im Hochparterre bis 2. Obergeschoss Marienhรถher Weg 3

Wohnung-Nr. 08 HP Mitte

44,62 m

Wohnung-Nr. 18 * 1. OG Mitte

44,55 m

Wohnung-Nr. 34 2. OG Mitte

2 38,77 m

2

2


17

Wohnung-Nr. 09 * 2 HP rechts 68,20 m

100.811,- EUR

Wohnung-Nr. 19 2 1. OG rechts 62,66 m

95.755,- EUR

Wohnung-Nr. 35 2 2. OG rechts 63,09 m

96.412,- EUR

65.956,- EUR 68.080,- EUR 59.247,- EUR Unmaßstäbliche Illustrationen. Abweichungen vorbehalten. Möblierung, Küchen- und Badausstattung lediglich illustrativ.

* Kaufpreis versteht sich zzgl. Kaufpreis Sondernutzungsrecht für grundbuchlich zugeordneten Stellplatz (vgl. Seite 24).

1 Berlin

42


18

Wohnung-Nr. 43 2 DG links 47,36 m

75.689,- EUR

Wohnung-Nr. 44 DG Mitte

1 Berlin

42

Grundrisse im Dachgeschoss Marienhรถher Weg 3


19

Wohnung-Nr. 45 * 2 DG rechts 55,01 m

2 35,41 m

87.915,- EUR

56.591,- EUR

Unmaßstäbliche Illustrationen. Abweichungen vorbehalten. Möblierung, Küchen- und Badausstattung lediglich illustrativ.

* Kaufpreis versteht sich zzgl. Kaufpreis Sondernutzungsrecht für grundbuchlich zugeordneten Stellplatz (vgl. Seite 24).

1 Berlin

42


20

Wohnung-Nr. 24 * 2 HP links 56,68 m

83.782,- EUR

Wohnung-Nr. 27 2 1. OG links 56,27 m

85.990,- EUR

Wohnung-Nr. 25 * 2 HP Mitte 62,91 m Wohnung-Nr. 28 1. OG Mitte

1 Berlin

42

Grundrisse im Hochparterre und 1. Obergeschoss Marienhรถher Weg 5

2 62,91 m


21

Wohnung-Nr. 26 * 2 HP rechts 61,72 m

91.232,- EUR

Wohnung-Nr. 29 2 1. OG rechts 61,72 m

94.318,- EUR

92.991,- EUR 96.137,- EUR

Unmaßstäbliche Illustrationen. Abweichungen vorbehalten. Möblierung, Küchen- und Badausstattung lediglich illustrativ.

* Kaufpreis versteht sich zzgl. Kaufpreis Sondernutzungsrecht für grundbuchlich zugeordneten Stellplatz (vgl. Seite 24).

1 Berlin

42


22 Wohnung-Nr. 46 * 2 DG links 52,94 m

84.607,- EUR

Wohnung-Nr. 47 * 2 DG Mitte 51,00 m

1 Berlin

42

Grundrisse im Dachgeschoss Marienhรถher Weg 5


23

Wohnung-Nr. 48 * 2 DG rechts 52,32 m

83.616,- EUR

81.506,- EUR

Unmaßstäbliche Illustrationen. Abweichungen vorbehalten. Möblierung, Küchen- und Badausstattung lediglich illustrativ.

* Kaufpreis versteht sich zzgl. Kaufpreis Sondernutzungsrecht für grundbuchlich zugeordneten Stellplatz (vgl. Seite 24).

1 Berlin

42


24

1 Berlin

42

Einh. Nr.

GrundbuchMEA Blatt 1.000stel Mariendorf

Lage

Wohnfläche ca.

Aufteilung

Mietpoolanteil

Mietpoolanteil nettokalt

Nicht umlagefähige BWK

Kaufpreis Wohnung

Kaufpreis Stellplatz / Garage

Grundriss auf Seite

06

Marienhöher Weg 1

EG

rechts

10107

17,63

57,41 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

3,013%

357 €

74 €

84.861 €

13

07

Marienhöher Weg 3

EG

links

10108

17,37

56,56 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

2,968%

351 €

73 €

83.605 €

16

08

Marienhöher Weg 3

EG

Mitte

10109

13,70

44,62 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

2,342%

277 €

57 €

65.956 €

16

rechts

09

Marienhöher Weg 3

EG

10110

20,94

68,20 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Stellplatz 4

3,703%

439 €

90 €

100.811 €

14

Marienhöher Weg 1

1. OG links

10115

18,93

61,67 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische

3,346%

396 €

82 €

94.242 €

12

15

Marienhöher Weg 1

1. OG Mitte

10116

12,08

39,33 m² 1 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische

2,134%

252 €

52 €

60.103 €

12

16

Marienhöher Weg 1

1. OG rechts

10117

17,70

57,63 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Stellplatz 9

3,251%

385 €

79 €

88.068 €

17

Marienhöher Weg 3

1. OG links

10118

17,48

56,92 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

3,088%

366 €

75 €

86.983 €

18

Marienhöher Weg 3

1. OG Mitte

10119

13,68

44,55 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Stellplatz 3

2,541%

301 €

62 €

68.080 €

19

Marienhöher Weg 3

1. OG rechts

10120

22,16

62,66 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

3,400%

403 €

83 €

95.755 €

24

Marienhöher Weg 5

EG

links

10125

18,02

56,68 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Garage 2

3,161%

374 €

77 €

83.782 €

5.250 €

20

25

Marienhöher Weg 5

EG

Mitte

10126

19,63

62,91 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Garage 3

3,488%

413 €

85 €

92.991 €

5.250 €

20

26

Marienhöher Weg 5

EG

rechts

10127

18,95

61,72 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Garage 4

3,425%

406 €

84 €

91.232 €

5.250 €

21

27

Marienhöher Weg 5

1. OG links

10128

18,51

56,27 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

3,053%

361 €

75 €

85.990 €

28

Marienhöher Weg 5

1. OG Mitte

10129

19,32

62,91 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

3,413%

404 €

83 €

96.137 €

20

29

Marienhöher Weg 5

1. OG rechts

10130

18,95

61,72 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

3,349%

397 €

82 €

94.318 €

21

30

Marienhöher Weg 1

2. OG links

10131

18,33

59,69 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische

3,238%

383 €

79 €

91.216 €

12

31

Marienhöher Weg 1

2. OG Mitte

10132

11,05

35,98 m² 1 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische

1,952%

231 €

48 €

54.983 €

12

32

Marienhöher Weg 1

2. OG rechts

10133

16,22

52,82 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

2,866%

339 €

70 €

80.718 €

13

33

Marienhöher Weg 3

2. OG links

10134

16,19

52,73 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

2,861%

339 €

70 €

80.580 €

16

34

Marienhöher Weg 3

2. OG Mitte

10135

12,69

38,77 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

2,103%

249 €

52 €

59.247 €

16

35

Marienhöher Weg 3

2. OG rechts

10136

19,37

63,09 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

3,423%

405 €

84 €

96.412 €

17

37

Attilastraße 22-23

DG

10138

16,80

54,72 m² 3 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Stellplatz 1

3,190%

378 €

78 €

86.357 €

links

3.500 €

3.500 €

17

13 16

3.500 €

16 17

20

3.500 €

10

38

Attilastraße 20-21

DG

rechts

10139

16,87

54,92 m² 3 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Stellplatz 2

3,201%

379 €

78 €

86.673 €

3.500 €

11

39

Attilastraße 20-21

DG

links

10140

16,82

54,77 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Stellplatz 7

3,193%

378 €

78 €

86.436 €

3.500 €

11

40

Marienhöher Weg 1

DG

links

10141

14,69

47,85 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Stellplatz 8

2,839%

336 €

69 €

76.472 €

3.500 €

14

41

Marienhöher Weg 1

DG

Mitte

10142

7,90

25,73 m² 1 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische

1,460%

173 €

36 €

41.121 €

14

42

Marienhöher Weg 1

DG

rechts

10143

14,57

47,44 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

2,692%

319 €

66 €

75.817 €

15

43

Marienhöher Weg 3

DG

links

10144

14,54

47,36 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

2,687%

318 €

66 €

75.689 €

18

44

Marienhöher Weg 3

DG

Mitte

10145

10,87

35,41 m² 1 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon

2,009%

238 €

49 €

56.591 €

45

Marienhöher Weg 3

DG

rechts

10146

16,89

55,01 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Stellplatz 6

3,246%

384 €

79 €

87.915 €

3.500 €

46

Marienhöher Weg 5

DG

links

10147

16,26

52,94 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Garage 1

3,190%

378 €

78 €

84.607 €

5.250 €

22

47

Marienhöher Weg 5

DG

Mitte

10148

15,66

51,00 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Stellplatz 5

3,018%

357 €

74 €

81.506 €

3.500 €

22

48

Marienhöher Weg 5

DG

rechts

10149

16,07

52,32 m² 2 Zimmer, Küche, Bad, Flur, AR/Nische, Balkon, Garage 5

3,157%

374 €

77 €

83.616 €

5.250 €

23

Wohnungsspiegel

18

Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Folgeseite.

19


Erläuterungen zum Wohnungsspiegel MEA Miteigentumsanteile in 1.000steln an der Wohnungseigentumsgemeinschaft gemäß Teilungserklärung. Mietpoolanteil Schlüssel zur prozentualen Verteilung von Einnahmen und Ausgaben der Mietpoolgesellschaft im Verhältnis der Kaufpreise zueinander, so dass die Wohnungen eine einheitliche Rendite aufweisen. Falls Wohnungskäufer nicht an der Mietpoolgesellschaft teilnehmen, verändert sich der Verteilerschlüssel entsprechend. Bitte beachten Sie die ausführlichen Regelungen des Mietpoolvertrags. Mietpoolanteil nettokalt Verteilung der gegenwärtigen Soll-Nettokaltmieteinnahmen über den Mietpool-Verteilerschlüssel. Nicht-umlagefähige BWK (Bewirtschaftungskosten) Die auf Grundlage des WEG-Wirtschaftsplans 2010 ermittelten nicht-umlagefähigen Bewirtschaftungskosten, Rücklagen sowie 2,5% der Soll-Bruttowarmmiete zzgl. 19% USt. für das Mietpool-/ Sondereigentumsverwalterhonorar wurden über den Mietpoolverteilerschlüssel auf die einzelnen Mietpoolanteile umgelegt. In diesen Kosten sind jährlich u.a. 10 TEUR für die laufende Instandhaltung der gesamten Anlage, 5 TEUR als zusätzliche Instandhaltungsrücklage sowie weitere Reserven eingerechnet. Ein Mietausfallwagnis sowie laufende Instandhaltungskosten im Sondereigentum wurden wegen der im Verkaufsfall vom Verkäufer zu bestückenden Mietpoolrücklage rechnerisch nicht angesetzt. Kaufpreis Wohnung, Stellplatz / Garage Die Erwerbsnebenkosten sind zusätzlich zum Kaufpreis vom Käufer zu tragen (vgl. Seite 30). Bei einigen Wohnungen besteht die Möglichkeit des Erwerbs eines Garagen- / -Stellplatzes als Sondernutzungsrecht. Dieses wird grundbuchlich der jeweiligen Wohnung zugeordnet, die Kaufpreise hierfür werden gesondert ausgewiesen und fällig gestellt.

Allgemeine Gebäudebeschreibung Auf dem ca. 3.332 m² großen Eckgrundstück wurden um 1955 zwei verbundene Vorderhausbaukörper in Ecklage sowie ein freistehendes Mehrfamilienhaus erbaut. Die Wohnungen verfügen allseitig über sehr gute Lichtverhältnisse. Die gepflegte Grünanlage des Quartier Marienhöhe - 1 Berlin 42 stellt gerade in den dicht bebauten Berliner Innenstadtlagen einen hohen Marktvorteil dar. Der wohnwertorientierten Konzeption folgend, verfügen fast alle Wohnungen über Balkone in jeweils optimaler Sonnenausrichtung, nach Westen oder Süden. In den 90er Jahren wurden nachträglich alle Dachgeschosse der Wohnhäuser zu attraktiven Wohnungen mit Dachterrassen ausgebaut. Die zweckvollen Grundrisse aller Wohnungen bieten eine gute Basis für die langfristig erfolgreiche Vermietung. Die unterschiedlichen Wohnungsgrößen sorgen für eine Angebotsvielfalt, die die attraktive Marktsituation der gesamten Wohnanlage nachhaltig untermauert. Die Mieterzufriedenheit stellt sich nicht zuletzt in der geringen Fluktuation in der Anlage und im persönlichen Kontakt mit den Bewohnern dar: hier wohnt man gerne und lange!

Erläuterungen, Allgemeine Gebäudebeschreibung

1 Berlin

42

Substanziell ist die gesamte Anlage gepflegt, ein regelmäßiger Hauswartungsdienst hält alles perfekt in Schuss. Übrigens ein weiterer Vorteil einer größeren Wohnanlage: die Betriebskosten verteilen sich im Interesse einer günstigen Bewirtschaftung auf viele Einheiten - und das wiederum zählt für den Vermieter. Denn während der Mieter erstrangig seine Endmiete inklusive der Betriebskosten wahrnimmt, profitiert der Vermieter von geringen (umgelegten) Betriebskosten, da diese seine Einnahmeerwartung in Bezug auf die Nettokaltmiete stärken.

25


Abwicklung und Sicherungsmechanismen Grundbuch Die Wohnanlage 1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe ist bereits in Wohnungseigentum aufgeteilt, d.h. jede Wohnung verfügt über ein eigenes Grundbuchblatt, eingetragen im Grundbuch von Mariendorf bei dem Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg von Berlin. Die jeweilige Blattnummer ist in dem Wohnungsspiegel auf Seite 24 aufgeführt. In Abteilung I eingetragene Eigentümerin der nicht verkauften Einheiten ist die Erste ZBI Invest Handels GmbH, Erlangen, die auch Verkäuferin in den zu schließenden Kaufverträgen ist. In Abteilung II liegen keine Belastungen (z.B. Grunddienstbarkeiten) vor.

1 Berlin

42

Die Kaufpreisfälligkeit tritt i.d.R. in Abhängigkeit von der grundbuchlichen Sicherstellung der Eigentumsverschaffung (durch Eintragung oder Notarbestätigung über die Eigentumsverschaffungsvormerkung) ein. Sofern der Kaufgegenstand von noch abzulösenden Belastungen betroffen ist, stellt die Sicherstellung der Lastenfreiheit ebenfalls eine Kaufpreisfälligkeitsvoraussetzung dar, oder zieht die Abwicklung über ein Notaranderkonto nach sich.

Eventuelle Belastungen in Abteilung III (Grundschulden) werden im Zuge der Veräußerung gelöscht, so dass der Besitz der Immobilie (mit Ausnahme der vom Käufer bestellten Grundschulden) lastenfrei übergeht.

Bitte lassen Sie sich unverbindlich das Kaufvertragsmuster aushändigen, um die darin enthaltenen Bestimmungen in Ruhe zu prüfen. Gerne stehen Ihnen Ihr Berater und wir für Erläuterungen zu dem Vertragsmuster zur Verfügung.

Auf Wunsch überreichen wir Ihnen gerne einen aktuellen Grundbuchauszug der von Ihnen favorisierten Wohnung.

Teilungserklärung und Wohnungseigentümergemeinschaft

Der Weg zur Kapitalanlage Kaufvertrag und Übergang Der Verkauf einer Wohnung in 1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe erfolgt mittels notariellem Kaufvertrag zwischen

der derzeitigen Wohnungseigentümerin und dem Käufer / der Käuferin. Sofern ein gleichzeitiges Erscheinen beider Vertragsparteien vor einem Notar nicht möglich ist, kann der Käufer ein notarielles Kaufangebot abgeben, welches dann von der Eigentümerin angenommen werden kann. Auch hierdurch kommt ein rechtskräftiger Kaufvertrag zu Stande.

26

Mit Wirkung zum Monatsersten nach Kaufpreisbelegung geht das Eigentum an der Wohnung auf den Käufer über (Eigentumsübergang und Wechsel von Nutzen und Lasten). Nach dem Grundsatz „Kauf bricht nicht Miete“ tritt der Käufer mit Wirkung zum Übergabetag auch an die Stelle des Vermieters.

Der Besitz einer Eigentumswohnung definiert sich in Miteigentumsanteilen an einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) und dem damit verbundenen Sondereigentum. Alle Regelungen über das Innenverhältnis zwischen den Miteigentümern einer Wohnanlage sind in der notariellen Teilungserklärung (i.d.F. UR-Nr. 174/1992 des Notars Reinhart Rath in Berlin) festgehalten und bindend. Einen Ausdruck der Teilungserklärung überlassen wir Ihnen gerne vorab auf Anforderung. Rechtzeitig vor Kaufvertragsabschluss erhalten Sie eine beglaubigte Kopie dieser Teilungserklärung, die Sie bitte bei Ihren Unterlagen zu der Immobilie bewahren.


Ein von der WEG bestellter Wohnungseigentumsverwalter kümmert sich um die verwalterischen Belange der Wohnungseigentümergemeinschaft, so z.B. die hausübergreifenden Versorgerverträge, Zahlungen an Versorgungsunternehmen, die Instandhaltungsrücklage und Abrechnungen. Auch die Pflege und Instandhaltung des Gemeinschaftseigentums wird durch den WEG-Verwalter sorgsam sichergestellt. Jeder Eigentümer entrichtet die auf seinen Miteigentumsanteil entfallenden Zahlungen im Rahmen von Wohngeldzahlungen an die vom Verwalter vertretene Wohnungseigentümergemeinschaft. Das Wohngeld ist in monatlich pauschalierten gleichbleibenden Zahlungen auf Grundlage eines i.d.R. jährlich zu beschließenden Wirtschaftsplanes zu leisten. Der Verwalter rechnet über die Zahlungen regelmäßig ab und erstattet im Rahmen der Wohnungseigentümerversammlungen, an denen jeder Eigentümer teilnehmen kann oder sich bei Verhinderung von einem Bevollmächtigten (i.d.R. ein anderer Miteigentümer, der WEG-Verwalter oder ein eventueller Verwaltungsbeirat) vertreten lassen kann, Bericht. Bei Teilnahme an der Mietpoolgesellschaft kommt diese für die Wohngeldzahlungen auf, so dass auch die Kosten der Bewirtschaftung über den Mietpoolverteilerschlüssel verteilt werden. Der WEG-Verwaltervertrag ist bereits abgeschlossen; das Verwalterhonorar ist innerhalb der Laufzeit der Verwalterbestellung fixiert. Mietpoolvertrag Um Erwerbern annähernd gleiche Ertragschancen zu ermöglichen, kann zum Zeitpunkt des Kaufvertragsabschlusses einer Mietpoolgesellschaft mit einer Laufzeit bis zum 31.12.2015 beigetreten werden. Eine Fortführung der Mietpoolgesellschaft ist durch Beschluss möglich.

Hierbei ist vorgesehen, dass alle Mieteinnahmen durch den Sondereigentums-Verwalter (i.d.R. identisch mit dem WEG-Verwalter) in einem Mietpool gesammelt werden. Der Verwalter zahlt dann die Überschüsse (Mieteinnahmen abzüglich Wohngeld/Hausbewirtschaftungskosten) nach Maßgabe des im Vertrag festgelegten Schlüssels monatlich an die einzelnen Eigentümer aus, wobei die Zahlungen auf Grundlage eines Wirtschaftsplans als monatlich pauschalierte Zahlungen erfolgen, über die jährlich eine Abrechnung erfolgt. Nach Ablauf des Mietpoolvertrages fließen den jeweiligen ehemaligen Mietpoolgesellschaftern oder eventuellen Rechtsnachfolgern die Mieten zu, die ihre jeweiligen Sondereigentumseinheiten erwirtschaften, wodurch sich die bis dahin gegebene Ertragssituation des einzelnen Eigentümers ändern kann. Während der Laufzeit des Mietpoolvertrages ist die Selbstnutzung nur unter bestimmten Bedingungen möglich (siehe Mietpoolvertrag). Die Mietpoolregelung bietet darüber hinaus, bezüglich des Vermietungsrisikos, den großen Vorteil der Risikostreuung beziehungsweise der Risikokomprimierung für den Einzelnen.

Der Weg zur Kapitalanlage

PROJEKT 1 Berlin

42

Sollte aus irgendwelchen Gründen während der Laufzeit des Mietpools ein Mietausfall bei einer einzelnen Wohnung entstehen, trifft der Verlust nicht den einzelnen Erwerber, sondern er verteilt sich gleichmäßig auf alle Eigentümer. Der Mietpoolvertrag wird auf Anforderung jedem Interessenten im Wortlaut zur Verfügung gestellt. Der Beitritt zur Mietpoolgesellschaft erfolgt durch Beitrittserklärung. Die Sondereigentums-Verwaltung und das dem Verwalter hierfür zustehende Honorar werden in einem privatschriftlichen Sondereigentums-Verwaltungsvertrag geregelt, der im Entwurf gerne zur Verfügung gestellt wird.

27


Allgemeines Jede Form der Geld- und Kapitalanlage bringt allgemeine und anlagenspezifische Chancen und Risiken mit sich. Trotz des konservativen Anlagesegments und einer in allen Phasen unter der Maßgabe weitgehender Risikominimierung auf Basis langjähriger Erfahrungen erfolgten Konzeption, bestehen auch bei diesem Angebot Chancen und Risiken. Diese sollte jeder Erwerbsinteressierte bei seiner persönliche Entscheidung berücksichtigen. Die folgenden Darstellungen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, sollen aber als angebotsspezifische Übersicht eine Hilfe bei Ihrer Beurteilung der Risiken darstellen. Vorkaufsrecht des Mieters Bei Erwerb einer vermieteten Eigentumswohnung steht dem Mieter im Sinne des § 577 BGB ein gesetzliches Vorkaufsrecht für den ersten Verkaufsfall nach der Umwandlung in Wohnungseigentum zu. Bei der Veräußerung der Eigentumswohnungen in der Wohnanlage 1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe handelt 1 Berlin

42

Chancen und Risiken es sich jedoch nicht um die Erstveräußerung nach Umwandlung, insofern besteht im vorliegenden Fall kein gesetzliches Vorkaufsrecht des Mieters. Höhe der erzielten Mietpreise

28

Die angegebenen Mietpoolerträge wurden auf Basis der tatsächlich erzielten Mieten, geplanter Neuvermietungskonditionen fluktuativ neuzuvermietender Wohnungen und der Verteilung über den Mietpoolverteilerschlüssel zum Zeitpunkt der Herausgabe dieses Verkaufsexposés angegeben. Bei Neuvermietungen kann es einzeln zu höheren oder niedrigeren Mietprei-

sen kommen, wodurch sich die Gesamteinnahmensituation verändert. Ebenso können Leerstände den Mietpoolertrag negativ beeinflussen. Auch langfristig haben die Entwicklung des Mietmarktes und der Wohnanlage einen Einfluss auf die Einnahmen aus Vermietung. Als Maßnahme zur Risikominimierung des einzelnen Eigentümers wurde der Mietpool als Absicherungsinstrumentarium gewählt - wobei dieser nicht mit einer i.d.R. zu versteuernden Mietgarantie zu verwechseln ist. Vermietung Im Regelfall ist die zu veräußernde Wohnung bereits vermietet. Das bestehende Mietverhältnis wird vom Käufer übernommen und Bestandteil des zu schließenden Kaufvertrages. Das bestehende Mietverhältnis geht mit dem Übergang der Wohnung auf den neuen Eigentümer (Käufer) über. Dem Mieter steht - wie bei jeder Wohnung - das Recht zur Kündigung des Mietverhältnisses im Rahmen der mietvertraglichen und gesetzlichen Bestimmungen zu. Im Fall einer Kündigung durch den Mieter muss zur Sicherstellung der laufenden Mieteinnahmen eine Anschlussvermietung erfolgen. Es kann vorkommen, dass sich die Anschlussvermietung nicht direkt an das vorangegangene Mietvertragsende realisieren lässt, d.h., dass es zu fluktuationsbedingtem Leerstand der Wohnung und damit zum Ausfall der Mieteinnahmen kommen kann. Dieses betrifft nicht nur die erzielte Nettokaltmiete, sondern auch die bei Vermietung umlagefähigen Heiz- und Betriebskosten, die in der Zeit des Leerstands vom Eigentümer gegenüber der Wohnungseigentümergemeinschaft getragen werden müssen. Zur Risikominimierung wird der Beitritt zur Mietpoolgesellschaft ermöglicht, bei der entsprechende Mietausfälle auf alle Mietpoolgesellschafter verteilt werden und sich das genannte Risiko über eine größere Gemeinschaft verteilt.


Mietpool Der Beitritt zum Mietpool ist eine zur Risikoverteilung und -minimierung entworfene Sicherheitsvorkehrung. In dem Mietpool werden sowohl die Höhe der erzielten Mietpreise als auch eventuelle Mietausfälle mit Hilfe des Mietpoolverteilerschlüssels nivelliert. Hierdurch kommen jedoch einzelne höhere Mieterträge nicht direkt dem jeweiligen Wohnungseigentümer zu Gute, sondern nur der Mietpoolgemeinschaft. Ein Austritt aus der Mietpoolgesellschaft ist aus Sicherheitsgründen nur auf Basis der vertraglichen Bestimmungen möglich. Kosten der Bewirtschaftung und Instandhaltung Die gesetzlich umlagefähigen Betriebskosten werden bei vermieteten Eigentumswohnungen vom Mieter getragen. Nichtumlagefähige Betriebskosten sind u.a. die Kosten der Instandhaltung und Verwaltungskosten. Zudem wird auch von der Wohnungseigentümergemeinschaft eine Instandhaltungsrücklage gebildet, deren Bildung oder Auflösung ebenfalls nicht auf die Mieter umlagefähig ist. Inwieweit Rücklagen den tatsächlichen Bedarf abdecken, kann nicht vorausgesagt werden. Es kann insofern zu Beschlüssen der Eigentümerversammlung über Rücklageerhöhungen oder Sonderumlagen kommen. Ebenso sind die Kosten für WEG- und Sondereigentumsverwaltung nur innerhalb der vertraglichen Vereinbarungen fixiert und können sich demnach auch ändern. Die Mietpoolgesellschaft kommt i.d.R. für Maßnahmen auf, die der Sicherstellung der Vermietbarkeit einzelner Wohnungen im Sondereigentum dienen. Hierzu werden - z.B. bei eventuell notwendig werdenden Renovierungen nach Mieterauszug - die Aufwendungen von der Mietpoolgesellschaft übernommen. Es kann vorkommen, dass die Liquiditätsreserven der Mietpoolgesellschaft für anstehende Maßnahmen nicht ausreichen. In diesem Fall würden die Maßnahmen, z.B.

von laufenden Mieteinnahmen, zu Lasten der monatlichen Ausschüttungen bestritten werden. Zur Abschwächung dieses Risikos wird mit dem Verkauf jeder am Mietpool teilnehmenden Wohnung ein Betrag i.H.v. 28,- €/m² als Zahlung in die Mietpoolrücklage direkt aus dem Kaufpreis geleistet. Der so gebildete Grundstock soll eventuelle Liquiditätsauswirkungen zu Gunsten der Mietpoolgesellschafter mindern oder vermeiden. Liquiditätsverschiebung, Vorauszahlungen, Abrechnungen Vorauszahlungen des Mieters, Wohngeldzahlungen des Eigentümers und Mietpoolausschüttungen erfolgen i.d.R. auf Basis von Wirtschaftsplänen bzw. pauschalierten Abschlagszahlungen, über die zu festgelegten Zeitpunkten i.d.R. jährlich eine Abrechnung erfolgt. Hierbei kann es zu Schwankungen des Liquiditätsstroms kommen, z.B. durch Unterdeckungen, Nachzahlungen oder Ausschüttungen. Die Planung einer Bewirtschaftung von Immobilieneigentum sollte deswegen nie ohne persönliche Liquiditätsreserven erfolgen.

Chancen und Risiken

PROJEKT 1 Berlin

42

Wertsteigerung und –minderung, Wiederverkauf Der Erwerb einer Immobilie sollte grundsätzlich unter langfristigen Planungen der Vermögensbildung erfolgen und keine Spekulationen auf eine kurzfristige Weiterveräußerung beinhalten. Grundsätzlich ist natürlich eine Weiterveräußerung zu jedem Zeitpunkt möglich, wobei eine Veräußerung ein bestehendes Mietverhältnis nicht bricht. Je nach dem Zeitpunkt der Veräußerungsabsicht kann es dazu kommen, dass der Verkaufserlös die Kosten des Erwerbs der Immobilie nicht abdeckt.

29


Die Wertentwicklung der Immobilie hängt neben der allgemeinen Marktentwicklung von vielen Faktoren ab, die sich nicht vorhersagen lassen. Sofern die Immobilie vor Ablauf der Spekulationsfrist von zehn Jahren nach Erwerb verkauft werden sollte, sind Veräußerungsgewinne steuerpflichtig. Bei Verkauf mehrerer Immobilien kann unter bestimmten Voraussetzungen zudem gewerblicher Grundstückshandel angenommen werden und entsprechend besteuert werden. Bitte befragen Sie hierzu Ihren Steuerberater. Weitere steuerliche Aspekte Der Anschaffungsaufwand der Immobilie setzt sich i.d.R. aus Grund und Boden sowie dem Gebäudeanteil zusammen. Für Grund und Boden gewährt der Gesetzgeber keine Abschreibung, wohingegen der Gebäudeanteil i.d.F. nach § 7(4) EStG mit 2,0% p.a. bei Fremdvermietung abgeschrieben werden kann. Die Festlegung der Abschreibungsbemessungsgrundlage erfolgt durch das Finanzamt, über eine endgültige Höhe des Gebäudeanteils lässt sich somit keine bindende Aussage treffen. 1 Berlin

42

Chancen und Risiken Die Einnahmen, Ausgaben und Abschreibungen fließen in die persönliche Steuererklärung des Anlegers ein. Finanzierung Vor dem Abschluss eines Kaufvertrages für eine Wohnung in 1 Berlin 42 - Quartier Marienhöhe sollte der Erwerber seine Finanzierung entweder durch Eigenmittel und / oder eine Finanzierungszusage seines Kreditinstituts sichergestellt haben.

30

Ein bindender Kreditvertrag sollte jedoch erst nach bestätigter Reservierungszusage des Verkäufers oder nach rechtwirksamem Kaufvertragsabschluss unterzeichnet werden, um das Risiko einer Zwischenveräußerung und eines Kreditvertragsrücktritts zu vermeiden. Sofern es auf Seiten des Kreditnehmers zu keinen Vertragsverletzungen kommt, sind die Konditionen der Finanzierung innerhalb der vertraglichen Vereinbarungen fixiert. Jedoch kann es nach Kreditvertragslaufzeit zu geänderten Konditionen einer Anschlussfinanzierung kommen. Die Wahl eines Finanzierungskonzepts sollte immer auf die langfristige Einkommens-, Steuer- und Vermögenssituation des Anlegers ausgerichtet sein. Auch sollten die Nebenkosten des Erwerbs und der Finanzierung berücksichtigt werden, wobei die Grunderwerbsteuer in Berlin 4,5% des Kaufpreises beträgt und die Notar- und Gerichtskosten grob zwischen 1,5% und 2,0% des Kaufpreises liegen. Die eventuellen Kosten der Finanzierung sind dem Kreditvertrag zu entnehmen und ggf. sind auch die Kosten für eine Grundschuldbestellung und –Eintragung zu berücksichtigen.


Vertriebsbeauftragte

Eigentümer / Verkäufer

Kompetenz in Hauptstadtimmobilien

1 Berlin x Recon GmbH & Co. KG

Königin-Luise-Straße 43 • 14195 Berlin Amtsgericht Berlin-Charlottenburg • HRA 43998 B Komplementärin: 1 Berlin x Recon Holding GmbH Geschäftsführer: Bert Riemer Königin-Luise-Straße 43 • 14195 Berlin Amtsgericht Berlin-Charlottenburg • HRB 127523 B Telefon +49 30 81 80 14 77 Telefax +49 30 81 80 14 79 E-Mail info@1-berlin-x.de Website www.1-berlin-x.de

1 Berlin x ist ein langjährig tätiges Team von Immobilienspezialisten mit Sitz in Berlin. Der Fokus liegt ausschließlich auf der Hauptstadt Deutschlands. Ziel ist die strategische Umsetzung grundsolider Immobilienengagements.

Erste ZBI Invest Handels GmbH Geschäftsführer: Dr. Bernd Ital, Stephanie Bader-Groner Henkestraße 10 • 91054 Erlangen Amtsgericht Fürth • HRB 11428 Telefon 09131/48009-1316 Telefax 09131/48009-1300 E-Mail verkauf@zbi-ag.de Website www.zbi-ag.de

Die ZBI Zentral Boden Immobiliengruppe, mit Hauptsitz in Erlangen, ist seit vielen Jahren im Bereich der Immobilieninvestitionen erfolgreich tätig. Dabei investiert sie in Bestände von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland.

Ihre Partner

1 Berlin

42

31


Vermittlungsbedingungen, Verantwortung, Haftung Die 1 Berlin x Recon GmbH & Co. KG schließt mit geeigneten Unternehmen Vertriebsverträge ab. Im Kaufpreis ist eine Vermittlungsprovision enthalten. Ihr persönlicher Anlagevermittler haftet nach Maßgabe der nachstehend festgelegten Vermittlungsbedingungen: 1.

2.

1 Berlin

42

Soweit für den Anleger persönliche Umstände für den Kauf entscheidend waren, sind diese im Rechtsverhältnis zum Vermittler nur dann von Bedeutung, wenn der Anleger im Zusammenhang mit den persönlichen Umständen schriftlich angefragt und die persönlichen Umstände ausreichend dargestellt hat.

Vermittlungsbedingungen 3.

32

Ihr persönlicher Anlagevermittler ist für den Inhalt des Exposés und sonstige den Erwerb betreffende Unterlagen nicht verantwortlich, soweit aus dem Exposé selbst nichts anderes hervorgeht. Ihr Anlagevermittler gibt insofern lediglich fremde Angaben weiter. Für darüber hinausgehende Angaben und Erörterungen seitens des Vermittlers ist dieser selbst verantwortlich; sie können nicht dem Exposéherausgeber zugerechnet werden.

Sollte der Anleger aus welchen Rechtsgründen auch immer Schadensersatzansprüche gegenüber dem Herausgeber dieses Exposés oder dem Vermittler stellen, so verjähren diese innerhalb von einem Jahr nach Kenntnisnahme des haftungbegründenden Umstandes, spätestens jedoch innerhalb von drei Jahren nach Kaufvertragsabschluss. Dies gilt für eventuelle Schadensersatzansprüche aus Verschulden bei Vertragsabschluss, aus einem evtl. Beratungsvertrag, aus der Verletzung möglicher Schutzpflichten oder aus angeblicher unerlaubter Handlung.

Diese Bedingungen gelten auch für den Fall, dass der Vermittler als Repräsentant des Verkäufers auftritt, gleichgültig, ob es diesem gestattet wurde oder nicht. In keinem Fall ist der Vermittler oder der Repräsentant berechtigt, den Verkäufer zu vertreten und für diesen verbindliche Erklärungen abzugeben oder Geld entgegenzunehmen. Dieses Exposé dient nur der Information und stellt keine Vertragsgrundlage dar. Verbindlich sind allein der notarielle Kaufvertrag sowie die Teilungserklärung. Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten.


Änderungen der Rechts- und Gesetzeslage Die vereinfachten Kurzdarstellungen in diesem Exposé beruhen auf der Rechts- und Gesetzeslage zum Herausgabezeitpunkt. Änderungen in der Rechtsprechung und Gesetzeslage können jederzeit Veränderungen nach sich ziehen, die den Käufer direkt positiv und negativ beeinflussen. Auch insofern sollte der Rat eines Rechtsanwalts, Steuer- und Anlageberaters gesucht werden. Schlusserklärung Die Angaben in diesem Verkaufsexposé wurden mit großer Sorgfalt und auf Grundlage der zum Herausgabezeitpunkt geltenden Rechtslage und Situation des Anlageobjektes gemacht. Teilweise beruhen die Angaben auf Informationen der Verkäuferin. Das Exposé und auch eventuelle Berechnungsbeispiele dienen ausschließlich der Präsentation des Anlageobjektes und stellen keine Verkaufs- oder Haftungsgrundlage dar. Vertragliche Grundlage ist ausschließlich der zwischen dem Käufer und der Verkäuferin zu schließende notarielle Kaufvertrag. Die Herausgeberin dieses Verkaufsexposés übernimmt keine Haftung für den Kaufgegenstand oder das Erlangen der vom Anleger verfolgten wirtschaftlichen Ziele.

Schlusserklärung

1 Berlin

42

33


1 Berlin

42

F端r Ihre Notizen


Fotos: Farbkartuschen · David Eskens / Drucker an Speedmaster 102 5+L, NexPress S3000 · Kay Herschelmann Gebäude, Papierstapel, Frau am Mac · Daniel Isbrecht / Auge - Blau · m.arc, fotolia.com

We print it. You love it! Offsetdruck

Digitaldruck

Verarbeitung

OnlineShop

Academy

Datencheck

Track&Trace

Express-Service

Print&More

Qualitativ hochwertiger Druck auf Heidelberg Speedmaster bis 72 x 102 cm Bogenformat, 80er Raster, 5- und 4-Farben + Lack.

Millionen Produkte online kalkulieren und bestellen

Aufträge online verfolgen

Modernster Maschinenpark. Ideal für personalisierte Direktmailings und Kleinstauflagen, Großformatdruck und Displaysysteme.

Weiterbildung für die Grafik- und Druckbranche

24h-, 8h- und Sofortservice

Inhouse Stanzen, Prägen, Bohren, Cellophanieren, Einschweißen, Rückstichheftung, PUR-Klebebindung, Wire-O-Bindung etc.

Fachmännische Datenprüfung

Attraktives Bonusprogramm

LASERLINE Druckzentrum · Scheringstraße 1 · D -13355 Berlin-Mitte Telefon 030 46 70 96-0 · info@laser-line.de

www.laser-line.de


Kompetenz in Hauptstadtimmobilien

1 Berlin x Recon GmbH & Co. KG Königin-Luise-Straße 43 • 14195 Berlin Tel.: +49 30 81 80 14 77 • Fax: +49 30 81 80 14 79 E-Mail: info@1-berlin-x.de • Website: www.1-berlin-x.de

Quartier Marienhöhe, 1 Berlin 42  

Exposé Kapitalanlagen im Quartier Marienhöhe von 1 Berlin x

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you