Issuu on Google+

«Ewiger Stempel»

www.blickamabend.ch Donnerstag, 23. Juni 2011 Zürich, Nr. 120

Elite-Model Laura Zurbriggen spottet san über die MissSchweiz-Wahl.  PEOPLE 16/17

HEUTE ABEND

17° MORGEN

20°

Matchwinner Fernandes (hier mit Barnetta) schoss das Siegesgoal im Gruppenspiel gegen die Spanier an der WM in Südafrika.

Spanien-Bezwinger Gelson Fernandes

Er verrät der U-21 das Rezept

Truppenabzug aus Afghanistan Obama holt 33 000 Soldaten heim. Er will sich mehr um die Probleme an der Heimatfront kümmern.  NEWS 2/3

Der lange Kampf ist zu Ende Das iPhone hat das Blackberry auch in der Businesswelt abgelöst. Die Branche schreibt bereits den Nachruf.

Fotos: foto-net (2), Reuters, SRF, ZVG

 WIRTSCHAFT 6/7

Sie wollen unbedingt Die U21-Fussballnati spielte sich an der Euro in Dänemark bis in den Final. Gegner ist Spanien.

W

as jubelte die ganze Schweiz am 16. Juni 2010, als die Fussballnati den späteren Weltmeister Spanien bezwang! Es war das einzige Glanzlicht in Südafrika, aber dafür

ein hell strahlendes. Das einzige Goal schoss damals Gelson «Geilson» Fernandes (24). Der Sittener weiss, wie man die übermächtigen Spanier vom Platz fegt. Er muss nun unserer glorreichen U21-Fussball-

nati den Weg weisen für ihr eigenes Finalspiel am Samstag gegen die U21-Spanier. Er prophezeit: «Der Teamgeist ist wichtig, aber der Exploit eines Einzelnen wird den Match entscheiden!»  SPORT 22/23

Allein in Äthiopien

Heute Ab e n d im TV

«Sabas beschwerlicher Weg»: Eine Wölfin wird vom Rudel ausgestossen. Sie muss alleine durchkommen.

 SF 1 20.05

2

NEWS

→ ABT. SCHLAU

Der Trick der U21 «Mehmedi schiesst uns ins Glück», titelt der «Blick» zum gloriosen 1:0-Sieg der Schweizer U21-Fussball-Nati gestern Abend über Tschechien. Und die Credit Suisse schaltet bereits heute ein Zeitungsinserat und wünscht «Viel Erfolg im EM-Finale», den unsere Buben-Nati am Samstag gegen Spanien spielt. Das EM-Finale für die Schweiz: Ein historischer Erfolg! Und der will gefeiert werden. Torschütze Admir Mehmedi (20) zog sich im Siegessprint das T-Shirt über den Kopf – obwohl es dafür seit 1984 die gelbe Karte gibt! Unter seinem roten Trikot jedoch kam ein weiteres, fast identisches rotes Shirt zum Vorschein. Keine Botschaft an Mutter oder Freundin, keine tätowierten Oberarme. Einfach nur Rot auf Rot. Langweilig? Nein, ein Trick: Mehmedi, so die einzig nachvollziehbare Erklärung, hoffte wohl, den Schiedsrichter täuschen zu können und die Karte zu verhindern. Schlau. Nur geklappts hats nicht. Gelb gabs trotzdem. mip

Rot auf Rot Mehmedi zeigt den T-Shirt-Trick.

«Die Zeit des Krieges ist vorüber» Will vermehrt an der Heimfront kämpfen US-Präsident Barack Obama.

Können sie bald nach Hause? Amerikanische Soldaten in Afghanistan.

RÜCKZUG → Barack Obama zieht

bis zur Wahl 2012 einen Drittel der Soldaten aus Afghanistan ab.

8.19 Uhr, San Francisco Die Winklevoss-Zwillinge, die Studienkollegen des Face-

Soldaten abziehen, und bis 2014 würden die letzten Amerikaner das Land verlassen. Obama erklärte in seiner Rede, der Truppenabzug starte aus einer Phase der Stärke. Die Hälfte der Al-Kaida-Führung habe man ausgeschaltet und:

sidonia.kuepfer @ringier.ch

A

merika, es ist an der Zeit, dass wir uns auf den Aufbau der Nation hier zu Hause konzentrieren», mit diesen Worten leitete Barack Obama gestern Abend die Ankündigung an, auf die lange gewartet wurde: Bis zum nächsten «Wir haben Osama Bin Sommer will der US-Präsi- Laden getötet, den eindent einen zigen Führer, den Al Drittel der Af- Ziel ist nicht Kaida jeghanistanmals geSoldaten nach ein perfektes kannt hat.» Hause holen. Afghanistan. Er schraubte Von den aktuell rund 100 000 ame- aber auch an den Ansprürikanischen Soldaten sollen chen: «Das Ziel in Afghanisschon im Juli die ersten tan ist nicht, einen perfek5000 heimkehren. Bis ten Ort zu schaffen.» Über Sommer 2012 sollen 33 000 1500 Leben kostete der Af-

ghanistan-Krieg die USA in den letzten zehn Jahren. Auch finanziell war der Einsatz eine Belastung: «Wir haben Billionen Dollar für Kriege ausgegeben, in harten Zeiten», rekapitulierte Obama. «Doch jetzt ist die Zeit des Kriegs vorüber.» Den einen geht es zu schnell, den anderen nicht schnell genug: Republikaner John McCain sieht die Pläne als «unnötiges Risiko». Als «nicht annähernd gut genug» kommentierte

Quelle: Amerikanisches Verteidigunsministerium 120000

80000

40000

2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

book- Gründers Mark Zuckerberg, haben ihren Rechtsstreit um die Urheberschaft der Idee zum sozialen Netzwerk aufgegeben. 9.33 Uhr, Amsterdam  Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders ist vom Vorwurf der

10.01 Uhr, Bern Mit einer wahren Flut von Volksinitiativen zeigen Parteien und Organisationen in

Zeiten in MEZ.

Demokrat Barney Frank dagegen den Abzug. Mit dem Truppenrückzug würde die Zahl der amerikanischen Afghanistan-Söldner zumindest wieder auf das Niveau wie bei Obamas Amtsantritt sinken. Anfang 2010 hatte er das Kontingent um 33 000 Mann aufgestockt. Und Obama stellt klar: «Das ist erst der Anfang und nicht das Ende unserer Bemühungen, diesen Krieg zu beenden», sagte Obama im Rückblick. 

Amerikanische Truppenstärke in Afghanistan

Anstiftung zum Rassenhass und Diskriminierung von Muslimen freigesprochen worden. Laut dem Richter seien Wilders Äusserungen zwar teils äusserst grob, aber nicht strafbar.

→ HEUTE DONNERSTAG 4.26 Uhr, Brasilia Brasilien hat dem italienischen Linksextremisten Cesare Battisti ständiges Aufenthaltsrecht sowie eine Arbeitsgenehmigung gewährt.

www.blickamabend.ch

2012

0

diesem Wahljahr Flagge. In den ersten sechs Monaten 2011 wurden bereits 13 Initiativen lanciert und fünf weitere angekündigt – eine rekordverdächtige Zahl. 10.35 Uhr, Seon Ein 34-jähriger Türke war gestern Abend Richtung Lenzburg unterwegs und wollte links abbiegen.

3

Donnerstag, 23. Juni 2011

Neues aus Absurdistan

Jetzt wollen alle raus aus Afghanistan ABZUG → Sie sind nicht immer einer Meinung mit den Amerikanern. Doch den schrittweisen Abzug der US-Soldaten aus Afghanistan befürwortet Präsident Sarkozy. Auch er will den geordneten Rückzug seiner rund 4000 Soldaten antreten. «Frankreich teilt die Analyse und die amerikanischen Ziele», sagte er heute. Der Abzug solle nach einem ähnlichen Zeitplan wie der der Amerikaner erfolgen und jenem auch von der Grössenordnung prozentual entsprechen. Doch

nicht nur die USA und Frankreich wollen raus aus Afghanistan. Auch der britische Premier David Cameron bekräftigte heute, die 9000 Soldaten seines Landes bis 2015 abzuziehen. Deutschland springt ebenfalls auf diesen Zug auf. Aussenminister Guido Westerwelle will Ende Jahr das Truppenkontingent am Hindukusch erstmals verringern. Die Einzigen, die sich gegen einen vorzeitigen Abzug wehren, sind die Australier, die mit 1500 Mann gegen die Taliban kämpfen. gux

Vorsicht vor diesen bizarren Nacktverboten Sonne, Sand und Meer: In den Ferien montieren viele ein Outfit, das sie wohl zu Hause nicht tragen würden. Aber Vorsicht. Denn so manches Tenue kann teuer zu stehen kommen. So sollte ein Ausflug zum Strand auf Grenada nicht in Bademode unternommen werden. Strafe: 270 Dollar. Italiener mögen zwar viel Haut bei Frauen. Doch in einer kleinen Stadt bei Neapel So gehts schon grad gar ist der Minirock verboten. nicht Nackte am Strand. Wer trotzdem einen trägt, riskiert 500 Euro Busse. In Spaniens Trendstadt Barcelona hats zwar einen wunderschönen Strand. Wer aber in Bademontur durch die Stadt läuft, riskiert 300 Euro Strafe. Und sogar die freundlichen Thailänder haben ihre Badegesetze: Wer ohne T-Shirt Auto fährt und erwischt wird, muss 8 Euro zahlen. Immerhin ist das noch günstig. spj Sonderbar ist es trotzdem.

Mit Folterern kollaboriert?

KANADA → Regierung kämp gegen Vorwürfe, ihre

Soldaten hätten Gefangene ans Messer geliefert.

ie Vorwürfe sind happig: Kanadische Soldaten sollen Verdächtige an die afghanischen Sicherheitskräfte ausgeliefert haben, obwohl sie wussten, dass diese dann gefoltert würden. Das wäre ein Verstoss gegen die Genfer Menschenrechtskonvention. Die Regierung hat nun nach langem Ringen 4000 Dokumente veröffentlicht: «Diese Dokumente zeigen eindeutig, dass es keine glaubhaften Vorwürfe ge-

gen die kanadischen Streitkräfte gibt», erklärt Verteidigungsminister Peter MacKay. So euphorisch war die Opposition nicht. Zuerst müsse man das Material prüfen, zudem seien 36 000 möglicherweise relevante Dokumente noch nicht zugänglich. Am Anfang der Affäre stand «Globe and Mail», die schon 2007 meldete, Gefangene hätten von Auspeitschen, Kälte und Hunger berichtet. Ende 2009

machte der in Kabul stationierte Diplomat Richard Colvin eine aufsehenerregende Aussage: Er habe seine Vorgesetzten und das Militär gewarnt: Es sei wahrscheinlich, dass alle übergebenen Gefangenen gefoltert wurden. Dabei sprach Colvin sogar von Schlägen, Elektroschocks, Verbrennungen und Vergewaltigung, wie die «Frankfurter Rundschau» berichtete. Nun sollen die Dokumente Klarheit bringen. sik

Heute Mittag im Internet:

Pottermore-Geheimnis gelüet Harry-Potter-Fans in Ekstase: J. K. Rowling hat heute Punkt 13 Uhr «Pottermore» vorgestellt. Es ist eine Internet-Heimat für Fans, wo sie sich treffen, austauschen und die Geschichten weiterspinnen können. Auch E- und Audio-Books sind darauf verfügbar. Als Zugabe gibts noch Unveröffentlichtes von der Autorin. bih

Sonnenbad für die einen, Folter für die anderen? Vorwürfe gegen kanadische Soldaten. Fotos: AP, Reuters (3), EPA, Keystone, RDB, ZVG Grafik: Ringier Infographics

D

Leider übersah er den Regionalzug. Der Zug verursachte am Opel Corsa einen Totalschaden. Der Lenker blieb unverletzt. 11.13 Uhr, Peking Der chinesische Künstler und Regierungskritiker Ai Weiwei steht nach seiner überraschenden Freilassung nun unter Hausarrest. Es werde

weiter gegen ihn ermittelt, und er dürfe sein Haus nicht «ohne Erlaubnis» verlassen, sagt die Regierung. 12.13 Uhr, Biel Die Schweizer Uhrenindustrie hat ihre Exporte im Mai um 31,6 Prozent auf 1,63 Mrd Franken gesteigert – es ist der 16. Monat in Folge mit zweistelligem Exportwachstum.

→ TWEET DES TAGES Dr. Marco Dick @CommaFactory über den heutigen Fronleichnam:

Buddhisten arbeiten geschätzte 2 Wochen/Jahr mehr als Katholiken und kommen trotzdem nicht in den Himmel! Konzeptfehler? Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Touch the Air Open-air in Wohlen AG 2. Admir Mehmedi U21-Überflieger 3. Sonisphere Basel Schwermetall-Happening

4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Gegengeschäft für Kampfflieger Mit dem Ersatz der alten Tiger F5 (Bild) könnte die Schweiz im Ausland Gegengeschäfte auslösen. Davon soll die Schweizer Industrie profitieren.

BellevueBar Hannes Britschgi, unser Mann in Bern

Der SalonSozialist

hannes.britschgi@ringier.ch

Mit Kampfjets gegen den st SPONTAN → Die kuriose Idee von

Bundesrat Schneider-Ammann löst Kopfschütteln aus.

V

BS-Chef Ueli Maurer staunte wohl nicht schlecht, als sein Bundesratskollege Johann Schneider-Ammann erklärte, er wolle aus wirtschaftspolitischen Gründen die neuen Kampfjets früher kaufen. Durch die Anschaffung der Militärjets würden dank den damit verbundenen

Gegengeschäften Aufträge für die Schweizer Industrie anfallen, so der Wirtschaftsminister gestern Nachmittag an einer Pressekonferenz. Kampfjet-Kauf für Milliarden ist also sein Rezept für die unter dem starken Franken leidende Schweizer Industrie. Erstaunlich nicht nur, weil

der Bundesrat im letzten aus dem VBS keine StelJahr beschloss, aus finanzi- lungnahme. Stattdessen ellen Gründen vorläufig auf verweist man auf den Bundie neuen Jets zu verzich- desratsbeschluss zur ten. Kampfjet-Anschaffung vom Mit der Aussage zur Be- August 2010: Kauf der neuschaffung der en Jets verKampfjets re- Levrat findet schoben. det der WirtDie Idee den Vorschlag SchneiderschaftsminisAmmanns ist ter faktisch «lächerlich». auch dem also kaum VBS-Chef ins Amt. Was sagt mit dem Gesamtbundesrat Ueli Maurer zum Vorpre- abgesprochen. SP-Präsischen seines Bundesrats- dent Christian Levrat finkollegen? Auf Anfrage gibts det den Vorschlag, mit Ge-

Im Chriesibaum vom Blitz getroffen Fotos: RBD, Leserfoto 8989 (2), Manuel Geisser, Keystone, Peter Gerber, Senn & Stahl, ZVG

Der Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät freut sich auf Freitagabend. Dann tänzeln Altstar Ursula Andress und Topmodel Julia Saner auf dem roten Teppich zur Wiedereröffnung des Hotels Schweizerhof. «Ich bin hocherfreut, denn die Stadt braucht ein zweites 5-SterneHaus», sagte Tschäppät am gleichen Tag, an dem er Stunden zuvor das Anti-AKW-Camp polizeilich hat räumen lassen. Um halb vier am Dienstagmorgen holte die Polizei 26 Aktivisten aus den Zelten und führte sie in Handschellen ab. Tschäppäts harte Hand am frühen Morgen hat Tradition. Wer stört, wird vor Sonnenaufgang verhaftet. So geschah es im Jahr 1989 auch dem Milliardär und Waffenhändler Adnan Khashoggi als Gast im Schweizerhof. Tschäppät liess ihn morgens um fünf aus den Federn holen. Merke: Ob 5-Sterne-Gast oder Zelt-Camper, ob Iran-Contra-Affäre oder Anti-AKW-Protest, wenn der Hahn kräht, schnappen die Handschellen zu. Tsäpt! Aber Tschäppät hat ein Feeling für Stars und Sterne. Die Camper mussten nach der Freilassung ihren Krempel selbst zusammensuchen, während Khashoggi sich sein Essen aus der 5-Sterne-Küche ins Gefängnis liefern lassen durfte. SalonSozi Tschäppät weiss eben: Stern, wem Stern gebührt.

STURM → Die schweren Unwetter forderten mindesten drei Verletzte.

D

as Gewitter, das gestern die Schweiz heimsuchte, sorgte vielerorts für Zerstörung – und forderte sogar Verletzte.

In Glattbrugg ZH fiel ein Mann von einem Baugerüst. Die Ambulanz musste den Arbeiter verletzt ins Spital bringen.

Wie das «Grenchner Tagblatt» online berichtet, wurde eine ältere Frau in Grenchen SO bei der Kirschenernte von einem Blitz Windisch AG Ein Baum stürzte auf dieses geparkte Auto.

getroffen. Sie erlitt schwere Verbrennungen. In Hölstein BL verletzte sich ein Velofahrer durch einen herunterfallenden Ast. Das Unwetter behinderte ausserdem den Zugverkehr. In Dietikon ZH musste ein Intercity auf der Strecke Bern–Zürich evakuiert werden – der Sturm hatte einen Einkaufswagen auf die Gleise geweht. Wegen umgestürzten Bäumen kam es auf zahlreichen weiteren Strecken zu Unterbrüchen und Verspätungen. Der Wetterdienst Meteo News registrierte Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h. noo

5

Donnerstag, 23. Juni 2011 Günsberg will nicht Gemeindepräsi Reber im Griff der Antennen-Gegner.

Sture Gemeinde plagt Orange

STEUER → Ganz neue Methoden,

um Handy-Antennen zu bekämpfen.

A

arken Franken gengeschäften dank Kampfjetkauf die Industrie zu unterstützen, so oder so lächerlich und sagt zu Radio DRS: «Damit will der Bundesrat nur seine eigene Untätigkeit verstecken.» Selbst FDP-Generalsekretär Stefan Brupbacher unterstützt «seinen» Bundesrat nicht: «Mit der Sicherheit darf nicht gespielt werden.» SVPStänderat Hannes Germann schliesslich mahnt, man dürfe sich von Schnei-

Löhningen SH Hagelkörner gross wie Daumennägel.

der-Ammanns Idee «nicht zu viel versprechen.» Laut Insidern soll der Rüstungskonzern EADS im Rahmen der Evaluation des Tiger-Ersatzes Gegengeschäfte von bis zu vier Milliarden Franken angeboten haben. Davon würde der Rüstungskonzern Ruag profitieren. Geschäfte winken aber auch Unternehmen, die nicht direkt in den Bau der Jets involviert sind. Die Aufträge würden in der ganzen Schweiz verteilt. 

Steckborn TG Der Sturm hat diesen Baum gefällt.

Ennetbürgen NW Schwarz ist der Himmel über dem Vierwaldstättersee.

Spontane Idee Bundesrat SchneiderAmmann.

Keine spontane Reaktion Bundesrat Maurer.

lle wollen Handys, keiner will Handy-Antennen. So funktioniert auch Günsberg SO (1154 Einwohner). Seit Jahren will Orange dort eine Antenne bauen. Auf dem Sportplatz. Die Vereinigung «Gomas» (Günsberg ohne Mobilfunkantenne auf dem Sportplatz) kämpft dagegen per Einsprachen. Zwang den Gemeinderat, Orange den Mietvertrag fürs Grundstück zu kündigen. Das Obergericht wies alle Einsprachen ab. Jetzt planen die Gegner den Gang vors Bundesgericht – und noch was ganz Schlaues: An der letzten Gemeindeversammlung – anwesend: 16 Einwohner, davon

fünf Gemeinderäte – beschloss eine Mehrheit gegen den Gemeinderat, der Ort solle von Orange eine Antennen-Steuer einfordern. «Dabei soll die Antenne gemäss Gegnern ja gar nie stehen», nervt sich Gemeindepräsident Hansrudolf Reber. «Und rechtlich kriegen wir so eine Steuer kaum je durch.» Egal. Für den voraussehbar aussichtslosen Rechtsstreit bewilligte die Mini-Versammlung 50 000 Franken. Übrigens: In Günsberg hats mehr Handys als Einwohner. Man telefoniert mit Antennen der Nachbargemeinden. Die müssen dafür deren Leistung hochfahren. So gehts auch. ley

Wer hat diesen Therapie-Esel geklaut? DREIST → Tier-Räuber gehen um. Erst kürzlich wurden in Abtwil SG acht Rasse-Enten im Wert von 1000 Franken gestohlen. Jetzt ist ein Esel aus Vercorin VS verschwunden. Die Besitzerin von «Cacahuète», Paulette (50), ist traurig. «Ich habe gleich gemerkt, dass meine Eselstute weg war», sagt sie zu «Le Matin». «Cacahuète», zu Deutsch «Erdnuss», ist denn auch nicht irgendein Esel. Das 5-jährige Tier wird zu Therapiezwecken eingesetzt. Paulette hat eine Eselstherapie-Praxis mitsamt Tierpark. «Der Park ist mit einem Elektrozaun gesichert.

Esel «Erdnuss» Da war der Graue noch zu Hause (Ausriss «Le Matin».)

Sie konnte gar nicht fliehen», sagt sie. Die Polizei ist eingeschaltet, und Paulette sagt den Dieben den Kampf an: «Ich werde alles tun, um ‹Cacahuète› zu finden.» kko

6

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch

iPhone bodigt Blackberry

iSIEG → Während sich Apple-Fans aufs iPhone5 im

September freuen, übernimmt wohl Microso den strauchelnden Hersteller von Manager-Telefonen. thomas.benkö @ringier.ch

E

s dauerte zwar vier lange Jahre, aber nun ist auch die Chefetage auf den Geschmack des Apfels gekommen. Während 2007 vor allem Apple-Fans das iPhone kauften, sinds jetzt vermehrt Manager. Das iPhone gilt als technisch ausgereifter. Blackberry wird ähnlich wie der finnische Handyhersteller Nokia dafür kritisiert, aktuelle technologische Trends verschlafen zu haben. Die Aktie des kanadischen Blackberry-Herstellers RIM ist im freien Fall. Die Firma ist mit 15 Milliarden Dollar heute fünfmal weniger Wert als im Jahr 2008. US-Analysten

spekulieren, dass Microsoft das ebenfalls eine Fünf im den Handyhersteller kau- Namen trägt: iOS5. Das fen könnte. Die Firma hat iPhone5 soll sich stark vom genügend Bargeld und mit jetzigen Modell unterscheidem Acht-Milliarden-Kauf den, etwa mit einem grösvon Skype bewiesen, dass seren Bildschirm. Zudem sie teuren Akquisitionen soll es über den schnellen A5-Prozessor verfügen, der nicht abgeneigt ist. Keine Probleme dage- bereits im iPad 2 steckt. Die gen weiter südlich in Kali- Kameraauflösung soll von fornien. Bei 5 auf 8 MegaApple steuert Gerüchte zum pixel steigen. das iPhone «BloomiPhone 5 nähren Laut mittlerweile berg» tüftelt die Hälfte des den Hype. Apple zuUmsatzes bei. dem an Neue Gerüchte zum neuen einem billigen Cousin Modell nähren den Hype. des iPhones. Es soll ein Die Apple-Gemeinde ist wenig schwächere Komsich sicher, dass Steve Jobs ponenten enthalten und spätestens im September dem heutigen iPhone4 das iPhone5 ankündigen ähneln. So will man auch wird. Rechtzeitig zum Start die günstige Androiddes neuen Betriebssystems, Konkurrenz bodigen. 

Grösserer Bildschirm (links) So erträumen sich Apple-Fans das neue iPhone.

Tod im Manager-Seminar VERURTEILT → US-Motivationstrainer James Ray

schickte Kursteilnehmer in die Schwitzhütte.

D James Ray gestern vor Gericht in Camp Verde, Arizona Kirby Brown, Liz Neuman und James Shore (von links) starben in seinem Workshop.

rei seiner Klienten starben beim Workshop im Oktober 2009, über 20 mussten in teils lebensbedrohlichen Zuständen in Spitalpflege gebracht werden. Gestern verurteilte ein US-Gericht den Lebenshilfe-Guru Ray James wegen fahrlässiger Tötung. Dafür stehen bis zu elf Jahre Gefängnis. Das genaue Strafmass steht noch aus. Am Seminar des «Spirituellen Kriegers» in Sedona, Arizona, nahmen 56 Manager teil. Sie bezahlten je 10 000 Dollar. Nach einer 36-stündigen Fastenkur

schickte Ray die Teilnehmer als Workshop-Höhepunkt und als eine Art Reinigungsritual in eine Schwitzhütte, wo mit heissen Steinen und Wasserdampf nach Tradition der Indianer eine Grenzerfahrung hätte stattfinden sollen. «Es wird höllisch», warnte Ray die Teilnehmer laut Gerichtsakten. «Der wahre spirituelle Krieger hat den Tod besiegt und darum keine Angst vor Feinden, weder in diesem noch im nächsten Leben, denn die grösste Furcht, die ihr je erfahren werdet, ist die

Furcht vor was wohl? Dem Tod», heizte der Trainer den Managern ein. Und raunte: «Sie werden an einen Punkt gelangen, an dem Sie aufgeben und sagen: Es ist okay zu sterben.» Ray hat mit Büchern, Videos und Seminaren ein Millionenimperium aufgebaut. Nach Auftritten bei Larry King und Oprah Winfrey hob sein Business ab. Sein Jahresumsatz wird auf 10 Millionen Dollar geschätzt. Ray verliess das Gericht in Arizona gegen Kaution von 525 000 Dollar. rig

Anzeige

nd abe Info 6.2011 . 28 0 Uhr 21 18.3 trasse s m a t Zü r i c h m i L 1 802

Werbung für Sie selbst: MarKom Zulassungsprüfung Der Prüfungsvorbereitungskurs richtet sich an alle, die die Zulassungsprüfung MarKom bestehen wollen und Berufseinsteiger(innen), die sich für Marketing, Verkauf und PR interessieren. Jetzt in der Marketing-Akademie des KLZ direkt beim Hauptbahnhof Zürich. www.klz.ch Ein Bildungsangebot der Juventus Gruppe

7

Donnerstag, 23. Juni 2011

Orange bringt 10-Fr.-Abo

«RAV-Kurse sind o schädlich» TEUER → Kurse kosten 640 Mio.

Fr. – und bringen laut Uni wenig.

A

Für Manager Blackberry verliert an Boden.

Keine Inklusiv-Minuten. Keine Inklusiv-SMS. Keine Inklusiv-Daten. Orange Me bringt eine neue günstige Basis-Abo-Stufe für zehn Franken pro Monat. Da stellt sich die Frage, ob ein Abo ohne alles Sinn macht? Könnte man nicht gleich ein Prepaid-Angebot nehmen? «Nein, mit dem BasisAbo profitieren Kunden weiterhin von verbilligten Handys», sagt Sprecher Rolf Ziebold. «Ausserdem können die Kunden auf Wunsch SMSoder Datenpakete dazukaufen, das funktioniert bei Prepaid nicht.» bö

rbeitslose kennen das. Das RAV schickt sie in Bewerbungskurse oder in Beschäftigungsprogramme. Und alles dient einem Zweck: So schnell wie möglich wieder einen Job zu finden. 640 Millionen Franken gibt der Staat jährlich dafür aus. Eine Studie der Uni Zürich behauptet nun, dass der Nutzen höchst durchzogen ist. Bewerbungstrainings verbessern zwar die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Beschäftigungsprogramme und Kurse für Sprachkompetenz oder Informatikgrundlagen können sie gar verschlechtern. Denn die Arbeitgeber schliessen aus Attesten solcher Kurse, dass die Bewerber über ganz geringe Fähigkeiten verfügen müssen. «Stellensuchende geben mit ihrer Bewerbung Informationen weiter, die ihnen nicht nur helfen», sagt Rafael Lalive, einer der Verfasser, zur «Handelszeitung». tun

Sinnvolle RAV-Kurse? Nicht in jedem Fall, findet die Uni Zürich.

Migros-Auto vor dem Aus? Fotos: Reuters (2), AP (4), Keystone, ZVG

M-WAY → Think ist der einzige Zulieferer für die

Elektroautos der Migros – jetzt ist die Firma bankrott.

E E-Auto Der Think City kommt aus Norwegen.

s ist der teure Versuch von Migros, ins Geschäft mit Elektrogefährten einzusteigen: M-Way. Im letzten Herbst unter grossem Medienecho lanciert, erhält das M-Way-Projekt nun den ersten Dämpfer. Der norwegische Lieferant

des Elektroautos Think City meldete am Mittwoch Konkurs an. Migros spielt die Bedeutung herunter: «Auf die Bestellungen und die Garantie- und Reparaturleistungen hat dies keinen Einfluss. M-Way hat für die nächsten Wochen noch ge-

nügend Autos an Lager», sagt ein Sprecher zu Blick am Abend. Bereits heute fahren über 100 Think City auf Schweizer Strassen. Ob weitere dazukommen, ist fraglich. Migros hofft darauf, dass Investoren die Firma Think Global retten. tun

Anzeige

Zum Beispiel Herren: Anzug statt 598.– jetzt 299.–, Blouson 198.– jetzt 99.–, Hose statt 159.– jetzt 79.90, Sommerhemd 79.90 jetzt 39.90, T-Shirt statt 39.90 jetzt 19.90; Damen: Blazer 279.– jetzt 139.–, Sommerkleid statt 189.– jetzt 89.90, Jeans 139.– jetzt 69.90, Leinentunika statt 89.90 jetzt 44.90, T-Shirt 39.90 jetzt 19.90 und vieles mehr.

statt statt statt statt statt

8

AUSLAND

«Wir stehen mit dem Rücken zur Wand» AUDIOBOTSCHAFT → Libyens Diktator spuckt

wieder grosse Töne. Grund dafür hat er keinen.

M

it einer neuen AudioBotschaft, die in der Nacht auf heute im libyschen Fernsehen übertragen wurde, hat sich Machthaber Gaddafi an die Bevölkerung seines Landes und an den Westen gewandt. Mit gewohnt grossen Tönen: «Wir werden Widerstand leisten, und der Kampf wird bis ins Jenseits getragen, bis ihr ausgelöscht seid.» Und weiter: «Wir stehen mit dem Rücken zur Wand», der Westen aber könne zurückweichen. «Wir haben keine Angst. Wir versuchen nicht zu leben oder zu fliehen.» Gaddafi würdigte in seiner Ansprache seinen alten Kampfgefährten Chuildi Hemidi als Helden. Die Re-

sidenz Hemidis geriet am hat auch China die RebelMontag ins Visier der Nato- len demonstrativ aufgewerAngriffe. Dabei sollen nach tet. Die Aufständischen seilibyschen Angaben 15 Per- en für sein Land ein wichtisonen, darunter vier Kinder ger Dialogpartner geworden, sagte Chinas Aussengetötet worden sein. Der Westen war Ziel der minister Yang Jichei dem Tiraden des Wüsten-Des- Chef des Übergangsrats in pots: «Es gibt keine Überein- Bengasi, Mahmud Dschibkunft mehr, nachdem ihr ril. Der Rat spiele auch in unsere Kinder und Enkel ge- der libyschen Innenpolitik tötet habt», eine immer wetterte Gad- «Wir werden grössere Rolle, heisst es in dafi. Für die den Erklärunvierjährige En- Widerstand gen von Yang, kelin Hemidis, leisten.» die auf der InChaleda, die laut libyschen Angaben bei ternetseite des chinesidem Angriff getötet wurde, schen Aussenministeriums wolle er das «höchste Monu- veröffentlicht wurden. Damit wird der Machtment Nordafrikas» bauen. Dabei gerät Gaddafi in- erhalt für Gaddafi noch ternational immer weiter schwieriger – trotz seiner ins Abseits. Bereits gestern Kampfparolen. SDA/pp

Kollisionskurs Der Pilot des Airbus A340 zeigte eine Blitz-Reaktion.

Diktatorfrau ist en «Vogue» PEINLICH → Im Mode-

magazin liess sich die Frau des syrischen Herrschers Assad ins beste Licht setzen.

Luhansa-Airbus schas knapp an Jumbo vorbei KOLLISIONSKURS → Mit einer Vollbremsung konnte ein Lufthansa-Flieger mit 286 Passagieren an Bord eine Tragödie verhindern: Auf der Rollbahn des New Yorker Kennedy Airports stand am Montag plötzlich ein anderes Flugzeug im Weg – eine Maschine der Gesellschaft Egypt Air. «Start abbrechen!», rief ein aufgeregter Fluglotse gerade noch rechtzeitig ins Cockpit des deutschen A340. Der Pilot reagierte sofort und bremste so heftig, dass er eine Überhitzung der Reifen befürchtete. Bis zu 290 km/h erreicht ein Airbus beim Starten. Laut US-Flugsicherheitsbehörde hatte die ägyptische Crew Anweisungen missachtet und sei falsch abgebogen. sik/kra

er syrische Präsident Baschar al-Assad ist seit März damit beschäftigt, die demokratische Bewegung in seinem Land niederzuknüppeln. Seine schöne Frau Asma al-Assad (35) lässt sich währenddessen in der «Vogue» ablichten. Hier erzählt die in England gross gewordene Syrerin vom basisdemokratischen Familienalltag. So dürfe jeder sagen, was er sich zum Essen wünscht. «Dann stimmen wir alle darüber ab, was und wo wir essen.» Die «Vogue» versäumt es, der «knackigsten aller First Ladies» eine einzige kritische Frage zu stellen und begnügt sich mit der Demokratie am Küchentisch. Asma al-Assad Als die Lage in Syrien ab März Demokratisch nur eskalierte, wuchs die Kritik an dieam Küchentisch. sem Beitrag. Jetzt hat «Vogue»-Chefin Anna Wintour, selbst im Ruf einer (Mode-)Diktatorin, reagiert. Das Porträt von Asma al-Assad wurde vom Netz genommen. gux

Anna Wintour Kritisch nur in ModeFragen.

Fotos: Reuters (3), dapd, Keystone, AP (2), RDB, dpa

D

9

Donnerstag, 23. Juni 2011 «Kampf bis ins Jenseits» Gaddafi poltert, die Regierung der Rebellen wird nun von China anerkannt.

James Bulger Das FBI fahndete mit vielen Bildern nach ihm.

USA schnappen legendären Gangster FILMREIF → Dem FBI ist ein grosser Fang gelungen: Die Behörde verhaftete mit James «Whitey» Bulger einen der zehn meistgesuchten Verbrecher der USA. Jahrelang stand das Oberhaupt der Bostoner Winter Hill Gang auf der Wanted-Liste direkt hinter Terroristen Osama Bin Laden. Er diente als Vorlage für den Oscar-prämierten Mafia-Film «The Departed». Dem 81-Jährigen, wegen seiner weissen Haare «Whitey» genannt, wird unter

anderem Beteiligung an 19 Morden vorgeworfen. Auch wegen Rauschgifthandels, Erpressung und Geldwäsche will man ihn nun anklagen. In einem Haus im kalifornischen Santa Monica schlug die Polizei gestern Abend (Ortszeit) zu. Zum Verhängnis wurde Bulger seine Lebensgefährtin Catherine Greig (60), die nun ebenfalls in Haft sitzt. Sie soll sich oft in Schönheitssalons aufgehalten und die beiden so verraten haben. kra

Sommer-Hit: 55 Länder für 5 Rappen!

Nokia 1616 CHF

19.90 Grosses Farbdisplay FM-Radio Kalender

www.yallo.ch

Auch ohne Handy erhältlich:

yallo SIM-Karte

www.yallo.ch

Anzeige

Inkl. yallo SIM-Karte mit CHF 5.– Gesprächsguthaben. Maximalpreis, solange Vorrat, SIM-Lock 24 Monate.

CHF

9.90 statt 19.90

Inkl. CHF 20.– Gesprächsguthaben. Angebot gültig bis 26.06.2011.

Diese und weitere Angebote gibt’s bei folgenden yallo Partnern:

center

Promotionspreis von CHF 0.05/Min. für Anrufe aus der Schweiz ins Festnetz von 55 Ländern, gültig bis 30.09.2011 für alle yallo Neukunden bei Anmeldung bis 31.08.2011. Tarife nach der Promotion ab CHF 0.15/Min., Anrufe ins Mobilnetz ab CHF 0.25/Min., jeweils abhängig von der Ländergruppe. Bestehende Prepaid-Kunden profitieren von der Promotion durch einmalige Aufladung eines Betrages von mindestens CHF 30.–. yallo verrechnet keine Verbindungsaufbaugebühren. Alle Detailinfos und Tarife unter www.yallo.ch.

10

ZÜRICH

www.blickamabend.ch

Ködervelos sollen Diebe in die Falle locken fahrer profitieren, sondern auch die Polizei, für welche die Velodiebstähle grossen Aufwand bedeuten. Steiner und Zeugin wolDort setzt die Polizei auf len deshalb in einer InterKödervelos. Das sind Fahr- pellation, die sie gestern räder, die mit einem GPS- eingereicht haben, vom Sender präpariert sind und Stadtrat wissen, was dieser an verschiedenen Standor- von den Ködervelos hält. ten platziert werden. Klaut 32 weitere Gemeindejemand das Velo, ist es für räte aus allen Fraktionen die Polizisten finden die ein Leichtes, In Holland ist Idee ebenfalls prüdie Diebe aufzuspüren und die Jagd mit fenswert zur Anzeige zu GPS etabliert. und haben bringen. die Interpel«In Holland kam die Po- lation mitunterzeichnet. lizei so auf die Spur von Der Stadtrat werde das Diebesbanden», sagt An- Anliegen prüfen, sagt Polinetta Steiner. Zudem hät- zeistadtrat Michael Künzle ten die Ködervelos eine prä- (CVP). Sollte sich ein gutes ventive Wirkung. Davon Kosten-Nutzen-Verhältnis sollten nicht nur die Velo- ergeben, wäre die Idee inte-

Velodiebe fordern Politiker, Velos mit GPS-Sendern zu präparieren. sascha.schmid @ringier.ch

W

interthur ist nicht nur eine Velostadt, sondern auch eine Velodiebestadt. Im Jahr 2000 wurden noch 423 Velodiebstähle angezeigt, 2009 waren es schon 946. «Bei 100 000 Einwohnern ist das eine horrende Zahl», sagt der grünliberale Gemeinderat Michael Zeugin. Nur drei bis fünf Prozent der Diebstähle werden aufgeklärt. Besserung erhoffen sich Zeugin und seine Parteikollegin Annetta Steiner von einer Idee aus Holland.

Aus für «Gamma» HOOLIGAN-DATENBANK → In

Zürich werden gewaltbereite Fans nicht mehr präventiv registriert.

D

ie gegen Hooligan-Gewalt wirkende Datenbank «Gamma» in der Stadt Zürich wird abgeschafft. Der Gemeinderat lehnte den Antrag auf eine Verlängerung des Versuchs mit 75 zu 38 Stimmen ab. Der auf ein Jahr befristete Versuch mit «Gamma» wurde im September 2009

von den Stimmberechtigten der Stadt mit grossem Mehr angenommen. Ihr Zweck war, gewaltbereite Personen frühzeitig zu erfassen, noch bevor sie eine Straftat begangen haben. Diesen Versuch wollte der Stadtrat bis zum Ende 2012 verlängern. Im Ge-

ressant. Zu klären seien aber noch die rechtlichen Fragen. Gegenüber der Zeitung «Landbote» sieht der Zürcher Strafrechtsprofessor Martin Killias keine Hürden: «Ein Privater darf schliesslich auch sein Velo mit GPS ausrüsten, um das Fahrrad bei einem Diebstahl zu orten.» Das Projekt weckt auch bei der Stadtpolizei Zürich Interesse. Velodiebstähle sind da auch an der Tagesordnung. «Ich habe noch nie von der Idee gehört. Würde es in Winterthur aber ein Pilotprojekt geben, werden wir das sicher genau beobachten», sagt Reto Casanova, Sprecher des Polizeidepartements. 

meinderat waren sich alle einig, dass das HooliganProblem auch künftig entschlossen angegangen werden muss. Gewalttäter müssten hart angefasst werden. Uneinig war der Rat, ob es dafür «Gamma» brauche. Gegen eine Verlängerung sprachen sich die Mehrheit der SP sowie SVP, GLP, Grüne, AL und SD aus. Sie wehrten sich dagegen, «unbescholtene Fans» auf Vorrat zu registrieren. SDA

Veloparade in Winterthur Versteckt sich hier bald ein Köder?

Fan-Gewalt Ohne Vergehen, kein Eintrag.

Anzeige

Zwei Millionen Mal «Soziokultur» erlebt BESUCHT → Die soziokulturellen Einrichtungen in der Stadt Zürich sind letztes Jahr mehr als zwei Millionen Mal besucht worden. Grund dafür sind unter anderem die sanierten Viaduktbögen beim Kiosk an der Josefwiese oder der neu gestaltete Erlebnisgarten des Gemeinschaftszentrums (GZ) Heuried. Diese Aufwertungsmassnahmen hätten zum Besucher-

anstieg geführt, heisst es im Report Soziokultur, den das Stadtzürcher Sozialdepartement heute veröffentlichte. Wurden im Jahr 2009 knapp zwei Millionen Besucher gezählt, waren es letztes Jahr über 2,1 Millionen. Zu den soziokulturellen Einrichtungen gehören etwa Quartiertreffs, Ludotheken, der Kinderzirkus Robinson oder das Projekt Quartier-TV. SDA

Anzeige

nd abe Info .2011 7 . r 5 0 Uh 1 18.3 trasse s r h e L a g 0 4 Zü r i c 80

Spüren Sie unseren Puls. Am Infoabend der Juventus Woodtli. Erfahren Sie mehr über unsere Bildungsangebote im Gesundheitsbereich: Arzt- und Spitalsekretär/in, Chefarztsekretär/in, med. Sekretär/in H+, med./tiermed. Praxisassistent/in EFZ, berufsbegleitende Umschulung zur Praxisgehilfin, Ernährungsberater/in. www.juventus-woodtli.ch Ein Bildungsangebot der Juventus Gruppe

Fotos: Keystone (2), ETH Zürich, ZVG

PROJEKT → Im Kampf gegen

11

Donnerstag, 23. Juni 2011

Miete zu hoch für Bäckerei Kleiner

LADENSTERBEN → Wegen einer

massiven Mieterhöhung gibts eine Bäckerei weniger in Zürich.

D

as Lädelisterben in und rund um die Bahnhofstrasse geht weiter. Diesmal trifft es eine Filiale der Bäckerei-Konditorei Kleiner an der Kuttelgasse zwischen Rennweg und Bahnhofstrasse. Am Samstag schliesst der Laden zum letzten Mal seine Türen. Die Firma kann sich die Miete nicht mehr leisten. Statt 8000 würde die Miete neu 13 000 Franken betragen. «Nur mit dem Verkauf von Brot und Kuchen kann man das Lokal nicht mehr rentabel betreiben», sagt Regula Pfister, Präsidentin der ZFV-Unternehmungen zu denen die

Kleiner Bäckerei-Konditorei gehört. «Wir wären wahnsinnig gerne geblieben», sagt Pfister. Die Filiale habe für das Unternehmen eine besondere emotionale Bedeutung. Sie war vor 80 Jahren die erste in der Stadt. «Der Ursprung von Kleiner in Zürich.» Auf die Besitzerin der Liegenschaft, eine Nachfahrin der Familie Kleiner, ist Pfister dennoch nicht böse. «Die neue Mietpreis ist marktüblich und kein Wucher. Ich verstehe gut, dass man nicht auf die zusätzlichen 5000 Franken verzichten will.» sas

Preis für Quantenphysiker VISIONÄR → Andreas Wallraff erhält den Max-

Rössler-Preis der ETH – und 200 000 Franken.

E

r habe von Anfang an das Potential der Quantenwissenschaften erkannt: Andreas Wallraff (40) vom Laboratorium für Festkörperphysik erhält den MaxRössler-Preis 2011 der ETH Zürich. Mit seiner Forschungsgruppe entwickelt der Jung-Professor zum Beispiel elektronische Schaltkreise und testet – zum Beispiel bei sehr tiefen Temperaturen – deren quantenmechanische Funktionen. Noch stecken solche Anwendungen der Quantenmechanik in den Kinderschuhen. Das heisst: Wallraff und seine Mitarbeiter haben noch nicht fixfertige Lösungen – sie fra-

gen sich immer wieder, welche Technologie die geeignetste ist, um interessante quantenmechanische Maschinen oder elektronische Schaltungen zu bauen. Wallraff möchte die Preis-

summe von 200 000 Franken nutzen, um den Zusammenhalt in seinem Team zu stärken und begabten Studenten ein Aufenthalt in seinem Labor zu ermöglichen. SDA

Bäckerei Für 13 000 Franken Miete muss man viel Brot verkaufen.

→ SCHNÄPPCHEN DES TAGES

Porsche fahren Ausgezeichnet Andreas Wallraff arbeitet für die Zukunft.

Fahren Sie einen halben Tag lang den Supersportwagen 911 GT3 von Porsche. Im Fahrtraining auf dem Hockenheimring lernen Sie, die 415 PS zu steuern. Erhältlich unter www.blick.ch/deindeal

r. 348111F 0 Fr. statt

Anzeige

matura-jetzt.ch Mit 1½ Tagen pro Woche Unterricht in 7 Semestern zur schweizerisch anerkannten Maturität. Mit hausinterner Matura-Prüfung. Nächste Starts: Anfang August 2011

Die AKAD für gymnasiale Maturität, Passerelle und Vorbereitungskurse für Hochschulen. Effizient. Sicher. Individuell.

RIVAL SONS

28.6.2011, ZÜRICH

LIVE! NANSIE SKUNK A ST 2011 U 19. AUG

OPENAIR GAMPEL

18. - 21.8.2011, GAMPEL

GREASE - DAS MUSICAL

21.12.2011 - 15.01.2012, BASEL

MOLOTOV (MEX)

UNHEILIG

1.7.2011, BASEL

LL LIVE! I H S S E CYPR ST 2011 U G U A . 2 1

HEITERE OPENAIR

10.7.2011, ZÜRICH

12. - 14.8.2011, ZOFINGEN

GYMNAESTRADA - WORLD

MANDO DIAO

10. - 16.7.2011, LAUSANNE

5. & 9.10.2011, ZÜRICH

TOP EVENTS AUF EINEN BLICK Verpassen Sie keinen Event mehr!

Neu können Sie Tickets jederzeit und überall über die Ticketconer App buchen. www.ticketcorner.ch/mobile

Donnerstag, 23. Juni 2011

13

HINTERGRUND

Die Raser am

Himmel

→NACHGEFRAGT Markus Fuchs (47) Motorradmechaniker

«Da braucht es schon richtig viel Mut»

STURZ → Ein Kilometer in

7 Sekunden: Das scha der Mensch nur in der Lu. engen Latexanzügen bis zur normalen Fallschirmauschnell, schneller – Speed rüstung gehen. ZusätzliSkydiving. Die neue che Gewichte sind hingeSportart begeistert zurzeit gen nicht erlaubt. Nach Dutzende von Extremsport- dem Absprung begibt sich lern. Das Grundprinzip ist der Sportler sehr schnell in einfach: So schnell wie mög- eine aerodynamisch günstilich am Boden ankommen – ge Kopf-voran-Position. Daund das aus einer Höhe von mit die Geschwindigkeiten 4000 Metern. Speed Skydi- genau aufgezeichnet werving ist der schnellste unmo- den kann, hat der Sportler zwei offizielle Freifallcomtorisierte Sport der Welt. Am nächsten Wochen- puter («Pro Tracks») dabei. ende findet in Locarno der Diese sind seitlich am Gurt«2nd World Series Event zeug befestigt. 2011» statt. Dort kämpfen Kurz nach dem Abdie Besten der Welt in sprung beschleunigt der schwindelSpeed Skydierregenden Hochgeschwin- ver so lange, Höhen. Auch bis er auf die Schweiz digkeiten bis zu 2700 Metern ist dort ver- 500 km/h. ist – dort betreten. Darfindet sich unter sind auch Markus dann der Beginn der MessFuchs, die Nummer 15 der strecke, auch «Gate» geWeltrangliste, und der aktu- nannt. Beim darauffolgenelle Weltrekordinhaber de «Rennkilometer», wie er Christian Labhart. Mit un- von den Sportlern genannt glaublichen 526,93 km/h wird, muss eine vertikale hält er zurzeit den Rekord. Messstrecke von 1000 MeAm Event im Tessin werden ter absolviert werden. 14 Springer aus fünf verHier entscheidet sich schiedenen Nationen teil- der Wettkampf. Jede falnehmen. sche Bewegung kann 50 Der erste diesjährige km/h kosten, und dann ist Event fand Ende Mai im der Sieg weg. Die besten deutschen Günzburg statt. Springer legen diese StreDer dritte und letzte Wett- cke in gerade mal 7 Sekampf der Serie wird in kunden zurück und erreiFürstenfeld in Österreich chen eine Geschwindigausgetragen. keit über 500 km/h. Im Auf genau 4000 Me- Anschluss bremst der Sprintern springt der Sportler ger stark ab, zieht an der in einer Speed-Skydiving- Reissleine und landet dann Ausrüstung aus dem mit seinem Fallschirm im Flugzeug, die kann von Zielgebiet. adrian.mangold @ringier.ch

Markus Fuchs, Sie stürzen sich nächstes Wochenende mit über 400 km/h auf Locarno herunter. Ist das nicht gefährlich? Nein, absolut nicht. Denn der Schirm wird bereits auf 1000 Metern geöffnet, so dass man dann sehr langsam unten ankommt. Im Vergleich zum Fallschirm ist das Risiko etwa gleich gross. Und die meisten Verletzungen passieren auch nicht in der Luft, sondern beim Landen auf den Boden.

S

Kopfüber Am Wochenende gilt es für die Speed Skydiver über Locarno ernst.

→ GUT ZU WISSEN

Fotos: Naturbild RM, ZVG

Unterschied zum Fallschirm Während beim Speed Skydiving auf eine vertikale Fallweise wert gelegt wird, damit man ein möglichst hohes Tempo erreicht, ist man beim Fallschirmspringen völlig frei in der Art, wie man fällt. Der Klassiker ist auf dem Bauch, so kann man den Fall länger geniessen. Abflug und Landung Markus Fuchs bereitet sich für Locarno vor.

Was treibt Sie eigentlich dazu, diesen Sport auszuüben? Es sind eigentlich mehrere Aspekte. Einerseits natürlich der Adrenalinkick, anderseits auch die Geschicklichkeit, möglichst gerade herunterzufallen. Vor dem Speed Skydiving war ich Fallschirmspringer. Doch nach dem ersten Mal hat mich das Speed-Skydiving-Fieber gepackt.Was empfehlen Sie den Interessierten, die auch einmal diese Erfahrung machen wollen? Damit man überhaupt mit Speed Skydiving anfangen kann, muss man das Fallschirmbrevet bestanden haben. Doch viele Leute haben bereits beim Fallschirmspringen genügend Nervenkitzel. Speed Skydiving ist da nur eine noch extremere Version davon. Sich das zu getrauen – da braucht es schon richtig viel Mut.

14

 Peking, China VW macht seinen Namen auch im Riesenreich zum Programm. Der Konzern will die Chinesen mit solchen Concept Cars animieren, selbst an der Gestaltung eines richtigen, neuen Volkswagens mitzuarbeiten.

www.blickamabend.ch

 Grainau, Deutschland Der strahlende Sonnenschein reflektiert auf dem metallisch-schwarzen Gefieder der Dole, während sie den Biergarten auf der Zugspitze anfliegt, um ein Stück Brot zu stibitzen, und der Fotograf jubelt über seinen Schnappschuss.

15

Donnerstag, 23. Juni 2011

Bilder des Tages

Fotos: AP (2), dapd, Dukas

 Glastonbury, England Die Openair-Saison ist eröffnet. Diese zwei jungen Britinnen sind nicht etwa auf dem Heimweg, sondern waten voller Vorfreude durch den Matsch am berühmtesten Musikfestival der Insel. Kein Wunder hat die Nation einst die entferntesten Kontinente erobert.

 São Paulo, Brasilien Wie ein Gemälde von Caravaggio. Einfach gewalttätiger. Die Spieler der Copa-Libertadores-Finalisten Santos (Brasilien) und Peñarol (Urugay) sind echt sauer aufeinander. Santos gewann 2:1.

16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Überraschung Laura Zurbriggen trifft die Missen.

→ HEUTE FEIERN Nicole Berchtold,  «Glanz & Gloria»-Moderatorin, wird heute 33 … Mona Vetsch, SF-Moderatorin, wird heute 36 … Selma Blair, Schauspielerin, wird heute 39 … Aimee Ann Duffy, Sängerin, wird heute 27 ... Antoine Konrad alias DJ Antoine, wird heute 36 ...

Bodycheck Dr. Adel Abdel-Latif

J. Los Zwillinge: Ergebnis künstlicher Befruchtung? Jennifer Lopez sorgte bei der letzten «Wetten dass ..?»-Sendung für einen Busenblitzer. Als Mediziner fallen mir aber andere Fakten auf: J. Lo ist im fortgeschrittenen Alter Mutter von Zwillingen geworden. Gerade Frauen um die vierzig haben grosse Schwierigkeiten, schwanger zu werden. Oft wünschen sich Frauen sehr spät Kinder. Ein Phänomen, das vor allem bei Karrierefrauen auffällt. Leider spielt die Natur nicht mehr mit. Die Schwangerschaft bleibt aus. Hält der Kinderwunsch jedoch wie bei Jennifer Lopez an, wird die Möglichkeit der künstlichen Befruchtung (In-vitroFertilisation) in Erwägung gezogen. Bei diesem Verfahren wird die Frau zuerst medikamentös vorbehandelt.

Dann werden mit Hilfe des Ultraschalls mehrere Eizellen entnommen und in weiteren Schritten ausserhalb des Körpers mit dem Spermien des Mannes befruchtet. Danach wird die befruchtete Eizelle nach Teilung wieder in die Gebärmutter eingesetzt. Die Erfolgsquote ist von verschiedenen Faktoren abhängig. In rund 15 bis 25 Prozent kommt es zur erfolgreichen Befruchtung. Weil mehrere Eizellen eingesetzt werden, kann es zu Mehrlingsschwangerschaften kommen. So wahrscheinlich auch bei Lopez. Der Mutterpart bekommt ihr aber hervorragend: Nie sah sie glücklicher aus als letzten Samstag! adel.abdel-latif@ringier.ch Facharzt FMH für Radiologie www.telerad-doc.com

Mutter mit 41 Jennifer Lopez mit Emme und Max.

Ein Model

bedient die Missen HALLO → Im Camp haben die

Blondine formt die Kugeln, nimmt die Kandidatinnen genau unter die Lupe. Der Profi stellt fest: «Sie sind alle sehr hübsch.» Beim Spaziergang durch Trotzdem kommt eine das Dorf verspürten die Miss-Wahl für Zurbriggen Kandidatinnen Lust auf ein nicht in die Tüte. «Ich würGlace. Heisse de niemals Überradaran teilnehLaura sieht schung: Laumen», so die Blondine. ra Zurbriggen Miss-Wahl (16) steht hin- kritisch. Laura hätte Angst, den term Tresen. Das Model arbeitet in der «Missen»-Stempel nicht Gelateria und Crêperie mehr ablegen zu können. von Mama Stefanie. Die «Wenn du einmal Miss bist,

Missen plötzlich einen Profi vor sich: Model Laura Zurbriggen. cinzia.venafro @ringier.ch

A

uch Missen müssen üben. Seit Anfang der Woche wohnen die zwölf Anwärterinnen auf die Miss-Schweiz-Krone in Zermatt im Camp. Und dort gabs jetzt ein überraschendes Zusammentreffen mit einer anderen Schweizer Schönheit.

Galliano vor Gericht VERFAHREN → Er war das Aushängeschild von Dior. Seit gestern steht Designer John Galliano (50) wegen rassistischer Äusserungen in Paris vor Gericht. «Mein ganzes Leben habe ich gegen Vorurteile, Intoleranz und Diskriminierung gekämpft. Ich hatte nie solche Ansichten», sagte Galliano. Gallianos Anwalt begründete seine rassistischen Aussagen mit seiner Sucht: «Eine naheliegende Sache ist, dass John krank ist. Er hatte ein Suchtproblem: Alkohol, Valium und jut Schlaftabletten.»

Angeklagt Ist John Galliano ein Rassist?

Fotos: Joseph Khakshouri (2), AP (3), Dukas, Sabine Wunderlin, ZVG

prüft Stars auf Herz und Nieren

17

Donnerstag, 23. Juni 2011

Miss-Kandidatin gerät ins Stottern

→ PEOPLE

NEWS

ZITTERN → Miss-Kandidatin

Lorenza Castella stottert, hat darum Bammel vor der Wahlnacht.

M

dann vor lauter Aufregung verhaspele?» Doch die Gymnasiastin hat einen Trick: «Wenn ich merke, dass ich anfange zu stottern, dann singe ich.» Am besten funktioniert das beim Lied «Ti amo». Das würde Lorenza dann auch in der Wahlnacht singen. vfc

Erfolgreich Laura Zurbriggen nahm am Elite Model Look teil.

Nervös Miss-Kandidatin Lorenza Castella.

Simpson will Mord gestehen

LOS ANGELES → Obwohl Lindsay Lohan (24) gerade ihren Hausarrest absitzt, wurde sie positiv auf Alkohol getestet, so «TMZ». Richterin Stephanie Sautner hat sie nun ins Gericht berufen, LiLo muss mit einer Gefängnisstrafe rechnen.

LONDON →Was bringt man zu einer TopmodelHochzeit mit? Kate Moss (37) hat genaue Vorstellungen. Ihre Wunschliste laut «Sun»: 14 KristallAschenbecher (à 323 Franken) oder EdelChampagner (von Louis Roederer, 2470 Franken).

Auf die Bühne gezwungen? LONDON → Die betrunkene Amy Winehouse (27) soll zum Chaos-Auftritt in Belgrad von Bodyguards genötigt worden sein. «Sie drängten sie auf die Bühne», so ein Bandmitglied zur «Sun».

ige Haut. t t e rf ü F u! PURE EXFOBRUSHER OIL CONTROL

Lohan hat getrunken

Kates kuriose Heiratsliste

Anzeige

Ne

bleibst du es. Niemand sieht dich als etwas anderes.» Laura hat es auch so geschafft. Die Walliserin modelt seit zwei Jahren sehr erfolgreich, war zuletzt Aushängeschild der «Energy Fashion Night 2011». «Ich gehe meinen Weg auch so, ohne mich solch einem Wettbewerb zu stellen.» Bei Miss-Kandidatin Jessica Haag (20) hinterlässt der Glace-Trip einen schalen Nachgeschmack. Sie findet: «Laura soll nicht so arrogant tun.» 

iss-Schweiz-Kandidatin Lorenza Castella (18) hat ein kleines Handicap: Sie stottert. «Das fing an, als sich meine Eltern scheiden liessen», erzählt die Miss Svizzera Italiana Blick am Abend. In der Schule sei sie deshalb oft gehänselt worden. Lorenza arbeitete jahrelang mit einer Logopädin, erzielte gute Erfolge im Sprechtraining. Trotzdem: «Vor der Wahlnacht habe ich grosse Angst», gibt sie zu. «Denn wenn ich nervös bin, stottere ich wieder. Am 24. September sind die Fernsehkameras und alle Augen auf die zwölf MissKandidatinnen gerichtet. Lorenza fragt sich: «Was, wenn ich mich

Peeling-Borsten

Die Wunderbürste, die Talgüberschuss und Mitesser vergessen lässt.

Ultra-feine eine Reinigungslamellen lamell me en mell

ALSO DOCH → 17

Jahre nach der HorrorTat ist O. J. Simpson zu einer TV-Beichte bereit.

F

ast zwei Jahrzehnte lang war es sein Geheimnis. Jetzt will Ex-Footballer O. J. Simpson (63) den Doppelmord an seiner Ex-Frau Nicole Brown Simpson und deren Geliebten Ronald Goldman gestehen. «Ja, ich

habe es getan», soll er laut «National Enquirer» demnächst im Gespräch mit Talk-Queen Oprah Winfrey (57) enthüllen. Nun gabs einen Vorgeschmack auf das Interview: «Ich begann, auf sie einzustechen. Immer

O. J. Simpson Mordgeständnis in Talkshow?

wieder, bis sie leblos am Boden lag. Ich war geschockt. Ich hatte die Frau getötet», so O. J. über die Mordnacht am 12. Juni 1994. Grund für sein Geständnis: Simpson

glaube, er werde im Knast sterben und will sich mit einer Sternstunde von der Welt verabschieden. Er sitzt zurzeit wegen anderer Delikte. jut

IMMER DONNERSTAGS!

FLIRT!

Date!

Chat! 1. ANMELDUNG

2. NICKNAME

Schicken Sie ein SMS mit DATE an die 530. Es werden Ihnen 6 Fragen gestellt – und schon sind Sie dabei!

DATE an 530 (Fr. 1.20/SMS)

Sie sucht Ihn BLUES8 (40): Bin 165 cm gross, schlank und hübsch. Du, attraktiv, kein 0815Typ mit Herz und Niveau, wo gern eis raucht? Region BE/SO/LU/NW. NIGTH (44): Hallo. Ich, w., 44-j., versuche mein Glück mal auf diese Art. Bist du auch auf der Suche nach einer ehrlichen Partnerschaft? Dann melde dich! TRAUBEN (56): Hallo du. I möcht en Ma kennelerne mit Humor, Hirni und Verstand. Wend na intelligent bisch und Niveau hesch, denn schick bitte e Antwort mit Alter. ANINA* (43): Hey. Wür mi gern verliebe. Tanze gern, lose gern Schlager, bi nid ganz schlank, aber au nid dick. Sueche dich, schlank, gross, treu, lieb, ohne Glatze, evtl. Schnauz, hübsch, Nichtraucher, evtl. Wil/St.Galle/Umgebig. :-) WELLNESS (41): ;-) Guguseli. Gibt es auch irgendwo jemand, der ehrlich ist, ab und zu meinen Nickname macht und keine Berührungsangst mit dem Rollstuhl hat? Züri. CINA (38): Bi äs Mami vore Tochter u möcht uf däm Wäg öper lehre kenne, wo mit beide Bei im Läbe steit. Bi 173 cm gross u ha blondi Haar. MAUSI861 (24): Sueche en liebe, hübsche Maa, bis 35i, vo Umgebig Kt. SZ, für e ernsti Beziehig. Bi liecht mollig. Freui mi. IRA27 (31): Hey, ihr Hübschen. :-) Bin 164 cm gross, 58 kg, blaugrüeni Augä, langi, schwarzi Haar, Kt. BE und suechä min treuä, ehrlichä, hübschä Traumprinz. MANUELA2 (28): Huskydame suecht Wintiwolf oder Bärner Bär zwüsche 28 und 33 Jahr alt. Jetzt weisch scho chli, was mich interessiert. Wänn meh wetsch wüssä, dänn mäld di eifach! LG Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE MANUELA2 an 530 ELFE78 (28): Ich bin 28gi, alleierziehends Mami und sueche än chinderliebende, ehrliche, humorvolle, treue, undernähmigsluschtige Maa mit Style und Niveau. Gits das no? Denn freu ich mich uf es SMS. Ps. vo ZH oder AG. BLUEMLI220 (49): Luti Musig, längi Hoor, das war einmal! Sind mir doch älter und vernünftig worde, oder? Wünsche mir en liebe, jung bliebene Partner us dr Region SO. Muntsch

Beispiel: NAME THOMI an 530.

Schicken Sie ein SMS mit GO, dem Nicknamen der Zielperson und Ihrem Text an die 530 (Fr. 1.80/SMS, max. 160 Zeichen). Beispiel: GO SUSI Hallo Susi, Woher bist du? LG Peter

LIV39 (39): Suche dich, 180 cm gross, SUNSHINE10 (20): Hey zäme. Ich sue30-40-j., attraktiv, sportlich und huche en Maa, zwüsche 20-25-j., wo morvoll. Ich aus ZH, blaugrüne Augen, gern spontan was unternimmt. Vo Vor60 kg, 170 cm gross, dunkelblond. Für teil wäri, wenn du ehrlich, lustig, symeinen netten SMS-Austausch. Grüessli pathisch bisch und mim Gschmack entsprichsch (und das gsehnmer, wänn ZICKZACK (54): Wer wet mi kennemer zämme schriebed). Region Ostlerne? Bin ufgstellt, herzlich und symCH wär perfekt, ZH/SZ/SG. pathisch. Wennd Luscht hesch, denn schrieb mer mit Name und Alter. SOFT63 (46): Probiers zom letschte Mol! Sueche en attraktive Ma, kei NINNI20 (20): Hallo zämme. Bi 20gi, Schönheit, aber tagesliechttauglich, ha blondi, langi Hoore, grüäni Auge, schlank, 168 cm gross und kume vom sehr gross ond schlank, um di 45gi. Ben 46gi, 175 cm gross, mittelschlank Kt. SG. I suech en nette Typ zum verond freu mi of dech. liebe. Bisch sportlich, unternehmigslustig, ufgstellt und zwüschet 20 und MOLLY2411 (36): Bi vom Kt. ZH, ha 26 Johre jung. Kasch di gern bi mir blaui Auge, bruni Haar, bi 170 cm gross meldä. :-D Mein Foto per MMS auf und mollig. Wo bisch du? Gross, bodädein Handy? Sende: FACE NINNI20 ständig, ehrlich, treu und Schwizer, wos an 530 Herz am rächte Fleck hät? Mäld dich! Freu mi. TANGO (50): Mann mit Niveau und nur mit ehrlichen Absichten für eine Freund- CORACON (40): I bi e sportlechi, ufschaft gesucht. Bei Gefallen mehr. gstellti Wassermaa-Frou usem Bärner Seeland u sueche en glichgsinnte ER. ALMA (56): Natur- und tierliebende, offene Frau sucht grossen, langhaari- LENA19791 (38): Hey. Ich, 38-j., gen, lieben und nicht bünzligen Mann, 178 cm gross, schlank, unkompliziert der zu einem steht. und humorvoll, suche dich, locker, unternehmungslustig, kein Langweiler, LISA2781 (49): Wünschst auch du dir eine schöne Beziehung? Hast du Cha- grösser als 185 cm, für Freizeit, Ausrakter, Herz, Niveau und Humor? Dann gang und alles was Spass macht. ;-) LG freue ich mich auf ein SMS von dir. Bin 49-j., 170 cm gross, Region Thun. BELLI (30): Sympathischi, ufgstöuti Sie suecht en liebä Ma zum kennelerne. MIMI905 (49): Wo bist du, umgebunRum FR/BE. Mein Foto per MMS auf dener, ehrlicher, weltoffener, treuer Romeo? Willst du mit mir durch Höhen dein Handy? Sende: FACE BELLI an 530 und Tiefen des Alltags? Suchst kein Abenteuer und bist grosszügig. Liebst ARCIDIA (34): Hey. Wo isch dä Typ, auch die Kultur, barocke Musik, Theabis 45-j., us dr Umgebig Bern, wo ter, Katzen und hast ein Bewusstsein mi zum lache bringt und uf dunkli, für unsere Umwelt. Ich, 174 cm gross, churzi Haar steit? Würd mi uf e 70 kg, lange, braune Haare, jung Antwort freue. Kiss geblieben, warte auf dich. SMARTIE (34): Ciao zämä. Single-Mami, CORONA (22): Suche einen attraktiven 34gi, probiert uf däm Wäg ihres Glück. Mann, zwischen 23-28 Jahr alt, für Suechä dich, 30-45-j., kinderlieb, taeine ernsthafte Beziehung. gesliechttauglich, tolerant und schlank. Italiener bevorzugt. Bisch au no us STORMY83 (28): Ich, 28gi, 170 cm dä Zentralschwiiz? Mäld di! gross, 80 kg, Tochter, 7ni, sueche en treue, ehrliche Maa, zwüsche 28-35gi, LUCA081 (31): Suche einen ehrlichen, mit ere normale Figur und kei Brülle. treuen, kinderliebenden Mann, zwiRuum Basel. schen 35-40-j., vom Kt. BE oder SO. Bin Mutter von einem 3-j. Sohn. ROSARIA1 (45): Du hast Sonne im Herzen, Boden unter den Füssen, bist SMILY88 (23): Hoi zäme, bin ufgstellt, sympathisch, liebevoll, unkompliziert tierlieb, ha brunrötlichi Haar, han Pierund träumst von einer erfüllenden cings und be Ost-CHerin. Sueche en Zweisamkeit. Die Chemie bestimmt, ebeso ufgstellte Maa zums luschtig ha, wie weit die Reise geht. für Usgang, eis go zieh, etc. Viellicht MOND2033 (49): Bist du aufgestellt, jung au für e Bez.? Du, m., 23-30-j., nid geblieben, magst zusammen was unter- arrogant, evtl. Piercing/Tattoo (findi heiss) und us dä Umgäbig Ostschwiz, nehmen, bis 55-j.? Dann melde dich! ZH, evtl. AG. Freue mich, wenn du dich meldest.

FOTO DOWNLOADEN Um das Foto Ihres Lieblings aufs Handy zu holen, senden Sie FACE Nickname an 530 (Fr. 3.– /Foto) (Beispiel: FACE Susi an 530).

Um auf ein Inserat zu antworten, benötigen Sie einen Nickname. Senden Sie NAME gefolgt von dem gewünschen Nickname an 530 (Fr. 1.20/SMS, max. 6 Zeichen).

CHANCEN MIT FOTO

3. ANTWORTEN

SPEED DATING So schnell gings noch nie – erhalten Sie 5 Kontakte in 5 Minuten! Senden Sie FAST an 530 (Fr. 1.80/SMS). Achtung: Die Zeit läuft...

Erhöhen Sie Ihre Chancen! Senden Sie jetzt per MMS Ihr bestes Portrait-Foto an 530 (GRATIS!). Orange-Kunden: Foto per MMS an profil@mmspic.ch. Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter: 0901 595 099 (CHF 2.50/Minute ab Festnetz).

Er sucht Sie

MISCHU31 (31): Hey. Ich bin en ufgstellte, ehrliche und gfühlvolle Maa. I sueche e liebi Frau, woni chan zum lache bringe. :-)

S7092721 (24): Hoi zäme. Be 24gi, ha haselbruni Auge, be 185 cm gross, HERK8 (27): Hallo. Ich suche auf eher en ruhigere Typ und sueche of diesem Weg eine ehrliche Bez. Ich bin dem Weg e Beziehig. Freu mi wenn 27gi, wohne im Kt. TG, bin 184 cm sech öpper meldet. Bes bald! Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: gross, 78 kg schwer, ha bruni Auge und bruni Haar. Ich freue mich uf dich. FACE S7092721 an 530 KUSCHELM3 (37): Bisch chinderliebend, TIGER125 (31): Hoi. Ich suech es ufgstöut, spontan und heschs Herz wieblichs Gegestück zu mir für e am rechte Fleck? Ja, warum meldisch gmeinsami Zukunft. Wenn du weisch, dich nid bi mir? Bi gschiede, ha 1 was du willsch, 25-35ig bisch und Chind und bi 171 cm gross. Also los, us dr Region BL/BS chunnsch, mäld ich warte uf dich. di doch bi mir! Bi 185 cm gross, treu ehrlich und diräkt. Überrasch mi mit MANI7539 (48): Suche ein gepflegdinere einzigartige Persönlichkeit. tes, modisches Schmuse- u KuschelGruess kätzchen, 30-40-j. Bin gepflegt u DANTE31 (37): Hi, schöne Unbekannte. romantisch, 183 cm gross, 80 kg, 48-j. Bist du zwischen 25 und 45 Jahre BLS120 (35): Hallo. Bi 176 cm gross, alt, aus BE/Umgebung, bis 170 cm 78 kg. Suche äs Girl/Frau zum kennegross, schlank, dunkelhaarig mit einem lerne. Für mau zäme i Usgang usw. hübschen Gesicht und eine Frau zum Wes passt ou für ä Beziehig. Alter Pferde stehlen? Dann schreibe mir 22-48-j. Kt. BE/SO/FR/AG/LU/ZH. unverzüglich. Du wirst es nicht bereuen! PEGASUS78 (37): Hallo liebe Frauen. KOALA72 (39): Aufgestellt, sympaBin 37gi, 186 cm gross und sportlich. thisch, kinderlieb und sportlich? Dann Willst du auch nicht mehr alleine sein. schreib schnell! cu Könnten viel zusammen unternehmen. XORTY (21): Hoi. Ich bin 21i, chume us Musst dich nur melden. Bitte schreib mir jetzt, sonst lerne ich dich nie Bade und bin Student. Bin sehr lieb, kennen! Wohne in Zürich. sympathisch, spontan und treu. :-) Liebs Gruessli HAGIBAER (35): Hagi, AG, 35-j. :-) Sueche e ehrlichi, ufgstellti, reisefreudigi, abenteuerliebendi Frau. Wetsch au meh gnüsse zwoite, aber ohni Chinderwonsch? Freu mi of es SMS.

Er sucht Ihn

WILL27 (42): Ich suechä än liebä Jeans- oder Läder-Boy, bis 30-j. Ich bi 42-j., chum us dr Zentral-CH und SUGI14 (42): Hoi. Suche dich, eine ehr- wött gärn än liebä Fründ. Ich has GA. Du au? LG liche, sinnliche Frau. Ich bin 185 cm MEER23 (43): Bin aus Kloten, deutsch, gross, 80 kg, wenig Haare, Brille und stehe mit beiden Beinen im Leben, fahre gerne Motorrad. Bist du Sozia 170 cm gross, braune Augen und Haare, oder selbst Fahrerin? So melde dich doch! Bin offen für alles. Lieber gemein- pflegeleicht und lustig. Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE sam als einsam. Freue mich auf dich. MEER23 an 530 Raum BE/SO. BREZEL71 (39): TG/SG, offe, herzlich, tiefgründig, liebenswert, bi neu i de Region, 189 cm gross, mit Ecken und Kanten, mit Bauch und Härz. Freu mi sehr uf dis Simsli. Grussi

Sie sucht Sie

TRUELOVE2 (41): Lueg nach vorn und nöd zrug! Läb dis Läbe und stah dezue! Wänn du treu, lieb, ungeb., SOMMER11 (32): Ehrlicher Mann zärtlech und natürlich bisch, mäld di aus dem TG möchte sich wieder doch, au unerfahre. Über es ehrlechs mal verlieben. 32gi, 182 cm gross, schlank, ehrlich, offen, humorvoll und SMS würdi mi, w., Kt. AG, mollig, 41-j., freue. Kein Maa, Paar, bi oder verh. romantisch sind nur einige wenige IRINA (26): Bisch du zärtlich, treu, Details zu mir. Wäre gut, wenn du kinderlieb, ehrlich, feminin und beziekinderlieb wärst und aus dem Grosshigsinteressiert? Denn wartet e herzraum TG/ZH/Ostschweiz wärst. Freu lichi Frau usem Rum BS uf di. mi, was zlese.

INSERATE-ALARM Holen Sie sich die neusten Inserate jeweils direkt auf Ihr Handy! Schicken Sie START ANGEBOT an 530 (Fr. 1.40 / SMS).

19

PEOPLE

Donnerstag, 23. Juni 2011

Ist er schwul? Oder sie zu nackt? BRUCH → Oder ging es gar um Kinder? Über das

Aus von Clooney und Canalis wird spekuliert

Foto: Keystone

Gescheitert George Clooney und Elisabetta Canalis.

per, Nackt-Auftritte, wie für PETA, immer häufiger. us mit Amore, schon Auch in Sachen Kinwieder kein Happy derwunsch war man sich End für George Clooney uneins. US-Medien berich(50). Der Schauspieler gab ten, der Oscargewinner gestern das Liebes-Aus mit habe dank Sandra Bullock Elisabetta Canalis (32) be- seine Einstellung zu Babys kannt, verkündete: «Wir geändert. Am Set von «Grasind nicht mehr zusammen. vity» habe er sich rührend Es ist sehr schwierig und um Bullocks Sohn gekümsehr persönlich.» Warum mert. Klein-Louis (1) machdie Beziehung in die Binsen te ihm Lust auf Kids. Elisaging? Darüber kursieren betta hat gegenüber «Cosmehrere Gerüchte. mopolitan» aber klargeElisabetta stellt: setzte ihren Clooney wollte «Schwanger Freund unter zu werden, Druck. «Ich Kinder, Canalis war nie mein werde heira- nicht. Ziel.» ten», betonte Oder steht sie im Interview mit «Chi». der Filmbeau am Ende doch Problem: George ist ein auf Männer? «George ist schwul, schwul, schwul», Hochzeits-Hasenfuss. Laut «Prominent!» (Vox) titelte das «People»-Magahat er mit seinen Kumpels zin 2009. Seitdem machen eine 80 000-Dollar-Anti- Clooney-Kumpels wie Matt Heirats-Wette laufen. Doch Damon und Brad Pitt immer wieder Anspielungen. Geld ist nicht alles. Ob Spass oder Ernst – Clooney soll sich daran gestört haben, dass seine George ist bindungsunfäFreundin zuletzt öfter die hig. Länger als drei Jahre Kleider wegliess. Die Biki- hat er es noch nie mit einer nihöschen wurden knap- Frau ausgehalten. anna.blume @ringier.ch

A

Anzeige

PUBLIREPORTAGE

Welcome to Miami Es muss am Klima liegen. Diese Luftfeuchtigkeit und diese Temperaturen machen jeden ein wenig verrückt. Wo Farmer früher Ananas anpflanzten, steht heute die lateinamerikanischste Stadt nördlich von Mexiko, und diese ist so bezaubernd. Für diesen Zauber sorgen die sauberen Linien entlang der Fassaden der Art Déco Häuser in Miami Beach. Dann die unglaublich attraktiven Menschen mit ihren sonnengebräunten Körpern am Hafen von Fort Lauderdale. Oder die Skyline, deren Anblick einem besonders bei Sonnenuntergang den Atem verschlägt. In Miami ist alles möglich. Auf den Dachterrassen von

Penthäusern werden Poolpartys gefeiert. In exklusiven Strandclubs hat man die Wahl zwischen Wellnessprogramm und Champagnerfrühstück. DJs aus der ganzen Welt werden nach Miami eingeflogen, um dem Partyvolk mit ihren Sets einzuheizen. Und ganze Inseln werden von weltberühmten Schauspielern bewohnt. Die Luft in Miami fühlt sich an wie Seide, und der Strand riecht nach Bräunungscrème und exzentrischem Charme. Willkommen in Miami.

Mitmachen auf winston.ch* oder per SMS: «Miami11» an 679**.

* Zugang für Raucher über 18 Jahre. ** SMS kostenfrei; weitere Teilnahmebedingungen auf winston.ch. Promotionsdauer: 30.5. – 25.9.2011.

JOIN THE TRUE EXPERIENCE Win the ultimate trip to Miami!

Rauchen ist tödlich. Fumer tue. Il fumo uccide.

WOHNTRÄUME ZÜRICH Zu vermieten ab sofort Adliswil

Zu vermieten per 01.07.2011 Affoltern - ZH

Zu vermieten per 01.10.2011 Dietikon

Schöne 4½ Zi-Wohnung

Neu renovierte 4½ Zi.-Wohnung

4½ Zi-Neubauwohnung

Info Telefon 031 744 17 40 oder info@immoscout24.ch

Preis: CHF 2’385.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 106 m²

Preis: CHF 2’100.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 90 m²

Preis: CHF 2’766.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 114 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2172989

ImmoScout24-Code: 2173122

ImmoScout24-Code: 2182216

Zu vermieten per 01.11.2011 Erlenbach

Zu verkaufen per 01.11.2011 Fehraltorf

Zu verkaufen nach Vereinbarung Maur

Zu vermieten nach Vereinbarung Niederglatt

6½ Zi-EFH Privacy und Panoramablick

Grosszügige 4½ Zimmer Dachmaisonette-Wohnung

3½ Zimmer Wohnung am Greifensee

helle, grosse 4½ Zimmer-Wohnung

Preis: CHF 12’500.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 6½ Zimmer

Preis: CHF 680’000.Grösse: 142 m²

Preis: CHF 730’000.Grösse: 109 m²

Preis: CHF 2’168.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 129 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2172498

ImmoScout24-Code: 2161818

ImmoScout24-Code: 2182500

ImmoScout24-Code: 2182209

Ich koste 150 Franken

BADEWELL AG 6210 SURSEE www.badewell.ch

www.kurtfischer.ch

Hauptsitz Unterlachenstrasse 32 CH-6005 Luzern

Niederlassung Luzern Obergrundstrasse 46 CH-6003 Luzern

Niederlassung Baar Bahnhof-Park 5 CH-6340 Baar

Niederlassung Zürich Brauerstrasse 4 CH-8004 Zürich

Tel Fax

Tel Fax

Tel Fax

Tel Fax

041 317 20 30 041 317 20 49

041 240 08 64 041 240 08 20

041 761 41 61 041 760 42 92

044 240 55 25 044 240 55 26

Sie sehen Ihr Traumobjekt? Details dazu erhalten Sie mit dem ImmoScout24-Code via iPhone-App oder auf www.immoscout24.ch

WOHNTRÄUME ZÜRICH Zu vermieten per 01.08.2011 Niederglatt

Zu verkaufen per 01.06.2012 Oberengstringen

Zu vermieten per 01.08.2011 Oberengstringen

letzte 3 1/2-Zi-Wohnung an der Glatt, Erstvermietung

6 Zimmer EFH Eine sonnige Oase

Stadtnahe ruhige 4 Zimmer-Wohnung

Preis: CHF 1’950.- (exkl. NK) Grösse: 86 m²

Preis: CHF 1’620’000.Grösse: 119 m²

Preis: CHF 1’614.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 77 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2157781

ImmoScout24-Code: 2164185

ImmoScout24-Code: 2181039

Zu vermieten per 01.08.2011 Räterschen

Zu verkaufen: Luxus-Terrassenwohnungen Rorschacherberg, Sonnenberg

Zu vermieten per 02.10.2011 Uster

3 Zimmer Wohnung

Unverbaubare Sicht über den Bodensee

3½ Zimmer-Wohnung mit grosser Wohnküche Preis: CHF 2’050.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 100 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Preis: Anfrage / Terrassen: 60-250m2 Grösse: Wohnfläche: ca. 130-200 m2 Telefon: Simon C. Vlachos, info@vundp.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2183031

ImmoScout24-Code: 2180956

ImmoScout24-Code: 2176841

Preis: CHF 950.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 3 Zimmer

ImmoScout24-Code

www.immoscout24.ch

Zu verkaufen nach Vereinbarung Winterthur

Zu verkaufen ab sofort Winterthur

Zu verkaufen nach Vereinbarung Winterthur

Zu verkaufen per 01.11.2011 Weisslingen

Attraktives 4½ Zi-EFH rollstuhlgäng dank Lift

4½ Zi-REFH sonnig, ruhig mit gepflegtem Garten

4½ REFH für den Ambientesuchenden

6½ Zi-Eigentumswohnung im Grünen

Preis: CHF 1’285’000.Grösse: 149 m²

Preis: CHF 600’000.Grösse: 86 m²

Preis: CHF 750’000.Grösse: 120 m²

Preis: CHF 715’000.Grösse: 150 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2173399

ImmoScout24-Code: 2167707

ImmoScout24-Code: 2156340

ImmoScout24-Code: 2142606

Zu vermieten per 01.07.2011 Zürich

Zu vermieten per 01.08.2011 Zürich

Zu vermieten ab sofort Zürich

Zu vermieten per 01.08.2011 Zürich

1 Zimmer Wohnung

2½ Zi-Altbauwohnung nähe Klusplatz mit Charme

6½ Zi-Einfamilienhaus Zürich-Höngg

2 Zimmer-Appartment with Balcony

Preis: CHF 1’300.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 48 m²

Preis: CHF 1’820.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 53 m²

Preis: CHF 5’500.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 150 m²

Preis: CHF 1’460.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 60 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2182029

ImmoScout24-Code: 2180894

ImmoScout24-Code: 2183105

ImmoScout24-Code: 2167713

Zu verkaufen / Einzug im Sommer 2012

Zu verkaufen nach Vereinbarung

Zu vermieten nach Vereinbarung

Lichtdurchflutete Wohnung

Ein Zuhause im Glück

Weitsicht über Uster

8315 Lindau Ort: Grösse: 3.5-Zimmer-Gartenwohnung Preis: CHF 635‘000

8306 Brüttisellen Ort: Grösse: 4.5-Zimmer-Einfamilienhaus Preis: CHF 890‘000.-

8610 Uster Ort: Grösse: 3.5-Zimmer-Attikawohnung Preis: CHF 2880.-/Mt. (inkl. NK.)

Wo Leben ins Wohnen kommt

www.liegenschafter.ch

Die Liegenschafter AG Marina Steiner, Tel. 044 805 93 57 ImmoScout24-Code: 2168358

www.immoscout24.ch/ neubauprojekte

Attraktive Erstvermietungen und neue Kaufobjekte in Ihrer Region

Die Liegenschafter AG Marina Steiner, Tel. 044 805 93 57 ImmoScout24-Code: 2168358

Die Liegenschafter AG Familie Liebig, Tel. 043 399 09 55 ImmoScout24-Code: 2168358

22

SPORT

«Geilson» macht der U21 Mumm

→ SPORT

NEWS

Ben Khalifa wohl zu YB FUSSBALL → Die Verhandlungen zwischen YB und Nassim Ben Khalifa (19) stehen kurz vor dem Abschluss. In den nächsten Tagen wollen die Berner den Zuzug des Schweizer Internationalen und U17-Weltmeisters, der Wolfsburg gehört, bekannt geben. Noch ist er an Nürnberg ausgeliehen.

Historisch Dank Gelson Fernandes schlug die Schweiz an der WM 2010 Spanien.

U21-EM-FINAL → Wenn einer weiss, wie man Spanien

schlägt, dann er: Gelson Fernandes, WM-Held 2010! alain.kunz @ringier.ch

G

Fotos: Toto Marti, Keystone

Hiller-Kollege ist NHL-MVP EISHOCKEY → Anaheim-Ducks-Stürmer Corey Perry hat bei der Verleihung der NHLAwards 2011 in Las Vegas die Hart-Trophäe als wichtigster Spieler (MVP) der letzten Saison gewonnen. Der Teamkollege der beiden Schweizer Jonas Hiller und Luca Sbisa schoss in der regulären Saison 50 Goals.

www.blickamabend.ch

elson Fernandes ist zurück aus den Ferien auf den Kapverden und zieht sich die U21-Spiele zu Hause im Wallis rein. Frage an ihn: Wie schlägt man Spanien, genannt «Rojita», diese Mini-Ausgabe der Tiki-Taka-Weltmeister, deren Protagonisten nicht Xavi, Iniesta und Villa heissen, sondern Mata, Adrian und Jeffren? Es geht am Samstag um 20.45 Uhr (SF zwei, live) um alles. Um den Titel! Gelson: «Die Stärke der Schweizer ist der Teamgeist, die Lockerheit. Fabulös, was die Jungs zeigen. Eine echte Kumpelbande, die auf dem Platz Spass hat.»

Es gibt Tore, die bleiben ei- für die stärkste Mannschaft nem ewig im Gedächtnis der Welt. Die WM hatte ihre eingebrannt. Admir Meh- erste grosse Sensation. Am medis Siegtreffer gegen Ende bleibt aber nur das bitdie Tschechen im U21-EM- tere Aus nach der VorrunHalbfinal wird irgendwann de. In Dänemark ist alles anin diese Kategorie gehören. Dieser technisch heraus- ders. Die U21 beeindruckt ragende Rechtsschuss aus Fans und Fachleute. Und 22 Metern, welcher die Kollegen. Gelson «Geilson» Schweiz den wichtigsten Fernandes kennt das Rezept Final ihrer gegen die SpaFussballgenier: «Mit wei«Die U21 – das schichte beterhin perschert hat. ist eine Bande fekter OrgaGanz be- von Kumpels.» nisation könstimmt auf nen sie die dieser Liste vertreten ist Spanier schlagen – bis aber auch Gelsons WM-Tor dann ein Exploit eines Einin Südafrika gegen den spä- zelnen die Entscheidung teren Weltmeister Spanien. bringt. Wie gegen TschechiDie Schweiz siegte 1:0. en. Die Jungs sind in der Trotz 63 Prozent Ballbesitz Lage dazu!» 

Anzeige

MORGEN FREITAG IM JACKPOT:

144 Mio. Holen Sie sich den Riesen-Jackpot. Überall wo es Lotto gibt.

23

Donnerstag, 23. Juni 2011

«Haki bezahlt nicht zu knapp» KINDERGELD-STREIT →Murat Yakin nimmt seinen

Bruder in Schutz. Er werde zum Buhmann gemacht.

Z

willings-Papi Hakan Yakin (34) muss sich von Vjosa Jusufi, der Mutter von Derian Jon und Aron (im August 3 Jahre alt), vorwerfen lassen, er leite die ihr zustehenden Kinderzulagen nicht an sie weiter (Blick am Abend berichtete). Es geht um den Betrag von je 200 Franken pro Kind und Monat. FC-Luzern-Star Haki wollte zu den Beschuldigungen keine Stellung beziehen. Im heutigen «Blick» verteidigt ihn aber sein Bruder Murat, der Haki neu bei Luzern trainiert: «Bei solchen Geschichten gibt es nur Verlierer. Hakan wird zum Buhmann gemacht, obwohl es gar nicht stimmt, was diese Frau behauptet. Er bezahlt seit dem ersten Tag Kinderzulagen und Alimente – und zwar nicht zu knapp.»

In Luzern stellt man sich demonstrativ hinter den Star. Offenbar auch die Mitspieler. Bei seinem Amtsantritt vor zehn Tagen liess Murat Yakin (36) Fragebögen austeilen. Darin konnte sich jeder Spieler über Zielsetzung, Lieblingsposition und andere persönliche Vorlieben und Sorgen äussern. Ausserdem wurden die Spieler aufgefordert, den

Captain zu wählen. Murat Yakin: «So wie es aussieht, wird Hakan auch in der nächsten Saison die Binde tragen.» Dass Haki beim Rauchen gesehen wurde, ist kein Thema. «Wir haben das intern besprochen», sagt Murat. «Grundsätzlich ist uns egal, was die Spieler privat machen. Entscheidend ist die Leistung auf dem Platz.» ma/mwe

Im LuzernTraining Hakan (l.) und Murat Yakin.

Anzeige

L E S

A M I S

D U

C R E D I T

S U I S S E

Viel Erfolg im EM-Finale! Die Credit Suisse ist stolz auf unser U21-Nationalteam. Als Hauptsponsor aller Schweizer Fussball-Nationalteams und seit 1993 treibende Kraft in der Nachwuchsförderung freuen wir uns über den Finaleinzug an der EM. Für das entscheidende Endspiel am Samstag drücken wir fest die Daumen. credit-suisse.com/fussball

WWW.JOBSCOUT24.CH

Gutschein JobScout24 plus Blick am Abend – buchen Sie das Powerkombi!

Nur für kurze Zeit – 30% Rabatt mit Code BP19-5115-CBJ0-YII8 Gültig bis am 30.09.2011

www.jobscout24.ch | Telefon: 031 744 21 51

Aufgrund des erfreulichen Wachstums der Videoproduktion von Scout24 und Gate24 suchen wir in der ganzen Schweiz per sofort oder nach Vereinbarung

Video Journalisten (m/w) Wollen Sie Videos im Bereich Lifestyle und Corporate drehen? mit unseren Kunden den Videoinhalt vor Ort erarbeiten? Interviews führen? in grossem Masse selbständig und kreativ tätig sein? Haben Sie fundierte Erfahrungen mit HDV-Kameras und Ton-Equipment? eine Affinität zum Internet? bereits Erfahrung als Kameramann/-frau, Fotograf/in, oder VJ? kein Problem mit unregelmässigen Arbeitszeiten? einen Führerausweis? Sind Sie loyal, flexibel, zuverlässig und zeigen Eigeninitiative? kreativ, engagiert und offen für Veränderungen? freundlich, kommunikativ und verfügen über hohe Sozialkompetenz? exakt und speditiv in Ihrer Arbeitsweise? zwischen 19 und 40 Jahre alt?

Ein Tipp aus unserem Job Ratgeber: Auf Jobsuche mit dem Personalvermittler Sie suchen einen neuen Job und möchten sich an einen Personalvermittler wenden? Wie Sie bei der Auswahl des richtigen Personalvermittlungsbüros vorgehen. Bei Vermittlungsbüros unterscheidet man zwischen grossen, breit aufgestellten Personalvermittlern und kleinen, spezialisierten Firmen. Letztere legen sich auf bestimmte Bereiche fest. Wer bei der Jobsuche über ein Vermittlerbüro gehen möchte, sollte sich Zeit für die Auswahl nehmen: Recherchieren Sie, wo sich der Hauptsitz befindet und über welche Kontakte das Vermittlerbüro verfügt. Ein Personalvermittler, der in Zürich sitzt, wird wahrscheinlich über wenige Anlaufstellen in Bern verfügen. Recherchieren Sie, welche Kontakte der Personalvermittler hat, indem Sie z.B. prüfen, von welchen Unternehmen er Stellen anbietet. Mehr Tipps rund um Job und Bewerbung unter:

www.jobscout24.ch

Wir sind ein innovatives, erfolgreiches Kleinunternehmen. Wir verkaufen und beliefern anspruchsvolle Kunden aus den Bereichen Handwerk und Industrie mit Werkzeugen und Maschinen.

Wir suchen Sachbearbeiter Voraussetzungen: - Einkaufs-, Verkaus- und Lagererfahrung im Eisenwarenhandel - Selbstständiges Arbeiten - Gute PC-Anwendungskenntnisse - Einsatzfreude - Teamgeist - Verhandlungsgeschick - Abschlusssicher Wir bieten: - Abwechslungsreiches Arbeiten im Büro und Lager - angenehmes Arbeitsklima Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, welche den oben erwähnten Anforderungen entsprechen. Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbungsunterlagen mit Foto an:

Das vollständige Stelleninserat finden Sie unter jobscout24.ch Interessiert? Wir freuen uns auf Sie! Xmedia AG Nicole Thüler, Human Resources Industriestr. 44, CH-3175 Flamatt Telefon 031 744 12 12 job@xmedia.ch Herr Stephan Iten, Tel. +44 273 44 00, st.iten@gsteimer.ch G. Steimer Werkzeuge & Chem.-Techn. Produkte Kyburgstrasse 27, Postfach, 8037 Zürich

Schärfen Sie Ihr Profil.

Mit uns kommen Sie im Job garantiert weiter. Füllen Sie jetzt unseren wissenschaftlich fundierten i-fit Fragebogen aus und wir zeigen Ihnen, wo Ihre persönlichen Stärken liegen. www.jobscout24.ch/i-fit

25

Donnerstag, 23. Juni 2011

→ FORSCHER FORSCHT

Life

500

Mustafa Danger macht seinem Namen alle Ehre: Der marokkanischer Artist bewegt sich gerne auf dem Hochseil fort – und das auf seinem Motorrad. Letztes Jahr legte er in 150 Meter Höhe eine Strecke von einem halben Kilometer zurück. Das gab einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.

Manege

frei!

Hoch den Rüssel Elefant und Artistin in der Manege.

Lassen Sie sich in die spektakuläre Welt des Zirkus entführen.

lara. weitzel @ringier.ch

D

as Orchester ertönt, es wird dunkel. Dann tritt der Zirkusdirektor hinter dem Vorhang hervor. Wer kennt es nicht, dieses kribbelige Gefühl, das wir als Kinder hatten, wenn wir

1

Zirkusluft schnuppern durften? Besonders in der ersten Reihe war die Aufregung gross. Kommt der Clown und zieht einen in die Manege? Vielleicht ist man nah genug am Elefanten, um ihn anzufassen! Akrobaten zeigen halsbrecherische Nummern, lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen.

Jetzt werden in der Schweiz die Zelte wieder auf- und abgebaut. Unser National-Zirkus Knie ist mit seinem Programm «Vive le Cirque» noch bis November unterwegs. Wenn Sie lieber Ihr eigener Zirkusdirektor sind, helfen Ihnen unsere Stücke, Ihre Wohnung in eine Manege zu verwandeln.

3 5

2 Für Clowns Das wichtigste Accessoire, wenn man es lustig haben will. Bei Tansini für 6.90 Fr. Fotos: Getty Images, ZVG

1

Für Leseratten Das Buch zum Film «Wasser für die Elefanten» von Sara Gruen. Bei Orell Füssli für 15.90 Fr.

2

Für Elefanten-Fans Bei Kerzenlicht tanzen die Dickhäuter im Kreis. Bei Cachet für 11.90 Fr.

3

Für die Zirkusdirektorin Uniformjäckli stehen nicht nur Michael Jackson gut. Von Airfield für ca. 470 Fr.

4

Für Dresseure Pferdekopf-Ring mit Glitzersteinen von Topshop für ca. 5 Fr.

5

Fürs Publikum Süss oder salzig? Popcornbox von Ars Longa für 8.90 Fr.

6

4 6

26

REISEN

INSIDERTIPPS → Unser Autorin

Tanya König, Tochter einer Lissabonnerin, erzählt, wo sie in Portugals Hauptstadt am liebsten ihre Zeit verbringt.

L

issabon ist Licht. Der Himmel ist blauer, das Abendrot länger, und die Häuser sind weisser. Eine Stadt, die einst das Tor zur weiten Welt war, von der aus die portugiesischen Seefahrer des 16. Jahrhunderts nach Afrika, Indien und Brasilien reisten. Und es ist die Stadt, in die ich immer wieder zurückkehre, nur um mich von ihr blenden zu lassen. Strassencafés Wie die Lisboetas verbringe ich gerne Zeit in einer Esplanada, trinke eine Bica (Espresso) und vernasche einen Pastel de Nata. Das älteste Café ist das Martinho da Arcada, wo der Poet Fernando Pessoa viele seine Gedichte verfasste. Ich mag es, weil es unter den Bögen auch an einem heissen Sommertag angenehm ist. Danach spaziere ich über den schönsten Platz der Stadt, den Praça do Comércio, und setze mich unter die Reiterstatue des Königs José I. Kulturfabrik In Alcântara unter der Brücke des 25. April steht die LX Factory, eine ehemalige Manufakturhalle aus dem Jahre 1846, in der sich heute die kreativen Köpfe treffen. Schauspieler üben ihre Rollen, Künstler und Fotografen stellen ihre Werke aus, und ich stöbere in der Buchhandlung «Ler Devagar» in gebrauchten und neuen Büchern.

Auf Entdeckungstour Am Nachmittag bummle ich durch das Ausgehquartier Bairro Alto, das tagsüber genauso spannend ist. In den kleinen Shops findet man Kleider, Accessoires, Skateboards, Rucksäcke und sonstigen Schnickschnack, den es sonst nirgendwo gibt. Jeder Laden ist ein Unikat. Im Agência 117 kann man sich nicht nur neu einkleiden, sondern auch gleich die Haare schneiden lassen, der Eastpack-Store funktioniert als Galerie, und im Waves & Woods legt gelegentlich ein DJ auf. Danach gehe ich ins Solar do Vinho do Porto neben dem Glória-Lift, wo die Gäste den besten Portwein für wenige Euro geniessen können.

Hinkommen Fliegen Tap Air Portugal und Swiss bieten zusammen täglich vier Direktflüge von Zürich nach Lissabon an. Von Basel aus fliegt Easyjet in die Hauptstadt Portugals. www.flytap.com und www.easyjet.com

Schlafen Vielfältig Lissabons Hostels gehören zu

Strahlendes

Lissabo

Sonnenuntergang und Sonnenaufgang Den Abend verbringe ich im Quartier Alfama. Hier verirre ich mich in den engen Gassen, laufe die steilen TrepIhre Reiseleiterin pen hoch, unter WäTanya König in scheleinen und BalLissabon. konen hindurch, bis ich das Schloss São Jorge vor Sonnenuntergang erreiche. Dann ist das Licht am schönsten. Und obwohl der Tag zu Ende ist, geht dieses nicht aus. Im Club Lux tanze ich durch die Nacht – und lasse mir den Sonnenaufgang auf der Dachterrasse nicht entgehen. 

→ REISETIPPS

den besten weltweit. Meine Favoriten sind: Living Lounge, Rossio Hostel und das Lisbon Poets. Eine Übernachtung kostet ca. 20 Euro, inkl. Frühstück und Inwww.hostelworld.com ternet.

Essen Alternativ Hinter dem Bahnhof Sta. Apolónia befindet sich der Clube Ferroviário. Auf der Dachterrasse gibt es gelegentlich Konzerte, Partys oder Kinovorstellungen. www.clubeferroviarioblog.com

www.blickamabend.ch

en des Im Ausgehviertel In den engen Gass wärmer. Bairro Alto treffen sich die Nachtsch

Einkaufen Vintage Im Laden A Outra Face da Lua an der Rua da Assunção findet man eine grosse Auswahl an VintageKleidern und Accessoires. www.aoutrafacedalua.com

Ausgehen Verspielt Die Bar Pavilhão Chinês im Ausgehquartier Bairro Alto gleicht einem vollgestopften Kinderzimmer.

www.barpavilhaochines.blogspot.com

Vom Schloss Sicht auf die Ponte 25 de Abril, den Zwilling der Golden Gate Bridge.

27

Donnerstag, 23. Juni 2011

n

→ REISENEWS

Nostalgische Reise KUBA → Die grösste karibische Insel hat mehr zu bieten als Castro & Zigarren. Die achttägige Reise «Havanna Connaisseur» ist ein Trip in das Havanna der 50er-Jahre, wo Touristen auf den Pfaden von Hemingway wandeln. www.cubarealtours.com

Enger Alltag In der portugiesischen Hauptstadt leben rund 500 000 Menschen.

Shopping Paradies HANNOVER → Alles, was einen abwechslungsreichen Einkaufsbummel ausmacht, findet man im neuen Shopping-Guide von Hannover.de. Dieser bietet eine grosse Auswahl an Shopping-Möglichkeiten in der deutschen Grossstadt. www.hannover.de

Ferien ohne Allergie DEUTSCHLAND → Damit auch Allergiker ihre Ferien geniessen können, bietet Familotel drei weitere allergikerfreundliche Hotels an. Das Angebot umfasst u. a. glutenfreies Essen, allergikerfreundliche Bodenbeläge und nickelfreie Wasserkocher. www.familotel.com

→ SCHÖNE SCHWEIZ

Huldigt dem heiligen Alban! Dieses Wochenende feiert das Albanifest sein 40-jähriges Jubiläum. Wie jedes Jahr verwandelt sich die Stadt Winterthur in ein grosses Festzelt und lädt zum Flanieren und Schnabulieren ein. Vergnügen kann man sich an der Chilbi, Live-Bands sorgen musikalisch für Stimmung. myswitzerland.com/news

Mein FerienSchnappschuss

one Im Wohnquartier Die kleinen Balk prägen das Stadtbild Lissabons.

t in In den Gassen Die Spuren der Nach danach. den Strassen Bairro Altos am Tag

Beim Shoppen Das A Outra Face da Lua verkauft Vintage-Kleider und Snacks.

Fotos: Tanya König, hasjkdhsdjk

Beim Café Das Martinho da Arcada war ein beliebter Treffpunkt für Dichter und Schriftsteller.

Frei wie ein Vogel Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein – genauso über den Dächern Barcelonas. Vom Hoteldach aus möchte man am liebsten gleich über die spanische Grossstadt bis hin zum Horizont fliegen. Ein Bild von Joëlle Weil aus Wollishofen ZH Schicken Sie Ihren Ferien-Schnappschuss hochaufgelöst zusammen mit einem kurzen Text an: magazin@blickamabend.ch

12.12.11 | HALLENSTADION ZURICH START VORVERKAUF: FREITAG, 24. JUNI AB 8 UHR BEGINN: 20:00 UHR

www.rammstein.com

0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif

Š 2011 worldwide by Rammstein GbR, Eichenstr. 62/63, 13156 Berlin This poster is subject to copyright protection and unsaleable property of Rammstein GbR. Any infringement of the protected copyright as well as any property rights of Rammstein GbR will be subject to prosecution under civil and criminal law.

29

MUSIK

Donnerstag, 23. Juni 2011

«Ich bin keine Frau»

→ MUSIK-

NEWS

SEELEN-STRIP → Marla Glen über

Lesben, Gigolos ohne Penis und ihr Dasein als «grösster Penner». maja.zivadinovic @ringier.ch

Sie sind eine 51-jährige Frau ...

... sorry, ich muss Sie unterbrechen. Ich bin keine Frau. Ich bin irgendetwas sehr Animalisches. Aber Sie lieben Frauen. Von ganzem Herzen, ja. Sie sind der Fun meines Lebens. Seit ich sexuelle Gefühle habe, fühle ich mich zu ihnen hingezogen. Sie waren auch mit einer verheiratet.

Richtig. Eines Tages kam Sabrina dann nach Hause und sagte, dass sie schwanger sei. Ich habe sofort die Scheidung eingereicht, meinen Hund Buffy genommen und bin ausgezogen. Von der will ich nichts mehr wissen. Sind Sie wieder verliebt?

Nein, ich bin Single. Es macht mir grossen Spass, mich mit verschiedenen Frauen zu treffen. Zurzeit habe ich keine Lust, mich festzulegen. Ich bin ein Gigolo ohne Penis. Und das ist gut so. Sie leben in Deutschland. Gefällt es Ihnen da?

Sehr. Ich kann wie der grösste Penner im Super-

markt einkaufen und keiner erkennt mich. Falls mich doch einer erkennt und sagt, dass ich Marla Glen ähnlich sehe, sage ich immer: «Lustig, das höre ich immer wieder.»

Teamwork EVANESCENCE → Die Alternative-Rockband ist zurück und steht kurz vor Abschluss der Aufnahmen für ihr drittes Studioalbum. Wie Frontfrau Amy Lee verriet, seien die neuen Songs ein Prozess aller Bandmitglieder. Sie hätte die Songs zum ersten Mal nicht alleine geschrieben.

Dank Ihres neuen Albums «Humanology» stehen Sie aber wieder im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses.

Damit muss ich jetzt halt klarkommen. Primär bin ich einfach glücklich, dass das Album endlich fertig ist. Ich habe mich da hart durchgekämpft, habe die Songs so aufgenommen, wie ich will, und liess mich nicht verbiegen. Mit dem Resultat bin ich sehr zufrieden. Welche Musik hören Sie privat?

Nichts und alles, was grad irgendwo im Hintergrund läuft. Musik ist mir grundsätzlich egal. Wenn sie läuft – schön. Wenn nicht, vermisse ich sie nicht Was stimmt Sie glücklich?

Der beste Moment ist der nach einer Tour, wenn ich mit der ganzen Crew irgendwohin reise, wo die Sonne scheint, wir ein Haus mieten und gemeinsam viel Spass haben. 

Plapperteller

Trauer

«Welche Musik läuft, ist mir grundsätzlich egal» Sängerin Marla Glen.

Sie kennen Marla Glen nicht?

Comeback

Musik für: Weltverbesserer, afrikanische

Ethno-Musik-Fans und Geniesser der Soul- und Jazz-Musik. Klingt wie: Ben Harper, James Brown und India Arie. Top-Hits: Cost of Freedom, Our World, Promises, What About Our Kids, Movin, Break Free, Lay With You, Mad, Hanging Around, Same Way, Also Love You.

Heute mit Bligg Musiker und Sänger

«Songs lenken mich zu sehr ab»

Fotos: Reuters, Toini Lindroos, ZVG

LADY GAGA → Den Tod von Bruce Springsteens Saxofonist Clarence Clemons betrauert auch Lady Gaga. Clemons ist der Mann, der in Gagas aktuellen Video «Born This Way» als einziger Mensch neben ihr einen Auftritt hat. Video-Release und Clemons’ Tod fielen in dieselbe Woche.

Mein liebstes Kinderlied «I han es Zündhölzli azündt» von Mani Matter. Dazu höre ich Musik Hauptsächlich beim Autofahren, beim Joggen und zu Hause beim Aufräumen. Dazu höre ich keine Musik Beim Erledigen administrativer Arbeiten. Songs lenken mich zu sehr ab. Das geht gar nicht Es gibt zu viele Sachen, die nicht gehen. Deshalb passe ich. Momentan angesagt The Black Keys. Ich höre zurzeit viel Indie-Rock. Oder Bad Meets Evil. Eminem at his best! Mein Evergreen Die Rolling Stones und «Gimme Shelter». Dieser Song funktioniert immer.

«Humanology» Das Album ist ab sofort erhältlich.

LANCE BASS → Der Ex*NSYNC-Sänger hilft seinesgleichen. Erst kürzlich verkaufte er eine Idee an den Musiksender VH1. Diese hat zum Ziel, erfolglose Boyband-Sänger durch eine TV-Show wieder populär zu machen. Wir sind gespannt.

→ FÜNF SONGS FÜR...

... die Gay-Parade

1 2 3 4 5

Pet Shop Boys – Go West Russischer Pathos, Synthesizer und viel Wärme. Männer, vereinigt euch! Abba – Dancing Queen Bei diesem Klassiker kreischen Kerle wie Mädchen und Mädchen wie Kerle. The Village People – YMCA «Young Man, There’s No Need To Feel Down …» – tröstende Worte. Marla Glen – Believer Unvergessliche und stimmige Nummer, die sogar Heteros zum Kuscheln bringt. Kylie Minogue – In Your Eyes Plastik, Sex & Glamour: Kylies Hit bringt noch heute Clubs zum Beben.

30

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1500 Fraken

Wochenpreis: 3 × 2 Nächte für 2 Pers. im DZ inkl. HP im Swiss Quality Seehotel Kastanienbaum**** im Wert von je 500 Franken! Das Seehotel Kastanienbaum**** ist eine Oase der Ruhe am Puls der Stadt Luzern. Das Hotel bietet 42 neu renovierte Zimmer und liegt idyllisch auf der Horwer Halbinsel mit Blick auf den Vierwaldstättersee. www.SwissQualityHotels.com

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 24. Juni 2011, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 21. Juni: HEKTAR Die Gewinner der Kw 24 (NIVEA-Set) werden

schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

8003244

1 0 3 2 1 0 2 3 6

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

24

1

1

2

2

1

0

3

1

3 5 2 2 3 9

4 9

4

5 9 7 8 7 6 4 1

Conceptis Puzzles

8 2 3

7 5

06010013604

30

3 8 6 4

16

17

10

23

24 16

20

7 16

16

Conceptis Puzzles

7008208

→ SUDOKU mittel

Wochenpreis: 2 × 2 Nächte für 2 Pers. in einem Schweizer Ferienverein-Hotel im Wert von je ca. 500 Franken!

Inkl. Halbpension und unbeschränktem Eintritt ins Solbad. Crans-Montana, Wengen, Arosa, Sils-Maria. Infos: www.ferienverein.ch

Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 24. Juni 2011, 15.00 Uhr

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

11

7

Teilnehmen

1 5 2

So gehts:

11

21 22

17

Gesamtwert: 1000 Franken

8

6

17 16 10

4

→ SUDOKU → SUDOKU schwierig schwierig

23

16

2 5

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

2

6 2

1

7 4 8

7 5

9

9

1

9 2

4 6

Conceptis Puzzles

6 4 5

5 8

1

2

06010000725

Donnerstag, 23. Juni 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

31

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Pärchen könnten zusammen durch die Gegend tanzen oder einfach ganz innig Händchen halten. So oder so schweben sie auf Wolke sieben. Flop: Am besten halten Sie sich jetzt mit grösseren Anschaffungen zurück und legen sich ein Sicherheitspolster zu.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Genau der richtige Tag, um mal die Fesseln des gleichförmigen Alltags zu sprengen. Sie haben viel Energie, Mut und gute Ideen. Flop: Sie fühlen sich von Ihrem Schatz unverstanden? Nicht ärgern, vielleicht haben Sie sich nicht richtig ausgedrückt.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Ihre gute Intuition und Ihr klarer Kopf helfen Ihnen, sowohl beruflich als auch privat die richtigen Entscheidungen zu treffen. Flop: Das Feuer der Leidenschaft brennt etwas auf Sparflamme? Das ist nicht schicksalhaft, lassen Sie sich etwas einfallen!

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Ein harmonischer Mondeinfluss beschert Ihnen viel Tatkraft. Dadurch können Sie neben Ihrem üblichen Pensum, sogar noch vorarbeiten. Flop: Grundsätzlich ist alles okay mit Schatz. Nur beim Thema Geld könnte es heute Streit geben.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Ein Kuschelabend mit gutem Wein und anregenden Gesprächen – das wäre heute der kosmische Vorschlag. Flop: Schlapp und energielos? Dann gehen Sie heute früh schlafen. Morgen sind Sie wieder frisch und zu allen Taten bereit.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Sie glänzen am Arbeitsplatz mal wieder durch Effizienz und hohe Motivation. Ihr Chef weiss ganz genau, was er an Ihnen hat. Flop: Ambivalente Gefühle: Einerseits sind Sie gerne alleine, andererseits haben Sie durchaus Lust auf Gesellschaft.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Es ist an der Zeit, Nägel mit Köpfen zu machen. Alles, was Sie noch enger zusammenbringt, ist gut. Flop: Sie müssen nicht immer stark sein! lassen Sie sich ruhig mal fallen, Sie werden liebevoll aufgefangen.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Sie haben zurzeit eine schnelle Auffassungsgabe, Neues zu lernen, fällt Ihnen leicht. Flop: Schlagen Sie der drohenden Alltagsmonotonie ein Schnippchen und nehmen Sie sich mal ein paar Freiheiten heraus.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Ihr Instinkt für finanzielle Angelegenheiten ist momentan sehr gut. Gehen Sie auf Schnäppchenjagd! Flop: Ihr Partner hat heute andere Bedürfnisse als Sie. Zeigen Sie sich flexibel oder verbringen Sie einfach den Abend getrennt.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Mond und Uranus wecken Ihre Unternehmungslust und bereiten den Weg für einen abwechslungsreichen Abend mit netten Kontakten. Flop: Mit einer schwierigen Entscheidung sollten Sie sich nicht lange allein herumquälen.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Sie sind leistungsstark und motiviert. Sonne und Merkur versorgen Sie noch zusätzlich mit viel kommunikativem Geschick. Flop: Nehmen Sie heute die Zügel in die Hand und entscheiden, was unternommen wird. Ihr Partner möchte sich mal fallen lassen.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Sie surfen auf einer Erfolgswelle – und das recht gekonnt! Alles, was Sie in letzter Zeit auf den Weg gebracht haben, trägt jetzt Früchte. Flop: Ihr Nervenkostüm ist etwas zerknittert, zusätzlichen Stress können Sie nicht gebrauchen.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Ein Betrunkener kommt nach Hause und beugt sich über den Mülleimer, weil er sich übergeben muss. Darin liegt ein zerbrochener Spiegel. Er schaut rein, erschrickt furchtbar und schreit: «Oh mein Gott, da ist ein Toter im Müll!» Sofort benachrichtigt er die Polizei. Diese trifft kurz darauf ein. Ein Polizist kommt und will nach der Leiche sehen. Als er sein Spiegelbild sieht, ruft er: «Mist, das ist einer von uns!»

c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

33

TV AB 16 UHR

Donnerstag, 23. Juni 2011

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:50 Herzflimmern 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 SF Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:45 Zamborium 16:55 Die Zauberer vom Waverly Place 17:20 Zambooster 17:30 Hannah Montana 17:55 my Zambo 18:05 Best Friends 18:35 Die Simpsons 19:30 Mein cooler Onkel Charlie

16:10 Nashorn, Zebra & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Das Duell 19:45 Wissen vor 8 19:50 Wetter 19:52 Nia trifft.... 19:55 Börse

20:05 Sabas beschwerlicher Weg Eine äthiopische Liebesgeschichte 21:00 Einstein Atomausstieg 2035: Wie stopfen wir die Stromlücke 21:50 10 vor 10 22:25 Aeschbacher Beflügelt 23:15 NZZ Format 23:50 Tagesschau Nacht 00:05 Close to Home – Zu nahe dran B (IL 2005) Drama mit Smadar Sayar, Naama Schendar

20:00 Der perfekte Mann E (USA 2005) Romanze mit Hilary Duff, Heather Locklear, Chris Noth 21:40 Kaum bist du fort B 22:20 Sportaktuell Moderation: Sascha Ruefer 22:45 Box Office Mit Monika Schärer 23:20 Tell Me You Love Me E 00:15 Musiclab Mit Michael Wespi und Serpentine im 8x15-Portrait 00:45 Quincy Jones And The Global Gumbo All-Stars

20:00 Tagesschau B 20:15 Sonntagsvierer B (D/CH 2010) Drama mit Melanie Winiger 21:45 Kontraste Moderation: Astrid Frohloff 22:15 Tagesthemen 22:45 Brügge sehen ... und sterben? C B (GB/USA 2008) Action mit Colin Farrell, Ralph Fiennes 00:25 Nachtmagazin 00:45 Cash Truck – Der Tod fährt mit C B (F 2004) Thriller

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:15 Herzflimmern 17:00 Heute – Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Ein guter Grund zu feiern 18:05 Soko Stuttgart 19:00 Heute 19:20 Wetter 19:25 Notruf Hafenkante

16:30 Hauptsache verliebt (USA 2007) Drama 18:00 Hand aufs Herz 18:30 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs – Die Anfänger 19:25 Mein cooler Onkel Charlie 19:50 Sport

15:30 Karussell des Lebens (D 1994) Drama 17:00 ZIB 17:05 Heute 17:35 10 Jahre Aiderbichl 18:00 Aufgetischt 18:47 Was ich glaube 19:00 Bundesland heute 19:30 ZIB 19:52 Feierabend

20:15 Wilsberg (W) (D 2008) Krimi mit Oliver Korittke, Leonard Lansink, Rita Russek 21:45 Heute-Journal 22:15 Maybrit Illner Die Politik pokert – und wir dürfen zahlen 23:15 Markus Lanz Gäste: Bud Spencer, Peter Sodann, Christian Lindner u.a. 00:20 Heute 00:25 Fanny und Elvis (GB 1999) Komödie mit Kerry Fox, Ray Winstone

20:00 ZIB 20 20:15 Der Tag, an dem die Erde stillstand C B (USA 2008) Sci-Fi mit Keanu Reeves, Jaden Smith 21:50 ZIB Flash 22:00 Der Mann, der niemals lebte C B (USA 2008) Thriller von Ridley Scott mit Leonardo DiCaprio, Russell Crowe 00:00 Out of Time – Sein Gegner ist die Zeit C B (USA 2002) Thriller mit Denzel Washington

20:05 Seitenblicke 20:15 Klingendes Österreich Vom grossen Werk zum grossen Berg – Steyrermühl, Gmunden, Traunstein 21:20 Der Kardinal 23:00 ZIB 23:10 Die Herbstzeitlosen B (CH 2006) Komödie mit Stephanie Glaser 00:35 Big Heat (USA 1953) Krimi von Fritz Lang mit Glenn Ford, Gloria Grahame, Jocelyne Brando 02:05 Seitenblicke (W)

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Menu Surprise 17:30 Das Sat.1-Magazin 18:00 Hand aufs Herz 18:30 Anna und die Liebe 19:00 K 11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 17:50 Bibelclip 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:30 Scrubs – Meine Melone/ Mein Student 16:00 Das Model und der Freak 17:00 Taff 18:00 Funky Kitchen Club 18:40 Die Simpsons 19:10 Galileo

20:00 Nachrichten 20:15 Zufällig Verheiratet (USA 2008) Komödie mit Uma Thurman, Jeffrey Dean Morgan, Colin Firth 21:55 Beauty Shop (USA 2005) Komödie mit Queen Latifah, Sherri Shepherd, Andie MacDowell 23:55 Crocodile Dundee II (W) (USA 1988) Abenteuer mit Paul Hogan, Linda Kozlowski 01:50 Forbidden TV Erotik-Clips 02:40 Richter Alexander Hold (W)

20:15 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei Auf der Jagd 21:15 Bones – Die Knochenjägerin Die toten Teile im tiefroten Teich 22:15 CSI: Den Tätern auf der Spur Nachtschicht/ Gefallener Engel 00:00 Nachtjournal 00:27 Wetter 00:30 Bones – Die Knochenjägerin (W)

20:15 Galileo Big Pictures: Helden Mit Aiman Abdallah 23:00 Quatsch Comedy Club Gäste: Bülent Ceylan, Markus Barth und Lisa Feller 23:35 Quatsch Comedy Club Gäste: Mirja Boes, Vince Ebert und Christiane Olivier 00:05 talk talk talk – Die Late Show Mit Sonya Kraus 00:55 Old Ass Bastards (W) 01:20 Broken Comedy (W) 01 :50 Quatsch Comedy Club (W)

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16:00 Entdecker-Tour: Unterwegs an der Mittelmosel 17:00 Unsere aufregendsten Bauwerke 18:00 Aktuell 18:05 Heimat- und Kinderfeste im Land 18:30 Der ewige Studentenprinz 19:00 Memmingen – ein Stadtporträt 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Das grosse Tatort-Quiz 22:15 Aktuell 22:20 Tatort: Schlaraffenland (D 2002) TVKrimi 23:45 Mythos Wald 01:15 Im Banne der Drei Zinnen

16:35 Die Legende von Ritter Bisclavret (F 2011) Kurzfilm 16:50 Ozeanriesen im Regenwald 17:35 X:enius 18:05 360° – Geo Reportage 19:00 Journal 19:30 Afrikas Rift Valley – Der Grosse Graben 20:15 Blitzlichtgewitter (USA 2006) Komödie mit Steve Buscemi, Michael Pitt, Elvis Costello 22:00 Arte Rock & The City 22:40 Tracks 23:35 One Plus One 01:15 Global 01:40 E-Love (F 2011) Drama

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15:30 Meisterdetektiv Kalle Blomquist lebt gefährlich (SE 1997) Krimi 16:45 Der Männerschwimmclub 17:45 Sommer in Dänemark 18:15 Dänemark: Das glücklichste Land der Welt 19:00 Makro 19:30 Traumstädte: Stockholm 20:15 Wie im Himmel (SE 2005) Drama 22:20 Mankells Wallander: Vor dem Frost (SE 2005) Krimi 23:45 Åsa Larsson: Sonnensturm (SE 2008) Krimi 01:20 Ein Mann kommt nach Hause (DK 2007) Drama

16:15Manta – Der Film (D 1991) Komödie mit Sebastian Rudolph 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 Sahara – Abenteuer in der Wüste (USA 2005) Action 22:35Lock Up (USA 1989) Thriller mit Sylvester Stallone 00:25Sahara–Abenteuer in der Wüste (W) (USA 2005) Action

16:00 Scrubs – Meine neue alte Freundin/Meine Theorie u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Klapsgiving/Schweiss, Tränen und Heidi u.a. 20:15 Bones – Die Knochenjägerin – Der Teufel steckt im Detail/Die Liebe und die Dunkelheit u.a. 23:50 Bones – Die Knochenjägerin (W) 02:50 Ice Road Truckers

C Dolby E Zweikanalton

TOP

Nicht verpassen

→ Blitzlichtgewitter

15:30 Eine schrecklich nette Familie 15:55 What's up, Dad? 16:20 What's up, Dad? 16:50 News 17:00 Two and a Half Men 17:55 Abenteuer Leben – täglich Wissen 18:45 Die PromiHeimwerker 19:15 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20:15 Navy CIS 21:15 Navy CIS 22:10 Numb3rs – Die Logik des Verbrechens 23:05 Numb3rs – Die Logik des Verbrechens 23:55 Navy CIS 00:55 Navy CIS 01:46 Late News

A S/W B Untertitel

→ TV�TIPPS DES ABENDS

© 2011

20:15 Uhr auf Arte Auf der Suche nach dem ultimativen Star-Schnappschuss lernt Paparazzo Les Galantine den Möchtegern-Schauspieler Toby kennen und engagiert ihn als seinen Assistenten. Zu Les' Verdruss gelingt es dem Grünhorn mit seinem Charme die Frauen zu verführen. – Kritisch-satirische Schilderung des Phänomens «Promi».

→ Sabas beschwerlicher Weg 20:05 Uhr auf SF 1 Die zweijährige Wölfin Saba ist geschlechtsreif und wird von ihrem Rudel ausgestossen. Jetzt muss sie ohne ihre Familie überleben und sich in den Bergen Südäthiopiens durchschlagen und ein Rudel finden, dass sie aufnimmt.

→ Brügge sehen...

und sterben?

22:45 Uhr auf ARD Brügge – genau der richtige Ort für die Profikiller Ken und Ray, um mal ein wenig Urlaub zu machen, wenn auch nicht ganz freiwillig. Als jedoch der Obergangster selbst in Brügge auftaucht, entwickelt sich der harmlose Urlaub zu einer blutigen Angelegenheit.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 604 000 (MACH 2011-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Michael Perricone Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: a. i. Alain Lavanchy Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

Der N ne (St Pirsch Schna berüh ben N ternc man) gernkenne Assis dem c schön derum den M

Der P Busce nach schus mach lage b K›har lichte spiele und e ten. Z charm K›har die Be Männ bege mis» schild sich S

c 1999 v1.1 eps

34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Maria sucht ...

«Ich suche einen treuen Mann, der gut tanzen kann» Alter: 26 Jahre Wohnort: Baden AG Grösse: 1,67 m Beruf: Sachbearbeiterin Sternzeichen: Widder Meine Hobbys: Fitness, tanzen und singen.

Lieblingssound: Latino, R’n’B, Italian. So verführt man mich: Mit viel Romantik. Törnt ab: Wenn er weisse Socken trägt.

Hi A. Ich hoff das du die Maturtests guet gmacht hesch und grad witer ad Uni chash gah. Für mich bisch de Einstein und die besti Sis. Di chli Picasso Hoi Isa. Ich liebe dich so sehr, cha eifach nüm ohni di. Du bisch eifach aus für mi und hoffe du wirsch mit dim Fründ glücklech. Ich liebe di unendlech fest. Kuss, RaZi!

Wenn ich traurig bin: Singe ich lautstark. Das will ich mal erlebt haben: Brasilien. Kontakt: 2306_maria@bsingle.ch

Pascal sucht ...

«Sie muss mich mit Romantik beeindrucken» Alter: 20 Jahre Wohnort: Reinach BL Grösse: 1,85 m Beruf: Sanitärmonteur Sternzeichen: Steinbock Meine Hobbys: Judo und Töff fahren. Ich muss an meine Grenzen stossen.

Wir haben uns am Mittwoch beim letzten Lied von James Blunt in Sursee in die Augen geschaut. Du mit Kapuze und Nasenstecker, möchte dich treffen :) 079 912 15 95! LG

Debi, du Furunkel. Han der welle für all das danke, wo du für mich gmacht häsch. Bisch e hammer Frau, nie vergesse. Ld

Sämi, ich bin so glücklich mit dir. Bi mega stolz uf dich und uf mi, dasmer das dure gstande hei zämme! Merci das du für mi da bisch :)

Jeannien, du besch für mi die ganz Wält gsi! Ich han dich immern na uh lieb und du stahsch über alles! Din Rene

Törnt an: Wenn er gut tanzen kann.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Timbo, ich ha dich so lieb, fast zu lieb, obwohl mers so lang schlecht ka hend. Aber es isch guet das mers wieder guet hend.

Meine Macke: Ich habe einen sturen Kopf.

www.blickamabend.ch

h gesDu (w), blond, bisc hof hn Ba ter in Brugg am ss Ku en no r di gsi. Ha doch gschickt :) Meld di s4@ bi mir! Bruggglei i :) m eu Fr . gmail.com

Liebe ist und bleibt Liebe, ob wir es wollen oder nicht. Dich kann ich nicht vergessen! Nur fehlt mir der Mut, aber den hast du ja auch nicht! Schade

mau, Hallo Stacheli! Merci viu zu mir! ch bis h lec ehr dass du so ie mi frö u ne Bi froh dasi di ken Regula ss, Ku ! cht Na rn mo sehr uf M&V , ihr sind di aller beste Schwöstere uf dere Welt! Danke für Alles! Lieb eu eifach zu fest !! Euri Goy

Wunderschönstes Lächeln ist deins. Du (w) warst am 22.6. 14:10 an der Ampel Watt/Binzmühle in Örlikon. Bitte um Zugabe an 0767038788. Liebe Grüsse, Mann in Jeansjacke. Gestern Sihlquai, 8 Uhr. Sind ins gleiche Tram gestiegen. Du, brauner Lockenkopf, blaue Augen & schwarze Espadrilles. Kaffee? mitt wochmorgen@hotmail.com

Gratuliere minere Klass DF3B vom Pestalozzi Aarau, zu de bestandene LAP. Ihr sind die Beste. Lieb eu! Viel Glück im Lebe. Shushi

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Das würde ich an mir ändern: Nichts. So wie ich bin, bin ich gut. So verführst du mich: Du musst es einfach versuchen. So verführe ich: Das wirst du schon sehen. Meine Macke: Zu viel Temperament. Törnt an: Frauen mit einer sexy Figur. Das will ich mal erlebt haben: Sex in 11 000 Meter Höhe. Kontakt: 2306_pascal@bsingle.ch

Katz und Maus in Friede vereint. Kater Max kuschelt am liebsten mit seinem digitalen Freund – der rennt nie weg und macht auch sonst keinen Ärger. Ein Bild von Esther Mettler aus Zürich. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).

35

Donnerstag, 23. Juni 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Trendriemen

1

Hosenträger waren ursprünglich dazu da, dass die Hosen der Herren nicht herunterrutschen konnten, respektive auf korrekter Höhe sassen. In den Fünfzigern trugen die Halbstarken Hosenträger, sie gelten auch als Inspiration für heutige Indie-Bands. In den Achtzigern trugen sie Yuppies zum Bankeranzug wie etwa Gordon Gecko im Film «Wall Street». Amerikas berühmtester Talker Larry King sah man während seinen 25 Jahren auf CNN nie ohne Hosenträger. Wie Lena und Talia beweisen, sind sie heute nicht mehr nur der Männerwelt vorbehalten, sondern machen auch als Dekor an Frauen-Hosen eine gute Figur.

2

3

1

Lena, Malerin aus Zürich

3

Talia, Künstlerin aus New York

2

Gabriel, Restaurationsfachmann aus Speicher

4

Stibe, Student aus Zürich

4

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Gefunden «Und, hast du das Geld wieder bekommen?», fragten meine Freundinnen neugierig, nachdem ich ihnen erzählt hatte, wie ich in Palma de Mallorca von einem Deutschen namens Steffen angepumpt wurde. Ich verdrehte die Augen. «Die ganze Wochen haben wir diskutiert. Ich habe immer gesagt: Doch, der schickt das zurück. Mein Freund sagte: Vergiss es! Irgendwann, am zweitletzten Abend auf der Insel, kam mir die Idee, ich könnte googlen. Ich gab bei Google aufs Gratwohl ein: Steffen Palma Trickbetrüger. Das erste Suchergebnis liess mich schlucken: «Betrüger von Palma: Es gibt ihn noch!» In einem Forums-Eintrag beschrieb ein Paar aus Deutschland 1:1, was uns und zuvor unzähligen anderen geschehen war: «Er würde das Geld auch sofort nachdem er aus seinem Urlaub zurück sei per Post an uns schicken. Auf einen Minizettel hat er dann unsere Adresse dazugeschrieben. Er nannte sich Soundso Steffen. Steffen sei der Nachname.» Die beiden haben ihr Geld nie wieder gesehen. Ich meines auch nicht. Schlimmer aber ist, dass mir mit diesen 18 Euro ein Stück weit mein Glaube ans Gute im Menschen abhanden gekommen ist. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: René Kälin, ZVG

Was halten Sie von einem Ehevertrag? Rico (21) Student aus Stäfa ZH Für mich ist es modern, einen solchen Vertrag abzuschliessen. Ich würde deshalb auch einen unterschreiben, da er im Fall einer Trennung Sicherheit bietet.

Tamara (18) Gymasiastin aus Zollikon ZH Eheverträge sind sicherlich sehr unromantisch, dennoch befürworte ich sie. Eine Regelung über die Aufteilung des Vermögens finde ich sehr sinnvoll.

Sebastian (16) Schüler aus Dürnten ZH Meiner Meinung nach ist ein Ehevertrag eine Art Versicherung, dass die Beziehung länger hält. Man denkt schliesslich zweimal nach, bevor man den andern betrügt.

Till (22) Student aus Zürich Ein solcher Vertrag hilft im Falle einer Scheidung, Geld und Kindern alles einfacher zu regeln, was viel Streit vermeidet. Es hat für mich nichts mit mangelndem Vertrauen zu tun.

Morgen im

Rammstein

&

Mit BLICK gratis zu

Samstag

MORGEN

23° Sonntag

Red Hot Chili Peppers Grosse Verlosung!

Fotos: Getty Images, Intertopics

Fr. 2.– am Kiosk

Das Wetter

28° Zürich Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Montag

20° 40% 7�9 h

Wasser: Zürichsee: Unterer Letten: Pfäffikersee:

20° 19° 20°

31°

Die Schweizer fühlen sich gesund Bewegung trägt dazu bei.

Glogger mailt … … Eric Cheung 15,5-Millionen Angebot

G O OD

NEWS !

Von: glh@ringier.ch An: cheungeric63@yahoo.com.hk Betreff: Online

Wir werden gesünder HURRA → Die Schweizer fühlen sich so gesund wie seit Jahren

Z

u dick, zu träge, zu unbeweglich. Mit solchen Vorwürfen werden wir normalerweise konfrontiert. Alles Lüge! Eine Befragung ergab jetzt, dass sich 71 Prozent aller Schweizer gesundheitlich «sehr gut» bis «gut» fühlen. Der subjektiv empfundene Gesundheitszustand hängt vom Alter, dem Geschlecht und der wirt-

→ HIN UND HER

schaftlichen Lage ab. «Die Menschen lernen, für ihre Gesundheit mehr Eigenverantwortung zu übernehmen», erklärt Claude Longchamp, Leiter des Meinungsforschungsinstituts Gfs Bern. Sie ernähren sich bewusster und treiben auch mehr Sport. Seit rund zwei Jahren sei die Negativspirale gestoppt. So würde

auch die durchschnittliche Anzahl Arztbesuche kontinuierlich sinken. So suchen Schweizer im Schnitt einmal jährlich den Arzt auf für einen Check. Und da wird bei den Kosten nicht gespart. Gesucht wird etwa das beste Medikament und nicht das billigste. Befragt wurden von April bis Mai 1200 Stimmberechtigte im ganzen Land. mli

«Zürich ist aufregender als Bern» LESER → Robert Baranowski (29) ver-

misst das Ruheabteil und beobachtet am liebsten ausgehwillige Teenager.

«

Pendelte vier Jahre Robert Baranowski.

Fotos: iStockphoto, Toini Lindroos

nicht mehr. Sie leben bewusster und gehen weniger zum Arzt.

Geehrter Herr Eric Cheung Internet ist bestens und nervend. So schlagen Sie mir als Direktor der HS Bank Hong Kong online ein Geschäft über 15,5 Millionen Dollar vor. Maja lädt zu schnellem Sex (maja@hier-schnell-abholen.com). «Das wirklich Beste von Gina Wild», 4 Stunden Porno, bietet mir «lul-versand.de» zum Tiefpreis von 19.99 Euro. Paulsmama (redaktion@paulsmama. de) offeriert Pampers zum besten Preis. Eine Rolex Submariner gibts für 139 Dollar bei «bagchange.com». Thomas Wagner aus Leizig (info@aktienchancen. de) verspricht mir «mindestens 100 % Kurs-Gewinn mit der GASAktie», will «Hausrat & Gebäude» ab 2.17 Euro versichern! Ina Guhl (info@hotelreservierung.de) offeriert mir Top-Hotels ab 27 Euro. Bei 15,5 Millionen könnte ich schwach werden. Helmut-Maria Glogger

Ich habe das Pendeln aufgegeben. Nicht, dass es mir etwas ausgemacht hätte, aber nach gut vier Jahren in Bern hat es mich dann doch nach Zürich gezogen.

Das Leben hier scheint mir aufregender, passt besser zu mir. Ausserdem bin ich am Schauspielhaus Zürich engagiert. Trotzdem habe ich das Zugfahren immer genos-

sen. Wenn ich heute mit der Bahn unterwegs bin, beobachte ich noch immer amüsiert die Teenager auf dem Weg in den Ausgang. Leider sind die Wagen der 2. Klasse oft überfüllt, während die Kapazitäten der 1. Klasse kontinuierlich ausgebaut werden, wie mir scheint. Am meisten bedaure ich die

Abschaffung des Ruheabteils in der 2. Klasse. Hier konnte ich früher gut meine Texte lernen. Die Morgen-Pendlerzeitung «20 Minuten» verpasse ich übrigens regelmässig. Als Schauspieler habe ich einen anderen Schlafrhythmus.

»

Die Pendler-Porträts von Autorin Katja Imme erscheinen in loser Folge.


23.06.2011_ZH