Issuu on Google+

Architektur

G enuss a m H ö hep u nk t T irols

Sölden_iceQ_gourmetrestaurant, Ötztal Tourismus © Das Central

Im Dezember eröffnet mit dem „Ice Q“ oberhalb von Sölden ein neues, innovatives Restaurant. Einzigartig: die moderne Architektur mit lokalen Materialien, TopKulinarik und eine direkte Hängebrücke zum Gipfel. In Verbindung mit der zukunftsweisenden Gaislach­ koglbahn wird der neue kulinarische Gipfeltreff zu einem multifunktionalen und komplett barrierefreien Gourmet-Erlebnis auf 3.048 Metern. Von Juni bis Dezember 2013 entstand hier mit dem Ice Q ein besonderes Gourmetrestaurant mit „Alpine Cuisine“, Weinkultur, 94 Innensitzplätzen, 34 Terrassenplätzen und Sonnen-Dachterrasse. Der Entwurf stammt – wie das Design der drei Seilbahn­ stationen – vom renommierten Tiroler Architekturbüro

Obermoser. Die Glasfassade eröffnet neue Pers­ pektiven auf die imposante Ötztaler Bergwelt und macht das Gebäude leicht und transparent. Der Neubau verwandelt den Gaislachkogl gemeinsam mit der Bergstation der 3-S-Bahn in den architektonisch wohl beeindruckendsten Skigipfel Tirols. Die Lounge und die exklusive 100 m² große Terrasse bieten den perfekten Ort, um zu entspannen und dabei die Aussicht zu genießen. Der herrliche 360°-Pano­ rama-Rundblick reicht über die unzähligen 3.000er in den Ötztaler und Stubaier Alpen hinaus bis zu den Dolomiten im Süden und der Zugspitze im Norden. www.iceq.soelden.com


KULTOUR durch Österreich