Issuu on Google+

l a n r u o J

Ausgabe für die Region Wiesbaden, Rheingau-Taunus | September - November 2011

aktiv

Das regionale Wirtschaftsmagazin

Alles Wissenswerte zum Thema Leben, Wohnen und Genießen

Tipps & Trends

Lust auf Hummer?

Gesundheit & Medizin

Männervorsorge

Freizeit & Urlaub

Golfreise nach Mauritius www.journal-aktiv.de

Nizza Villefranche Livorno Civitavecchia KORSIKA Rom

Marseille Barcelona Lissabon Cádiz

MALLORCA

Málaga

MALTA

Agadir GRAN CANARIA

Mein Schiff 1 (Dauer: 12 Nächte)

Termine 6. bis 18. November 2011 Flug ab/nach Frankfurt –„Zug zum Flug“ inklusive

Kabinen und Preise (pro Person) Kabine

Max. Belegung

Reisetag Land/Insel

Hafen

Ankunft

Abfahrt

Anreisetag Malta

Valletta

-

22:00 Uhr

-

-

1. Tag

Schiffstag

-

Preis (€) Inkl. Flug

2. Tag

Italien

Civitavecchia (Rom) 07:00 Uhr 19:00 Uhr

Innenkabine Flex

4

1.495,-

3. Tag

Italien

Livorno

Außenkabie Flex

4

1.695,-

4. Tag

Frankreich

Marseille

09:00 Uhr 19:00 Uhr

Balkonkabie Flex

3

1.895,-

5. Tag

Spanien

Barcelona

08:00 Uhr 20:00 Uhr

Veranda, Junior Suite oder Suite auf Anfrage.

6. Tag

Schiffstag

-

-

Bestätigung Ihrer Wunschkabine (nach Verfügbarkeit) bei Buchung. Nur 20% Anzahlung.

7. Tag

Spanien

Málaga

07:00 Uhr 19:00 Uhr

Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage im Reisebüro Elz folgende Kennung an: JA-KLW

8. Tag

Spanien

Cádiz

08:00 Uhr 18:00 Uhr

9. Tag

Schiffstag

-

-

10. Tag

Marokko

Agadir

07:00 Uhr 21:00 Uhr

11. Tag

Schiffstag

-

12. Tag

Gran Canaria Las Palmas

Ein Video zur Leserreise können Sie mit Ihrem Smartphone hier abrufen oder geben Sie einfach die Kennung in Ihrem Internet-Browser ein!

07:00 Uhr 18:00 Uhr

-

-

-

05:00 Uhr -

Änderungen der Termine, Routen und Liegezeiten vorbehalten.

bit.ly/k5D4C9

Reisebüro Elz Ihre Ansprechpartnerin für diese Kreuzfahrt: Christine Medenbach-Reichert Hadamarer Straße 6 | 65604 Elz Telefon 06431 / 5 17 95 | Fax 06431 / 53661 | Mobil 0171 / 7324696 info@reisebuero-elz.de | www.reisebuero-elz.de

Auf ein Wort | Franz H. Bausch |

L

IMPRESSUM Idee und Herausgeber Media Digital GmbH Paul-Ehrlich-Straße 2 D-65520 Bad Camberg Telefon 06434 /908.783 Fax 06434 / 908.837 info@journal-aktiv.de www.journal-aktiv.de Geschäftsführer: Franz H. Bausch Redaktion: Franz H. Bausch (V.i.S.d.P.) Die Verantwortung für die Artikel liegt, sofern nicht anders gekennzeichnet (namentlich oder durch „Red.”), beim Herausgeber. Anzeigenleitung: Michael Hoyer Fon 06434 / 907.355 m.hoyer@media-digital-online.de

Geschäftsführer der Media Digital GmbH

iebe Leserinnen und Leser!

Sommerzeit – endlich wieder den Grill anwerfen und gemeinsam mit Freunden ein paar nette Stunden verbringen. Viele Urlauber sind schon wieder zu Hause. Tauschen Erfahrungen aus und berichten über die schönsten Wochen des Jahres. Vielleicht haben Sie aber Ihren Urlaub noch vor sich, suchen noch etwas Besonderes für die Tage im Spätsommer oder Herbst und stellen sich die Frage, ob es immer ein Badeurlaub am Strand sein muss oder ob eine Erholung auf einem Schiff nicht auch schön sein kann. Zumeist sind die Sehenswürdigkeiten vielfältiger und die bleibenden Eindrücke intensiver als bei einem evtl. monotonen Strandurlaub. Bei angenehmen Sommertemperaturen kann man sich die kalte Jahreszeit nur schwer vorstellen. Wenn man allerdings den Februar oder März mit einem Golfaufenthalt in Mauritius kombiniert, sieht das Ganze schon sehr viel angenehmer aus. Mit unserer Leserreise bieten wir Ihnen nicht nur eine sportliche Betätigung in einer äußerst reizvollen und klimatisch angenehmen Landschaft wie Mauritius, auch die Rahmenbedingen für alle, die nicht nur golfen wollen, sind beindruckend. Wie dem auch sei, in unserer aktuellen Ausgabe haben wir darüber hinaus für Sie wieder ein interessantes Menü zusammen gestellt. Mit den Themen Fitness, Gesundheit und Gartenpflege beschäftigen wir uns im Schwerpunkt in dieser Ausgabe. Natürlich betrachten wir auch das Thema Auto und die damit verbundene IAA in Frankfurt. Genießen Sie die restlichen Sommertage mit hoffentlich viel Sonnenschein und aktiver Erholung. Laden Sie Ihren Akku wieder auf, damit Sie nach dem Urlaub gut gerüstet in Ihren Alltag zurückkehren können.

FranzBausch Ihr Franz H. Bausch

Erscheinung und Auflage: Das Magazin journal aktiv erscheint

und das gesamte Team von Journal aktiv

vierteljährlich in einer Auflage von 15.000 Exemplaren. Die Verteilung erfolgt über Direktvertrieb, Auslagestellen und Abonnements. Ein Jahresabonnement kostet € 12,50. Journal aktiv erscheint ebenfalls in den Regionen Limburg-Weilburg sowie Mainz. Titelfoto: Ernst Hoyer. Idstein © Copyright 2011 für alle Beiträge Media Digital GmbH. Keine Haftung bei unverlangt eingesandten Manuskripten oder Bildern. Es gilt die Anzeigenpreisliste 1-2010 gültig vom 1. Juli 2010

Sie finden uns auch auf

unter Journal aktiv.

Die Online-Ausgabe steht unter www.journal-aktiv.de Journal aktiv · 2 | 3

Lust auf Hummer?

Journal aktiv | September bis November 2011

Aktuelles 6 Sommer, Sonne, Lebensfreude 8 Verbraucherinfos | Tipps & Trends Schokolade – Eine Leidenschaft

11 Themen

14 Gesundheit & Medizin | Vorsorge Wie läuft‘s in Wiesbaden 17 Gesundheit & Medizin | Rauchen Meso-Rauchentwöhnung

9 Verbraucherinfos | Guten Appetit 10 Verbraucherinfos | Gesundheit Der Traum vom Essen, das gesund macht

18 Gesundheit & Medizin | Augen Contaktlinsen - So individuell wie Sie 20 Leben & Wohnen | Gartengestaltung Ungetrübte Freude am Gartenteich

11 Tipps & Trends | Lust auf Hummer?

Themen 12 Wissenschaft & Technik | Internet Google+ 13 Wissenschaft & Technik | Internet Das Web der Zukunft

22 Leben & Wohnen | Gartenpflege Genießen Sie den Sommer auf der Terrasse 23 Leben & Wohnen | Sanierungen Gebäudesanierung 2011 24 Leben & Wohnen | Sanierungen Größte Zaunausstellung in Deutschland

Themen 26 Leben & Wohnen | Fußböden Varianten beim Verlegen von Holzfußböden 28 Messen & Events | Veranstaltunen 5. Biebricher gesundheitstag

Golfreise nach Mauritius

Männervorsorge

14-16

34-38 Themen

38 Auto & Verkehr | Hybrid Clever Autofahren 39 Auto & Verkehr | Sondermodelle Mazda MX5 Karai

29 Sport & Fitness | Joggen Laufen, aber sicher!

40 Auto & Verkehr | Jubiläum tüfa-team - Wir kleben Ihnen Eine . . . Seit 20 Jahren

30 Leben & Wohnen | Modernisierung Behaglichkeit mit neuen Fenstern

42 Auto & Verkehr | Messen Aktuelles zur 64. IAA in Frankfurt

32 Lifestyle | Ausflugsziele Wohlfühlen und Entspannen im Einklang mit der Natur

41 Auto & Verkehr | Schadensfälle Schutz vor Marderschäden

34 Freizeit & Urlaub | Leserreise Mauritius-Golfreise 2012

42 Auto & Verkehr | Mobilität Elektromobilität in der Region

Journal aktiv · 4 | 5

Sommer, Sonne, Lebensfreude

SchĂśn ist eigentlich mit Liebe

SchloĂ&#x; Johannesberg, Rheingau

alles, was man betrachtet.

bit.ly/p5RO0Z Journal aktiv 路 6| 7

Foto: Rainer Br眉ckner, pixelio.de

Christian Morgenstern

Lifestyle | Genießen

Eine

Leidenschaft

mit tausend Gesichtern

N

oten von Zimt, Holz, Waldfrüchten, passierten Trauben und hellem Tabak. Nicht etwa ein edler Wein wird so beschrieben, sondern ein Edelkakao namens Trinitario Carenero Superio. Das Aroma von dunkler Schokolade ist unnachahmlich reich und komplex: Über 600 verschiedene Substanzen machen die Kakaobohne zu einem winzigen, aber gewaltigen Geschmackswunder. Jede Anbauregion und jede Plantage erzeugen einen ganz eigenen Charakter. Ebenso wichtig wie Qualität und Herkunft ist die Verarbeitung der Bohnen: von der Fermentation über die Röstung bis hin zum Conchieren. Nur wenn jeder Schritt mit Sorgfalt, Geduld und Erfahrung ausgeführt wird, wird die Schokolade zum einzigartigen Geschmackserlebnis. Kenner verkosten Schokolade wie edlen Wein. Und beschreiben sie mit den gleichen Begriffen: von blumig über fruchtig bis hin zu würzig. Hier eine Note von hellem Tabak, dort eine Spur von Kirschmarmelade. Schließen Sie die Augen und probieren Sie es aus. Lassen Sie Ihrem Gaumen das raffinierte Bouquet der Schokolade erschließen.

Von der Plantage in die Tafel Man nehme Kakaobohnen und mache Schokolade daraus. Klingt einfacher als es ist. Von der Kakaoernte auf den Plantagen bis zur fertigen Schokolade vergehen viele Atbeitsschritte. 1 | Ernten Die Kakaofrüchte werden zweimal im Jahr mit einer Machete direkt vom Stamm geschlagen. 2 | Fermentieren Die Kakaobohnen und das Fruchtfleisch werden 4-7 Tage zwischen Bananenblättern oder in Körben gelagert. Die Bohnen durchlaufen eine Reihe biochemischer Prozesse, die Aromavorstufen und die braune Farbe entstehen. 3 | Trocknen Unter der Sonne oder im Ofen bildet sich das Aroma heraus. 4 | Rösten und mahlen Dies geschieht bei 100 bis 160 °C. Die Schalen werden entfernt, die Bohnen zu einem dickflüssigen Brei, der Kakaomasse, zermahlen. Aus dieser Masse wird ein Öl gepresst: die Kakaobutter. Dabei entstehen harte Presskuchen, die

zu Kakaopulver gemahlen werden. 5 | Walzen Die Kakaomasse wird mit etwas Kakaobutter und Zucker (bei Milchschokolade zusätzlich mit Milchpulver) gemischt und gewalzt. So werden insbesondere die Zuckerkristalle zerkleinert. 6 | Conchieren Die Kakaomasse wird mit den übrigen Zutaten stundenlang bei niedrigen Temperaturen gerührt. Dabei bilden sich feine Aromen heraus und die Schokolade erhält ihren feinen Schmelz. 7 | Temperieren Die flüssige Schokolade wird gekühlt, bis der Fettanteil Erstarrungskristalle bildet und dann wieder erwärmt. So entsteht der seidige Glanz. 8 | Genießen Die Masse wird maschinell in Formen abgekühlt und aus der Form gelöst. Oder sie wird zu Pralinen weiter verarbeitet.

Tipps & Trends

A

uf jedem großen Familienfest wie Kommunion, Hochzeit oder Geburtstag bildet eine Festtorte das Highlight der Kaffeetafel. Ein Kuchen mit essbarem Foto ist dabei der Hingucker schlechthin. Dabei wird mit einem speziellen Lebensmitteldrucker ein Bild auf geschmacksneutrales Esspapier, Zuckerpapier oder Marzipan gedruckt. Solch ein sehr persönlicher Tortenaufleger veredelt jede Art von Torten oder Kuchen und macht sie zur Attraktion jeder Feier. Wer auf dem nächsten Fest Eindruck schinden möchte, der kann nicht nur eine Fototorte fix und fertig bestellen oder von einem digitalen Foto einen essbaren Tortenaufleger herstellen lassen. Für diejenigen, die das Motivtorten-Basteln zum neuen Hobby ausrufen möchten, gibt es sogar Lebensmitteldrucker mit dem passenden Esspapier für den Hausgebrauch. Zur Herstellung von Fototorten können verschiedene essbare Papiere von geschmacksneutralem Dekorpapier Plus über süßes Fondantpapier bis hin

zu den bekannten Oblaten mit Lebensmittelfarbe bedruckt werden. Dekorpapier Plus ist die erste Wahl bei der Herstellung von Tortenauflegern, denn es ist relativ geschmacksneutral und besticht durch die hohe Qualität der Ausdrucke. Es ist für alle Tortenoberflächen, auch Buttercreme und Sahne, geeignet. Fondantpapier überzeugt mit einem hohen Weißgrad und ermöglicht dadurch farbintensive Ausdrucke. Zudem eignet es sich zum Tiefkühlen. Da das Fondantpapier aushärtet, kann man damit Torten in eine feste Hülle packen. Ein geschmacklicher Nachteil ergibt sich aus der Tatsache, dass Fondantpapiers zum größten Teil aus Zucker besteht und dadurch sehr süß ist. Logos und Bilder können auch auf Oblatenpapier gedruckt werden. Es wird häufig auf Broten mitgebacken und eignet sich perfekt für (Trocken-)Kuchen und Gebäck.

ɑȵȐǾȽȨɕ

ȐȽɤɕɕ҇ǾȐȽȇȐ

Spannend, lecker und abwechslungsreich

ȐɕɜȨȵȵǸɜȐɤɑ҇,ɤɑɕ

Wussten Sie schon? Das Essen von Schriften ist ein alter magischer Brauch, der sich bis heute in Produkten wie Russisch Brot, Buchstabensuppe oder Esspapier erhalten hat. Die Vorstellung einer „bücherfressenden Person“ (Bibliophagen) wird u.a. damit erklärt, dass „Lesen einem Streben nach Einverleibung des Gelesenen wie des Geschriebenen gleich kommt“ (Quelle: Wikipedia.de).

bit.ly/gcHsTJ?r=qr Den Online-Shop der Birkenhof Brennerei 1 können Sie mit Ihrem Mobiltelefon/Smartphone hier abrufen. Besichtigung · Verkostung · Schulung

ǸɕɺȨȽǸɜȨɄȽɑȐȽȽȐɑȐȨ Besichtigung, Führung, Verkostung

Foto: Steffi Pelz / pixelio.de

Ein Foto zum Vernaschen

ɑȐȽȽȐɑȐȨ

um r uch z us de iel! A ropfen a kost. z s g sflu : Edle T nd Fein u le Au g idea Shoppin i, Weine s a D e r e t e n en Präs ionsbren it Trad

Seminar- und Besichtigungstermine nach Vereinbarung. Offene Führung jeden 1. Sonntag im Monat, 15 Uhr. Weitere Infos unter www.birkenhof-brennerei.de

Vom Getreide/Obst bis zum fertigen Brand

BIRKENHOF BRENNEREI GMBH · Auf dem Birkenhof · Nistertal · Fon 02661 98204-0 · besuch@birkenhof-brennerei.de · Öffnungszeiten: Mo-Fr. 8-12 Uhr · 13-18 Uhr · Sa 9-13 Uhr 1

Lesesoftware für diesen 2D-Barcode ist z.B. „i-nigma“ . Einfach herunterladen, wenn Sie Ihren Handybrowser öffnen und http://get.tagnition.de eingeben. Für das iPhone ist i-nigma ebenfalls kostenlos im iTunes Store verfügbar.

Journal aktiv · 8| 9

Verbraucherinfos | Tipps & Trends

Der Traum vom Essen, das gesund macht mittel und Vitaminpräparate rund neun Milliarden Euro ausgegeben wurden. Tendenz: steigend.

Beim Kauf von Lebensmittel sollte man unbedingt auf die Zusatzstoffe und Angaben des Herstellers achten.

Quelle: Welt am Sonntag

S

att machen und gut schmecken reicht uns nicht mehr. Wir wollen Lebensmittel, die nebenbei auch noch für Gesundheit sorgen. Die Industrie untertsützt uns dabei gerne: Probiotischer Joghurt, cholesterinsenkende Margarine, Brot mit Omega-3-Fettsäure, Frühstückseier mit zugesetzten Molekülketten, Cornflakes mit beigemischten Vitaminen stehen seit einiger Zeit in Regalen der Supermärkte und Reformhäuser. Gesundheitsexperten sehen das mit gemischten Gefühlen. „Die Menschen wollen auf dem Sofa sitzen und sich dann mit Functional Food gesund essen“, sagt Prof. Helmut Heseker, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Diese vermeintlichen Gesundmacher bergen jedoch Gesundheitsrisiken. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnt schon länger vor sogenann-

ten Phytosterinen. Sie werden Joghurtdrinks und Streichfetten beigemischt, um den Cholesterinspiegel zu senken. Obwohl die deutschen Behörden diese Bedenken äußern, kommen regelmäßig neue Produkte mit zugesetzten Phytosterinen in die Regale. Einige große Lebensmittelketten haben die Zulassung für Phytosterinen für ihre Produkte beantragt. Prof. Heseker warnt davor, dass die Verbraucher angesichts der wachsenden Zahl von solchen Lebensmitteln den Überblick verlieren und unbemerkt überhöhte Mengen zu sich nehmen könnten. Er rät daher zu einer vollwertigen Ernährung mit ausreichend Bewegung. Die Bundesbürger scheinen allerdings unbeeindruckt davon auf diese Gesundheit versprechenden Lebensmittel zu setzen. Die Unternhemensberatung Roland Berger ermittelte für die „Welt am Sonntag“, dass allein im letzten Jahr für Functional Food, Nahrungsergänzungs-

Eine Menge neuer Functional Food Produkte kommen jedes Jahr auf den Markt. Ernährungsberater und Wissenschaftler ziehen eine ernüchternde Bilanz. Die funktionellen Nahrungsmittel bringen mehrheitlich nichts. „Bei der Masse an Functional Food geht es darum, ein Lebensgefühl zu vermitteln, aber mit Gesundheitsförderung hat das nichts zu tun“, sagt der Ernährungsforscher Peter Stehle aus Bonn. Auch sein Kollege Dirk Haller von der Technischen Universität Münster meint: „Funktionelle Lebensmittel können keine Krankheiten verhindern“. Sport treiben und möglichst nicht zu dick werden in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung hilft Ihnen auf jeden Fall besser als alle angebotenen „Gesundmacher“.

Foto: Angelina Ströbel, pixelio.de

Foto: Michael Hirschka, pixelio.de

Ernüchternde Bilanz

Ernährungsexperten empfehlen, lieber frische Zutaten zu mischen, anstatt zu Lebensmitteln mit Zusatzstoffen zu greifen.

Verbraucherinfos | Tipps & Trends

Hummer LUST AUF

?

Zehn Beine, zwei Antennen und martialisch aussehende Scheren – Hummer sind die Monster der Meere und die Lieblinge der Gourmets

Foto: wrw, pixelio.de

W

enn man bei Google den Begriff „Hummer“ eingibt, der landet sehr oft auf den Seiten eines monströsen Geländewagens. Dies ist ein Indiz dafür, dass man dem Internet nicht blind vertrauen sollte, denn der Hummer gilt zu recht als eines der köstlichsten Gerichte überhaupt, was zugegebenermaßen ein wenig erstaunt, bei einem Lebewesen mit fünf paar Füßen, zwei Antennen und zwei Scheren. Das feine weiße Fleisch aus Schwanz und Scheren schmeckt unvergleichlich; etwas süßlich, unterlegt von leicht nussig-buttrigem Aroma und mit einer hauchzarten Ahnung von Meer. Begleitet von einem passenden Wein oder Champagner, ist Hummer ein einzigartiges Fest für die Sinne. Die Rückenfarbe des Hummers ist übrigends dem jeweiligen Untergrund angepasst. Der kanadische Hummer hat eine dunkelbraune, der norwegische eine bläuliche Färbung. Das leuchtende Rot kommt beim Erwärmen von den bis dahin eingeschlossenen Pigmenten. Beim Kochen werden die Proteinkäfige zerstört

und geben die roten Pigmente frei. Unser Hummer errötet wie ein pubertierender Jugendlicher beim ersten Kuss. Der meistgefangene Hummer ist der amerikanische. Sein Fleisch ist etwas weißer und weicher als das seines europäischen Pendants. Das Scherenfleisch ist im Geschmack etwas süßlicher. Hummer sollte man am besten nur direkt und fangfrisch vom Hummerfischer kaufen und sofort zubereiten. Für einen rund 1,5 kg schweren Hummer rechnet man vier Liter Wasser und drei Teelöffel Meersalz. Wer mag, kann auch noch einen halben Liter trockenen Weißwein hinzugeben. Den Fond zum Kochen bringen und den unter fließendem kalten Wasser mit einer Bürste gereinigten Hummer kopfüber hineingeben. Zwei Minuten kochen lassen, die Hitzezufuhr reduzieren und ca. 25 Minuten gar ziehen lassen. Nach dem Knacken des Panzers steht dann dem Genuß eines der feinsten Aromen der Fischküche nichts mehr im Wege. Und wer nach dieser Erfahrung immer noch zuerst an einen Geländewagen denkt, dem ist leider gar nicht mehr zu helfen.

Gewusst wie . . . Beine und Scheren werden zunächst vorsichtig abgedreht.

Schwanz mit einem Messer halbieren und das Fleisch entnehmen. Kleines Scherenteil abbrechen und vorsichtig herausziehen.

Großes Scherenteil mit einer Küchenschere aufbrechen.

Das Fleisch in den Beinen mit einer Hummergabel entnehmen.

Journal aktiv · 10| 11

Wissenschaft & Technik | Internet

Googles Großangriff auf Platzhirsch Facebook Es war wohl das am schlechtesten gehütete Geheimnis im Silicon Valley, über das in den vergangenen Monaten immer wieder spekuliert wurde. Nun hat Google den Vorhang gehoben: Mit einem eigenen sozialen Netzwerk will der Suchmaschinen-Konzern die Herrschaft von Facebook brechen.

Die Zahl ist schon imposant: 1.000.000 Menschen melden sich täglich bei Google+ an. Innerhalb von vier Wochen hat Google+ 25 Millionen Nutzer angelockt. Facebook hat für die gleiche Anzahl ca. drei Jahre und Twitter immerhin noch mehr als 30 Monate benötigt.

oogle+, wie der neue Dienst heißt, stößt dabei genau in die Schwachstelle des Platzhirschen Facebook: Nicht jeder Kontakt ist auch automatisch ein Freund. Wer Google+ nutzen will, führt seine Online-Bekannten in Kreisen zusammen, denen dann gezielt Informationen zugeteilt werden. „Man steht zu unterschiedlichen Leuten in unterschiedlichen Beziehungen“, schreibt der für Software-Entwicklung zuständige Google-Manager Vic Gundotra im firmeneigenen Internet-Blog. „Im richtigen Leben teilen wir das eine mit Freunden von der Uni, andere Dinge mit den Eltern und fast nichts mit dem Chef.“ So soll es künftig auch im Internet sein. Zwar hat auch Facebook inzwischen eine solche Gruppen-Funktion eingerichtet, doch in der Standard-Einstellung teilen Facebook-Nutzer alles mit allen, was viele Menschen abschreckt, den Dienst überhaupt zu nutzen. Google dringt mit seinem neuen Angebot weit in die Domäne seines Konkurrenten Facebook und verschärft die Auseinandersetzung der beiden Internet-Unternehmen, die sich immer häufiger in die Quere kommen. Google+ ist eine Mischung aus Facebook und Twitter. Es gibt keine Freundschaftsanfragen, die bestätigt werden müssen. Jeder kann jeden in seine Kreise aufnehmen, niemand muss andere mit Nachrichten versorgen. Noch gibt es so etwas wie Exklusivität. Wer Mitglied werden will, muss eingeladen werden. Wer Mitglied ist, darf einladen. Was erwartet uns noch alles rund um Google?

Das Soziale Netzwerk Google+ unterscheidet Freunde von Bekannten. Eine Einteilung in „Kreise“ ermöglicht dem Nutzer eine eigene Klassifizierung. Ein gewichtiger Vorteil im Kampf gegen den großen Rivalen Facebook.

Vorstellen könnte man sich, dass der Konzern noch andere Anwendungen integrieren könnte. Mit GMail, Google Voice, YouTube, dem Bezahlsystem Checkout und nicht zuletzt mit AdWords (Anzeigenschaltungen) sind heute

schon einige Ergänzungen im Portfolio. Wahrscheinlich stehen auch noch genügend Programmierer in den Startlöchern und warten auf die Freigabe von diversen Schnittstellen. Dies könnte die nächste Nutzerwelle lostreten.

Tipps zum sinnvollen und vorsichtigen Umgang mit Google+ Kreise: Die Einteilung in Kreise wird besonders sinnvoll von Nutzern angesehen. Das ist praktisch und schützt vor ungewolltem Datenversand an den Chef. Ein genauer Blick zeigt aber, dass es so einfach nicht ist. Wenn der Chef Mitglied in einem Kreis eines Empfängers ist oder wenn es als „öffentlich“ gekennzeichnet ist, liest er mit. Er empfängt es ebenfalls, wenn es an „erweiterte Kreise“ geschickt wird und der Chef zum Kreis eines Teilnehmers gehört. Je mehr Kollegen miteinander vernetzt sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Chef mitliest. Er sieht das Posting natürlich auch immer, wenn es von Dritten weitergeleitet wird.

Unterschiedliche Plattformen: Viele Nutzer möchten mehrere Plattformen möglichst einfach steuern können. Mit der kostenlosen Software Software „Start G+“, die aber nur mit dem Chrome-Browser funktioniert, hat man die Möglichkeit, sich auf Google+ Meldungen von Facebook und Twitter anzeigen zu lassen. Apps: Für Smartphones und iPhones gibt es bereits Apps für den mobilen Einsatz von Google+. Kontakte sollten Nutzer aber besser über die Webseite in die Kreise einsortieren. Videokonferenzen via Hangouts sind nicht möglich, Gruppen-Chats mit „Huddle“ dagegen schon.

Foto: AFP

G

Wissenschaft & Technik | Internet

Das Web der Zukunft Vor 20 Jahren startete das World Wide Web. Bald wird es mitdenken können. it Everything entsteht gerade ein Netzwerk über das sich die Teilnehmer austauschen können. Auf der Plattform sollen sich Rechner der Öffentlichkeit vorstellen. Sensoren melden, wenn ein Erdbeben droht oder Straßenlampen anzeigen, wann sie eingeschaltet wurden. Es sollen sich mit den im Internet verbundenen Gegenstände in Echtzeit austauschen. Das Projekt zeigt einen Trend des künftigen World Wide Web, das sich in den kommenden Monaten und Jahren grundlegend verändern wird. „Im Zentrum der Trends steht die Open-Web-Plattform: eine Reihe von Technologien um das neue HTML5“, sagt Felix Sasaki, Professor an der Fachhochschule Potsdam und Leiter des deutsch-österreichischen W3C-Büros. Das W3C-Konsortium standardisiert die Techniken des WWW. Dazu gehört HTML, die Grundlage des Web, das beschreibt, wie zum Beispiel Texte, Bilder und Links auf Webseiten unterzubringen sind. In zwei oder drei Jahren dürfte die endgültige Version von HTML5 vorliegen, aber schon jetzt kommen die aktuellen Browser damit zurecht. Die Verantwortlichen wollen den Wildwuchs der Formate beschneiden und die meisten Anwendungen in eine Standardform bringen.

HTML5 soll eine Art Betriebssystem des Web werden. Damit ließen sich alle Dienste aus dem Netz in gleicher Form auf Smartphone, Tablet, Computer oder einem internetfähigen Femseher einsetzen und zwar auf Geräten aller Hersteller. HTML5 ist Wegbereiter für weitere Veränderungen des Webs.

Das Web kommt in 3-D Noch bekommen nur wenige Nutzer dreidimensionale Bilder auf den Displays ihrer Rechner zu sehen: „Mit dem geplanten Standard werden auch weniger versierte Web-Entwickler 3-D-Effekte in ihre Seiten einbauen können“, sagt Sasaki. Das Web wird sich also füllen mit Animationen, 3-D-Grafiken und Videos. Die weitere Standardisierung wird dazu führen, dass sich sowohl Daten als auch Dienste einfacher als bisher miteinander verknüpfen lassen.

Das Web wird persönlich Personalisierte Seiten im Netz erkennen den Nutzer und liefern ausschließlich für ihn wichtige und interessante Informationen.

Das Web denkt mit Künftig soll das Web erkennen, was Nutzer mit ihren Eingaben, vor allem

bei Suchanfragen, tatsächlich wissen möchten. Ob zum Beispiel mit „Bank“ die Sitzgelegenheit oder ein Kreditinstitut gemeint ist. Künstlich intelligente Software soll erfassen können, ob mit der Eingabe einer Zahl eine Schuhgröße oder eine Hausnummer, eine private oder berufliche Telefonnummer gemeint ist. „Wichtig ist die Verknüpfung frei verfügbarer Daten auf Basis von Semantic Web-Technologien, die zu neuen Anwendungen führen.

Das Web verbindet alles Nicht nur Menschen, auch Gegenstände werden künftig online sein. Die Netzwerk-Firma Cisco schätzt, dass in knapp zehn Jahren etwa 50 Milliarden Objekte miteinander verbunden sein werden. Dazu werden dann nicht nur Smartphones und Computer gehören, sondern auch internetfähige Toaster, Geschirrspüler, Lampen und Jalousien zu Hause oder Sensoren auf den Autobahnen, die über drohende Staus informieren. Dazu müssten die Gegenstände mit Funketiketten versehen sein, wie sie es als RFID-Chips bereits gibt. Samsung hat bereits einen Kühlschrank entwickelt, der mit Twitter umgehen kann. Wozu auch immer das gut sein soll.

Journal aktiv · 12| 13

Quelle: WamS; Foto: Gerd Altmann, pixelio.de

M

Gesundheit & Medizin | Vorsorge

Wie läuft‘s in Wiesbaden?

T

oilettenkultur in einer Kulturstadt. Dieser Frage geht der Facharzt für Urologie und Männerarzt Dr. Bermes aus Wiesbaden nach. ,,Ich sehe immer mehr Versäumnisse im öffentlichen Wesen“, er kritisiert damit den Abbau der öffentlichen Toilettenanlagen. In Deutschlands Städten ist immer mehr zu beobachten, dass öffentliche Toiletten abgebaut werden oder unzureichend vorhanden sind. Zum Leidwesen der Bevölkerung.

Immer mehr Menschen, insbesondere ältere Bürger sind verärgert, wenn die Blase drückt und der Harn treibt. Sie finden kein „Örtchen“ oder müssen auf die Toilettenangebote des Einzelhandels zurückgreifen. Was den Ladenbesitzern häufig mehr als unangenehm ist. So mancher Besucher der Innenstadt legt seinen Einkaufsweg so, dass er möglichst schnell eine Toilette erreichen kann. Wie kommt es wohl das eine Kulturstadt so geizig mit den öffentlichen Toilettenanlagen ist?

Der Urologe und Männerarzt Dr. med. Udo R. Bermes praktiziert in seiner eigenen Facharztpraxis seit 10 Jahren. Der Schwerpunkt liegt in der Männer- und Präventionsmedizin.

Die öffentliche Toilette hat Geschichte. Die Engländer wollen sie 1852 erfunden haben. Doch schon das alte Rom kannte prachtvolle Klos. Also auch Kulturgeschichte . Doch offensichtlich naht überall das Ende der öffentlichen Latrinen. Waren Sie doch in den letzten Jahrhunderten wertvolle Errungenschaft der Städtekultur. Doch der Latrinenort ist bedroht, entweder er wird privatisiert oder geschlossen. Wer die wirklich allererste öffentliche Toilette der Geschichte konstruiert hat, wird wohl im Dunkeln bleiben. Bereits im Jahr 2400 v. Chr. gab es im Nordpalast von Esnunna (Mesopotamien) sieben nebeneinander liegende, in Stein gemeißelte Löcher, für die die Archäologen nur eine Erklärung haben: Hier konnte, wer musste, und das nicht allein. Auch die alten Griechen auf Kreta verfügten 600 v. Chr. über ein Etablissement, das Platz für 44 Notdürftige hatte. Mit den alten Römern rückte die Toilette ein Stück weiter ins Licht der Öffentlichkeit. Den Römern war sogar eine regelrechte Latrinenbesessenheit zu eigen, Urin wurde besteuert Kaiser Vespasian, der von 69 bis 79 n. Chr. in Amt und Würden war, erkannte sogar im urinieren eine neue Einnahmequelle und besteuerte den Urin. (Doch das soll nun keine neue Idee für Wiesbadens Stadtväter sein). Jahrhunderte später waren öffentliche Toilettenanlagen in Parks oder an öffentlichen Plätzen eine Visitenkarte einer modernen Stadt. Ebenso hatte Wiesbaden solche Bedürfnisorte. Doch wo sind sie geblieben?

Quelle: Hexal

Gesundheit & Medizin | Vorsorge

Häufigkeit der gutartigen Prostatvergrößerung in Deutschland.

Bei der demographisch immer älter werdenden Gesellschaft ist dies ein Problem. Wo geht man hin, wenn man muss? Männer, wie auch Frauen leiden häufig unter vermehrtem Harndrang, was, unter anderem auf eine Erkrankung der Harnblase oder der Prostata zurückzuführen ist. Der betroffende Bürger ist in seinem privaten, wie auch gesellschaftlichen Leben deswegen sehr eingeschränkt. Ältere Menschen scheuen häufig den Gang in die Stadt, weil Sie Angst haben, keine Toilette zu finden. Das ist doch eigentlich ein politisches Thema ? Welcher Politiker kümmert sich aber darum? Es wäre gut, wenn man in der Kulturstadt Wiesbaden auch die „Örtchenkultur“ neu diskutieren würde. Immerhin wollte sich Wiesbaden ja bereits einmal als Weltkulturerbe bewerben. Eine Test zum Thema Prostatvergrößerung finden Sie auf der nächsten Seite.

Dr. Udo R. Bermes Facharzt für Urologie – Männerarzt (Institut cmi) Straße der Republik 25 65203 Wiesbaden-Biebrich Fon 0611 / 69 44 46 | Fax 0611 / 6 09 21 44 drbermes@aol.com www.maennermediziner.de www.dr-bermes.de

Wiesbaden bietet vielfältige Möglichkeiten zum Einkaufen und zur Freizeitgestaltung. Allerdings läßt die Anzahl der öffentlichen Toiletten doch sehr zu wünschen übrig. Foto: Ernst Hoyer

Journal aktiv · 14| 15

Gesundheit & Medizin | Vorsorge Internationaler Prostata Symptomen-Score (IPSS) - Herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. als offzieller urologischer Bewertungsstandard für Beschwerden des unteren Harntraktes bei gutartiger Prostatavergrößerung. Bitte kein falscher Stolz bei Prostata-Beschwerden! Dieser Test soll Ihnen dabei helfen, eines der häufigsten Männerleiden in der 2. Lebenshälfte - die gutartige Prostatavergrößerung - frühzeitig zu erkennen. Sie erhalten einen Hinweis über die Schwere Ihrer Erkrankung und die Notwendigkeit einer ärztlichen Behandlung.

Die Angaben beziehen sich auf die letzten 4 Wochen

niemals

seltener als in einem von fünf Fällen

seltener als in der Hälfte aller Fälle

ungefähr in der Hälfte aller Fälle

in mehr als der Hälfte aller Fälle

fast immer

1. Wie oft hatten Sie das Gefühl, dass Ihre Blase nach dem Wasserlassen nicht ganz entleer war?

0

1

2

3

4

5

2. Wie oft mussten Sie innerhalb von 2 Stunden ein zweites Mal Wasser lassen?

0

1

2

3

4

5

3. Wie oft mussten Sie beim Wasserlassen mehmals aufhören und wieder neu beginnen?

0

1

2

3

4

5

4. Wie oft hatten Sie Schwierigkeiten, das Wasserlassen hinauszuzögern?

0

1

2

3

4

5

5. Wie oft hatten Sie einen schwachen Strahl beim Wasserlassen?

0

1

2

3

4

5

6. Wie oft mussten Sie pressen oder sich anstrengen, um mit dem Wasserlassen zu beginnen?

0

1

2

3

4

5

niemals

einmal

zweimal

dreimal

viermal

0

1

2

3

4

Bitte ankreuzen

7. Wie oft sind Sie im Durchschnitt nachts aufgestanden, um Wasser zu lassen?

_ fünfmal > 5

Gesamt-IPPS-Score Σ =

Zur Ermittlung des Gesamt-IPPS-Scores einfach die zutreffenden Ziffern zusammenzählen

Beeinträchtigung der Lebensqualität durch Harntraktsymptome

Wie würden Sie sich fühlen, wenn sich Ihre jetzigen Symptome beim Wasserlassen in Ihrem weiteren Leben nicht mehr ändern würden?

ausgezufrieden zeichnet

überwiegend zufrieden

gemischt, teils zufrieden, teils unzufrieden

überwiegend unzufrieden

unglücklich

sehr schlecht

0

2

3

4

5

6

1

Lebensqualität Index L=

Testauswertung: (Gesamt-IPSS-Score) Bitte beachten Sie: Der Test dient nur zur groben Einschätzung Ihrer Beschwerdesymptomatik und ersetzt nicht die Diagnose Ihres Arztes. Verschlechtert sich die Punktezahl bei Wiederholung des Testes, wenden Sie sich bitte unmittelbar an Ihren Arzt. Je früher Sie die Ursache Ihrer Beschwerden kennen, desto besser sind die Aussichten auf Beschwerdebesserung. Fragen Sie deshalb auch Ihren Arzt, was Sie selbst tun können. 20-35 Punkte: Ihre Beschwerden des unteren Harntraktes beeinträchtigen Sie sehr stark und sind nach offizieller Einteilung der schweren Symptomatik zugeordnet. Bitte sprechen Sie umgehend mit Ihrem Arzt darüber. 8-19 Punkte:Ihre Beschwerden des unteren Harntraktes beeinträchtigen Sie schon stark und sind nach offzieller Einteilung der mittleren Symptomatik zugeordnet. Bitte sprechen Sie umgehend mit Ihrem Arzt darüber. 0-7 Punkte: Ihre Beschwerden des unteren Harntraktes sind nach offizieller Einteilung der milden Symptomatik zugeordnet. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber und wiederholen Sie diesen Test noch einmal nach 4 Wochen.

Gesundheit & Medizin | Rauchen

Meso-Rauchentwöhnung Haben Sie mal daran gedacht mit dem blauen Dunst aufzuhören? Es fehlt zunehmend der Atem, das Husten nach dem Aufstehen wird immer lästiger, die Infektionen werden immer häufiger. Mit zunehmendem Alter merkt man, dass die Haut viel schneller altert als bei den Nichtraucher. Es muss nicht sein. Aufzuhören wäre so schön, aber wir denken es ist nicht so einfach. Wir haben Angst vor der Gewichtzunahme und den Entzugserscheinungen.

D

ie Mesotherapie bietet eine sehr effektive und kostengünstige Möglichkeit für immer mit dem Rauchen aufzuhören – nach nur einer Sitzung und ohne Nebenwirkungen.

Was ist die Mesotherapie? Es sind Mikroinjektionen in ausgesuchten Akupunkturpunkten. Die Substanzen bewirken eine augenblickliche Abneigung gegen Zigaretten. Zudem werden die üblichen Entzugserscheinungen wie ein vermehrtes Hungergefühl, Kreislaufprobleme und Stimmungsschwan-

kungen sowie die typischen Raucherbeschwerden an den Atemwegen stark abgeschwächt oder treten gar nicht auf. Wer sich nach einer Behandlung gleich so viel besser fühlt, wird dann kaum

Gesund und jung durchs Leben gehen Faltentherapie Altersleiden Haarausfall Cellulite Akne Sauerstofftherapie med. Mesotherapie SANUM Vital-Check Raucherentwöhnung

noch rückfällig. Bei neun von zehn Behandelten verbessern sich sofort die rauchertypischen Beschwerden an Nasennebenhöhlen, Rachen und Bronchien. Die Quote für eine Gewichtszunahme oder eine Verschlechterung der vegetativen Dystonie liegt bei unter zehn Prozent. Und dabei können wir homöopathisch auch helfen.

ANTI AGING

Anzeige

Naturheilpraxis für AntiAging, Vitalität & Ästhetik Dr. Markus Bringmann Heilpraktiker

Im Rheingau-Taunus-Gebiet wird die Therapie von Dr. Bringmann, Naturheilpraxis in Bad Schwalbach angeboten. (Info- und Bildmaterial von www.mesotherapie.org)

Journal aktiv · 16| 17

65307 Bad Schwalbach Am Höhberg 14 Fon: 06124 / 778 96 15 Mobil: 0172 / 696 97 24 www.dr-bringmann.info praxis@dr-bringmann.info

Anzeige

Gesundheit & Medizin | Augen

Contactlinsen – ist entscheidend für die optimale Sicht und Zufriedenheit des Menschen.

Wer kann Contactlinsen tragen?

Stefan Hies ist Ihr kompetenter Berater und Inhaber von Hies Optik in Taunusstein

C

ontactlinsen sind die moderne Art gut zu Sehen. Es ist jede Korrektur möglich ob Hornhautverkrümmung, Altersweitsichtigkeit (Presbyobie) oder Kurzsichtigkeit, oftmals sogar besser als mit einer hochwertigen Brille. Contactlinsen gibt es in hunderten von Variationen. Ob formstabil oder weich. Entscheidend für das bequeme und unkomplizierte tragen von Contactlinsen ist, das alle Komponenten wie Beratung, Pflegeprodukte und Tragezeiten auf die Situation des Menschen abgestimmt werden. Jeder Mensch ist individuell von der Form des Auges und der Zusammensetzung seines Tränenfilms. Auch die Einnahme von Medikamente haben Einfluss auf die Trageeigenschaften der Contactlinse. Suchen sie das Gespäch mit einem Fachmann um die für sie perfekte Contactlinse zu finden.

Was sind Contactlinsen Systeme? „Contactlinsen sind nicht nur zwei Kunststoffschalen die auf die Augen gesetzt werden und die man sich jederzeit im Supermarkt oder Internetbestellen kann. Sie ist vielmehr ein System, dass auf jeden Mensch persönlich eingestellt werden muss“, so Stefan Hies, „hierzu werden bei einer umfassenden Anamnese viele persönliche Daten ermittelt. Sei es die Vermessung der Hornhautgeometrie oder die Ermittlung der Tränenfilmqualität. Auch Allergien schließen hierbei das Tragen von Contactlinsen nicht aus. Aus all diesen Informationen erstellt der Fachmann für den Kunden sein persönliches Contactlinsen – System, dass wiederum mindestens einmal, besser zweimal im Jahr überprüft wird. Dieser Zeitaufwand lohnt sich, denn er

Für mindesten 80% der Brillenträger gibt es alternativ oder im Zusammenspiel mit der Brille ein geeignetes Contactlinsen – System. Selbst für Kleinkinder und Babys werden heutzutage Contactlinsen gefertigt und angepasst. Durch die jahrelange Erfahrung eines Spezialisten, werden damit gute Erfolge erzielt. Die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Augenoptiker gibt den Eltern und Kindern beim Umgang mit der Contactlinse. Handhabung, Aufbewahrung und Pflege, alles ist selbstverständlich und unkompliziert. Mit zunehmenden Alter der Kinder können diese ganz Eigenverantwortlich mit Ihrer Contactlinsen umgehen. Sie merken selbst; beim Tragen von Contactlinsen gibt es keine Alterseinschränkung für den Mensch von 0 – 99 Jahre.

Welche Vorteile haben Contactlinsen? Contactlinsen beschlagen nicht, bieten ein sehr großes Sehfeld, sind kosmetisch kaum zu erkennen und geben damit eine große Freiheit für das Sehen. Sie sind bei vielen Sportarten der Brille überlegen und können mit Sport- und Schutzbrillen aller Art kombiniert werden. Und mit speziellen Sport-Contactlinsen kann das Kontrastsehen deutlich verbessert werden und bieten zudem einen umfassenden UV-Schutz. Manchen Sportarten können mit Contactlinsen erfolgreicher ausgeübt werden. Sie sind perfekt im Beruf und in der Freizeit.

Journal aktiv · 18| 19

Gesundheit & Medizin | Augen

So individuell wie Sie Denkt man nur mal an das Kochen. Keine beschlagene Brille im Küchendampf. Abends beim Tanzen einen strahlenden Blick mit hochwertigen auf Contactlinsen abgestimmtes Make-up ein unbeschwertes Lebensgefühl.

„Gleitsicht – Contactlinsen“ eine gute Sache! Hochwertige „Gleitsicht“ – Contactlinsen zu tragen, gibt dem Menschen ein gutes Gefühl von uneingeschränktem Sehen in allen Entfernungen. Solche Gleitsicht-Contactlinsen werden jedoch nicht von vielen Augenoptikern angeboten. Die Anpassung erfordert ein sehr umfassendes Wissen und lange Erfahrung im Bereich Contactlinsen. Kostenaufwendige, langwierige Schulungen werden nicht von jedem Augenoptiker auf sich genommen. Für Stefan Hies, Augenoptikermeister aus Leidenschaft, ist es eine Philosophie dem Menschen die bestmögliche

Bei Kontaktlinsen kommt es auf die richtige Beratung an.

Qualität des Sehens anzubieten. Seine Erfahrungen fließen bei Contactlinsenentwicklern ein, um zukunftsorientierte und verträgliche Produkte zu realisieren. Er steht im Erfahrungsaustausch mit anderen qualitätsorientierten Kolle-

Thorben Wengert, pixelio.de

gen und Kunden. Rückblickend auf die Entwicklungen des Contactlinsenmarktes in den letzten Jahren hat die Faszination, die die Contactlinse auf Stefan Hies ausübt, nie nachgelassen.

HIESOPTIK.. besser aussehen

Stefan Hies Optikermeister Sehtrainer

..

www.hies-optik.de

.. .. .. .. .. .. .. .. ..

Lassen Sie sich von hochqualifizierten Fachleuten individuell beraten : Eigene Meisterwerkstatt Contactlinsenanpassung Perfekte Augenglasbestimmung Augenoptik für Kinder / Babies Problemlösungen mit Erfolg Sportbrillen mit Stil Spezialbrillen für besondere Sehanforderungen Tauch- und Schwimmbrillen Hausbesuche

Anzeige

Leben & Wohnen | Gartengestaltung

Gartenteich Ungetrübte Freude am

D

ie schönsten Geräusche kommen aus der Natur: Vögel zwitschern in den Bäumen, Libellen surren übers Wasser und irgendwo quakt ein Frosch. Ein eigener Gartenteich ist für viele Menschen eine Oase der Ruhe und Entspannung und bildet häufig das Herzstück des Gartens. Stolze Besitzer eines prächtigen und gut gepflegten Gewässers ernten viele neidische Blicke. Wenn die Tage länger werden und die Natur grünt und blüht, kommt die Zeit für viele schöne Stunden im eigenen Garten. Lieblingsplatz für Groß und Klein ist häufig der Gartenteich.

Anforderungen an einen Koiteich Koi oder auch „Nishigi Goi“ sind sehr schöne Fische und lieben es in eher trübem Teichwasser zu leben und im Schlamm nach Nahrung zu suchen. Dies ist aber nicht im Sinne vieler Koiteichbesitzer, da sie die wunderschönen Tiere auch sehen und evtl. präsentieren möchten, dazu bedarf es natürlich möglichst klarem Wasser‘s. Darüber hinaus werden Fische über die Jahre recht groß und brauchen entsprechend mehr Futter, das wiederum als Ausscheidungen das Wasser belastet. Daher ist die Filtertechnik sehr wichtig beim Koiteichbau, die der Größe des Teiches und dem zu erwartenden Koibesatz angepasst werden muss.

Design eines Koiteichs Nicht nur die Wasserqualität ist zu berücksichtigen, auch das Verhalten der Koi sollte in die Planung mit einfließen. Koi fressen gerne die Pflanzen im Teich an, sowie Schnecken oder Muscheln. Bei diesen wertvollen Fischen empfiehlt es sich auch die Seiten möglichst steil zu gestalten um Fischreihern oder anderen Fischräubern keine Standfläche zu bieten. Dies ist besonders bei klaren Koiteichen zu beachten.

Planung | Beratung | Durchführung | Betreuung Kinstler, Garten- und Landschaftsbau Heerstraße 58 c | 65205 Wiesbaden Telefon 06122 - 44 65 | Fax 06122 - 44 15 Mobil 0163 - 44 65 88 9 www.galabau-kinstler.de

Leben & Wohnen | Gartengestaltung

GFK-Beschichtung des Koiteichs Glasfaserverstärkter Kunststoff, kurz GFK (engl. auch für Glass Fiber Komposit), ist ein Faser-KunststoffVerbund aus einem Kunststoff (z. B. Polyesterharz, Epoxydharz oder Polyamid) und Glasfasern. Er ist der am häufigsten eingesetzte faserverstärkte Kunststoff. Vorteile • nahezu unbegrenzte Haltbarkeit • hohe mechanische Belastbarkeit • ausgezeichnete hygienische Eigenschaften • keine Grenzen bei der Gestaltung • Realisierung in jeder Form und Größe • kein Kapillareffekt • leicht zu reinigen • guter optischer Gesamteindruck • auch nach Jahren leicht zu reparieren • individuelle Farbgestaltung (RAL-Farben) Wer mit diesen wichtigen Regeln und Unterstützung eine Fachbetriebes in die Planung startet, hat im Sommer am und um den Gartenteich nur wenig zu tun. Lediglich zu dicht wachsende Pflanzen sollten ein wenig getrimmt werden, damit das Sonnenlicht auch in die tieferen Lagen des Wassers gelangen kann. Dann ist die Zeit des Genießens angesagt.

„Wer einen Garten hat, lebt schon im Paradies.“

Aba Assa

Als qualifizierte Fachfirma und kompetenter Partner für Ihre Garten- und Teichgestaltung verwirklichen wir gerne Ihre persönliche Wohlfühl-Oase.

Planung | Beratung | Durchführung | Betreuung Heerstraße 58c · 65205 Wiesbaden · Tel. 06122 – 44 65 · Fax 06122 – 44 15 · www.galabau-kinstler.de · galabau.kinstler@web.de RZ-ANZEIGE A5 quer.indd 1

11.05.2011 14:14:28 Uhr

Journal aktiv · 20| 21

Terra sse

Genießen Sie den Sommer auf der

Sommerzeit ist Freizeit und Erholung! Um zu entspannen, muss es nicht immer in ferne Länder gehen. Gartenfreunde wissen schon lange, dass es bis zum „Wohnzimmer“ im Freien nur ein paar Meter sind. Wenn man es richtig einrichtet, findet man darin ebenso Abwechslung und Erholung vom Alltag wie an fremden Stränden. Der eigene Garten kann sowohl zum Abenteuerspielplatz für Kinder, als auch zur Wellnessoase für Erwachsene werden. Wege, Terrassen, Treppen, Mauern oder Einfassungen in Naturstein zu gestalten liegt voll im Trend. Mit unzähligen Farbschattierungen verleiht Naturstein jedem Garten über Jahre ein individuelles Gesicht. Verfeinert mit einigen nassen Elementen wie z.B. Wasserfontäne oder einem Brunnen können Sie sich in Ihr eigenes Urlaubsparadies zurückziehen.

D

en gwünschten Wohnkomfort nach draußen verlagern und die Natur erlebbar machen, darum geht es bei der Gestaltung von Terrasse und Garten. Gartenmöbel aus Holz oder Naturstein sind begehrt. Outdoorsofas, bequeme Liegen und romantische Sitzgruppen machen jeden Garten zum gemütlichen Rückzugsraum. Fest steht jedenfalls schon seit langem: Sich in den eigenen Garten zurück zu ziehen und zu entspannen hat viele Vorteile, außerdem liegt die Lieblingslektüre ebenfalls griffbereit. Man benötigt nicht den ersten Urlaubstag, um sich von den Strapazen einer anstrengenden Autofahrt oder Flugreise zu erholen, muss sich keine Gedanken über reservierte Liegen oder die Heimreise mit Kofferpacken machen. Vorteile bietet die Nähe zum eigenen Kühlschrank und dem Weinkeller. Das Anstehen am abendlichen Buffet entfällt genauso, wie das Gedränge und laute Getöse im Frühstücksraum. Fehlt nur noch das richtige Wetter. Leider sind wir in unseren Regionen nicht unbedingt von reichlich Sonnentagen verwöhnt. Nutzen Sie die bewölkten Tage, um nicht nur im Liegestuhl zu „chillen“ und nehmen sich andere Betätigungsfelder vor. Greifen Sie einmal zum Federball oder widmen sich schöpferisch der Gartenpflege. Auch diese Abwechslung dient der Erholung und Entspannung und verleiht Ihnen wieder neue Kräfte für die Tage im beruflichen Alltag.

• Natursteine • Findlinge • SteinÀguren • Granit-Palisaden • NatursteinpÁaster • Rollrasen • u.v.m

KG

Fon 06431 / 55 01 · Fax 06431 / 5 44 76 info@martin-natursteinhandel.de www.martin-natursteinhandel.de

Foto: Heike Dreisbach, pixelio.de

Leben & Wohnen | Gartenpflege

Gebäudesanierung 2011

B

estehende Gebäude brauchen etwa dreimal soviel Energie wie Neubauten. Durch Modernisierung etwa der Heizungsanlage, Erneuerung der Fenster, Wärmedämmung von Außenwänden, Kellerdecken und Dächern lässt sich Energie einsparen. Hinzu kommen niedrigere Nebenkosten und weniger Klimagifte. In vielen Fällen liefert dabei die Wärmedämmung den höchsten Teilbetrag: Schon die Dämmung der Gebäudehülle kann den Energiebedarf um ein Drittel bis zur Hälfte senken. Das CO2-Gebäudesanie-

rungsprogramm der Bundesregierung hilft über Kredite und Zuschüsse, die oft hohen Investitionen zu realisieren und rentabel zu machen. Seit März fördert die KfW Bankengruppe auch wieder einzelne Sanierungsmaßnahmen.

Das fordert der Staat Bei vielen Gebäuden sind die Eigentümer in diesem Jahr zur Sanierung von Dach oder Dachboden verpflichtet. Laut Energieeinsparverordnung (EnEV) müssen bis Ende 2011 bei Ein- und Zweifamilien-

häusern, die vor 2001 errichtet wurden, das Dach oder der Dachboden gedämmt werden. Ausgenommen sind Immobilien, in denen die Eigentümer schon vor dem 1. Februar 2002 wohnten. Je nach Raumnutzung kann die Geschossdecke oder eine Dachdämmung gewählt werden. Bei Neuerwerbung einer Immobilie besteht eine Nachrüstpflicht.

Das fördert der Staat Da die Gebäudesanierung schnell richtig ins Geld gehen kann, kommen die neuen Förderrichtlinien der KfW sehr gelegen. Die KfW fördert seit 1. März neben Gesamtsanierungen auch wieder Einzelmaßnahmen. Zuschüsse oder zinsgünstige Kredite der staatlichen Bankengruppe gibt es für Dach- oder Fassadendämmungen, sowie Fenster- oder Heizungsmodernisierungen allerdings nur, wenn bestimmte Energie-Standards erfüllt sind. So müssen neue Fenster beispielsweise dreifachverglast sein oder die Außenwände nach der Dämmung einen niedrigen Wärmedurchgangskoeffizienten (UWert) aufweisen.

Wer die energetische Sanierung nach und nach angeht, sollte auf die Reihenfolge achten: So sollte eine Fassadendämmung immer vor der Erneuerung einer Heizungsanlage durchgeführt werden, damit diese in ihrer Leistung dem neuen Energiebedarf angepasst werden kann. Für eine Einzelförderung der KfW muss ein Bausachverständiger eingeschaltet werden, der beispielsweise bei einer Fenstermodernisierung bestätigen kann, dass die Außenhülle des Gebäudes bereits einen gewissen Dämmstandard besitzt. Einzelmaßnahmen werden bei Investitionskosten von mindestens 6.000 Euro mit fünf Prozent der Kosten, maximal aber 2.500 Euro pro Wohneinheit bezuschusst. Für umfangreichere Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen gibt es einen zinsgünstigen Kredit der KfW über maximal 50.000 Euro pro Wohneinheit. Prinzipiell gilt: Je besser der Energiestandard nach der Sanierung, desto höher fällt die KfW-Förderung aus.

Journal aktiv · 22| 23

Foto: Thorben Wengert, pixelio.de

Leben & Wohnen | Sanierungen

Anzeige

nde Mai öffnete in Weiler bei Bingen die größte Zaunausstellung Deutschlands ihre Pforten. In ihren 2.000 qm großen „Zaungärten“ präsentieren die Premium-Hersteller Zaun-Zar und ZaunWelt schöne Zäune in einer bislang nicht gekannten Dimension. Die vielen Besucher belegen, dass die umfangreiche und bis ins Detail liebevoll gestaltete Ausstellung eine echte Lücke schließt. Geschäftsführer Oliver Kreusel im Gespräch mit unserer Redaktion: „Wir haben uns natürlich zahlreiche Gäste erhofft. Aber der Ansturm zur Eröffnung und das große Interesse in der Zeit danach haben uns dann doch überrascht.

Die Leute kommen auch, wenn sie noch keine konkreten Bauabsichten haben, einfach um sich anregen zu lassen. Wir freuen uns darüber, denn wir setzen auf gute Beratung von Anfang an.“ Zaun-Zar und ZaunWelt zeigen am Firmensitz praktisch ihr gesamtes Sortiment. Dazu gehören Zäune, Tore, Treppen- und Balkongeländer, Pergolen, Spaliere, Leuchten, Briefkästen und vieles mehr in riesiger Auswahl. Ob Haus mit Garten, Villa, Grundstück am Meer oder auch Lösungen für Systemgastronomen wie McDonalds oder Burger King - das Metallbauunternehmen entwickelt stilvolle Ideen und präsentiert sie authentisch in den

Zaungärten. In über 12 Monaten Bauzeit sind einzigartige Erlebniswelten entstanden, die die Produkte drinnen und draußen so zeigen, wie sie später tatsächlich zum Einsatz kommen. Die Stärke des Unternehmens liegt in der innovativen Verwendung von Aluminium. „Bei uns erhalten Sie keine Standardlösungen. Die Vielfalt unserer Modelle, das hochwertige Material, die außergewöhnlichen Technik-Details, die zum Teil von uns patentiert wurden, und unsere handwerklich ausgerichtete Produktion nach Maß eröffnen den Kunden quasi unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten“, betont Oliver Kreusel.

Individuelle Kundenberatung wird im Hause Zaun-Zar sehr ernst genommen

Auf rund 2.000 m2 kann sich der Kunde inspirieren lassen

Vom schlichten Aluminium-Lattenzaun in Weiß bis zum reich verzierten Stabzaun in Eisenglimmer mit goldener Spitze ist alles möglich. Wenn Sie sich selbst überzeugen möchten: Die Zaungärten sind montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr geöffnet.

Viele Gäste nutzten die Neueröffnung um sich zu informieren.

Bei herrlichem Wetter kamen die Zaunvarianten sehr gut zur Geltung

ZAUN-ZAR GmbH | MK Zaunwelt GmbH Stromberger Straße 61 | 55413 Weiler / Bingen Fon 0 67 21 / 49 77 21-0 | Fax 0 67 21 / 49 77 21-9 verkauf@zaun-zar.de | www.zaun-zar.de info@zaunwelt.de | www.zaunwelt.de

Journal aktiv · 18| 25

Leben & Wohnen | Fußböden

Vielfältige Varianten beim – Dispersionsklebstoffe – Lösemittelklebstoffe – Reaktionsharzklebstoffe/ Polyurethanklebstoffe

Dispersionsklebstoffe

Beim Verlegen von Holzfußböden gibt es viele Fehlerquellen.

B

evor Sie mit der Verlegung Ihres Parkettbodens beginnen, sollten Sie sich ein wenig Zeit nehmen und sich über grundlegende Punkte einige Gedanken machen. Holzfußböden lassen sich auf verschiedene Arten verlegen. Man unterscheidet in der Regel drei Möglichkeiten. 1.) Das Verkleben 2.) Das Nageln/Schrauben 3.) Die schwimmende Verlegung

Das Verkleben Verklebt werden können auf geeigneten Untergrund alle Parkettböden sowie Laminatböden, die jedoch zusätzlich auch in der Fuge zwischen den einzelnen Laminatbrettern verleimt werden müssen, damit kein Wischwasser in die Fuge eintreten kann und es nicht zu einem Quellen des Trägermaterials kommt. Zum Verkleben von Parkett werden im wesentlichen drei Klebstoffarten angeboten:

Mediaberater (m/w)

Lösemittelklebstoffe Sie bestehen aus gelösten organischen Bindemitteln, leicht flüchtigen Lösemitteln, anorganischen Füllstoffen und

Wir

Medienberatung heißt bei uns, den Kunden

suchen eine/n selbständige(n) Mediaberater(in) zur Neukundenakquise und Betreuung von bestehenden Werbekunden

vom zielgruppengenauen Werbenutzen

Sie

unserer Print- und Onlineprodukte zu überzeugen und ihn bei Fragen des Marketings zu unterstützen. Andreas Morlok, pixelio.de

Sie bestehen aus in Wasser disperierten, organischen Bindemitteln, anorganischen Füllstoffen und notwendigen Additiven. Durch das im Klebstoff vorhandene Wasser quellen die Parketthölzer. Darum sind Parkettarten mit geringen Querschnitten, z.B. 10 mm Massivparkett und Holzarten, die stark arbeiten, z.B. Buche, vielleicht mit diesem Kleber problematisch zu verlegen. Das Abbindeverhalten des Dispersionsklebers hängt wesentlich von der Saugkähigkeit des Untergrundes und des Raumklimas ab. Je wärmer und trockener die Luft ist, um so schneller bindet der Kleber ab.

ak a ktiv www.journal-aktiv.de

• haben mehrjährige Erfahrung im Verkauf / Anzeigenverkauf für Print- und Onlineprodukte • denken verkäuferisch und kundenorientiert • bringen Reisebereitschaft u. Führerschein Klasse 3 mit • sind kontakt- und organisationsstark • haben solide Computerkenntnisse und ein seriöses Auftreten.

[Media Digital ]

Fon 06434 / 90 87 83 info@journal-aktiv.de www.Journal-aktiv.de

Leben & Wohnen | Fußböden

Verlegen von Holzfußböden notwendigen Additiven. Das Abbinden der Lösemittelklebstoffe erfolgt durch Verdunstung der Lösemittel und ist somit weniger abhängig vom Raumklima. Auch Lösemittelklebstoffe bringen das Parkettholz zum Quellen, jedoch geringer als Dispersionsklebstoffe. Lösemittel sind gesundheitsschädlich, daher müssen Anweisungen des Herstellers zum Arbeitsschutz genau betachtet werden.

Reaktionsharzklebstoffe/ Polyurethanklebstoffe Es gibt Einkomponentensysteme (1K) und Zweikomponentensysteme (2K). Beide bestehen aus chemisch reaktionsfähigen, organischen Bindemitteln, anorganischen Füllstoffen und notwendigen Additiven. Dieser Klebstoff ist in der Regel wasserund lösemittelfrei, d.h. das Parkettholz quillt nur in geringem Maße. Bei 2K-Klebern beginnt das Abbinden direkt nach dem Mischen der beiden Komponenten. Beim Mischen der Komponenten muß sorgfältig auf das Mischverhältnis geachtet werden. Auch PU-Klebstoffe enthalten Gefahrstoffe, die Arbeitsschutzmaßnahmen erforderlich machen.

Auch in der Fuge zwischen den einzelnen Laminatbrettern muss verleimt werden.

Feuchtigkeit enthalten. • Der Untergrund muß eben und fest sein. • Verunreinigungen müssen gründlich abgesaugt werden.

• Risse und Fugen, die nicht konstruktionsbedingt sind, müssen mit einem Epoxidharz kraftschlüssig verschlossen werden. • Vorstreichen/Grundieren sind in der Regel zu empfehlen, da der Reststaub gebunden, die Saugfähigkeit vermindert und eine Haftbrücke hergestellt wird. • Das Spachteln wird erforderlich, wenn der Untergrund uneben ist. • Wenn auf Gußasphaltestrich mit Dispersinskleber geklebt werden soll, muß gespachtelt werden. Zu beachten ist auf jeden Fall, dass der Untergrund, Kleber, Parkett, gegebenfalls Spachtelmasse und Grundierung aufeinander abgestimmt werden müssen. Lesen Sie in der nächsten Ausgabe mehr zum Thema: Vorteile und Nachteile beim Nageln und Schrauben, sowie über die Möglichkeit der „Schwimmenden Verlegung“.

Voraussetzungen für das Verkleben Nicht nur die Wahl des Klebstoffe ist wichtig, auch die Voraussetzungen für das Verkleben sind enorm wichtig. Prinzipiell sollte man beachten, dass gemachte Fehler im Nachhinein mit viel Ärger und einer größeren Reparaturmaßnahme enden. Hier einige Beispiele, was beachtet werden sollte: • Estriche dürfen nur eine bestimmte

Journal aktiv · 26| 27

Messen & Events | Veranstaltungshinweis

5. Biebricher Gesundheitstag im März 2012 In Kooperation mit dem Biebricher Urologe und Männerarzt Dr. Udo R. Bermes, dem Visceralchirurg Prof. Dr. K. H. Link von den Asklepios Paulinen Kliniken Wiesbaden, der Geschäftsführerin Petra Dittmann von David Fitness and Health sowie Journal aktiv findet im März 2012 der 5. Biebricher Gesundheitstag statt. In unserer Novemberausgabe werden wir Sie ausführlich über das Event, Programm und Ablauf informieren. Selbstverständlich werden wir Ihnen auch die Teilnehmer ausführlich vorstellen. Freuen Sie sich schon jetzt auf einen informativen Tag mit kompetenten Referenten und interessanten Ausstellern rund um die Themen Körper, Geist und Seele.

Anzeige

l

a n r u o J

Ausgabe

den und ion Wiesba für die Reg

s | Februar u-Taunu Rheinga

1 | 3,50 € - April 201

Im Abo bequem nach Hause!

aktiv

magazin tschafts ionale Wir Das reg

aktiv l a n r u Jo www.Journal-aktiv.de

Nachname, Vorname ma e zum The senswert Genießen Alles Wis hnen und Leben, Wo

Straße

se ReWoBau

ema | Mes

al-ak www.journ

tiv.de

Sonderth

Bauen & Sport &

Wohnen

Medizin

Vorsorge

fos raucherin

Verb

g

| Ernährun

r sicher

Bio? – abe

fehlung

dlicher Emp

Mit freun

von:

PLZ, Ort Telefon

Lastschrifteinzugsverfahren – Bequem und bargeldlos Bankverbindung:

Bitte liefern Sie mir ab der Ausgabe das vierteljährlich erscheinende regionale Wirtschaftsmagazin Journal aktiv, Region Wiesbaden / Rheingau-Taunus, im Abonnement zu einem Jahresbetrag von € 12,50 bequem nach Hause.

Kreditinstitut

Mit meiner Unterschrift bestätige ich, dass meine Kündigung mindestens vier Wochen vor der nächsten Rechnungsstellung (maßgebend hierfür ist das Quartal des Bezugsbeginns) bei der Media Digital GmbH eingehen wird, da sich mein Abonnement sonst um jeweils ein Jahr verlängert.

Kontonummer Bankleitzahl

Datum, Unterschrift: Media Digital GmbH | Paul-Ehrlich-Straße 2 | 65520 Bad Camberg | Fon 06434 / 908-783 | info@journal-aktiv.de | www.journal-aktiv.de

Sport & Fitness | Joggen

Laufen, aber sicher!

W

er auch im Herbst und Winter nicht auf sein regelmäßiges Lauftraining verzichten möchte und die Bewegung an der frischen Luft dem Gang ins Fitnessstudio vorzieht, der sollte für seine Sicherheit und Gesundheit einiges beachten. In der dunklen Jahreszeit ist es am wichtigsten, beim Joggen gut gesehen zu werden. Aber auch die Gefahr von Muskelzerrungen oder Unterkühlungen kann durch richtiges Verhalten reduziert werden. Wer haupsächlich vor oder nach der Arbeit unterwegs ist, sollte in der dunklen Jahreszeit vorwiegend gut beleuchtete Laufstrecken wählen. Auf dunkleren oder gar unbeleuchteten Wegen verbessert man seine Sicherheit am besten durch Leucht- und Reflektorzubehör. Da die Laufkleidung meistens in dunkleren Farbtönen erhältlich ist, sollte man sich immer mit zusätzlichen Blinklichtern und Reflektorbändern ausrüsten. Eine Stirnlampe verbessert zudem die eigene Sicht in Dämmerung oder Morgengrauen. Wer sich beim Lauftraining zu dick anzieht, riskiert schneller eine Unterkühlung, da der Körper mehr schwitzt und dadurch schneller auskühlt. Eine spezielle Funktionskleidung aus mehreren Schichten ist am besten geeignet. Ideal ist eine Kombination aus Funktionsunterwäsche, einem langen Laufshirt mit enger Laufhose und einer leichten, atmungsaktiven Laufjacke. Bei kalten Außentemperaturen ist das Aufwärmen besonders wichtig. Die Muskeln brauchen länger, bis sie startbereit sind, Krämpfe und Zerrungen sind häufiger. Nach einem intensiven Aufwärmtraining und Dehnübungen sollte man vorsichtig loslaufen und langsam das Lauftempo steigern. Laufschuhe mit dem richtigen Profil sorgen für Sicherheit auf rutschigem Laub. Ist es sehr kalt, sind kürzere und häufigere Laufstrecken besser als eine lange Route.

Um Halsschmerzen durch kalte Luft zu vermeiden, sollte man beim Joggen möglichst durch die Nase einatmen. Durch den längeren Weg erreicht die Atemluft wärmer den Hals- und Rachenraum. Nach dem Joggen ist die Dehnung der Muskeln wichtig, um Verletzungen und Muskelrissen vorzubeugen. In der kalten Jahreszeit sollte man die Stretchübungen aber ins Warme verlegen, damit der Körper nicht zu schnell aukühlt. Eine anschließende warme Dusche entspannt Muskeln und Körper und sorgt für Wohlbefinden. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft stärkt die Immunabwehr und ist deshalb im Herbst und Winter besonders wichtig. Hat allerdings eine Erkältung zugeschlagen, sollte man auf Sport verzichten und sich schonen, bis die Symptome wieder weitgehend verschwunden sind.

Laufen ist gesund, für jedes Alter. Im Herbst und Winter sollten Jogger jedoch einiges beachten. Foto: Maria Lanznaster, pixelio.de.

Journal aktiv · 28| 29

Leben & Wohnen | Modernisierung

Behaglichkeit mit neuen Fenstern Modernisierer und Bauherren sind sich einig: Neue Fenster und Türen machen Haus und Wohnung viel behaglicher. „Wo man hinhört, loben die Kunden die gewonnene Ruhe, angenehme Temperaturen auch in Fensternähe und ein höheres Sicherheitsgefühl“, so Bernd Müller, Geschäftsführer von der Firma Müller & Co GmbH in Schmitten.

M

oderne Fenster und Türen erfüllen gleichzeitig vielfältige Aufgaben: Sie bringen Tageslicht und Sonnenenergie ins Haus, sorgen für eine gesunde Zufuhr von frischer Luft und halten den Straßenlärm, Kälte und Einbrecher vor der Tür. Diese Vorteile genießen auch immer mehr Bauherren und Modernisierer in Deutschland. Sie erfahren am eigenen Leib, was es heißt, endlich die alten „Luftlöcher“ los zu sein und stattdessen moderne und komfortable Fenster im Haus zu haben, die gleichzeitig die Umwelt schützen.

Bessere Wärmedämmung, weniger Lärm Wissenschaf tliche Abhandlungen zum Thema Fenster sind die eine Sache – echte Meinungen von Modernisierern sind eine andere. Ulrich Tschorn, Geschäftsführer des Verbandes Fenster + Fassade (VFF), kann davon in positiver Hinsicht berichten: Bei Freunden der Familie wurde das Badezimmerfenster getauscht. Das Ergebnis war eindeutig: „Am meisten

fällt auf, dass es nicht mehr zieht und dass es im Badezimmer viel ruhiger geworden ist“, verrieten die Modernisierer. Andere Fensterkäufer sagten, wie gerne sie jetzt wieder im Sessel vor dem Fenster säßen – und das auch im Winter. Außerdem lobten sie die hinzugewonnene Ruhe. „Das ist nicht weiter verwunderlich, denn moderne Wärmedämmfenster sind viel besser als alte Exemplare ohne Dichtungen, mit schiefen Rahmen und schlecht dämmenden Verglasungen von vor 1995“, so Ulrich Tschorn. „Sie halten gleichzeitig die Kälte und den Stra-

ßenlärm draußen. Man muss sich das einmal vorstellen: Aktuelle Fenster mit Wärmedämmglas und modernen Rahmen-Konstruktionen sind im Vergleich zu den ersten Isoliergläsern, die ab den 1970-er Jahren eingebaut wurden, mehr als doppelt so effizient.“ Sind sie zusätzlich mit automatisierten Elementen versehen, ist der Komfort für Jahrzehnte spürbar verbessert und Haus oder Wohnung lassen sich besser verkaufen oder vermieten.

Ein Einbruch kann einem den Schlaf rauben Das Thema Sicherheit geht den meisten Menschen, die Opfer eines Einbruchs wurden, nicht mehr aus dem Kopf. Umso größer ist die Erleichterung, wenn man sich in den eigenen vier Wänden endlich wieder sicher fühlen kann: So erhielten

Anzeige

Leben & Wohnen | Modernisierung

Redaktion und Fotos: Müller & Co GmbH Merzhausener Str. 4 – 6 61389 Schmitten Tel. 06084/420 info@fenster-mueller.de www.fenster-mueller.de

Der Expertentipp: Fühlen Sie neue Fenster „Eins ist selbstverständlich: Neue Fenster sparen Geld, bringen einen erheblichen Komfortgewinn, bieten ein Sicherheitsplus und schützen die Umwelt. Aber am schönsten ist es, wenn man sie selbst ‚erfühlt’. Es ist kaum zu beschreiben, wie angenehm es sich in einer sonst zugigen und lauten Wohnung leben lässt, wenn die Fenster auf dem neuesten Stand der Technik sind.“ geschädigte Kunden neue Einbruchhemmende Fenster – eine Erfolgsgeschichte: „Nach dem Einbau der neuen Fenster haben wir jetzt das erste Mal seit vielen Monaten wieder richtig durchgeschlafen.“ Zur Basisausstattung gegen Einbrüche gehören ein stabiler Fensterflügel und Fensterrahmen sowie eine gute Befestigung der Fenster im Mauerwerk. Ein „Muss“ sind außerdem widerstandsfähige Beschläge und Schließeinrichtungen, am besten mit sogenannten „Pilzkopfzapfen“. „Zusätzlich ist die Verwendung spezieller Einbruchhemmender Verglasungen von Vorteil. Dies gilt besonders für einsam liegende und aus der Sicht des Einbrechers optisch besonders attraktive Häuser“, so Ulrich Tschorn. Liegt ein erhöhtes Gefährdungspotenzial vor, sollten Fenster und Fenstertüren der Widerstandsklasse 2 und höher eingebaut werden. Informationen dazu und zu weiteren empfehlenswerten Sicherungsmaßnahmen gibt es bei den kriminalpolizeilichen Beratungsstellen.

Journal aktiv · 30| 31

Anzeige

Wohlfühlen und Entspannen im Einklang mit der Natur

M

it einem im Goldenen Grund völlig neuen Gestaltungskonzept lädt in Villmar-Weyer der „Wissegiggl“, idyllisch am Laubusbach gelegen, als Restaurant und Bar, zur Einkehr ein. Das Blockhaus aus finnischer Fichte errichtet, bietet den Gästen ein uriges, leicht bayrisches Ambiente. Das Dach aus roter kanadischer Zeder, die Fußböden aus deutscher Lärche sowie die große Theke aus einem über 100 Jahre alten Scheunenholz versetzen die Gäste in Urlaubsstimmung und laden zum Entspannen und Genießen ein. Für alle sportlich Aktiven bietet sich der „Wissegiggl“ auch als Start und Ziel für verschiedene Spazier-, Wander oder Fahrradrouten an. Villmar-Weyer liegt im ausgewiesenen Naturpark Hochtaunus mit waldreichen Wegen. Aber auch der Natur-Lehrpfad in Weyer oder eine Wander-/Radtour durch den Goldenen Grund können Sie von hier aus starten. Wer sich im Vorfeld informieren will, kann sich ausführliche Informationen auf der Homepage des „Wissegiggl“ ansehen und

sogar als PDF-Dokument herunterladen. Die Adresse lautet www. Wissegiggl.de. Nach der sportlichen Betätigung bieten Ihnen der Küchenchef und das freundliche Servicepersonal eine frische und abwechslungsreiche deutsche Küche, mit saisonalen und regionalen Angeboten, für den kleinen und auch großen Hunger an.

Biergarten am Bach Wenn das Wetter mitspielt eignet sich die Außenanlage am Laubusbach mit Außenpavillion, umgeben mit Strohballen, Musik und Wärmestrahler für Apres-Ski-Parties. Von Frühjahr bis Herbst lädt unsere Süd-West-Terrasse und unser Biergarten ein, Kinder finden abwechslungsreiche Spielmöglichkeiten auf unserem Gelände. Die Terrasse ist mit wasserdichten Markisen und Infrarot-Wärmestrahler ausgestattet. Der offene Pavillon erlaubt einen Blick in den klaren Laubusbach und auf die heimischen Uferpflanzen. Zwei besondere Sitzgruppen stehen zur Verfügung. Zum Einen unter dem 100 Jahre alten Kirschbaum und zum Anderen auf einem ausgesägten Kastanienbaumstamm aus dem Jahr 1905. Für die kleinen Gäste gibt es diverse

Lifestyle | Ausflugsziele

Ein Video können Sie mit Ihrem Smartphone hier abrufen oder geben Sie den Link in Ihrem Browser ein. bit.ly/p6fd63

Spielgelegenheiten am Bach, Schaukeln, Ballspiele, Fußballtore und ein Kinder-Cross-Fahrrad-Parcour.

Renaturisierung der Ufer mit heimischen Bachpflanzen Um eine möglichst natürliche und heterogene Pflanzenstruktur an den Ufern des Laubusbaches zu schaffen, wurden neben bereits vorhandenen Pflanzen, mehrere einheimische Arten neu angesiedelt. So gibt es hier seit Kurzem von der Gelben Schwertlilie, der Teichbinse oder der Gelben Sumpfdotterblume bis hin zum Blutauge und Blutweiderlich ein breites Sortiment hessischer Pfalzen zu bewundern.

Veranstaltungen Für „kleinere“ Gruppen von 15 bis 35 Personen reservieren wir gerne exklusiv unsere neue Fachwerk-Lounge mit eigener Sonnenterrasse (Markise). Im Barbereich oder im SkyRaum werden alle BundesligaSpiele und Championsleague übertragen.

Auf Wunsch von Gruppen wird das Spiel des Lieblingsverein live in der FachwerkLounge gezeigt. Der sogenannte „Sky-Raucherraum“ wurde mit einem Fachwerk-Design erweitert, aus echtem über 150 Jahre altem Eiche-Altholz, den wir nun „Fachwerk-Lounge“ nennen und für separate Feierlichkeiten ideal ist.

Fotos: Wissegiggle

Wissegiggl - Restaurant-Bar Tel. 06483 / 800 77 65 info@wissegiggl.de | www.wissegiggl. de Wiesenstaße 3 | 65606 Villmar-Weyer Öffnungszeiten Mittwoch bis Freitag: ab 17:00 Uhr Samstag: ab 15:00 Uhr (durchgehend) Sonntag/Feiertag: ab 11:00 Uhr (durchgehend)

Journal aktiv · 32| 33

Anzeige

Mauritius-Golfreise 14. bis 25. März 2012 Weiße endlose Traumstrände, türkisfarbenes Meer. Sie wohnen im 5-Sterne Constance Belle Mare Plage. Das Resort bietet ein breites, vilefältiges Freizeitprogramm und ist dank seiner zwei 18-Loch Meisterschaftsgolfplätze ein Traumziel für Golfer.

Es liegt direkt an einem zwei Kilometer langen, weißen Sandstrand und inmitten eines tropischen Parks von 15 Hektar. Der Strand wird durch ein vorgelagertes Korallenriff geschützt; gute Bedingungen zum Schwimmen, Schnorcheln und Wassersport.

Eingeschlossene Leistungen • Flug mit Condor in Economy Class inkl. Flughafensteuer, Gebühren und Kerosinzuschlag • 1 Gepäckstück bis 20 kg frei • 1 Golf-Gepäck bis 30 kg eingeschlossen

• 24 Std. Notfall-Kontakt vor Ort • Sicherungsschein 1

Frühstück & Dinner im La Citronnelle Restaurant (Buffet) oder Menü im Deer Hunter Restaurant. Andere Hotel-Restaurants gegen Aufpreis (es wird ein HP-Betrag gutgeschrieben).

• 10 Übernachtungen im Junior Suite Doppelzimmer im 5* Constance Belle Mare Plage Resort vom 15.-25. März 2012 • 10 Tage Halbpension

Preis pro Person inkl. Flug Economy Class:

1

• Transfer Mauritius Airport – Hotel – Mauritius Airport

€ 3.549,-

• Tägliches Greenfee auf den beiden Hotelplätzen The Legend & The Links Golf Courses inklusive (obligat. Buggy bei The Links, zahlbar vor Ort, ca. €25 p.P.) • Reservierte Startzeiten an den beiden ersten Tagen

Einzelzimmer Aufpreis: € 783 Premium Economy Class Aufpreis: € 400 p.P. Mindestteilnehmerzahl sind 16 Personen.

• Begrüßung durch die Reiseleitung bei Ankunft • 1 Reiseführer Mauritius (pro Zimmer) • Willkommensempfang am 1. Abend in der Bar inkl. Canapés • Tagesausflug über die Insel • Tagesausflug Katamaran entlang der Küste inkl. BBQ Lunch &

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-RücktrittskostenVersicherung ohne Selbstbeteiligung: ab € 145 p.P. Buchungsschluß:

drinks an Bord sowie Stop auf der Insel Ile aux Cerfs zum

14. September 2011.

Relaxen/Baden

Danach auf Anfrage!

Flugzeiten Flug mit Condor nonstop Hinflug: Mittwoch, den 14. März 2012 von Frankfurt um 16.45 Uhr Ankunft: Donnerstag, den 15. März 2012 in Mauritius um 07.05 Uhr Rückflug Abflug: Sonntag, den 25. März 2012 von Mauritius um 08.55 Uhr Ankunft: Sonntag, den 25. März 2012 in Frankfurt um 18.55 Uhr Vorbehaltlich Flugzeitenänderung. Hotel Informationen Ein einzigartiges Konzept auf Mauritius Das 5-Sterne Hotel und Resort Constance Belle Mare Plage liegt an der Ostküste von Mauritius, an einem der schönsten Strände der Insel. Es bietet eine breite Palette von Sport- und Freizeitmöglichkeiten und ist ein perfektes Ziel für Golfer. Das Resort erstreckt sich an einem zwei Kilometer langen Sandstrand und ist von fast 15 Hektar tropischen Gärten umgeben. Weitere 140 Hektar sind den zwei 18-Loch-Meisterschaftsgolfplätzen gewidmet. Der Küstenstreifen wird von einem Riff geschützt; somit ist das Constance Belle Mare Plage ein perfektes Ziel für Schwimmer, Wassersportler und Schnorchler.

Infografik: Welt online

Freizeit & Urlaub | Leserreise

Junior Suiten 96 Suiten zur Meerseite und 41 Suiten direkt am Strand, mit großer Terrasse oder Balkon, Sofabett und Sitz-/Essbereich, begehbarem Kleiderschrank, Badezimmer mit Doppelwaschbecken. Junior Suiten mit Verbindungstüren sind verfügbar, zwei Junior Suiten zur Meerseite sind für Rollstuhlfahrer geeignet.

La Citronnelle 350 Sitzplätze. Öffnungszeiten 07.00 - 10.30, 19.00 - 22.30 Uhr) Hauptrestaurant mit Blick auf Pool und Meer, geöffnet für Frühstück und Abendessen. Täglich wechselnde Dinnerbuffets mit Live-Cooking, Nichtraucherbereich.

Deer Hunter Raumausstattung Alle Zimmer, Suiten und Villen sind mit Holz und Marmor elegant ausgestattet und besitzen eine möblierte Terrasse oder einen Balkon, Klimaanlage, ein Bad inklusive separater Toilette, Badewanne, separater Dusche, Waschbecken und Fön, Satellitenfernseher inklusive Musikkanälen, Internetzugang, Telefon mit Anrufbeantworter, Minibar, Safe, Schreibtisch, Sitzbereich und 24-Stunden Zimmerservice.

80 Sitzplätze. Öffnungszeiten 12.00 - 15.00, 19.00 - 22.30 Uhr. Restaurant mit sportlich-eleganter Atmosphäre im Clubhaus des Golfplatzes „The Legend“, mit herrlichem Blick auf Grün und Fairways. Geöffnet für Mittag- und Abendessen à la carte .

http://bit.ly/oOCXpJ

Journal aktiv · 34| 35

Mauritius – ein Paradies für

Golfer

D

er kleine tropische Inselstaat Mauritius gilt manchen Leuten quasi als Vorposten Afrikas, obwohl er 2.000 Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt im Indischen Ozean liegt und ethnisch sowie kulturell ein klassischer Vielvölkerstaat ist. Auch das Landschaftsbild ist vielfältig auf diesem geformten Eiland: vom Gebirge bis zum Postkartenpalmenstrand, verbunden durch ein ganzjährig angenehmes Klima. Bedingt durch diese klimatischen Verhältnisse bietet sich Mauritius geradezu an, sich auf angenehme Weise fit zu machen für die Golfsaison in hiesigen Regionen. Drei Golfplätze möchten wir Ihnen etwas näher vorstellen:

The Legend Dieser Golfplatz war der erste seiner Art in Mauritius und wurde vom südafrikanischen Meister Hugh Baiocchi entworfen. Der Platz zählt zu den Highlights des Constance Belle Mare Plage und bietet an manchen Stellen einen wunderschönen Blick auf die Lagune. Jedes der 18 Löcher zeichnet sich durch einen ganz besonderen Charakter aus. Traumhafte Fairways führen in Wälder und auf samtige Grüns und genügen selbstverständlich den Anforderungen der USGA. Der Abschlag an Loch 17 (Par 3) ist ein Fest für die Sinne – und ein Test für die Nerven!

Freizeit & Urlaub | Leserreise The Links Golf Der zweite Golfplatz des Constance Belle Mare Plage wurde von Rodney Wright und Peter Allis entworfen und im November 2002 eröffnet. Nach dem großen Erfolg von „The Legend“ war ein zweiter Course nötig geworden - und ist mittlerweile genauso gefragt. Ganz in der Nähe des Hotels und mit wunderbarem Blick auf die Insel und den Indischen Ozean gelegen umfasst „The Links“ 5.942 m (Par 71). Außerdem besitzt er ein Übungs-Fairway und bietet eine kinotaugliche Kulisse auf die Insel und den Indischen Ozean.

http://bit.ly/quSI8l

Le Touessrok Golf Course 18-Loch-Anlage, Par 72, 6.282 m, im Osten von Mauritius auf einer vorgelagerten Insel gelegen. Der von Bernhard Langer konzipierte Platz vor einer fantastischen Kulisse (tiefblaues Meer, weißer Sandstrand, erloschener Vulkan) bietet für erfahrene Spieler eine sehr anspruchsvolle Herausforderung. Auch Spieler mit gutem Handicap müssen ihn erst kennenlernen, um taktisch und analytisch spielen zu können. Kleine Targets und harte Grüns verlangen präzise Schläge. Großer Ballvorrat erforderlich.

http://bit.ly/oBLgiu

Weitere Informationen können Sie mit Ihrem Smartphone hier abrufen oder geben Sie den Link in Ihrem Browser ein.

Buchungen bei:

http://bit.ly/raBCTl

Hayes Golfreisen Hauptstraße 42 | 65719 Hofheim a.T. Fon 06192 / 961-965 | ah@hayesgolf.de Ansprechpartnerin: Aileen Hayes | Angebot-Nr. 113927 Journal aktiv · 36| 37

Auto & Verkehr | Hybrid

Hybrid heißt das Zauberwort der Autoindustrie. Hype oder Hysterie?

Autofahren ierzehn Jahre ist es jetzt her, dass Toyota versuchte, den Straßenverkehr zu revolutionieren. Mit dem Prius brachten die Japaner damals das weltweit erste Serienfahrzeug mit Hybridantrieb auf den Markt. Dass das Jahr 1997 nicht als Meilenstein in die Automobilgeschichte einging, offenbart die Bedeutung des Modells: Der Prius tat sich anfangs in Deutschland schwer, und der Hybridantrieb fristete ein Schattendasein. „Öko-Autos“ waren seinerzeit nicht gefragt. Auch der berühmt gewordene 3-Liter-Lupo von VW nicht. Rückblickend betrachtet wirkt das so befremdlich wie heute der phasenweise hysterische Rummel um den Hybridantrieb. Mit wachsendem Umweltbewusstsein, schärferen Gesetzesvorgaben und vor allem den raketenartigen Anstieg der Kraftstoffpreise rückten der Verbrauch und die Abgasemission stärker in das Bewusstsein der Käufer. Mit dem Sprintvermögen eines Formel-1-Boliden kam der Hybridantrieb wieder aus der Versenkung zurück: Einige Prominente stiegen medienwirksam auf den Toyota Prius um, und selbst in der deutschen Politik wurde der japanische Kompaktwagen über den grünen Klee gelobt.

Das brachte die deutsche Autoindustrie den muss, ist der Hybridantrieb kaum in Erklärungsnot. Sie präsentierten in- zu schlagen. Für Stadtbusse und Taxis nerhalb von zwei Jahren wenigstens ein ist er perfekt. Geht es aber um weite Dutzend Hybrid-Prototypen. Doch wäh- Strecken und halbwegs gleichförmiges rend die Hersteller einerseits nachleg- Fahren, ist die Technik ein Ballast, der ten, wetterten sie andererseits gegen zusätzlichen Kraftstoff kostet. Dass der die Hybridtechnik — teils polemisch, Verbrauch aber grundsätzlich auch anteils zu Recht. derweitig einzugrenzen ist, zeigen die Dabei klingt alles so schön: Hybrid- hybridlosen Wettbewerber. Leichtbau, fahrzeuge gewinnen beim Bremsen Start-Stopp-Automatik, EnergiesparEnergie zurück, wandeln diese in Strom reifen und hocheffiziente Motoren sind um, speichern ihn und setzen ihn beim dabei nur einige Maßnahmen, die zum energieintensiven Anfahren wieder ein. gleichen Verbrauchsziel führen. Das Umschalten von Elektro- auf Verbrennungsbetrieb erfolgt automatisch, etwa bei 45 km/h. Und solange das Fahrzeug mit Strom fährt, produziert es keine Abgase. Doch die Technik hat einen Schönheitsfehler: Sie ist schwer. Gewicht kostet aber Energie. Solange oft aus dem Stand beschleunigt und wieder abgebremst wer- Was wird uns die IAA in Frankfurt zum Thema „Hybrid“ Neues bescheren? Foto: O. Fischer, pixelio.de

V

Technik

Anzeige

Auto & Verkehr | Sondermodelle

Mazda MX-5 Karai – Limitiertes Sondermodell Das neue Sondermodell Karai aus dem Hause Mazda ist wahrlich eine „scharfe Sache“: • Ein auf 165 Einheiten limitiertes Sondermodell in Metisgrün Metallic • Mit einem sportlichen Design, einem starker Motor sowie umfangreicher Ausstattung • Kundenvorteil in Höhe von 1.130 Euro

M

azda hat ein auf 165 Einheiten limitiertes Sondermodell des MX-5 Roadster Coupe aufgelegt. Der Name Karai (japanisch für „scharf“) hält, was er verspricht: Die Sonderedition kommt mit einer auffälligen grünen MetallicLackierung (Metisgrün Metallic), einem hohen Ausstattungsniveau und dem leistungsstarken 2,0-Liter-MZR-Motor mit 118 kW/160 PS betont feurig daher. Für Kunden des neuen MX-5 Karai hält Mazda zudem eine exklusive Überraschung bereit: Sie erhalten als Zugabe einen hochwertigen, speziell für das Sondermodell kreierten Chronographen der Uhrenmanufaktur Sinn in grün-schwarzem Farbdesign.

Sportliches Design, starker Motor, umfangreiche Ausstattung Die Sonderedition MX-5 Karai rollt Anfang August in den Handel und basiert auf der nahezu vollausgestatteten Sports-Line Ausstattung inklusive Recaro-Sportsitzen und schwarzen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Das Roadster Coupe kostet 30.000 Euro, der Kundenvorteil beträgt 1.130 Euro. Zur sportlichen Außenfarbe gesellt sich ein in schwarz gehaltenes elektrisches Klappdach. Alle übrigen normalerweise silberfarbenen Fahrzeugteile innen und außen sind ebenfalls konsequent in schwarz gehalten: von der Frontgrill- und Nebelscheinwerfereinfassung bis hin zum Armaturenträger, den Lenkradapplikationen sowie den Außenspiegeln. Ein Blick ins Innere des Mazda Karai

Als Zubehöroptionen bietet Mazda für den MX-5 Karai ein Sportpaket mit Sportendschalldämpfern, einen Tieferlegungssatz und ein Komfortpaket mit iPod- und USB-Adapter sowie einen exklusiven Textilfußmattensatz an.

OHLGHQVFKDIWOLFKDQGHUV

nnn%dXq[X$jkfi`\j%[\

,P(LQNODQJ PLWGHU6WUDVVH

0^]G^0;MHW]WJ»QVWLJOHDVHQ ›<c\bki`jZ_\=\ejk\i_\Y\i ›C\`Z_kd\kXcc]\c^\e ›Q\ekiXcm\ii`\^\cle^d`k=leb]\ieY\[`\ele^

dfeXkc`Z_\C\Xj`e^$IXk\XYõ

(),( 

BiX]kjkf]]m\iYiXlZ_`dK\jkqpbclj1`ee\ifikj0#/c&(''bd# Xl\ifikj,#-c&(''bd#bfdY`e`\ik.#(c&(''bd% :F)$<d`jj`fe\e`dbfdY`e`\ik\eK\jkqpbclj1(-.^&bd% (  <`e Gi`mXk$C\Xj`e^$8e^\Yfk [\i DXq[X =`eXeZ\ Å \`e\d J\im`Z\$:\ek\i [\i JXekXe[\i :fejld\i C\Xj`e^ >dY? Y\` (,%''' bd CXlÔ\`jkle^ gif AX_i le[ *- DfeXk\eCXl]q\`k]•i\`e\eDXq[XDO$,IfX[jk\i:\ek\i$C`e\(%/cDQI0*bN()- GJ  Y\` õ .%+0'#'' C\Xj`e^$Jfe[\iqX_cle^ `ebc% |Y\i]•_ile^j$ le[ qq^c% QlcXjjle^jbfjk\e%8YY`c[le^q\`^k=X_iq\l^d`k__\in\ik`^\i8ljjkXkkle^% ■ Gebrauchtwagen aller Fabrikate mit Garantie und Schutzbrief ■ Leasing-/Finazierungsvermittlung ■ Kfz-Reparaturen ■ Sportliches Zubehör ■ Klimaanlagen-Einbau und -Wartung ■ Karosserie-Instandsetzung ■ Reifenhandel ■ Achsvermessung ■ TÜV und AU ■ Bremsenprüfstand ■ Autogas Umrüstungen

Ihr Fachhändler für Neu- u. Gebrauchtwagen mit Vertrauenssiegel. Verkauf u. Kundendienst Frankfurter Straße 15 · 65527 Niedernhausen/Gewerbegebiet · T: 06127-98003 · F: 06127-8285 www.paul-weiss.com

Journal aktiv · 38| 39

Anzeige

Auto & Verkehr | Jubiläum

tüfa-team GmbH – Wir kleben Ihnen Eine …

Die tüfa-team Prüfstelle in Bad Camberg, Ortsteil Würges

I

m Jahr 1991 wurde die tüfa-team GmbH, als KÜSPartnerbüro gegründet. Sie ist ein Tochterunternehmen des Ing-Büro Gelbe + Kollegen und hat 35 Mitarbeiter. Das Team betreut im Außendienst rund 150 Werkstätten und Autohäuser. Fünf eigene KFZ-Prüfstellen in Wiesbaden, Niedernhausen, Kriftel, Wetter und Bad Camberg stehen den Auto und Mottorradfahrern von Montags bis Samstags ohne Voranmeldung zur Verfügung.Während der Untersuchung kann man die gemütlichen Kaffeecken zum genießen eines frischen Kaffees nutzen, Kinderspielecken samt Wickelplätze sind für das in 2010 als familienfreundlichstes Unternehmen im Rheingau-Taunus-Kreis eine Selbstverständlichkeit. Das tüfa-team führt nachfolgende Dienstleitungen durch: • Hauptuntersuchungen nach § 29 StVZO • Abgasuntersuchungen nach § 47 a StVZO • Einbau/ Anbauabnahmen nach § 19.3 StVZO • Gasprüfungen nach G607 • Prüfungen nach § 41 und 42BO Kraft • Betreuung der Arbeitssicherheit • Erstellung von Fahrzeugberichten bei Gebrauchtfahrzeugen • Ausstellung der Feinstaubplaketten • Oldtimer Gutachten nach § 23 StVZO Dem gesamten tüfa-team liegen gesellschaftspolitische und soziale Verantwortung am Herzen. Unter dem Motto „Wir kleben Ihnen eine für einen guten Zweck“ findet am 1. Samstag im Advent ein Wohltätigkeitsevent statt. Alle erwirtschafteten Erlöse dieses Tages, werden einem vorher festgelegten Projekt gespendet. Auch war die tüfa-team GmbH einer der ersten Paten im Social Women Business unter Prof. Yunus in Wiesbaden.

Die Maxime des teams ist : „Wir möchten unsere Kunden nicht zufriedenstellen, sondern begeistern!“ 2011 feiert das tüfa-team ihr 20-jähriges Jubiläum und bedankt sich bei allen Kunden für die Treue ganz herzlich und freut sich die Unternehmensmaxime bei jedem einzelnen Kunden wieder unter Beweis zu stellen!

Auto & Verkehr | Jubiläum

Die tüfa-team Prüfstelle in Wiesbaden, Mainzer Landstraße

Ingenieurbüro Gelbe & Kollegen –

Unfallschaden – Gelbe fragen… Das Ing-Büro Gelbe und Kollegen wurde 1951 von Albert Gelbe gegründet und befindet sich seit diesem Zeitpunkt im Familienbesitz. Derzeitig in der 3. Generation und ist somit das größte und älteste familiengeführte KFZ-Sachverständigenbüro im RheinMain-Gebiet. Ing-Büro Gelbe, das heißt 60 Jahre Kompetenz und Erfahrung! Durchschnittlich einmal im Leben hat ein Fahrzeughalter einen Unfall. Da tauchen viele Fragen auf. Die kompetente Erstellung eines Gutachtens ist hier genauso wichtig, wie die Nachbetreuung eines Kunden. Denn oft steht dem einen oder dem anderen Kunden der Schock noch in den „Kleidern“. Das Ing-Büro Gelbe und Kollegen ist für seine Kunden von Montags bis Samstags ohne Voranmeldung da. Die modern ausgestatteten Prüfhallen haben neben Bremsenprüfständen, Hebebühnen für Autos und Motorräder auch einen Achsvermessungsmeßstand. So dass alle technisch relevanten Größen direkt vor Ort untersucht werden können. Dienstleistungen vom Ing-Büro Gelbe + Kollegen sind unter anderem: • Gutachten für Haftpflicht und Kaskoschäden an Fahrzeugen jeglicher Art • Oldtimer Gutachten • Kostenloser check up bei Kauf oder Verkauf

Das tüfa-team in Niedernhausen.

• • • • •

Bootsgutachten und Yachtgutachten Motorgutachten Fahrzeugbewertungen Zustandsberichte Beweissicherungsgutachten

Das Ing-Büro Gelbe und Kollegen bedankt sich bei allen Kunden für die vergangenen 60 Jahre recht herzlich und freut sich auf sich auch in den nächsten Jahrzehnten der Ansprechpartner bei allen Fragen rund ums KFZ zu sein. Nicht vergessen:

Unfallschaden – Gelbe fragen …

Einer vom tüfa-team in Wiesbaden

Journal aktiv · 40| 41

Auto & Verkehr | Messen

Aktuelles zur 64. in Frankfurt Mercedes zeigt auf der IAA den SLS auch als Roadster und ohne „Flügel“

D

ie Welt zu Gast in Frankfurt am Main – alle zwei Jahre zur Internationalen Automobilausstellung (IAA) trifft der Slogan besonders zu. Denn die IAA zählt zu den größten und wichtigsten Automessen mit bis zu einer Million Besuchern. Wir stellen Ihnen vorab schon einige Neuheiten vor. Traditionell nutzen vor allem die deutschen Hersteller das Heimspiel in der Main-Metropole, um sich von ihrer besten Seite zu präsentieren – so auch bei der 64. Auflage, die unter dem offiziellen Messe-Motto „Zukunft serienmäßig“ steht. Wobei die bereits feststehenden Premieren eher auf die Gegenwart als auf die Zukunft zielen. Denn viele der Neuheiten werden schon kurz nach der Messe in die Schauräume der Händler rollen. Wie etwa der BMW 1er, der in der beliebten Kompaktklasse gegen Konkurrenten wie den Bestseller VW Golf antritt. Neben einer geschärften Optik und gewachsenen Abmessungen hat der aktuell günstigste BMW auch neue Motoren zu bieten. Das Rezept dabei heißt: Weniger Hubraum als bisher, aber dafür Turboaufladung. So sollen die Verbrauchswerte trotz gleicher oder höherer Leistung gedrückt werden. Der wohl 2012 kommende 1,6-Liter-Diesel mit 116 PS soll weniger als vier Liter konsumieren. Gar keinen Kraftstoff be-

„Zukunft serienmäßig“, so lautet das Motto der Automobilausstellung in Frankfurt. Die Messe beginnt am 15. September nötigt dagegen das i3 genannte BMWKonzept-Cityauto – denn den Antrieb übernimmt ein E-Motor. Bei Volkswagen entwächst der Kleinstwagen Up endlich der Konzept-Phase, zeigt sich erstmals in Serienform und passt damit tatsächlich zum MesseSlogan. Denn das als Zwei- und Viertürer entworfene Fahrzeug kommt nicht nur mit Verbrennungsmotor, sondern auch als reines E-Mobil. Unklar ist noch der Name, zur Wahl stehen Up und die durch zwei Buchstaben ergänzte Version Lupo, die dann zugleich den Namen eines der Vorgänger des kleinsten VW aufnehmen würde.

VW-Tochter Audi schickt seine wichtigste Neuheit im Segment der kompakten SUV an den Start. Der Q3 soll in erster Linie gegen den BMW X1 antreten und bekommt gegen Aufpreis zahlreiche Assistenzsysteme, Allradantrieb und Motoren von zunächst bis zu 211 PS. Der Einstiegspreis wird wohl um die 30.000 Euro liegen – ein Betrag, den Kunden für die extrem sportlichen Audi-Premieren S7, S8 und R8 Spyder GT allein für Zusatzausstattungen berappen. Bei Mercedes deutet sich auf der IAA eine deutliche Kurskorrektur bei den kompakten Modellen an. Während die neue B-Klasse viel mehr Van als bisher Das 6er Coupe con BMW soll ab Oktober 2011 bei den Händlern stehen.

Ab dem Frühjahr 2012 greift auch Mazda mit dem CX-5 ins erfolgsverwöhnte Kompakt-SUV-Segment ein

ist, entwickelt sich die kleine A-Klasse in eine völlig andere Richtung. Auch wenn das 2012 auf den Markt kommende Auto in Frankfurt wohl maximal als neuerliche Studie zu sehen sein wird, steht die Richtung fest: Aus dem Mini-Van wird ein klassisch-sportlicher Kompaktwagen. Definitiv zeigt Mercedes auf der IAA im SUV-Segment aber den neuen ML, der auch mit Hybridantrieb zu haben sein wird. Ein echter Generationswechsel steht bei der Sportwagen-Legende Porsche 911 in der Regel nur einmal pro Jahrzehnt an. Grund genug, auf die Premiere des Neuen mit dem Werkscode 991 hinzufiebern. Äußerlich bleibt es trotz leicht gewachsener Abmessungen bei der seit Jahren bekannten ikonographischen Form. Unter dem Blech gibt es unter anderem einen neuen Einstiegs-Boxer mit kleinerem Hubraum und gesunkenem Durst, aber gewachsener Leistung. Die Konkurrenz steht dabei notwendigerweise etwas im Schatten dieser Welt-premiere. Dabei fahren Ferrari mit der offenen Spider-Version des 458 Italia, Mercedes (SLS AMG Roadster) und BMW mit dem Serien-M5 ebenfalls schweres und vor allem schnelles Kaliber auf. Für Familien sind solche Sportwagen selbstverständlich nicht geeignet, aber auch für sie gibt es auf der IAA einiges zu sehen. Der neue Opel Zafira soll gehobene Komfortansprüche befriedigen. Der Kompakt-Van sprengt nach einem Wachstumsschub fast die Klassengrenzen und wartet zudem mit zahllosen Assistenten und gelungenem Design auf. Die Show stehlen könnte dem Siebensitzer aber der Markenbruder Ampera: Das Elektroauto prä-

sentiert sich kurz vor Markteinführung erstmals im komplett fertigen Gewand in Deutschland. Ford gibt mit einer Studie einen Ausblick auf die kommende Generation des Mondeo. Das Mittelklasse-Konzeptmodell wurde erstmals zum Großteil in den USA entwickelt und soll 2013 in Serie gehen – zumindest, wenn die Publikumsreaktionen positiv sind. Schon fast parallel zur Messe geht der Hyundai i40 an den Start. Mit dem erstmals in Europa gestalteten Mittelklassemodell wollen die Koreaner nicht zuletzt

IAA – 15. bis 25. Sept. 2011 Fachbesuchertage: 15. und 16. September 2011 Publikumstage: 17. bis 25. September 2011 Öffnungszeiten: 09.00 - 19.00 Uhr Messegelände, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt | www.iaa.de

dem Mondeo Kunden abjagen. In der Kleinwagenklasse rechnet sich dagegen der Toyota Yaris gute Chancen aus, den es auch erstmals mit einem Hybridantrieb geben wird. Peugeot bietet ihm mit der Studie des kommenden 208 Paroli. Und Mini erweitert seine stetig wachsende Modellfamilie um ein schnittiges Coupe mit schräger Front- und Heckscheibe. Auf Nutzwert haben die Entwickler dabei nicht achten müssen, das Coupe hat lediglich zwei Türen und zwei Sitze – im Vordergrund soll bei dem Gefährt purer Fahrspaß stehen.

Tageskarte Publikumstage, werktags 19. bis 23. September 2011 € 13,00 Sonder-Tageskarte für Schüler, Studenten, Azubis ab 17. September 2011 € 7,50 Feierabendticket*, Erwachsene € 8,00 ermäßigte Feierabendtickets*, berechtigter Personenkreis wie Sonder-Tageskarte € 4,50

Eintrittspreise Tageskarte Fachbesuchertage Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr 15. und 16. September 2011, € 45,00 Eintritt frei Tageskarte Publikumstage, Wochenende 17., 18., 24. oder 25. September 2011, € 15,00 * jeweils ab 15.00 Uhr, 19. bis 23. September 2011 Redaktion: Lutz Algermissel; Fotos: Autopixx.de, pagenstecher.de, 4Wheel fun, autozeitung.de Journal aktiv · 42| 43

Auto & Verkehr | Schadensfälle

Schutz vor

Marderschäden Marderschäden verursachen jedes Jahr Kosten in Millionenhöhe Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft schlagen Marder pro Jahr mehr als 180.000 Mal zu. Dabei sind Kosten von rund 40 Millionen Euro entstanden. Die kleinen Räuber fahren dabei vor allem auf Kabelbäume, Zündkabel oder Wasserschläuche ab.

B

ei typischen Marderbiss-Schäden sind folgende Bauteile am häufigsten betroffen: Zündkabel, Kühlwasser und Scheibenwaschwasser-Schläuche, Kunststoffschläuche, Faltenbälge an Antriebswellen und an der Lenkung, Stromleitungen bzw. deren Isolierung, Isoliermatten für die Geräusch- und Wärmedämmung. Aber es können z.B. auch Bremsschläuche oder Kraftstoffleitungen betroffen sein.

Schutz vor Marderbissen Nicht empfehlenswert sind jegliche Duftstoffe. Was immer Sie als „Geheimtipp“ gehört haben (Hundehaare, WCSteine, Abwehrsprays, Duftsäckchen, Mottenkugeln) – vergessen Sie’s. Denn es genügt meist schon eine Fahrt im Regen, um den Duftstoff abzuwaschen. Vor allem aber gewöhnen sich Marder

sehr schnell auch an üble Gerüche und lassen sich dadurch nicht mehr stören, wie Versuche von Forschern bestätigen. Geschlitztes Wellrohr aus Hartkunststoff zum Ummanteln der Zündkabel gibt es im Kfz-Zubehörhandel. Es sollte so verlegt und gesichert werden, dass es weder in bewegliche noch an heiße Teile geraten kann. An den Enden dürfen keine Scheuerstellen entstehen. Ultraschallgeräte verjagen Marder mit Tönen von ständig wechselnder Frequenz, die der Mensch nicht hören kann. Einbau und Anschluss sind meist mit wenig Werkzeug möglich und innerhalb weniger Minuten durchführbar. Beispiel für ein solches Gerät: Super-Mausi (etwa 130 Euro). Billig-Produkte verzichten auf die Frequenzwechsel und bieten nur reduzierte bis gar keine Wirkung. Elektroschockgeräte als Marderschreck

arbeiten mit metallischen Kontaktplättchen an möglichen „Marder-Einstiegstellen“. Bei Berührung gibt es einen Stromschlag. Aufgrund der Strombegrenzung besteht keine Gefahr für Mensch und Tier. Träger von Herzschrittmachern und empfindliche Personen sollten jedoch die unten im Motorraum befestigten Kontaktplättchen nicht berühren.

Nach einer Marderbiss-Reparatur Eine Motorwäsche ist empfehlenswert, um Pfotenabdrücke auf der Motorhaube oder Spuren eines Marderbesuchs im Motorraum (Nahrungsreste, zerfetzte Gummiteile) zu entfernen. Denn vorhandene Duftspuren locken andere Mardermännchen an, die dann häufig mit besonderer Beiß-Wut reagieren.

Was zahlt die Versicherung? Achten Sie bei Auswahl und Abschluß einer Teilkaskoversicherung darauf, dass Ihr Versicherer auch die Marderbissschäden mitversichert. Ersetzt werden aber nur die unmittelbar beschädigten Teile. Folgeschäden sind nicht versichert.

Anzeige

Auto & Verkehr | Mobilität

Elektromobilität in der Region „PILOT: Pedelecs – In der Region on Tour“ ist eines von 16 Einzelprojekten in der Modellregion Rhein-Main. Bundesweit sollen acht dieser „Modellregionen Elektromobilität“ Forschungsergebnisse für den Aufbau Deutschlands als Leitmarkt für Elektromobilität in Europa liefern. Das vom Bund finanziell geförderte und vom Fraunhofer-Institut technisch begleitete Projekt stellt bis September 2011 in der Region 200 Pedelecs der Marke Storck Raddar Multitask zu günstigen Konditionen bereit. Die Goethe-Universität und die FH Frankfurt am Main begleiten die sozialwissenschaftliche Forschung. Unser Projektbeitrag: Wir sorgen für den Aufbau einer Pedelec-Infrastruktur in der Region – mit Fahrrad-Ladesäulen und Pedelecs zu günstigen Preisen. Dafür wurden zwei Ladesäulen-Typen entwickelt.

A

ls regionaler Energiedienstleister setzt sich die Süwag Energie für Klimaschutz und

nachhaltige Energiekonzepte ein. Im Rahmen des Modellprojekts „PILOT: Pedelecs – In der Region onTour“ fördern wir Elektrofahrräder, um Menschen dazu zu bewegen, für

Süwag Niederlassungsleiter Dirk Pumplun, Projektleiter Michael Herb, Idsteins Bürgermeister Krum und Marcus Storck bei der Einweihung der PV-Ladesäule.

kürzere Fahrten auf Pedelecs umzusteigen.

Weitere Informationen erhalten Sie im ServiceCenter Idstein

Das Pedelec eignet sich prima für Radtouren und tägliche

• ServiceCenter Idstein, Wiesbadener , Straße 39-41, 65510 Idstein / Mo, Mi, Do: 8:00-18:00 Uhr; Di, Fr: 8:00-13:00 Uhr

Besorgungsfahrten. Bis September 2011 ist es dank staatlicher Förderung mit 1.999 Euro (inklusive Umsatzsteuer und Montage) besonders günstig. Das

• Storck Bicycle GmbH, Rudolfstraße 1, 65510 Idstein, info@storck-bicycle.de / elektromobilitaet@suewag.com

Kontingent ist für die Projekt-Sonderedition begrenzt! Unser Projektbeitrag: Wir sorgen für den Aufbau einer Pedelec-Infrastruktur in der Region – mit Fahrrad-Ladesäulen zum Laden unabhängig von der Wohnung oder vom Arbeitsplatz. Dafür wurden zwei Ladesäulen-Typen entwickelt: An einer Solar-Ladesäule kann man unabhängig vom Versorgungsnetz

Ladungen

vornehmen.

Die Schließfachladesäule ist mit dem Stromnetz verbunden; hier können Batterie, Ladekabel und Helme etc. verstaut und während der Ladung verschlossen werden. Journal aktiv · 44| 45

Anzeige

Leben & Wohnen | Neubau

Neues Baugebiet fĂźr Kaltenholzhausen %DXJHELHW1HW]JUDEHQ,,

PĂ° PĂ° PĂ°

PĂ°

PĂ° PĂ°

PĂ° PĂ° PĂ°

PĂ°

PĂ°

E

lf neue Bauplätze entstehen in Kaltenholzhausen. Das Gebiet â&#x20AC;&#x17E;Im Netzgraben IIâ&#x20AC;&#x153; hat eine Gesamtfläche von rund 10.000 Quadratmetern und schlieĂ&#x;t sich direkt an das jĂźngste Neubaugebiet â&#x20AC;&#x17E;Netzgraben Iâ&#x20AC;&#x153; in Richtung Wald an. Nach der ErschlieĂ&#x;ung kĂśnnen im zweiten Halbjahr 2011 die ersten Häuser gebaut werden. Die Zufahrt zum Neubaugebiet erfolgt Ăźber die StraĂ&#x;en â&#x20AC;&#x17E;GartenstraĂ&#x;e/Netzgrabenâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;RingstraĂ&#x;e / Burgschwalbacher StraĂ&#x;e.â&#x20AC;&#x153; Die Plätze haben jeweils eine GrĂśĂ&#x;e von 700 bis 850 Quadratmeter. Im GrundstĂźckspreis von 90,00 â&#x201A;Ź / m2 sind die Erschlie-

Ă&#x;ungskosten inklusive dem StraĂ&#x;enendausbau und den Wasser- und Kanalbaubeiträgen enthalten. Lediglich die Kosten fĂźr die HausanschlĂźsse kommen dazu und werden nach Aufwand berechnet.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: VerbandsgemeindeVerwaltung Hahnstätten AustraĂ&#x;e 4 | Hahnstätten Fon 06430/9114-141 Fax 06430/9114-170 karin.heck@vg-hahnstaetten.de SCHWABENHAUS-Musterhaus Ludwig-Erhard-StraĂ&#x;e 62 ¡ 61118 Bad Vilbel Fon 06101 / 12370 od. 88449 ¡ Fax 06101 / 87967 badvilbel-musterhaus@schwabenhaus.de

Journal aktiv ¡ 46| 47

Anzeige

SCHWABENHAUS – Licht ist Leben

Highlight dieses Entwurfs ist die Glasverenda, die den ohnehin schon großen Wohn-/Essbereich durch viel Licht noch größer erscheinen lässt und zu einem Ort der Erholung macht. Der repräsentative Eingangsbereich und die große Küche mit Essecke komplettie-

ren das wunderbare Erdgeschoss. Im Dachgeschoss setzt sich dieses Gefühl Dank des großen Familienbades und der bodentiefen Fenster mit französischen Balkonen in den beiden Schlafzimmern fort.

Gold – Silberankauf Bei Goldankauf Josef wird auch der Wert einzelner Schmuckstücke berechnet. Goldschmuck Wo andere Ankäufer nur den reinen Goldwert bezahlen, berücksichtigt Goldankauf Josef auch Hersteller und Zustand. Hohe Ankaufspreise und ehrliche Beratung steigern den Bekanntheitsgrad.

Wir kaufen . . .

Silberbesteck

Goldschmuck

Silberbesteck

Zahngold

Zahngold

1. Ihr Schmuck wird sofort vor Ihren Augen ausgewertet und unverbindlich geschätzt 2. Sie müssen bei uns nichts Neues kaufen

Silberschmuck d schmuck Gold

Silberschmuck

Goldund Silberbarren Silberbesteck

Ankauf von Uhren

Ankauf von Uhren

Gold- und Silberbarren

3. Das Geld wird sofort und bar ausgezahlt 4. Ehrliche Beratung: 100% seriös und diskret 5. Keine versteckten Kosten

Idstein: Schon seit längerem etabliert sich Goldankauf Josef in der Idsteiner Innenstadt als der Goldfachmann im Bereich Altgoldankauf, ganz egal ob es sich um brüchige Schmuckreste oder gar um ungetragene Fundstücke handelt. Ihr Goldfachmann Josef Turgay ermittelt Ihnen nicht nur den Goldpreis, sondern sortiert edle Stücke separat aus, um einen noch lukrativeren Preis zu errechnen. Seitdem der Goldpreis den Markt der Börse für sich gewonnen hat, rechnet Goldankauf Josef mit der doppelten Kundenzahl wie zuvor. ,,Viele meiner Kunden sind überrascht, wenn Ihnen die langersehnte Weltreise gerade in Form

Erbschaften Zahngold Erbschaften

Münzen Silberschmuck Münzen

von einem alten ungetragen Schmuckstück ermöglicht wird”. Da lässt sich der nächste Urlaub für viele schnell realisieren und selbst Zahngold hat schon oftmals bewiesen, dass es dem Wert eines gebrauchten Kleinwagens nahevon kommt. Nicht nur Ankauf Uhren der überragende Betrag, den die Kunden erhalten, ist der verlockende Schlüssel, sondern auch das seriöse, kompetente und fachmännisch geschulte Personal. Hier spricht Sie die Eleganz nicht nur an, sondern wird Sie beeindrucken. Der Goldfachmann und sein Personal stehen Ihnen bei allen Fragen rund ums Gold, Silber und allem was mitFrankfurter Edelmetallen zu tun21hat, zur Verfügung. Erbschaften Straße • 61118 Bad Vilbel

Gold- und Silberbarren

Münzen

Tel. 0 61 01- 95 60 336 • Mobil 0176 - 23 73 63 26 Straße • 61118 Bad Vilbel Öffnungszeiten: Frankfurter Montag - Freitag 9.30 - 21 18.00 Uhr • Samstag bis 14.00 Uhr

Goldankauf Josef Tel. 0 61 01- 95 60 336 • Mobil 0176 - 23 73 63 26 *** Batteriewechsel inkl. Varta-Batterie 5€ *** Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9.30 - 18.00 Uhr • Samstag bis 14.00 Uhr

*** Batteriewechsel inkl. Varta-Batterie 5 € * * *

Goldankauf Josef Turgay | Schulze-Delitzsch-Str. 5 | 65510 Idstein Telefon 06126 / 2 24 67 86 | Mobil 0176 / 23 73 63 26 Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9.30 - 18 Uhr | Samstag 9.30 - 14.30 Uhr


Journal aktiv Wiesbaden, Rheingau-Taunus