Page 1

KONZERT · THEATER · FILM · AUSSTELLUNG LITERATUR · PARTY · SPORT · GASTRO FAMILIE · BEWUSST LEBEN

SEP19

klima-aktionstag fridays for future extinction rebellion

grüne welle in rostock


intro Bewusst Leben: Den Sommer konservieren Seite 18

Foto: DJH-MV

Familie: Nähmirakel XXL Seite 26

liebe leserinnen und leser,

„Radikal ist das neue realistisch.“, sagt Robert Habeck (Die Grünen). Ob die beiden noch jungen Öko-Bewegungen „Fridays for Future“ und „Extinction Rebellion“ angemessenen Einfluss auf die Politik haben werden, bleibt abzuwarten. Denn wer würde, mit Blick auf die Umfragewerte der „Grünen“, nicht überrascht sein, wenn wir bei den kommenden Bundestagswahlen nicht einen grünen Bundeskanzler bekommen. Vielleicht wird sich ja gar nicht so viel ändern und die Sehnsucht nach einem neuen Kanzler ist größer als das Interesse am Parteiprogramm. Den größten Zuspruch bekommen die Grünen bei jungen Wählern, die ja noch nie eine/n andere/n Bundeskanzler/in als Angela Merkel erlebt haben. Auch in Rostock bildet sich zunehmend der radikalere Wunsch nach schneller Änderung der Klimapolitik. Wir wollten wissen, wie es um „Fridays for Future“ in Rostock steht und schauen weiter auf „Extinction Rebellion“. Ein lokale Gruppe des internationalen Movements konnte sich jetzt in Rostock gründen und Tom Maercker klärt uns auf, was es damit auf sich hat. Keine „schwere Kost“ und ein Thema, mit dem wir uns täglich auseinandersetzen. Denn schlussendlich beeinflussen wir mit unserem Verhalten unseren CO2-Fußabdruck. Und wir als Printmagazin drucken das 0381-MAGAZIN schon seit der ersten Ausgabe bewusst auf Ökopapier! Gefüllt mit lesenswerten Reportagen und dem umfangreichen Veranstaltungskalender informieren wir für den September aus den Bereichen Kultur, Sport und Gastronomie – aus Rostock und Umgebung. Viel Spaß beim Lesen wünscht das 0381-MAGAZIN!

literatur: steffen mau „lütten klein“ Seite 30

PS: Unser tolles Covermotiv stammt von Steffen Dürre (fffindling.de). Besucht gerne mal seine Ausstellung im Barnstorfer Weg 22 bei „Jung & Bock“.

0381magazin@ instag ram

KARTEN, FLYER, MAPPEN, T-SHIRTS, BANNER DRUCKSHOP BRIEFBÖGEN, AUFKLEBER, KARTEN, STEMPEL, POSTER, BRIEFUMSCHLÄGE - AUSLAGESTELLEN, DISPLA DER/MAGAZINE - LAYOUT, PLANUNG, PRODUKTION, PRINT&DIGITAL WERBEAGENTUR KONZEPTE, BERATUNG, CORPORATE DESIGN - WESSELMÄNNER, ANSCHL E, AUFSTELLER, LITFASSSÄULEN, TAFELPLAKATIERUNG - SCHILDER, MESSESTÄNDE, KUNDENSTOPPER, TEXTILBESCHRIFTUNG WERBETECHNIK FOLIEN, LEUCHTK NDER, VISITENKARTEN, FLYER, MAPPEN, T-SHIRTS, BANNER DRUCKSHOP BRIEFBÖGEN, AUFKLEBER, KARTEN, STEMPEL, POSTER, BRIEFUMSCHLÄGE - AUSLAGE MOTION, FLYER/FOLDER/MAGAZINE - LAYOUT, PLANUNG, PRODUKTION, PRINT&DIGITAL WERBEAGENTUR KONZEPTE, BERATUNG, CORPORATE DESIGN - WESSEL LAKATIERUNG PLAKATE, AUFSTELLER, LITFASSSÄULEN, TAFELPLAKATIERUNG - SCHILDER, MESSESTÄNDE, KUNDENSTOPPER, TEXTILBESCHRIFTUNG , FAHNENBROSCHÜREN, KALENDER, VISITENKARTEN, FLYER, MAPPEN, T-SHIRTS, BANNER DRUCKSHOP BRIEFBÖGEN, AUFKLEBER, KARTEN, STEMPEL, POSTER, BRI FLYERVERTEILUNG PROMOTION, FLYER/FOLDER/MAGAZINE - LAYOUT, PLANUNG, PRODUKTION, PRINT&DIGITAL WERBEAGENTUR KONZEPTE, BERATU Fischerbruch 24 | 18055 Rostock NSCHLAGSTELLEN, WECHSELRAHMEN PLAKATIERUNG PLAKATE, AUFSTELLER, LITFASSSÄULEN, TAFELPLAKATIERUNG - SCHILDER, MESSESTÄNDE, KUNDENSTOP FOLIEN, LEUCHTKÄSTEN, ROLLUPS, BANNER, FAHNEN BROSCHÜREN, KALENDER, VISITENKARTEN, FLYER, MAPPEN, T-SHIRTS, BANNER DRUCKSHOP ER, BRIEFUMSCHLÄGE - AUSLAGESTELLEN, DISPLAYSYSTEME FLYERVERTEILUNG PROMOTION, FLYER/FOLDER/MAGAZINE - LAYOUT, PLANUNG, PRODUKTION ONZEPTE, BERATUNG, CORPORATE DESIGN - WESSELMÄNNER, ANSCHLAGSTELLEN, WECHSELRAHMEN PLAKATIERUNG PLAKATE, AUFSTELLER, LITFASSSÄUL MESSESTÄNDE, KUNDENSTOPPER, TEXTILBESCHRIFTUNG WERBETECHNIK FOLIEN, LEUCHTKÄSTEN, ROLLUPS, BANNER, FAHNENBROSCHÜREN, KALENDER, VISITE DRUCKSHOP BRIEFBÖGEN, AUFKLEBER, KARTEN, STEMPEL, POSTER, BRIEFUMSCHLÄGE - AUSLAGESTELLEN, DISPLAYSYSTEME FLYERVERTEILUNG - LAYOUT, PLANUNG, PRODUKTION, PRINT&DIGITAL WERBEAGENTUR KONZEPTE, BERATUNG, CORPORATE DESIGN - WESSELMÄNNER, ANSCHLAGSTELLEN, W PLAKATE, AUFSTELLER, LITFASSSÄULEN, TAFELPLAKATIERUNG - SCHILDER, MESSESTÄNDE, KUNDENSTOPPER, TEXTILBESCHRIFTUNG WERBETECHNIK HNENBROSCHÜREN, KALENDER, VISITENKARTEN, FLYER, MAPPEN, T-SHIRTS, BANNER DRUCKSHOP BRIEFBÖGEN, AUFKLEBER, KARTEN, STEMPEL, POSTER, BRIE PLAYSYSTEME FLYERVERTEILUNG PROMOTION, FLYER/FOLDER/MAGAZINE - LAYOUT, PLANUNG, PRODUKTION, PRINT&DIGITAL WERBEAGENTUR SSELMÄNNER, ANSCHLAGSTELLEN, WECHSELRAHMEN PLAKATIERUNG PLAKATE, AUFSTELLER, LITFASSSÄULEN, TAFELPLAKATIERUNG - SCHILDER, MESSES WERBETECHNIK FOLIEN, LEUCHTKÄSTEN, ROLLUPS, BANNER, FAHNEN

Besuchetn unser op! Drucksh

gwo-druck.de

WWW.0381-MAGAZIN.DE 3


heimathafen

Fashion und viel Fantasie die dance fashion show feiert jubiläum Am 13. September werden in der Nikolaikirche Rostock, im Herzen der Altstadt, wieder vielfältige Kreationen aus der Designerwelt präsentiert. Mit über 100 hochwertigen Outfits regionaler und internationaler Designer und Label werden Trends zur HerbstWinter-Saison in einer professionellen Show gezeigt, Kollektionsteile, die nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern, sondern auch in den Modemetropolen wie Paris, Mailand, Stockholm und Berlin gehandelt werden. Es gibt Informationen zu angesagten Kollektionsteilen und Accessoires, die sicher

Anregungen geben, Lust auf Veränderung und Verschönerung machen. In diesem Jahr wird die 20. Auflage der Dance Fashion Show veranstaltet. Die Idee dazu wurde von zwei Rostockerinnen entwickelt, Barbara Weyrich Geschäftsführerin kw Agentur und Modeexpertin Roswitha Salabaschew. Seit der Gründung wird jedes Jahr gemeinsam mit kreativen Fachleuten ein neues Konzept erarbeitet, um einen interessanten, fantasievollen Abend zu gestalten. Durch den Abend führt Victoria Herrmann, Sidney King begleitet musikalisch.

Voller überraschender Genüsse Karls feiert erstes Kürbis-Food-Festival Lecker statt langweilig: Dass eine liebevolle und kreative Zubereitung von Kürbisgerichten selbst den größten Kürbismuffel weich werden lässt, beweisen Karls Erlebnis-Dörfer während ihres ersten Kürbis-Food- Festivals. Zwischen dem 7. September und 3. November 2019 haben Besucher an den Standorten in Rövershagen bei Rostock, Zirkow auf Rügen, Koserow auf Usedom, Elstal bei Berlin und Warnsdorf bei Lübeck die Möglichkeit, sich acht außergewöhnliche Kürbisköstlichkeiten auf der Zunge zergehen zu lassen. Dabei kann jeder selbst entscheiden, wo und an welchem Tag er die perfekt abgeschmeckten Kürbisgerichte verköstigen möchte – das Ticket ist während der gesamten Kürbiszeit und in allen Karls Erlebnis-Dörfern gültig. Zu den herbstlichen Schmankerln zählen sowohl süße als auch

4 WWW.0381-MAGAZIN.DE

herzhafte Zubereitungen: Angeboten werden saftige Kürbis- Rösti-Burger, knackige KürbisPommes, herzhafter Kürbis-Eintopf, luftige Kürbis-Quiche, geröstete Maiskolben mit Kürbis-Dip, schmackhafte Kürbis-Calzone, abgefahrener Kürbis-Gugelhupf mit KürbisMaracuja-Eis sowie ein einmaliger KürbisSpicy-Latte Macchiato. Wer in den Genuss der außergewöhnlichen Kürbiskreationen kommen oder seine Liebsten mit einem Geschenk überraschen möchte, erhält ein hochwertiges Ticket zum Vorteilspreis von 36 Euro an allen Bauernmarkt-Informationen oder online unter www.karls-shop.de/tickets. FestivalTeilnehmer sparen damit zehn Euro gegenüber dem Einzelpreis der Kürbisgerichte, die natürlich auch separat in Karls Hof-Küchen gekauft und genossen werden können.

Die Rostocker GRÜNEN setzen sich weiterhin für einen deutlich attraktiveren Stadthafen ein. Derzeit wird die für 2025 geplante Bundesgartenschau am Stadthafen von verschiedenen Seiten wieder in Frage gestellt, weil sie die Stadtfinanzen schlechter entwickeln als erwartet. Die GRÜNEN machen nun klar: entscheidend ist die Aufwertung des Stadthafens in den nächsten Jahren. Ob mit oder ohne BUGA. Die Partei will mehr Grünflächen und Bäume, mehr Freizeitangebote und eine bessere Erreichbarkeit des Stadthafens ermöglichen. Bänke, Spielplätze, eine ordentliche Busanbindung, Sportmöglichkeiten – all das sei nötig. Auch kulturell könne im Stadthafen noch viel mehr passieren. Beton- und Parkplatzflächen sollten dagegen weniger werden.

Kritisch sieht die Partei hingegen Pläne, kleinere Kreuzfahrtschiffe im Stadthafen anlegen zu lassen. „Solange diese Schiffe keine umweltfreundlichen Antriebe haben, sind wir gegen Kreuzfahrtliner im Stadthafen“, erklärt Felix Winter von der grünen Bürgerschaftsfraktion. Der Schadstoffausstoß sei derzeit noch viel zu hoch. Die GRÜNEN haben darum auch gerade die geplante Anschaffung eines 200 Meter langen Sicherheitszauns abgelehnt, mit dem künftig Teile des Stadthafens vorübergehend für Kreuzfahrtschiffe und Großyachten gesperrt werden sollen. Felix Winter: „Wir glauben nicht, dass so etwas zur Belebung des Stadthafens beiträgt. Der Hafen muss allen Rostockern und Gästen zugänglich sein.“ Besonders wichtig bleibt für die GRÜNEN dagegen die Fahrrad- und Fußgänger-Brücke, die den Stadthafen mit Gehlsdorf verbinden soll. „Wir möchten, dass man von Gehlsdorf, Dierkow und Toitenwinkel zukünftig zu Fuß oder per Rad einen viel kürzeren Weg in die Innenstadt und die KTV hat und dabei von der Brücke aus einen grandiosen Blick auf das Stadtpanorama genießen kann. Umgekehrt wird damit der Stadthafen mit dem Gehlsdorfer Ufer verbunden. So entsteht ein vier Kilometer langer Rundweg direkt am Wasser – und nicht zuletzt eine perfekte Jogging-Strecke. Naherholung im Grünen, ohne ins Auto zu steigen – das ist unsere Vision. Die Brücke ist darum ein wichtiger Beitrag zur Verkehrswende in Rostock“, so die Partei. Die Brücke ist ein Teilprojekt der Buga, könne aber auch anders finanziert werden. Zum aktuellen Planungsstand der BUGA bietet die grüne Bürgerschaftsfraktion am Montag, 16. September, 16 Uhr im Rathaus auch eine Bürgersprechstunde an.

Promotion

Heimathafen

GRÜNE wollen attraktiveren Stadthafen


heimathafen

AUFTAKT 2019/20

Spielzeiteröffnungfest für GroSS und Klein Am zweiten Septemberwochenende geht es wieder los im Großen Haus – die Spielzeit beginnt! Die Theatersaison startet mit einem Nachmittag für die ganze Familie: mit Matinee, Show, Führungen und natürlich viel Information. Die Gewerke sowie die Werkstätten des Volkstheaters bitten die Besucherinnen und Besucher auf den Theatervorplatz zum Austausch, laden besonders Kinder zum Basteln und Spielen ein und auf einer kleinen Freilichtbühne sorgen Künstlerinnen und Künstler für Unterhaltung. Und weil der 8. September auch der Tag des offenen Denkmals ist, kann das Publikum an einer Führung durch die Halle 207 auf der alten Neptunwerft teilnehmen. Für TheaterfreundInnen wie heimatgeschichtlich und industriehistorisch Interessierte gleichermaßen spannend! 08.09.2019 · 12.00 bis 16.00 Uhr · Volkstheater Rostock – Theatervorplatz, Ateliertheater TAG DES OFFENEN DENKMALS Führung durch die Halle 207 08.09. 2019 · 16.00 Uhr · Halle 207

GroSSer Gourmet Preis M-V kidical mass die nominierten stehen fest

Klappe, die Zweite!

Der Große Gourmet Preis geht am 14. September 2019 in eine neue Runde und kehrt dabei zu seinen Wurzeln zurück. Im Steigenberger Hotel Sonne Rostock versammelte sich zum ersten Mal die Crème de la Crème der Köche des Landes, um ihren Besten zu küren. Nur ein Restaurant im Land hielt damals einen Michelin-Stern, erkocht von einem Seiteneinsteiger aus den alten Bundesländern, Michael Laumen. Am 14. September nun ist es wieder soweit: Ronny Siewert aus dem Grand Hotel Heiligendamm führt die Gilde der Köche an, er ist bereits seit neun Jahren Träger des Großen Gourmet Preises MecklenburgVorpommern und bester Kochkünstler im Lande. In diesem Jahr kommen die Nominierten aus allen Landesteilen: Usedom

Kinder strampeln für ein fahrradfreundliches und sicheres Rostock! Nach dem tollen Erfolg der ersten Rostocker Kidical Mass im Juni wollen die Veranstalter zum zweiten Mal gemeinsam durch die Straßen der Hansestadt fahren und allen Kindern die Gelegenheit bieten, für ihr Recht auf ein sicheres Radwegenetz zu demonstrieren.

(Andre Kähler, The O‘ Room ), Rügen (Ralf Haug, Restaurant Freustil), Feldberger Seenlandschaft (Daniel Schmidtthaler, Restaurant Klassenzimmer) und aus Schwerin (Ronny Bell und Holger Mootz, Weinhaus Uhle). Der Große Gourmet Preis ist inzwischen eine aufwändige Dinnershow geworden. Kameras übertragen live aus den Küchenbereichen, während zwei Moderatoren das Geschehen kommentieren. Auch das Entertainment entspricht der Bedeutung des Großen Gourmet Preises: Aus New York, der Stadt, die niemals schläft, kommt Saudia Young. Sie wird den Festsaal des Steigenberger Hotels mit ihrer Band zum Kochen bringen, wenn sie feinsten Rockabilly Soul vorträgt.

U.a. nomiert: Daniel Schmidtthaler aus dem Restaurant „Klassenzimmer“

Mit der Idee der „Critical Mass“ wird einmal im Monat in vielen Städten der Welt für bessere Radfahrbedingungen protestiert. Am Sonntag, den 15. September um 15.00 Uhr , soll vom Doberaner Platz aus auf eine gemütliche und kinderfreundliche Route durch die Südstadt aufgebrochen werden, bei der es wieder heißt: „Kinder auf‘s Rad!“

WWW.0381-MAGAZIN.DE 5


campus

Erstes Rostocker Repetitorium zum Physikum

Institut für Anatomie bereitet angehende Mediziner auf schwierige Prüfung vor Nach dem vierten Semester müssen Medizinstudenten ihre erste große Hürde meistern: Das Physikum, die erste ärztliche Prüfung, steht an. Es gilt als eine der schwersten Prüfungen im ganzen Medizinstudium. Damit die angehenden Mediziner optimal auf ihre Prüfung vorbereitet sind, hat das Institut für Anatomie der Universitätsmedizin Rostock unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Markus Kipp das erste Mal ein anatomisches Repetitorium veranstaltet. „Das Medizinstudium ist anspruchsvoll, umso mehr freut es mich, dass unsere Professoren den Studenten zusätzliche Angebote machen, sodass Sie ihr Studium schaffen. Im Jahr 2018 absolvierten 227 Ärzte und 22 Zahnärzte ihr Studium an unserer Medizinischen Fakultät“, betont Prof. Dr. Emil Reisinger, Dekan und Wissenschaftlicher Vorstand.

Viele Medizinstudenten haben die Gelegenheit genutzt, den Lernstoff unter professioneller Anleitung noch einmal durchzugehen. (Foto: Unimedizin Rostock)

An sechs Abenden wurden die wichtigsten Themen der Makroskopie, Mikroskopie und Neuroanatomie von den Dozenten Prof. Dr. Markus Kipp, Prof. Dr. Björn Spittau und Prof. Dr. Lars-Ove Brandenburg noch einmal zusammengefasst. Knapp 100 Studenten waren an den Abenden anwesend. „Das Repetitorium möchte den Studenten der Unimedizin über die erste große Hürde des Medizinstudiums, das Physikum, hinweghelfen“, erklärt Kipp. Vorhandenes Wissen wird vertieft und neue Zusammenhänge werden verständlich erläutert und geübt. „Was anderswo viel Geld kostet, ist bei uns kostenlos“, betont der Institutsleiter. Das Physikum gliedert sich in einen mündlichen Teil und einen schriftlichen Teil, der schriftliche Teil findet dieses Semester Mitte August statt. Innerhalb von zwei Prüfungstagen müssen die Studenten der Humanmedizin ihr Wissen in Anatomie, Biochemie, Physiologie, Psychologie und Soziologie sowie in weiteren naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern abrufen. „Zum Abschluss der vorklinischen Semester wird also ein recht beeindruckendes Pensum an naturwissenschaftlichem und medizinischem Grundwissen abgefragt“, so Kipp.

6 WWW.0381-MAGAZIN.DE


magazin

OstseeKiste Warnemünde: Müll & Meer 5-tägige Forscherklassenfahrt zum Ökosystem Ostsee Mit der mobilen Forschungswerkstatt „OstseeKiste“ (BNE-Programm) erforschen Schüler fünf Tage lang direkt am Strand vor der Jugendherberge Warnemünde durch Spiele, Experimente, GPS-Touren & Co. das Ökosystem Ostsee. Was bedeutet die Attraktivität des Ostseebades Warnemünde für das Meer? Welcher Spuren hinterlässt der Urlauber am Strand? Und welche langfristigen Folgen ergeben sich daraus? Anhand des Themas Meeresmüll untersucht die Klasse den Einfluss des Menschen auf die Ostsee und lernt spielerisch Handlungsalternativen kennen. Selbstständiges Lernen, entdecken von globalen Zusammenhängen und gemeinsame Arbeit an Lösungsvorschlägen stehen während der Klassenfahrt im Fokus. Informationsmaterial zur Vorbereitung für Lehrer und eine ausführliche Einweisung in die Werkstatt sind inklusive. Die OstseeKiste wurde von der EUCC-D - Die Küsten Union Deutschland e.V. als Angebot der Bildung für nachhaltige Entwicklung konzipiert.

Buchbar als 5-tägige Klassenfahrt, und auf Anfrage als Halbtages- oder Ganztagsbaustein. Geeignet für: 5. bis 8. Klasse // Preis: 4 Übernachtungen mit Vollpension inklusive Programm, Vorbereitungsmaterial und Einweisung: 175 Euro(179 Euro p.P. vom 15.06.-30.08.2020) Termine: buchbar bis 03.11.2019 und vom 27.03.-06.11.2020 (Anreise montags & sonntags) www.jugendherbergen-mv.de/klassenfahrten

Internationaler Küstenputztag

Rostocker Meeresmüllstammtisch ruft zum Küstenputz auf und informativ in der Langen Straße präsentiert. Wer hat, darf gerne eigene Handschuhe, Beutel und, je nach Standort, Wathosen oder auch SUPs mitbringen. Viele der Standorte warten zusätzlich mit einer kleinen Stärkung für die Helfer*innen auf. Alle Sammelpunkte sind dabei für Familien geeignet. Die genauen Treffpunkte sowie ggf. weitere Standorte werden bis spätestens 14. September auf www.0381-magazin.de bekannt gegeben.

Von der Soldatenfliege bis zur Hochleistungskuh Retten die Soldatenfliegen das Klima? Wie tickt unsere innere Uhr? Am 21. September bekommt ihr alle Fragen beantwortet und bei den zahlreichen Führungen, Vorträgen und Experimenten einen spannenden Einblick in die artgerechte Tierhaltung und einen schonenden Umgang mit unserer Natur und Umwelt. Von 10 bis 16 Uhr findet hier die gesamte Familie informative Unterhaltung. Der Eintritt und das Parken vor Ort sind frei. Das gesamte Programm und alle Infos auf www.0381-magazin.de. FBN Dummerstorf Wilhelm-Stahl-Allee 2, 18196 Dummerstorf

WWW.0381-MAGAZIN.DE 7

Fotos: DJH-MV/Gohlke

Zum internationalen Küstenputztag (International Coastal Cleanup Day) am 21. September 2019 wird es Rostocks bisher größte Meeresmüllsammelaktion geben. Dazu ruft der Rostocker Meeresmüllstammtisch auf und möchte so auf das Problem der Vermüllung von Warnow und Ostsee aufmerksam machen. Der Stammtisch ist ein Zusammenschluss von bisher 27 Rostocker Privatpersonen, Organisationen und Unternehmen – darunter De Strandloepers, NABU, BUND, der Landesverband M-V des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH), EUCC – Die Küsten Union Deutschland, IOW, Green Goldi, WHITE & SANDY, Circus Fantasia, Segler-Verein Turbine Rostock e.V., Traditionsgasthof Schnatermann – sowie weiteren Institutionen und Firmen. Der Stammtisch versteht sich dabei als offene Runde umweltschützender Menschen, die einen aktiven Beitrag für eine abfallfreie Stadt, Strände, Warnow und Ostsee leisten. Sie sind unabhängig und überparteilich. Am 21. September haben Rostocker*innen jeden Alters die Möglichkeit sich an einem der insgesamt neun verschiedenen Standorte dem Küstenputz anzuschließen und in und um Rostock Meeresmüll zu sammeln. Als kleines Schmankerl wird es im Anschluss an die Aktion eine Party für alle Helfer*innen geben – Ort und Zeit der Party werden dabei aber erst beim Küstenputz selbst verraten. Ihr müsst also schon selbst mit anpacken, wenn ihr mitfeiern wollt. Die Ergebnisse des gemeinsamen Küstenputzes werden dann am Klimaaktionstag, am 22. September kreativ


Fridays for Future in Rostock

Ein reichliches Jahr, nachdem Greta Thunberg begonnen hat, jede Woche Freitag vor dem schwedischen Parlamentsgebäude für ein grundlegendes Umdenken in der Klimapolitik zu demonstrieren, braucht man den Begriff Fridays for Future wohl niemandem mehr zu erläutern. 8 WWW.0381-MAGAZIN.DE


magazin Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.

Molière

A

us der Initiative einer beharrlichen Einzelkämpferin wurde eine weltweite Bewegung, die bereits Anfang 2019 auch die Stadt Rostock erfasste. Am 15. März 2019 fand hier die erste Großdemo statt, die von fast zweitausend Jugendlichen und Erwachsenen besucht wurde. Seitdem machten die Rostocker SchülerInnen an Freitagen zur Mittagszeit regelmäßig mit Sprüchen wie „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ oder „Hopp, hopp, hopp Kohlestopp“ auf den Klimawandel und die unserem Planeten drohenden Folgen aufmerksam. Grund genug dafür haben sie: Der stetig weiter steigende CO2-Ausstoß hat bereits eine Erwärmung des globalen Klimas um mehr als ein Grad verursacht und der weltweite Temperaturanstieg wird voranschreiten, wenn wir nicht umgehend Gegenmaßnahmen ergreifen. Auch konservative Prognosen wie der jüngst veröffentlichte IPCC-Bericht gehen davon aus, dass eine Begrenzung der globalen Erwärmung auf anderthalb Grad kaum noch zu schaffen ist. Und selbst eine so überschaubar klingende Erhöhung hat gravierende Folgen: die Polkappen der Erde schmelzen weiter ab, die fehlende Reflexion des Sonnenlichts durch das Eis führt zu zusätzlicher

Erwärmung, die große Mengen des „Klimakillers“ Methan bindenden Permafrostböden beginnen bereits zu schmelzen, die Zahl der Waldbrände und Extremwetterlagen steigt von Jahr zu Jahr. Die derzeit auf nationaler und internationaler Ebene formulierten Klimaziele – so etwa ein Kohleausstieg Deutschlands bis 2035 – passen weder in ihren Dimensionen noch in ihrem zeitlichen Rahmen zur Dringlichkeit, die diese Entwicklungen gebieten. Angesichts eines so dramatischen Handlungsbedarfs wundert es kaum, dass Fridays for Future weltweit immer mehr AnhängerInnen findet. Und auch Verstärkung aus anderen Bevölkerungsgruppen bekommt: Neben den „Scientists for Future“ gibt es seit einigen Monaten unter anderem auch die „Students for Future“ und die „Parents for Future“. Mit dem Moliere-Zitat „Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“ machen die Protestierenden deutlich, dass ein „weiter so“ keine Option ist. Auf nationaler Ebene fordern sie unter anderem ein Ende der Subventionen für fossile Energieträger, die Abschaltung bereits eines Viertels der deutschen Kohlekraftwerke und eine Steuer auf alle Treibhausgasemissionen bis Ende diesen Jahres, einen Kohleausstieg bis 2030 und einen vollständigen Umstieg auf erneuerbare Energieversorgung bis 2035. Die Vertreter der Initiative in MecklenburgVorpommern trugen ihre Forderungen vor einigen Wochen in der Schweriner Staatskanzlei vor und diskutierten sie unter anderem mit der Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns. Hier forderten sie zum Beispiel, dass unser Bundesland sich schnellstmöglich nur noch aus erneuerbaren Energien versorgen möge, mehr in die Klima-

forschung investiert wird und der öffentliche Personenverkehr und die Fahrradwege massiv ausgebaut werden, um so einen Verzicht auf das Auto erleichtern. Außerdem sollen das Thema Klimaschutz mehr in den Bildungsbereich eingebracht und der Boden- und Gewässerschutz verstärkt werden. Bei diesem Treffen wurde beschlossen, den Rat für Umwelt und Nachhaltigkeit, kurz RUN, zu gründen, in dem Jugendliche und Wissenschaftler gemeinsam Mittel und Wege für bestmöglichen Klimaschutz erarbeiten. Es bleibt zu hoffen, dass dem von vielen Politikern geäußerten Zuspruch für die Fridays-for-Future-Bewegung auch politische Taten folgen. Die Initiative setzt ihre Proteste weiter fort: Für den 20. bis 27. September, unmittelbar vor dem UN-Klimagipfels in New York, ist der nächste globale Klimastreik geplant, dem es darum geht, die formulierten Klimaziele den dort zusammentreffenden Entscheidern nahezubringen. Denn ohne politisches Handeln geht es nicht. Ergänzend dazu ist aber auch der oder die Einzelne gefragt: So steht es jeder Person frei zu prüfen, ob sie nicht mit dem Auto, sondern mit dem Fahrrad oder der Bahn zur Arbeit fahren oder weniger Fleisch- und Milchprodukte essen kann, versucht, plastikfrei einzukaufen oder für aufforstende Projekte spendet. Niemand kann derzeit genau sagen, wie viel Zeit uns noch bleibt, ehe der Klimawandel und damit eine massive globale Erwärmung nicht mehr aufzuhalten sind. Also sollten wir versuchen, schnellstmöglich unser Leben so zu verändern, dass ein CO2-neutrales Leben auf der Erde gelingt. Denn, wie es die FfF-Bewegung immer wieder betont: There is no Planet B! Hannah Koebe

WWW.0381-MAGAZIN.DE 9


Das Ende aller Tage Globale Erwärmung: Die Berichte des Weltklimarates Der Weltklimarat (IPCC) veröffentlicht seit 1990 seine Prognosen und Handlungsempfehlungen zum Klimawandel und warnt Politik und Gesellschaft seit nunmehr fast 30 Jahren vor den unberechenbaren Auswirkungen eines Klimawandels für unseren Planeten. Die 20 wärmsten Jahre seit Beginn der systematischen Wetteraufzeichnung 1880 wurden in den vergangenen 22 Jahren verzeichnet. Die Jahre 2015 bis 2018 waren die wärmsten vier überhaupt seit 115.000 Jahren. Und die Erwärmung nimmt weiter dramatisch schnell zu. Im Sommer 2019 verging kaum eine Woche, in der wir nicht von einer neuen Dramatik, in Deutschland oder auch hier in MV, überrascht wurden: Brennende Wälder, Rekordtemperaturen, Dürren, Wasserknappheit, sinkende Grundwasserspiegel und erste Vibrionentote. Weltweit sieht das noch viel dramatischer aus: Die Arktiswälder brennen, die Gletscher schmelzen in Rekordzeit, Temperaturrekorde und Extremwetterereignisse häufen sich. Viele Wissenschaftler

10 WWW.0381-MAGAZIN.DE

bezeichnen die IPCC-Berichte als viel zu konservativ und begründen das damit, dass die Berichte eine Konsensentscheidung sehr vieler Wissenschaftler sind, wodurch nur die absolut sichersten Fakten berücksichtigt werden. Von Medien und Politik gelesen wird allerdings selten der Bericht selbst: meistens handelt es sich um Zusammenfassungen, die bereits von politischen Entscheidungsträgern mitformuliert werden. Wir können also davon ausgehen, dass die Zusammenfassung in vielen Aussagen äußerst zurückhaltend formuliert ist, um einschneidende Maßnahmen für Wirtschaft und Gesellschaft zu verhindern oder zumindest hinauszuzögern.

Effekten, die unabhängig von menschlichen Einflüssen einen Klimakollaps auslösen. Drei Effekte sind hier maßgebend:

Die reale Lage: Wir nähern uns den Kipppunkten Einzelne Wissenschaftler geben uns nur noch Monate, in denen unser Handeln überhaupt noch Auswirkungen auf die sich mehr und mehr verselbständigenden Wetter- und Klimaveränderungen haben kann. Sind die so genannten „Umkipppunkte“ erst einmal erreicht, kommt es zu selbstverstärkenden

3) Am problematischsten sind allerdings die Permafrostböden im Norden Kanadas, Grönlands, Alaskas und Russlands, weil in ihnen ca. viermal so viel klimaschädliche Gase (Methan und Kohlendioxid) gebunden sind, wie die gesamte Menschheit bislang in ihrer Geschichte produziert hat. Und wie es aussieht, hat das Auftauen, das vom Weltklimarat erst für 2090 angenommen wurde, bereits begonnen ...

1) Das immer regenärmere Wetter verursacht Waldbrände mit CO2-Emissionen, die ihrerseits zu immer wärmerem Wetter führen. 2) Einen ähnlichen Effekt hat das abschmelzende Poleis. Normalerweise reflektiert es 95% der Sonneneinstrahlung. Verringert sich allerdings die Eisfläche durch Abschmelzen, werden nur ca. 5% von der Wasseroberfläche reflektiert und die Erde heizt sich weiter auf und lässt den Effekt eskalieren.


magazin Am 28. Juni 2019 begann Tomasz Kanicz auf der Heise-Verlag-Plattform TELEPOLIS seinen Artikel „Weltklima auf der Kippe“ mit den Worten: „Der Sommer 2019 könnte als die große Umbruchszeit in die Menschheitsgeschichte eingehen, in der das Überschreiten der Kipppunkte des globalen Klimasystems evident wurde – falls in den kommenden Dekaden überhaupt noch so etwas wie Geschichtswissenschaften betrieben werden sollte.“ Wer die Berichte des Weltklimarates (IPCC) gelegentlich verfolgte, mag beim Lesen dieses Satzes begreifen, dass uns nur noch Monate bleiben, um mit drastischen Maßnahmen das Ende der menschlichen Zivilisation zu verhindern. Wir sehen bereits jetzt die konkreten Auswirkungen der Klimaveränderungen in vielen Teilen der Welt: Hitzerekorde, Dürren und Artensterben. Wenn die prognostizierten Meeresspiegelanstiege und weitere Extremwetterereignisse eintreten, werden neben den erwarteten Schäden mittelfristig noch Millionen von Klimaflüchtlingen, kollabierende Märkte und ein unkontrollierbares Artensterben hinzukommen. Tell the Truth. Act now. Beyond Politics Unter Wikipedia findet man zu EXTINCTION REBELLION (engl. für „Rebellion gegen das Aussterben“; kurz: XR) sinngemäß: XR wurde 2018 in London gegründet und versteht sich als weltweite soziale Bewegung, die sich mit Mitteln des zivilen Ungehorsams gegen das Massenaussterben von Tieren und Pflanzen und das mögliche Aussterben der Menschheit als Folge der Klimakatastrophe und der Vernichtung von Lebensraum einsetzt. Im April 2019 war sie in 49 Ländern auf sechs Kontinenten mit 331 Ortsgruppen vertreten. Die Gründung von XR Rostock erfolgt im Juni 2019 und „Sagt die Wahrheit“ ist die erste von drei Forderungen. Die Frage ist nur: Wer soll wem was sagen? In den parlamentarischen Demokratien des Westens haben wir den Ort für soziale Aushandlungsprozesse in die Politik verlagert. Die PolitikerInnen erkennen im Idealfall soziale, ökologische, wirtschaftliche und weitere Brennpunktthemen und reagieren

darauf adäquat mit gesetzlichen Vorgaben. Was aber macht man, wenn eine Regierung ein Thema nicht zur Kenntnis nehmen oder gar handeln will, wie es derzeit bei allen aktuellen Regierungen der Fall ist? Hier kommt XR ins Spiel. Neben der Wahrheit über den realen, aktuellen Zustand der drohenden Klimakatastrophe wird gefordert, dass sofort sinnvolle und angemessene Maßnahmen ergriffen werden sollen. Und da es Anlass genug gibt, dass die bestehenden Regierungen allein keine angemessene Lösung finden wollen, wird an die Urform der griechischen Demokratie erinnert – eine Mitbestimmung auf Basis des Prinzips der Aleatorischen Demokratie (Demarchie bzw. „Politik per Los“). Neben diesen Forderungen gelten zehn Prinzipien und Werte, wie diese Forderungen durchgesetzt werden sollen. Gewaltfrei, mit einem Rückhalt von mindestens 3,5% der Bevölkerung, mit einer ausgeprägten Kultur der Regeneration, reflektierend, lernend, mit allen Menschen, so wie sie sind, ohne Hierarchien, dezentral, selbstbestimmt und ohne Schuldzuweisungen. Was tun? Und leider ist die politische Situation überall kipplig, die wirtschaftliche problematisch und die soziale gespalten. Der als flexibler Heilsbringer gepriesene Kapitalismus erweist sich leider nicht als Rettung, sondern als das eigentliche Problem. Bislang waren die Bedrohungen

menschengemacht und konnten daher auch jederzeit beendet werden. Oder man ist eben ausgewandert. Obwohl sich die ersten Superreichen angesichts der von ihnen mitverschuldeten Klimakrise jetzt vor allem in Neuseeland riesige Farmen gekauft haben, gibt es keinen Fluchtpunkt mehr, den eine globale Klimakatastrophe auslassen würde. Zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte stehen wir vor einer Situation, die wir möglicherweise nicht mehr beeinflussen können. Zumindest eines können wir tun: Unsere Regierungen dazu bringen, sich dem Problem zu stellen, statt es zu ignorieren. Ab dem 7. Oktober werden fünf Städte weltweit gewaltfrei blockiert, um den Forderungen von XR Nachdruck zu verleihen: London, Paris, Amsterdam, Berlin und New York. Dazu arbeitet XR mit zahlreichen Organisationen zusammen, die ähnliche Ziele verfolgen, darunter Ende Gelände und Fridays for Future. Sollten wir es nicht schaffen, unsere Regierungen zu sofortigem Handeln zu bewegen, werden unsere Kinder wahrscheinlich das Ende aller Tage noch erleben. Weiterführende Informationen über Extinction Rebellion und geplante Aktionen finden Sie unter extinctionrebellion.de. Und wer mit der Rostocker XR-Gruppe Kontakt aufnehmen möchte, findet nähere Informationen dazu unter stadtgestalten.org/xr/ TOM MAERCKER

Nur eine von vielen Aktionen: Die-in der Rostocker XR-Gruppe in der Kröpeliner Straße

WWW.0381-MAGAZIN.DE 11


magazin

Bunt vielfältig lebendig

Foto: Joachim Kloock

Klima-Aktionstag am 22. September nimmt Lange Straße in Beschlag

U

nter dem diesjährigen Motto „Beweg dich! Beweg was!“ werden Rostocker Initiativen am 22. September, wie auch in den vergangenen Jahren, die Lange Straße mit ihren Aktivitäten und Ideen rund um den Klimaschutz beleben. An diesem Tag wird die Straße komplett für den Autoverkehr gesperrt sein. In bunter, vielfältiger und lebendiger Atmosphäre präsentieren Rostockerinnen und Rostocker stattdessen in den freien Parktaschen ihre Ideen, Anregungen, Informationen und Kritikpunkte rund um den Klimaschutz und bereichern damit das Angebot von Unternehmen, Vereinen und Initiativen. Umrahmt wird das bunte Treiben von einem vielfältigen Bühnenprogramm und lebendiger Straßenmusik. „Wir erhoffen uns in diesem Jahr, in dem die Klimadebatte so sehr an Dynamik gewonnen hat, eine besonders rege Teilnahme am KlimaAktionstag „, so Holger Matthäus, Senator für Bau und Umwelt. „Die Vielfalt der Akteure, die

12 WWW.0381-MAGAZIN.DE

hier vor Ort an Lösungen zur Bewältigung der Klimakrise arbeiten, ist jedenfalls beeindruckend – das reicht von Bildungsangeboten und klimafreundlicher Mobilität, über nachhaltigen Einkauf und Energiespartipps bis hin zu Ansätzen, die lokale Wirtschaft etwa in Form der Solidarischen Landwirtschaft zu stärken. All das wollen wir sichtbar machen.“ Mehr als 60 Initiativen, Vereine und Organisationen werden mit ihren Angeboten vor Ort sein. Wer sich als Besucher an mindestens 5 Ständen zum Thema Nachhaltigkeit informiert und sich dies auf einer der ausgereichten Stempelkarten bestätigen lässt, kann an der Klima-Aktionstags-Tombola teilnehmen. Zu gewinnen gibt es in diesem Jahr u.a. Familientageskarten für den Rostocker Zoo, Tickets für die Felshelden Boulderhalle, die 45 Grad Boulderhalle, den SV Warnemünde Volleyball, die FlipOut Trampolinhalle sowie Mecklenburg-Vorpommern-Tickets und RSAG-Monatskarten.

Mit Dance- und Partyrhythmen: Stadtwette soll mehr als 500 Skater und Skaterinnen auf die StraSSe bringen Besonderheit in diesem Jahr ist die Stadtwette in Kooperation mit dem Stadtsportbund. OB Claus Ruhe Madsen wettet, dass keine 500 Inlineskater, Long- und Skateboarder, Rollschuhfahrer und City-Roller am Klima-Aktionstag um 16 Uhr vor der Bühne des Klima-Aktionstags stehen, um gemeinsam drei Runden durch die City zu rollen. Die Rostocker und Rostockerinnen sind aufgerufen dagegenzuhalten. Wer Lust hat, auf Rostocks Straßen unbeschwert dahinzugleiten, sollte sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen. Für ausgelassene Stimmung sorgen Dance-und Partyrhythmen von einem mobilen Truck. Direkt im Anschluss sind alle Besucher und Besucherinnen aufgerufen, sich den Skatenden anzuschließen und mit einer „Mobilitätsparade“ durch die Lange Straße den Klima-Aktionstag zu Fuß, zu Rad oder mit sonstigen emissionsfreien Lieblingsgefährten zu beschließen. Der Klima-Aktionstag bildet in diesem Jahr den Auftakt einer „Klimawoche“, die den Rahmen für die Internationale Jahreskonferenz des „Klima-Bündnis“ vom 25. bis 27. September 2019 bildet. Rostock ist in diesem Jahr Gastgeberin für das mit 1.700 Mitgliedskommunen größte europäische Städtenetzwerk zum Klimaschutz. Im Rahmen der Klimawoche wird der Großsegler „Artemis“ im Rostocker Stadthafen liegen und mit der Veranstaltungsreihe „Klimaschutz an Bord“ vom 23. bis 26. September für Jugendliche und Erwachsene ein vielseitiges informatives Programm von Rostocker Klimaschutz- Akteuren anbieten. Organisiert wird der Klima-Aktionstag von der Rostocker Arbeitsgruppe Klimaschutz und Mobilität, zu dem neben der Stadtverwaltung auch die Stadtwerke, der Verkehrsverbund Warnow, die Rostocker Straßenbahn AG und die Deutsche Bahn gehören. Unterstützt werden die Veranstalter durch die mit der Organisation beauftragte Agentur fint – Gemeinsam Wandel gestalten. www.klimaaktionstag-rostock.de


magazin

Our Planet. Our Future. Vernetzungstreffen für Klimaaktivist*innen in MV

Ü

ber 300.000 Schüler*innen hat Fridays For Future beim bisher größten Schulstreik in Deutschland im März auf die Straße gebracht, mit ambitionierten Forderungen haben sie die politischen Entscheidungsträger*innen an das 1,5°C Ziel erinnert. Doch sie sind nicht allein. Auch in Mecklenburg-Vorpommern setzen sich viele Menschen in Initiativen und Verbänden oder mit Freund*innen für eine ambitionierte Klimapolitik ein – von Anklam bis nach Schwerin. Wie wir uns heute verhalten, wird entscheiden, ob wir eine realistische Chance haben, die Erwärmung auf 1,5°C zu begrenzen.

Aber was geht genau in M-V? Was können wir voneinander lernen? Und wie können wir das nötige Wissen miteinander teilen und verbreiten? Was wird auf dem Treffen passieren? Impulse: Wie steht es um die Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern? Workshops: Pressearbeit, wohin mit unseren Forderungen?, Iss was?! Tiere, Fleisch & Ich, die wichtigsten Fakten zum Klimawandel und mehr.

Anmeldung unter post@boell-mv.de oder (0381) 49 22 184. Es gibt keinen Teilnahmebeitrag. Bahnfahrten können nach Rücksprache erstattet werden. Kooperationspartner: AStA der Universität Rostock, BUND, Fridays for Future Rostock, Heinrich-Böll-Stiftung MV, Radio Utopia, RENN.nord, Students For Future Rostock Sa, 07.09.2019 · 11 bis 16.30 Uhr · FRIEDA 23, Friedrichstraße 23, Rostock

Vernetzen // Austauschen // Machen // Informieren // Motivieren Basteln mit Müll – Upcycling // Unsere kleine Welt – Werkstatt, Spiel und Bildung Bastelt kreative Kunstwerke aus Sachen, die zu schade für die Mülltonne sind. Kunststoff-Verpackungen, Papier, alte Jeans, Glas, Korken u.v.m. werden in Terrarien, Portemonnaies, Roboter, Autos, Raketen und andere schöne Dinge verwandelt. Und nebenbei beschäftigt ihr euch mit Umweltschutz und nachhaltigem Konsum. Für Kinder von ca. 5-12 Jahren, immer donnerstags von 16:45 bis 18:00 Uhr. Kosten pro Monat: 28,50 Euro. Voranmeldung notwendig unter Tel. (0177) 5928592. Grubenstraße 62 · 18055 Rostock · www.unsere-kleine-welt-werkstatt.de

WWW.0381-MAGAZIN.DE 13


magazin

Herbst in Ludorf an der Müritz

Stadt – Land – Gut

S

tadt-Land-Gut ist kein neues Spiel, sondern der Name eines neuen Projekts im Landkreis Rostock. Im Projekt des Regiopolgarten Rostock soll die historische Interaktionsachse von Gutsdorf und der Stadt Rostock gestärkt und belebt werden. Das Gut ist dabei das Gutshaus in den zahlreichen Gutsdörfern im mittleren Mecklenburg und darüber hinaus im gesamten Land. Schon historisch gesehen gab es wirtschaftlich und kulturell immer einen Bezug zwischen Land und Stadt. Die landwirtschaftlichen Güter haben Nahrungsmittel produziert und diese in der Stadt vertrieben. Genauso kamen Rohstoffe aus dem Rostocker Hafen über alte Land- und Handelswege in die Gutsdörfer. Am 28. September ist das Projekt „Stadt – Land – Gut“ zu Gast beim Stadtteilfest „Zwischen den Gassen“ in der Östlichen Altstadt. Neben der Vorstellung einiger Gutshäuser sowie des Projekts, wird es Gemälde von Daniela Lüers geben, die in ihren Portraits den Garten und das Gutshaus in Bezug setzt. Die großformatigen Gemälde sind außerdem am 6. Oktober bei einer Finissage im Rahmen von Kunst heute zu sehen. Das sind dann schon die Vorboten des Schlösserherbstes, der am 12. Oktober beginnt und besonders schöne, herbstliche Angebote in den Gutshäusern präsentiert.

14 WWW.0381-MAGAZIN.DE

Gemälde vom Gutshaus Gorow im Atelier von Daniela Lueers


magazin Bunter Herbst in den Gutshäusern Gäste können sich auf kulinarisches und kulturelle Highlights freuen. So lockt das Schlosshotel Basthorst bei Schwerin mit einem Sonderangebot für eine Nacht mit Frühstück, Dinner und Nutzung des WellnessBereichs bereits für 87,– Euro pro Person. Die Rundreise des Monats ist die WanderReise in Westmecklenburg mit vier Übernachtungen im Gut Vorbeck und im Schloss Kaarz. Die Seenplatte rund um Schwerin lockt auf dieser Wandertour mit Wiesen und Wälder in Hülle und Fülle. Wer mag, spielt am wanderfreien Tag noch Golf auf dem schönen Winston Golfplatz in Vorbeck. Das Park von Schloss Kaarz ist eine Augenweide und die Heimat vieler, seltener, sehr alter Bäume. Der

Hot Tub im Gutshaus Stolpe

Jahrhunderte alte Apfelgarten im Park von Kaarz ist der Grund, warum sich hier vieles um den Apfel dreht. Neben frischem Saft und dem legendären Apfelkuchen im Café gibt es am 29. September das traditionelle Apfelfest in Kaarz mit vielseitigem Programm. Ein Gourmet-Wochenende unter besonderem Stern lockt Ende Oktober ins schlossgut schwansee an der Ostsee. Hier können Hobbyköche dem Sternekoch Thomas Kammeier über die Schulter schauen und natürlich nach Herzenslust selber schlemmen. Im Gutshaus Below wird im September spanisch gekocht und bei den legendären Tapas-Abenden in der Espresso-Bar verköstigt. Der Kochkurs im September im Gutshaus Stolpe steht unter dem Motto „Wildes Wild“ und im November wird

Geflügel zubereitet und serviert. Nach dem kulinarischen Genuss lockt das Peene-Ufer zu einem herbstlichen Spaziergang. Der HotTub im Gutspark am Abend lässt Gäste dann vollkommen zur Entspannung finden. Rund um den Kummerower See lässt sich die herbstliche Natur genießen und moderne Photo-Kunst im Schloss Kummerow bewundern. Das alles am besten mit den eBikes vom Gutshaus Pohnstorf aus.

Alles zum Thema neue Kunst in alten Mauern: www.urlaub-im-schloss.de/kunst Angebote der Gutshäuser und Schlösser finden sie unter www.urlaub-im-schloss.de

Schloss und Park Kaarz

WWW.0381-MAGAZIN.DE 15


magazin

Tag des offenen Denkmals Von Osten nach Westen, von Norden nach Süden – Tausende Denkmale öffnen am 8. September.

Der Ringlokschuppen © Heidi Gerber, Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Wismar (MV), der Ringlokschuppen entstand in den 1880er-Jahren im Zuge der Industrialisierung auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerks. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

16 WWW.0381-MAGAZIN.DE

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bauhauses laden die Denkmalschützer ein, den Blick auf alle revolutionären Ideen oder technischen Fortschritte über die Jahrhunderte zu richten: Nachgehen kann man der Frage, wie diese Umbrüche neue Kunst- und Baustile herbeiführten, die somit Zeitzeugnisse der jeweiligen gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Gegebenheiten darstellen. Unabhängig von Denkmalgattung, Zeit und Ort – Umbrüche sind überall zu finden.


magazin Das Haus am Horn © ML Preiss, Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Weimar (TH), das Haus am Horn wurde als Muster- und Versuchshaus des Bauhauses für die erste Bauhausausstellung 1923 nach Plänen von Georg Muche errichtet. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

ganz neue Möglichkeiten mit sich brachten. überall zu finden. Daher sind alle eingeladen, Die Klassische Moderne Gestalterisch zeigt sich die neue Formen- Umbrüche und das Moderne in historischen und das Bauhaus Das Bauhaus steht mit seiner ideellen und sprache in klaren geometrischen Formen, im Bauten, Parks und archäologischen Stätten ästhetischen Ausrichtung als Paradebeispiel Verzicht auf Ornamente, im Flachdach und von der Antike bis zur Klassischen Moderne und darüber hinaus bis heute zu entdecken für das „Moderne“ und vor allem für den einem offenen und freien Grundriss. und den Besuchern am Tag des offenen DenkUmbruch. Gegründet 1919 von Walter Gromals 2019 nahezubringen. pius, existierte das Bauhaus gerade einmal Umbrüche des Denkmals Entdecken Das Motto 2019 lädt auch dazu ein, Bezüge vierzehn Jahre, bis es 1933 schließen musste. „Modern(e): Umbrüche in Kunst und ArDennoch wurde es zu einer der prägendsten chitektur“ als Motto des Tags des offenen zum europäischen Thema „Arts & EnterSchulen für Architektur, Kunst und Design im Denkmals 2019 schließt sich an das Bauhaus- tainment“ der European Heritage Days, die 20. Jahrhundert. Lyonel Feiningers „Kathedra- Jubiläum an. 2019 jährt sich die Gründung des unter der Schirmherrschaft des Europarats le der Zukunft“, das Titelbild des Bauhaus Ma- Bauhauses zum 100. Mal  –  und damit auch stehen, herzustellen. In welchen Künsten nifests, symbolisiert die neue Ausrichtung: der wichtigste künstlerische Umbruch des 20. neben Architektur und bildender Kunst gab Hier steht die gotische Kathedrale mit den Jahrhunderts, der das künstlerische Denken es Umbrüche, die etwas mit Ihrem Denkmal mittelalterlichen Bauhütten für die Vereini- und Schaffen weltweit revolutionierte und zu tun haben? Zusammenhänge aus den gung der getrennten Künste, denn genauso bis in die Gegenwart wirkt. Doch es zeigt sich, Bereichen Theater, Literatur und Musik sind wie dort wollte das Bauhaus diese wieder Umbrüche und moderne Charakteristika sind ebenso denkbar. zusammenbringen, um zu einer neuen umfassenden Formgebung zu gelangen. Einher gingen diese Bestrebungen mit gesel lsc ha f t l ic hen Vorstellungen von Internationa lität und Gleichheit aller. Erschaffen werden sollten Gesamtkunstwerke, an denen alle Gewerke mitarbeiteten, sowie eine Kunst, die gesellschaftlichen Aufgaben diente. Das Bauhaus schloss sich damit an Reformbewegu ngen, die seit der Mitte des 19. Jahrhunderts aufkamen, an. In der Architektur und bildenden Kunst 20 Fahrerassistenzsysteme2 konnte diese NeuausAB Advanced Comfort Federung richtung in Bildung Automatikgetriebe 8 Gang, Klimaautomatik und Gestaltung nicht MTL.1 17 Zoll Leichtmetallfelgen, Einparkhilfe hinten mit dem bestehenelektr. Fensterheber, elektr. Außenspiegel MIT 0%-LEASING citroen.de den Formenkanon umgesetzt werden. 1 Ein Kilometerleasingangebot (Bonität vorausgesetzt) für Privatkunden der PSA Bank DeutschDa her or ientier te land GmbH, Siemensstraße 10, 63263 Neu-Isenburg für den NEUEN CITROËN C5 Aircross PureTech 180 S&S EAT8 sich die Architektur Live 133 kW/181 PS, Benziner, 1598 cm³, Anschaffungspreis (Nettodarlehensbetrag): 27.500,– €; Leasingsonderzahlung: 0,– €; Laufzeit: 48 Monate; 48 x mtl. Leasingrate 249,– €; effektiver Jahreszins 0,00 %; Sollzinssatz (fest) nicht mehr an den p.a. 0,00 %; Gesamtbetrag: 27.500,– €; Laufleistung: 10.000 km/Jahr, zgl. Bsp. nach § 6a PAngV, Angebot gültig bekannten Formen, bis zum 30.09.2019. Es besteht ein Widerrufsrecht nach § 495 BGB. Mehr- und Minderkilometer (Freigrenze 2.500 km) sondern suchte neue sowie eventuell vorhandene Schäden werden nach Vertragsende gesondert abgerechnet. 2 Je nach Version und Ausstattung. Beispielfoto zeigt Fahrzeug dieser Baureihe, dessen Ausstattungsmerkmale nicht Bestandteil des Angebotes sind. Inspi rationsfelder. KRAFTSTOFFVERBRAUCH INNERORTS 7,2 L/100 KM, AUSSERORTS 5,0 L/100 KM, KOMSo galt die Maschine BINIERT 5,8 L/100 KM, CO2-EMISSIONEN KOMBINIERT 132 G/KM. EFFIZIENZKLASSE: A. als Vorbild und ihre Verbrauch und Emissionen wurden nach WLTP ermittelt und zur Vergleichbarkeit mit den Werten nach dem bisherigen Charakteristika – wie NEFZ-Prüfverfahren zurückgerechnet angegeben. Die Steuern berechnen sich von diesen Werten abweichend seit dem Sta nd a rd i sier u ng , 01. 09. 2018 nach den oft höheren WLTP-Werten. Massenprodu k tion und Funktionalität – wurden auf den Entwurf übertragen. Dierkower Allee 3 • 18146 Rostock • Telefon: 0381/6587- 0 Ebenso wurde mit zentralerostock@kruell.com • www.citroen-haendler.de/kruell-rostock neuen Materialien (H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle experimentiert, mit Beton und Stahl, die

Comfort class SUV.

DER NEUE CITROËN C5 AIRCROSS SUV

249,- €

KRÜLL CI GMBH (V)

WWW.0381-MAGAZIN.DE 17


bewusst leben

18 WWW.0381-MAGAZIN.DE


bewusst leben

WWW.0381-MAGAZIN.DE 19


bewusst leben Promotion

20 WWW.0381-MAGAZIN.DE


neues übern gartenzaun

Ernten und genießen im September

A

b September wird es ruhig im Garten? Auf keinen Fall! Gerade der September ist noch einmal richtig arbeitsintensiv.

Die Obsternte

Mit dem September beginnt auch im Garten die Haupterntezeit für Kernobst. Die Pflückreife stellt man durch Anheben und leichtes Drehen der Früchte fest. Geerntet wird natürlich bei trockenem Wetter! Vor der Obsteinlagerung wird es an einem trockenen Platz über Nacht abgekühlt. Unbedingt darauf achten sollte man, nur unbeschädigte Früchte ohne Anzeichen von Fäulnis oder Schädlingsbefall einzulagern oder zu konservieren. Birnen sind hier viel wertvoller als Äpfel, weil sie sich nicht so lange einlagern lassen. Auch das Fallobst muss regelmäßig aufgesammelt werden, damit sich Krankheiten und Schädlinge nicht weiter ausbreiten können.

Aussaat im September

Radieschen, Schnittsalat und Spinat eignen sich hier hervorragend. Feldsalat für die Frühjahrsernte sät man bis spätestens Mitte September.

Birnenernte

In der Regel schmeckt Obst am besten, wenn es am Baum komplett gereift ist. Hierbei sind Birnen aber eine Ausnahme. Wachsen Sie zu

lange am Baum, werden sie schnell mehlig oder geschmacklos. Daher erntet man die Birnen immer im noch leicht unreifen Zustand, die Früchte sollten also relativ fest sein. Sie reifen bei normaler Zimmertemperatur innerhalb weniger Tage nach und entwickeln dann bei zuckersüßem Fruchtfleisch ihren vollen Geschmack. Wenn kalte Nächte angesagt sind, sollten im Beet wachsende Gurken, Zucchini, Kürbisse und Tomaten unbedingt geerntet und in die Wohnung gebracht werden. Gurken rasch verbrauchen, Zucchini und Kürbisse lassen sich in kühlen Räumen viele Wochen lang lagern, ohne dass die Qualität leidet. Auch die grünen Tomatenfrüchte reifen in Flachsteigen auf Zimmertemperatur sehr gut nach.

TIPP Wer keinen Garten sein Eigen nennt, dem sei die Webseite mundraub.org empfohlen. Sie ist die größte deutschsprachige Plattform für die Entdeckung und Nutzung essbarer Landschaften und ermöglicht es, Fundorte zu kartieren, Aktionen anzulegen und Gruppen zu gründen. mundraub.org schafft Bewusstsein für Regionalität und Saisonalität und will dich motivieren, deine Umgebung kulinarisch wahrzunehmen und zu nutzen.

Kräuter konservieren

Seine Freude an Kräutern lässt sich auch nach dem Sommer erhalten. Bevor die Gartenkräuter welken, empfiehlt es sich jene in den Morgenstunden, wenn der Morgentau abgetrocknet ist, zu ernten. Die würzigen Pflanzen lassen sich aber unkompliziert und natürlich konservieren – indem man sie trocknet, einfriert oder mit Ölen weiterverarbeitet. Trotz der vielen Arbeiten, die im September auf die Gärtner zukommen, sollte man nicht Vergessen den Garten auch in vollen Zügen zu genießen. Ein Grillabend im Spätsommer mit Freunden oder Familie darf nicht fehlen,denn der Winter kommt schneller, als man denkt.

WWW.0381-MAGAZIN.DE 21


Promotion

body & soul

22 WWW.0381-MAGAZIN.DE


body & soul Promotion

WWW.0381-MAGAZIN.DE 23


tüdelkram

Detailverliebte Bilder in Pixeloptik Paula und ihr Sammelsurium

Beispielbild personalisierte Bilder – hier Rubinhochzeit

Details „W TF“

Bild „Anker“

Bild „W TF“ Ahoi, ich bin Steffi! Geboren, aufgewachsen und sozialisiert in der wunderschönen Hansestadt Rostock. Ein echtes Küstenkind eben und deshalb geht es bei mir auch gerne maritim zu. Seit mittlerweile 10 Jahren nähe und verkaufe ich unter meinem kleinen Label „iffets“ meine Kreationen. Stoff ist mein Material! Ich verarbeite ihn zu Praktischem wie Kosmetik- und Handytaschen oder Tabaktaschen, aber auch zu Schmuckstücken wie Ohrringe, Haarspangen und Ketten! Heute möchte ich euch meine Schwester Paula vorstellen: seit 2012 ist auch sie mit ihrem Label „Einfach Paula“ auf verschiedenen Kunsthandwerkermärkten unterwegs. Paula baut unter anderem detailverliebte Bilder in Pixeloptik: Mosaike, die von Weitem ein

Motiv ergeben und von Dichtem so viel mehr erzählen. Denn jedes der einzelnen Mosaikplättchen enthält einen Gegenstand. Ihre Bilder fertigt sie auch ganz individuell nach persönlichen Wünschen. Das heißt, man kann nicht nur zwischen Motiven und Farben wählen, sondern auch bestimmen, was eingebaut werden soll. So findet man am Ende auf all diesen kleinen Quadraten Namen, Orte, Berufe, Hobbies, aber auch witzige Anekdoten und kleine Geschichten wieder. Persönlicher geht es kaum In den personalisierten Bildern durfte sie schon allerhand spannende Dinge verarbeiten, wie zum Beispiel ein Gläschen Maden für einen Rechtsmediziner, aber auch echte Verlobungs- und Eheringe wurden ihr schon zum Einbauen anvertraut. Mehr über Paula und ihre Bilder findet ihr unter www.einfachpaula.de Seit November 2017 haben wir außerdem einen gemeinsamen kleinen Laden in der Doberaner Straße 39 / KTV, in der ihr uns jederzeit besuchen kommen könnt. Im Rah-

Skurriles Material: Maden men von KTV Sehenswert am 08. September könnt uns dort auch besuchen und einen Blick hinter die Kulissen werfen! Auch viele der Märkte bereisen wir zusammen, in diesem Monat geht’s zum Beispiel nach Greifswald. Wer gerne mehr über mein Sortiment und meine Arbeiten erfahren möchte, kann mich auch jederzeit im Internet besuchen. Auf meiner Seite www.iffets.de findet ihr eine Galerie und einen kleinen Online-Shop. Oder folgt mir in den Sozialen Netzwerken, ich würde mich freuen. www.instagram.com/iffets_stuff www.facebook.com/iffets.stuff Nächste Markttermine: 06. & 07.09.2019 · Pop Up-Markt in Greifswald 08.09.2019 · KTV-Sehenswert – offene Werkstatt 10.09.2019 · Kühlungsborn/Konzertgarten West 17.09.2019 · Kühlungsborn/Konzertgarten West


familie

Tierisch was los im Zoo Rostock! Erster Dikdik-Nachwuchs im Zoo Rostock Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns sehr über den ersten Nachwuchs bei den Dikdiks. Die afrikanischen Zwergantilopen, die nicht größer werden als ein Hase, leben seit gut einem Jahr im Zoo Rostock. Das am 14. Juli geborene Jungtier entwickelt sich prächtig und entdeckt jeden Tag mutiger seine Umgebung.

aber auch Strukturfutter mit Haferfocken und Mais, Mineralstoffe und frische Äste von Himbeer- und Brombeersträuchern auf dem Speiseplan. Neben dem Jungtier bei den Dikdiks gibt es auch bei den Pinguinen, Yaks, Husarenaffen und vielen anderen Nachwuchs zu bestaunen. Wenn Sie neugierig geworden sind, statten Sie

den jüngsten Zoobewohnern doch bald mal einen Besuch ab. Herzliche Grüße,

Ihr Udo Nagel

Es ist ein Junge Bei der Geburt wiegen Dikdiks etwa 600 bis 800 Gramm, wobei männliche Jungtiere etwas schwerer sind als weibliche. Die Mutter des Kleinen ist die fast zweijährige Sophie, die im Mai 2018 aus Hannover in den Rostocker Zoo gekommen ist. Vater ist der siebenjährige Tan, der seit Ende Juni 2018 auf der Historischen Huftieranlage lebt. Er kam aus dem Leipziger Zoo. Momentan lebt die kleine Familie noch hinter den Kulissen. Die Drei scheinen sich zusammen sehr wohl zu fu hlen. Das Jungtier, ein kleiner Junge, den die Tierpfege Sam genannt hat, ist schon relativ aktiv und entfernt sich zuweilen auch schon mal ein paar Meter von den Eltern, um neugierig die Welt zu erkunden. Dämmerungsaktive Pfanzenfresser Die Rostocker Tiere gehören zu den Kirk-Dikdiks. Weitere Arten sind das Eritrea-Dikdik, das Silber-Dikdik und das Gu nther-Dikdik. Je nach Art schwankt die topfrumpfänge zwischen 50 und 70 cm, die Schulterhöhe zwischen 30 und 40 cm, das Gewicht zwischen 3 und 7 kg. Nur die Männchen tragen spießartige, nach hinten gerichtete Hörner. Dikdiks bewohnen trockene Steppen und Halbwu sten Ostafrikas. Die Bezeichnung „Dikdik“ stammt von dem typischen pfeifenden Alarmruf auf ihrer Flucht, der in etwa wie „dsik-dsik“ klingt. Als nacht- und dämmerungsaktive Tiere leben Dikdiks in der Natur von Laub und Gräsern, nehmen aber auch Fru chte, Schoten und Blu ten zu sich. Im Zoo stehen vor allem Gemu se und Obst,

Nachwuchs bei den Dikdiks (Foto: Zoo Rostock/Schult)

termine im september 01.09.2019 · 10.00 Uhr · Artenschutztag 14.09.2019 · 10.00 Uhr · 30 Jahre Seevogelperspektive 15.09.2019 · 10.00 Uhr · Großes zoofest 21.09.2019 · 09.00 Uhr · Meditation mit Ron Beier 22.09.2019 · 10.00 Uhr · Ein Jahr Polarium 28.09.2019 · 18.00 Uhr · Zoo-Nacht – Tiere, Lichter & Magie

Wir verlosen 2 x 2 Kinder-Freikarten für den Zoo. Dazu einfach eine E-Mail mit dem Kennwort ZOO an gewinnspiel@ 0381-magazin.de fo schicken. n .i 1 8

VER LOSG! N U 03

WWW.0381-MAGAZIN.DE 25


familie

26 WWW.0381-MAGAZIN.DE


familie

WWW.0381-MAGAZIN.DE 27


sport

Wenn der Fussball zwei Herzen in einer Brust schlagen lässt F.C. Hansa Rostock gegen den Doberaner FC Es passiert nicht oft, dass ein Angestellter eines Fussballvereins als Spieler in einem Wettbewerb gegen seinen Arbeitgeber antreten muss. Aktuell hat sich dies aber im Landespokal von Mecklenburg-Vorpommern ergeben.

F

ür viele Vereine des Landes ist im Landespokal ein Spiel gegen den Drittligisten F.C. Hansa Rostock das Spiel der Spiele. Nun fiel in der zweiten Runde des Landespokals Mecklenburg-Vorpommern das Los auf den Doberaner Fußballclub. Dieser spielt in der Münsterstadt nun am 6. September um 17.30 Uhr gegen den Favoriten aus der Hansestadt und will sein Spiel der Spiele zu einem Stolperstein für Hansa werden lassen. Klar ist, dass die ehemalige Kreisstadt und der Verein, dessen Wurzeln bis 1946 zurückreichen, elektrisiert sind. Und man rechnet mit einem vollen Haus in der aktuellen Spielstätte.

28 WWW.0381-MAGAZIN.DE

Im Jahr 1946 wurde zur Wiederbelebung des Fußballs in Bad Doberan nach dem Kriege der SV Sturmvogel gegründet. Aus diesem wurde in der Folge im Jahre 1952 die BSG Lok Bad Doberan, die dann auch mal unter dem Namen Aufbau ins Rennen ging. Lok spielte zu DDR-Zeiten immer mal wieder in der Bezirksliga. Diese war die dritthöchste Spielklasse in der DDR. Die BSG brachte mit Spielern wie Achim Susa, Mike Stremlow, Heiko Möller, Jan Krüger und Walter Schoof immer wieder Talente hervor, die sich dann auch Hansa angelte. In den Planungen des aktuellen Doberaner Übungsleiters Ronny Susa spielt auch der

Name Jeppe Lauenstein eine Rolle. Der 22jährige Offensivmann schnürt nach Stationen bei Qlympia Rostock, Hansa Rostock, dem Sievershäger SV, SSV Lindenau Leipzig und der BSG Rostock aktuell seit 2018 für den Doberaner FC in der Landesliga West seine Fußballschuhe. Für den jungen Mann, der durch seinen Vater schon früh mit dem Hansavirus infiziert wurde, birgt das Spiel in Bad Doberan eine doppelte Brisanz, denn der Doberaner Mittelfeldakteur verdient im richtigen Leben das Geld für seine Brötchen beim F.C. Hansa Rostock und ist dort im Ticketmarketing tätig.


sport

Nach dem Abi zog es Jeppe nach Leipzig an die DHFK, um hier Sportmarketing zu studieren. Das obligatorische Praktikum machte der 1996 in Rostock geborene natürlich bei seinem Lieblingsverein, dem F.C. Hansa Rostock. Nach dem Studium wollte er eigentlich nach England, um hier seinen beruflichen Horizont zu erweitern. Am Ende landete er dann aber am Kap der guten Hoffnungen und heuerte beim südafrikanischen Zweitligisten Ubuntu Cape Town FC in Kapstadt an und arbeitete dort im Management. Dies war für den Jungen von der Ostsee eine interessante und spannende Zeit. Hier konnte er, obwohl der Fußball hier ähnlich funktioniert wie der Profisport in den USA, viel lernen. Nach dieser Zeit ergab sich durch den Kontakt zu Hansa die Möglichkeit, hier eine Stelle im Ticketmarketing zu besetzen. Natürlich musste der Rostocker und Hansafan nicht lange überlegen. Denn es war sein Traum, für seinen Herzensverein zu arbeiten. Wie bei vielen Fußballbegeisterten gibt es auch bei Jeppe einen zweiten Verein, bei dem man selber den Vorbilder nacheifert und versucht das Runde ins Eckige zu bringen. Dieser Verein ist für Jeppe heute der Doberaner FC. Klar, dass das Spiel in Bad Doberan mit dem FC auch für den jungen Sportsfreund ein ganz besonderes Spiel ist. Und das dann auch noch in doppelter Hinsicht. Denn es ist schon etwas ganz besonderes, sich als Fan und Mitarbeiter sportlich mit den Hanseaten zu messen und dann eventuell auch gegen einen Lieblingsspieler zu spielen. Es ist schon etwas speziell und ein Thema in den Katakomben des Ostseestadions, dass den Hansaspielern täglich ein Spieler des zukünftigen Pokalkontrahenten über den Weg läuft. Aber alle sehen dem sportlichen Kräftemessen mit Gelassenheit und Vorfreude entgegen. Jeppe ist sich der Brisanz durchaus bewusst, nimmt das Spiel aber als sportliche Herausforderung an. Schlagen doch in seiner Brust zwei Herzen. Ein Gewinner ist er aber in jeden Fall, denn egal wer weiterkommt, es ist immer ein Herzensverein von Jeppe Lauenstein. Frank Schollenberger

WWW.0381-MAGAZIN.DE 29


literatur

steffen mau

Lütten Klein

Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft Auszug aus dem bei suhrkamp erschienenen buch

Lokale Jugendkultur

30 WWW.0381-MAGAZIN.DE

13.09.2019 · 19.30 Uhr · Kunsthalle Rostock

Lütten Klein – Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft Steffen Mau Suhrkamp Steffen Mau wächst in den siebziger Jahren im Rostocker Neubauviertel Lütten Klein auf. Als die Mauer fällt, ist er bei der NVA, nach der Wende studiert er, wird schließlich Professor. Währenddessen kämpft seine Heimat mit den Schattenseiten der Wiedervereinigung: Statt blühender Landschaften prägen verrostende Industrieruinen die Szenerie. Mit der neuen Freiheit und dem Massenkonsum kommen Erfahrungen sozialer Deklassierung. 30 Jahre nach 1989 zieht Mau mit dem ebenso scharfen wie empathischen Blick eines Lütten Kleiner Soziologen Bilanz. Er spricht mit Weggezogenen und Dagebliebenen, er schaut zurück auf das Leben in einem Staat, den es nicht mehr gibt. Wie veränderte sich die Sozialstruktur, wie die Mentalitäten? Was sind die Ursachen für Unzufriedenheit und politische Entfremdung in den neuen Ländern? Wie wurde aus der Stadt, in der er gemeinsam mit Kindern aller Schichten seine Jugend verbrachte, ein Ort sozialer Spaltung? Viele der Spannungen, so sein Fazit, die sich in Ostdeutschland beobachten lassen, haben ihren Ursprung in der DDR-Zeit. Doch wurden sie durch die Transformation nicht aufgehoben. Vielmehr verschärften sie sich zu gesellschaftlichen Frakturen, die unser Land bis heute prägen.

Foto: Hubert Link/Bundesarchiv

Mit dem Heranwachsen der Lütten Kleiner Kinder und Jugendlichen änderte sich das Straßenbild. Ende der siebziger Jahre wurde die Jugendkultur der DDR sichtbarer. Es bildeten sich die Szenen der Blueser, Popper und Punker, die auffielen und etwas Abwechslung brachten. In Lütten Klein gab es mit dem „Riga“ und dem „Szczecin“ zwei Orte, die tagsüber Schülerspeisesäle waren und sich am Freitag und Samstag in überregional bekannte Livekonzerthallen verwandelten, die selbst von eigens aus Berlin anreisenden Besuchern frequentiert wurden. Wo sonst Hackbraten mit Mischgemüse auf Schülerteller geschaufelt wurde, gingen nun die ColaWodkas über den Tresen. Hier traf man Leute, die lange Haare, Bluejeans und Parka trugen und sich für Jimi Hendrix oder Bob Dylan interessierten. Nicht alle waren unangepasst und rebellisch, aber viele identifizierten sich mit einem unabhängigeren und authentischeren Lebensstil, der nur noch wenig mit dem offiziellen Bild der sozialistischen Persönlichkeit zu tun hatte. Eine zweite Szenegruppe waren die Rocker mit Jeans und nietenbesetzter Lederkluft. Handgemachte Musik – teils Coverversionen, teils eigene Songs mit ehrlichen Texten – wurde gespielt, damit brachten die Rocker eine aggressive Grundstimmung in die Konzerte, so dass es besser war, Rempeleien auszuweichen und direkten Blickkontakt

zu vermeiden. Die Szene, die an den Wochenendabenden Lütten Klein bevölkerte und mitunter grölend durch die Straßen lief, fand man in der gesamten DDR auf Zeltplätzen, bei Volksfesten oder beim Motocross-Rennen in Teterow, wo sich jedes Jahr zu Pfingsten mehrere zehntausend Jugendliche trafen und ganz und gar unsozialistisch feierten. In Lütten Klein schüttelten zwar viele Ältere den Kopf über die „Penner“, man ließ sie aber gewähren, so dass das Hippie- und Rockertum irgendwann ganz selbstverständlich zum Plattenbau dazugehörte. In einer Studie, die

das Zentralinstitut für Jugendforschung 1985 zur Wehrbereitschaft durchführte, zeigte sich unter den Jugendlichen eine große Toleranz gegenüber dieser Art von Nonkonformismus. Etwas umständlich und verklausuliert wurde dort gefragt: „Man kann junge Leute sehen, die sich besonders frisieren oder sonstwie ›zurechtmachen‹. Was halten Sie davon?“ Knapp 19 Prozent der Befragten sagten, dafür hätten sie vollkommenes Verständnis, 63 Prozent äußerten Verständnis mit gewissen Einschränkungen, nur 18 Prozent gaben an, sie hätten kaum oder gar kein Verständnis. Insgesamt blieben die Unterschiede zwischen den Milieus jedoch überschaubar. Lebensstilkonflikte gab es nur zwischen den Jugendszenen, sonst eigentlich kaum. Das Gleichheitsprimat der DDR-Gesellschaft wurde zwar nie vollständig eingelöst und durch ein starkes politisches Machtgefälle konterkariert, doch die sozioökonomischen und kulturellen Ungleichheiten blieben alles in allem gering. Vorhandene Unterschiede in Bildungsgrad, Beruf oder Einkommen eröffneten kaum Spielräume zur Ausbildung eines Schichtungssystems mit distinkten Formen der Lebensführung und der kulturellen Reproduktion. Die von vielen ehemaligen DDRBürgern betonte „Kuscheligkeit“ – angesichts der repressiven Züge des Regimes sicher eine überraschende Einschätzung – hatte neben der überschaubaren Größe des Landes sicher auch mit der durch die geringe Differenzierung hergestellten sozialen Nähe zu tun.


literatur

lesungen september 2019 jana simon Die Welt bewundert Deutschlands wirtschaftliche Stärke, Stabilität und Weltoffenheit. Zugleich schrumpft die Mittelschicht, der Reichtum ist immer ungleicher verteilt, die sozialen Aufstiegschancen sind gering. Und die rechtspopulistische AfD punktet bei Wahlen. Was bedeutet das für das Leben Einzelner und für das ganze Land? Anhand verschiedener Lebensgeschichten zeichnet die Journalistin Jana Simon ein differenziertes Bild Deutschlands, das die Wucht der Veränderungen eindrücklich wiedergibt. Jana Simon schreibt für „Die Zeit“ über IS-Rückkehrer, die AfD, globale Friedensvermittler und hat den Fall Dieter Wedel, dem mehrere Frauen sexuelle Belästigung vorwerfen, mit aufgedeckt. Bekannt ist sie für ihre einfühlsamen Porträts und Reportagen, die durch ihre Intensität beeindrucken. Von 1998 bis 2004 war sie Reporterin beim „Tagesspiegel“. Seit 2004 ist Simon Autorin bei der „Zeit“ in Berlin. Für ihre Reportagen erhielt sie zahlreiche Preise, u.a. den Theodor-Wolff-Preis, den AxelSpringer-Preis und den Deutschen Reporterpreis. Ihr Buch „Sei dennoch unverzagt. Gespräche mit meinen Großeltern Christa und Gerhard Wolf“ (2013) war ein Bestseller. Für ihre Arbeit hat sie den Deutschen Reporterpreis 2018 gewonnen und wurde vom medium magazin in der Kategorie „Reportage“ zur Journalistin des Jahres 2018 gewählt. 12.09.2019 · 20.00 Uhr · Andere Buchhandlung

Lebenslang Durchboxen Es ist nicht das erste Mal, dass sich der Illustrator Reinhard Kleist dem Leben eines Boxers widmet. Bereits 2012 erschien die preisgekrönte Graphic Novel „Der Boxer“ über den jüdischen Sportler Hertzko Haft, der im Konzentrationslager um sein Überleben kämpfte. Sieben Jahre später folgt nun Kleists zweite Auseinandersetzung mit der Sportart und ihren Akteuren. „Knock-Out!“ erzählt die Lebensgeschichte von Emile Griffith, die anfangs wie die Verwirklichung des amerikanischen Traums daherkommt: ein junger Mann aus dem Arbeitermilieu stolpert in die Boxszene und wird sogleich zum gefeierten Weltmeister. Doch leider endet Griffiths Geschichte nicht an dieser Stelle. Traurige Berühmtheit erlangte er erst 1962, als er vor laufenden Fernsehkameras seinen Gegner derart hart traktierte, dass dieser ins Koma fiel und wenige Tage später verstarb. Vor dem tödlichen Kampf hatte er Griffith mit homophoben Verunglimpfungen zutiefst beleidigt …

Harald Martenstein Der vielfach preisgekrönte ZEIT-Kolumnist Harald Martenstein ist einer der meistgelesenen Autoren Deutschlands. In seinen kurzen Texten wagt er sich immer wieder an die großen Themen der Gegenwart - subjektiv, überraschend, oft sehr witzig. Ob es um politische Korrektheit, um Migration, Feminismus oder um scheiternde Utopien geht: Martenstein hat keine Angst davor, sich unbeliebt zu machen und dem Mainstream zu widersprechen. In „Jeder lügt so gut er kann“ geht es aber auch immer wieder um das private Scheitern und Alltagsprobleme, als Vater, als Berliner, als Mann oder Deutscher. Brillante Glossen - intelligent und amüsant. 14.09.2019 · 20.00 Uhr · Ringelnatz

Ilija Trojanow Zu Fuß oder mit dem Flugzeug, all inclusive oder solo – was suchen wir, wenn wir in andere Länder reisen? Wie viel Neues wollen wir entdecken, was hinter uns lassen, wie viel sind wir bereit zu ändern? Muss alles mit, was uns zuhause wichtig ist? Klamotten, Schmuck etc.? Oder reist es sich nicht gerade mit leichtem Gepäck viel befreiter? Trojanow hat auf vier Kontinenten gelebt. Ausgehend von persönlichen Erlebnissen schreibt er über Sinn und Ertrag des Vagabundierens, verbindet profundes Reflektieren mit Lustigem und Leichtem. In einzelnen Etappen geht es um Vorbereitungen und passendes Marschgepäck, um Reisen allein oder in Gesellschaft, um den richtigen Proviant und Durststrecken unterwegs. Es geht um Kauderwelsch und Wegweiser, Zimmer mit Aussicht und Souvenirs. Gekonnt spannt der Autor den Bogen bis zum Massentourismus, auch zum Thema „Kreuzfahrten“, bei dem viele Rostockerinnen und Rostocker sicherlich ein Wort mitsprechen können. Es geht um das Reisen als Kunst, die es gilt zu entdecken, indem Reisende sich zum Beispiel nicht mehr – mit Kamera oder Smart Phone scheinbar verwachsen - durch die Kulissen bewegen, sondern mit nacktem Auge und Notizheft aufmerksam durch eine fremde Welt gehen.

Mit „Knock-Out!“ beweist Reinhard Kleist wieder einmal sein Talent dafür, komplexe Themen wie Rassismus, Homophobie und Diskriminierung in Bilder zu übersetzen. Ein Stück amerikanische Zeitgeschichte, gebannt in Zeichnungen. Lesung & Werkstattgespräch mit Reinhard Kleist „Knock-Out!“ (Carlsen Verlag, 2019) Sprecher: Matthias Wieland Moderation: Emily Grunert (Literaturhaus) Samstag, 07.09.2019, 18.00 Uhr Ort: Literaturhaus Rostock (im PWH), Doberaner Straße 21, 18057 Rostock Eintritt: 8,– Euro/5,– Euro erm. VVK.: mvticket.de, Pressezentrum, Reservierungen über die Website des Literaturhauses und unter info@illustrade-festival.de Eine gemeinsame Veranstaltung von Illustrade – Festival für Illustration und Literaturhaus Rostock.

18.09.2019 · 19.30 Uhr · Zentralbibliothek

WWW.0381-MAGAZIN.DE 31


bühne Changes

schauspiel CHANGES erzählt die Geschichte von Nosiphu January und Torsten Mann, die sich Ende der 80er Jahre im Exil in Hamburg kennenlernen. Sie ist Flüchtling aus Südafrika, er ist mit dem Surfbrett über die Ostsee aus der DDR geflohen. Nach der Befreiung Mandelas und der Wiedervereinigung Deutschlands ziehen die beiden nach Südafrika. Hier müssen sie im Alltagsleben im Township erfahren, dass Vorurteile und Angst vor dem Fremden nicht einfach zu überwinden ist. Als ein alter Freund aus Cottbus auftaucht, ist auch die DDR – Vergangenheit und die Stasi wieder präsent. Das Theaterstück, in dem Deutsch, Englisch, Afrikaans und Xhosa gesprochen wird, richtet sich an Jugendliche und Erwachsene in Deutschland und Südafrika. Es möchte zu einem kulturellen und gesellschaftlichen Dialog anregen, den Jugendlichen die Ereignisse der großen Veränderungen Anfang der 90er Jahre in beiden Ländern auf sensible Weise näher bringen. Beide Länder haben aktuell immer wieder Probleme mit der Integration von Geflüchteten. CHANGES zeigt, dass auch in der eigenen Vergangenheit die gesellschaftlichen Verhältnisse Fluchtbewegungen begründet haben. 11.09.2019 · 18.30 Uhr · Peter-Weiss-Haus

FROHkostsalat Best of kaHROTTE

kabarett Wenn es um satirische Vollwertkost für Hirn und Zwerchfell geht, zählt der gastrokomische FROHkostsalat der kaHROtte in großen Portionen gewiss zur allerersten Wahl. Spitzenszenen aus siebenjährigem, erfolgreichem Anbau, handverlesene Zutaten mit scherzhaftem Biss, abgerundet mit einem würzigen Pointendressing zum Beölen, garantieren ein politisches Kabarettmenü der Extraklasse. Nichts für träge Wiederkäuer, Fast-Wut-Fresser oder kurzatmige Schling-Pflanzen. Vegetarisch statt arisch und mit frischen Spitzen ohne Braunfäule präsentieren die routinierten Satiriker sonst Schwerverdauliches vollmundig in leichter Zubereitung, angereichert mit Kichererbsen, krasser Kresse und wohldosierten Spritzern scharfer Sauce. Und denken Sie stets daran: We are the Champignons! Wohl bekomm‘s und guten Appetit! 12.09.2019 · 20.00 Uhr · Bühne 602

1984 Jugendensemble Spieltrieb des Volkstheaters Rostock

schauspiel Die Zukunft als Alptraum: Big Brother und seine autoritäre Partei beherrschen einen totalitären Überwachungsstaat, der Hasspropaganda verbreitet, jeden Winkel beobachtet, Angst sät und Menschen, die selbstständig denken, zum Tode verurteilt. Doch Winston Smith, Mitarbeiter im Ministerium für Wahrheit, hegt kritische Gedanken, führt ein geheimes Tagebuch und sucht – gemeinsam mit seiner Geliebten – Kontakt zur Widerstandsbewegung. Wird er dem mörderischen System entkommen? Und wer ist der Große Bruder? Ein Tyrann oder eine Ideologie, eine Massensuggestion, die es nur in den gewaschenen Gehirnen der Bevölkerung gibt? George Orwells dystopischer Klassiker 1984, veröffentlicht 1948, hinterfragt sowohl die gesellschaftliche Wahrnehmung als auch ihre geltenden Werte und beleuchtet das Defizit hinter Begriffen wie Freiheit und Wahrheit. Der berühmte Text, aufgeführt vom studentischen Theaterclub Spieltrieb am Volkstheater Rostock, erinnert ebenso an vergangene Schrecken wie er eine Gegenwart anspricht, deren antidemokratische Tendenzen die pluralistische Gesellschaft gefährden und wo es – nicht zu Unrecht – längst heißt: Wehret den Anfängen. Und: Schützt den Datenkörper! 16.09.2019 · 19.00 Uhr · Dock Inn

32 WWW.0381-MAGAZIN.DE


bühne

Angelika Beier

19.09.2019 · 19.00 Uhr · Ringelnatz

RONDOLAND

Kindertheater „RONDOLAND“ – Verboten zu verbieten. Eine Zirkus‐ Tanztheaterinszenierung mit anschließender Zirkusparty. Der aus Costa Rica stammende Circo FantazzTico ist einer der bedeutendsten Jugend-Zirkusse der Welt. Unter der Leitung des gemeinnützigen Vereins Associacion Vida Nueva bietet das zirkuspädagogische Projekt sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen, die in den ärmsten Vierteln der Region im Süden des Landes aufwachsen, eine zukunftsorientierte Freizeitgestaltung in einem geschützten Rahmen. Seit 2007 geht Fantazztico regelmäßig auf Europatournee – und kommt auch 2019 wieder nach Rostock um sein aktuelles Stück „Rondoland“ zu präsentieren und gemeinsam mit den Besuchernn zu feiern.

HAZEL BRUGGER

comedy Hazel Brugger ist wieder da, und das ist auch gut so. In ihrem zweiten Programm spricht sie über die großen Themen dieser Welt. Welches sind die besten Drogen? Was hilft bei Schlafstörungen, und warum sind Rechtspopulisten die besseren Liebhaber? Gewohnt trocken und unaufdringlich baut Hazel in „Tropical“ ihr Universum auf und öffnet dem Publikum die Tür in ihr Gehirn. Denn dort, wo es wehtut, fängt das echte Lachen doch erst richtig an. 21.09.2019 · 19.00 Uhr · Moya

PEER GYNT

SCHAUSPIEL VON HENRIK IBSEN MIT DER MUSIK VON EDVARD GRIEG WIEDER AB 20.09. / 19:30 UHR / GROSSES HAUS © Susanne Schleyer autorenarchiv

comedy Mit Vollgas in die zweite Lebenshälfte – Überfällt Sie abends um 10 gelegentlich eine merkwürdige Bettschwere? Klingt die neueste Band für Sie wie ein mittelschwerer Verkehrsunfall? Müssen Sie abends nicht mehr zuhause vorglühen, um Geld zu sparen? Lösen Sie lieber Sudoku-Rätsel anstatt an Kamasutra, Tantra und fesselnden Sex zu denken? Sie können sich zwar noch gut an das „erste Mal“ erinnern, aber nicht mehr an das letzte Mal? Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit Ja beantworten können, dann haben Sie das Ende Ihrer Jugend erreicht und sind reif für Angelika Beiers neues Programm. Angelika Beier spielt Fanny. Und Fanny ist eine Frau in den „Besten Jahren.“ Kein Wunder, sie ist in den besten, weil sie die Guten bereits hinter sich hat. Das meiste in ihrem Leben ist Second Hand: Second Hand-Gefühle, abgelegte Ehemänner, gebrauchte Leidenschaften, erprobte Gewohnheiten, liebgewordene Gewissheiten. Konsequenterweise eröffnet Fanny einen Second Hand-Laden. Schließlich hat sich viel angesammelt in ihrem Bühnenleben: Klamotten, Requisiten, verrückte Geschichten. Als leidenschaftliche Kabarettistin serviert und verkauft sie nun die zahllosen Köstlich- und Peinlichkeiten ihres gebrauchten Lebens in einer fulminanten Bühnenshow satirischen Ausmaßes.

22. & 23.09.2019 · 14.00 Uhr · Circus Fantasia

WWW.0381-MAGAZIN.DE 33


bühne Das Leben ist ein Traum

Foto: Astrid Ackermann

Liederabend Mit ihrem Liederabend „Das Leben ist ein Traum“ treten die Mezzosopranistin Britta Schwarz und die Pianistin Christine Schornsheim im Barocksaal Rostock auf. Zu hören sind Lieder von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert. Auf dem Programm stehen u.a. „Die Zufriedenheit“ und „An die Freude“ sowie Lieder aus der „Winterreise“. Christine Schornsheim gab in Rostock bereits mehrmals Konzerte im Rahmen des Internationalen Pianistenforums der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Sie ist Musikerin durch und durch und ihre Liebe gilt vor allem der „Alten Musik“, allerdings nicht ausschließlich. Sie zählt bereits seit vielen Jahren zu den international anerkannten Spezialisten auf diesem Gebiet, ihre Instrumente sind das Cembalo und der Hammerflügel. Britta Schwarz ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe. Konzerte und Liederabende führten sie in fast alle Länder Europas, nach Israel, Japan, Kanada, in die USA und nach Südamerika. Seit vielen Jahren widmet sich Britta Schwarz ganz intensiv der Barockmusik. 27.09.2019 · 19.30 Uhr · HMT

Bastian Bielendorfer

kabarett Perücken aufziehen, in Rollen schlüpfen oder Witze erzählen braucht Bastian Bielendorfer nicht, denn sein Programm ist „Lustig, aber wahr!“ Nach seinem ersten Soloprogramm „Das Leben ist kein Pausenhof“, mit dem er bundesweit zehntausenden Zuschauern Lachtränen in die Augen trieb, kehrt Bielendorfer nun mit seinem zweiten Programm „Lustig, aber wahr!“, das die Schraube des privaten Wahnsinns noch einen Tacken weiterdreht, zurück. Denn wo andere Komiker nur Witze machen, bohrt Bielendorfer tief im eigenen Leben als kinderloser Mopsbesitzer Mitte 30, der das einzige studiert hat, was man in seiner Familie noch mehr braucht als Lehramt: Psychologie. Bielendorfer erzählt von einer Lehrerkindheit unter dem permanenten Rotstift, mit einem Vater, der zwar streng, aber ungerecht war und bis heute ein nicht enden wollender Quell von Absurditäten ist, von seinem Waldorf-Neffen Ludger, der immer eine selbstgehäkelte Kappe aus Lamaschamhaar auf dem Kopf hat und von seiner Frau Nadja, die ihn täglich rettet, meist vor sich selbst … Bielendorfers Lebens- und Leidensgeschichte ist auch ohne erfundene Stories verrückt genug: Aufgewachsen in einer Lehrerdynastie im tiefsten Ruhrpott, selbst Lehramt studiert und selbst abgebrochen, dann Kandidat bei „Wer wird Millionär?“. Den Pädagogenvater als Telefonjoker für die 8.000 Euro Frage angerufen, der diese natürlich sofort richtig beantwortete und 9 Millionen RTL-Zuschauern gleich noch mitteilte, der Junge müsse adoptiert sein, wenn er wirklich bei solch lächerlichen Summen schon seine Hilfe bräuchte. Seine Kindheit packte Bielendorfer in seinen ersten Bestseller „Lehrerkind – Lebenslänglich Pausenhof“, der 2012 das meistverkaufte Sachbuch des Jahres wurde und schrieb noch 3 weitere Bücher, die ebenfalls allesamt Bestseller waren. 27.09.2019 · 20.00 Uhr · Stadthalle

In Modo Antico Novo

Lauten-Musik aus vier Jahrhunderten spielt Hopkinson Smith auf seiner 8-chörigen Laute. Das einstündige Konzert mit dem Titel „In Modo Antico Novo“ findet im Orgelsaal der Hochschule für Musik und Theater Rostock statt. Es erklingen Werke von John Dowland, Anthony Holborne, John Johnson und Manuel Ponce. Hopkinson Smith ist einer der großen Musiker unserer Zeit. Er gibt Konzerte und Meisterkurse rund um die Welt. 2007 und 2009 gab er Konzerte und Workshops in Palästina, unter der Schirmherrschaft der Barenboim-Said Foundation und der Schweizer Kulturstiftung. 2010 wurde ihm der Musikpreis der italienischen Region Apulien verliehen mit dem Zusatz „Maestro dei maestri, massimo interprete delle musiche per liuto dell’antica Europa Mediterranea“. 2015 war er Gewinner des Musikpreises der Stadt Petrer (Alicante/Spanien). 30.09.2019 · 20.00 Uhr · HMT

34 WWW.0381-MAGAZIN.DE


magazin

Die traditionelle Benelli Week von 16. bis 22. September 2019 in Pesaro (Italien) feie dieses Jahr den Viertelliter-Weltmeister des Jahres 1969, Kel Carruthers sowie den Is of Man-TT-Sieger von 1939, Ted Mellors sowie den Geburtstag des „Registro Storico

Benelli Week 2019

im Zeichen zweier legendärer Rennfahrer

D

ie traditionelle „Benelli Week“ findet vom 16. Bis 22. September in Pesaro statt. Die Veranstaltung, die allen Zweiradliebhabern gewidmet und für alle Marken und Typen von Motorrädern offen ist, wird vom Registro Storico Benelli und dem Motoclub Tonino Benelli in Zusammenarbeit mit Benelli QJ organisiert. In diesem Jahr widmet sich die Veranstaltung dem australischen Fahrer Kel Carruthers, der im Jahr 1969, also vor genau 50 Jahren, mit einer Vierzylinder-Benelli Weltmeister in der Viertelliterklasse wurde. Die Benelli Week 2019 feiert auch den unvergesslichen englischen Rennfahrer Ted Mellors, der 1939 bei der legendären Isle of Man Tourist Trophy (IOMTT) mit der Benelli 250 triumphierte. Die Feierlichkeiten werden mit dem dreißigsten Geburtstag des Registro Storico Benelli fortgesetzt, das heute der ganze Stolz der Stadt Pesaro und Mekka vieler italienischer, aber auch internationaler Motorradfans ist. Während der Benelli Week 2019 werden spannende Motorradtouren auf den schöns-

ten Straßen Italiens geboten, auf denen alle Fahrer beeindruckende Landschaften und schöne italienische Städte wie Pesaro, Urbino, Tavullia, Novilaro, Candelara und Gradara kennen lernen werden. Während der Woche werden jeden Abend Führungen in den berühmtesten italienischen Motorradmuseen und einige Sonderveranstaltungen im Benelli Museum angeboten. Das Wochenende wird wie immer den wichtigsten Teil der Benelli Week darstellen. Am Samstag, den 21. September 2019, startet eine Motorradtour, die nach Cesane und Fossombrone führt und mit einer abendlichen Sonderveranstaltung im Benelli Museum endet. Am Sonntag, den 22. September 2019, findet der „Benelli Day“ statt, eine Oldtimerausfahrt mit außergewöhnlichen Benelli- und MotoBi-Modellen. Mehr über die Benelli Week finden alle BenelliFans auf der Website www.officinebenelli.it, mehr zu den Motorrädern gibt es auf www.benelli.com.

WWW.0381-MAGAZIN.DE 35


bühne

Richards Game: Er will auf den Thron Shakespeares „Richard III.“ eröffnet die neue Spielzeit im Großen Haus des Volkstheaters.

Das Drama ist über 400 Jahre alt. Dennoch: „Richard III.“ zeigt die ganze Bandbreite moderner politischer Manipulation inklusive Tabubruch, Fake News und politischem Mord.

I

m September 2012 brachte es ein Parkplatz in der britischen Stadt Leicester zu uner war teter Berühmtheit: Bei Grabungen fand man hier die Gebeine König Richards III., der im Jahr 1485 im Alter von 33 Jahren auf einem Schlachtfeld in der Nähe getötet worden war. Der berüchtigte Monarch hatte zwei Jahre lang auf dem Thron Englands gesessen. Sein Weg dorthin

sei von Leichen gepflastert gewesen, so die Überlieferung. William Shakespeare machte daraus die exemplarische Geschichte eines Monsters in Menschengestalt. Der bucklige, missgestaltete Prinz läuft in der Kunst der Verstellung und Manipulation zu Hochform auf und mordet kaltblütig seine Verwandten und Freunde, ohne dass diese ihm etwas Nennenswertes entgegenzu-

die handlung Die Rosenkriege zwischen den Adelshäusern Lancaster und York, deren Schlachten England seit langem ruinieren, ruhen. Doch Richard will nicht Frieden, er will Macht. Also lässt er seinen Bruder Edward ebenso ermorden wie die Nachkommen des toten Königs und erlistet sich mit brutalen Ränken Englands Krone. Dabei verbündet er sich vom ersten Wort an mit dem Publikum, das – ein genialer Schachzug Shakespeares – stets Mitwisser seiner heimtückischen Absichten ist. Es darf zusehen, wie er sich verstellt, wie er manipuliert, instrumentalisiert, lügt und mordet. Ohne Begriff von Liebe, wirbt und heiratet er aus Kalkül und entledigt sich der Verbindung genauso, sobald ihm das nutzt. Und selbst seine willfährigen Helfershelfer lässt er fallen, denn er, dem keiner vertrauen kann, traut niemandem, nicht einmal sich selbst. Ohne Freunde, ohne Verbündete taumelt er nach einem mörderischen Höhenflug seinem kläglichen Ende entgegen.

setzen vermögen. Ganz im Gegenteil: Ein Jeder sucht seinen persönlichen Vorteil aus Richards Verbrechen zu schlagen. Erst als der sein Ziel, Englands Krone, erreicht hat, als König Richard III. den Thron besteigt und seine Helfer fallen lässt, erwachen die Verbliebenen. Doch für den royalen Clan, der sich seit Jahrzehnten in den Haaren liegt, ist es zu spät. Eine andere Familie greift nach der Macht und besiegt Richard. Am Volkstheater Rostock kommt William Shakespeares „Richard III.“ über den Aufstieg und Fall des von der Ich-Sucht besessenen Spielers um Thron und Macht in einer neuen Fassung auf die Bühne. Premiere feiert die Inszenierung am 14. September im Großen Haus. Der historische Richard übrigens, so fanden die Forscher heraus, hatte weder einen Buckel noch sei er besonders missgestaltet gewesen. 2014 bekam er in der Kathedrale von Leicester sein Grab. Premiere „Richard III.“ 14.09.2019 · 19.30 Uhr · Großes Haus


bühne

Was gibt’s Neues im Volkstheater? Eine gedruckte Zusammenfassung – mehr Details live beim Saison-Auftakt am 8. September

D

rei Neuerungen bringt der Spielzeitbeginn: Erstens – Das Volkstheater hat einen neuen Intendanten und Geschäftsführer. Ralph Reichel übernahm mit der Spielzeit 2019/20 die Leitung des Hauses von Joachim Kümmritz, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat. Zweitens – Die Premieren im Großen Haus sind auf den Samstag gerückt, damit alle Berufstätigen die festlichen Anlässe entspannter wahrnehmen können. Und drittens – Für diejenigen AbonnentInnen, die trotzdem lieber am Freitag ins Theater möchten, gibt es das neue Freitagsabo. Soweit das Telegramm. Doch natürlich bedeutet die neue Saison weit mehr: spannende Neuinszenierungen, Konzerte und Wiederaufnahmen, bereits bekannte wie neue KünstlerInnen auf der Bühne und ein erweitertes Angebot für Kinder und Jugendliche. Darüber hinaus prägen interessante Kooperationen die kommenden Monate. Das Volkstheater und das Ostseestadion planen zwei gemeinsame Veranstaltungen: Das „Weihnachtssingen“ am 22. Dezember und das Konzert „Queen Classic“ im Juni 2020. In der Kulturbühne

Moya geht die neue Reihe „Klassiker im Club“ in die zweite Runde. Auch das Zeichenfestival „Illustrade“ und das Volkstheater gehen in diesem Jahr zusammen: Noch bevor das Große Haus eröffnet, verwandeln es die ZeichenkünstlerInnen vom 5. bis 8. September in eine Galerie. Zum Spielzeiteröffnungsfest am 8. September gibt es dann beides zu erleben: Die Ausstellung der „Illustrade“ ebenso wie die Präsentation der neuen Theatersaison mit Projekten wie „Richard III.“ und „La Traviata“. Ensemble und Gewerke bitten das Publikum auf den Theatervorplatz zum Austausch, laden besonders Kinder zum Basteln und Spielen ein und auf einer kleinen Freilichtbühne sorgen KünstlerInnen für Unterhaltung. „Wir begrüßen sehr herzlich unsere neuen Ensemblemitglieder – einige von ihnen wie die SchauspielerInnen Anna Gesewsky und Lev Semenov konnte das Publikum ja bereits beim Volkstheatersommer in der Halle 207 kennenlernen. In der künstlerischen Leitung des Hauses werden nun Anja Nicklich, die sich dem Rostocker Publikum bereits mit mitreißenden Operninszenierungen vorgestellt hat, und der Schauspielregisseur Daniel Pfluger

tätig sein“, so Ralph Reichel. Und etwas ganz Besonderes wird die Spielzeit 2019/20 auch begleiten: „Die Pläne zum Theaterneubau nehmen allmählich konkrete Gestalt an. Das freut uns riesig und wir werden unser Publikum gemeinsam mit der Stadtverwaltung darüber auf dem Laufenden halten.“ 2019/20 lädt das Volkstheater natürlich weiterhin in die bekannten Spielstätten Großes Haus, Ateliertheater und Kleine Komödie Warnemünde sowie im Sommer in die Halle 207 ein. Informieren kann man sich dazu am 8. September auch bei Ralph Reichel persönlich, wenn der Intendant beim Spielzeiteröffnungsfest zur AbonnentInnensprechstunde bittet.

Auftakt am 08.09.2019 11.00 – 12.00 Uhr · Kleines Foyer · Eintritt frei Matinee: Richard III. 12.00 – 16.00 Uhr · Foyers · Eintritt frei Illustrade#3 12.00 – 16.00 Uhr · Theatervorplatz · Ateliertheater · Eintritt frei Spielzeiteröffnung für Groß und Klein: Kostüme auf den Leib schneidern! Die Stimmgewalt des Opernchors erleben! Mit unseren Mitarbeiterinnen um die Wette basteln und malen! Neue Ensemble-Mitglieder beim Speed Dating treffen! Essen und Trinken! Und vieles mehr. 15.00 Uhr · Großes Haus · Eintritt frei Illustrade#3: Preisverleihung 16.00 Uhr · Großes Haus · mit Einladung Preisverleihung der Stiftung zur Förderung von Kultur und Theater in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Fotos (2): Dorit Gätjen

16.00 Uhr · Halle 207 · Eintritt frei Tag des offenen Denkmals: Führung durch die Halle 207

Seit 01. August ist Ralph Reichel (Mitte) neuer Intendant. Die beiden Hausregisseure sind Daniel Pfluger (Schauspiel) und Anja Nicklich (Musiktheater).

18.00 Uhr · Halle 207 „Tristan XS“ Richard Wagners „Tristan und Isolde“ in 90 Minuten, mit Manuela Uhl (Sopran), Hans-Georg Wimmer (Tenor) und der Norddeutschen Philharmonie Rostock, Leitung: Marcus Bosch

september 2019


film

ES 2

Regie: Andy Muschietti Darsteller: Bill Skarsgård, James McAvoy, Jessica Chastain u.a. USA 2019 horror 27 Jahre sind vergangen, seit sich mehrere Kinder in der Kleinstadt Derry einem Monster in den Weg stellten und es scheinbar besiegten. Als Derry erneut von einer Mordserie heimgesucht wird, dämmert dem als Bibliothekar arbeitenden Mike Hanlon (Isaiah Mustafa), dass ES zurück ist und er beschließt, seine einstigen Freunde vom Club der Verlierer anzurufen. Sie alle haben Derry längst den Rücken gekehrt und erinnern sich nicht einmal mehr daran, was damals passiert ist. Doch als Bill Denbrough (James McAvoy), Beverly Marsh (Jessica Chastain), Ben Hanscom (Jay Ryan), Richie Tozier (Bill Hader), Eddie Kaspbrak (James Ransone) und Stanley Uris (Andy Bean) den Anruf von Mike erhalten und von ihm an ein altes Versprechen erinnert werden, wissen sie, dass sie aus irgendeinem Grund zurück nach Derry müssen … Start: 05.09.2019

Und der Zukunft zugewandt

Regie: Bernd Böhlich Darsteller: Alexandra Maria Lara, Robert Stadlober, Stefan Kurt u.a. D 2019 drama Das erste, was die junge Kommunistin Antonia Berger (Alexandra Maria Lara) 1952 bei der Einreise in die DDR vom Funktionär Silberstein (Stefan Kurt) hört, ist: „Wahrheit ist das, was uns nützt“. Denn nichts soll den Aufbau einer neuen, viel besseren Welt stören. Im kleinen Fürstenberg wird sie von der sozialistischen Kreisleitung gebührend in Empfang genommen, man kümmert sich um ihre sterbenskranke Tochter, teilt ihr ihre eigenen vier Wände zu und eine Arbeit. In der Sowjetunion hat Antonia schwere Zeiten verbracht, so wurde sie von ihren eigenen Genossen zu Unrecht verurteilt und gefangen genommen. Nun schöpft sie nach all den Jahren endlich wieder Hoffnung. Als sie sich dann auch noch in den jungen Arzt Konrad (Robert Stadlober) verliebt, scheint das Glück perfekt. Doch für ihr neues, viel schöneres Leben soll sie einen hohen Preis zahlen … Start: 05.09.2019

Gut gegen Nordwind

Idioten der Familie

Ad Astra – Zu den Sternen

Regie: Vanessa Jopp Darsteller: Nora Tschirner, Alexander Fehling, Ulrich Thomsen u.a. D 2019 romanze Ein falsch gesetzter Buchstabe und schon landet die E-Mail von Emma Rothner (Nora Tschirner) unbeabsichtigt bei Leo Leike (Alexander Fehling), einem Linguisten, statt beim vorgesehenen Empfänger. Leo antwortet. Ein Austausch nimmt seinen Lauf, der lustig und immer persönlicher wird. Weil sich die beiden nicht kennen, sie also keinen Gesichtsverlust befürchten müssen, vertrauen sie aneinander intime Dinge an. Emma und Leo schließen eine digitale Freundschaft und wollen es dabei belassen. Aber irgendwann sind da Schmetterlinge in den Bäuchen und jedes „Pling“ im MailPostfach scheucht sie auf. Vielleicht sollten sie sich doch treffen? Andererseits ist Emma mit Bernhard (Ulrich Thomsen) verheiratet und Leo hängt immer noch an seiner Ex-Freundin Marlene (Claudia Eisinger) … Start: 12.09.2019

Regie: Michael Klier Darsteller: Lilith Stangenberg, Jördis Triebel, Hanno Koffler u.a. D 2019

Regie: James Gray Darsteller: Brad Pitt, Tommy Lee Jones, Liv Tyler u.a. USA 2019 sci-fi-abenteuer NASA-Raumfahrt-Ingenieur Roy McBride (Brad Pitt) ist ein glücklich verheirateter, leicht autistischer Einzelgänger, der es nie verwunden hat, dass sein Vater vor 20 Jahren zu einer mysteriösen Mission zum Neptun aufbrach, von der er nie zurückkehrte. Er wollte dort nach intelligentem, außerirdischen Leben suchen und hat dabei mit höchst gefährlichem Material experimentiert. Warum sein Vater nie zurückkehrte und ob er fand, wonach er suchte, möchte Roy nun endlich herausfinden: Er startet selbst in den Weltraum und stößt dabei auf Geheimnisse, die alles, was wir über die menschliche Existenz und unseren Platz im Universum zu wissen glaubten, in Frage stellen - denn die Experimente seines Vaters bedrohen das ganze Solarsystem. Eine „Welle“ ist entstanden, die zu gefährlichen Technikausfällen und Flugezeugabstürzen führt... Roy tritt mutig die Mission, an deren Ende die Vernichtung der Arbeit seines verehrten Vaters stehen könnte. Start: 19.09.2019

38 WWW.0381-MAGAZIN.DE

drama Fünf Geschwister stehen vor einer schweren Entscheidung: Soll die jüngste, geistig behinderte Schwester Ginnie (Lilith Stangenberg) in einem Heim leben? Die 40-jährige Heli (Jördis Triebel) hat sich viele Jahre aufopfernd um ihre kleine Schwester gekümmert, obwohl sie ihrer Arbeit als Künstlerin gerne intensiver nachgegangen wäre. Gleichwohl sie ihrer Schwester bei der Betreuung von Geli nie zur Seite standen, sind ausgerechnet ihre drei Brüder Bruno (Florian Stetter), Tommy (Hanno Koffler) und Frederick (Kai Scheve) für eine Unterbringung in einem Heim. Trotz ausufernder Diskussionen kommen sie zu keinem klaren Ergebnis und es brechen alte Konflikte neu auf, die längst begraben schienen. Gerade als alle noch einmal zusammenkommen, um vor Ginnies Umzug noch ein wenig Zeit mit ihr zu verbringen, erleben sie ihre Schwester von einer ihnen neuen, launischen Seite. Mit dieser Erfahrung kommen sich die Geschwister wieder näher und es zeichnet sich eine Entscheidung ab ... Start: 12.09.2019


film

ROSTOCKER FILMSCHÄTZE auf in eine neue Reise durch die Geschichte der Hansestadt

dokumentarfilm Das DOCK INN Hostel und die Rostocker Journalisten Sylvio Kaczmarek und Jana Schulze laden zu einer zweiten Runde „Rostocker Filmschätze - Ansichten aus der Hansestadt“ ein. Nach einer Auftaktveranstaltung im Frühsommer soll es nun eine zweite Runde „Geschichte im Bewegtbild“ geben – Privataufnahmen, die es sonst nirgends zu sehen gibt. Das Dock Inn Team möchte einladen, mit auf filmische Spurensuche zu gehen: Wie sah es etwa in den 1950er Jahren in der Warnow Werft in Warnemünde aus? Wer arbeitete an den Krananlagen? Und wie kam beispielsweise in den 1970er Jahren der Fisch in die Dose im heutigen Fischereihafen? Welche NVA-Schiffe machten im Rostocker Hafen fest? Was wurde be- und entladen? 22.09.2019 · 18.00 Uhr · Dock Inn Hostel

midsommar

Regie: Ari Aster Darsteller: Florence Pugh, Jack Reynor, Will Poulter u.a. USA 2019 horror Alle 90 Jahre feiern die Bewohner eines verschlafenen schwedischen Dorfes die Sommersonnenwende. Ganze neun Tage lang halten die Feierlichkeiten an, die mit den altbekannten, traditionellen Festivitäten der Region allerdings nur wenig gemeinsam haben. Das weckt Christians (Jack Reynor) Neugier, der unbedingt an „Midsommar“ teilnehmen will und dafür auch gemeinsam mit seiner Freundin Dani (Florence Pugh) extra die weite Reise ins skandinavische Hinterland auf sich nimmt. Ohne eine wirkliche Ahnung davon zu haben, was sie dort überhaupt erwartet, müssen die beiden allerdings schon kurz nach ihrer Ankunft feststellen, dass hier irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Statt fröhlicher Tänze und Blumenpflücken stehen nämlich unheimliche, groteske Rituale auf dem Programm, die den vermeintlich romantischen Urlaub zu einem Horrortrip werden lassen. Wo ist das junge Paar hier nur reingeraten? Start: 26.09.2019

Systemsprenger

Der Distelfink

Nurejew – The White Crow

Regie: Nora Fingscheidt Darsteller: Helena Zengel, Albrecht Abraham Schuch, Gabriela Maria Schmeide u.a. D 2019 drama Die neunjährige Benni (Helena Zengel) heißt eigentlich Bernadette, hasst es aber, wenn sie so genannt wird. Genauso wenig kann sie es leiden, zu immer neuen Pflegefamilien gesteckt zu werden, die sie daher absichtlich jedes Mal vergrault. Denn Benni will einfach nur bei ihrer Mutter Bianca (Lisa Hagmeister) leben. Die hat allerdings Angst vor ihrer Tochter und hat sie deswegen überhaupt erst abgegeben. Keine leichte Situation für das Jugendamt, die für Kinder wie Benni einen eigenen Begriff hat: Systemsprenger. Nachdem Benni praktisch jedes Programm, dass das System für Kinder wie sie bietet, durchlaufen hat, ist der Anti-Aggressionstrainer Micha (Albrecht Schuch) die letzte Hoffnung , der sonst eigentlich mit straffälligen Jugendlichen arbeitet. Micha fährt mit Benni für drei Wochen in die freie Natur, um sie intensiv pädagogisch zu betreuen. Kann er Benni von ihrer selbstzerstörerischen Kraft erlösen? Start: 19.09.2019

Regie: John Crowley Darsteller: Ansel Elgort, Nicole Kidman, Oakes Fegley u.a. USA 2019

Regie: Ralph Fiennes Darsteller: Oleg Ivenko, Adèle Exarchopoulos, Chulpan Khamatova u.a. GB/F/SRB 2019 biografie-drama Während der ebenso temperamentvolle wie attraktive Rudolf Nurejew (Oleg Ivenko) in seiner Heimat, der Sowjetunion, längst ein Star ist, blieben dem Balletttänzer Erfolge im Ausland lange verwehrt – bis er Anfang der 60er Jahre Gelegenheit bekommt, die beste Tanzakademie des Landes in Paris zu vertreten. Immerhin herrscht der Kalte Krieg und die Sowjetunion will nach außen hin Stärke zeigen, auch in der Kunst. Schon bald dreht sich sein Aufenthalt im aufgeschlosseneren Frankreich allerdings um weit mehr als nur um seinen Auftritt. Als er Clara Saint (Adéle Exarchopoulos) trifft, mit der er gemeinsam durch die Straßen schlendert und die westliche Welt in Museen und Jazz-Clubs kennenlernt, genießt Rudolf die kurzzeitige Freiheit in vollen Zügen. Er blüht regelrecht auf, was den KGB-Spionen, die ihm auf Schritt und Tritt folgen, allerdings so gar nicht schmeckt … Start: 26.09.2019

thriller-drama Im Alter von 13 Jahren besucht Theo Decker (Oakes Fegley) gemeinsam mit seiner Mutter Audrey (Hailey Wist) das New Yorker Metropolitan Museum, als dort ein Terroranschlag verübt wird. Theo überlebt diesen, seine Mutter nicht. In der Folge der Nachwirkungen der Explosion drängt ihm ein sterbender alter Mann nicht nur seinen Ring auf, sondern auch eines der faszinierenden Gemälde aus dem Museum. Theo versteckt das kostbare Gemälde eines holländischen Altmeisters, welches fortan als bei der Explosion verschollen gilt, bei sich. Das Bild wird sein kostbarster Schatz und wird seinem Leben, das ihn in den nächsten Jahren unter anderem nach Las Vegas führt, eine neue Richtung geben. Doch es hat auch zur Folge, dass Theo (nun Ansel Elgort) über die Jahre tief in die kriminelle Unterwelt abrutscht und 14 Jahre später in einem Amsterdamer Hotelzimmer untertauchen muss … Start: 26.09.2019

WWW.0381-MAGAZIN.DE 39


34!$40!,!34

345$%.4%.+%,,%2

4(%!4%2$&2)%$%.3

:7)3#(%."!5

$) 

34 #,5"

:7)3#(%."!5

 3,%!&/2$-/$3

 4!.:4%%&e2 *5.'5.$!,4

 2/3)¯ 2/34/#+3).'4

  +.543#(%.-)4 0).'0/.'#,5" ¨/0%.!)2

 .)'(44/52

 .%/.0!249

&2/- /,$3#(//, .%73#(//,

 42!0).6!3)/. 0!.$/2!3"/8

 /44/2e#+ 7_2435!

34%&!. 6/.0&2)%.$3 42!3(

 -)#$/.%4

 .!#(4'%&,e 34%2/0%.).'

 2/34/#+%2 7%%+%.$%2

 34),, $%342/9).'

 ,!:93%33)/. /&&%.%2*!-

3/ 

 4!'42!%5-%23 30%.$%. 2!6%

 /34",/#+ 3#(,!-0%.

 #,5"3/5.$3

 2/#+)42!$)/

 -%4!,.)'(4

 4%15),! -%8)+/0!249

 *!9!4(%#!4

 !,,94(%&)$$,%

 50#,5"

 #!-053#,5"

 3!452$!9.)'(4 &%6%2

 0/7%24(% 0%/0,%

2/34/#+%2 "/43#(!&4 &%34)6!,

3!   '2)-0!.$! 3%33)/.3

&2 

 .'!02%3%.43 Â/0%.-)#±

-/ 

 6%23#(7%.$% $%).%*5'%.$

3#(//,´3 /54$)%4%%.)% 0!249).4$&

$) 

3/ 

-) 

 ,%.+´3#/-%$9 #,5"

 -)8%29$%,58%

 4(%%3 5(,-!..

-/ 

  +.543#(%.-)4 0).'0/.'#,5" ¨/0%.!)2

 2/3)¯ 2/34/#+3).'4

  345$%.4%. 0!249

$)3+/4(%+ $%2$2+ 7%2+34_44%.

 3!,/. -!*!+/73+9  2/34/#+%2 0!249

 2/#+:/.%

 4/8/0,!3-! 30/.4!.:%2&!,,

 $%543#(%"!.+ $)%4%2

 3!452$!9.)'(4 &%6%2

 %2(/' 7!24%$)4)/.

 #!-053#,5"

 0).+$)%0!249

3! 

+!2!/+% 0/042!3( &)%34!

&2 

 "5.+%2 05" 15):

$/ 

 02/*%+4",!#+ )3"!#+

$/ 

 "5.+%2 05" 15):

345$%.4%.+%,,%2

3(!+% 7(!49/52 -!-!'!6%9!

 3/--%2 .!#(4342!5-!

-) 

  +.543#(%.-)4 0).'0/.'#,5" ¨/0%.!)2

 2/3)¯ 2/34/#+3).'4

  345$%.4%. 0!249

$) 

  345$%.4%. 0!249

4(%!4%2$&2)%$%.3

-) 

 3%"!34)!.

-/ 

0%4%2$%2 *!::4/.(!5&%. $%,58%

34!$40!,!34

34 #,5"

0%4%2 7%)33 (!53

-!5#,5"

 !',/"!,-%33 ,%35.'

*!:

,4 #,5"

"5.+%2

%04%-"%2

0%4%2 7%)33 (!53

-!5#,5"

3/ 

40 WWW.0381-MAGAZIN.DE

,4 #,5"

*!:

"5.+%2

%04%-"%2

 42!3(.)'(4

 :5.!-%

 )2)3(3%33)/.

-) 

 +%)-:%)4

 #!-053#,5"

$/ 

 :/.%

"/'!24³3 &5.+-)4"%!4 &5.+4)/.

 /.%.)'(4). #5"!

 +/-!0!249

 """/

 4/80!#+

 ",!#+3(%%0

,%4³3053( 4().'3&/2 7!2$6/,

342%%4,)&% +)003#(!,4%2 ¯(!24%:%)4%.

&2 

  +.543#(%.-)4 0).'0/.'#,5" ¨/0%.!)2

 2/3)¯ 2/34/#+3).'4

  345$%.4%. 0!249

$) 

3! 

 '/!$)342)#4

 !.4%0%229 ¯,3$

 +%,,%2-)%:%.

 6d'%,.-)4 &2%5.$%.

 ).$)%.!4)/.

07(/,, 34!23-!2!4 /0%.).'

 15)#(/44%

 3!452$!9.)'(4 &%6%2

 *_+)3"$ "5--3

 34!(,"%4/.)8

 #!-053#,5"

 $//-34/.%

$/ 

 4(%/+,!(/-! +)$

3/ 

 ()0 (/03!&!2) 0

-/ 

 2!'.!2ÂŽ+,! "%,3(/7#!3%

 3#(e44%, $%).%.30%#+

 '2)&&).33!) 3/.!"3#(,533

 $52#($)% .!#(4-)4 e¯$)% 0!249&e2 %27!#(3%.%

3!,/. -!*!+/73+9 #,/3).'

 %).%0!249

 (/53%.!4)/. $)%4%2

 "!$4!34%"!3(

zwischenbau

love shack

$) 

3/ 

sa 05.10. 22 uhr

 3!452$!9.)'(4 &%6%2

 '/4%.+,!.'

 2!6%4(%3 -)44!.)4(

3! 

,4 '%"5243 4!'¯-/44/ "!$4!34%0!249

 %.$2!6%

 ).$)%!.!0/,)3

&2 

-) 

-/ 

musik


musik

AZ?

WWW.0381-MAGAZIN.DE 41


musik AUS ROSTOCK

insta & facebook: janeandtherainband

Jane and the Rain

Rostock hat nicht zwingend Musiker wie Sand am Meer, aber ein Ort hat sich mittlerweile als ein Garant für gute selbstgemachte Musik herausgestellt. Im BLM Studio (Bears like Marmelade) nehmen nicht nur viele Musiker live Videos auf und geben kleine Konzerte für knapp fünfzig Personen. Dieser Ort ist auch Proberaum für eine Band, die sich durch einen ansprechenden – noch nicht zu 100 Prozent ausgereiften – Gitarrensound auszeichnet. Jane and the Rain entstand 2018 in Rostock und entwickelte sich zu einem Quintett bestehend aus zwei Gitarren, Bass, Piano und Schlagzeug. Antje Benda hat nachgefragt … 0381-Magazin: Eure Geschichte ist noch nicht wirklich lang, also darf ich auch noch ruhig die Frage stellen, wie ihr euch gefunden habt! JATR: Niklas (Gesang und Gitarre) und Julian (Gesang und Gitarre) kennen sich noch aus der Schule aus Parchim. Und sind dann zum Studieren nach Rostock, dort haben sie dann Jan (Piano) auf einer Hausparty kennengelernt und sich musikalisch gleich gut verstanden. Sönke (Drums), den wir auch noch aus der Schule kannten, kam Anfang 2018 dann auch nach Rostock zum Studium. Und Albrecht ist dann über drei Freundeskreise zu uns gestoßen. Wir hatten halt noch jemanden für den Bass gesucht und er hat gepasst. Somit eine klassische Zusammensetzung für eine Band und für den Anfang auch nicht verkehrt! Aber eine Weiterentwicklung lässt sich durchaus erahnen. So liegen zum Beispiel die Einflüsse von Pianist Jan im Techno, der es nicht ausschließt später einmal einen Synthesizer mit in die Musik einzubringen. Ansonsten hört man stark, dass die Jungs auf Funk, Rock, Prog Rock und Crossover der vergangenen zwanzig bis dreißig Jahre stehen. Das Gute ist, obwohl sie im musikalischen Interesse zum Teil weit auseinander stehen, haben sie sich arrangiert und es läuft musikalisch ziemlich gut bei ihnen. 0381-Magazin: Eigentlich stelle ich diese Frage nicht gern, aber diesmal möchte ich. Kommt euer Name von der Krautrock Band ‚Jane‘, die einen Titel hatten namens „Out in the rain“? JATR: Das ist witzig, nein kommt er nicht. Aber wenn man uns bei Youtube sucht, wird der Titel immer aufgerufen. Und eigentlich haben wir aktuell bis zu fünf unterschiedliche

42 WWW.0381-MAGAZIN.DE

Geschichten zu unserem Namen. Ich (Niklas) hatte irgendwann mal einen Traum gehabt, da waren wir alle auf einem Boot. Sturm heulte, der Regen peitschte und in der Entfernung hörte ich die Stimme einer Sirene, die uns mit ihrer Stimme den Weg wies. Ich habe die Geschichte den Jungs erzählt und dann haben wir gemeinsam überlegt, wie die Meerjungfrau heißen könnte. Ein bisschen verwoben, aber das ist unsere Geschichte. (lacht) 0381-Magazin: Ihr habt mit „Wandering Boy“, „Anytime“ und „Songs of Hope“ bereits drei Singles veröffentlicht. Am 18. Oktober folgt der Release Eurer EP „Flooded Ways“. Was könnt ihr uns dazu erzählen? JATR: Also neben den genannten Singles sind auf der EP noch „There is a light“ und „Moondancing“. Der Titel der EP passt sehr gut zu unserer Geschichte. Wir kommen alle aus unterschiedlichen Richtungen der Musik. Und in regelmäßigen Abständen werden unsere Wege vom Wasser überflutet. Wir wissen dann nicht so richtig, wo wir eigentlich sind. Und die Vielfalt des Lebens tritt dann einfach in den Vordergrund. Musikalisch haben wir auch mittlerweile einen roten Faden gefunden. Man hört jetzt, dass es JART Songs sind. Bei Proben und neuen Liedern verstehen wir uns nach eineinhalb Jahren immer besser und wissen was der andere will. Das nutzen wir und arbeiten gerade an einem Pool für unseren ersten Longplayer. Zwölf Titel sind fertig und drei neue in Arbeit. Organisatorisch sind die fünf komplett autark, lediglich bei den Videos lassen sie sich helfen. So übernahm Johannes Müller von Fisherman‘s

Wife bei der Single „Wandering Boy“ die Kamera und Patrick Hinz von Der Gruppe König plante und drehte für den Titel „Songs of Hope“. Letzterer arbeitet auch gerade an dem Nachfolger-Video „There is a light“, welches noch vor ihrem EP-Release im Oktober erscheinen soll. 0381-Magazin: Ihr seid zuletzt unter anderem auf der M.A.U. Club Bühne zur Hansesail aufgetreten und als nächstes folgt das Landesrockfestival und der Release mit ‚OKAPI‘ als Support. Fangen wir bei der Hansesail an. Wie war es für euch? JATR: Das war eine Hammer Ehre. 2018 haben wir noch vor der Bühne bei Fisherman‘s Wife gestanden und ein Jahr später spielen wir selbst. Der Wahnsinn. Wir hatten auch das Glück am Freitag vor den Les Bummms Boys aufzutreten. Da waren schon viele Leute da. Das hat richtig hunger gemacht, weiter zu machen. Und das Landesrockfestival wird spannend für uns. Wir tüfteln gerade noch an unserem Auftritt. Wir haben ja zwanzig Minuten und sind am überlegen zwei Songs ganz zu spielen und die restliche Zeit ein Medley zusammen zu bauen. Das kann sich morgen aber schon wieder ändern. Für den Rest des Jahres stehen dann für die Herren noch ein paar Gigs an, zwei unter anderem mit Range of Movement (ebenfalls auf dem Landesrockfestival) und Fisherman‘s Wife. Im Dezember wollen sie sich dann zurück ziehen und sich ganz auf neue Songs konzentrieren. Ich für meinen Teil kann nur schreiben: Jain and the Rain sind wunderbar unaufgeregt und garantiert nicht überzeichnet, spielen einfach ihre Instrumente und lassen mich auf mehr hoffen.


live: Dritte Wahl special guests: extrabreit

Foto: Kai Beyer

Foto: Sophia Vogel

musik

live: TOXOPLASMA

punk Die Messlatte liegt hoch, die Erwartungen sind riesig. Vor dreißig Jah-

ren ging das Debütalbum der Band an den Start und erreichte Kultstatus und heute nicht mehr erreichbare Verkaufszahlen. Mit Bands wie SLIME und HASS bildeten die Neuwieder die Speerspitze des deutschen Politpunks der Achtziger Jahre. Viele Songs der Band haben bis heute nichts an Aktualität und Bedeutung eingebüßt und sind immer noch Klassiker. Wie behält man seine Relevanz, stellt alte Fans zufrieden, vermeidet als Band aber trotzdem einen kreativen Stillstand? Das letzte Album liegt inzwischen auch fast zwanzig Jahre zurück, so dass man bei „Köter“ durchaus von einem Comeback-Album sprechen kann. Und so ein Comeback kann auch gehörig in die Hose gehen, schnell ist der Kredit verspielt, und ehemalige Helden werden zu traurigen Gestalten und erbärmlichen Karikaturen ihrer besten Tage. Kein Wunder, dass sich die Band viel Zeit mit dem neuen Album genommen hat. Die neuen Songs wurden sogar zweimal eingespielt, bis die Band richtig zufrieden war. Aber das Warten hat sich gelohnt.

07.09.2019 · 19.00 Uhr · IGA Park

07.09.2019 · 20.00 Uhr · Peter-Weiss-Haus

Foto: Marcus Drobny

Foto: Andreas Kubatzki

punkrock Bereits im Oktober 1988, also noch vor der Wende, da spielten die feinen Herren von der Punkrock-Formation DRITTE WAHL ihr erstes Konzert in ihrer Heimatstadt Rostock. Heute, knapp 1500 Konzerte, 10 offizielle Alben, 3 Live-Scheiben und etliche Singles reifer, sind die Konzerte der Band mehr denn je geprägt von strotzender Energie, Kraft, Wut – aber auch von Humor, feingeistiges Augenzwinkern und Wort-Witz. Dazu gehören aber auch ein angemessener Wiegeschritt-Pogotanz, der sich auch gerne mal in extatischen Körpergulasch verwandelt, und natürlich der obligatorische „Sicher Fliegen“ Ausflug vom Bühnenrand über die Köpfe der stets textsicheren und feierwütigen Fans hinweg. Bei Dritte Wahl gibt es keine halben Sachen…das wird jeder, der einmal in den Live-Genuss dieser dritt…, nein, erst(!)klassigen Band gekommen ist, bestätigen können.

live: Ostblockschlampen

live: Shmaltz

kannteste „Future Trap Electro“ DJ Kombo auf diesem Planeten. Keiner weiß so genau, wo diese zwei Blondschöpfe herkommen, manche sagen, sie kommen aus dem sibirischen Outback, andere sagen, sie wären die Nachbarn vom französischen Superstar David Guetta. Und einige Gerüchte wiederum behaupten, sie wären aus Deutschland. Aber es ist egal, was man glaubt, diese zwei Mädels schnappen sich die Crowd und bringen sie zum explodieren. Es zählt alleine mit wem man bis zum bitteren Ende an diesem Abend feiert. 2019 konnte nicht besser starten. Sie veröffentlichen ihren neuen Song „Apache Anthem“ zusammen mit Wolfpack auf Smash the House. Der Song wurde supported von David Guetta, Dimitri Vegas & Like Mike, Nicky Romero, R3hab, Nervo und erreichte ebenfalls die 1 Millionen Streams.

glänzen vor allem durch ihre Spielfreude und Bühnenpräsenz, sind eine Live-Band im besten Sinne. Gesungen wird von jedem in – gefühlt – jeder Sprache, unter anderem Deutsch, Englisch, Jiddisch und Spanisch. Und das in einem musikalischen Horizont, der sich von Balkan bis Tom Waits, von Kurt Weill bis zu Fellini-Filmmusik erstreckt. Das bunte Berliner Quintett bringt aber nicht nur Spaß und Stimme mit. Gerade auf instrumentaler Ebene entfaltet sich eine ganz eigene Welt, die von Akkordeon über Singende Säge bis Zimbalom reicht. Es spielen die Bassisten und Multiinstrumentalisten Carsten Wegener und Detlef Pegelow, die Posaunistin Anke Lucks, die Akkordeonistin Paula Sell sowie der Banjospieler und Tenorhornist Thomas Schudack.

elektro Die Ostblockschlampen sind die wohl be-

06.09.2019 · 23.00 Uhr · Theater des Friedens

44 WWW.0381-MAGAZIN.DE

weltmusik Die fünf Weltmusik-Wirbelwinde

07.09.2019 · 20.00 Uhr · Kornhaus Bad Doberan

live: Baby Kreuzberg

blues Die musikalische Bandbreite von Marceeses Stimme ist schlicht verblüffend. Dass Marceese nebenbei Gitarre spielt wie ein Gott, tritt neben diesem Organ fast in den Hintergrund. „Und dann gibt es Künstler, die so einzigartig sind, dass man ihnen schon fast die Füße küssen muss. Einfach weil sie sich nicht verbiegen lassen und ihr eigenes Ding machen“ . Denn Marceese macht nicht einfach nur Songs, er erzählt Geschichten.

13.09.2019 · 19.00 Uhr · Musikwohnzimmer


musik

live: Strom & Wasser

Kunsthalle beflügeln

live: Chris Jarrett

Apokalyptische Volksmusik Heinz Ratz und seine Band „Strom & Wasser“ kommen nach Rostock und binden die Stadt mit ihrem Besuch in ein großes Anliegen ein: Am 14. September 2019 findet im Circuszelt Fantasia am Stadthafen eines von insgesamt 100 Konzerten in 100 Städten statt, mit denen Ratz insgesamt eine Million Euro sammeln will, um sie bedrohten soziokulturellen Zentren und selbstverwalteten Jugendhäusern zur Verfügung zu stellen, deren Existenz er in den Bundesländern Sachsen, Thüringen und Brandenburg durch rechtspopulistische Mehrheiten in den kommunalen Parlamenten bedroht sieht. Der gute Zweck ist das eine – das andere ein überaus empfehlenswertes Konzert, bei dem die Band Strom & Wasser angriffslustiger, spielfreudiger und bunter denn je daherkommt. Vor dem Konzert, ab 17 Uhr, lädt das Fantasia-Team übrigens zu einem Markt der Möglichkeiten ein, der für starke Jugend- und Kulturarbeit in Rostock und Umgebung werben möchte. Der Lokalradiosender LOHRO wird mit einer Außensendung darüber berichten.

08.09.2019 · 19.00 Uhr · Kunsthalle Rostock

14.09.2019 · ab 17.00 Uhr · Circus Fantasia

Foto: Marcel Schaar

piano Die Kunsthalle Rostock eröffnete am 15. Mai 1969 ihre erste Ausstellung. In den einzigen Neubau eines Kunstmuseums der DDR fand damals ein besonderes Instrument seinen Weg. Bereits 1959 verkaufte die Firma C. Bechstein einen Konzertflügel EN-280 nach Ost-Berlin. Nach dem erfolgreichen Benefiz-Auftaktkonzert im Juni spielt am Sonntag, den 08. September, Chriss Jarrett in der Kunsthalle. Der seit vielen Jahren in Deutschland lebende, jüngere Bruder von Keith Jarrett ist ebenfalls Komponist und Pianist. Chris Jarrett wird unter dem Titel „Tales of our Times“ seine jüngsten Eigenkompositionen für Klavier solo vorstellen. „Chris Jarrett zeigt sich als überlegener musikalischer Architekt, der wahre Klangmassen zu imposanten Skulpturen zusammensetzen kann, mit einer feinen Anschlagskultur gleichwohl immer wieder auch pianistische Lyrismen wie Intarsien einfügt.“ berichtete die FAZ.

live: MÅRTHA

ebm Martha spielen neurotisch abwechslungsreichen Synthesizer Drumcomputer Sound, durchkreuzt von starken E-Gitarren, die zum Teil an den New Wave-/ Post Punk-Sound erinnern, dabei aber immer eigen bleiben. Der Gesang wandert von ermahnendem, narrativem und tragischem Weltschmerz hin zum lyrisch Melodiösen und hält das Ganze zusammen. Die Songs behandeln die geistige Gefangenschaft im eigenen Kopf, das Rausfallen aus dem eigenen Wesen und der Gesellschaft, das Ringen um die eigene Persönlichkeit und das Scheitern an der Liebe in den Zeiten des Kapitalismus.

14.09.2019 · 22.00 Uhr · JAZ

live: Mic Donet

live: Jaya the Cat

soul Wenn man in Deutschland von „Soul“ spricht,

roots-reggae/ska/punkrock Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den Jaya The Cat auch auf ihrem am 17. November erscheinenden neuen Album „A Good Day For The Damned“ zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige Auge. Umso erstaunlicher, dass die Band um Mastermind und Frontmann Geoff Lagadec und Schlagzeuger David Germain ihren Ursprung im klimatisch eher milden Boston hat. Dass Jaya The Cat sich hingegen 2003 die europäische Metropole Amsterdam als neues Hauptquartier aussuchen und ihre cremige Sound-Mische von dort aus auf bislang vier Alben an das Partyvolk bringen, passt so gut zusammen wie Piña Colada und karibische Sonne.

20.09.2019 · 18.00 Uhr · Theater des Friedens

20.09.2019 · 20.00 Uhr · Peter-Weiss-Haus

so denken viele sicher an Ausnahmetalent MIC DONET, bundesweit bekannt geworden durch die erste Staffel von The Voice of Germany und sein daraufhin erschienenes Werk „Plenty Of Love“, welches Xavier Naidoo als Grammy-würdig bezeichnete und sich über 20 Wochen in den deutschen Top 10 halten konnte. Sein Weg begann jedoch schon viele Jahre früher. Mit gerade mal 19 Jahren unterschrieb er seinen ersten Plattenvertrag und veröffentlichte 2004 sein deutschsprachiges Debut-Album Stille Wasser, das heute in Szenekreisen noch immer Kultstatus genießt. Seine Single „Jemand Da“, die es damals in die Top 100 der deutschen Charts schaffte, haben noch viele im Ohr.

WWW.0381-MAGAZIN.DE 45


musik

live: Sleaford Mods

electro post punk Sleaford Mods sind mittlerweile eine sehr berühmte

live: The BlueSharks

blues The BlueSharks präsentieren in ihrem Programm die unterschiedlichsten

2-Mann-Band aus Nottingham, England. Zum einen der Soundbastler Andrew Robert Lindsay Fearn und zum anderen der Sänger und Geschichtenerzähler Jason Williamson. Ihre Musik ist auf das Wesentliche reduziert. Statt toller Melodien oder großer Pophymnen gibt es einen dröhnenden und monotonen Basslauf und dazu den energetischen Gesang. Auf diese Weise sind Sleaford Mods kraftvoll, ehrlich und direkt wie Fish and Chips am Morgen nach einer durchzechten Nacht, die bessere Wahl als ein glutenfreies Biobrötchen mit Chiasamen. Die Wucht der Musik bringt alle bisherigen Popfundamente zum Einsturz. Mit ihrer Spielweise sind sie eine Art Charles Bukowski der Musik und so besonders, dass sie ein ganz neues Hören ermöglichen, das aus dem gestreamten und geglätteten Popuniversum hervorsticht. Musik ist bei Sleaford Mods keine Unterhaltung, sondern politisches Instrument, um die schwierige Lebenswelt vieler Menschen im modernen England und damit der ganzen Welt darzustellen.

Spielarten des Blues, Soul, Rock und Funk. Nüchtern betrachtet besteht der Blues aus drei Akkorden, die über 12 Takte monoton wiederholt werden und Texte begleiten, die meist von bösen, davon gelaufenen Frauen handeln. Aber welcher Blues Fan ist schon nüchtern? Und die Musiker erst? Die Welt ist voller Klischees. The BlueSharks brechen mit all diesen Klischees und leisten Aufklärungsarbeit für alle nüchternen Betrachter. Sie bringen Perlen der Bluesmusik des letzten Jahrhunderts zurück, als der raue Blues der Südstaaten mit Jazz Elementen vermischt zu swingen begann. Vom Country-Style über traurige Down Tempo Nummern bis zu kraftvollen, krachenden Sounds sind die Klassiker der Bluesgeschichte von den Sharks neu bearbeitet worden. Die Musiker sind allesamt seit ewigen Zeiten in der Live Musikszene unterwegs und verstehen ihr Handwerk perfekt. Am 27.09. freuen sich The BlueSharks auf ihren Kollegen Andy Holz am Piano und an der Hammond Orgel.

19.09.2019 · 19.00 Uhr · MAU Club

27.09.2019 · 20.00 Uhr · Ursprung

live: Stefan von P & Friends live: Satanique Samba Trio live: Amalia Chikh blues/folk Von Country, Blues und Folk bis hin zu Jazz gibt es kräftige Rhythmen und auch ganz leise Töne zu hören. „Wir möchten einen Abend gestalten, der nicht nur die Füße, sondern auch die Herzen der Zuschauer erreicht.“ so Stefan von P. Also ein perfekter Anlass, um einmal die Seele baumeln zu lassen und sich vom hektischen Alltag ein wenig zu erholen. Einige dieser Lieder wurden schon vor mehr als 100 Jahren von echten Cowboys am abendlichen Lagerfeuer gesungen. Oder von den leichten Mädchen in den berüchtigten und  übel riechenden Saloons tief im Süden, wo man sich für 25 Cents in einem dunklen Hinterzimmer auch rasieren lassen konnte.

samba Das „Satanique Samba Trio“ wurde 2003 mit dem alleinigen Ziel gegründet, sich als eigenwillige Kraft in der brasilianischen Musiklandschaft zu positionieren. Kein brasilianischer traditioneller Rhythmus bleibt auf dem Weg des „Satanique Samba Trios“ vor Entweihung verschont. Von Samba bis Forró, von Bossa Nova bis Lambada, dieses Quintett aus Brasília, manchmal Sextett, fügt dem brasilianischen Musikerbe seit 2002 Virulenz, Dissonanz und Provokation hinzu. Ihre Musik basiert auf einer einfachen, aber fruchtbaren ästhetischen Richtlinie: der Dekonstruktion des immer wiederkehrenden Klischees der brasilianischen Volksmusik.

chansons Amalia Chikh mag Gegensätze: Wenn

21.09.2019 · 19.00 Uhr · Theater des Friedens

22.09.2019 · 20.00 Uhr · Kamp Kino Bad Doberan

21.09.2019 · 20.00 Uhr · Café Käthe

46 WWW.0381-MAGAZIN.DE

man an Chansons denkt, hat man schnell das Bild eines flirrenden, charmant eleganten Paris im Kopf. Aber meine Chansons spielen im Berliner Bezirk Wedding… grinst Chikh, die bereits 1999 von Paris nach Berlin kam, um fortan ihre Finger nicht mehr von der Stadt lassen zu können. Inzwischen singt sie französische Chansons, fast möchte man sagen: mit Berliner Schnauze. Das ist mir wichtig: verstanden zu werden, betont Chikh. Denn die Stadt hat Spuren in ihrer Sprache hinterlassen, liefert ihr die Themen, die zwischen dem Glamour der Weltstadt und dem Leben auf der Straße hin- und her wandern. Der eine sucht den Ruhm, die andere Pfandflaschen, alle die Liebe und natürlich auch das Glück. Und so schunkelt dieses Glücksritter-Personal nun zu orientalisch angehauchten Chansons …


musik

live: Beat Funktion

live: VON WEGEN LISBETH

sche Jazz-Funk-Band ein, die es bis ganz an die Spitze der amerikanischen und kanadischen Jazz-Charts schaffte. Ihre Platte Voodooland hielt sich 16 Wochen in den US-Jazz-Charts und war in Kanada auf Platz 1 für 8 Wochen. Die Band agiert als instrumental ausgerichtetes Musikerkollektiv zusammengesetzt aus der Crème de la Crème der schwedischen Musikszene. Jon Eriksson am Schlagzeug und am E-Bass Pal Johnson, der unter anderem schon mit Kenny Wheeler und Nils Landgren auf der Bühne stand, sorgen zusammen mit dem von Quincy Jones lobgepriesenen Sub Five-Gitarristen Johan Öijen für ein unheimlich groovendes Fundament. Darauf zeigen Tenorsaxophonist Olle Thunström und Trompeter Karl Olandersson ihre besondere Klasse. Mal reichen sie sich die Melodien von Hand zu Hand, mal versuchen sie, den Anderen regelrecht von der Bühne zu fegen. Chef und Komponist des Kollektivs ist der mit dem Publikum stets auf Deutsch flirtende Daniel Lantz an den Keyboards.

Sprints zwischen Omnichord und Regenbogenachttästler: Von Wegen Lisbeth haben in den letzten Jahren von Cuxhaven bis Konstanz so ziemlich jede Bühne bespielt und dabei pflichtbewusst und mit akribischer Sorgfalt jeden Backstagekühlschrank geleert. Nach monatelangem Festivalsommer im heimischen Berlin angekommen, mussten die Fünf dann jedoch ernüchtert feststellen, dass die Milch im Kühlschrank in der Zwischenzeit verschimmelt ist und vor Matzes Fenster ein Büroneubau die Sicht auf die Autobahn versperrt. Aus Trauer wurde Wut und aus großer Macht folgt große Verantwortung, so dass in mühevoller Handarbeit und schweißüberströmt ein bestialischer Plan geschmiedet wurde: Von Wegen Lisbeth gehen im Herbst 2019 auf große Britz-California-Tour!

jazz-funk In die Geschichte ging Beat Funktion bereits als erste schwedi-

reggae Tausende Kilometer bei 43 Grad auf der Autobahn, gefühlte 637

27.09.2019 · 18.30 Uhr · Theater des Friedens

Foto: Dorit gätjen

Foto: Marcel Schaar

27.09.2019 · 18.30 Uhr · Moya

live: Götz Rausch Band

live: Ante Perry

vorshow

versucht der 1973 in Hamburg geborene Götz Rausch, den großen Fragen des Lebens auf die Schliche zu kommen. Glücklicherweise gelingt es ihm, dies mit faszinierend alltäglicher Beiläufigkeit zu tun. Die Musik der Götz Rausch Band scheint mit jeder Produktion offener, transparenter und tiefgründiger zu werden. Das jüngste Album „Wie die Zeit zerfällt“, dessen Lieder im Zentrum des Konzerts stehen, kommt deutlich kraftvoller daher als die Vorgängeralben – ebenso reflektiert, aber weniger ironisch.

Jahrzehnt als DJ aktiv. Mit seiner Definition von House Musik tourt er unlängst durch die renommiertesten Clubs Europas – meist auf Solopfaden, in letzter Zeit aber auch gern mal bis an die Zähne mit Controllern, Effekten und Konfetti bewaffnet als Live-Duo „Mono Negro“. Als Host seiner Radioshow „Flashing Disco Sounds“ via egoFM lässt er neben seinen Mixing-Skills gern auch seiner liebenswert großen Klappe freien Lauf. Mit Produktionen auf Stil Vor Talent, Moonbootique, Systematic, Katermukke, Upon You, Great Stuff, Kittball, We Play House sowie seinem eigenen, jüngst gegründeten Label „Be An Ape“ hält er beständig die Clubbingwelt in Atem.

Beatboxmusical Kurz vor Saisonende wird es noch einmal bunt und aufregend im Circuszelt. Mit Razzz – Das Beatboxmusical darf Rostock das erste Musical der Welt erleben, dessen Sounds und Songs einzig und allein mit dem Mund gemacht sind. Erzählt wird darin die Geschichte von Ben und seinem spannenden Abenteuerschulweg durch den Berliner Großstadtdschungel. Die vier Beatboxer, gleichzeitig Hauptdarsteller und Band des Stücks, beziehen dabei immer wieder das Publikum mit ein – und dieses klatscht, singt, tanzt und beatboxt nach besten Kräften, damit die Geschichte zu ihrem (guten) Ende findet. Das Razzz-Team sagt: „Tanz zwischen Realität und Fantasie, ein Großstadtmärchen, wie es jeder so oder so ähnlich erleben kann, Musik vom Feinsten, schräger als ein Comic, alles live. Alles Razzz.“

28.09.2019 · 20.00 Uhr · Kornhaus Bad Doberan

28.09.2019 · 22.00 Uhr · Theater des Friedens

05.10.2019 · 16.00 Uhr · Circus Fantasia

singer/songwriter In fast all seinen Liedern

house Dortmunds Ante Perry ist seit über einem

Razzz For Kids

WWW.0381-MAGAZIN.DE 47


terminal

01. sonntag

02. montag

03. dienstag

11.00 Uhr Halle 207 DIE BREMER STADTMUSIKANTEN MIT NILS LANDGREN bühne Esel, Hund, Katze und Hahn wollen nach Bremen, um dort Stadtmusikanten zu werden. Mit Pauke, Laute und Kikeriki sind sie ein improvisierendes Quartett auf Tour. Dieses mitreißende Familienkonzert ist kein Märchen, wie es im Buche steht …

20.00 Uhr Thalia GREGOR SANDER: „ALLES RICHTIG GEMACHT“ literatur Thomas und Daniel kommen aus Rostock und sind noch jung, als es mit der DDR zu Ende geht, aber alt genug, um sich von der aufregenden neuen Zeit mitreißen zu lassen.

20.00 Uhr Literaturhaus BERIT GLANZ: „PIXELTÄNZER“ literatur Elisabeth, von allen nur Beta genannt, arbeitet in einem Startup: Ihr Alltag wird von immer experimentelleren Pitches und Teambuilding-Maßnahmen bestimmt. Als ein Fremder unter dem seltsamen Alias Toboggan sie über eine App kontaktiert, ändert sich ihr Leben.

MUSIK Stadthafen 12.00 Warnow Valley Openair Das Warnow Valley Openair lädt wieder zum Schnuppern, Mitmachen & Wohlfühlen an den Rostocker Stadthafen ein. Cafe Käthe 16.00 Der Kloth & Die Sängerin - Blues-Café

FILM li.wu.@Metropol 14.45 TKKG

li.wu.@Metropol 16.45 Gloria Das Leben wartet nicht Liwu@Frieda 17.30 Es gilt das gesprochene Wort

li.wu.@Metropol 19.00 Gloria Das Leben wartet nicht

Liwu@Frieda 20.00 Frau Stern

li.wu.@Metropol 21.00 Ich war zuhause, aber… li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE Halle 207 11.00 Die Bremer Stadtmusikanten mit Nils Landgren Kinder- und Familienkonzert / Festspiele MV

Klostergarten 15.00 ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT! TILL EULENSPIEGEL Vier Fastnachtsspiele nach Hans Sachs Fassung von Sonja Hilberger Mit Lydia Wilke, Eugen Krößner, Marcus Möller und Peer Roggendorf

Kleine Komödie 20.00 Wer immer mit dem Schlimmsten rechnet, hat meistens eine gute Zeit! Politisches Kabarett mit Musik von und mit Heinz Klever

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Circus Fantasia 10.00 MiCi // der Mitmach Circus für Alle im Circuszelt am Stadthafen Das Familienangebot für Alle! Eltern helfen Kindern, Kinder helfen Eltern, und wer was Neues wissen will kann einfach uns fragen! Rostock - City 16.00 Circus Voyage Circusplatz Lütten Kleinvom 16.08. bis 01.09.2019

SPORT Stadthalle 10.00 BeneFIT meets 600 – Sportfest zum Unigeburtstag 10 : 00 -15 : 00 h Präsent a ti o n der Ro s t o cke r Sportvereine16:00-17:30 h Goalball EM-Testspiel18:0020:30 h Showmatch Volleyball Warnemünde Strand 10.00 AOK Active Beach

Theodor W. Adorno Kampfbahn zu Wahrstorf 11.00 IFC II - LSV Boddin

Ostseestadion 14.00 FC Hansa - PreuSSen Münster

Theodor W. Adorno Kampfbahn zu Wahrstorf 15.00 IFC - Kröpeliner SV

DIVERSES Zoo 10.00 Artenschutztag Viele Tier- und Pfanzenarten sind in ihren Beständen stark gefährdet. Als Zoobewohner stehen Orang-Utans, Gorillas, Baumkängurus & Co. als Botschafter für ihre bedrohten Artgenossen und sollen für den Natur- und Artenschutz sensibilisieren.

Kröpeliner Tor 10.30 Thematische Stadtführungen Bauten von Paul Korff in Rostock (Barbara Böhler) Warnow Valley 11.00 FLOWmarkt on Tour FLOWmarkt on Tour: bunte Stände warten am 01.09. ab 11.00 bis 18.00 Uhr beim WarnowValleyOpenair

48 WWW.0381-MAGAZIN.DE

MUSIK

Ihr Termin fehlt?

Zwischenbau 16.00 Knutschen mit… OPEN AIR & GRILL & CHILL Beginn: 16:00 UhrStil: House / Deep House / Techhouse Eintritt: frei

bis zum 15.des Vormonats ihre Info an

Theater des Friedens 19.00 ROSI – Rostock singt Ein Chorleiter führt durch die Songs - Pop, Rock und Balladen aus unterschiedlichen Zeiten.

Termine@0381-Magazin.de

FILM

Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever Treffpunkt: Hotel Neptun, Seestraße 19

li.wu.@Metropol 16.00 Gloria - Das Leben wartet nicht

Liwu@Frieda 18.00 Frau Stern

ST-Club 22.00 123 STUDENTENPARTY Für alle frühen Partygäste gibt‘s Freibier und freien Eintritt bis 23 Uhr!

li.wu.@Metropol 19.00 OmU Gloria - Das Leben wartet nicht

Liwu@Frieda 20.00 Es gilt das gesprochene Wort

li.wu.@Metropol 21.00 Ich war zuhause, aber… li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

LITERATUR Thalia - Breite StraSSe 20.00 „Alles richtig gemacht“ - Gregor Sander Thomas und Daniel kommen aus Rostock und sind noch jung, als es mit der DDR zu Ende geht, aber alt genug, um sich von der aufregenden neuen Zeit mitreißen zu lassen. Die ungleichen Freunde ziehen nach Berlin, das Leben scheint eine einzige Party. Eintritt: 12€

DIVERSES Campus UlmenstraSSe 10.00 XXXIX. Dynamics Days Europe

Uni - Hauptgebäude 10.00 Tagung „Retrospektiven, Perspektiven & Synergien einer Histo-

rischen Berufsbildungs& Wissenschafts

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher. Pumpe 18.30 Salsakurs

UMLAND Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

Ribnitz - Ribnitz 11.00 Mit „De Fischlännersch“ auf historischer Zeitreise durch die Ribnitzer Altstadt Noch bis Ende September erzählt Stadtarchivarin Jana Behnke als„De Fischlännersch“ jeden Mittwoch ab 11.00 Uhr die spannenden Geschichten aus dem mittelalterlichen Leben der Boddenstädter.Treffpunkt ist an der Tourist-Information, Am Markt 14, in Ribnitz-Damgarten.

GASTRO Molli-Restaurant Gleis 2 10.00 Wildwochen

Weinwirtschaft 10.00 Es ist Picknickzeit … Uni-Picknick, Stromerwachen, Sommerlaune.

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Gloria - Das Leben wartet nicht

Liwu@Frieda 17.30 Es gilt das gesprochene Wort li.wu.@Metropol 19.00 Gloria - Das Leben wartet nicht

Liwu@Frieda 20.00 Frau Stern

li.wu.@Metropol 21.00 Ich war zuhause, aber… li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE Evangelische Kirche Warnemünde 18.00 Orgelmusik mit anschlieSSender Kirchenführung

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Unsere kleine Welt 16.30 FleiSSige Handwerker: Hämmern, sägen, schnitzen In diesem Kurs sammeln die Kurskinder erste Erfahrungen im Handwerken. Aus Holz und anderen nachwachenden

Rohstoffen entstehen tolle Kunstwerke und Gebrauchsgegenstände. Immer dienstags 16:30 -18:00 Uhr; Voranmeldung notwendig unter 0177 5928592

LITERATUR Literaturhaus Rostock 20.00 Berit Glanz „Pixeltänzer“ Elisabeth, von allen nur Beta genannt, arbeitet in einem Startup: Ihr Alltag wird von immer experimentelleren Pitches und TeambuildingMaßnahmen bestimmt. Als ein Fremder unter dem seltsamen Alias Toboggan sie über eine App kontaktiert, ändert sich ihr Leben. Eintritt: 8,€ / 5,- € erm./ Vvk.: andere buchhandlung, mv-ticket.de, Pressezentrum

SPORT Bunker 19.30 Sportkonzentrat Jeden Dienstag mit Tischtennis, Dart, Kicker + jedem alkoholfreien Cocktail für 2,50 €.

DIVERSES Campus UlmenstraSSe 10.00 XXXIX. Dynamics Days Europe

Uni - Hauptgebäude 10.00 Tagung „Retrospektiven, Perspektiven & Synergien einer Historischen Berufsbildungs& Wissenschafts

Tourist-Info 18.00 S ta d t f ü h r u n g durch das Seebad Warnemünde

UMLAND Ribnitz - Ribnitz 11.00 Mit „De Fischlännersch“ auf historischer Zeitreise durch die Ribnitzer Altstadt Noch bis Ende September erzählt Stadtarchivarin Jana Behnke als„De Fischlännersch“ jeden Mittwoch ab 11.00 Uhr die spannenden Geschichten aus dem mittelalterlichen Leben der Boddenstädter.Treffpunkt ist an der Tourist-Information, Am Markt 14, in Ribnitz-Damgarten.


terminal

04. mittwoch

05. donnerstag

Seit Mai finden regelmäßige Treffen im Freigarten des Peter-Weiss-Hauses statt, bei denen in lockerer Runde literarische Themen rund um Rostock besprochen und diskutiert werden können.

SPORT

20.00 Uhr Thalia KÖFER LIEST KARUSSEIT literatur Köfer liest aus der Biografie „Zugabe“ seiner verstorbenen Freundin Ursula Karusseit. In pointierten Anekdoten und Episoden vom Theater erzählt sie von kleinen und großen Rollen, von öffentlich viel diskutierten Inszenierungen und verborgen gebliebenen Ereignissen.

MUSIK Jaz 20.00 Sommernachtstrauma Letzte Chance 2019 mit IN Sone & Hörsturz Crew im 5.Akt.Ab 20Uhr jeweils Aufwärmphase im gemütlichen Hof mit lecker DIY-Grill & Cocktails am Sommertresen, anschließend all-u-can-rave im einbetonierten Tanzraum.

Circus Fantasia 20.30 KONZERT Die Reise Über nunmehr 10 Jahre hinweg haben die Musiker Christian Kuzio und Ronny Bruch ihre ganz eigene Art der Live?Improvisation entwickelt: einhundert Prozent musikalische Freiheit, keine Grenzen in Stil und Timbre aber durchaus dramaturgische Strukturen, die überraschend oft an einstudierte Songs erinnern.

Studentenkeller 21.00 Shake What Your Mama Gave Ya ! Dj Calypso ClementHappy Hour von 21- 23:00 Uhr

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Gloria - Das Leben wartet nicht

Liwu@Frieda 18.00 Frau Stern

li.wu.@Metropol 19.00 Gloria - Das Leben wartet nicht

Liwu@Frieda 20.00 Es gilt das gesprochene Wort li.wu.@Metropol 21.00 Ich war zuhause, aber… li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

Capitol 22.30 ES: Kapitel 2 Vorpremiere

Capitol 22.30 IT: Chapter 2 Preview

BüHNE Bühne 602 (Compagnie de Comedie e.V.) 19.00 BEI UNS ZU GAST DIE REISE II Auschwitz-Projekt

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Leuchtturm 15.00 Für Kinder: Bei den Schutzengeln der Ostsee zu Gast

LITERATUR Thalia - Breite StraSSe 20.00 Köfer liest Karusseit Herbert Köfer liest aus der Biografie „Zugabe“ seiner verstorbenen Freundin Ursula Karusseit. In pointierten Anekdoten und Episoden vom Theater erzählt Ursula Karusseit von kleinen und großen Rollen, von öffentlich viel diskutierten Inszenierungen und verborgen gebliebenen Ereignissen am Rande. Eintritt: 15€

SPORT Botanischer Garten 17.00 Sommeryoga

Zwischenbau 20.00 Ping Pong Club Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis imChina-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind dieMöglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Halber Liter Bier für 2€ Eintritt: frei

DIVERSES Hanse Messe 09.00 Intensivpflegetag Intensivpflegetag des Vereins für Intensivpflege in Mecklenburg-Vorpommern e.V. Campus UlmenstraSSe 10.00 XXXIX. Dynamics Days Europe

Uni - Hauptgebäude 10.00 Tagung „Retrospektiven, Perspektiven & Synergien einer Historischen Berufsbildungs& Wissenschafts

Societät Rostock maritim 13.00 Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen? Bürgerberatung

20.00 Uhr capitol WER 4 SIND – DIE FANTASTISCHEN VIER film 2019 feiern die Fantastischen Vier ihr 30-jähriges Bandjubiläum. Exklusiv zum Jubiläum entstand der Dokumentarfilm „Wer 4 sind – Die Fantastischen Vier“ von Thomas Schwendemann und ist damit auch der erste abendfüllende Kinodokumentarfilm über die Fantas.

MUSIK Trotzenburg 18.00 Livemusik

Schallmauer 20.00 AFTERWORK-Party

Zwischenbau 20.00 NGA presents „OPEN MIC“ - Rap. The 2nd Zum zweiten Mal findet am 05.09. Open Mic im Zwischenbau statt. Dieses Mal beginnen wir bereits 20 Uhr mit dem Einlass. Ab 21 Uhr wird für insgesamt 5 Open Mic Plätze die Bühne frei gegeben. Wir arbeiten mit motivierten, jungen Künstlern die euch hoch versprochen einheizen werden.

10.22 Basteln mit Müll Upcycling Hier basteln wir kreative Kunstwerke aus Sachen, die zu schade für die Mülltonne sind. Kunststoff-Verpackungen, Papier, alte Jeans, Glas, Korken und vieles mehr werden in Terrarien, Portemonnaies, Roboter, Autos, Raketen und andere schöne Dinge verwandelt.

LITERATUR Peter-Weiss-Haus 19.00 Stammtisch des Literaturhaus Rostock e.V

My Life 18.30 Salsa - Tanzkurs für Singles & Paare Der Tanzkurs findet ab 5. September 2019 in der Zeit von 18:30 – 20:00 Uhr jeden Donnerstag statt.Mehr Infos unter www.salsa-rostock.de

DIVERSES Campus UlmenstraSSe 10.00 XXXIX. Dynamics Days Europe

Warnemünde 10.00 26. Warnemünder Stromfest

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher. Tourist-Info 11.00 Stadtführung durch das Seebad Warnemünde

Waldeck - AuSSenstelle BStU 15.00 Einer Diktatur auf der Spur Öffentliche Führung Kunsthalle 19.00 „Dürfen Kommunisten träumen?“ Die Galerie im Palast der Republik

Bunker 19.30 Bunker-Pub-Quiz Mit 5 Runden à 10 Fragen und

tollen Preisen zu gewinnen! Einlass ab 19:30 Uhr - Start: 20 :30 Uhr - Startgebühr 3,-€/ Person. Anmeldung bitte per Mail an quiz@bunkerrostock.de.

DOCK INN 19.30 Pub-Quiz Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat wird das Pub-Quiz live aus dem Bunker übertragen und ihr könnt hier im DOCK INN mit eurem Team um den Sieg spielen. Anmelden könnt ihr euch unter info@dock-inn. de. ST-Club 19.30 PUB QUIZ Das beliebte Rostocker PubQuiz wird jetzt auch bei uns gespielt!Quizze zusammen mit deinen 4 besten Freunden (sprich max. 5 Personen pro Team). Stelle dich 50 Fragen und werde so zur Rategöttin oder zum Quizfuchs!

UMLAND Kühlungsborn - Alte Büdnerei 11.00 Zeichenkurs mit Julia Kausch Im Juni findet erstmals unser neuer Zeichenkurs mit der Rostocker Grafikerin und Bildhauerin Julia Kausch statt. Kursgebühr: 39,00 €Anmeldung per Mail: info@ juliakausch.deoder telefonisch: 0176.62191598 oder cafealtebuednerei@t-online.de Graal-Müritz - Haus des Gastes 18.30 Ausstellungseröffnung „Du musst den Blick ins Weite kehren“

LT-Club 22.00 Campus Club Eintrittspreise: Studenten: 3,-€ Sonstige: 5,-€

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 18.00 Und wer nimmt den Hund?

li.wu.@Metropol 19.00 Und der Zukunft zugewandt

Hotel Hübner 20.00 Weinkino „Wir sind die Neuen mit Heiner Lauterbach Liwu@Frieda 20.00 Synonymes

li.wu.@Metropol 21.15 Endzeit

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE Volkstheater GroSSes Haus 08.50 Illustrade#3 – Festival für Illustration

Cafe Käthe 20.00 Kabarett ROHRstock - „Eine frische Sommermische“

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Unsere kleine Welt

WWW.0381-MAGAZIN.DE 49


terminal

06. freitag

22.00 ROCKIT RADIO Freier Eintritt und Happy Hour bis 23 Uhr!Endlich wieder eine Freitagsparty für Rostock, auf der ausschließlich Rock gespielt wird!

Studentenkeller 22.00 Club Sounds Dj Maik AnikGin Tonic 3,00€

Zwischenbau 22.00 Tagtraeumers Spenden-Rave - Eintritt = freie Spende- Erlöse gehen zu 100% an Hilfsprojekte im Ausland*- House, Tech House und Techno

17.00 Uhr Moya Craft Beer Fest ival gastro 10 Brauereien, über 50 Biere zum Probieren aus dem Fass und aus der Flasche: Das Craft Beer Fest an zwei Tagen in Rostock. Zu entdecken gibt es über 50 verschiedene Biersorten. Vom klassischen Norddeutschen Pils bis zum fassgelagerten Imperial Stout mit Kakao und Kaffee.

MUSIK Iga Park 18.00 LEA Open Air 2019

Dein Musikwohnzimmer 19.00 Bad Temper Joe Bad Temper Joe – dieser Name steht für Blues. Mau Club 19.00 DEUTSCHE BANK (SE) LIVE @ KNEIPE DIETER / M.A.U. CLUB + Electro / Synth / EBM-Party LT-Club 20.00 Milonga Rodolfo Studio 2 Hotel Neptun

20.30 Tanz in der Sky-Bar

Bunker 21.00 Rock-Pop-Karaoke Mit Showmaster und vielen Rock-& Pop-Titeln zur Auswahl. Bunker 22.00 Lichtraum Kunstausstellung mit Musik(dj) elektro/techno

Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever Treffpunkt: Hotel Neptun, Seestraße 19

LT-Club 22.00 #2000er Hogwart Edition ST-Club

Bunker 23.00 Pop Trash Fiesta Upper Floor „Poppige TrashHits und Tequila-Cocktails Theater des Friedens 23.00 Ostblockschlampen

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 18.00 Und wer nimmt den Hund?

li.wu.@Metropol 19.00 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 20.00 Synonymes

Mühlenwiese 20.00 WIRO Wunschfilm „Unsere Erde 2“ umsonst und draußen. li.wu.@Metropol 21.15 Endzeit

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar Liwu@Frieda 22.15 OmU Synonymes

BüHNE Volkstheater GroSSes Haus 08.50 Illustrade#3 – Festival für Illustration

Bühne 602 (Compagnie de Comedie e.V.) 20.00 WIEDERAUFNAHME! DER URKNALL The Big BangComedy-Musical von Boyd Graham, Musik von Jed FeuerMit Marcus Möller und Peer RoggendorfAn den Tasten: Philipp Krätzer

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

DIVERSES Hanse Messe 09.00 22. JOBFACTORY Schüler, Lehrer, Eltern und Studenten erhalten an zwei Tagen bei über 140 Unterneh- men, Vereinen und Instituti- onen Informationen über be- rufliche Chancen in unserem Land. Hotel Neptun 10.00 70. Jahrestagung der Mecklenburg-Vorpommerschen Gesellschaft für Zahn-, Mundund Kieferheilkunde an

Warnemünde 10.00 26. Warnemünder Stromfest

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher.

Warnemünde 11.00 HerbstTöpfermarkt Tref fpunkt: Kirchenplatz, Warnemünde

Volkshochschule 18.00 VHS-Vortrag: Die Bezirksverwaltung des Ministeriums für Staatssicherheit in Rostock Durch den Historiker Sven Bogenschneider wird auch das Ende der Staatssicherheit als „Amt für Nationale Sicherheit“ beleuchtet. Das Teilnehmerentgelt in Höhe von acht Euro wird an der Abendkasse kassiert. Um Anmeldung wird bis zum 3. September 2019 unter Tel. 0381 3814300 herzlich gebeten. Eintritt: 8€

UMLAND Güstrow - Wildpark MV 10.00 Geführte Wanderungen zu Wölfen, Luchsen & Co. Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

Bad Doberan - Kornhaus 11.00 Von Salbei, Raute, Koriander... Führung durch den Klosterkräutergarten.

Bad Doberan - Kornhaus 15.00 Pilzschule Mecklenburg-Vorpommern – Wochenendkurs In drei Kursen, die am Freitagnachmittag beginnen und am Sonntagnachmittag enden, werden Grundkenntnisse über das richtige Sammeln und Bestimmen von Pilzen vermittelt.

Kühlungsborn - Vielmeer 19.30 BILLY ROCK TRIO Rock & Pop aus Wismar

50 WWW.0381-MAGAZIN.DE

07. samstag

10.00 Uhr Circus Fantasia NÄHMIRAKEL XXL diverses Der beliebte Stoff- und Nähladen „Mira – Kleine Naht ganz groß“ wird 10 Jahre alt und hat sich entschieden, die dazu thematisch passende Party im Circuszelt zu veranstalten: Alle Nähfans sind eingeladen, dort gemeinsam mit dem Mira-Team zu feiern und zu nähen.

MUSIK Theater des Friedens 18.00 School’s out! Die Teenie-Party in TDF

Iga Park 19.00 Dritte Wahl – Open Air Einlass: 17 Uhr • Beginn: 19 Uhr Cafe Käthe 20.00 Levin Strehlow - Singer und Songwriter

Newcomer Cafe 20.00 „Latin Beats Night“ mit DJ´s aus Honduras

Stadthalle 20.00 Goliath‘s ü30-Party Ein individuelles Partyerlebnis mit großer Musikauswahl. Tanz- und Feierlaune garantiert. Hotel Neptun 20.30 Tanz in der Sky-Bar

Peter-Weiss-Haus 21.00 Toxoplasma + Spontanzerfall

Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever Treffpunkt: Hotel Neptun, Seestraße 19

LT-Club 22.00 Saturday Night Fever Das Nachtleben des hohen Nordens erwacht – sei bei dem größten Partyklassiker Rostocks dabei: SATURDAY NIGHT FEVER!

Studentenkeller 22.00 Rostocker Party Dj MaahoRostocker Pils im Angebot + Tombola

Zwischenbau 22.00 Verschwende deine Jugend – die 80er Kult Vinyl Party Es war die Zeit, als der Punk vom New Wave beerbt wurde und Bands nach ihren erstenminimalistischen Soundversuchen den elektronischen Takt einer neuen Zeit vorgaben undmit ihrem Sound den Übergang vom Industrie- in das Informationszeitalter einläuteten. Eintritt: 5€ Bunker 23.00 PINK! Die Party PINK! ... bei der sich Schwule, Lesben und deren Freunde treffen und feiern!

ST-Club 23.00 ROCKZONE Freier Eintritt und Getränke-

special bis 00 Uhr!

Stadtpalast 23.00 Salon Majakowsky w/ Kollektiv KlangGut (Nation of Gondwana) Kollektiv KlangGut & Frau VölkerTechno & Techhouse

FILM li.wu.@Metropol 14.45 TKKG

li.wu.@Metropol 16.45 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 18.00 Illustrade: Kurzfilme von Juliane Ebner mit Gespräch Liwu@Frieda 18.00 Und wer nimmt den Hund? Liwu@Frieda 18.00 Und wer nimmt den Hund?

li.wu.@Metropol 19.00 Und der Zukunft zugewandt li.wu.@Metropol 21.15 Endzeit

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar Liwu@Frieda 22.00 Synonymes

BüHNE Volkstheater GroSSes Haus 08.50 Illustrade#3 – Festival für Illustration

Vorhang auf! alle Theater & Showtermine

www.0381.info Evangelische Kirche Warnemünde 19.00 HARFE & VIOLONCELLO „Duo Pavane“ HMT 19.00 Benefizkonzert zugunsten von St. Marien Rostock Lieder u.a. von W. A. Mozart und aus „Die schöne Mülle-


terminal

Foto: Kai Rand

rin“ von Franz Schubert | Jonathan Hartzendorf, Bariton;  Constanze Liebert, Sopran; Eunae Yun, Hammerflügel und Flügel | Wandelkonzert zum Tag des offenen Denkmals Eintritt: 15€

Bühne 602 (Compagnie de Comedie e.V.) 20.00 BEI UNS ZU GAST ZUM LETZTEN MAL! EINE FRISCHE SOMMERMISCHE! Kabarett mit ROhrSTOCK

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

LITERATUR Peter-Weiss-Haus 18.00 Illustrade präsentiert: Reinhard Kleist „Knock-Out“ „Knock-Out“ schildert die Geschichte des amerikanischen Profiboxers Emile Griffith, der 1962 traurige Berühmtheit erlangte, als er vor laufenden Fernsehkameras seinen Gegner derart hart traktierte, dass dieser ins Koma fiel und wenige Tage später verstarb.

SPORT Bad Doberan 14.00 Bad Doberaner SV 90 : HSG Uni Rostock Handball Frauen

Theodor W. Adorno Kampfbahn zu Wahrstorf 14.00 2. Pokalrunde IFC - VfB Traktor Hohen Sprenz

Bad Doberan 16.30 Bad Doberaner SV 90 : HSG Uni Rostock Handball 2. Männer

Bad Doberan 19.00 Bad Doberaner SV 90 : Mecklenburger Stiere Schwerin II Handball

DIVERSES Hanse Messe 09.00 22. JOBFACTORY Schüler, Lehrer, Eltern und Studenten erhalten an zwei Tagen bei über 140 Unterneh- men, Vereinen und Instituti- onen Informationen

über be- rufliche Chancen in unserem Land. Circus Fantasia 10.00 NÄHMIRAKEL XXL im Circus Fantasia Ab 10 Uhr sind Nähfans allen Alters eingeladen, dort gemeinsam mit dem Mira?Team zu feiern und zu nähen.

08. sonntag

Warnemünde 10.00 26. Warnemünder Stromfest Warnemünde Strand 10.00 Drachenfest Treffpunkt: Strandblock 1-2, Warnemünde

DOCK INN 11.00 Heimatmeer Beach Cleanup & After Beach Cleanup Party Komm vorbei & sei selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünschst! Gemeinsam ein Zeichen gegen Meeresverschmutzung setzten! Ab 13:30 Uhr Workshops & Vorträge im DOCK INN, ab 21 UHR After Beach Cleanup Party im DOCK INN Frieda 23 11.00 Our Planet. Our Future. Vernetzungstreffen für Klimaaktivist*innen in MV Impulse: Wie steht es um die Energiewende in MecklenburgVorpommern Workshops: Pressearbeit / Wohin mit unseren Forderungen? / Iss was?! Tiere, Fleisch & Ich / Die wichtigsten Fakten zum Klimawandel Rathaus 20.00 Henkerführung Dauer: 1,5 Stunden-außer am 10.08. zur Hansesail. Eintritt: 7,50 €

UMLAND Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

Graal-Müritz - Haus des Gastes 19.30 Kabarett „Der Trinker“ Matthias Brenner

Kühlungsborn - Vielmeer 19.30 MIDNIGHT Oldies & Evergreens auf der Hafenterrasse

Bad Doberan - Kornhaus 20.00 Shmaltz – Weltmusikquintett

19.00 Uhr Kunsthalle CHRIS JARRETT „TALES OF OUR TIMES“ musik Der seit vielen Jahren in Deutschland lebende, jüngere Bruder von Keith Jarrett ist ebenfalls Komponist und Pianist. Chris Jarrett wird unter dem Titel „Tales of our Times“ seine jüngsten Eigenkompositionen für Klavier solo vorstellen. RPS-Infotag

Sonntag, 08.09. 15:00-16:00 Uhr ´reinkommen, Instrumente ausprobieren, Lehrer kennenlernen Rock & Pop Schule Tel: 0381-8003324 An der Jägerbäk 2. 18069 Rostock www.rockpopschule-rostock.de

MUSIK Iga Park 18.00 Madsen – Open Air Einlass ab 16 Uhr

FILM li.wu.@Metropol 13.45 TKKG

li.wu.@Metropol 15.45 Und der Zukunft zugewandt

li.wu.@Metropol 18.00 Und der Zukunft zugewandt mit Regisseur

Liwu@Frieda 18.00 Und wer nimmt den Hund? Liwu@Frieda 20.00 Synonymes

li.wu.@Metropol

20.45 Endzeit

LITERATUR

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

Cafe Käthe 19.00 Lesung Carsten Schmidt - „Ausgekafkat“

BüHNE Volkstheater GroSSes Haus 08.50 Illustrade#3 – Festival für Illustration

SPORT

Volkstheater GroSSes Haus

11.00 Matinee: Richard III. Einführung in die neue Schauspielproduktion Volkstheater GroSSes Haus

12.00 Auftakt – Eröffnungsfest Spartenübergreifende Spielzeiteröffnung mit Programm sowie Führungen im Haus 12:00 – 16:00 Uhr / Theatervorplatz, Ateliertheater, Foyer / Eintritt frei Volkstheater GroSSes Haus

15.00 Illustrade#3 – Festival für Illustration Preisverleihung

Kurhaus-Garten 15.30 Kurkonzert mit „De Mönchguter Fischköpp“ Norddeutsche, maritime Folklore Halle 207 18.00 Tristan XS

Richard Wagners „Tristan und Isolde“ in 90 Minuten / Mit atmosphärischen Bildkompositionen / Manuela Uhl, Sopran / Hans-Georg Wimmer, Tenor / Leitung: Marcus Bosch Kunsthalle 19.00 Kl avierkonzert: Chris Jarrett „Tales of our Times“ Der seit vielen Jahren in Deutschland lebende, jüngere Bruder von Keith Jarrett ist ebenfalls Komponist und Pianist. Chris Jarrett wird unter dem Titel „Tales of our Times“ seine jüngsten Eigenkompositionen für Klavier solo vorstellen.

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

OSPA Arena 16.30 HC Empor Rostock vs. HSG Ostsee N/G

DIVERSES Warnemünde 10.00 26. Warnemünder Stromfest Warnemünde Strand 10.00 Drachenfest Treffpunkt: Strandblock 1-2, Warnemünde

Yachthafenresidenz Hohe Düne 10.00 20th International Symposium on Albumin Dialysis

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung. Warnemünde 11.00 HerbstTöpfermarkt

WWW.0381-MAGAZIN.DE 51


terminal

09. montag

10. dienstag

08.00 Uhr Frieda 23 „VON DER FRIEDLICHEN REVOLUTION ZUR DEUTSCHEN EINHEIT“ ausstellung Über 100 zeithistorische Fotos und Dokumente auf 20 Plakaten berichten von der Selbstdemokratisierung der DDR, der deutsch-deutschen Solidarität und den außenpolitischen Weichenstellungen bzgl. der Deutschen Einheit.

09.00 Uhr & 10.00 Uhr Ateliertheater BEI DER FEUERWEHR WIRD DER KAFFEE KALT kinder + eltern Das phantasiereiche Kinderstück nach dem längst zum Klassiker gewordenen Bilderbuch von Hannes Hüttner vermittelt die erlebnisreiche Arbeit der Feuerwehr mit viel Humor, Liebe zum Detail und lebensnah gezeichneten Figuren. Ab 4 Jahren.

Tref fpunkt: Kirchenplatz, Warnemünde

Foto: Caren Pauli

Halle 207 16.00 Tag des Offenen Denkmals Führung durch die Halle 207

Heimatmuseum Warnemünde 19.00 Tag des offenen Denkmals

UMLAND Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

Ribnitz - Ribnitz 11.00 Mit „De Fischlännersch“ auf historischer Zeitreise durch die Ribnitzer Altstadt Noch bis Ende September erzählt Stadtarchivarin Jana Behnke als„De Fischlännersch“ jeden Mittwoch ab 11.00 Uhr die spannenden Geschichten aus dem mittelalterlichen Leben der Boddenstädter.Treffpunkt ist an der Tourist-Information, Am Markt 14, in Ribnitz-Damgarten.

Barth - Barth 11.30 Stadtfest mit Sonnt agsshopping , Kunsthandwerkern, Bühnenprogramm und Kinderflohmarkt

Bad Doberan - Heiligendamm - Grand Hotel Heiligendamm 12.00 Reise in die Vergangenheit Erfahren Sie von Prof. Dr. Joachim Skerl Interessantes zur Geschichte von Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm und der Entstehung der Seebäder-architektur in Mecklenburg- Vorpommern, die hier ihren Ursprung nahm. Eintritt: 12€

Kühlungsborn - Vielmeer 19.30 CLAUDIUS VÖLKER Entspannte Musik zum Sonnenuntergang

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Und der Zukunft zugewandt Liwu@Frieda 17.30 Synonymes Liwu@Frieda 18.00 Und wer nimmt den Hund? li.wu.@Metropol 19.00 OmU Was kostet die Welt? li.wu.@Metropol 21.00 Endzeit li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

DIVERSES Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher. Pumpe 18.30 Salsakurs

52 WWW.0381-MAGAZIN.DE

UMLAND Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie. Ribnitz - Ribnitz 11.00 Mit „De Fischlännersch“ auf historischer Zeitreise durch die Ribnitzer Altstadt Noch bis Ende September erzählt Stadtarchivarin Jana Behnke als„De Fischlännersch“ jeden Mittwoch ab 11.00 Uhr die spannenden Geschichten aus dem mittelalterlichen Leben der Boddenstädter.Treffpunkt ist an der Tourist-Information, Am Markt 14, in Ribnitz-Damgarten.

GASTRO Molli-Restaurant Gleis 2 10.00 Wildwochen

Weinwirtschaft 10.00 Es ist Picknickzeit … Uni-Picknick, Stromerwachen, Sommerlaune.

MUSIK Zwischenbau 16.00 Knutschen mit… OPEN AIR & GRILL & CHILL Beginn: 16:00 UhrStil: House / Deep House / Techhouse mit It Works CollectiveEintritt: frei Theater des Friedens 19.00 ROSI – Rostock singt Ein Chorleiter führt durch die Songs - Pop, Rock und Balladen aus unterschiedlichen Zeiten.

Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever Treffpunkt: Hotel Neptun, Seestraße 19

ST-Club 22.00 123 STUDENTENPARTY Für alle frühen Partygäste gibt‘s Freibier und freien Eintritt bis 23 Uhr!

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 18.00 Und wer nimmt den Hund? li.wu.@Metropol

19.00 Und der Zukunft zugewandt Liwu@Frieda 20.00 OmU Synonymes li.wu.@Metropol 21.15 Endzeit

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE Ateliertheater 09.00 Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt Kinderstück von Franziska Ritter nach dem gleichnamigen Buch von Hannes Hüttner / Ab 4 Jahren Ateliertheater 11.00 Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt Kinderstück von Franziska Ritter nach dem gleichnamigen Buch von Hannes Hüttner / Ab 4 Jahren Evangelische Kirche Warnemünde 18.00 Orgelmusik mit anschlieSSender Kirchenführung

AUSSTELLUNGEN

Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Unsere kleine Welt 16.30 FleiSSige Handwerker: Hämmern, sägen, schnitzen In diesem Kurs sammeln die Kurskinder erste Erfahrungen im Handwerken. Aus Holz und anderen nachwachenden Rohstoffen entstehen tolle Kunstwerke und Gebrauchsgegenstände. Immer dienstags 16:30 -18:00 Uhr; Voranmeldung notwendig unter 0177 5928592

SPORT Bunker 19.30 Sportkonzentrat Jeden Dienstag mit Tischtennis, Dart, Kicker + jedem alkoholfreien Cocktail für 2,50 €.

DIVERSES Hanse Messe 09.00 12. Rostocker Abwassertagung der Universität Rostock, Professur für Wasserwirtschaft

Uni - Hauptgebäude 10.00 16. Bundesweite Fachtagung „Betriebliche Gesundheitsförderung und Suchtprävention an Hochschulen und Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher. Tourist-Info 18.00 S ta d t f ü h r u n g durch das Seebad Warnemünde

Uni - Hauptgebäude 18.30 Abendvortrag im Rahmen der GUW-Tagung

UMLAND Güstrow - Wildpark MV 10.00 Geführte Wanderungen zu Wölfen, Luchsen & Co. Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.


terminal

11. mittwoch Gesundheitsförderung und Suchtprävention an Hochschulen und

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher.

19.00 Uhr Kröpeliner Tor GESCHICHTSSALON literatur „Miro & Milena. Die Entführung“ – ein Comic zur Landesgeschichte. Vortrag und Gespräch mit den Autoren Dr. Ingo Koch und Dr. Florian Ostrop.

MUSIK Bunker 20.00 Irish Session Irish Session in der Cocktailbar.Der Eintritt zur Irish Session ist frei! Peter-Weiss-Haus 21.00 Zuname

Studentenkeller 21.00 Trash Night Dj Carsten OpitzHappy Hour von 21- 23:00 Uhr

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Und der Zukunft zugewandt Liwu@Frieda 17.00 Synonymes

li.wu.@Metropol 19.00 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 19.30 Magie der Moore mit Diskussion li.wu.@Metropol 21.15 Endzeit

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Leuchtturm 15.00 Für Kinder: Bei den Schutzengeln der Ostsee zu Gast

LITERATUR Kröpeliner Tor 19.00 41. Geschichtssalon „Miro & Milena. Die Entführung“ – ein Comic zur Landesgeschichte (Hinstorff Verlag). Vortrag und Gespräch mit den Autoren Dr. Ingo Koch und Dr. Florian Ostrop

SPORT Botanischer Garten 17.00 Sommeryoga

Zwischenbau 20.00 Ping Pong Club Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis imChina-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind dieMöglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Halber Liter Bier für 2€ Eintritt: frei

DIVERSES Campus Südstadt 10.00 8th Baltic Heat Transfer Conference

Internationales Begegnungszentrum Rostock e.V. 10.00 Tagung der Gesellschaft für Universitätsund Wissenschaftsgeschichte (GUW)

Uni - Hauptgebäude 10.00 16. Bundesweite Fachtagung „Betriebliche

Kunsthalle 14.00 Marktplatz - Kultur und Schule in MV Auf dem Marktplatz Kultur und Schule in MV kommen Sie direkt mit Kulturanbietern ins Gespräch, die verschiedene Angebote im Bereich Kulturelle Bildung parat haben. Entwickeln Sie mit einem kreativen Partner vor Ort ein passendes Projekt für ihren Unterricht. Egal ob Sie Kunst, Deutsch, Mathematik oder Sport lehren, egal ob Unterricht oder Ganztagsgestaltung – passen Sie die Formate direkt an die Bedürfnisse Ihrer Schule an. Kunsthalle 14.00 Marktplatz - Kultur und Schule in MV

UMLAND Graal-Müritz - Rhododendronpark 10.00 Frei heraus! - Lyrikzeit im Park

Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

Ribnitz - Ribnitz 11.00 Mit „De Fischlännersch“ auf historischer Zeitreise durch die Ribnitzer Altstadt Noch bis Ende September erzählt Stadtarchivarin Jana Behnke als„De Fischlännersch“ jeden Mittwoch ab 11.00 Uhr die spannenden Geschichten aus dem mittelalterlichen Leben der Boddenstädter.Treffpunkt ist an der Tourist-Information, Am Markt 14, in Ribnitz-Damgarten.

GASTRO Molli-Restaurant Gleis 2 10.00 Wildwochen

Weinwirtschaft 10.00 Es ist Picknickzeit … Uni-Picknick, Stromerwachen, Sommerlaune.

WWW.0381-MAGAZIN.DE 53


terminal

12. donnerstag

mehrere Tage verweigerten europäische Staaten die Einfahrt, während sich die Situation an Bord zuspitzte. 234 Gerettete konnten nach langen Verhandlungen sicher an Land gebracht werden.

Hotel Hübner 20.00 Weinkino „Zusammen ist man weniger allein“ mit Audrey Tautou

Liwu@Frieda 20.00 OmU Blinded by the Light li.wu.@Metropol 21.00 OmU Once Upon a Time in Hollywood

20.00 Uhr Andere Buchhandlung JANA SIMON literatur Jana Simon schreibt für »Die Zeit« über IS-Rückkehrer, die AfD, globale Friedensvermittler und hat den Fall Dieter Wedel, dem mehrere Frauen sexuelle Belästigung vorwerfen, mit aufgedeckt. Bekannt ist sie für ihre einfühlsamen Porträts und Reportagen.

MUSIK Trotzenburg 18.00 Livemusik Jaz 20.00 Doomstone live: Savanah (stoner rock/ graz), Minus Green (instrumental stoner/ vienna) Schallmauer 20.00 AFTERWORK-Party

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE Cafe Pension Steffen 19.00 JAM-SESSION Musikerstammtisch/Musikertreffen: Gemeinsames Musizieren (unplugged) für interessierte Musiker in den Genres Rock, Pop und Jazz.

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Und der Zukunft zugewandt Liwu@Frieda 18.00 Mein Leben mit Amanda

li.wu.@Metropol 19.00 Und der Zukunft zugewandt

Ökohaus 19.00 Film & Gespräch „Die LT-Club Mission der Lifeline“ 22.00 Campus Club Die sechste Mission des RetEintrittspreise: Studenten: tungsschiffes LIFELINE DFS 2019 Anz.88x124mm_Layout 1 26.08.19 hat 3,-€ Sonstige: 5,-€ Geschichte geschrieben: über

Bühne 602 (Compagnie de Comedie e.V.) 20.00 BEI UNS ZU GAST FROHkostsalat - BEST OF kaHROtte Kabarett kaHROtte

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Unsere kleine Welt 10.22 Basteln mit Müll Upcycling 10:28 Seitewir1 kreative Hier basteln Kunstwerke aus Sachen, die

XX.

BEATE HEYMANN STREETCOUTURE

DANCE FASHION SHOW

13.09. 20:00 EINLASS 19:00

NIKOLAI KIRCHE ROSTOCK

MODERATION VICTORIA HERRMANN KARTEN: OZ-Service Center, R.-Wagner-Str. 1a und unter Telefon: 01802 381367

(6 Cent pro Gespräch aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk 42 Cent/min.)

www.shop.ostsee-zeitung.de; Pressezentrum Neuer Markt; Veranstalter: kwagentur.de

54 WWW.0381-MAGAZIN.DE

zu schade für die Mülltonne sind. Kunststoff-Verpackungen, Papier, alte Jeans, Glas, Korken und vieles mehr werden in Terrarien, Portemonnaies, Roboter, Autos, Raketen und andere schöne Dinge verwandelt.

13. freitag

LITERATUR Andere Buchhandlung 20.00 Jana Simon, Unter Druck – Wie Deutschland sich verändert In der Veranstaltungsreihe „andere buchseiten“, veranstaltet von andere buchhandlung und HeinrichBöll-Stiftung MecklenburgVorpommern. Moderation: Manfred KeiperEintritt: 10,00 Euro, VVK: 8,00 Euro.

DIVERSES Campus Südstadt 10.00 8th Baltic Heat Transfer Conference

Hanse Messe 10.00 Fachtagung zum Thema Fach- kräftegewinnung und Einwanderung in M-V der Industrie- und Handelskammer zu Rostock

Internationales Begegnungszentrum Rostock e.V. 10.00 Tagung der Gesellschaft für Universitätsund Wissenschaftsgeschichte (GUW)

Uni - Hauptgebäude 10.00 16. Bundesweite Fachtagung „Betriebliche Gesundheitsförderung und Suchtprävention an Hochschulen und Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher. Tourist-Info 11.00 Stadtführung durch das Seebad Warnemünde

Warnemünde 11.00 Kunsthandwerkermarkt Treffpunkt: Seepromenade, Warnemünde

ST-Club 18.00 POKER (TEXAS HOLD EM) Am zweiten Donnerstag jeden Monats findet unser PokerTurnier statt. Für eine Startgebühr von nur 3 EUR könnt ihr euch im Texas Hold´Em-Poker mit anderen Spielern messen. Außerdem gibt es natürlich für die Bestplatzierten Preise zu gewinnen.

Ökohaus 19.00 Die Welt in Bewegung: Migration, Flucht, Asyl Wie kann man Schülerinnen und Schülern dieses Thema näherbringen, so dass es Neugierde weckt und gleichzeitig Fakten vermittelt? Das Handwerkszeug dazu bekommen alle, die am Workshop „Die Welt in Bewegung“ in Rostock teilnehmen. Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung unter Tel. 0381-454409

UMLAND Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

19.30 Uhr Kunsthalle STEFFEN MAU literatur Steffen Mau wächst in den siebziger Jahren im Rostocker Neubauviertel Lütten Klein auf. Als die Mauer fällt, ist er bei der NVA, nach der Wende studiert er, wird schließlich Professor. Währenddessen kämpft seine Heimat mit den Schattenseiten der Wiedervereinigung.

MUSIK Dein Musikwohnzimmer 19.00 Baby Kreuzberg Die musikalische Bandbreite von Marceeses Stimme ist schlicht verblüffend. Dass Marceese nebenbei Gitarre spielt wie ein Gott, tritt neben diesem Organ fast in den Hintergrund. Peter-Weiss-Haus 19.00 The Oklahoma Kid

Stadthalle 19.30 Ten Years After and CCR feat. Peter Barton Oldie Rock Legenden from UK Hotel Neptun 20.30 Tanz in der Sky-Bar

Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever Treffpunkt: Hotel Neptun, Seestraße 19 LT-Club 22.00 45. Clubgeburtstag Motto: Bad Taste Party

ST-Club 22.00 BAD TASTE BASH Wer in Jogger oder „zeitgemäßer“ Kleidung erscheint, den erwartet ein Begrüßungsgetränk! Die Zeitmaschine startet um 22 Uhr, bis 23 Uhr ist der Eintritt frei und die Happy Hour belohnt frühe Vögel.

Studentenkeller 22.00 Durch die Nacht mit.. Dj Mass MassiveGinTonic 3,00€ Theater des Friedens 22.00 Ü30 – Die Party für Erwachsene

Zwischenbau 22.30 Hip-Hop Safari P16 Hip Hop, RnB & Deutschrap DJ COP & SWITCH LANES8€ Eintritt: 8€

Bunker 23.00 Indieanapolis Das heißt your Favourites of Indie, HipHop, Brit & Pop! Es werden ausschließlich die feinsten Perlen aus dem Independent Bereich für euch gespielt.

Jaz 23.00 endRave decks: Hanna Bärtig (aller ende anfang), Bad News (love techno hate germany), Trixy House (tangoamt ), Marlene Stark (sameheads), Jehovas on Acid (the 8th continent)

FILM Liwu@Frieda 11.37 Mein Leben mit Amanda li.wu.@Metropol 16.00 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 18.00 OmU Blinded by the Light li.wu.@Metropol 19.00 Und der Zukunft zugewandt li.wu.@Metropol 21.00 OmU Once Upon a Time in Hollywood li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

Liwu@Frieda 22.00 OmU Blinded by the Light

BüHNE Bühne 602 (Compagnie de Comedie e.V.) 20.00 BEI UNS ZU GAST PREMIERE DAS LETZTE MAL Komödie von Emmanuel Robert-Espalieudie bürger & der gorr

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

LITERATUR Kunsthalle 19.30 Steffen Mau „Lütten Klein. Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft.“ Steffen Mau wächst in den siebziger Jahren im Rostocker Neubauviertel Lütten Klein auf. Als die Mauer fällt, ist er bei der NVA, nach der Wende studiert er, wird schließlich Professor. Währenddessen kämpft seine Heimat mit den Schattenseiten der Wiedervereinigung.

DIVERSES Campus Südstadt 10.00 8th Baltic Heat Transfer Conference

Internationales Begegnungszentrum Rostock e.V. 10.00 Tagung der Gesellschaft für Universitätsund Wissenschaftsge-


terminal schichte (GUW)

Uni - Hauptgebäude 10.00 16. Bundesweite Fachtagung „Betriebliche GesundheitsfÜrderung und Suchtprävention an Hochschulen und

14. samstag

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung fĂźr Besucherinnen und Besucher.

Nikolaikirche 11.00 F A S H I O N U N D V I EL FANTASIE Am 13. September werden in der Nikolaikirche Rostock, im Herzen der Altstadt,wieder vielfältige Kreationen aus der Designerwelt präsentiert.

Ă–kohaus 19.00 Die Welt in Bewegung: Migration, Flucht, Asyl Wie kann man SchĂźlerinnen und SchĂźlern dieses Thema näherbringen, so dass es Neugierde weckt und gleichzeitig Fakten vermittelt? Das Handwerkszeug dazu bekommen alle, die am Workshop „Die Welt in Bewegung“ in Rostock teilnehmen. Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung unter Tel. 0381-454409

UMLAND GĂźstrow - Wildpark MV 10.00 GefĂźhrte Wanderungen zu WĂślfen, Luchsen & Co.

RĂśvershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in RĂśvershagen Komm ins Land der Phantasie.

Bad Doberan - Kornhaus 15.00 Pilzschule Mecklenburg-Vorpommern – Wochenendkurs In drei Kursen, die am Freitagnachmittag beginnen und am Sonntagnachmittag enden, werden Grundkenntnisse ßber das richtige Sammeln und Bestimmen von Pilzen vermittelt. Selbstverständlich werden auch Pilze in der Region gesammelt und gemeinsam bestimmt.

Graal-MĂźritz - GraalMĂźritz 15.30 Fest der Moorgeister StrandstraĂ&#x;e, Buswendeschleife beim CafestĂźbchen Witt

GĂźstrow - Ernst Barlach Theater 19.30 1. Philharmonisches Konzert Neubrandenburger Philharmonie

KĂźhlungsborn - Vielmeer 19.30 NORDLAND Rock & Pop von Gestern bis Heute

GASTRO Molli-Restaurant Gleis 2 10.00 Wildwochen

Weinwirtschaft 10.00 Es ist Picknickzeit ‌ Uni-Picknick, Stromerwachen, Sommerlaune.

TRIHOTEL 18.00 BBQ Grillbuffet auf der Waldterrasse Regionale Spezialitäten und altbewährte Klassiker als Menß oder Buffet bei lockerer Stimmung und beschwingter Musik. Eintritt: 29,90 ₏ p.P. (Getränke sind im Preis nicht inklusive.)

Schollenbergers Verkostungen

'S3PTUPDL

;JHBSSF$BTBHSBOEB` 20.00 Uhr Circus Fantasia Strom & Wasser musik Eins von insgesamt 100 Konzerten in 100 Städten, in denen Ratz eine Million Euro für soziokulturelle Zentren und selbstverwaltete Jugendhäusern sammeln will, deren Existenz er durch rechtspopulistische Mehrheiten in den kommunalen Parlamenten bedroht sieht.

MUSIK Cafe Käthe 20.00 KLOUDFALL - Berliner Band - Jazz, Ambient und Prog Rock

Circus Fantasia 20.00 Strom&Wasser?Konzert „Eine Million gegen Rechts!“ im Circuszelt am Stadthafen Der Auftritt von Heinz Ratz und seiner Band „Strom & Wasser“ kommt in einem besonderen Rahmen daher und bindet Rostock in ein groĂ&#x;es Anliegen ein. Hotel Neptun 20.30 Tanz in der Sky-Bar

Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever Treffpunkt: Hotel Neptun, SeestraĂ&#x;e 19

Jaz 22.00 Gotenklang live: Martha (new wave, post punk)disko: EBM, Dark Electro, Synth Pop, Minimal, 80er, Goth Rock, Batcave, Post Punk, Minimal Wave, Death Rock, Dark Punk

LT-Club 22.00 Saturday Night Fever Das Nachtleben des hohen Nordens erwacht – sei bei dem grĂśĂ&#x;ten Partyklassiker Rostocks dabei: SATURDAY NIGHT FEVER! Studentenkeller 22.00 Griffins Saisonabschluss Dj AykeCuba Libre (3,00â‚Ź)

Bunker 23.00 RAVE the 90s mit TANITH 30 Jahre Techno mit TANITH @ RAVE THE 90s The Pioneer of Techno: DJ Tanith ist zurßck im Bunker Rostock - he never lost his Hardcore! Mau Club 23.00 HOUSE NATION @ KNEIPE DIETER / M.A.U. CLUB 23-02 – Max Lessig02-04 – AUX04-06 – Sdunic ST-Club 23.00 EINE PARTY mit Getränken und Musik

Stadtpalast 23.00 Salon Majakowsky Closing w/ Thomas Stieler Techno & Techhouse Theater des Friedens

23.00 Schßttel deinen Speck BLACK - RnB - SOUL - POP LATINO mit DJ Hero, DJ Special K, DJ Mas Massive & DJ Switch Lanes Eintritt: 6,50₏ Zwischenbau 23.00 Ragnarøk Label Showcase Roentgen Limiter ist die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des echten Techno.Desweiteren ist eliXenia, Kurt Leon und Feliks Schwarz mit dabei. Eintritt: 10₏

FILM li.wu.@Metropol 14.45 TKKG

Campus UlmenstraSSe 15.00 Doku & Diskussion „Zeugen gegen Assad“ Khaled wurde in syrischen Geheimdienstgefängnissen gefoltert. Die schlimmste Folter fĂźr ihn war, als er gezwungen wurde, mit anzusehen, wie andere Gefangene gefoltert wurden. Haus Sportwissenschaft. li.wu.@Metropol 16.45 Und der Zukunft zugewandt Liwu@Frieda 18.00 Mein Leben mit Amanda

li.wu.@Metropol 19.00 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 20.00 OmU Blinded by the Light li.wu.@Metropol 21.00 OmU Once Upon a Time in Hollywood li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

Liwu@Frieda 22.15 OmU Blinded by the Light

BĂźHNE BĂźhne 602 (Compagnie de Comedie e.V.) 19.00 BEI UNS ZU GAST PREMIERE DER GOLDENE DRACHE Schauspiel von Roland SchimmelpfennigTheatergruppe Freigeister

%P3PTUPDL

;JHBSSFOUBTUJOH3PDLZ1BUFM!1JTUPM1SJNF` .J#BE%PCFSBO 3VNUBTUJOH`

%J3PTUPDL (JOUBTUJOH`

'S3PTUPDL

4QJSJUVPTFOBVTEFN+BIS` 4B#BE%PCFSBO

4PNNFS##2NJU8FJO8BME8JFTFÂą` %P3PTUPDL 3VNUBTUJOH`

'S3PTUPDL

6'5 "647&3 ,"

5BTUJOHBN(JO5POJD%BZ` 'S3PTUPDL

)JTUPSJTDIF3FCTPSUFONJUEFN

3FCTPSUFO#FXBISFS6MSJDI.BSUJO` 'S3PTUPDL

8IJTLZUBTUJOH(FSNBOZWT(SFBU#SJUBJO` 4B#BE%PCFSBO .PMMJSBVDIU`

'S3PTUPDL

4IFSSZ1PSUBN/JLPMBVTUBH` Weinhandlung F. Schollenberger Barnstorfer Weg 22 ¡ 18057 Rostock ¡ Tel 0381 - 29 46 28 4 Mollistr. 23 ¡ 18209 Bad Doberan ¡ Tel 038203 - 13 929 Die Verkostungen finden – falls nicht anders gekennzeichnet – im Barnstorfer Weg 22 in Rostock statt und beginnen jeweils um 19.30 Uhr. FĂźr's leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Bitte melden Sie sich rechtzeitig unter obenstehender Telefonnummer oder unter post@getraenkekombinat.com an.

www.facebook.com/Schollenberger

Evangelische Kirche WarnemĂźnde

WWW.0381-MAGAZIN.DE 55


terminal 19.00 2 Marimbaphone & 4 Spieler Kurhaus 19.30 ROST®OCK SUTE II Woodstock ist überall

15. sonntag

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

LITERATUR Ringelnatz Warnemünde 20.00 Harald Martenstein „Jeder lügt so gut er kann“

SPORT Warnemünde Strand 09.00 Sun of the Beach (Ultimate Frisbee Strandturnier) Stadthalle 18.30 HC Empor Rostock – Stiere Schwerin Das Nordderby der 3. Handball-Liga Nord

DIVERSES Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher. Tourist-Info 11.00 Stadtführung durch das Seebad Warnemünde

Marienkirche 14.00 Thematische Stadtführungen Ein Rundgang durch die Rostocker Marienkirche (Gundula Mehnert) / abweichender Treffpunkt: Eingangsbereich in der Marienkirche

Circus Fantasia 17.00 Markt der Möglichkeiten im und um den Circus Fantasia Passend zum Strom & Wasser-Konzert am Abend bietet sich hier eine wunderbare Gelegenheit, einen Blick auf die Rostock Zivilgesellschaft und die Kultur? und Jugendeinrichtungen zu werfen. Organisiert wird das Ganze vom Circus Fantasia, Radio Lohro und der Heinrich-Böll-Stiftung. Ökohaus 19.00 Die Welt in Bewegung: Migration, Flucht, Asyl Wie kann man Schülerinnen und Schülern dieses Thema näherbringen, so dass es Neugierde weckt und gleichzeitig Fakten vermittelt? Das Handwerkszeug dazu bekommen alle, die am Workshop „Die Welt in Bewegung“ in Rostock teilnehmen. Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung unter Tel. 0381-454409 Rathaus 20.00 Henkerführung Dauer: 1,5 Stunden-außer am 10.08. zur Hansesail. Eintritt: 7,50 €

UMLAND Schwerin - Freilichtbühne Schwerin 18.00 Nord.Licht.Rock Mit Illegal 2001, The Coast Guards, speak to me – Pink Floyd Tribute Band, David Beta und Nordhelden. Eintritt: 39,8€

15.30 Uhr Kurhaus Kurkonzert der Rock und Pop Schule musik Traditionell im Spätsommer laden die Schüler der Rock & Pop Schule alle Musikinteressierten zu Konzert der besonderen Art ein. Mit dabei sind die JuniorCombo, MixTour, AnnesSaxCombo und die Singegruppe „Novemberwind“.

RPS-OpenAir

Kurhausgarten Warnemünde Sonntag,

15.09. 15:30 Uhr u.a. PopChorn, Mixtour

Rock & Pop Schule An der Jägerbäk 2; 18069 Rostock; www.rockpopschule-rostock.de

MUSIK Passagierkai Warnemünde 17.00 Port Party

FILM Liwu@Frieda 11.37 Mein Leben mit Amanda li.wu.@Metropol 14.45 TKKG

li.wu.@Metropol 16.45 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 18.00 OmU Blinded by the Light

li.wu.@Metropol 19.00 Und der Zukunft zugewandt

li.wu.@Metropol 21.00 OmU Once Upon a Time in Hollywood

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE Kunsthalle 11.00 Musik am Herd Der Sonntagstalk mit Marcus Bosch Kurhaus-Garten 15.30 Kurkonzert mit „Metronom Rock und Pop Schule“

Halle 207 18.00 1. Philharmonisches Konzert / Unsagbares Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64 / Gustav Mahler: Symphonie Nr. 9 D-Dur /Noa Wildschut, Violine / Leitung: Marcus Bosch Halle 207 20.30 Philharmonische Lounge

56 WWW.0381-MAGAZIN.DE

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Circus Fantasia 10.00 MiCi // der Mitmach Circus für Alle im Circuszelt am Stadthafen Das Familienangebot für Alle! Eltern helfen Kindern, Kinder helfen Eltern, und wer was Neues wissen will kann einfach uns fragen! Doberaner Platz 15.00 Kidical Mass - Kinder strampeln für ein fahrradfreundliches und sicheres Rostock! Nach dem tollen Erfolg der ersten Rostocker Kidical Mass im Juni wollen wir zum zweiten Mal gemeinsam durch die Straßen der Hansestadt fahren und allen Kindern die Gelegenheit bieten, für ihr Recht auf ein sicheres Radwegenetz zu demonstrieren. Ateliertheater 16.00 Puppenatelier: Hans im Glück Eine tierisch-verrückte Heimreise / Theater Phoebus / Ab 3 Jahren

SPORT Warnemünde Strand 09.00 Sun of the Beach (Ultimate Frisbee Strandturnier) Sportplatz Thürkow 10.00 TSV Thürkow - IFC II TSV Thürkow - IFC II um 10 Uhr (Zum Sportplatz, 17168 Thürkow)

Bad Doberan 13.00 BSG Retschow - IFC BSG Retschow - IFC um 13 Uhr (Stülower Weg, 18209 Bad Doberan)

DIVERSES Audimax Rostock 10.00 Jahrestagung der Deutschen Botanischen Gesellschaft

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher. Zoo 10.00 GroSSes Zoofest Zum Großen Zoofest am 15.

Ökohaus 19.00 Die Welt in Bewegung: Migration, Flucht, Asyl Wie kann man Schülerinnen und Schülern dieses Thema näherbringen, so dass es Neugierde weckt und gleichzeitig Fakten vermittelt? Das Handwerkszeug dazu bekommen alle, die am Workshop „Die Welt in Bewegung“ in Rostock teilnehmen. Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung unter Tel. 0381-454409

UMLAND Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

Bad Doberan - Heiligendamm - Grand Hotel Heiligendamm 12.00 Reise in die Vergangenheit Erfahren Sie von Prof. Dr. Joachim Skerl Interessantes zur Geschichte von Deutschlands ältestem Seebad Heiligendamm und der Entstehung der Seebäder-architektur in Mecklenburg- Vorpommern, die hier ihren Ursprung nahm. Eintritt: 12€

Güstrow - Ernst Barlach Theater 15.00 DAS FEUERWEHRMÄRCHEN Lindenberger Marion-EttenTheater

Bad Doberan - Kornhaus 15.00 Pilzschule Mecklenburg-Vorpommern – Wochenendkurs In drei Kursen, die am Freitagnachmittag beginnen und am Sonntagnachmittag enden, werden Grundkenntnisse über das richtige Sammeln und Bestimmen von Pilzen vermittelt. Selbstverständlich werden auch Pilze in der Region gesammelt und gemeinsam bestimmt.

Kühlungsborn - Vielmeer 15.00 EASY BEATS Chill Out & Beach House auf der Hafenterrasse

GASTRO Am alten Strom 0 8 .0 0 Wa r n e m ü n d e r Fischmarkt Molli-Restaurant Gleis 2 10.00 Wildwochen

Weinwirtschaft 10.00 Es ist Picknickzeit … Uni-Picknick, Stromerwachen, Sommerlaune.

Hotel Hübner 10.30 Langschläferfrühstück inkl. 1 Glas Secco zur Begrüßung, Kaffee und Säfte duftender Kaffee, frischen Croissants, gebratenen Eiern mit Speck, Süßes auf dem goldgelben Toast u.v.m. 19,50€ pro Person. Eintritt: 19,50 €

16. montag Foto: Dorit Gätjen

Volkstheater GroSSes Haus 19.30 Richard III. Schauspiel von William Shakespeare / Neuübersetzung und Fassung von Juri Sternburg

September erwartet die kleinen und großen Besucher im Zoo ein spannendes Programm - mit Theateraufführungen, Musik, Tierschauen und tollen Mitmach- Aktionen!

19.00 Uhr Dock Inn 1984 bühne George Orwells dystopischer Klassiker 1984, veröffentlicht 1948, hinterfragt sowohl die gesellschaftliche Wahrnehmung als auch ihre geltenden Werte und beleuchtet das Defizit hinter Begriffen wie Freiheit und Wahrheit. Aufgeführt vom studentischen Theaterclub Spieltrieb. Eine tierisch-verrückte Heimreise / Theater Phoebus / Ab 3 Jahren

DIVERSES Audimax Rostock 10.00 Jahrestagung der Deutschen Botanischen Gesellschaft

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 18.00 Mein Leben mit Amanda

li.wu.@Metropol 19.00 OmU Was kostet die Welt?

Liwu@Frieda 20.00 OmU Blinded by the Light li.wu.@Metropol 21.00 OmU Once Upon a Time in Hollywood li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE DOCK INN 19.00 „1984“ vom Jugendensemble Spieltrieb des Volkstheaters Rostock George Orwells dystopischer Klassiker 1984, veröffentlicht 1948, hinterfragt sowohl die gesellschaftliche Wahrnehmung als auch ihre geltenden Werte und beleuchtet das Defizit hinter Begriffen wie Freiheit und Wahrheit.

Halle 207 19.30 1. Philharmonisches Konzert / Unsagbares Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64 / Gustav Mahler: Symphonie Nr. 9 D-Dur /Noa Wildschut, Violine / Leitung: Marcus Bosch

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Ateliertheater 09.00 Puppenatelier: Hans im Glück

Campus Südstadt 10.00 WOAR 2019 – 6th international Workshop on Sensor-based Activity Recognition and Interaction

Stadthalle 10.00 GroSSe SchweiSSt� technische Tagung und DVS-Studentenkongress Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher. Pumpe 18.30 Salsakurs

UMLAND Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

GASTRO Molli-Restaurant Gleis 2 10.00 Wildwochen


terminal

17. dienstag

18. mittwoch

21.00 Uhr Peter Weiss Haus PETER & DER JAZZ: Tonhaufen Deluxe musik Peter und der Jazz ist eine Konzertreihe für junge experimentierfreudige improvisierte Musik. Unter diesem Label präsentieren wir Musiker, die den eingestaubten Begriff Jazz längst hinter sich gelassen haben und ihn für das Hier & Jetzt verformen.

20.00 Uhr Thalia INGAR JOHNSRUD: „DER VERRÄTER“ literatur Ein Mitarbeiter des norwegischen Verteidigungsministeriums und seine Freundin werden ermordet in einer Autowaschanlage gefunden. Das Wort »Verräter« wurde auf den Wagen geschmiert. Mit den Schauspielern Dietmar Wunder und Margarete von Schwarzkopf.

MUSIK Zwischenbau 16.00 Knutschen mit… OPEN AIR & GRILL & CHILL Beginn: 16:00 UhrStil: House / Deep House / Techhouse mit MEERBASS CREWEintritt: frei Theater des Friedens 19.00 ROSI – Rostock singt Ein Chorleiter führt durch die Songs - Pop, Rock und Balladen aus unterschiedlichen Zeiten. Peter-Weiss-Haus 21.00 Peter & der Jazz: Tonhaufen Deluxe

Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever Treffpunkt: Hotel Neptun, Seestraße 19

ST-Club 22.00 123 STUDENTENPARTY Für alle frühen Partygäste gibt‘s Freibier und freien Eintritt bis 23 Uhr!

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 18.00 OmU Blinded by the Light

li.wu.@Metropol 19.00 Und der Zukunft zugewandt

Uni - Hauptgebäude 19.30 Filmabend „Treffpunkt Unigeschichte“ „Spitzenmedizin für unsere Region – die Unimedizin in Rostock“ Liwu@Frieda 20.00 OmU Mein Leben mit Amanda li.wu.@Metropol 21.00 OmU Once Upon a Time in Hollywood

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE Evangelische Kirche Warnemünde 18.00 Orgelmusik mit anschlieSSender Kirchenführung

Halle 207 19.30 1. Philharmonisches Konzert / Unsagbares Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert für Violine und

Orchester e-Moll op. 64 / Gustav Mahler: Symphonie Nr. 9 D-Dur /Noa Wildschut, Violine / Leitung: Marcus Bosch

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Unsere kleine Welt 16.30 FleiSSige Handwerker: Hämmern, sägen, schnitzen In diesem Kurs sammeln die Kurskinder erste Erfahrungen im Handwerken. Aus Holz und anderen nachwachenden Rohstoffen entstehen tolle Kunstwerke und Gebrauchsgegenstände. Immer dienstags 16:30 -18:00 Uhr; Voranmeldung notwendig unter 0177 5928592

LITERATUR Andere Buchhandlung 20.00 Alexander Osang, Die Leben der Elena Silber Der neue Roman des Journalisten und Autors von „Die Nachrichten“, „Königstorkinder“, „Lennon ist tot“ und „Winterschwimmer“.Eintritt: 10,00 Euro, VVK: 8,00 Euro.

Mau Club 20.00 A Global Mess LESUNG Diana Ringelsiep und Felix Bundschuh haben sich 2018 auf eine abenteuerliche Reise quer durch den südostasiatischen Underground begeben. Dabei gingen die Journalistin und der Musikmanager an Orte, die in keinem Lonely Planet stehen und an denen Subkultur noch echte Rebellion bedeutet.

SPORT Bunker 19.30 Sportkonzentrat Jeden Dienstag mit Tischtennis, Dart, Kicker + jedem alkoholfreien Cocktail für 2,50 €.

DIVERSES Audimax Rostock 10.00 Jahrestagung der Deutschen Botanischen Gesellschaft

Tourist-Info warnemünde 18.00 S ta d t f ü h r u n g durch das Seebad

MUSIK Theater des Friedens 14.00 Tanztee für Jung und Alt

Newcomer Cafe 19.30 Konzert „Rowan Coupland“ (Folk) Wie bei all unseren Veranstaltungen wird der EINTRITT FREI sein. Wir bitten aber um eine kleine Spende für die Künstler.

Studentenkeller 21.00 Night Tour Dj A-TourHappy Hour von 2123:00 Uhr

FILM

20.00 „Der Verräter“ - Ingar Johnsrud, mit Schauspieler Dietmar Wunder und Margarete von Schwarzkopf Ein Mitarbeiter des norwegischen Verteidigungsministeriums und seine Freundin werden ermordet in einer Autowaschanlage gefunden. Das Wort „Verräter“ wurde auf den Wagen geschmiert. Wenige Tage später verschwindet eine Reporterin spurlos. Eintritt: 12€

SPORT

Zwischenbau 20.00 Ping Pong Club Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis imChina-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind dieMöglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Halber Liter Bier für 2€ Eintritt: frei

DIVERSES Audimax Rostock 10.00 Jahrestagung der Deutschen Botanischen Gesellschaft

Kurhaus 10.00 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie Zoo

10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher. Kröpeliner Tor 15.00 Thematische Stadtführung Steine erzählen Geschichte(n) – Backsteingotik in Rostock

Heimatmuseum Warnemünde 19.00 Warnemünder Museumsabende Kapitän Hans Hermann Diestel erinnert an die markantesten Seeunfälle Rostocker Schiffe in den Jahren zwischen 1950 und 1990.

UMLAND Graal-Müritz - Rhododendronpark 10.00 Frei heraus! Lyrikzeit im Park

li.wu.@Metropol 16.00 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 18.00 Mein Leben mit Amanda

li.wu.@Metropol 19.00 Und der Zukunft zugewandt

Liwu@Frieda 20.00 OmU Blinded by the Light

li.wu.@Metropol 21.00 OmU Once Upon a Time in Hollywood

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

LITERATUR Stadtbibliothek Rostock 19.30 Buchlesung mit Ilija Trojanow Zu einer Buchlesung mit Ilija Trojanow lädt die Stadtbibliothek Rostock am Mittwoch, 18. September 2019, ein. Der Autor schreibt über die Kunst des Reisens und stellt seine im Piper Verlag erschienene „Gebrauchsanweisung fürs Reisen“ vor.

Mau Club 20.00 SEBASTIAN 23 Weg mit dem Optimierungswahn! Sebastian 23 zeigt in seinem neuen Buch und dem zugehörigen Programm Ausweg aus der Leistungsgesellschaft! Slam, Satire, Lieder, Mütze, Alles dabei! Thalia - Breite StraSSe

WWW.0381-MAGAZIN.DE 57


terminal Liwu@Frieda 17.00 Ein Licht zwischen den Wolken li.wu.@Metropol 19.00 Systemsprenger

Lichtenhagen 19.00 OmU Crazywise mit Gespräch

Hotel Hübner 20.00 Weinkino „Ziemlich beste Freunde“ mit Omar Sy li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

20.00 Uhr Mau SLEAFORD MODS musik Sleaford Mods ist derzeit das wohl interessanteste Duo der britischen Musikszene. Bekannt für aufregende Live-Shows, scharfe Kommentare und minimalistische Beats, hat die Band die Post-Punk-Renaissance der letzten fünf Jahre angeführt.

MUSIK Trotzenburg 18.00 Livemusik

Mau Club 20.00 SLEAFORD MODS Sleaford Mods ist derzeit das wohl interessanteste Duo der britischen Musikszene. Bekannt für aufregende LiveShows, scharfe Kommentare und minimalistische Beats, hat die Band die Post-PunkRenaissance der letzten fünf Jahre angeführt.

Schallmauer 20.00 AFTERWORK-Party

LT-Club 22.00 Campus Club Eintrittspreise: Studenten: 3,-€ Sonstige: 5,-€

FILM Liwu@Frieda 14.00 Informationsfilm Depression für Schulen li.wu.@Metropol 15.00 Systemsprenger

li.wu.@Metropol 21.15 Paranza - Der Clan der Kinder

BüHNE Frieda 23 19.00 Theaterrechercheprojekt „Un-erhörte Geschichten“ oder „Wie macht man gute Kunst für Ostdeutsche?“ Wovon muss ein Stück handeln, das den Titel „Wie machen wir gute Kunst für Ostdeutsche? “ trägt? Die Performer Rika Weniger, Burkhard Körner und Noah Voelker haben in ihren Heimatstädten Neubrandenburg und Mittweida recherchiert und bringen ein Theaterstück über Identität und ostdeutsche Heimat auf die Bühne.

Ringelnatz Warnemünde 19.30 „Zwischen Sex und 60“

Bühne 602 (Compagnie de Comedie e.V.) 20.00 BEI UNS ZU GAST AUF DÜNNEM EIS (Couple en

danger) Komödie von Eric Assous Deutsche Fassung von Kim Langner die bürger & der gorr

Grand Hotel Heiligendamm 20.00 Carte blanche für die hmt Trio Avantgarde | Eintritt: 15,00 € Eintritt: 15€

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Unsere kleine Welt 10.22 Basteln mit Müll Upcycling Hier basteln wir kreative Kunstwerke aus Sachen, die zu schade für die Mülltonne sind. Kunststoff-Verpackungen, Papier, alte Jeans, Glas, Korken und vieles mehr werden in Terrarien, Portemonnaies, Roboter, Autos, Raketen und andere schöne Dinge verwandelt.

LITERATUR Peter-Weiss-Haus 20.00 Christian Maintz & Katrin Seddig „Vom Knödel wollen wir singen. Kulinarische Gedichte Gedichte, die Appetit machen? Lust auf Essen & Trinken? Lust auf Sprache & Spiel? Nehmen Sie Platz und genießen Sie.

DIVERSES Audimax Rostock 10.00 Jahrestagung der Deutschen Botanischen Gesellschaft

Stadthalle 10.00 Fachtagung in M-V für Trans* und Inter*Menschen, Partner/innen, Vereine, Verbände, Ämter, Behörden und Spezialisten

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher.

Warnemünde 11.00 Kunsthandwerkermarkt Treffpunkt: Seepromenade, Warnemünde

Stadtteil- und Begegnungszentrum Dierkow 15.00 Workshop mit Nicola Schmidt artgerecht - Kleinkinder verstehen, liebevoll begleiten und gemeinsam mit ihnen wachsen

Kunsthalle 19.00 „Die Porzellanblumen des Palastes der Republik“ Vortrag von Irina Tlusteck Bunker 19.30 Bunker-Pub-Quiz

DOCK INN 19.30 Pub-Quiz Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat

ST-Club 19.30 PUB QUIZ Das beliebte Rostocker PubQuiz wird jetzt auch bei uns gespielt!Quizze zusammen mit deinen 4 besten Freunden (sprich max. 5 Personen pro Team). Stelle dich 50 Fragen und werde so zur Rategöttin oder zum Quizfuchs!

58 WWW.0381-MAGAZIN.DE

20. freitag

Foto: Dorit Gätjen

19. donnerstag

19.30 Uhr VTR GroSSes Haus Peer Gynt bühne Peer Gynt, der berühmte Phantast zwischen Tagtraum und Großmannssucht, verlässt seine Heimat, flieht vor der Liebe und stürzt von einem Abenteuer in das nächste …

MUSIK LT-Club 15.00 Sportlerball 15-21 Uhr

Dein Musikwohnzimmer 19.00 Marla & David Celia Seit einigen Jahren machen David Celia & Marla (Marlene Winkler) lange gemeinsame Touren, um sich dann in Toronto niederzulassen, um zu reflektieren und Songs zu schreiben.

Alte Zuckerfabrik 19.30 Rookies & Kings Tour 2019 - Rostock Live mit : Local Bastards, Alles mit Stil, Wiens No.1, eizbrand, Martino Senzao Cafe Käthe 20.00 Bastian Bandt - Liedermacher, Singersongwriter

Jaz 20.00 Rostocker Botschaft Festival live: Dias (alternative), The Outis Nemo One Man Band (delta blues), Aekjubohra (stoner) + TBA Mau Club 20.00 ALLY THE FIDDLE – Progressive Violin Metal mit aktuellem Album “UP” (erschienen beim deutschen Artrocklabel “Gentle Art of Music”) Theater des Friedens 20.00 Mic Donet - Live

Zwischenbau 20.00 OTTO Rückwärts / Pigs Off Campus / I AM ERROR Lange ist es her, dass Rock und seine subkulturellen Sparten bei uns im Zwischenbau gespielt und thematisiert wurden. In Zukunft sollen wieder mehr Konzerte stattfinden und mit dieser Veranstaltung möchten wir dies wieder aufleben lassen. Eintritt: 10€ Hotel Neptun 20.30 Tanz in der Sky-Bar

Peter-Weiss-Haus 21.00 Jaya The Cat

Bunker 22.00 Projekt Black is back! t’s PROJECT BLACK again. Harder Stylez und Finest Black in Rostock haben einen festen Namen: PROJECT BLACK! Bühne 602

22.00 BEI UNS ZU GAST DIE TIMSKIS Alte Hits auf neuen Saiten Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever Treffpunkt: Hotel Neptun, Seestraße 19

DOCK INN 22.00 Sunshine Live Container Session Freut euch auf chilled, deep & tech House am 20. September bei der nächsten sunshine live Container Session im DOCK INN. Los geht es 22:00, Tickets bekommt ihr im Vorverkauf und an der Abendkasse. Eintritt: 8€ LT-Club 22.00 30up Club

ST-Club 22.00 TEQUILA MEXIKO PARTY Mexiko-Feeling mit Tequila für 0,50 ? und Desperados für 2,50 ?Bis 23 Uhr: Freier Eintritt und Mate-Happy-Hour: 2 für 2 ?

Studentenkeller 22.00 From Oldschool 2 Newschool Dj AykeGin Tonic 3,00€

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Systemsprenger

Liwu@Frieda 17.00 Ein Licht zwischen den Wolken li.wu.@Metropol 19.00 Systemsprenger

Liwu@Frieda 19.00 Für dich dreh ich die Zeit zurück mit Gespräch li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

li.wu.@Metropol 21.15 Paranza - Der Clan der Kinder

Liwu@Frieda 21.30 Vox Lux

BüHNE Volkstheater GroSSes Haus 19.30 Peer Gynt Schauspiel von Henrik Ibsen mit der Musik von Edvard Grieg

Bühne 602 20.00 WIEDERAUFNAHME! ÜBER DIE WIRKUNG VON KUNSTDÜNGER


terminal Eine Komödie über die Chemie der Liebe von Fred ApkeMit Katja Klemt, Christoph Gottschalch und Manfred Schlosser

21. samstag

The Big BangComedy-Musical von Boyd Graham, Musik von Jed FeuerMit Marcus Möller und Peer Roggendorf. An den Tasten: Philipp Krätzer

22. sonntag

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

DIVERSES Campus UlmenstraSSe 10.00 Tagung „Philosophieren mit Kindern in der Primar- und Orientierungsstufe“

Kurhaus 10.00 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie

Uni - Hauptgebäude 10.00 „Konkurrenzen“. 13. Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft „Frühe Neuzeit“ im Verband der Historiker

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher.

Leuchtturm 14.00 Warnemünder Kleinkunstfest 2019

UMLAND Güstrow - Wildpark MV 10.00 Geführte Wanderungen zu Wölfen, Luchsen & Co.

Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

Bad Doberan - Kornhaus 11.00 Von Salbei, Raute, Koriander ... Führung durch den Klosterkräutergarten.

Bad Doberan - Kornhaus 14.00 Tanztee DJ Peter lädt von 14-16.30 Uhr zum Tanztee in den Saal ein. Diese Veranstaltung im Rahmen der Woche der Demenz wird gemeinsam vom Kornhaus und dem Landesverband der Deutschen Alzheimer Gesellschaft M-V e.V. ausgerichtet.

Graal-Müritz - Rhododendronpark 18.00 Nachts im Park Lichtpoesie

Kühlungsborn - Vielmeer 19.30 BIRDHOUSE JAZZ Grooviger Jazz `n Blues

GASTRO Molli-Restaurant Gleis 2 10.00 Wildwochen

Weinwirtschaft 10.00 Es ist Picknickzeit … Uni-Picknick, Stromerwachen, Sommerlaune.

TRIHOTEL 18.00 BBQ Grillbuffet auf der Waldterrasse Regionale Spezialitäten und altbewährte Klassiker als Menü oder Buffet bei lockerer Stimmung und beschwingter Musik. Eintritt: 29,90 € p.P. (Getränke sind im Preis nicht inklusive.)

19.30 Uhr VTR GroSSes Haus WALTER PLATHE: DER BRAVE SOLDAT SCHWEJK bühne Nach Jaroslav Haseks Roman schrieb sich Plathe ein völlig neues Stück auf den Leib, das er nun im Volkstheater präsentiert – am Klavier begleitet von Peter Buchheim.

MUSIK Dein Musikwohnzimmer 19.00 Matthias Kaye Matthias Kaye ist als Gitarrist und Sänger viel unterwegs. Seine große musikalische Bandbreite resultiert aus der Zusammenarbeit mit Musikern unterschiedlichster Stilrichtungen. Mau Club 19.30 STILL DESTROYING W/ SUDDEN HAVOC | GRUNTSLUG | ENDLESS DISTRUSTDrei Rostocker Urgesteine melden sich zurück.

Theater des Friedens 19.30 Stefan von P & Friends

Cafe Käthe 20.00 Amalia Chikh - Französische Chansons mit Berliner Schnauze

Peter-Weiss-Haus 20.00 Rostocker Weekender Hotel Neptun 20.30 Tanz in der Sky-Bar

Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever Treffpunkt: Hotel Neptun, Seestraße 19 LT-Club 22.00 Saturday Night Fever Das Nachtleben des hohen Nordens erwacht – sei bei dem größten Partyklassiker Rostocks dabei: SATURDAY NIGHT FEVER!

Studentenkeller 22.00 Neon Party Dj Calypso ClementVodka RedBull 4,00€

Zwischenbau 22 .00 Tr ap Invasion PANDORAS BOX Die Trap Invasion Öffnet die Büchse der PANDORA und hat das 44Hustler Syndicate aus Dortmund und die Pistolposse aus Köln eingelade. Und das zum ersten Mal Live hier in Mecklenburg-Vorpommern. Eintritt: 8€ Bunker 23.00 Grim Panda Sessions #15 Rise of the Pandroid

Jaz 23.00 Power the PEOPLE Bunker: Slimcase (flokati extra / palette), Andre Kronert (odd even, exile, figure), Nils

Nilson (ostwind)CafeKurt: Acid & Guelle (decks), Sdunic & AUX (house nation), Markus Schwarz (district 66)

ST-Club 23.00 METAL NIGHT Bis 00 Uhr: freier Eintritt und Happy Hour!BANG! YOUR! F*****! HEAD!

Stadtpalast 23.00 Nachtgeflüster Opening w/ Leon Licht (Sisyphos) Leon Licht, Emmrich & KimsenTechno

Theater des Friedens 23.00 Trash Express Rostocks Kult Party ist für einmal zurück. Bad Taste der verbotensten Sorte. Eure schlimmsten Musikwünsche präsentiert von den Fantastischen Zwei - DJ Sven D. & Randy Ypsilon.

FILM li.wu.@Metropol 13.00 Kleiner Aladin und der Zauberteppich

li.wu.@Metropol 15.00 Systemsprenger mit Gespräch

Liwu@Frieda 18.00 Ein Licht zwischen den Wolken li.wu.@Metropol 19.00 Systemsprenger mit Gespräch

Liwu@Frieda 20.00 Ein Licht zwischen den Wolken li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

li.wu.@Metropol 22.00 Paranza - Der Clan der Kinder

Liwu@Frieda 22.00 OV Vox Lux

BüHNE Ringelnatz Warnemünde 19.30 “Musica Italiana” mit Duo BelCanto

Volkstheater GroSSes Haus 19.30 Walter Plathe: Der brave Soldat Schwejk Ein Theaterabend mit einem Schauspieler, einem Stoffhund und Musik Bühne 602 (Compagnie de Comedie e.V.) 20.00 DER URKNALL

Kleine Komödie 20.00 Rote Rosen und Skandale Musikalische Zeitreisen / Folge 2 / Mit Petra Gorr und Christian Kuzio

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Circus Fantasia 18.00 „RONDOLAND“ – Verboten zu verbieten. Eine Zirkus?Tanz? Theaterinszenierung mit anschlieSSender Zirkus Der aus Costa Rica stammende Circo FantazzTico ist einer der bedeutendsten Jugend?Zirkusse der Welt.

LITERATUR Kuhtor 10.30 Literarischer Spaziergang „Auf den Spuren der Familie Mann“ Das Literaturhaus Rostock lädt ein zu einem literarischen Spaziergang „Auf den Spuren der Familie Mann“ mit dem Fotografen und Archivar Gerhard Weber. Gerhard Weber sucht und findet die Geschichte(n) unserer Stadt in Archiven, Antiquariaten und in Gesprächen mit Zeitzeugen.

SPORT Theodor W. Adorno Kampfbahn zu Wahrstorf 14.00 IFC - SV Wittenbeck

DIVERSES Zoo 09.00 Meditation Bei der Meditation heißt es: „Die Kraft der Tiere spüren“.

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher. Tourist-Info 11.00 Stadtführung durch das Seebad Warnemünde

Warnemünde 13.30 International Coastal Cleanup Day Zum internationalen Küstenputztag (International Coastal Cleanup Day) am 21. September 2019 wird es Rostocks bisher größte Meeresmüllsammelaktion geben. Dazu ruft der Rostocker Meeresmüllstammtisch auf und möchte so auf das Problem der Vermüllung von Warnow und Ostsee aufmerksam machen. Rathaus 20.00 Henkerführung Dauer: 1,5 Stunden-außer am 10.08. zur Hansesail. Eintritt: 7,50 €

15.30 Uhr Kurhaus Ambra bühne Latin, Tango und Flamenco mit einer Prise Jazz sind ihre Leidenschaft, und besonders durch den pulsierenden Rhythmus des Percussionisten Jimmy Mora und die Gitarre von Matthias Kaye wird ein Abend mit diesem Ensemble zu etwas ganz Besonderem.

FILM li.wu.@Metropol 14.15 Kleiner Aladin und der Zauberteppich

li.wu.@Metropol 16.15 Systemsprenger

DOCK INN 18.00 „ROSTOCKER FILMSCHÄTZE - auf in eine neue Reise durch die Geschichte der Hansestadt“ Das DOCK INN Hostel und die Rostocker Journalist*innen Sylvio Kaczmarek und Jana Schulze laden zu einer zweiten Runde „Rostocker Filmschätze - Ansichten aus der Hansestadt“ ein. Liwu@Frieda 18.00 Ein Licht zwischen den Wolken

Liwu@Frieda 20.00 Ein Licht zwischen den Wolken li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar li.wu.@Metropol 21.15 OmU Paranza Der Clan der Kinder

BüHNE Volkstheater GroSSes Haus 11.00 Matinee: La Traviata Einführung in die neue Musiktheaterproduktion11 Uhr / Kleines Foyer / Eintritt frei

Volkstheater GroSSes Haus 15.00 Richard III. Schauspiel von William Shakespeare / Neuübersetzung und Fassung von Juri Sternburg

Kurhaus-Garten 15.30 Kurkonzert mit „AMBRA“ Latino, Flamenco, Latin-Jazz

Bühne 602 16.00 BEI UNS ZU GAST ÜMMER BI LÜTTEN SEGGT FRAU SCHÜTTEN in‘t Theoter is Theoter - een bunten Mix von A bet X Jaz 16.00 Lazy Session

Evangelische Kirche Warnemünde 17.00 CHORVesper ZUM MICHAELISFEST

Kleine Komödie 18.00 Rote Rosen und Skandale Musikalische Zeitreisen / Folge 2 / Mit Petra Gorr und Christian Kuzio

Peter-Weiss-Haus 20.00 „Anwohner“ - das neue Tanztheaterstück aus den Tanzland-Studios Rostock Eintrittspreise: 8,-Euro und 4,-Euro ermäßigt (Karten an der Abendkasse)

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Circus Fantasia 10.00 MiCi // der Mitmach Circus für Alle im Circuszelt am Stadthafen Das Familienangebot für Alle! Eltern helfen Kindern, Kinder helfen Eltern, und wer was Neues wissen will kann einfach uns fragen! Kunsthalle 11.00 Kinder-Kunst-Club Im „Kinder-Kunst-Club“ entdecken Kinder im Alter von 2 – 4 Jahren das Museum in kleinen Schritten.

Circus Fantasia 14.00 „RONDOLAND“ – Verboten zu verbieten. Eine Zirkus?Tanz? Theaterinszenierung mit anschlieSSender Zirkus Der aus Costa Rica stammende Circo FantazzTico ist einer der bedeutendsten Jugend?Zirkusse der Welt.

SPORT Sportplatz Marlow 12.00 BSG ScanHaus Marlow - IFC (Frauen)

Ostseestadion 13.00 FC Hansa Rostock Zwickau 3. Bundesliga Fußball

Bad Doberan 14.00 Bad Doberaner SV 90 : Vellahner SV Handball Frauen

Sportplatz GroSS Wokern 14.00 SG GroSS Wokern/ Lalendorf - IFC II

Stadthalle 16.00 Rostock Seawolves – Science City Jena Saisonauftakt der 2. Basketball-Bundesliga ProA

Bad Doberan 16.30 Bad Doberaner SV 90 : HSV Grimmen 1992 II Handball 2. Männer

WWW.0381-MAGAZIN.DE 59


terminal

23. montag

24. dienstag

25. mittwoch

20.00 Uhr Bühne 602 ZWEI WIE WIR bühne Rudy und Nora treffen sich nach fast vier Jahren zufällig in einem Restaurant. Sie waren mal ein Paar! Das Wiedersehen ist Freude und Erinnerung zugleich. Komödie von Norm Foster, Kanadas erfolgreichstem und meistgespieltem Komödienautor.

19.00 Uhr Theater des Friedens Rosi musik Alle Gäste, die gerne singen – egal ob alt oder jung – bilden für diesen Abend und jede Woche aufs Neue Rostocks offenen Chor. Eine Band steht auf der Bühne, die den Sound vorgibt, ein Chorleiter führt durch die Songs.

19.00 Uhr Mau Thees Uhlmann musik Mit 100.000 Gitarren melden sich Thees Uhlmann & seine neu formierte Band 2019 wieder auf der Bühne zurück. Kaum zu glauben, aber im Jahr 2019 ist die letzte wirklich aktive Phase von Thees Uhlmann & Band schon ganze drei Sommer her.

FILM

AUSSTELLUNGEN

li.wu.@Metropol 16.00 Systemsprenger

Liwu@Frieda 17.00 OmU Ein Licht zwischen den Wolken li.wu.@Metropol 19.00 Paranza Der Clan der Kinder

Liwu@Frieda 19.00 Das innere Leuchten mit Gespräch

li.wu.@Metropol 21.15 Systemsprenger

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE Ateliertheater 09.00 Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt Kinderstück von Franziska Ritter nach dem gleichnamigen Buch von Hannes Hüttner / Ab 4 Jahren

Ateliertheater 11.00 Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt

Bühne 602 20.00 ZWEI WIE WIR von Norm Foster, Mit Katja Klemt und Peer Roggendorf, Gitarre: Matthias Kaye

Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Circus Fantasia 10.00 „RONDOLAND“ – Verboten zu verbieten. Eine Zirkus?Tanz? Theaterinszenierung mit anschlieSSender Zirkus Der aus Costa Rica stammende Circo FantazzTico ist einer der bedeutendsten Jugend?Zirkusse der Welt.

LITERATUR Thalia - Breite StraSSe 20.00 „Mauerflieger“ Isolde und Hans Christian Cars, unterstützt von Countertenor Karsten Henschel „Mauerflieger“ ist eine wahre, ergreifende Liebesgeschichte aus der Zeit der DDR und des Eisernen Vorhangs. 1965, im Schatten des Kalten Krieges, verlieben sich zwei Studierende ? Isolde aus Ostberlin und Hans Christian aus Stockholm. Eintritt: 12€

sea-watch.org/spenden/

MUSIK Mau Club 15.00 DISKOTHEK DER DRKWERKSTÄTTEN Eintritt: FREI | Beginn: 15 Uhr | Ende: 17 Uhr

Zwischenbau 16.00 Knutschen mit… OPEN AIR & GRILL & CHILL Beginn: 16:00 UhrStil: House / Deep House / Techhouse mit GrillenzirpenEintritt: frei Theater des Friedens 19.00 ROSI – Rostock singt Ein Chorleiter führt durch die Songs - Pop, Rock und Balladen aus unterschiedlichen Zeiten.

CarLo 615 20.00 Jazz Jam Session Hinreißende Improvisationen, zeitgemäß gespielte Standards, überraschende Gäste

Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever Treffpunkt: Hotel Neptun, Seestraße 19

ST-Club 22.00 123 STUDENTENPARTY Für alle frühen Partygäste gibt‘s Freibier und freien Eintritt bis 23 Uhr!

FILM Liwu@Frieda 10.00 Informationsfilm Depression für Schulen li.wu.@Metropol 16.00 Systemsprenger

Liwu@Frieda 17.00 Ein Licht zwischen den Wolken Liwu@Frieda 19.00 Die verlorene Seele/ Lesung/Film mit Gespräch li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

Ein Menschenleben ist unbezahlbar… Mit deiner Spende rettet wir Menschen im Mittelmeer und setzen uns dafür ein, dass kein Mensch bei der Flucht sterben muss. Sea-Watch e.V. · BIC: BFSWDE33BER IBAN: DE77 1002 0500 0002 0222 88

60 WWW.0381-MAGAZIN.DE

li.wu.@Metropol 21.15 Paranza - Der Clan der Kinder

BüHNE Evangelische Kirche Warnemünde 18.00 Orgelmusik mit anschlieSSender Kirchenführung

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

SPORT Bunker 19.30 Sportkonzentrat Jeden Dienstag mit Tischtennis, Dart, Kicker + jedem alkoholfreien Cocktail für 2,50 €.

Ihr Termin fehlt? bis zum 15.des Vormonats ihre Info an

Termine@0381-Magazin.de

DIVERSES Audimax Rostock 10.00 55th Symposium on Theoretical Chemistry Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher. Hanse Messe 14.00 Kundeninternetseminar „Google Ads“ der Dumrath & Fassnacht KG (GmbH & Co.) Tourist-Info 18.00 S ta d t f ü h r u n g durch das Seebad Warnemünde

UMLAND Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

GASTRO Molli-Restaurant Gleis 2 10.00 Wildwochen

Weinwirtschaft 10.00 Es ist Picknickzeit … Uni-Picknick, Stromerwachen, Sommerlaune.

MUSIK Mau Club 20.00 THEES UHLMANN & BAND – TOUR 2019 Mit 100.000 Gitarren melden sich Thees Uhlmann & seine neu formierte Band 2019 wieder auf der Bühne zurück!

Studentenkeller 21.00 Mixery Deluxe Dj J-BugHappy Hour von 2123:00 Uhr

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Systemsprenger

Liwu@Frieda 17.00 Ein Licht zwischen den Wolken

Liwu@Frieda 19.00 OmU Die Krankheit der Dämonen mit Regisseurin li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar li.wu.@Metropol 21.15 Paranza Der Clan der Kinder

BüHNE Am alten Strom 19.00 Kuttersingen Treffpunkt: Kutter „Pasewalk“, Alter Strom 107 Theater des Friedens 20.00 Lenk’s Comedy Club

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

LITERATUR Ostseestadion 19.00 Lesung mit MDR„Sport im Osten“ Experte Lutz Lindemann In den „Sport im Osten“-Sendungen des MDR ist er für markige Sprüche und ehrliche Analysen bekannt und sorgt so für unterhaltsame Einschätzungen des ostdeutschen Fußballs: Lutz Lindemann. Nun kommt der ehemalige DDR-Oberligaspieler zu einer Lesung ins Ostseestadion Rostock. Eintritt: 15€

SPORT Zwischenbau

20.00 Ping Pong Club Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis imChina-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind dieMöglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Halber Liter Bier für 2€ Eintritt: frei

DIVERSES Stadthalle 08.00 IHK-Prüfungen Zwischenprüfungen Herbst

Heiligengeisthof 09.51 Flipchart digital Sie haben viele gute Ideen? Klasse! Sie mögen Sketchnotes, halten Ihr Zeichentalent aber nicht gerade für vorzeigbar? Kein Problem. Hier finden Sie eine Fülle von Anregungen. Eintritt: 55€ Audimax Rostock 10.00 55th Symposium on Theoretical Chemistry

Uni - Hauptgebäude 10.00 28. Internationale Jahreskonferenz des Klima-Bündnis

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung

Petrikirche 16.30 Thematische Stadtführungen Rostocker Geschichte zwischen Petribrücke und Fischerbruch (Ingrid Schlabinger) / abweichender Treffpunkt: vor der Petrikirche

UMLAND Graal-Müritz - Rhododendronpark 10.00 Frei heraus! Lyrikzeit im Park

Rövershagen - Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

Güstrow - Ernst Barlach Theater 19.30 VAN GOGH – AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT Spielfilm USA/F 2018, 111 Min. Filmvorführung in Zusammenarbeit mit dem Theaterförderverein und Filmclub e.V.


terminal

26. donnerstag

27. freitag

23.00 We Are Techno #4 Live mit : Frank Czerwi (We Are), Kimsen (Endrave), Aschfahl (TDWD)

Bunker 23.00 Streetlife & Kippschalter pres. Harte Zeiten Harte Zeiten - Erfordern harten Techno Wir gehen in Teil 2 unserer Reihe! Mit an Bord sind diesmal wieder die Streetlife Crew und das Rostocker Label KIPPSCHALTER. Abwechslung und kreative Sounds sind also garantiert.

19.00 Uhr Andere Buchhandlung Peter Wawerzinek: „Liebestölpel“ literatur Peter Wawerzinek wurde am 28. September 1954 in Rostock geboren. Er war drei Jahre alt, als seine Mutter in den Westen floh und ihn mit seiner zwei Jahre alten Schwester allein in der Wohnung zurückließ. Für die Beiden begann eine Odyssee durch die Kinderheime der DDR …

MUSIK Trotzenburg 18.00 Livemusik

Mau Club 20.00 KEIMZEIT Die über 2-stündigen Konzerte sind immer ein eindrucksvolles Erlebnis und bieten reichlich Gelegenheit für eine musikalische Zeitreise durch fast vier Dekaden Keimzeit.

Schallmauer 20.00 AFTERWORK-Party

LT-Club 22.00 Campus Club Eintrittspreise: Studenten: 3,-€ Sonstige: 5,-€

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Systemsprenger

Liwu@Frieda 17.15 Nurejew The White Crow

Hotel Hübner 20.00 Weinkino „12 Uhr mittags“ mit Gary Cooper Liwu@Frieda 20.00 Nurejew The White Crow

li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE Ringelnatz Warnemünde 19.00 Das Ringelnatz kocht „norwegisches Menü“

16.45 Basteln mit Müll Upcycling

LITERATUR Andere Buchhandlung 20.00 Peter Wawerzinek, Der Liebestölpel Der in Rostock geborene Autor stellt seinen neuen Roman vor, mit dem er seine autobiograf ische „Vo gel-Trilogie ( Rabenliebe, Schluckspecht) vollendet. Eintritt: 10,00 Euro, V VK: 8,00 Euro.

DIVERSES Audimax Rostock 10.00 55th Symposium on Theoretical Chemistry

Hanse Messe 10.00 Baltic Clean Technology

Uni - Hauptgebäude 10.00 28. Internationale Jahreskonferenz des Klima-Bündnis

Tourist-Info 11.00 Stadtführung durch das Seebad Warnemünde

UMLAND Güstrow - Ernst Barlach Theater 19.30 FORCED TO MODE Konzert der DEPECHE MODE Coverband Forced to Mode. Depeche Mode Songs im Acoustic-Style

GASTRO DOCK INN 19.30 Sushi Session An die Sushi-Matte, fertig, los! Hier lernt ihr direkt vom Profi wie man leckeres Sushi zu Hause selber herstellen kann. Eintritt: 59€, Anmeldung erforderlich. Eintritt: 59€

Kleine Komödie 20.00 Merci, Chérie Eine musikalische Zeitreise / Folge 1 / Mit Frank Buchwald

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Unsere kleine Welt

18.30 Uhr Moya VON WEGEN LISBETH musik Von Wegen Lisbeth haben in den letzten Jahren von Cuxhaven bis Konstanz so ziemlich jede Bühne bespielt und dabei pflichtbewusst und mit akribischer Sorgfalt jeden Backstagekühlschrank geleert.

Zwischenbau 23.00 Zone 2.4 Mit Annett Gapstream haben wir eine besondere Perle der Berliner Technoszene Eintritt: 10€

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Systemsprenger

Liwu@Frieda 17.15 Nurejew - The White Crow

MUSIK Moya 18.30 Von Wegen Lisbeth Von Wegen Lisbeth haben in den letzten Jahren von Cuxhaven bis Konstanz so ziemlich jede Bühne bespielt und dabei pflichtbewusst und mit akribischer Sorgfalt jeden Backstagekühlschrank geleert.

Dein Musikwohnzimmer 19.00 Jana Berwig Wie eine laue Spätsommerbrise weht sanft der Klang einer Gitarre heran und hüllt alles in einen Mantel aus Sehnsucht und Melancholie.

Mau Club 20.00 TOXPACK TOXPACK gehen auf KÄMPFER-Tour. Also, versammelt euch vor den Bühnen und geht mit den Berliner Jungs zusammen auf Reise durch die mächtige Welt des Streetcore – roh, hart, authentisch.

Studio 2

Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever Treffpunkt: Hotel Neptun, Seestraße 19 LT-Club 22.00 Black Sheep DJ1: DJ Serg aus Stuttgart DJ2: Maik Anik ST-Club 22.00 KOMA PARTY Korn mit Maracuja für 2,30 !Freier Eintritt und 2 KoMa für 3 bis 23 Uhr

Studentenkeller 22.00 One Night in Cuba Dj HookedCuba Libre (3,00€) Alte Zuckerfabrik

Liwu@Frieda 20.00 Nurejew - The White Crow li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar Liwu@Frieda 22.15 OmU Vox Lux

BüHNE HMT 19.30 Liederabend „Das Leben ist ein Traum“ Britta Schwarz (Mezzosopran) und Christine Schornsheim (Hammerklavier) | Lieder von Joseph Haydn, W. A. Mozart und Franz Schubert | Eintritt: 11,50 € (erm. 6,00 €) zzgl.

Abendkassenzuschlag

Volkstheater GroSSes Haus 19.30 Peer Gynt Schauspiel von Henrik Ibsen mit der Musik von Edvard Grieg

Volkstheater GroSSes Haus 19.30 Richard III. Schauspiel von William Shakespeare / Neuübersetzung und Fassung von Juri Sternburg Stadthalle 20.00 Bastian Bielendorfer Lustig, aber wahr! Neue LiveTournee

Ursprung 20.00 „The BlueSharks“ (Rostock) - Perlen der Bluesmusik The BlueSharks präsentieren in ihrem Programm die unterschiedlichsten Spielarten des Blues, Soul, Rock und Funk.

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

DIVERSES Hanse Messe 10.00 29. RoBau – Landesbaumesse MecklenburgVorpommern Günstige Rahmenbedingungen rücken den privaten Hausbau und die nachhaltige Modernisierung in den Mittelpunkt des Interesses. Hauseigentümer und zukünftige Bauherren erhalten auf der RoBau individu- elle Antworten.

Hanse Messe 10.00 Baltic Clean Technology

Peter-Weiss-Haus 20.00 B6BBO In einer Ära der immer größer werdenden Worthülsen verschreibt sich das B6BBO der entwaffnenden Einfachheit und schonungslosem Niveaulimbo. Die 6-köpfige Kapelle aus Berlin setzt auf handgemachte Tanzmusik zwischen Disko, Punk und Polka-Pop mit strammen Offbeats und eindeutigen Texten – schließlich geht es ums Tanzen, Feiern und Mett. Gewohnt bescheiden bezeichnet sich das B6BBO daher auch als die Pioniere der Powerpolka. Hotel Neptun 20.30 Tanz in der Sky-Bar

Theater des Friedens 20.30 Bogart`s Funk mit Beat Funktion Die Band agiert als instrumental ausgerichtetes Musikerkollektiv zusammengesetzt aus der Crème de la Crème der schwedischen Musikszene. Eintritt: 25,-/ 20,- €

Jaz 21.00 Let‘s push things forward Vol. 1 live: Bikini Beach (fuzzy garage punk/ konstanz), 24/7 Diva Heaven (punky alt rock/ bln)decks: Ben Jones (hipcatclub/ hh) LT-Club 21.00 Milonga Solidarna

WWW.0381-MAGAZIN.DE 61


terminal Uni - Hauptgebäude 10.00 28. Internationale Jahreskonferenz des Klima-Bündnis

28. samstag

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher.

Hanse Messe 12.30 Informationsveranstaltung der WIRO Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH

Audimax Rostock 15.00 Verabschiedung der Lehramtsabsolventinnen und -absolventen

Kunsthalle 18.00 Palasttag mit Norbert Bisky & Andreas Mühe An diesen Tagen hat die Kunsthalle Rostock bis 23 Uhr geöffnet. Über den Abend hinweg erwarten Sie spannende Programmpunkte wie Künstlerund Zeitzeugengespräche unter dem Motto An der Bar mit … sowie Filmvorführungen und Performances.Norbert Bisky & Andreas Mühe im Gespräch Vor dem Hintergrund ihrer jeweiligen Herkunft aus der DDR tauschen sich die Künstler über die 90er als prägendes Jahrzehnt, Berlin als Stadt des Wandels, Familie und Kunst aus.

UMLAND Güstrow - Wildpark MV 10.00 Geführte Wanderungen zu Wölfen, Luchsen & Co.

Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

Kühlungsborn - Vielmeer 19.30 DIE GUTEN Die VIELMEER Hausband auf der Hafenterrasse

Bad Doberan - Kornhaus 20.00 Moi Et Les Autres – Schwerelose SwingChansons Moi Et Les Autres ist nicht weniger als „die beste frankophone Chansonband in Deutschland“. Das Quintett rund um die französische Sängerin Juliette Brousset ist nun erstmals in Bad Doberan zu erleben.

17.00 Junge Pianisten musizieren Schülerinnen und Schüler sowie ehemalige Preisträger und Preisträgerinnen nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe der Klasse Prof. Karl-Heinz Will spielen Meisterwerke der Klavierliteratur | 60 Jahre Lehrtätigkeit

29. sonntag

Ringelnatz Warnemünde 19.30 „Algorithmus, wo jeder mit muss!“ Eine kabarettistische Hymne an die neue Epoche

20.00 Uhr Mau QUICHOTTE bühne Nach seinem mehrfach mit Kleinkunstpreisen ausgezeichneten ersten Soloprogramm „Optimum fürs Volk“ beschäftigt Quichotte in seiner neuen Show die Schwierigkeit, sich in einer immer komplexer werdenden Welt klar zu positionieren.

MUSIK Jaz 18.00 JÄKis BD-Bumms ive: Quarter Brain (rock, punk, synth/ bln), Petrel (alternative/ hst), Special Guest (tba) decks: Stelzenläufer (faultierdisko) Bunker 20.00 Stahlbeton IX Live on Stage: Author, Hallig, Crestfallen Queen, Thanatomania Theater des Friedens 20.00 Ante Perry – LSD

Hotel Neptun 20.30 Tanz in der Sky-Bar

DOCK INN 21.30 Container Session #47 Amos Zimmermann Amos Zimmermann ist ein Indie-Folk-Singer/Songwriter aus Tel-Aviv. Seine Musik wurzelt im Nährboden der Veteranen Neil Young, Paul Simon und Nick Drake, während er immer wieder versucht die Grenzen des Genres aufzubrechen - ähnlich wie Wilco, Eliot Smith oder My Morning Jacket. Da Capo (Diskothek) 22.00 Night-Fever

Treffpunkt: Hotel Neptun, Seestraße 19

LT-Club 22.00 Saturday Night Fever Das Nachtleben des hohen Nordens erwacht – sei bei dem größten Partyklassiker Rostocks dabei: SATURDAY NIGHT FEVER! Studentenkeller 22.00 Kellermiezen Dj J-BugFreier Eintritt + Freigetränk für alle Frauen Peter-Weiss-Haus 23.00 PWH Ollstars & Marat Opening/Freigarten Closing

ST-Club 23.00 INDIENATION Freier Eintritt und Happy Hour bis 00 Uhr!Indie vom Feinsten von Arctic Monkeys bis The Zutons!

Stadtpalast 23.00 Vögeln mit Freunden Pretty Pink, Rich vom Dorf, Florian Neubauer, Daniel Ledwa, Stefko Kruse, Florian NeubauerTechno & Techhouse

Zwischenbau 23.00 GOA District Am 28.09.2019 laden wir wieder zur Eröffnung der Indoor Saison zum GOA DISTRICT ein. Als feste Größe der Rostocker Psy Trance Szene findet diese außergewöhnliche Party zum sechsten mal in Rostock statt und markiert den offiziellen Kick Off in die Indoor Saison 2019. Eintritt: 15€

FILM li.wu.@Metropol 14.15 Kleiner Aladin und der Zauberteppich li.wu.@Metropol 16.15 Systemsprenger

Liwu@Frieda 17.15 Nurejew - The White Crow

Liwu@Frieda 20.00 Nurejew - The White Crow li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar Liwu@Frieda 22.15 Vox Lux

BüHNE HMT

62 WWW.0381-MAGAZIN.DE

Bühne 602 20.00 BEI UNS ZU GAST DAS LETZTE MAL Komödie von Emmanuel Robert-Espalieu die bürger & der gorr

Kleine Komödie 20.00 Rock Tales Erzählt und musiziert von Jürgen Rau und Richard Rossbach

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Peter-Weiss-Haus 15.00 Der Reggaehase Boooo und das Feuer der Wut (Teil 4) Lesung für Kinder

LITERATUR Mau Club 20.00 QUICHOTTE Nach seinem mehrfach mit Kleinkunstpreisen ausgezeichneten ersten Soloprogramm „Optimum fürs Volk“ beschäftigt Quichotte in seiner neuen Show die Schwierigkeit, sich in einer immer komplexer werdenden Welt klar zu positionieren.

SPORT Theodor W. Adorno Kampfbahn zu Wahrstorf 14.00 IFC - Güstrower SC

Bad Doberan 19.00 Bad Doberaner SV 90 : TSG Wismar Handball 1. Männer

DIVERSES Frieda 23 10.00 Radio LOHRO Fahrscheinkurs Im Kurs wird ein Überblick über die technischen, journalistischen und organisatorischen Arbeiten beim Lokalradio Rostock vermittelt. Außerdem wird eine eigene Workshopsendung produziert, in der sich alle Teilnehmer_innen ausprobieren können. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Hanse Messe 10.00 29. RoBau – Landesbaumesse MecklenburgVorpommern

Tourist-Info 11.00 Stadtführung durch das Seebad Warnemünde

Zoo 18.00 Zoo-Nacht: Tiere, Lichter & Magie Die Besucher erleben den Zoo in einer ganz besonderen, nächtlichen Atmosphäre. Rathaus 20.00 Henkerführung Dauer: 1,5 Stunden-außer am 10.08. zur Hansesail. Eintritt: 7,50 €

20.00 Uhr Circus Fantasia Elektrobert musik Das Circuszelt lädt die tanzfreudige Rostocker Fangemeinde zum Elektrobert ein, mischt die salzige Brise der Warnow mit Zirkusluft und Hafenduft. Komm, wie du bist, lass dich treiben und schwing im Rhythmus der Berte durch Raum und Zeit beim elektronischen Tanztee.

MUSIK Circus Fantasia 20.00 Elektrobert // der elektronische Tanztee an der Hafenkante Das Circuszelt lädt die tanzfreudige Rostocker Fangemeinde zum Elektrobert ein, mischt die salzige Brise der Warnow mit Zirkusluft und Hafenduft. Komm, wie du bist, lass dich treiben und schwing im Rhythmus der Berte durch Raum und Zeit beim elektronischen Tanztee am Warnowufer (Circuszelt am Stadthafen). Der Eintritt ist frei!

FILM li.wu.@Metropol 14.15 Kleiner Aladin und der Zauberteppich li.wu.@Metropol 16.15 Systemsprenger

Liwu@Frieda 17.15 Nurejew - The White Crow

Edvard-Munch-Haus 19.00 ARTE Filmvorführung: The Art of Museums: Munch Museum Oslo mit Karl Ove Knausgård Das Munch-Museum in Oslo ist einzig dem gleichnamigen Künstler gewidmet. Daher erzählt auch die Folge von „The Art of Museums“ von Edvard Munchs bewegenden Leben, von der Geschichte des Museums und seinem Neubau im Hafenviertel. Liwu@Frieda 20.00 Nurejew - The White Crow li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE Kurhaus-Garten 15.30 Kurkonzert mit „SODALITE“

Cafe Käthe 1 6 .0 0 P l at t d ü t sc h e r Nachmiddag -Rostocker Sörben Kleine Komödie 18.00 Rock Tales Erzählt und musiziert von Jürgen Rau und Richard Rossbach

Volkstheater GroSSes Haus

18.00 Peer Gynt Schauspiel von Henrik Ibsen mit der Musik von Edvard Grieg

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

KINDER + ELTERN Circus Fantasia 10.00 MiCi // der Mitmach Circus für Alle im Circuszelt am Stadthafen Das Familienangebot für Alle! Eltern helfen Kindern, Kinder helfen Eltern, und wer was Neues wissen will kann einfach uns fragen! Ateliertheater 16.00 Puppenatelier: Lustig ist das Piratenleben Schnuppe Figurentheater / Ab 4 Jahren

SPORT Theodor W. Adorno Kampfbahn zu Wahrstorf 11.00 IFC II - SV 26 Cammin

Sportplatz Pepelow 14.00 SV Pepelow - IFC SV Pepelow - IFC um 14 Uhr (Sandweg 1, 18233 Am Salzhaff)

OSPA Arena 16.30 HC Empor Rostock vs. TuS Vinnhorst

DIVERSES Frieda 23 10.00 Radio LOHRO Fahrscheinkurs Im Kurs wird ein Überblick über die technischen, jo urnalis tis ch en un d o rganisatorischen Arbeiten b eim L okalr adio Ro s to ck vermittelt. Außerdem w ird e in e e i g e n e Wo r kshopsendung pro duzier t, in d er si ch all e Teiln eh m er_ inn en ausp ro b i eren k ö n n e n . Vo r k e n n t n i s s e sind nicht nötig.

Hanse Messe 10.00 1. ImmoNord – Der Marktplatz für Wohnimmobilien Das neue Messeformat versteht sich als Marktplatz für Angebot und Nachfrage von Wohneigentum. Hanse Messe 10.00 29. RoBau – Landes-


baumesse MecklenburgVorpommern Günstige Rahmenbedingungen rücken den privaten Hausbau und die nachhaltige Modernisierung in den Mittelpunkt des Interesses. Hauseigentümer und zukünftige Bauherren erhalten auf der RoBau individuelle Antworten.

30. montag

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung für Besucherinnen und Besucher.

Kunsthalle 11.00 Lesung und Ausstellungsgespräch mit dem Maler, Grafiker und Autor Matthias Wegehaupt

LT-Club 13.00 Frauenklamotte, der Fashion Flohmarkt

UMLAND Rövershagen Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

Göldenitz - miniland MV 14.00 6. Musikalisches Picknick 6. Musikalisches Picknick im miniland MV mit „The Jive Sharks“ und der „Swing Connection“

Güstrow Ernst Barlach Theater 15.00 DER KLEINE MUCK EI N TA NZ M Ä RCH EN f ür Kinder ab vier JahrenDeutsche Tanzkompanie Neustrelitz

HMT 20.00 In Modo Antico Novo Lauten-Musik aus vier Jahrhunder ten mit Hopkinson Smith, 8-chörige Laute | Werke von John Dowland, Anthony Holborne, John Johnson und Manuel Ponce | Hopkinson Smith gibt Konzerte und Meisterkurse rund um die Welt und ist mehrfacher Preisträger. Eintritt: 11,50€

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 65

20.00 Uhr HMT IN MODO ANTICO NOVO ausstellung In den neuen Räumen des Schaudepots wird die Geschichte der Kunsthalle unter ausgewählten Gesichtspunkten nachgezeichnet. So werden herausragende Werke der Sammlung chronologisch geordnet und einzelnen Dekaden zugeordnet.

FILM li.wu.@Metropol 16.00 Systemsprenger

Liwu@Frieda 16.15 Nurejew - The White Crow

Frieda 23 19.00 BÖLL-Montagskino „Die STASI im Kinderzimmer“ 1966 erlaubt Stasi-Chef Erich Mielke per Erlass, dass Minderjährige als Inoffizielle Mitarbeiter (IM) angeworben werden und für den Frieden spitzeln dürfen. Film & Gespräch mit Kathrin Matern,

Wiederentdeckt und bewahrt – Historische deutsche Rebsorten Auch ausgewiesenen Weinkennern sind Rebsorten wie Günfränkisch, Grüner Adelfränkisch, Blauer Muskateller, Weißer Räuschling. Heunisch, Gelber Kleinberger, Fränkischer Burgunder, Hartblau, Süßschwarz und der Schwarzurban kein Begriff. Und doch handelt es sich hier um einige sehr traditionsreiche Rebsorten, die noch im 19. Jahrhundert in vielen deutschen Weinbergen zu Hause waren. Zwei Weltkriege, Reblausplage, Flurbereinigungen, Trends, politische und gesellschaftliche Wirren haben dazu geführt, dass eine ehemals über 400 Rebsorten umfassende Vielfalt in unseren Weinbergen mutmaßlich verloren gegangen ist. In den letzten Jahrzehnten

Regisseurin, Dr. Volker Höffer, Christian Ahnsehl, Moderation: Nathalie Nad-Abonji

Liwu@Frieda 19.00 Montagskino: Die Stasi im Kinderzimmer mit Gästen li.wu.@Metropol 21.15 OmU Midsommar

BüHNE HMT 18.00 Vernissage der OZKunstbörse mit Werken ausgewählter Künstlerinnen und Künstler, die bei der OZ-Kunstbörse am 26. Oktober versteigert werden.

KINDER + ELTERN Ateliertheater 09.00 Puppenatelier: Lustig ist das Piratenleben Schnuppe Figurentheater / Ab 4 Jahren

DIVERSES

SEENOT-terminal RETTUNG SEENOTAN EUROPAS GRENZEN RETTUNG AN EUROPAS SMS-SPENDE GRENZEN AN 81190 spende 5,- €* sende seawatch5

sende seawatch10 spende10,5,- €* spende sende seawatch5

SMS-SPENDE AN 81190 sende seawatch10 spende 10,- €*

Zoo 10.00 120 und tief verwurzelt Mitmach-Ausstellung Pumpe 18.30 Salsakurs

UMLAND Karls Erlebnis-Hof 11.00 Karls 16. Eiswelt in Rövershagen Komm ins Land der Phantasie.

GASTRO Molli-Restaurant Gleis 2 10.00 Wildwochen

Weinwirtschaft 10.00 Es ist Picknickzeit … Uni-Picknick, Stromerwachen, Sommerlaune.

haben sich deutsche Winzer in der Regel mit ca. 30 Hauptrebsorten im Anbau begnügt. Heute sind etwas über einhundert Rebsorten in Deutschland für den Weinbau zugelassen. Zieht man Neuzüchtungen des 19. und 20. Jahrhunderts und Importe ab, bleiben nicht mehr viele historische Rebsorten in deutschen Weinbergen übrig. Mit dem Vergessen dieser Vielalt wären uns fast einige Kulturgüter und eine große genetische Vielfalt in unseren Weinbergen verloren gegangen. Es ist ein großes Glück, dass sich einige Enthusiasten dem Thema der historischen Rebsorten angenommen haben und mit großem Fleiß viele dieser Rebsorten dem Vergessen entreißen konnten. Einer dieser unermüdlichen ist Andreas Jung, der als Ampelographen (Rebsortenforscher) Licht ins Dunkel brachte und in alten Weinbergen, verwilderten Reblagen oder an Häuserwenden über 100 ausgestorbene Sorten wiederfand, diese bestimmte und für eine Vermehrung sorgte. Diese Traditionsrebsorten hätte es eigentlich nicht mehr geben dürfen, denn oft waren ihre Namen als Synonyme für andere Rebsorten in den Sortenkatalogen geführt. Das sorgte natürlich für weitere Verwirrung bei der Bestimmung von alten Rebstöcken. Es ist daher eine große Leistung, die hier vollbracht wurde und aktuell mit dem Anlegen eines natürlichen Rebsortenarchivs fortgesetzt wird. Wir haben nun die große Chance, alte

HELFEN SIE UNS, LEBEN ZU RETTEN. SPENDEN SIE FÜR SEA-WATCH! sea-watch.org/spenden/ HELFEN SIE UNS, LEBEN ZU RETTEN. SPENDEN SIE FÜR SEA-WATCH! sea-watch.org/spenden/ Sea-Watch e.V. · BIC: BFSWDE33BER IBAN: DE77 1002 0500 0002 0222 88

Rebsorten, die wiederentdeckt wurden, Sea-Watch e.V. · BIC: BFSWDE33BER auch zu schmecken, denn einige Winzer IBAN: DE77 1002 0500 0002 0222 88 nehmen sich der historischen Rebsorten an und pflegen diese teils noch im Versuchsanbau in ihren Weingärten. Es sind große Schätze, die es zu entdecken gilt und die bis heute oft nicht rebsortenrein zu probieren waren, denn die Weine wurden in der Vergangenheit oft im gemischten Satz ausgebaut. So kann man einige erst heute solo probieren. Es ist eine spannende Entdeckungsreise, diese Weine als flüssige Geschichte zu trinken und dadurch diese Ursorten zu bewahren und neue Perspektiven im deutschen Weinbau zu ermöglichen. So können einige dieser Ursorten eine interessante Antwort auf die Herausforderungen von Klimawandel und Extremwettererscheinungen sein. Wir von der Weinhandlung F. Schollenberger sind schon etwas stolz, unseren Kunden nun diese flüssige Geschichte anbieten zu können. Sie erhalten historische Rebsorten in unseren Geschäften in Rostock und Bad Doberan in Flaschen.

Frank Schollenberger Sommelier

WWW.0381-MAGAZIN.DE 63


galerien

Festival für Illustration Vom 5. - 8. September erwartet Rostock wieder junge Kreative, Kunstliebhaber und ein breites Fachpublikum an der Ostsee. An vier Tagen können spannende Arbeiten, kreative Workshops, interessante Lesungen u.v.m. rund um das Thema Illustration besucht werden. Wir sprachen mit Mathias aus dem Organisationsteam des kleinen Festivals. www.illustrade-festival.de 0381-Magazin: Die Illustrade findet bereits zum dritten Mal in Rostock statt. Magst du uns einige Facts zu dem Event erzählen – was verbirgt sich hinter der Illustrade? Mathias Wedler-Schmidt: Die Illustrade ist ein Kunstfestival, welches sich in aller Vielfalt und Breite mit dem Medium Illustration auseinandersetzt. Nach Definition ist die Illustration lediglich ein texterläuterndes Bild. Für mich ist es eher eine Kunstform, die uns zwar ständig im Alltag begegnet, aber selten eine Plattform in Galerien oder Museen findet. Dabei gibt es eine Fülle an Kreativen in unserem Land, die wunderbare Arbeit leisten. Das wollen wir zeigen. In der Hauptausstellung im Volkstheater werden 14 jurierte Künstler aus ganz Deutschland zu sehen sein. Unser Schwerpunkt liegt allerdings auf Illustratoren aus unserem Bundesland. Darüber hinaus werden viele Veranstaltungen das Festival flankieren: workshops mit namhaften Künstlern, wie z.B. Line Hoven, Till Lenecke oder Reinhard Kleist, Lesungen, Vorträge und Konzerte. Außerdem kann man erstmalig auf einem Spaziergang durch die KTV einen von 14 Künstler geschaffenen streetart-Parcours bestaunen. 0381-Magazin: Wie viele Illustratoren aus Rostock sind mit im Boot? Mathias: Man konnte sich im Vorfeld auf einen der Plätze in der Hauptausstellung bewerben. Wir haben tatsächlich fast 70 Einsendungen erhalten. Wahnsinn für ein „Nischenfestival“. Sogar aus Frankreich Österreich und der Schweiz kamen Bewerbungen. Wir haben also mittlerweile eine ziemlich große Aufmerksamkeit erlangt. Aus Rostock haben sich stolze 18 Illustratoren beworben,

64 WWW.0381-MAGAZIN.DE

von denen wir 4 ausgewählt haben, weil die Arbeiten wirklich stark waren. 0381-Magazin: Das noch junge Künstlerstudio „Jung und Bock“ aus der KTV ist dieses Jahr mit von der Partie. Was wird dort passieren? Mathias: Christoph Knitter vom Künstlerkollektiv „Jung und Bock“ ist ein alter Bekannter der Illustrade, denn er war auch einer der Teilnehmer des letzten Festivals. Mittlerweile haben er und seine Mitstreiter ein tolles Studio im Barnstorfer Weg aufgebaut, wovon in der nächsten Zeit noch zu hören sein wird. In der neu eröffneten temporären Galerie werden Arbeiten von jungen Illustrator*innen aus Leipzig, Kiel und Rostock zu sehen sein. 0381-Magazin: Auf welches Projekt bist du besonders stolz? Mathias: Im Grunde genommen auf das gesamte Festival, weil wir jedes Mal aufs Neue ein Event organisieren, das es mit den großen Festivals dieser Art in Deutschland aufnehmen kann. Und das übrigens mit bescheidensten Mitteln und komplett ehrenamtlich. Aber klar: Favoriten gibt es natürlich auch. Besonders stolz bin ich darüber, dass wir in diesem Jahr die beiden einzigen Bands präsentieren können, die Comics, bzw. Graphic Novels vertonen. Andreas Hartung und das Dunwich Orchestra adaptieren H.P. Lovecrafts „The colour out of space“ als düster-episodische Bildershow mit atmosphärischem Soundtrack. Itay Dvori und das yam yabasha ensemble haben „Fliegenpapier“ von Hans Hillmann vertont. Großartig! 0381-Magazin: Wie schaut die Arbeit eines Illustrator aus?

Mathias: Ganz einfach ausgedrückt: Illustratoren bebildern zeichnerisch Zeitungen, Zeitschriften, Magazine, Bücher, Plakate etc. . Ausgangspunkt war ursprünglich die Literaturillustration. Mittlerweile kommen für Illustratoren natürlich auch Video und Audiovisionen sowie Animationen bei Film und Fernsehen in Betracht. Gearbeitet wird sowohl klassisch analog als auch digital. 0381-Magazin: Wie kann man den Beruf des Illustrator erlernen? Mathias: Man kann Illustration an ausgewählten Kunsthochschulen oder Fachhochschulen studieren oder eine Ausbildung absolvieren. In Rostock z.B. wäre das eine Ausbildung an der Designakademie zum Kommunikationsdesigner mit Schwerpunkt Grafik/Illustration. Manche freiberuflichen Illustratoren haben sich ihr Handwerk aber auch einfach selbst beigebracht. 0381-Magazin: Wie geht es den Illustratoren in Deutschland? Mathias: Man muss schon ehrlich sein, es ist ein hartes Brot. Um sich durchzusetzen und ein gutes Auskommen zu haben, muss man auf der einen Seite sehr diszipliniert sein und auf der anderen Seite qualitativ außergewöhnlich, einmalig und eigen. Nach meinem letzten Kenntnisstand gibt es in Deutschland um die 3000 Illustratoren. Das sind schon eine ganze Menge, mit denen man sich messen muss. Die meisten sind im gewerblichen und redaktionellen Bereich tätig. Üppige Gehälter kann man allerdings nicht erwarten. Leider. 05. bis 08.09.2019 · diverse Orte in Rostock


galerien

TERMINE september 2019 illustrade

In diesem Jahr findet die Hauptausstellung im Volkstheater Rostock statt. Aber auch viele weitere Standorte in der Hansestadt bereichern die bunte Palette der Illustrationskunst.

Steffen Dürre „Momentausnahmen“

Sommergalerie

Dokumente der Folter in Syrien

Grafik.Eine Frage der Form

Im Nachlass des Kunsthändlers Bernhard A. Böhmer befinden sich 580 Grafiken. In der Ausstellungsserie werden erstmals alle Blätter der Öffentlichkeit vorgestellt. Die 2. Ausstellung beleuchtet die Phänomene der künstlerischen Grafik in der Klassischen Moderne: In vier Hängungen werden 257 grafische Blätter von 67 Künstlern präsentiert. bis 13.10.2019 · Kulturhistorisches Museum

Grenzen überwinden

Ausstellung der Werkstattschule Rostock bis 29.09.2019 · Kröpeliner Tor

Über die Ostsee in die Freiheit Societät Rostock maritim

bis 17.09.2019 · Galerie Möller

bis 27.10.2019 · Schiffbau und Schifffahrtsmuseum

Die „Caesar-Files“

Vernissage 12.09.2019 · 17.00 Uhr bis 14.09.2019 · Universität Rostock, Ulmenstraße 69, Haus Sportwissenschaft Die Ausstellung ist für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren grundsätzlich nicht geeignet. Kooperationspartner*innen: Netzwerk für Flüchtlinge, Demokratie und Toleranz Parchim e. V., Heinrich-Böll-Stiftung MV, Law Clinic Rostock, Initiative PRO BLEIBERECHT in MV.

aus Ausstellungen aus den letzten Jahren

DIE GEBURT DER MODERNEN TORPEDOS

05. bis 08.09.2019 · Hansestadt Rostock

2011 begann die Revolution gegen das Assad-Regime in Syrien. Bis heute hat sie einen breiten Rückhalt in der Bevölkerung. Die Revolution steht für ein freies, demokratisches Syrien, in dem Menschenrechte nicht der diktatorischen Willkür zum Opfer fallen. Der syrische Militärfotograf mit dem Decknamen „Caesar“ schmuggelte tausende Aufnahmen von Folteropfern außer Landes. Die Fotos legen Zeugnis ab über grausamste Menschenrechtsverletzungen in syrischen Geheimdienstgefängnissen. Sie sollen aufzeigen, wie das Assad-Regime gegen die eigene Zivilbevölkerung vorgeht. Gleichzeitig dienen die Bilder als Beweismittel in einem Strafprozess der war crimes unit der Bundesanwaltschaft, deren Aufgabe es ist, Menschenrechtsverbrechen, auch wenn diese nicht in Deutschland begangen wurden, in der Bundesrepublik juristisch zu ahnden. Für die Beweisaufnahme sind die Ermittler*innen zusätzlich auf Zeugenaussagen angewiesen, sodass die Ausstellung auch das Ziel verfolgt, im deutschen Exil lebenden Syrer*innen Mut zu machen, sich an der Strafverfolgung zu beteiligen.

Die Dagelassenen III

Die Ausstellung „Momentausnahmen“ bricht mit den Motiven klassischer Alltagsfotografie. Das Foto – insbesondere in der heutigen Instawelt – zeigt nur Schönheit und Happiness. Die Photocollagen jedoch lehnen das Harmonische ins Groteske, sie erzählen Geschichten von Verklärung und Verzerrung, spielen mit Zeitsprüngen oder Kinderängsten. Diese Miniaturen mit eingebautem Witz geben dem ursprünglich banalen Moment eine seltsame Exponiertheit. „Bitter lächeln!“ Jung & Bock · Barnstorfer Weg 36

Palast der Republik

Die von der Kulturstiftung des Bundes geförderte Ausstellung über den Palast der Republik zeigt Ausstattungsstücke und Kunstwerke, die sich mit diesem kontrovers diskutierten Gebäude auseinandersetzen. bis 13.10.2019 · Kunsthalle Rostock (außer montags)

Grafik. Eine Frage der Form

Im Nachlass des Kunsthändlers Bernhard A. Böhmer befinden sich 580 Grafiken. In vier Hängungen werden 257 grafische Blätter von 67 Künstlern präsentiert. bis 13.10.2019 · Kulturhistorisches Museum

SOMMERSCHAU #1

bis 29.09.2019 · Edvard Munch Haus Warnemünde

Ein halbes Jahrhundert für die Kunst

In den neuen Räumen des Schaudepots wird die Geschichte der Kunsthalle unter ausgewählten Gesichtspunkten nachgezeichnet. So werden herausragende Werke der Sammlung chronologisch geordnet und einzelnen Dekaden zugeordnet. bis 27.10.2019 · Kunsthalle Rostock (außer montags)

DIE GEBURT DER MODERNEN TORPEDOS

bis 27.10.2019 · Schiffbau und Schifffahrtsmuseum

Inchoata est Collectio Bibliothecae

Die Gründung der Universitätsbibliothek Rostock vor 450 Jahren

Jule Müller (Schmuck), Elvira Martens (Glasobjekte), Anne-Teresa Grosche (Collagen), Elke Steckhan (Keramik) Roter Pavillon Bad Doberan

Alle da! Unser kunterbuntes Leben

Eine gemeinsame Veranstaltung von Heinrich-Böll-Stiftung MV und Evangelische Kirchengemeinde Bad Doberan. bis 30.09.2019 · Ev. Kirchengemeinde Bad Doberan

FELIKS BÜTTNER BILDER ZU JAZZ UND MUSIK

Wenn es eine Musik gibt, die zu Feliks Büttners Bildern passt, dann ist es der Jazz. Seine Arbeiten sind ausgelassen, in kräftigen Farben und Strichen und stets mit einer guten Portion Witz versehen. Seit Anfang der 60er Jahre hat der bekennende Jazzfan Plakate, Bilder und Grafiken zu Thema Jazz geschaffen. Feliks Büttner hat einige Werke aus seinem umfangreichen Jazz Œuvre ausgewählt und stellt sie in dieser Ausstellung vor. bis 08.09.2019 · Nikolaikirche Rostock

LEONARDO DA VINCIs MASCHINEN

bis 10.09.2019 · phanTECHNIKUM Wismar

ZIERKUSSZIRKUS Tobias Trauzettel

bis 06.10.2019 · Galerie Amberg

K U N S T + R A HME N Ferdinandstraße 14 · 18 055 Rostock Telefon 0381 - 49 000 59 Fax 0381 - 31 259 · Grafik, Malerei · Poster, Kunstdrucke · Wechselrahmen, Passepartouts, Individuelle Einrahmungen, Objektausstattung, Ausstellungen

bis 30.09.2019 · Campusbibliothek Südstadt

WWW.0381-MAGAZIN.DE 65


du bist 0381 Die Nachwuchswissenschaftler Dr. Jonas Bresien (r.) und Dr. Fabian Reiß präsentieren das Poster mit dem Blutmond über Rostock. Drei Exemplare werden an die Sieger der Stadtrallye verlost. (Foto: Universität Rostock/Thomas Rahr)

Nachwuchs-Wissenschaftler organisieren

Stadtrallye zum Universitätsjubiläum

Wissenschaftler der Universität Rostock machen 600 Jahren Universitätsgeschichte in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit einem interaktiv unterstützten Stadtrundgang lebendig.

S

tadtrundgänge verlaufen meist von einer bekannten Sehenswürdigkeit zur nächsten. Es geht aber auch ganz anders, denn eine Universitätsstadt wie Rostock lässt sich auch durch ihre 600-jährige Universitätsgeschichte anhand wichtiger Orte der Wissenschaft erkunden. Genau dies war die Idee des jungen Chemikers Dr. Jonas Bresien von der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock (MNF) und seines Kollegen Dr. Fabian Reiß vom Leibniz-Institut für Katalyse Rostock. Der 31-Jährige entwarf gemeinsam mit Fabian Reiß einen etwas anderen Stadtplan für Rostock. Dieser enthält nämlich Orte, die auf den ersten Blick etwas unscheinbar wirken, auf den zweiten aber Historie, Geschichtchen und Geschichten rund um die 600 Jahre alte Universität entfalten. „Wir haben die wichtigsten Orte der Naturwissenschaften in Rostock zu einer Stadtrallye zusammengeführt“, sagt Jonas Bresien. Denn wer weiß schon, dass beispielsweise Friedrich Witte, der in Rostock und Berlin Naturwissenschaften studierte, nach seiner Promotion 1853  die Apotheke seines Vaters übernahm, diese 1862 verkaufte, um eine chemische Fabrik in der Schnickmannstraße zu gründen. Er stellte hier verschiedene Naturstoffe her, mit denen er durch Exporte nach Russland und in die USA von Rostock aus zum Weltmarktführer wurde. Von den ehemaligen Fabrikgebäuden ist

66 WWW.0381-MAGAZIN.DE

heute nur noch der so genannte Wittespeicher vorhanden. Der wurde nach einer umfangreichen Sanierung in den 90er Jahren zunächst als Stadtinformation genutzt und dient ab 2002 als gastronomische Einrichtung mit unverwechselbarem Ambiente. Ein weiteres Beispiel ist der dänische Astronom und Mathematiker Tycho Brahe, der zwischen 1566 und 1570 auch in Rostock studierte. Im Jahr seiner Immatrikulation duellierte er sich mit einem anderen Dänen angeblich darum, wer der bessere Mathematiker sei, wobei Brahe seine Nasenspitze verlor. Sie wurde durch eine Prothese aus einer Goldlegierung ersetzt, weshalb auch das Relief, das ihm zu Ehren an der Fassade der Rostocker Volks- und Raiffeisenbank angebracht ist, eine goldene Nase zeigt. Das Relief mit Sonnenuhr wurde 1996 anlässlich des 450. Geburtstages Brahes eingeweiht. Brahe etablierte das „Tychonische Weltbild“, das einen Übergang vom geozentrischen hin zum heliozentrischen Weltbild darstellt. Brahe vermutete, dass sich die Sonne zwar um die Erde dreht, alle anderen Planeten sich jedoch um die Sonne bewegen. Mit seinen astronomischen Beobachtungen hat er den Weg für die bahnbrechenden Entdeckungen von Johannes Kepler bereitet. „Die Stadtrallye der MNF ist ein Rundgang mit 20 Stationen, die allesamt durch Gebäude, Personen oder Ereignisse mit der Geschichte

der Naturwissenschaften in Rostock eng verbunden sind“, unterstreicht Jonas Bresien. An jedem Punkt ist ein kurzer Text als Anregung zu lesen. Wer sich interessiert, erfährt im Internet Näheres. Die Stationen könne man in beliebiger Reihenfolge ablaufen. Der Prodekan der MNF, Professor Oliver Kühn, ist des Lobes voll über das Engagement der jungen Forscher: „Wenn Nachwuchswissenschaftler die Naturwissenschaften in Rostock aus Eigeninitiative für Interessierte erlebbar machen und sich dabei mit originellen Ideen einbringen, kann man das nicht genug würdigen“. Die Karte der Stadtrallye wird online über den Dienst Google MyMaps bereitgestellt. In der Kartenansicht sind Start, Ziel sowie die einzelnen Stationen markiert. Durch Klicken oder Tippen auf die einzelnen Punkte wird jeweils ein Text mit Infos zur Historie des Ortes und eine Frage eingeblendet. Mit den richtigen Antworten auf die Fragen erhält man einen Lösungscode, mit dem man an einer Verlosung teilnehmen kann. Unter den richtigen Einsendern werden zum 600. Universitätsgeburtstag am 12. November 2019 drei Poster mit einem Foto des Blutmondes über Rostock vom 27. Juli 2018 ausgelost. Wolfgang Thiel

www.mathnat.uni-rostock.de/stadtrallye


EMPOR. ECHT ROSTOCK.

HC Empor Rostock vs. Mecklenburger Stiere

Samstag 14.09. 18.30 Uhr Uhr Samstag 14.09. 18.30

Profile for 0381-Magazin Rostock

0381 – dein StadtKulturMagazin für Rostock und Umgebung September 2019