Issuu on Google+

NEUHEITEN ertriebslabels 1 0. 09. 201 2

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Wie für sie gemacht: La Fura dels Baus inszenieren Ligetis Opern­Satire

Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen!

© 201 2 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-GmbH ∙ Hürderstr. 4 ∙ D-85551 Kirchheim b. München Tel: 089-9077 499-40 ∙ Fax: -41 ∙ info@ naxos.de ∙ Händlerservice: Tel: 089-9077 499-20 ∙ Fax: -21 ∙ service@ naxos.de www.naxos.de ∙ www.facebook.com/NaxosDE ∙ blog.naxos.de

DVD

Unsere Top-Neuheiten

György Ligeti (1923­2006), wegbereitender ungarischer Komponist des 20. Jahrhunderts, schuf mit seiner Oper „Le Grand Macabre“ eine absurde, tragikomische Gesellschaftskritik – eine provokativ beißende Satire. Populäres Theater, Pop­Art, Kabarett, Karikatur und die Apokalypse werden mit faszinierendem Einfallsreichtum zu kreativen Amalgam verschmolzen. Das Gran Teatre del Liceu in Barcelona präsentierte „Le Grand Macabre“ 2011 in einer außergewöhnlich spektakulären Inszenierung von La Fura dels Baus.

Die katalanische Theatergruppe, die mittlerweile auch für ihre absolut überwältigenden Opern­ Inszenierungen wie die von Wagners „Der Ring des Nibelungen“ oder Glucks „Orpheus und Eurydike“ gefeiert werden, macht Ligetis Musiktheater mit einem Rausch an optischen Effekten zu einem wundersamen Gesamtkunstwerk. Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen! Art. Nr.:

Preiscode:

Art. Nr.:

Preiscode:

108058 Setinhalt:

D8

Laufzeit:

101643 Setinhalt:

D8

1­Blu­ray

164 Min.

2­DVD

FSK: 12

101551

1 0. 09. 201 2

107237

2

DVD

Unsere Top-Neuheiten

Zum 200. Geburtstag von Giuseppe Verdi haben das Teatro Regio di Parma und Unitel ein wahrhaft großes Projekt realisiert – Tutto Verdi. Erstmalig werden alle 26 Opern aufgenommen und in High Definition, mit 5.1 Surround Sound auf DVD und Blu­ray bei C Major veröffentlicht. Neben Sängern und Sängerinnen wie Daniela Dessì, Leo Nucci, Marcelo Álvarez, Nino Machaidze, Norma Fantini und Dirigenten wie Yuri Temirkanov und Gianluigi Gelmetti, bürgen auch Regisseure wie Pier Luigi Pizzi, Daniele Abbado, Pier´Alli oder Denis Krief für höchste künstlerische Qualität.

Nicht umsonst urteilt die FAZ über Produktionen des Verdi Festivals aus dem Teatro Regio di Parma, aus dem fast alle dieser Aufnahmen stammen: “So sollte Verdi aufgeführt werden.” Als Bonus gibt es zu jeder Oper eine 10­minütige Einführung.

Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen! Art. Nr.:

Preiscode:

725704

NG =6,65 € netto

725608

94 Min.

1­DVD

Setinhalt:

Laufzeit:

1­Blu­ray

720208

1 0. 09. 201 2

Art. Nr.:

Setinhalt:

Preiscode:

NG =6,65 € netto

FSK: 0

720408

720008

3

DVD

Unsere Top-Neuheiten

„Un giorno di regno“, ist zwar Verdis zweite Oper, aber seine erste und – abgesehen von seinem späten „Falstaff“ – auch seine letzte Opera Buffa. Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Premiere war ein Fiasko. Doch das hatte am wenigsten mit der Musik von Verdi zu tun, dem es trotz dreier Todesfälle im engsten Familienkreis und schweren Depressionen gelungen war, für ein eher mittelmäßiges Libretto herrlich frische Melodien zu schreiben. Nun ist die Oper „Un giorno di regno“, von der es nur sehr wenige CD­Einspielungen gibt, endlich und zum ersten Mal auf DVD und Blu­ray erhältlich und damit eine Lücke im audio­visuellen Bereich des Verdi­Repertoires gefüllt.

Inszeniert wurde die Oper von Pier Luigi Pizzi. Der Bonus dieser DVD und Blu­ray ist eine 10­minütige Einführung in die Oper Un girono di regno, ihrer Personen, der Handlung und der Historie.

Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen! Art. Nr.:

Preiscode:

Art. Nr.:

Preiscode:

720304 Setinhalt:

7D

Laufzeit:

720208 Setinhalt:

3D

1­Blu­ray

119 min.

1­DVD

FSK: 0

711108

1 0. 09. 201 2

700604

4

DVD

Unsere Top-Neuheiten

Die Oper „Nabucco“ markiert den ganz großen Durchbruch Giuseppe Verdis als Opernkomponist, was ihm nach dem Misserfolg von „Un giorno di regno“ und dem damit verbundenen Vorhaben, das Komponieren gänzlich an den Nagel zu hängen, sehr gelegen kam. Eigentlich war Verdi gar nicht als Komponist für die Geschickte des Nebukadnezar vorgesehen gewesen, doch Otto Nicolai hatte das Libretto abgelehnt. Verdi war hingegen begeistert und so entstand mit „Nabucco“ die Oper, die durch den berühmten Gefangenenchor nicht nur Liebhabern klassischer Musik ein Begriff ist, sondern mittlerweile zum allgemeinen Kulturgut gehört.

Inszeniert wurde die Oper von Pier Luigi Pizzi. Der Bonus dieser DVD und Blu­ray ist eine 10­minütige Einführung in die Oper Un girono di regno, ihrer Personen, der Handlung und der Historie. Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen!

Art. Nr.:

Preiscode:

Art. Nr.:

Preiscode:

720504 Setinhalt:

7D

Laufzeit:

720408 Setinhalt:

3D

1­Blu­ray

137 Min.

1­DVD

FSK: 0

702308

1 0. 09. 201 2

700804

5

DVD

Unsere Top-Neuheiten

Verdis erste Oper „Oberto“ lässt schon den Keim aller Ingredienzen seiner Kunst erkennen. Das ist umso erstaunlicher, als dass der damals knapp 26­ jährige Verdi sich bei seinem Einstieg ins musikdramatische Genre an die Gepflogenheiten des Opernbetriebes anzupassen hatte, d.h.: Erst Auswahl des Stoffes und der Sänger, dann das Libretto in groben Umrissen, danach die Genehmigung der Zensurbehörde und die Ausarbeitung des Librettos, und erst ganz am Schluss kam der Komponist ins Spiel, von dem insbesondere Bravourarien für die Sängerstars erwartet wurden. Doch der junge Verdi legte ein explosives Werk vor, das nach der Mailänder Uraufführung 1839 sofort ein großer Erfolg wurde.

„Oberto“, dieses selten aufgeführte Werk in der Inszenierung von Pier´Alli aus dem legendären Teatro Regio di Parma, ist eine echte Entdeckung, die hiermit auch erstmalig auf Blu­ray erhältlich ist. Ein sehr interessanter Bonus dieser DVD und Blu­ray ist eine 10­minütige Einführung in die Oper „Oberto“, ihrer Personen, der Handlung und der Historie. Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen! Art. Nr.:

Preiscode:

Art. Nr.:

Preiscode:

720104 Setinhalt:

7D

Laufzeit:

720008 Setinhalt:

3D

1­Blu­ray

124 Min.

1­DVD

FSK: 0

701408

1 0. 09. 201 2

700908

6

DVD

Unsere Top-Neuheiten

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges zerfällt die Welt 1945 nicht nur geografisch, sondern auch politisch in Ost und West. Die innerdeutsche Grenze trennt, manifestiert durch den Bau der Mauer, Familien und macht aus Berlin eine geteilte Stadt. Doch bewirkt diese Grenze auch, dass sich auf beiden Seiten Gesell­ schaften unterschiedlichster Couleur entwickeln. Die Grenze wird zu einer kulturellen Demarkationslinie zwischen den sich misstrauisch beäugenden Systemen. Die eindrückliche Film­Dokumentation von Thomas Zintl erzählt anhand von Archivmaterial und in Interviews mit Zeitzeugen wie die Sozialistische Einheitspartei der DDR durch den schnellen Wiederaufbau von Opernhäusern und die rasche Wiederbelebung von weltberühmten Orchestern und Chören die Kultur einerseits ideologisch und machtpolitisch instrumentalisierte, ihren talentier­ testen und politisch „sauberen“ Künstlern jedoch auch bemerkenswerte Privilegien zubilligte.

Zintls Film verdeutlicht, wie in diese Diktatur ein kulturelles Umfeld kreierte, aus dem zahlreiche Musiker, Künstler und Sportler von Weltrang hervorgehen konnten.

Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen! Art. Nr.:

Preiscode:

101664 Setinhalt:

D2

1­DVD

52 Min.

Laufzeit:

FSK:0

101640

1 0. 09. 201 2

109033

7

DVD

Unsere Top-Neuheiten

Der international bekannte argentinische Tenor José Cura steht während der Aufführung nicht nur als Titelheld Samson auf der Bühne, sondern führte Regie und zeichnet ebenfalls für die Kostüme und Bühnenausstattung verantwortlich. Mulittalent Cura verlegt die Handlung in die Gegenwart in ein stillgelegtes Öl­Camp. Die in der Handlung von Cura eingesetzten Kinder dienen als Moderatoren zwischen verfeindeten Völkern, denn es spielt für die Kinder keine Rolle, welche Abstammung ein Mensch hat, solange er sich als Freund erweist. So helfen die Kinder den Erwachsenen, ihren Fremdenhass zu überwinden und aus Feinden werden Freunde – für eine bessere Zukunft.

Im Badischen Staatstheater stand 2010 Samson und Dalila auf dem Programm – Camille Saint­ Saens’ einzige Oper, die sich auf der Bühne durchsetzen konnte. Selbst in Frankreich wurde das Werk erst 13 Jahre nach der erfolgreichen Uraufführung in Weimar gespielt. Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen! Art. Nr.:

Preiscode:

101631 Setinhalt:

3D

1­DVD

125 Min.

Spielzeit:

FSK: 12

107287

1 0. 09. 201 2

101377

8

DVD

Unsere Top-Neuheiten Art. Nr.:

107518 Preiscode:

2D Setinhalt:

3足DVD Laufzeit:

157 Min. FSK:

0

Art. Nr.:

106074 Preiscode:

D7 Setinhalt:

1足DVD Laufzeit:

48 Min. FSK:

0

Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen! 02. 01 . 201 2

9

DVD

Unsere Top-Neuheiten

Noch immer ist die Anzahl der Einspielungen der Werke von Francesco Cavalli sehr überschaubar. Stück für Stück werden auch die Opern des äußerst produktiven Italieners wiederentdeckt. Cavalli, den man als Vertreter der zweiten Generation des Frühbarock nach Monteverdi bezeichnen kann: Die Soli, besonders seine Rezitative und Ensembles atmen neuen Geist, seine Chöre sind ergreifend und sein Talent für komische Szenen haucht der Commedia dell’arte neuen Lebensgeist ein. Kein Zweifel, Cavalli hat alles daran gesetzt, das damals sich erst langsam etablierende Genre und damit ein neues Publikum blendend zu unterhalten. Genau das gelingt auch den Akteuren der vorliegenden Produktion aus dem Théâtre de Caen, der ersten Opernregiearbeit des Schauspielers Hervieu­Léger.

Mit kompromissloser Hingabe singt Anna Bonitatibus die Titelrolle der Königin Karthagos, und auch William Cristie und all seine Sänger und Musiker scheinen ein Teil von Cavallis Welt geworden zu sein. Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen!

Art. Nr.:

Preiscode:

Art. Nr.:

Preiscode:

OABD7106D 7D Setinhalt:

Laufzeit:

OA1080D Setinhalt:

D6

1­Blu­ray

176 Min.

1­DVD

FSK: 0

OA1031D

1 0. 09. 201 2

OA0950D

10

DVD

Unsere Top-Neuheiten

Es war ein 25­jähriger junger Mann aus Deutschland, vor Ehrgeiz, Eifer und Talent strotzend, der nach London kam, um dem dortigen Publikum seine Oper vorzustellen. Einen Tag nach seinem 26. Geburtstag war es soweit: Rinaldo wurde im Queen’s Theatre am 24. Februar 1711 uraufgeführt und blendete in einer spektakulären Inszenierung das dortige Publikum. Nicht weniger spektakulär, aber modern ist die vorliegende Inszenierung, die im August 2011, 300 Jahre nach der Premiere im Glyndebourne Opera House aufgeführt wurde. Lacrosse­Stöcke und fliegende Fahrräder bringen den zeitgenössischen Schick in die zeitlose Fantasie von Kriegern und Hexen in Robert Carsens spaßiger Transformation von Händels erstem Londoner Triumph.

Ottavio Dantone dirigiert das Gesangsensemble junger Barockoper­Koryphäen sowie das berühmte Orchestra of the Age of Enlightenment – wie seinerzeit Händel – vom Cembalo aus. Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen!

Art. Nr.:

Preiscode:

Art. Nr.:

Preiscode:

OABD7107D 7D Setinhalt:

Laufzeit:

OA1081D Setinhalt:

D6

1­Blu­ray

214 Min.

1­DVD

FSK: 6

OA1065D

1 0. 09. 201 2

OA1025D

11

CD

Unsere Top-Neuheiten

Die „finnische Sopranistin, der Strauss­Partien auf der Opernbühne sozusagen zur zweiten Haut geworden sind“ (Fono Forum) präsentiert auf ihrem neuen Album beim Label Ondine mit den großartigen „Drei Hymnen“ des Komponisten, eine Rarität. Es besteht kein Zweifel, dass diese Tatsache auch dem ungeheuer großen künstlerischen Anspruch geschuldet ist, den die „Drei Hymen“ der jeweiligen Solistin abfordern. Es handelt sich jedoch um atmosphärisch dichte Konzertstücke, die durch die Orchestrierung von Strauss in voller Blüte stehen und dringend wiederentdeckt werden wollen. Soile Isokoski umrahmt die „Drei Hymnen“ nach Texten von Hölderlin mit Arien aus den Strauss­ Opern „Ariadne auf Naxos“, „Der Rosenkavalier“ und „Capriccio“.

All diese Arien sind Teil ihres Lieblings­ Repertoires, das sie u.a. regelmäßig bei so renommierten Festivals wie in Salzburg oder Edinburgh interpretiert oder auf weltbekannten Bühnen wie der Wiener Staatsoper, der Scala, Covent Garden oder der Semperoper singt.

Art. Nr.:

Preiscode:

ODE 1202­2 Setinhalt:

DC

1­CD

61 Min.

Laufzeit:

ODE 1187­2

1 0. 09. 201 2

ODE 982­2

12

CD

Unsere Top-Neuheiten

Walter Braunfels (*19. Dezember 1882 in Frankfurt am Main; †19. März 1954 in Köln) wurde in eine kunst­ und musikbegeisterte Familie geboren. Mütterlicherseits ist er der Urgroßneffe des Komponisten Louis Spor, und seine Mutter war es auch, die ihrem Sohn den ersten musikalischen Unterricht erteilte. Braunfels, der als „Halbjude“ zum katholischen Glauben konvertiert war, wurde dennoch während der Nazi­Zeit seines Amtes als Direktor der Hochschule für Musik in Köln enthoben und seine Musik durfte nicht mehr aufgeführt werden. Das Schaffen des Komponisten Walter Braunfels, das nach seinem Tod zunächst in Vergessenheit geriet und erst in den 1990er Jahren in größerem Umfang wiederentdeckt wurde, ist ausgesprochen vielfältig und umfasst nahezu alle Gattungen, vom romantischen Lied über Klavierwerke und Kammermusik bis zu den ganz großen sinfonischen Chor­Orchester­ Werken und mehreren, höchst erfolgreichen Opern. Jedes der drei auf dieser CD vorgestellten und zum ersten Mal eingespielten Werke kann einem der drei Lebens­ und Schaffensabschnitte Braunfels' zugeordnet werden.

Art. Nr.:

Preiscode:

OC411 Setinhalt:

CH

1­CD

73 Min.

Laufzeit:

OC678

1 0. 09. 201 2

OC684

13

CD

Unsere Top-Neuheiten

Art. Nr.:

OC421 Preiscode:

CH Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

53 Min.

Die Sinfonie Nr. 102 komponierte Haydn um die Jahreswende 1794/95 im Rahmen seiner zweiten Londoner Reise. Es war die erste Sinfonie für die Konzertreihe der „Opera Concerts‘“. Die Uraufführung fand am 2. Februar 1795 im King´s Theatre in London statt. Die Symphonie Nr. 103 dürfte die bekanntere bzw. populärere sein, da es sich um diejenige mit dem berühmten „Paukenwirbel“ handelt. Sie ist Haydns vorletzte Sinfonie und wurde ebenfalls 1795 im King’s Theatre in London uraufgeführt. OehmsClassics präsentiert hier eine Studioeinspielung mit dem Mozarteumorchester Salzburg unter Ivor Bolton aus dem Mai 2011.

Art. Nr.:

OC843 Preiscode:

EA Setinhalt:

2­CD Laufzeit:

160 Min.

Die Welte­Philharmonie­Orgel im Museum für Musikautomaten Seewen – die sogenannte Britannic­Orgel – konnte von Heinrich Weiss im Jahre 1969 für seine Sammlung erworben werden, einige Zeit später kamen Musikrollen der Firma Welte und ein noch existierender Aufnahmeapparat hinzu. Der Erwerb dieser Orgel, der Musikrollen und des einzigen noch vorhandenen Aufnahmeapparates der Freiburger Firma dürfen als einer der Höhepunkte in der Sammlertätigkeit von Weiss bezeichnet werden. OehmsClassics setzt die extravagant gestaltete Reihe mit französischen Komponisten fort – im November folgt zum Richard­Wagner­Jahr 2013 eine Doppel­CD mit Kompositionen des Bayreuther Meisters. .

1 0. 09. 201 2

14

CD

Unsere Top-Neuheiten

Art. Nr.:

ICAC5079 Preiscode:

CL Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

69 Min.

Das Spiel des Pianisten Georges Cziffra hat mithin zu den kontroversesten Meinungen in der internationalen Presse geführt. Während die einen ihn für „größer als Horowitz“ hielten, sagten ihm die anderen nach, „die Präzision eines Metronoms mit der elektrischen Entladung eines Gewitters“ zu vereinen. Das bewahrheitet sich bei dem vorliegenden Live­Konzert von 1959 insofern, als dass es sich um die wohl eigenwilligste Interpretation des Grieg­Konzertes aller Zeiten handelt. Seine Interpretation von Liszt, dessen Werk stets im Mittelpunkt von Cziffras Repertoire stand, ist hingegen locker und eher besinnlich. Wie auch immer man sein Spiel beurteilen möchte, Cziffra wusste sein Publikum zu begeistern und hat niemanden unberührt gelassen.

Art. Nr.:

ICAD5058 Preiscode:

D2 Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

99 Min. FSK: 0 Hier klicken um den Trailer auf Youtube zu sehen!

Gemeinsam mit den Balletten Tschaikowskys machen die drei auf dieser DVD vorgestellten Meisterwerke einen bedeutenden Teil des Kernrepertoires der Ballettmusik aus. Denn wie der Nussknacker oder Schwanensee haben auch Les Sylphides, Coppélia und Giselle seit ihrer Premiere einen festen Platz in der Geschichte des Balletts und werden immer wieder neu inszeniert. Les Sylphides gilt als das erste handlungsfreie Ballett des 20. Jahrhunderts und geht auf die Musik Chopins zurück. Coppélias anhaltende Popularität ist besonders der Partitur mit ihrer deskriptiven Musik zu verdanken. Giselle war das erste Ballett, das für Rudolf Nurejew nach seiner Flucht aus der russischen Heimat ausgesucht wurde. Seine Partnerin war die große Marot Foneyn. 1 0. 09. 201 2

15

CD

Unsere Top-Neuheiten

Art. Nr.:

ICAC5080 Preiscode:

CL Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

77 Min.

Mit der Flucht nach Moskau des Mahler­Schülers Oskar Fried vor den Nazis begann ein wichtiger Teil der russischen Pflege der Musik von Gustav Mahler. Auch im Werk einiger russischer Komponisten wie Schostakowitsch und Rachmaninoff sind Mahler’sche Charakteristika zu erkennen. So hat Mahler auch bei der Arbeit des russischen Dirigenten Gennadi Roshdestwenski eine zentrale Rolle gespielt. Die hier vorliegende Aufnahme der frühen und selten gehörten Mahler­Kantate „Das klagende Lied“ entstand 1981 bei den „Proms“. Janaceks „Des Spielmanns Kind“ wurde 1979 in der wundervollen Akustik des Prager Smetana­Saales mitgeschnitten und ist wohl eines der schönsten Werke des tschechischen Komponisten.

Art. Nr.:

ICAC5081 Preiscode:

CL Setinhalt:

1­CD Laufzeit:

67 Min.

Für die britischen Musikliebhaber war es das Edinburgh Festival von 1950, das ihre Aufmerksamkeit auf den italienischen Dirigenten Guido Cantelli erweckte. Als er vier Jahre später wieder in Edinburgh zu Gast war, wurde er dort schon mit Vorfreude erwartet, denn seine Karriere war in dieser relativ kurzen Zeit derartig kometenhaft verlaufen, dass ihm sein Ruf bereits vorauseilte. Dieses Konzert mit Schumanns „Manfred“ und der Sinfonie Nr. 4 sowie Debussys „Matyre de Saint Sébastian“ und „La Mer“ wurde live im BBC übertragen. 1957 sollte Cantelli wieder nach Edinburgh kommen, doch starb er 1956 im Alter von nur 36 Jahren bei einem Flugzeugunglück. 1 0. 09. 201 2

16

CD

Unser Geheimtipp der Woche

Das Kunstlied des 19. Jahrhunderts ist geprägt von Kompositionen Robert Schumanns, Felix Mendelssohn Bartholdys oder auch Fanny Hensels, und es spiegelt den romantischen Geist jener Jahre wieder. Diesem Geist nähert sich Rondeau Production gemeinsam mit den Solistinnen Christine Wolff, Britta Schwarz und Maria Graf auf eine neue Weise: Statt am Klavier erklingen bekannte und unbekannte Duette mit der Harfe als Liedbegleitung in neuem Gewand und beleben so den besonders in der Romantik weitverbreiteten Brauch der Haus­ und Kammermusik. Den Interpretinnen ist es ein besonderes Anliegen, von der großen Kunstgeste abzusehen und „das Singen zu Zweit oder zu Dritt wieder etwas normaler und selbstverständlicher zu machen.“

Was lag da näher, die ausgewählten Lieder in dem Rahmen zu präsentieren für den sie komponiert worden sind? Herauszuheben ist die Einspielung vier selten eingespielter Lieder von Luigi Cherubini, die für die Besetzung mit zwei Frauenstimmen und Harfe komponiert wurden. Als Soloinstrument tritt die Harfe mit der Phantasie op. 35 von Louis Spohr in Erscheinung.

Art. Nr.:

Preiscode:

ROP6061 Setinhalt:

CO

1­CD

67 Min.

Laufzeit:

ROP4029

1 0. 09. 201 2

ROP6035

17

Weitere Veröffentlichungen bei NAXOS

CD

Streichquartette eines preisgekrönten polnischen Komponisten Titel: Streichquartette Komponist: Bargielski, Zbiniew Interpret: Silesian String Quartet Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

ACD173

CD Accord 2­CD

PC:

Laufzeit:

DK

131 Min.

Flötistin Urszula Janik arbeitete bereits mit Menuhin zusammen Titel: Colours of a Flute Komponist: Various Interpret: Janik, Urszula / Kaczmarska­Biezynska, J.

Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

ACD179

CD Accord 1­CD

PC:

Laufzeit:

CO

54 Min.

Die Musik zum Wiener Jugendstil ­ Gustav Klimt und seine Zeit Titel: Klimt: Musik seiner Epoche Komponist: Various Interpret: Various Art.­Nr.:

Label:

AST 170286 Preiser

Setinhalt:

PC:

Laufzeit:

1­CD

DD

75 Min.

Preiser Records wird 60 und das Casino Baumgarten 120 ­ Herzlichen Glückwunsch Titel: Willkommen im Casino Preiser Komponist: Various Interpret: Various

FSK: 0

Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

PC:

Laufzeit:

PR 90797

Preiser

2­CD + 1­DVD EB 119 Min.

Traude Holzer singt Ober, Zwischen­ und Unterstimmen... Titel: Unhamlich leicht Komponist: Various Interpret: Steinberg / Havlicek

Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

PC:

Laufzeit:

PR 91214

Preiser

1­CD

DB

47 Min.

...und Peter Havlicek Kontragitarre und Mandolinen Titel: Himmel und Höll´ Komponist: Various Interpret: Steinberg / Havlicek

1 0. 09. 201 2

Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

PC:

Laufzeit:

PR 91215

Preiser

1­CD

DB

45 Min.

18

CD

Weitere Veröffentlichungen bei NAXOS 21 1/2 Jahre Steinberg & Havlicek ­ Alles Gute! Titel: Alles Gute! Komponist: Various Interpret: Steinberg / Havlicek Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

PC:

Laufzeit:

PR 91216

Preiser

1­CD

DB

48 Min.

Der norwegische Bassist Dan Styffe zwischen Tango und Bass­Konzert Titel: Secret Memories Komponist: Various Interpret: Styffe / Herresthal / Saraste / Oslo PO

Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

PC:

Laufzeit:

PSC1324

Simax

1­CD

DD

72 Min.

Verheißungsvolle Cellistin YuJeong Lee begeistert Publikum und Presse Titel: Sinfonia Concertante / Romeo & Julia Suite Nr.1 Komponist: Prokofieff, Sergei Interpret: Lee, YuJeong / Krumpöck, Florian / Norddt.Philh.

Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

SM 171

Solo Musica 1­CD

PC:

Laufzeit:

DD

70 Min.

Nocturnes aus allen Zeiten ­ von John Field bis Aaron Copland Titel: Nocturnes Komponist: Various Interpret: Landrum, Michael

Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

DSL92158

Sono Luminus 2­CD

PC:

Laufzeit:

DG

134 Min.

Ines Maidre an Orgeln aus Tallinn und Helsinki Titel: Complete Organ Music Komponist: Süda, Peeter Interpret: Maidre, Ines

Art.­Nr.:

Label:

TOCC0056 Toccata

Setinhalt:

PC:

Laufzeit:

1­CD

CO

57 Min.

Jetzt wieder erhältlich – zum Sonderpreis! Titel: My first Ballet Collection Komponist: Various Interpret: Various

1 0. 09. 201 2

Netto­Sonderpreis vom 10.9. ­ 4.11.2012

Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

PC:

FSK:

OA1019D

Opus Arte

1­DVD

NJ

0

19

CD

Weitere Veröffentlichungen bei NAXOS Jetzt wieder erhältlich – zum Sonderpreis! Titel: MONTEVERDI Cycle Komponist: MONTEVERDI, CLAUDIO Interpret: VARIOUS

Art.­Nr.:

Label:

OA0972BD Opus Arte

Netto­Sonderpreis vom 10.9. ­ 4.11.2012

Setinhalt:

PC:

FSK:

7­DVD

NW

6

Jetzt wieder erhältlich – zum Sonderpreis! Titel: TCHAIKOVSKY: Nutcracker Komponist: TSCHAIKOSWKY, PETER Interpret: WEST/SAN FRANCISCO BALLET ORCHESTRA

Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

PC:

FSK:

OA1002D

Opus Arte

1­DVD

1N

0

Netto­Sonderpreis vom 10.9. ­ 4.11.2012

Jetzt wieder erhältlich – zum Sonderpreis! Titel: ADAMS: Doctor Atomic Komponist: ADAMS, JOHN Interpret: RENES/FINLEY/RIVERA/OWENS/+

Netto­Sonderpreis vom 10.9. ­ 4.11.2012

Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

PC:

FSK:

OA0998D

Opus Arte

2­DVD

8N

12

Jetzt wieder erhältlich – zum Sonderpreis! Titel: LA SCALA BOX SET (11 Opern) Komponist: Various Interpret: Various

Netto­Sonderpreis vom 10.9. ­ 4.11.2012

Art.­Nr.:

Label:

Setinhalt:

PC:

FSK:

OALS3000BD

Opus Arte

12­DVD

NX

0

Jetzt wieder erhältlich! Titel: MADEMOISELLE Komponist: VARIOUS Interpret: BOULANGER,NADIA

Art.­Nr.:

Label:

DVD5DM41 Euroarts

Setinhalt:

PC:

FSK:

1­DVD

D2

0

Jetzt wieder erhältlich! Titel: VERBIER FESTIVAL HIGHLIGHTS 2007 Komponist: VARIOUS Interpret: VARIOUS Art.­Nr.:

3078058

1 0. 09. 201 2

Label: Setinhalt: Ideal Audience 1­DVD

20

PC:

FSK:

D2

0

Weitere Veröffentlichungen bei NAXOS

Jetzt wieder erhältlich! Titel: VERBIER FESTIVAL HIGHLIGHTS 2008 Komponist: VARIOUS Interpret: VARIOUS

Art.­Nr.:

3078178

Label: Setinhalt: Ideal Audience 1­DVD

PC:

FSK:

D2

0

PC:

FSK:

D2

0

Jetzt wieder erhältlich! Titel: LIVE AT THE VERBIER Komponist: VARIOUS Interpret: LUGANSKY, NIKOLAI

Art.­Nr.:

3078658

1 0. 09. 201 2

Label: Setinhalt: Ideal Audience 1­DVD

21

CD


Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)