Issuu on Google+

Piktos Wandern Velofahren Skaten Schiff Kulturelles/Museen Sehenswürdigkeiten Badeplätze/Schwimmbäder Sportmöglichkeiten Grillplätze

Impressum Regionalbahn THURBO Bahnhofstrasse 31, Postfach, CH-8280 Kreuzlingen 1 Tel. +41 (0)512 23 49 00, www.thurbo.ch Thurgau Tourismus Egelmoosstrasse 1, Postfach, CH-8580 Amriswil Tel. +41 (0)71 414 11 44, www.thurgau-tourismus.ch Redaktion Thomas Rist und Martin Bennett, THURBO; Manuela Schoop, Thurgau Tourimus Fotos Susann Basler, Andreas Sommer, Daniel Ammann, Martin Bennett und Thurgau Tourismus Konzept, Grafik und Druck www.stroebele.ch

Inhalt Piktogramme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Umschlag vorne Herzlich willkommen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .2 Bahn-Erlebnis Seelinie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3–49 · Schaffhausen – Etzwilen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4–15 · Stein am Rhein – Tägerwilen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15–27 · Kreuzlingen – Uttwil . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .28–39 · Romanshorn – Rorschach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39–49 Bahn-Erlebnis Mittelthurgau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .51–67 · Weinfelden – Sitterdorf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .52–58 · Bischofszell – St.Gallen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .58–67 Den Thurgau mit Bahn, Bus und Schiff entdecken . . . . . . . . . . . . .68–70 Übersichtskarte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Umschlag hinten

2 Herzlich willkommen im Thurgau Eintreten und ausfliegen – so lautet das Motto der Regionalbahn THURBO. Im Thurgau gibts vieles zu entdecken. Bahn und Bus bringen Sie bequem zu den zahlreichen Ausflugszielen. Sie geniessen Landschaften und Aussichten, gönnen sich Verschnaufpausen, stärken sich in einem gemütlichen Restaurant oder besichtigen Sehenswürdigkeiten. Aktive und Sportbegeisterte machen sich auf die Wandersocken, schwingen sich auf den Velosattel oder schnallen die Inline-Skates an. In diesem Reise(ver)führer zeigen Ihnen THURBO und Thurgau Tourismus die Sehenswürdigkeiten entlang der Seelinie von Schaffhausen bis Rorschach und durch den Mittelthurgau von Weinfelden über Bischofszell nach St. Gallen. Die Vielfalt wird Sie überraschen. Die Entdeckungsreise mit der Bahn können Sie unterbrechen wo Sie wollen. Wie wärs mit einer Sightseeing-Tour durch pittoreske Orte, einer kleinen Wanderung entlang dem Seeufer oder mit einer Schifffahrt auf dem Bodensee? Am Bahnhof wartet der THURBO-Zug und bringt Sie – meistens im Halbstundentakt – zum nächsten Ziel. Unternehmen Sie Ihren nächsten Ausflug mit der Bahn in den Thurgau. Wir wünschen Ihnen eine schöne und spannende Reise. Patricia Bucher Geschäftsführerin Thurgau Tourismus

Werner Fritschi stellvertretender Geschäftsführer Regionalbahn THURBO

Bahn-Erlebnis Seelinie Mit THURBO von Schaffhausen 端ber Stein am Rhein bis Rorschach

Schleitheim

Singen

Schaffhausen Waldhut

BülachZürich Winterthur

4 Stadt Schaffhausen

33’700 Einwohner. Die malerische Erkerstadt am Hochrhein gehört zu den am besten erhaltenen Städten aus dem Mittelalter. Schaffhausen verdankt seine Entstehung zwei Stromschnellen und den Handelswegen. Zu den Kostbarkeiten gehören die Festung «Munot», das im 11. Jahrhundert entstandene Kloster «zu Allerheiligen» und die prachtvollen Patrizierhäuser. Zu den meistbesuchten Attraktionen in der Umgebung zählt der Rheinfall, der grösste und imposanteste Wasserfall Europas.

i

Schaffhausen Tourismus Herrenacker 15 CH-8201 Schaffhausen Telefon +41 (0)52 632 40 20 www.schaffhausen-tourismus.ch

800 m

Rheinuferweg am Rheinfall. Schloss Laufen–Rheinbrücke «Nohl»–Schlösschen Wörth–Rheinfall–Eisenbahnbrücke–Schloss Laufen (5,2 km, ca. 1 Std. 15 Min.). 200 m ab Schloss Laufen (S33) Rheinuferweg flussabwärts via Schifflände zum Rheinfall (5,3 km, 1 Std.

5 15 Min.), rheinaufwärts via Schifflände nach Diessenhofen (10,5 km, ca. 2 Std. 40 Min.). Cholfirstweg über Cholfirst–Basadingen nach Diessenhofen (13,8 km, ca. 3 Std. 45 Min.).

Hallen für neue Kunst. Museum für internationale Gegenwartskunst. Baumgartenstrasse 23 CH-8200 Schaffhausen Telefon +41 (0)52 625 25 15 www.modern-art.ch 600 m

Nationale Rhein Route Nr. 1 (Basel–) Schaffhausen–Rorschach (80 km) (–Andermatt). Ostschweizer Wein-Route nach Neuhausen–Ossingen–Pfyn–Bischofszell– Gossau SG–St. Gallen (89 km). Geo-Route vom Rheinfall nach Diessenhofen–Nussbaumen–Märstetten– Sulgen–Romanshorn–Rorschach (118 km).

Museum zu Allerheiligen. Kunstund naturgeschichtliche Sammlung im ehemaligen Benediktinerkloster Allerheiligen. Klosterstrasse 1 CH-8200 Schaffhausen Telefon +41 (0)52 633 07 77 www.allerheiligen.ch 500 m

Naturhistorisches Museum Stemmler Zoologische Ausstellung. Sammlung des Naturschützers Carl Stemmler. Sporrengasse 7 CH-8200 Schaffhausen Telefon +41 (0)52 625 88 46 500 m

Altstadt mit über 170 Erkern, vielen Brunnen und malerischen Hausfassa-

6 den. Kreuzgang des ehemaligen Klosters Allerheiligen mit der Schillerglocke. Romanische Münsterkirche aus dem 11. Jahrhundert. Gotische Pfarrkirche St. Johann. Geführte Altstadtbummel und Nachtwächterführungen (durch Schaffhausen Tourismus). 300 m Festung Munot. Eindrucksvolle Stadtfestung. 1564–1589 von den Schaffhauser Bürgern in Fronarbeit erbaut. Prächtiger Blick über Altstadt und Rhein. 900 m Rheinfall. Grösster Wasserfall Europas. Breite 150 m, Höhe 23 m. Durchschnittliche Wassermenge 600 m3 pro Sekunde. 1,3 km ab Neuhausen, 150 m ab Schloss Laufen am Rheinfall oder SchaffhausenBus Linie 1 ab Bahnhof Schaffhausen bis Neuhausen Zentrum/Rheinfall

Sternwarte Auf der Steig, CH-8200 Schaffhausen Telefon +41 (0)52 625 96 07 1,1 km

7 Casino Schaffhausen Herrenacker 7, CH-8201 Schaffhausen Telefon +41 (0)52 630 30 30 www.casinoschaffhausen.ch 600 m

Kino KIWI-Scala in der Altstadt. Telefon +41 (0)52 632 09 09 www.kiwikinos.ch/schaffhausen 700 m Kinepolis CINEMA. Grösstes Multiplexkino der Ostschweiz. Telefon +41 (0)52 640 10 00 www.kinepolis.com 2,7 km

KSS Sport- und Freizeitanlagen. Schwimmbad, Whirlpool, Sauna, Beachvolleyballfeld. Telefon +41 (0)52 633 02 22 www.kss.ch 1,8 km Rhy-Badi. Flussbad im Rhein. Telefon +41 (0)52 625 19 90 900 m

Aranea Kletterzentrum Mühlentalstrasse 78 CH-8201 Schaffhausen Telefon +41 (0)52 631 20 20 www.kletterzentrum.ch 1,0 km

Grillplätze in den KSS Sport- und Freizeitanlagen. 1,8 km Grillplatz am Rhein beim Schloss Laufen. 200 m ab Schloss Laufen (S33)

Feuerthalen

Langwiesen

8 Gemeinde Feuerthalen

3´200 Einwohner. Die Gemeinde besteht aus den beiden Dörfern Feuerthalen und Langwiesen. Die nördlichste Gemeinde des Kantons Zürich liegt auf zwei Terrassen eingebettet zwischen dem Rhein und dem Cholfirstwald. Der Name Feuerthalen weist auf die Furt hin, durch welche im Mittelalter der Rhein zwischen Feuerthalen und Schaffhausen durchwatet werden konnte.

Ortsmuseum Schützenstrasse 2 CH-8245 Feuerthalen Telefon +41 (0)52 647 47 47 (Gemeindeverwaltung) www.feuerthalen.ch 300 m

i Gemeindeverwaltung

Antennenturm auf dem Cholfirst Aussichtsturm. 2,2 km ab Feuerthalen

Trüllergasse 6 CH-8245 Feuerthalen Telefon +41 (0)52 647 47 47 www.feuerthalen.ch

Strandbad und Campingplatz Langwiesen. 600 m ab Langwiesen

Rheinuferweg zum Rheinfall (6 km, ca. 1 Std. 10 Min.).

Grillplatz im Strandbad Langwiesen. 600 m ab Langwiesen

Schlatt

Unterschlatt

9 Gemeinde Mett-Oberschlatt

1’550 Einwohner. Die Gemeinde Mett-Oberschlatt liegt am Osthang des Cholfirsts und grenzt als westlichste Gemeinde des Kantons Thurgau an Zürcher Gebiet. Schlatt wurde um 858 «Slate» genannt, was Ried oder Sumpf bedeutet.

i Gemeindeverwaltung Mettschlatterstrasse 2 CH-8252 Schlatt Telefon +41 (0)52 646 02 60 www.schlatt.ch

Historischer Lehrpfad im Schaaren. Entlang des Rheinufers im Schaarenwald. Befestigungsanlagen aus verschiedenen Epochen. Hinweistafeln. (2,1 km ab Rheinbad Paradies, ca. 30 Min.). www.rheinkastell.ch

Rheinuferweg über Paradies nach Schaffhausen (5,9 km, 1 Std. 25 Min.).

Eisenbibliothek der Georg Fischer AG im Klostergut Paradies. Telefon +41 (0)52 631 27 43 www.eisenbibliothek.ch 1,3 km

Ehemaliges Kloster Paradies mit alter gotischer Kirche. Schulungszentrum der Georg Fischer AG. Mit Gasthaus Paradies am Rheinufer. Telefon +41 (0)52 659 38 92 www.paradiesli.ch 1,3 km

St. Katharinental

10 Rheinfähre Paradies. Verbindung ins deutsche Dorf Büsingen. Telefon +41 (0)52 659 37 41 1,3 km Rheinkastell im Schaarenwald (siehe historischer Lehrpfad im Schaaren). 3 km Ziegelei Paradies mit Kiesgrube und Weiher. 900 m

Diessenhofen

Frauenfeld

Badeplatz Paradies.

1,3 km

Grillplatz im Schaarenwald am Ufer eines kleinen Weihers. 2,8 km Grillplatz am Rheinufer bei Schaarenwis. 3,0 km

Stadt Diessenhofen

3’200 Einwohner. Das mittelalterliche Stadtbild von Diessenhofen ist bis heute weitgehend erhalten geblieben. Der Rhein gibt dem Städtchen und der Landschaft ein besonderes Gepräge. Eine 1816 erstellte denkmalgeschützte Holzbrücke führt über den Rhein ins Nachbardorf Gailingen (Deutschland).

i Verkehrsbüro Obertor 3, CH-8253 Diessenhofen Telefon +41 (0)52 657 10 77 Stadtverwaltung Rathaus, CH-8253 Diessenhofen Telefon +41 (0)52 646 42 42 www.diessenhofen.ch

1 km (URh) ab Diessenhofen

11

Rheinuferweg flussaufwärts nach Stein am Rhein (11 km, 2 Std. 40 Min.), flussabwärts nach Schaffhausen (10 km, 2 Std. 40 Min.).

Museum Oberes Amtshaus. Kunstausstellung Carl Roesch und Ortsmuseum. Museumsgasse CH-8253 Diessenhofen Telefon +41 (0)52 646 42 42 500 m

Historisches Städtchen. Mittelalterliches Stadtbild. Historische Bauten: Siegelturm, Rathaus, Stadtmauer, Hänkiturm am Rhein, Schloss Oberhof. 500 m ab Diessenhofen Holzbrücke über den Rhein ins deutsche Gailingen. 800 m ab Diessenhofen Burg Unterhof. Hotel, Restaurant und Ausbildungszentrum. Telefon +41 (0)52 646 38 11 www.unterhof.ch 1 km ab Diessenhofen

12 Ehemaliges Dominikanerinnenkloster St. Katharinental. Heute Klinik der Spital Thurgau AG. Die Klosterkirche gilt als eine der schönsten Raumschöpfungen des späten Barock (Régencestil) der Schweiz. 600 m ab St. Katharinental Kinderspielplatz Stadtgraben im Park an der oberen Stadtmauer. 500 m ab Diessenhofen

Schwimmbad Rodenbrunnen Telefon +41 (0)52 657 15 32 800 m ab Diessenhofen Badeplatz St. Katharinental beim Schaarenwald. 1,7 km ab St. Katharinental

Grillplatz Schupfi am Rhein. 3,6 km ab Diessenhofen

Schlattingen

13 Gemeinde Basadingen-Schlattingen

1’660 Einwohner. Die Gemeinde liegt idyllisch auf der Südseite des Rodenbergs. Diese Region zählt zu den niederschlagsärmsten des Kantons Thurgau.

i Gemeindeverwaltung Rychgasse 2, CH-8254 Basadingen Telefon +41 (0)52 646 01 60 www.basadingen-schlattingen.ch

Flechtenpfad. Im Basadingerwald gibt es seltene Flechtenarten zu entdecken, welche sonst nur noch in naturnahen Wäldern vorhanden sind. Der Flechtenpfad ist ca. 1 km lang. Start bei der Belzhalden. www.flechtenpfad.ch 3 km

Hegiweiher im Basadinger Wald www.flechtenpfad.ch ca. 3 km Blausee beim Rodenberg (Schlattingen). Ursprünglich als künstlicher Weiher angelegt. Nur zu Fuss erreichbar. Mit Grillstelle. 2 km

Feuerstelle Vorhegi, Basadingen. 3 km Feuerstelle Blausee, Schlattingen. 3 km

Etzwilen

Winterthur

14 Gemeinde Wagenhausen

1'600 Einwohner. Zur Gemeinde Wagenhausen gehören die Ortsteile Etzwilen, Rheinklingen, Kaltenbach und Wagenhausen. Etzwilen war früher ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Die internationale Linie Winterthur– Etzwilen–Singen wurde 1875 von der Nationalbahn eröffnet. Der Verkehr Etzwilen–Singen ist seit 1998 eingestellt. Sporadisch fahren Dampfzüge nach Ramsen. Das Dorfbild von Wagenhausen wird durch das ehemalige Benediktinerkloster der Probstei Wagenhausen geprägt.

i Gemeindeverwaltung Talacker 1 CH-8259 Kaltenbach Telefon +41 (0)52 741 24 97 www.wagenhausen.ch

Dampffahrten über die Hemishofer Rheinbrücke nach Ramsen. Telefon +41 (0)79 405 13 75 www.etzwilen-singen.ch

Naturschutzgebiet Ried mit seltenen Vogel- und Blumenarten. 500 m Hemishofer Rheinbrücke der Bahnlinie Etzwilen–Singen, errichtet 1875 nach Plänen der Pariser Firma Cail & Cie. 1,5 km Propstei Wagenhausen. Ehemaliges Benediktinerkloster mit frühromanischer Pfeilerbasilika. Marienglocke aus dem Jahr 1291. 1 km ab Stein am Rhein

Singen

Stein am Rhein

EschenzFrauenfeld

15

Badeplatz Wagenhausen am linken Rheinufer. 800 m ab Stein am Rhein

Grillplatz Wagenhausen 1 km ab Stein am Rhein

Minigolf auf dem Campingplatz Wagenhausen. Telefon +41 (0)52 741 42 71 900 m ab Stein am Rhein

Stadt Stein am Rhein

3’000 Einwohner. Stein am Rhein liegt am Ausfluss des Rheins aus dem Untersee und gilt als eine der besterhaltenen und schönsten mittelalterlichen Kleinstädte im deutschen Sprachgebiet. Einmalig ist die Stimmung auf dem brunnengeschmückten Marktplatz, wo sich im Sommer Touristen tummeln und Strassencafés zum Verweilen laden.

Der Bahnhof und der Stadtteil «Burg» liegen am linken, Stein selbst am rechten Rheinufer. Der linksrheinische Teil ist vollständig vom Kanton Thurgau umgeben.

i Tourist Service Oberstadt 3, CH-8260 Stein am Rhein Telefon +41 (0)52 742 20 90 www.steinamrhein.ch

16 800 m (URh)

Thurgauer Rundwanderweg nach Kaltenbach–Allenwinden–Nussbaumen. Wanderung über den Seerücken. ins Seebachtal (5,5 km, ca. 1 Std. 25 Min.). Höhenweg nach Hemishofen. Wanderung durch die Rebberge. Rückweg entlang dem Rheinufer (9 km, 2 Std. 15 Min.). Rheinweg nach Diessenhofen (11 km, 2 Std. 35 Min.). Rheinuferweg zur Insel Werd (1,8 km, 25 Min.).

Kartäuser Fürstenland-Route nach Stammheim–Frauenfeld–Wil (40 km).

Wohnmuseum Lindwurm. Bürgerliche Wohnkultur und Landwirtschaft im 19. Jahrhundert.

Unterstadt 18 CH-8260 Stein am Rhein Telefon +41 (0)52 741 25 12 www.museum-lindwurm.ch 800 m Klostermuseum St. Georgen. Ehemalige Benediktinerabtei. Eine der besterhaltenen Klosteranlagen der Schweiz.

17 Kloster St. Georgen CH-8260 Stein am Rhein Telefon +41 (0)52 741 21 42 www.steinamrhein.ch/georgen.htm 700 m

Altstadt. Mittelalterliche Fachwerkhäuser mit Fassadenmalereien. Rathaus von 1539. Ehemaliges Klosterspital «Bürgerasyl», eine landesweit einmalige Baugruppe aus fünf Gebäuden aus dem 15. bis 18. Jahrhundert mit schönem Innenhof. Stadtführungen. 600 m Stadtgarten mit Kinderspielplatz am Rheinufer. 800 m Steiner Liliput Eisenbahn. Parkeisenbahn mit Personenbeförderung. Rundkurs durch den Stadtgarten. Telefon +41 (0)52 740 31 10 www.datacomm.ch/slb 800 m Burg Hohenklingen. Einst Sitz der zähringischen Stadtvögte, heute Restaurant. Achtung: Die Burg wird renoviert und ist bis 2007 geschlossen. Telefon +41 (0)52 741 21 37 www.burghohenklingen.ch 2 km Propstei Wagenhausen. Ehemaliges Benediktinerkloster mit frühromanischer Pfeilerbasilika. 1 km

Strandbad Niderfeld am rechten Rheinufer. Telefon +41 (0)52 741 27 82 1,5 km Badeanstalt Espi am linken Rheinufer. Telefon +41 (0)52 741 43 37 400 m Badeplatz Wagenhausen am linken Rheinufer. 800 m

Minigolf auf dem Campingplatz Wagenhausen. Telefon +41 (0)52 741 42 71 900 m

Grillplatz Ergeten zwischen Burg Hohenklingen und Wolkensteinerberg. 3,8 km Grillplätze auf der Klingenwiese oberhalb der Burg Hohenklingen. 3,1 km Grillplatz Wagenhausen. 1 km

Stein am Rhein

Eschenz

Frauenfeld

18 Gemeinde Eschenz

1’550 Einwohner. Der langgestreckte Ort liegt zwischen dem Seerücken und dem unteren Ende des Untersees. Auf der zu Eschenz gehörenden Insel Werd verbrachte Otmar, der erste Abt der Benediktinerabtei St. Gallen, die letzten Monate seines Exils.

i Gemeindeverwaltung Hauptstrasse 88, CH-8264 Eschenz Telefon +41 (0)52 742 00 77 www.eschenz.ch

Zum Klingenzellerhof (3 km, ca. 1 Std.).

Dorfmuseum «zum blauen Aff» Unterdorfstrasse, CH-8264 Eschenz Telefon +41 (0)52 742 00 77 (Gemeindeverwaltung) 1 km

Insel Werd. Insel im Rhein mit St. Otmarskapelle und Wohnhaus. 1,5 km Schloss Freudenfels. Ausbildungszentrum einer Bank. Rekonstruierte Gartenanlage nach Originalplänen aus dem 18. Jahrhundert. Gartenanlage frei zugänglich. Telefon +41 (0)52 742 72 11 www.lgt.com/schlossfreudenfels 2 km

Strandbad Staad Telefon +41 (0)79 625 47 62 1,2 km

Grillplatz im Strandbad Staad. 1,2 km Grillplatz Sangi unterhalb Schloss Freudenfels. 2 km

Mammern

19 Gemeinde Mammern 550 Einwohner. Mammern wurde bereits von den Pfahlbauern besiedelt. Die Ortschaft mit den restaurierten Häusern und Kirchen wurde erstmals im Jahre 909 als «Manburron» erwähnt. Ein mächtiger Zeuge aus dem Mittelalter ist die Ruine Neuburg. Touristische Bedeutung hat Mammern als Kur- und Erholungsort erlangt.

i Gemeindeverwaltung Huebackerstrasse 30 CH-8265 Mammern Telefon + 41 (0)52 741 32 32 www.mammern.ch 500 m (URh)

Thurgauer Rundwanderweg zum Aussichtspunkt Klingenzell–Stein am Rhein (6,6 km, ca. 1 Std. 50 Min.). Rundwanderweg «Höhenweg» via Chlingenegg–Neuburg Weiher zur Ruine Neuburg. Rückweg über den Seeweg (6 km, ca. 2 Std.). Rundwanderweg «Klingenzell» via Wallfahrtsort Klingenzell–Aussichtspunkt Hochwacht zum Schloss Liebefels (Privatbesitz). Zurück via «Steinerner Tisch» nach Mammern (8 km, ca. 2 Std. 30 Min.). Rundwanderweg «Gündelharter Weg» zum Aussichtspunkt Steinerner Tisch–Konstanzer Riet–Gündel-

hart. Zurück über Ruine Neuburg und den Höhenweg (10 km, ca. 3 Std.). Seeweg seeaufwärts nach Steckborn (5,5 km, ca. 1 Std. 25 Min.), seeabwärts nach Stein am Rhein (5,3 km, ca. 1 Std. 20 Min.).

Schloss Mammern. Klinik mit Kurpark (privat). Telefon +41 (0)52 742 11 11 www.klinik-schloss-mammern.ch 400 m

Steckborn

Frauenfeld

20 Wallfahrtskirche «Sieben Schmerzen Mariä» Klingenzell. Barocke Architektur und Ausstattungskunst. Aussichtsreiche Lage über dem Untersee. Landgaststätte Klingenzellerhof Telefon +41 (0)52 741 24 52 2,1 km Ruine Neuburg. Einstmals grösste Burg am Untersee. Schautafeln. 3 km

Badeplatz mit Kiosk. Bei Mammern ist der Untersee etwa einen Kilometer breit. Gute Schwimmer wagen hier eine Seeüberquerung ans deutsche Ufer. 500 m

Grillplatz Hochwacht. Schöner Aussichtspunkt. 2 km Grillplatz Neuburg bei der Ruine. 3 km

Stadt Steckborn

4’100 Einwohner. Steckborn ist ein altes Landstädtchen mit schönem Ortskern und einer reizvollen Seepromenade. Der Turmhof prägt das Ortsbild. Er wurde 1340 vom Abt der Reichenau als Sommerferiensitz errichtet. Im Gebäude ist das Heimatmuseum untergebracht. Steckborn bietet ein vielfältiges Freizeitange-

bot: Schiffrundfahrten, Surfen, Segeln, Wasserskifahren und wunderschöne Wanderungen.

i Steckborn-Tourismus Postfach 11 CH-8266 Steckborn Telefon +41 (0)52 761 10 55 www.steckborntourismus.ch

21 600 m (URh, Solarfähre)

Thurgauer Rundwanderweg über den Seeweg nach Mammern (7,2 km, ca. 1 Std. 40 Min.). Höhenweg über die Ruine Neuburg nach Mammern (7,5 km, ca. 1 Std. 45 Min.). Höhenweg nach Oberfruthwilen–Ermatingen (10 km, ca. 2 Std. 40 Min.). Seeweg seeaufwärts nach Berlingen (3,5 km, ca. 50 Min.), seeabwärts nach Mammern (6 km, ca. 1 Std. 40 Min.).

Seerücken Rundfahrt nach Homburg–Wäldi–Kreuzlingen–Ermatingen–Berlingen (40 km). Vom Untersee ins Seebachtal Rundtour Steckborn–Stein am Rhein–Stammheim–Herdern–Steckborn (43 km).

Nähmaschinen-Ausstellung Seestrasse, CH-8266 Steckborn Telefon +41 (0)52 762 11 11 http://ch.bernina.com 500 m Heimatmuseum im Turmhof Seestrasse 84, CH-8266 Steckborn Telefon +41 (0)52 761 29 03 700 m

Seepromenade mit Kinderspielplatz und Boccia-Bahn. 600 m

Feldbachareal mit Rosengarten im Areal des ehemaligen Frauenklosters. 600 m

Strandbad beim Camping- und Zeltplatz. Kioskrestaurant. Telefon +41 (0)52 761 12 50 oder +41 (0)52 761 23 41 1 km

Bootsvermietung Hofer Seestrasse 102a, CH-8266 Steckborn Telefon +41 (0)79 671 87 31 500 m Bootsvermietung Tschiemer Seestrasse 164, CH-8266 Steckborn Telefon +41 (0)52 761 28 55 www.schiffsladen-steckborn.ch 600 m

Grillplatz im Feldbachareal. 600 m

Berlingen

22 Gemeinde Berlingen

810 Einwohner. Berlingen liegt an der breitesten Stelle des Untersees. Hier öffnet sich der freie Blick gegen den Zellersee und den Gnadensee. Der Ort gehörte früher zur Abtei Reichenau. Neugotische evangelische Kirche. Nebst einem neuzeitlichen Pflegeheim befindet sich in Berlingen mit dem Seehotel Kronenhof ein Tagungs-, Bildungs- und Freizeitzentrum von grosser Bedeutung. Das Kurhaus Seeblick ergänzt das Angebot.

i Verkehrsverein Seehotel Kronenhof CH-8267 Berlingen Telefon +41 (0)52 762 54 44 www.berlingen.ch 500 m (URh)

Berlinger Panoramaweg. Bahnhof Berlingen–Bergstrasse–Lochmühle– Langenergeten (Aussicht über den Untersee)–weisser Felsen–Bahnhof Berlingen (3,5 km, ca. 1 Std.). Seeweg seeaufwärts nach Mannenbach (2,7 km, ca. 35 Min.), seeabwärts nach Steckborn (3,5 km, ca. 50 Min).

Adolf-Dietrich Haus. Museum im Geburts- und Wohnhaus des Malers Adolf Dietrich. Seestrasse 31 CH-8267 Berlingen Telefon +41 (0)52 748 41 20 www.adolf-dietrich.ch 600 m

Mannenbach – Salenstein

23

Ziergarten beim Grünen Haus (Adolf-Dietrich-Garten). Barockgarten (nicht zugänglich, aber von der Hauptstrasse aus einsehbar). 600 m Uferpromenade am See mit Kinderspielplatz. 500 m

Badeplatz Berlingen.

1,9 km

Wassersportzentrum Untersee Seestrasse 137, CH-8267 Berlingen Telefon +41 (0)52 761 22 19 www.wassersportzentrum.ch 300 m

Feuerstelle Guggenmöhrli an aussichtsreicher Lage über dem Untersee. 1,5 km

Gemeinde Salenstein 1’100 Einwohner. Die Gemeinde umfasst die Dörfer Fruthwilen, Mannenbach und Salenstein. In Salenstein liegen die sehenswerten Schlösser Arenenberg, Eugensberg, Hubberg und Salenstein.

i Gemeindeverwaltung Eugensbergstrasse 2 CH-8268 Salenstein Telefon +41 (0)71 664 23 23 www.salenstein.ch 450 m (URh)

Seeweg seeaufwärts nach Ermatingen (3,9 km, ca. 1 Std.), seeabwärts nach Berlingen (2,7 km, ca. 35 Min.).

Napoleonmuseum Schloss Arenenberg. Exilsitz Napoleons im Stil des ersten und zweiten Kaiserreichs.

Herrliche Parkanlage. Sommernachts-Spektakel «Son et Lumière» – ein Schloss wird zur Leinwand. Napoleonmuseum CH-8268 Salenstein Telefon +41 (0)71 663 32 60 www.napoleonmuseum.tg.ch

Ermatingen

Triboltingen

Müllheim

24 600 m ab Mannenbach oder Postauto Ermatingen–Müllheim direkt zum Museum.

Gartenanlage beim Schloss Arenenberg. 600 m Ruine Sandegg. Verwachsene Burgruine mit Gartenanlage. Schöner Ausblick über den Untersee. 1,4 km

Gemeinde Ermatingen

2’500 Einwohner. Die Gemeinde umfasst die Ortsteile Ermatingen und Triboltingen. Ermatingen ist ein malerischer Ort mit Fachwerk- und Fischerhäusern. Mitten in der Fastenzeit, wenn das Narrentreiben anderswo längst abgeklungen ist, rüstet sich Ermatingen alljährlich «zur letzten

Fasnacht der Welt». Diese erlebt alle drei Jahre mit dem grossen Groppenumzug ihren Höhepunkt. Ihren Namen hat die Ermatinger Fasnacht von der Groppe, einem kleinen Fisch, der heute in einheimischen Gewässern kaum mehr anzutreffen ist.

25 i Tourist-Information Bahnhof, CH-8272 Ermatingen Telefon +41 (0)71 664 19 09 www.ermatingen.ch

900 m (URh) ab Ermatingen

Thurgauer Rundwanderweg über Schloss Arenenberg (Napoleonmuseum)–Salenstein–Sandegg–Berlingen nach Steckborn (9,4 km, ca. 2 Std. 35 Min.). Höhenweg Ermatingen–Triboltingen. Zurück über den Seeweg (8,5 km, ca. 2 Std.). Seeweg seeaufwärts nach Gottlieben (6 km, 1 Std. 25 Min.), seeabwärts nach Mannenbach (3,9 km, 1 Std.).

Vinorama. Museum zum Weinbau und zur Ortsgeschichte. Hauptstrasse 62, CH-8272 Ermatingen Telefon +41 (0)71 660 01 01 www.vinorama-ermatingen.ch 800 m ab Ermatingen

Schloss Wolfsberg. Ausbildungszentrum der UBS. Frei zugängliche Gartenanlage. Telefon +41 (0)71 663 51 51 www.wolfsberg.com 2,1 km ab Ermatingen Park am See mit Kinderspielplatz. 900 m ab Ermatingen Kapelle St. Nikolaus, Spätromanisches Gotteshaus aus dem Jahr 1300. 300 m ab Triboltingen

Strandbad mit Kiosk, Spielplatz und Grillplatz. Telefon +41 (0)71 664 18 14 800 m ab Ermatingen Hallenbad Telefon +41 (0)71 664 22 19 500 m ab Ermatingen

Grillplatz im Strandbad. 800 m ab Ermatingen Grillplatz Agerstenbach 1,1 km ab Ermatingen

Tägerwilen – Gottlieben

26 Gemeinden Tägerwilen und Gottlieben Tägerwilen (3500 Einwohner) ist geprägt durch die ausgedehnten Gemüsekulturen im Tägermoos. Die bekannte Tägerwiler Firma Biotta stellt biologische Frucht- und Gemüsesäfte her. In Tägerwilen haben zudem mehrere High-Tech-Unternehmen ihren Firmensitz.

i Gemeindeverwaltung Bahnhofstrasse 3 CH-8274 Tägerwilen Telefon +41 (0)71 666 80 20 www.tägerwilen.ch

Gottlieben (300 Einwohner) liegt in der unverfälschten Riedlandschaft des Seerheins. Die Gemeinde vereinigt auf kleinstem Raum eine vielfältige Erlebniswelt. Eine beliebte Spezialität sind die Gottlieber Hüppen, ein Waffelgebäck mit Schokoladenfüllung.

i Gottlieben Tourismus Kirchstrasse 11 CH-8274 Gottlieben Telefon +41 (0)71 669 12 82 www.gottlieben.ch

27

Seeweg ab Gottlieben seeaufwärts nach Kreuzlingen (4,4 km, 1 Std.), seeabwärts nach Ermatingen (4 km, ca. 1 Std.). 700 m (URh)

Bodman-Haus, Gottlieben. Haus der Literatur der Euregio Bodensee. Gedenkstätte von Emanuel von Bodman. Dorfplatz 1 CH-8274 Gottlieben Telefon +41 (0)71 667 02 80 www.bodmanhaus.ch 600 m

Historisches Gottlieben mit Dorfplatz und prächtigen Fachwerkhäusern. 600 m Gottlieber Seecafe mit Verkaufsladen. Direktverkauf von Gottlieber Hüppen und Truffes. Espenstrasse 6, CH-8274 Gottlieben Telefon +41 (0)71 667 01 77 1,1 km

Badeplatz am Seerhein mit Restaurant und Grillplatz. 1,2 km

Grillplatz beim Badeplatz am Rhein. 1,2 km

Konstanz – Singen

Kreuzlingen

Güttingen

Tägerwilen (– Weinfelden)

Langrickenbach Bernrain – Weinfelden

28 Stadt Kreuzlingen

17'500 Einwohner. Kreuzlingen ist die zweitgrösste Stadt im Kanton Thurgau und die grösste Schweizer Stadt am Bodensee. Sie ist eng mit der Nachbarstadt Konstanz zusammengewachsen. «Die Luft ist rein, die Gegend hier gesund.» So schwärmte Graf von Zeppelin von seiner Heimatstadt. Die Stadt Kreuzlingen veranstaltet jeden Sommer das Seenachtsfest «Fantastical». Höhepunkt ist jeweils das gemeinsame Feuerwerk mit der Nachbarstadt Konstanz.

i Kreuzlingen Tourismus Sonnenstrasse 4 CH-8280 Kreuzlingen Telefon +41 (0)71 672 38 40 www.kreuzlingen-tourismus.ch

500 m (URh, SBS, Solarfähre) ab Kreuzlingen Hafen

Thurgauer Rundwanderweg ab Bahnhof Kreuzlingen nach Tägerwilen–Ermatingen (10 km, ca. 2 Std. 30 Min.). Planetenweg ab der Bodensee-Therme Konstanz zum Planetarium Kreuzlingen Bernrain (6 km, ca. 1 Std. 30 Min.). Jakobs-Pilgerweg, Schwabenweg ab Bahnhof Kreuzlingen nach Märstetten–Tobel–Fischingen–Hörnli (42 km) (–Santiago de Compostela, Spanien). www.jakobsweg.ch Seeweg seeaufwärts ab Bahnhof Kreuzlingen Hafen nach Bottighofen (2 km, ca. 30 Min.), seeabwärts ab Bahnhof Kreuzlingen nach Tägerwilen-Gottlieben (5,5 km, ca. 1 Std. 10 Min.).

Kreuzlingen Hafen

Kurzrickenbach Seepark

29

Pilger-Route ab Bahnhof Kreuzlingen nach Weinfelden–Fischingen (42 km). Erlebnisradeln am Untersee. Kreuzlingen–Gottlieben–Stein am Rhein– Gaienhofen–Radolfzell–Kreuzlingen (110 km). Ottenberg-Rundtour. Kreuzlingen– Tägerwilen–Hugelshofen–Berg–Bommer Weiher–Kreuzlingen (27 km). Rundfahrt am Unter- und Obersee Kreuzlingen–Ermatingen–Bommer Weiher–Langrickenbach–Altnau– Kreuzlingen (40 km).

Skater's Paradise «TKB Lake Trail» ab Bahnhof Kreuzlingen Hafen nach Romanshorn–Arbon–Rorschach Hafen (37 km).

Seemuseum. Ausstellungen zu Schifffahrt und Fischerei. BodenseeLandschaftsbilder. Seeweg 3, CH-8280 Kreuzlingen Telefon +41 (0)71 688 52 42 www.seemuseum.ch 1,6 km ab Kreuzlingen Hafen

Museum Rosenegg. Geschichten von Kreuzlingen und Umgebung. Wohnkultur im 18. und 19. Jahrhundert. Bärenstrasse 6, CH-8280 Kreuzlingen Telefon +41 (0)71 672 65 40 www.museumrosenegg.ch 1 km ab Kreuzlingen Hafen

Puppenmuseum Jeannine im Schloss Girsberg. Antike Puppen. Graf Zeppelin Erinnerungszimmer. Schloss Girsberg, CH-8280 Kreuzlingen Telefon +41 (0)71 672 46 55 www.schloss-girsberg.ch 3 km ab Kreuzlingen, 2 km ab Kreuzlingen Bernrain Feuerwehrmuseum Rathaus, CH-8280 Kreuzlingen Telefon +41 (0)71 677 63 70 800 m ab Kreuzlingen Hafen

30

Seeufer-Park. Grテカsster テカffentlicher Erholungs- und Erlebnispark am Bodensee (2,5 km2) mit Tierpark, Heilpflanzengarten, Kinderspielplatz, Minigolfanlage, Aussichts-Turm, Naturschutzgebiet, Hafenrestaurant und Seeburg. 300 m ab Kreuzlingen Hafen Hafenrestaurant Telefon +41 (0)71 672 80 80 300 m ab Kreuzlingen Hafen Seeburg. Restaurant Telefon +41 (0)71 688 47 75 600 m ab Kreuzlingen Hafen Schloss Brunnegg mit Restaurant. Telefon +41 (0)71 672 36 36 www.brunnegg.ch 2,5 km ab Kreuzlingen, 1,3 km ab Kreuzlingen Bernrain Ehemaliges Augustinerstift mit Klosterkirche St. Ulrich. Bedeutende Anlage im Rokokostil aus dem 17. Jahrhundert. テ僕bergkapelle mit Gnadenkreuz und Kalvarienberg. 700 m ab Kreuzlingen Hafen

Planetarium und Sternwarte Breitenrainstrasse 21 CH-8280 Kreuzlingen Telefon +41 (0)71 677 38 00 www.sternwarte-kreuzlingen.ch 400 m ab Kreuzlingen Bernrain

Strandbad Hテカrnli mit grosser Liegewiese und Restaurant. Telefon +41 (0)71 688 18 58 900 m ab Kurzrickenbach Seepark

31 Hallenbad Egelsee. Thermalbad mit Sprungbucht und Plauschrutschbahn. Gaisbergstrasse 6 CH-8280 Kreuzlingen Telefon +41 (0)71 671 18 16 www.schulekreuzlingen.ch 800 m ab Kreuzlingen Hafen

Minigolf Telefon +41 (0)71 672 39 55 www.minigolf-kreuzlingen.ch 500 m ab Kreuzlingen Hafen

Stadt Konstanz Ein paar Schritte von Kreuzlingen entfernt befinden Sie sich schon im Nachbarland Deutschland. Die historische Stadt Konstanz zeigt sich als lebendige Universit채tsstadt mit einem reichhaltigen Freizeitangebot. Die Marktst채tte ist Treffpunkt und Einkaufsstrasse zugleich. Das Hafenareal ist ein spezielles Aush채ngeschild. Ehemalige Lagerhallen haben sich zu beliebten Hafenrestaurants gewandelt. An der Hafeneinfahrt begr체sst Imperia die ein- und auslaufenden Schiffe.

i Tourist Information Bahnhofplatz 13 D-78462 Konstanz Telefon +49 (0)7531 133030 www.konstanz-tourismus.de

Bootsvermietung Lohrsport Telefon +41 (0)71 672 76 10 www.lohrsport.ch 500 m ab Kreuzlingen Hafen Segelschule Kreuzlingen im Seeuferpark. Telefon +41 (0)71 688 80 20 www.segelschulekreuzlingen.ch 400 m ab Kreuzlingen Hafen Bodensee-Arena. Eissport-Halle mit Ausseneisfeld, Restaurant und Motel. Telefon +41 (0)71 677 15 30 www.bodensee-arena.com 600 m ab Kreuzlingen Hafen

32

Rosgartenmuseum Telefon +49 (0)7531 900246 www.freunde-des-rosgartenmuseums.de 400 m ab Konstanz St채dtische Wessenberg-Galerie Telefon +49 (0)7531 900921 www.konstanz.de 700 m ab Konstanz Bodensee-Naturmuseum im Sealife Centre Telefon +49 (0)7531 128739010 www.konstanz.de 200 m ab Konstanz Jan Hus-Haus. Museum. Telefon +49 (0)7531 29042 www.konstanz.de 600 m ab Konstanz Arch채ologisches Landesmuseum Telefon +49 (0)7531 98040 www.konstanz.alm-bw.de 1,4 km ab Konstanz

Altstadt. Stadtf체hrungen von April bis Oktober (durch Tourist Information).

Sea-Life Centre. Unterwasserwelt mit 300 S체ss- und Salzwasserfischen. Telefon +49 (0)7531 128270 www.sealife.de 200 m ab Konstanz Kino Cinestar Telefon +49 (0)7531 3634910 www.cinestar.de 100 m ab Konstanz Kinozentrum Scala Telefon +49 (0)7531 90340 www.scala-kn.mbo.de 400 m ab Konstanz

Kur- und Hallenbad mit RheinStrandbad. Telefon +49 (0)7531 66268 1,2 km ab Konstanz Strandbad Horn Telefon +49 (0)7531 63550 www.konstanzer-baeder.de 3,2 km ab Konstanz

Bottighofen

33 Gemeinde Bottighofen

1'900 Einwohner. Die Lage am Bodenseeufer ist einmalig. Geniessen Sie die vielfältige, schöne Landschaft am See und im Bottighofer Wald. Schöner Ausblick von der Bottighofer Schifflände über den Überlingersee mit der Autofähre Staad– Meersburg. Hinter Staad ist die Insel Mainau zu sehen.

i Gemeindeverwaltung Dorfzentrum CH-8598 Bottighofen Telefon +41 (0)71 688 69 49 www.bottighofen.ch

300 m (SBS und Solarfähre)

Seeweg seeaufwärts nach Münsterlingen (2 km, ca. 30 Min.), seeabwärts nach Kreuzlingen Hafen (2 km, ca. 30 Min.).

Gemeindebadeplatz mit grosser Liegewiese, Beachvolleyballfeld und Kiosk. 300 m

Grillmöglichkeit beim Badeplatz. 300 m

MünsterlingenScherzingen

Münsterlingen Spital

34 Gemeinde Münsterlingen

2'500 Einwohner. Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Münsterlingen, Scherzingen und Landschlacht. In Münsterlingen befinden sich das Kantonsspital und die Psychiatrischen Dienste der Spital Thurgau AG.

i Gemeindeverwaltung Klosterstrasse 4 CH-8596 Münsterlingen Telefon +41 (0)71 686 85 55 www.muensterlingen.ch

Kulturpfad Münsterlingen mit 16 Orientierungstafeln. Start beim Kantonsspital. Rollstuhlgängig. 100 m ab Münsterlingen Spital Seeweg ab Landschlacht seeaufwärts nach Altnau (2 km, ca. 30 Min), seeabwärts nach Münsterlingen (2 km, ca. 30 Min.).

Seeweg ab Münsterlingen seeaufwärts nach Landschlacht (2 km, ca. 30 Min.), seeabwärts nach Bottighofen (2 km, ca. 30 Min.).

Kantonsspital Münsterlingen mit Klosterkirche im Stil des Vorarlberger Barock. Telefon +41 (0)71 686 11 11 www.stgag.ch 200 m ab Münsterlingen Spital Psychiatrische Klinik. Öffentliche Cafeteria mit Blick auf den Bodensee. Telefon +41 (0)71 686 41 41 www.stgag.ch 200 m ab Münsterlingen Spital

Gemeindebadeplatz Münsterlingen direkt am See beim Fussballplatz. Grosse Liegewiese und Hafenschenke.

Landschlacht

Altnau

Lengwil

35 700 m ab MünsterlingenScherzingen

Minigolf und Gartenrestaurant. Landgasthof Sonne Landschlacht Telefon +41 (0)71 695 24 72 www.sonne-landschlacht.ch 500 m ab Landschlacht

Grillmöglichkeiten beim Badeplatz Münsterlingen. 700 m ab Münsterlingen-Scherzingen

Gemeinde Altnau

1'950 Einwohner. «Das Öpfeldorf am Bodensee» liegt mitten in prächtigen Obstanlagen. Von der Anhöhe über dem Dorf geniesst man bei

schönem Wetter eine prachtvolle Sicht über den Bodensee, die bayerischen und vorarlbergischen Alpen sowie zum Alpstein.

Güttingen

36 i Gemeindeverwaltung Scherzingerstrasse 2 CH-8595 Altnau Telefon +41 (0)71 694 50 50 www.altnau.ch

Thurgauer Rundwanderweg nach Herrenhof–Emmerzer Weiher–Siegershausen (11 km, ca. 2 Std. 45 Min.). Obstlehrpfad beim Bahnhof. 16 Infotafeln. Kinderwagengängig, auch mit Velo befahrbar (9 km, ca. 3 Std.).

Seeweg seeaufwärts nach Güttingen (3 km, ca. 45 Min.), seeabwärts nach Münsterlingen–Kreuzlingen (bis Münsterlingen 3 km, ca. 45 Min., bis Kreuzlingen 8 km, ca. 3 Std.).

Gemeindebadeplatz mit kleiner Liegewiese direkt am Seeufer. Spielmöglichkeiten. 700 m

Grillplatz im Park beim Hafen. 300 m

Gemeinde Güttingen

1'350 Einwohner. Der Güttinger Wald ist einer der grössten Wälder der Region. Hier kann man ausgedehnte Spaziergänge unternehmen und einen herrlichen Blick auf den Bodensee geniessen.

i Gemeindeverwaltung Bahnhofstrasse 15 CH-8594 Güttingen Telefon +41 (0)71 695 16 62 www.guettingen.ch

Kesswil

37

Eichenweg mit 8 Orientierungstafeln über Besonderheiten des Eichenwaldes und dessen Bewirtschaftung. Start und Ziel beim Parkplatz am nördlichen Waldeingang, Hauptstrasse Güttingen–Sommeri (3 km, ca. 1 Std. 30 Min.). 3 km Seeweg seeaufwärts nach Kesswil (3 km, ca. 45 Min.), seeabwärts nach Altnau (3 km, ca. 45 Min.).

Gemeindebadeplatz mit grosser Liegewiese. 700 m

Feuerstellen auf dem Gemeindebadeplatz. 700 m Feuerstelle beim Reservoir «Breite». 1,7 km

Gemeinde Kesswil

950 Einwohner. «Das Rosendorf am Bodensee» ist ein kleines Paradies. Währschaftes Altes bleibt erhalten und Neuem wird eine reelle Chance geboten.

i Gemeindeverwaltung Hafenstrasse 1, CH-8593 Kesswil Telefon +41 (0)71 463 46 44 www.kesswil.ch

Seeweg seeaufwärts nach Uttwil (3 km, ca. 45 Min.), seeabwärts nach Güttingen (3 km, ca. 45 Min.).

Roth Pflanzen AG. Grösstes GartenCenter am Bodensee. Uttwilerstrasse CH-8593 Kesswil

Uttwil

38 Telefon +41 (0)71 466 76 20 www.rothpflanzen.ch 1 km Geschütztes Ortsbild mit Riegelbauten am Hafen und am Kreisel. 300 m

Feuerstellen beim Gemeindebadeplatz direkt am See. 800 m Grillplatz am Waldrand (bei der Waldhütte Nähe Wegetmoos). 1,7 km

Gemeindebadeplatz mit Spielplatz und Beachvolleyballfeld. 800 m

Gemeinde Uttwil

1'500 Einwohner. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde Uttwil zum Hauptumschlagplatz für Korn und Salz. Mit der Eröffnung des Romanshorner Hafens 1855 sank das Handelsvolumen markant. Heute lässt sich im ländlichen Uttwil «Na-

tur pur» erleben – ein idealer Ort für Ruhe und Erholung.

i Gemeindeverwaltung Zentrumsplatz 2, CH-8592 Uttwil Telefon +41 (0)71 466 60 80 www.uttwil.ch

Romanshorn Egnach Amriswil Weinfelden – Zürich

St.Gallen

39

Seeweg seeaufwärts nach Romanshorn (4 km, ca. 1 Std.), seeabwärts nach Kesswil (3 km, ca. 45 Min.).

Strandbad Amriswil in Uttwil mit Restaurant und Campingplatz.

Telefon +41 (0)71 463 47 73 www.amriswil.ch 600 m

Feuerstelle direkt am Seeweg. 400 m

Gemeinde Romanshorn

9'200 Einwohner. Vor der «Stadt am Wasser» breitet sich der Bodensee in seiner ganzen Grösse und Schönheit aus. In Romanshorn befindet sich seit 1855 der grösste Bodenseehafen. Hier ist die Schweizerische Bodensee-Schifffahrt (SBS) beheimatet. Die Bodensee-Fähre legt stündlich ab ins deutsche Friedrichshafen. Romanshorn ist Ausgangspunkt für erholsame Spaziergänge, Wanderungen, Radtouren und Skaterausflüge.

i Tourist Information im Bahnhof CH-8590 Romanshorn Telefon +41 (0)71 463 32 32 www.romanshorn.ch 50 m (SBS)

Thurgauer Rundwanderweg nach Uttwil–Güttingen–Altnau (11 km, ca. 2 Std. 45 Min.).

40 Seeweg seeaufwärts nach Egnach (2 km, ca. 30 Min.), seeabwärts nach Uttwil (4 km, ca. 1 Std.).

Skater's Paradise «TKB Apple Trail» Romanshorn–Neukirch–Tübach–Horn– Arbon–Romanshorn (30 km). Skater's Paradise «TKB River Trail» nach Bischofszell–Weinfelden–Frauenfeld (52 km).

Museum am Hafen. Entwicklung von Romanshorn, der Bodensee-Schifffahrt und der Eisenbahn. Telefon +41 (0)71 463 27 04 200 m

Nationale Rhein-Route Nr. 1. Romanshorn–Schaffhausen (64 km), Romanshorn–Rorschach (16 km). Thurgauer Panorama-Route nach Wil (35 km). Mostindien-Rundfahrt. Romanshorn–Amriswil–Häggenschwil– Roggwil–Romanshorn (32 km).

Seepark mit Bodensee-Lehrpfad, Spielplatz, Inseli und ASCO-Brunnen. 300 m Alte Kirche aus dem 8. Jahrhundert auf dem Schlossberg. 450 m MocMoc. Romanshorner Fabelwesen auf dem Bahnhofplatz. www.mocmoc.ch 50 m

41 Holzensteiner Badi. Natur-Strandbad mit grosser Liegewiese, Kioskwirtschaft. 2 km

Romanshorner Wald mit Iisweiher und Waldsch채nke. Telefon +41 (0)71 461 27 64 4,5 km

Seebad. Wellness- und Spassbad, Beachvolleyballfeld und Restaurant. Telefon +41 (0)71 463 11 47 1 km

Minigolf Telefon +41 (0)71 463 37 79 1 km Bootsvermietung F체rst direkt beim Hafen. Telefon +41 (0)71 463 13 39 www.fuerst-boote.ch 200 m EZO Eissportzentrum Oberthurgau Kunsteishalle mit Restaurant. Telefon +41 (0)71 466 75 00 www.ezo-tg.ch 800 m

Grillplatz direkt beim Seepark. 300 m Feuerstelle in der Holzensteiner Badi. 2 km

Egnach Romanshorn

Arbon

42 Gemeinde Egnach

4'250 Einwohner. Egnach ist ein typisches Thurgauer Seedorf. Viele Obstbäume prägen die Umgebung. Im Frühling ist es ihre Blütenpracht, im Herbst sind es die saftigen Früchte. Bekannte Obstverarbeitungsbetriebe sind die Thurella und die Öpfelfarm Olmishausen.

i Gemeindeverwaltung Bahnhofstrasse 81 CH-9315 Neukirch-Egnach Telefon +41 (0)71 474 77 66 www.egnach.ch

Seeweg seeaufwärts nach Arbon (7 km, ca. 1 Std. 45 Min.), seeabwärts nach Romanshorn (2 km, ca. 30 Min.).

Seebad Wiedehorn beim Campingplatz. Kioskwirtschaft. Telefon +41 (0)71 477 16 48 1,2 km Badeplatz Luxburg mit grosser Liegewiese. 500 m

Grillplatz im Seebad Wiedehorn. 1,2 km Grillplatz beim Badeplatz Luxburg. 500 m

Arbon Seemoosriet

Arbon Horn

Egnach

(ab 2007)

Rorschach

Amriswil St.Gallen

43

Stadt Arbon

13'000 Einwohner. Die historische Stadt am Bodensee ist die drittgrösste Stadt im Kanton Thurgau. Die schmucke Altstadt mit zahlreichen renovierten Häusern lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Der Name Arbor Felix geht auf das im Jahr 280 erbaute römische Kastell zurück. Das Schloss mit seinem markanten Wehrturm aus dem 13. Jahrhundert beheimatet das historische Museum sowie die Wirtschaft zum Schloss.

i Infocenter Arbon und Umgebung Schmiedgasse 6, CH-9320 Arbon Telefon +41 (0)71 440 13 80 www.infocenter-arbon.ch 600 m (SBS) ab Arbon

Thurgauer Rundwanderweg entlang dem See nach Romanshorn (9 km,

ca. 2 Std. 10 Min.) sowie nach Neukirch–Egnach (6,6 km, ca. 1 Std. 35 Min.). Seeweg seeaufwärts nach Horn (5 km, ca. 1 Std. 10 Min.), seeabwärts nach Romanshorn (9 km, 2 Std. 10 Min.).

Seerücken-Route nach Diessenhofen. Alternative zum vielbenützten Seeradweg (47 km). Rundfahrt durch den Oberthurgau. Arbon–Egnach–Romanshorn–Amriswil– Bischofszell–Roggwil–Arbon (49 km).

Historisches Museum. Archäologische Funde aus der Jungsteinzeit, der Römerzeit und dem Mittelalter. im Schloss, CH-9320 Arbon Telefon +41 (0)71 446 60 10 600 m ab Arbon

44 Museum Oldtimer Club Saurer. Oldtimer-Fahrzeuge, Motoren und weitere Raritäten. Grabenstrasse 6, CH-9320 Arbon Telefon +41 (0)71 243 57 57 www.saureroldtimer.ch 1,3 km ab Arbon

Saft- und Brennereimuseum. Alte Maschinen und Geräte der traditionellen Süssmost- und Apfelweinherstellung. Mosterei Möhl AG St. Gallerstrasse 213, CH-9320 Arbon Telefon +41 (0)71 447 40 74 www.moehl.ch 2 km ab Arbon

Altstadtrundgang durchs historische Arbon mit 21 Sehenswürdigkeiten. Geführte Altstadtrundgänge im Sommer. 700 m ab Arbon Hafen- und Quaianlage mit Abenteuer-Spielplatz und Grillstelle. 600 m ab Arbon Schädler Turm. Aussicht auf den Bodensee und die Stadt Arbon. Ehemaliges Wasserreservoir. Turm–Bistro. Telefon +41 (0)71 446 66 45 www.bistroturm.ch 1 km ab Arbon

Schwimmbad direkt am See. Riesenrutschbahn, Sprungturm, Kleinkinder-, Nichtschwimmer-, Schwimmerbecken und SelbstbedienungsRestaurant. Telefon +41 (0)71 446 16 40 1,4 km ab Arbon Strandbad. Historische Badhütte aus den Anfängen der öffentlichen Badekultur, Liegewiese, Kinderplanschbecken, grosser Spielplatz und Volleyballfeld. Selbstbedienungsrestaurant. Telefon +41 (0)71 446 13 33 3 km ab Arbon

Pedalo- und Bootsvermietung Latscha beim Hafen, CH-9320 Arbon Telefon +41 (0)71 446 10 20 www.segelschule-bodensee.ch 600 m ab Arbon Beachvolleyball-Felder direkt am See beim Seeparksaal. 1,4 km ab Arbon

Feuerstelle hinter dem Seeparksaal direkt am See. 1,4 km ab Arbon Feuerstelle an der Hafen- und Quaianlage. 600 m ab Arbon Feuerstelle im Schwimmbad. 1,4 km ab Arbon Feuerstelle beim Frauenbädli, Kratzern. 3,5 km ab Arbon

Steinach (ab 2007)

45 Gemeinde Steinach

3’300 Einwohner. Steinach ist eine liebens- und lebenswerte Gemeinde mit hohen Lebens- und Wohnqualitäten.

i Gemeindeverwaltung Schulstrasse 5, CH-9323 Steinach Telefon +41 (0)71 447 23 00 www.steinach.ch

Hafen mit Kinderspielplatz (hölzernes Piratenschiff) und Hafenkiosk. 600 m ab Post Steinach Barockkirche St. Jakobus 100 m ab Post Steinach Steinerburg. Ruine oberhalb des Dorfes. 2,2 km ab Post Steinach

Badi Steinach 300 m ab Post Steinach Thurgauer Rundwanderweg entlang dem See nach Romanshorn (10,2 km, ca. 2 Std. 25 Min.). Seeweg seeaufwärts nach Horn (2,1 km, ca. 30 Min.), seeabwärts nach Arbon (1,2 km, ca. 20 Min.).

Gredhaus aus dem Jahr 1473. Ehemaliges Lagerhaus für Kaufmannsware und Korn. 300 m ab Post Steinach

Grillplatz im Hafen. 600 m ab Post Steinach Grillplatz bei der Steinerburg. 2,2 km ab Post Steinach

Arbon

Horn Rorschach

St.Gallen

46 Gemeinde Horn

2'300 Einwohner. Die östlichste Thurgauer Gemeinde ist vollständig von St. Galler Kantonsgebiet umgeben. Die Seeuferanlage mit ihren drei Häfen bildet einen wichtigen Bestandteil des Freizeitangebotes. An der Seepromenade befinden sich mehrere Seerestaurants.

i Gemeindeverwaltung Tübacherstrasse 11 CH-9326 Horn Telefon +41 (0)71 844 11 77 www.horn.ch

Seeweg seeaufwärts nach Rorschach (4 km, ca. 1 Std.), seeabwärts nach Arbon (5 km, ca. 1 Std. 15 Min.).

Skater's Paradise «TKB Apple Trail» nach Tübach–Stachen–Neukirch–Romanshorn (30 km).

Seebad Horn. Sprungturm Kioskwirtschaft. 400 m

und

400 m (SBS) Grillplatz am Westhafen mit Spielplatz und Hafenbeizli. 400 m

Rorschach Hafen Horn – Arbon

Goldach – St.Gallen

47

Stadt Rorschach

9'000 Einwohner. Rorschach war einst eine wichtige Hafenstadt am Bodensee. 1824 erreichte das erste Bodensee-Dampfschiff aus Friedrichshafen den Rorschacher Hafen. 1856 wurde Rorschach als Endpunkt der Verbindung von Zürich über St. Gallen dem schweizerischen Eisenbahnverkehr angeschlossen. Die Innenstadt rund um den malerischen Marktplatz lädt zu einem Einkaufsbummel ein. Die Rorschach-HeidenZahnradbahn fährt in den Appenzeller Höhenkurort Heiden, im Sommer mit offenen Nostalgiewagen.

i Tourist Information Hauptstrasse 63 CH-9400 Rorschach Telefon +41 (0)71 841 70 34 www.tourist-rorschach.ch

50 m (SBS, Schifffahrtsbetrieb Rorschach) ab Rorschach Hafen, 900 m ab Rorschach

Drei-Schlösser-Wanderung. Rundwanderung ab Rorschach Hafen nach Schloss Wiggen–Schloss Wartensee– St. Anna-Schloss (10 km, ca. 2 Std. 30 Min.). Seeweg seeabwärts nach Horn (4 km, ca. 1 Std.).

Nationale Rhein-Route Nr. 1 (Andermatt–) Rorschach–Schaffhausen (80 km) (–Basel) Geo-Route zum Rheinfall bei Schaffhausen (118 km).

48

Skater's Paradise «TKB Lake Trail» Rorschach Hafen–Arbon–Romanshorn–Kreuzlingen (37 km).

Museum im Kornhaus. Erbaut 1746 durch das Kloster St. Gallen. Ausstellungen zu Urgeschichte, Natur, Stadtentwicklung, Wohnkultur, Textilindustrie und Kunst.

Hafenplatz CH-9400 Rorschach Telefon +41 (0)71 841 70 34 100 m ab Rorschach Hafen

Seepromenade zwischen den Bahnhöfen Rorschach und Rorschach Hafen.

Strandbad Rorschach mit Spielplatz und einer 60-m-Rutschbahn, Beachvolleyballfeld. Telefon +41 (0)71 844 97 10 500 m ab Rorschach Badhütte aus dem Jahr 1924. Einziges verbliebenes Bauwerk seiner Art am Schweizer Bodenseeufer. Nichtschwimmerbecken, zwei grosse Liegedecks, vier Flosse, Sprungbrett und Kioskwirtschaft. Telefon +41 (0)71 841 16 84 www.badhuette-rorschach.ch 900 m ab Rorschach Hafen

Rorschach

Altenrhein – Rheineck St.Margrethen

St.Gallen

Heiden

Thal – Rheineck

49

Minigolf mit Gartenwirtschaft. Telefon +41(0)71 844 97 16 400 m ab Rorschach Bootsvermietung Grob im Hafen Rorschach beim Kornhaus. Telefon +41 (0)71 841 44 44 100 m ab Rorschach Hafen

Grillplatz an der Seepromenade. 100 m ab Rorschach

Bahn-Erlebnis Mittelthurgau Mit THURBO von Weinfelden 端ber Bischofszell bis St.Gallen

Tägerwilen

Bernrain

Weinfelden

Kreuzlingen Langrickenbach

Frauenfeld – Zürich

Wil

Neukirch

52 Gemeinde Weinfelden

9'550 Einwohner. Weinfelden liegt am Südhang des Ottenbergs. In der modernen Zentrumsgemeinde befinden sich neben einem historischen Dorfkern mit altehrwürdigen Häusern mehrere erholsame Parkanlagen. Weinfelden ist Veranstaltungsort der Thurgauer Herbstmesse WEGA sowie der Wein- und Gourmetmesse Schlaraffia. Der Thurgauerhof ist ein bekanntes Kongresszentrum mit Hotel.

i Gemeindeverwaltung Kultur und Tourismus Frauenfelderstrasse 10 CH-8570 Weinfelden Telefon +41 (0)71 626 83 85 www.weinfelden.ch

Thurgauer Rundwanderweg nach Wertbühl–Neukirch an der Thur (12 km, ca. 3 Std.). Thurweg flussaufwärts nach Bürglen (1 Std. 25 Min.), flussabwärts nach Frauenfeld (5 Std. 45 Min.). Rundwanderweg Thurberg auf dem Ottenberg. Markierung hellblau (14 km, 3 Std. 30 Min.). Ausgangspunkt beim Restaurant Thurberg. 2,1 km. Rundwanderweg Stelzenhof auf dem Ottenberg. Markierung dunkelblau (7,8 km, 2 Std.). Ausgangspunkt beim Stelzenhof. 3,3 km Vermessungsweg mit Infotafeln über die Vermessung. Weinfelden–Rothenhausen–Wuppenau–Nollen (ca. 3 Std. 30 Min.).

53

Ottenberg-Rundfahrt. Weinfelden– Bürglen–Sulgen–Berg–Märstetten– Weinfelden (30 km).

Skater's Paradise «TKB River Trail» Romanshorn–Bischofszell–Weinfelden –Frauenfeld (52 km), Teilstrecken Weinfelden–Frauenfeld (22 km), Weinfelden–Romanshorn (30 km).

Historischer Dorfkern mit Rathaus, Gasthaus Trauben und schmuckem Brunnen. Geführte Dorfrundgänge (Voranmeldung bei der Gemeindeverwaltung). 300 m Liberty Cinema Telefon +41 (0)71 622 00 33 www.libertycinema.ch 1,6 km Firehouse Dance Palace Telefon +41 (0)71 626 30 00 www.firehouse.ch 1,6 km

Schwimmbad Thurbad. Sprungturm, Rutschbahn, Spielplatz, Restaurant und Grillstelle. Telefon +41 (0)71 622 48 58 www.bad.ch 1,5 km Hallenbad Weinfelden Telefon +41 (0)71 622 62 82 50 m

Kunsteisbahn Güttingersreuti. Eishalle mit Restaurant. Telefon +41 (0)71 626 70 40 1,6 km

Feuerstellen an der Thur beim Ganggelisteg (Richtung Bussnang). 1,7 km Feuerstellen auf dem Ottenberg (Rundwanderweg). 3,3 km Grillstelle im Schwimmbad Thurbad. 1,5 km

Bürglen

54 Gemeinde Bürglen

3'200 Einwohner. Die Gemeinde Bürglen besteht aus den Dörfern Bürglen, Istighofen, Leimbach und Opfershofen. Die Industrialisierung im 19. Jahrhundert sorgte mit der Eröffnung der Rotfärberei und der Kammgarnspinnerei für einen wirtschaftlichen Aufschwung. Heute wird die Industrie in Bürglen von einer Ziegelei und leistungsstarken Kieswerken geprägt. Ferner sind hier viele Dienstleistungs- und Gewerbebetriebe angesiedelt.

i Gemeindeverwaltung Ringstrasse 7 CH-8575 Bürglen Telefon +41 (0)71 634 60 10 www.buerglen-tg.ch

Thurweg flussabwärts nach Weinfelden (1 Std. 25 Min.), flussaufwärts nach Kradolf (1 Std. 15 Min.).

Gögelland-Route nach Altnau (14 km).

Schloss Bürglen im Ortszentrum. Beherbergt heute die Schule. 500 m

Feuerstelle direkt an der Thur mit Spielplatz. 500 m Grillplatz beim Istighofer Weiher. 1,7 km

Sulgen

Romanshorn

55 Gemeinde Sulgen

3'400 Einwohner. Das Tor zum Oberthurgau: Von der Thurebene bis zu den Rebbergen finden Sie hier erholsame Rad- und Wanderwege. Der Auholz-Wald lädt ein zu ausgedehnten Spaziergängen sowie zum Besuch des Vitaparcours oder der Finnenbahn.

i Gemeindeverwaltung Kradolfstrasse 15 CH-8583 Sulgen Telefon +41 (0)71 644 95 60 www.sulgen.ch

Thur-Rundfahrt. Sulgen–Kradolf–Istighofen–Bussnang–Amlikon–Weinfelden–Bürglen–Sulgen (28 km).

Reitsportzentrum Thurfeld Telefon +41 (0)71 640 06 10 www.reitsportzentrumthurfeld.ch 500 m Kartbahn Telefon +41 (0)71 642 20 20 www.kartbahn-sulgen.ch 1,1 km

Feuerstelle im Auholz-Wald. 400 m

Kradolf

56 Gemeinde Kradolf-Schönenberg

3'100 Einwohner. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über beide Flussseiten der Thur. Sie fliesst hier in einem weiten Bogen durch das breite Tal.

i Gemeindeverwaltung Hauptstrasse 11a CH-9215 Schönenberg Telefon +41 (0)71 644 90 30 www.kradolf-schoenenberg.ch

Thurweg nach Bürglen (1 Std. 35 Min.). Drei Ruinenwege führen zu den Überresten der mittelalterlichen Burgen Last, Heuberg und Anwil: Ein-Ruinenweg zur Ruine Last (3,3 km), Zwei-Ruinenweg zu den Burgen Last und Heuberg (4,6 km), DreiRuinenweg zu den Burgen Last, Heuberg und Anwil (12,7 km).

Feuerwehrmuseum im Feuerwehrdepot.

Bahnhofstrasse 19 CH-9215 Schönenberg Telefon +41 (0)71 642 44 92 200 m Kraftzentrale. Ehemaliges Kraftwerk der Seidenstoffweberei. Hauptstrasse 4 CH-9215 Schönenberg Telefon +41 (0)71 642 33 15 600 m

Schwimmbad Thurfeld. Liegewiese, Rutschbahn, Sprungturm und Restaurant. Telefon +41 (0)71 642 21 30 800 m

Feuerstellen bei den drei Ruinen Last, Heuberg und Anwil. 1,6 km Feuerstelle beim Kraftwerk Au, Schönenberg. 1,7 km

Amriswil

Bischofszell Nord

Sitterdorf

Bischofszell Stadt

57 Gemeinde Zihlschlacht-Sitterdorf

2'000 Einwohner. Die Gemeinde Zihlschlacht–Sitterdorf liegt zwischen Amriswil und Bischofszell. Wer Natur sucht, wird im Hudelmoos oder in den Höhlen im Hohlenstein fündig. Die Sitter bildet die südliche Grenze der Gemeinde.

i Gemeindeverwaltung Hauptstrasse 36 CH-8588 Zihlschlacht Telefon +41 (0)71 424 20 00 www.zihlschlacht-sitterdorf.ch

«Rund um Zihlschlacht». Bahnhof Sitterdorf–Höhle Hohlenstein–Naturschutzgebiet Hudelmoos–Schloss Blidegg–Fähre Degenau–Flugplatz Sitterdorf–Bahnhof Sitterdorf: Sehenswürdigkeiten zu Kultur, Natur, Wasser, Flugplatz und Freizeit (13 km).

Höhlen und Kletterfelsen im Felsenholz beim Weiler Hohlenstein. 1,1 km ab Sitterdorf Hudelmoos. Hochmoor und Naturschutzgebiet mit seltener Flora und Fauna. www.pronatura.ch/tg ca. 3,5 km ab Sitterdorf Kapelle Degenau aus dem 8. Jahrhundert. Älteste christliche Kapelle der Schweiz. ca. 4,6 km ab Sitterdorf Sitterfähre Degenau–Gertau aus der Pilgerzeit. Telefon +41 (0)71 433 15 50 www.gertau.ch ca. 5 km ab Sitterdorf Flugplatz Sitterdorf. Spielplatz und Freizeitpark mit Kindereisenbahn und kleinem Tierpark. Motodrom für Modellautos und BMX-Piste. Fall-

Bischofszell Stadt

St.Pelagiberg – Wittenbach

Sitterdorf – Amriswil

Wil

Uzwil

58 schirmgruppe, Rundflüge und Flugschule. Restaurant. Telefon +41 (0)71 422 30 31 (Verwaltung) Telefon +41 (0)71 422 44 77 (Restaurant) www.flusi.ch ca. 1,2 km ab Sitterdorf

Feuerstellen im Hudelmoos. ca. 3,5 km ab Sitterdorf Grillplatz im Felsenholz-Wald. 1,1 km ab Sitterdorf

Stadt Bischofszell

5'500 Einwohner. Bischofszell – die Rosenstadt im Thurgau – ist bekannt durch seine bundesgeschützte Altstadt. 1987 wurde Bischofszell als erste Thurgauer Gemeinde mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet. Jedes Jahr im Juni findet die Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche statt. Der Bahnhof Bischofszell Stadt liegt gleich neben der Altstadt. Der Bahnhof Bischofszell Nord befindet sich im Bischofszeller Industrie-

gebiet. Dort sind bekannte Firmen der Lebensmittelindustrie zu finden (z.B. Bischofszeller Nahrungsmittel, Obipektin, Thurella).

i Verkehrsbüro Neugasse 18 CH-9220 Bischofszell Telefon +41 (0)71 424 63 63 www.bischofszell.ch

59

Thurgauer Rundwanderweg durch den Bischofsberg-Wald nach Hauptwil (3,5 km, ca. 1 Std.). Thurweg flussabwärts nach Kradolf (3 Std.).

Ostschweizer Wein-Route. Bischofszell–Bürglen–Weinfelden–Weiningen–Warth–Neunforn–Trüllikon– Rheinfall (65 km). Thur-Route nach Schönenberg–Amlikon–Frauenfeld–Andelfingen (80 km).

Skater's Paradise «TKB River Trail» Bischofszell Nord–Frauenfeld (37 km), Bischofszell Nord–Romanshorn (15 km).

Ortsmuseum Marktgasse 4, CH-9220 Bischofszell Telefon +41 (0)71 422 38 91 www.museum-bischofszell.ch 300 m ab Bischofszell Stadt

Historische Papiermaschine PM1 Fabrikstrasse 30a, CH-9220 Bischofszell Telefon +41 (0)71 422 20 06 www.pm1.org 800 m ab Bischofszell Stadt, 900 m ab Bischofszell Nord Typorama. Museum für Bleisatz und Buchdruck. Fabrikstrasse 30, CH-9220 Bischofszell Telefon +41 (0)71 422 28 20 www.typorama.ch 800 m ab Bischofszell Stadt, 900 m ab Bischofszell Nord Nachtwächter-Rundgang bei Leermond um 22 Uhr von April bis Oktober ab Bogenturm.

Altstadt mit Stiftskirche, MichaelsKapelle und Schloss aus dem 13. Jahrhundert, Zeitglockenturm aus dem 13./14. Jahrhundert, Rathaus von 1747 und Museum von 1744. Geführte Altstadtrundgänge (durch den Verkehrsverein). 300 m ab Bischofszell Stadt Barocke Rosengärten in der Altstadt. www.bischofszellerrosenwoche.ch 300 m ab Bischofszell Stadt Alte krumme Thurbrücke aus dem Jahre 1487. 700 m ab Bischofszell Stadt

Hauptwil

60 Bischofszeller Wald mit Waldschänke. Telefon +41 (0)71 422 16 45 1,6 km ab Bischofszell Stadt Auenwald an der Thur 1,3 km ab Bischofszell Stadt

Feuerstelle bei der Thurbrücke. 1,3 km ab Bischofszell Stadt Feuerstellen an der Thur Richtung Niederhelfenschwil. ca. 3 km ab Bischofszell Stadt

Schwimmbad mit Sprunganlage, Rutschbahn und Plauschbereich, Liegewiese und Restaurant. Telefon +41 (0)71 422 21 44 500 m ab Bischofszell Stadt

Gemeinde Hauptwil-Gottshaus

i Gemeindeverwaltung Oberdorfstrasse 3 CH-9213 Hauptwil Telefon +41 (0)71 424 60 60 www.hauptwil-gottshaus.ch 1'800 Einwohner. Im Jahr 1999 erhielt die Gemeinde den Wakker-Preis des Schweizer Heimatschutzes. Die

Fünf-Weiher-Landschaft ist ein überregionales Erholungs- und Naturschutzgebiet.

Thurgauer Rundwanderweg nach Wilen–Blidegg–Schloss Hagenwil– Amriswil (14 km, 3 Std. 15 Min.).

Arnegg

Oberbüren Niederbüren

Waldkirch

Gossau SG St.Gallen

Wil

Industrielehrpfad. Infotafeln über Industrialisierung und Geschichte der Region (ca. 2 Std.). www.pm1.org

Fünf Hauptwiler Weiher. Überregionales Erholungsgebiet unter Naturschutz. 800 m (Hauptwiler Weiher) bis 3,3 km (Horber Weiher) Herrschaftshäuser, Schloss und Türmli. 800 m Sitterfähre Gertau–Degenau Telefon +41 (0)71 433 15 50 www.gertau.ch ca. 6 km

Herisau – Appenzell

Badeplatz Hauptwiler Weiher (ohne Aufsicht). 800 m

Grillplatz beim Gwandweiher. 1,6 km Grillplatz beim Rütiweiher. 1,9 km Grillplatz beim Horber Weiher. 2,5 km

Stadt Gossau SG

17'100 Einwohner. Gossau ist die drittgrösste Gemeinde im Kanton St. Gallen. Zu ihr gehört auch der Ortsteil Arnegg. Die familien- und wirtschaftsfreundliche Stadt zeichnet sich durch ein breites Bildungs-

61

angebot aus. Prägend sind zudem die Lebensmittelproduzenten (z.B. Jowa, Suttero, Schlachthof) und die Verteilzentralen verschiedener Grossverteiler (z.B. Migros, Coop, Spar, CCA).

St.Gallen Winkeln

St.Gallen Bruggen

62 i Verkehrsbüro Bahnhofstrasse 25, CH-9200 Gossau SG Telefon +41 (0)71 388 43 00 www.stadtgossau.ch

Motorradmuseum Hilti. Ausstellung mit 140 Motorrädern 70 verschiedener Marken aus 12 Ländern aus der Zeit von 1898 bis 1990. Kirchstrasse 43, CH-9201 Gossau SG Telefon +41 (0)71 385 16 56 800 m

Abenteuerland Walter Zoo. 130 Tierarten. Grosser Abenteurspielplatz und Restaurant. Telefon +41 (0)71 387 50 50 www.walterzoo.ch 2,8 km, Linie 5 bis Walter Zoo Schloss Oberberg. Restaurant in historischen Räumen. Fernsicht über den Alpstein zum Säntis.

Telefon +41 (0)71 385 23 18 www.schlossoberberg.ch 3,2 km, Linie 1 Richtung St. Gallen Hauptbahnhof bis Oberdorf

Freibad mit Rutschbahn, Tummelbecken mit Strömungskanal. Liegewiese mit Kinderspielplatz. Restaurant. Telefon +41 (0)71 385 16 32 600 m Hallenbad Rosenau Telefon +41 (0)71 385 46 20 1,0 km

Minigolf Telefon +41 (0)71 383 37 33 1,5 km

Grillplätze im Walter Zoo.

2,8 km

Engelburg

Romanshorn

St.Gallen

Arbon Goldach

Gossau SG

Rorschach

Wattwil

Stein AR

Heiden

Gais – Appenzell

Trogen

63

Stadt St. Gallen

70'000 Einwohner. Die Ostschweizer Metropole hat eine grosse Vergangenheit. Name und Entstehung gehen zurück auf die Klostergründung durch den Wandermönch Gallus im Jahr 612. Der Vergangenheit begegnen Sie bei einem Bummel durch die Altstadt auf Schritt und Tritt. Weltberühmte Erker, gemütliche Gassen, lebhafte Plätze mit Strassencafés sind ein paar Höhepunkte. Die barocke Kathedrale im Zentrum des Stiftsbezirks steht als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO.

i St. Gallen–Bodensee Tourismus Bahnhofplatz 1a, CH-9001 St. Gallen Telefon +41 (0)71 227 37 37 www.st.gallen-bodensee.ch

Ostschweizer Wein-Route nach Gossau–Bischofszell–Weinfelden– Warth–Neunforn–Rheinfall (89 km). Konzil-Radweg nach Wittenbach– Amriswil–Altnau–Kreuzlingen–Konstanz (39,5 km).

Naturmuseum Museumsstr. 32, CH-9000 St. Gallen Telefon +41 (0)71 242 06 70 www.naturmuseumsg.ch 1,5 km ab Hauptbahnhof Kunstmuseum Museumsstrasse 32, CH-9000 St. Gallen Telefon +41 (0)71 242 06 71 www.kunstmuseumsg.ch 1,5 km ab Hauptbahnhof

64

Historisches und Völkerkundemuseum Museumsstrasse 50, CH-9000 St. Gallen Telefon +41 (0)71 242 06 42 www.hmsg.ch 1,5 km ab Hauptbahnhof Museum im Lagerhaus Davidstrasse 44, CH-9000 St. Gallen Telefon +41 (0)71 223 58 57 www.museumimlagerhaus.ch 500 m ab Hauptbahnhof Textilmuseum Vadianstrasse 2, CH-9000 St. Gallen Telefon +41 (0)71 222 17 44 www.textilmuseum.ch 400 m ab Hauptbahnhof

Kunsthalle Davidstrasse 40, CH-9000 St. Gallen Telefon +41 (0)71 222 10 14 www.k9000.ch 500 m ab Hauptbahnhof Museum im Kirchhoferhaus Museumsstrasse 27 CH-9000 St. Gallen Telefon +41 (0)71 244 75 21 1,5 km ab Hauptbahnhof Spieldosenkabinett Labhart Marktgasse 23, CH-9000 St. Gallen Telefon +41 (0)71 222 50 60 1,1 km ab Hauptbahnhof Bierflaschen-Museum St. Jakobstrasse 37 CH- 9000 St. Gallen Telefon +41 (0)71 243 43 43 www.schuetzengarten.ch 1,2 km ab Hauptbahnhof

Altstadt. Die Kaufleute der Stadt schmückten die Fassaden ihrer Wohnhäuser. Viele Erker blieben er-

65 halten. Stadtrundgänge von Frühling bis Herbst (Tourist-Information). 500 m ab Hauptbahnhof

Barocke Kathedrale im Stiftsbezirk (UNESCO Weltkulturerbe) 600 m ab Hauptbahnhof Stiftsbibliothek Klosterhof 6d, CH-9004 St. Gallen Telefon +41 (0)71 227 34 16 www.stiftsbibliothek.ch 600 m ab Hauptbahnhof

St. Laurenzen-Kirche mit Aussichtsturm. 700 m ab Hauptbahnhof Karlstor. Eines von ursprünglich elf Stadttoren (Baujahr 1570). 700 m ab Hauptbahnhof Waaghaus am Bohl. 500 m ab Hauptbahnhof Wildpark Peter und Paul Telefon +41 (0)71 244 51 13 www.wildpark-peterundpaul.ch 3,5 km ab Hauptbahnhof Stadtbus Linie 5 Richtung Rotmonten bis Rotmonten, danach 15 Min. zu Fuss Botanischer Garten Stephanshornerstrasse 4 CH-9000 St. Gallen Telefon +41 (0)71 288 15 30 4,1 km ab Hauptbahnhof Stadtbus Linie 1 Richtung Stephanshorn bis Botanischer Garten Mühleggbahn zu den Drei Weieren Die Mühleggbahn fährt in zwei Minuten vom Klosterbezirk hinauf nach St. Georgen. In der Nähe der Bergstation befinden sich die Naturweiher «Drei Weieren». Traumhafte Aus-

66

sicht 체ber die Stadt bis zum Bodensee. 600 m ab Hauptbahnhof Olma-Hallen. Messehallen. 800 m ab St. Fiden, 1,6 km ab Hauptbahnhof Stadtbus Linie 3 ab Hauptbahnhof Richtung Heiligkreuz bis Olma Kinos Corso, Palace, Rex, Scala, Storchen und Tiffany.

Cinedome Center Abtwil Telefon +41 (0)71 314 20 40 www.cinedome.ch 2,2 km ab St. Gallen Winkeln Stadtbus Linie 7 ab Hauptbahnhof Richtung St. Josefen bis Wiesenbach/Cinedome Grand Casino Telefon +41 (0)71 394 30 30 www.grandcasinostgallen.ch 1,6 km ab Hauptbahnhof Stadtbus Linie 3 ab Hauptbahnhof Richtung Heiligkreuz bis Olma

Familienbad Dreilinden. Naturweiher, Restaurant und Kiosk. Dreilindenstrasse 50 CH-9011 St. Gallen Telefon +41 (0)71 244 52 52 2,9 km ab Hauptbahnhof B채derbus bis Familienbad

67

Gemeinschaftsbad Dreilinden Naturweiher, Kiosk. Bitzistrasse, CH-9011 St. Gallen Telefon +41 (0)71 222 78 80 2,9 km ab Hauptbahnhof Bäderbus bis Dreilindenstrasse Schwimmbad Lerchenfeld Zürcherstrasse 152 CH-9014 St. Gallen Telefon +41 (0)71 272 13 70 2,4 km ab Hauptbahnhof Stadtbus Linie 1 Richtung Winkeln/Wolfganghof bis Lerchenfeld Schwimmbad Rotmonten Waldgutstrasse 9 CH-9012 St. Gallen Telefon +41 (0)71 245 18 25 2,5 km ab Hauptbahnhof Stadtbus Linie 5 Richtung Rotmonten bis Rotmonten

Hallenbad Blumenwies Martinsbruggstrasse 25 CH-9016 St. Gallen Telefon +41 (0)71 288 12 60 4,4 km ab Hauptbahnhof Stadtbus Linie 7 Richtung Neudorf bis Blumenwies Säntispark Abtwil. Freizeitzentrum mit Badelandschaft. Telefon +41 (0)71 313 15 15 www.saentispark.ch 2,3 km ab St. Gallen Winkeln Stadtbus Linie 7 ab Hauptbahnhof Richtung St. Josefen bis Säntispark

Minigolf Dreilinden Dreilindenstrasse 49, CH-9011 St. Gallen Telefon +41 (0)71 245 63 39 2,9 km ab Hauptbahnhof Stadtbus Linie 2 Richtung St. Georgen bis Mühlegg oder Bäderbus bis Dreilindenstrasse

68 Den Thurgau mit Bahn, Bus und Schiff entdecken Ein dichtes Netz von Bahn- und Buslinien erschliesst den Thurgau. Schiffe und Fähren ergänzen die Landwege. Die Auswahl und Kombinationsmöglichkeiten sind gross, die Fahrpläne dicht. Für Abwechslung ist gesorgt. Intercity IC und Intercity-Neigezüge ICN Intercitys verbinden den Bodensee über die Thurtallinie mit Winterthur, Zürich und Bern. Die futuristischen ICN-Neigezüge sind unterwegs zwischen Konstanz/Kreuzlingen und Winterthur–Zürich–Biel. Zwischen Weinfelden und Zürich entsteht mit den beiden sich überlagernden Linien ein attraktiver Halbstundentakt. In den Knotenbahnhöfen bestehen Anschlüsse auf andere Intercitys, auf Regionalzüge und S-Bahnen. www.sbb.ch Regionalzüge und S-Bahn Die Regionalzüge von THURBO verbinden die kleineren Orte untereinander und mit den Zentren. Die modernen Gelenkzüge sind das Aushängeschild von THURBO. Sie sind niederflurig, klimatisiert und behindertenfreundlich. Der Innenraum

wirkt grosszügig und übersichtlich. Grosse Fenster ermöglichen Aussichten wie im Panoramawagen. Die vorbeiziehenden Landschaften bilden die lebendige Kulisse. – Die Südostbahn und der Voralpen-Express fahren von Romanshorn nach St.Gallen und weiter ins Toggenburg und in

69 die Innerschweiz. Die FrauenfeldWil-Bahn verbindet die Kantonshauptstadt durchs Murgtal mit der Äbtestadt Wil SG. www.thurbo.ch www.sob.ch www.fw-bahn.ch Postauto und Bus Wo keine Schienenstränge hinführen, ergänzen Postautos und Autobusse das Bahnnetz. Zu erwähnen sind die Querverbindungen zwischen Thurtal und Untersee über den Seerücken, das feinmaschige Netz im Oberthurgau sowie die Buslinien im Hinterthurgau. In Regionen mit kleiner Nachfrage oder in Randstunden bringen Publicars die Reisenden vor die Haustür oder holen sie dort ab. Beispiele sind die Publicar-Regionen Iselisberg, Sonnenberg, Göögelland oder der Nachtbus Seerücken. www.postauto.ch www.publicar.ch www.wilmobil.ch

Schiffe und Fähren Möchten Sie zur Abwechslung in See stechen? Die vielen Ausflugsschiffe auf dem Bodensee machens möglich. Reiseziele sind die Insel Mainau oder die Städte Meersburg, Lindau und Bregenz. Themenschiffe laden ein zu kulinarischen Genussfahrten. Die Bodenseefähre Romanshorn–Friedrichshafen verbindet den Thurgau mit Oberschwaben. Die Schiffe der URh winden sich gemächlich durch die Flusslandschaft zwischen Schaffhausen und Stein am Rhein und weiter auf dem Untersee bis Kreuzlingen. Und nicht zu vergessen die Solarfähren, die energiefreundliche Alternative für kleine Sprünge übers Wasser. www.bodensee-schiffe.ch www.urh.ch www.bsb-online.com www.bodenseesolarschifffahrt.de www.schifffahrt-rorschach.ch

70 Freizeitkarte Die Freizeitkarte Ostschweiz macht Reisen bereits zu Hause zum Genuss. Die Karte enthält Ausflugsvorschläge und Routen für Wanderer, Skater, Velofahrer und Biker sowie Sehenswürdigkeiten. Erhältlich im Buchhandel sowie unter www.thurbo.ch

Ein Ticket für den ganzen Ausflug Für Ausflüge empfehlen wir Tageskarten. Sie ermöglichen unbeschwertes und spontanes Reisen ohne sich festlegen zu müssen. Die Ostwind-Tageskarte ist das ideale öV-Ticket für die Ostschweiz. Die Tageskarte Euregio Bodensee kennt keine Grenzen: Sie gilt in vier Ländern, vom Hegau bis zum Arlberg und vom Zürichsee bis Oberschwaben. www.ostwind.ch www.euregiokarte.com Anschluss für Nachtschwärmer An Wochenenden gibts keinen letzten Zug. Nachtschwärmer kommen auch in den frühen Morgenstunden nach Hause. Die THURBO Nightliner verkehren auf den Linien Winterthur– Frauenfeld–Romanshorn–Kreuzlingen, Winterthur–Wil–St.Gallen und als SN4 Winterthur–Schaffhausen–Stein am Rhein. In Winterthur bestehen SBahn-Anschlüsse von/nach Zürich.

Der Bahnschalter zu Hause Auskünfte und Billettbestellungen: Rail Service, Tel. 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.) Fahren im Takt Der Taktfahrplan sorgt für häufige Verbindungen, in der Regel stündlich, oft aber auch alle 30 Minuten. Ihren persönlichen elektronischen Fahrplan finden Sie im Internet. Und am Bahnhof gibts gratis Taschenfahrpläne sowie den Ostwind-Fahrplan. www.sbb.ch

72

Vereinfachte Darstellung aus der Freizeitkarte Ostschweiz (siehe Seite 70)

Schlaraffenland Thurgau

Mit Gastronomie und Produkten einer Schlemmerregion. Die Thurgauer Gastfreundschaft geniessen. Die Informations-Brosch端re erhalten Sie bei: Thurgau Tourismus, Egelmoosstrasse 1, CH-8580 Amriswil Telefon +41 (0)71 414 11 44, www.thurgau-tourismus.ch

Eintreten und Ausfliegen.

Eintreten und Ausfliegen. So einfach ist die Formel f端r unbeschwertes Reisen mit THURBO. Die moderne Regionalbahn bringt Sie bequem zum Rheinfall, ins barocke Bischofszell, ins Thermalbad Zurzach, in die Klosterstadt St. Gallen oder zum Shopping nach Winterthur. Mehr Ideen gibts in der Freizeitkarte. Bestellung unter www.thurbo.ch.

Die Regionalbahn. > www.thurbo.ch


Bahnerlebnis Thurgau