07 Das Magazin für Gera & Region, Ausgabe 79, Oktober 2022

Page 1

DAS MAGAZIN FÜR GERA UND REGION OKTOBER 202279AUSGABE FÜR SIE ZUM MITNEHMEN Kultur l Veranstaltungen l Termine l Aktuelles l Gastronomie l Shoppingwww.07-thueringen.de Der Terminkalender für Gera und Region www.07-thueringen.de31. Höhlerfest in Gera Große Festmeile in der Innenstadt & Mittelalter-Fest auf dem Markt Musikfest 7. - 16. Oktober 2022 Heinrich Schütz

WIR

SUCHEN FRISEURE

(m/w/d)

Wenn Du richtigen Teamspirit, neue Herausforderungen und Chancen suchst, bist du bei uns genau richtig an Bord.

Lass Dich überraschen ...

Sende Deine Bewerbung an: info@aida-gera.de aidafriseur

Ausstellung im Sommerpalais Greiz: Rainer Schade gehört zu den prägenden satirischen Zeichnern der späten DDR und der Nachwendezeit. 1951 in Leipzig geboren, wurde in ihm früh ein aufmerksamer Beob achter erkannt, der es verstand, mal in sub tiler Doppelbödigkeit, mal in konfrontativer Offenheit die Ziele seines Spotts anzugehen... Weiterlesen auf Seite 30

QR-Code mit Eurem Smartphone scannen und Ihr habt eine Vielzahl an Terminen und Empfehlungen für Gera und Ostthüringen übersichtlich und tagesaktuell im Blick.

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
Willkommen 07 — Das Stadtmagazin für Jena & Region 07 — Das Magazin für Gera & RegionAugen auf! Couchkonzerte live: 11.10.2022 mit DOTA (Duo) 7 Liedkabarett mit dem Duo Kalter Kaffee am 22.10.2022 32 »In einem Land, das es nicht mehr gibt« im Metropol Kino Gera 25 Online-Terminkalender
Ausstellung »Scherzgrenzen« 30 3www.07-thueringen.de www.07-thueringen.de Der Terminkalender für Gera und Region

Bild Dir eine Meinung!

»Na, mal sehen, wie lange die Schwimmhalle dieses Jahr offen bleibt«, raunt mir die fremde nackte Frau unter der Dusche im Hofwiesenbad zu. »Ja«, stimmt eine andere Gersche Nacktschne cke zu und drückt noch einmal auf den Wasser-marsch-Knopf, »wenn se uns alles abdrehn, wird das hier mit das erste sein.« Verrückte Zeiten, oder? Wer hät te noch im letzten Jahr daran gedacht, das Schwimmbad we gen des Energieverbrauches zu schließen? Bis dahin sorgte das böse C für allerhand Schließun gen und Probleme, nun womög lich die Energiekrise.

Und dann haben wir ja noch immer die diversen Kriege und nehmen Menschen bei uns auf, um die wir uns kümmern müssen und dann noch der Klimawandel, der mich als Sommerhasserin dieses Jahr besonders leiden lässt. Dazu die immer größere Schere zwischen Arm und Reich, die Pandemiefolgen und wer weiß, was noch so kommt. Für Leute, die Geschäfte mit Angst machen, eine tolle Zeit.

Und auf wie viele schöne Firmengründungen hätte man setzen müssen: Erst Maskenfa brikation, dann Umstieg auf Ka chelöfen, im Sommer Klimaanla gen, toll sind auch Feuerlöscher für alle Waldbrand-Fälle – es boomen Branchen, mit denen man sich nie so doll beschäftigt hat; das wiederum ist auch wie der interessant. Auch ich habe

mittlerweile die silberne Seite der Rettungsdecken an meinen Dachfenstern angeklebt – vor Jahren hätte man den Tipp beim googeln niemals gefunden.

Neulich hatte ich sogar end lich Corona und durfte mich davon überzeugen, dass das tatsächlich eine sehr unange nehme Veranstaltung sein kann. Das Schöne für meine Angehöri gen und Unschöne für mich war tatsächlich das Redeverbot, da mein Kehlkopf massiv angegan gen war. 10 Tage schweigsame Quarantäne und ich hatte kopf schmerzbedingt lediglich die Konzentration für triviale Frau enromane, bei denen man im Fieberwahn auch mal 20 Seiten überblättern kann. Geschmack und Geruch waren verschwun den und es ist wirklich ein biss chen bitter, wenn tagelang alles nach Umzugskarton schmeckt. Nun ja, überstanden und zum Glück offenbar folgenlos. Das hat auch nicht jeder. Und dennoch hinterher die Fragen: Hatte ich es so doll, weil ich geimpft war oder war das noch gar nicht doll, weil ich geimpft war?

Es ist so schwer geworden, sich bei all den Theorien zu all diesen Themen eine eigene Mei nung zu bilden.

Ich wünsche allen einen schö nen Herbst, bleibt gesund und lasst Euch nicht all zu verrückt machen – wir schaffen das! (Hof fe ich).

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 4
Foto: Frank Hiddemann |  KOLUMNE  |
Oktober 2022

»weil ich lebe«

25. HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST MIT ENSEMBLE VOX LUMINIS ALS ARTIST IN RESIDENCE – Uraufführung des Musiktheater-Projektes »Fleisch & Geist« in Gera - Insgesamt rund 100 Veranstaltungen an Wirkungsorten des Komponisten in Mitteldeutschland.

Ein üppiges Festprogramm erwartet die Besu cher des diesjährigen, inzwischen 25. Hein rich Schütz Musikfestes an authentischen Wir kungsorten in Mitteldeutschland. Unter dem Motto »weil ich lebe« setzen rund 100 Kon zerte und Aufführungen, Performances und Installationen, Ausstellungen, Projekte sowie zwei Themenfestivals zugleich den Schluss punkt unter das Festjahr SCHÜTZ22 anläss lich des 350. Todestages von Heinrich Schütz (1585-1672). Damit wolle man »den Jahrhun dertkomponisten umfassend und zeitgemäß würdigen«, betont Intendantin Dr. Christina Siegfried. »Diese Wertschätzung enthält eine bewahrende Komponente, setzt zugleich aber auch Impulse für die Gegenwart.« Tiefes Erle ben im musikalischen Augenblick, langanhal tendes Erinnern, jugendliche Entdeckerfreude und Nachhaltigkeit sollen Schütz-Enthusias ten begeistern, aber auch neue Fans erobern, hofft sie.

Vox Luminis als artist in residence

Vox Luminis (Stimme des Lichts) unter Lei tung seines Gründers Lionel Meunier als artist in residence werden dem Festival einen be sonderen Akzent verleihen. Das belgische Ins trumental- und Vokalensemble wird für seine atemberaubenden Interpretationen von Musik des 16. bis frühen 18. Jahrhunderts weltweit gefeiert. 2012 gelang ihm mit der Einspielung von Schütz' Musikalischen Exequien der inter nationale Durchbruch. Vox Luminis präsentie ren in fünf Konzerten an fünf Spielorten fünf verschiedene Programme.

Das Spektrum reicht dabei von intimen,

klein besetzten geistlichen Motetten und Ma drigalen bis hin zu groß besetzten, mehrchö rigen Kompositionen Heinrich Schütz'. Diese Meisterwerke stellt Vox Luminis in den zeit historischen Kontext zu Giovanni Gabrieli, Samuel Scheidt, Johann Hermann Schein und Vertretern der Thüringer Bach-Dynastie, aber auch zum Schaffen der Schütz-SchülerGeneration. Neben Weißenfels, Gera, Zeitz und Dresden gastiert Vox Luminis mit dem Abschlusskonzert auch in Torgau, 2022 erst mals Veranstaltungsort des Festivals.

Spannungsreiches Projekt

Einen besonderen Höhepunkt markiert die In szenierung der Berliner Kompanie »Nico and the Navigators« mit ihrem spannungsreichen Musiktheater-Projekt »Fleisch & Geist«. Es wird unter künstlerischer Leitung von Nicola Hümpel und musikalischer Leitung von Elfa Rún Kristinsdóttir in Gera uraufgeführt. Die Ostthüringer Stadt erinnert 2022 nicht nur an den 350. Todestag von Heinrich Schütz, son dern auch an das 450. Geburtsjahr des Fürsten Heinrich II. Posthumus Reuß j. L. (1572–1635), zu dessen Trauerfeier Schütz die Musikali schen Exequien komponierte. Das Wirken dieses Landesherrn war in Zeiten des Dreißig jährigen Krieges geprägt durch Weitsicht und das Wissen um die Bedeutung von Kultur und

Bildung für eine humane Gesellschaft.

Die Berliner Künstler fragen »nach inneren und äußeren Koordinaten der Kunst von Hein rich Schütz, himmlischem Glauben und irdi schem Begehr und nach dem gegenwärtigen Widerhall einer solchen Haltung«, macht Dr. Siegfried deutlich. So zeichnen »Nico and the Navigators« ein Epochenbild mit Bezug zur Gegenwart – eine Mischung aus Performance, Tanz- und Musiktheater – und widmen sich dem frühbarocken Komponisten auf ganz ei gene Weise. (ule)

25. Heinrich Schütz Musikfest »weil ich lebe« 07. - 16.10.2022

Bad Köstritz | Gera | Dresden | Torgau | Weißenfels | Zeitz

Alle Termine & Informationen: www.schütz-musikfest.de www.Schütz22.de

Foto Nicola Hümpel: Oliver Proske Luminis: Tom Blaton
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
/ Foto Vox
|  EVENT  |
VOX LUMINIS 5www.07-thueringen.de ANZEIGE NICOLA HÜMPEL

Von Wien nach Spanien via Gera

Die ehemalige Alte Schule im Geraer Ortsteil Thieschitz hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einer festen Adresse für Liebhaber guter Musik gemausert, präsentiert aber auch Ausstellungen, gibt Konferenzen und Tagun gen Raum. Das liebevoll sanierte Gebäude –seit 2016 als Villa D'Aragon bekannt – bietet nicht nur regionalen Künstlern ein Podium, sondern lockt inzwischen auch Künstler aus aller Welt an. So auch in diesem Herbst und Winter.

Altbekannte Musiker sind Benjamin Stielau, Peter Wiegand und Cornelius Herr mann, die als Salon-Trio »Intermezzo Piccolo« klassische Unterhaltung mit Charme und Stil bieten. »Grüß mir mein Wien« heißt ihr Pro gramm, in dem sie auf Klavier, Violine und Violoncello Melodien der österreichischen Me tropole, virtuos kraftvolle Piecen und zauber hafte Klangfarben von bekannten oder auch vergessenen Meistern zaubern.

Einen zauberhaften Advent indes verspre chen die Virtuosen an Gitarre und Violine Re beca Oliveira und Peter Wiegand.

Zuvor darf sich das Publikum jedoch gleich zwei Mal auf leidenschaftliche Tänze, faszinierende Musik und andalusische Emoti

onen freuen, die die neue Show des Flamen co-Gitarristen Antonio Andrade vereint. Er ist sich sicher: »Flamenco ist lebendig. Er ist klar und prägnant. Die reinste Ausdrucksform des Menschen. Er offenbart uns allen auf die di rekte und kraftvolle Art und Weise, was wir alle gemein haben – Freude, Leid, Liebe, Ver lust. Alles Schöne aber auch alles Hässliche.«

Der spanische Gitarrist ist im April ein weiteres Mal in Gera zu Gast – dann mit sei ner Company. Sie werden das Programm »Mi Carmen in Flamenca – Torera« im Gepäck haben und es auf die Bühne des Kultur- und Kongresszentrums bringen. (ule)

Die schönsten OperettenmelodienGrüß mir mein Wien 02.10.2022, 15.30 Uhr

Flamenco-Show. Emotionen 19.11.2022, 18.30 Uhr 20.11.2022, 15.30 Uhr

Zauberhafter Advent - Musik für Gitarre und Violine 03.12.2022, 19.30 Uhr

Alle: Villa D'Aragon (Alte Schule)

Thieschitzer Str. 42, 07548 Gera

Mi Carmen in Flamenca - Torera 14.04.2023, 19.30 Uhr Kultur- und Kongresszentrum Gera Eintrittskarten Vorverkauf: Tel.: 0151 - 757 835 58 und www.villadearagon.de

CARMEN
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 6 |  EVENTS  |
PROGRAMM –
FLAMENCO-SHOW OPERETTENMELODIEN
Oktober 2022

Eine Kur für die Seele

IM HEINRICHS CLUB mit Dota als Duo und Götz Widmann.

Gute Nachrichten für Freunde der Couchkonzerte: Es geht wei ter. Nach dem »weekender« im Sommer können sich Fans nun auf einen das Herz erwärmenden Herbst mit Couchkonzerten live als Clubformat mit exklusiver Kapazität freuen.

Den Auftakt macht Sängerin und Gitarristin Dota Kehr, dieses Mal als Duo mit Jan Rohrbach an der E-Gitarre. Für den »Deutsch landfunk« ist Dota die deutsche Joni Mitchell, für den »Tagesspie gel« beweist ihre Musik, dass »Klang auch Inhalt verträgt«. Dota singt über all das, was sie umtreibt, beobachtet und hinter fragt. Als Band haben DOTA über die letzten Jahre ihren ganz ei genen Sound zwischen Chanson und Tanzbarkeit entwickelt, und ihre Songschreiberin überzeugt mit Geschichten, mit Kontra punkten, Witz, sanften, schlau en, aber auch schonungslosen Texten.

Ihr aktuelles Programm, das sie auch in Gera präsentiert, enthält Stücke aus dem Album »Kaléko« mit Vertonungen von Gedichten der Lyrikerin Mascha Kaléko. Aber sie wird auch ältere Stücke und Songs vom neuesten Album »Wir rufen Dich, Galakti ka« spielen.

Na, mal wieder Lust auf Spaß? Herzhaft lachen, losgelas sen feiern und so richtig schön einen drauf machen? Ab zum Spezialisten! Ein Abend mit Götz Widmann ist immer wieder eine Frischzellenkur für die Seele. Deutschlands unanständigster Liedermacher ist zurück auf Tour – mit elementarer Power der Musik, dem Zauber menschlicher

Begegnung, positiven Gedanken und purer Lebensfreude. Jetzt ist die Zeit für Glücksextasen und gute Laune. Unbeschwerte, leuchtende Stunden, singen, tan zen und einfach mal wieder Par ty machen, dass es kracht. (sda/ule)

Couchkonzerte live 11.10.2022: Dota (Duo) 01.11.2022: Götz Widmann - SPASS Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr Heinrichs Club im Comma Gera www.facebook.com/ couchkonzerte.live

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
7www.07-thueringen.de Foto Dota: Annika Weinthal
|  KONZERTE  | COUCHKONZERTE LIVE
11.10. Dota Duo 01.11. Götz Widmann 15.11. Paul Armfield 29.11. Bobo in White Wooden Houses solo 06.12. Lüül Duo 13.12. 108 Fahrenheit mit Kai Niemann 20.12. Sebastian Krumbiegel Tickets bei Eventim.de und allen angeschlossenen Verkaufsstellen HEINRICHS CLUB Heinrichstraße 47, Gera GERA DOTA (DUO)

Vier Tage Trubel und Spaß

...BEIM 31. HÖHLERFEST IN GERA –Große Festmeile vom 30. September bis 3. Oktober in der Innenstadt –Mittelalter-Fest auf dem Markt.

Zum 31. Höhlerfest verwandelt sich Geras Stadtzentrum wieder in eine riesige Festmeile. Sie erstreckt sich vom Puschkin- und Muse umsplatz, über Markt, Sorge und Große Kirch straße bis hin zu Zschochernplatz und Nicolai berg mit mehreren Bühnen und vielfältigem Programm. Eingeläutet wird es durch 785 Glo ckenschlägen vom Rathausturm und ebenso vielen Fanfarenstöße vom Balkon des KuK. Auf der davor stehenden großen Festbühne gibt es dann an allen Tagen eine Mischung aus Tanz, etwa mit den »Brillanten«, und Musik u.a. mit der Rock Revival Band.

Der traditionelle historische Umzug des Höhlervereins steht am Samstag auf dem Programm. Dessen Mitglieder verleihen an schließend erneut die Köstritzer Bierstange.

Den musikalischen Soundtrack dazu liefert die Köstritzer Jazzband. Fans der Ostrocklegende Karussell können sich ebenso auf ein Konzert freuen wie jene der 1. Vollmershainer Schal meien.

Geras »gute Stube« wird erneut zum mit telalterlichen Schauplatz mit historischen Handwerks- und Verkaufsständen, Spielleuten, Gauklern, Schwertkampfarena sowie Bogen schießen und Abenteuerschatzsuche.

Zu den weiteren Höhepunkten gehören Kinderwiese, Blaulichtmeile, Kunst- und Kre ativmarkt, Autoschau und die Höhlermeile im Steinweg. Zwischen Sorge und Zschoch ernplatz wird sich die Retro-Meile als bunter Jahrmarkt aus Musik und Nostalgie erstrecken und rund um die Salvatorkirche schlägt das

Weindorf mit leckeren Tropfen von Mosel so wie aus Baden, Pfalz und Italien seine Zelte auf. Die Schlossstraße indes verwandelt sich in Thüringens größten Biergarten. (ule)

Geraer Höhlerfest 30.09. - 03.10.2022

Weindorf an der Salvatorkirche 30.09.2022, ab 16 Uhr 01. & 02.10.2022, 10 - 1 Uhr 03.10.2022, 11 - 18 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag: 02.10.2022, 13 - 19 Uhr

Alle Infos: www.gera.de

Heidegärten, eine trendige Idee für beinahe jede Fläche. Doch wer meint, ein Heidegarten besticht nur im Herbst mit seiner Schönheit, der irrt. Wer geschickt aus den Sorten von Ericen und Callunen und ihren Begleitpflan zen wählt, der kann sich das ganze Jahr über an einem fröhlich bunten Garten erfreuen. Auch auf kleineren Flächen oder Plätzen wirkt Heide sehr dekorativ, auf Inselbeeten im Rasen kann eine Heidegruppe mit ei nem Wacholder und Findlingstein vielbeachtete Auflockerung bringen. Die Pflanzzeit richtet sich nach der Blütezeit der Heidepflanzen: Zu jeder Jahreszeit gibt es blühende Heide! Die meisten Heidepflanzen werden von September-Novemer sowie März-Mai in Gefäße und Gärten gesetzt. Im Mix verschiedener Sorten ist die Wirkung außerordentlich. Unsere Schau anlage erleichtert Ihnen die Auswahl für ein lebendiges Farbspiel zu jeder Jahreszeit.

FIEDLERS VIELFALT

Bunte Heide ab 1,29 Euro (Versch. Sorten, winterhart, 10 cm Topf) Chrysanthemen ab 1,49 Euro (Starke Gärtnerware, versch. Farben) Staudenhits für Ihren Garten Große Auswahl an Herbst-Ziergräsern, winterharten Küchen-Kräutern

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 8 Foto: Stadtverwaltung Gera FIEDLERS VIELFALT – TREND: HEIDEGARTEN Fiedlers Garten & Hobbyland GmbH Untermhäuser Str. 102 07548 Gera Tel. 03 65/4 37 74-0 www.fgh.de Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8.30-19.00 Uhr Samstag 8.30 - 18.00 Uhr Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr
|  EVENT  |
Oktober 2022

vieles bringt...

»Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen; und jeder geht zufrieden aus dem Haus.« Das weiß der Direktor im Vorspiel auf dem Theater in Goethe Faust nur zu gut. Da ran hat sich bis heute nichts geändert, und so hält es auch das Theater Altenburg Gera. Es wartet im Oktober allein mit vier Premieren und der Uraufführung des Musiktheater-Pro jektes »Fleisch & Geist« auf. Letzteres (aus führlich auf Seite 5) ist einer der Höhepunkte des diesjährigen Heinrich Schütz Musikfestes zum 350. Todestag des Komponisten.

Als erste Premiere des Monats in Gera geht das Schauspiel Foxfinder über die Bühne. In dem viel gespielten Stück zeigt die britische Autorin Dawn King Mechanismen von Fana tismus und Verschwörungsmythen auf. In ihrem Schauspiel verbreiten Füchse Angst und Schrecken, ruinieren Ernten, manipu lieren das Wetter, treiben die Bevölkerung in den Wahnsinn. Dass seit Jahren niemand mehr einen einzigen Fuchs gesehen hat, tut dabei nichts zur Sache. Speziell ausgebildete Ermittler, sogenannte Foxfinder, untersuchen rigoros jegliche Unregelmäßigkeiten, die auf die Anwesenheit der Tiere schließen lassen könnten.

Schauspiel, Oper, Kinderstück

Den Reigen der Premieren setzt das Schau spiel mit Henrik Ibsens Stützen der Gesell schaft fort. Konsul Karsten Bernick ist der einflussreichste Mann der Stadt. Doch sein auf Ruchlosigkeit basierendes Ansehen und

Wohlstand geraten ins Wanken, als über raschend sein Schwager Johan und dessen Halbschwester Lona aus den USA plötzlich auftauchen.

Das Altenburger Theaterzelt bietet der Oper Eugen Onegin das passende Ambiente. Peter Tschaikowskis 1879 uraufgeführtes Büh nenwerk von der tragischen Liebesgeschichte um die junge Tatjana, die sich in den Adeligen Eugen Onegin verliebt, zählt bis heute zu den meistgespielten Opern.

Lisa Sommerfeldt indes rückt in ihrem Stück für Kinder ab sechs Jahren Das perfek teste Tier des Universums in den Fokus. Da

positionspreis. Als Ergebnis des daraus re sultierenden Auftrages für eine Komposition entstand sein neues Konzert für Orchester »Sommernachtstanz«, das hier uraufgeführt wird. (ule)

Theater Altenburg Gera

Foxfinder Premiere: 02.10.2022, 18 Uhr Bühne am Park Gera

Lauter leise Lieder 02. & 09.10.2022, 18 Uhr

Theaterzelt Altenburg Fleisch & Geist

bei handelt es sich um das Plüschnilpferd Nil jamin, das plötzlich quicklebendig wird. Um seine Besitzerin Carlotta zu trösten, nimmt es sie mit auf eine ganz besondere Entdeckungs reise.

Lauter leise Lieder …präsentieren Mitglieder des Schauspielen sembles. Mit Songs von Holger Biege, Veronika Fischer, Gundermann, Karat, Keimzeit, Axel Prahl und den Puhdys erfüllt sich Schauspie ler Johannes Emmrich einen Herzenswunsch. Er konzipierte diesen Abend u. a. mit Titeln wie »Schwanenkönig«, »Lebenszeit« und »Sagte mal ein Dichter«.

Eine Kooperation mit dem Landesmusikrat Thüringen ist das 2. Philharmonische Konzert. Der in Weimar ansässige und aus Griechen land stammende Komponist Ilias Rachaniotis gewann 2014 und 2020 den Thüringer Kom

Uraufführung: 14. & 15.10.2022, 19.30 Uhr Bühne am Park Gera

2. Philharmonisches Konzert 19. & 20.10.2022, 19.30 Uhr Konzertsaal Gera 21.10.2022, 19.30 Uhr

Theaterzelt Altenburg Stützen der Gesellschaft Premiere: 21.10.2022, 19.30 Uhr Großes Haus Gera

Eugen Onegin

Premiere: 30.10.2022, 18 Uhr

Theaterzelt Altenburg

Das perfekteste Tier des Universums

Premiere: 31.10.2022, 16 Uhr

Bühne am Park Gera

Alle Informationen + Karten: www.theater-altenburg-gera.de

Fotos: Ronny Ristok THEATER ALTENBURG GERA WARTET IM OKTOBER MIT EINIGEN HIGHLIGHTS AUF – Uraufführung im Rahmen des Heinrich Schütz Musikfestes. PHILHARMONISCHES KONZERT
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
|  THEATER  |
Wer
FOXFINDER DAS PERFEKTESTE TIER DES UNIVERSUMS STÜTZEN DER GESELLSCHAFT 9www.07-thueringen.de 2.

Montenegro ist die kleinste Republik des ehe maligen Jugoslawiens und zugleich eine der vielseitigsten Urlaubsländer ganz Europas. Heutige Hauptstadt ist Podgorica. Die kleine Balkanmetropole bietet viele kulturelle und staatliche Einrichtungen. Touristische Renner sind die fjordähnliche Bucht von Kotor, die be zaubernde Bergwelt und die glasklaren Strän de an der Adria. Durch die Jugoslawien-Kriege kam der Tourismus zum Erliegen. Mitte der 90er Jahre konnte sich das Land wieder erho len und floriert seitdem als Urlaubsland. Bis 2006 war es eng mit Serbien in einem Staa tenbund verbunden und geht seitdem wieder eigene Wege. Die Küste Montenegros ist eine der wärmsten und sonnigsten in ganz Europa. Aber Kenner wissen Montenegro zu unter scheiden von reinen Zielen des Badeurlaubs. Dieses Land hat für fast jeden etwas zu bieten: Baden in der Adria, Bergwandern, Wildwas serfahrten, Wintersport, historische Gebäude sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

NATURELLE UND KULTURELLE VIELFALT

Fast 200 Kilometer Küste, bespickt mit fjordartigen Meeresarmen wie die Bucht von Kotor, umranden das kleine Land. Diese Bucht ist Weltkultur- wie Naturerbe der UNESCO zu gleich. Dank der zahlreichen Baudenkmäler und Überbleibsel ehemaliger Herrscher der Region wie der Illyrer, Römer, Dalmatier, Ve netier, Franzosen und der habsburgischen Ös

terreicher ist Montenegro heute ein kultureller Hotspot für Architektur- und Kunstfreunde. Das Binnenland bietet Nationalparks mit im posanten Schluchten, Bergen und Seen. Der Durmitor-Nationlpark gehört ebenfalls zum Weltnaturerbe und ist ideal für Wanderfreun de, die hier Gebirgsalmen und ein Klima wie in der Alpenregion vorfinden. In Biogradska Gora findet man einen der letzten drei Ur wälder Europas und mit 78 Kilometern ist die Tara-Schlucht die längste und tiefste (1.300 Meter) Europas. Vogelkundler sollten einen Ausflug zum Skutarisee machen, denn er ist im Winter und Frühjahr ein beliebter Platz zum Überwintern und Brüten für Rast- und Zugvögel. Auch Wintersport ist in Monteneg ro möglich.

SVETI STEFAN – BEKANNTESTE SEHENSWÜRDIGKEIT

Ein absolutes Highlight der Mittelmeerküste ist Sveti Stefan, ein ehemaliger Fischerort. Wenngleich das gesamte Eiland nur etwa eineinhalb Hektar groß und nur über einen Damm mit dem Festland verbunden ist, zählt es zu den weltbekanntesten Hoteldestinati onen. Ursprünglich wurde die Insel als Be festigungsort angelegt. Eine Familie namens Pastrovic ließ auf dem Eiland eine Kirche er richten, die dem heiligen Stefan geweiht war. Zudem entstanden Unterkünfte, die Kindern und Frauen während der türkischen Angrif

fe als Refugium dienen sollten. Ein Großteil der Bevölkerung verließ das Gebiet bis zu den 1950er Jahren. In den 50ern und 60ern wurden Sveti Stefan zu einer idyllischen Ho telinsel ausgebaut. Das Konzept ging auf. Sve ti Stefan avanciert zum Anziehungspunkt der Schönen und Reichen.

(www.montenegro-adria.de/fzö)

Sorge

Tel.: 0365 - 773 654

Wiesestr.

Tel.: 0365 -

Am Burgplatz 10,

Tel.: 03661 - 671

www.plustouristik.de

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION ANZEIGE
Buchung und Informationen: plustouristik GmbH Reisebüro Gera Mitte
36, Gera
07 Reisebüro Gera Wiesestraße
171, Gera
730 07 97 Reisebüro am Burgplatz
Greiz
012
Erster erklärter Umweltstaat der Welt MONTENEGRO – Sommer wie Winter ein vielseitiges und faszinierendes Urlaubsland. Foto: boyarkinamarina/freepik |  REISEN  | 10 Oktober 2022 SVETI STEFAN, URLAUBSPARADIES MIT HOTELANLAGEN DER SUPERLATIVE

/ Foto Lohse Schüler Sprühtechnik: Uschi Lenk

Ein Besuch im Mittelalter

GÄSTEFÜHRER GERA BIETEN TAGESFAHRT NACH KRONACH - Besuch der Fränkischen Galerie.

Fränkische Kunstwerke aus dem Mittelalter und der Renaissance hautnah in Augenschein nehmen – das ermöglichen die Geraer Gäs teführer mit dieser Tour. Immerhin liegt das Hauptaugenmerk der Ausstellung in der Frän kischen Galerie, in der eine Führung geplant ist, auf der Kunst von Spätgotik und Dürerzeit. Hinzu kommen einzelne Arbeiten aus Mittel-, Nord- und Westdeutschland sowie aus Frank reich. Zu sehen sind Werke des Bildschnitzers und Bildhauers Tilman Riemenschneider und des aus Kronach stammenden Malers und Grafikers Lucas Cranach sowie deren Werk stätten. Dazu gehören eine Madonna von Tilman Riemenschneider, Gemälde aus dem Cranach-Kreis sowie das monumentale Wap

Meister und ihre Schüler

ARBEITEN DES ZEICHENZIRKELS VON JÖRG WASKOWSKI UND VON SCHÜLERN FRANK LOHSES am Goethe Gymnasium sowie jungen Leipziger Künstlern im Geraer Kulturkorridor.

pen eines Bamberger Fürstbischofs.

Die Fränkische Galerie hat ihr Domizil im einstigen Kommandanten-Bau der Festung Ro senberg, der sein heutiges Erscheinungsbild zwischen 1730 bis 1733 durch Brockbaumeis ter Balthasar Neumann erhielt. Ein Großteil der Exponate der Bayern-Ausstellung »Festun gen – Frankens Bollwerke« ist ebenfalls dort zu sehen. (ksc)

Tagesfahrt. Kronach 22.10.2022, Start 9 Uhr Heinrichstraße, Bussteig R Anmeldung & Buchung: Gera Information www.gaestefuehrung-gera.de

Kein Geld bei coronabedingt angeordneter Betriebsschließung

Foto Tagesfahrt: Fränkische GalerieChristus und die Ehebrecherin, Lucas Cranach d.Ä.

Arbeiten von Mitgliedern des Zeichenzir kels Jörg Waskowskis und von Schülern der Kunstklassen Frank Lohses am Goethe Gym nasium haben nicht nur in Gera einen guten Ruf. Davon kann man sich immer wieder bei Ausstellungen überzeugen. Eine solche Gele genheit bietet aktuell die Stiftung Kulturkorri dor in ihrer Geraer Galerie. Sie gibt den einen wie den anderen Raum, neuere Werke – je weils im Kontext zu solchen ihrer Meister – zu präsentieren.

Die Palette der Themen ist dabei ebenso breit gefächert wie jene der Techniken. Port räts und Stillleben wechseln mit Landschafts motiven und Genremalerei, Aquarelle und Kreidearbeiten mit Öl- und Acrylgemälden, Bleistiftzeichnungen, Collagen und Sprüh

technik. Hervor stechen zwar Werke aus Waskowskis Sudan-Zyklus und Lohses »Die Schöne und der Tod«, doch müssen sich die Schüler des einen wie des anderen nicht ver stecken.

Über diese Arbeiten hinaus zeigt die Gale rie eine Auswahl von Werken junger Leipziger Künstler. (ule)

Ausstellung. Die Schüler und ihre Meister 29.09. - 30.11.2022

Do & So: 14 - 17 Uhr

Stiftung Kulturkorridor Humboldtstraße 26, 07545 Gera www.kulturkorridor.com/gera

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) festigt seine im 2021 begonnene Rechtsprechung. Anders als vom zuständigen Bundesarbeitsminis terium ursprünglich verlautbart, haben Ar beitnehmer keinen Entgeltanspruch, wenn aufgrund behördlicher Anordnung Betrie be ganzer Branchen schließen müssen. Im konkreten Fall ging es um eine Spielhal le, die durch die zuständige Kommune am 16.03.2020 wie alle Freizeit-, Kultur-, Sportund Vergnügungsstätten geschlossen werden musste. Anders als in Fällen, in denen sich das Risiko des konkreten Betreibens eines Gewerbes realisiere, gehe es hier nicht um das typische Betriebsrisiko, sondern lediglich um ein allgemeines Risiko, das nicht an die Arbeits- und Produktionsbedingungen des be troffenen Betriebs und ein in diesem Betrieb entstandenes konkretes Infektionsgeschehen anknüpfe. In den Fällen des sogenannten Be triebsrisikos (wie z.B. Stromausfall, Maschi nendefekte o.ä.) ist der Arbeitgeber gem. § 615 S. 3 BGB verpflichtet, auch dann Entgelt zu zahlen, wenn er den Arbeitsausfall nicht zu vertreten hat, da sich in diesen Fällen schlicht ein mit der Aufnahme des speziellen Betriebs verbundenes Risiko realisiert, welches der Arbeitgeber tragen muss. Eine behördlich an geordnete Schließung ganzer Branchen ohne konkretes Infektionsgeschehen im Betrieb ist jedoch kein solches Betriebsrisiko, so das BAG.

Lars Hausigk . Rechtsanwalt

Hofwiesenpark 10, 07548 Gera Telefon: 0365 - 833 48 34

E-Mail: hausigk@thorwart.de www.thorwart.de

TIPP VOM FACHANWALT FÜR ARBEITSRECHT, LARS HAUSIGK LOHSE SCHÜLER SPRÜHTECHNIK
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
11www.07-thueringen.de
ANZEIGE
|  RECHT  |
|  TAGESFAHRT  |
|  AUSSTELLUNG  |

Seine bereits 3. Auflage erlebt der MTR-Saftmarkt in Gera-Rubitz. MTR steht dabei für den aus drei Gemeinden bestehenden Ortsteil Milbitz, Thieschitz und Rubitz. Den Auftakt gibt das traditionel le Erntedankfest um 10 Uhr in der Thieschitzer Kirche. Danach ziehen alle – begleitet von den Rüdersdorfer Schalmeien - mit den Erntedank-Gaben nach Rubitz. Dort erwartet die Besucher ein kleines Programm mit musikali schen und tänzerischen Darbie tungen. Kinder können sich auf der Hüpfburg austoben, basteln, auf einem Pony reiten oder ein echtes Feuerwehrauto rundherum erkunden.

Zudem bieten etliche regiona le Händler ihre Waren feil. Dazu gehören Imkerei- und GetreideErzeugnisse, Kuchen und Gebäck, Fisch und Pflanzen. Im Mittel punkt des Saftmarktes steht die mobile Saftpresse Grimm (für Ter minvergaben: 0172 - 9095378), die mitgebrachtes Obst zu leckerem Saft verarbeitet. Zudem gibt es na

türlich mehrere Safthändler. Für das leibliche Wohl ist mit Rostern, Bräteln, Suppe, Hamburgern, Waf feln und Eis bestens gesorgt.

Das gemeinsam von der Maibaumgesellschaft MilbitzThieschitz-Rubitz, der Kirchge meinde Untermhaus, ortsan sässigen Gewerbetreibenden, städtischem Tierheim und Damen chor Erlbachlerchen sowie dem ASB Regionalverband organisierte Fest wird finanziert aus Mitteln des Förderprogramms Demokratie leben, durch Spenden und Eigen leistungen. (nfl/ule)

3. MTR-Saftmarkt 08.10.2022, 10 - 18 Uhr Saftmarkt Rubitz

Achtung: Begrenzte

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 12
Parkplätze! Deshalb Bus-Linie 20 ab Naumannplatz oder Bus-Shuttle zwischen Reitstadion Milbitz und Rubitz nutzen. |  EVENT  | ANZEIGE Feiern nach dem Erntedankfest 3. MTR-SAFTMARKT IN GERAS ORTSTEIL RUBITZ mit Musik, Tanz - und natürlich Saft. SCHUH MACHER TECHNIK SANITÄTSHAUS Berliner Straße 136 | 07545 Gera | Telefon 0365. 8 33 25 0 Qualität, die mich bewegt. Besuchen Sie uns – wir beraten Sie gern! www.petters-orthopaedie.de y Orthopädische Schuhe y Individuelle Einlagen y Diabetesversorgung y Feine Maßschuhe y Bewegungsanalyse y Prothesen y Orthesen y Kompressionsversorgung y Brandverletztenversorgung y Bandagen y Epithesenversorgung y Medizinische Mieder Jetzt Oticon More™ –Hörsysteme kennenlernen die ganze Perspektive des natürlichen Hörens! Weltweit einzigartig: Weltweit erstes Hörsystem mit Zugang zu 12 Millionen Klang-Szenen: Einzigartig: DNN-Technologie direkt im Hörsystem Leistungsstark: Lithium-Ionen-Akku für einen energiereichen Tag Vernetzt: Direktes Streaming von iPhone® und Android™-Geräten ALi A5 Anz B2C More.indd 1 16.10.20 14:54 Lutz Werner Hörakustiker Johannes-R.-Becher-Str. 1 07546 Gera Telefon: 0365/8302431 office@hoergeraete-werner.de Oktober 2022

Porträt Liao Yiwu: www.verlag-thomas-reche.de

CHINESISCHER EXILSCHRIFTSTELLER LIAO YIWU liest im Kloster Mildenfurth und spricht mit Verleger Thomas Reche über sein Schreiben.

Der chinesische Autor Liao Yiwu kommt ins Kloster Mildenfurth. Veranstaltet von Arbeitskreis Kunst und Kultur Kloster Milden furth und dem Vogtländischen Altertumsforschenden Verein zu Hohenleuben e.V., liest er aus seinem Langgedicht »GefängnisTempel« und der Erzählung »Ge fängnismanuskript«, spielt Flöte und spricht mit dem Verleger Thomas Reche über sein Schrei ben.

Yiwu wurde 1958 in Yanting (Provinz Sichuan) geboren. Sei ne von bitterer Armut bestimmte Kindheit fiel in die große Hun gersnot der 1960er Jahre in China. Nach der Schule arbeitete er u.a. als Koch, Tagelöhner und Lastwa genfahrer. In den 1970 Jahren be gann er zu schreiben und konnte seine Gedichte anfangs in wich tigen Literaturmagazinen veröf fentlichen, bis seine Werke 1987 verboten wurden. 1989 publizier te er in Untergrund-Zeitschriften das epische Gedicht »Massaker«, in dem er das Blutbad auf dem Platz des Himmlischen Friedens brandmarkte. Dafür wurde er zu

vier Jahren Gefängnis verurteilt, infolge internationalen Drucks aber 1994 vorzeitig entlassen.

Die chinesische Ausgabe von »Fräulein Hallo und der Bauern kaiser: Chinas Gesellschaft von unten« (2002) wurde sofort nach Erscheinen verboten. 2007 wur de er vom Unabhängigen Chine sischen P.E.N.-Zentrum mit dem Preis »Freiheit zum Schreiben« ausgezeichnet. Doch die Vergabe an ihn wurde auf Betreiben Chi nas verhindert. Im Sommer 2011 gelang ihm über Vietnam die Flucht nach Deutschland. Er lebt seither in Berlin im Exil. Für sein Schaffen wurde er in Deutsch land u.a. 2011 mit dem Geschwis ter-Scholl-Preis und 2012 mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels geehrt. (sso/ule)

Liao YiwuÜberleben im Gefängnis 08.10.2022, 17 Uhr

Kloster Mildenfurth 07570 Wünschendorf/Elster Kartenvorbestellung: 036603 – 88 276

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 13September 2012 www.07-thueringen.de
anzeige jeske F oto: R onn y Ri to k Ihre Spende mit dem Vermerk „Sanierung Puppentheater“ nimmt die Gesellschaft der Theater- und Konzertfreunde Gera e. V. dankend entgegen. Volksbank eG Gera-Jena-Rudolstadt IBAN DE87 8309 4454 0361 2007 05 SWIFT (BIC) GENODF1RUJ Eine Spendenquittung wird auf Wunsch ausgestellt. KASPER BRAUCHT EIN NEUES KLEID! GERAER HÖHLER FEST 30.09. - 03.10.22

Rock’n’Roll in der Häselburg

GERAER BAND MOTOR KABOWSKI LIVE IN CONCERT – JAHN heizen als Vorband ein.

Über den breiten Asphalt des All tags und das Dickicht gesellschaft licher Doktrinen: Motor Kabowski geht rein, wo andere wegschauen, und spielt großartigen handge machten Rock’n’Roll, tief ver wurzelt in den Rock-Sphären der 1970er Jahre. Seit 2019 sind Gitar rist und Sänger Ron Richter sowie Schlagzeuger Niels Alsted unter wegs als deutsch-dänisches Rock duo Motor Kabowski. In der Häsel burg spielen sie nicht nur Tracks aus ihrem Debut-Album »Achter bahn im Paradies«, sondern auch neues Material. Dabei werden sie vom Session-Talent Martin Ziegler am Bass unterstützt. Als Vorband heizt die Geraer Akustikpop-Band JAHN mit eigenen Songs, aber

auch mit gecoverten in ihrem ganz eigenen Stil ein. (nal/pve)

Konzert. Motor Kabowski 15.10.2022, 21 Uhr

Häselburg/Altes Wannenbad Florian-Geyer-Str. 17, Gera (Eingang über Innenhof) www.haeselburg.org

Ein Tag mit Yoko Tawada

DEUTSCH-JAPANISCHE SCHRIFTSTELLERIN liest und unterrichtet eine Schreibwerkstatt.

Yoko Tawada ist eine der interes santesten deutschen Gegenwarts autorinnen. Die 1960 in Japan ge borene, vielfach international mit Preisen geehrte Autorin schreibt auf Deutsch und Japanisch. Ihr Werk umfasst Essays, Gedichte, Erzählungen und mehrere Roma ne. Zuletzt erschien »Paul Celan und der chinesische Engel«. Ta wadas Sprache zeichnet sich aus durch gewaltige Musikalität. Oft erlaubt ihr die Sicht aus der an deren Kultur, hinter die Dinge zu blicken. Als Kennerin beider Spra chen und Literatur schöpft sie aus einem Reichtum an Formen und

Farben. Yoko Tawada liest nicht nur; vielmehr unterrichtet sie mit der Leipziger Schriftstellerin Ka tharina Bendixen einen Workshop für alle, die selbst literarische Tex te schreiben. (pve/ule)

Yoko Tawada 07.10.2022

Lesung: 18 Uhr Workshop: 15 - 17 Uhr Anmeldung: contact@haeselburg.org Häselburg/Altes Wannenbad www.haeselburg.org

Kabowski JAHN MOTOR KABOWSKI
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 14
|  LESUNG & WORKSHOP  |
Foto Konzert: Motor
/ JAHN / Foto Tawada: Bernd Saemmer/Staatskanzlei
|  KONZERT  |
Oktober 2022
Elektrisch Fahren? Jetzt mit MG. Von links: MG ZS EV Maximale Reichweite Luxury: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 17,8 (WLTP¹) | CO2- Emissionen kombiniert: 0 g/km | MG EHS Luxury PHEV: Kraftsto verbrauch kombiniert in L/100 km: 1,8 | Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 24,0 (WLTP¹) | CO2- Emissionen kombiniert: 43 g/km | MG Marvel R Luxury: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 19,4 (WLTP¹) | CO2- Emissionen kombiniert: 0 g/km | MG 5 Maximale Reichweite Luxury mit 17-Zoll Radsatz: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 17,9 (WLTP¹) | CO2- Emissionen kombiniert: 0 g/km | Alle Modelle: CO2-E zienzklasse: A+++ | ¹Weitere Informationen unter https://mgmotor.de/dat-hinweis | Abbildungen zeigen Sonderausstattung gegen Mehrpreis. DIE NEUE MG FAMILIE DIE NEUE MG FAMILIE ELEKTRISIEREND ANDERS Logo-Platzhalter Text löschen & durch Logo ersetzen (zentriert anordnen) Erlebe die komplette Elektro-Flotte von MG im Autohaus Mustermann. Erlebe die komplette Elektro-Flotte von MG im Autohaus Poser. Autohaus Poser GmbH & Co. KG Ronneburger Str. 49, 07546 Gera Tel. 0365/43551-0 Filiale: Schwarzer Weg 40, 06712 Zeitz Tel. 03441/8058-0 www.autohaus-poser.de Elektrisch Fahren? Jetzt mit MG. Von links: MG ZS EV Maximale Reichweite Luxury: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 17,8 (WLTP¹) | CO2- Emissionen kombiniert: 0 g/km | MG EHS Luxury PHEV: Kraftsto verbrauch kombiniert in L/100 km: 1,8 | Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 24,0 (WLTP¹) | CO2- Emissionen kombiniert: 43 g/km | MG Marvel R Luxury: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 19,4 (WLTP¹) | CO2- Emissionen kombiniert: 0 g/km | MG 5 Maximale Reichweite Luxury mit 17-Zoll Radsatz: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 17,9 (WLTP¹) | CO2- Emissionen kombiniert: 0 g/km | Alle Modelle: CO2-E zienzklasse: A+++ | ¹Weitere Informationen unter https://mgmotor.de/dat-hinweis | Abbildungen zeigen Sonderausstattung gegen Mehrpreis. DIE NEUE MG FAMILIE DIE NEUE MG FAMILIE ELEKTRISIEREND ANDERS Logo-Platzhalter Text löschen & durch Logo ersetzen (zentriert anordnen) Erlebe die komplette Elektro-Flotte von MG im Autohaus Mustermann.

Sportiv und kreativ

Sportive und kreative Kids aufgepasst: Die Herbstferien werden wieder bunt im Skate park Gera. Wer noch ein kultiges Herbst-TShirt braucht ist in der passenden Werkstatt genau richtig. Gemeinsam mit Under Pressure können die Teilnehmer Shirts mit SiebdruckTechnik gestalten und ganz nebenbei Interes santes zu verschiedenen Druck-Techniken und branchentypischen Berufen erfahren. Wer gerne mal über den Tellerrand schauen möch te, ist zur Tagesfahrt in einen anderen Skate

park willkommen. Wohin die Reise geht, steht noch nicht fest. Open-Air-Kino steht am ers ten Ferienfreitag auf dem Plan. Die Leinwand wird unter freiem Himmel flimmern – natür lich wird die Popcornmaschine nicht fehlen. Gemütlich und mit wärmendem Feuer geht dieser Ferientag dann zu Ende.

In der zweiten Ferienwoche dreht sich alles um den gruseligen 31. Oktober. Beim monatli chen Mini-Graffiti-Workshop erhalten Kinder und Jugendliche ab 8 Jahre wie immer die Möglichkeit, unter Anleitung erste Grundla gen der Streetart-Kunst zu erlernen. Natürlich dreht sich dieses Mal alles um Halloween. Ma terialien werden wie immer gestellt und wie üblich kann die Kleidung schmutzig werden. Zum Ferienausklang steigt dann die Hallo weenparty für alle partylustigen Ferienkids. Es gibt schaurig lustige Spiele und am Ende

Killers Lust und Rock-Circus

EIN KRIMI-ABEND MIT ZUSCHAUERN ALS VERDÄCHTIGE und legendäre Hits der Rockgeschichte in einer Zirkus-Attrak tion in der Vogtlandhalle Greiz.

Lang ist das letzte Krimi-Dinner her, jetzt kommt der kleine Bruder im Gewand eines KrimiAbends mit Beigeschmack unter dem Motto »Das Wandern ist des Killers Lust«. Was wird gesche

hen? Freddy Hüftgold ist Besitzer einer Dorfkneipe, Vorstand des ortsansässigen Wandervereins –und neuerdings Opfer eines Ver brechens. Zur Feier anlässlich des 100-jährigen Vereinsbestehens möchte der Vereinsvorsitzende, seines Zeichen auch Bürgerpoli zist, wissen, was mit Freddy ge schah. Und weil viele im Verein eine kriminelle Vergangenheit haben, nimmt mit der inkom petenten Fahndung auch das Chaos seinen Lauf. Dabei sind die Zuschauer als Mitglieder des Wandervereins hautnah am Ge schehen beteiligt. Und wenn man schon mal in einer Dorfkneipe zu Gast ist, dürfte für Getränke und Snacks bestens gesorgt sein.

Musik für die Augen indes

des Tages wird selbstverständlich das beste Kostüm prämiert. (mge/fzö)

Ferienangebot im Skatepark Gera 18.10.2022, 10 Uhr

T-Shirt - Werkstatt (Anmeldung bis 14.10.)

20.10.2022, 9 - 20 Uhr

Tagesfahrt (Anmeldung bis 14.10.) 21.10.2022, 18 Uhr

Skatepark Kino 26.10.2022, 18 Uhr

Mini-Graffiti Workshop Thema: Halloween 29.10.2022, 16 Uhr Halloweenparty

Skatepark Gera, Neue Straße 26, Gera www.skatepark-gera.de

bietet »Rock the Circus«. Die legendärsten Hits der Rock geschichte verschmelzen mit atemberaubender Artistik und kreieren eine einzigartige Kunst form. Temporeich und emotional entführen Weltklasse-Artisten in eine so noch nie da gewesene Zir kusatmosphäre. Die Zuschauer erwartet atemberaubende Luft akrobatik und Seilartistik, rasan te Action mit BMX-Rad und Cyr Wheel sowie magische Momente mit Tanzeinlagen voller Poesie. Begleitet werden die Artisten von einer sechsköpfigen Band, die mit Hits von AC/DC, Queen, Pink

Krimi-Abend.

Das Wandern ist des Killers Lust 07.10.2022, 19 Uhr

Foyer Artistik. Rock the Circus 22.10.2022, 19.30 Uhr

Großer Saal Vogtlandhalle Carolinenstraße 15, Greiz www.vogtlandhalle.de

SKATEPARK GERA LÄDT ZU VERSCHIE DENEN AKTIVITÄTEN IN DEN HERBST FERIEN EIN – T-Shirt-Werkstatt, Open-Air-Kino, Graffiti-Workshop und Halloweenparty. SKATEPARK Floyd, Bon Jovi und Guns`n`Roses zu begeistern wissen. Zirkus und Rock waren sich noch nie näher. (mst) ROCK THE CIRCUS
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
|  HERBSTFERIEN  |
Foto Soehne Mama's Comedy Show: Krimi-Abend / Foto Reset Production Gera: Rock the Circus / Fotos Skatepark: Skatepark Gera 16
|  EVENTS  |
SOEHNE MAMA'S COMEDY Oktober 2022 GRAFFITI-WORKSHOP

Ich bin eine Bäumin

Gerda Lepke (Jahrgang 1939), die Grande Dame der Dresdner und Geraer Kunstszene, gehört zu den bekannten und bedeutenden deutschen Künstlerinnen. In ihren Gemälden, Zeichnungen und Grafiken hat sie eine ganz eigene und unverwechselbare Bildsprache entwickelt und mit ihren Werken ein eigen ständiges Kapitel in der Geschichte der deut schen Kunst geschrieben.

Die Geraer Ausstellung »Ich bin eine Bäu min« will eine charakteristische Auswahl von Arbeiten aus verschiedenen Schaffens phasen präsentieren und insbesondere die

frühe Abkehr von der engen Gegenstandsauf fassung des sozialistischen Realismus und die Hinwendung zu den Abstraktionsprinzi pien der Moderne verdeutlichen. Sie will for melle Brüche und die konsequente stilistische Entwicklung ihrer sensitiven Linienabstrakti on aufzeigen.

Das erfordert einen retrospektiven Blick in das Oeuvre, auf frühe expressive Aqua rellblätter und wunderbar lockere und offe ne Landschaftstusch-Zeichnungen aus den 1970er Jahren, auf eine Reihe von Selbstbild nissen der Jahre 1968 bis 1971, die bislang noch nie gezeigt wurden. In den Bildern der 1980er Jahre bis zur Gegenwart mit Naturund figurativen Motiven entfaltet sich ihr eigener Realismus, der stilistisch zwischen impressiver Erfassung des Gegenstandes und malerischer Abstraktion anzusiedeln ist.

Vom Dresdner Sensualismus herkom mend, schätzt Gerda Lepke beim Zeichnen oder Malen die Stille, um den lebhaften Ge räuschen der Natur, dem Streifen des Windes über die Wiesen, dem Rascheln der Blätter im Astwerk oder dem Zwitschern der Vögel folgen zu können.

Die Lebendigkeit ihres Bildraumes er

wächst aus einem Prozess des Übereinander legens und -schichtens verschiedener Farbtö ne und -nuancen sowie den unterschiedlichen Bewegungsrichtungen ihrer Pinselzüge und Farbtupfer. Die aufgefundenen Naturformen geben allenfalls ein Bild von selbigen – oder wie Gerda Lepke formuliert: »Mein Realis mus ist das, was ich auf der Fläche daraus mache.« Erst wenn das Resultat dem Wollen entspricht, ist ihre Arbeit beendet. Ihre farbflirrenden Bilder von Blatt- und Blütenkronen, Baum- und Astwerk im Garten, von Ufer-, Fluss- und Himmelszonen, Feld, Acker- und Wiesenlandschaften, von Buschformationen, aber auch Köpfen und Figurengruppen ver gegenständlicht sie auf den Leinwänden und Zeichenblättern. (hsa/ule)

Gerda Lepke.

Fotos: Gerda Lepke/Kunstsammlung Gera 17www.07-thueringen.de Eine auf Sie abgestimmte Finanzierung mit bezahlbarer Rate und Planungssicherheit bis zur Tilgung ist das Wichtigste, egal ob Neubau, Modernisierung, Kauf oder Umschuldung - wir sind für Sie da! Ihr Spezialist für Baufinanzierung! AREG FinanzCenter GmbH Haeckelstraße 26, 07548 Gera Tel.: 0365 - 730 060 30 www.areg.de DER BAUFINANZIERER
|  AUSSTELLUNG  | Ausstellung.
Ich bin eine Bäumin 11.10. - 27.11.2022 Di - So/Feiertag: 11 - 17 Uhr Eröffnung: 09.10.2022, 11 Uhr Kunstsammlung – Orangerie Orangerieplatz 1, 07548 Gera www.museen-gera.de
UND ARBEITEN AUF PAPIER VON GERDA LEPKE in der Orangerie der Kunstsammlung Gera. GRÜNE FORMATION, 1972 AST 15, 1975

Wer wünscht sich nicht, in den Kopf seiner Mitmenschen schauen zu können. Symbolisch natürlich. Mentalist Timon Krause kann's!

Der 27-jährige professionelle Gedankenleser, Autor, Speaker, Entertainer, der im Alter von 12 Jahren erstmals mit Hypnose in Berührung kam, begeistert auf der Bühne eine unfassbar schnell wachsende Zahl an Fans. Derzeit ist er mit seinem neuen Live-Programm »Mind Games« auf Tour. Bei diesem darf sich sein Publikum auf verblüffende und fast magisch anmutende Überraschungsmomente, eine auf regende Show sowie unterhaltsame Spiele und frappierende Experimente freuen. Manchmalfast unbemerkt - wird er dabei selbst Teil der Performance.

10 JAHRE DEINE FREUNDE

Wo kommt die Eins her und wo die Null? Das fragt sich Deutschlands coolste Kinderband,

die 2022 ihren 10. Geburtstag feiert. Natürlich mit einer großen Tournee. Florian Sump, Mar kus Pauli und Lukas Nimscheck sind Deine

überschreiten werden, kommt die bewährte Besetzung vom Album »Alles fließt« wieder zusammen. Neben Bandgründer Wolfgang Niedecken werden Bassist Werner Kopal, Key boarder Michael Nass, Gitarrist Ulrich Rode, Multi-Instrumentalistin Anne de Wolff und Schlagzeuger Sönke Reich »affrocke«. Beson ders freut sich Niedecken, dass auch die drei Bläser wieder mit dabei sind. Denn Axel Müller am Saxophon, Christoph Moschberger an der Trompete und Johannes Goltz, Posaune, haben mit ihrem kraftvoll-dynamischen Spiel nicht nur die Songs des Albums veredelt, sondern sorgten bereits bei der letzten BAP-Tournee live für neue Klangfarben und mächtig Druck.

Konzerte.

Freunde und haben sich mit Hits wie »Scho kolade«, »Hausaufgaben« und »Deine Mudder« in die Herzen von Eltern, Großeltern und Kin dern im ganzen Land gerappt. So kultivieren ihre Songs eine neue Art des Family-Entertain ments. Seit Gründung hat die Band an die 100 Songs geschrieben. Die besten 23 davon gibt es auf dem Best of Album »HITS! HITS! HITS!«.

AFFROCKE MIT NIEDECKENS BAP »Schließlich unendlich« hat die Kölner Band ihre aktuelle Tour überschrieben. Bei den Kon zerten, die ganz sicher die Drei-Stunden-Marke

Timon Krause 30.10.2022 Konzert- u. Ballhaus Neue Welt, Zwickau 31.10.2022 Kaisersaal Erfurt Deine Freunde 05.11.2022 CENTRAL Erfurt Niedeckens BAP 14.11.2022 Messe Erfurt

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 18
|  KONZERTE  | Von Magie bis affrocke TIMON KRAUSE, DEINE FREUNDE & NIEDECKENS BAP machen auf Tour auch in Thüringen und Sachsen Station. Foto Deine Freunde: Michi Schunck / Foto Niedeckens BAP: Tina Niedecken / Foto Timon Krause: Murat Aslan
www.eventim.de 4. L ANGE NACHT DER WIRTSCHAF TS LöWEN Geras W ir t schaf t dec 3:00 Uhr 02.11.2019 5. November 2022 16-23 UHR TICKETS, INFORMATIONEN UND DAS PROGRAMM AUF: WWW.WIRTSCHAFTSLOEWEN.DE 5. LANGE NACHT DER WIRTSCHAFTSLöWEN GERAS WIRTSCHAFT ENTDECKEN ANZEIGE NIEDECKENS BAP TIMON KRAUSE DEINE FREUNDE Oktober 2022

Barrierefreiheit im Denkmal

Als im Jahr 1926/27 das langge streckte, aus mehreren Baukör pern bestehende Haus an der Ost seite der damaligen Fürstenstraße errichtet wurde, erfüllte es alle

Erwartungen an gehobene Wohn verhältnisse. Die Geraer Baugenos senschaft für Beamte und Arbeiter, als Bauherrin, hatte vorausschau end alle Wohnungen mit innenlie

genden Toiletten und Bädern so wie Balkonen planen lassen. Alle Wohnungen waren großzügig und praktisch geschnitten. Dank die ses hohen Ausstattungsstandards erfüllten die Wohnungen an der heutigen Straße Am Sommerbad ohne grundlegende Veränderun gen über viele Jahrzehnte die An sprüche ihrer Mieter.

Stark veränderte Anforde rungen an gutes Wohnen hatten bereits in den letzten Jahren im mer stärker die Notwendigkeit von baulichen Veränderungen erkennen lassen. Die Wohnungs baugenossenschaft »Glück Auf« Gera eG als heutiger Eigentümer hat gemeinsam mit dem Architekt Thomas Laubert Lösungen ge funden, bei denen sich Denkmal schutz und zeitgemäßes Wohnen nicht ausschließen. Besonders an spruchsvoll sind der Einbau von Aufzügen und die Schaffung bar rierefreier Sanitärbereiche in dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude.

Zur Halbzeit des Umbaus sind 22 der insgesamt 44 Wohnungen fertiggestellt. Im letzten Bauab schnitt entstehen Zwei-, Drei- und Vierraumwohnungen für alle Generationen. Wer Individualität

liebt, wird sich in diesen Wohnun gen wohlfühlen.

Parallel werden die Flächen um das Haus neu gestaltet. Hier entstehen Stellplätze, ein Spiel platz und großzügige grüne Frei anlagen mit begehbaren Fahrrad boxen.

Haben Sie Interesse? Nina Mi schek berät Sie gern: Telefon 0365 8333022.

WBG

Tel.: 0365 - 833

wbg@glueckaufgera.de

MODERNES WOHNEN Am Sommerbad 24–36. Zum Tag des offenen Denk mals 2022 konnten sich Besucher einen Eindruck ver schaffen, wie modernes und individuelles Wohnen in alten Mauern realisiert wird. Das Denkmalensemble Am Sommerbad
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 19www.07-thueringen.de
|  MARKT  | ANZEIGE
»Glück Auf« Gera eG Berliner Straße 5 07545 Gera
300
www.glueckaufgera.de
24 bis 36 Alle Wohnungen werden unter den Ansprüchen des modernen Wohnens komplett saniert.

Krimi auf Schienen

Nach Krimi-Lesungen, Krimi-Dinner und Kri mi-Führung folgt nun Krimi auf Schienen. Ge meinsam mit Klaus Doller, dem Urgestein der Gerschen Straßenbahn, nimmt Hans Thiers Fahrt auf. Nach nunmehr acht Jahren sollte ein jeder den Mann kennen, der tagein tagaus von den Mordfällen direkt vor des Gerschen Haustür berichtet – und darüber hinaus, denn Thiers war als Kriminalist einst für den DDRBezirk zuständig.

Mit der historischen Straßenbahn Nummer 16, die elfenbeinfarbene mit der roten Bauch binde, geht es durch Gera. Dabei wird an 17 Tatorten Halt gemacht – eine verbrecherische Zeitreise zurück bis in die 60er Jahre. Ein stieg ist am Bahnhof Zwötzen, unweit vom Café Zierde, das den Fahrgästen zuvor noch ein deftiges Frühstück kredenzt. Denn nur so lassen sich die Taten samt detaillierter Tatsa chenberichte auch gut verdauen. Während

Wenn jemand eine Reise tut

FERIEN-PROGRAMM AUF BURG POS -

TERSTEIN zur Ausstellung »Sehn suchtsziel Italien«.

Rund um das Reisen in vergangenen Zeiten dreht sich das ganztägig angebotene Herbst ferien-Programm »Wenn jemand eine Reise tut« auf Burg Posterstein. Wie kam man si cher von einem Ort zum anderen und welche Gefahren lauerten unterwegs? Vor diesem Hintergrund planen Ferien-Kinder spielerisch eine historische Reise. Hinweise, historische Gegenstände und Zusatzinformationen dazu finden sie in der gesamten Burg. Dabei weisen »Ferien-Schilder« den Weg. Wer alle Fragen richtig beantwortet, erhält einen ganz persön lichen »Passagierschein mit Geleitschutz der Postersteiner Burgherren« als Andenken für zu Hause.

Das Thema des Herbstferien-Programms lehnt sich an die aktuelle Sonderausstellung

der Fahrt berichtet Thiers über die krimino logischen Aspekte der Mordaufklärung in der DDR. Premiere feiert Krimi auf Schienen am 2. Oktober während des Geraer Höhlerfestes. Die ersten Termine sind bereits ausgebucht. (fzö)

Krimi-Straßenbahn-Tour (ab 16 Jahre) 03., 11., 17.12.2022 , jeweils 14 Uhr weitere Termine auf Anfrage Buchung über das Café Zierde Tel.: 0365 - 712 934 24

Neuzugänge von A bis Z

NEUE AUSSTELLUNG AB 1. OKTOBER im Museum Reichenfels–Hohenleuben.

Neuzugänge

Von A wie Ansichtskarten bis Z wie Zeha Schuhe

Museum Reichenfels beherbergt seit seiner Eröffnung im Jahre 1950 die Sammlungen des Vogtländischen Altertumsforschenden Vereins zu Hohenleuben, der mit seiner Grün dung 1825 den Grundstein dazu legte. Ein Großteil der ur- und frühgeschichtlichen, der mittelalterlichen sowie kulturgeschichtlichen Objekte der Neuzeit kamen bereits durch Schenkungen der Mitglieder im 19. Jahrhun dert in den Bestand. Doch auch heute noch richtet sich die Konzeption nach den bereits vorhandenen historischen Sammlungen.

»Sehnsuchtsziel Italien« mit Bildern des Ma lers Ernst Welker (1788-1857) an. Der Titel »Wenn jemand eine Reise tut« bezieht sich auf ein Gedicht von Matthias Claudius (1740-1815). Dessen erste Zeilen lauten: »Wenn jemand eine Reise tut so kann er was erzählen, drum nehm ich meinen Stock und Hut und tät das Reisen wählen.« (mho)

Herbstferien-Programm: Wenn jemand eine Reise tut 15.10.-06.11.2022, ganztägig Museum Burg Posterstein Burgberg 1, 04626 Posterstein www.burg-posterstein.de

Mit der Sonderausstellung »Neuzugänge von A wie Ansichtskarten bis Z wie ZehaSchuhe« will sich das Museum bei all jenen bedanken, die mit Schenkungen, Fundstü cken oder Dauerleihgaben in den zurücklie genden zwei Jahren die Sammlungen berei chert haben. Einige Objekte inspirierten auch zu besonderen museumspädagogischen Akti onen, die in der Exposition ebenfalls vorge stellt werden. (adu)

Neuzugänge von A wie Ansichtskarten bis Z wie Zeha-Schuhe

01.10. - 31.12.2022

Di - Do: 10 - 16 Uhr

Sa/So/Feiertag: 13 - 17 Uhr

Museum Reichenfels

Reichenfels 1a, 07958 Hohenleuben

www.museum-reichenfels.de

Foto: Verlag v. J. A. Klein in München, (c) Sammlung Buchheim: Reisende Fuhrleute, eine von vier Radierungen von Johann Adam Klein / Foto Krimi-Tour: Veranstalter

Foto Plakat/Antje Dunse GEMEINSAM MIT KLAUS DOLLER GEHT HANS THIERS AUF FAHRT. LINA UND MATTHIAS ANGRICK VOM CAFÉ ZIERDE KREDENZEN DAS PASSENDE FRÜHSTÜCK.
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
|  EVENT  |
|  SCHULFERIEN  |
20 Oktober 2021Oktober 2022
/
Reichenfels:
in den Sammlungen des Vogtländischen Altertumsforschenden Vereins zu Hohenleuben ausgestellt im Museum Reichenfels 01.10. bis 31.12.2022
|  AUSSTELLUNG  |

Anders als bei anderen

MÖGLICHKEITEN ZUR AUSBILDUNG GIBT ES HEUTE VIELE UND JUNGE MENSCHEN KÖNNEN WÄHLEN, WIE SIE IHREN BE RUFLICHEN WEG BEGINNEN MÖCHTEN. Wer bei Kaeser Kompressoren anfängt, beginnt bei einem »Ausbildungs-Ass«. Das ist eine Auszeichnung des Bundeswirtschaftsministeriums, die bestätigt, dass der Druckluftspezialist in Sachen Ausbildung Spitzenklasse ist.

Insgesamt bietet Kaeser 13 Ausbildungsberufe an, sieben davon in Gera: Fachkraft für Me talltechnik, Industriemechaniker, Fachlage rist, Zerspanungsmechaniker, Mechatroniker, Industriekaufmann und Produktionstechno loge.

Die Gegebenheiten bei Kaeser sind heraus ragend: Ein eigenes Ausbildungszentrum mit immer hochmodernen Schulungs- und Lern mitteln, hochqualifizierte, hauptberufliche AusbilderInnen die sich individuell um ihre Azubis kümmern und viel Unterstützung in jeder Hinsicht. Das Ausbildungsteam verhilft jedem Auszubildenden dazu, sein Bestes zu erreichen. Egal, welchen Hintergrund er mit bringt. Es kann ein zielstrebiger Überflieger sein, der Jahrgangsbester des Standortes oder gar Bundesbester wird, oder jemand, der ei nen holprigen Einstieg hat oder während der Ausbildung strauchelt und durch individuell

abgestimmte Unterstützung wieder auf den Erfolgspfad findet. Jeder bekommt seine opti male Unterstützung und der Erfolg gibt dem Team Recht: Kaeser hat kaum Abbrüche der Ausbildung und immer wieder Jahrgangs- und sogar Bundesbeste.

Wie das geht? Alle Azubis erhalten neben der praktischen Ausbildung zusätzlichen innerbetrieblichen Unterricht, besonders in tensiv vor anstehenden Prüfungen. Zur Aus bildung bei Kaeser gehören ebenfalls Fremd sprachenkurse und weitere überfachliche Trainings wie z. B. das Erlernen neuer Lern techniken und Lernmethoden sowie Präsen tationstrainings. So wichtig diese Hardskills für den Erfolg der Ausbildung sind, so wichtig sind dem familiengeführten Unternehmen auch die Softskills. »Für uns sind Werte wie Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit sehr wichtig und werden während der gesamten Ausbildungszeit ver mittelt«, erklärt Ausbildungsleiter Rüdiger Hopf.

Lust auf Reisen? Der Weg ins Ausland ist offen. Wer möchte, kann für einige Wochen ein Auslandspraktikum in einer Kaeser Nie derlassung absolvieren, um einen tieferen Einblick in den eigenen Beruf, sowie in Land und Kultur zu gewinnen.

Auch das Programm, das um die eigentli che Ausbildung herum angeboten wird, kann sich sehen lassen. So starten die Berufsanfän ger mit einem Ausbildungscamp in den Beruf,

um sich kennenzulernen. Außerdem können sie zum Beispiel während der Arbeitszeit Jog gen gehen oder an anderen Trainings teilneh men, um sich fit zu halten. Es gibt Lehrfahrten und Projekte mit externen Partnern, wie un ter anderem die Teilnahme am Sensor Space Camp, bei dem Auszubildende zusammen mit Schülern ein kleines Gebläsemodell mit Sen sorik und LEDs herstellen und vieles mehr. Rüdiger Hopf: »Wir sehen den Menschen als Ganzes und gehen gerne neue außergewöhn liche und innovative Wege, um Lernen, Arbei ten, Geld verdienen und Spaß haben, mitein ander zu verbinden.«

Kaeser, das bedeutet hochmoderne, qua lifizierte Ausbildung, aber auch individuelle Förderung in einem international tätigen Unternehmen. Mit Spaß und in einem super Arbeitsklima. Der beste Start ins Berufsleben!

Mehr Infos: www.kaeser.com

EIN KLASSE TEAM UND VIEL INDIVI DUELLE FÖRDERUNG SORGEN FÜR ZUFRIEDENE AZUBIS BEI KAESER IM AUSBILDUNGSCAMP LERNEN SICH NEUE AZUBIS KENNEN UND MEISTERN GEMEINSAM ZAHLREICHE AUFGABEN
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 21September 2012 www.07-thueringen.de
|  MARKT  |
ANZEIGE
IN PROJEKTEN WIE DEM SENSOR CAMP KÖNNEN AZUBIS IN NEUE WELTEN HIN EINSCHNUPPERN

Fit und Digital

INFORMATIONSVORMITTAG zu Ange boten in der Geraer Bibliothek.

Anlässlich des Weltseniorentages beteiligt sich die Geraer Bibliothek an der 1. Digitalen Aktionswoche. Unter dem Motto »Fit und Di gital (nicht nur) für die ältere Generation« lädt das Team zu einem Informationsvormittag

Brockhaus und das digitale Sprachtraining Lingua TV. Ebenfalls können an der hauseige nen Digitalbar Schallplatten, Kassetten, Dias oder Videos selbstständig digitalisiert und so für die weitere Nutzung erhalten werden. Die vorhandenen Geräte werden vorgeführt, die Fragen der Nutzer beantwortet. Zur gleichen Zeit können Großeltern, Eltern und Kindern die digitalen Lernspielzeuge Bee Bots, Lego Education und Lego Roboter sowie die ver schiedenen Spiel- und Lern-Apps in der Kin derbibliothek ausprobieren. (sha/fzö)

Gruftis und Waver in der DDR

ein. Dort werden die wichtigsten digitalen Angebote der Bibliothek vorgestellt und deren Nutzung leicht verständlich erklärt. Im Mittel punkt stehen die Onleihe über das Thüringer Bibliotheksnetz ThueBIBNet, das Zeitschrif ten-Portal PressReader, die Bildungsplattform

Fit und Digital (nicht nur) für die ältere Generation 08.10.2022, 10 - 12 Uhr Stadt- und Regionalbibliothek Puschkinplatz 7a, 07545 Gera www.biblio-gera.de

trifft Hundeleben

LESUNGEN FÜR ERWACHSENE mit Gerd Leonhardt und Ingolf Friederici.

Zwei sehr unterschiedliche Lesungen bietet die Geraer Bibliothek erwachsenen Interes senten an. Aus seinem Buch »So war es in der DDR und nicht anders« liest Gerd Leon hardt. Berufsmusiker in der DDR, floh er über Tschechien in die BRD. Dort wurde er immer wieder gefragt, wie es »drüben« so war. Das Buch entstand. Der Autor bezeichnet es als Mi schung aus Fakten über die ehemalige DDR, zitiert aus einem Nachschlagewerk über die Sowjetische Besatzungszone und erzählt Ge schichten aus seinem Leben.

Ingolf Friederici ist glücklicher Besitzer eines griechischen Straßenhundes, der den stolzen Namen Apollo el Greco trägt. In sei nem Büchlein »Mein zweites Hundeleben« erzählen Hund und Herrchen in 31 Kurzge schichten Alltägliches und Besonderes in di rektem Dialog mit den Lesern, von denen viele wohl selbst auf den Hund gekommen sind. So z.B. jene des Findelwelpens mit seinem neuen Besitzer auf einer Straße in Griechenland.

(sha/fzö)

Buchgespräch. Gerd Leonhardt 07.10.2022, 15 Uhr

Stadtteilbibliothek Lusan Werner-Petzold-Straße 10, 07549 Gera

Lesung. Ingolf Friederici 11.10.2022, 17 Uhr

Stadt- und Regionalbibliothek Puschkinplatz 7a, 07545 Gera www.biblio-gera.de

SASCHA LANGE LIEST in Geras Biblio thek aus »Our Darkness«.

Die Musik von The Cure, Anne Clark, Sisters of Mercy, Joy Division und vielen anderen drang auch hinter den Eisernen Vorhang. Ihr Marken zeichen: Melancho lische Musik, ausla dende Frisuren und schwarze Kleidung. Aus geschmuggelten »Bravos« und Jugendradio DT64 suchten sich junge Leute in der DDR ab Mitte der 80er ihre Informationen zur Waver- und Grufti-Jugend kultur, bastelten sich eigene Outfits. Auch Anfeindungen durch Faschos und den DDRSicherheitsapparat konnten die Ausbreitung dieser Jugendkultur nicht stoppen. Turbulent und legendär war am 4. August 1990 das erste Konzert von The Cure in der Noch-DDR, und mit dem ersten von Gruftis organisierten Wave-Gothic-Treffen im Mai 1992 in Leipzig schloss sich der Kreis.

Der Leipziger Sascha Lange - promovierter Historiker, ungelernter Musiker und moti vierter Autor - erzählt in »Our Darkness« die Geschichte eben dieser Waver und Gruftis in der späten DDR. Sein neues Buch enthält um fangreiches Bildmaterial und Interviews mit Zeitzeugen. (ule)

Lesung. Sascha Lange - Our Darkness: Gruftis und Waver in der DDR 02.11.2022, 19.30 Uhr Eintritt frei Stadt- und Regionalbibliothek Gera www.biblio-gera.de

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
22 Foto Lesung: Sascha Lange: Gert Mothes / Buchcover / Foto Digitalbar: Bibliothek / Foto Lego Roboter: Stadtverwaltung Gera Oktober 2022
|  LESUNG  |
|  LESUNGEN  |
DDR-Geschichte
|  INFOVORMITTAG  |

Das Wasser des Lebens

TASTING VON ISLAY-WHISKYS in der Waldmeisterei Gera mit Udo Sonntag.

Königin der Hebriden – so wird die kleine schottische Insel Islay genannt, die eng mit dem Single Malt Whisky verknüpft wird. Auf Islay sind neun Brennereien aktiv, und sie zählen zu den wohl berühmtesten Destilleri en überhaupt. Islay steht für sehr markante und torfige, aber auch für elegante rauchfreie Whiskys. Jedenfalls bilden sie in der Welt der Whiskys einen eigenen Kosmos.

In diese Welt entführt Udo Sonntag die Teilnehmer. Er kennt nicht nur die Insel sehr gut, sondern vor allem die Menschen, die diese Whiskys mit Leidenschaft und Hin gabe brennen. Zudem hat er Islay als Autor schon bildreich beschrieben. Unter anderem ist er der Biograph von Whisky-Legende Jim

McEwan, der wie kein anderer die WhiskyWelt geprägt hat. Tauchen Sie also ein in die Faszination Islay und hören Sie die Geschich ten hinter den »Wassern des Lebens«. Danach werden Sie verstehen, warum eben diese Whiskys so einzigartig sind und nirgendwo sonst ihre Heimat haben können. (uso/ule)

Whisky-Tasting

25.11.2022, 18 Uhr

Tasting, 3-Gang-Menü, 1 Fl. Wasser Gesamtpreis/Person 99 €

Restaurant Waldmeisterei Gera

www.tastingwithudo.de

www.waldmeisterei.de

Die Jüdin von Toledo

LION FEUCHTWANGERS BUCH im Mittelpunkt einer Lesung mit Bernd Kemter.

Alte spanische Chro niken erzählen von der Liebe König Al fonsos VII. von Kasti lien zur Jüdin Raquel. Ihrer Geschichte hat sich auch Lion Feuchtwanger ange nommen und 1955 noch ganz unter eige nem Erleben als deut scher Jude ein ebenso einprägsames wie bedeutendes Werk geschaffen, das bis heute frappierend aktuell geblieben ist.

Große Bühne für die kleine Bahn

Nach zwei Jahren Abstinenz, in denen die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden musste, erfreut der Ostthüringer Modelleisen bahnclub Gera e.V. in diesem Jahr Fans und solche, die es werden wollen, wieder mit einer große Modelleisenbahn-Ausstellung. Um einer erneuten Absage zuvorzukommen, wurde der Termin auf das Wochenende vom 29. bis 31. Oktober vorverlegt. Dadurch kann auch der Reformationstag als Feiertag einbe zogen werden. An den drei Tagen sind in der Showbühne von Möbel Rieger in Gera mehr als zehn Modellbahn-Anlagen verschiedener Spurweiten zu erleben.

Auf über 900 Quadratmetern werden ne ben der vereinseigenen H0-Anlage »Lauscha« auch Anlagen aus Polen, den Niederlanden

sowie von verschiedenen Vereinen und Pri vatpersonen aus Mitteldeutschland gezeigt. Ergänzt wird das Angebot durch Workshops, Modellbau-Präsentationen und den Verkauf von Modelleisenbahnartikeln und EisenbahnSouvenirs.

Der Zugang ist barrierefrei. Parkplätze gibt es direkt vor dem Haus. (jkr/ule)

Modelleisenbahn-Ausstellung 29. & 30.10.2022, 10 - 18 Uhr 31.10.2022, 10 - 17 Uhr

Showbühne Möbel Rieger Siemensstraße 33, 07546 Gera www.omc-gera.de

Glanzvoll zeigt sich in jener Zeit das hel denhafte Rittertum. Sichtbar wird jedoch auch, wie dessen Magie sogar jene anzieht, die seine Verderblichkeit durchschauen. Ra quel spürt, so beschreibt es Feuchtwanger, wie unheilvoll sich Alfonsos Tollkühnheit gegen die muslimischen Mauren auswirken muss – und liebt ihn dennoch. Was sie, die Wissende, an dem unheilvollen Manne lockt, sollte zum Sinnbild werden aller Verführung, die von dem Kriegerischen, dem Abenteuer lichen ausstrahlt und zuweilen auch den Er kennenden blendet.

Der Vorsitzender der Goethe Gesellschaft e.V. Gera, Bernd Kemter, stellt das Buch vor und will mit dem Publikum ins Ge spräch kommen. (mmü/ule)

Lesung. Bernd KemterLion Feuchtwanger 18.10.2022, 18 Uhr (Voranmeldung erbeten)

Buchhandlung Karl Schmitt & Co.KG Schloßstr. 6, 07545 Gera www.schmitt-hahn.de

BERND KEMTER MODELLEISENBAHN-AUSSTELLUNG am letzten Oktober-Wochenende in Gera.
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 23September 2012 www.07-thueringen.de Foto Modellbahn: Jens Petermann / Foto Waldmeisterei: Udo Sonntag / Foto Lesung: Buchcover und Foto Kemter: privat
|  LESUNG  |
|  AUSSTELLUNG  |
|  GENUSS  |

Exzellent & leidenschaftlich

IRISCHER MUSIK-HERBST mit Tim O'Shea & Friends in Ostthüringen.

Freunde irischer Musik können sich gleich auf drei Konzerte mit der von der »grünen Insel« stammenden Musik-Legende Tim O'Shea freuen. Dabei ist der in Gera und Umgebung keineswegs unbekannte, exzellente und lei denschaftliche Musiker nicht al lein unterwegs. Für das Konzert in Bad Köstritz holt sich der aus Killarney im Südwesten Irlands stammende Musiker mit seinem Bruder Brendan ein zweites Origi nal irischer Musik auf die Bühne. Jeder solo weltweit erfolgreich, finden sie sich immer wieder als Duo Ciar zusammen, um das Pu blikum mit traditioneller Tanzmu sik ihrer Heimat sowie Liedern irischer und schottischer Künstler zu erfreuen. So wird an diesem Abend Altbekanntes von damals neben jeweils eigenen Stücken sowie brandneues gemeinsames Material zu hören sein.

Zum zweiten Mal ist Tim O'Shea, der seit drei Jahrzehnten immer wieder mit wechselnden Musikern unterwegs ist, gemein sam mit dem Geraer Sänger und Violinisten Cat Henschelmann als Duo auf Tour. Dessen klassisch

geprägte Spielweise, gemischt mit O'Sheas routinierter Vor tragsart versprechen spannenden Konzerte. Schließlich sind beide Vollblutmusiker mit unterschied lichen Einflüssen. Sie spielen in Hermsdorf und in Gera die Musik Irlands – selbstverständlich mit dem landestypischen Charme und Humor. (ule)

Konzerte. Tim O'Shea

Tim & Brendan

06.10.2022, 19.30 Uhr

Palais Bad Köstritz

Tim & Cat

20.10.2022, 19.30 Uhr

Altes Rathaus Hermsdorf 28.10.2022, 19.30 Uhr

Clubzentrum COMMA Gera

www.cat-henschelmann.de/ spezial/tim-o-shea

TIM & BRENDAN TIM & CAT
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 24 Fotos: Agentur Lust? ...auf Eis in rauen Mengen? Dann finde Claras künftige Servicekraft/Eismacher/Eisbusfahrer! – ganzjährig (Eisdiele/Weihnachtsmarkt) – Teil- oder Vollzeit BeierfolgreicherVermittlungbekommstdueinen EisgutscheinimWertvon500Euro*. * Das Kleingedruckte besprechen wir persönlich! Fräulein Claras Eis sucht Verstärkung Fräulein Claras Eis Gutenbergstraße 3 07548 Gera willkommen@fräulein-claras-eis.de Fotoquelle: Racool_studio auf Freepik Oktober 2022 Gültig vom 01.11. - 21.12.2022
|  KONZERTE  |

Fotos: Tobis Film GmbH

Der Ostenganz anders

FILM UND GESPRÄCH ZUM TEILWEISE IN GERA GEDREH TEN SPIELFILM »IN EINEM LAND, DAS ES NICHT MEHR GIBT« im Geraer Metropol Kino.

Ostberlin 1989: Die 18-jährige Su zie steht kurz vor dem Abitur. Aber weil das »falsche« Buch bei ihr ge funden wird (»1984« von George Orwell) und auf ihrer Jacke der »falsche Aufnäher« ihre Haltung demonstriert, fliegt sie von der Schule, muss sich fortan im Ka belwerk Oberspree an der Stanze bewähren. Aus der Traum vom Literaturstudium. Als sie zufäl lig fotografiert wird und das Bild auf dem Cover der ambitionier ten ostdeutschen Modezeitschrift SIBYLLE landet, wird sie über Nacht zum Fotomodel.

Das ist ihre Chance, dem so zialistischen Fabrikalltag zu ent kommen. Sie taucht ein in die gla mouröse Modewelt, trifft dort auf den extravaganten Rudi, der mit Leidenschaft und Fantasie seine eigene Mode in der UndergroundSzene erfindet, die bunt und schräg und queer wie ein Gegen entwurf zu dem Land erscheint, in dem sie aufgewachsen ist. Mit ihm und dem Fotografen Coyote, dessen Bilder nicht mehr gedruckt werden, erlebt sie einen Sommer voller Freundschaft, Liebe und Solidarität, bis die Schatten von Macht, Trennung und Verrat auch in diese Insel einbrechen.

Der Spielfilm »In einem Land, das es nicht mehr gibt« basiert auf Erinnerungen und wahren Bege benheiten der Regisseurin Aelrun

Goette, die Ende der 80er Jahre selbst auf einer Straße in Ostber lin als Mannequin entdeckt wurde. (cpf)

Kino. Film – In einem Land, das es nicht mehr gibt 03.10.2022, 20.15 Uhr: Preview 08.10.2022, 17.30 Uhr: Film + Gespräch in Anwesenheit von Regisseurin und Cast Metropol Kino Gera 06.10.2022: Bundesweiter Kino-Start www.metropolkinogera.de

Preisausschreiben: Fünf für Drei

Der Film wurde teils in Gera gedreht. Wer mindestens drei Orte benennt, kann 5 x freien Eintritt ins Metropol gewinnen. Einsendeschluss 30.10.2022 Antworten nur per Mail an info@metropolkino-gera.de

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 25September 2012 www.07-thueringen.de Werksverkauf Geraer Landstraße 17 07570 Weida Tel: 036603 – 25677 Wir sind für Sie da: Mo - Fr: 900 – 1800 Sa: 900 – 1400 Matratzen Lattenrahmen Polsterbetten Boxspringbetten Steppwaren Bettwäsche Babykleidung Handtücher Daunendecken Daunenkissen Dauerhaft viele Schnäppchen & Sonderposten! OP-Masken & FFP2-Masken
|  KINO  |

Gute Filme

Oktober

METROPOL

In ihrem Spiel lm „In einem Land, das es nicht mehr gibt“ blickt Regisseurin Aelrun Goette nicht im Zorn zurück.

Mit trotziger Melancholie schaut sie auf die Undergroundszene der DDR kurz vor der Wende, als so vieles in Bewegung war und alles möglich schien. Der Schwede Ruben Östlund gewinnt mit seiner bösen Satire auf die Reichen und Schönen seine zweite Goldene Palme, Hollywood unterhält bestens mit einer hochkarätig besetzten Krimikomödie. Und auch der Nachfolger von „Der Vorname“ punktet mit Witz und Ironie.

Die deutsch – luxemburgische Produktion „Der Passfälscher“ erzählt eine spannende Geschichte aus dunklen Zeiten, und Fatih Akin schaut dorthin, wo gerne auch nicht hingeschaut wird, auf das schwierige Leben eines irakischen Einwanderers.

Wir sehen uns!

ab 06.10. im METROPOL

Ostberlin, 1989: Kurz vor dem Abitur iegt die 18-jährige Suzie von der Schule und darf sich „in der Produktion bewähren“. Zwangsweise wird sie Lehrling im Kabelwerk Oberspree. Aus der Traum vom Literaturstudium und einer Karriere als Schriftstellerin. Auf dem Weg zur verhassten Arbeit wird sie zufällig fotogra ert, das Bild landet auf dem Cover der „Sibylle“, und Suzie wird über Nacht zum Fotomodel, damals noch Mannequin genannt.

Aelrun Goette, die selbst Ende der 80er Jahre in Ostberlin als Mannequin entdeckt wurde, erzählt mit viel Sinn für Zeitkolorit eine Geschichte vom Erwachsenwerden in der Wendezeit.

Ihr Alter Ego spielt die junge Marlene Burow, deren blasses Renaissancegesicht mit den melancholischen Augen den Zeitgeist der späten 80er Jahre widerspiegelt.

Über ihre Modelkarriere entdeckt sie eine unbekannte Welt, die ihr deutlich besser gefällt als die brave, spießige DDR-Wirklichkeit. Ihre Kontakte zum Kultur-Underground, zu alternativen Modeschöpfern, Musikern und anderen Künstlern eröffnen ihr ganz neue Perspektiven. Sie ndet neue Freunde. Zum Beispiel Rudi, ein Rebell, der gern Frauenkleider trägt und ihr beibringt, auf High Heels zu gehen, sie verliebt sich in Coyote, den begabten und verbotenen Fotografen, der es sich immer mit allen verdirbt. Doch ihre wahre Liebe gehört der DDR-Subkultur, der Aelrun Goette mit diesem Film ein kleines Denkmal setzt.

Deutschland 2022, 101 Minuten Regie: Aelrun Goette mit Marlene Burow, Sabin Tambrea, David Schütter, Jördis Triebel

Der Passfälscher

ab 13.10. im METROPOL

Cioma Schönhaus ist 21 Jahre alt und voller Leben und Tatendrang. Er lebt in Berlin, 1942. Doch statt sich vor den Nazis zu verstecken, üchtet der jüdische Cioma sich ins Rampenlicht. Denn er besitzt das außergewöhnliche Talent des Fälschens. Dieses macht er sich zu Nutze, um sich und andere zu schützen. Zusammen mit seinem Freund Det übt er sich in Nachahmung und Täuschung. Eine Fähigkeit, die er von der bezaubernden Gerda erlernt, in die er sich unweigerlich verliebt. Doch je mehr Menschen die drei vor der Deportation bewahren, desto enger zieht sich die Schlinge um sie selbst zu. Beruht auf einer wahren Begebenheit und auf der gleichnamigen Autobiogra e von Samson „Cioma“ Schönhaus.

Triangle of Sadness

ab 13.10. im METROPOL

Ruben Östlunds Satire auf die Modewelt beginnt mit einer Fleischbeschau, die ausnahmsweise nicht halbnackten jungen Frauen gilt, sondern halbnackten jungen Männern. Einer davon ist Carl, ein Model, der später mit seiner Freundin Yaya, Model und In uencerin, in einem teuren Restaurant sitzt und sich darüber streitet, wer die Rechnung bezahlen soll: Er, weil er der Mann ist, oder sie, weil das ein Zeichen der Emanzipation wäre. Kurz darauf be ndet sich das Paar auf einem Luxusschiff neben vielen reichen, weißen Menschen, die den Service der oft dunkelhäutigen Besatzung genießen. Der Kapitän des Schiffes ist Marxist, verachtet seine Gäste und trinkt wie ein Loch, selbst als ein Unwetter zu einer kollektiven Kotzorgie der Gäste führt.

Als Piraten das Schiff überfallen und die Überlebenden auf einer einsamen Insel landen, ist es einzig die philippinische Putzfrau, die zur Selbstversorgung fähig ist: Sie kann Feuer machen und schen und schwingt sich kurzerhand zur Anführerin der Schiffbrüchigen auf, in Umkehr der sozialen Verhältnisse, die noch an Bord herrschten.

Von toxischer Männlichkeit hat der schwedische Regisseur Ruben Östlund (2017 Goldene Palme für die KunstSatire „The Square“) in seinen Filmen schon oft erzählt. Jetzt teilt er in allerlei Richtungen aus, versucht, die Oberächlichkeit der Modeindustrie aufs Korn zu nehmen, der glatten Selbstinszenierung von In uencern etwas entgegenzusetzen und schließlich Klassenstrukturen zu entlarven, in denen nicht alle Reichen automatisch unmoralisch und Vertreter der Arbeiterklasse automatisch moralisch sind.

14:00

03.10. | 20:15 PREVIEW 08.10.

Film + Gespräch

Regisseurin

Alle Spielzeiten finden Sie hier: www.metropolkino-gera.de Anfragen für Vermietungen, Sonderveranstaltungen und Gruppenbuchungen an: info@metropolkino-gera.de

In seiner offenen, episodischen Struktur bieten sich viele Interpretationen an, Identi kation mit oder Ablehnung dieser oder jener Figur erlauben es, den Film aus allen möglichen Richtungen zu verstehen. Ob man mit Östlund mitgeht oder nicht – das bleibt ganz den ZuschauerInnen überlassen.

Gedreht wurde u.a. in Gera an verschiedenen Orten. Wer sie erkennt, kann gewinnen. Mehr dazu hier in diesem Heft.

In einem Land, das es nicht mehr gibt
Triangle of Sadness Deutschland, Luxemburg 2021, 115 Min Regie: Maggie Peren mit Louis Hofmann, Jonathan Berlin, Luna Wedler Michael Meyns Goldene Palme Cannes 2022 Schweden, Dtld, Frankreich, GB, 147 Min Regie: Ruben Östlund mit Harris Dickinson, Charlbi Dean Kriek, Woody Harrelson, Vicki Berlin Der Passfälscher In einem Land, das es nicht mehr gibt
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
| 17:30
in Anwesenheit der
+ Cast
im …
freitags
SONDERTERMINE 07.10. In einem Land, das es nicht mehr gibt 14.10. Der Passfälscher 21.10. Der Nachname 28.10. See how they run PREVIEWS 03.10. 20:15 In einem Land, das es nicht mehr gibt 16.10. 14:00 Die Mucklas – und wie sie zu Pettersson und Findus kamen 18.10.18:00 Nicht ganz koscher 31.10. CINEMA LINGO 18:30 See how they run (engl. OmU) 20:30 La Brigade (franz. OmU) FILMGESPRÄCHE 04.10.19:30 DOKU Solange sie noch Arme haben 08.10.17:30 In einem Land, das es nicht mehr gibt

Der Nachname

ab 20.10. im METROPOL

Für ihre erwachsenen Kinder Thomas und Elisabeth war es schon ein Schock, als bekannt wurde, dass ihre Mutter Dorothea jetzt mit Rene zusammen ist, mit dem die zwei wie Geschwister aufgewachsen sind. Jetzt haben beide in ihr Anwesen auf Lanzarote eingeladen: Dorothea und Rene haben geheiratet und die Mutter ihren Familiennamen abgelegt.

Aber das ist nur der Auftakt für eine ganze Reihe von Wahrheiten, die an diesen Tagen ans Licht kommen …

Das Original „Der Vorname“ (2018) war spritzig, bissig, satirisch und herrlich amüsant. Erfreulicherweise unterhält auch die Fortsetzung aufs allerbeste. Das Kammerspielartige des Originals ist auch hier erhalten, nur dass man sich auf Lanzarote auch mal aus dem Haus hinausbewegt.

Das erlaubt es, die Geschichte visuell etwas aufzuwerten, im Kern geht es aber um die geschliffenen Dialoge. Und so reicht dieses komödiantische Sequel durchaus an das Original heran – weil die Geschichte konsequent fortgesetzt wird und sich aus den Ereignissen des ersten Teils neue Kon iktpotenziale ergeben, die nun genüsslich auf den Prüftisch gelegt werden.

Deutschland 2021, 87 Min Regie: Sönke Wortmann mit Iris Berben, Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters

Der Nachname

See how they run ab 27.10. im METROPOL

Im Londoner West End der 1950er Jahre werden die Pläne für die Verlmung eines erfolgreichen Theaterstücks jäh gestoppt, nachdem der unmoralische Regisseur des Stücks ermordet wurde. Als der erfahrene und kluge Inspektor Stoppard und der eifrige Neuling Constable Stalker den Fall übernehmen, nden sich die beiden in einem rätselhaften Krimi im glamourösen, schmutzigen Theateruntergrund wieder und untersuchen den mysteriösen Mord. Constable Stalker ist eine Amateurdetektivin, die so entschlossen ist zu helfen, dass sie zum Teil irrationale Entscheidungen trifft. Mit dem übereifrigen Lehrling an seiner Seite wird die Geduld des Inspektors immer wieder auf die Probe gestellt. Das wird kein einfacher Fall für die ungleichen Ermittler, denn der Regisseur hat sich mit seiner unsympathischen und dramatischen Art viele Feinde gemacht und jeder scheint auf einmal verdächtig …

USA 2022, 98 Min

Regie: Tom George mit Adrien Brody, Sam Rockwell, Saoirse Ronan, Harris Dickinson

See how they run

Rheingold ab 27.10. im METROPOL

MEHRfilm

Alle reden übers Wetter 05.10. | 20:30

Mutter 12. + 19.10. | 20:30

Die Grundlage des Films ist dokumentarisch und widmet sich ganz dem Thema der Mutterschaft und den ambivalenten Erfahrungen von acht Frauen im Alter zwischen 30 und 75 Jahren. Die dokumentarischen Inhalte werden szenenhaft von Anke Engelke dargestellt, die sich dafür in die ktive Figur hineinversetzt und ihre Erfahrungen und Emotionen während der Mutterschaft widerspiegelt. Nicht selten sind das Emotionen, die von Zweifel, Ohnmacht und Wut hin zu Macht und Liebe wechseln. Wichtig sind dabei auch die Erkenntnisse, die mit diesen Gefühlen kohärent sind. Denn egal welche Lehre man aus dieser individuellen Erfahrung auch ziehen mag, am Ende ist man um viele Erfahrungen reicher.

DOKU und Drama Deutschland 2022, 87 Min

Regie: Carolin Schmitz mit Anke Engelke

Kinderkino

METROPOL

Die Mucklas ... und wie sie zu Pettersson und Findus kamen

ab 20.10. bei uns

Rheingold

Giwar Hajabi alias Xatar kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken: Aus dem Sozialbau hat er es bis an die Spitze der Musik-Charts geschafft. Nachdem Giwar Mitte der 1980erJahre aus dem Irak in Deutschland ankommt, ndet er sich ganz unten wieder. Seine gesamte Familie wurde im Irak ins Gefängnis gesteckt und er ist nun ganz auf sich allein gestellt. Um an Geld und Ruhm zu kommen, gibt es viele Möglichkeiten, aber noch mehr Barrikaden. Vom Kleinkriminellen steigt Giwar zum Großdealer auf, bis schließlich eine Ladung üssiges Kokain verloren geht. Um nicht in der Schuld des Kartells zu stehen, plant Giwar mir einigen Gefährten einen folgenschweren Goldraub, der ihn schließlich in die Hölle eines irakischen Knasts bringt. Doch Giwar ist er nderisch und eins steht für ihn fest, er möchte ein besseres Leben als dieses und dafür ist er bereit, hart zu arbeiten. Basierend auf dem autobiogra schen Roman „Xatar – Alles oder Nix“.

Deutschland 2022, Min Regie: Fatih Akin mit Emilio Sakraya, Julia Goldberg, Kazim Demirbas

Rimini

26.10. + 02.11. | 20:30

An Sonne, Strand und Meer mag man beim Namen „Rimini“ denken, doch wenn ein Film dieses Namens von Ulrich Seidl stammt, liegt das italienische Strandbad im Nebel, ist winterlich verlassen und die Heimat eines abgehalfterten Schlagersängers. Eine typische Seidl-Gestalt ist dieser Richi Bravo, doch wie er im Lauf der Geschichte eine gewisse Nähe zu seiner Familie aufbaut, zeigt den österreichischen Extrem lmer in fast altersmilder Stimmung.

Österreich/ Frankreich/ Deutschland 2022, 114 Min

Regie: Ulrich Seidl

Die Mucklas sind kleine, quirlige Kobolde, die es lieben, Dinge zu mopsen und mit ihnen zu basteln und Schabernack zu treiben. Ihr Wohnort ist dafür perfekt: Ein kleiner chaotischer Krämerladen, in dem sie tun können, was sie wollen. Doch leider verstirbt der Besitzer des kleinen Ladens und ein Kammerjäger sorgt dafür, dass alles viel zu ordentlich ist, um dort wohnen zu können. Die Mucklas brauchen das Chaos, um sich wohlzufühlen. Deshalb machen sich Svunja, Tjorben und Smartö auf die Suche nach einem neuen Ort zum Leben. Schon bald merken sie, dass die Welt da draußen gefährlich ist und sie zusammenhalten müssen, wenn sie überleben wollen.

Basierend auf den Figuren Pettersson und Findus von Sven Nordqvist erzählt Ali Samadi Ahadis in seinem Film die Geschichte der Mucklas und wie sie zu Pettersson und Findus kamen.

FSK 0 empfohlen ab 5 Deutschland 2022, 81 Min Regie: Ali Samadi Ahadi, Markus Dietrich

PREVIEW am So, 16.10. | 14:00

HerbstferienKinderKino

täglich vom 15. - 30.10.

Die Mucklas ... und wie sie zu Pettersson und Findus kamen FSK 0, empf. ab 5

Die Schule der magischen Tiere 2 FSK 0, empf. ab 8

Mein Lotta Leben - Alles Tschaka mit Alpaka FSK 6, empf. ab 8

Der junge Häuptling Winnetou FSK 0, empf. ab 6

Gruppenbuchungen am Vormittag auf Anfrage über info@metropolkino-gera.de

Rimini Mutter
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION Filmkritiken aus www.programmkino.de · Mit freundlicher Genehmigung der AG Kino. Fotos: Verleiher ·
im
M

Eule findet den Beat

Wer kennt sie nicht - die kleine Eule auf ihrer großen Entdeckungsreise durch die Welt der Musik? Der Greizer Kulturverein the.aRter e.V. hat sich in den vergangenen Monaten mit der bekannten Kindergeschichten-Figur auf Reisen begeben und dabei so einiges über die musikalische Vielfalt erfahren. Bei seinem »Entdeckerflug durch die Musikwelt« trifft der kleine Vogel auf fantastische Tierfiguren und lernt durch seine Begegnungen mit diesen die unterschiedlichsten Musikstile kennen.

Pop-Fliege, Reggae-Papagei, Rock-Maul wurf und Opern-Motte sind nur einige der vielen tierischen Mitwirkenden des TheaterKonzerts »Eule findet den Beat« von und für Kinder ab dem Kindergartenalter. Zehn Dar

steller und drei Musiker von the.aRter Greiz –die jüngste 12 Jahre, die älteste irgendwo am Ende ihres Arbeitslebens - bringen ihrem Pub likum mit viel Spielfreude zahlreiche Facetten der Musik näher und zeigen auf, wie Pop sich von Reggae unterscheidet und warum Jazz an ders klingt als Hiphop. (mst)

Theater-Konzert mit und für Kinder: Eule findet den Beat 06.10. + 07.10.2022, 17 Uhr 08.10.2022, 15 Uhr

Friedrich-Naumann-Straße 10, Greiz Alle Infos & Tickets: www.10arium.de

Geschichten aus dem Alltag

DUO STIEHLER/LUCACIU spielt wäh rend seiner Wohnmobil Tour 2022 in Zeulenroda.

Geschichte(n) erleben

Wer in den Herbstferien noch nichts vor hat, sollte einen Besuch im Schloss- und Spielkar tenmuseum Altenburg ins Auge fassen. Dort können sich junge Leute auf spannende Entde ckertouren begeben. Um Herzog Josephs schö ne Töchter dreht sich alles bei »Verliebt, ver lobt, verheiratet!« (18.10.). »Nein, ich will das nicht anziehen« - vor diesem Problem stehen Eltern nicht erst heute. Schon Prinz Christian hatte im 17. Jahrhundert so seine Probleme mit der Kleiderordnung (19.10.). Dem Kidnapping der Prinzen Ernst und Albrecht aus dem Al tenburger Schloss im Juli 1455 ist eine weitere Veranstaltung gewidmet (20.10.).

Dem Glücklichen schlägt keine Stunde, wenn es am 25.10. um Uhren und Zeitmes sung geht. Treppauf, treppab können die Kids das Schloss vom höchsten Punkt zum tiefsten

Keller erkunden (26.10.), und vielleicht finden sie ja Antwort auf die Frage, ob Holzwürmer fliegen können, wenn sie dem Restaurator über die Schulter schauen (27.10.). »Ganz schön unter Druck« heißt es jeweils freitags beim Feriendrucktag. (ule)

Herbstferien im Schloss...

18. - 28.10.2022

Di - Fr: 14 - 15 Uhr

Schloss- und Spielkartenmuseum Altenburg www.residenzschloss-altenburg.de

Bei diesem Konzert wird es »Nacht«. Genau so heißt das zweite Studio-Album des Duos Stiehler/Lucaciu, das die Musiker derzeit auf ihrer Wohnmobil-Tour präsentieren. Zu er leben auch in der Kreuzkirche Zeulenroda, denn für das Musikerlebnis konnte ein neu er Termin gefunden werden. Das Besondere dieser Tour: Sie wird von Freunden und Fans organisiert, die sich auf das Live-Erlebnis freuen und dazu einladen.

Beim Duo Stiehler/Lucaciu verbirgt sich hinter jedem Ton ein Wort, hinter jedem Song eine kleine Geschichte des Alltags, die auf dem Gehsteig liegt und darauf wartet, entdeckt zu werden. Es sind die großen Melo dien der kleinen, verrückten Dinge - Klangge schichten, erzählt von den Instrumenten des Duos.

Diese beiden Musiker stehen für instru mentalen Pop, entwachsen aus einer klassi schen Musikausbildung, geformt von einem gemeinsamen Jazz-Studium, inspiriert vom musikalischen Austausch mit zahlreichen Freunden und Größen der deutschen Musik szene – von Clueso und Annett Louisan bis zu Günther »Baby« Sommer. (kju/ule)

Konzert. Duo Stiehler/Lucaciu neuer Termin: 11.11.2022 , 19 Uhr (erworbene Karten bleiben gültig)

Kreuzkirche Zeulenroda www.viva-kulturforum.de

Kartenmacher-Werkstatt: Baier
ALTENBURGER SCHLOSS mit vielfälti gen Angeboten in den Herbstferien.
EIN THEATER-KONZERT MIT UND FÜR KINDER als eigene Produktion von the.aRter Greiz.
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 28 Oktober 2022 Foto Eule: Plakat / Foto Stiehler/Lucaciu: Sandra Ludewig / Foto
RSA/Ute
|  KONZERT  |
|  HERBSTFERIEN  |

»Privat & Öffentlich«

Die Ausstellung zeigt eine hoch karätige Auswahl europäischer Kunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts aus Hambur ger Privatbesitz. Die bedeutende Privatsammlung von Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und Druckgrafiken von Künstlern wie Marc Chagall, Emil Nolde, Auguste Renoir, Erich Heckel, Karl Hofer und Max Liebermann tritt in Dialog mit einer Auswahl an Neuerwerbungen der KUNST SAMMLUNGEN ZWICKAU MaxPechstein-Museum der vergange nen Jahre. Verbindendes Element ist dabei insbesondere das Schaf fen des gebürtigen Zwickauers Max Pechstein (1881-1955), auf dessen Werke beide Sammlun

gen, öffentlich wie privat, ihren Schwerpunkt legen. Entspre chend widmet sich die Ausstel lung zugleich der Frage nach der Sammeltätigkeit und ihrer jewei ligen Grundlage und Ausrichtung, zeigt Unterschiede und stellt Ge meinsamkeiten vor. (pbü)

Privat & Öffentlich. Vom Sammeln der Kunst 08.10.2022 bis 15.01.2023 KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum Lessingstraße 1, Zwickau www.kunstsammlungenzwickau.de

Historische Plätze in Gera

Die historischen Plätze einer Stadt sind wichtiger Bestandteil ihrer Identität und ein zentra les Aushängeschild. Dort trifft alte, wertvolle Bausubstanz auf das pulsierende Leben der Gegenwart, denn die Plätze in Gera werden bis heute vielfältig genutzt. Insbesondere der baro cke Marktplatz, der Mohrenplatz im Stadtteil Untermhaus und der Puschkinplatz im Stadt zentrum laden die Menschen zum Verweilen ein. Andere wiederum – etwa der GustavHennig-Platz vor dem Puppen theater – warten auf eine Wie derbelebung und Aufwertung.

Die neue Publikation widmet sich der Entwicklung dieser be sonderen Orte über die Jahrhun derte hinweg und zeigt auf, dass Gera durch ein kontinuierliches Wachstum geprägt war. Wäh rend die Strukturen innerhalb der Stadtmauer mit dem Markt als Zentrum des mittelalterli chen Geras lange Zeit unverän dert blieben, entstanden im Rah men von Stadterweiterungen

neue Plätze, die mit ihrer Bebau ung heute noch stadtbildprägend wirken. Anhand einer großen Auswahl bildlicher Dokumente wie Zeichnungen, Lithografien, Lagepläne, historische Foto aufnahmen sowie Postkarten werden die Veränderungen für Markt, Kornmarkt, Johannis-, Mohren-, Puschkin- und GustavHennig-Platz nachvollziehbar. (sse/ule)

VOM SAMMELN DER KUNST. Ab Oktober in Zwickau.
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
29www.07-thueringen.de Foto Empfehlung: Cover/Stadtarchiv Gera / Foto »Privat und Öffentlich«: KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU
|  AUSSTELLUNG  |
»Historische Plätze in Gera«, Stadt Gera, untere Denkmalschutz behörde (Herausgeber), 2022; Broschüre, 46 S., 3 €
|  EMPFEHLUNGEN |

Werke loten Grenzen aus

AUSSTELLUNG »SCHERZGRENZEN« IM GREIZER SOMMERPALAIS präsentiert Werke von Rainer Schade aus 50 Jahren.

Rainer Schade gehört zu den prägenden sa tirischen Zeichnern der späten DDR und der Nachwendezeit. 1951 in Leipzig geboren, wur de in ihm früh ein aufmerksamer Beobachter erkannt, der es verstand, mal in subtiler Dop pelbödigkeit, mal in konfrontativer Offenheit die Ziele seines Spotts anzugehen.

Zunächst als Assistent für Grafik, nach der Wende als Professor für Malerei und Grafik un terrichtete er an der Hochschule für industriel le Formgestaltung Burg Giebichenstein in Halle

unter anderem Grundlagen im Fach Kunst. Ne ben seiner freiberuflichen Tätigkeit setzte und setzt er sich für die Leipziger Kunstszene ein.

Rainer Schade zeichnet mit Bleistift, Sepia oder Tusche, Aquarell-Pinsel oder dem Air brush-Verfahren, koloriert, kennt als gelernter Offset-Drucker die Möglichkeiten grafischer Druckverfahren und nutzte originalgrafische Plakate, um die DDR-Zensur bei der Herstel lung von Postkarten zu umgehen.

Bereits in den 1980er Jahren war Schade auf den Greizer Biennalen der Karikatur vertreten. Wiederholt wurden Werke für das dortige SATIRICUM angekauft.

Die aktuelle Ausstellung im Sommerpa lais gibt einen Überblick über 50 Jahre des satirischen Schaffens, für das wichtige Bild prägungen aus dem Archiv des Künstlers und der Sammlung des Sommerpalais heranzogen wurden. So wie damals loten Schades Arbei ten bis heute Grenzen aus – Grenzen dessen, was politisch korrekt ist, und Grenzen dessen, was wir in unserer immer noch komfortab len Wohlstandswelt als zumutbar empfinden.

(pbü)

dem

HERAUSRAGENDE WERKE DER FRANZÖSISCHEN AVANTGARDE DES 19. JAHR

HUNDERTS werden Werken japanischer Meister aus drei Jahrhunderten gegenübergestellt, die als Inspirationsquelle für deren künstlerisches Schaf fen dienten.

Der einfühlsame und kenntnisreiche Sammler Otto Gerstenberg (1848–1935) erkannte früh den immanenten Einfluss der ukiyo-e, der ja panischen Farbholzschnitte, auf die Entwick lung der europäischen Kunst seiner Zeit. Über achtzig Meisterwerke der legendären Samm lung Scharf-Gerstenberg werden in diesem kunsthistorischen Zusammenhang aktuell im Kunsthaus Apolda Avantgarde der Öffentlich keit gezeigt.

Nach der wirtschaftlichen Öffnung Japans im Jahre 1854 kamen Farbholzschnitte in den europäischen Handel und waren auf den Welt ausstellungen zu sehen. Sie lösten eine wahre Welle der Begeisterung aus. Künstler wie Paul Cézanne, Edgar Degas, Pierre Bonnard, Édou ard Vuillard, Henri Matisse sowie Henri de Toulouse-Lautrec waren von der neuartigen Ästhetik der japanischen Holzschnitte faszi niert und erhielten entscheidende Impulse für ihre eigenen Arbeiten.

Die hellen transparenten und leuchtenden Farben sowie die ungewöhnlichen Komposi

tionsformen des japanischen Farbholzschnit tes spiegeln sich in den Werken der großen französischen Künstler der Jahrhundertwende wider. Stilbildend wirkten ebenso die neuen Motive, die das Leben in den Vergnügungs vierteln, in der Großstadt, aber auch intime Momentaufnahmen schilderten, sowie die Fähigkeit subtile Veränderungen der Natur im Wechsel der Jahreszeiten auszudrücken.

Die japanischen Holzschnitte erlangten im Laufe der Zeit Weltruhm. Die Ausstellung zeigt exquisite Blätter berühmter japanischer Meis ter wie Hokusai, Kunisada, Hiroshige, Toyoku ni Hokkei, Utamaro und Kuniyosh.

Die Ausstellung gliedert sich thematisch in die bevorzugten Motive des ukiyo-e und zeigt beispielsweise die Porträts von Kurtisanen und Schauspielern, Landschaften und Reise schilderungen, Straßen- und Familienszenen. Den einzelnen Abteilungen ist jeweils ein er läuternder Text zugeordnet, der den Einfluss der japanischen Kunst auf die klassische Mo derne aufzeigt. (flb)

Ausstellung

Rainer Schade – Scherzgrenzen bis 05.03.2023

Di - So: 10 - 16 Uhr

Führungen zum Feierabend: 06.10. & 03.11.2022, 17.30 Uhr

Mittagsführung: 11.10.2022, 12.30 Uhr

Sommerpalais Greiz www.sommerpalais-greiz.de

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 30 Oktober 2021
|  EVENT | Oktober 2022
Kunsthaus Apolda Avantgarde Bahnhofstraße 42 99510 Apolda Telefon: 03644 51 53 64 www.kunsthausapolda.de Kunsthaus.Apolda Der Einfluss des japanischen Holzschnittes auf die französische Avantgarde CÉZANNE DEGAS MATISSE HOKUSAI HIROSHIGE UTAMARO KUNSTHAUS APOLDA AVANTGARDE Veranstalter: Kreis Weimarer Land Mit freundlicher Unterstützung: Kunstverein Apolda Avantgarde e. V und Kreisstadt Apolda Utagawa Kunisada (Toyokuni III). Katsumedâni, Edo meisho hyakunin bijô 100 Schönheiten und berühmte Stätten Edo, 1858, Nishiki-e (Detail) Scharf Collection Gestaltung: gudman.de Schirmherrschaft Meisterwerke aus der Scharf Collection 25.09. 18.12.2022
-
|  AUSSTELLUNG  | Begegnungen mit
Japonismus Cézanne, Degas, Matisse — Hokusai, Hiroshige, Utamaro Künstler der französischen Avantgarde und des japanischen Holzschnittes Aus der Scharf Collection noch bis 18.12.2022, Kunsthaus Apolda Avantgarde www.kunsthausapolda.de Grafik Kunsthaus Apolda: gudman.de / Foto Der Lächler: Rainer Schade/VG BildKunst / Atelier: Sommerpalais Greiz/Ulf Häder

making places energizing

Showroom Erfurt: Maximilian-Welsch-Straße 2b, 99084 Erfurt, Tel.: 0361 43 04 78-0, erfurt@creativeinrichtungen.de

Showroom Jena: Engelplatz 8 (im Postcarré), 07743 Jena, Tel.: 03641 39 48 48, jena@creativeinrichtungen.de www.creativeinrichtungen.de

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
usm.com

Nacht der Jugend in Gera

FREI zu allen beteiligten Einrichtungen und Vereinen.

Nachdem junge Leute während der Corona-Zeit viel Rücksicht genommen haben, stehen sie nun zur Nacht der Jugend in Gera im Mittelpunkt.

Eine ganze Stadt präsentiert sich mindestens sechs Stunden lang mit DJ-Nacht, Graffiti, Sport, Infos, Spielen, kreativen An geboten, Late Night Mario Kart Turnier, Rettungsdienstfahrzeug, THW-Technik zum Anfassen, Ka raoke, VR Brille zum Entdecken des menschlichen Körpers, Strea

ming und Videoschnitt, Kennen lernen des Jugendrats Gera und vielem mehr.

Eingeläutet wird die durch die Programme Demokratie Leben und Denk Bunt geförderte Nacht der Jugend am Sachsenplatz mit Böllerschüssen der Privilegierten

Schützengesellschaft. Von dort starten kostenfreie Shuttlebus se zur Tour durch die Stadt und bringen die Jugendlichen zu ver schiedenen Standorten mit ihrem Alter angemessenen Offerten. Dort kann jeweils aus- oder zuge stiegen werden. (iwe/ule)

Nacht der Jugend in Gera

07.10.2022, 16 - 22 Uhr

Start: 16 Uhr Sachsenplatz

Shuttlebusse zu allen beteiligten Lokalitäten Eintritt und Shuttle frei

Alle Infos, Standorte, Zeiten: www.nachtderjugendgera.de

Spaß mit Nessie & Ritter Dieter

Liedermaching

Die Herbstferien stehen an und in der Bibliothek ist Autor Detlef Färber zu Gast. Und: Er will das Geheimnis um Nessie lüften. Das Ungeheuer von Loch Ness kennt jeder, doch niemand hat es bis her gesehen. Niemand weiß, wie es haust, tief unten im See. Nie mand ahnt, was es dort treibt. Und wer ihm hilft, wenn es in der Klemme steckt?

In seinem Buch erzählt Detlef Färber die Geschichte des Unge heuers. Zauberhafte Bilder vom Illustrator Thomas Leibe zeigen die sonst unsichtbare Nessie –und nicht nur sie. Obendrein gibt

es den Nessie-Hit. An einem an deren Ferientag erzählt der Autor von Dieter, dem großen Ritter »mit der Hose ohne Knitter« – sie he auch Seite 42. (srb/fzö)

Lesungen für Kinder

25. 10.2022: Ungeheuer Stress mit Nessie

27.10.2022: Ritter Dieter jeweils 10 Uhr Stadt- und Regionalbiblio thek, Puschkinplatz 7a, 07545 Gera www.biblio-gera.de

Wer mal richtig durchtrainierte Lachmuskelbäuche bewundern möchte, der ist bei »Kalter Kaf fee« genau richtig. Das Erfurter Duo an Gitarre und Klavier will die immer fetter werdende Ge sellschaft wenigstens in einem Bereich des Körpers fit halten. Seit 2004 singen und spielen sich Tilo Schäfer und Björn Sauer in die Herz- und Lachmuskeln der Menschen mit Sinn für Humor, Liedermacherei, Politsatire und Selbstironie. An Vielfältigkeit fehlt es dabei nicht. Ihr neues Programm erstreckt sich bis zu Balladen mit Schmunzeleffekt.

Virtuoses Instrumentalspiel, aus gefeilte Texte und jede Menge Gesichtsfasching reichen sich dabei die Hände. Nach eigener Einschätzung überwiegend lustig für alle Altersschichten. (srb/fzö)

Liedkabarett. Duo Kalter Kaffee - Liedermaching

22.10.2022, 20 Uhr

Stadt- und Regionalbiblio thek, Puschkinplatz 7a, 07545 Gera

www.biblio-gera.de

Foto Nacht der Jugend: Flyer / Foto Detlef Färber liest für Kinder: Detlef Färber / Foto Duo Kalter Kaffee: privat

DETLEF FÄRBER LIEST in den Herbstferien für Kinder in Geras Bibliothek.
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 32
|  EVENT  |
Oktober 2022
|  LESUNGEN  |
|  LIEDKABARETT  | LIEDKABARETT mit dem Duo Kalter Kaffee.

Doppelportrait Heinrich Posthumus Reuß und Heinrich Schütz von Eb Dietzsch, Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz

|

Neue Wege mit Alter Musik

MEHR ZEIT IM GRÜNEN

Wetterschutz, wann immer Sie ihn brauchen – Terrassendächer verlängern die Garten saison und die Freude am Draußensein. solarlux.com

Markersdorf 20 07980 Berga / Elster mfbhgmbh@markersdorfer.de markersdorfer.de

Altes und Neues vereint – und das gleich in mehrfacher Hinsicht –erwartet die Gäste hier. Alt sind die zu Ehrenden: Heinrich Schütz zum 350. Todestag und Heinrich Posthumus Reuß zum 450. Ge burtstag. Auf einigen Porträts von Eb Dietzsch steht Schütz dem Betrachter ganz neu gegenüber. Neu sind auch die »Klang-Bilder« von Fabian Russ auf Basis der Al ten Musik von Schütz. Nicht mehr ganz neu indes sind die Gemälde Dietzsch' zu den alten Musikali schen Exequien von Schütz für Reuß.

Erklingen wird die vierteilige neue und einzigartige Klangins tallation »Kaleidoskop der Räu me« von Fabian Russ. Die 400 Jahre alte, in ihrer Zeit hoch mo derne, klangprächtige, mehrchö rige Musik Schütz' hat den Leip ziger Orchestronik-Klangkünstler und Komponisten inspiriert. Sei ne für Multi-Channel-Systeme angelegten Werke entfalten im Raumklang ihren Zauber. Emp findsames Ausbalancieren klassi scher und elektronischer Sounds sowie das Schreiben von Musik für Rundum-Soundsysteme ste hen dabei im Zentrum.

Den Rahmen dafür bilden zwei Lesungen mit Superinten dent Hendrik Mattenklodt mit er läuternden und in die Zeit einfüh renden Texten. Die Vorworte des Komponisten, aber auch seine Briefe und Zeitzeugnisse klären über Besonderheiten der Klangin stallation auf. Auch wenn sich diese auf die Original-Kompo sitionen bezieht, hilft es, die im Sampling-Verfahren entstande nen Orchestronik-Aufnahmen ei nes Fabian Russ einzuordnen.

Umgeben von den Gemälden Eb Dietzsch' zu den »Musikali schen Exequien« sitzt das Publi kum mitten im Klang und erlebt so einen besonderen Hörgenuss! (fbö/ule)

Lesung zwischen Bildern mit Musik 29.10.2022, 19.30 Uhr 30.10.2022, 15 Uhr Galerie Kunstverein Gera e.V. Markt 8/9, 07545 Gera Eintritt frei www.heinrich-schuetzhaus.de www.kunstverein-gera.de

KLANG UND BILDER ZU HEINRICH SCHÜTZ IM KUNSTVEREIN GERA – Klanginstallation »Kaleidoskop der Räume« trifft bei Lesung auf Bilderzyklus »Musikalische Exequien«.
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 33www.07-thueringen.de
EVENT  |

Lang leben – aber wie?

Wie gelingt es, ein gutes Leben bis ins hohe Alter zu führen? Diese Frage interessiert längst nicht nur ältere Menschen in einer immer älter werdenden Gesellschaft. Sie beschäftigt auch den Jenaer Wis senschaftler, Kardiologen, Unter nehmer und emeritierten Profes sor Hans-Reiner Figulla. Er ist ein Mann, den viele Fachbereiche und Themen in seinem wissenschaftli chen Leben bewegt haben. Doch das Herz wurde sein Spezialgebiet. Ergebnisse seiner klinischen und wissenschaftlichen Forschungen haben vielen Menschen das Leben

|

Die Bremer Stadtmusikanten

... GASTIEREN ÜBER DEN

WINTER in der Stadtbiblio thek Zeitz.

Die vier bekanntesten Vertreter Bremens sind in Zeitz zu Gast – die Stadtmusikanten. Vieles gibt es in der Ausstellung »Esel, Hund, Kat ze und Hahn« zu diesem Märchen zu entdecken. Illustrationen, Mu sikalisches und Kurioses können kleine, aber auch große Besucher erfahren. Unzählige Bilderbücheralte und neue, als Comic oder Po pup, Leporello oder Pappe – und vielfältige Informationen zu den vier Tieren erwarten sie.

Das Märchen von den »Bremer Stadtmusikanten« wurde 1819 erstmals veröffentlicht und trat einen Siegeszug rund um die Welt an, von Deutschland, über Europa bis nach Asien und in die USA. Also in den Herbstferien auf nach Zeitz! (ule)

geschenkt oder eine deutlich bes sere Lebensqualität verschafft.

Mit seinem gut verständlichen Vortrag »Lang leben – aber wie?« will er – eingeladen vom Kultur forum Viva Zeulenroda - Denk anstöße geben, Mut und Hoffnung machen. (kju/ule)

Lang leben – aber wie? 27.10.2022, 18 Uhr Kreuzkirche Zeulenroda Alle Infos: www.viva-kulturforum.de

Das süßeste

Stadtfest

… MITTELDEUTSCHLANDS – Zuckerfest in Zeitz vom 2. bis 9. Oktober mit Musik und Unterhaltung, Bürgerpicknick, Herbstfest und Abradeln an der Weinroute.

Das Zeitzer Zuckerfest, das auf die lange Tradition der Produktion der süßen Versuchung in der Stadt seit 1858 verweist, gehört zu den größten und schönsten Events der Region und kann nach zweijähri ger Pause endlich wieder gefeiert werden. Tausende Besucher wer den sicher bei bester Unterhaltung durch die Stadt flanieren und dabei die zahlreichen Highlights genießen. Zumal sich die Veran stalter ein paar Änderungen und Besonderheiten einfallen lassen haben. So haben sie das Zucker fest kurzerhand zu einer ganzen Festwoche verlängert.

stadt in eine große Fest- und Party meile mit fünf Bühnen für Live musik. Eingebettet sind auch das Bürgerpicknick auf dem Altmarkt, buntes und süßes Treiben auf den Märkten der Stadt sowie im Weindorf der alten Mälzerei, wo auf fünf Bühnen ebenfalls ein ab wechslungsreiches Programm für Groß und Klein zu erleben ist. Ein Höhepunkt wird sicher die große Zuckerfestparty an der Altmarkt bühne, und eine tolle Draufsicht von oben bietet ein über 30 Meter hohes Riesenrad. (lwe/ule)

Die Bremer Stadtmusikanten bis 07.02.2023

Mo & Fr: 10 - 16 Uhr

Di & Do: 10 - 18 Uhr Stadtbibliothek

»Martin Luther« Michaeliskirchhof 8 06712 Zeitz www.zeitz.de/ stadtbibliothek

Auftakt macht der Herbstmarkt im Schlosspark Moritzburg. Dort erwartet die Besucher an über 70 geschmückten Ständen ein buntes und üppiges Markttreiben mit An geboten für Haus, Hof und Garten sowie Köstlichkeiten für Groß und Klein. Auch das jährliche »Abra deln« entlang der Weinroute fällt in die Festwoche. Start ist am 3. Oktober am Kloster Posa Zeitz und führt über Haynsburg, Wet terzeube, Schleckweda bis nach Trebnitz. Entlang der Strecke be steht die Möglichkeit, Wein zu ver kosten, Weinberge zu besichtigen und sich so von der Qualität der hiesigen Weine zu überzeugen.

Höhepunkt der Woche ist das Zeitzer Zuckerfest selbst. An drei Tagen verwandelt sich die Innen

Zuckerfest Zeitz 07. - 09.10.2022

Festwoche 02. - 09.10.2022

Alle Informationen: www.zuckerfest-zeitz.de

Fotos Zuckerfest: Reiner Eckel, Stadtverwaltung Zeitz Foto Prof. Hans-Reiner Figulla: privat / Foto Stadtmusikanten: Heinrich-Schütz-Haus
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 34
/
|  EVENT  |
|  KONZERT
|  VORTRAG  |
Oktober 2022

Die Sammlung Spitzner

AUSSTELLUNG »HISTORISCHES KUNSTHANDWERK MIT BERGBAUMOTIVEN« in den Priesterhäusern Zwickau.

lung Spitzner sind nun in einer Ausstellung in den Priesterhäu sern Zwickau zu sehen. Die Ob jekte stammen vorwiegend aus dem eigenen Bestand, ergänzt durch Leihgaben aus den städti schen Kunstsammlungen und der Ratsschulbibliothek Zwickau.

Sowohl der Bergbau als auch das Kunsthandwerk haben in der Region um Zwickau eine lange Tradition. Beides vereint sich in einer Gruppe von Sammlungs objekten, die durch Oberbergrat Karl Spitzner (1876-1951) zusam mengetragen wurden. Der gebür tige Dresdener war diplomierter Markscheider und Bergbauin genieur und als Bergbeamter in Sachsen, später als Vorstand der Dresdner Berginspektion tätig. Bereits 1938 konnte der größte Teil von Spitzners Sammlung von bergmännischem Kulturgut aus mehreren Jahrhunderten durch die heutigen Kunstsammlungen Zwickau erworben werden, da runter auch eine umfangreiche Bibliothek.

Die schönsten und repräsen tativsten Objekte aus der Samm

Gezeigt werden unter ande rem kunstvolle Darstellungen von Trachtenträgern und Berg bauszenen, Bergmanns-Leuchter, aufwändig verzierte Bergbarten –das sind Äxte mit langer Spitze und relativ langem Stiel, die zum Berghabit gehören - und Säbel, geschnitzte Figuren, Medaillen sowie mit bergmännischen Dar stellungen geschmückte Gefäße

aus Zinn und Glas. Von beson ders herausragender Qualität sind die fein geschnitzten und gedrechselten Objekte aus Elfen bein aus dem 17. und 18. Jahrhun dert. (svz/ule)

Historisches Kunsthand werk mit Bergbaumotiven bis 23.10.2022

Di - So/Feiertag: 11.30 - 17 Uhr

1. Mittwoch im Monat: Eintritt frei

Domhof 5-8, 08056 Zwickau

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 35www.07-thueringen.de Infos und Tickets finden Sie auf: www.seestern-eventz.de Bio-Seehotel Zeulenroda, Bauerfeindallee 1 07937 Zeulenroda-Triebes, Tel.: 036628 98-0 Auf der Karpfenpfeiferbühne im Saal des Bio-Seehotels Zeulenroda. Dr. Mark Benecke 30.09.2023 Bakterien, Gerüche und Leichen Bernd Stelter 27.11.2022 Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende Matze Knop 20.11.2022 Mut zur Lücke
|  AUSSTELLUNG  |
Priesterhäuser
www.priesterhaeuser.deFotos: Sammlung Spitzner/Museum Priesterhäuser

Vielseitiger Medienprofi: Christoph Martin Wieland

NEUE AUSSTELLUNG »Der erste Schriftsteller Deutsch lands« im Wielandgut Oßmannstedt.

Vor 250 Jahren zog der Schrift steller und Medienprofi Christoph Martin Wieland nach Weimar und setzte die Residenzstadt noch vor der Ankunft Goethes auf die kulturelle Landkarte Deutsch lands. Zu diesem Jubiläum öffnet das Wielandgut Oßmannstedt ab dem 3. September 2022 wieder seine Türen und begrüßt inter essierte Besucher*innen in den ehemaligen Wohnräumen des Gutsgebäudes mit einer neuen Ausstellung rund um das vielsei tige Lebenswerk des berühmten Aufklärers.

Ob lebenslanges Lernen, inter nationaler Austausch oder eine offene Diskussionskultur: Wie lands Denken erlaubt noch heute Anschlüsse an aktuelle Fragestel lungen und Herausforderungen. Besucher*innen können dies anhand von sieben inhaltlichen Schwerpunkten in der Ausstel lung erfahren. Nach einer Ein führung in die Biografie des ehe maligen Pfarrersohnes werden Wielands erste Weimarer Jahre und seine Tätigkeit als politischer Journalist thematisiert. Weitere Schwerpunkte sind seine Über setzungen und sein schriftstelleri sches Œuvre in Prosa wie in Vers form. Das Gutshaus Oßmannstedt wird als Anziehungspunkt großer Namen mit einer Porträtgalerie gewürdigt, gehörten zu den Gäs ten Wielands doch unter ande rem Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich von Kleist und Jean Paul.

Neben einer einführenden Multimediainstallation bieten Hörstationen die Möglichkeit, Ein blicke in Wielands Verskunst zu erhalten. Ein Film, der den idyl lischen Park von Oßmannstedt im Wandel der Jahreszeiten inszeniert, lässt die heutigen Betrachter*innen die Perspektive des ehemaligen Gutsherrn auf seine geliebten Ländereien nach empfinden.

Am 19. August 1839 fand in Paris eine denkwürdige Sitzung der Akademie der Wissenschaften gemeinsam mit der Akademie der Künste statt. Vor den staunenden Augen der Öffentlichkeit lüftete der Physiker und Politiker Do minique Francois Arago endlich das Geheimnis jener neuen Er findung: Zum ersten Mal wurden der staunenden Öffentlichkeit fotografische Bilder präsentiert. Das Geheimnis ihrer Entstehung, über das bereits seit Monaten in ganz Europa Gerüchte kursierten, wurde endlich gelüftet. Nach ih rem Erfinder »Daguerreotypien« benannt, gaben die kleinformati gen Aufnahmen auf versilberten Kupferplatten die Natur in einer beispiellosen Detailtreue wieder. Es war die Geburtsstunde der Fo tografie! Dem verblüfften Publi kum erschienen die Daguerreoty pien wie kleine Wunder, denn sie bildeten die Natur ab, wie man sie noch nie gesehen hatte.

mit herausragenden Beispielen von Daguerreotypien, die in be sonders auratischer Weise ihre Geschichten aus der Mitte des 19. Jahrhunderts erzählen.

Die Pioniere jener Jahre schu fen die Grundlage herausra gender Beispiele künstlerischer Fotografie. Sie ermöglichten die Verbreitung dokumentarischer und sozialkritischer Bildreporta gen aus aller Welt und schufen die Voraussetzungen für die ers ten bewegten Bilder und schließ lich den Film. (mei/ule)

Negretti & Zambra, Graphoskop, London,

»Der erste Schriftsteller Deutschlands« ab 03.09.2022

Wielandgut Oßmannstedt

Eintritt frei Weitere Informationen: www.klassik-stiftung.de/ sprache/wieland

Die Ausstellung »Neue Wahr heit? Kleine Wunder!« erzählt die Vorgeschichte, die den Weg der Fotografie bereitete, berichtet über die Faszination der Came ra obscura und die Entdeckung, dass Silbersalze auf Licht reagie ren. Im Mittelpunkt stehen dabei die ersten Jahre der Fotografie, beginnend in den 1840er Jahren

142

Abb. Wielandgut: Klassik Stiftung Weimar

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
36
|  AUSSTELLUNG  |
/
-
um 1855 © Collection H.G / 143Bruno Braquehais, Odaliske, Paris um 1855, kolorierte Stereo-Daguerreotypie © Collection H.G WIELANDGUT OSSMANNSTEDT Oktober 2022 JOHANN FRIEDRICH AUGUST TISCHBEIN: CHRISTOPH MARTIN WIELAND, 1796 ANZEIGE |  AUSSTELLUNG  | Ausstellung. Neue Wahrheit? Kleine Wunder! bis 30.10.2022 Di - So: 10 - 17 Uhr Kunstsammlung Jena www.kunstsammlungjena.de ZUR FRÜHEN GESCHICHTE DER FOTOGRAFIE ZEIGT DIE KUNSTSAMMLUNG JENA über 250 hochkarätige Exponate aus einer über fünf Jahrzehnte gewachsenen, umfangrei chen Privatsammlung. Eingefrorene Vergänglichkeit NEGRETTI & ZAMBRA GRAPHOSKOP BRAQUEHAIS ODALISKE

Weimar zum Zwiebelmarkt entdecken

EIN FEST WIE KEIN ZWEITES: Das älteste und größte Stadt- und Marktfest in Thüringen wird vom 7. bis 9. Oktober 2022 in Weimar gefeiert.

Drei Tage lang steht die Zwiebel im Mittelpunkt: Kunstvoll gewi ckelt in den berühmten Rispen, kleingeschnitten auf dem Ku chen oder als Kopfschmuck der Zwiebelmarktkönigin. Rund 60 Zwiebelbauern bieten ihre Wa ren rund um die Zwiebel feil: Ne ben den Zwiebelzöpfen sind es fröhliche Zwiebelinchen, farben prächtige Trockensträuße und kunstvolle Dekorationen. Weil der Markt einst der Winterbe vorratung diente, fehlen andere Gemüsesorten nicht.

ZWIEBELRISPEN AUS

HELDRUNGEN

Gleich nach der Ernte der Zwiebel beginnen die Bauern in Heldrungen, einem Ort nahe Weimar, mit der Verarbeitung der hellen und roten Zwiebeln. Ganze Familien widmen sich dem seltenen Handwerk des Ris penwickelns. Sie sind eine Zierde für die Küche und eine schöne Er innerung an Weimars volkstüm liche Seite.

UNTERHALTUNGSPROGRAMM

AUF SECHS BÜHNEN

Das Marktgebiet erstreckt sich über die ganze Innenstadt. Der Mittelaltermarkt an der Stadtkir che und ein Kinderzwiebelmarkt am Goetheplatz sowie rund 500 Stände — natürlich auch mit vie len kulinarischen Verlockungen — machen den Markt zum Volksfest. Sechs große Musikbühnen sorgen bis zum späten Abend für Unter haltung und beste Stimmung.

Wer das erste Mal in Weimar ist, kann zum Zwiebelmarkt auch gleich die Stadt kennenlernen: Die Tourist Information Weimar bietet mehrmals am Tag öffentli che Stadtrundgänge an. (ukü)

Stammtischler stellen aus

22. GEMEINSCHAFTSAUSSTELLUNG in Galerie und Künst leratelier der Osterburg Weida.

Die neue Gemeinschaftsausstel lung des Künstlerstammtisches der Osterburg Weida ist in Galerie und Atelier zu sehen. Die inzwi schen 22. Auflage vereint jeweils ein bis zwei Werke von mehr als 30 Künstlern. Präsentiert werden Gemälde, Grafiken, Plastiken und Collagen sowie Schmuck. In der artigen Ausstellungen liegt eine Besonderheit des Künstlerstamm tisches. Jeder hat dort seinen Platz, erhält Raum zur Reifung. Gegen seitige Achtung und Wertschät zung bilden das Fundament. Zu diesem besonderen Stammtisch treffen sich seit Anfang 2000

bildende Künstler, Schauspieler, Komponisten, Schreiber, Filmema cher und Galeristen vorwiegend aus Thüringen und Sachsen, um Ideen zu schmieden. (ule)

22. Ausstellung Künstlerstammtisch Osterburg 30.09. (Eröffnung 18 Uhr) – 27.11.2022

Do - So/Feiertag: 10 - 18 Uhr

Herbstferien: Di - So: 10 - 18 Uhr Osterburg Weida www.osterburg-vogtland.eu

Action im und ums Klubhaus

Einmal sonntags die Seele bau meln und sich verwöhnen lassen. Möglich macht's der Bauern- und Kreativmarkt in Crossen. Dessen inzwischen 6. Auflage wartet in und um das dortige Klubhaus mit vielfältigen Offerten für Jung und Alt auf. Das Spektrum reicht vom Frühschoppen mit den Klein helmsdorfer Blasmusikanten, über das Wandeln in historischen Kostümen und Schaukämpfen mit Schwert bis hin zu den »Räu berzinken« mit mittelalterlichem Folk-Rock und Alphorn-Blasen. Der Singestammtisch ist mit von

der Partie, und Karikaturist Chris tian Habicht lädt zur Signierstunde. Natürlich fehlen auch Angebote für Kids nicht. Zudem bieten re gionale Händler und Hersteller u.a. Obst und Gemüse, Honig und Pflanzen, Wurst, Käse und Fisch an! (cme/ule)

6. Bauern- & Kreativmarkt 16.10.2022, 10 - 16 Uhr Klubhaus 07613 Crossen an der Elster www.klubhaus-crossen.de

6. BAUERN- UND KREATIVMARKT IN CROSSEN für die ganze Familie.
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
|  EVENT  |
|  AUSSTELLUNG  |
|  EVENT  |
369. Zwiebelmarkt Weimar 07.–09.10.2022, Weimar Innenstadt www.weimar.de/ zwiebelmarkt 37www.07-thueringen.de Fotos: Jonas Luderer / Maik Schuck, weimar GmbH / Foto Crossen: Karin-Müller Zausch / Foto Osterburg: Logo Künstlerstammtisch

Einen guten Tropfen in Ehren

...KANN NIEMAND VERWEHREN – Weindorf rund um Geras Salvatorkirche.

Zum Höhlerfest schlägt rund um die Salvatorkirche am Nicolaiberg das neu gestaltete Weindorf seine Zelte auf - mit leckeren Tropfen von der Mosel, aus Baden, der Pfalz und Italien – und natürlich Federweißem. Dazu gibt es Elssäs ser Flammkuchen in vielseitigen Ausführungen, verschiedene Piz zen sowie hausgemachten Zwie belkuchen.

Den Genuss komplett macht dauerhaft dezent gespielte Musik. Doch auch Live-Musik erklingt. Freitagabend kann sich das Pub likum beispielsweise auf Günter

Burgen erobern & Bergmann sein

von Dreyfuß freuen. Der Mölli gibt sich Samstag- und Sonntagabend die Ehre, und am Tag der deut schen Einheit steht den gesamten Nachmittag Disko für jedermann auf dem Programm. (ule)

Weindorf an der Salvatorkirche 30.09.2022, ab 16 Uhr 01. & 02.10.2022, 10 - 1 Uhr 03.10.2022, 11 - 18 Uhr www.veranstaltungenin-gera.de

Jiddische Fantasien

CAT-HENSCHELMANN LÄDT EIN: Klezmer-Klänge mit Erfurter Geiger Paul Gräßer.

Der Erfurter Geiger Johannes Paul Gräßer spielt seit über 20 Jahren Klezmer in verschiedenen Beset zungen und leitet das Klezmeror chester Erfurt. Zwischen Auftrit ten in Oslo und London kommt er mit seinem neuen Programm »Jiddische Fantasien« nach Gera. Zusammen mit zwei weiteren Musikern nimmt er das Publikum mit auf eine Klangreise in die Welt jiddischer Musik und Lieder. Die einzigartigen und verzaubernden Melodien der Geige verschmelzen mal seufzend, mal lachend in lieb lichen, mitunter dramatischen Di

alogen mit dem Klavier und dem Hackbrett zu einer Klangsymbio se. Das Trio verbindet traditionelle Musik der Juden Osteuropas mit neuen Elementen zu einem fri schen, lebendigen Klangerlebnis, das unendliche Geschichten zu erzählen vermag. (ule)

Jiddische Fantasien

14.10.2022, 19.30 Uhr

Kirche St.Trinitatis Talstraße 2, 07545 Gera www.cat-henschelmann.de

SÄCHSISCHE SCHWEIZ mit vielfälti gen Angeboten für Familien in den Herbstferien.

Wanderschuhe geschnürt, Thermoskanne ge füllt, Regenjacke angezogen und auf ins große Herbstferien-Abenteuer Sächsische Schweiz! Spannende Nationalparktouren gehören na türlich dazu. Aber auch Schlösser, Burgen, Bergwerke und Freizeitparks können ganz in Familie entdeckt und erkundet werden. Hier gibt es fünf Tipps für Aufgeweckte.

Wandern gehen: Die schönste Art, das Na turwunder Sächsische Schweiz zu erleben, ist und bleibt das Wandern. Dunkle Höhlen, mys tische Schluchten und bizarre Felsen machen die Touren zu kleinen Expeditionen. Zu den beliebtesten Familienwegen gehört die fünf Kilometer lange Tour vom Kurort Rathen zur

Bastei und durch die mystischen Schwedenlö cher zurück.

Burgen erobern: Die Burgen und Schlösser in der Sächsischen Schweiz laden zum »Feri enspaß für Königskinder«, mit nächtlichen Burgabenteuern auf Schloss Weesenstein, Puppentheater auf Burg Stolpen und 100 Jahre alten Kinderspielen auf der Festung Königstein.

Nationalpark verstehen: War die Sächsi sche Schweiz wirklich einmal Meeresgrund? Warum sind Ameisen für den Wald so wich tig? Welches Tier hält den Rekord im Win terschlafen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das multimediale Nationalpark zentrum in Bad Schandau.

Mut beweisen: Und, Action! Trampoline, Achterbahnen und Wellenrutschen warten im Elbe-Freizeitland in Königstein auf bewe gungsfreudige Kinder. Auch der Kletterwald Königstein am Fuß der Festung lädt zu Mut proben und Geschicklichkeitstests ein.

Bergmann sein: Ausgerüstet mit Helm und Lampe geht es bei der Kinderführung im Be sucherbergwerk »Marie Louise Stolln« in Bad Gottleuba-Berggießhübel auf Schatzsuche tief hinab. Diese Offerte sollte allerdings vorab on line gebucht werden. (aju)

Weitere Ferienideen und Infos unter:

www.saechsische-schweiz.de

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
|  KONZERT  |
38 Foto Sächsische Schweiz: D. Stratmann/TMGS / Foto Weindorf: Jill Wellington/pixabay / Foto Jiddische Fantasien: Alice End Oktober 2022
|  HERBSTFERIEN  |
|  EVENT  |

Foto Dreßler: Plakat / Foto Sommerpalais Greiz: Jan Both

Wolfgang Dreßler: Nie aufgeben…

AUSSTELLUNG ZUM 90. GEBURTSTAG des Künstlers im Oberen Schloss Greiz.

Persönliche Reflektionen aus Ver gangenheit und Gegenwart illus trieren eindrucksvoll die Arbeiten von Wolfgang Dreßler anlässlich seines 90. Geburtstages in der Ausstellung »Nie aufgeben...«. Au tobiografische Aspekte des Grei zer Künstlers und Kunsterziehers werden mit persönlichen sowie künstlerischen Entwicklungen verknüpft, die in den Sujets seiner Kompositionen nachvollziehbar sind.

Der Titel nimmt auch Bezug auf die vergangenen drei Jahre, die viele Menschen stark beeinfluss ten und auch veränderten.

Persönliche Erlebnisse, Perspek tiv-Wechsel, Beobachtungen, Aus einandersetzungen und Fragen dominieren Dreßlers Bilder. Sie symbolisieren das in Farbe und Form gefasste Wechselspiel von Fragen und Antworten als wichti gen Teil des Lebens. (rko/ule)

Ausstellung

Nie aufgeben... bis 16.10.2022 Di - So: 10 - 17 Uhr

Museum im Oberen Schloss Greiz www.museen-greiz.de

Delikat bis Deftig

HOLLÄNDISCHE KUPFERSTICHE DES GOLDENEN ZEITALTERS im Sommerpalais Greiz.

Ausgewählte Blätter holländischer Meister des 17. Jahrhunderts prä sentiert diese Ausstellung. Wäh rend in Mitteleuropa der Dreißig jährige Krieg tobte, erlebten die Künste in den Niederlanden eine Blütezeit, die ihren Ausdruck auch in einer reichen graphischen Pro duktion fand. Die Greizer Samm lung verfügt über charakteristi sche Beispiele aus dem Schaffen der so genannten holländischen Kleinmeister. Sie leisteten alle zusammen Großes für die europä ische Kunst - nicht nur in der Ma lerei, sondern auch in der Graphik. Dabei handelt es sich um eine dem

Wesen nach bürgerliche Kunst –oft autodidaktisch erlernt und ge konnt gemacht, dabei erfrischend unkonventionell. (pbü)

Delikat bis Deftig Holländische Kupferstiche des Goldenen Zeitalters bis 20.11.2022

Di - So: 10 - 16 Uhr

Führungen: 22. + 23.10.2022, 14.30 Uhr Sommerpalais Greiz www.sommerpalaisgreiz.de

M E H R : W W W V P H D TE E R M I N E D E R R EG I O N
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 39www.07-thueringen.de
|  AUSSTELLUNG  |
|  EVENT  |

San Marco trifft St. Johannis

KLANGUNIVERSUM zum Doppeljubiläum Heinrich Schütz & Heinrich II. Posthumus Reuß.

Raumklang - dieses Phänomen eröffnete Hein rich Schütz (1585-1672) ein Universum musika lischer Möglichkeiten. Seine kompositorische Innovation strahlt durch die Jahrhunderte bis in die Gegenwart. Schütz lernte während sei ner Aufenthalte in Venedig in der Basilica di San Marco die Mehrchörigkeit der Kompositi onen Monteverdis und Gabrielis kennen und war davon tief beeindruckt.

Das Erlebnis-Konzert zum Doppeljubiläum »Heinrich & Heinrich« 2022 in Gera nutzt die räumlichen und akustischen Besonderheiten der Kirche St. Johannis, einer großen Hallen kirche mit Emporen, um die Dimension des Raumklanges zu verdeutlichen.

Instrumentalisten von ThüringenBarock, Michael Formella an der Continuo-Orgel,

Aufarbeiten & bewahren

IM ERZÄHLSALON blicken Kinder und Enkel der Wismut zurück auf die Geschichte.

Wismut – das ist ein in sich geschlossenes Ka pitel DDR-Geschichte, das noch längst nicht vollends aufgearbeitet ist und das es zu be wahren lohnt. Dazu möchten der Kunsthof Niederarnsdorf und das Museum Burg Poster stein mit ihrem Erzählsalon beitragen. Sie len ken den Blick bewusst auf jene, deren Eltern oder Großeltern in der Wismut als Bergleute oder andere Beschäftigte gearbeitet haben.

Welche Gefühle waren damals damit ver bunden und welche sind es noch heute? Wie haben sie etwa den Schichtbetrieb erlebt, die Anfahrtswege früh am Morgen, die Ver günstigungen in der Versorgung der Familien

Heinrich-Schütz-Chor und Solistenensemble interpretieren unter der Leitung von Martin Hesse neben Kompositionen von Heinrich Schütz auch Werke von Orlando di Lasso, der Bach-Familie, Jan Pieterszoon Sweelinck und Antenati Costanzo, die in unterschiedlicher und jeweils besonderer Weise das räumliche Klanguniversum nutzen. (cst/ule)

Klanguniversum

»San Marco trifft St. Johannis« 31.10.2022, 17 Uhr

Johanniskirche Gera www.kirche-gera.net www.kirchenmusik-gera.de

Auf ins Nimmerland

oder bei der Wohnungsvergabe? Aber auch die Gefahren der Arbeit im Schacht, die Ge rüchte um Strahlung, die Veränderung ganzer Landschaften und jene im Sozialgefüge durch Zuzug von Arbeitskräften und Zugänge in Schulklassen? Und nicht zuletzt: Wie haben die damaligen Kinder und Jugendlichen das Ende der Förderung und die Stilllegung der Schächte sowie die Renaturierung der Land schaft erlebt? (mho/ule)

Erzählsalon: Kinder und Enkel der Wismut erzählen 30.10.2022, 15 Uhr Museum Burg Posterstein Burgberg 1, 04626 Posterstein www.burg-posterstein.de www.kunsthof-niederarnsdorf.org

In eine Welt aus Traum, Realität, Ekstase und Verzweiflung können Betrachter derzeit eintauchen. Wo? In Geras Galerie M1. Dort ist aktuell die Ausstellung »Nimmerland« von Harald Gratz zu sehen. Sie vereint Malerei, Zeichnungen und Kleinplastik. »Scheinbar Konkretes ist am Ende völlig desolat, Ge wusstes vergessen und im Bild aufgelöst, im besten Fall eine neue Wirklichkeit in Perso nen, Mythen und Geschehen, die Malerei als Schmierstoff für unseren arthritischen Geist, wenn wir Glück haben«, kommentiert der Ge raer Künstler Sven Schmidt die Werke.

Harald Reiner Gratz studierte von 1985 bis 1988 an der Hochschule für Kunst und De sign Burg Giebichenstein in Halle. 1989 folgte ein Studium der Freien Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei den Professoren Hubertus Giebe und Wer ner Liebmann, das er im Jahr 1991 mit dem Diplom abschloss. Anfang der 90er Jahre war er in Gera in mehreren Gruppenausstel lungen der Kunstsammlung vertreten. »Nim merland« ist somit seit langer Zeit seine erste Einzelausstellung in Gera. (ssc/fzö)

Ausstellung

Nimmerland - Harald Gratz

Di - Fr: 14 - 17 Uhr

Sa/So: 13 - 17 Uhr

Galerie M1 Mohrenplatz 1, 07548 Gera www.galerie-m1.de

/ Foto Landschaft Ronneburg Wismut:Marlene Hofmann

Abtragung der Kegelhalden Paitzdorf: Jan-Peter Kasper

Foto

Foto M1: Harald Gratz/Tschüss Europa, 2021 / Foto Sternenhimmel St. Johannis: Wolfgang Hesse

AUSSTELLUNG MIT WERKEN VON HARALD GRATZ in der Galerie M1 am Mohrenplatz.
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 40 Oktober 2022
/
|  AUSSTELLUNG  |
|  AUSSTELLUNG  |
|  EVENT  |

Ein Schritt in die große Welt

19. LICHTBILDARENA am ersten Oktober-Wochenende im Volkshaus Jena.

So langsam dreht sich die Reise welt wieder. So wagt sich auch die Lichtbildarena wieder ans Licht der Öffentlichkeit. Einen Monat früher und mit dem Volks haus auch an anderem Ort, zei gen sieben Reise-Show-Vorträge, auf welche Weise man die große Welt kennenlernen kann.

Den Anfang macht Olaf Krü ger mit seinem Vortrag »Sagen haftes Island«, bei dem er sich voller Begeisterung in das raue, überwältigende aber auch fragile Inselgeschehen im hohen Norden Europas begibt. 4.000 Kilometer durch den Iran reiste Thorge Ber ger mit seinem Freund und Mehr an Khadem-Awal. Dabei gingen die zwei auch der Frage nach, wie »Böse« dieses Land wirklich ist. Denn während der eine das Land nur aus den Nachrichten kennt, ist der andere hier aufge wachsen. Ein Aufeinandertreffen der Kulturen erleben auch Chris tina Franzisket und Nager Chhi kara. Auf den Spuren der Liebe reisten sie auf einer Motorrad rikscha mehr als 7.000 Kilometer durch Indien.

Norbert Rosing zeigt sein

»Wildes Deutschland« und öff net damit Abenteurern und Wel tenbummlern die Welt vor der eigenen Haustür. Die Schweizer Markus und Sabrina Blum gingen 2016 mit ihren beiden kleinen Töchtern nach Australien. Wäh rend die Mädchen zur Schule gehen, versuchen ihre Eltern, störrische Wüstenkamele zu zäh men, mit denen sie drei Monate durch Australiens Wüsten ziehen wollen.

Einen ganz neuen Blick auf die Insel Madagaskar erhalten die Reisefotografen Katja und Beppo Niedermeier nach 20 Jahren. Sie sehen das Land erstmals mit den Augen ihres sechsjährigen Sohns Flo, der mit Downsyndrom gebo ren wurde. Der Vortrag »KanadaLeben in der Wildnis« von Mar kus und Sabrina Blum beendet das Festival. (ndr/ule)

19. Lichtbildarena 01./02. Oktober 2022 Volkshaus Jena

Alle

Heinrich Schütz

KOLUMNE ZUR HISTORIE – Geschichte und Geschichten aus Gera und Umgebung von Dr. Thomas Frantzke.

Vor 350 Jahren stirbt der bedeu tendste deutsche Komponist des Frühbarock in Dresden. Geboren wird Heinrich Schütz am 8. Ok tober (gregorianischer Kalender 18. Oktober) 1585 in Köstritz im väterlichen Gasthof »Goldener Kranich«, dem heutigen Hein rich-Schütz-Haus. Am Tag darauf findet die Taufe in der Köstritzer Kirche St. Leonhard statt. Vater Christoph, zunächst Stadtschrei ber in Gera, ist seit 1583 mit Eu phrosyne Bieger, Tochter des späteren Geraer Bürgermeisters, verheiratet. Bereits 1590 über nimmt Christoph Schütz von seinem Vater den Gasthof »Zum goldenen Ring« in Weißenfels, was zum Umzug der Familie in die damals kursächsische Stadt führt. Das musikalische Talent von Schütz Junior fällt dem kunst sinnigen Landgraf Moritz von Hessen-Kassel auf, der 1598 im Gasthof des Vaters übernachtet. Der Landgraf bietet den Eltern an, Heinrich in Kassel in »allen Küns ten und löblichen Tugenden« er ziehen zu lassen. Seit Sommer 1599 lernt Schütz am »Collegium

Mauritianum« in Kassel. An der Marburger Universität studiert er 1607-09 Jura, reist jedoch 1609 mit Hilfe eines Stipendiums des Landgrafen für ca. drei Jahre nach Venedig. Hier ist er Schüler des berühmten Giovanni Gabriel li und komponiert sein opus 1, die »Italienischen Madrigale«. Nach seiner Rückkehr wird Schütz zweiter Hoforganist und reist 1613 mit Landgraf Moritz nach Dres den. Als Gastorganist erweckt der Musiker das Interesse des sächsischen Kurfürsten Johann Georg I. 1614 kommt es zwischen den Regenten Moritz und Johann Georg zu einem heftigen Streit um Heinrich Schütz – ein Politi kum wegen eines Musikers! Bei de wollen den genialen jungen Mann an ihrem Hof halten. Letzt endlich setzt sich der Kurfürst von Sachsen durch, der Schütz 1617 zum Leiter der sächsischen Hofkapelle ernennt und Dresden zu einem glanzvollen Musikzent rum erhebt. Auch der Kontakt zu Heinrich Posthumus und seiner Residenz Gera bleibt bestehen.

Fortsetzung folgt...

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
|  EVENT  |
Infos & Termine: www.lichtbildarena.de Foto Historie: Dr. Thomas Frantzke / Foto Lichtbildarena: Junge: Culture Curry / Foto Lemur: Katja und Beppo Niedermeier
|  HISTORIE GERA |
41www.07-thueringen.de

Lese-, Hör- und Sehempfehlungen

Auf Du und Du mit Beethoven

Literatur-Nobelpreisträgerin Elfrie de Jelinek gibt unumwunden zu: »Beethoven ist eindeutig zu groß für mich, nicht zu fassen.« Wie mag es dann erst einem Literaturliebha ber gehen, der in der (klassischen) Musik nicht so bewandert ist, der diverse Anspielungen nicht zu ent schlüsseln vermag? Jelinek meint den Titel gebenden Gaukler na mens Edgar Arnold David Niehaus, der in diesem Buch mit Beethoven & Co. auf Du und Du steht. Der 1968 in der DDR geborene »kleine Komponist und Kunstbezweifler«, dem als Partei-Günstling alle Wege

offenstehen, will nur eines werden: Musiker. Nach der Wende schließt er sich in Westberlin der HausbesetzerSzene an, lebt ganz gut von diversen Stipendien, endet gar nicht unzufrie den als Musiker auf Kreuzfahrtschif fen, stirbt – schon lange erkrankt - mit Anfang 50.

07 Das Magazinverlost 1 Exemplardes BuchesBewerbungen bitte bis zum10.10.2022 mit Angabe IhrerKontaktdaten unter: redaktion@07-thueringen.de

Die Gewinner werden schriftlichbenachrichtigt. Der Rechtswegist ausgeschlossen.

Der umtriebige Musikwissenschaftler, Autor und Regisseur Otto Brusatti legt nach »Die 11 Begierden des Herrn Ludwig van« – etwas verspätet zu dessen 250. Geburtstag - bereits den zweiten Roman mit Beethoven-Hinter grund vor. Satire und Anti-Künstlerroman zugleich, erzählt er vom Überwinden oft nur eingebildeter Krankheit, über Reisen, Fluchten und Ängste eines Taugenichts. Und: Es ist das vielleicht verletzendste Buch, das je über Musik geschrieben wurde. (ule)

Auf den Spuren der Vergangenheit

Als 1965 im thüringischen Oßmannstedt das etwa 1.500 Jahre alte Grab einer jungen Ostgotin entdeckt wird, stellt sich die Frage, woher und warum sie dorthin kam. Von ed ler Herkunft muss sie gewesen sein. Davon zeugen die Grabbeigaben, allen voran als schönstes Schmuckstück eine Adlerfibel aus Gold und Granatsteinen. Ein solches Schmuckstück erhält ein Dezennium später die Hamburgerin Karla per Brief von einem gewissen Erwin aus eben jenem Dorf in Thüringen.

Auch sie fragt sich seit langem, wo ihre Wurzeln sind, denn sie weiß so gar nichts über ihre Eltern. Die Großmutter, bei der sie auf

wuchs, blockte alle Fragen dazu ab. Als 1989 die Mauer fällt, macht sich Karla auf den Weg zu Erwin, um end lich Licht in ihre Vergangenheit zu bringen, denn dessen längst verstor bene Frau war ihre Mutter...

07 Das Magazinverlost 2 Exemplaredes BuchesBewerbungen bitte bis zum10.10.2022 mit Angabe IhrerKontaktdaten unter: redaktion@07-thueringen.de

Die Gewinner werden schriftlichbenachrichtigt. Der Rechtswegist ausgeschlossen.

Iris Fleischhauer hat eine fiktive, teils auf realem Geschehen basierende Geschichte geschrieben über Schicksale im geteilten Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. Auch er trieb die Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen – wie einst die junge Ostgotin Amelia – und trotz vieler Demütigungen ein neues, erfolgrei ches Leben zu beginnen. Auf welche Weise all diese Schicksale mitei nander verwoben sind, möge der Leser selbst herausfinden. (ule)

Ein Ritter als Retter

Seine Geschichte »Ungeheuer Stress mit Nessie« war eine Märchenballade mit Augenzwinkern, die sich zwar an Kinder richtete, aber dank vieler hintergründiger Anspielungen auch Erwachsenen richtig Spaß gemacht hat. Nun legt Detlef Färber nach, schickt Ritter Dieter ins Rennen. »Der große Ritter mit der Hose ohne Knitter« ist liebenswürdig und hilfsbereit. Angst hat er nur vor Gewitter und wenn seine Mutter böse auf ihn ist. Mit Gewalt hat Dieter so gar nichts am Hut. Er ist eher einer, der anderen hilft. Etwa der armen Ritterin Rita, die er auch prompt heiratet. Auf der Suche nach einer Burg für sie beide erlebt er viele Abenteuer, die er mit Mut und Witz über steht. Oft steckt er selbst zurück, rettet etwa ein ganzes Dorf vor dem

Drachen. Die Dörfler aber helfen ihm, seine halb verfallene Zuhauseburg auf Vordermann zu bringen, in die er letzt lich zurückkehrt.

07 Das Magazinverlost 3 Exemplaredes BuchesBewerbungen bitte bis zum10.10.2022 mit Angabe IhrerKontaktdaten unter: redaktion@07-thueringen.de

Foto unten: Mitteldeutscher Verlag Halle/Saale

Die Gewinner werden schriftlichbenachrichtigt. Der Rechtswegist ausgeschlossen.

Färber erzählt die Geschichte als eine auch für Erwachsene unter haltsame Märchen-Revue aus Prosa, Ballade und dem »Ritter-Dieter-Hit«, den Dieter zum Rhythmus des Hufschlags seines Pferdes zum Besten gibt. Dazu hat Thomas Leibe eine skurrile Ritter familie gemalt, die man einfach lieben muss.

ACHTUNG: Lesung. 27.10.2022, 10 Uhr – Ferienveranstaltung in der Bibliothek Gera (ule)

Detlef Färber »Ritter Dieter« — Illustr. von Thomas Leibe; Mitteldeutscher Verlag Halle/Saale 2022; 48 S., 16 €, ISBN 978-3-96311-685-8

Foto mitte: RhinoVerlag Ilmenau

Foto oben: Morio Verlag Heidelberg

Otto Brusatti »Der Gaukler mit Beethoven & Co.« – Ein Musik-Roman. Morio Verlag Heidelberg 2022; 364 S.; 16 €; ISBN 978-3-945424-98-8 Iris Fleischhauer »Die Adlerfibel« – RhinoVerlag Ilmenau 2022; 240 S., 12,95 €, ISBN 978-3-95560-887-3
/
/
|  EMPFEHLUNGEN |
42
Oktober 2022

Eine Liebeserklärung an die Werra

Wenn man dieses Buch aus der Hand legt, möchte man nur eines: Wanderstie fel an, Rucksack gepackt und dann wie Sandra Blume entlang der Werra wan dern. Die Eisenacherin war unterwegs am Mittellauf zwischen Immelborn und Großburschla und damit auf gut einem Drittel des knapp 300 Kilometer langen Flusses. Dabei wanderte sie zumeist jen seits ausgetretener Pfaden immer dicht am Fluss und entdeckte so eine fast ver borgene Wildnis. Das per pedes oder per Boot Erkundete und Erlebte hat sie aufgeschrieben und fotografiert. Von ihr stammen auch die Zeichnungen, die jedem der 17 Kapitel vorangestellt sind.

Seine Franken-Krimis mit Ermittler Paul Flem ming haben inzwischen Kult-Status, und auch in Frankreich sind Jan Beinßens Kriminalisten gut unterwegs. Nun schickt er sechs RentnerCops ins Rennen. Der Deutsche Kim, der Grie che Alexandros, der Niederländer Ruben, die Französin Louanne, die Londoner Professorin Geraldine und der polnische Gerichtsmedizi ner Kasimir – brachten vor Jahren gemeinsam den Drogenbaron Ferraro zur Strecke. Nun treffen sie sich alljährlich im Advent im Le Petit Hôtel an der Côte d'Azur, schwelgen in Erinnerungen, beäugen sich aber auch gegenseitig.

Höhepunkt ist immer ein von den Hoteliers organisiertes Krimi-

Von gestern ins Heute

Geschichte ihrer Stadt können die Ger'schen nach Hause tragen – oder aber Freunde und Bekannte damit erfreuen. Zu danken ist das dem ortsansässigen LemmVerlag und seinem schon traditionellen Jahreskalender. Jener für 2023 widmet sich Ansichten, die bis heute – natürlich in veränderter Wahrnehmung - im Stadtbild zu finden sind. Geschickt stellt jedes Mo natsblatt eine historische Abbildung einer aktuellen Fotografie gegenüber. Während Lothar Toepel für die früheren Bilder aus den Jahren 1870 bis 1900 in seiner umfangreichen Sammlung fündig wurde, stammen die gegenwärtigen Aufnahmen von Frank Schenke.

Darin beschreibt sie nicht nur ihre Wander-Erlebnisse und Begegnungen mit der Natur; vielmehr wartet sie mit Wissenswertem zu verschiedenen The men auf, die Bezug zur Werra haben. Das Spektrum reicht dabei von Burgen und Schlössern, Brücken und Grenzen bis zu Kieselsteinen, Kali-Abbau und Hochwasser; und natürlich fehlen Fische und Nixen sowie das geheimnisvolle Element Wasser selbst nicht. Zudem weist sie auf einige Werra-Pfade hin und be schreibt vier Rundrouten.

Kontaktdaten unter: redaktion@07-thueringen.de

Die Gewinner werden schriftlichbenachrichtigt. Der Rechtswegist ausgeschlossen.

Sandra Blume ist im besten Sinne ein Heimatbuch gelungen, schwelgender Bildband und literarisches Sachbuch in einem. (ule)

Dinner, bei dem sie zu erbitterten Kon kurrenten werden. Das um so mehr, als nun plötzlich mit Alexandros eine echte Leiche im Weinkeller liegt. Parallel zur örtlichen Polizei ermitteln sie, wobei jeder sein eigenes Süppchen kocht und es unter der glatten Oberfläche immer mehr brodelt.

07 Das Magazinverlost 2 diesesExemplare BuchesBewerbungen bitte bis zum10.10.2022 mit Angabe IhrerKontaktdaten unter: redaktion@07-thueringen.de

Die Gewinner werden schriftlichbenachrichtigt. Der Rechtswegist ausgeschlossen.

Beinßen erzählt die spannende Geschichte Tag für Tag und mit Rückblenden immer aus der Sicht eines der Akteure. Dabei wird klar, dass bei der damaligen Verhaftung – ausgerechnet im Le Petit Hôtel - nicht alles mit rechten Dingen zuging, zumal Ferraro nur auf Grund von Indizien verurteilt wurde. Und plötzlich ist jeder verdächtig...

978-3-492-31826-6

Ergänzt werden sie durch knappe, fun dierte Textinformationen.

07 Das Magazinverlost 3 diesesExemplare BuchesBewerbungen bitte bis zum10.10.2022 mit Angabe IhrerKontaktdaten unter: redaktion@07-thueringen.de

Die Gewinner werden schriftlichbenachrichtigt. Der Rechtswegist ausgeschlossen.

Auserkoren wurden besonders mar kante Straßenzüge und Plätze, die nicht nur den Einheimischen ein Begriff sind; vielmehr dürften auch Gäste aus Nah und Fern sie kennen. Allen voran der Markt mit dem Simsonbrunnen. Wie aus dem Theater- der Puschkinplatz wurde und aus der einstigen Promenaden- die Theaterstraße erfährt der Betrachter ebenso wie er die Wandlungen von Clara-Zet kin- und Schloßstraße, Johannisplatz oder Küchengarten nachvollzie hen kann. Und natürlich darf auch ein Blick vom Osterstein auf den Mohrenplatz nicht fehlen. (ule)

»Geraer Hauptansichten von gestern und heute« — Kalender 2023; Verlag Erhard Lemm Gera 2022; 8,75 €, ISBN 978-3-9824541-1-5

Sandra Blume »An der Biegung des Flusses. Ein Buch über die Werra« – Bild-Text-Band, Mitteldeutscher Verlag Halle/Saale 2022; 156 S., zahlr. s/w- und Farbabb.; 25 €, ISBN 978-3-96311-668-1
(ule) Jan Beinßen »Der Wintermordclub« Kriminalroman, Piper Verlag München 2022; 352 S., 12 €, ISBN
Die Leiche im Weinkeller 07 Das Magazinverlost 3 Exemplaredes BuchesBewerbungen bitte bis zum10.10.2022 mit Angabe Ihrer
Foto oben: Mitteldeutscher Verlag Halle/Saale / Foto mitte: Piper Verlag München / Foto unten: Verlag Erhard Lemm Gera
43www.07-thueringen.de

»Ein schönes Paradies. Zum Kotzen schön. Ich müsste in die Großstadt! Ich stehe vor der Landschaft wie eine Kuh.« Als der in Gera geborene Otto Dix (1891-1969) nach der Macht übernahme der Nazis 1933 seinen Lehrstuhl an der Dresdener Kunstakademie verlor, ver schlug es ihn mit seiner Frau und seinen drei Kindern Nelly, Ursus und Jan zunächst nach Randegg, ehe sie – dank eines Erbes seiner Frau - 1936 ihr neues Haus in Hemmenhofen beziehen konnten.

Doch mit dem Landleben konnte der be rühmt-berüchtigte Maler und Grafiker so gar nichts anfangen, wie eingangs erwähntes Zi tat belegt. Waren es zuvor der Krieg oder die

Großstadt, die sein Werk thematisch prägten, widmete sich Dix nun zunehmend der Land schaft am Bodensee. Emigrieren wie so viele andere deutsche Künstler wollte er nicht. Den noch war ihm – für den Fall der Fälle – die unmittelbare Nähe zur neutralen Schweiz wichtig.

Das von dem Dresdner Architekten Arnulf Schelcher entworfene großzügige, dreige schossige Haus mit Blick auf den Bodensee ist erst seit zehn Jahren ein Museum. 2010 von der Otto-Dix-Haus-Stiftung e.V. denkmalgerecht saniert und museal ausgestattet, übergab es der Verein drei Jahre später an das Kunstmu seum Stuttgart, das eine der weltweit bedeu tendsten Dix-Sammlungen besitzt.

Aus dem Alltag einer Künstlerfamilie Dank einer besonderen Art der Rekonstrukti on wurde das einstige Atelier- und Wohnhaus, in dem Dix mit seiner Familie bis zu seinem Tod 1969 lebte, nicht nur wiederherstellt; vielmehr lässt es zugleich Zeit- und Kunstge schichte lebendig werden. Denn dort wird der Alltag einer Künstlerfamilie in der Nachkriegs zeit erfahrbar. Heute werden in jährlich wech selnden Ausstellungen Gemälde und Grafiken des früheren Hausherrn präsentiert. Auf jene Werke, die einst im Wohnbereich der Familie hingen und sich heute weltweit in Museen und Sammlungen befinden, verweisen Reproduk tionen an den Wänden. Um die zeitliche Dis tanz zur Gegenwart deutlich zu machen, wir ken die Bilder deshalb so, als hätten sie einen Abdruck an der Wand hinterlassen.

Dank eines Media-Guides, der Auskunft gibt zu Kunstwerken, zum Familienleben in Haus und Garten und zudem mit persönlichen Anekdoten von Jan Dix aufwartet, können sich die Besucher nach Belieben in allen Zim mern des Hauses und dem großen, idyllischen Garten mit zahlreichen Terrassen umschau en. Einzig der Keller, dessen Wände Dix und einige seiner Gäste bei einem Fastnachtsfest 1966 bemalten, kann nur bei Führungen in Augenschein genommen werden. Die dortigen, erst 2012 im Zuge der Restaurierung wieder entdeckten Motive zeigen Figuren aus der ale mannischen Fastnacht, aber auch Karikaturen von Freunden oder berühmten Persönlichkei ten.

Und wer nach dem Rundgang, für den man mindestens zwei Stunden einplanen sollte, vielleicht ein wenig ermattet ist, kann im Mu seumscafé mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen seine Lebensgeister wieder aufmun tern. (ksu/ule)

MUSEUM HAUS DIX erinnert an den in Gera geborenen Künstler, der 33 Jahre am Bodensee lebte.
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 44 Oktober 2022
|  AUSSTELLUNG  | Zu Gast bei Dix in Hemmenhofen Museum Haus Dix Otto-Dix-Weg 6 78343 Gaienhofen-Hemmenhofen 3. Samstag im März bis 31. Oktober sowie 03.10.2022: Di - So: 11 - 18 Uhr Öffentliche Führungen: 2. & 4. Sonntag im Monat, 14 - 15.30 Uhr www.kunstmuseum-stuttgart.de/ museum-haus-dixDAS VON NELLY DIX BEMALTE BETT IN IHREN ZIMMER Foto oben: Kunstmuseum Stuttgart / Foto unten: Nelly Dix-bemaltes Bett: Uschi Lenk

NICHTS MEHR VERPASSEN: DER ONLINE TERMINKALENDER FÜR GERA UND REGION

www.07-thueringen.de

Sa, 1. Oktober

Gera, Innenstadt/Zentrum, ganztägig Geraer Höhlerfest

Gera, Panndorfhalle, Neue Straße (Start/Ziel), ab 9 Uhr

7. Höhlerfestlauf (Anmeldung)

Gera, Kulturhaus Häselburg, Burg straße, 10 – 16 Uhr

Workshop: Kamera, Regie, Aktion! –Einen eigenen Film drehen (für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren, Voranmel dung)

Gera, Theater, Puppentheater, 16 Uhr

»Die Werkstatt der Schmetterlinge«

Gera, Theater, Großes Haus, 19.30 Uhr

»Dantons Tod« - Oper (19 Uhr Einführung im Konzertsaal)

Gera, Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße, 20 Uhr

Comedy: Olaf Schubert & seine Freunde

Gera, Straßenbahnhaltestelle Sorge/ Markt, 21 Uhr

Nachtwächter-Tour in der Altstadt (An meldung Gera-Information)

So, 2. Oktober

Gera, Innenstadt/Zentrum, ganztägig Geraer Höhlerfest

Gera, Panndorfhalle, Neue Straße, 9 Uhr

Schach: Offenes Jugend Schach Turnier

Gera, Kulturhaus Häselburg, Burg straße, 10 – 16 Uhr

Workshop: Kamera, Regie, Aktion! –Einen eigenen Film drehen (für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren, Voranmel dung)

Gera, Gera-Information, Markt, 11 Uhr Stadtrundgang in der Altstadt (Anmel dung Gera-Information)

Gera, Kulturkorridor, Humboldtstra ße, 14 – 17 Uhr

Ausstellung: Arbeiten der Schüler des Zeichenzirkels unter der Leitung von Hans Jörg Waskowski und Werke von Schülern des Goethe Gymnasiums Ruthe neum

Altenburg, Residenzschloss, 14 Uhr Führung: Vom Jammertal ins Paradies (Voranmeldung)

Zeulenroda-Triebes, Kreuzkirche Zeu lenroda, 17 Uhr

»Ich war noch niemals in New York«Der große Udo Jürgens Abend

Gera, Theater, Bühne am Park, 18 Uhr

Premiere: »Foxfinder« - Schauspiel von Dawn King (17.30 Uhr Einführung zum Stück in der Kantine), im Anschluss Pre mierenfeier im Glasfoyer

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 18 Uhr

»Lauter leise Lieder« - Liederabend Gera, Straßenbahnhaltestelle Sorge/ Markt, 21 Uhr Nachtwächter-Tour in der Altstadt (An meldung Gera-Information)

Mo, 3. Oktober

Gera, Innenstadt/Zentrum, ganztägig Geraer Höhlerfest

Greiz, Vogtlandhalle, Carolinenstra ße, 10 – 17 Uhr Handarbeitstag

Gera, Haus Schulenburg, Straße des Friedens, 14 Uhr Führung im Haus Schulenburg (Anmel dung Gera-Information)

Altenburg, Residenzschloss, Schlosskirche, 17 Uhr

Orgelkonzert: »Around Bach« - mit Giulia Biagetti (Italien)

Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 17 - 20 Uhr Entspann.baR: After work mal andersder Feierabend im 10aRium

Gera, Theater, Großes Haus, 18 Uhr »Dantons Tod« - Letztmalige Aufführung in dieser Spielzeit (17.30 Uhr Einführung im Konzertsaal)

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 18 Uhr

Gera, Gera-Information, Markt, 11 Uhr Stadtrundgang in der Innenstadt (Anmel dung Gera-Information)

Hohenleuben, Museum Reichenfels, 13 – 17 Uhr

Sonderausstellung: »Neuzugänge von A wie Ansichtskarten bis Z wie ZehaSchuhe« (Ausstellung bis zum 31. Dezem ber 2022)

Gera, Gästeführer Region Gera e.V., Alte Feierhalle, Friedhofstraße (Treff punkt), 14 Uhr

Führung zu den Reußen-Särgen Gera, Stadion am Steg, Zwötzener Straße, 15 Uhr Fußball: Herren Verbandsliga

Gera, Theater, Konzertsaal, 14.30 Uhr Orgelkonzert: Französisch-deutsche Or gelromantik

Altenburg, Residenzschloss, Prinzen palais

15 – 17 Uhr: Offene Familien-Werkstatt: Drucken mal anders – Grafische Experi mente mit Monotypie

18 Uhr: Künstlergespräch - mit dem Künstler Michael Morgner und Karoline Schmidt, Kuratorin der Ausstellung »Unter der Haut«

Gera, OT Thieschitz, Villa D´Aragon, Thieschitzer Straße, 15.30 Uhr

»Grüß mir mein Wien« - Die schönsten Operettenmelodien mit dem Salon Trio

»Synergien – 15 tänzerische Reflexionen« Gera, Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße, 19 Uhr Live: Der Chinesische Nationalcircus Gera, Metropol, Leipziger Straße, 20.15 Uhr

PREVIEW: »In einem Land, das es nicht mehr gibt«

Di, 4. Oktober

Gera, Metropol, Leipziger Straße, 19.30 Uhr

DOKU: »Solange Sie noch Arme haben«Film und Gespräch

Huch, was hat denn Warhols »Marilyn« mit unserem Titel thema zu tun? Kat Menschik als Kopistin? Was ist denn da los? Lesen Sie das Heft!

Mi, 5. Oktober

Gera, Theater, Konzertsaal, 9 + 10.30 Uhr

1. Schülerkonzert - Junge Leute erklären das Orchester

Gera, Museum für Angewandte Kunst, Greizer Straße, 12.30 Uhr Mittags im Museum: »Blick zurück nach vorn. Gebrauchsgrafik bis Grafikdesign von Günter Kerzig, Rolf Felix Müller, Mirko Albrecht und Thomas Müller«Kurzführung

Crossen an der Elster, Klubhaus, Hauptstraße, 15 Uhr

Vortrag: Rollatoren und ihre Handhabung Gera, Metropol, Leipziger Straße, 20.30 Uhr

MEHRfilm: »Alle reden übers Wetter«

Do, 6. Oktober

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 9 + 10.30 Uhr

1. Schülerkonzert - Junge Leute erklären das Orchester

Zeulenroda-Triebes, Rathaus Zeulenroda, Markt, 13.30 – 14.30 Uhr Wasser- und Bodenanalysen (Mitzubrin

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 45www.07-thueringen.de
GERAER HÖHLER FEST 30.09. - 03.10.22
Termine & Tagestipps Oktober 2022
WBG UNION eG Karl-Wetzel-Straße 2 07549 Gera T 0365 7344 0 Ihr MIET Fe I er raUM
w w w . d a s m a g a z i n . d e Anzeige_Magazin_Okt_2022_07_Thuerin

Hauptuntersuchung fällig?

gen sind ca. 1 Liter Wasser bzw. ca. 500 Gramm einer Bodenprobe)

Gera, Kulturkorridor, Humboldtstra ße, 14 – 17 Uhr

Ausstellung: »Die Meister und ihre Schüler«

Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 16 - 18 Uhr

Heißgetränk am Donnerstag - Kaffee klatsch und Tratsch

Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 17 Uhr

»Eule findet den Beat« - Ein Theater-Kon zert mit und für Kinder

Greiz, Sommerpalais, 17.45 Uhr »Rainer Schade. Scherzgrenzen« – Aus stellungsführung zum Feierabend Bad Köstritz, Palais, Heinrich-SchützStraße, 19.30 Uhr

Live: TIM & BRENDAN - Herbsttour

Fr, 7. Oktober

Gera, Theater, Puppentheater, 10 Uhr

»Nathans Kinder« (Stück von Ulrich Hub)

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 10 Uhr

»Guten Tag, kleines Schweinchen« (Pup pentheater)

Gera, verschiedene Veranstaltungsor te, 16 – 22 Uhr

Nacht der Jugend in Gera (mit Shuttle bus-Verkehr zu allen beteiligten Lokalitä ten)

Gera, Kinder- und Jugendzentrum Bu merang, Werner-Petzold-Straße, 16 –22 Uhr

Nacht der Jugend

Gera, Kulturhaus Häselburg, Burg straße, 16 – 22 Uhr

Workshop im Rahmen der Nacht der Ju gend: Fotolabor für Anfänger & Sieb druck für Anfänger

Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 17 Uhr

»Eule findet den Beat« - Ein Theater-Kon zert mit und für Kinder

Thomas Müller« - Letztmalige öffentliche Führung in der Ausstellung

Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 15 Uhr

»Eule findet den Beat« - Ein Theater-Kon zert mit und für Kinder

Bad Köstritz, Kirche St. Leonhardt, 15.30 Uhr

Musikalisches Geburtstagsständchenmit vielen Überraschungsgästen Altenburg, Theater, Theaterzelt, 16 Uhr

»Guten Tag, kleines Schweinchen« (Pup pentheater)

Wünschendorf/Elster, OT Milden furth, Kloster Mildenfurth, 17 Uhr

Lesung: »Überleben im Gefängnis« - mit Liao Yiwu (Kartenvorbestellung er wünscht)

Gera, Metropol, Leipziger Straße, 17.30 Uhr

»In einem Land, das es nicht mehr gibt« - Film und Gespräch in Anwesenheit der Regisseurin

Bad Köstritz, Kirche St. Leonhard, 15.30 Uhr

Konzert: Werke von Schütz, Schein, Ro senmüller, Castello, Grandi u.a.

Greiz, Vogtlandhalle, Carolinenstra ße, 16 Uhr

Live: Marshall & Alexander - Die große Abschiedstournee

Gera, Theater, Großes Haus, 18 Uhr »Forever Lennon« - mit Musik von John Lennon und den Beatles (Ballett)

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 18 Uhr

»Lauter leise Lieder« - Liederabend

Gera, Planetarium Gera, Leipziger Straße 24, 18 Uhr

»Space Opera«

Gera, Clubzentrum Comma, Heinrich straße, 19 Uhr

Vortrag: Kriminalisten im Kreuzverhör Greiz, Vogtlandhalle, Carolinenstra ße, Foyer, 19 Uhr

Krimi-Abend »Das Wandern ist des Kil lers Lust« - Ein spannend-komödianti scher Abend mit Beigeschmack

Zeulenroda-Triebes, Kreuzkirche Zeu lenroda, 19 Uhr

»Bis ins Mark« - Lesung mit Stefan Schwarz

Gera, Theater, Großes Haus, 19.30 Uhr

Gera, Volkshaus Zwötzen, Lieb schwitzer Straße, ab 19 Uhr

Live: Rock Revival

Gera, Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße, 19.30 Uhr

»The Addams Family« - Das Broadway Musical

Gera, Theater, Großes Haus, 19.30 Uhr

»Forever Lennon« - mit Musik von John Lennon und den Beatles (Ballett) Altenburg, Theater, Theaterzelt, 19.30 Uhr

»Die Comedian Harmonists« - Musika lisch-biografisches Bühnenstück

Gera, Kirche St. Johannis, Zabelstra ße, 20 Uhr Festkonzert: Werke von Schütz & Gabrieli

Mo, 10. Oktober

Gera, Theater, Konzertsaal, 9 + 10 + 11 Uhr

1. Klingt gut!

Gera, Stadt- und Regionalbibliothek, Puschkinplatz, 15 Uhr

Die heißen Nadeln – Der Treffpunkt für gemeinsames »Nadeln«

Crossen an der Elster, Klubhaus, Hauptstraße 16.30 Uhr: Fluidpainting – Der besondere Malspaß (Voranmeldung)

18 Uhr: Singestammtisch mit Hartmut »Trudi« Baum (Voranmeldung)

Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 17 - 20 Uhr

Entspann.baR: After work mal andersder Feierabend im 10aRium

25. Heinrich Schütz Musikfest »weil ich lebe« 07. - 16.10.2022

Bad Köstritz | Gera | Dresden | Torgau | Weißenfels | Zeitz

Alle Termine & Informationen: www.schütz-musikfest.de www.Schütz22.de

Gera, Metropol, Leipziger Straße, 14 Uhr

KaffeeKuchenKino: »In einem Land, das es nicht mehr gibt«

Gera, Stadtteilbibliothek Lusan, Wer ner-Petzold-Straße, 15 Uhr »So war es in der DDR und nicht anders« - Lesung und Buchgespräch mit Gerd Le onhardt (Voranmeldung erwünscht)

Gera, Kulturhaus Häselburg, Altes Wannenbad, Florian-Geyer-Straße

15 Uhr: Schreibwerkstatt (Voranmeldung)

18 Uhr: Lesung mit der deutsch-japani schen Schriftstellerin Yoko Tawada

»Forever Lennon« - mit Musik von John Lennon und den Beatles (Ballett)

Sa, 8. Oktober

Gera, Radrennbahn, Haeckelstraße, 10 Uhr

Radsport: TAG Wohnen NachwuchsBahn-Cup 8. Lauf

Gera, Stadt- und Regionalbibliothek, Puschkinplatz, 10 - 12 Uhr Fit und digital (nicht nur) für die ältere Generation - Informationsvormittag zu digitalen Angeboten Gera, Gedenkstätte Amthordurchgang Gera, Amthordurchgang, 11 + 15 Uhr

»Wechselseitig. Rück- und Zuwanderung in die DDR 1949 bis 1989« - Kuratorin nen-Führungen durch die Sonderausstel lung

Gera, OT Rubitz/Milbitz/Thieschitz, 11 – 18 Uhr

3. MTR Saftmarkt mit Erntedankfest Gera, Gästeführer Region Gera e.V., Alte Feierhalle, Friedhofstraße (Treffpunkt), 14 Uhr

Führung zu den Reußen-Särgen Gera, Gästeführer Region Gera e.V., Hauptbahnhof, Haupteingang (Treff punkt), 14 Uhr

SMARTCity-Rundgang

Gera, Gera-Information, Markt (Treff punkt), 14 Uhr

Villentour - Berliner Straße (Anmeldung Gera-Information)

Gera, Museum für Angewandte Kunst, Greizer Straße, 14 Uhr

»Blick zurück nach vorn. Gebrauchsgra fik bis Grafikdesign von Günter Kerzig, Rolf Felix Müller, Mirko Albrecht und

So, 9. Oktober

Gera, Mohrenplatz (Treffpunkt), 10 Uhr Krimi-Kultur-Tour (Anmeldung Gera-In formation)

Gera, Kunstsammlung Gera, Orange rie, 11 Uhr Ausstellungseröffnung: »Gerda Lepke. Ich bin eine Bäumin« - Malerei und Ar beiten auf Papier

Gera, Museum für Angewandte Kunst, Greizer Straße, 11 – 17 Uhr Sonderausstellung: »Blick zurück nach vorn. Gebrauchsgrafik bis Grafikdesign von Günter Kerzig, Rolf Felix Müller, Mirko Albrecht und Thomas Müller«Letzter Ausstellungstag

Gera, Stadtmuseum, Museumsplatz, 14 Uhr

»Gera – eine Stadt verändert sich« - Füh rung durch die aktuelle Sonderausstel lung

Gera, Kulturkorridor, Humboldtstra ße, 14 – 17 Uhr

Ausstellung: »Die Meister und ihre Schüler«

Bad Köstritz, Heinrich-Schütz-Haus, 14 Uhr »Landgraf Moritz von Hessen zum 450. Geburtstag« - Führung durch die Sonder ausstellung

Altenburg, Residenzschloss, 14 Uhr Führung: Die Chorfester der Altenburger Schlosskirche

Hohenleuben, Bibelsaal der Kirchge meinde, Markt, 15 Uhr Herbstkonzert – mit dem Aequalis-Frau enchor Gera

Bad Köstritz, Kirche St. Leonhardt, 19 Uhr

Konzert: Werke von Heinrich Schütz, So phie Elisabeth von Braunschweig-Wol fenbüttel u.a.

Di, 11. Oktober

1.

Greiz, Sommerpalais, 12.30 Uhr Führung: »Rainer Schade – Kopf als Kri tik«

Gera, Stadion der Freundschaft, Hofwiesenpark, ab 14 Uhr Herbstcross der Geraer Schulen Bad Köstritz, Heinrich-Schütz-Haus, 14 Uhr

Musikalische Museumsrunde

Gera, Stadt- und Regionalbibliothek, Puschkinplatz, 17 Uhr

Lesung: »Mein zweites Hundeleben«Lesung mit Ingolf Friederici

Gera, Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße, 19.30 Uhr

»Zombie Inferno - Du bist Teil der Show« Gera, Clubzentrum Comma, Heinrichs Club, Heinrichstraße, 20 Uhr Couchkonzert Live: Dota

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION
Altenburg, Theater, Theaterzelt, 9 + 10 + 11 Uhr
Klingt gut! - Eine kleine Zauberflöte Gera, Theater, Puppentheater, 10 Uhr »Nathans Kinder« (Stück von Ulrich Hub)
46 Schadengutachten und Fahrzeugbewertung. Oktober 2022 www.07-thueringen.de NICHTS MEHR VERPASSEN: DER ONLINE TERMINKALENDER FÜR GERA UND REGION

11.10.

Dota Duo 01.11.

Götz Widmann 15.11. Paul Armfield 29.11. Bobo in White Wooden Houses solo 06.12. Lüül Duo 13.12.

108 Fahrenheit mit Kai Niemann 20.12.

Sebastian Krumbiegel

HEINRICHS CLUB Heinrichstraße 47, Gera

Tickets bei Eventim.de und allen angeschlossenen Verkaufsstellen

Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 16 - 18 Uhr

Heißgetränk am Donnerstag - Kaffee klatsch und Tratsch

Gera, Geschichtswerkstatt Lusan, Kastanienstraße, 17 Uhr

Geraer Kunstmaler

Gera, Kulturhaus Häselburg, Burg straße, 19 – 21 Uhr

Grundkurs Digitalfotografie - mit Medien künstler Nils Lauterbach (Voranmeldung)

Gera, Galerie Mieze Südlich, Sorge 52, 19 Uhr

Pendeln zwischen den Extremen –Leben mit Depression und Bipolarität Trialog mit einer Einleitung der Ober ärztin Jana Prochnow, Klinik für Psych iatrie und Psychotherapie des SRH Wald-Klinikums Gera

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 19.30 Uhr

»Die Comedian Harmonists« - Musika lisch-biografisches Bühnenstück

Fr, 14. Oktober

Gera, Metropol, Leipziger Straße, 14 Uhr KaffeeKuchenKino: »Der Passfälscher«

Gera, Gera-Information, Markt, 11 Uhr Stadtrundgang in der Innenstadt (Anmel dung Gera-Information)

Gera, Gästeführer Region Gera e.V., Alte Feierhalle, Friedhofstraße (Treff punkt), 14 Uhr Führung zu den Reußen-Särgen Bad Köstritz, Heinrich-Schütz-Haus, 14 Uhr

Sonderführung: »Heinrich Posthumus Reuß und die Musikalischen Exequien« Bad Köstritz, Kirche St. Leonhard, 15.30 Uhr Konzert: »Virtuoso«

Gera, Theater, Großes Haus, 18 Uhr »Dinner for One – Wie alles begann« (Ko mödie)

Gera, Theater, Bühne am Park, 19.30 Uhr

Zum Festjahr Heinrich Schütz & Heinrich Posthumus Reuß: »Fleisch & Geist« (Mu siktheater)

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 19.30 Uhr

Mi, 12. Oktober

Gera, Theater, Puppentheater, 10 Uhr

»Nathans Kinder« (Stück von Ulrich Hub)

Crossen an der Elster, Klubhaus, Hauptstraße, 16 Uhr

Töpfern unter dem Motto »Herbst & Meer« (Voranmeldung)

Bad Köstritz, Palais, Festsaal, 19 Uhr

Köstritzer lesen für Köstritzer

Gera, Metropol, Leipziger Straße, 20.30 Uhr

MEHRfilm: »Mutter«

Do, 13. Oktober

Gera, Theater, Puppentheater, 10 Uhr

»Nathans Kinder« (Stück von Ulrich Hub)

Gera, Kulturkorridor, Humboldtstra ße, 14 – 17 Uhr

Ausstellung: »Die Meister und ihre Schüler«

Gera, Stadtteilbüro Lusan, WernerPetzold-Straße, 15 Uhr

Sprechstunde des Bürgerbeamten

Gera, Planetarium Gera, Leipziger Straße 24, 18 Uhr

»Das heiße und energiereiche Universum«

Gera, Kirche St. Trinitatis, Talstraße, 19.30 Uhr

»Jiddische Fantasien« – Aus der Reihe »Cat Henschelmann lädt ein …«

Gera, Theater, Bühne am Park, 19.30 Uhr

Zum Festjahr Heinrich Schütz & Heinrich Posthumus Reuß - Premiere: »Fleisch & Geist« - Musiktheater (19 Uhr Einführung zum Stück in der Kantine)

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 19.30 Uhr

Klaus Renft Combo - Die legendäre Kult band mit Thomas »Monster« Schoppe Altenburg, Finnegans Irish-Pub, RosaLuxemburg-Straße, 20 Uhr

LesPub - Der Lesekreis in Altenburg Gera, Orangerie (Treffpunkt), 21 Uhr Nachtwächter-Tour in Untermhaus (An meldung Gera-Information)

Sa, 15. Oktober

Posterstein, Museum Burg Poster stein, 10 – 17 Uhr

Herbstferienprogramm im Oktober: »Wenn jemand eine Reise tut«

»Lauter leise Lieder« - Liederabend Gera, Kulturhaus Häselburg, Altes Wannenbad, Florian-Geyer-Straße, 21 Uhr Konzert: »Motor Kabowski« - Rock’n’Roll in der Häselburg (Vorband: Akustikpop mit »Jahn«)

So, 16. Oktober

Hohenleuben, Museum Reichenfels, 10 Uhr

»Der Ebersdorfer Münzsammler und -forscher Karl Knab« - Sonntagsgespräch des Vogtländischen Altertumsforschen den Vereins zu Hohenleuben e.V.

Crossen an der Elster, Klubhaus, Hauptstraße, 10 - 16 Uhr

6. Bauern- und Kreativmarkt – mit Früh schoppen, Spiel- und Bastelmöglichkei ten, Kinderschminken und mehr

Gera, Theater, Großes Haus, 11 Uhr Matinee zum Schauspiel »Stützen der Gesellschaft« - mit dem Inszenie rungsteam und Schauspielern Altenburg, Residenzschloss, 14 Uhr Führung: Vom Jammertal ins Paradies (Voranmeldung)

Gera, Kulturkorridor, Humboldtstra ße, 14 – 17 Uhr

Ausstellung: »Die Meister und ihre Schüler«

Altenburg, Lindenau-Museum, Kunstgasse, 14 – 17 Uhr

Europäischer Tag der Restaurierung - Der Papierrestauratorin Mareike Möller über die Schulter geschaut und mitgemacht

Gera, Theater, Großes Haus, Konzert saal, 14.30 Uhr

Konzert: Metropolitan Jazz Orchestra

Gera, Theater, Bühne am Park, 18 Uhr »Foxfinder« - Schauspiel (17.30 Uhr Ein führung zum Stück in der Kantine)

Greiz, Vogtlandhalle, Carolinenstra ße, 18 Uhr

ABBA - SOS Tribute in Concert  Altenburg, Theater, Theaterzelt, 18 Uhr

»Synergien – Fünfzehn tänzerische Refle xionen«

Mo, 17. Oktober

Gera, Kulturhaus Häselburg, Burg straße, 10 – 14 Uhr

Herbstferien-Angebot – Workshop: StopMotion-Filme drehen (Täglich bis zum 21. Oktober 2022, Voranmeldung)

Gera, Kinder- und Jugendzentrum Bu merang, Werner-Petzold-Straße, 1219 Uhr

Herbstbasteln mit Naturmaterialien Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 17 - 20 Uhr Entspann.baR: After work mal andersder Feierabend im 10aRium

Gera, Theater, TheaterFABRIK, Tonhalle, 19 Uhr LesBar - Der Lesekreis in Gera

Di, 18. Oktober

Crossen an der Elster, Klubhaus, Hauptstraße, 9 Uhr Dienstagsfrühstück für jedermann Gera, Skatepark Gera im Hofwiesen park, Neue Straße, 10 Uhr T-Shirt-Werkstatt – In Siebdruck-Technik ein eigenes T-Shirt selbst gestalten und Interessantes über Drucktechniken erfah ren (Voranmeldung)

DEKRA

Gera

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 47www.07-thueringen.de
Automobil GmbH Carl-L.-Hirsch-Straße 3 07552
www.dekra-in-gera.de
GERA

Gera, Stadt- und Regionalbibliothek, Puschkinplatz, 10 - 12 Uhr

Fit und Digital für die ältere Generation: Digitaler Dienstag in der Bibliothek

Gera, Kinder- und Jugendzentrum Bu merang, Werner-Petzold-Straße, 1219 Uhr

Offener Club

Gera, Stadtmuseum, Museumsplatz, 14 Uhr

»Auf den Spuren der Steinzeitmenschen« - Öffentliche Veranstaltung für Familien (Voranmeldung)

Altenburg, Residenzschloss, 14 –17 Uhr

Herbstferien im Schloss – Geschichte(n) erleben (in den Herbstferien jeweils dienstags bis freitags 14 – 17 Uhr)

Gera, Metropol, Leipziger Straße, 18 Uhr

»Nicht ganz koscher« - Aus der Reihe Jü disches Leben

Mi, 19. Oktober

Gera, Theater, Großes Haus, Konzert saal, 19.30 Uhr

2. Philharmonisches Konzert (18.45 Uhr Einführung)

Gera, Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße, 20 Uhr

SIXX PAXX - Anfassbar Tour 22/23

Gera, Metropol, Leipziger Straße, 20.30 Uhr

MEHRfilm: »Mutter«

Do, 20. Oktober

Gera, Skatepark Gera im Hofwiesenpark, Neue Straße, ca. 9 - 20 Uhr

Ausflug: Jugend-Ausfahrt (Voranmel dung)

Gera, Theater, Puppentheater, 10 Uhr

»Vom Fischer und seiner Frau« - Nach dem Kinder- und Hausmärchen der Brü der Grimm

Gera, Kinder- und Jugendzentrum Bu merang, Werner-Petzold-Straße, 1219 Uhr Mädchentag

Gera, Stadtmuseum, Museumsplatz, 14 Uhr

»Auf den Spuren der Steinzeitmenschen« - Öffentliche Veranstaltung für Familien (Voranmeldung)

Gera, Geschichtswerkstatt Lusan, Kastanienstraße (Treffpunkt), 14 Uhr Stadtteilspaziergang »KulturSafari« (Vor anmeldung bis zum 16. Oktober 2022)

Gera, Kulturkorridor, Humboldtstra ße, 14 – 17 Uhr

Ausstellung: »Die Meister und ihre Schüler«

Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 16 - 18 Uhr

Heißgetränk am Donnerstag - Kaffee klatsch und Tratsch

Gera, Theater, Großes Haus, Konzert saal, 19.30 Uhr

2. Philharmonisches Konzert (18.45 Uhr Einführung)

Fr, 21. Oktober

Gera, Theater, Puppentheater, 10 Uhr

»Vom Fischer und seiner Frau« Gera, Kinder- und Jugendzentrum Bu merang, Werner-Petzold-Straße, 1219 Uhr

Wii-Tag

Gera, Metropol, Leipziger Straße, 14 Uhr KaffeeKuchenKino: »Der Nachname«

Gera, Skatepark Gera im Hofwiesenpark, Neue Straße, 18 Uhr Skatepark-Kino

Gera, Theater, Großes Haus, 19.30 Uhr

Premiere: »Stützen der Gesellschaft«Schauspiel von Henrik Ibsen (19 Uhr Ein führung), im Anschluss Premierenfeier im Konzertsaalfoyer

Greiz, Vogtlandhalle, Carolinenstraße, 19.30 Uhr

Vogtland Philharmonie Greiz/Reichen bach: 2. Sinfoniekonzert

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 19.30 Uhr

2. Philharmonisches Konzert - Thüringer Kompositionspreis (18.45 Uhr Einfüh rung)

Gera, Clubzentrum Comma, Heinrich straße, 20 Uhr »Dogensuppe Herzogin« - Kabarett mit Jochen Malmsheimer

Gera, Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße, 20 Uhr Konzert: Dirk Michaelis

Sa, 22. Oktober

Gera, Gästeführer Region Gera e.V., Heinrichstraße, Bussteig R (Treffpunkt), 9 Uhr Tagestour nach Kronach Gera, Gästeführer Region Gera e.V., Alte Feierhalle, Friedhofstraße (Treff punkt), 14 Uhr Führung zu den Reußen-Särgen Gera, Gästeführer Region Gera e.V., Hauptbahnhof, Haupteingang (Treff punkt), 14 Uhr

SMARTCity-Rundgang Gera, Haus Halpert, Kurt-KeicherStraße (Treffpunkt), 14 Uhr Bauhaus-Rundgang Gera-Nord (Anmel dung Gera-Information)

Gera, Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße, 14 – 18 Uhr Hochzeitsmesse 2022

Greiz, Sommerpalais, 14.30 Uhr

Führung durch die Kabinett-Ausstellung: »Delikat bis Deftig. Holländische Kupfer stiche des Goldenen Zeitalters« Gera, Theater, Puppentheater, 16 Uhr »Vom Fischer und seiner Frau« Gera, Theater, Großes Haus, 19.30 Uhr

»Dinner for One – Wie alles begann« (Ko mödie)

Greiz, Vogtlandhalle, Carolinenstra ße, 19.30 Uhr

Live: »Rock The Circus« - Musik für die Augen

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 19.30 Uhr

»Die Comedian Harmonists« - Musika lisch-biografisches Bühnenstück Gera, Stadt- und Regionalbibliothek, Puschkinplatz, 20 Uhr »Liedermaching« - Liedkabarett mit dem Duo »Kalter Kaffee« (Tilo Schäfer und Björn Sauer)

So, 23. Oktober

Gera, Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße, 11 – 17 Uhr Hochzeitsmesse 2022

Altenburg, Theater, Logenhaus, 11 Uhr 2. Kammerkonzert - Mitteldeutsche Ba rockmusik

Gera, Kulturkorridor, Humboldtstra ße, 14 – 17 Uhr

Ausstellung: »Die Meister und ihre Schüler«

Gera, Stadtmuseum, Museumsplatz, 14 Uhr

»Gera – eine Stadt verändert sich«Letztmalige Führung durch die aktuelle Sonderausstellung

Gera, Theater, Großes Haus, 14.30 Uhr

»Stützen der Gesellschaft« - Schauspiel von Henrik Ibsen (14 Uhr Einführung)

Greiz, Sommerpalais, 14.30 Uhr Führung durch die Kabinett-Ausstellung: »Delikat bis Deftig. Holländische Kupfer stiche des Goldenen Zeitalters«

Altenburg, Residenzschloss, Sonder ausstellung, 15 – 17 Uhr

Familien-Entdeckertour: »Vergiss-meinnicht und Schokolade«

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 18 Uhr

»Die Comedian Harmonists« - Musika lisch-biografisches Bühnenstück

Mo, 24. Oktober

Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 17 - 20 Uhr

Entspann.baR: After work mal andersder Feierabend im 10aRium

Gera, Kinder- und Jugendzentrum Bu merang, Werner-Petzold-Straße, 1219 Uhr Halloween-Basteln

Di, 25. Oktober

Gera, Stadt- und Regionalbibliothek, Puschkinplatz, 10 Uhr Ferienveranstaltung: »Ungeheuer Stress mit Nessie« - Lesung mit Detlef Färber (für Kinder ab 6 Jahren)

Gera, Kinder- und Jugendzentrum Bu merang, Werner-Petzold-Straße, 1219 Uhr

Offener Club

Crossen an der Elster, Klubhaus, Hauptstraße, 19 Uhr Kulturdienstag: »Kilimandscharo« (Licht bildervortrag)

Mi, 26. Oktober

Altenburg, Theaterzelt, 10 Uhr »Vom Fischer und seiner Frau«

Crossen an der Elster, Klubhaus, Hauptstraße, 10 Uhr Herbstwanderung in den Zeitzgrund Gera, Stadtmuseum, Museumsplatz, 14 Uhr »Auf den Spuren der Steinzeitmenschen« - Öffentliche Veranstaltung für Familien (Voranmeldung)

Gera, Stadtteilbibliothek Lusan, Wer ner-Petzold-Straße, 15 Uhr Zeitzeugengespräch mit Hans Thiers: Thema »Morde in Lusan und Thüringen« (Voranmeldung erwünscht)

Gera, Skatepark Gera im Hofwiesen park, Neue Straße, 18 Uhr

Mini-Graffiti Workshop – Thema: Hallo ween

Gera, Metropol, Leipziger Straße, 20.30 Uhr

MEHRfilm: »Rimini«

Do, 27. Oktober

Gera, Stadt- und Regionalbibliothek, Puschkinplatz, 10 Uhr Ferienveranstaltung: »Ritter Dieter. Ge schichten aus der Zuhauseburg« - Lesung mit Detlef Färber (für Kinder ab 6 Jahren)

Gera, Planetarium Gera, Leipziger Straße 24, 18 Uhr »Die Sonne, unser lebendiger Stern«
DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 48
Oktober 2022 www.07-thueringen.de NICHTS MEHR VERPASSEN: DER ONLINE TERMINKALENDER FÜR GERA UND REGION

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 10 Uhr

»Vom Fischer und seiner Frau« Gera, Kinder- und Jugendzentrum Bu merang, Werner-Petzold-Straße, 1219 Uhr

Gruselwunschfilm-Nachmittag

Gera, Kulturkorridor, Humboldtstra ße, 14 – 17 Uhr

Ausstellung: »Die Meister und ihre Schüler«

Gera, Stadtmuseum, Museumsplatz, 14 Uhr

Geschichte am Nachmittag: »Eine Frau auf dem Jakobsweg« - Vortrag von und mit Brigitte Falkenhain Altenburg, Residenzschloss, 14 Uhr Kaffeekränzchen - Veranstaltungsreihe für ältere Museumsfreunde: Vom Jam mertal ins Paradies (Karten nur im Vor verkauf)

Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 16 - 18 Uhr

Heißgetränk am Donnerstag - Kaffee klatsch und Tratsch

Gera, Geschichtswerkstatt Lusan, Kastanienstraße, 17 Uhr »Geschichte des Geraer Ballhauses Win tergarten«

Gera, Stadt- und Regionalbibliothek, Puschkinplatz, 18 Uhr

»Baum des Jahres 2022: Die Rotbuche«Bildvortrag von und mit Prof. Dr. Martin Heinze

Zeulenroda-Triebes, Kreuzkirche Zeu lenroda, 18 Uhr »Lang leben – aber wie?« - Vortrag mit Prof. Hans-Reiner Figulla (Jena)

Fr, 28. Oktober

Gera, Theater, Großes Haus, 10 Uhr

»Das Tagebuch der Anne Frank« (MonoOper)

Gera, Kinder- und Jugendzentrum Bu merang, Werner-Petzold-Straße, 1219 Uhr

Halloween-Party

Gera, Metropol, Leipziger Straße, 14 Uhr

KaffeeKuchenKino: »See how they run« Altenburg, Residenzschloss, 14 Uhr Kaffeekränzchen - Veranstaltungsreihe für ältere Museumsfreunde: Vom Jam mertal ins Paradies (Karten nur im Vor verkauf)

Gera, Clubzentrum Comma, Heinrich straße, 19.30 Uhr

Live: TIM & CAT – Herbsttour

Gera, Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße, 20 Uhr

Konzert: Max Raabe & Palast Orchester

Sa, 29. Oktober

Gera, Möbelhaus Rieger, Showbühne, 10 – 18 Uhr

Modelleisenbahnausstellung des Ostthü ringer Modelleisenbahnclub Gera e.V. –Ergänzt wird die Ausstellung durch Workshops, Modellbaupräsentationen und dem Verkauf von Modelleisenbahn artikeln und Eisenbahn-Souveniren

Gera, Gästeführer Region Gera e.V., Alte Feierhalle, Friedhofstraße (Treff punkt), 14 Uhr

Führung zu den Reußen-Särgen

Gera, Kirche St. Johannis, Zabelstra ße, (Treffpunkt), 14 Uhr Kirchentour (Anmeldung Gera-Informa tion)

Gera, Stadion am Steg, Zwötzener Straße, 14 Uhr

Fußball: Herren Verbandsliga Gera, Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße, 14.30 Uhr

»Der verlorene Piratenschatz« - Feuer wehrmann Sam Live

Gera, Skatepark Gera im Hofwiesen park, Neue Straße, 16 Uhr Halloweenparty – mit Buffet und Preisen für das tollste Kostüm

Gera, Galerie Kunstverein Gera e.V., Markt, 19.30 Uhr

Klang-Bilder zu Schütz im Kunstverein Gera – Lesung mit Musik

Gera, Theater, Großes Haus, 19.30 Uhr

»Forever Lennon« - mit Musik von John Lennon und den Beatles (Ballett)

Greiz, Vogtlandhalle, Carolinenstra ße, 19.30 Uhr Tanzsportgala des Tanzsportverein Greiz

So, 30. Oktober

Gera, Möbelhaus Rieger, Showbühne, 10 – 18 Uhr

Modelleisenbahnausstellung des Ostthü ringer Modelleisenbahnclub Gera e.V.

Gera, Theater, Großes Haus, Konzert saalfoyer, 11 Uhr

299.Foyerkonzert : Mitteldeutsche Ba rockmusik - Von Heinrich Schütz und Jo hann Sebastian Bach, gespielt auf histo rischen Instrumenten

Gera, Haus Schulenburg, Straße des Friedens, 14 Uhr

Führung im Haus Schulenburg (Anmel dung Gera-Information)

Gera, Kulturkorridor, Humboldtstra ße, 14 – 17 Uhr

Ausstellung: »Die Meister und ihre Schüler«

Altenburg, Residenzschloss, 14 Uhr Oma - Opa - Enkelzeit: Im Götterhimmel ist was los!

Gera, Theater, Puppentheater, 16 Uhr »Das Traumfresserchen«

Altenburg, Theater, Theaterzelt, 18 Uhr

Premiere: »Eugen Onegin« - Oper von Peter Tschaikowski, im Anschluss Premi erenfeier im Foyer

Gera, Kultur- und Kongresszentrum, Schloßstraße, 21 Uhr

Live: Völkerball – A Tribute to Rammstein

Mo, 31. Oktober

Gera, Möbelhaus Rieger, Showbühne, 10 – 17 Uhr

Modelleisenbahnausstellung des Ostthü ringer Modelleisenbahnclub Gera e.V.

Gera, Haus Schulenburg, Straße des Friedens, 14 Uhr

Führung im Haus Schulenburg (Anmel dung Gera-Information)

Gera, Theater, Bühne am Park, 16 Uhr

Premiere: »Das perfekteste Tier des Uni

|  IMPRESSUM |

Verlag

kretsche Verlag Carsten Kretschmann Querstraße 5, 07570 Weida

Telefon: 0170-75 31 708

eMail: kretschmann@07-thueringen.de Internet: www.07-thueringen.de Herausgeber, Eigentümer und verantwortlicher Chefredakteur i.S.d.P. Carsten Kretschmann Querstraße 5, 07570 Weida

Redaktion Querstraße 5, 07570 Weida

versums« - im Anschluss Premierenfeier im Glasfoyer

Gera, Kirche St. Johannis, Zabelstra ße, 17 Uhr

»Heinrich und Heinrich 2022« - Doppel jubiläum Heinrich Schütz und Heinrich II. Posthumus Reuß 2022 in Gera: Klanguniversum »San Marco trifft St. Johannis«

Greiz, 10aRium, Friedrich-NaumannStraße, 17 - 20 Uhr

Entspann.baR: After work mal andersder Feierabend im 10aRium

Gera, Theater, Großes Haus, 18 Uhr »Forever Lennon« - mit Musik von John Lennon und den Beatles (Ballett)

Gera, Metropol, Leipziger Straße 18.30 Uhr: »See how they run« - CINEMA LINGO (engl. OmU) 20.30 Uhr: »La Brigade« - CINEMA LINGO (franz. OmU)

Gera, Planetarium Gera, Leipziger Straße 24, 18 Uhr

Der faszinierende Sternenhimmel über Gera

Weida, Bürgerhaus, Neustädter Stra ße, 19 Uhr

Vortrag: »Island und Grönland – Naturpa radies des Nordens« - mit Stephan Schulz

Gera, Galerie Kunstverein Gera e.V., Markt, 15 Uhr Klang-Bilder zu Schütz im Kunstverein Gera – Lesung mit Musik

Posterstein, Museum Burg Poster stein, 15 Uhr

Erzählsalon: »Kinder und Enkel der Wis mut erzählen«

Altenburg, Lindenau-Museum, Kunstgasse, 15 Uhr

Sonntagsführung: Vorstellung des Neapo litanischen Triptychons

Autoren dieser Ausgabe (mit Kürzel) Uschi Lenk (ule), Fanny Zölsmann (fzö), Sebasti an Schopplich (sso), Jörg Krause (jkr), Sabine Schellenberg (sse), Marlene Hofmann (mho), Nicole Florstedt (nfl), Simone Dake (sda), Anne Jungowitz (aju), Holger Saupe (hsa), Caren Pfeil (cpf), Maria Müller (mmü), Antje Dunse (adu), Karin Schumann (ksc), Florian Berthold (flb), Uta Kühne (ukü), Melanie Staege (mst), Niels Alsted (nal), Philipp Venghaus (pve), Mandy Geisler (mge), Silke Hammer (sha), Pia Büttner (pbü), Ines Wegner (iwe), Kerstin Just (kju), Stadt- und Regionalbibliothek Gera (srb), Frie derike Böcher (fbö), Lars Werner (lwe), Stadt verwaltung Zwickau (svz), Dr. Matthias Eichardt (mei), Carla Meißgeier (cme), Sven Schmidt (ssc), Claudia Stillmark (cst), Rainer Koch (rko), Kunstmuseum Stuttgart (ksu), Udo Sonntag (uso)

Anzeigenleitung

Carsten Kretschmann, Tel: 0170 - 75 31 708 oder schriftlich an die Verlagsadresse. Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2022.

Druck Triangl AG Prag Beranových 65, 19902 Praha 9 www.trianglprint.cz.

Erscheinungsweise Zehn Mal pro Jahr. Abonnement

10 Ausgaben 28,— € incl. Porto im Inland. Fotos / Bildnachweis

Abb. Titel Heinrich Schütz Musikfest: Veranstalter; Ti telteaser Höhlerfest: Stadtverwaltung Gera; Seite 3: Foto Dota: Annika Weinthal, Foto »In einem Land, das es nicht mehr gibt«: Tobis Film GmbH, Foto Duo Kalter Kaffee: privat, Foto »Der Lächler«: Rainer Schade/VG BildKunst. Nicht immer gelingt es, die Rechteinhaber von Fotos zweifelsfrei zu ermitteln. Berechtigte Anspruchsinhaber wenden sich bitte an den Verlag.

Beilagen-Hinweis

Diese Ausgabe enthält als Sonderbeilage: Empfehlungen des Metropol Kino Gera

Anzeigen- und Redaktionsschluss 10.10.2022 für die November-Ausgabe.

Veranstaltungshinweise werden kostenlos abgedruckt, aber eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden. Veranstalter, die honorarpflichtige Fotos zur Ankündigung ihres Programms an das Magazin 07 überge ben, sind für die Forderungen des Urhebers selbst verantwort lich. Für den Inhalt geschalteter Anzeigen wird keine Gewähr übernommen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht in jedem Fall die Meinung des Herausgebers wieder. Für unver langt eingesandte Manuskripte, Fotos und sonstige Unterlagen kann keine Gewähr übernommen werden. Die Urheberrechte für gestaltete Anzeigen, Fotos, Berichte sowie der gesamten gra phischen Gestaltung liegen beim Verlag und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung und gegebenenfalls gegen Honorar zahlung weiterverwendet werden. Gerichtsstand ist Gera. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bitte beachten Sie:

Aufgrund möglicher Restriktionen wegen COVID-19 kann es vor kommen, dass hier aufgeführte Veranstaltungen nicht stattfin den können. Wir empfehlen Ihnen, ggf. im Vorfeld beim Veran stalter nachzufragen.

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION 49www.07-thueringen.de
DAS MAGAZIN FÜR GERA UND REGION www.07-thueringen.de NICHTS MEHR VERPASSEN: DER ONLINE TERMINKALENDER FÜR GERA UND REGION

Hätten Sie’s gewusst?

NÜTZLICH WIE EIN SCHOKORIEGEL für Zwischendurch: 07 Das Magazin für Gera und Region verbreitet unnützes Wissen. Bitte miteinander teilen und schmecken lassen!

Jeder sechste Internist in Deutschland wurde schon mal von Patienten verprügelt.

Vier von zehn Menschen, die vom Blitz getroffen werden, sterben an ihren Verletzungen.

Im Osten Englands wurde bis ins 19. Jahrhundert hinein versteinerter menschlicher Kot als Munition verwendet.

Das Weissagen aus Eiern nennt man Ovomantie.

Nur 13 Prozent der Wikipedia-Autoren waren 2009 weiblich.

Der Funktionär, der das größte Toastmosaik ins Guinnessbuch der Rekorde aufnahm, hieß Olaf Kuchenbecker.

In der Offenbarung des Johannes, Kapitel 20, Vers 10, ist in einer Beschreibung der Hölle von flüssigem Schwefel die Rede – des sen Siedepunkt liegt bei 444 Grad Celsius.

Zwei Drittel aller ausländischen Jugendlichen in Deutschland sind in Deutschland geboren.

In Deutschland gibt es 11 000 Höhlen.

Steinböcke verunglücken im Haushalt 16,4 Prozent mal häufiger als der Durchschnitt aller Sternzeichen.

Die erste deutsche Fußgängerzone wurde 1953 in Kassel eröffnet.

Geschwister unterscheiden sich in ihrer Persönlichkeit und Intelligenz genauso wie zwei Fremde gleicher sozialer Herkunft.

Weibliche Wikinger waren die ersten Frauen, die BHs getragen haben.

Deutsche Lehrer sind im Durchschnitt 48 Jahre alt.

Neues aus der Volkshochschule

»He, du Glückliche! 29 Lebensgeschichten« lautet der Titel eines Buches, welches in spannenden, unterhaltsamen und oftmals berührenden Porträts Frauen und ihre Ge schichten vorstellt. Zu Gast in der Geraer Volkshochschule sind die Autorinnen Moni ka Stenzel und Ulrike Jackwerth, die ostdeut sche Großmütter, Töchter und Enkelinnen befragten, wie sie heute ihr Leben meistern, was sie glücklich macht, was Heimat für sie bedeutet. Wie haben sie die umwälzenden gesellschaftlichen Veränderungen nach 1989 erlebt, wie sich in der »westlichen Realität« zurechtgefunden? Und was bedeuten die ge sellschaftlichen und biografischen Umbrüche für die nachfolgende Generation? Monika Stenzel, geboren in Halle (Saale) schloss ein Studium an der Hochschule für Schauspiel kunst »Ernst Busch« ab. 1981 stellte sie einen Antrag auf Ausreise und verließ 1984 mit ihrer Familie die DDR. Seitdem lebt sie in Berlin und arbeitete als freie Schauspielerin an verschiedenen Theatern der Republik. Ul rike Jackwerth, geboren in Wiener Neustadt/ Österreich, studierte Schauspiel an der Uni versität für Musik und darstellende Kunst »Mozarteum« in Salzburg. Seit 1984 lebt sie in Berlin, arbeitet als Schauspielerin und Regis seurin an zahlreichen Theatern im deutsch sprachigen Raum und seit 2014 auch als Do zentin und Coach für Schauspiel. Die Lesung findet am 8. November, 17 Uhr in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen statt. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

Ihr Team der Geraer Volkshochschule

Geraer Volkshochschule

»Aenne Biermann« Talstraße 3, 07545 Gera

Tel.: 0365 - 552 59 30

www.volkshochschule-gera.de

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION |  WISSEN |
|  BILDUNG |
ANZEIGE Foto GVHS: pexels.com 50 Oktober 2022

Alfa Romeo D.N.A., 3-stufig einstellbar

mtl. Leasingrate: 299 € · Anzahlung: 0 € · Laufzeit: 60 Mon. / 10Tkm/Jahr · ein Angebot der König Leasing GmbH (10829 Berlin, Kolonnenstr. 31)

zzgl. 999 € für Überführungskosten

1Mindestens 1.000 € über DAT für Ihr

DAS MAGAZIN FÜR GERA & REGION Gera, Otto-von-Guericke-Str. 1, Tel. 0365 5161500 Erfurt, August-Röbling-Str. 30, Tel. 0361 6586860 · Jena, Am Alten Gaswerk 9, Tel. 03641 45890 · Greiz, Plauensche Str. 3, Tel. 03661 458710 · Autohaus Gotthard König GmbH (Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg, Kolonnenstr. 31, Tel. 030 7895670) · über 60x in Deutschland · autohaus-koenig.de Jeep® Compass: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 8,8; außerorts 5,8; komb. 6,9; CO2-Emiss. (g/km): komb. 157 (Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007) · Jeep® Wrangler Plug-in Hybrid: Gesamtverbrauch (l/100 km): komb. 3,5; CO2-Emiss. (g/km): komb. 79 (Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007) Jeep® Compass MY22 Night Eagle 1.3 T4 130 PS · Euro 6d-Final · 96kW (130PS) · Benzin · 4 Jahre Herstellergarantie ohne KM · Inkl. 2 Jahre Wartung · Erstzulassung: 02.22 · Kilometerstand: ca. 100 km · Klimaautomatik · Uconnect Box RTK Uconnect Services UHE Uconnect™ Smartouch mit 8,4"-Touchscreen, Bluetooth®, AUX-IN- und USB Anschluss, digitalem Radio Sonderausstattung · 18-Zoll-Alufelgen · Einparkhilfe vorne und hinten · Jeep® Wrangler Unlimited 4xe MY22 Sahara Plug-in Hybrid Automatik · Euro 6d · 280kW (380PS) · Hybrid-Benzin · 4 Jahre Herstellergarantie ohne KM · Inkl. 2 Jahre Wartung · Erstzulassung: 02.22 · Kilometerstand: ca. 1.000 km · Klimaautomatik · Offroad-Frontkamera · Premium Sound System · feststehendes Glasdach · Uconnect Smartouch mit 8,4"-Touchscreen, Bluetooth, AUX-IN und USB-Anschluss · Sitzheizung vorne · Ladekabel für öffetnliche Säulen · *zzgl. 999 € Überführungskosten · mtl. Leasingrate: Jeep® Compass 249 € | Jeep® Compass 699 € · Anzahlung: 0 € · Laufzeit: 48 Mon., 10 Tkm/Jahr · ein Angebot der König Leasing GmbH (10829 Berlin, Kolonnenstr. 31) · 1Gültig für Privatkunden und Einzelunternehmer (außer Liefer- und Pflegedienste) und für einen Zeitraum von einem Jahr. · Versicherungsumfang: Kfz-Haftpflicht, VK (500 € SB) - inkl. TK (150 € SB) · die Aktion gilt für Fahrer ab einem Alter von 25 J. in Kooperation mit der Nürnberger Versicherung (Ostendstr. 100, 90334 Nürnberg) · 2Mindestens 1.000 € über DAT für Ihr Altfahrzeug bei Inzahlungnahme. · Abbildungen zeigen Sonderausstattungen Gera, O o-von-Guericke-Str. 1, Tel. 0365 5161500 Erfurt, August-Röbling-Str. 30, Tel. 0361 6586860 · Jena, Am Alten Gaswerk 9, Tel. 03641 45890 · Greiz GW, Plauensche Str. 3, Tel. 03661 458710 · Autohaus Go hard König GmbH (Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg, Kolonnenstr. 31, Tel. 030 7895670) · über 60x in Deutschland · autohaus-koenig.de Heute noch die Raten von gestern sichern! monatliche Leasingrate Mindestens 1.000 € über Wert für Ihren alten Gebrauchten2 ! Vollkasko-Versicherung nur 65 € mtl.1 249€* Jeep® Compass Night Eagle monatliche Leasingrate Mindestens 1.000 € über Wert für Ihren alten Gebrauchten2 !699€* Jeep® Wrangler Sahara Automatik Sofort verfügbar, gleich zum Mitnehmen & ohne Anzahlung! Alfa Romeo Tonale Super 1.5 T 96kW 48V-Hybrid 15kW Automatik Frontantrieb · EURO 6D-Final· 96 KW (130 PS) · Benzin · 4 Jahre Herstellergarantie ohne KM · Klimaautomatik, zwei Zonen · Alfa Connect 10.25" mit DAB-Radio, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und -Audiostreaming · Smartphone-Integration · 18-Zoll-Leichtmetallfelgen · Verkehrszeichenerkennung ESP mit Berganfahrhilfe Dachhimmel in schwarz Ambientebeleuchtung (einstellbar) Fahrdynamikregelung
· *
·
·
Altfahrzeug bei Inzahlungnahme. · Abb. zeigt Sonderaussta ungen Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert 5,9; CO2-Emissionen (g/km): kombiniert 134 (nach gesetzt. Messverfahren, Werte nach WLTP) Heute noch die Raten von gestern sichern! Sofort verfügbar, gleich zum Mitnehmen & ohne Anzahlung! monatliche Leasingrate Mit Klimaautomatik, Parksensoren, Sport-Lederlenkrad & 18-Zoll-Leichtmetallfelgen! Mindestens 1.000 € über Wert für Ihren alten Gebrauchten1 !299 € * Alfa Romeo Tonale Automatik

FAMILIEN-KÜCHE

GEPLANT?

Dann rechnen Sie mit uns: Über 30 Jahre Küchen in Gera!

MHK 5-JAHRE-GARANTIE

Wir verlängern bei Elektrogeräten jetzt die Gewährleis tung der Hersteller von 2 auf 5 Jahre. Gerne beraten wir Sie ausführlich und zeigen Ihnen die neuesten Kü chentrends für Ihre Traumküche mit bester Ausstattung. Sichern Sie sich Ihre 5-Jahre-Garantie!

Wir vom Küchenstudio Martin in Gera sind uns sicher, dass nur ein Entwurf, der Ihre Gewohnheiten, Wünsche und Ihren persönlichen Geschmack berücksichtigt, zur Traumküche für Sie werden kann. Deshalb freuen wir uns darauf, Sie in unserem Küchenstudio begrüßen zu dürfen und Ihre neue Küche so zu planen, dass sie perfekt zu Ihnen passt.

Leipziger Straße 22 07545 Gera Tel.: 0365 - 2 20 59 info@martin-kuechen.de www.martin-kuechen.de

2023
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.